Tag Archives: Audi

Pressemitteilungen

Abgasskandal – Porsche !

Porsche Cayenne; Macan; Panamera

Abgasskandal – Porsche!

VW gibt zu: „Das, was wir gemacht haben, war Betrug, ja!“

Der Skandal weitet sich weiter aus!!!

Zur VW AG gehören: Porsche, Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Ducati (Motorräder) und Lamborghini sowie MAN und Scania

Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/

„Das was wir gemacht haben war Betrug, ja.“, sagte so der derzeitige Vorstandsvorsitzende der VW AG, Herr Dr. Diess in der Fernsehsendung „Markus Lanz“ am 18. Juni 2019. Nach dem bereits erfolgten Geständnis in den USA liegt damit jetzt auch ein Geständnis in Deutschland, veröffentlicht im Fernsehen, vor.

Allein gegen Porsche hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat wegen Dieselskandals ein Bußgeld in Höhe von 535 Millionen Euro verhängt.

Damit dürfte ein Vorgehen der betroffenen Käufer gegen die VW AG nunmehr an Erfolgsaussichten hinzugewonnen haben. Das Eingeständnis dürfte nunmehr auch Auswirkungen auf die Geltendmachung von Ansprüchen in Deutschland haben. Es dürfte sich auch auf die Verjährung auswirken.

Für viele Menschen ist der Kauf eines Autos eine bedeutende und teure Entscheidung. Wie sich die Mängel an den Autos genau auswirken, ist noch nicht vollständig bekannt.

So wollen auch viele Käufer z. B. eines teuren Computers oder Handys die versprochene vollständige Leistung haben und geben diese bei Mängeln zurück. Gerade aufgrund der hohen Kaufpreise von Autos, bei denen man auch für die Marke bezahlt, ist es nachvollziehbar, wenn man auch das mangelhafte Auto zurückgeben will.

Allein derzeit sind bekanntlich bei Porsche folgende Modelle betroffen:

Porsche Cayenne Euro 6 4,2 Liter V8 TDI
Porsche Macan Euro 6 3,0 Liter V6 TDI
Porsche Panamera

Es dürften jedoch weitere Modelle folgen. Da einige Gerichte nunmehr eine Offenlegung der Herstelller verlangen, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis die weiteren Modelle bekannt gegeben werden müssen. Bereits jetzt ist jedoch davon auszugehen, dass möglicherweise alle Dieselfahrzeuge und sogar Benziner betroffen sein könnten.

Die Manipulationen an den Motoren hat Porsche bislang nicht eingestanden. Allerdings rief das Kraftfahrtbundesamt bereits Ende Mai 2018 die Fahrzeugmodelle Cayenne und Macan aufgrund illegaler Abschalteinrichtungen zurück. Im Rahmen der Rückrufaktionen der Audi A6- und A7-Modelle wurden die Abschalteinrichtungen in den 3,0 l- und 4,2 l-Dieselmotoren bekannt. Diese Motoren werden in Porsche und Audi Fahrzeugen verbaut. Von diesem Rückruf im Zuge des Porsche-Abgasskandals sind mehrere Zehntausend Fahrzeuge betroffen.
Die betroffenen Modelle überschreiten im realen Fahrbetrieb die Grenzwerte an Stickoxiden um ein Vielfaches. Neben dem Wertverlust drohen Fahrverbote und Reparaturen. Das ganze Ausmaß ist jedoch überhaupt nicht bekannt. Es ist damit zu rechnen, das weitere Modelle betroffen sind.

Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/

Lassen Sie Ihre Ansprüche im Abgasskandal kostenlos prüfen:

https://www.diesel-auto-opfer.de/

Kontakt
D.A.O. B. Gösche
D.A.O. Gösche
Walsroder Straße 62
30851 Langenhagen
0511/260926111
mail@office-solution24.de
https://www.diesel-auto-opfer.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Abgasskandal- Benziner!

Es sind auch Benzin-Autos betroffen!

Abgasskandal: Benzinautos! Benzinskandal!

Nunmehr ist klar. Es sind auch Benzin-Autos betroffen!

Der Skandal weitet sich weiter aus!!!

Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/

Das Kraftfahrtbundesamt hat gegen Opel einen Zwangsrückruf für Benziner-Modelle wegen zu hoher Abgaswerte verhängt. Betroffen sind derzeit die Benziner: Adam und Corsa.

Bei den hier genannten Modellen ist die Lambda-Steuerung betroffen.

Es dürften die 1,2- und 1,4-Liter-Benziner betroffen sein.

Vorher waren hier auch folgende Modelle von Opel betroffen: Opel Cascada, Insignia und Zafira.

Opel dürfte damit nur der erste Auto-Hersteller sein, dem nachgewiesen werden konnte, Benzin-Autos manipuliert zu haben. Nunmehr wenden sich auch vereinzelte Gerichte gegen die Hersteller und verlangen eine Offenlegung darüber, wie die Abgasvorrichtung funktioniert. Damit könnten die zukünftigen Offenlegungsverpflichtungen für die Auto-Hersteller dazu führen, dass sich herausstellt, dass auch weitere Benziner betroffen sind. Während der Partikelfilter Pflicht für die Selbstzünder ist, können die Ottomotoren 50 Prozent mehr Ruß ausstoßen. Der Spiegel berichtete im Juli vergangenen Jahres, die deutschen Autohersteller hätten seit 2009 in geheimen Gesprächen verabredet, den Einsatz von Otto-Partikelfiltern möglichst zu verhindern. Bereits jetzt können Geschädigte Verbraucher bei laufenden Darlehens- oder Leasingverträgen durch den Widerrufsjoker Rechte geltend machen. Die Grünen fordern in Deutschland ein genrelles Verbrennerverbot. Auch Irland möchte den Diesel- und Benzinautos den Garaus machen. Auch in Deutschland fordern weitere Stimmen das Fahrverbot für Benzinautos, so z.B. Karl Lauterbach (SPD) im Januar 2019. Die DUH hat Benziner-Verbote bereits auf ihre Agenda gesetzt. Daher ist es nur eine Frage der Zeit, wann der Dieselskandal auch zum Benzinskandal wird. Bereits jetzt ist Opel betroffen. Weitere Hersteller dürften in nächster Zeit folgen bzw. dürfte sich bald herausstellen, dass auch Benzin-Autos von anderen Herstellern manipuliert worden sind.

Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/

Lassen Sie Ihre Ansprüche im Abgasskandal kostenlos prüfen:

https://www.diesel-auto-opfer.de/

Kontakt
D.A.O. B. Gösche
D.A.O. Gösche
Walsroder Straße 62
30851 Langenhagen
0511/260926111
mail@office-solution24.de
https://www.diesel-auto-opfer.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Abgasskandal – Mercedes !

Mercedes: kein Rückruf durch das KBA erforderlich

Abgasskandal – Mercedes!

Betroffen: Bei Mercedes kein Rückruf durch das Kraftfahrtbundesamt (KBA) erforderlich.

Der Skandal weitet sich weiter aus!!!

Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/

Auch ohne Rückruf den Schaden geltend machen!

Das Landgericht Mönchengladbach (AZ: 1 O 248/18) hat vor kurzem entschieden, dass Daimler einen Mercedes C 220 d T (Motortyp OM651) zurücknehmen muss, obwohl kein Rückruf durch das Kraftfahrt-Bundesamt vorliegt. Denn die Verwendung einer unzulässigen Abschalteinrichtung stehe der Zulassung des Fahrzeugs entgegen, so dass der Verlust der Zulassung drohe. Damit ist ein Rückruf durch das Kraftfahrt-Bundesamt keine Voraussetzung für die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen. Ebenso Landgericht Stuttgart (Az.: 23 O 127/18) entschieden (Hier: Mercedes GLK 250 CDI).

Weitere Autos mit dem Motortyp OM651:

GLK 200 CDI GLK 220 CDI GLK 220 CDI 4MATIC

GLK 220 BlueTEC 4MATIC GLK 250 CDI 4MATIC BlueEFFICIENCY

GLK 250

Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen!

BlueTEC 4MATIC

Mercedes C 220 d T

Mercedes GLK 250 CDI

Alle EURO6: Mercedes Vito (190 CDI, 111 CDI), C-Klasse (180 d, 200, 220, 250), E-Klasse (350 CDI Bluetech), S-Klasse (300h), ML (250), der SUV GLC (220, 250), Varianten der SUVs GLE und GLS u.s.w.

Mercedes C-Klasse als C 180 CDI BlueEfficiency;

die Baureihen W 204, W 211, W 212, W 246, C 218, W 221, W 251, W 164, X 204 und W 166;

bei den Nutzfahrzeugen: Baureihen 639 und 906. Der kräftigere OM 642 wurde 2005 in der C- und E-Klasse.

M-, R-, G-, GL- und S-Klasse, außerdem im GLK, CLK und CLS sowie den Vans Vito und Viano sowie im Sprinter.

A-, B-, CLA- und GLA-Klasse

SLK-Roadster, die S-Klasse oder Vito, V-Klasse und Sprinter.

Auch Hybridmodelle.

Mercedes Vito 1.6 Liter Diesel Euro 6

190 CDI, 111 CDI;

die C-Klasse (180 d, 200, 220, 250);

die E-Klasse (350 CDI Bluetech), die S-Klasse (300h), der ML (250), der SUV GLC (220, 250) sowie Varianten der SUVs GLE und GLS.

Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/

Lassen Sie Ihre Ansprüche im Abgasskandal kostenlos prüfen:

https://www.diesel-auto-opfer.de/

Kontakt
D.A.O. B. Gösche
D.A.O. Gösche
Walsroder Straße 62
30851 Langenhagen
0511/260926111
mail@office-solution24.de
https://www.diesel-auto-opfer.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Abgasskandal – Audi!

„Das, was wir gemacht haben, war Betrug, ja!“

Abgasskandal – Audi!

Abgasskandal: VW gibt zu:

„Das, was wir gemacht haben, war Betrug, ja!“sagte so der derzeitige Vorstandsvorsitzende der VW AG, Herr Dr. Diess in der Fernsehsendung „Markus Lanz“ am 18. Juni 2019.

Der Skandal weitet sich weiter aus!!!

Zur VW AG gehören auch: Porsche, Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Ducati (Motorräder) und Lamborghini sowie MAN und Scania

Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/

Audi gilt im Abgasskandal des Volkswagen-Konzerns als Hauptbeteiligter. Im Oktober vergangenen Jahres hatte der Autobauer in Deutschland ein von der Staatsanwaltschaft München verhängtes Bußgeld von 800 Millionen Euro zahlen müssen. Bereits durch diese Betragshöhe dürfte die Tragweite enorm sein.

In den USA wurden mehrere Manager von Audi angeklagt, die bei dem Hersteller mit für die Motoren- und Dieselentwicklung zuständig waren.

Zudem hat Audi nicht nur eine manipulierte Einrichtung verbaut, sondern mehrere.

Betroffen dürften sein u.a.:

Audi A1 8X, Audi A3 8V, Audi Q2 GA, Audi A4 B9, Audi A5 F5;

Audi 3.0 l Euro 6, Modelle A4, A5, A6, A7, A8, Q5, SQ5, Q7

Audi A6 und A7 3.0 Liter Diesel Euro 6

Modelle in denen der Motor EA189 und das Nachfolgemodell EA288 verbaut worden sind. Der Dieselmotor des Typs EA288 wird von der Volkswagen AG in zahlreichen Fahrzeugen aller Konzernmarken (VW, Audi, Skoda, Seat) mit 1.4, 1.6 und 2.0 TDI-Motoren eingesetzt.

Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/

Neben dem Wertverlust drohen Fahrverbote und Reparaturen. Das ganze Ausmaß ist noch nicht abzusehen.

Bußgeldbescheid erhalten: https://www.auto-bussgeld-opfer.de/

Betroffen ist die gesamte Motorenpalette, vom 1,2-Liter- bis zum 4,2-Liter-TDI. Bei den 1,2-Liter-, 1,6-Liter- und 2,0-Liter-TDI-Motoren handelt es sich um den bekannten EA 189, der in sämtlichen Volkswagen-Fahrzeugen zum Einsatz kommt. Die großen 3,0 l-V6- und 4,2 l-V8-Motoren stammen direkt von Audi und werden in den Spitzenmodellen von Audi und Porsche verbaut.

Die Manipulationen an den Motoren der Baureihe EA 189 hat der Volkswagen-Konzern mittlerweile eingestanden und die Bußgeldstrafe in Höhe von 1 Milliarde Euro, die durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig erwirkt wurde, akzeptiert.

Möglicherweise werden durch die sich erhärtende Rechtsprechung kurzfristig bekannt werden, dass weitere Modelle betroffen sind. Vielleicht schon heute!

Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/

Lassen Sie Ihre Ansprüche im Abgasskandal kostenlos prüfen:

https://www.diesel-auto-opfer.de/

Kontakt
D.A.O. B. Gösche
D.A.O. Gösche
Walsroder Straße 62
30851 Langenhagen
0511/260926111
mail@office-solution24.de
https://www.diesel-auto-opfer.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Neue RADICAL Infotainer für den AUDI A3 und AUDI A4

RADICALs neue Multimediasysteme auf Android 7.1 Basis kombinieren moderne Infotainmentfunktionen mit umfassender Smartphone-Integration.

Mit zehn fahrzeugspezifischen Infotainern ist die neue Car Media Marke RADICAL ins Jahr 2019 gestartet – und hat schnell für Aufsehen gesorgt. Denn neben dem modernen Style, der optimalen Fahrzeugintegration und der attraktiven Preisgestaltung sind es vor allem die innovativen Möglichkeiten der Smartphone-Nutzung im Fahrzeug, die Fachpresse und User gleichermaßen begeistern.
Das gilt auch für die AUDI-Spezialisten aus dem RADICAL Portfolio: die Touchscreen-Multimediasysteme R-C10AD1 (für AUDI A3, VK 419 Euro) und R-C10AD2 (für AUDI A4, VK 399 Euro). Beide Systeme integrieren sich optisch und technisch perfekt in die jeweiligen Zielfahrzeuge – inklusive Anbindung an die Lenkradfernbedienung, das FIS und aktive Soundsysteme.
R-C10AD1 und R-C10AD2 stehen, wie jeder RADICAL, für eine umfassende Vernetzung zwischen Smartphone und Head Unit: Beide Infotainer nutzen ein offenes, auf Android 7.1 basierendes Betriebssystem, das eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten ermöglicht. Jede App, die man im Auto einsetzen will, kann man unkompliziert auf die beiden Moniceiver übertragen. Der Funktionsumfang der beiden RADICALs lässt sich so fast unendlich erweitern und optimal auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen.
Über die vorinstallierte EasyConnect App können die Bildschirminhalte von Android Smartphones auch „nur“ auf die Infotainer gespiegelt und von dort aus via Touchscreen bedient werden: Eine wichtige Funktion für Apps, bei denen die Daten auf dem Smartphone verwaltet und gespeichert bleiben. EasyConnect lässt sich auch mit Apple iPhones nutzen, die gespiegelten Apps müssen dann über den iPhone Bildschirm bedient werden.
Das integrierte WiFi Modul bietet zudem die Möglichkeit, über einen Smartphone Hotspot oder einen separat erhältlichen 4G Dongle einen mobilen Internetzugang zu erstellen. So kann man mit dem vorinstallierten Google Chrome Browser im Internet surfen oder webbasierte Funktionen der jeweiligen Apps nutzen.
In punkto Bedienkomfort nehmen die RADICALs sich das Smartphone zum Vorbild: Alle Funktionen lassen sich intuitiv – wie man es vom Handy oder Tablet kennt – über den kapazitiven 17,8 cm/7″ Glas-Touchscreen steuern. Das User Interface zielt mit seinen großen Icons und übersichtlichen Menüs auf eine sichere Bedienung während der Fahrt ab. Die starke Leuchtkraft des hochauflösenden Displays, seine glasklare Transparenz, die brillanten Farben und der hohe Kontrastumfang sorgen selbst bei schwierigeren Lichtverhältnissen für eine gute Ablesbarkeit – die perfekte Bühne für sämtliche Inhalte.
Hardwareseitig sind beiden RADICALs für den Infotainment Part perfekt gerüstet. Das integrierte CD/DVD-Laufwerk und zwei USB-Ports übernehmen die Wiedergabe der aktuellen A/V-Formate, per Bluetooth kann man kabellos Musik streamen und komfortabel telefonieren. Und wer in seinem AUDI nicht nur UKW, sondern auch Digitalradio empfangen will, kann die DAB+ Funktion mit dem separat erhältlichen Tuner Modul R-C10-DAB (VK 69 Euro) einfach nachrüsten.
Auch für AUDI-Fahrer, die nicht nur per App navigieren möchten und ein vielseitiges Festeinbaunavi suchen, sind die beiden Infotainer eine clevere Lösung: Auf beiden Geräten ist das Navigationspaket R-MAPC10 vorinstalliert, das sich per Lizenzcode (VK 69 Euro) jederzeit freischalten lässt.

RADICAL ist eine innovative Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Moderne Infotainer – die neuen Multimediasysteme von RADICAL

Die neue Schweizer Marke RADICAL startet mit zehn fahrzeugspezifischen Multimediasystemen für VW, BMW, AUDI, OPEL und SKODA.

Die neue Schweizer Marke RADICAL geht an den Start: Zehn fahrzeugspezifische Infotainer mit Android 7.1 OS, entwickelt für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA umfasst das Portfolio – weitere Modelle folgen.
Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis – die UVPs der Multimediasysteme liegen zwischen 399 und 449 Euro.
RADICAL hebt sich jedoch deutlich von anderen Marken in diesem Preissegment ab. „Viele Günstig-Geräte aus China locken die Kunden mit Niedrigpreisen. Bei diesen Geräten stimmen aber weder Qualität, noch Bedienkomfort oder Kundenservice“, erklärt Product Manager Igor Kaviuk. „RADICAL dagegen steht für hochwertige Komponenten, logische Benutzerführung und umfassendem Support durch unser Schweizer Serviceteam.“

MODERNES INFOTAINMENT
Die neuen RADICALs sind moderne Infotainer mit kapazitivem Glas-Touchscreen, zwei oder drei USB-Ports, CD/DVD Laufwerk (bei einigen Modellen), UKW-Tuner sowie integriertem Bluetoothsystem. Die DAB Funktion kann mit dem Artikel R-C10-DAB (UVP 69 Euro) einfach nachgerüstet werden. Das auf den Geräten vorinstallierte Navigationspaket R-MAPC10 lässt sich mit einem optional käuflichen Lizenzcode (UVP 69 Euro) freischalten.
Doch damit nicht genug: „RADICALs verfügen über ein offenes Android Betriebssystem“, erläutert Igor Kaviuk. „Daher ist eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich. Man kann also jede App und damit jede Funktion, die man im Auto nutzen will, auf den Infotainer übertragen und genauso wie auf dem Handy bedienen.“

BEDIENKOMFORT
Die Gestaltung der Benutzeroberfläche und der Bedienkomfort sind zentrale Themen bei der Entwicklung der RADICALs. „Denn Schwächen in der Bedienlogik nerven gewaltig“, meint Igor Kaviuk dazu. „Daher haben wir das grafische User Interface logisch und übersichtlich gestaltet, um eine intuitive Bedienung während der Fahrt zu ermöglichen.“

RADIKAL FAHRZEUGSPEZIFISCH
Ob man einen VW, OPEL, AUDI, BMW oder SKODA fährt, die RADICAL Infotainer passen sich auch optisch perfekt an das jeweilige Fahrzeug an: von der Passgenauigkeit im Armaturenbrett, über die anpassbare Farbe der Tastenbeleuchtung bis hin zur Integration in den Fahrzeug-CAN. „Die Anbindung an die Lenkradfernbedienung, Multifunktionsanzeige, Klimaautomatik Statusanzeige, das OPS oder die Integration von Aktivsystemen – alles kein Problem für unsere RADICALs“, so Kaviuk.

RADICAL ist eine innovative Schweizer Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Audi R8 V10 Spyder: Fahrspass par exellence

Audi R8 V10 Spyder: Fahrspass par exellence

Credits: PlusPerfekt

Vernunft ist anders. Der Audi R8 V10 Spyder ist weder Familienauto, noch besonders grün in Sachen Spritverbrauch… Von Vernunft beim Kauf kann man also nicht sprechen. Aber er macht unvergleichbaren Fahrspaß.

Als jemand, der des Öfteren durch zu spätes Eintreffen bei Terminen glänzt, war ich als PlusPerfekt-Testfahrer für den Audi R8 prädestiniert. Denn wer pünktlich kommen will, braucht gutes Zeit Management oder eben… ein schnelleres Auto. Und welcher Wagen wäre da besser, als der Audi R8, benannt nach einem der erfolgreichsten Sportwagenprototypen aller Zeiten. Bei den 24-Stunden Rennen in Le-Mans hat der R8 bei 79 Fahrten ganze 62 mal gewonnen und Porsche im Rückspiegel aus den Augen verloren. Eine Information mit der man auf jeder Männer-dominierten Party glänzt.

Der Wagen selbst ist Anthrazit mit blauem Schimmer. Die Felgen sind Kunst und das kleine V10-Emblem auf der Seite des Kotflügels schimmert vielversprechend. Die Karosserie besteht aus Aluminium und die Seitenteile des Hecks und des Verdeck Kastens aus CKF (kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff). Er ist ein Mittelmotor Sportwagen mit Allrad-Antrieb und einen R Tronic Getriebe. Dieses automatisierte Schaltgetriebe kann ganz klassisch über den Hebel in der Mittelkonsole oder das Schaltpaddel am Lenkrad …

Hier klicken um den kompletten Beitrag auf PlusPerfekt zu lesen.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Pressemitteilungen

Versatile Infotainer: ZENEC Z-E3150 for the AUDI A3

ZENEC’s 2-DIN infotainer for the AUDI A3 combines the latest multimedia functions with optimal in-vehicle integration and can be easily upgraded to a naviceiver

Versatile Infotainer: ZENEC Z-E3150 for the AUDI A3

Z-E3150: Infotainer for AUDI A3

Multimedia specialist ZENEC expands its product range with another vehicle-specific E>GO infotainer: the Z-E3150 from the Essential II Series is the optimal multimedia retrofit for all AUDI A3 8P/8PA models. Top DAB+ radio reception, comprehensive media compatibility and easy smartphone connection – the Z-E3150 is an allrounder that is conveniently controlled from the capacitive touch-sensitive 7″/17.8 cm screen.

PERFECT INTEGRATION IN THE AUDI A3
Radically simpler integration in the specific target vehicle is what distinguishes the E>GO series: a system solution specifically designed for the vehicle. The Z-E3150 is technically and visually tailored to the AUDI A3: due to its specific construction, design of the front control panel and the red/white switchable button illumination it blends in perfectly with the AUDI A3 8P/8PA models. Interfaced with the vehicle electronics via the CAN bus, it supports comfort functions like connection to the driver information system (FIS) or the multifunction steering wheel, and the display of OPS and ECON Climatronic.

MAKES EVERY TRIP MORE ENTERTAINING
Watching DVDs, playing CDs or using a USB stick or smartphone for audio and video playback – no chance of getting bored with so many entertainment options on offer from the Z-E3150. Naturally you can also just listen to radio if you want – in top digital quality. The integrated DAB+ double tuner ensures interference-free reception and boasts Service Following, dynamic station list, MOT Slideshow and DLS text.
A 10-band graphic EQ and the DSP based 5-channel time alignment offer comprehensive settings for optimal adjustment of the sound to personal preferences.

DREAM TEAM: E>GO & ANDROID SMARTPHONES
Thanks to the integrated SmartLink Direct function Android smartphones can be used with the Z-E3150 reliably and directly in any AUDI A3. Simply dock your mobile phone via a USB connection to the E>GO – the screen content of the Android smartphone is then immediately mirrored on the display of the ZENEC infotainer. This enables all apps including the sat nav apps to be accessed without touching the mobile device – that is connected driving in a new dimension.
The Z-E3150 supports the Made for iPod/iPhone functionality of Apple devices. Naturally the E>GO can also use Bluetooth handsfree for conveniently dealing with phone calls via the hands-free system, and streaming music.

Z-E3150: COMFORT AND SAFETY
ZENEC’s new E>GO stands for driving comfort, and enhanced driving safety in the AUDI A3; and not only because of the uncomplicated, intuitive operation of the device while driving. The vehicle status indication shown on the display gives warning of any open doors, open trunk lid or open engine hood, and provides information about the state of the vehicle lighting. Plus there is a cockpit real time display of the actual vehicle data: the tank fill level in liters, the battery voltage, and the outside temperature are clearly presented on the display of the Z-E3150. In addition there are also indications showing if the driver’s seat belt is fastened or the parking brake is applied (depending on the build year of the A3 model).

UPGRADABLE: FROM INFOTAINER TO NAVICEIVER
If the occasional use of sat nav apps via the smartphone is not enough, you can easily upgrade the Z-E3150 with the Z-EMAP50 navigation package, obtainable as an option, to a fully-fledged permanently installed in-car naviceiver. High resolution 3D maps with coverage for 47 European countries and more than 6.5 million Premium POIs, TMC, Text-to-Speech announcement of street names and a host of nav functions make this E>GO the perfect navigator. The maps can be updated for one year free of charge.

The brand Zenec stands for pure in-car multimedia. Moniceivers, naviceivers, roof mount and universal monitors sum to a well rounded portfolio of in-car products. Added to that are accessory components like rear view cameras and headphones. All Zenec devices are perfectly compatible with one another.
The Zenec multimedia range is perceived to follow the edge of technology, but also to stand out with an exceptional price/performance value. Yet, quality before quantity is the other important maxim given, Zenec is strictly adhering to.
In 2008, Zenec brought the first E>GO model onto the market, thereby immediately establishing a completely new category of device: the vehicle-specific naviceiver. E>GOs are a perfect fit – visually and technically – in the respective target vehicle, without additional bezels, adapters and hours of installation work. With the new line up 2018 there are E>GOs to fit into over 60 models of vehicle.

Company-Contact
Zenec by ACR (engl.)
Denny Krauledat
Bohrtumweg 1
5300 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-269 64 47
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.zenec.com

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de

Pressemitteilungen

Vielseitiger Infotainer: ZENECs Z-E3150 für den AUDI A3

ZENECs 2-DIN Infotainer für den AUDI A3 kombiniert aktuelle Multimediafunktionen mit optimaler Fahrzeugintegration und lässt sich einfach zum Navi erweitern

Vielseitiger Infotainer: ZENECs Z-E3150 für den AUDI A3

Z-E3150: Infotainer für AUDI A3

Multimediaspezialist ZENEC erweitert seine Produktpalette um einen weiteren fahrzeugspezifischen E>GO Infotainer: Der Z-E3150 (UVP: 559 Euro) aus der Essential II Reihe ist die optimale Multimedianachrüstung für alle AUDI A3 8P/8PA Modelle. Top DAB+ Radioempfang, umfassende Medienkompatibilität und einfache Smartphone-Anbindung – der Z-E3150 ist ein Allrounder, der sich über den kapazitiven, berührungsempfindlichen 7″/17,8 cm TFT Touchscreen komfortabel bedienen lässt.

PERFEKTE INTEGRATION IN DEN AUDI A3
Die Integration in die jeweilige Zielfahrzeug radikal zu vereinfachen, zeichnet die E>GO Serie aus: eine gezielt auf das Fahrzeug entwickelte Systemlösung. Der Z-E3150 ist optisch und technisch optimal auf den AUDI A3 abgestimmt – aufgrund seiner spezifischen Bauform, des Designs der Bedienfront und der rot/weiß umschaltbaren Tastenbeleuchtung harmoniert er perfekt mit den AUDI A3 8P/8PA Modellen. Via CAN-Bus mit der Fahrzeugelektronik vernetzt, werden Komfortfunktionen wie die Anbindung an das FIS oder das Multifunktionslenkrad sowie die Anzeigen von OPS und ECON-Climatronic unterstützt.

MACHT JEDE FAHRT UNTERHALTSAMER
DVDs schauen, CDs abspielen oder einen USB-Stick oder Smartphone zur Audio/Video-Wiedergabe nutzen – Langeweile hat bei den vielfältigen Unterhaltungsoptionen des Z-E3150 keine Chance. Selbstverständlich kann man aber auch einfach „nur“ Radio hören – in bester Digitalqualität. Der integrierte DAB+ Doppeltuner sorgt für störungsfreien Empfang und punktet mit Service Following, dynamischer Senderliste, MOT Slideshow und DLS-Text.
Ein 10-Band Grafik-EQ und die DSP basierte 5-Kanal Laufzeitkorrektur bieten umfangreiche Einstellungen, um den Klang optimal auf die eigenen Vorlieben anzupassen.

DREAMTEAM: DER E>GO & ANDROID SMARTPHONES
Dank der integrierten Smartlink direct Funktion lassen sich Android Smartphones mit dem Z-E3150 in jedem AUDI A3 sicher und direkt nutzen: Einfach das Handy via USB an den E>GO andocken – die Bildschirminhalte von Androids sind dann sofort auf dem Display des ZENEC Infotainers gespiegelt. So lassen sich alle Apps, inklusive der Navi-Apps, aufrufen, ohne das Mobilgerät zu berühren – das ist vernetztes Fahren in einer neuen Dimension.
Bei Apple-Geräten unterstützt der Z-E3150 die Made for iPod/iPhone Funktionalität. Selbstverständlich kann der E>GO auch Bluetooth Handsfree, so dass man über die Freisprecheinrichtung bequem telefonieren und Musik komfortabel streamen kann.

Z-E3150: KOMFORT UND SICHERHEIT
ZENECs neuer E>GO steht für Fahrkomfort und noch mehr Fahrsicherheit im AUDI A3. Nicht nur aufgrund der unkomplizierten, intuitiven Bedienung des Geräts während der Fahrt. Die auf dem Display einblendbare Fahrzeugstatus-Anzeige warnt vor geöffneten Türen, offenem Kofferraumdeckel oder geöffneter Motorhaube und informiert über den Zustand der Fahrzeugbeleuchtung. Dazu kommt eine Cockpit Echtzeitanzeige der aktuellen Fahrzeugdaten: Der Tankinhalt in Litern, die Batteriespannung oder die Außentemperatur werden übersichtlich auf dem Display des Z-E3150 dargestellt. Darüberhinaus wird angezeigt, ob der Fahrer angeschnallt oder die Feststellbremse angezogen ist (abhängig vom Baujahr des A3-Modells).

AUSBAUFÄHIG: VOM INFOTAINER ZUM NAVICEIVER
Wem die sporadische Nutzung von Navi-Apps via Smartphone nicht reicht, kann den Z-E3150 mit dem optional erhältlichen Navipaket Z-EMAP50 (UVP: 139 Euro) einfach zum vollwertigen Festeinbau-Navi aufrüsten. Hochaufgelöste 3-D Karten von 47 europäischen Ländern mit mehr als 6,5 Millionen Premium P.O.I., TMC, Text-to-Speech Ansagen von Straßennamen und die vielfältigen Navifunktionen machen den E>GO Infotainer zum perfekten Navigator. Die Karten können ein Jahr lang kostenfrei aktualisiert werden.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Pressemitteilungen

Scheuer lässt KBA für Auto-Konjunkturprogramm werben

Das Kraftfahrtbundesamt empfiehlt in einem Anschreiben „Umtausch-Aktionen“/Dieselfahrer sind empört

Scheuer lässt KBA für Auto-Konjunkturprogramm werben

Das KBA animiert Millionen von Dieselfahrern zum Neukauf eines Fahrzeugs.

Mainz, 04.11.2018 – Die Kumpanei zwischen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und der Autoindustrie treibt immer bedenklichere Blüten: Das KBA, eine Bundesbehörde, wirbt für Umtausch-Aktionen der Hersteller, inkl. Beratungshotlines. Eine dreiste Lüge falle da schon gar nicht mehr auf, kommentieren etliche verärgerte Empfänger das KBA-Schreiben. Auszug: „Neben anderen im Konzept vorgesehenen Maßnahmen bieten die deutschen Fahrzeughersteller….technische Lösungen (z.B. Hardware-Nachrüstungen) an“. Millionen von angeschriebenen Dieselfahrern raubt es den Atem. Die Frage lautet: Wie lange lassen sich betroffene Dieselfahrer noch am Ring durch die Mauschelmanege führen? „Minister Scheuer weiß, dass die Autoindustrie auf absehbare Zeit keine wirklich sauberen Diesel und Benziner liefern kann, sondern sich von großen Lagerbeständen nicht WLTP-tauglicher Fahrzeuge trennen will“, sagt GoDiesel-Sprecher Christian Elvers, dessen Unternehmen mit der Wassereinspritzung eine kostengünstige Hardware-Nachrüstung für Dieselfahrzeuge der Schadstoffklassen Euro 4, 5 und 6b anbietet.

Wie Experten erwarten, werden ab dem Jahr 2020 die jetzt eingetauschten Benziner (wg. zu hoher Feinstaubemissionen) und die ebenfalls nicht der Euro 6d-Norm entsprechenden Diesel (wg. zu hoher NOx-Emissionen) mit Fahrverboten belegt – und faktisch entwertet.

Die Blockade einer dringend notwendigen Nachrüstrichtlinie durch den CSU-Verkehrsminister geht weiter: „Die Maßnahme zur Hardware-Nachrüstung….wird erst im Laufe des Jahres 2019 zur Verfügung stehen“ – so das KBA-Schreiben.

Mit Wassereinspritzung gegen Stickoxid: GoDiesel bietet eine kostengünstige Hardware-Nachrüstung an.

Kontakt
GoDiesel UG (haftungsbeschränkt)
Christian Elvers
Danziger Str. 4
56545 Neuwied
06131-6967755
christian.elvers@godiesel.de
http://www.godiesel.de