Tag Archives: ATC

Pressemitteilungen

Da klappt einfach alles.

Arbeitsbühne von HKL überzeugt mit Flexibilität und Leistung.

Hamburg, 09. Januar 2019 – In Niendorf, im Norden Hamburgs, ist die PM PROJECT Management GmbH & Co. KG (PM PROJECT) mit dem Bau eines Reihenhauses beauftragt. Das Bestandsgebäude wurde abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Bei den abschließenden Fassadenarbeiten ist eine Raupenbühne aus dem HKL MIETPARK im Einsatz. Die Baustelle birgt einige Herausforderungen, denn der Einsatzort ist beengt und der Boden uneben.

Das neue Reihenhaus steht kurz vor der Fertigstellung. Zu den letzten Arbeitsschritten gehört nun die Anbringung des Wärmedämmverbundsystems an der Fassade des Hauses. Für den entsprechenden Zugang in der Höhe benötigt die Bauleitung eine flexible Arbeitsbühne, die an dem anspruchsvollen Einsatzort effizient arbeiten kann. Die Maschine muss auf dem unebenen Untergrund sicher stehen und in der Enge zwischen den Häusern gut manövrierbar sein. Zudem muss sie durch ein enges Garagentor passen, einziger Zugang zum Einsatzort. Allen diesen Anforderungen wird die Ruthmann SA22 Raupenbühne von HKL gerecht. Die Ausleger der Arbeitsbühne garantieren ihre Standfestigkeit auch bei Unebenheiten. Ihr großer Arbeitsraum ermöglicht flexibles Arbeiten und auch durch die enge Zufahrt passt die Maschine ohne Probleme. Sie lässt sich auf sehr geringe Transportmaße zusammenklappen.

Stefan Gerken, Bauleiter der PM PROJECT, ist zufrieden: „Die Zusammenarbeit mit HKL läuft richtig gut. Da klappt einfach alles und wir haben genau die richtige Maschine für unseren Einsatz bekommen.“

„Wir erweitern unseren Mietpark stetig, um für jeden Bedarf das passende Equipment anbieten zu können. Das gilt natürlich auch für die Höhenzugangstechnik“ sagt Alexander Matthies, HKL Kundenberater in Hamburg.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kleiner Star im Hallenbau

Arbeitsbühne aus dem HKL MIETPARK bewährt sich als geschätzter Allrounder.

Kleiner Star im Hallenbau

Mit der Haulotte Star 10 bietet HKL eine kompakte Vertikalmastbühne.

Leipzig, 13. Dezember 2018 – Die Firma JAF IMHOLZ GmbH (JAF) ist einer der führenden Händler für Holz und Holzwerkstoffe in Deutschland. Die Nachfrage für den nachhaltigen Baustoff steigt, dementsprechend auch der Bedarf an Lagerkapazitäten von JAF. Daher wird der Firmensitz in Leipzig um eine Lagerhalle erweitert. Für den Innenausbau mietet der Holzhändler eine Arbeitsbühne aus dem HKL MIETPARK, die bei den engen Platzverhältnissen optimal arbeiten kann – ein Muss für den Aufbau des schmalen Regalsystems.

Die neue Lagerhalle von JAF wird mit einem so genannten Kragarmregal-System ausgestattet, bei dem die Materialen auf waagerechten Balken – so genannte Kragarme – gelagert werden. Eine Herausforderung für das Aufbauen der Systeme sind die engen Abstände zwischen den Regalreihen sowie das kleine Achsmaß der Kragarme. Benötigt wird darum eine Arbeitsbühne, die zwischen den Regalen frei agieren und die einzelnen Kragarme anbringen kann. Mit der Haulotte Star 10 bietet HKL eine kompakte Vertikalmastbühne, die durch ihre Abmessungen und Leistung überzeugt. Sie erreicht eine Arbeitshöhe von zehn und eine Reichweite von drei Metern. Die Besonderheit ist, dass die Maschine innerhalb ihres eigenen Grundrisses dreht und sich dadurch auch auf schmalen Gängen frei drehen und bewegen kann. Zudem wird der Motor elektrisch betrieben und eignet sich damit besonders gut für den Einsatz im Innenbereich – die ideale Wahl für JAF.

Patrick Kratsch von JAF IMHOLZ GmbH erläutert: „Wir benötigen Arbeitsbühnen im Regelfall nur ein bis zwei Mal im Jahr, wenn beispielsweise Deckenlampen ausgetauscht werden müssen. Dann fragen wir gerne bei HKL an und erhalten immer die Maschine, die wir brauchen – so auch beim aktuellen Hallenbau.“

Marcus Winter, Kundenberater ATC im HKL Center Leipzig, sagt: „Kunden mit Lagerhallen wie JAF sind kein alltäglicher aber wichtiger Nutzer der Höhentechnik aus dem HKL MIETPARK. Ob für Neubauten oder Einsätze oder Reparaturen in Bestandshallen. Immer, wenn Arbeiten in der Höhe nötig sind, liefern wir schnell und einfach die passende Arbeitsbühne.“

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

HKL bündelt Fachkompetenz

Neue Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter sowie Stromcenter deutschlandweit sorgen für die Expertise, die Bauunternehmen brauchen.

HKL bündelt Fachkompetenz

Die HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter überzeugen unter anderem mit großem Maschinensortiment.

Hamburg, 13. März 2018 – Gebündelte Fachkompetenz: Fünf HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) in Dortmund, Hamburg, Leipzig, Nürnberg und Frankfurt am Main sowie sechs HKL Stromcenter in Dortmund, Oranienburg, Hamburg, Langenfeld, Rostock und Leipzig bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. Auch können die erforderlichen IPAF-Schulungen zur Bedienung der Arbeitsbühnen in den spezialisierten Centern absolviert werden. Weitere ATCs sind deutschlandweit geplant. Damit erhalten Bauunternehmen für ihre Projekte genau die zusätzliche Unterstützung, die sie benötigen.

In Dortmund hat sich das Modell des HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenters bereits bewährt. Seit 2016 überzeugt es mit umfangreichem Maschinensortiment, zuverlässigem Service und Schulungsangeboten für professionelle Anwender. In Hamburg-Hummelsbüttel eröffnete erst vor wenigen Wochen ein neues Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter. Hier finden sich über 100 verschiedene Geräte und Maschinen mit Arbeitshöhen zwischen sechs und 27 Meter – und das Angebot wird sukzessive erweitert. So wurde kürzlich die Hybrid-Arbeitsbühne Genie Z-60/37 in den HKL MIETPARK aufgenommen. Sie verbindet die Vorteile hocheffizienter Dieselmotoren mit denen emissionsarmer Elektromotoren.

Jan Böttcher, HKL Niederlassungsleiter Hamburg, sagt: „Hier in Hamburg haben wir bereits jahrelange Erfahrung mit Arbeitsbühnen, aber seit kurzem bieten wir als ATC nun deutlich mehr Maschinen und auch IPAF-Schulungen an. Wir haben tolle, kompetente Mitarbeiter, die den Kunden das gesamte Know-how rund um die Maschinen mitgeben können.“

Frank Seidler, HKL Geschäftsführer, ergänzt: „Das Modell der spezialisierten Center wollen wir auf weitere Ballungsgebiete in Deutschland übertragen. Unsere Kunden sollen überall von unserer gebündelten Fachkompetenz und dem entsprechend ausgerichteten Angebot an Arbeitsbühnen und Teleskopstaplern profitieren.“

In den sechs neuen Stromcentern bündelt HKL seine Kompetenz rund um Strom und Lichtenergie. Dort sind unter anderem Stromerzeuger, Flutlichtanlagen und Tankanlagen erhältlich – mit dem entsprechenden Zubehör. Plus natürlich professionelle Beratung durch die HKL Experten.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2016 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 330 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

HungaroControl uses high-tech equipment for remote tower

KVM devices from G&D offer ATCOs 24/7 support

HungaroControl uses high-tech equipment for remote tower

Remote tower at HungaroControl (Source: @HungaroControl)

With HungaroControl“s remote tower concept, Budapest Airport, which counts around 100,000 flight movements per year, is the first remote-controlled airport of its size. For ATCOs working in the tower, it is extremely important to have a direct view at arrivals, departures and the ground traffic. Managing movements without being able to directly monitoring the ground from the tower is a revolutionary approach and therefore a great challenge for the cooperation and communication of all parties involved. HungaroControl has tackled these challenges by applying G&D KVM products in one of Europe“s most modern remote control centres.

Whether arrival, departure or managing ground traffic – G&D“s KVM equipment offers reliable and invisible support for ATCOs. With KVM, computers can be moved out of the control centre while ATCOs are still able to fully access them remotely. The redundancy concept based on the KVM matrix switch ControlCenter-Digital offers maximum security and provides prevention against failures.

Hungary’s first remote tower concept is based on the bi-directional integration of the existing ground monitoring system and a camera network that is set up at several locations at the airport in order to improve the situation awareness of air traffic controllers and increase flight safety. All camera images are forwarded to four video wall servers and finally displayed on a huge video wall with 32 screens (10 x 3 m).
This video wall does not only provide ATCOs with comprehensive visual information, but offers a complete overview of the entire airport, too. The KVM technology in the background facilitates the work of air traffic controllers without being noticed and therefore serves as a reliable 24/7 wingman.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Pressemitteilungen

SLA Tracy: Herkunftsdaten-Lösung für ATC, fTRACE, mynetfair & Co

SLA Tracy: Herkunftsdaten-Lösung für ATC, fTRACE, mynetfair & Co

SLA Tracy: Das Software-Add-on lässt sich in wenigen Schritten in ein bestehendes System integrieren

Die SLA Software Logistik Artland GmbH, Experte für Prozessoptimierung in der Lebensmittelindustrie, stellt auf der diesjährigen IFFA das Add-on SLA Tracy vor. Damit wird es für Hersteller wesentlich leichter, die Herkunftsdaten aller Produkte zu übernehmen, aufzubereiten und seinen Kunden sowie Plattformen zur Verbraucherinformation wie ATC, fTRACE, mynetfair & Co. bereitzustellen. Weitere Informationen erhält man von SLA auf der IFFA 2016 in Halle 8.0 an Stand D54 oder auf www.sla.de .

Mit dem modularen Add-on SLA Tracy erfüllen Lebensmittelhersteller effizient ihre Informations- und Dokumentationsverpflichtungen gegenüber ihren Kunden sowie Handel und Verbrauchern. Die Software-Lösung nimmt die Herkunftsdaten jedes Lieferanten zuverlässig entgegen, egal in welcher Art (Datei, E-Mail, Web-Service) und in welchem Format (xml, xls, csv) sie geliefert werden. Unabhängig von dem eingesetzten ERP-System erfolgt eine vollständige Integration in die vorhandene IT-Infrastruktur. Dies erspart Doppelarbeiten und zusätzlichen Pflegeaufwand. Automatisierte Prüfmechanismen beim Datenimport und -export sorgen für eine hohe Qualität der gesamten Herkunftsdaten. Im Anschluss generiert das Add-on aus dieser Datenbasis jeweils die richtigen Datenexportformate und sendet sie an ATC, fTRACE, mynetfair & Co. oder im jeweils gewünschten Format an interessierte Kunden. SLA Tracy verfügt über Exportmöglichkeiten zu sämtlichen Plattformen, die jederzeit individuell erweiterbar sind. Zukünftige Anforderungen können somit problemlos und schnell erfüllt werden.

Die Plattformen übernehmen die Verbraucherinformation für Handelsunternehmen und stellen deren Endkunden Produkt- und Herkunftsangaben bereit. Damit gewährleisten sie weltweit Transparenz und Rückverfolgbarkeit für die verkauften Lebensmittel. Mittels QR-Scan können Endverbraucher über diese Plattformen gezielt auf die gewünschten Produktinformationen zugreifen.

Die Integration von ATC, fTRACE oder mynetfair in das eigene IT-System wird mit SLA Tracy in wenigen Schritten vollständig realisiert. Das Add-on fügt sich nahtlos in ein bestehendes System von SLA oder anderen Anbietern wie SAP oder MS Dynamics Navision ein.

So wird jeder Kunde und jede Plattform ohne Medienbruch mit den korrekten Herkunftsdaten im jeweiligen gewünschten Format bedient. Anwender von SLA Tracy ersparen sich aufwendige Prozesse und erzielen dadurch einen Vorsprung im Wettbewerb.

SLA – Empowering Food Production Chains!
Die SLA Software Logistik Artland GmbH mit Sitz in Quakenbrück optimiert seit 1995 Geschäfts- und Produktionsprozesse in der Lebensmittelindustrie. Mit ausgeprägten Branchenkenntnissen werden ERP-Lösungen implementiert, ergänzt und mit allen modernen Peripherie-Geräten einschließlich RFID-Systemen im Produktionsprozess verbunden, um betriebliche Abläufe effizienter, sicherer und rentabler zu gestalten. Bei Lösungen für die Fleischverarbeitung ab Schlachtung ist SLA Marktführer in Europa. Ein weiteres Geschäftsfeld sind umfangreiche Internet-Anwendungen wie die Meat Integrity Solution (MIS) und Branchenportale wie GLOBALG.A.P. sowie POS-Apps für den Vertrieb. Eigene Industrie-PCs und Software-Komponenten für Drittanbieter runden das Angebot ab.
Zu den Kunden von SLA gehören unter anderem Bedford, Bell, Rügenwalder Mühle, SFZU/Ulmer Fleisch, VION und Westfleisch. Weitere Informationen finden Sie unter www.sla.de im Internet

Firmenkontakt
SLA Software Logistik Artland GmbH
Michael Brockschmidt
Friedrichstr. 30
49610 Quakenbrück
+49 (0) 5431 9480-0
kontakt@sla.de
http://www.sla.de

Pressekontakt
hightech marketing e.K.
Dr. Thomas Tosse
Innere Wiener Str. 5
81667 München
+49 89 459 11 58 0
+49 89 459 11 58 11
tosse@hightech.de
www.hightech.de

Pressemitteilungen

G&D auf dem World ATM Congress 2015

KVM-Trends im Luftverkehrsmanagement

G&D auf dem World ATM Congress 2015

Harmonisierte Lufträume, SWIM und übergreifende Netzwerke erhöhen die Ansprüche des Luftverkehrsmanagements an IT-Technik. Wie sehen dabei die räumlichen Arbeitsbedingungen der Controller und Flugsicherungstechniker aus? Guntermann & Drunck wird dazu auf dem World ATM Congress zahlreiche Beispiele zeigen.

Health-Management in allen Bereichen
Neben höchster Sicherheit und Zuverlässigkeit müssen IT-Lösungen optimale Arbeitsbedingungen für Air Traffic Controller und Flugsicherungstechniker garantieren. Die KVM-Technik der Guntermann & Drunck GmbH (G&D) bietet mehr als das reine Umschalten und Verlängern von Rechnersignalen. Parallel zu einem durchdachten Redundanz- und Fallback-System sichert ein umfangreiches, präventives Monitoring den Rechner- und KVM-Betrieb ab. Der Einsatz für KVM im Luftverkehrsmanagement erweist sich dabei als äußerst vielfältig
– Im Tower, um Rechner aus dem begrenzten Kanzel-Arbeitsumfeld der Controller auszulagern
– Im Service-Management-Center, um an computer-freien Arbeitsplätzen per KVM dennoch alle Rechner im Zugriff zu behalten
– Im Kontrollzentrum zur Kapazitäts- und Produktivitätssteigerung sowohl der Supervisor als auch der Flugsicherungstechniker
– Auf dem kompletten Weg durch den Flughafen, um die Prozesse der Gepäckabfertigung zu kontrollieren.

Eines der aktuellsten Projekte G&Ds im ATC-Bereich ist die Systemerneuerung der Kontrollzentrale der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH in Langen. Das entstehende Kontrollzentrum wird eines der größten, modernsten und bedeutendsten Europas werden und mehreren hundert Controllern und Flugdatenspezialisten ein neuer Arbeitsplatz. Supervisor und Administratoren wachen im neuen Kontrollraum per KVM über die Verfügbarkeit und Verlässlichkeit der IT-Technik, so dass die Controller ihre anspruchsvollen Aufgaben zu jeder Zeit mit einem Höchstmaß an Konzentration erfüllen können.

Entwicklung aus drei Jahrzehnten Erfahrung
Die Guntermann & Drunck GmbH präsentiert auf dem kommenden World ATM Congress in Madrid ihre KVM-Produkte mit umfassenden Managementfunktionen und Fallback-Konzepten. Internationale Flugsicherungen wie die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, die britische NATS, Eurocontrol, Belgocontrol, Israel Airports Authority, SAKAERONAVIGATSIA Ltd. und viele weitere vertrauen seit Jahrzehnten auf G&D-Leistung made in Germany. Guntermann & Drunck bietet das wohl größte und kombinationsstärkste Produktportfolio des KVM-Marktes an. Die Entwicklung innovativer Produkte auf dem neuesten Stand der Technik motiviert G&D, seine Kunden mit speziellen Anpassungen und Entwicklungen der Air Traffic Control zu begeistern.

Innovationen, Trends und zukunftsweisende Technologien
Um die passende Lösung für all die unterschiedlichen Einsatzumgebungen zu entwickeln, denkt G&D in den Köpfen seiner Kunden und bietet ihnen zahlreiche Zusatzleistungen wie
– Unentgeltliche Produktleihstellungen
– Konzeptionsberatung und Aufriss-Planung komplexer KVM-Installationen
– Eine 36-monatige Garantie statt der üblichen, gesetzlichen 24 Monate
– Vorbereitung sowie Unterstützung bei der Inbetriebnahme komplexer Anlagen
– Einen persönlichen technischen Kundendienst statt Warteschleifen
– U.v.m.

KVM live erleben
Im Rahmen des Educational-Programms wird G&D das Thema KVM mit lebendigen Beispielen füllen. Am 11. März um 17.05 Uhr präsentieren erfahrene G&D-Mitarbeiter in der Frequentis Aviation Arena des World ATM Congress wie Sicherheit im Luftraum durch technisch hochentwickelte KVM-Technologie entsteht.
Guntermann & Drunck hat maßgeblich zur Entwicklung von KVM beigetragen. Das deutsche Unternehmen blickt auf eine 30-jährige Erfahrung in diesem Bereich zurück. Zahlreiche Produktentwicklungen sind in Zusammenarbeit mit führenden internationalen ANSPs entstanden. Ihre ATC-Anwendungen sind für G&D die Quelle ständiger Inspiration und Information.
Die leidenschaftlichen KVM“ler der Guntermann & Drunck GmbH freuen sich auf die WATM-Besucher ihres Standes 337. Interessenten können hier individuelle Ideen, Projekte und auch Herausforderungen direkt mit den Mitarbeitern besprechen. Zahlreiche Referenzen belegen das Vertrauen in die Produkte des deutschen Herstellers.

Zur G&D-ATC-Website

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

Guntermann & Drunck GmbH – leading the way in digital KVM

Weitere Informationen:
Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
D-57234 Wilnsdorf

Tel.: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 100
Fax: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 120
http://www.gdsys.de
E-Mail: sales@gdsys.de

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Annette Häbel
Dortmunder Straße 4a
57234 Wilnsdorf
004927398901-100
haebel@gdsys.de
http://www.gdsys.de