Tag Archives: Art

Pressemitteilungen

NETGEAR feiert mit Meural Canvas II Europapremiere

München, 06. September 2019 – NETGEAR (NASDAQ: NTGR), weltweit führender Anbieter von Netzwerklösungen sowie intelligenten Produkten für Smart Homes, Gaming und Streaming, kündigt heute die weltweite Markteinführung des Meural Canvas II an. Die Marke Meural ist seit 2018 Mitglied der NETGEAR-Produktfamilie und das neueste Produkt ist die erste Einführung seit der Übernahme im vergangenen Jahr. Der Meural Canvas II powered by NETGEAR ist eine hochintelligente, WLAN-vernetzte digitale Leinwand, die entwickelt wurde, um die Welt der Kunst ins eigene Zuhause, ins Büro, ins Restaurant oder ins Hotelzimmer zu bringen. Mit dem charakteristischen blendfreien matten Display und der patentierten TrueArt Technologie erweckt der Meural Canvas II jeden Pinselstrich zum Leben, so dass ein Kunstwerk real und strukturiert wie das Original in einer Galerie oder einem Museum gezeigt werden kann. Darüber hinaus bietet der Meural Canvas II auch die Möglichkeit, eigene Fotokollektionen zu präsentieren.

Aus gut wird überragend – der neue Meural Canvas II
Der neue Meural Canvas II bietet gegenüber der ersten Generation, die lediglich in den USA verfügbar war, eine verbesserte WLAN-Leistung. Das initiale Setup der digitalen Leinwand wurde optimiert – über einen QR-Code lässt sich der Meural Canvas II einfach in das vorhandene WLAN-Netz einbinden. Die Leinwand selbst ist jetzt noch energieeffizienter ausgelegt und verbraucht bis zu 45% weniger Strom als das Vorgängermodell. Zusätzlich wurde der nach vorne gerichtete Umgebungslichtsensor weiterentwickelt, um die Bildschirmbeleuchtung besser an die Beleuchtung in der Umgebung anzupassen und sicherzustellen, dass jedes Kunstwerk optimal dargestellt wird.
Der neue Meural Canvas II ist in zwei Größen erhältlich: ein 27″ Display (68 cm) mit einer Rahmengröße von 77,2 x 51 x 7,7 cm sowie ein 21,5″ Display (55 cm) mit einer Rahmengröße von 61,7 x 41,4 x 3,5 cm. Beide Displays sind mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel als Full-HD-Display ausgelegt. Mit nur wenigen Handgriffen lassen sich die Rahmen austauschen (weitere Rahmen als Zubehör erhältlich), die beiden Versionen bieten damit genug Gestaltungsmöglichkeiten für jedes Zuhause. Der Meural Canvas II hat ein Seiten-Verhältnis von 16:9 und lässt sich vertikal oder horizontal ausrichten. Die digitale Leinwand erkennt dabei automatisch die Ausrichtung und mit dem als Zubehör erhältlichen Bildaufhänger „Meural Swivel Mount“ ist das Um-drehen zwischen Hoch- und Querformat extrem einfach, ohne den Rahmen dabei von der Wand nehmen zu müssen. Die Halterung ist als Zubehör ideal. Sie ist leicht zu installieren, robust, langlebig, trotzdem leichtgewichtig und stellt durch die Änderung zur Ausrichtung jedes Bild optimal im Meural Canvas II dar.

Die „Meural Art Library“ – im Abonnement Zugriff auf über 30.000 Kunstwerke
Als Abonnent erhalten die Meural-Mitglieder Zugang zu einer dynamischen Kunstbibliothek mit über 30.000 Werken, die sorgfältig aus Exponaten führender Museen, einzigartiger Künstler und Bildsammlungen aus aller Welt zusammengestellt wurde und permanent erweitert wird. Es gibt vier Möglichkeiten, interaktiv auf die „Meural Art Library“ über den Meural Canvas II zuzugreifen:

-Per Gestensteuerung über Handbewegungen vor einem der beiden integrierten Sensoren
-Über Sprachsteuerung
(derzeit Unterstützung von Amazon Alexa in Englisch, weitere Sprachen und Unterstützung weiterer Technologien in Vorbereitung)
-Über die Webapplikation (my.meural.com Dashboard)
-Über die Meural App (iOS und Android)

Abonnenten der „Meural Art Library“ können so Klassiker von der Renaissance bis zum Impressionismus neben modernen, postmodernen und fotografischen Sammlungen entdecken. Die dynamische Kunstbibliothek bietet für jeden etwas, von zeitgenössischen Meistern wie Keith Haring und Jean-Michel Basquiat bis hin zu Künstlern der Renaissance wie Leonardo da Vinci und Michelangelo Caravaggio. Die „Meural Art Library“ vermittelt Usern ein neues Verständnis von Kunst und lässt sie neue Stilrichtungen kennenlernen. Darüber hinaus ermöglicht der integrierte Kunstmarktplatz den Mitgliedern, ausgewählte Werke aus der „Meural Art Library“ zu erwerben und für immer in ihre persönliche Sammlung aufzunehmen, genau wie bei einer Auktion oder in einer Galerie.

Da wird man selbst zum Künstler – eigene Bilder hochladen und anzeigen
Neben der größten Sammlung von Kunstwerken, die in einer Online-Bibliothek erhältlich sind, ermöglicht die Meural Plattform auch das schnelle und einfache Hochladen und Anzeigen eigener Fotos. Die integrierten Funktionen erlauben es dem Nutzer, mehrere Fotos gleichzeitig hoch-zuladen, Farbkorrekturen vorzunehmen und Bildausschnitte an die 16:9-Anzeige anzupassen. Zusätzlich zu einem verfügbaren Cloud-Speicher, der in jedem Meural Abonnement enthalten ist, gibt es am Gerät selbst auch einen leicht zugänglichen SD-Kartensteckplatz und einen USB-Anschluss, damit immer genügend Speicher für alle Fotos zur Verfügung steht.

„Meural ist eine einzigartige Ergänzung der NETGEAR-Produktfamilie“, erläutert David Henry, Senior Vice President of Connected Home Products bei NETGEAR. „Wir freuen uns, mit Meural einen Weg gefunden zu haben, wie wir Nutzern weltweit eine Möglichkeit bieten können, ein Auge für Kunst zu entwickeln, indem wir die Wände von Häusern oder Büros mit einer ausgewählten digitalen Sammlung der wertvollsten Kunstwerke der Welt schmücken. Mit dem neuen Meural Canvas II haben wir ein bestehendes, großartiges Konzept, das die Möglichkeiten unserer vernetzten Welt nutzt, weiter verbessert und mit fortschrittlicheren Funktionen und zusätzlichen Optionen ausgestattet. Die einzigartigen Vorteile der Meural Produktlinie bestehen darin, dass sie nicht nur als Medium für den Genuss, die Wertschätzung und die Bildung der Kunst dient, sondern auch eine gute Möglichkeit bietet, eigene Bilder oder Kunstwerke zu präsentieren.“

Die patentierte TrueArt Technologie – Kunstwerke real und strukturiert darstellen
NETGEAR übernahm Meural im August 2018 und baute damit sein erfolgreiches Angebot an vernetzten Heimprodukten weiter aus und entwickelte die Vision des Unternehmens von einer vollständig vernetzten Welt weiter. Die Kombination aus dem einzigartigen Meural Canvas und der „Meural Art Library“ mit über 30.000 lizenzierten Kunstwerken macht Meural zu einem Streaming-Service für die bildenden Künste. Der Meural Canvas unterscheidet sich von anderen digitalen Bilddarstellungen vor allem durch die eigens entwickelte, patentierte TrueArt-Technologie – eine Kombination aus Hard- und Software, die zusammen mit dem matten, blendfreien Display für äußerst real wirkende und strukturierte Bilder sorgt.

Preise und Verfügbarkeiten
Der Meural Canvas II powered by NETGEAR ist ab sofort weltweit beim führenden Fachhandel und Online in den nachstehenden Größen und Farbvarianten erhältlich:

21,5″ Display (55 cm)
Rahmengröße: 61,7 x 41,4 x 3,5 cm
UVP inkl. MwSt. EUR 649,–
In Deutschland erhältliche Farben Schwarz, Weiß (weitere Farben folgen später)

27″ Display (68 cm)
Rahmengröße: 77,2 x 51 x 7,7 cm
UVP inkl. MwSt. EUR 849,–
In Deutschland erhältliche Farben Schwarz, Weiß (weitere Farben folgen später)

Der Jahrespreis für ein Abonnement der „Meural Art Library“ beläuft sich auf EUR 75,– inkl. MwSt.

Erfahren Sie hier mehr über Meural: http://www.netgear.de/meural-canvas

Über Netgear Inc.
NETGEAR (NASDAQ: NTGR) ist weltweit führender Anbieter innovativer Netzwerklösungen für kleine und mittelständische Unternehmen, Privatanwender und Service Provider. Das Portfolio umfasst verschiedenste Technologien in den Bereichen Wireless (WiFi und LTE), Ethernet und Powerline und zeichnet sich durch seine Zuverlässigkeit und Einfachheit aus. Die Produktfamilien beinhalten sowohl drahtgebundene als auch drahtlose Geräte für Networking, Breitbandzu-gang und Netzwerkkonnektivität. Die Produkte sind in vielfachen Konfigurationen verfügbar und erfüllen die unterschiedlichsten Anforderungen der Anwender. NETGEAR Produkte sind weltweit in ungefähr 31.000 Einzelhandelsstandorten und bei über 28.000 Value-Added Resellern (VARs) sowie Kabel-, Mobil- und Wireline-Service-Providern verfügbar. VARs können sich über das Partner Solution Programm qualifizieren. Hauptsitz des Unternehmens ist San Jose (Kalifornien) mit zusätzlichen Standorten in nahezu 25 Ländern. Die Niederlassungen in der DACH-Region befinden sich in München, Wien und Baar. Weitere Informationen zu NETGEAR sind unter www.netgear.de oder telefonisch (+49 89 45242-9000) erhältlich.

Firmenkontakt
IsarGold für NETGEAR
Philipp Hollinger
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171518
+49 89 414171555
netgear@isar.gold
http://www.netgear.de/

Pressekontakt
IsarGold GmbH
Philipp Hollinger
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171518
+49 89 414171555
netgear@isar.gold
http://www.isar.gold

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Die Zukunft der Medizin im 360° Blickwinkel

XPOMET® Medicinale 2019 im Oktober 2019 in Berlin

Die Medizin der Zukunft ist vernetzt – interdisziplinär und intersektoral. Dank Big Data, Künstlicher Intelligenz und Robotik wird sie präziser. Molekulare Diagnostik und Genomik ermöglichen eine stärkere Individualisierung und damit höhere Erfolgsaussichten für Therapien. Mitarbeitende in Medizin, Pflege und Verwaltung werden von Routinearbeiten entlastet und treffen auf Basis orts- und zeitunabhängiger Patientendaten und umfassender Wissenssysteme gemeinsam mit informierten Patienten die geeigneten Behandlungsentscheidungen. Die Beziehungen zwischen Leistungserbringern und Patienten ändern sich grundlegend.

Die Versprechungen der neuen Ansätze für Praxis, Forschung und Entwicklung sowie Studium und Weiterbildung sind groß – aber auch die Vorbehalte gegenüber den Innovationen etwa bezüglich Datenschutz und dem Wegfall von Arbeitsstellen sind gravierend. Hier setzt die XPOMET Medicinale an. Das Festival der Zukunft in Medizin und Pflege hat hoch gesteckte Ziele: Es will Mitarbeitenden aus den Gesundheitsberufen die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Technologien vermitteln. Es will diese Zielgruppen dazu motivieren, diese Entwicklungen aktiv mitzugestalten. Wie schafft das Festival das?

Anreise in die Bundeshauptstadt aus Deutschland, Europa und darüber hinaus: Die Veranstalter rechnen mit über 5.000 Gästen und 150 starken Referenten. In 15 Workshops und Think Tanks sowie in Showcases der mehr als 200 innovativen Unternehmen erleben die Teilnehmer, wie neue Methoden, Versorgungs- und Geschäftsmodelle und Partnerschaften in Medizin, Pflege und Life Sciences die Gesundheitsversorgung revolutionieren.

Dieses Programm rundet ein Hackathon ab, der Informatikern, Ingenieuren, Medizinern, Patienten und weiteren Berufsgruppen die Plattform zur Erarbeitung völlig neuer Konzepte und Lösungen bietet. DJs, Musiker und Kunstperformances schaffen ein Ambiente, das die Teilnehmer dazu motiviert, sich diesen neuen Ansätzen gegenüber gedanklich zu öffnen. Das gesamte Gelände der Arena Berlin steht Mitte Oktober 2019 ganz im Zeichen der Zukunft der Medizin.

Der dritte Tag der XPOMET Medicinale öffnet sich den Patienten und ihren Angehörigen. Er ermöglicht es ihnen, sich zu informieren und mit Experten sowie anderen Betroffenen Gedanken auszutauschen – oder auch Ideen für Prävention und ein gesünderes Leben zu entwickeln.

Konferenzprogramm
Führende internationale Experten stellen die Zukunftstrends in Medizin und Pflege vor. Zwei Tage geballtes Wissen: das Beste aus der internationalen Szene der Gesundheitsversorgung und Visionen für das Krankenhaus, die Arztpraxis und das Zuhause betreuter Patienten.

Sprecher sind unter anderem
– Dr. Auma Obama, Auma Obama Foundation
– Gurjit Singh – ehemaliger Botschafter Indiens in Deutschland
– Dr. Karen E. Nelson, President, Craig Venter Institute
– Dr. Julianne McCall, Science Officer, California Governor“s Office
– John Nosta, Nosta Lab, USA
– Pascale Ehrenfreund- Research Professor Space Policy, Space Policy Institute
– Viktoria Modesta – international bekanntes (Prothesen-)Model
– Dr. Rafael Grossmann – Faculty, Singularity University
– Dr Jonathan Kimmelman – Professor, Biomedical Ethics, McGill University
– Dr. Aubrey de Grey – Chief Science Officer, SENS Research Foundation
– Dr. Rasu B. Shrestha – Chief Strategy Officer, Atrium Health
– Professor Shafi Ahmed – Faculty Member, Harvard Medical School
– Andrew Thompson – President and Chief Executive Officer, Proteus Digital Health
– Dr. Taslimarif Saiyed CEO, Centre for Cellular and Molecular Platforms (C-CAMP)
– Dr. Eyal Zimlichman, Chief Medical Officer, Sheba Medical Centre
– Jaanus Pikani, Initiator des estnischen Genomprojekts

So kommt der Besucher im Krankenhaus der Zukunft direkt mit den neuesten und künftigen Technologien im Anwendungsfall in Kontakt. Es wird gezeigt, wo beispielsweise Roboter im Krankenhaus verwendet werden und was diese genau leisten. Das ermöglicht einen leichten Kommunikationseinstieg und bietet eine Hilfe für die Vorstellungskraft der Anwesenden.

Hacking Health Berlin Hackathon
Hacking Health Berlin bringt Programmierer, medizinischen Fachkräfte, Designer, Unternehmer und alle Interessierten aus der Innovations-Community zusammen, die auf dem „Top-Tech-Hackathon“ neue Lösungen entwickeln.

Kunst und Musik: Performances
Von Illustrationen über digitale Kunst bis hin zu Musik zeigen wir, wie Medizin und Biowissenschaften zeitgenössische kreative Köpfe inspirieren.

Publikumstag
Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die Zukunft der Medizin zu entdecken. Sie treffen Experten aus der Forschung und Vertreter von Unternehmer, die eine Transformation der Gesundheitsversorgung voranbringen. Internationale Startups, inspirierende Manager und Visionäre berichten über ihre bahnbrechenden Ideen und Erfolge.

Bekannte Gäste zum Publikumstag:

Viktoria Modesta ist eine Kämpferin im Zusammenhang mit Selbstbewusstsein. Als Singer-Songwriterin und Model ist sie mit ihren schillernden Auftritten als Prothesenträgerin weltweit bekannt. Sie wird von ihrem Werdegang berichten.
Auf der XPOMET spricht auch Dr. Auma Obama, die Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten. Sie hat in Deutschland studiert und ist weltweit als starke Stimme Afrikas unterwegs.
Gurjit Singh ist der ehemalige Botschafter Indiens in Deutschland. Als jemand, der Brücken zwischen den beiden Ländern schlägt, ist er in seiner heutigen Rolle als Professor des Indian Institute of Technology zu Gast.

Bitte kontaktieren Sie uns für weiterführende Informationen. Gerne stellen wir auch den Kontakt zu den XPOMET Medicinale-Sprechern und dem Advisory Board her, um eventuelle Interviewanfragen zu realisieren. Bitte Anfragen an: press@office@xpomet.com

XPOMET Innovation in Medicine GmbH

Kontakt
Xpomet
Mirjam Bauer
Tucholskystr. 13
10117 Berlin
+49 (0) 30 224 793 07
press.office@xpomet.com
http://www.xpomet.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kunsttage Dornum: Skulpturen und Malereien im Schloss

Kunstliebhaber haben sich den Termin dick im Kalender eingetragen: Vom 13. Juli bis 4. August finden im Wasserschloss Dornum die Kunsttage statt. Das barocke Prachtbau verwandelt sich in eine große Kunstgalerie. 12 Künstlerinnen und Künstler wurden vom Kunstverein aus über 200 Bewerbungen ausgewählt. Neben Malereien werden im Schloss Fotografien, Plastiken, Skulpturen und Objekte zu sehen sein.

Ein Großteil der Künstler kommt aus dem norddeutschen Raum, wie zum Beispiel Dorota Albers, die gebürtig aus Polen stammt und heute als freischaffende Künstlerin in Apensen bei Hamburg arbeitet. Wenn Dorota Albers Porzellan in die Hand nimmt, entstehen daraus spielerisch-experimentelle Kunstwerke, die sie gerne mit anderen Materialien wie Kunststoffe, Draht, Drahtgewebe, Holz und Farbe verknüpft.

Sarah Hillebrecht kommt aus Bremen und arbeitet ebenfalls überwiegend plastisch. Sie ist ausgebildete Holzbildhauerin. „Holz ist mein Lieblingsmaterial. Es ist inspirierend, voller Kraft und Energie“, beschreibt Hillebrecht, die national und international an etlichen Kunstausstellungen, Kunststipendien, Symposien und Wettbewerben teilgenommen hat, ihre Vorliebe für das Material. Ihren Weg zur fertigen Skulptur beschreibt sie als intuitiv. nicht absichtsvoll.

Auch bei dem Bildhauer Johann Behrends entstehen aus Holz intuitiv gesuchte Formen, die er später durch spezielle Farbgebung weiter konturiert. Der aus Norden in Ostfriesland stammende Künstler arbeitet in Bremen. Seine teils übermenschengroßen Holzskulpturen bilden einen Schwerpunkt in seiner künstlerischen Arbeit.

Marion Meinberg hingegen malt was sie bewegt. Seit 1992 ist sie freischaffende bildende Kunstmalerin in Hamburg. Ihre Arbeit bewegt sich zwischen Humor und Ernst, zwischen Fantasie und Erlebtem. „Die Begegnung mit Menschen in ihrer Vielfalt berührt mich und ist das Hauptthema in meiner Kunst. Ich erarbeite mir meine Bilder aus mehreren Farbschichten. Tiefere Schichten sowie Strukturen und Motive lege ich in unterschiedlichen Schritten frei, mal großzügig – oder auch nur einzelne Teile davon“, beschreibt die Künstlerin ihre Werke.

Persönlich ins Gespräch kommen kann man mit den Künstlern während der Vernissage der Kunsttage am 13. Juli um 15:30 im Rittersaal des Dornumer Schlosses. Auch die weiteren acht Künstler werden dann anwesend sein: Jürgen Friede aus Wedemark (Objekt/Plastik) , Timo Hoheisel aus Dettum (Objekt), Kristina Kanders aus Köln (Malerei), Katharina Kühne aus Braunschweig (Malerei/Objekt), Petra Lehnhardt-Olm (Fotografie) und Mayumi Okabayashi (Malerei/Tusche) aus Berlin, Jikkemien Ligteringen aus Kirchzarten (Malerei) und Georgia Wilhelm aus Offenbach (Malerei).

Die Ausstellung im Dornumer Wasserschloss ist täglich von 11 – 18:00 Uhr geöffnet. Mehr Informationen auf www.kunst-in-dornum.de

Die Tourismus GmbH Gemeinde Dornum ist verantwortlich für die touristische Vermarktung der Gemeinde Dornum mit dem Nordseebad Dornumersiel, dem Küstenbadeort Neßmersiel und der Herrlichkeit Dornum sowie der Samtgemeinde Holtriem. Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen die Förderung des Tourismus, von Veranstaltungen und die umfassende Information und Betreuung der Touristen vor und während ihres Urlaubs

Kontakt
Tourismus GmbH Gemeinde Dornum
Marlene Heyken
Hafenstr. 3
26553 Dornum
04933-91110
04933-911115
info@dornumerland.de
http://www.dornumerland.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Y & E | Wall Sculpture

The artist designed the Jerusalem windows to meet the client’s request, who wanted to experience Jerusalem’s old scents in his living room.

Y&E | Custom wall sculpture
This piece was created for Y&E, their initials are etched in the upper stones of the two windows overlooking the Temple and Tower of David. The artist designed the Jerusalem windows to meet the client’s request, who wanted to experience Jerusalem’s old scents in his living room. The sculpture exceeds the frame, each detail handmade by the artist. You can touch the Western Wall Tunnel, sense the stones of Jerusalem and decorate your home with a unique wall sculpture.
Jerusalem’s landscapes
At the couple’s request, the Western Wall stones were accurately reproduced. The opening of the tunnels leading to the Temple on the other side of the Western Wall was their dream. The couple adores Jerusalem’s landscapes, roofs, doorways and walls. The idea was approved after two sketches were prepared, culminating in a wall sculpture in their new home.
With a timeless creation like this one, you can experience the past and design the future as you wish, illuminate your living room with an asset that will remain for many years to come, conveying a message to future generations and serving as an attraction for your guests.

Artist Michael Silverstone is a world-renowned ceramic sculptor. His attention to fine detail and his phenomenal ability to convey a story, experience or inspiration through sculpture have defined his uniqueness and afforded him great recognition. Two giant clocks – “Twelve Tribe Clocks” – were hung at both sides of the Western Wall in 2016. The artist’s works can be found in museums, public squares and the homes of world leaders. Every piece is handmade. The gold and platinum plating is intended to highlight details and intensify the viewing experience. Using innovative techniques and methods unique to the artist, he creates powerful 3-D creations, resistant to all weather conditions, handed down through the generations and relating the story of the Jewish people.

Kontakt
Amir Cohen
Amir Cohen
Dartmouth Ave 532
14215 Buffalo
7165660640

amir@michael-silverstone-art.com
https://michael-silverstone-art.com

Bildquelle: michael-silverstone-art.com

Pressemitteilungen

Photo-Domains und Photos-Domains: Selbsterklärende Domainnamen leuchten dem Publikum sofort ein

Einmal angenommen Sie heißen Piepenbrock und Ihre Webseite heißt piepenbrock-foto.de. Jetzt kommt die Chance Ihren Namen griffig zur Marke zu machen. Die neuen Top Level Domains ermöglichen das.

Ihre Webseite könnte jetzt den Namen piepenbrock.photos, piebenprock.photo oder piepenbrock.photography tragen. Die gleiche Situation ergibt sich, wenn Sie einen allgemeinen oder Phantasienamen für Ihre Firma gewählt haben. Statt Architektur-foto.de könnten Sie sich für die einprägsame Formulierung architektur.photo oder architektur.photos entscheiden.

Der selbsterklärende Domainnamen leuchtet dem Publikum sofort ein. Neben der Registrierung von Firmennamen und Marken kommt auch die Registrierung von Produkten und Themen unter .photo oder .photos in Frage, um bei den Suchmaschinen mit diesen Begriffen eine dominante Position zu bekommen.

Gutgemachte Webseiten mit Photo-Domains oder Photos-Domains werden ein höheres Ranking in Suchmaschinen erhalten als zum Beispiel mit einer De-Domain, weil nun auch in der Domainendung rechts vom Punkt ein wichtiges Schlüsselwort enthalten ist. Es ist unbestritten, dass Schlüsselwörter beim Ranking durch Suchmaschinen wie Google eine große Rolle spielen.

Ob nun Klassiker wie Van Gogh oder eigene Werke – mit den neu eingeführten Art-Domains ergeben sich ganz neue Marketingmöglichkeiten für Künstler jeder Fachrichtung , Amateure, Kunstinteressierte, Kunstsammler, Galeristen und Museen.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die .berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit .berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die neuen Art-Domains, Design-Domains, Graphics-Domains, Photo-Domains, Photography-Domains und Photos-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen
verbessern.“

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/Photos-Domains.html
http://www.domainregistry.de/Photo-Domains.html
http://www.domainregistry.de/Photography-Domains.html
http://www.domainregistry.de/Design-domains.html
http://www.domainregistry.de/Art-Domains.html
http://www.domainregistry.de/Graphics-Domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Bildquelle: Geralt

Pressemitteilungen

Wenn die Liebe zum Produkt spürbar ist: Einzigartige Shoppingerlebnisse in Rockfords Innenstadt

In Illinois“ drittgrößter Stadt gibt es von amerikanischen Chips über feine Pralinen bis zu einzigartigem Design ganz besondere Andenken zu entdecken.

Wer Rockford in Illinois besucht, findet dort den typischen Charme einer Stadt des Mittleren Westens. Sie ist dabei nicht nur die Heimat des Skeletts von T-Rex-Teenie Jane im Burpee Museum of National History, eines der schönsten japanischen Gärten der USA oder der legendären Sock Monkeys, sondern auch Standort zahlreicher innovativer Self-Made-Unternehmer, die mit Kreativität, Handwerkskunst und Liebe zum Detail einzigartige Produkte schaffen. Wer einen erlebnisreichen Urlaubstag gerne mit einem besonderen Erlebnis abrundet, wird in Rockford fündig, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Mrs. Fisher’s Knabberklassiker des Mittleren Westens

Extra dicke Kartoffelchips, tief im Mittleren Westen hergestellt und seit mehr als 85 Jahren mit dem ikonischen Logo der Gründerin versehen – ein amerikanischeres Geschmackserlebnis ist in der Region wohl schwer zu finden. Mrs. Fisher’s Potato Chips, wie die frittierten Scheiben heißen, sind auch weit über Rockford hinaus seit 1932 ein echter Klassiker. Einst aus der Not der Weltwirtschaftskrise geboren, verarbeitet das Unternehmen in Rockfords Fulton Avenue heute mehr als 22 Tonnen Kartoffeln pro Woche zu schmackhafter Knabberware. Tradition und Geschichte spielen dabei eine große Rolle: So wurde die Firma im Lauf der Jahrzehnte mit jedem Eigentümerwechsel an einen altgedienten Mitarbeiter übertragen. Und neben dem Logo, das Ethel Fisher einst entwarf und das bis heute kaum verändert wurde, hat eine weitere Idee der Gründerin überlebt: Für nur 25 Cent werden die sogenannten „Penny Chips“ verkauft, abgebrochene Stückchen und Brösel. Mrs. Fisher’s Potato Chips gibt es neben der klassischen Variante auch in zahlreichen Geschmacksvarianten, darunter Barbecue, Cheddar Sour Cream sowie eine Sorte aus einer besonderen Kartoffelsorte, die durch die Karamellisierung des enthaltenen Zuckers eine besondere Brauntönung erfährt. Die Chips können vor Ort in Rockford am Firmenstandort in der Fulton Avenue 1231 erworben werden. Weitere Informationen gibt es auch online unter www.mrsfisherschips.com.

Handgemachtes Stilbewusstsein
Hochwertig, günstig, nachhaltig, umweltfreundlich und auch noch unter sozialen Gesichtspunkten hergestellt: Die Liste der positiven Eigenschaften der Produkte von Rockford Art Deli ist fast so lange wie die Auswahl an T-Shirts, Pullover, Hosen, Tassen, Rucksäcken und mehr. Das seit rund 15 Jahren existierende Geschäft in der Innenstadt von Rockford bedruckt hochwertige Textilien mit einzigartigen Designs, die mit Kreativität, Stilbewusstsein und einem Augenzwinkern den Stolz auf die eigene Herkunft und die Verbundenheit mit der Region zum Ausdruck bringen. Auch individuelle Motive können in dem Ladengeschäft auf Klamotten gedruckt werden. Zu besonderen Feiertagen wie dem amerikanischen Nationalfeiertag am 4. Juli oder Halloween warten die Experten von Rockford Art Deli zudem mit einem ganz besonderen Angebot auf: Mitgebrachte Kleidungsstücke aus Baumwolle werden kostenfrei mit einem Motiv bedruckt. Wer den Besuch in Rockford mit einem besonderen Andenken in Erinnerung behalten will, dürfte mit den Produkten von Rockford Art Deli seine besondere Freude haben. Unter www.rockfordartdeli.com können zahlreiche Kleidungsstücke, Taschen und mehr auch online bestellt werden.

Französische Pralinenkunst im Mittleren Westen

Feinste Pralinen und Schokoladen nach edler europäischer Machart sind nicht unbedingt das, was Feinschmecker inmitten des Präriestaats Illinois erwarten. Doch Chocolatier Daniel Nelson beweist, dass dieser vermeintliche Widerspruch sich zartschmelzend auflösen lässt. Ausgebildet unter anderem an der berühmten L’Ecole Du Grand Chocolat des französischen Gourmetschokoladenherstellers Valrhona, brachte Daniel seine Handwerkskunst in die Stadt am Rock River. Inzwischen erfreuen seine Kreationen nicht nur die Gaumen der Einwohner Rockfords, sondern auch Kunden aus Deutschland, Großbritannien, Japan und sogar bis nach Malaysia. Dass seine Vorstellungs- und Schaffenskraft dabei weit über bekannte Pralinenformen hinausgeht, zeigen die kunstvollen Blütenblätter, Damenschuhe oder sogar Pralinenschachteln aus feinster Schokolade, die wie alle Kreationen von Hand, mit besten Zutaten und ohne Zusatzstoffe wie künstliche Aromen und Konservierungsmittel gefertigt werden. Ein Eindruck der liebevoll hergestellten essbaren Kleinode lässt sich unter www.chocolatbydaniel.com gewinnen.

Gaumenschmaus aus der Tasse

Für seine Gäste ein Geschmackserlebnis wie bei einem guten Wein zu kreieren, das ist die Motivation von Röster und Miteigentümer Benjamin von der Rockford Roasting Company. Die 2014 gegründete Kaffeerösterei mit angeschlossener Coffee Bar hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer festen Größe in Rockfords Genießerszene entwickelt. Obwohl Bens erste Röstversuche lediglich der eigenen Experimentierfreude dienten, zeigten sich seine Freunde vom Ergebnis seiner Versuche hellauf begeistert. Heute hat sich daraus ein florierendes Geschäft entwickelt, das alle Mitarbeiter vom Röster bis zum Barista mit Leidenschaft und Sachkenntnis vorantreiben. Die sorgsam verarbeiteten Bohnen der Rockford Roasting Company können vor Ort in Rockfords Main Street entsprechend nicht nur erworben, sondern auch in professionell zubereiteter Form sinnlich erfahren werden. Mehr Informationen unter www.rockfordroastingcompany.com.

Weitere Informationen zu Rockford/Illinois gibt es online unter www.gorockford.com.

Die Stadt Rockford im Winnebago County, rund 90 Meilen von Chicago entfernt, repräsentiert ein typisches Stück amerikanische Geschichte im Farmland des mittleren Westens. Nicht nur für Besucher von Chicago ist Rockford ein lohnendes Ausflugsziel, als Kontrast zu dieser Kultur- und Architektur-Weltmetropole. Rockford bietet auch eine Reihe von Attraktionen, wie das außergewöhnliche Coronado Theatre. Rockford verfügt über 3.000 Hotelzimmer.

Firmenkontakt
Rockford Area CVB
John Groh
North Main Street 102
61101-1102 Rockford, IL
001-815-9638111
scovey@gorockford.com
http://www.gorockford.com

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Marachowska Art – „Baby Glass Paintings“

Original Gemälde für Kunstsammler

Marachowska Art - "Baby Glass Paintings"

MARACHOWSKA ART

Mit ihren kleinformatigen „Baby Glass Paintings“ hat Maria Marachowska eine einzigartige künstlerische Ausdrucksform gefunden, deren besondere transparente Materialität in Verbindung mit einer faszinierenden und für dieses Medium atypischen Motivvielfalt zurecht als Alleinstellungsmerkmal bezeichnet werden kann. Die dem Material eigene Magie erinnert an die historischen Maestri Vetrai aus Murano, die die Entstehung ihrer Glaskunstwerke mit alchemistischen Prozessen gleichgesetzt und wie eine Geheimwissenschaft betrieben haben. Verstärkt wird dieser Eindruck in manchen Werken noch durch geheimnisvoll phosphoreszierende Farbeffekte, die bestimmte Motivteile im Dunkeln polarlichtgrün zum Leuchten bringen und andere dadurch schattenhaft hervorheben wie in Glas-Negativen aus der Frühzeit der Fotografie. In 3 einzelnen Arbeitsphasen, die über 3 Tage verteilt sind, schafft die Künstlerin ihre Glasbilder: zuerst werden die von ihr stets handgeschnittenen Acrylglasplatten mit konturähnlichen Skizzen versehen, die nach dem Trocknen mit dem vorgesehenen Farbauftrag gefüllt und nach einer weiteren Trocknungsphase verfeinert und perfektioniert werden. Jedes Bild ist ein Unikat, auch in den thematischen Serien gleicht keines dem anderen. Dabei lässt sie ihrer Fantasie freien Lauf und versetzt den Betrachter in Staunen mit ihrer Gabe, auf kleinem Raum eine ganze Geschichte voller Tiefe und Detailverliebtheit zu erzählen. Ihre Themen sind ebenso modern, wie kunstgeschichtlich geprägt und reichen von Motiven aus der Flora und Fauna, über Mythologie, Literatur und Musik bis hin zu Referenzen aus Malerei und Architektur. Einen besonderen Platz nehmen die Portraits und Charakterstudien ein, die trotz des unverkennbaren Eigenstils in ihrer Authentizität und Ausdrucksstärke an Toulouse-Lautrec, Aubrey Beardsley oder Ralph Steadman denken lassen. Bilder voller erotischer Spannung wechseln sich ab mit düster-makabren Visionen im Geiste eines Edgar Allan Poe oder Francisco de Goya und im nächsten Moment entstehen feinhumorige Fabelwesen und poetisch-zarte Naturbetrachtungen. Sowohl dadaistische Elemente, als auch Reminiszenzen an Art Brut, Symbolismus und Jugendstil finden sich in Maria Marachowskas Glasbildern wieder, nur um in ihrer individuellen Interpretation und Herangehensweise eine ganz eigene, unnachahmbare Form anzunehmen. Bestätigt durch die von ihr bereits gewonnene, weltweite Sammlergemeinde, regen der Motivreichtum und die immer wieder neue, überraschende Themenwahl zum Sammeln an und erzeugen im Betrachter ein Glücksgefühl, wobei das einmalige Preis-Leistungsverhältnis bewusst auch Kunstliebhabern mit einem geringeren Budget den wiederholten Kauf ermöglicht. Auch in der Präsentationsform sind keine Grenzen gesetzt: die Bilder können auf transparenten Flächen (wie Fenstern, Glastüren etc.) angebracht, gerahmt, mithilfe von Bilderständern oder Miniaturstaffeleien aufgestellt, mit Schrauben vor die Wand gesetzt oder in Setz- und Schaukästen kombiniert werden. Je nach Lichteinfall variiert die Wirkung und es entstehen im Bildhintergrund illusionistische Effekte in der Art von Laterna Magica Projektionen oder dem bunten Schattenwurf beim indonesischen Schattentheater.

Text: Iris Weirich, 2018

Maria Marachowska arbeitet als freischaffende Künstlerin in den Bereichen Musik „Siberian Blues“ & Malerei „Marachowska Art“ in Berlin http://www.marachowska.com/

Kontakt
MARACHOWSKA ART & SIBERIAN BLUES
Maria Marachowska (Kuznetsova)
Kopenhagener Straße 73
10437 Berlin
017664874208
marachowska@gmail.com
http://www.marachowska.com/

Marketing/Werbung

Instantfuns’ new H5 game – Sword Art Online open to you today

Congratulations! by the Japanese Super animationSword Art Onlineadaptation of the H5 version of the “Sword Art Online H5” game, will be onJan 4, 2018 on theinstantfunswebsite officiallylaunched. Sword Art Online H5 since its debut, with the original combo RPG play, restore the classic plot, a variety of the United States, as well as unique sci-fi geek style, so that theSword Art Online H5 gameswim in many games to stand out, the inside of the data to break the sky, become two-dimensional phenomenon-class benchmark masterpiece. Now there is a chance to become aSword Art Online H5 first beta test, immediately open adventure, join us!

Sword Art Online H5, new world and regain the sword

As a game gene with theanime Ip,sao firsth5 game- Sword Art Online H5, by theinstantfunsexclusive, become a new wave after PC game, H5version of entertainment Popular!

Sword Art Online H5

Characteristic play, restore the soul of sword

first H5 version Sword Art Online game down the world!first H5 version Sword Art Online game down the world!first H5 version Sword Art Online game down the world! (important thing to say three times ~) original dubbing, the original plot, has a mature world view and game architecture, up to seven years of market validation. Round Your sword dream world! Black Sword, Yashna, Flash, Green Sword, Bing, the sniper poem is … The original figures are all waiting for the order! More than the highest point of the ladder hegemony PK enthusiasm, show the unprecedented audio-visual battle feast. Strategic operations, to become the most powerful king!

 

ThisSword Art Online H5game is not just a world of battle but also a trap with unpredictable challenges. Accept the cruel fact and try your best to survive! The game of death is filled up with danger, dirty tricks and horrors. But you may also find hope, friendship. How will you choose to act? Players will find legendary weapons, amazing mount and challenge all kinds of instances.

 

If you like Sword Art Online H5? Don’t miss the first Server of the game. Remember to open server time:2:00, Jan 4, 2018.

Note: Sword Art Online game H5 version will be launched at 2:00 on Jan 4, 2018.

Official PC URL: http://pc.sao.instantfuns.com

Official Mobile URL: http://h5.sao.instantfuns.com

Pressemitteilungen

BON Cloud Feature: Studenten der Thangka Rollbild Malerei feiern ihren Abschluss in Shanghai

BON Cloud Feature: Studenten der Thangka Rollbild Malerei feiern ihren Abschluss in Shanghai

BON Cloud Feature über Thangka Rollbild Malerei

Thangka Malerei, ein traditionell tibetischer Malstil, war kürzlich in den chinesischen Nachrichten, als Künstler/innen und Unternehmer/innen aus ganz China sich im Shanghaier Großbezirk Jinze am 16. und 17. Dezember trafen um an der Feier der ersten Abschlußklasse von dem Rangtang Jonang Intangible Cultural Heritage Center beizuwohnen.

Sechzig Studenten aus Rangtang haben acht Jahre lang die Techniken der Thangka Malerei studiert und könnten die nächsten Botschafter des kulturellen Erbes sein, das einzigartig im Bezirk Ranggtang in der Aba-Tibetischen und Qiang-Autonomen Präfektur in der Provinz Sichuan ist.

Im Jahr 2016 hat die Rangtang Regierung beschlossen die lokale Kultur aus dem Hochland nach Qingpu, ein Stadtteil von Shanghai, zu bringen und ein Schulzentrumfür Kulturerbeeinzurichten. Das Ziel dieser gemeinnützigen Organisation ist es, die Erhaltung von Fähigkeiten und Künsten, wie zum Beispiel die tibetische Medizin, Bildhauerei und die als Thangka bekannte Rollbild Malerei zu bewahren.

Die im Zentrum stattfindende Abschlusszeremonie ist eine wichtige Errungenschaft in den Hoffnungen der Studenten auf eine Karriere in der Welt der Künste sowie eine Möglichkeit, ihre einzigartige Kultur zu bewahren und das Leben der Menschen in Ranggtang zu verbessern.

Rangtang ist eine malerische Region mit grünen Bergen und klarem Wasser und hat rund 40.000 Einwohnern, die von großer Armut betroffen sind. Dank der Unterstützung der tibetischen Regierung haben viele Meister der traditionellen Volkskunst wieder Mut in ihre traditionellen Fähigkeiten geschöpft und junge Leute angezogen, um sie an sie weiterzugeben, ebenso wie Interesse von Investoren geweckt.

Bingqiao Mei, Direktorin des Jinze Art Center, sagte, daß die Stadt Jinze in Shanghai die Studenten vor acht Jahren eingeladen hatte, dem kalten Winter von Rangtang zu entfliehen, der Farbe einfriert und das Malen unmöglich macht. Sie sagte, daß viele junge Leute in Rangtang die traditionellen Kunstfertigkeiten als eine Möglichkeit, sich selbst zu unterstützen, beigebracht bekommen hätten.

Professor Xie Jisheng, Direktor des Sino-Tibetan Buddhist Art Research Centers, lobte die Fähigkeit der Studenten, in einer anspruchsvollen Kunstform besser zu sein als die Absolventen chinesischer Kunstakademien. „Die Originalität und der Einfallsreichtum, die sie gezeigt haben, ist unbeschreiblich“, sagte er.

Zhang Songren, ein bekannter Kurator, sagte, daß der Wert der Thangka-Bilder ihren kommerziellen Wert bei weitem überschreiten. „Es eröffnet eine Welt, die eine größere Tiefe und größere Breite als die moderne Gesellschaft hat und die eine Zivilisation öffnet und nicht nur ein Geschäft eröffnet“, sagte er.

Thangkas sind tibetisch-buddhistische Rollbilder, die auf Baumwolle oder Seide gemalt sind. Die religiösen Gemälde, die bis ins 10. Jahrhundert zurückdatiert werden können, zeigen buddhistische Gottheiten, Szenen oder Mandala. Thangka Schulen sind in den letzten Jahren in den tibetischen Gebieten von Sichuan gewachsen und haben viele junge Menschen aus der Armut befreit.

BON Cloud wird bald die Geschichte von einem Mädchen erzählen, wie sie in diesen 8 Jahren eine Thangka Kunsthandwerkerin geworden ist.

Links:
Jin Ze Art Centre: www.jinze.org/sc/home.php
Beitrag und Video: http://premium.bon-cloud.net/content/passing-jonang-culture-heritage

BON Cloud ist eine chinesische Inhalte-Plattform mit chinesischen Geschichten. BON Cloud ruft Verleger und Sendeanstalten aus der ganzen Welt auf, um zu versuchen, chinesische Inhalte gewinnbringend zu veröffentlichen. Mehr unter: http://premium.bon-cloud.net

Kontakt
BON Cloud
Janet Yang
The BON Building 1
100025 Chaoyang District, Beijing
(010) 5227 0888
info@bon-cloud.com
http://www.bon-cloud.com

Pressemitteilungen

Künstlerin trifft Perle

Ein Geschenk für alle, die Hamburg lieben

Künstlerin trifft Perle

Cover Hamburg . Künstlerin trifft Perle

Website der KünstlerinDie Künstlerin Bianka Schüssler setzt ihre Reihe von städtischen und regionalen Portraits mit diesem vierten und neuen Band fort.

Diesmal widmet sie ihre Werke aus ihrem Zyklus Photo.Synthese einer der schönsten Städte Deutschlands – Hamburg. In den abgebildeten Stadtportraits lässt sie traditionelle Malerei mit digitaler Fotografie und modernen Nachbearbeitungsverfahren verschmelzen.

Hamburg ist die Heimat der Künstlerin. Die Stadt, in der sie ihre Wurzeln hat. Dies und die Liebe zu dieser wunderbaren Oase des Nordens spürt man in ihren Werken, die wie leidenschaftliche Feuerwerke auf den Rezipienten wirken. Die Werke strahlen Freundlichkeit, Ruhe, aber auch explodierende Freude und Abwechslung wider. Allen Werken ist dabei die typische Handschrift der Künstlerin zu entnehmen. Man spürt in jedem Werk ihre Liebe und ihre Verbundenheit zu ihrer Heimat ebenso wie dieses unbeschreibliche Lebensgefühl, das diese Stadt in sich trägt.

Hamburg ist mit der Eröffnung der Elbphilharmonie und der Erklärung der Speicherstadt zum Weltkulturerbe, einmal mehr im Blickpunkt der ganzen Welt. Es könnte keinen geeigneteren Zeitpunkt für diese Hommage an Hamburg geben.

Das Buch enthält zusätzlich die persönlichen Tipps der Künstlerin für empfehlenswerte Hamburger Museen und Sehenswürdigkeiten.

Tun Sie sich und ihren Lieben etwas Gutes und verschenken Sie das Buch zum bevorstehenden Weihnachtsfest. Selbstverständlich ist es auch für Geschäftspartner und Kunden eine wunderbare Geschenk-Idee.

Das Buch ist als gebundene Print-Version und als E-Book erhältlich.
Quadratisches Format 17 cm x 17 cm x 1,2 cm
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3744818985
ISBN-13: 978-3744818988
Abbildungen: 28 und 7 Panoramen/doppelseitig
Buchblock: Fotobrillant Papier 200g
Gebundene Ausgabe: 24,99 Euro
E-Book: 14,99 Euro

Erhältlich u.a. bei Amazon, iTunes, Hugendubel, Thalia.
Direktlink zu Amazon: https://goo.gl/npQC7M.

Bianka Schüssler lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg.

Malerei und Dichtung verbindet, dass sie künstlerische Instrumente der Lebensverdichtung sind. Sie werden dem Anspruch gerecht, das Leben nicht nur widerzuspiegeln, sondern seine Geheimnisse, Unwägbarkeiten und Tabus zu ergründen und in malerische oder dichterische Sprache zu übersetzen.

Bianka Schüssler nutzt diese Optionen, liefert eigene Interpretationsansätze und öffnet dem Betrachter gleichzeitig den Weg zu selbstständigen Erkundungsgängen.

Firmenkontakt
Bianka Schüssler – Künstlerin
Bianka Schüssler
Charlottenburg 0
10711 Berlin
49015112116283
info@biankaschuessler.de
http://www.biankaschuessler.de

Pressekontakt
Christian Winterberg
Christian Winterberg
Charlottenburg 0
10711 Berlin
+49 1516114511
mail@biankaschuessler.de
http://www.biankaschuessler.de