Tag Archives: App

Pressemitteilungen

E WIE EINFACH setzt Challenger Offensive mit Smartphone-Strom Flat fort

– „Dein Smartphone-Strom geht auf uns“
– Gutschrift über ein Jahr Gratis-Strom fürs Smartphone

(Köln): „Dein Smartphone-Strom geht auf uns“, heißt es jetzt beim Energieanbieter E WIE EINFACH. Im Rahmen der digitalen Challenger Offensive mit neuen personalisierten Tarifen, erhalten alle Kunden ein Jahr Smartphone-Strom geschenkt. Sobald sie die neue E WIE EINFACH-App installiert haben, kann es losgehen. „Die Kunden bekommen direkt mit dem ersten Login einmalig 10 Kilowattstunden auf ihrer Rechnung gutgeschrieben. Das entspricht dem durchschnittlichen Stromverbrauch eines Smartphones für ein Jahr“, erklärt Katja Steger, Geschäftsführerin von E WIE EINFACH. „Wir sind nicht mehr nur E WIE EINFACH, sondern D wie #DeineEnergie“, so Steger weiter. „Wir haben die Bedürfnisse der digitalen Zielgruppe erkannt. Das Mindset unserer Kunden ist individuell, mobil und urban.“ Haben Kunden bereits mehrere Verträge bei E WIE EINFACH, erfolgt die Gutschrift auf den jüngsten Vertrag. E WIE EINFACH bewirbt das neue Energie-Goodie in mobilen Ausspielungen mit Bannern, Bumper Ads und Targeting in sozialen Medien. Zudem wird das Angebot auch auf mobilen Endgeräten zu sehen sein, die einen geringen Akkustand aufweisen.

Bumper Ad: https://youtu.be/9THLbLAWgcULink

Die Mobile Rich Experience Ad kann in hochauflösender Version zur Verfügung gestellt werden.

E WIE EINFACH ist die digitale Strommarke für die Mobile Generation, mit Fokus auf Individualität und Digitalisierung. Im Fokus stehen personalisierte Strom-, Gas- und Wärmestrom-Tarife, die mit Wunschprämien kombinierbar sind. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz sowie einem mehrfach ausgezeichneten Service. Eine Übersicht zum Unternehmen und zu Produkten von E WIE EINFACH finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter sowie auf YouTube.

Kontakt
E wie einfach GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221-17737-308
0221-17737-210
presse@e-wie-einfach.de
http://www.e-wie-einfach.de

Pressemitteilungen

VisorTech Full-HD-IP-Überwachungskamera FLK-100.app

Per App das Haus weltweit im Blick behalten

-Bewegungserkennung für Aufnahme- und Flutlicht-Aktivierung
-Kostenlose App für weltweiten Zugriff
-Push-Benachrichtigung und Kamera-Übertragung in Echtzeit
-Kamera-Bild und -Ton auch auf Echo Show und Fire TV von Amazon
-Spritzwassergeschütztes Gehäuse
-Ultraweiter 140°-Bildwinkel und superhelle 2.100 Lumen

Hat alles, was man zur Überwachung von Haus und Hof braucht: Im kompakten Gehäuse der Outdoor-Kamera von VisorTech stecken Bewegungserkennung für automatische Aufnahme sowie WLAN-Anbindung für weltweite Erreichbarkeit!

Überwachungshilfe und Einbrecher-Schreck zugleich: Denn bei Bewegung leuchtet auch sofort der extrahelle LED-Fluter mit 2.100 Lumen auf! So wird jede Aktion vor der Kamera auch bei Nacht bis ins kleinste Detail festgehalten. Und potenzielle Einbrecher lassen sich dadurch eher abschrecken.

Per App „Elesion“ behält man weltweit die volle Kontrolle: Auf dem Display des Android- oder iOS-Mobilgeräts sieht man, was sich vor der Kamera-Linse tut. Durch die Bewegungs-Erkennung informiert die Kamera automatisch über jede Aktivität!

Mit Gegensprech-Funktion: Lautsprecher und Mikrofon sind in der Kamera integriert. So heißt man über das Smartphone Familie, Freunde sowie Gäste willkommen. Und schreckt potenzielle Einbrecher zusätzlich ab!

Das Smart Home automatisieren: Einfach andere kompatible Geräte mit der App koppen und alles zentral steuern – direkt über das Smartphone! Die Geräte lassen sich sogar miteinander vernetzen: Beispielsweise wird das Wohnzimmerlicht eingeschaltet, wenn die Überwachungskamera eine Bewegung registriert.

-Video-Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full HD 1080p) mit 25 Bildern/Sek.
-Lichtstarkes Objektiv mit Blende f/2,0, Brennweite: 4 mm
-Extragroßer Bildwinkel: 140° Weitwinkel (horizontal)
-H.264-Videokompression: detailreiche Videos bei geringem Speicherbedarf
-Nachtsicht dank Infrarot-LED, bis zu 10 m Reichweite
-2-teiliger LED-Scheinwerfer mit 50 LEDs, 25 Watt und superhellen 2.100 Lumen
-PIR-Bewegungs-Sensor: startet automatisch die Aufnahme und aktivert Fluter
-WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Kostenlose App „Elesion“ für iOS und Android: informiert weltweit bei Bewegung vor der Kamera per Push-Benachrichtigung und zeigt Live-Bild
-Kompatibel mit Echo Show und Fire TV von Amazon: überträgt Kamerabild per Sprachbefehl
-Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Schalten mehrerer Geräte gleichzeitig, zum Einschalten des Lichts bei Aktivierung der Überwachungs-Kamera u.v.m.
-2-Wege-Kommunikation über Mobilgerät mit installierter App dank Lautsprecher und Mikrofon in der Kamera
-Aufnahme auf microSD(HC/XC)-Karte bis 128 GB (bitte dazu bestellen)
-Stand- und Wandbefestigungs-Sockel vormontiert: um ca. 170° neigbar
-Spritzwassergeschütztes Gehäuse: IP54
-Leistunsgaufnahme: max. 32 Watt
-Stromversorgung: 230 Volt (3-adriger Direkt-Anschluss an Stromleitung)
-Maße (ohne Wandhalterung): 26 x 13,2 x 6,2 mm, Gewicht: 674 g
-Kamera FLK-100.app inklusive Montagematerial und deutscher Anleitung

Preis: 99,95 EUR
Bestell-Nr. NX-4602-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4602-3103.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Sichler Haushaltsgeräte WLAN-Standventilator VT-600.app

Sorgt an heißen Tagen für eine angenehme Brise

-Höhenverstellbar und mit neigbarem Kopf
-Ausschalt-Timer mit bis zu 10 Stunden Laufzeit
-Gratis-App „Elesion“ für weltweite Steuerung
-Auch per Sprachbefehl steuerbar

Erfrischende Luftbrise ganz nach Wunsch:
-Die gewünschte Höhe lässt sich zwischen 80 und 100 cm einstellen.
-Den neigbaren Kopf kann man individuell ausrichten.
-Nach Bedarf wählt man aus 3 Geschwindigkeits-Stufen aus.
-Und auf Wunsch lässt man den Ventilator um 90° schwenken.

Ausschalt-Timer für bis zu 10 Stunden Laufzeit: In 1-Stunden-Schritten kann man festlegen, wie lange der Lüfter von Sichler Haushaltsgeräte arbeiten soll. So schaltet er abends automatisch aus, wenn man zu Bett geht. Oder am Ende eines Arbeitstages im Büro oder der Werkstatt.

Per App „Elesion“ die volle Kontrolle: behalten: Alle Funktionen lassen sich auch bequem mit dem Smartphone und Tablet-PC steuern – auch von unterwegs!

Das Smart Home automatisieren: Einfach andere kompatible Geräte mit der App koppeln und alles zentral steuern – direkt über das Smartphone! Es ist auch möglich, den Ventilator abhängig von der Außentemperatur ein- und auszuschalten. Oder nach Tageszeit, u.v.m.

Extra-sicher: Das robuste Schutzgitter verhindert Verletzungen an Katzenpfoten, Hundeschnauzen und Kinderhänden.

-Großer Rotor mit Ø 37 cm, Kopf in 5 Stufen neigbar
-In der Höhe verstellbar: ca. 80 – 100 cm
-3 Geschwindigkeits-Stufen
-Zuschaltbare Oszillation: 90°
-Ausschalt-Timer: bis zu 10 Stunden Laufzeit (einstellbar in 1-Stunden-Schritten)
-Einfache Bedienung über 4 Tasten für Modus und Timer
-WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Gratis-App „Elesion“ für iOS und Android: für weltweite Steuerung
-Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant: Lüfter per Echo, Echo Dot, Google Home und kompatiblen Lautsprechern per Sprachbefehl steuern
-Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Schalten mehrerer Geräte gleichzeitig, zum Schalten des Lüfters nach Außen-Temperatur u.v.m.
-IFTTT-kompatibel: zum Erstellen von Automatik-Szenarien und Wenn-Dann-Funktionen in Kombination mit Geräten anderer Hersteller
-Farbe: schwarz
-Luftdurchsatz: 53,39 m³/Min.
-Serviceverhältnis: 1,22 (m³/Min.)/Watt
-Luftgeschwindigkeit: 2,9 m/Sek.
-Lautstärke: 60,8 dB
-Leistungsaufnahme Betrieb: 60 Watt, Stand-by: 0,34 Watt
-Stromversorgung: 230 Volt (Eurostecker)
-Große Standfläche: Ø 39 cm
-Gewicht: ca. 4,35 kg
-Ventilator VT-600.app inklusive deutscher Anleitung

Preis: 69,95 EUR
Bestell-Nr. NX-3167-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX3167-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Luminea Home Control WLAN-Schalter für Licht & Co.

Lampen & Co. jetzt aufrüsten: bequem Schalten

-Zum Nachrüsten von Lüftungs- und Lichtschaltern
-Gratis-App zum Schalten per Smartphone und Tablet-PC
-Ein- und ausschalten auch per Sprachbefehl
-Automatische Funktionen programmierbar
-Auch ohne WLAN und App nutzbar

Licht, Lüfter und mehr lassen sich bequem auch per App steuern! Dazu wird einfach der WLAN-Schalter von Luminea Home Control an die Stromleitung angeschlossen. Per App auf dem Smartphone schaltet man angeschlossene Lampen bequem ein und aus. Oder die Lüftung im Bad, den Deckenventilator im Schlafzimmer und andere Geräte. Und hat man einmal das Smartphone nicht zur Hand, verwendet man einfach den vorhandenen Wandschalter!

Die Geräte praktisch weltweit steuern: Sobald der Schalter einmal verbunden ist, steuert man Lampen & Co. auch von unterwegs – von überall, wo man mit seinem Mobilgerät eine Internet-Verbindung hat! Das ist ideal, um z.B. seine Anwesenheit zu Hause zu simulieren.

Ein- und Ausschalten auch per Sprachbefehl: In wenigen Schritten wird der Empfänger in den Amazon- sowie Google-Account eingebunden. Schon schaltet man sein angeschlossenes Elektrogerät mit einer einfachen Anweisung ein und aus.

-Ideal zum Nachrüsten von Lüftungs- und Lichtschaltern
-WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Gratis-App „Elesion“ für iOS und Android: für Funktionseinstellungen bei Betrieb mit vorhandenen Standard-Wandschaltern, zum Ein-/Ausschalten und für Timer-Funktionen per Smartphone und Tablet-PC
-Kompatibel zu Amazon Alexa und Google Assistant: zum Schalten per Sprachbefehl
-Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Schalten mehrerer Geräte gleichzeitig, zum Einschalten des Lichts bei Aktivierung einer verbundenen Überwachungs-Kamera u.v.m.
-Schalter direkt am Empfänger: auch ohne WLAN und App nutzbar
-Maximale Last: 10 Ampere (2.200 Watt)
-Stromversorgung: 110 – 240 Volt (Direkt-Anschluss ans Haus-Stromnetz)
-Maße: 88 x 39 x 23 mm, Gewicht: 49 g
-Funk-Empfänger inklusive 2 Abdeckungen mit Schrauben und deutscher Anleitung

Preis: 9,95 EUR
Bestell-Nr. NX-4592-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4592-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

WAY Digital Solutions GmbH baut Führungsteam aus.

Andrea Hickethier neuer Chief Officer Sales und Marketing bei der WAY Digital.

Die WAY Digital Solutions GmbH mit Sitz in München, baut das Führungsteam weiter aus. Zum 01.07.2019 übernahm Andrea Hickethier die Funktion Chief Officer Sales und Marketing.

Frau Hickethier ist Diplom Ökonomin, hält einen MBA in Marketing und ist zertifizierter Data Scientist. Mit 15 Jahren praktischer Berufserfahrung, bei rpc – The Retail Performance Company (Joint Venture of BMW und h&z), Amazon und der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, verfügt Frau Hickethier über einen praxiserprobten Werkzeugkasten aus den Bereichen Marketing & Sales. Ihr Themenschwerpunkt liegt darin, Unternehmen zu helfen mit dem veränderten Kundenverhalten getrieben durch die Digitalisierung umzugehen, und nachhaltige Lösungen zu entwickeln. „Mein Ziel ist es, Unternehmen praxisnah auf dem Weg ihres kundenzentrischen digitalen Wandels zu begleiten, ohne dass dabei der Kunde aus dem Fokus gerät.“ Dabei ist mir sehr wichtig, dass wir von der Way Digital Solutions unseren Kunden „Hilfe zur Selbsthilfe“ anbieten und deren Herausforderungen in pragmatische umsetzbare Lösungen überführt werden.“

Gerd Otto, Geschäftsführer der WAY Digital Solutions, freut sich sehr auf die Zusammenarbeit. „Mit Frau Hickethier haben wir eine ausgewiesene Expertin für die Bereiche Digitalisierung und Customer Experience Management gewinnen können, die es wirklich schafft, diese Schlagworte in umsetzbare Lösungen für unsere Kunden zu übertragen“.

Die WAY Digital Solutions, als Teil der WAY Group, hat sich auf die Beratung, Entwicklung und Anwendung von digitalen Produkten und Lösungen, auf Grundlage neuester Technologien, spezialisiert. Wir realisieren maßgeschneiderte Anwendungen auf Basis der Themen die unsere Kunden zukünftig herausfordern. Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR), Big Data Analytics, Cloud-Computing und Internet of Things (IoT) sind dabei nur einige der relevanten Schlagworte die Unternehmen und Kunden beschäftigen werden.

Mehr Informationen über die WAY Digital Solutions unter:
https://way-ds.de/

Kontakt:
WAY Digital Solutions GmbH
Frankfurter Ring 150
80807 München

Projektdienstleister in den Kompetenzfeldern: Business Solutions, Engineering, Digital & IT Solutions, Arbeitnehmerüberlassung und HR Experts.

Kontakt
WAY Group
Patrick Nestler
Frankfurter Ring 150
80807 München
0176 390 960 72
patrick.nestler@waygroup.de
http://www.waygroup.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Lescars WLAN-Garagentorantrieb GA-1015.app für 15-m²-Tor

Das Garagentor aufrüsten und es bequem automatisch per Funk und optional auch per App öffnen

– Universalbeschlag zur Montage an Schwingtore und Sektionaltore
– Bis zu 35 m Funk-Reichweite
– Abschaltautomatik bei Hindernissen
– Integrierte Garagen-Beleuchtung
– Not-Entriegelung von innen

Das Garagen-Tor automatisieren: Ganz bequem öffnet und schließt es von alleine! Zwei Funk-Handsender mit bis zu 35 m Reichweite sind bereits im Lieferumfang enthalten.

Das Tor von Lescars lässt sich auch per Smartphone einfach mit der kostenlosen App „Elesion“ öffnen und schließen. Zudem hat man immer im Blick, ob das Tor offen oder geschlossen ist!

Kinderleicht programmierbar: Per Tastendruck lässt sich festlegen, wie weit da Tor öffnet. Und natürlich auch, wann es geschlossen ist. Die Mikroprozessor-Steuerung übernimmt danach den Rest – öffnet und schließt immer perfekt!

Praktische Garagen-Beleuchtung integriert: Sie schaltet sich automatisch ein, sobald man das Tor aktiviert. So hat man 3 Minuten lang Licht und stolpert nicht durch die dunkle Garage!

Jederzeit sicher im Betrieb: Blockiert eine Person oder ein Gegenstand das Tor beim Schließen, stoppt der Vorgang und das Tor öffnet wieder vollständig.

-Universalbeschlag zur Montage an Schwing- und Sektionaltoren mit bis zu 15 m²
-Ideal für Schwingtore bis 2,23 m Höhe und Sektionaltore bis 2,13 m Höhe
-Zug- und Druckkraft: 1.000 N für Tore bis 150 kg
-Abschaltautomatik bei Hindernissen: Tor stoppt Schließ-Vorgang und öffnet wieder vollständig
-Integrierte Garagen-Beleuchtung mit 3 Minuten Leuchtdauer, auswechselbares E14-Leuchtmittel
-Antriebshaube mit 3 Bedientasten zum Programmieren der Anlage und Anlernen der Handsender
-Elektronische Mikroprozessor-Steuerung mit programmierbarer Begrenzung der Endlagen für „Tor auf“ und „Tor zu“
-Not-Entriegelung von innen zu betätigen
-Separates WiFi-Modul: für WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Gratis-App „Elesion“ für iOS und Android: zum Öffnen und Schließen des Tors per Smartphone und Tablet-PC, auch Timer-gesteuert, und zum Überprüfen des Status „offen“ oder „zu“ und
-Einfacher Zusammenbau: 3-teilige, freitragende Stahl-Führungsschiene (ca. 74 mm breit) zum Zusammenstecken
-Gesamtschienenlänge 282,6 cm (267 cm mit aufgesetztem Antriebskopf)
-4-Tasten-Funk-Handsender mit Schlüsselring, für bis zu 4 Tore: je 1 Taste für auf/zu pro Tor
-Funk-Frequenz: 433,92 MHz mit bis zu 35 m Reichweite
-Empfänger in der Antriebseinheit (Tor-Antrieb) mit Speicher für bis zu 6 Handsender
-Handsender-Programmierung im Rolling-Code-Verfahren
-Leistungsaufnahme: 150 Watt
-Stromversorgung Tor: 230 Volt, Handsensender: 1 Batterie Typ A27 (12 Volt)
-Gewicht: 14,7 kg
-Garagentorantrieb GA-1015.app mit Schienen, Montagematerial, 2 Mini-Handsendern mit Batterie und deutscher Anleitung

Preis: 169,95 EUR
Bestell-Nr. NX-1423-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX1423-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

newgen medicals Fitness-Uhr SW-160.hr, Herzfrequenzmesser

Fitness und Trainingsstand im Auge behalten

-Optische Herzfrequenz- & Blutsauerstoff-Anzeige
-Großes Farbdisplay mit Touch-Button
-Wetterfestes Gehäuse: IP65
-Kostenlose App für iOS und Android
-Benachrichtigung bei eingehenden Anrufen und Nachrichten
-Bis zu 7 Tage Akku-Laufzeit

Das Multitalent fürs Handgelenk: Das Armband von newgen medicals ist Fitness-Coach, Nachrichtenzentrale, Uhr und Bedienhilfe für das Mobilgerät zugleich! Dank wetterfestem Gehäuse trägt man die Trainings-Uhr bei jeder Gelegenheit.

Intelligentes und effizientes Training: Auf dem großen Farb-Display liest man bequem Uhrzeit, Schritte und Schlafzeit ab oder lässt sich die momentane Herzfrequenz anzeigen. Für eine genauere Auswertung wählt man einfach aus 3 Sportarten aus.

Puls und Sauerstoff-Sättigung immer im Blick: Mit dem optischen Herzfrequenz-Sensor misst man den aktuellen Puls. Dank zusätzlicher Anzeige der Sauerstoff-Sättigung trainiert man besonders effektiv – insbesondere bei Leistungssport und Sport in großen Höhen, z.B. beim Bergsteigen.

Komfortable Auswertung per Smartphone und Tablet-PC: Die Daten lassen sich kabellos per Bluetooth auf das Mobilgerät übertragen. So analysiert man seine Fitness-Werte und behält den Überblick über den Trainings-Fortschritt.

Auf dem Laufenden bleiben: Benachrichtigungen vom Smartphone erhält man direkt auf die Smartwatch – bei Anrufen und eingehenden Nachrichten.

Bequeme Bedienhilfe für das Smartphone: Die Uhr dient als komfortabler Handy-Kamera-Auslöser und mit ihr findet man auch das Smartphone – einfach vom Handgelenk aus.

-Großes TFT-Farbdisplay mit 3,3 cm / 1,3″ Bilddiagonale und Touch-Button
-Fitness-Funktionen: Herzfrequenz, Schritte, zurückgelegte Strecke, verbrauchte Kalorien, Schlafanalyse, Sauerstoff-Sättigung im Blut, Stoppuhr, Erinnerungsalarm
-Manuelle Sportart-Auswahl: Laufen, Klettern, Radfahren
-Optische Herzfrequenz-Kontrolle: Speicherung der Werte in der App, stündliche Anzeige möglich, misst auch im Schlaf
-Anzeige von Uhrzeit, Tag und Datum
-Bluetooth 4.0 für kabellose Übertragung von Smartphone und Tablet-PC: für Benachrichtigung bei eingehenden Anrufen und Nachrichten
-Kostenlose App für iOS und Android: für Einstellungen, Auswertungen, Kamera-Fernauslöser und Armband-Finder
-Smartphone-Finder
-Kompatibel mit Apple Health und Google Fit
-Hautfreundliches Silikon-Armband
-Wetterfestes Gehäuse: IP65
-Für Handgelenke mit bis zu 23,5 cm
-Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 180 mAh für bis zu 7 Tage Laufzeit, lädt per magnetischem USB-Ladeadapter (Netzteil bitte dazu bestellen)
-Maße Uhr (Ø x H): 44 x 11 mm, Armband-Breite: 22 mm, Gewicht: 38 g
-Fitness-Uhr SW-160.hr inklusive USB-Ladeadapter und deutscher Anleitung

Preis: 26,95 EUR
Bestell-Nr. NX-4585-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4585-4029.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Zucchetti peppt die Guest Experience in der Hospitality-Branche auf

Neu: TCApp, Self-Ordering Kiosk und Dish Recognition

Zucchetti stellt auf der diesjährigen Fachmesse Igeho in Basel zukunftsweisende Lösungen für die Gastronomie ins Rampenlicht, mit denen Restaurantbesitzer und Caterer das Gästeerlebnis online und offline automatisieren können. Highlights sind die neue TCApp, ein Self-Order-Kiosk, die automatische Speisenerkennung am POS und die integrierte Personaleinsatzplanung.

Die Igeho ist die wichtigste internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care-Institutionen in der Schweiz. Sie findet in diesem Jahr vom 16. bis 20. November 2019 in der Messe Basel statt.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Zucchetti auf dem Stand B135 in Halle 1.1 steht die omni-funktionale TCPOS-Lösung. Diese wurde um viele moderne Anwendungen erweitert: TCApp ist eine mobile App zum Bezahlen und Bestellen; der Self-Order-Kiosk modernisiert Bestellungen im Quick Service und Dish Recognition ist eine automatische Speisenerkennung für die GV; darüber hinaus Zucchetti Infinity – eine Personaleinsatzplanung mit Zeiterfassung. Sämtliche Lösungen sind in vollständig in das iCore Konzept integriert – die Strategie von Zucchetti, die Caterer, Restaurantbesitzer, Verkäufer etc. unterstützt, sowohl im Vertrieb, als auch bei Dienstleistungen für Gäste und beim Personalmanagement.

TCApp: online Bestellen und Bezahlen per App
Als täglicher Begleiter erfüllen Smartphones heute viele Aufgaben. In der Gastronomie bietet eine neue App den Gästen einen klaren Mehrwert: Mit der TCApp können Gäste ihr Essen im Restaurant bestellen und bezahlen. Gastronomen ermöglichen mit dieser Whitelabel-Lösung eine bequeme Kombination von Menüreservierungen per Smartphone und das Begleichen der Rechnung mit dem Mobilgerät über eine einfach bedienbare App.

Self-Order-Kiosk für schnellen Service
Mit dabei ist die neueste Version des stationären Self-Order-Kiosks, der Kassentechnologie mit intuitiver Selbstbedienung für Schnellrestaurants verbindet. Kunden können an diesem Kiosk ihre Bestellungen auslösen und sie anschließend am Counter in Empfang nehmen oder sie erhalten einen Puck zum Mitnehmen an Ihren Tisch und werden so vom Service gefunden. Im Mittelpunkt der Entwicklung stand die Nutzungserfahrung mit dem Ziel, sie so umfassend und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Der Kiosk integriert die Bestellaufnahme nahtlos in den Workflow: Von der Küchenbestellung über den Datentransfer bis zur Kasse – einfach, komfortabel, schnell.

Automatisierte Speisenerkennung in der Gemeinschaftsverpflegung
Die neue Dish Recognition ist ein mit Bilddaten trainiertes Computersystem, das über eine Draufsicht-Kamera alle Speisen und Getränke erkennt, die auf dem Tablett liegen. Das System arbeitet mit dem Point-of-Sale zusammen und hilft durch die automatische Speisenerkennung, den Kassenvorgang zu beschleunigen. Die Automatisierungslösung für den POS ist mit bargeldlosen Bezahlverfahren wie Firmenkarten oder gängigen anderen Karten integrierbar.

Personaleinsatzplanung und Zeiterfassung
Erstmalig ist die Workforce-Management-Suite HR Infinity von Zucchetti auf dem Messestand vertreten. Diese bildet alle operativen HR-Themen ab: von Zeiterfassung über Personaleinsatzplanung bis zu Workflow Management und Self-Service-Funktionen. HR Infinity ermöglicht die Organisation von Mitarbeitern und Schichten anhand von Qualifikationen, Tarifverträgen und weiteren Daten und bietet außerdem einen webbasierten, mobilen Zugriff.

Besuchen Sie Zucchetti mit den POS-Experten von TCPOS auf der Igeho vom 16. – 20. November 2019 in Basel, Halle 1.1 am Stand B135.

Mit mehr als 4.700 Mitarbeitern, einem weltweiten Vertriebsnetz von über 1.100 Partnern und über 160.000 Kunden ist die Zucchetti-Gruppe eines der wichtigsten italienischen IT-Unternehmen. Sie bietet Software, Hardware und IT-Dienstleistungen für Unternehmen, Buchhaltungen, Unternehmensberatungen und Handelsorganisationen, die sich einen erheblichen Wettbewerbsvorteil sichern und sich für alle IT-Fragen auf einen einzigen Ansprechpartner verlassen wollen. www.zucchetti.com

Firmenkontakt
Zucchetti SA
Marco Deplano
Centro Galleria 2
6928 Manno
+41 91 604 20 80
infoch@tcpos.com
http://www.zucchetti.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
+49 9951 600 601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Bildquelle: www.tcpos.com

Pressemitteilungen

Tiroler entwickeln 1. E-Scooter-Führerschein Europas

E-Scooter verändern Europas Straßenverkehr radikal, vor allem in den Städten – aber nicht nur dort. Wer wie wo damit fahren darf, weiß kaum jemand. Wissen, wie es geht – das bietet die „micro2go“-App, zum Auftakt mit dem E-Scooter-Führerschein.

Friss oder stirb, scheint aktuell die Devise beim Thema E-Scooter zu sein und offensichtlich die Haltung vieler E-Scooter-Anbieter bzw. Verleiher. „Man stellt diese mobilen Dinger einfach an jeder Ecke hin und hofft, dass alle wissen wie man damit umgeht, fährt und parkt. So funktioniert das aber nicht, denn Digitalisierung muss gemanagt werden. Sie auf eine rein technische Komponente zu reduzieren, ist völlig falsch“, betont Dieter Duftner, Bildungs- und Digitalisierungsexperte. Der Knackpunkt in der Digitalisierung sei längst nicht mehr die Technik. Die viel größere Herausforderung ist heute das Thema Wissensaufbereitung.

Wichtige Informationen für die Bevölkerung müssen heute moderner und zeitgemäßer aufbereitet und verbreitet werden. Inhalte bei Google zu suchen, ist zu zeitaufwändig und zu unübersichtlich geworden. Was ist verifiziert, was nicht? Welche Informationen sind relevant und welche nicht? Menschen müssen heute das Wesentlichste von Inhalten auf das Handy bekommen und dieses kompakte Wissen aktiv erwerben, um es anzuwenden. Microtraining, das Lernen in kleinen Schritten, ist so ein modernes Informationstool.

Das Institute of Microtraining (IOM) hat den 1. E-Scooter-Führerschein Europas entwickelt – für ein besseres und vor allem sicheres Miteinander im Straßenverkehr. „Er ist so etwas wie die Platzreife beim Golf spielen und soll die Etikette im Umgang mit E-Scootern vermitteln, die man sonst nirgendwo findet“ sagt Christian Schernthaner, Lernexperte und Head of Product bei IOM.

Über die „micro2go“-App läuft seit Samstag (13.7.) eine Info-Kampagne, wo jeder Verkehrsteilnehmer, egal ob jung oder älter, eine Art „E-Scooter-Führerschein“ erwerben kann – zur eigenen Sicherheit und damit für alle Verkehrsteilnehmer. Die App wird kostenlos zur Verfügung gestellt und steht im App-Store und Play-Store als Download bereit. Für Deutschland wurde der E-Scooter-Kurs entsprechend adaptiert.

Wissen auf den Punkt gebracht – dafür steht die neu entwickelte „micro2go“-App. Komplexe Themen werden simpel erklärt. Das erlernte Wissen ist sofort anwendbar. Mit der Methode des Microtrainings wird die Essenz von Wissensinhalten nach methodisch didaktischen Gesichtspunkten und für alle Lerntypen aufbereitet und durch kurze und aktive Lernschritte vertieft.

„Das Thema BürgerInnen-Information und -Service müssen Städte und Kommunen im Jahr 2019 endlich anders denken. Flyer und Broschüren zu drucken, ist Old Economy. Zeitgemäße BürgerInnen-Information passiert heute in der Hosen- oder Handtasche“, sagt Dieter Duftner, Bildungs- und Digitalisierungsexperte. Städte sollten sich bei diesem und anderen wichtigen Themen nicht weiter hinter gesetzlichen Vorgaben verkriechen, sondern aktiv auf seine jungen und älteren Bewohner und Besucher zugehen und Vorreiter in Sachen moderner Wissensvermittlung und Bildungsdigitalisierung sein.

In Europa gibt es keinen Player, der sich so wirklich dem Thema mobile Sicherheit im Umgang mit E-Scootern widmet. Erste Regelungen für die Benutzung im Straßenverkehr wurden zwar kürzlich festgelegt, das handliche, smarte und hippe Fortbewegungsmittel hat es jedoch in sich: Geschwindigkeit und bauliche Gefahrenstellen werden oft völlig unterschätzt, für Rätselraten sorgt das richtige Parken. Berichte über Unfälle häufen sich, mit zum Teil schweren gesundheitlichen Folgen.

„Mit dem E-Scooter-Thema und anderen Digitalisierungsthemen verhält es sich so ähnlich wie damals bei Facebook. Da stellt man eben mal so eine Plattform zur Verfügung, lockt Millionen Nutzer wie die Motten ans Licht und jetzt fliegt ihnen das Ding um die Ohren“, sagt Dieter Duftner, Bildungs- und Digitalisierungsexperte. Man hätte vorausschauend Regeln dafür einführen sollen. „Ja! Hätte man. Genau deswegen hat Snapchat inzwischen ein Sexting-Problem und Facebook mit der Livestream-Technik Killer am Hals, weil so Idioten wie der Christchurch-Attentäter Zuschauer brauchen“, so Duftner.

Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und präsentiert wurde die „micro2go“-App und der E-Scooter-Führerschein am vergangenen Wochenende, im „Supersamstag“ auf Ö3/ORF (13.7., ca, 07:15 Uhr): Pressemitteilung. Das darauf folgende Medienecho in ganz Österreich und Südtirol war enorm.

„Mit dem Thema: „E-Scooter-Führerschein“ starten wir die „micro2go“-App“, berichtet Dieter Duftner. Geplant bzw. in Ausarbeitung sind für Herbst bereits weitere Themen wie „Sicherer Schulweg“, „Cyber Grooming“, „Führerschein für Jung-Eltern“, etc.

Über Microtraining:
Microtraining per App, ist lernen am Smartphone und in kleinen Schritten. Dieses Mobile Learning lässt zeitliche und räumliche Flexibilität zu und ermöglicht ein selbstgesteuertes und individualisiertes Lernerlebnis, das – in weiterer Folge – der nachhaltigen Wissenssicherung dient.

Mit der Methode des Microtrainings wird die Essenz von Wissensinhalten nach methodisch didaktischen Gesichtspunkten und für alle Lerntypen aufbereitet und durch kurze und aktive Lernschritte vertieft.

Institute of Microtraining (IOM)
Das IOM ist ein Unternehmen der duftner.digital group und wurde 2010 von Bildungs- und Digitalisierungsexperten Dieter Duftner gegründet. Das IOM zählt zu den innovativsten Trainingsanbietern Europas.

duftner.digital bündelt gebalte Expertise unter einem Dach.

Gegründet wurde der Unternehmensverbund duftner.digital 2010 von dem Bildungs- und Digitalisierungsexperten Dieter Duftner. Zur duftner.digital group zählen: Duftner & Partner, Institute of Microtraining, M-Pulso und Certific.

Die Digitalisierung verändert Lebensumgebungen. Nun gilt es für Unternehmen, sich mit ihr zu verändern und selbst das Steuer von neuen disruptiven Geschäftsmodellen in der Hand zu haben. Der digitale Wandel braucht neue Denk- und Handlungsweisen und erfordert ein „digitales Mindset“ in Ihrem beruflichen Umfeld.

Experten der duftner.digital group begleiten Unternehmen bei diesen Veränderungsprozessen – von den ersten strategischen Überlegungen bis hin zur Umsetzung individueller Projekte.

Firmenkontakt
duftner.digital
Dieter Duftner
Maria-Theresien-Straße 16
6020 Innsbruck
004351227520
dieter@duftner.digital
https://www.duftner.digital/

Pressekontakt
duftner.digital
Margit Bacher
Maria-Theresien-Straße 16
6020 Innsbruck
00436647960040
margit@duftner.digital
https://www.duftner.digital/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

VisorTech WLAN-Rauch- & Hitzemelder RWM-200.app mit App

Warnt vor Feuer in der Wohnung, bevor es anfängt

-Zuverlässig dank fotoelektrischer Rauch-Erkennung
-Hitze-Sensor warnt bevor sich Flammen entwickeln
-Warnt mit lauten 85 dB
-Stummschalt-Funktion bei Fehlalarm
-Gratis-App für weltweite Benachrichtigung bei Alarm

Sich frühzeitig vor Feuer warnen lassen: Die Kombination aus Rauch-Erkennung und Hitze-Sensor erkennt einen Brand zuverlässig und schnell. Und das sogar schon in seiner Vorstufe als Schwelbrand ohne sichtbares Feuer! So ist man gegen die Gefahren von Feuer im Zuhause oder Büro bestens gerüstet.

Im Ernstfall kaum zu überhören: Mit lauten 85 dB lässt der Alarmton keine Zweifel offen! So bringt man sich und seine Familie schnell in Sicherheit. Und im Falle eines Fehlalarms sorgt man mit nur einem Tastendruck wieder für Ruhe.

Bei Feuer auch weltweit informiert: Einfach den Melder von VisorTech per App „Elesion“ mit dem Smartphone koppeln. Schon bekommt man einen Alarm auch dann mit, wenn man draußen den Garten pflegt oder im Wald spazieren geht. Und befindet man sich gerade auf Reisen, lässt man Bekannte oder seine Nachbarn schnell nach dem Rechten sehen!

Eine App für viele Geräte im Smart Home: kompatible Lichtschalter, Steckdosen, LED-Lampen, Sicherheits-Installationen wie Bewegungs- und Wassermelder, Heizlüfter u.v.m. lassen sich einfach koppeln. Schon bündelt und steuert man alle Geräte bequem zentral – direkt über das Smartphone!

Mit umfangreichen Automatik-Funktionen: Es lassen sich Szenarien und zahlreiche Wenn-Dann-Funktionen erstellen. Beispielsweise wird das Licht eingeschaltet, wenn der Melder Alarm schlägt. So sichert man sich gleich mehrfach ab!

-Zuverlässig dank fotoelektrischer Rauch-Erkennung und Hitze-Sensor
-Akustischer Alarm: laute 85 dB
-Warnt auch vor Schwelbränden, noch bevor sich Flammen entwickeln
-Hohe Sicherheit: geprüft nach DIN EN 14604:2005/AC:2008
-WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Gratis-App „Elesion“ für Android und iOS: für weltweite Benachrichtigung bei Alarm
-Umfangreiche Szenarien- und Wenn-Dann-Funktionen: automatische Aktionen programmierbar, z.B. zum Licht-Einschalten bei Alarm u.v.m.
-IFTTT-kompatibel: zum Erstellen von Szenarien und Wenn-Dann-Funktionen in Kombination mit Geräten anderer Hersteller
-Rauch-Intensität: 0,108 – 0,141 dB/m
-Hitze-Intensität: 54 – 70 °C
-Roter LED-Ring: leuchtet bei Alarm auf
-Testknopf für Funktionsprüfung und Stummschaltung bei Fehlalarm
-Warnung bei niedrigem Batteriestand
-Stromversorgung: 2 Batterien Typ AA / Mignon für bis zu 1 Jahr Laufzeit (abhängig von der Qualität der verwendeten Batterien)
-Maße (Ø x H): 120 x 36 mm, Gewicht: 167 g
-Hitze- und Rauchwarnmelder RWM-200.app inklusive 2 Batterien, Montagezubehör und deutscher Anleitung

Preis: 27,95 EUR
Bestell-Nr. ZX-2961-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX2961-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.