Tag Archives: Augenhöhe

Pressemitteilungen

Leadership Kommunikation 4.0

– engagierend, inspirierend, auf Augenhöhe –

Leadership Kommunikation 4.0

Die Chancen für Führungskräfte ihre Wirkung zu steigern sind gross. Heute wollen immer mehr MitarbeiterInnen verstanden und wertgeschätzt werden sowie Sinn in ihrer Arbeit finden. Wird die Arbeit dagegen als Last und nicht als Freude empfunden, hat das negative Auswirkungen auf Motivation und Engagement und damit auch auf den langfristigen Erfolg einer Organisation. Das ist allgemein bekannt.

In der Vergangenheit hat sich Leadership Kommunikation weitgehend auf Weisung und Kontrolle sowie der Weitergabe von Expertenwissen beschränkt. Heute und in Zukunft muss sie in vielerlei Hinsicht höheren Ansprüchen genügen, wenn Führungskräfte Frustration, Demotivation und geringem Engagement entgegenwirken wollen.

Studien bestätigen, dass Führungskräfte derzeit schlechte Noten für ihr Kommunikations- und Kooperationsverhalten bekommen und dass Eigen- und Fremdwahrnehmung weit auseinanderklaffen. In dem Blog-Beitrag auf unserer Webseite wird beleuchtet, warum das so ist, was sich hinsichtlich der Ansprüche verändert hat, in Zukunft verändern wird und wie zukunftsgerechte Leadership Kommunikation 4.0 gestaltet werden kann. Link zum vollständigem Blogbeitrag.

Wir vermitteln soziale Kompetenzen, die für die neue Welt der Arbeit wichtig sind. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Kommunikationskompetenz steigern, die Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen verbessern und Ihre
persönliche Weiterentwicklung voranbringen.

Firmenkontakt
Sommer & Partner Consulting GmbH
Ute Sommer
Rathausstrasse 14
6340 Baar
+41 (0)41 500 64 63
info@sommer-consulting.ch
https://sommer-consulting.ch

Pressekontakt
Sommer & Partner Consulting GmbH
Ute Sommer
Rathausstrasse 4
6340 Baar
+41 76 394 29 26
u.sommer@sommer-consulting.ch
https://sommer-consulting.ch

Pressemitteilungen

m2m Consulting am 09. und 10. Mai 2017 auf der Personal Süd

Die Experten für das Thema Leadership 4.0 sind auch auf der Personal Süd 2017 in Stuttgart

m2m Consulting am 09. und 10. Mai 2017 auf der Personal Süd

Das Team der m2m consulting GmbH & Co. KG

Die Experten für das Thema Leadership 4.0 sind auch auf der Personal Süd 2017 in Stuttgart

Wer mit Personal zu tun hat, setzt sich unweigerlich auch mit dem Thema Führung auseinander. Einer der Experten auf diesem Gebiet ist das Beratungsunternehmen
m2m consulting GmbH & Co. KG. Daher ist es für m2m-Geschäftsführer Ulrich Mahr und sein Team selbstverständlich, auf der Personal Süd zu zeigen, wie Führen und Entwickeln dazu beitragen kann, dass Veränderung zum Besseren möglich wird. Zu finden sind die Experten für Leadership in Halle 1, Stand F.22.

Gerade mit dem Thema Komplexität ist jeder mittlerweile konfrontiert. „Hier braucht es eine agile Unternehmenskultur und Führungskräfte, die auf Augenhöhe führen“, so Ulrich Mahr, der mit seinem Team nicht nur als Konzeptentwickler komplexer Anforderungen für Unternehmen da ist, sondern auch als Umsetzer und Gefährte. „Wir begleiten auch eine Wegstrecke lang durch schwieriges Gelände, wenn der Kunde das wünscht.“

Die Personal Süd gilt als das HR-Event in Süddeutschland und kann in diesem Jahr mit über 300 Top-Ausstellern aufwarten. Ulrich Mahr wird dort am Mittwoch, dem 10.05.2017, einen Vortrag halten mit dem Titel: Wie sich Leadership 4.0 das Leben nimmt. Impulse für eine VUCA-robuste Führungskräfteentwicklung. Dieser Vortrag wird im Praxisforum 3, Halle 1, ab 10:50 Uhr stattfinden.

Die Experten für Führen und Entwickeln, damit Veränderung zum Besseren möglich wird – m2m consulting auf der Personal Süd – Halle 1, Stand F.22.

Mehr Informationen zur m2m consulting GmbH & Co. KG finden Sie unter: www.m2m-consulting.de

m2m consulting sind Experten zu den Themen Führung und Veränderung. In Hinblick auf die komplexen Anforderungen ihrer Kunden erarbeiten sie Entwicklungskonzepte und setzen sie nachhaltig um. Das systemische Beratungsunternehmen macht Unternehmen wieder agil und die Arbeit lebendig. Führungskräfte führen auf Augenhöhe, die Zusammenarbeit wird leichter. Die m2m-Berater öffnen den Blick auf´s Ganze und erweitern den Horizont. Die Unternehmen erkennen den Sinn der Veränderungen und die Wichtigkeit ihrer Werte. In den Untermehmen entstehen Zuversicht und Optimismus, Entwicklung wird leicht.
Neben der Konzeptentwicklung und Umsetzungsbegleitung finden Unternehmen für ihre Führungskräfte und Mitarbeiter bei m2m auch Weiterbildungsangebote in Form individueller Inhouse-Trainings. Attraktive Formate zu allen Schlüsselqualifikationen, wie zum Beispiel die MiniMax-Angebote zu den Themen Kommunikation, Teamentwicklung, Change und Stressmanagement stehen hier im Mittelpunkt. Weitere Lernevents – auch spektakulärer Art wie auf dem Wasser oder in der Wüste – bietet die m2m-Akademie an. Entwicklung macht Spaß.

Kontakt
m2m consulting GmbH & Co. KG
Ulrich Mahr
Taunusstraße 7
76275 Ettlingen
+49 (0)7243 / 7 66 77 – 0
+49 (0)7243 / 7 66 77 – 19
info@m2m-consulting.de
http://www.m2m-consulting.de

Pressemitteilungen

m2m Consulting auf der Personal Nord

Spezialist für Führung und Veränderung m2m ist in diesem Jahr auf der Personal Nord 2017 in Hamburg

m2m Consulting auf der Personal Nord

m2m consulting GmbH & Co. KG auf der Personal Nord 2017

Sie sind die Experten für das Thema Leadership 4.0: m2m consulting GmbH & Co. KG. In diesem Jahr sind die m2m-Berater auf der Personal Nord 2017 und stellen Konzepte rund um das Thema agile Führung vor – von innovativen Lern-Events und Trainings bis zu Coaching und Führungskräfteentwicklung.

„Wer in der immer komplexer werdenden Welt bestehen möchte, benötigt eine agile Unternehmenskultur und Führungskräfte, die auf Augenhöhe führen. Mit uns hat er dafür den richtigen Partner an seiner Seite“, bestätigt der m2m-Geschäftsführer Ulrich Mahr. Die m2m-Berater verstehen sich als Konzeptentwickler für die komplexen Anforderungen ihrer Kunden wie auch als Umsetzer und Gefährte, die auf einer Wegstrecke lang Begleitung durch schwieriges Gelände bieten.

Die Experten für Führen und Entwickeln, damit Veränderung zum Besseren möglich wird – m2m consulting – haben ihren Stand auf der Personal Nord 2017 in Hamburg in Halle A4, Stand A.31.

m2m consulting sind Experten zu den Themen Führung und Veränderung. In Hinblick auf die komplexen Anforderungen ihrer Kunden erarbeiten sie Entwicklungskonzepte und setzen sie nachhaltig um. Das systemische Beratungsunternehmen macht Unternehmen wieder agil und die Arbeit lebendig. Führungskräfte führen auf Augenhöhe, die Zusammenarbeit wird leichter. Die m2m-Berater öffnen den Blick auf´s Ganze und erweitern den Horizont. Die Unternehmen erkennen den Sinn der Veränderungen und die Wichtigkeit ihrer Werte. In den Untermehmen entstehen Zuversicht und Optimismus, Entwicklung wird leicht.
Neben der Konzeptentwicklung und Umsetzungsbegleitung finden Unternehmen für ihre Führungskräfte und Mitarbeiter bei m2m auch Weiterbildungsangebote in Form individueller Inhouse-Trainings. Attraktive Formate zu allen Schlüsselqualifikationen, wie zum Beispiel die MiniMax-Angebote zu den Themen Kommunikation, Teamentwicklung, Change und Stressmanagement stehen hier im Mittelpunkt. Weitere Lernevents – auch spektakulärer Art wie auf dem Wasser oder in der Wüste – bietet die m2m-Akademie an. Entwicklung macht Spaß.

Kontakt
m2m consulting GmbH & Co. KG
Ulrich Mahr
Taunusstraße 7
76275 Ettlingen
+49 (0)7243 / 7 66 77 – 0
+49 (0)7243 / 7 66 77 – 19
info@m2m-consulting.de
http://www.m2m-consulting.de

Pressemitteilungen

Podiumsdiskussion: Eine menschliche Arbeitswelt ist möglich

Bei der Sparda-Bank München tauschten sich Unternehmer und Freischaffende zu Mitarbeiterförderung und neuen Firmenkulturen aus – Veranstaltung im Rahmen des 8. Münchner Klimaherbstes – Forderung nach einem Umdenken in der Wirtschaft

Podiumsdiskussion: Eine menschliche Arbeitswelt ist möglich

Interessante Ansätze für menschlichere Arbeitswelten lieferten die Teilnehmer der Podiumsdiskussion.

München – Wie motiviert man Mitarbeiter? Wie kann man ein Unternehmen menschlich führen? Und wie kann die Zukunft der Arbeitswelt aussehen? Um diese und viele weitere Fragen ging es bei der gestrigen Podiumsdiskussion der Sparda-Bank München eG im Rahmen des 8. Münchner Klimaherbstes. Die Bank hatte dafür das diesjährige Schwerpunktthema der Veranstaltungsreihe, „Suffizienz“, aufgegriffen, um mit Vertretern aus Wirtschaft und Kultur über immer mehr Überforderung und immer weniger Menschlichkeit im Job zu diskutieren. Dass das Thema „Menschlichkeit in der Arbeitswelt“ aktueller denn je ist, zeigte die Resonanz auf die Veranstaltung: Rund 80 Gäste fanden sich in der Bankzentrale ein und beteiligten sich rege an der Diskussion, die vom Regensburger Kommunikationsberater Dr. Hermann Sottong moderiert wurde.

Stärkenförderung, Mitarbeiterbeteiligung, Kooperation
Der Einladung auf das Podium waren Unternehmer und Freischaffende mit vielfältigen Konzepten und Visionen gefolgt: Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München, konnte von der ganzheitlichen Entwicklung einer familienfreundlichen Personalpolitik berichten. Auch die Förderung der individuellen Mitarbeiterstärken spielt in der Firmenkultur der Bank eine zentrale Rolle. Lind: „Die Ökonomie der Zukunft wird von Kooperation statt von Konkurrenz geprägt sein. Zusammenarbeit kann jedoch nur erfolgreich sein, wenn jeder die Stärken des anderen kennt und man diese auch entsprechend entfalten kann.“ Das mittelständische Unternehmen allsafe JUNGFALK aus Baden-Württemberg setzt auf Stabilität durch Dynamik und vertraut dabei auf die Motivation seiner Mitarbeiter. Geschäftsführer Detlef Lohmann: „Wenn die Arbeitnehmer den Sinn kennen, für den das Unternehmen steht und ihnen dieser auch sinnvoll für ihr Leben erscheint, dann braucht man wenig Management, Struktur und Organisation.“ Die weiteren Teilnehmer der Podiumsdiskussion waren Regina Kapsner, Initiatorin des Eltern-Kind-Projekts „Rockzipfel München e. V.“; Uwe Lübbermann, Geschäftsführer von Premium Cola; sowie Sven Franke, Initiator des Filmprojekts „AUGENHÖHE“, das sich mit dem Wandel der Arbeitswelt beschäftigt.

Mitarbeiter im Fokus bei der Sparda-Bank München
Die Sparda-Bank München engagiert sich für einen Wandel in der Gesellschaft. Sie setzt sich für ein verantwortungsvolles Wirtschaften und Leben ein. Menschenwürde, Solidarität, Kooperation, Vertrauensbildung, Verantwortung und Mitgefühl sollen die zentralen Werte des Miteinanders bilden. Die Mitarbeiter stehen im Fokus: Sie sind stärkenorientiert eingesetzt, das heißt, jeder Mitarbeiter macht überwiegend das, was seinen größten Talenten entspricht. Alle Mitarbeiter kennen ihre ausgeprägtesten Stärken und auch die ihrer Kollegen. Die an Stärken orientierte Personalentwicklungsstrategie wird für das Wohlergehen und die Zufriedenheit der Mitarbeiter stetig ausgebaut. Die Unternehmenskultur der Bank zielt zudem darauf, Offenheit, Mitbestimmung und Transparenz im Unternehmen verankern. Mit ihrer NaturTalent Stiftung verfolgt die Sparda-Bank München zudem das Ziel, dass insbesondere junge Menschen in der Phase der Berufswahl ihre Talente erkennen und einsetzen.

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell rund 255.000 Mitgliedern und 46 Geschäftsstellen in Oberbayern. Seit 2011 unterstützt sie als Pionierunternehmen die Initiative der Gemeinwohl-Ökonomie. 2013 legte die Sparda-Bank München ihre zweite Gemeinwohl-Bilanz vor. Der finanzielle Aspekt rückt dabei in den Hintergrund, im Mittelpunkt steht das Wohl der Gesellschaft. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl-oekonomie.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Aus diesem Grund ist sie seit Juli 2011 Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH. Diese hat das Ziel, die Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Genossenschaftsbank außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus belegte sie 2013 zum sechsten Mal den ersten Platz unter den Banken beim Wettbewerb \\\\\\\“Deutschlands Beste Arbeitgeber\\\\\\\“ (Unternehmensgröße 501 bis 2.000 Mitarbeiter) und wurde zusätzlich mit dem Sonderpreis Personalführung für zukunftsorientierte Personalpolitik ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Pressemitteilungen

Wenn Kinder wachsen

Die Möbel von Stokke® wachsen mit den Kindern mit

Wenn Kinder wachsen

Produkte von Stokke wachsen mit dem Kind mit

München / Sindelfingen – Kaum auf der Welt und schon flügge. Schnell vergehen die ersten Lebensjahre und die Minis werden rasant größer. Der Wickeltisch kann raus, ein Schreibtisch muss rein, aus dem Kinderbett ragen schon die Füße heraus und der Kinderstuhl gleicht einem Hocker. Sind Stokke Möbel im Einsatz, wachsen Bett, Stuhl, Tisch und selbst Kinderwagen und Babytrage behutsam und ergonomisch Schritt für Schritt mit.

Stokke – Synonym für mitwachsende Kindermöbel
Stokke bietet clever durchdachte Lösungen an mitwachsenden Möbeln vom Kinderbett bis zum Schreibtisch. Die Designer des norwegischen Traditionsherstellers haben es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur langlebige sondern auch lange nutzbare Möbel und Transportmöglichkeiten für Babys und Kleinkinder zu entwerfen. So entstanden solch praktische Stücke wie z.B. der Kinderstuhlklassiker Tripp Trapp.

Bett, Stuhl, Tisch
Der Tripp Trapp war vor über 40 Jahren der erste mitwachsende Kinderstuhl. Er hat sich tausendfach bewährt – bis heute wurde an Form und Konzept nicht viel verändert. Sitz und Trittfläche lassen sich in ihren Höhen auf einander abstimmen, das Kind sitzt so stets auf Augenhöhe und ergonomisch korrekt mit am Tisch. Bis es sich selbst auf den Stuhl setzen kann, sorgt das passende Baby Set mit Bügel und Rückenlehne für Sicherheit und zusätzlichen Sitzkomfort. Für die ersten Monate nach der Geburt ist das Newborn Set – mit dem schalenförmigen Aufsatz können schon die Kleinsten auf dem Tripp Trapp mit am Tisch verweilen. Mit dem Babybettchen Sleepi bekommt der Säugling die Nestwärme, die er am Anfang braucht. Wird er größer, lässt sich Sleepi durch seitliche Bett-Einsätze und Matratzen in zwei Stufen verlängern und bis zum Teenageralter weiterverwenden. Auch der Wickeltisch Care hat längst nicht ausgedient, wenn das Kind keine Windeln mehr braucht. Dann ist es meistens auch an der Zeit, seinen eigenen Schreibtisch zum Malen und Basteln zu bekommen. Und voilà – mit dem Care Schreibtisch Umbausatz ist Care im Nu zu solchem vergrößert und begleitet das Kind bis durch die Grundschulzeit hindurch.

Kleinwagen, Sportwagen, Limousine?
Wird aus dem Baby ein Kleinkind, hat die Babyschale im Kinderwagen ausgedient. Auf die Stokke Kinderwagen-Modelle Xplory und Crusi passt dann der Kindersitz, der sich auch in Höhe, Neigungswinkel und Blickrichtung variieren lässt. Schläft das Kind nicht, kann es in bequemer Sichthöhe an seiner Umwelt teilnehmen – so lange, bis es selbst laufen möchte und den Kinderwagen langsam nicht mehr braucht.

MyCarrier – die 3-in-1 Babytrage
Die MyCarrier Babytrage wächst von Geburt an bis etwa zum Alter von drei Jahren mit – ohne Abstriche bei Komfort und Ergonomie für das Baby und die Eltern. Als Bauchtrage bietet sie zwei Optionen: das Kind kann von Geburt an mit dem Gesicht zur Mutter getragen werden oder wahlweise mit dem Gesicht nach vorne, sobald es seinen Kopf alleine halten kann. MyCarrier lässt sich ab ca. einem Jahr schließlich auch als Rückentrage mit Blick nach vorne verwenden. Eine clevere Variante, auch wenn das Kleine vom Laufen müde wird und kein Kinderwagen zur Hand ist.

„In the best interest of the child“ – so lautet die Philosophie von Stokke®. Das 1932 gegründete, norwegische Familienunternehmen steht für einzigartige, intelligente und langlebige Premium-Möbel und -Transportgeräte für Kinder und hat sich im Laufe seiner über 80-jährigen Geschichte zu einem international erfolgreichen Kinderausstatter in heute dritter Generation entwickelt. Jedes Stokke®-Produkt entsteht mit dem Anspruch, die Entwicklung des Kindes anzuregen, indem die Eltern-Kind-Beziehung durch enge Augenkontakte und Interaktionen gefördert wird. Dabei spielen nicht nur Design, Ergonomie und Funktionalität sondern auch hohe Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltstandards eine große Rolle.

Weltweite Bekanntheit erlangte Stokke® spätestens 1972 mit der Entwicklung und Markteinführung des mitwachsenden Hochstuhls Tripp Trapp®, der die Kinderstühle revolutionierte und seither aus den Ess-, Wohn- und Kinderzimmern von Familien rund um den Globus nicht mehr wegzudenken ist.
Die deutsche Niederlassung von Stokke® wurde 1987 in Lübeck gegründet und hat ihren Sitz heute in Sindelfingen bei Stuttgart. www.facebook.com/Stokkekinder

Kontakt
Stokke GmbH
Conny Rädle
Burghaldenstraße 2
71065 Sindelfingen
089 – 4444 674 -36 / -35
stokke@bitecommunications.com
http://www.stokke.de

Pressekontakt:
Bite Communications GmbH
Aurika von Nauman / Sonja Beiwinkel
Flößergasse 4
81369 München
089 – 4444 674 -35 / -37
stokke@bitecommunications.com
http://www.biteglobal.com

Pressemitteilungen

Bankverhandlungen auf Augenhöhe führen

Bürgschaften, Banksicherheiten, Kreditzinsen fair verhandeln.

Bankverhandlungen auf Augenhöhe führen

Welche Verschuldung ist maximal tragbar? Wie bewertet die Bank meine Sicherheiten? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es bei der Geschäftsführer-Bürgschaft? Wie ermittelt die Bank den Kreditzins? Welche Finanzierungsbausteine passen zu den geplanten Investitionen?

Experten geben Ihnen Insider-Tipps für das Bankgespräch. Weniger Bürgschaften, weniger Banksicherheiten, bessere Kreditzinsen und mehr Freiräume mit Hilfe der optimalen Bank-Strategie!

Das Seminar „Bankverhandlungen auf Augenhöhe führen“ umfasst folgende Inhalte:

– Ratingstrategie: Steuerungsmöglichkeiten für ein besseres Unternehmens-Rating
– Sicherheitenstrategie: Stellschrauben für eine gezielte Reduzierung der Banksicherheiten
– Finanzierungsstrategie: Optimaler Finanzierungs-Mix für günstigere Kreditzinsen
– Verhandlungsstrategie: Niedrigere Bürgschaften und mehr unternehmerische Freiheit

Die Teilnehmer erhalten Anleitungen für die direkte Umsetzung in die eigene Unternehmer-Praxis. Ein ausführliches Fallstudien-Training mit Planungsinstrumenten garantiert eine einfache und verständliche Vermittlung der Themen.

Weitere Informationen zu diesem Seminar und zum Weiterbildungsangebot 2013
finden Sie unter „www.sp-unternehmerforum.de“ .

Nützen Sie die Seminarförderung bis zu 80% des Seminarpreises durch Programme des ESF !

Gerne berät Sie das S&P Serviceteam unter 089-20 70 42 295 oder
service@sp-unternehmerforum.de .

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden: Gemeinsam Lösungen erarbeiten, Ohne Umwege Chancen sichern, Erfahrungen austauschen. Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Intensivtrainings zu folgenden Fachbereichen an: Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung, Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Kontakt:
S&P Unternehmerforum GmbH
Alexander Reinhard
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 20 70 42-295
ar@sp-unternehmerforum.de
http://www.sp-unternehmerforum.de

Pressemitteilungen

Alle an einem Tisch – Tripp Trapp® Newborn Set™ macht die Kleinsten ganz groß

Dank der einzigartigen Babyschale von Stokke® nehmen Babys von Geburt an auf Augenhöhe am Familienleben teil

Alle an einem Tisch - Tripp Trapp® Newborn Set™ macht die Kleinsten ganz groß

Alle an einem Tisch – mit dem Tripp Trapp® Newborn Set™

München / Sindelfingen – Stokke® Produkte haben alle eine Gemeinsamkeit: Sie sorgen für optimale Nähe, Bindung und Interaktion zwischen Kind und Eltern. So kommt der Kinderstuhl-Klassiker Tripp Trapp® schon für die Kleinsten in der Familie zum Einsatz: Für ihn entwickelte Stokke® das Newborn Set™. Die ergonomische Babyschale lässt sich einfach auf dem Stuhl befestigen und bringt den Nachwuchs mit an den Tisch – und damit mitten ins Familienleben.

Kleiner Mensch ganz groß
„Schön auf dem Teppich bleiben“ – der Satz gilt für manchen Erwachsenen, aber existiert nicht bei Stokke® – zumindest nicht für Kinder. Sie lernen und entwickeln sich durch den regelmäßigen Kontakt mit den ihnen nahe stehenden Menschen. Warum also am Boden in der Wippe bleiben, wenn sich die Familie zum Essen, Reden oder Spielen am Tisch versammelt? Mit dem Newborn Set™ als innovative Ergänzung zum Tripp Trapp®, dem Kinderstuhl-Klassiker, bringt Stokke® das Jüngste durch die erhöhte Position auf Augenhöhe mit der Familie. So kann es seine Umgebung und das soziale Miteinander aus normaler Perspektive und mit der Nähe zu seinen Bezugspersonen wahrnehmen. Und Mama kann es bei der Mahlzeit mit der Familie auch gleich füttern – die ganze Familie isst an einem Tisch. Nach dem gemeinsamen Essen lässt sich das Newborn Set™ dann als freistehende Babyschale nutzen.

Komfort à la Stokke®
Typisch für Stokke® ist der einfache Mechanismus zum sicheren Befestigen der weich gepolsterten Schale auf dem Tripp Trapp® Kinderstuhl. Zusätzliche Stabilität wird durch die Fußverlängerungen (Extended Glider) erreicht – Strampeln ausdrücklich erwünscht! Mit dem 5-Punkt-Sicherheitsgurt mit weichen Schulterpolstern angeschnallt, kann dem Baby gar nichts passieren. Die ergonomische Schalenform sorgt für eine komfortable Liegeposition im richtigen Neigungswinkel. Die Textilien des Newborn Set™ sind aus 100% anschmiegsamer Baumwolle und lassen sich unkompliziert waschen. Natürlich hat Stokke® optional viele weitere Designs im Programm – so findet sich für alle Umgebungen und Geschmäcker der richtige Look. Ist bereits vom Geschwisterchen ein Tripp Trapp® vorhanden, kann für den Nachwuchs einfach ein Newborn Set™ hinzugekauft werden – es passt auf alle Stokke® Kinderstühle, die nach Mai 2003 hergestellt worden sind.

Für alle Lebenslagen
Mit dem Newborn Set™ von Geburt an mitten im Familiengeschehen. Und wenn das Jüngste der Schale entwachsen ist, hat Stokke schon die nächste Lösung parat: Das Baby Set™ bietet dem Nachwuchs ab ca. sechs Monaten oder neun Kilo Gewicht sicheren Halt durch Gurte und bequemen, gepolsterten Sitzkomfort. So lange, bis es selbst auf seinen Lieblingsstuhl, den Tripp Trapp® klettern kann.

Preise
Das Stokke® Newborn Set™ ist für 119,- Euro im ausgewählten Fachhandel erhältlich. Das optionale Newborn Textile Set™ in fünf bunten Mustern ist für 29,- Euro erhältlich.

„In the best interest of the child“ – so lautet die Philosophie von Stokke®. Das 1932 gegründete, norwegische Familienunternehmen steht für einzigartige, intelligente und langlebige Premium-Möbel und -Transportgeräte für Kinder und hat sich im Laufe seiner über 80-jährigen Geschichte zu einem international erfolgreichen Kinderausstatter in heute dritter Generation entwickelt. Jedes Stokke®-Produkt entsteht mit dem Anspruch, die Entwicklung des Kindes anzuregen, indem die Eltern-Kind-Beziehung durch enge Augenkontakte und Interaktionen gefördert wird. Dabei spielen nicht nur Design, Ergonomie und Funktionalität sondern auch hohe Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltstandards eine große Rolle.

Weltweite Bekanntheit erlangte Stokke® spätestens 1972 mit der Entwicklung und Markteinführung des mitwachsenden Hochstuhls Tripp Trapp®, der die Kinderstühle revolutionierte und seither aus den Ess-, Wohn- und Kinderzimmern von Familien rund um den Globus nicht mehr wegzudenken ist.
Die deutsche Niederlassung von Stokke® wurde 1987 in Lübeck gegründet und hat ihren Sitz heute in Sindelfingen bei Stuttgart.

Kontakt:
Stokke GmbH
Conny Rädle
Burghaldenstraße 2
71065 Sindelfingen
089 – 4444 674 -36 / -35
stokke@bitecommunications.com
http://www.stokke.de

Pressekontakt:
Bite Communications GmbH
Ellen Boos / Aurika von Nauman
Flößergasse 4
81369 München
089 – 4444 674 -36 / -35
stokke@bitecommunications.com
http://bitecommunications.com

Pressemitteilungen

Interkulturell kompetent, auf Augenhöhe und nachhaltig agieren!

Kulturallgemeine Sensibilisierung kann man lernen.

Personen mit einer hohen interkulturellen Kompetenz haben eine ausgeprägte Fähigkeit, mit Angehörigen einer anderen Kultur zur beiderseitigen Zufriedenheit unabhängig, kultursensibel und wirkungsvoll zu interagieren. Dabei geht es um das Ziel, trotz aller eventuellen Unterschiedlichkeit handlungs- und lösungsfähig zu bleiben, Blockaden und Abwertungen des Anderen zu vermeiden, und im Idealfall die Vielfalt der Ansätze sogar als Bereicherung zu erleben und zu nutzen.

International-HR, Gary Thomas, setzt in seinen interkulturellen Trainings auf vielen Ebenen an, damit die Teilnehmer einen großen Erfahrungsschatz mit nach Hause nehmen. In 2011 gibt es zwei neue Trainings zum Thema kompetentes Handeln in einem interkulturellen Umfeld. Die 5-Tages-Seminare mit Teilnehmern aus unterschiedlichen europäischen Ländern vermitteln interkulturelles Know-How.

Es gibt noch freie Plätze in den Kursen:

04. – 08. Juli 2011 Leading and Managing small Educational Organisations
Wie leitet man eine Bildungseinrichtung? Erarbeiten Sie sich in diesem fünftägigen Seminar grundlegende Fähigkeiten und Kenntnisse für die Verwaltung und Mitarbeiterführung in kleinen bis mittleren Bildungseinrichtungen, eines privatem Unternehmens oder eines Netzwerks.
Ihre Investition: EUR 750 inkl. MwSt plus EUR 180,- Tagungspauschale im Hotel.

04. – 08. Juli 2011 Intercultural Trainer Foundation Course
In diesem fünftägigen Seminar erwerben Sie eine praxisnahe Basis für das Konzipieren und Durchführen interkultureller Trainings. Sie lernen die grundlegenden Konzepte interkultureller Theorie ebenso kennen wie die wichtigsten Trainingsmethoden und -werkzeuge in diesem Bereich.
Ihre Investition: EUR 750 inkl. MwSt plus EUR 180,- Tagungspauschale im Hotel.

Alle hier vorgestellten Kurse finden in englischer Sprache statt.

Weitere Informationen mit allen Terminen und Seminarbeschreibungen der Seminarreihen findet man unter.

assist GmbH
Abteilung Pressemitteilungen
33100 Paderborn

assist GmbH
Gary Thomas
Technologiepark 12
33100 Paderborn
info@international-hr.de
05251 875432
http://www.international-hr.de

Pressemitteilungen

GFOS lebt Patenschaft auf Augenhöhe mit Realschule

Softwarehaus und Franz-Dinnendahl Realschule setzen unkonventionelle Wege zur Berufsvorbereitung fort

Essen, den 22.03.2011 – Den zu erwartenden Nachwuchsmangel fest im Blick, startete die GFOS mbH zu Beginn des Jahres die Kooperation mit der Franz-Dinnendahl Realschule. Im Rahmen dieser Kooperation spricht das Softwarehaus ausgesuchte informatikinteressierte Realschülern ab Klasse 8 / 9 an. Die GFOS will die Jugendlichen bereits während der Schulzeit gezielt an die Praxis und eine spätere Berufstätigkeit im Bereich IT heranführen. In der vergangenen Woche hat nun eine erste Gesprächsrunde der Schüler mit den Azubis des Softwarehauses im Unternehmen stattgefunden. „Im Verlauf des Gespräches haben wir gemerkt, wie die Schüler langsam aufgetaut sind und uns Fragen gestellt haben. Bewährt hat sich hier ganz klar der Kontakt auf Augenhöhe – Azubi – Schüler“, erläutern Claudia Reinhard, Personalreferentin der GFOS mbH, Essen, und Holger Heneweer, Schulleiter der Franz-Dinnendahl Realschule.

Im Anschluss an diese erste Gesprächsrunde war allen Beteiligten schnell klar, diese Patenschaft wird weiter ausgebaut. Bereits während des Gespräches signalisierten einige Schüler, dass sie gerne ein Schülerpraktikum bei der GFOS absolvieren würden. Zudem wurde über die Möglichkeit eines Lehrerpraktikums im Unternehmen gesprochen. Gemeinsam will man darauf hin arbeiten, die Jugendlichen zu einer Fachhochschulreife z.B. am Heinz Nixdorf Berufskolleg zu motivieren, um dort gezielt wichtige Grundlagen für eine spätere Berufsausbildung in einem IT-Beruf zu erwerben. Auf diese Weise werden die Chancen der Realschüler deutlich erhöht, einen der anspruchsvollen Ausbildungsplätze in einem IT-nahen Beruf zu bekommen. Sie sind dann sehr gut vorbereitet und wissen besser, was sie erwartet.

Natürlich besteht am Ende der Patenschaft, die auch während des Berufskollegs andauern soll, für keinen Teilnehmer irgendein Zwang, seine Ausbildung im Hause GFOS zu machen. „Wir wollen die Schüler damit aktiv ein stückweit auf dem Weg aus der sog. ‚deutschen Bildungsmisere‘ heraus begleiten und machbare Perspektiven aufzeigen“, betont Burkhard Röhrig, geschäftsführender Mehrheitsgesellschafter der GFOS mbH, Essen, auf dessen Initiative dieses Projekt zurückgeht.

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und
-integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 18 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 13 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.
GFOS mbH
Christine Lötters
Cathostraße 5
45356
Essen
loetters.christine@gfos.com
0201613000
http://www.gfos.com

Pressemitteilungen

Weitere Patenschaft auf Augenhöhe mit Realschule ins Leben gerufen

GFOS und Franz-Dinnendahl Realschule gehen unkonventionelle Wege zur Berufsvorbereitung motivierter Jugendlicher

Essen, den 21.01.2011 – Den Nachwuchsmangel der nächsten Jahre fest im Blick, geht die GFOS mbH bereits seit einigen Jahren neue Wege. Durch eine weitere Kooperation, eine Patenschaft im Sinne der Wissensfabrik, will man bereits ab Klasse 8 bzw. 9 Kontakte zu informatikinteressierten Realschülern aufnehmen. Die GFOS beginnt damit bereits bewusst während der Schulzeit, um die Jugendlichen frühzeitig an Praxis und eine spätere Berufstätigkeit im Bereich IT heranzuführen. Durchgeführt werden u. a. regelmäßige Gespräche der Schüler mit den Azubis des Softwarehauses. „Durch einen solchen Dialog auf Augenhöhe fühlen sich die Schüler einfach besser abgeholt als durch Mitarbeiter der Personalabteilung oder Lehrer“, erläutern Claudia Reinhard, Personalreferentin der GFOS mbH, Essen, die persönlich hinter diesem Projekt steht, und Holger Heneweer, Schulleiter der Franz-Dinnendahl Realschule.
Neben solchen Gesprächsrunden haben die handverlesenen Jugendlichen die Möglichkeit, verschiedene Praktika im Unternehmen zu absolvieren. Ein weiteres Ziel dieses Engagements ist auch, die Jugendlichen zu einer Fachhochschulreife z.B. am Heinz Nixdorf Berufskolleg zu motivieren, um dort weitere wichtige Grundlagen für eine spätere Berufsausbildung in einem IT-Beruf zu erwerben.
Auf diese Weise werden die Chancen der Realschüler deutlich erhöht, einen der gesuchten Ausbildungsplätze in einem IT-nahen Beruf ggf. in Kombination mit einem Studium zu bekommen. Sie sind nach einem solchen Werdegang sehr gut vorbereitet und wissen besser, was sie im Berufsalltag erwartet.
Natürlich besteht am Ende der Patenschaft, die auch während des Berufskollegs bestehen bleiben soll, für keinen Teilnehmer irgendein Zwang, seine Ausbildung im Hause GFOS zu machen. „Wir wollen die Schüler mit diesem Projekt aktiv ein stückweit auf dem Weg aus der sog. ‚deutschen Bildungsmisere‘ heraus begleiten und machbare Perspektiven aufzeigen“, betont Burkhard Röhrig, geschäftsführender Mehrheitsgesellschafter der GFOS mbH, Essen, auf dessen Initiative dieses Projekt zurückgeht.
Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 18 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 13 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.
GFOS mbH
Christine Lötters
Cathostraße 5
45356
Essen
loetters.christine@gfos.com
0201613000
http://gfos.com