Tag Archives: App

Pressemitteilungen

mobivention bringt Beacons ins Autohaus

Suzuki Ignis Promotion App unterstützt Händler-Marketing

mobivention bringt Beacons ins Autohaus

(NL/6800781384) Köln, 25.04.2017 Seit Januar 2017 ist der neue Suzuki Ignis auf dem deutschen Markt und hat direkt Bekanntschaft mit dem Thema Mobile Marketing gemacht. Und zwar in Form der vom Kölner Software-Dienstleister mobivention entwickelten Suzuki Ignis Promotion App. Die Systemlösung besteht aus einem speziellen Tablet, der Android-App selbst sowie drei direkt am Auto angebrachten Beacons und unterstützt die Suzuki-Partner bei der Vorstellung des neuen Micro SUV Suzuki Ignis. Durch ein integriertes Gewinnspiel werden via App-Nutzung durch Endkunden gleichzeitig Leads für das CRM-System von Suzuki generiert.

mobivention hat für den japanischen Fahrzeughersteller 2016 bereits die Suzuki Motorrad App entwickelt. Nach dem überzeugenden Erfolg der B2C-App für Suzuki Motorrad-Kunden und Motorradfahrer im Allgemeinen steht dieses Mal die Autosparte von Suzuki im Fokus und hier insbesondere der neue Suzuki Ignis. Mithilfe eines speziell für den Anwendungsfall ausgewählten Tablets können Endkunden den neuen Micro SUV direkt am Point-of-Sale erkunden und durch die Beantwortung von kontextbezogenen Fragen an einem Gewinnspiel teilnehmen. Damit das funktionieren kann, nutzt auch die Suzuki Ignis Promotion App wieder die Beacon-Technologie für ortsbasierte Features.

Die Funktionen der Promotion App
Am Kofferraum, im Innenraum des Fahrzeugs und am Radkasten des Vorderrads sind Beacons als eine Art Info-Punkte verklebt, die mit dem Tablet über Bluetooth verbunden sind. Sobald sich ein Endkunde einem Beacon auf bis zu 50 cm nähert, wird ihm eine Frage angezeigt, die er richtig beantworten muss zum Beispiel Wie heißt das Fahrzeugsegment, das der neue Suzuki Ignis begründet? oder Was macht den Kofferraum des neuen Suzuki Ignis so besonders?. Sobald der Autohaus-Kunde alle Fragen richtig beantwortet hat, kann er seine Kontaktdaten eintragen, um am Ignis Gewinnspiel teilzunehmen. Nach expliziter Freigabe durch den Nutzer kann Suzuki die Daten wiederum über einen Dual-USB-Stick aus dem lokalen Speicher des Tablets exportieren und in seine Marketing-Datenbank importieren. Suzuki erhält damit die Möglichkeit, Interessenten auch nach dem Gewinnspiel über News und Updates zu informieren.

Bei der Entwicklung der Promotion App für Suzuki gab es zwei wesentliche Zielvorgaben: die Besucher der Suzuki Autohäuser erstens mit den Ignis-Fahrzeugen in Berührung bringen und sie zweitens bis zu einer Teilnahme am Gewinnspiel führen. Die App musste also ortsbasiert funktionieren, heißt: automatische Anzeige beim Sich Nähern. Deshalb haben wir Beacons für die Steuerung von In-App Content eingesetzt. Zum anderen benötigte die App ein User Interface, das Lust auf das Entdecken des neuen Ignis macht, einfach zu bedienen ist und zur Eingabe der persönlichen Daten motiviert. Ein Element der App ist deshalb beispielsweise der Start Engine-Button, um die App wie ein Auto anlassen zu können. Ein weiterer Door Opener sind sicherlich die teils amüsanten Antwortmöglichkeiten auf die gestellten Fragen, berichtet mobivention-Geschäftsführer Dr. Hubert Weid

Way of Life mit der Promotion App
Auch seitens Suzuki ist man zufrieden mit der App und bereits gespannt auf das Ergebnis der Promotion-Kampagne: Zum Way of Life von Suzuki gehört auch die Digital Experience. Wir wollen unsere Fahrzeuge real und digital erfahrbar machen und unsere Kunden interaktiv einbinden. Dies gelingt uns mit der Promotion App, die voll unseren Vorstellungen entspricht. mobivention ist ein sehr zuverlässiger Partner und hat die App für uns in kürzester Zeit entwickelt. So konnten wir pünktlich zum Launch des Ignis auch mit der mobilen Promotion in unseren Autohäusern starten, sagt Janine Ruschke, Dealer Marketing Consultant bei Suzuki Deutschland.

Die Promotion App in der Anwendung
Die Suzuki Ignis Promotion App ist bundesweit inzwischen auf verschiedenen Events und bei zahlreichen Händlern im Einsatz. Das positive Feedback bestätigt den Mehrwert, den das App-System für die Promotion am Messestand oder den Abverkauf in Autohäusern bietet.

Eine dieser App-Erfolgsgeschichten ist die Frühjahrs-Ausstellung 2017 der Messe Kassel: Die Besucher hatten dank der Promotion App die Möglichkeit, das Fahrzeug intensiver kennenzulernen. Das hat sie an unseren Suzuki Stand gelockt, weil die Neugier geweckt wird, berichtet Nelli Bauer, Dealer Marketing Consultant Automobile bei Suzuki Deutschland. Es hat sich schnell gezeigt, dass die Interessenten bewusst auf die Suche nach den drei Info-Punkten am Fahrzeug gingen. Auf Basis der App konnten wir unsere Kunden und potenziellen Kunden im nächsten Schritt dann umfassend beraten und sie schließlich per Probefahrt vom Ignis überzeugen. Die erste Berührung erfolgte also über die Experience am Endgerät und ging im nächsten Schritt über in die persönliche Beratung. Eine effektive Kombination!

Über mobivention
mobivention ist ein Full-Service Dienstleister für die Entwicklung, Konzeption, User Interface Design und Vermarktung von Apps für Smartphones und Tablets. Zu den unterstützten Produkten gehören native Apps, Hybrid Apps und responsive Webseiten. Das 2003 gegründete Unternehmen gilt als Qualitätsführer im Markt. Das Unternehmen verfügt mit seinen 30 Mitarbeitern über einen langjährigen Erfahrungsschatz bezüglich der Herstellung von Apps und der Realisierung von Kundenprojekten. Dieses einzigartige Know-how ist Basis für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit namhaften und renommierten Kunden aus den Branchen Industrie, Handel und Dienstleistung. www.mobivention.com

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2015/2016 weltweit 2,9 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2015/16 lag der Umsatz bei 3.180,7 Milliarden Yen (25,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 195,3 Milliarden Yen (1,57 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem Way of Life! steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 385 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz in Höhe von rund 655 Millionen Euro. Im Jahr 2016 wurden 31.372 Fahrzeuge zugelassen.
Kontakt mobivention:
Bibiana Hesseler
Director Marketing mobivention GmbH Gottfried-Hagen-Str. 24
D-51105 Köln
Tel: 49 221 677 811 20
E-Mail: bhesseler@mobivention.com

Pressekontakt:
Dr. Natascha Eisenberg
Senior PR Beraterin
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH Färberstraße 71
D-60594 Frankfurt
Tel: 49 (0) 69 – 42 60 27 81
E-Mail: ne@ladendorf-pr.de

Kontakt Suzuki Deutschland:
Nelli Bauer
Dealer Marketing Consultant
Automobile
SUZUKI DEUTSCHLAND GMBH
Suzuki-Allee 7
D-64625 Bensheim
Tel: 49 (0) 6172 – 7644614
E-Mail: nelli.bauer@suzuki.de

Firmenkontakt
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Natascha Eisenberg
Färberstraße 71
60594 Frankfurt am Main
069-42602781
ne@ladendorf-pr.de
http://

Pressekontakt
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Natascha Eisenberg
Färberstraße 71
60594 Frankfurt am Main
069-42602781
ne@ladendorf-pr.de
http://www.ladendorf-pr.de

Pressemitteilungen

Somikon SEL-200 Mini-Selfie-Cam mit WLAN & App-Steuerung

Fotos und Videos sofort online teilen

Somikon SEL-200 Mini-Selfie-Cam mit WLAN & App-Steuerung

Somikon Mini-Selfie-Cam mit WLAN und App-Steuerung, 720p, Klebepad & Magnet, www.pearl.de

Selfies lassen sich flexibler denn je aufnehmen: Dank Klebepad und Magnet befestigt man die
geniale Mini-Kamera von Somikon an nahezu allen Oberflächen – überall!

Hochauflösende Fotos oder Videos: Zwischen den Aufnahme-Modi wechselt man einfach per
Tastendruck. So hält man seine Abenteuer im Handumdrehen in spaßigen Bildern oder
actionreichen Video-Clips fest.

Praktisch auch als Beifahrer im Auto: Auf dem Armaturenbrett befestigt nimmt die Mini-Kamera
beispielsweise eine malerische Autofahrt auf. Und im Fall des Falles hat man bei einem Unfall den
entscheidenden Beweis gleich zur Hand.

Alle Abenteuer sofort mit Freunden teilen: Einfach die Selfie-Cam per WLAN mit dem Smartphone
verbinden. Per kostenloser App gibt“s die volle Kontrolle: Man sieht das Kamerabild live, nimmt
auf, teilt die Aufnahme im Internet u.v.m.

– Mini-HD-Kamera SEL-200 für Selfies und Videos aus jedem Winkel
– HD-Video- und Foto-Auflösung: 1280 x 720 Pixel
– Alles im Bild dank 120°-Weitwinkel-Objektiv
– Auch ideal als Dashcam einsetzbar, z.B. im Pkw, Van, Kleinbus u.v.m.
– Einfache Steuerung über 3 Tasten: ein/aus, WLAN ein/aus, Modus-Wechsel/Aufnahme
– WLAN für Direktverbindung mit Smartphone und Tablet-PC
– Kostenlose App für Android und iOS (erhältlich bei Google Play und im App Store): Live-
Ansicht mit voller Aufnahmekontrolle, Fotos optimieren und mit Freunden teilen
– Speicher: Steckplatz für microSD-Karte bis 32 GB (ab Class 6, bitte dazu bestellen)
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 600 mAh für bis zu 240 Minuten
Videoaufnahme (ohne WLAN), lädt über Micro-USB (USB-Netzteil nicht enthalten)
– Mit 1/4″-Stativgewinde
– Anschlüsse: Micro-USB (zum Laden des Akkus), microSD-Kartensteckplatz
– Maße: 44 x 43 x 47 mm, Gewicht: 61 g
– Mini-Kamera inklusive Micro-USB-Ladekabel, 2 Ersatz-Klebepads und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4328-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4328-1306.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Uhrmacherkunst-App für iTunes!

Firma Digitales Erbe Fimberger auch als App-Entwickler aktiv:

Uhrmacherkunst-App für iTunes!

Die Zifferblatt-Darstellung des Modells „BENU Gangreserve“ für die Apple Watch. (Bildquelle: CC BY-ND)

München / Glashütte – Pure Uhrmacherkunst trifft pure Apple Technologie. Nach erfolgreicher Veröffentlichung von Apps über den digitalen Nachlass und der digitalen Vorsorge hat die Firma Digitales Erbe Fimberger eine App entwickelt, welche die Handwerkskunst der Uhrenmanufaktur Moritz Grossmann mit dem mobilen Lifestyle der Apple User verbindet.

Die Anwendung ermöglicht den direkten Zugriff auf die wichtigen Online-Medien der Manufaktur: Homepage, News, PDF-Katalog und die zukünftige Web Boutique. Mit dem iPhone und der Apple Watch kann der User jetzt ohne Umwege über den Browser im Katalog blättern oder die News abrufen bzw. abonnieren. Diese bequeme Anbindung lässt Freunde der Marke Moritz Grossmann überall mit einem Klick am Manufakturleben teilhaben. „Wir sind sehr stolz auf diese App-Entwicklung“, sagt Marie-Theres Fimberger „denn das beweist einmal mehr unsere digitale Kompetenz“ so Fimberger weiter.
Zusätzlich enthält die App ein Extra für die Apple Watch: die Zifferblatt-Darstellung der BENU Gangreserve schafft einen besonderen Blickfang auf dem digitalen Display und bietet so auch eine aufmerksamkeitsstarke Live-Präsentation purer Uhrmacherkunst.
Die Grossmann App ist kompatibel zu iOS 10 und höher und watchOS 3.0. Unterstützt werden exklusiv iPhone Series 5, 6, 7, SE sowie Apple Watch Series 1 und 2. Über den Geo-Locator erfolgt die Sprachwahl Englisch oder Deutsch.

Digitales Erbe Fimberger, Marie-Theres Fimberger & Armin Wagner, München
Seit 2013 sind wir spezialisiert auf die Digitale Vorsorge und auf den Digitalen Nachlass.
Die Motivation für unsere Firmengründung: Das Zusammentreffen mit vielen hilfesuchenden Mitmenschen, die es nicht verstanden oder in der Lage waren, das digitale Erbe zu regeln. Wir erkannten schnell, wie viele Erinnerungen und auch Vermögenswerte verloren gehen, wenn das Thema nicht bearbeitet wird. Die Kombination unseres Wissens (Informatik und Wirtschaft) macht uns stark und versetzt uns in die Lage, jedem Kunden zu helfen. Inzwischen arbeiten bei Digitales Erbe Fimberger sieben Mitarbeiter in der gesamten DACH-Region (Standorte in München, Wien und Luzern). Wir sind TÜV-zertifiziert als anerkannter Datenschutzauditor seit 2001. Digitales Erbe Fimberger wird empfohlen von ERGO Direkt Lebensversicherung AG.
Weitere Informationen auf www.digitaleserbe.net

Firmenkontakt
Digitales Erbe Fimberger
Armin Wagner
Kathreinweg 33
81827 München
089/56821070
info@digitaleserbe.net
http://www.digitaleserbe.net

Pressekontakt
Digitales Erbe Fimberger
Marie-Theres Fimberger
Kathreinweg 33
81827 München
089/56821070
presse@digitaleserbe.net
http://www.digitaleserbe.net

Pressemitteilungen

Schweizer Tourismusunternehmen Weisse Arena Gruppe investiert in Technologie Start-up

Schweizer Tourismusunternehmen Weisse Arena Gruppe investiert in Technologie Start-up

Die erste Entwicklung der inside labs AG heißt INSIDE LAAX. (Bildquelle: @MalteVogt)

Laax, April 2017 – Die Digitalisierung ist schon längst im Tourismus angekommen und bringt nebst neuen Herausforderungen auch bedeutende Chancen mit sich. Um dieses Potential auszuschöpfen, geht das Schweizer Bergbahnunternehmen die Weisse Arena Gruppe aus Laax nun einen Schritt weiter und gründet das Technologie Start-Up „inside labs AG“. Die erste Entwicklung der „inside labs AG“ heißt „INSIDE LAAX“. Die App konnte bereits nach wenigen Monaten signifikante Erfolge verbuchen.

Die „inside labs AG“ soll neue Wege in der Tourismusbranche ermöglichen und kundenzentrierte, digitale Lösungen schaffen. Mit der Lancierung der Mobile-App „INSIDE LAAX“ wurde dieser Prozess erfolgreich eingeleitet. Die hohe Downloadzahl der App von über 55.000 seit November 2016 zeigt die Relevanz des digitalen Angebots eines Skigebiets. Anders als bei herkömmlichen Apps von Winterdestinationen, ist „INSIDE LAAX“ nicht nur eine Informationsplattform, sondern legt den Fokus auf das User-Engagement und die einfache Handhabung. So wird zum Beispiel im eigenen Profil die tägliche Leistung auf dem Berg angezeigt. Spielereien wie die Leaderboards oder das Sammeln von Badges motivieren die Gäste, mehr Zeit auf der Piste zu verbringen, das Skigebiet zu entdecken und ihr Erlebnis mit Freunden zu teilen. Wer möchte, sammelt über das integrierte Loyalitätsprogramm Punkte mit zurückgelegten Lift- oder Pistenkilometern. Innovative Lösungen wie das „Mobile Ordering“ in ausgewählten Restaurants sowie der Ticketshop, der das Anstehen an der Kasse fürs Liftticket überflüssig macht, vereinfachen den Gästen ihren Aufenthalt.

Erfolgversprechende Zahlen
Seit Dezember 2016 hat die App ca. 31.000 aktive Nutzer im Monat und generierte über 2,7 Millionen CHF Netto-Umsatz für die Weisse Arena Gruppe. Zudem ermöglicht die App es dem Unternehmen, mehr über das Sport- und Urlaubsverhalten ihrer Gäste zu lernen und das Angebot entsprechend anzupassen. Die Wintersportler in LAAX dürfen also gespannt sein, wie die „inside labs AG“ das Erlebnis in den Bergen in Zukunft gestalten wird.

Unternehmensziele
Im April 2017 gab es dafür den 2. Platz in der Kategorie „Marketing“ des „Best of Swiss Web Awards“. Das Unternehmen zielt mit seinem technologiegetriebenen Ansatz auf einen globalen Markt. Langfristig soll dieser digitale Service eine Grundplattform bieten, von der weitere Skidestinationen profitieren können, um auch in ihrem eigenen Gebiet auf die Bedürfnisse des digital agierenden Gastes ausgerichtet zu sein. Kristian Paasila, CEO der „inside labs AG“: „Wir bauen als erstes Unternehmen im Wintersportbereich ein digitales Tool, das den touristischen Anbietern ein Verständnis und Instrument zur Betreuung des Gastes während seines Aufenthaltes bietet.“ Weiter will sich die „inside labs AG“ nicht nur auf den Markt des Skitourismus konzentrieren. Mit dem digitalen Know-how zum Thema Destinationsmanagement soll das Unternehmen weitere Kunden gewinnen, erste Beratungsgespräche fanden bereits statt.

Über „inside labs AG“
Die „inside labs AG“ ist ein Technologie Start-up mit Sitz in der Schweizer Bergregion Graubünden. Das Unternehmen bietet die Plattform, um den Kundenbedürfnissen im digitalen Zeitalter gerecht zu werden. Der Grundsatz des jungen Teams ist es, mittels innovativer Technologien die Natur auf neue Art erlebbar zu machen. Der Schwerpunkt liegt auf Konzeption, Entwicklung und Implementierung von digitalen Lösungen in Unternehmen und Gesellschaft. Die „inside labs AG“ wurde im Dezember 2016 durch Reto Gurtner, Präsident der Weissen Arena Gruppe, Kristian Paasila und Daniel Medina in Laax gegründet.

Weitere Infos unter: www.insidelabs.tech

Die Weisse Arena Gruppe mit Sitz in Laax im Schweizer Kanton Graubünden ist ein integriertes Dienstleistungsunternehmen in der Tourismus- und Freizeitbranche und versteht sich als Anbieter alpiner Freizeiterlebnisse. Zur Unternehmensgruppe gehören ein Bergbahnunternehmen, Hotel- und Gastronomiebetriebe, die Vermietung und der Verkauf von Sportausrüstung, eine Ski- und Snowboardschule, die Freestyle Academy, Europas erste Freestyle-Indoor-Halle, Bikevermietung und -guiding sowie eine Managementgesellschaft. Sie zeichnet für die Vermarktung der Destination Flims Laax Falera verantwortlich. Das Winterangebot wird ganzjährig unter der Marke LAAX, das Sommerangebot unter der Marke Flims positioniert. Die Destination trägt das Gütesiegel „Familien willkommen“ vom Schweizer Tourismusverband. Zudem wurde LAAX von Mountain Management wiederholt mit dem „Best Ski Resort Award“ in der Kategorie „Fun- & Snowpark“ ausgezeichnet und gewann 2016 zum vierten Mal in Folge im Rahmen der „World Ski Awards“ in der Kategorie „Switzerland’s Best Ski Resort“ sowie „World’s Best Freestyle Resort 2016“.

Firmenkontakt
LAAX – Weisse Arena Gruppe
Christina Ragettli
Via Murschetg 17
7032 Laax
+41 81 927 70 26
medien@laax.com
http://www.laax.com

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Lars Bammann
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (40) 317 66 339
lars.bammann@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressemitteilungen

AXTON A580DSP – In-car Hi-fi thanks to Amp with Smartphone App

An audibly better in-car sound experience for every music fan: The 4-channel amplifier A580DSP noticeably improves the sound of factory systems, and is controlled from the smartphone.

AXTON A580DSP - In-car Hi-fi thanks to Amp with Smartphone App

AXTON amp A580DSP with smartphone control

How can you do something for a weak sounding factory system at little expense, and also guarantee the customer ease of use? A fitting answer to this question is provided by Denny Krauledat, AXTON product manager at car media specialist ACR: „For the best possible user experience you need a compact DSP amplifier with comprehensive features that ideally you can install in the vehicle with plug and play, and control intuitively even without any previous knowledge. Our 4-channel amplifier A580DSP with app control combines all these requirements.“

Competitive edge through innovation
With their performance and innovative control concept the DSP power amps A430DSP and A480DSP already launched in spring 2016 made customers and the trade sit up and take note. With the A580DSP, AXTON also now have an iOS compatible model to logically extend this winning amplifier design. Denny Krauledat justifies this step as follows: „When we began with the development of the DSP amplifier series over a year ago it was immediately clear to us that the future lays in control from a smartphone app. With previous technologies we saw clear shortcomings in use and also in the price. We therefore want to differentiate ourselves quite clearly from other amplifiers, where the user has to inconveniently connect a notebook, or buy an additional remote control. These days every music lover is familiar with a smartphone, and so should also know how to use it with the A580DSP.“

Everything under control with the app
Control of the DSP is via a Bluetooth connection using a free app, available in the Apple App Store for iOS, or at www.axton.de for Android smartphones. The DSP has all the useful tools like time alignment, active crossover, and parametric equalizer. The time alignment can be set between 0 and 230 cm, while the 3-way active crossover provides high, low, and bandpass filters with a 6/12/18 or 24 dB slope. The fully parametric 7-band EQ is amazing with its freely selectable Q-factor from 0.3 to 9.9. „Our aim was to have an app that displays all these functions clearly so as to attract the interest of those new to DSP who were previously put off by the supposed complexity“, says Denny Krauledat about the app. Once you have tuned the sound to the vehicle acoustics and your personal preferences, the settings can be saved in the amp and on the smartphone.

Quick installation
The A580DSP 4-channel amplifier is connected to the original radio using the 1.5 m long ISO standard cable supplied, and can be installed out of sight at various places in the vehicle. Furthermore, there are numerous optional plug and play connection cables for diverse vehicles from Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, BMW, Mini, Mercedes, Ford and Opel, as well as Kia, Hyundai, Nissan and Peugeot. By using the latest class D digital amplifier technology, heat build-up and current draw of the 4 x 76 W rms amp are always under control, efficient heat dissipation being taken care of by the aluminum housing, just 185 x 114 x 49 mm in size.

The brand AXTON has been popular with car enthusiasts for almost 30 years. AXTON’s products are regularly recognized in trade magazines for their high price performance ratio. The range includes amplifiers and various loudspeakers for car retrofitting: component and coaxial systems, bass boxes, and also compact under seat woofers.

Firmenkontakt
ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041562696447
0041562696464
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Computer/Internet/IT

Open Source Data Center Conference – Programm online

Das Vortragsprogramm der diesjährigen Open Source Data Center Conference steht fest. Erstmals gibt es auch eine Konferenz-App mit allen wichtigen Informationen rund um die Konferenz.

Nürnberg den, 12.04.2017

Den Auftakt der englischsprachigen Konferenz bilden am 16. Mai drei Workshops, in denen die Teilnehmer sich vertieftes Praxiswissen aneignen und dieses in unterschiedlichen Anwendungsszenarien einsetzen. Als Themen stehen „Graylog – Centralized Log Management“, „Mesos Marathon – Orchestrating Docker Containers“ sowie „Terraform – Infrastructure as Code“ zur Auswahl.

Am 17. Mai beginnt das breit gefächerte Vortragsprogramm. Die vier Schwerpunktthemen

CONTAINERS AND MICROSERVICES
CONFIGURATION MANAGEMENT
TESTING, METRICS AND ANALYSIS
TOOLS & INFRASTRUCTURE

garantieren eine ausgewogene Mischung an Fachvorträgen. Zu den Programmhighlights zählen Präsentationen namhafter Open Source Experten bekannter Firmen wie Elastic, Chef, CoreOS, RedHat, HashiCorp, Travis CI, Cisco, Inuits und vielen mehr.

Erstmalig präsentiert der Veranstalter auch eine App zur Konferenz, über die alle wichtigen Informationen zu Referenten, Vorträgen, Workshops und Abendveranstaltung jederzeit abrufbar sind. Die OSDC-App steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Wegweisende Diskussionen, technisches Know-how, Erfahrungsberichte und das Networking innerhalb der Open Source Community prägen die Open Source Data Center Conference seit vielen Jahren. Hier kommen Entwickler, Entscheider, Administratoren, sowie IT Manager zusammen, um sich aktuellstes Wissen anzueignen und darüber hinaus zukunftsweisende Projekte anzustoßen. Die Teilnehmer erfahren aus erster Hand, Open Source Data Center Lösungen optimal einzusetzen, um dabei größtmögliche Performance zu erzielen.

Ausgerichtet wird die Open Source Data Center Conference bereits zum neunten Mal und hat sich mittlerweile fest in Berlin etabliert. Die Konferenz zählt zu den europaweit führenden Veranstaltungen auf dem Gebiet Open Source Data Center Solutions und zieht jedes Jahr weit über 150 Besucher nach Berlin.

Alle Informationen zur Konferenz sowie die Anmeldung sind über die offizielle Konferenz-App und die Konferenzwebseite www.osdc.de möglich.

 

Alle Daten im Detail
Open Source Data Center Conference 2017
16.- 18. Mai 2017
www.osdc.de

Mercure Hotel MOA
Stephanstrasse 41
D-10559 Berlin
www.hotel-moa-berlin.de

PRESSEKONTAKT
Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
pamela.drescher@netways.de

 

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

 

Über NETWAYS

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.

Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.

Die SaaS-Lösung NETWAYS Web Services (NWS) bietet eine Vielzahl an vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Nutzer über den NWS-Zugang zentral verwaltet.

NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

Pressemitteilungen

NavGear Unauffällige HD-Dashcam, G-Sensor, WLAN

Dezente Montage hinter dem Rückspiegel

NavGear Unauffällige HD-Dashcam, G-Sensor, WLAN

NavGear Unauffällige HD-Dashcam, G-Sensor, WLAN, App-Steuerung, Android & iOS, www.pearl.de

Immer freie Sicht auf die Straße: Die Kfz-Blackbox von NavGear lässt sich unauffällig an der
Windschutzscheibe direkt neben dem Rückspiegel montieren.

Sichert mit Bild und Ton ab: Die Autofahrten werden in hochauflösendem HD aufgezeichnet – bei
Bedarf ganz automatisch dank Bewegungs- und Beschleunigungs-Sensor. Damit erkennt die
Dashcam beispielsweise eine Vollbremsung und sichert die aktuelle Aufnahme schreibgeschützt.
So hat man im Zweifelsfall den entscheidenden Beweis zur Hand!

Volle Kontrolle mit dem Smartphone: Per kostenloser App für Android und iOS nimmt man
sämtliche Einstellungen bequem auf dem Mobilgerät vor. Die Aufnahmen kann man direkt auf dem
Smartphone ansehen, dort abspeichern und nicht benötigte Aufnahmen löschen.

– Dashcam zur unauffälligen Klebe-Montage neben dem Rückspiegel
– Beste Übersicht dank 140° Bildwinkel und um 45° neigbarem Kamerakopf
– HD-Video-Aufnahme: 1280 x 720 Pixel (720p) bei 30 Bildern/Sekunde, Format: MJPEG
– G-Sensor (Beschleunigungs-Sensor) für Unfall-Beweissicherung, speichert Videos
schreibgeschützt
– Bewegungs-Sensor für automatische Aufnahme und Parkwächter-Funktion (bei
Stromversorgung direkt über 12-V-Bordelektrik)
– Smartphone-Anbindung per WLAN
– Kostenlose App für iOS und Android (erhältlich im App Store und bei Google Play): für
Einstellungen, Aufnahme-Verwaltung mit Download-Option auf Mobilgerät
– Extras: Zeit- und Datumsstempel, integriertes Mikrofon
– Speicher: Steckplatz für microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– LED-Statusanzeige
– Stromversorgung: 12 V per Zigarettenanzünder (Kabellänge: 3,5 m) oder per
Direktanschluss an Bord-Elektrik (Kabellänge: 2,5 m lang)
– Maße: 62 x 54 x 115 mm, Gewicht: 95 g
– Dashcam inklusive Montage-Adapter mit Klebepad, 2 Anschlusskabeln und deutscher
Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4337-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4337-1321.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Unipush Regio: Das digitale Schaufenster einer Region

Unipush Regio: Das digitale Schaufenster einer Region

(Mynewsdesk) Wackersdorf. Das vielfältige Angebot einer Stadt oder ländlichen Region in einer Smartphone-App und im Web digital abzubilden ist das Ziel von  Unipush Regio, der regionalen Marketingplattform des Wackersdorfer Unternehmens  Unipush Media. Durch dieses integrierte Standortmarketing werden Einheimischen und Feriengästen die Einkaufs-, Kultur- und Freizeitmöglichkeiten einer Region gebündelt präsentiert, damit diese die Vielfalt und Lebendigkeit ihrer Heimat oder Urlaubsregion entdecken und gleichzeitig mit ihrem Einkaufsverhalten die Wirtschaft vor Ort stärken. Unipush Regio fungiert damit als das digitale Schaufenster einer Region.

Josef Roßmann, Geschäftsführer der Unipush Media, unterstreicht diesen neuen Ansatz von Unipush Regio: “Wir rücken den Nutzer in den Mittelpunkt: Unsere App und das neue Webportal sind so dynamisch wie das Leben in einer Stadt oder Region: jeden Tag gibt es Neues zu entdecken, ob kulturelle Veranstaltungen oder Angebote und Events beim Laden um die Ecke. Wir setzen dabei ganz auf die lokale Ebene, denn nichts ist spannender als das Geschehen vor der eigenen Haustür.“

Spitzenpositionen bei Apple und Google

Dieses Konzept kommt bei den Nutzern und auch bei den teilnehmenden Unternehmen hervorragend an: Nach den ersten Apps  „Landkreis Schwandorf Regional“ und  „Regensburg Regional“ kamen innerhalb weniger Monate weitere hinzu, mittlerweile zählt die Unipush Regio-Familie 15 Mitglieder. Diese Apps nehmen in ihrer jeweiligen Region Spitzenpositionen im Apple AppStore und bei Google Play ein, ein Beleg für die große Beliebtheit bei den Nutzern vor Ort.

Neu: das Unipush Regio-Webportal

Komplett neu erstellt haben die Macher jetzt das Unipush Regio-Webportal, das als erstes für  www.landkreis-schwandorf-regional.de umgesetzt wurde. Mark Deskowski, ebenfalls Geschäftsführer der Unipush Media und zuständig für die Technik, erläutert: „Unsere Apps in den verschiedenen Regionen beinhalten sehr viel einzigartigen relevanten Content, der zum Beispiel von Einzelhändlern, Wirten, Vereinen, Event-Veranstaltern oder den Städten und Gemeinden über unsere Plattform selbst erstellt wird. Mit unserem neuen Unipush Regio-Portal heben wir diesen einzigartigen Schatz und machen ihn auch außerhalb unserer Apps für jeden zugänglich.“

Auch das macht die Unipush Regio-Plattform einzigartig: „Während andere virtuelle Mauern um ihre City-Portale hochziehen, um möglichst wenig nach außen dringen zu lassen, sind wir fest davon überzeugt, dass alle Beteiligten profitieren, wenn Informationen zu einer Region auf möglichst vielen Kanälen alle Interessierten erreichen“, unterstreicht Deskowski. Das Unipush Regio-Webportal bespiele daher alle digitalen Kanäle und nutze alle Möglichkeiten, die Google, Facebook & Co. bieten, um Inhalte zu teilen, zu verbreiten und zugänglich zu machen.

Überdies sei das neue Webportal auch für die mobile Nutzung optimiert und natürlich responsiv, so dass es sich an alle Endgeräte dynamisch anpasse. Der Nutzer hat damit die Wahl, ob er die nativen Apps auf seinem Smartphone installiert oder seinen Browser verwendet.

Unipush Media setzt Expansion fort

Das unabhängige und inhabergeführte Unternehmen setzt damit seine Expansion fort: weitere Apps und Portale auf Basis von Unipush Regio stehen kurz vor dem Launch. Die Nachfrage von Landkreisen, Kommunen, Werbe- und Marketingorganisationen nach einer eigenen lokalen Marketingplattform, wie sie in dieser Form nur die Unipush Media bietet, steigt weiter stark an. 

Ausgezeichnetes Konzept 

Für das Konzept von Unipush Regio und der praktischen Umsetzung in Form der Apps „Landkreis Schwandorf Regional“ und „Regensburg Regional“ wurde die Unipush Media beim Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“ der Münchner Rid-Stiftung und UnternehmerTUM, dem Gründer-Inkubator der TU München, 2015 als Finalist ausgezeichnet. Und erst vor kurzem kam eine weitere wichtige Auszeichnung hinzu: Der Landkreis Schwandorf zeichnete die Unipush Media mit dem Zukunftspreis 2016 in der Kategorie Wirtschaft aus.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Unipush Media GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/n6nvky

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/unipush-regio-das-digitale-schaufenster-einer-region-50509

Die Spezialisten für digitale Strategien und mobile Apps. Von der Planung über die Umsetzung bis zur Vermarktung deckt die Unipush Media die gesamte Bandbreite an Apps für Unternehmen und Organisationen ab. Die Unipush Regio-App ist eine Neuentwicklung für standortbasierte Anwendungen und wird erfolgreich als Standortmarketing-Plattform, als Filialfinder sowie als branchenübergreifende Städte-App für Tourismus, Handel und Gastronomie eingesetzt. Das bayerische Unternehmen mit Sitz in Wackersdorf ist unabhängig und inhabergeführt.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/it-hightech/unipush-regio-das-digitale-schaufenster-einer-region-50509

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/n6nvky

Pressemitteilungen

Sparkasse Werra-Meißner bietet Kunden die App Kontoticker an

Finanz-Anwendung für alle Sparkassen innerhalb eines Lizenzmodells erhältlich

Hamburg, 05.04.2017. Kunden der Sparkasse Werra-Meißner können ab sofort die App Kontoticker aus dem Haus Star Finanz nutzen. Die Applikation analysiert wiederkehrende Kosten des Nutzers und gleicht diese mit dessen Einnahmen ab. Auf dieser Basis errechnet er das noch zur Verfügung stehende Budget und aktualisiert es nach jeder Kontobewegung – auf dem Phone und für die Watch sowohl für Android als auch iOS.

Die Sparkasse Werra-Meißner bietet ihren Kunden professionellen und ganzheitlichen Service und Beratung, der sich flächendeckend über den gesamten Werra-Meißner-Kreis erstreckt und jetzt um die mobile Finanz-Anwendung Kontoticker erweitert wird. „Die App Kontoticker ist eine schlanke, zeitgemäße Lösung, mit der sich unsere Kunden jederzeit über aktuelle Kontobewegungen per Push-Nachricht auf dem Laufenden halten können. Dies funktioniert sogar mit der Apple Watch. Aus Sicht der Sparkasse hat die App den Vorteil, dass wir es unseren Kunden einfach machen, den Überblick über ihre Finanzen zu behalten“, erläutert Ulrich Siebald, Unternehmenssprecher bei der Sparkasse Werra- Meißner.

Immer auf dem Laufenden bleibem
Die App Kontoticker erkennt monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich wiederkehrende Posten. Dabei erfasst die Lösung die Fixkosten, gleicht diese mit den Einnahmen ab und berechnet so das zu einem bestimmten Zeitpunkt noch zur Verfügung stehende Budget. Nach jeder Kontobewegung erfolgt eine Aktualisierung. Jeder Nutzer legt innerhalb der App mit wenigen Eingaben seine persönlichen Informationskriterium bequem fest. Sobald bspw. das Budget oder der Kontostand unter einem bestimmten Wert fällt, erhält er entsprechend seiner individuellen Vorgaben via iPhone oder Android Smartphone und auf Wunsch auch auf der Apple Watch oder Android Smartwatch eine Push-Benachrichtigung. Falsche Abbuchungen lassen sich somit frühzeitig erkennen und entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten. Auch eine automatische Information mit dem aktuellen Kontostand ist zu einem bestimmten, vom Nutzer definierten, Zeitpunkt ist möglich. Auf diese Weise behält der Anwender stets den aktuellen Überblick über seine Finanzen. Durch die Zusendung der Push-Nachrichten entstehen dem Institut keine zusätzlichen Kosten. „Mit dem Kontoticker bieten wir unseren Kunden eine schlanke Lösung, um weitestgehend unabhängig von Ort und Zeit nahezu in Echtzeit über Kontobewegungen informiert zu sein. Die App ist der smarte Budgetrechner für die Hosentasche und dank individueller Konfigurationen eine innovative Lösung mit echtem Mehrwert“, schließt Siebald.

Mehr Informationen zum Kototicker der Star Finanz finden Sie unter:
http://starfinanz.pageflow.io/kontoticker

Werden Sie Teil der Star Finanz Community bei Facebook oder Twitter! Erfahren Sie aktuelle Informationen aus erster Hand, alles über die neuesten Produkt-Highlights und attraktive Angebote.

Star Finanz, ein Unternehmen der Finanz Informatik, ist führender Anbieter von multibankenfähigen Online- und Mobile-Banking-Lösungen in Deutschland. Seit mehr als fünfzehn Jahren prägt das Unternehmen mit Sitz in Hamburg und Hannover mit derzeit über 150 Mitarbeitern das Online-Banking entscheidend mit.

Privatkunden, Mittelständlern und großen Unternehmen bietet die Star Finanz eine umfassende Palette an innovativen Finanzprodukten, darunter die Produktlinien StarMoney, StarMoney Deluxe und StarMoney Business sowie die Electronic- Banking-Software SFirm. Mit der Online-Banking-Software StarMoney ist Star Finanz als einziger Anbieter deutschlandweit auf 5 Plattformen nativ vertreten. StarMoney für Privatanwender ist auf allen fünf Plattformen durch die Synchronisationsmöglichkeit innerhalb der StarMoney Banking Cloud miteinander verbunden. Zum Leistungsspektrum gehört ebenso die Unterschriftenmappe, eine App zur mobilen Zahlungsfreigabe für Geschäftsleute mittels EBICS.

Darüber hinaus realisiert Star Finanz erfolgreich individuelle Software-Lösungen, mit denen Unternehmen und Finanzinstitute neue Maßstäbe setzen. Dazu gehören die Apps Sparkasse und Sparkasse+ für die Sparkassenfinanz-Gruppe, die zu den führenden Mobile-Banking-Anwendungen für iOS sowie Android zählen oder das pushTAN-Verfahren, das den Empfang und die Verwendung von TANs auf ein- und demselben Endgerät ermöglicht. Die mobilen Finanzapplikationen der Star Finanz wurden inzwischen mehr als 14 Millionen Mal in den unterschiedlichen App-Stores heruntergeladen.

Mit dem Aufbau des S-Hub als zentralen „Andockpunkt“ der Sparkassen- Finanzgruppe für FinTechs etabliert sich das Unternehmen zudem als Treiber von innovativen Entwicklungen. Darüber hinaus verantwortet Star Finanz die kontinuierliche Weiterentwicklung und den technischen Betrieb des Onlinebezahlverfahrens giropay.

Kontakt
Star Finanz GmbH
Birte Bachmann
Grüner Deich 15
20097 Hamburg
040 23728 336
presse@starfinanz.de
http://www.starfinanz.de

Pressemitteilungen

AXTON A500DSP: Plug & Play Preamplifier with Smartphone App

Audibly better sound experience for every music fan; The 5-channel preamplifier A500DSP is the basis for a high quality car hi-fi system controlled from a smartphone.

AXTON A500DSP: Plug & Play Preamplifier with Smartphone App

AXTON preamp A500DSP with smartphone control

The sound of factory systems often fails to satisfy individual needs. However, these days refitting an audiophile car audio system is getting ever more difficult since factory radios on modern vehicles are increasingly fully integrated. Many music lovers are therefore put off from upgrading their sound system by the high cost. This is where the AXTON A500DSP comes in with a 5-channel preamplifier having a plug and play connection to the original radio and a comprehensive app controlled DSP software for professional audio tuning of the OE system.

Competitive edge through innovation
With its performance and innovative control concept, the DSP power amp A580DSP launched in fall 2016 made customers and the trade sit up and take notice – Car & HiFi magazine awarded it a „Practical tip “ accolade in the 06/2016 issue. The A500DSP now sees AXTON expanding its winning amp design with a pure DSP and smartphone control.
Product Manager Denny Krauledat explains: „Our 4-channel preamp A580DSP has really revolutionized the market. The simple operation from the smartphone has the car hi-fi fans completely convinced. With the new A500DSP preamp we are now addressing car audio enthusiasts looking for a convincing solution to connect their amplifier to the original radio. This is where the A500DSP scores with features that makes it rise above the competition: plug and play connection, start/stop compatibility, control by smartphone, and a 10 Volt line out – these are features that a car audio fan simply knows how to value.“
Beside these outstanding features for direct connection to the factory radio, the A500DSP can also be connected to radios with preamp outputs thanks to the separate power supply terminal and 4-channel RCA input.

Everything under control with the app
Control of the DSP is via Bluetooth using a free app, available in the Apple App Store for iOS and at www.axton.de for Android smartphones.
„Our aim was to have an app that displays all functions clearly so as to attract the interest of those new to DSP who were previously put off by the supposed complexity“, says Denny Krauledat about the app.
The DSP has all the useful tools like time correction, active crossover, and parametric equalizer. The time correction can be set between 0 and 230 cm, the 3-way active crossover provides high, low, and bandpass filters with a 6/12/18 or 24 dB slope. The parametric 7-band EQ is amazing with its freely selectable Q-factors from 0.3 to 9.9.
Once you have tuned the sound to the vehicle acoustics and your personal preferences, the settings can be saved in the preamp and on the smartphone.

Quick installation
The A500DSP 5-channel preamplifier is connected to the original radio using the 1.5 m long ISO standard cable supplied with the set, and can be installed out of sight at various places in the vehicle. Furthermore, there are numerous optional plug and play connection cables for many vehicles from Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, BMW, Mini, Mercedes, Ford and Opel, as well as Kia, Hyundai, Nissan and Peugeot.

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de