Tag Archives: AquaDrain SD

Pressemitteilungen

Walter Gutjahr: „Die Stufendrainage ist eine Erfolgsgeschichte“

AquaDrain SD

Bickenbach/Bergstraße, 14. August 2019. Seit mehr als zehn Jahren bietet Gutjahr ein spezialisiertes Drainagesystem für Außentreppen an – nach wie vor als einziger Hersteller. Inzwischen hat sich AquaDrain SD bewährt, nicht nur auf besonderen Baustellen wie dem Nationaltheater in Weimar oder der Bibliothek in Amsterdam. Für Walter Gutjahr, Gründer des Unternehmens und dort nach seinem Ausscheiden 2016 noch als Berater tätig, war die Entwicklung des Systems eine logische Konsequenz.

Als Sachverständiger für Fliesen- und Plattenarbeiten hat Walter Gutjahr viele Schäden in Außenbereichen zu Gesicht bekommen – darunter zahlreiche Treppen. „Außentreppen sind denselben Witterungsbedingungen ausgesetzt wie Balkone und Terrassen. Aber die Schäden sind oft wesentlich dramatischer, vor allem bei großen Treppenanlagen, die repräsentativen Charakter haben“, sagt er. Die Konsequenz: Gutjahr entwickelte ein spezielles Drainagesystem für Außentreppen, auf Basis der bereits seit 1989 bewährten kapillarbrechenden Flächendrainagen. „Vorher hatten wir unsere Flächendrainagen auch für Treppen ausgelobt. Allerdings mussten sie dafür zugeschnitten werden. Das war schon sehr aufwändig und verlangte große Sorgfalt bei der Verarbeitung, gerade im Übergang von Stoß- zu Auftritt“, so der ehemalige Firmenchef. „Mit der einteiligen Stufendrainage AquaDrain SD wollten wir den Einbau von Drainagen wesentlich vereinfachen und gleichzeitig die typischen Schäden ausschließen. Das ist uns auch gelungen.“

Vorgeformte Winkelelemente geben Sicherheit
Das Besondere an der Erfindung sind die vorgeformten Winkelelemente. Sie lassen sich direkt auf den Treppen verarbeiten und müssen nicht extra zugeschnitten werden. Das spart Zeit und verhindert Verarbeitungsfehler, die den einwandfreien Wasserabfluss behindern. Und der Erfolg gab dem Entwässerungsspezialist recht. „AquaDrain SD hat sich als Problemlöser durchgesetzt. Wir waren der erste und sind heute noch der einzige Anbieter einer solchen speziellen Treppendrainage aus vorgeformten kanalartigen Winkelelementen“, so Gutjahr. In der Baubranche wurden die Vorteile schnell erkannt: Schon bald nach der Einführung wurden bereits zahlreiche repräsentative Objekte damit ausgeführt, etwa das Nationaltheater Weimar, der historische Treppenaufgang des City Tunnels in Leipzig und die Treppenanlage des alten Volkbades Mönchengladbach. „Das zeigt, dass das System auch für die Sanierung optimal ist, zum Beispiel wenn es Probleme mit der Aufbauhöhe gibt.“

Darüber hinaus hat AquaDrain SD zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter als „Produkt des Jahres“ in der Kategorie Zubehör und Bronze beim „Architects“ Darling Award“ in der Kategorie Treppen. „Für unsere Mitarbeiter war das ein tolles Kompliment und hat einmal mehr gezeigt, dass Gutjahr als Innovationsführer der Branche anerkannt ist.“

AquaDrain SD im Überblick
– Die vorgeformten Winkelelemente lassen sich direkt auf den Treppen verarbeiten und müssen nicht extra zugeschnitten werden. Das spart Zeit und verhindert Verarbeitungsfehler, die im Stoßbereich aneinandergesetzter Drainelemente zwischen Auftritt und Stoßtritt entstehen können und den einwandfreien Wasserabfluss behindern.
– Die Treppendrainage verfügt über ein aufkaschiertes Spezialvlies mit integriertem Gittergewebe als Abdeckung, die dauerhaft wasserdurchlässig bleibt. Dadurch ist AquaDrain SD speziell für die Verlegung auf Drainmörtel optimiert, kann aber auch für die Verlegung im Mittelbett eingesetzt werden.
– AquaDrain SD ermöglicht extrem niedrige Konstruktionshöhen: ab ca. 25 mm bei Keramik und ab 45 mm bei Naturstein. Das kann besonders bei Sanierungen ein entscheidender Vorteil sein, da hier oft nur sehr geringe Aufbauhöhen zur Verfügung stehen.

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit 30 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Aussentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in 26 Ländern weltweit eingesetzt, darunter neben zahlreichen europäischen Ländern auch die USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Tunnelblick für Leipzig: Drainagen von Gutjahr schützen historischen Zugang zum City-Tunnel

Produkte von Gutjahr im Einsatz

Tunnelblick für Leipzig: Drainagen von Gutjahr schützen historischen Zugang zum City-Tunnel

Gut geschützt: Der geschichtsträchtige Treppenabgang am Leipziger Marktplatz wurde mit Drainagesystemen und Spezial-Drainmörtel von Gutjahr ausgestattet.

Bickenbach/Bergstraße, 29. April 2014. Hochmoderne Infrastruktur und historische Architektur sind keine Gegensätze: Das beweist der neue City-Tunnel Leipzig. Die „Magistrale des 21. Jahrhunderts“ verbindet den Süden mit dem Norden der Stadt – und die Stile verschiedener Epochen mit modernster Technik. Das gilt auch beim geschichtsträchtigen Treppenabgang am Leipziger Marktplatz. Dessen hochwertige Granitstufen und Podeste werden seit der Komplettsanierung mit Drainagesystemen und Spezial-Drainmörtel von Gutjahr vor Feuchtigkeit und Schäden geschützt.

Bessere Anbindung an die Region, schneller vorankommen in Leipzig: Seit Dezember 2013 schafft der City-Tunnel eine direkte Schienenverbindung zwischen Leipzigs Süden und dem Hauptbahnhof. Mit der unterirdischen Verbindung der zentralen Bahnhöfe gewinnt der öffentliche Nahverkehr an Attraktivität. Denn die schnelle Nord-Süd-Achse verkürzt die Gesamtfahrtzeit auf einigen Strecken um bis zu 40 Minuten.

Funktionalität und Ästhetik vereint
Vier unterirdische Stationen sowie die beiden Haltepunkte Leipzig Nord und Leipzig MDR liegen entlang des Tunnels. Alle Stationen wurden von namhaften Architekten nach funktionalen und ästhetischen Gesichtspunkten gestaltet. Wichtig waren dabei die schnelle Zugänglichkeit, Helligkeit und Transparenz – und jede Station erhielt ein ganz individuelles, ihrer Lage und Funktion entsprechendes Gesicht.

Das zeigt sich auch beim Zugang am historischen Markt. Während in 22 Metern Tiefe zwei S-Bahnen direkt unter dem Marktplatz halten, wird der Eingang in die moderne Stationshalle von einem Art-Deco-Portal flankiert: das Original des ehemaligen Untergrundmessehauses aus dem Jahr 1925, der weltweit ersten unterirdischen Ausstellungshalle. Bei Baubeginn wurden die massiven Natursteinblöcke vollständig demontiert und anschließend denkmalgerecht restauriert. Die Fassade der Längswände besteht aus massiven Terrakottaplatten. Die Treppenstufen und Podeste ziert ein passender Granitbelag.

Historischer Treppenaufgang – modern geschützt
Um die historische Substanz des Treppenabgangs vor Schäden zu schützen, entschieden die Bauherren Freistaat Sachsen und Deutsche Bahn AG: Der hochwertige Granit sollte auf Drainagesystemen verlegt werden. „Granit reagiert wie viele andere Natursteine auch empfindlich auf Stauwasser. Deshalb empfehlen die gängigen Merkblätter und Naturstein-Experten seit Jahren, Naturstein auf Drain- oder Einkornmörtel plus einer kapillarpassiven Drainagematte zu verlegen. Drainmörtel alleine kann nicht vor Schäden schützen“, erklärt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann.

Der Grund: Drainmörtel führt das Wasser zwar schnell von oben nach unten ab. Eine Untersuchung der Materialprüfanstalt Darmstadt zeigt jedoch, dass er alleine kapillaraktiv ist. Das bedeutet: Wenn sich Sickerwasser auf der Abdichtung staut, zum Beispiel an den Überlappungen von Bahnenabdichtungen, wandert das Wasser durch den Drainmmörtel an die Oberfläche zurück. So entstehen leicht Ausblühungen, Feuchteflecken oder auch Kalkfahnen bei Treppenstufen – der Belag wird zum Sanierungsfall.

Doppelte Sicherheit mit Flächen- und Treppendrainage
Beim City-Tunnel Leipzig kamen deshalb zwei Systeme von Gutjahr zum Einsatz: die Treppendrainage AquaDrain SD auf den Stufen, die Flächendrainage AquaDrain EK auf den Podesten. Beide Systeme stelzen den Belag komplett auf. Dadurch bilden die Drainkanäle einen definierten Hohlraum, Wasser kann schneller und effektiver abließen. Gleichzeitig gelangt Stauwasser auf der Abdichtung nicht mehr zurück in die Belagskonstruktion, um Schäden anzurichten. Außerdem trocknet der Belag durch die Hinterlüftung schneller ab. Ein Spezialgittergewebe beziehungsweise Spezialvlies dient als Abdeckung und bleiben dauerhaft wasserdurchlässig – ein großer Unterschied zu anderen Systemen. „Das Besondere an unseren Stufendrainagen ist zudem die Beschaffenheit: Die vorgeformten Winkelelemente lassen sich direkt auf den Treppen verarbeiten und müssen nicht extra zugeschnitten werden – das spart Zeit und vermeidet Verlegefehler“, so Ralph Johann von Gutjahr.

Herausforderung Aufbauhöhe
Eine weitere Herausforderung des Bauprojektes waren die geringen Konstruktionshöhen. Ein zementärer Drainmörtel, der auf Drainagen verlegt mindestens 50 mm Schichtstärke benötigt, schied aus. Deshalb kam auch hier eine Lösung von Gutjahr zum Einsatz: MorTecDrain, ein Drainmörtel auf Epoxidharzbasis. Er lässt sich bereits ab einer Schichtstärke von 25 mm – also der Hälfte des zementären Einkornmörtels – verarbeiten. So konnte beim Treppenabgang zusammen mit den Drainagesystemen ein niedriger, aber gleichzeitig sicherer Aufbau realisiert werden.

Das durchdachte Konzept der Arbeiten am historischen Markt hat sich gelohnt: Der Südeingang zum City-Tunnel ist einer der schönsten – nicht zuletzt durch die Verbindung von geschichtsträchtiger Kulisse mit moderner Technik.

Alle Presseunterlagen zum Download unter
http://www.gutjahr.com/city-tunnel

Gutjahr auf Facebook:
http://www.facebook.com/gutjahr.systemtechnik

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter:
http://www.gutjahr.com/servicekontakt/newsletter/ Bildquelle:kein externes Copyright

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet.

Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-27
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Arts & Others
Anja Kassubek
Schaberweg 23
61348 Bad Homburg
06172/9022-131
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Pressemitteilungen

„Produkte des Jahres 2011“

Gutjahr Systemtechnik: Produkte mehrfach preisgekrönt

Bickenbach/Bergstraße, 22. Februar 2012. Großer Erfolg für Gutjahr Systemtechnik: Bereits zum zweiten Mal in Folge wurden Produkte des Spezialanbieters von Fachleuten ausgezeichnet. Die Leser einer führenden Fachzeitschrift des Fliesengewerbes wählten gleich zwei Gutjahr-Lösungen zum „Produkt des Jahres 2011“. Das Unternehmen setzte sich gegen insgesamt 60 Produkte in sechs Kategorien durch.

Zum ersten Mal konnten die Leser der Fachzeitschrift „Fliesen & Platten“ selbst entscheiden, welche neuen oder verbesserten Produkte sie 2011 am besten fanden. Dabei wurde das Fassadensystem CeraVent von Gutjahr in der Kategorie „Untergründe“ Dritter. Die Treppendrainage AquaDrain SD belegte den 1. Platz bei „Zubehör“ – mit großem Abstand zum Zweitplatzierten. „Wir freuen uns, dass so viele Fachleute unseren Systemen ihre Stimme gegeben haben“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. „Es ist auch ein Zeichen, dass Gutjahr als Innovationsführer der Branche anerkannt ist.“

Für CeraVent ist es bereits die zweite Auszeichnung innerhalb kurzer Zeit. Bereits im September vergangenen Jahres gehörte das Fassadensystem zu den Gewinnern des Innovationswettbewerbs, den der Fachverband Fliesen und Naturstein ausgeschrieben hatte.

Alle Presseunterlagen zum Download:
http://www.gutjahr.com/preisgekroent

Gutjahr auf Facebook:
http://www.facebook.com/gutjahr.systemtechnik

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter:
http://www.gutjahr.com/newsletter
Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 20 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt.
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-27
www.gutjahr.com
info@gutjahr.com

Pressekontakt:
Arts & Others
Anja Kassubek
Schaberweg 23
61348 Bad Homburg
a.kassubek@arts-others.de
06172/9022-131
http://www.arts-others.de

Pressemitteilungen

AquaDrain SD-1 von Gutjahr Neues Material, neue Möglichkeiten: Treppendrainage jetzt auch für dünnschichtige Verlegung

Bickenbach/Bergstraße, 2. Februar 2012. Ausblühungen, Feuchteflecken, Kalkfahnen: Auf Außentreppen ist das leider ein häufiger Anblick. Deshalb hat Gutjahr bereits vor 6 Jahren mit AquaDrain SD als erster und bisher einziger Hersteller eine spezielle Treppendrainage aus vorgeformten Winkelelementen entwickelt. Sie führt Sickerwasser ab und verhindert so Schäden sicher. Jetzt ist mit diesem System auch die dünnschichtige Verlegung von Keramik- und Natursteinbelägen direkt im Mittelbett möglich.

Gutjahr hat dazu den Materialmix von AquaDrain SD Typ 1 optimiert. „Bislang mussten für die Ausführung im Mittelbett zwei Produkte kombiniert werden. Jetzt können auch mit einer einteiligen Lösung niedrige Konstruktionshöhen erreicht werden“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. Bei keramischen Belägen sind so Aufbauten ab 25 mm möglich, bei Naturstein ab 45 mm – vor allem für die Sanierung ein entscheidender Vorteil, weil hier oft nur geringe Anschlusshöhen zur Verfügung stehen.

Hinzu kommt: Der einteilige Aufbau von AquaDrain SD-1 sorgt für eine schnellere und sicherere Verarbeitung. Denn bei konventionellen, zusammengeschnittenenen Flächendrainagen ist eine sichere Ausführung im Stoßbereich zwischen Auftritt und Stoßtritt schwierig – und die Gefahr von Folgeschäden hoch. Die vorgeformten Winkelelemente der Gutjahr Stufendrainagen verhindern solche Verarbeitungsfehler.

Video zeigt Verarbeitung
Wie wird die Stufendrainage genau verarbeitet? Worauf müssen Verarbeiter achten? Ein Verarbeitungsfilm zeigt die einzelnen Schritte klar und anschaulich und greift alle wichtigen Details auf – für die klassische Verlegung im Mörtelbett ebenso wie im Mittelbett. Und: Das Video ist zusätzlich für iPhone und iPad optimiert. Interessierte können sich das Video unter www.gutjahr.com/video anschauen und herunterladen.

AquaDrain SD im Profil:
– AquaDrain SD ist ein Drainagesystem speziell für Außentreppen.
– Es führt Wasser schnell und gezielt aus der Unterkonstruktion ab. Das verhindert Schäden und beschleunigt die Abtrocknung der Belagsoberfläche.
– Der Wasserleitstreifen dient als seitlicher Abschluss.
– Durch die vorgefertigten Winkel-Drainelemente ist das System einfach zu verarbeiten.
– Je nach Aufbauhöhe und Belastungsanforderungen kann AquaDrain SD vielseitig für Natur-/Betonwerkstein und Keramik eingesetzt werden.
– Durch den neuen Materialmix ist auch die direkte Verlegung im Mittelbett möglich und damit niedrige Konstruktionshöhen von 25 mm bei Keramik und 45 mm bei Naturstein.

Alle Presseunterlagen zum Download unter
http://www.gutjahr.com/treppendrainage_duennschichtig

Direkt zum Verarbeitungsvideo:
http://www.gutjahr.com/video

Gutjahr auf Facebook:
http://www.facebook.com/gutjahr.systemtechnik

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter:
http://www.gutjahr.com/newsletter
Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 20 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt.
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-27
www.gutjahr.com
info@gutjahr.com

Pressekontakt:
Arts & Others
Anja Kassubek
Schaberweg 23
61348 Bad Homburg
a.kassubek@arts-others.de
06172/9022-131
http://www.arts-others.de

Pressemitteilungen

Treppendrainage optimiert – und Schritt für Schritt erklärt

AquaDrain SD + Verarbeitungsfilm

Bickenbach/Bergstraße, 30. August 2011. Außentreppen sind denselben Witterungsbedingungen ausgesetzt wie Balkone und Terrassen – aber ihre Ausführung ist noch kritischer. Deshalb hat Gutjahr als erster Hersteller eine spezielle Treppendrainage aus vorgeformten Winkelelementen entwickelt, die einfach zu verarbeiten ist und effektiv entwässert: AquaDrain SD. Jetzt hat der Spezialist für Außenbeläge dieses System mit einer Vlies-Gitter-Kombination weiter optimiert und dadurch die Benutzerfreundlichkeit erhöht. Ebenfalls neu: ein Video mit detaillierter Anleitung für die Verarbeitung – auch für iPhone und iPad geeignet.

Das Problem bei Außentreppen: Über die Fugen gelangt Wasser in die Unterkonstruktion. Wird es nicht abgeführt, entstehen schnell Kalkfahnen, Feuchteflecken und Frostschäden. Damit der Belag nicht nach kurzer Zeit Schaden nimmt, kommt AquaDrain SD zum Einsatz. Weiterer Vorteil neben der effektiven Entwässerung: Die Drainagematten für Treppen müssen nicht extra zugeschnitten werden. Das spart Verarbeitungszeit und erhöht die Verarbeitungssicherheit deutlich.

Dieses bewährte System hat Gutjahr jetzt weiter optimiert: durch eine neue Vlies-Gitterkombination. Vor allem bei Aufbauten mit Drainmörtel ist AquaDrain SD dadurch noch benutzerfreundlicher.

Video gibt Schritt-für-Schritt-Anleitung
Wie wird die Stufendrainage AquaDrain SD verarbeitet und worauf ist zu achten? Das zeigt der neue Verarbeitungsfilm klar und anschaulich. „Der

Film greift dabei alle wichtigen Details auf und zeigt sowohl die Verlegung von Belägen aus Naturstein auf Drainmörtel als auch die dünnschichtige Verlegung von keramischen Belägen“, sagt Gutjahr-Marketingleiterin Silke Ponfick. Das Video ist zusätzlich auch für iPhone und iPad optimiert.

AquaDrain SD im Profil:
– AquaDrain SD ist ein Drainagesystem speziell für Treppen im Außenbereich.
– Es sorgt dafür, dass Wasser schnell und gezielt aus der Unterkonstruktion abgeführt wird. Das verhindert Frostschäden und Ausblühungen, die Abtrocknung der Belagsoberfläche wird beschleunigt.
– Der Wasserleitstreifen dient als seitlicher Abschluss.
– Durch die vorgefertigten Winkel-Drainelemente ist das System einfach zu verarbeiten.
– Je nach Aufbauhöhe und Belastungsanforderungen kann AquaDrain SD vielseitig für Natur-/Betonwerkstein und Keramik eingesetzt werden.
– Zudem ist es interessant für die Sanierung: Zusammen mit der kapillarpassiven Dünnschichtdrainage WatecDrain KP ist eine Aufbauhöhe ab 25 mm inklusive Belag möglich.

Alle Presseunterlagen zum Download unter
http://www.gutjahr.com/treppendrainage

Gutjahr auf Facebook:
http://www.facebook.com/gutjahr.systemtechnik

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter:
http://www.gutjahr.com/newsletter
Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 20 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt.
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-27
www.gutjahr.com
info@gutjahr.com

Pressekontakt:
Arts & Others
Anja Kassubek
Schaberweg 23
61348 Bad Homburg
a.kassubek@arts-others.de
06172/9022-131
http://www.arts-others.de