Tag Archives: ätherische öle

Pressemitteilungen

Erkältungsbad: So baden Sie sich gesund!

Nürnberg – Ob bei Husten, Schnupfen oder Gliederschmerzen – ein heißes Wannenbad gilt als Geheimtipp gegen Erkältungskrankheiten. Was viele vergessen: Ein Bad kann eine enorme Belastung für den Körper darstellen – insbesondere, wenn es zu heiß ist oder zu lange dauert. Dann können sich die Symptome sogar verstärken. Nur wer mit Köpfchen badet, profitiert, weiß Marlene Haufe. Die Gesundheitsexpertin von apomio.de hat die wichtigsten Regeln für ein Erkältungsbad zusammengefasst.

Eine Erkältung beginnt meist schleichend. Der Hals kratzt, wir fühlen uns matt und abgeschlagen. „Gerade bei den ersten Anzeichen einer Erkältung kann ein Wannenbad wahre Wunder bewirken“, so Marlene Haufe. Indem die Körpertemperatur ähnlich einem künstlichen Fieber leicht erhöht wird, können Bakterien und Viren effektiv bekämpft werden. Außerdem regt Wärme die Durchblutung an, die Muskeln entspannen sich und das innere Frösteln lässt nach.

Nicht zu heiß baden
Aber Vorsicht: Ein Bad stellt auch eine Belastung für den ohnehin geschwächten Körper – insbesondere für den Kreislauf – dar. Darum sollte die Badetemperatur keinesfalls zu hoch sein, ansonsten können Schwindel oder gar Ohnmacht die Folge sein. Außerdem hat der Körper dann keine Kapazitäten mehr, sich dem Bekämpfen der Krankheitserreger zu widmen. „Die ideale Badetemperatur liegt bei 36 bis 39 Grad Celsius“, empfiehlt Haufe. Geringer wird die Belastung auch, wenn Kopf, Hals und Schultern sowie die Knie nicht ins Wasser eintauchen. Außerdem sollte die Badezeit nicht länger als 15 bis 20 Minuten betragen. „Nach dem Bad langsam aus der Wanne steigen und vor allem ruhen“, rät die Gesundheitsexpertin. „Am besten ins warme Bett legen und schlafen.“

Fußbäder sind weniger belastend
Eine weniger belastende und dennoch wohltuende Möglichkeit ist ein 15- bis 20-minütiges Fußbad. Auch Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollten das Fußbad vorziehen. Die optimale Wirkung entfaltet sich, wenn die Temperatur langsam von 37 auf bis zu 41 Grad Celsius erhöht wird. Wie bei einem Ganzkörperbad beruht der positive Effekt auf der Erweiterung der Gefäße. Das wiederum führt dazu, dass die Schleimhäute der oberen Atemwege besser durchblutet werden und abschwellen. Auch nach dem Fußbad gilt: gut abtrocknen, warme Socken anziehen und ruhen. Tabu sind sowohl Fuß- als auch Wannenbad bei erhöhter Temperatur und Fieber. Auch für schwangere und menstruierende Frauen sind diese Badeanwendungen nicht geeignet.

Badezusätze können positive Wirkung verstärken
Die Wirkung eines Erkältungsbades kann durch die Zugabe von ätherischen Ölen in das Badewasser noch verstärkt werden. Empfehlenswert sind Pfefferminz- oder Thymianöl. Die Öle werden über die Haut aufgenommen und gelangen so ins Blut. Sogar Stunden nach dem Bad sind die wohltuenden Effekte beispielsweise auf die Bronchien noch zu spüren. „Auch Eukalyptusöl wirkt entkrampfend und schleimlösend“, sagt Marlene Haufe. Sparsam dosiert kann auch Menthol sinnvoll sein. „Menthol spricht eigentlich die Kälterezeptoren an, macht eine verstopfte Nase jedoch wirkungsvoll frei“, erklärt die Gesundheitsexpertin. Sie verweist auf ein großes Angebot an Badezusätzen, welche Apotheken speziell für Erkältungskrankheiten bereithalten. Wer sich eingehend informieren möchte, der findet beim unabhängigen Vergleichsportal apomio.de nicht nur alles Wissenswerte über die unterschiedlichen Produkte, sondern kann auch Preise vergleichen und online bestellen.

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.478

Weitere Informationen unter www.apomio.de

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Bitte geben Sie bei Veröffentlichung des bereitgestellten Bildmaterials Pixabay/kerdkanno als Quelle an – vielen Dank!

Das digitale Vergleichsportal apomio.de stellt transparent und unabhängig die tagesaktuellen Preise der Produkte von über 90 Versandapotheken gegenüber. Das Portal ist keine Apotheke, sondern vermittelt Kaufinteressenten. Sie erhalten eine Übersicht, welche Apotheke für ihren gesamten Warenkorb am günstigsten ist und werden direkt per Mausklick an die jeweiligen Versandapotheken weitergeleitet. Außerdem können Medikamente bei stationären Apotheken online reserviert werden. Auf dem Portal werden ausschließlich Apotheken aufgeführt, die den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und eine Lizenz für den Internet-Verkauf haben. apomio.de finanziert sich über die Abrechnungen mit den Versandapotheken auf cost-per-click-Basis sowie auf cost-per-order-Basis. Für Verbraucher ist die Nutzung des Portals kostenfrei. Kaufinteressenten in Österreich erreichen das Portal unter apomio.at. Das Unternehmen mit Sitz in Nürnberg wurde 2014 von der Müller Medien-Unternehmensfamilie übernommen.

Firmenkontakt
apomio.de
Gerte Buchheit
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-13
apomio@hartzkom.de
http://apomio.de

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Gerte Buchheit
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-13
apomio@hartzkom.de
http://apomio.de

Bildquelle: @Pixabay/kerdkanno

Pressemitteilungen

Die Natur – EnergetikerInnen Ausbildung: Jetzt auch für schnelle Hexen

Eine im europäischen Raum einmalige Ausbildung, speziell zugeschnitten auf Ihr Time-Management

Die Natur - EnergetikerInnen Ausbildung: Jetzt auch für schnelle Hexen

(Bildquelle: Shutterstock)

Die im europäischen Raum einmalige Ausbildung der Natur- und EnergetikerInnen kann nun auch in einem halben Jahr absolviert werden, anstatt zwei Jahren. Sie können dabei die Module mittels des Fernlehrgangs bequem von Zuhause aus absolvieren und diese entsprechend Ihres Time-Management zeitlich selbst positionieren. Das neue, schnellere Angebot richtet sich dabei vor allem an Personen, welche bereits erste Erfahrungen in diesem Bereich gemacht haben.

Einmalige Behandlungsmethoden
Die „Akademie für heilsame Naturkünste“ hat es sich zum Ziel gesetzt mit der Ausbildung der Natur- und EnergetikerInnen von Grund auf neue Behandlungsmethoden im Berufsfeld der EnergetikerInnen anzubieten. Dabei steht Ihnen ein Team von SpezialistInnen zur Verfügung, welches Sie individuell schult und ausbildet. Dabei erlernen Sie von der Energiearbeit, der gezielten Einsetzung von Bachblüten, ätherische Öle sowie Heilsteinen, der verschiedensten indianischen Räuchermethoden bis zu den Techniken des Bodyhearings und vieles mehr von verschiedenen ExpertInnen.
Der Lehrgang arbeitet dabei nicht nur an Ihrer künftigen Arbeit mit den KundenInnen, sondern auch an den Auszubildenden selbst, um Ihnen ein Gespür für Ihre künftige Tätigkeit zu vermitteln.

Der erste Schritt in die Selbstständigkeit
Die Ausbildung der EnergetikerInnen unterstützt Sie sowohl im fachlichen, als auch im finanziellen Bereich Ihres künftigen Arbeitsfeldes und steht Ihnen ebenso beim Start in die Arbeitswelt zur Seite. Dabei wird speziell auf die Gaben des Einzelnen geachtet, um diese optimal ausbilden und nutzen zu können.

Diplomierter Lehrgang
Nach einer erfolgreichen Absolvierung des Fernlehrgangs wird dieser mit einer Prüfung sowie einer Projektarbeit in Wien abgeschlossen. Sie erhalten daraufhin von der „Akademie für heilsame Naturkünste“ das Diplom der EnergetikerInnen. Die Kosten des Lehrgangs belaufen sich auf insgesamt 3.900 Euro, Ratenzahlungen sind ebenso möglich.

Die Akademie für heilsame Naturkünste bietet eine in Europa einmalige Ausbildung, mit der Sie sich selbstständig machen können im Bereich der Natur-EnergetikerIn.

Kontakt
Akademie für heilsame Naturkünste
Birgit Steiner
Hackingerstraße 43
1040 Wien
+43 (0)660 7834637
office@heilsame-naturkuenste.at
http://www.heilsame-naturkuenste.at

Gesundheit/Medizin Sport/Fitness

Sleep Well mit Naturessenzen: Entspannter Schlaf in heißer Sommernacht

Studie untersucht Zusammenhang von Lärm und Schlaf

Fenster auf – Fenster zu? Diese (Glaubens-) Frage berührt zur Sommerzeit nicht nur Ehepaare, sondern auch Forscher der Mainzer Johannes Gutenberg Universität. Sie machen sich kritisch heran an den Mythos vom „Gesunden Schlaf bei frischer Luft“: Danach ist ein geöffnetes Fenster dem erholsamen Schlaf nicht unbedingt zuträglich, da der Außen-Lärm die Entspannung stören kann. So setzen nächtliche Störgeräusche den Menschen unter Stress. Der Schlaf verliert an erholsamer Kraft.
Immerhin 51 Prozent der Deutschen, so eine andere Befragung des Markt- und Trendforschungsinstituts Ears and Eyes in Hamburg, vertrauen auf guten Schlaf bei offenem Fenster.
Die Mainzer Forscher raten denjenigen zu Ohrstöpseln, die nicht auf Frischluft bei Nacht verzichten wollen. Agnes Wehr, Schlaf-Expertin, weist auf naturbelassene Essenzen hin, die ebenfalls den Schlaf und die Einschlafsituation positiv beeinflussen können:

Agnes Wehr

„ Ätherische Öle helfen, ein- und durchzuschlafen. Lavendelblüten, Zedernholz, Majoran und  Ylang Ylang-Blütenblätter können auf natürliche Weise helfen, einen erfüllten Schlaf zu finden und damit die Gesundheit zu fördern.“
Kontakt: Agnivela GmbH, Agnes Wehr, Bodan-Werft 5, 88079 Kressbronn am Bodensee, Tel.: +49 174 3459642 Mail: info@we-sleep-well.com

 

Agnes Wehr ist Schweizerin, Yoga-Lehrerin und Yoga-Therapeutin aus Zürich. Sie begann vor 12 Jahren mit Yoga und  absolvierte ihre Ausbildung bei Lance Schuler in Hamburg. Heute bietet sie individuelles Yoga, aber auch Business Yoga für Firmen, Personal Training sowie Yogatherapie. Wehr ist Geschäfsführerin der Agnivela GmbH, die exklusiv von der US-Gründerin Valerie Bennis die europäischen Vertriebsrechte für die Marke „Essence of Vali“  und deren Natur- Produkte erhalten hat, dazu gehört die Natur-Relax-Essence „Sleep well“. Informationen:  www.we-sleep-well.com Tel.: +49 174 3459642 Mail: info@we-sleep-well.com

Gesundheit/Medizin

Phytomisan – Leidenschaft für Naturmedizin – Schönheit, Wohlbefinden & Nahrungsergänzungen aus natürlichen Pflanzenextrakten in höchster Qualität

Phytomisan Deutschland

Schönheit, Wohlbefinden & Nahrungsergänzungen aus natürlichen Pflanzenextrakten in höchster Qualität für Ihre Gesundheit read more »

Pressemitteilungen

Gefährlich statt heilsam: Ätherische Öle für Babys tabu

R+V-Infocenter: Bereits ein paar Tropfen können Atembeschwerden auslösen – Kampfer-, Eukalyptus-, Pfefferminz- oder Teebaumöl am kritischsten

Gefährlich statt heilsam: Ätherische Öle für Babys tabu

Wiesbaden, 9. Februar 2017. Schnupfen, Husten, Heiserkeit: In den nasskalten Monaten haben Erkältungsviren Hochsaison. Balsame, Duftöle und Lösungen zum Inhalieren versprechen Linderung und endlich freies Durchatmen. Doch für Säuglinge und Kleinkinder stellen sie eine große Gefahr dar. „Erkältungs- und Entspannungspräparate enthalten oft ätherische Öle, die für Kinder unter zwei Jahren giftig sein können“, erklärt Dr. Marko Ostendorf, Arzt beim Infocenter der R+V Versicherung. „Wenn einige Tropfen versehentlich in Mund oder Nase gelangen kann sich im schlimmsten Fall der Kehlkopf durch einen krampfartigen Reflex verschließen.“

Besonders empfindlich reagieren kleine Kinder auf typische Erkältungshelfer wie Kampfer-, Eukalyptus-, Pfefferminz- und Teebaumöl. Schon ein paar Tropfen können reichen, um bei den Kleinen lebensbedrohliche Atembeschwerden hervorzurufen. Weitere Folgen können Haut- und Schleimhautreizungen, Erbrechen, Bewegungsstörungen oder sogar Krampfanfälle sein. „Deshalb sollten Eltern die rezeptfreien Mittel bei ihren Kindern nur mit großer Vorsicht oder gar nicht anwenden“, empfiehlt der R+V-Arzt. Dazu gehören zum Beispiel auch Chinaöle, wärmende Balsame und Erkältungsbäder.

Bei Symptomen sofort Notarzt rufen
Wenn ein Säugling oder Kind akute Symptome zeigt, sollten Eltern sofort einen Notarzt rufen. Als Erstmaßnahmen nach Hautkontakt können die betroffenen Stellen mit Wasser abgespült werden. Haben Kinder die naturnahe Arznei in den Mund bekommen, empfiehlt Dr. Ostendorf die Gabe von Tee oder Wasser zur Verdünnung.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressemitteilungen

Schönheit in Harmonie mit der Natur

Schönheit in Harmonie mit der Natur

Zurück zur Natur, das Besinnen auf den Ursprung und die Wirkungsweise der natürlichen Substanzen ist die beruhigende Antwort auf die immer grösser werdende Ratlosigkeit.

Das Gute liegt so nahe. Der Mensch beschäftigt sich seit je her mit den Wirkstoffen direkt aus der Natur und deren psychischen und physischen Wirkung. Nicht umsonst werden zum Beispiel die ätherischen Öle auch geballte Pflanzenpower genannt. Gewonnen werden diese Kostbarkeiten durch Destilations- und Kaltpressverfahren. Ätherische Öle sind Multitalente sie können Haut und Körper pflegen, wärmen, anregen, stärken, beleben, harmonisieren, regenerieren, zu Entspannung führen und vieles mehr.
Sie wirken zudem auf die Psyche eines Menschen Angst mildernd, Konzentrationssteigernd, entspannend, sie geben Gelassenheit und steigern die Lebensfreude.
Ätherische Öle sind in der Lage die körpereigenen Endophine anzuregen und unterstützen somit die Selbstheilungskräfte eines geschwächten Körpers.
Die Wirkungsweise dieser Multitalente für uns Menschen steht im direkten Zusammenhang mit der Funktion für die Pflanze selber. Zum Beispiel hilft das Lavendelöl der Lavendelpflanze sich gegen Schädlinge zu wehren und Giftstoffe auszuscheiden. In gleicher Weise ist dann auch die Wirkung beim Menschen, Lavendelöl stärkt unsere Abwehrkräfte und ist antimikrobiell.
Ätherische Öle, gewonnen aus Hölzern und Wurzeln, aus Kräutern und Pflanze, aus Blüten und Fruchtschalen oder Fruchtkernen haben jeweils sehr individuelle Eigenschaften.

Die Erkenntnisse nutzen, und nicht überoptimierten. Reine Naturprodukte, ohne Chemie und Konservierungsstoffe sollten in unseren Pflegemitteln enthalten sein. Es ist zum Beispiel schon länger bekannt, dass Aluminium im Deo schädlich ist. Für die tägliche Hautpflege, für unsere Haare, bei der anti Cellulite Behandlung oder dem Massageerlebniss ist reine Natur der Garant für Schönheit und Harmonie.
Das Wissen der Hersteller um das optimale Mischungsverhältnis der Pflanzen-Power für ein Natur-Produkt macht jetzt noch den Unterschied aus. Das ist eine gute Nachricht, hat man sich doch einmal für Naturprodukte entschieden ist die Angebotspalette deutlich überschaubarer. Im übrigen macht es Spass bewusst reine Natur zu verwenden.

Nicht nur bei Kosmetik, Nahrungsergänzung und reinen ätherischen Ölen ist das Naturbewusstsein im Vormarsch. Bei Stoffen und Tücher, die wir direkt auf der Haut tragen ist die entsprechende Sensibilität längst erwacht. Handtücher, Badetücher, Sauna oder Hamamtücher dürfen aus naturreiner Baumwolle, Bambus, Leinen oder Seide hergestellt sein, nutzen wir sie doch täglich. Neben der Naturfaser ist die Färbung der Stoffe von entscheidender Wichtigkeit, auch hier gilt, nur natürliche Färbung. Aus diesen naturbelassenen Pestemal-Stoffen sind in zunehmendem Masse auch Bademäntel, Decken, oder Kleidung erhältlich. Gerade für unsere Kinder und deren viel zitierter Baby-Haut, ist ein Naturtuch, Poncho, Badetuch, Bademantel oder Spieldecke weitaus mehr als nur eine Empfehlung.

Neben der zunehmend steigenden Nachfrage nach naturreinen Produkten ist auch das ökologisch korrekte Verhalten angesagt. Die zusätzliche Bekennung zu Fair-Trade und die Zertifizierungen von Naturprodukten zur Identifizierung als solche werden immer häufiger angefragt.

Ein Trend zurück zu den Kräften und Werten unserer Natur, in unserer hektischen Stress geprägten Zeit, das ist doch mal eine gute Nachricht.

Die Firma Jaliya – Wellness und Naturprodukte hat sich auf die Fertigung und Vermarktung von naturbelassenen Textilien, Körperpflegeartikel und ätherischen Öle spezialisiert. Mehrwert für Kunden im Gross- und Einzelhandel, in Harmonie mit der Natur.

Schönheit in Harmonie mit der Natur
Unsere Motivation ist, unsere Mitmenschen begeistert zu sehen!
Jedes unserer Produkte wird nach unserem Firmenslogan ausgesucht.
Dem Credo unserer Firmeninhaberin folgend setzen wir all unsere Kreativität, unser Wissen und unsere Begeisterung daran, schöne Dinge aus natürlichen Stoffen für Sie zu finden. Jedes unserer Produkte spiegelt unseren Slogan von „Schönheit in Harmonie mit der Natur“ wieder.
Unserer eigenen Begeisterung folgend sind wir den schönen Dingen ganz dicht auf der Spur. Und so wird es auch bleiben. Denn hier, mitten im Leben, entdecken wir stets aufs Neue den Blick für schöne Dinge, aus denen dann einzigartige „Jaliya“ Produkt entstehen.

Kontakt
Jaliya Deutschland GmbH
Michael Klaes
Bismarckstrasse 6
79761 Waldshut-Tiengen
+49 (0) 7751 800 77 99
info@jaliya.de
http://www.jaliya.de

Pressemitteilungen

Positiv durch die trüben Tage

Ätherische Öle heben die Stimmung und wecken die Widerstandskräfte

Die dunklen und kalten Monate des Jahres sind eine Herausforderung für das Immunsystem des Körpers. Aber auch die Psyche reagiert bei vielen Menschen empfindlich auf den Mangel an Licht und Sonnenwärme. Viele fühlen sich müde und antriebsschwach oder leiden gar unter depressiven Verstimmungen und Niedergeschlagenheit, meist ohne erkennbaren äußeren Grund.
Neben ausreichend Sport und Bewegung können auch ätherische Öle der Seele zu neuem Aufschwung verhelfen. „Aromen wirken ganz unmittelbar auf die Psyche“, so die Ärztin und Psychotherapeutin Dr. Ann-Doreen Brese. Bestimmte Düfte rufen angenehme Erinnerungen hervor und wecken somit unmittelbar positive Gefühle. Ursache für diesen Zusammenhang ist die direkte Leitung der Rezeptorzellen der Nase ins limbische System unseres Gehirns – der Schaltzentrale für unser Gefühlsleben. Die Duftmoleküle senden ohne Zutun unseres Bewusstseins Botschaften wie „Du kannst dich jetzt entspannen!“ oder „Wach auf, es kommt etwas Angenehmes!“ in unser Gehirn. Die Wirkung des Geruchssinns auf das Gefühlsleben ist durch diesen direkten Zusammenhang unmittelbarer und „treffsicherer“ als die Wirkung von visuellen oder akustischen Reizen. Die Verarbeitung der Sinneseindrücke von Auge und Ohr geht im Gehirn kompliziertere Wege.
Dr. Brese will sich allerdings – anders als beispielsweise die Aromatherapie – nicht auf bestimmte Wirkungen einzelner Düfte auf die Psyche festlegen. „Gerade weil ein individueller Zusammenhang besteht zwischen der Erinnerung und einem damit verknüpften Gefühl, kann es keine Verallgemeinerung geben“, so die Ärztin. So löst der Duft von frisch gemähtem Gras beim einen die angenehme Erinnerung an einen unvergesslichen Urlaub auf dem Land aus. Beim anderen, der als Bauernkind mit anpacken musste, weckt derselbe Geruch die Assoziation von schwerer körperlicher Arbeit – und wirkt auf ihn somit nicht gerade entspannungsfördernd. Ob Lavendel, Rose, Vanille oder Sandelholz – jeder Mensch hat seine persönliche Duft-Biografie und rümpft die Nase über das, was dem anderen eine Atmosphäre von Harmonie und Geborgenheit bedeutet.
„Darüber hinausgehende psychotherapeutische Effekte von ätherischen Ölen sind nicht belegt“, weiß Dr. Brese. Zu dieser Einschätzung ist auch der Psychologe Colin Goldner gelangt, dessen kritische Auseinandersetzungen mit verschiedenen alternativen Heilmethoden die Süddeutsche Zeitung regelmäßig veröffentlicht. Sie schaden aber nach Goldners Ansicht auch nicht – die Konzentration der ätherischen Öle in der Raumluft ist beim Einsatz von Duftlampen so gering, dass es nur selten zu Reaktionen wie Kopfschmerzen oder Übelkeit kommt. Ein vorsichtiger Umgang mit ätherischen Substanzen ist jedoch bei Allergikern und Kindern geboten.

Raumduft oder Badezusatz – immer der (eigenen) Nase nach
Allgemein gelten Zitrusdüfte als belebend, konzentrationsfördernd und stimmungsaufhellend – wohl deshalb, weil wir beim Einatmen der Düfte von Orange, Limette und Bergamotte an Süden und Urlaub denken. Wer die Zuschreibungen der Aroma-Bewegung als Inspiration und nicht als starre Zuschreibung nimmt, kann auf folgenden Spuren schnuppern: Die ätherischen Extrakte der Weißtanne kräftigen und reinigen die Luft; Jasmin harmonisiert und hilft Stress aufzulösen; Patchouli kräftigt die Nerven, die Extrakte des Teebaums vitalisieren, Zimtrinde wärmt und Ylang-Ylang hat einen positiven Einfluss auf die Sinnlichkeit.
Wer die positive Kraft der Düfte kennenlernen möchte, kann zunächst einige wenige Tropfen Duftöl in eine Wasserschale geben und auf die Heizung stellen. Auch Duftlämpchen in zahlreichen Varianten sind im Handel erhältlich. Hier findet Verdampfung von Wasser und ätherischem Öl über einer Kerzenflamme statt – außerdem sind viele Modelle auch für das Auge attraktive Blickfänger. Für Geschäfts- oder Büroräume gibt es „Duftkonzepte“ – vom eigens beauftragten Parfumeur bis zur „Aromadisk“ zum Auflegen auf eine modern designte Lampe reicht die Produktpalette.

Ein duftendes Bad wärmt Körper und Seele
Im Herbst und Winter haben sich ätherische Öle als Badezusatz bestens bewährt. Es gibt im Handel ein breites Angebot an Duftbädern. Hier sind naturreine ätherische Öle als Inhaltsstoffe den synthetisch hergestellten vorzuziehen. Die Wirkung einzelner pflanzlicher Inhaltsstoffe ist gut belegt: Fichtennadel- oder Rosmarinöl wirken anregend auf den Organismus, gegen Reizhusten helfen Muskat-, Thuja- oder Zitronenöl. Bei aufziehender Erkältung hilft ein bis 40 Grad warmes Vollbad mit den ätherischen Ölen von Eukalyptus, Latschenkiefer und Thymian, so die Apothekerin Beate Keller. „Die Wärme hilft dem Körper, die Immunabwehr in Gang zu setzen“, so Keller. Gleichzeitig werden die ätherischen Öle der Heilpflanzen inhaliert, die entzündungshemmend und schleimlösend wirken. Vorsicht ist jedoch geboten bei Fieber und bekannter Herz- und Kreislaufschwäche – ein solches Vollbad ist bei aller Heilwirkung auch eine Belastung für den Körper. Im Zweifel lieber einen Arzt oder Apotheker fragen. Auch ist es nicht ratsam, einfach reines ätherisches Öl ins Badewasser zu träufeln – es schwimmt oben und reizt die Haut, besonders die empfindlichen Schleimhäute, was ziemlich unangenehm sein kann. Also sollte man lieber ein handelsübliches Erkältungsbad verwenden.

Regionale Gesundheitsinformationen für Bayern auf Apotheke.by
Unter der Domain www.Apotheke.by finden Gesundheitsbewusste wertvolle Tipps von Gesundheitsanbietern in Bayern bis hin zu einer Datenbank mit bewährten Hausmitteln. Das Portal der Pharmacy Services AG ist als Einziges seiner Art speziell auf die Gegebenheiten und Bedürfnisse in Bayern zugeschnitten und bietet eine Fülle wertvoller Informationen zum Gesundwerden und – bleiben. Gemeinsam mit seinen Partnerunternehmen bietet das Portal auch die sichere und übersichtliche Bestellmöglichkeit für rezeptfreie Arzneimittel im Internet an.

Gesund-in-bayern.info ist das einzige Gesundheitsportal, das speziell auf bayerische Bedürfnisse zugeschnitten ist. In diesem Rahmen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, exklusiv allen Bayern und Bayerinnen einen umfassenden Einblick in das Thema Gesundheit und Apotheke zu verschaffen. Auf unserem Portal finden Sie eine einzigartige Informationssammlung vor, wobei die Themen von der Darstellung klassischer Behandlungsmöglichkeiten über die Vorstellung alternativer Heilmethoden bis hin zur Aufzählung überlieferter Hausrezepte reichen.

Kontakt:
Pharmacy Services AG
Harry W. Hettig
Mittlere Dorfstrasse 3
8598 Bottighofen
0041 71 686 77 66
web@gesund-in-bayern.info
http://www.gesund-in-bayern.info

Pressemitteilungen

Dufte Entspannung auf Knopfdruck

Neu: Serene House Scentilizer mit Fernbedienung / Duft, Klang und Beleuchtung bequem und flexibel einstellen

Dufte Entspannung auf Knopfdruck

Szentilizer

Beine hoch und mit hundert Prozent natürlichen ätherischen Ölen relaxen! Zuhause haben Hektik und Alltagsstress jetzt keine Chance mehr – dank des optimierten Scentilizers „Donut“ von Serene House. Dieser einzigartige Duftzerstäuber bietet Entspannung pur und sorgt ab sofort für noch mehr Erholung für Körper und Geist, denn die vielfältigen Features, von wohlriechenden Düften über Klänge bis hin zu Beleuchtung, sprechen alle Sinne an. Die neue Infrarot-Fernbedienung sorgt für noch mehr Erholung: Von nun an lässt sich die persönliche Wohlfühlatmosphäre auch ganz bequem per Knopfdruck regulieren.

Das Lieblingshörbuch bei angenehmen Lichteffekten lauter drehen, das ausgleichend wirkende Lavendelaroma intensivieren und gleichzeitig ein heißes Bad genießen: Der Scentilizer „Donut“ von Serene House ermöglicht in allen Lebenslagen ein ganzheitliches Verwöhnprogramm. Zwischen den bereits integrierten Klängen und der Musik vom eigenen iPod oder Mp3-Player kann ganz leicht gewechselt werden. Ein USB-Zugang sorgt zusätzlich für noch mehr individuellen Hörgenuss. Auch die Intensität der Duftaromen kann mit der praktischen Fernbedienung auf den persönlichen Bedarf (Normal/Strong) angepasst, aber auch problemlos ausgeschaltet werden.

Beruhigt einschlafen – auch das ist mit dem Scentilizer von Serene House kein Problem. Einfach vor dem Einschlafen die gewünschte Betriebszeit – 30, 60, 90 Minuten oder aber auch Dauerbetrieb – einstellen, Augen schließen und sich von den wohlriechenden Aromen, individuellen Klängen und der angenehmen LED-Beleuchtung, die bei Bedarf auch ganz ausgeschaltet werden kann, verwöhnen lassen: Der Scentilizer passt sich jedem Relax-Rhythmus an und bietet maximale Entspannung.

Serene House Scentilizer „Donut“ mit Fernbedienung: UVP 189 Euro
Serene House ätherische Öle: UVP von 16,90 Euro bis 76,50 Euro

Über Serene House
Gemäß der Philosophie von Firmengründer Peter Hsiao schaffen die Serene House Produkte für Raumbeduftung eine Verbindung von moderner Technologie, ästhetischem Design, neuesten wissenschaftlichen Standards und der fernöstlichen Spiritualität. An der Produktentwicklung war maßgeblich der Schweizer Designer Carsten Jörgensen gemeinsam mit renommierten Parfümeuren und den Serene House Produktingenieuren beteiligt. Jörgensen wurde bereits mehrfach mit international renommierten Designpreisen ausgezeichnet und seine Produkte sind Teil bedeutender Sammlungen von großen Museen weltweit.

Über Carl Henkel
Die Carl Henkel GmbH wurde erst 2010 gegründet, kann aber bis ins letzte Jahrhundert auf die Handelserfahrung eines Familienunternehmens zurückblicken. So steht sie für Tradition und Innovation zugleich. Das Team um Geschäftsführer Jürgen Henkel setzt auf junge, internationale Marken und Produkte rund um das Thema Living. Ausgewähltes Geschirr, innovativ-funktionale Küchenartikel sowie Bad-Accessoires, ein ansprechendes Raumduft-Konzept, hochwertige Möbel und vieles mehr gehören zum aktuellen Markensortiment von Carl Henkel.

Kontakt:
Carl Henkel GmbH
Henrike Döring
Brändistrasse 18
6048 Horw/Luzern
069 – 4305214 – 12
h.doering@beckerdoering.com
http://www.carlhenkel.com; http://www.serene-house.com

Pressekontakt:
becker döring communication
Henrike Döring
Kaiserstraße 9
63065 Offenbach
069 – 4305214 – 12
h.doering@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Gesundheit/Medizin

Streicheln Sie Ihre Seele mit Basilikumöl.

Basilikumöl muntert Sie angenehm auf, hebt Ihre Stimmung und begleitet Sie in sonnigere Zeiten.
Mit dem Ayurveda wird Basilikum, dass in Indien zu den gottgeweiht Pflanzen zählt, in der traditionellen indischen Medizin verwendet. Die wenigsten wissen von den hervorragenden Eigenschaften des Basilikumöls auf Körper und Geist.

In der Badewanne verursacht Basilikumöl ein Heiß – kalt – Gefühl.

Basilkumöl ist ein frisch, scharf, süßlich und grüner Duft für Kopf und Gemüt. Ein tonisierendes Stärkungsmittel für die Nerven. Basilikumöl befreit den Geist und aktiviert das Denkvermögen. Mit dem Gedächtnis und die Intelligenz stärkendem Öl fühlen Sie sich stark und frei.

Basilikumöl wird dem Sternzeichen Skorpion und dem Element Feuer zugeordnet.

Die besten Duftharmonien mit Basilikumöl ergeben sich mit Bergamotteöl, Geranienöl, Melissenöl, Muskatellersalbeiöl, Rosenholzöl und Zypressenöl.

Gesundheit/Medizin

Lavandinöl duftet frisch und schafft Klarheit..

Lavandinöl ist eine Kreuzung zwischen Berg- und Speiklavendel. Es enthält zwar nicht so viele Heil- und Inhaltsstoffe wie seine „Eltern“, ist dafür aber deutlich günstiger und eignet sich hervorragend zum Vertreiben von Schädlingen.

Lavandin wird auch oft als Putzlavendel bezeichnet, aufgrund seiner stark keimtötenden Wirkung. Lavandinöl kann aber nicht nur im Putzwasser und Duftlampe zur Reinigung benutzt werden, sondern ist auch bestens geeignet zum Säubern von Wunden.

Wegen des leichten Kampferanteils im Lavandinöl wirkt es im Gegensatz zu Lavendel fein eher anregend und weniger beruhigend. Der frisch, krautig und blumige Duft erfrischt, schafft Klarheit und fördert die Konzentration.

Die Raumluft klärt Lavandinöl zusammen mit Zitronenöl und Lemongrassöl. Sehr gut harmoniert es aber auch mit Bergamotteöl, Orangenöl, Geranienöl, Muskatellersalbeiöl, Kiefernöl, Neroliöl und Rosenöl. Lavandinöl besitzt die leichte Energie des Elements Luft und wird dem Sternzeichen Jungfrau zugeordnet.

Genießen Sie frische Reinlichkeit!

Tipp: 5 Tr. Lavandinöl im Putzwasser aromatisiert und reinigt die Wohnraumatmosphäre.