Tag Archives: Auktionsportal

Pressemitteilungen

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteile in Kürze – Zivilrecht

eBay: Wann gilt ein Verkäufer als Unternehmer?

Wer über Online-Plattformen Waren verkauft, muss sich unter Umständen als Unternehmer, also Händler, behandeln lassen – auch ohne Betrieb und Gewerbeschein. Wie der Verkäufer sich selbst bezeichnet, spielt dabei keine Rolle. Entscheidend ist vielmehr die Anzahl der Verkäufe. Wer als Händler gilt, trägt – anders als eine Privatperson – das Versandrisiko, wenn ein Paket verschwindet. Dies hat laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Amtsgericht Kassel entschieden.
AG Kassel, Az. 435 C 419/18

Hintergrundinformation:
Viele Privatleute verdienen sich durch Online-Auktionen etwas dazu. Dabei ist vielen nicht bewusst, dass sie sich von einem bestimmten Handelsumfang an als Unternehmer behandeln lassen müssen. Das gilt auch, wenn sie kein Gewerbe angemeldet haben und sich in ihrem Nutzerprofil als Privatverkäufer bezeichnen. Was hier zählt, ist allein der tatsächliche Geschäftsumfang. Übersteigt das Volumen ein bestimmtes Maß, gilt der Privatmann als Unternehmer. Hier droht Ärger, denn für Geschäfte zwischen Unternehmern und Verbrauchern gelten andere Regeln als für Verkäufe unter Privatleuten. Der Fall: Eine private Käuferin hatte auf einer Online-Auktionsplattform eine Spielekonsole ersteigert. Der Verkäufer schickte nach eigenen Angaben den Artikel ab, er kam jedoch nie an. Die Käuferin verweigerte daraufhin die Zahlung des Kaufpreises und der Verkäufer verklagte sie auf Zahlung. Er berief sich dabei auf den im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelten „Versendungskauf“: Danach trägt bei Versand des Kaufobjekts der Käufer das Versandrisiko. Die Käuferin wandte ein, dass diese Vorschrift nicht gelte, da der Verkäufer Unternehmer sei. Kaufe eine Privatperson etwas bei einem Unternehmer, liege das Versandrisiko bei letzterem. Das Urteil: Das Amtsgericht Kassel entschied nach Informationen des D.A.S. Leistungsservice zugunsten der Käuferin. Zwar hatte sich der Verkäufer auf der Auktionsplattform als Privatperson bezeichnet. Das Gericht stellte sich aber auf den Standpunkt, dass er Unternehmer sei und sich daher nicht auf einen Versendungskauf berufen könne. Unternehmer sei jeder, der am Markt planmäßig und dauerhaft Leistungen gegen Entgelt anbiete. Auf den Gewinn komme es nicht an. Grundsätzlich gelte als Unternehmer, wer innerhalb von zwei Jahren mehr als 200 Verkäufe auf einem Auktionsportal getätigt habe. Auch ein geschäftsmäßiger Auftritt könne als Indiz gelten. Im vorliegenden Fall habe der Verkäufer pro Monat zwischen 17 und 25 Verkäufe getätigt. Die Schwellenzahl von 200 Verkäufen überschreite er damit sogar innerhalb eines Jahres. Bei einer Stichprobe habe er 17 gleichartige Artikel gleichzeitig angeboten. Oft habe es sich um Neuware gehandelt. Der Verkäufer habe nicht nachweisen können, dass er als Privatperson handle. Er sei daher als Unternehmer zu behandeln. Damit trage er auch das Risiko, dass Ware auf dem Versandweg verschwinde.
Amtsgericht Kassel, Urteil vom 2. Mai 2018, Az. 435 C 419/18

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Textmaterials die D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Auktionen & Versteigerungen Goldgrube GmbH

Auktionen & Versteigerungen aus ganz Österreich – auktionen.goldgrube.at

Auktionen & Versteigerungen Goldgrube GmbH

Auktionen Goldgrube GmbH (Bildquelle: © 2018 – Auktionen Goldgrube GmbH.)

Auktionen & Versteigerungen Goldgrube GmbH- kleinanzeigen & flohmarkt und Gratis Inserieren
Auktionen & Versteigerungen aus ganz Österreich – auktionen.goldgrube.at

Auktionen & Versteigerungen aus ganz Österreich – auktionen.goldgrube.at
Die Idee der Goldgrube 1€ Online-Auktion
Bei der Goldgrube 1€ Online-Auktion warten Spitzenprodukte, Dienstleistungen und Gutscheine regionaler Anbieter ab 1 Euro auf neue Besitzer. Stöbern, mitsteigern und Spannung bis zur letzten Sekunde, ob man den Zuschlag erhält.

Holen Sie sich Ihre Online-Kleinanzeigen-App jetzt
Verdienen Sie durch den Verkauf oder Kauf von Sachen nahe an Ihrem Wohnort, indem Sie dieses tolle Online-Kleinanzeigen APP nutzen !

ios : https://itunes.apple.com/US/app/id1401516705?mt=8
Android : https://play.google.com/store/apps/details?id=com.goldgrube

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten, jeden Monat eine neue Chance.

Auktionen
Versteigerungen
Kleinanzeigen
marktplatz

Auktionen & Versteigerungen aus ganz Österreich – auktionen.goldgrube.at
Die Idee der Goldgrube 1€ Online-Auktion

Kontakt
Auktionen & Versteigerungen Goldgrube Verlag
Mario Leitinger
Grazer Vorstadt 122
8570 Voitsberg
+436641400253
mario.leitinger@goldgrube.at
https://auktionen.goldgrube.at

Pressemitteilungen

Maschinen unter dem digitalen Hammer: Mascus schließt strategische Partnerschaft mit Auktionsportal IronPlanet

Mascus reagiert auf steigende Nachfrage nach Online-Auktionen im Bereich Maschinen und Nutzfahrzeuge

Maschinen unter dem digitalen Hammer: Mascus schließt strategische Partnerschaft mit Auktionsportal IronPlanet

Neue Partnerschaft: Mascus und IronPlanet

Hamburg, 18.02.2014: Mascus, der weltweit führende Online-Marktplatz für Maschinen und Nutzfahrzeuge, hat eine strategische Partnerschaft mit IronPlanet, dem führenden Online-Auktionsunternehmen für Maschinen und Nutzfahrzeuge, geschlossen. IronPlanet erwarb dafür eine Minderheitsbeteiligung an Mascus International.

Auf Grund der wachsenden Bedeutung des Auktionsgeschäfts für Maschinen und Nutzfahrzeuge, bietet Mascus seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit ihre Maschinenangebote unkompliziert bei IronPlanet einzustellen. Mit nur wenigen Klicks können Händler Angebote, die sie auf Mascus bewerben, über IronPlanet versteigern.

Auktionsgeschäft im Bereich Maschinen und Nutzfahrzeuge von großer Bedeutung

Schon seit 2011 bietet Mascus die Möglichkeit Auktionsangebote zu inserieren und unterstützt so mehr als 150 Auktionshäuser dabei, ihre Veranstaltungen und Produkte auf der Mascus-Website zu bewerben. Durch das große Interesse von Käufern und Verkäufern an Versteigerungen sowie dem Bekanntheitsgrad von Mascus wächst die Anzahl der Seitenbesucher pro Monat deutlich an – zuletzt konnte der Bereich „Auktionen“ 90.000 Besucher pro Monat verzeichnen. Dieser Bereich auf der Mascus-Website bleibt weiterhin unverändert bestehen, da er von der Kooperation mit IronPlanet unabhängig ist.

Auch für IronPlant bringt die neue Partnerschaft viele Vorteile mit sich. „Ich freue mich darauf, mit Mascus zusammenzuarbeiten und so weiterhin den weltweiten Gebrauchtmaschinenhandel vorantreiben zu können. Unser integrierter Online-Marktplatz wird unseren Kunden einzigartige Vermarktungsmöglichkeiten bieten“, sagt Greg Owens, CEO von IronPlanet. „Mit über 13 Jahren Branchenerfahrung und innovativer Technik erfüllen wir die Anforderungen der Verkäufer und Käufer auf Mascus und können uns so gegenseitig optimal ergänzen.“

Seit den Anfängen der Onlineversteigerungen vor über einem Jahrzehnt, wurden bei IronPlanet Maschinen im Gesamtwert von über 3 Milliarden US-Dollar erfolgreich verkauft. IronPlanet bietet seinen über 1 Million registrierten Nutzern weltweit ein attraktives Angebot. Ein wichtiges Merkmal dabei ist, dass die Maschinen mit garantierten Inspektionsberichten zu Top-Marktpreisen verkauft werden.

Weitere Informationen: www.mascus.de/auction und www.ironplanet.com .
Bildquelle:kein externes Copyright

Über mascus.de:
Mascus.de ist der führende internationale Online-Markplatz für Lkw, Bau-, Land-, Forstmaschinen, Flurfördergeräten und Kommunalmaschinen. 2001 in Skandinavien gegründet, findet man auf Mascus aktuell mehr als 280.000 Maschinen und Nutzfahrzeug-Anzeigen von Tausenden Händlern. Der Service wird auf 58 unterschiedlichen Domains in 54 Ländern und 42 Sprachen angeboten. Das Portal bietet Maschinenhändlern die Möglichkeit, durch voll automatisierte Mehrsprachigkeit international gebrauchte und neue Fahrzeuge zu kaufen und zu verkaufen. Lizenzpartner in Deutschland, Österreich und Schweiz ist die Eugen Russ Media GmbH, die Internet-Gruppe für Marktplätze und Special Interest Portale wie z.B. Quoka.de oder bikerszene.de.

Kontakt
Mascus.de
Cornelia Theis
Chemiestraße 14-15
68623 Lampertheim
+496206931169
ctheis@quoka.com
http://www.mascus.de

Pressekontakt:
Eugen Russ Media GmbH
Cornelia Theis
Chemiestraße 14-15
68623 Lampertheim
+49 (6206) 931-169
ctheis@quoka.com
http://www.russmedia.com/?lang=de

Pressemitteilungen

Müssen Anzeigen immer Geld kosten? Nein, das müssen sie nicht. Clevere Verkäufer entdecken die Alternativen im Internet.

Das Online-Auktionsportal www.verkaufe-was.de bietet kostenlose Kleinanzeigen für private und gewerbliche Verkäufer.

Wohin mit den Büchern, die vor langer Zeit gelesen zu Staubfängern in der Wohnung werden? Wohin mit dem erst zwei Jahre alten PC, der von einem neueren Gerät ersetzt wurde? Der Flohmarkt ist eine zeitaufwändige und arbeitsintensive Variante, mit der man seine Artikel fast kostenlos verkaufen kann. Doch wer hat schon regelmäßig Zeit und Lust, einen Flohmarkt-Stand zu organisieren? Außerdem muss lange gesammelt werden, bis sich ein Stand dort Sinn macht. Eine Online-Auktion dagegen lohnt schon bei nur einem Artikel. Aber: Was ist, wenn niemand das Buch, die CD, die Kleidung möchte? Bei vielen Internet-Auktionshäusern werden Einstellkosten berechnet – da interessiert es nicht, ob der Artikel einen Käufer findet oder nicht. Nicht so bei www.verkaufe-was.de. Die Auktionen und Festpreisartikel können sowohl von privaten als auch von gewerblichen Anbietern absolut kostenlos online gestellt werden. Die Verkäufer finden ein transparentes und sehr übersichtliches Procedere für die geplante Versteigerung vor: Sie müssen sich kurz registrieren und können daraufhin sofort sehr komfortabel ihre Artikel einstellen. Das Einstellen eines Artikels dauert bei www.verkaufe-was.de nicht einmal fünf Minuten. Ein Foto kann und sollte dem Angebot ebenfalls kostenlos hinzugefügt werden. So kann ohne finanziellen und mit minimalem zeitlichen Aufwand das erste Angebot bei dem Auktionsportal aktiviert werden.

Doch nicht nur durch den Entfall von Einstell- und Provisionskosten hebt sich das in Dresden ansässige Online-Auktionshaus von anderen Plattformen ab, sondern auch durch die einfache und übersichtlich gestaltete Menüführung. Während des Einstellvorgangs kann der Nutzer zwischen den Optionen „Auktion“ und „Sofortkauf“ wählen. Darüber hinaus kann er dem Kunden die Möglichkeit anbieten, Preisvorschläge abzugeben. Außerdem hat er die Wahl zwischen verschiedenen Laufzeiten und kann darüber hinaus wählen, ob das Angebot nach seiner Beendigung automatisch wieder eingestellt werden soll – auch mehrmals, wenn gewünscht. Somit stehen dem Verkäufer alle Features zur Verfügung, mit deren Hilfe er seine Produkte perfekt anbieten – und dabei Kosten sparen – kann.

Natürlich ist das Internet-Auktionshaus auch für Käufer und Interessenten immer einen Besuch wert. Übersichtlich gestaltet bietet es Auktionen und Festpreisangebote der unterschiedlichsten Kategorien. Zur Wahl stehen beispielsweise Produkte aus den Bereichen „Antiquitäten und Kunst“, „Möbel und Wohnen“, „Sammeln und Seltenes“. Natürlich wird aber auch fündig, wer Bücher, PCs samt Zubehör oder Computerspiele sucht. Auch bei den bei www.verkaufe-was.de aktiven gewerblichen Anbietern kann der Kunde günstig kaufen – oft günstiger als bei anderen Auktionsportalen, da diese Anbieter aufgrund des Entfalls der Einstellgebühren und Provisionen weniger Kosten haben. Diese Ersparnis können sie in die Preise einkalkulieren und an die Käufer weitergeben. Damit ist das Auktionsportal ein Gewinn sowohl für die eine als auch die andere Seite.

Die Website www.verkaufe-was.de ist die Auktionsseite von Carsten Mertens. Auf dieser Seite stellt Carsten Mertens seine Leistung vor und Verkäufer haben die Möglichkeit, kostenlose Auktionen einzustellen.

Standort:
Braunschweiger Straße 2, 01127 Dresden

Pressekontakt:
Carsten Mertens, Fax 03 51 / 6 53 68 52
support@verkaufe-was.de

Verkaufe-was.de
Carsten Mertens
Braunschweiger Straße 2
01127 Dresden
Telefax 03 51 / 6 53 68 52
www.verkaufe-was.de
support@verkaufe-was.de

Pressekontakt:
texte-und-storys.de für verkaufe-was.de
Carsten Mertens
Braunschweiger Straße 2
01127 Dresden
support@verkaufe-was.de
Telefax 03 51 / 6 53 68 52
http://www.verkaufe-was.de