Tag Archives: Asahi kasei

Pressemitteilungen

Asahi Kasei to Relocate European Headquarter to Düsseldorf Harbor

Düsseldorf, May 13, 2019 – Asahi Kasei relocates its European Headquarter Asahi Kasei Europe (AKEU) within Düsseldorf. The relocation is scheduled for the second half of 2020. At the new location at Düsseldorf Harbor, the company consolidates its sales, marketing and R&D activities to further enhance its business approach to the European automotive industry.

After the establishment of its European Headquarter Asahi Kasei Europe at Seestern, Düsseldorf in April 2016, Asahi Kasei has been accelerating its activities towards the European automotive industry. This has been followed by the opening of the Asahi Kasei Europe R&D Center in CHEMPARK Dormagen in October 2017, providing local technical support and strengthening the cooperation with European companies and universities.

To lay the base for further growth, Asahi Kasei decided to relocate its European Headquarter. In April 2019, Asahi Kasei Europe signed a rental contract for the C-View office location in Düssel-dorf Harbor. At the same time, Asahi Kasei Microdevices Europe – located at Seestern – and the Asahi Kasei Europe R&D Center will also move from CHEMPARK Dormagen to the new office. The R&D Center is currently using the office space of Asahi Kasei Spandex Europe (AKSE), a manufacturer of elastic fibers. AKSE is not planning to relocate and will stay at its current location at CHEMPARK Dormagen.

„The C-View office provides us with the great opportunity to combine our sales, marketing and R&D activities at one single location. This will enable us to further accelerate our business activi-ties in Europe, especially towards the European automotive industry. At the same time, it shows our commitment to the city of Düsseldorf as a strong base for our European business“, Hideki Tsutsumi, Managing Director of Asahi Kasei Europe, explains.

Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified technology company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With approximately 35,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries and recorded net sales of 15.3 billion Euro in fiscal year 2017.

Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://www.asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Pressemitteilungen

Asahi Kasei Honorary Fellow Dr. Akira Yoshino Nominated as a Finalist for the European Inventor Award 2019

Düsseldorf, May 7, 2019 – Asahi Kasei Honorary Fellow Dr. Akira Yoshino has been nominated by the European Patent Office (EPO) as a finalist for the European Inventor Award 2019 in the category of „Non-EPO countries“ for his invention and refinement of the lithium-ion battery.

Launched by the EPO in 2006, the European Inventor Award – one of Europe’s most prestigious innovation prizes – annually honors individual or teams of inventors for their contribution towards technical progress, social development, and economic prosperity. It is awarded in the five categories of „Industry“, „Research“, „Non-EPO Countries“, „Small and Medium-Sized Enterprises“, and „Lifetime Achievement“, along with the „Popular Prize“ which is chosen from among the finalists by online voting on the EPO website.

Several innovations and developments from Japan have been recognized with this nomination, such as blue LEDs, immunosuppressant therapy drug, power control system for hybrid automobile, the QR code, and carbon nanotubes. Dr. Yoshino“s development of the lithium-ion battery is the 6th Japanese achievement to earn nomination as a finalist for the award.

Winners are selected from among the three finalist inventors or teams nominated in each of the five categories. Announcement of the winners in each category and the winner of the Popular Prize – where the winner gets chosen by his supporters via online voting – will be made at the award ceremony on June 20, 2019, in Vienna, Austria.

The public is invited to vote for the Popular Prize here.

Developed by Dr. Yoshino in the early 1980s, the lithium-ion battery has been widely adopted in various electronic devices as a safe lightweight rechargeable battery, enhancing portability as the digital age began in the 1990s, ushering in the IT revolution and our current society of mobile connectivity. Furthermore, the lithium-ion battery is playing a growing role in measures to counter global warming, by powering electric vehicles and by enabling the effective storage and use of electricity from unstable sources of renewable energy. As such, the lithium-ion battery will thus continue to be increasingly important for the sustainability of our society.

Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified technology company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With approximately 35,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries and recorded net sales of 15.3 billion Euro in fiscal year 2017.

Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://www.asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Bildquelle: @Asahi Kasei

Pressemitteilungen

Asahi Kasei Honorary Fellow Dr. Akira Yoshino als Finalist für den Europäischen Erfinderpreis 2019 nominiert

Düsseldorf, 07. Mai 2019 – Das Europäische Patentamt (EPA) hat den Asahi Kasei Honorary Fellow Dr. Akira Yoshino in der Kategorie „Nicht-EPO-Staaten“ für seine Erfindung und Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Batterie als Finalist für den Europäischen Erfinderpreis 2019 nominiert.

2006 vom EPA ins Leben gerufen, zeichnet der Europäische Erfinderpreis – einer der renommiertesten Innovationspreise Europas – jährlich Einzelerfinder und Erfinderteams für ihren Beitrag zum technischen Fortschritt, zur sozialen Entwicklung und zum wirtschaftlichen Wohlstand aus. Er wird in den fünf Kategorien „Industrie“, „Forschung“, „Nicht-EPO-Staaten“, „kleine und mittlere Unternehmen (KMU)“ und „Lebenswerk“ verliehen. Darüber hinaus gibt es einen Publikumspreis, bei dem der Gewinner über eine Onlineabstimmung gewählt wird.

In der Vergangenheit hat das EPA bereits mehrere Innovationen und Entwicklungen aus Japan mit dieser Nominierung gewürdigt, darunter zum Beispiel blaue LEDs, immunsuppressive Therapeutika, Steuerungssysteme für Hybridfahrzeuge, der QR-Code und Kohlenstoff-Nanoröhrchen. Die Entwicklung der Lithium-Ionen-Batterie durch Dr. Yoshino ist die sechste japanische Errungenschaft, die in die finale Runde des Wettbewerbs einzieht.

Aus den drei Endrunden-Finalisten oder -Teams, die in den einzelnen fünf Kategorien nominiert sind, wählt die Jury am Ende jeweils die Gewinner. Im Rahmen der Preisverleihung am 20. Juni 2019 in Wien werden die Preisträger in jeder Kategorie und des Publikumspreises bekannt gegeben.

Die interessierte Öffentlichkeit ist dazu eingeladen, hier für den Publikumspreis abzustimmen.

Die Lithium-Ionen-Batterie ermöglichte maßgeblich die schnelle Verbreitung von mobilen Elektronikgeräten wie Smartphones oder Notebooks und stellt mit ihrer Anwendung in der Elektromobilität auch für die Automobilindustrie eine wichtige Zukunftstechnologie dar. Darüber hinaus spielt der Lithium-Ionen-Akku eine immer größere Rolle bei der effektiven Speicherung und Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Damit gewinnt die Batterie für die Nachhaltigkeit unserer Gesellschaft weiterhin an Bedeutung. Mit der Kombination von existierenden und selbst entwickelten Technologien hat Dr. Akira Yoshino 1985 die Lithium-Ionen-Batterie in ihrer jetzigen Form erst möglich gemacht und forscht auch heute noch an ihrer stetigen Weiterentwicklung.

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 35.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro im Fiskaljahr 2017.

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Bildquelle: @Asahi Kasei

Pressemitteilungen

„Battery Show Europe“ in Stuttgart: Asahi Kasei stellt innovative Materialien für die Batterie von Morgen vor

Düsseldorf, 30. April 2019 – Vom 7. bis 9. Mai präsentieren Asahi Kasei und seine US-amerikanische Tochtergesellschaft Celgard auf der „Battery Show Europe“ 2019 in Stuttgart ein breites Spektrum an leistungsstarken Materialien für Fahrzeugbatterien.

Mit über 450 Ausstellern und mehr als 8000 Besuchern ist die Battery Show Europe Europas größte Fachmesse für hochentwickelte Batterie- und HEV-Technologien.

Ein Höhepunkt am Stand von Asahi Kasei ist das Modell einer Lithium-Ionen-Batterie, in dem unter anderem Hochleistungskunststoffe und Separatoren verbaut sind. Mit diesem Exponat demonstriert das Unternehmen die Bandbreite seiner Produkte für sichere, effiziente und kompakte Strukturbauteile sowie Komponenten einer Batterie.

Dazu gehört der Hochleistungskunststoff m-PPE (modifizierter Polyphenylenether) als innovative Materiallösung für strukturelle Bauteile des Batteriegehäuses. Der m-PPE Thermoplast XYRON (TM) ist elektrisch nicht leitfähig und zeichnet sich durch seine geringe Dichte und Beständigkeit gegen Elektrolytflüssigkeiten aus. Er ist damit ein geeigneter Werkstoff für leichte und kompakte Batteriegehäuse.

Mit dem m-PPE-Partikelschaum SunForce (TM) bietet Asahi Kasei ein Material, das sich durch eine hohe Brandschutzklasse (UL94 V-0), hohe Formbarkeit und hohe Wärmedämmeigenschaften auszeichnet. Dieser Werkstoff trägt somit zu einer kompakten Bauweise der Batteriegehäuse bei und erhöht die Sicherheit sowie Effizienz der Batterien. Gleichzeitig überzeugt der technische Kunststoff durch eine hohe Verarbeitbarkeit: Die Schaumperlen werden durch ein spezielles Verfahren mit Wasserdampf aufbereitet. Im Gegensatz zu anderen im Spritzgussverfahren verarbeiteten Materialien können die Werkzeugkosten somit niedrig gehalten werden.

Neben m-PPE stellt das Unternehmen als einer von weltweit nur vier komplett integrierten Anbietern von Polyamid 6.6 mit den Produktstufen SN und SG der LEONA (TM) PA 6.6-Serie weitere Materialien für Batteriebauteile vor, die zur Reduzierung von Kosten und Gewicht beitragen.

Seit Dr. Akira Yoshino, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Asahi Kasei, Anfang der 1980er Jahre den allerersten funktionellen und sicheren Prototyp einer Lithium-Ionen-Batterie entwickelte, ist das Unternehmen Pionier auf dem Gebiet der Lithium-Ionen-Batterieforschung. Als Weltmarktführer bei Lithium-Ionen-Batterieseparatoren gilt die Asahi Kasei Gruppe heute als bedeutender Materialhersteller für die Batterieindustrie.

Die US-amerikanische Tochtergesellschaft Celgard ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Produktion von Hochleistungs-Membranseparatoren und kann auf mehr als 40 Jahre Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungskompetenz zurückblicken. Die Separatoren werden in einer Vielzahl von Energiespeicheranwendungen eingesetzt, darunter wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akkus, Einweg-Lithium-Batterien und spezielle Energiespeicher.

Asahi Kasei und Celgard stellen am Stand 1137 aus.

Zu Celgard
Celgard ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Polypore International, LP., einem Unternehmen der Asahi Kasei Gruppe, und ist spezialisiert auf mikroporöse Membrane (Separatoren), die in Elektrofahrzeugen, Energiespeichersystemen und Notfallsystemen, tragbaren Unterhaltungselektronikgeräten, Pkw, Lkw, Bussen und Gabelstaplern verwendet werden. Als globales High-Tech-Unternehmen mit Sitz in Charlotte, North Carolina, verfügt Polypore über Produktionsstätten und Vertriebsbüros in neun Ländern und bedient Kunden auf sechs Kontinenten. Weitere Informationen finden Sie unter: www.celgard.com.

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 35.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro im Fiskaljahr 2017.

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Bildquelle: @Asahi Kasei

Pressemitteilungen

The „Battery Show Europe“ in Stuttgart: Asahi Kasei Introduces Innovative Materi-als for the Battery of Tomorrow

Düsseldorf, April 30, 2019 – From 7 to 9 May, Asahi Kasei and its US subsidiary Celgard will be presenting a wide range of high-performance materials for automotive batteries at the „Battery Show Europe“ 2019 in Stuttgart, Germany.

With over 450 exhibitors and more than 8000 visitors, the „Battery Show Europe“ is Europe’s largest trade fair for advanced battery and HEV technologies.

A highlight at Asahi Kasei’s booth is the model of a lithium-ion battery, containing, among other things, high-performance plastics and separators. With this exhibit, the company demonstrates the range of its products for safe, efficient as well as compact structural parts and components for batteries.

This includes the high-performance plastic m-PPE (modified polyphenylene ether) as an innovative material solution for structural components of the battery housing. The m-PPE thermoplastic XYRON (TM) is electrically non-conductive and is characterized by its low density and resistance to electrolyte fluids. This makes it a suitable material for lightweight and compact battery housings.

With the m-PPE particle foam SunForce (TM), Asahi Kasei offers a product that is distinguished by a high flame retardance (UL94 V-0), high formability and high thermal insulation properties. The engineering plastic thus contributes to the compact design of the battery housings and increases the safety and efficiency of the batteries. At the same time, the material is highly processable: The foam beads are manufactured with steam moulding. In contrast to other materials processed by injection moulding, tooling costs can thus be kept low.

In addition to m-PPE, the company – as one of only four fully integrated suppliers of polyamide 6.6 worldwide – presents the product grades SN and SG of the LEONA (TM) PA 6.6 series as materials for battery components that contribute to reducing costs and weight.

Since Dr. Akira Yoshino, research associate at Asahi Kasei, developed the very first functional and safe prototype of a lithium-ion battery in the early 1980s, the company has been a pioneer in the field of lithium-ion battery research. As world market leader in lithium-ion battery separators, the Asahi Kasei Group is today considered as a substantial material supplier for the battery industry.

Asahi Kasei’s US-based subsidiary Celgard is a global leader in the development and production of high-performance membrane separator technology and can look back on more than 40 years of market-leading research, development, and manufacturing expertise. The separators are used in a broad range of energy storage applications including rechargeable lithium-ion batteries, disposable lithium batteries and specialty energy storage.

Asahi Kasei and Celgard exhibit at booth 1137.

About Celgard
Celgard is a wholly-owned subsidiary of Polypore International, LP., an Asahi Kasei Group company, specialized in highly-engineered microporous membranes used in electric drive vehicles, energy storage systems and emergency backup power systems, portable consumer electronic devices, cars, trucks, buses, and forklifts. As a global high-technology company based in Charlotte, North Carolina, Polypore is highly regarded in the market with manufacturing facilities or sales offices in nine countries serving six continents. For more information, visit www.celgard.com.

Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified technology company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With approximately 35,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries and recorded net sales of 15.3 billion Euro in fiscal year 2017.

Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://www.asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Bildquelle: @Asahi Kasei

Pressemitteilungen

Asahi Kasei Microdevices Introduces Sensor Solutions at PCIM Europe 2019

Düsseldorf, April 23, 2019 – Asahi Kasei Microdevices Corporation (AKM) presents itself at PCIM Europe – the world’s leading exhibition and conference for power electronics, intelligent motion, renewable energy as well as energy management – taking place from May 7-9 in Nuremberg, Germany. Sensor solutions for various applications constitute the focus of this year’s presentation.

With its first-time appearance at PCIM Europe, Asahi Kasei Microdevices, a subsidiary of the Japanese technology group Asahi Kasei, continues to strengthen its activities on the European market. With semiconductors and sensors, the company provides cutting-edge solutions to various industries ranging from home/building/factory automation to automotive. The product range includes current sensors with current ratings from 5A to 180A and response time of less than 1us. The company’s fast and accurate current sensors are key components in several power electronics systems.

Coreless Current Sensor
One highlight are the coreless current sensors of the „CZ370x“ series, which comply with the product safety standard UL61800-5-1 and feature a current detection range from 5A to 180A. Next to the maximum effective current of 60arms and low primary conductor resistance, the series‘ fast response time characteristics of less than 1us stand out. The stray magnetic field effect reduction ability and the fast response characteristics will be demonstrated at the booth, where visitors can convince themselves of the sensors‘ performance.

With the „AK310x“, Asahi Kasei Microdevices also exhibits the newest addition to the coreless current sensor family, with the industry’s highest level of low-noise characteristics.

High Precision Rotation Angle Sensor
In addition, the company shows the „AK7454“, a high precision 14-bit rotation angle sensor. Compared with optical encoders, it has a high environmental resistance against dust and oil, which contributes to the efficiency of the assembly process. Additionally, a 0.1° angle error accuracy is accomplished with the company’s unique angle correction function when it is mounted on a motor unit. Visitors are invited to attend demonstrations of the high accuracy compensation with a corrected angular error.

3D Magnetic Sensor
Another highlight is a demonstration of the 3D magnetic sensor „AK09970N“. As the world-leading manufacturer of electronic compass ICs used in smartphones, Asahi Kasei Microdevices is increasing the scope of a new 3-axis magnetic sensing solution by taking advantage of the technology cultivated from the electronic compass. Based on the company’s compass technology, the measurement range of the „AK09970“ is widely expanded to optimize the magnetic field detection of the magnet, which is suitable for security and controller applications.

Asahi Kasei Microdevices exhibits in Hall 7, Booth 539. In addition to this, Business Development Manager Takahiro Ezaki is giving a lecture on „The Next Generation Current Sensors“ on Tuesday, May 7, from 2.20 to 2.40 p.m. (in the exhibitor forum, Hall 7).

About Asahi Kasei Microdevices
Asahi Kasei Microdevices Corporation (AKM) designs and manufactures CMOS mixed signal inte-grated circuits and magnetic sensors for applications including audio, multimedia, consumer elec-tronics, industrial infrastructure, and telecommunications. With semiconductors and sensors the company provides cutting-edge solutions to various industries ranging from home/building/factory automation to automotive. For more information, visit www.akm.com.

Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified technology company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With approximately 35,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries.

Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://www.asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Bildquelle: @Asahi Kasei

Pressemitteilungen

Asahi Kasei Microdevices stellt Sensorlösungen auf der PCIM Europe 2019 vor

Düsseldorf, 23. April 2019 – Vom 7. bis 9. Mai präsentiert sich Asahi Kasei Microdevices Corporation (AKM) erstmals auf der PCIM Europe in Nürnberg – der international führenden Fachmesse und Konferenz für Leistungselektronik, intelligente Antriebstechnik, erneuerbare Energie sowie Energiemanagement. Im Mittelpunkt stehen Sensorlösungen für verschiedene Anwendungen.

Asahi Kasei Microdevices, eine Tochtergesellschaft des japanischen Technologiekonzerns Asahi Kasei, verstärkt mit dem ersten Auftritt auf der PCIM Europe seine Geschäftsaktivitäten in Europa. Mit Halbleitern und Sensoren bietet das Unternehmen innovative Lösungen für verschiedene Branchen, die von der Haus-, Gebäude- und Fabrikautomatisierung bis hin zur Automobilindustrie reichen. Die Produktpalette umfasst Stromsensoren mit Nennströmen von 5A bis 180A und einer Ansprechzeit von weniger als 1us. Die schnell arbeitenden und präzisen Stromsensoren des Unternehmens sind Schlüsselkomponenten in Leistungselektroniksystemen.

Kernloser Stromsensor
Ein Highlight sind die kernlosen Stromsensoren der „CZ370x“-Serie, die der Produktsicherheitsnorm UL61800-5-1 entsprechen und einen Stromerfassungsbereich von 5A bis 180A aufweisen. Zusätzlich zum maximalen Wirkstrom von 60A und dem geringen Widerstand des Primärleiters, zeichnet sich diese Serie durch ein schnelles Ansprechzeitverhalten von weniger als 1us aus. Diese Leistungsfähigkeit – inklusive einer starken Robustheit gegen Streumagnetfelder und einer schnellen Reaktionszeit – wird am Stand demonstriert.

Mit dem „AK310x“ zeigt Asahi Kasei Microdevices ebenfalls den Neuzugang bei den kernlosen Stromsensoren – mit den branchenweit besten rauscharmen Eigenschaften.

Hochpräziser Drehwinkelsensor
Als weiteren Höhepunkt stellt das Unternehmen den „AK7454“ vor, einen hochpräzisen 14-Bit Drehwinkelsensor. Im Vergleich zu optischen Kodierern weist er eine hohe Umweltbeständigkeit gegen Staub und Öl auf, was zur Effizienz des Montageprozesses beiträgt. Bei einer Montage des Sensors an einer Motoreinheit erreicht die von Asahi Kasei Microdevices entwickelte einzigartige Winkelkorrekturfunktion eine Winkelfehler-Genauigkeit von 0,1°. Die Eigenschaften des „AK7454“ werden am Stand vorgeführt.

3D-Magnetsensor
Des Weiteren können sich Besucher vor Ort eine Demonstration des 3D-Magnetsensors „AK09970N“ ansehen. Als weltweit führender Hersteller von elektronischen Kompass-ICs für Smartphones erweitert Asahi Kasei Microdevices den Anwendungsbereich einer neuen 3-Achsen-Magnetsensoriklösung. Basierend auf der Kompasstechnologie des Unternehmens wird die Messspanne des „AK09970“ deutlich ausgebaut. Damit eignet sich der Sensor insbesondere für Sicherheits- und Steuerungsanwendungen.

Asahi Kasei Microdevices stellt in Halle 7, Stand 539 aus. Darüber hinaus hält der Business Development Manager Takahiro Ezaki am Dienstag, den 7. Mai, von 14.20 bis 14.40 Uhr (im Ausstellerforum, Halle 7) einen Vortrag zu dem Thema „The Next Generation Current Sensors“.

Zur Asahi Kasei Microdevices Corporation
Asahi Kasei Microdevices Corporation (AKM) entwickelt und produziert CMOS-Mischsignal-ICs und Magnetsensoren für Anwendungen wie Audio, Multimedia, Unterhaltungselektronik, industrielle Infrastruktur und Telekommunikation. Mit Halbleitern und Sensoren bietet das Unternehmen innovative Lösungen für verschiedene Branchen, die von der Haus-, Gebäude- und Fabrikautomatisierung bis hin zur Automobilindustrie reichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.akm.com.

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 35.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro im Fiskaljahr 2017.

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Bildquelle: @Asahi Kasei

Pressemitteilungen

Up to Three Billion Square Meters per Year: Asahi Kasei Invests 238 Million Euros in Manufacturing Infrastructure for Lithium-Ion Battery Separators

Düsseldorf, March 21, 2019 – The world market leader in lithium-ion battery (LIB) separators responds to the booming global demand in the battery market: In order to meet the growing needs of the customers, the Japanese technology group Asahi Kasei enhances its manufacturing infrastructure by an additional 450 million sqm to 1.55 billion sqm/year. Expansion to three billion sqm/year is planned for 2025.

As a result of the rising demand for electric vehicles, the LIB market is rapidly growing. However, this growth is not only driven by the automotive sector but also by the increased use of energy storage systems (ESS), due to greater adoption of renewable power sources.

With its products Hipore™ and Celgard™, Asahi Kasei offers both wet and dry process separators and is expanding this business by an additional 450 million sqm/year:

Product: Hipore™ LIB separator (wet process), increase of additional 300 million sqm/year

Celgard™ LIB separator (dry process), increase of additional 150 million sqm/year

Location: Moriyama (Shiga), Japan; Charlotte (North Carolina), USA

Investment: About 238 million euros (30 billion yen)

Start-up: Mid 2021 (scheduled)

In January 2018, the company has announced that it would increase its total capacity to 1.1 billion sqm/year by 2020. With the completion of the now communicated measures, Asahi Kasei will expand the production volume to 1.55 billion sqm/year by mid 2021, of which one billion sqm/year will be obtained by the wet process and 550 million sqm/year by the dry process.

Due to the expected strong rise in global demand in the coming years, Asahi Kasei plans to extend its total capacity – including wet and dry processes – to three billion sqm/year by 2025.

About Lithium-Ion Battery Separators
Lithium-ion battery separators consist of a thin microporous film of polyolefin placed between the cathode and anode of lithium-ion batteries. It prevents contact between the electrodes which would cause a short circuit, while allowing lithium ions to pass between the electrodes.

About Celgard
Celgard is a wholly-owned subsidiary of Polypore International, LP., an Asahi Kasei Group compa-ny, specialized in highly-engineered microporous membranes used in electric drive vehicles, en-ergy storage systems and emergency backup power systems, portable consumer electronic de-vices, cars, trucks, buses, and forklifts. As a global high-technology company based in Charlotte, North Carolina, Polypore is highly regarded in the market with manufacturing facilities or sales offices in nine countries serving six continents. For more information, visit www.celgard.com.

Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified technology company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With approximately 34,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries.

Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://automotive-asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Bildquelle: @Asahi Kasei

Pressemitteilungen

Bis zu drei Milliarden Quadratmeter pro Jahr: Asahi Kasei investiert 238 Millionen Euro in Produktionsinfrastruktur für LIB-Separatoren

Düsseldorf, 21. März 2019 – Der Weltmarktführer bei Lithium-Ionen-Batterieseparatoren (LIB) reagiert auf die weltweit boomende Nachfrage am Batteriemarkt: Um den wachsenden Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden, baut der japanische Technologiekonzern Asahi Kasei seine Fertigungsinfrastruktur zusätzlich um 450 Millionen qm auf 1,55 Milliarden qm/Jahr aus. Für 2025 sind Erweiterungen bis auf drei Milliarden qm/Jahr geplant.

Bedingt durch die steigende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen, verzeichnet der LIB-Markt ein rasantes Wachstum. Dieser Zuwachs wird zusätzlich von dem verstärkten Einsatz von Energiespeichersystemen (ESS) begünstigt, welcher auf die zunehmende Nutzung erneuerbarer Energiequellen zurückzuführen ist.

Asahi Kasei bietet mit seinen Produkten Hipore™ und Celgard™ sowohl Nass- als auch Trockenprozess-Separatoren an und baut diesen Geschäftsbereich um zusätzliche 450 Millionen qm/Jahr aus:

Produkt: Hipore™ LIB Separator (Nassverfahren), Erweiterung um 300 Millionen qm/Jahr

Celgard™ LIB Separator (Trockenverfahren), Erweiterung um 150 Millionen qm/Jahr

Standort: Moriyama (Shiga), Japan; Charlotte (North Carolina), USA

Investition: Etwa 238 Millionen Euro (30 Milliarden Yen)

Inbetriebnahme: Mitte 2021 (geplant)

Im Januar 2018 hatte der Konzern angekündigt, die Gesamtkapazität bis 2020 auf 1,1 Milliarden qm/Jahr zu steigern. Mit dem Abschluss der jetzt angekündigten Maßnahmen, erhöht Asahi Kasei das Produktionsvolumen auf 1,55 Milliarden qm/Jahr bis Mitte 2021, davon entfallen auf das Nassverfahren eine Milliarde qm/Jahr und das Trockenverfahren 550 Millionen qm/Jahr.

Wegen der erwarteten weltweit stark steigenden Nachfrage in den kommenden Jahren plant Asahi Kasei seine Gesamtkapazität – einschließlich Nass- und Trockenprozess – bis 2025 auf drei Milliarden qm/Jahr zu erweitern.

Zu LIB-Separatoren
Separator-Folien sind dünne, mikroporöse Polyolefinfilme zwischen Kathode und Anode von Lithium-Ionen-Akkus. Sie verhindern den Kontakt zwischen den Elektroden, der einen Kurzschluss verursachen würde, während Lithiumionen sich frei zwischen den Elektroden bewegen können.

Zu Celgard
Celgard ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Polypore International, LP., einem Unternehmen der Asahi Kasei Gruppe, und ist spezialisiert auf mikroporöse Membrane (Separatoren), die in Elektrofahrzeugen, Energiespeichersystemen und Notfallsystemen, tragbaren Unterhaltungselektronikgeräten, Pkw, Lkw, Bussen und Gabelstaplern verwendet werden. Als globales High-Tech-Unternehmen mit Sitz in Charlotte, North Carolina, verfügt Polypore über Produktions-stätten und Vertriebsbüros in neun Ländern und bedient Kunden auf sechs Kontinenten.
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.celgard.com.

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 35.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro im Fiskaljahr 2017.

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://automotive-asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Bildquelle: @Asahi Kasei

Pressemitteilungen

Mitdenkende Reifen für die Zukunft: Asahi Kasei auf der Tire Technology EXPO 2019

Düsseldorf, 25. Februar 2019 – Auf der internationalen Reifenmesse „Tire Technology EXPO“ in Hannover vom 5. bis 7. März präsentiert Asahi Kasei seine Technologien für den Reifen von morgen. Synthetischer Kautschuk der fünften Generation und Fasertechnologien stehen ebenso im Fokus wie Sensorlösungen für den intelligenten Reifen.

Mit dem lösungspolymerisierten Styrol-Butadien-Kautschuk (S-SBR) der fünften Generation, ein beidseitig funktionalisierter Kautschuk, bietet das Unternehmen den Reifenherstellern eine ausgewogene Lösung für die Leistungsmerkmale Rollwiderstand, Nasshaftung und Verschleißfestigkeit.

Ein weiterer Höhepunkt sind die Sensorlösungen des japanischen Technologiekonzerns für die intelligenten Reifen der Zukunft: Mit einem Reifenabrieb- sowie Verformungssensor stellt Asahi Kasei zwei technische Bauteile vor, mit denen der Verschleißstand sowie Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche des Reifens ermittelt werden können. Falls Unregelmäßigkeiten erkannt werden, senden die Sensoren eine Warnung aus und tragen somit zu einer erhöhten Sicherheit und Effizienz bei.

Besucher können sich am Stand C 420 von der Genauigkeit der beiden Sensorlösungen überzeugen.

Des Weiteren zeigt Asahi Kasei mit „LEONA PA66 Filament“ und „Precise“ zwei Fasertechnologien, mit denen die Stärke sowie Robustheit der Reifen erhöht und gleichzeitig die Reifen-Abrollgeräusche verringert werden können.

Auf der begleitenden Fachkonferenz hält Chigusa Yamada, Manager in der Abteilung „Synthetischer Kautschuk“ bei Asahi Kasei Europe, am 6. März (12.15 Uhr) einen Vortrag zum Thema „Influence of functionalised S-SBRs on silica-filled rubber compound properties“.

Die jährlich stattfindende Tire Technology EXPO ist die führende Reifenmesse in Europa und bietet ihren Besuchern einen umfassenden Überblick über neue Fertigungstechnologien, Materialien und Innovationen in der internationalen Reifenindustrie. 2018 verzeichnete die Messe mit 290 Ausstellern, 700 Konferenzteilnehmern und mehr als 5.800 Besuchern einen neuen Größenrekord.

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 35.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro im Fiskaljahr 2017.

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://automotive-asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Bildquelle: @ Asahi Kasei