Tag Archives: Aphorismen

Pressemitteilungen

Neuerscheinung: „Aussicht von der Einsicht. Gegen-Sätze & Aphorismen“ von Kuno Roth

Der neue Band des Schweizer Sprachkünstlers Kuno Roth regt mit gesammelten Sinn-Sprüchen zum Schmunzeln und Nachdenken an.

Neuerscheinung: "Aussicht von der Einsicht. Gegen-Sätze & Aphorismen" von Kuno Roth

Cover: „Aussicht von der Einsicht. Gegen-Sätze & Aphorismen“ von Kuno Roth

Ein Schuss Verblüffung, ein Löffel voll Heiterkeit, eine Messerspitze Gesellschaftsskepsis und eine Prise Nachdenklichkeit – das sind die Zutaten für den neuen Band von Kuno Roth. In seinem Sinnspruch-Buch versammelt der Schweizer Lyriker auf hundert Seiten 270 Aphorismen und Gegen-Sätze.

Das Hauptmerkmal des Aphorismus ist seine Kürze. Doch diese Sparsamkeit an Worten ist nicht gleichbedeutend mit mangelnder Tiefe der Aussage. Friedrich Nietzsche hat es so ausgedrückt: „Etwas Kurz-Gesagtes kann die Frucht und Ernte von vielem Lang-Gedachten sein.“ Entsprechend hintersinnig und wohl dosiert bringt Roth seine Gedanken und Erkenntnisse zu Papier. Komplexe Gedanken kleidet er in leichte und spielerische Worte: „Ein Egoist denkt nur an sich statt an mich.“

Roths lakonische Sentenzen laden zum Innehalten ein und bieten damit in unserer schnelllebigen Zeit Ankerpunkte, an denen man sich kurze Zeit festmachen kann, um Aussichten zu genießen und vielleicht zu weiteren Einsichten zu kommen. Anton G. Leitner, Herausgeber der Reihe Poesie 21, in der Roths Band erscheint, formuliert es so: „Roth bürstet in seinen pointierten Sinnsprüchen vermeintlich Bekanntes gegen den Strich. Seine Aphorismen bewegen sich im Grenzbereich zwischen Kurzlyrik und Kürzestprosa: Geistesblitze, die zum Weiterdenken anregen.“

Neben dem lyrischen Engagement liegt dem Autor Kuno Roth auch das soziale am Herzen. Deshalb kommt ein Teil der Erlöse der Non-Profit-Organisation Solafrica zugute: Zwei Franken pro verkauftem Buch gehen in (Solar-)Ausbildungen junger Kenianer und Kamerunerinnen, um ihnen eine berufliche Perspektive zu geben.

Weitere Informationen:
Den Waschzettel zum Buch sowie das Umschlagbild und weitere Leseproben finden Sie hier: http://aglv.com/kuno-roth-aussicht-von-der-einsicht

Leseproben:

Der Klügere gibt nach.
Das ist das Dumme.

Der Zweck heiligt die Mittel.
Weshalb die Mittel gern zum Zweck werden.

Wer stets seinen Senf dazu gibt, sieht andere als Würstchen.

Schlägt das Herz höher, kommt der Grund näher.

Der Autor:

Kuno Roth, Jahrgang 1957, lebt in Bern und Solothurn (Schweiz). Der promovierte Chemiker arbeitet als Mentoring-Verantwortlicher bei Greenpeace und ist Verfasser von Aphorismen, Glossen, Kolumnen und Gedichten. „Aussicht von der Einsicht“ ist seine fünfte Publikation. In der Reihe Poesie 21 erschien bereits sein Band „Im Rosten viel Neues. Gedichte für den Alltag“. Kolumnen und mehr hier: www.greenpeace.ch/kuno

Das Buch:

Kuno Roth
Aussicht von der Einsicht
Gegen-Sätze & Aphorismen zu Psyche, Politik und Pasta

102 Seiten, Broschur
EUR 12,80 [D]
Deiningen 2017
ISBN 978-3-943599-49-7
Verlag Steinmeier

Die Buchreihe Poesie 21 präsentiert bemerkenswerte zeitgenössische Gedichtbände und lyrische Debüts in deutscher Sprache. Für Poesie 21 kooperiert DAS GEDICHT, Lektorats-Service / Anton G. Leitner Verlag seit 2006 eng mit Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co. KG, Deiningen.

Alle Titel der Reihe Poesie 21 werden von „DAS GEDICHT, Lektorats-Service“ unter der Obhut des Erfolgsherausgebers Anton G. Leitner sorgfältig lektoriert und komponiert.

Steinmeier besorgt als Meisterbetrieb und Vertragspartner der Autoren mit seiner hauseigenen Qualitätsdruckerei die Gesamtherstellung und den Verlag der Bände.

Kontakt
Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Matthias Steinmeier
Gewerbepark 6
86738 Deiningen
09081 / 2964-0
info@Poesie21.de
http://www.poesie21.de

Gesellschaft/Politik Medien/Entertainment

„Laut gedacht!“ Regelmäßig Beiträge auf Zeitwert-Blog von MASTERhora

Er ist Journalist, Autor, Nachdenker – Knud von Harbou ist auch in seiner dritten Karriere weiterhin aktiv, nachdem er bei der Süddeutschen als Sachbuchredakteur, Ressortleiter des Feuilletons und als Programmgeschäftsführer des S. Fischer Verlags unterwegs war.

Nun wird Knud von Harbou ab sofort  regelmäßig mehrfach wöchentlich veröffentlichen:  unter „Laut gedacht!“ in Zeitwert, dem Blog über Demografie und Menschen von MASTERhora. Der Blog zeigt Lebensrealität und Potential einer alternden Gesellschaft und ein damit verbundenes neues Bild der „Alten“ – als wichtige Stütze – für Wirtschaft, Familie und die gesamte Gesellschaft.

Knud von Harbous Apercus thematisieren den breiten Bereich zwischen Gesellschaft, Demografie, Fachkräftemangel und Arbeitsmarkt(politik). Er schlüpft dabei in die Rolle des „MASTERhora“, der mit Erfahrungswissen aus der Sichtweise des Grandseigneurs aktuelle Geschehnisse kommentiert.

Link zu den Beiträgen: http://www.zeitwert-blog.de/category/masterhora-2/

 

Hintergrund MASTERhora:

MASTERhora ist die führende Business- und Wissensplattform für 50 Plus-Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Das Webportal bietet Unternehmen und Senior-Experten die Möglichkeit, sich auszutauschen, enger zu vernetzen und schließlich individuell gestaltet konkrete Arbeitsverhältnisse einzugehen. Damit schafft die Plattform eine ideale Schnittstelle zur Lösung des akuten Fachkräftemangels im Angesicht des demografischen Wandels in Deutschland. Daneben bietet MASTERhora diverse Online- und Offline-Weiterbildungsangebote.

Aktuell bewegt sich die Zahl der registrierten Fachleute im hohen vierstelligen Bereich. Das Businessportal wird von großen Unternehmen wie RWE Power oder IDS ebenso genutzt wie von vielen Mittelständlern. MASTERhora wurde im letzten Jahr im Rahmen des Deutschen Alterspreises des Robert-Bosch-Stiftung ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Dr. Sabine Theadora Ruh

069 5309 8640

mail@struh.de

 

Pressemitteilungen

Kunst und Philosophie – Zitate, Sprüche, Aphorismen

Die neue Freidenker Galerie

Kunst und Philosophie - Zitate, Sprüche, Aphorismen

Friedrich Nietzsche, Porträt von Nikolaus Pessler, Freidenker Galerie

Arthur Schopenhauer meinte "Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen." Die neue Freidenker Galerie spielt mit Kunst und Philosophie. Wer Philosophisches und lustige Zitate mag, der ist in dieser neuen Online-Galerie genau richtig. Rainer Ostendorf zeigt ca. 400 kleine Acrylbilder mit Sprüchen zum Nachdenken und Schmunzeln.

2012 wurde diese philosophische Kunstgalerie von ihm gegründet. Inzwischen sind auch andere Künstler mit Gastbeiträgen in der Freidenker Galerie vertreten. Ilona Jentsch, Sebastian Misseling, Oliver Wellmann und Nikolaus Pessler zeigen ihre Arbeiten in der Galerie. Der Besuch lohnt sich!
http://www.freidenker-galerie.de

Die Freidenker Galerie wurde 2012 von Rainer Ostendorf gegründet. In dieser neuen Online-Galerie finden Sie viel Kunst und Philosophie.

Kontakt
Freidenker Galerie
Rainer Ostendorf
Bierstr. 22
49074 Osnabrück
0541 67363136
ostendorf@freidenker-galerie.de
http://www.freidenker-galerie.de

Pressemitteilungen

Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten … so vielfältig wie das Leben

Neues Buch von der bekannten Bonner Lyrikerin Hildegard Paulussen

Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten  ... so vielfältig wie das Leben

Cover

Hildegard Paulussens Buch Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten – So vielfältig wie das Leben erschien pünktlich zur Frankfurter Buchmesse am 08. Oktober 2014 im Verlag 3.0. Das Buch ist ausgestellt auf der Frankfurter Buchmesse, Halle 3.1 H65 im Bereich der Unabhängigen Kleinverlage in der Regaleinheit des Verlag 3.0 Zsolt Majsai. Auf humorvolle und nachdenkliche Weise werden verschiedene Facetten des Lebens in Aphorismen, Sprüchen und Lebensweisheiten thematisiert. Dabei wird die Bedeutung von Familie und Freunden im Leben hervorgehoben und gezeigt, wie wichtig es ist, im Leben Stärke zu zeigen, und sich seinen Problemen zu stellen. Die Aphorismen fördern das Bewusstsein, eigenständig zu denken, und neue Sichtweisen anzunehmen. Ebenso helfen sie, die positiven Seiten des Lebens schätzen zu lernen, sodass der Leser aus ihnen Kraft für neue Wege und Entscheidungen schöpfen kann. Der Leser kann sich in jeder Lebenssituation das für ihn Passende ‚herauspicken‘. Dabei wird er feststellen, dass dieses Buch mit ernsten, aber auch unterhaltsamen Aphorismen zum Dauerbegleiter in jeder Lebenslage werden kann.

Theodor Fontane sagte einst: „Ein guter Aphorismus ist die Weisheit eines ganzen Romans in einem einzigen Satz“ und Sigmund Graff sieht in einem Aphorismus „eine Anleitung zum eigenen Nachdenken“ und meint: „Der Aphorismus will nicht Dumme gescheit, sondern Gescheite nachdenklich machen“.

Hildegard Paulussen wurde 1944 in Bonn geboren und lebt bis heute dort. Nach ihrer Schulausbildung war sie mehrere Jahre als Botschaftsangestellte und im Anschluss hieran fast 40 Jahre bei einer obersten Bundesbehörde tätig. Im Ruhestand erwuchsen aus ihrer Liebe zum Schreiben – hauptsächlich Lyrik und Aphorismen – drei eigene Bücher. Mit Kurzgeschichten und Lyrik ist sie in über 50 Anthologien vertreten.

ISBN-Print:
978-3-95667-107-4

ISBN-eBooks:
978-3-95667-108-1 ePub
978-3-95667-109-8 mobi

Preis: 14,50 EUR

Entstanden ist der Verlag 2011 in seiner ursprünglichen Form (Schwerpunkt E-Book-Verlag) aus dem Bedürfnis heraus, den Roman „Fiona – der Beginn“ zu veröffentlichen. Nach ersten Bekanntschaften mit kindle, der in der Zeit nach Deutschland kam, entschlossen wir uns, auch Druckausgaben anzubieten. Wir haben es uns zum Anliegen gemacht, die analoge und die digitale Welt miteinander zu verbinden und aus den Vorteilen beider Synergien zu generieren, die das Lesen wieder interessanter, spannender und bereichernder machen. Wichtig sind uns auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker – sie sollen am Erfolg partizipieren, dafür jedoch auch sich einbringen: durch ihr Herzblut und durch ihr Engagement. Deswegen sehen wir uns auch als Communityverlag, als Verlag 3.0, und sind mit dieser Verlagsphilosophie Anfang 2012 unter dem Namen „Verlag 3.0 – Buch ist mehr“ an die Öffentlichkeit gegangen.
Das Verlagsprogramm wächst beständig. Anfang 2013 waren es sieben Bücher, Anfang 2014 sind es bereits an die 50. Dabei gibt es keine Spezialisierung auf bestimmte Genres. Fantasy ist genau so dabei wie sozialkritische Themen, Lyrik wie Prosa. Die meisten Bücher gibt es auch als gedruckte Version. Der Verlag trägt der Tatsache Rechnung, dass digitale Inhalte immer stärker nachgefragt werden. Neben den eBooks in den üblichen Formaten ePub und Mobi – kindle kompatibel – wird es auch downloadbare Hörbücher geben.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressemitteilungen

Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten … so vielfältig wie das Leben

Neues Buch von der bekannten Bonner Lyrikerin Hildegard Paulussen

Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten  ... so vielfältig wie das Leben

Cover

Hildegard Paulussens Buch Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten – So vielfältig wie das Leben erschien pünktlich zur Frankfurter Buchmesse am 08. Oktober 2014 im Verlag 3.0. Das Buch ist ausgestellt auf der Frankfurter Buchmesse, Halle 3.1 H65 im Bereich der Unabhängigen Kleinverlage in der Regaleinheit des Verlag 3.0 Zsolt Majsai. Auf humorvolle und nachdenkliche Weise werden verschiedene Facetten des Lebens in Aphorismen, Sprüchen und Lebensweisheiten thematisiert. Dabei wird die Bedeutung von Familie und Freunden im Leben hervorgehoben und gezeigt, wie wichtig es ist, im Leben Stärke zu zeigen, und sich seinen Problemen zu stellen. Die Aphorismen fördern das Bewusstsein, eigenständig zu denken, und neue Sichtweisen anzunehmen. Ebenso helfen sie, die positiven Seiten des Lebens schätzen zu lernen, sodass der Leser aus ihnen Kraft für neue Wege und Entscheidungen schöpfen kann. Der Leser kann sich in jeder Lebenssituation das für ihn Passende ‚herauspicken‘. Dabei wird er feststellen, dass dieses Buch mit ernsten, aber auch unterhaltsamen Aphorismen zum Dauerbegleiter in jeder Lebenslage werden kann.

Theodor Fontane sagte einst: „Ein guter Aphorismus ist die Weisheit eines ganzen Romans in einem einzigen Satz“ und Sigmund Graff sieht in einem Aphorismus „eine Anleitung zum eigenen Nachdenken“ und meint: „Der Aphorismus will nicht Dumme gescheit, sondern Gescheite nachdenklich machen“.

Hildegard Paulussen wurde 1944 in Bonn geboren und lebt bis heute dort. Nach ihrer Schulausbildung war sie mehrere Jahre als Botschaftsangestellte und im Anschluss hieran fast 40 Jahre bei einer obersten Bundesbehörde tätig. Im Ruhestand erwuchsen aus ihrer Liebe zum Schreiben – hauptsächlich Lyrik und Aphorismen – drei eigene Bücher. Mit Kurzgeschichten und Lyrik ist sie in über 50 Anthologien vertreten.

ISBN-Print:
978-3-95667-107-4

ISBN-eBooks:
978-3-95667-108-1 ePub
978-3-95667-109-8 mobi

Preis: 14,50 EUR

Entstanden ist der Verlag 2011 in seiner ursprünglichen Form (Schwerpunkt E-Book-Verlag) aus dem Bedürfnis heraus, den Roman „Fiona – der Beginn“ zu veröffentlichen. Nach ersten Bekanntschaften mit kindle, der in der Zeit nach Deutschland kam, entschlossen wir uns, auch Druckausgaben anzubieten. Wir haben es uns zum Anliegen gemacht, die analoge und die digitale Welt miteinander zu verbinden und aus den Vorteilen beider Synergien zu generieren, die das Lesen wieder interessanter, spannender und bereichernder machen. Wichtig sind uns auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker – sie sollen am Erfolg partizipieren, dafür jedoch auch sich einbringen: durch ihr Herzblut und durch ihr Engagement. Deswegen sehen wir uns auch als Communityverlag, als Verlag 3.0, und sind mit dieser Verlagsphilosophie Anfang 2012 unter dem Namen „Verlag 3.0 – Buch ist mehr“ an die Öffentlichkeit gegangen.
Das Verlagsprogramm wächst beständig. Anfang 2013 waren es sieben Bücher, Anfang 2014 sind es bereits an die 50. Dabei gibt es keine Spezialisierung auf bestimmte Genres. Fantasy ist genau so dabei wie sozialkritische Themen, Lyrik wie Prosa. Die meisten Bücher gibt es auch als gedruckte Version. Der Verlag trägt der Tatsache Rechnung, dass digitale Inhalte immer stärker nachgefragt werden. Neben den eBooks in den üblichen Formaten ePub und Mobi – kindle kompatibel – wird es auch downloadbare Hörbücher geben.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressemitteilungen

magicofword.com: Die Magie der Worte mit besserer Performance

Das große deutsche Zitate und Geschenkideen Verzeichnis setzt nun auf neueste Server-Technologie und sorgt für bis zu 4 Mal schnellere Ladezeiten.

magicofword.com: Die Magie der Worte mit besserer Performance

Magicofword.com – Zitate Portal mit neuer Servertechnologie

Magie gibt es in vielen verschiedenen Facetten. In der Community Magicofword steht der Zauber der Worte im Vordergrund. Mit dem inhabergeführten Forum wurde ein Raum geschaffen für kreative Wort-Jongleure, die sich über Redewendungen, Sprichwörter, Zitate und Co. austauschen. Nachdem das Konzept inhaltlich eine Punktlandung ist, gibt es nun auch positive Neuigkeiten in puncto Usability und Performance: Die Nutzer erwartet eine bessere Übersichtlichkeit, mehr Benutzerfreundlichkeit, ein größerer Umfang und auch an Schnelligkeit hat die Homepage gewonnen.

Technische Neuerungen im Gepäck

Nichts ist ärgerlicher, wie wenn auf einer spannenden Website nichts vorangeht. Dies hat sich auch Joachim Rodriguez, Inhaber von Geschäftsführer von magicofword.com , zu Herzen genommen und in eine bessere Infrastruktur investiert. Neben einem schlankeren Code sowie dem Einsatz von neuen Modulen für intelligentes Caching & Gzip Kompression der HTML-, XML-, AJAX-, CSS-Dateien, die das Datenvolumen schrumpfen und damit die Geschwindigkeit verbessern konnten, ist vor allem der Umzug zu einem neuen Hosting-Provider ausschlaggebend für die bessere Performance. Das kommt auch insbesondere mobilen Besuchern zugute, die ja meistens nicht über die schnellen Breitbandanschlüsse verfügen wie DSL-Kunden.

Der bereits im Jahr 2002 entwickelte neue Server punktet durch herausragende Leistung – und das bei einem verschwindend geringen Speicherbedarf. Damit setzt er genau am sonst so oft diskutierten Hauptproblem an – am Arbeitsspeicher. Weniger Arbeitsspeicher zu benötigen und gleichzeitig mehr Requests (Anfragen) pro Sekunde zu beantworten – das war das ausschlaggebende Kriterium für den neuen Server und machte Geschäftsführer Joachim Rodriguez die Wahl einfacher.

Die Philosophie des Forums

Wortartisten, Fans von Kunst, Literatur und Film, aber auch Germanistik-Liebhaber, die sich gerne mit Gleichgesinnten über Aphorismen , Stilblüten, Gedichte und Poesie austauschen, finden sich auf der Homepage und erwecken sie mit ihren Beiträgen zum Leben. Die Themenvielfalt wird ergänzt mit Zitaten, Witzen, Sprüchen und Reden und deckt somit das breite literarische Spektrum umfassend ab. Somit präsentiert sich die Plattform als eine ideale Bühne für Aphoristiker, Autoren und Wortakrobaten aller Art.

Aber damit noch nicht genug: Auch originelle Geschenkideen , Tipps und Tricks sowie Informationen, News, Trends und Aktionen gibt es zu entdecken. Ein Besuch lohnt sich also und die Community, welche auf technisch hohem Niveau den Austausch zum Vergnügen macht, freut sich stets darauf, neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.

Und wer steckt dahinter?

Die Firma ist ein inhabergeführtes Online-Portal, welches im Jahr 2008 gegründet wurde. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Bad Buchau. Bei Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an den verantwortlichen Webmaster und Inhaber.

Joachim Rodriguez ist langjähjriger Online Entrepreneur und Internet Marketing Spezialist mit diversen Tätigkeitsfeldern.

Sein Projekt Magicofword ist eines der umfassendsten und größten Verzeichnisse für Zitate, Aphorismen, Sprichwörter, Redewendungen, Sprüche, Stilblüten, Witze und Texte im deutschsprachigen Web. Neben einer reinen Katalogisierung und Kategorisierung bedient sich die Website von Magic of Word einer Vielzahl an Web 2.0 und Community Elementen.

Das Verzeichnis kann somit anhand der Kategorien und Themen durchsucht werden, als auch anhand einer Tagging Taxonomie, einer fortschrittlichen Suchfunktion sowie eines ausgeklügelten Empfehlungsalgorithmus. Das Design und die Usability der Website sind auf dem neuesten Stand und sorgen für ein angenehmes Nutzererlebnis.

Darüber hinaus können sich Nutzer und Besucher registrieren, selbst Inhalte einstellen, ihr eigenes Profil einstellen und pflegen, mit anderen Nutzern und Mitgliedern Kontakt aufnehmen und sich austauschen und vieles mehr.

Das Ziel von Magic of Word ist es, eine umfassende Plattform mit relevanten und interessanten Inhalten von Nutzern für Nutzer bereitzustellen. Ein reges und animiertes Nutzerverhalten und ein hoher Aktivitätslevel sind dabei zentrale Bestandteile der Plattform-Strategie.

Joachim Rodriguez (Einzelunternehmer)
Joachim Rodriguez
Schussenrieder Strasse 62
88422 Bad Buchau
+4932125763744
info@magicofword.com
http://www.magicofword.com

Pressemitteilungen

magicofword.com: Die Magie der Worte mit besserer Performance

Das große deutsche Zitate und Geschenkideen Verzeichnis setzt nun auf neueste Server-Technologie und sorgt für bis zu 4 Mal schnellere Ladezeiten.

magicofword.com: Die Magie der Worte mit besserer Performance

Magicofword.com – Zitate Portal mit neuer Servertechnologie

Magie gibt es in vielen verschiedenen Facetten. In der Community Magicofword steht der Zauber der Worte im Vordergrund. Mit dem inhabergeführten Forum wurde ein Raum geschaffen für kreative Wort-Jongleure, die sich über Redewendungen, Sprichwörter, Zitate und Co. austauschen. Nachdem das Konzept inhaltlich eine Punktlandung ist, gibt es nun auch positive Neuigkeiten in puncto Usability und Performance: Die Nutzer erwartet eine bessere Übersichtlichkeit, mehr Benutzerfreundlichkeit, ein größerer Umfang und auch an Schnelligkeit hat die Homepage gewonnen.

Technische Neuerungen im Gepäck

Nichts ist ärgerlicher, wie wenn auf einer spannenden Website nichts vorangeht. Dies hat sich auch Joachim Rodriguez, Inhaber von Geschäftsführer von magicofword.com , zu Herzen genommen und in eine bessere Infrastruktur investiert. Neben einem schlankeren Code sowie dem Einsatz von neuen Modulen für intelligentes Caching & Gzip Kompression der HTML-, XML-, AJAX-, CSS-Dateien, die das Datenvolumen schrumpfen und damit die Geschwindigkeit verbessern konnten, ist vor allem der Umzug zu einem neuen Hosting-Provider ausschlaggebend für die bessere Performance. Das kommt auch insbesondere mobilen Besuchern zugute, die ja meistens nicht über die schnellen Breitbandanschlüsse verfügen wie DSL-Kunden.

Der bereits im Jahr 2002 entwickelte neue Server punktet durch herausragende Leistung – und das bei einem verschwindend geringen Speicherbedarf. Damit setzt er genau am sonst so oft diskutierten Hauptproblem an – am Arbeitsspeicher. Weniger Arbeitsspeicher zu benötigen und gleichzeitig mehr Requests (Anfragen) pro Sekunde zu beantworten – das war das ausschlaggebende Kriterium für den neuen Server und machte Geschäftsführer Joachim Rodriguez die Wahl einfacher.

Die Philosophie des Forums

Wortartisten, Fans von Kunst, Literatur und Film, aber auch Germanistik-Liebhaber, die sich gerne mit Gleichgesinnten über Aphorismen , Stilblüten, Gedichte und Poesie austauschen, finden sich auf der Homepage und erwecken sie mit ihren Beiträgen zum Leben. Die Themenvielfalt wird ergänzt mit Zitaten, Witzen, Sprüchen und Reden und deckt somit das breite literarische Spektrum umfassend ab. Somit präsentiert sich die Plattform als eine ideale Bühne für Aphoristiker, Autoren und Wortakrobaten aller Art.

Aber damit noch nicht genug: Auch originelle Geschenkideen , Tipps und Tricks sowie Informationen, News, Trends und Aktionen gibt es zu entdecken. Ein Besuch lohnt sich also und die Community, welche auf technisch hohem Niveau den Austausch zum Vergnügen macht, freut sich stets darauf, neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.

Und wer steckt dahinter?

Die Firma ist ein inhabergeführtes Online-Portal, welches im Jahr 2008 gegründet wurde. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Bad Buchau. Bei Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an den verantwortlichen Webmaster und Inhaber.

Joachim Rodriguez ist langjähjriger Online Entrepreneur und Internet Marketing Spezialist mit diversen Tätigkeitsfeldern.

Sein Projekt Magicofword ist eines der umfassendsten und größten Verzeichnisse für Zitate, Aphorismen, Sprichwörter, Redewendungen, Sprüche, Stilblüten, Witze und Texte im deutschsprachigen Web. Neben einer reinen Katalogisierung und Kategorisierung bedient sich die Website von Magic of Word einer Vielzahl an Web 2.0 und Community Elementen.

Das Verzeichnis kann somit anhand der Kategorien und Themen durchsucht werden, als auch anhand einer Tagging Taxonomie, einer fortschrittlichen Suchfunktion sowie eines ausgeklügelten Empfehlungsalgorithmus. Das Design und die Usability der Website sind auf dem neuesten Stand und sorgen für ein angenehmes Nutzererlebnis.

Darüber hinaus können sich Nutzer und Besucher registrieren, selbst Inhalte einstellen, ihr eigenes Profil einstellen und pflegen, mit anderen Nutzern und Mitgliedern Kontakt aufnehmen und sich austauschen und vieles mehr.

Das Ziel von Magic of Word ist es, eine umfassende Plattform mit relevanten und interessanten Inhalten von Nutzern für Nutzer bereitzustellen. Ein reges und animiertes Nutzerverhalten und ein hoher Aktivitätslevel sind dabei zentrale Bestandteile der Plattform-Strategie.

Joachim Rodriguez (Einzelunternehmer)
Joachim Rodriguez
Schussenrieder Strasse 62
88422 Bad Buchau
+4932125763744
info@magicofword.com
http://www.magicofword.com

Pressemitteilungen

Liebessprüche, lustige Zitate und Bilder, Liebe ist…

Was ist Liebe? Ausstellung in der Freidenker Galerie

Liebessprüche, lustige Zitate und Bilder, Liebe ist...

Acrylbild von Rainer Ostendorf, www.freidenker-galerie.de

Was ist Liebe? Auf diese nicht einfache Frage erhält der Besucher der Freidenker Galerie viele Antworten von Philosophen und Künstlern. Neben den Liebessprüchen, Zitaten, Aphorismen und Weisheiten zeigt Rainer Ostendorf Acrylbilder mit lustigen Sprüchen. 2012 gründete Rainer Ostendorf die Freidenker Galerie. Diese neue online-galerie erfreut sich wachsender Besucherzahlen. In der Galerie sind Gastbeiträge von Sebastian Misseling, Ilona Jentsch, Oliver Wellmann und Claudia Hagmeyer zu sehen. Helge Schneider, Hagen Rether und Josef Hader sind auf Videos zu hören. Der Galeriebesucher sollte sich für den Besuch etwas Zeit nehmen.

Die vielen Sprüche haben es in sich, und es lohnt sich darüber nachzudenken. Mehr hier in der Ausstellung „Was ist Liebe? www.freidenker-galerie.de/was-ist-liebe-zitate-und-liebesspr%C3%BCche/


Bildinformation: Acrylbild von Rainer Ostendorf, www.freidenker-galerie.de

Die Freidenker Galerie zeigt viele Bilder mit philosophischen Sprüchen, viele lustige Zitate und Sprüche zum Nachdenken und Schmunzeln.

Kontakt:
Freidenker Galerie
Rainer Ostendorf
Herzogstr. 110
80796 München
0162 7803683
ostendorf@freidenker-galerie.de
http://www.freidenker-galerie.de/was-ist-liebe-zitate-und-liebessprüche/

Pressemitteilungen

Taschenbuch mit Weisheiten der Indianer

Wiesbadener Autor Ernst Probst sammelte kluge Zitate des roten Mannes

Taschenbuch mit Weisheiten der Indianer

Indianer bei der Bisonjagd – Zeichnung von Karl Bodmer

München / Wiesbaden – Der weiße Mann hat die Uhr, aber wir haben die Zeit! Die Wahrheit ist es immer wert, ausgesprochen zu werden. Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet. Erwarte nichts von den anderen, wenn du selbst noch nichts gegeben hast. Nur wer träumt, gelangt zur Weisheit. Weißt du, dass die Bäume reden? Wir sind ein Teil der Erde. Das sind einige „Weisheiten der Indianer“ aus dem gleichnamigen Taschenbuch. Aus ihnen geht hervor, dass sich die Indianer im Gegensatz zu den Weißen als Teil der Natur fühlen und deswegen Pflanzen und Tiere mehr respektieren. Viele vor langer Zeit gesprochene Worte des roten Mannes über die Umwelt und das Miteinander der Menschen klingen heute erstaunlich aktuell.

In dem Taschenbuch „Weisheiten der Indianer“ findet man unter anderem Zitate von: Aleek-chea-ahoosh (Plenty Coups), Big Elk (Ontopanga), Black Elk (Hehaka Sapa), Black Kettle (Make-ta-vatah, Motavato oder Moxtaveto), Brave Buffalo (Tatanka-ohitika), Crazy Horse (Tashunke Witko), Crowfoot (Isapo Muxika), Deganawida (Peacemaker), Flying Hawk (Cetan Kinyan), Geronimo (Bedonkohe Goyaalé), Hollow Horn Bear (Matho Hehlogeca), Chief Joseph (Himmaton-Yalakit), Luther Standing Bear (Ota Kte, Plenty Kill oder Mochunozhin), Ohiyesa (Charles Alexander Eastman), Red Cloud (Mahpiya Luta), Sagoyewatha (Red Jacket), Seattle (Sealth, Seathl oder See-ahth), Sinthe-Galeshka (Spotted Tail), Sitting Bull (Thathanka Iyotake), Smohalla (Dreamer), Tecumseh (Tecumtha oder Tikamthi), Wahunsonacock (Powhatan), Wamditanka (Big Eagle), Weucha (Shake Hand), White Antelope und Wooden Leg. Weitere Weisheiten stammen von den Apachen, Azteken, Cheyenne, Cree, Crow, Hopi, Irokesen, Mohawk, Navajo, Nootka, Oglala-Lakota (Sioux), Ojibwa, Pueblo, Suquamish, Winnebago und Wintu.

Herausgeber des Taschenbuches „Weisheiten der Indianer“ ist der Wiesbadener Autor Ernst Probst. Er hat von 1986 bis heute rund 300 Bücher, Taschenbücher, Broschüren und E-Books veröffentlicht. Zu seinen Spezialitäten gehören Aphorismen, Biografien berühmter Frauen, Paläontologie, Kryptozoologie, Archäologie und Geschichte. Rund 500 Aphorismen von Ernst Probst findet man in dem Taschenbuch „Schweigen ist nicht immer Gold. Zitate von A bis Z“. Einzelne Zitate von ihm werden in den von seiner Ehefrau Doris Probst herausgegebenen Taschenbüchern „Der Ball ist ein Sauhund. Weisheiten und Torheiten über Fußball“, „Worte sind wie Waffen. Weisheiten und Torheiten über die Medien“. Weisheiten und Torheiten über Männer“ und „Weisheiten und Torheiten über Kinder“ präsentiert. Mit einigen berühmten Indianerinnen befasst sich das Taschenbuch „Superfrauen aus dem Wilden Westen“ von Probst.

Bestellung des Taschenbuches „Weisheiten der Indianer“ bei „GRIN“:
http://www.grin.com/de/e-book/184877/weisheiten-der-indianer

Der Wiesbadener Buchautor Ernst Probst hat von 1986 bis heute rund 300 Bücher, Taschenbücher, Broschüren und E-Books veröffentlicht. Er schrieb vor allem populärwissenschaftliche Werke aus den Themenbereichen Paläontologie, Zoologie, Archäologie und Geschichte sowie Biografien über berühmte Frauen und Männer.

Paläontologie: Deutschland in der Urzeit, Rekorde der Urzeit (1992), Rekorde der Urzeit. Landschaften, Pflanzen und Tiere (2008), Dinosaurier in Deutschland (1993 zusammen mit Raymund Windolf), Archaeopteryx. Die Urvögel aus Bayern, Dinosaurier in Deutschland. Von Compsognathus bis zu Stenopelix (2010), Dinosaurier in Baden-Württemberg, Dinosaurier in Bayern, Dinosaurier in Niedersachsen, Dinosaurier von A bis K, Dinosaurier von L bis Z, Raub-Dinosaurier von A bis Z, Deutschland im Eiszeitalter, Der Ur-Rhein, Als Mainz noch nicht am Rhein lag, Der Rhein-Elefant, Krallentiere am Ur-Rhein, Menschenaffen am Ur-Rhein, Säbelzahntiger am Ur-Rhein, Das Dinotherium-Museum in Eppelsheim (zusammen mit Dr. Jens Lorenz Franzen und Heiner Roos), Höhlenlöwen, Der Höhlenlöwe, Der Mosbacher Löwe, Säbelzahnkatzen, Die Dolchzahnkatze Megantereon, Die Dolchzahnkatze Smilodon, Die Säbelzahnkatze Homotherium, Die Säbelzahnkatze Machairodus, Der Europäische Jaguar, Eiszeitliche Geparde in Deutschland, Eiszeitliche Leoparden in Deutschland, Eiszeitliche Raubkatzen in Deutschland, Der Amerikanische Höhlenlöwe, Der Ostsibirische Höhlenlöwe, Löwenfunde in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Der Höhlenbär, Johann Jakob Kaup. Der große Naturforscher aus Darmstadt

Zoologie: Mit Gorillas auf Du. Kurzbiografie der Primatologin und Zoologin Dian Fossey (in Arbeit), Mit Schimpansen auf Du. Kurzbiografie der Primatologin Jane Goodall, Mit Orang-Utans auf Du. Kurzbiografie der Anthropologin und Anthropologin Biruté Galdikas

Archäologie: Deutschland in der Steinzeit, Rekorde der Urmenschen, Deutschland in der Bronzezeit, Deutschland in der Frühbronzezeit, Die Bronzezeit, Die Aunjetitzer Kultur in Deutschland, Die Straubinger Kultur in Deutschland, Die Singener Gruppe, Die Arbon-Kultur in Deutschland, Die Ries-Gruppe und die Neckar-Gruppe, Die Adlerberg-Kultur, Der Sögel-Wohlde-Kreis, Die nordische Bronzezeit in Deutschland, Deutschland in der Mittelbronzezeit, Die Hügelgräber-Kultur in Deutschland, Die ältere Bronzezeit in Nordrhein-Westfalen, Die Bronzezeit in der Lüneburger Heide, Die Stader Gruppe, Die Oldenburg-emsländische Gruppe, Deutschland in der Spätbronzezeit, Die Urnenfelder-Kultur in Deutschland, Die Unstrut-Gruppe, Die Helmsdorfer Gruppe, Die Saalemündungs-Gruppe, Die Lausitzer Kultur in Deutschland, Österreich in der Frühbronzezeit, Die Leithaprodersdorf-Gruppe, Die Aunjetitzer Kultur in Österreich, Die Straubinger Kultur in Österreich, Die Unterwölblinger Gruppe, Die Wieselburger Kultur, Die Litzenkeramik oder Draßburger Kultur, Die Attersee-Gruppe, Österreich in der Mittelbronzezeit, Die Hügelgräber-Kultur in Österreich, Österreich in der Spätbronzezeit, Die Urnenfelder-Kultur in Österreich, Die Nordtiroler Urnenfelder-Kultur, Die Laugen-Melaun-Gruppe, Die Caka-Kultur, Die Schweiz in der Frühbronzezeit, Die Rhone-Kultur, Die Arbon-Kultur in der Westschweiz, Die Inneralpine Bronzezeit-Kultur in der Schweiz, Die Schweiz in der Mittelbronzezeit, Die Hügelgräber-Kultur in der Schweiz, Die Schweiz in der Spätbronzezeit, Die Urnenfelder-Kultur in der Schweiz, Die Laugen-Melaun-Gruppe in der Schweiz, Das Moustérien. Die große Zeit der Neandertaler, Das Rätsel der Großsteingräber. Die nordwestdeutsche Trichterbecher-Kultur, Die ersten Bauern in Deutschland. Die Linienbandkeramische Kultur (5500 bis 4900 v. Chr.)

Kryptozoologie: Affenmenschen. Von Bigfoot bis zum Yeti, Alma. Ein Affenmensch in Eurasien, Bigfoot. Der Affenmensch aus Nordamerika, Chuchunaa. Der sibirische Affenmensch, Der De-Loys-Affe. Ein Menschenaffe in der „Neuen Welt“?, Nguoi Rung. Der vietnamesische Affenmensch, Orang Pendek. Der kleine Affenmensch auf Sumatra, Skunk Ape. Der Affenmensch in Florida, Yeren. Der chinesische Affenmensch, Yeti. Der Schneemensch im Himalaja, Yowie. Der australische Affenmensch, Nessie – Das Monsterbuch, Monstern auf der Spur – Wie die Sagen über Drachen, Riesen und Einhörner entstanden, Das Einhorn. Ein Tier, das nie gelebt hat, Drachen. Wie die Sagen über Lindwürmer entstanden, Riesen. Von Agaion bis Ymir

Biografien: 14 Taschenbücher über Superfrauen (Superfrauen 1 – Geschichte, Superfrauen 2 – Religion, Superfrauen 3 – Politik, Superfrauen 4 – Wirtschaft und Verkehr, Superfrauen 5 – Wissenschaft, Superfrauen 6 – Medizin, Superfrauen 7 – Film und Theater, Superfrauen 8 – Literatur, Superfrauen 9 – Malerei und Fotografie, Superfrauen 10 – Musik und Tanz, Superfrauen 11 – Feminismus und Familie, Superfrauen 12 – Sport, Superfrauen 13 Mode und Kosmetik, Superfrauen 14 – Medien und Astrologie), Christl-Marie Schultes. Die erste Fliegerin in Bayern, Drei Königinnen der Lüfte in Bayern (zusammen mit Josef Eimannsberger), Frauen im Weltall, Königinnen der Lüfte, Königinnen der Lüfte von A bis Z. Biografien berühmter Fliegerinnen, Ballonfahrerinnen, Luftschifferinnen, Fallschirmspringerinnen und Astronautinnen, Königinnen der Lüfte in Deutschland, Königinnen der Lüfte in Frankreich, Königinnen der Lüfte in England, Australien und Neuseeland, Königinnen der Lüfte in Europa, Königinnen der Lüfte in Amerika, Theo Lederer. Ein Flugzeugsammler aus Oberbayern, Königinnen des Films (in Arbeit), Königinnen des Tanzes, Königinnen des Theaters, Superfrauen aus dem Wilden Westen, Malende Superfrauen, Der Schwarze Peter. Ein Räuber aus dem Hunsrück und Odenwald, Meine Worte sind wie die Sterne. Die Entstehung der Rede des Häuptlings Seattle (zusammen mit Sonja Probst), Franziska Streitel – Die „Dienerin Gottes“ aus Franken, Elisabeth I. Tudor. Die jungfräuliche Königin, Lucrezia Borgia. Die schöne Tochter eines Papstes, Maria Stuart. Schottlands tragische Königin, Machbuba. Die Sklavin und der Fürst, Hildegard von Bingen. Die deutsche Prophetin, Julchen Blasius. Die Räuberbraut des Schinderhannes, Zenobia. Eine Frau kämpft gegen die Römer, Cortés und Malinche. Der spanische Eroberer und seine indianische Geliebte, Katharina II. die Große. Die Deutsche auf dem Zarenthron, Pompadour und Dubarry. Die Mätressen von Louis XV., Königinnen des Films 1, Königinnen des Films 2, Königinnen des Films in Italien, Lucille Ball – Der „weibliche Charlie Chaplin“, Theda Bara – Der erste Vamp des Kinos, Brigitte Bardot – „B.B.“- Das Sexsymbol der 1950-er Jahre, Ingrid Bergman – Der Weltstar aus Schweden, Joan Crawford – Der Filmstar mit den breiten Schultern, Bette Davis – Die Frau, die 100 Filme hinterließ, Marlene Dietrich – Die deutsche „Göttin des Films“, Jodie Foster – Hollywoods klügste Schönheit, Greta Garbo – Die „Göttliche“, Ava Gardner – Die „Königin von Hollywood“, Judy Garland – Der unglückliche Hollywood-Star, Janet Gaynor – Die erste „Oscar“-Preisträgerin – Uschi Glas – Deutschlands „Quotenqueen auf dem Bildschirm“, Jean Harlow – Das platinblonde Sexsymbol der 1930-er Jahre, Rita Hayworth – Die „Venus des Atomzeitalters“, Katharine Hepburn – Die „Königinmutter von Hollywood“, Grace Kelly – Der Star, der den Traumprinzen heiratete, Hildegard Knef – Der deutsche Weltstar mit drei Karrieren, Zarah Leander – Der „UFA“-Star der 1930-er und 1940-er Jahre, Vivien Leigh – Der Weltstar aus „Vom Winde verweht“, Ruth Leuwerik – Die „Königin des Melodramas“ , Gina Lollobrigida. Die „Lollo“ – der Stern der 1950-er Jahre, Sophia Loren – Der italienische Filmstar der 1960-er Jahre – Melina Mercouri – Der Star aus „Sonntags … nie!“, Inge Meysel – Die „Fernsehmutter der Nation“, Marilyn Monroe – Amerikas größter Filmstar, Pola Negri – Der Stummfilmstar aus Polen, Asta Nielsen – Deutschlands erster Filmstar, Leni Riefenstahl – Die meisterhafte Regisseurin und Fotografin, Julia Roberts – Das Sexsymbol der 1950-er Jahre, Margaret Rutherford – Die beste Komödiantin Englands der 1960-er Jahre, Adele Sandrock – Die komische Alte des deutschen Kinos, Romy Schneider – Sie wollte nicht ewig „Sissi“ sein, Hanna Schygulla – Der deutsche Weltstar, Simone Signoret – Frankreichs Sexsymbol der 1950-er Jahre, Meryl Streep – Ein Star auf der Bühne, der Leinwand und dem Bildschirm, Gloria Swanson – Die Mondäne auf der Kinoleinwand, Elizabeth („Liz“) Taylor – die „Königin von Hollywood“, Liv Ullmann – Die große norwegische Schauspielerin, Grethe Weiser – Die volkstümliche Schauspielerin, Mae West – Die Komödiantin der Spitzenklasse, rund 70 Kurzbiografien über berühmte Fliegerinnen, Ballonfahrerinnen, Luftschifferinnen, Fallschirmspringerinnen, Astronautinnen und Kosmonautinnen, Dr. Veronica Carstens – Die Förderin der Naturheilkunde

Interviews: Was ist ein Menhir? Interview mit dem Mainzer Archäologen Dr. Detert Zylmann über Hinkelsteine, Wer ist der kleinste Dinosaurier? Interviews mit dem Wissenschaftsautor Ernst Probst, Wer war der Stammvater der Insekten? Interview mit dem Stuttgarter Biologen und Paläontologen Dr. Günter Bechly, Neues vom Ur-Rhein. Interview mit dem Geologen und Paläontologen Dr. Jens Sommer

Aphorismen: Der Ball ist ein Sauhund. Weisheiten und Torheiten über Fußball, Worte sind wie Waffen. Weisheiten und Torheiten über die Medien (beide zusammen mit Doris Probst, Schweigen ist nicht immer Gold. Zitate von A bis Z, Weisheiten der Indianer

Die meisten dieser Titel sind bei GRIN Verlag für akademische Texte erschienen und in mehr als 1.000 Online-Buchshops sowie in jeder guten Buchhandlung erhältlich.

Der GRIN Verlag mit Sitz in München hat sich seit der Gründung im Jahr 1998 auf die Veröffentlichung akademischer Texte spezialisiert. Die Verlagsseite http://www.grin.com ist für Studenten, Hochschullehrer und andere Akademiker die ideale Plattform, ihre Fachtexte, Studienarbeiten, Abschlussarbeiten oder Dissertationen einem breiten Publikum zu präsentieren.

Der Wiesbadener Buchautor Ernst Probst hat von 1986 bis heute rund 300 Bücher, Taschenbücher, Broschüren und E-Books veröffentlicht. Er schrieb vor allem populärwissenschaftliche Werke aus den Themenbereichen Paläontologie, Zoologie, Archäologie und Geschichte sowie Biografien über berühmte Frauen und Männer.

Kontakt:
Autor Ernst Probst
Ernst Probst
Im See 11
55246 Wiesbaden
06134 21152
ernst.probst@gmx.de
http://buecher-von-ernst-probst.blogspot.com

Pressemitteilungen

Dies & Das Jubiläumsausgabe zum 70. Geburtstag des Autors Horst Rehmann

art of arts – BUCHKUNST Neuerscheinung – am 22. Mai 2013

Dies & Das Jubiläumsausgabe zum 70. Geburtstag des Autors Horst Rehmann

(NL/5915064003) Dies & Das
als Buch – ab 22.05.2013:
Buchseiten 456 – Hardcover
ISBN 978-3-86483-027-3
Buchhandelspreis: 21,90 EUR

Dies & Das
als eBook – ab 06.05.2013:
Buchseiten 457 – pdf
ISBN 978-3-86483-028-0
Buchhandelspreis: 12,95 EUR

Dies & Das ist die exklusive Jubiläumsausgabe mit Wortspielereien des beliebten Autors Horst Rehmann. Insgesamt 420 Gedichte und Aphorismen in Kategorien unterteilt, tragen zur buchstäblich guten Unterhaltung bei. Ein großartiges Werk, mit humorvoller Poesie in Reimform und nachdenklichen Aphorismen für alle Gelegenheiten. Buchstabensuppe fürs Gemüt mit spritzigem Humor à la Rehmann. Auch als perfektes Geschenk für jeden Geschmack. Gönnen Sie sich vergnügliche Stunden mit guter literarischer Unterhaltung und denken Sie beim nächsten Anlass an das Buch Dies & Das. Ein wunderbares Mitbringsel für den Liebhaber humorvoller Lyrik, welches Herzen lächeln lässt …

Dies & Das- ist in gedruckter Form als Buch und als eBook erhältlich. Das Buch ist im Buchhandel zu beziehen sowie beim Autor www.rehmannhorst.de- beim Verlag art of arts im www.artofbookshop.com Buchshop und weltweit bestellbar über Ihren Buchhändler sowie bei amazon.

Ab sofort sind alle Publikationen des Verlages mit QR-Codes versehen. Diese dienen zum einfachen Scannen mit mobilen Geräten und zeigen sofort Informationen zum Buch/eBook an. Eine zukunftsorientierte Möglichkeit zum Weiterempfehlen, ein virtueller Marker, der Spaß macht. Weiteres zu QR-Code findet sich auf unserer Kreativseite: www.facecode.de. Alle weiteren Bücher des Verlages art of arts finden Sie auch im virtuellen Buchprogramm: www.artofarts.de und im Verlagsbuchshop www.artofbookshop.com Anthologienfos unter www.artofbookscollection.de wir hauchen ideen leben ein …virtueller verlag art of arts

Kontakt:
verlag art of arts
silvia j.b. bartl
hinteres schlehental 7
91301 forchheim
091913511153
verlag@artofarts.de
www.artofarts.de