Tag Archives: Armbanduhr

Pressemitteilungen

Smarte Technik für smarte Männer

Klassisch, elegant, zeitlos – die neue Amazfit GTR 47mm von Huami ist mehr als nur eine Smartwatch. Hinter dem edlen Design verbirgt sich neueste Technik und hohe Funktionalität. Die intelligente Uhr des fernöstlichen Herstellers punktet mit einer hochwertigen Verarbeitung und richtet sich hauptsächlich an eine männliche Zielgruppe. Ab sofort ist die GTR 47mm bei MediaMarkt und Saturn verfügbar.

Die Amazfit GTR 47mm kombiniert die Eleganz einer Armbanduhr mit der technischen Power einer Smartwatch. Das klassische Design verleiht der Uhr einen edlen Look. Dazu bietet die große Auswahl an Bildschirmhintergründen dem User alle Freiheiten, die Smartwatch entsprechend anzupassen.

Hochwertige Verarbeitung
Doch die Uhr überzeugt nicht nur durch ihre Optik. Huami hat hohen Wert auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung gelegt. Das 1.39 Zoll große OLED-Display mit einer Auflösung von 454×454 Pixel ist mit dem kratzfesten Gorillaglas 3 von Corning ausgestattet. Es verfügt über eine Anti-Fingerabdruck-Beschichtung und wird von einem Aluminiumrahmen umfasst. Optional ist auch Edelstahl oder Titan möglich. Beim Armband können sich die Träger für TPU-Kunststoff oder Leder entscheiden. Um dem User größtmöglichen Komfort zu bieten, ist die Uhr bis 5 ATM (50 Meter) wasserdicht.

Langanhaltende Performance
Eine Uhr sollte getragen werden und den Großteil der Zeit nicht an der Steckdose verbringen. Kein Problem mit der GTR 47mm: Der 410mAh Akku hat eine Laufzeit von bis zu 27 Tagen und ist innerhalb von zwei Stunden vollständig aufgeladen. Auch die eingesetzte Technik verhält sich in puncto Energieeffizienz vorbildlich: So bietet etwa die von Huami entwickelte DualHeaTeck Technologie eine konstante und effiziente Herzfrequenzmessung mit niedrigem Energieverbrauch ohne Unterbrechungen. Ebenfalls energiesparend zeigt sich der 28nm GPS Chip von Sony, der nur ein Drittel der Energie vergleichbarer GPS Chips verbraucht.

Fitness- und Gesundheitscoach
Die GTR 47mm macht sich nicht nur gut am Handgelenk, sondern auch in Aktion: mit 12 trackbaren Sportarten kommen auch Sportfans voll auf ihre Kosten. Zurückgelegte Routen verfolgt die Smartwatch mit integriertem GPS und GLONASS sehr präzise. Gesundheitsbewusste User können nicht nur zurückgelegte Strecken verfolgen, sondern auch verbrauchte Kalorien oder Schritte zählen. Weitere Gesundheitsfunktionen, wie eine 24 Stunden Herzfrequenzmessung, die bei Auffälligkeiten Alarm schlägt, Schlafüberwachung oder eine Erinnerung bei zu langen Phasen ohne Bewegung, runden die Funktionspalette ab.
Ab sofort ist die Amazfit GTR 47mm bei MediaMarkt und Saturn erhältlich.

Weitere Informationen unter www.tekpoint.com

Die Tekpoint GmbH wurde 2010 gegründet und unterhält Niederlassungen in Deutschland und Österreich. Das Unternehmen hat seinen Fokus auf dem Vertrieb von Consumer Electronics sowie der Einführung hochwertiger asiatischer Marken in Europa. In Deutschland bereitet Tekpoint derzeit als bevorzugter Partner von Xiaomi den offiziellen Markteintritt der Marke vor. Bis dahin fungiert das Unternehmen bereits als offizieller Distributor für eine Vielzahl an innovativen Brands aus dem Mi Eco System-Universum, darunter Huami Amazfit, Roborock, Yeelight und Roidmi. Außerdem ist Tekpoint der Xiaomi Partner für die Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen Normen, darunter die Bereitstellung deutschsprachiger Bedienungsanleitungen sowie Gewährleistung einer zweijährigen Garantie auf alle Xiaomi Produkte für Kunden in Deutschland. In Österreich betreibt Tekpoint den Vertrieb des Mi Eco Systems sowie der Mi Smartphones von Xiaomi.

Firmenkontakt
Tekpoint GmbH
Leo Schwarzgorn
Mooslackengasse 17
1190 Wien
+43-1-361667-0
info@tekpoint.com
http://www.tekpoint.com

Pressekontakt
Hartzkom
Alain Wisböck
Hansastraße 17
80686 München
+49-89-998461-0
tekpoint@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Bildquelle: Huami Corporation

Pressemitteilungen

TRES von BOTTA – die dritte Generation der Dreizeigeruhr

Exakte Zeitanzeige in zeitgemäßem Design

Königstein im Taunus, 7. März 2019 – Die Zeit rennt, heißt es. Was hilft, damit sie nicht verrinnt, ist jeden Moment bewusst wahrzunehmen, achtsam mit Stunden, Minuten und Sekunden umzugehen und sie genussvoll zu erleben. Das Erlebnis Zeit beginnt mit dem Blick auf die Uhr, wenn sie sich wie die TRES von BOTTA aufs Wesentliche – eine exakte Zeitanzeige – beschränkt und das in einem klaren, zeitgemäßen Design. Der Uhrendesigner stellt jetzt die dritte Generation seiner konsequent funktional gestalteten Dreizeigeruhr vor.

Ein klares, ehrliches Statussymbol

Die neue TRES führt die Tradition der Designuhren der Marke BOTTA mit drei Zeigern logisch fort. Zifferblatt und Zeiger beschränken sich auf die Grundfunktion einer Uhr – die Zeitanzeige. Dadurch wirkt die TRES übersichtlich und aufgeräumt.
Während Einzeigeruhren eine gewisse Umgewöhnung erfordern, ist das Anzeigeprinzip der TRES bekannt und vertraut. Die klare Gestaltung ermöglicht eine schnelle und eindeutige Zeiterfassung. Dank der präzisen Einteilung kann die Uhr sekundengenau abgelesen werden. „Unsere Mehrzeigeruhr steht für Klarheit im Denken und Handeln, Ehrlichkeit und Berechenbarkeit“, sagt Klaus Botta, Entwickler der Einzeigeruhr und Inhaber von BOTTA design. „Sie ist als Gegenstatement zu klassischen materiellen Statussymbolen gedacht.“

TRES – Raffinesse auf den ersten und auf den zweiten Blick

Auf den ersten Blick sind die drei Zeiger und eine sehr feine Skalierung für die Stunden, Minuten sowie Sekunden sichtbar. Bei genauerem Hinsehen erscheinen dann wie aus dem Nichts die Stundenzahlen zwischen Minuteneinteilung und Gehäuserand. Da die Zahlen in der Farbe des Zifferblattes gedruckt sind, ist der Kontrast relativ gering; durch einen Glanzeffekt verstärkt, wirken sie fast dreidimensional.
Dem Anspruch von BOTTA an ein klares, logisches Design folgend, lässt sich die TRES exzellent ablesen. Das Auge des Betrachters orientiert sich am klaren Raster der Stundenstriche und wird nicht durch weitere Anzeigen oder Ornamente abgelenkt. Auch die deutlich zu unterscheidenden Zeiger tragen dazu bei, die Zeit auf einen Blick zu erfassen.

Die Uhr für den qualitätsbewussten Designliebhaber

Technische Hochwertigkeit und gestalterische Langlebigkeit – diese Werte sind dem Designer Klaus Botta besonders wichtig. Für die in Deutschland entwickelte und produzierte TRES werden ausschließlich erstklassige Komponenten und Materialien wie doppelt gewölbtes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas verwendet, die sonst eher bei Nobelmarken zu finden sind. Bei der Gestaltung wurde darauf gesetzt, dass sie auch in 10 oder 20 Jahren noch aktuell sein wird. Das haben bereits ihre Vorgängermodelle unter Beweis gestellt, die aus den Jahren 1995 bzw. 2006 stammen und nach wie vor zeitgemäß auftreten.

Automatik oder Quarz

Die neue TRES wird mit ETA-2824-2-Automatikwerk oder als Quarzuhr angeboten. Das Edelstahlgehäuse der Automatikuhr hat einen Durchmesser von 44 mm und ist in drei Farbschemen erhältlich – Perlweiß, Perlschwarz und All Black. Das Gehäuse der All-Black-Ausführung ist zusätzlich in Schwarz PVD-beschichtet. Auch ihre Zifferblattskala ist konsequent in Schwarz gehalten. Ein Saphirglas auf der Rückseite erlaubt den direkten Blick auf das mechanische Schweizer Uhrwerk. In der Ausführung mit Sattellederband und silberfarbenem Gehäuse kostet die neue TRES Automatik 890 EUR.
Freunde hochwertiger Quarzuhren finden zwei Gehäusevarianten: das 44 mm große Edelstahlgehäuse und das deutlich flachere, leichtere Titangehäuse mit einem Durchmesser von 40 mm. Die kleinere Version eignet sich mit ihrer kompakten Geometrie gut für schmale Handgelenke. Beide Quarzvarianten sind in den gleichen Farben wie die Automatikuhr erhältlich – Perlschwarz, Perlweiß und All Black. Die Quarzmodelle starten ab 448 EUR.

Designed in Germany, Handmade in Germany

BOTTA steht für „modernen Funktionalismus“. Die Marke ist vor allem für ihren Designklassiker, die Einzeigeruhr UNO bekannt. Die kreisrunde Uhr mit dem instrumentenhaften Look ist ein Paradebeispiel für funktionales, modernes Produktdesign. Das Gestalterteam um Klaus Botta entwickelt jedoch seit jeher auch Uhren mit mehr als einem Zeiger – wie die TRES.

Die neuen TRES-Modelle sind ab sofort im ausgewählten Fachhandel oder direkt beim Hersteller unter https://www.botta-design.de/uhrenmodelle/tres/ zu beziehen.

Zum PDF der Pressemitteilung:
http://download.botta-design.de/wp-content/uploads/2019/03/2019-03-07_PM_TRES_dritte_generation_foto.pdf

Weitere Informationen zu Botta design:
www.botta-design.de

Deutsches Uhrendesign in der Tradition der Manufaktur
Klaus Botta hat mit seinem philosophischen Gestaltungsansatz die Uhrenbranche maßgeblich beeinflusst. Seine 1986 lancierte Einzeigeruhr UNO war die weltweit erste Armbanduhr nach dem Einzeiger-Prinzip. Längst sind die Zeitmesser von BOTTA design zu Klassikern avanciert und werden in Sammlungen renommierter Museen weltweit ausgestellt. Über 60 internationale Auszeichnungen unterstreichen die hohe Designkompetenz der Marke. Die gesamte Kollektion, zu der auch andere mechanische Uhren sowie Quarzarmbanduhren gehören, wird am Firmenstammsitz in Königstein im Taunus entwickelt und gestaltet. Die Produktion in spezialisierten Betrieben in Deutschland sowie die Verwendung hochwertigster Komponenten bürgen für höchste Qualität und Langlebigkeit der Uhren. Das international operierende Unternehmen liefert Uhren in mehr als 100 Länder weltweit.

Firmenkontakt
BOTTA design
Klaus Botta
Klosterstraße 15a
61462 Königstein im Taunus
06174 961188
info@botta-design.de
https://www.botta-design.de

Pressekontakt
BOTTA design
Petra Freund
Klosterstraße 15a
61462 Königstein im Taunus
06174 961188
petra.freund@botta-design.de
https://www.botta-design.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

newgen medicals GPS-Handy-Uhr & Smartwatch PW-500.gps

Der Fitness-Coach mit tollen Extras

– Vollwertiges Telefon mit Micro-SIM-Slot
– Push-Nachrichten vom Smartphone für E-Mail, SMS, WhatsApp & Co.
– Mit Herzfrequenz-Messung und Fitness-Funktionen
– Gratis-App für Einstellungen und Fitnessdaten-Auswertungen
– Ideal für Android- und iOS-Geräte

Das smarte Telefon am Handgelenk: Einfach eine SIM-Karte einlegen und schon verwendet man
die Uhr von newgen medicals wie ein Telefon! Ist sie per Bluetooth mit dem Smartphone
gekoppelt, erhält man sogar Benachrichtigungen aus WhatsApp, Facebook, Twitter & Co. So trägt
man am Handgelenk nicht einfach nur eine Uhr, sondern gleich eine ganze Kommunikations-
Zentrale!

Wird auch zum Personal-Trainer: Die Handy-Uhr zählt Schritte und ermittelt die zurückgelegte
Strecke sowie verbrauchte Kalorien. Der Herzfrequenz-Sensor liefert zudem exakte Messwerte in
Echtzeit. Und mit allen Werten im Blick passt man sein Training effektiv seinen Anforderungen an.

Den Fortschritt per Smartphone im Blick behalten! Ist die Smartwatch per Gratis-App mit dem
Android- oder iOS-Gerät synchronisiert, analysiert man seine Fitness-Werte bequem auf dem
großen Display. Und dank GPS-Sensor im Armband lässt sich per Strecken-Anzeige in der App
sogar die Laufroute verfolgen.

Mit cleveren Zusatz-Funktionen: Die Uhr fungiert bequem als Fernauslöser für die Smartphone-
Kamera. Ist das Smartphone verlegt? Dann sucht man es einfach mit dem Armband. Und
umgekehrt sucht man bei Bedarf mit dem Smartphone auch das Armband!

– Vertrags- und SIM-Lock-frei: einfach die Micro-SIM-Karte einlegen
– In allen Handynetzen weltweit erreichbar: Quadband GSM 850/900/1800/1900 MHz
– Rundes, kapazitives Touchscreen-Farbdisplay mit Ø 3,3 cm (1,3″), Auflösung: max. 240 x
240 Pixel
– Bluetooth 4.0 für Smartwatch-Funktionen, bis zu 10 m Reichweite
– Zeigt Push-Nachrichten vom Smartphone: WhatsApp, Facebook, Twitter, SMS u.v.m.
– Fitness-Funktionen: Schrittzähler, Herzfrequenz, Kalorienrechner, zurückgelegte Strecke,
zurückgelegter Höhenunterschied
– Aus 5 Sportarten auswählbar, für genauere Auswertung: Laufband, Joggen, Fahrradfahren,
Wandern, Marathon
– Optischer Sensor für dynamische Herzfrequenz-Messung
– Integriertes GPS für Streckenaufzeichnung auf Wunsch
– Gratis-App für Android und iOS: für Benachrichtigungs-Einstellungen, Strecken-,
Herzfrequenz- und Aktivitäten-Auswertung
– Extras: Smartphone-Finder-Funktion, Fernauslöser, Temperatur-Anzeige, Taschenrechner,
Stoppuhr u.v.m.
PEARL.GmbH, PEARL-Str. 1-3, 79426 Buggingen
Dr. Eyla Hassenpflug (DW -404) – Heiko Loy (DW – 417)
Telefon +49 7631 360-0 (Zentrale), E-Mail: presse@pearl.de
Presse-Information
– 2 Tasten zur Aktivierung von Display und Herzfrequenz-Modus, Gestensteuerung zur
Menü-Bedienung und Anrufannahme
– Silikon-Armband für Handgelenke mit bis zu 22 cm Umfang
– Wetterfestes Gehäuse: IP65
– Stromversorgung: Li-Ion-Akku mit 330 mAh für bis zu 48 Stunden Laufzeit bei normaler
Nutzung, bis zu 3,5 Std. Sprechzeit, lädt per USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße Armband (L x B): ca. 24 x 2,2 cm, Gehäuse: Ø 4,6 cm, Gewicht: 53 g
– Handy-Uhr PW-500.gps inklusive Schraubendreher, Pinzette und deutscher Anleitung

Preis: 69,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4535-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4535-4029.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

TRES – Die dritte Generation der Dreizeigeruhr von BOTTA design

TRES - Die dritte Generation der Dreizeigeruhr von BOTTA design

Automatikuhr TRES von Botta Design

Königstein im Taunus, 11. Dezember 2018:
BOTTA design steht für den „modernen Funktionalismus“ im Produktdesign. Im Bereich Armbanduhren kennt man die Marke aus Königstein im Taunus vor allem durch die Einzeigeruhr UNO. Die kreisrunde Uhr mit dem instrumentenhaften Look ist ein Paradebeispiel für funktional orientiertes Produktdesign. Sie gilt auch als Startpunkt der neuen Uhrenkategorie „Einzeigeruhren“. Das Gestalterteam um Klaus Botta entwickelt jedoch nicht nur Uhren mit einem einzelnen Zeiger. BOTTA design hat traditionell auch Armbanduhren mit mehreren Zeigern im Programm. Jetzt stellt der Uhrenhersteller aus Königstein die dritte Generation seines Dreizeiger-Klassikers TRES vor.

Die TRES-Modelle ergänzen das Modellspektrum bei Botta-Design
Während Einzeigeruhren einen großzügigeren Umgang mit der Zeit fördern, ist das traditionelle Anzeigeprinzip der TRES sofort bekannt und vertraut. Ein sekundengenaues Ablesen ist bei der Dreizeigeruhr aufgrund der präzisen Einteilung sehr gut möglich. Die TRES spricht damit einen etwas breiteren Personenkreis an, als die Einzeigeruhren der Marke BOTTA design.

Das Design spiegelt die Markenidentität sehr gut wider. Auch hier erkennt man die Ruhe und Klarheit die Botta-Modelle typischerweise auszeichnet. Die Designer aus dem Taunus verzichten auch bei der dritten Generation auf überflüssige Ornamente oder konventionelle Statussymbole.

Funktionalität raffiniert verpackt.
Auf den ersten Blick erkennt man lediglich die drei Zeiger und eine sehr feine Skalierung für die Stunden und Minuten bzw. Sekunden. Erst bei genauerem Hinsehen zeigen sich die Stundenzahlen im Bereich zwischen Minuterie und Gehäuserand. Der Kontrast ist relativ gering, denn die Zahlen sind in der Farbe des Zifferblattes gedruckt. Sie weisen eine gewisse Dreidimensionalität auf, die sie in Verbindung mit Ihrem Glanzeffekt erkennbar macht.

Die Ablesbarkeit der Uhr ist trotzdem sehr gut, weil das Auge des Betrachters sich am klaren Raster der Stundenstriche orientiert und nicht durch weitere Anzeigen oder Ornamente abgelenkt wird. Auch die deutlich gewichteten Zeiger leisten hier einen positiven Beitrag.

Damit entspricht auch die neue TRES dem Grundanspruch von BOTTA design nach klarem, logischem Design auf der Höhe der Zeit.

Klaus Botta legt Wert auf technische Hochwertigkeit und gestalterische Langlebigkeit.
Beiden Kriterien wird auch das neue TRES-Modell gerecht. Die verwendeten Materialien und Komponenten, wie doppelt gewölbtes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas findet man sonst meist nur bei ausgewiesenen Nobelmarken. Auch der Gestaltung traut man sofort zu, dass sie auch in 10 oder 20 Jahren noch aktuell ist. Die Vorgängermodelle dieser Serie haben das bereits unter Beweis gestellt, denn sie stammen aus den Jahren 1995 bzw. 2006 und wirken heute immer noch zeitgemäß.
Drei Gehäusevarianten in je drei Farbvarianten
BOTTA design bietet die neue TRES mit einem ETA-2824-2 Automatikwerk an.
Das Edelstahlgehäuse hat einen Durchmesser von 44 mm und ist mit drei Zifferblattfarben erhältlich. Perlweiß, Perlschwarz und All Black. Das Gehäuse der All Black Ausführung ist zusätzlich schwarz PVD-beschichtet. Ihre Zifferblattskala ist ebenfalls konsequent in schwarz gehalten.
Auf der hochwertig gestalteten Rückseite ermöglicht ein weiteres Saphirglas den direkten Blick auf das Schweizer Mechanikwerk. In der Ausführung mit Sattellederband und silberfarbigem Gehäuse kostet die neue TRES 890 €.

Für Freunde hochwertiger Quarzuhren gibt es zwei Gehäusevarianten.
Das große 44 mm Edelstahlgehäuse und das deutlich flachere und leichtere Titangehäuse mit einem Durchmesser von 40 mm. Die Titanversion eignet sich mit ihrer kompakten Geometrie auch für sehr schmale Handgelenke.
Beide Quarzvarianten sind in den gleichen Farbstellungen wie die Automatikuhr erhältlich. Perlschwarz, Perlweiß und All Black. Die Preise beginnen bei 448 €.

Alle neuen TRES Modelle sind ab sofort im ausgewählten Fachhandel oder unter BOTTA design.de vorbestellbar. Die Auslieferung beginnt am 12.12.2018

Klaus Botta hat mit seinem philosophischen Gestaltungsansatz die Uhrenbranche maßgeblich beeinflusst. Seine 1986 lancierte Einzeigeruhr UNO war die weltweit erste Armbanduhr nach dem Einzeiger-Prinzip. Längst sind die Zeitmesser von BOTTA design zu Klassikern avanciert und werden in Sammlungen renommierter Museen weltweit ausgestellt. 61 internationale Auszeichnungen unterstreichen die hohe Designkompetenz der Marke. Die gesamte Kollektion, zu der auch andere mechanische Uhren sowie Quarzarmbanduhren gehören, wird am Firmenstammsitz in Königstein entwickelt und gestaltet. Die Produktion in spezialisierten Betrieben in Deutschland sowie die Verwendung hochwertigster Komponenten bürgen für höchste Qualität und Langlebigkeit der Uhren.

Designed in Germany, Handmade in Germany

Firmenkontakt
BOTTA design
Klaus Botta
Klosterstr. 15 15A
61462 Königstein im Taunus
+496174961188
info@botta-design.de
https://www.botta-design.de

Pressekontakt
BOTTA design
Mike Kerbage
Klosterstr. 15 15A
61462 Königstein im Taunus
+496174961188
mike.kerbage@botta-design.de
https://www.botta-design.de

Pressemitteilungen

Tres 24 Titan – Die 24-Stunden-Titanuhr von Botta-Design

Tres 24 Titan - Die 24-Stunden-Titanuhr von Botta-Design

TRES 24 Titan Botta-Design

Botta-Design steht für den „modernen Funktionalismus“ im Produktdesign. Im Bereich Armbanduhren kennt man die Marke aus Königstein im Taunus vor allem durch die Einzeigeruhr UNO. Die kreisrunde Uhr mit dem instrumentenhaften Look ist ein Paradebeispiel für funktional orientiertes Produktdesign. Sie gilt auch als Startpunkt der neuen Uhrenkategorie „Einzeigeruhren“. Das Entwicklungsteam um Klaus Botta entwickelt jedoch nicht nur Uhren mit einem einzelnen Stundenzeiger. Botta-Design hat auch Armbanduhren mit mehreren Zeigern im Programm. Das verbindende Element aller Modelle ist immer die klare Logik der Anzeige und der durchgängig hohe Gestaltungsanspruch.

Ende 2017 stellte Botta-Design die erste Dreizeiger-24-Stunden-Uhr der Marke vor, die TRES 24 Plus im 45-mm-Edelstahlgehäuse.
Jetzt folgt die schlankere und leichtere Version dieses Uhrenkonzeptes mit einem Titangehäuse im Durchmesser 40 mm.

Während bei konventionellen 24-Stunden-Uhren die „0-Uhr-Markierung“ in der Regel oben steht und die 12 Uhr-Markierung unten, ist das bei den 24-Stunden Uhren von Botta-Design genau umgekehrt. Klaus Botta begründet diese eher unübliche Anordnung mit dem „sonnensynchronen Aufbau“ des Zifferblattes. Die Stundenskala bildet genau den Sonnenstand zur jeweiligen Uhrzeit ab. Um 12 Uhr beispielsweise, wenn die Sonne am Zenit steht, zeigt auch der Stundenzeiger oben auf die 12. Morgens um 6 Uhr und abends um 18 Uhr, wenn die Sonne jeweils am Horizont steht, bewegt sich auch der Zeiger der TRES 24-Modelle im Bereich des „künstlichen Horizonts“ auf dem Zifferblatt. Um Mitternacht schließlich, wenn die Sonne quasi „unter der Erde“ steht, zeigt auch der Stundenzeiger auf „0 Uhr“ an der Unterseites des Blattes. Gleichzeitig überstreicht der Zeiger damit auch die Datumslinie die vom Zentrum bis zum Datumsfenster verläuft und die Datumsanzeige wechselt auf den nächsten Tag.

Neben der 24er Stundenskala auf dem mittleren Blattring, gibt es noch eine zweite, äußere Skala auf der die Minuten und Sekunden dargestellt werden. Die beiden Skalen sind nicht nur farblich, sondern auch räumlich getrennt. Die Höhenunterschiede der Kreisbahnen folgen dem Höhenniveau des jeweiligen Zeigers.
Genau wie die größere Version, die TRES 24 Plus, erinnert die TRES 24 Titan an ein Flugzeuginstrument mit künstlichem Horizont. Die Taghälfte oben, die Nachthälfte unten. Die Zahlen und Markierungen sind auf optimale Ablesbarkeit und Unterscheidbarkeit hin optimiert. Wie bei jeder 24-Stunden-Uhr ist beim Ablesen eine kurze Eingewöhnungszeit zu erwarten. Gerade am Anfang unterstützen die gut lesbaren Stundenzahlen die Orientierung und Zeiterfassung.

Die TRES 24 Titan ist weniger als Uhr für den Durchschnittsnutzer konzipiert. Sie wird vor allem qualitätsorientierte Designliebhaber ansprechen. Das Gehäuse der Uhr ist von allen Seiten bis ins Detail gestaltet und auffallend hochwertig verarbeitet. Das Zifferblatt ist streng logisch und übersichtlich aufgebaut. Die Bandanstöße sind so geformt und positioniert, dass sie den Uhrendurchmesser nur wenig überragen. Das sorgt für gute Trageeigenschaften.
Durch die Verwendung von Titan als Gehäusematerial wird ein verblüffend niedriges Gesamtgewicht von 39 g erreicht. Auch die neue TRES 24 Titan wird wie alle Uhren der Königsteiner Marke in Deutschland entworfen, entwickelt und gefertigt.

Für den komfortablen und zuverlässigen Antrieb sorgt ein Swiss-Made Ronda Quarzwerk. Das doppelt gewölbte Saphirglas ist beidseitig entspiegelt. Die Uhr ist 3 atm spritzwassergeschützt. Die Herstellergarantie beträgt 2 Jahre. Von der TRES 24 Titan gibt es ebenso wie von ihrem Schwestermodell drei Farbversionen: helles Zifferblatt, dunkles Zifferblatt und dunkles Zifferblatt im komplett schwarz PVD-beschichteten Gehäuse. Der reguläre Preis der Uhr startet bei 448EUR. Die Uhr ist ab Ende Juli 2018 lieferbar, jetzt aber bereits zum Vorverkaufspreis ab 398 EUR bestellbar.

Klaus Botta hat mit seinem philosophischen Gestaltungsansatz die Uhrenbranche maßgeblich beeinflusst. Seine 1986 lancierte Einzeigeruhr UNO war die weltweit erste Armbanduhr nach dem Einzeiger-Prinzip. Längst sind die Zeitmesser von BOTTA-design zu Klassikern avanciert und werden in Sammlungen renommierter Museen weltweit ausgestellt. 61 internationale Auszeichnungen unterstreichen die hohe Designkompetenz. Die gesamte Kollektion, zu der auch andere mechanische Uhren sowie Quarzarmbanduhren gehören, wird am Firmenstammsitz in Königstein entwickelt und gestaltet. Die Produktion in spezialisierten Betrieben in Deutschland sowie die Verwendung hochwertigster Komponenten bürgt für eine sehr hohe Qualität und Langlebigkeit der Uhren.

Designed in Germany, Handmade in Germany

Kontakt
Botta-Design
Klaus Botta
Klosterstr. 15 15A
61462 Königstein im Taunus
+496174961188
info@botta-design.de
https://www.botta-design.de

Pressemitteilungen

TRES 24 Plus – Vollformat für’s Handgelenk

TRES 24 Plus – 24-Stunden Dreizeigeruhr

(Königstein, November 2017) Der Uhrenhersteller Botta-Design steht für den „modernen Funktionalismus“ im Produktdesign. Im Bereich Armbanduhren kennt man die Marke aus Königstein im Taunus vor allem durch die Einzeigeruhr UNO. Die kreisrunde Uhr mit dem instrumentenhaften Look ist ein Paradebeispiel für einen funktionalen Minimalismus. Sie gilt auch als Startpunkt einer neuen Kategorie im Uhrenbereich.
Das Entwicklungsteam um Klaus Botta entwickelt jedoch nicht nur Einzeigeruhren. Botta-Design hat auch Uhren mit mehreren Zeigern im Programm. Das verbindende Element aller Modelle ist immer ein eigenes zeitphilosophisches Thema und der durchgängig hohe Gestaltungsanspruch.

Ein sehr gutes Beispiel für den prägnanten Stil der Marke ist die neue TRES 24 Plus. Eine Uhr mit drei Zeigern und einer 24-Stundenanzeige.
Das Prinzip der 24-Stunden-Uhr ist natürlich nicht neu. Neu ist allerdings die stringent technische Logik mit der diese Uhr auftritt.

Bei konventionellen 24-Stunden-Uhren steht die „0-Uhr-Markierung“ in der Regel oben, die 12 Uhr-Markierung unten. Bei 24-Stunden Uhren von Botta-Design ist das genau umgekehrt.
Klaus Botta, der Inhaber der Marke, begründet diese eher ungewöhnliche Anordnung mit dem „sonnensynchronen Aufbau“ des Zifferblattes. Die Stundenskala bildet genau den Stand der Sonne zur jeweiligen Uhrzeit ab. Um 12 Uhr beispielsweise, wenn die Sonne am Zenit steht, zeigt auch der Stundenzeiger oben auf die 12. Morgens um 6 Uhr und abends um 18 Uhr wenn die Sonne jeweils am Horizont steht, bewegt sich auch der Zeiger der TRES 24 Plus im Bereich des „künstlichen Horizonts“ auf dem Zifferblatt. Um Mitternacht schließlich, wenn die Sonne quasi „unter der Erde“ steht, zeigt auch der Stundenzeiger auf „0 Uhr“ an der Unterseites des Blattes. Gleichzeitig überstreicht er damit auch die Datumsline die vom Zentrum bis zum Datumsfenster verläuft und die Datumsanzeige wechselt auf den nächsten Tag.

Neben der 24er Stundenskala auf dem mittleren Blattring, gibt es noch eine zweite äußere Skala auf der die Minuten und Sekunden dargestellt sind. Die beiden Skalen sind nicht nur farblich sondern auch räumlich getrennt. Die Höhensprünge der Kreisbahnen folgen dem Höhenniveau des jeweiligen Zeigers.

Optisch erinnert die TRES 24 Plus an ein Flugzeuginstrument mit künstlichem Horizont. Die Taghälfte oben, die Nachthälfte unten. Die Zahlen und Markierungen sind auf optimale Ablesbarkeit und Unterscheidbarkeit hin optimiert.
Wie bei jeder 24-Stunden-Uhr ist beim Ablesen eine kurze Eingewöhnungszeit zu erwarten. Gerade am Anfang unterstützen die gut lesbaren Stundenzahlen die Orientierung und Zeiterfassung.

Die TRES 24 Plus ist weniger als Uhr für den Durchschnittsnutzer konzipiert. Sie wird vielmehr Menschen mit einer Affinität für Technik und ungewöhnliche Produkte ansprechen. Auch Liebhaber hochwertiger Materialien und subtiler Verarbeitung werden von dieser Uhr angesprochen werden.
Botta-Design ist eine der wenigen Marken, die noch komplett in Deutschland entwickeln, gestalten und produzieren. Das sieht man an jedem Detail des aufwändig designten Gehäuses. Hier gibt es keine Ansicht oder Fläche, die nicht bewusst in Form gebracht ist.

Der Gehäusedurchmesser beträgt 45mm. Die Uhr fällt dadurch in die Kategorie der größeren Uhren. Die Geometrie der Bandanstöße an der Unterseite des Gehäuses sorgt jedoch für überschaubare Gesamtabmessungen und gute Trageeigenschaften.
Für den komfortablen und zuverlässigen Antrieb sorgt ein Ronda Quarzwerk. Das Saphirglas ist beidseitig gewölbt und entspiegelt. Die Uhr ist 3 atm spritzwassergeschützt. Die Herstellergarantie beträgt 2 Jahre.

Von der TRES 24 Plus gibt es insgesamt drei Farbversionen: Helles Zifferblatt, dunkles Zifferblatt und dunkles Zifferblatt im komplett schwarz PVD-beschichteten Gehäuse. Der reguläre Preis der Uhr startet bei 448EUR. Die Uhr ist ab Ende November 2017 lieferbar, jetzt aber bereits zum Vorverkaufspreis ab 398EUR bestellbar.

Klaus Botta hat mit seinem philosophischen Gestaltungsansatz die Uhrenbranche maßgeblich beeinflusst. Seine 1986 lancierte Einzeigeruhr UNO war die weltweit erste Armbanduhr nach dem Einzeiger-Prinzip. Längst sind die Zeitmesser von BOTTA-design zu Klassikern avanciert und werden in Sammlungen renommierter Museen weltweit ausgestellt. 60 internationale Auszeichnungen unterstreichen die hohe Designkompetenz. Die gesamte Kollektion, zu der auch andere mechanische Uhren sowie Quarzarmbanduhren gehören, wird am Firmenstammsitz in Königstein entwickelt und gestaltet. Die Produktion in spezialisierten Betrieben in Deutschland sowie die Verwendung hochwertigster Komponenten bürgt für eine sehr hohe Qualität und Langlebigkeit der Uhren.

Designed in Germany, Handmade in Germany

Kontakt
Botta-Design
Klaus Botta
Klosterstr. 15 15A
61462 Königstein im Taunus
+496174961188
info@botta-design.de
https://www.botta-design.de

Pressemitteilungen

Diebstahl im Urlaub: Geld weg, Papiere weg – Entspannung weg

R+V-Infocenter: Urlauber können sich schützen

Diebstahl im Urlaub: Geld weg, Papiere weg - Entspannung weg

Wiesbaden, 29. Juni 2017. Eben noch ganz entspannt durch den Urlaubsort gebummelt, plötzlich der große Schreck: Das Portemonnaie ist weg, und mit ihm Bargeld, Pässe und Bankkarten. Doch mit ein paar Vorsichtsmaßnahmen können sich Urlauber schützen, so das Infocenter der R+V Versicherung.

Diebstahl im Urlaub ist kein Einzelfall. Besonders Menschenansammlungen sind bei Taschendieben beliebt. „Auf dem Markt, in der Schlange vor dem Museum oder am Bahnhof fällt es nicht so schnell auf, wenn Diebe auf Tuchfühlung gehen – und sie können bequem im Gedränge verschwinden“, sagt Michael Urban, Schadensexperte beim R+V-Infocenter.

Vorsicht vor Tricks
Häufig arbeiten die Diebe aber auch mit Tricks. Sie rempeln ihre Opfer beispielsweise an oder bekleckern sie mit Eis. Dadurch sind sie abgelenkt, während ein Komplize Portemonnaie, Handy oder Kamera aus der Tasche zieht.

Touristen sollten deshalb immer möglichst wenige Wertsachen dabei haben und diese sicher verstauen. „Es ist auf keinen Fall sinnvoll, dass alle Familienmitglieder ihre Sachen in einem Rucksack oder einer Handtasche deponieren. Denn das wäre für die Diebe ein echter Jackpot“, so R+V-Experte Urban. Bargeld, Kreditkarten und Ausweise sollten lieber getrennt aufbewahrt werden, zum Beispiel verteilt auf unterschiedliche abschließbare Innentaschen.

Sofort EC- und Kreditkarte sperren
Wenn Urlaubern trotz aller Vorsichtsmaßnahmen der Geldbeutel gestohlen wird, sollten sie möglichst schnell alle EC- und Kreditkarten sperren lassen, um größere Schäden zu vermeiden. Am besten die entsprechenden Telefonnummern bereits vor dem Urlaub im Handy abspeichern oder notieren und getrennt vom Geldbeutel aufbewahren. Für die meisten Karten gilt inzwischen der einheitliche Sperrnotruf 116 116, im Ausland in der Regel zusammen mit 0049, der Ländervorwahl Deutschlands.

Zudem ist es wichtig, bei der örtlichen Polizei Anzeige zu erstatten. „In einigen Fällen bekommen die Bestohlenen den Schaden über ihre Versicherung ersetzt. Die Hausratversicherung springt beispielsweise ein, wenn Diebe die Handtasche gewaltsam entreißen, Gewalt androhen oder die Tür des Hotelzimmers aufbrechen“, sagt R+V-Experte Urban. Er rät zudem, im Vorfeld Kopien aller Ausweise und Papiere anzufertigen – das erleichtert das Wiederbeschaffen.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– Wer unterwegs ist, sollte nur das nötigste Bargeld dabei haben und lieber eine Notreserve im Hotelsafe aufbewahren. In vielen Zimmern gibt es inzwischen kleine Safes mit Geheimzahl. Aber: Der Koffer im Hotelzimmer ist kein sicherer Aufbewahrungsort.
– Besser als im normalen Portemonnaie ist Bargeld bei Ausflügen in einem Brustbeutel oder einer Gürteltasche aufgehoben. Scheine passen in Schuh oder Büstenhalter.
– In einigen Ländern empfiehlt es sich zudem, immer einen kleinen Bargeldbetrag griffbereit zu haben, falls jemand mit einem Messer droht.
– Geheimzahlen gehören auf keinen Fall in das Portemonnaie.
– Wertvoller Schmuck und Armbanduhren ziehen Diebe an. Deshalb ist es sinnvoll, beides ganz zu Hause zu lassen.
– In einigen Städten werden Handtaschen von Zweirädern aus im Vorbeifahren weggerissen – Frauen sollten sie deshalb lieber auf der von der Fahrbahn abgewendeten Seite tragen. Auch hier gilt: nur das Nötigste mitnehmen.
– In Restaurants Handtasche oder Rucksack nicht über die Stuhllehne hängen. Diebe könnten unbemerkt hineingreifen.
– Wer mit dem Auto oder Mietwagen unterwegs ist, sollte darin ebenfalls keine Wertsachen liegen lassen – schon gar nicht sichtbar. Während der Fahrt Fenster lieber zu lassen sowie Türen und Kofferraum verschließen. Diebe könnten sonst beispielsweise an einer roten Ampel die Wertsachen einfach aus dem Auto entwenden.

www.infocenter.ruv.de

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressemitteilungen

WEITZMANN Fashion-Uhr „Monte Carlo“

WEITZMANN Fashion-Uhr "Monte Carlo"

OW Weitzmann – Modell „Monte Carlo“

Die Uhrenschmiede WEITZMANN aus Augsburg führt mit dem Modell „Monte Carlo“ aus der OW Weitzmann – Kollektion einen neuen Hingucker ein. Das klassisch, elegante Design dieser modischen Armbanduhr passt sich jedem Anlass an und sieht im Businesslook genauso gut aus, wie im Freizeitlook.

Große Auswahl an Farben und Armbänder

Weitzmann bietet die Uhr „Monte Carlo“ in vier Farben an. Farblich bedeutet bei der Monte Carlo, dass das Ziffernblatt verschiedenfarbig angeboten wird. Das Gehäuse ist bei allen Varianten silberfarben und auf Hochglanz poliert. Erhältlich ist die „Monte Carlo“ in Blau, Braun, Oliv und Schwarz.

Bei den Armbändern hat der Kunde die Möglichkeit zwischen einem Echtlederarmband oder einem silberfarbenen Milanaise-Stahlarmband zu entscheiden. Ein Milanaise-Armband zeichnet sich durch seine feingliedrige Verarbeitung aus. Möchte der Kunde eine stärkere Akzentuierung auf die Farbe legen, dann sollte er sich für ein Echtlederarmband entscheiden. Bei der Fashionuhr „Monte Carlo“ wird das Armband immer in der Farbe des Ziffernblattes geliefert. Vier Ziernähte in weiß geben dem Echtlederarmband einen besonderen Charme.

Flach muss es sein

In Punkto Bauweise hat Weitzmann wieder sein ganzes Können gezeigt. Mit nur 7,2 Millimetern ist die „Monte Carlo“ eine extrem flache Uhr. Eine so flache Modeuhr bietet ein hohes Maß an Tragekomfort, ein geringes Risiko mit der Uhr an Überständen hängen zu bleiben und lässt sich perfekt unter der Kleidung verstecken.

Auch bei dem Design des Ziffernblattes hat Weitzmann sich diesmal schlicht und elegant gegeben. Die Ziffern drei, sechs, neun und zwölf werden in römischen Zahlen wiedergegeben. Die Minuten werden in dünnen Strichen dargestellt, wobei jeder fünf-Minuten-Strich länger und breiter ist.
Die Zeiger sind silberfarben und stärken mit ihrer schlanken Form die Eleganz der „Monte Carlo“.

Weitzmann – Modernes Design und hochwertige Verarbeitung in limitierter Stückzahl

Wie bei den Fashionuhren von Weitzmann üblich, sorgt auch in der „Monte Carlo“ ein Miyota-Qualitätsquarzwerk von Citizen Watch für eine genaue Zeitangabe – eine Marke, die weltweit bekannt ist für ihr hohes Maß an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

Auf überflüssigen Schnick Schnack wurde verzichtet und wieder mehr Augenmerk auf das Wesentliche gelegt. Mit der „Monte Carlo“ hat Weitzmann eine modische Armbanduhr von hochwertiger Qualität auf den Markt gebracht. Hinzu kommt, dass die Uhr zu einem fairen Preis und mit gewohnt hervorragender Verarbeitung in einer limitierten Stückzahl von nur 500 Exemplaren je Ausführung zu bekommen ist.

Otto Weitzmann AG –
hochwertige Luxus- und Fashionuhren aus Augsburg

Kontakt
Otto Weitzmann AG
Matthias Ringler
Heinrich-Hertz-Straße 1
86179 Augsburg
0821 80 70 161
matthias.ringler@otto-weitzmann.com
http://www.otto-weitzmann.com

Pressemitteilungen

SIHH 2016: Das sind die fünf Trends der Uhrenbranche

SIHH 2016: Das sind die fünf Trends der Uhrenbranche

Eine Prognose des größten Schweizer Uhrenmarktplatzes CHRONEXT für das neue Jahr in der Uhrenindustrie
Welche fünf Trends zeichnen sich für die Uhrenbranche im Jahr 2016 ab? Dieser Frage ist Philipp Man, CEO und Gründer des E-Commerce-Unternehmens für den An- und Verkauf von Luxusuhren CHRONEXT, nachgegangen.

1. Aufgrund der Rezession im asiatischen Uhrenmarkt kehren die Uhrenhersteller zu klassischen Modellen zurück: Da die Nachfrage im chinesischen Uhrenmarkt drastisch gesunken ist, werden sich die Uhrenhersteller auf die traditionellen Märkte, wie Großbritannien und USA, konzentrieren. Einfluss hat dieser Trend auch auf das Sortiment, da die Kunden in diesen Regionen auf Wertbeständigkeit setzen und zeitlose Klassiker wie die Rolex Submariner, die Omega Speedmaster Professional oder auch die TAG Heuer Carrera bevorzugen.

2. Die Hersteller im Preissegment 500 bis 2000 Euro bringen eine Smartwatch auf den Markt: Nachdem die Lancierung der TAG Heuer Smartwatch, der Carrera Connected, von Erfolg gekrönt war, wächst der Markt Smartwatches weiterhin. Da das Aussehen dieses Produkts in seinen Grundzügen noch nicht gefestigt ist, werden dieses Jahr viele interessante Interpretationen zu sehen sein. Die Luxusbranche versucht die Optik einer klassischen Armbanduhr mit der Funktionalität einer Smartwatch zu vereinen. Frederique Constant und TAG Heuer machen es vor, die anderen Hersteller in diesem Preissegment werden folgen.

3. Die europäischen Flagshipstores gewinnen an Bedeutung, aber auch Online-Handel boomt: Die asiatischen Kunden bleiben weiterhin extrem wichtig, doch man erreicht sie kaum über eine asiatische Boutique. Der Großteil dieser Kundengruppe kauft Luxusprodukte auf Reisen und informiert sich im Voraus im Internet. Deshalb werden sich die Luxushersteller mehr auf Flagshipstores in Europa fokussieren, wo sie das Brand Image gekonnt vermitteln und die Besucher in ihre Welt eintauchen lassen können. Auch die Internetpräsenz gewinnt zunehmend an Bedeutung: Hersteller sind gezwungen, ihren Online-Auftritt zu modernisieren. Immer mehr Kunden stehen dem Online-Kauf einer Uhr aufgeschlossen gegenüber.

4. Blogger und Social Media beeinflussen nicht nur die Kommunikation der Uhrenhersteller, sondern arbeiten nun auch aktiv an Produkten mit: Während früher Hollywood-Stars und Musiker als Botschafter der Uhrenmarken aufgetreten sind, nehmen heute Uhrenblogger diesen prominenten Platz ein. Blogger wie Ariel Adams von ABlogToWatch oder der Instagram-Feed Watch Anish erreichen Millionen von Uhrenenthusiasten und kooperieren eng mit den Herstellern. Nun sollen auch Sondereditionen folgen: So kooperierte der unabhängige Uhrenhersteller Max Büsser and Friends im vergangenen Jahr mit dem berühmten Uhrenblogger Benjamin Clymer (HODINKEE), um gemeinsam das Sondermodell LM101 for HODINKEE zu kreieren. Die limitierte Auflage von 10 Stück war innerhalb weniger Stunden ausverkauft. An diesen Erfolg werden andere Hersteller in den nächsten Jahren anknüpfen.

5. Nachfrage nach Vintage-Uhren steigt erheblich: Nachdem letztes Jahr wieder einmal neue Rekorde auf Uhrenauktionen gesetzt wurden, steigt die Nachfrage für Vintage-Uhren weiterhin erheblich. Nach wie vor sind vor allem Sportmodelle von Rolex aus den 1950ern und 1960ern Jahren sowie limitierte Editionen von Patek Philippe gefragt. So erzielte die einmalige Sonderedition der Patek Philippe Komplikationsuhr in Stahl mit der Referenz 5016A diesen November in Genf einen exorbitanten Auktionspreis von 7,3 Millionen Schweizer Franken. Hierbei handelt es sich zwar nicht um eine Vintage-Uhr, doch die Wertsteigerung bei Patek Philippe ist sehr stabil. Dieses Jahr erwarten uns mit Sicherheit neue Rekordpreise – sowie eine hohe Nachfrage nach Vintage-Uhren der großen Marken.

Philipp Man steht für Interviews gerne zur Verfügung.

Über CHRONEXT:
Die CHRONEXT AG ( www.chronext.com ) wurde 2013 von den beiden Geschäftsführern Philipp Man und Ludwig Wurlitzer gegründet. Das E-Commerce Unternehmen ist auf den An- und Verkauf von Luxusuhren sowie den dazugehörigen Service spezialisiert. Mit Niederlas-sungen in London, Köln und Zug (Schweiz) ist das Unternehmen international aufgestellt und gewährleistet einen schnellen und sicheren Service. CHRONEXT vereinfacht die komplexen Strukturen des Uhrenmarktes und ermöglicht ein einzigartiges Kauferlebnis. Weitere Informationen finden Sie unter: www.chronext.com

Die CHRONEXT AG (www.chronext.com) wurde 2013 von den beiden Geschäftsführern Philipp Man und Ludwig Wurlitzer gegründet. Das E-Commerce Unternehmen ist auf den An- und Verkauf von Luxusuhren sowie den dazugehörigen Service spezialisiert. Mit Niederlassungen in London, Köln und Zug (Schweiz) ist das Unternehmen international aufgestellt und gewährleistet einen schnellen und sicheren Service. CHRONEXT vereinfacht die komplexen Strukturen des Uhrenmarktes und ermöglicht ein einzigartiges Kauferlebnis.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.chronext.com

Firmenkontakt
Chronext AG
Philipp Man
Bleichistrasse 8
6300 Zug
+49-22134803828
press@chronext.com
http://www.chronext.com

Pressekontakt
Siccma Media GmbH
Christoph Caesar
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
0221- 34803832
chronext@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

Pressemitteilungen

Callstel Freisprech-Smartwatch SW-100.tch, Bluetooth 3.0+EDR

Clever und preiswert: idealer Einstieg in die spannende Welt der Smartwatches

Callstel Freisprech-Smartwatch SW-100.tch, Bluetooth 3.0+EDR

Callstel Freisprech-Smartwatch SW-100.tch, Bluetooth 3.0+EDR, www.pearl.de

Der ideale Einsteig für alle, die schon lange mit der cleveren Ergänzung für Smartphone und iPhone liebäugeln: Diese preiswerte Freisprech-Armbanduhr von Callstel enthält alle grundlegenden Funktionen einer Smartwatch!

Einfach per Bluetooth mit dem Smartphone koppeln: Telefonieren dank Freisprech-Funktion und bequem die Musik steuern – direkt am Handgelenk! Das Plus unter Android: Benachrichtigungen aus WhatsApp, Twitter und Co. lassen sich einfach vom Display der Uhr ablesen.

Multitalent dank App-Vielfalt: Schrittzähler, Höhenmeter, Anti-Lost-Funktion u.v.m. lassen sich unabhängig von einem Smartphone oder iPhone nutzen. Über den kapazitiven Multi-Touchscreen navigiert man intuitiv durch das übersichtliche Menü und steuert bequem jede App-Funktion.

– Für Smartphones mit Android (ab 2.2) und iPhones (ab iOS 8.1)
– Telefonieren und Musik steuern via Smartwatch
– TFT-Display mit 1,48″ (3,67 cm): 128 x 128 Pixel
– Kapazitiver Multi-Touchscreen
– Bluetooth 3.0+EDR
– Zahlreiche Apps: Schrittzähler, Kalender-Funktion, Schlafanalyse u.v.m. lassen sich ohne Smartphone oder iPhone nutzen
– Smartphone-Kamera mit Live-Vorschau auf der Smartwatch fernsteuern (nur unter Android)
– Nachrichten bequem über Smartwatch abrufen: z.B. E-Mail, WhatsApp und Twitter (nur unter Android)
– Mikrofon und Lautsprecher
– Akkuleistung: 230 mAh, bis zu 24 Stunden Standby, bis zu 10 Stunden Betrieb
– Laden per Micro-USB: 5 V DC / 500 mA
– Maße: 48 x 41 x 11 mm, Gewicht: 42 g
– Smartwatch inklusive USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 26,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 69,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4208 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4208-1050.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de