Tag Archives: Ausbildung

Pressemitteilungen

Ein revolutionäres Konzept – auch für Auszubildende

Ein revolutionäres Konzept - auch für Auszubildende

Azubicollage

Bereits im Jahr 2013 fiel der Startschuss für das „Sieben Säulen Mitarbeiterbindungs- und förderungsprogramm“, welches von Marcus Fränkle – Geschäftsleiter Hotel Der Blaue Reiter – ins Leben gerufen wurde.

Die Hotellerie benötigt einen Imagewandel um die Branche zukünftig für Mitarbeiter attraktiv zu machen und wieder eine positive Wahrnehmung zu schaffen. „Dazu gehören eine strukturierte und ordentliche Betriebsführung, ein qualitativ hochwertiges Angebot und ein wertschätzender Umgang mit den Mitarbeitern“, so Marcus Fränkle. Das „Sieben Säulen Konzept“ fasst all diese Themen zusammen und beinhaltet über 55 Benefits für den Arbeitnehmer.

Von der Bezahlung über Mindestlohn profitieren die Mitarbeiter im Hotel Der Blaue Reiter bereits seit mehreren Jahren. Die Einführung des Mindestlohngesetzes im Januar 2015 war somit nur noch eine schriftliche Fixierung der bereits eingeführten Entlohnung.

Laut Gesetzt haben die Auszubildenden keinen Anspruch auf Mindestlohn da sie eine Ausbildungsvergütung und kein Gehalt beziehen. Die Eigentümerfamilie Fränkle ist der Meinung, dass auch die Auszubildenden für ihre Leistung angemessen belohnt werden sollen. Seit Januar 2018 bekommen neue Auszubildende daher ab sofort einen Lohn von EUR 1.000,00 pro Monat ausbezahlt. Bereits im ersten Lehrjahr genießen die Azubis diesen Mehrwert und erhalten neben dem übertariflichen Gehalt eine Vielzahl an „Extras“ angerechnet. Hierzu gehören Zuschläge, Prämien, Schulkosten die zu 100% übernommen werden sowie bezahlte Praktika in anderen Hotels/Restaurants und hochwertige Azubiausflüge.

Gleichzeitig wird den Lehrlingen mehr Verantwortung übertragen. Das Tagungs- und Eventzentrum „KunstWerk“ liegt in den Händen der jungen Teammitglieder, die für die Gästebetreuung, die Verarbeitung und Darstellung von ausgewählten Speisen, die Warenbestellung sowie die Instandhaltung und Sauberkeit zuständig sind. „Das entgegengebrachte Vertrauen ist ein toller Ansporn und motiviert uns sehr“, so Stefanie Kube, Auszubildende im 2. Lehrjahr. Mit der übertragenen Aufgabe sind sie aktiv an Entscheidungsprozessen beteiligt und erhalten somit die Anerkennung und Wertschätzung die für die berufliche Entwicklung entscheidend ist.

Das mehrfach ausgezeichnete 4-Sterne Superior Tagungs- und Designhotel Der Blaue Reiter in Karlsruhe-Durlach bietet 88 geschmackvoll eingerichtete Designzimmer und -suiten.
Außerdem verfügt das Haus über neun tageslicht durchflutete und multifunktionale Tagungs- und Veranstaltungsräume.

Kontakt
Hotel Der Blaue Reiter GmbH & Co. KG
Svenja Dischler
Amalienbadstraße 16
76227 Karlsruhe
0721 94266570
presse@hotelderblauereiter.de
http://www.hotelderblauereiter.de

Pressemitteilungen

Teamgeist siegt beim 9. Teamcup der Systemgastronomie

Teamgeist siegt beim 9. Teamcup der Systemgastronomie

(Mynewsdesk) Elmshorn/München – Am 10. März 2018 ist es wieder soweit: die größte Ausbildungsmeisterschaft für angehende Systemgastronome, der Teamcup der Systemgastronomie, findet zum neunten Mal in der Beruflichen Schule in Elmshorn statt, pünktlich zur INTERNORGA. Organisiert wird der Wettbewerb vom Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) sowie der Beruflichen Schule Elmshorn.

Zu diesem in der Branche einmaligen Wettbewerb haben sich bereits über 100 Auszubildende aus verschiedenen gastronomischen Marken wie McDonald’s, Vapiano und L`Osteria, angemeldet. Zu lösen sind wie in den Vorjahren anspruchsvolle Testsituationen, die den facettenreichen Alltag der Auszubildenden widerspiegeln und die Teilnehmer auf Herz und Nieren prüfen. Dazu werden sie in Teams eingeteilt. Sie müssen und können sich nur als solches gemeinsam beweisen, denn genau diese Teamarbeit wird von der 30-köpfigen fachkundigen und hochkarätig besetzten Jury genauestens unter die Lupe genommen und bewertet. Um aufs Siegertreppchen zu kommen, müssen die Teams einen umfangreichen Theorieteil sowie praktische Aufgaben bewältigen.

Systemgastronomie sucht Nachwuchs

Hohe Abbruchquoten und unbesetzte Ausbildungsstellen sind wachsende Herausforderungen einer Branche, die viel zu bieten hat. „Wer eine Ausbildung zum Fachmann bzw. zur Fachfrau der Systemgastronomie absolviert, auf den wartet ein abwechslungsreicher, krisensicherer Arbeitsplatz mit beeindruckenden Karrierechancen bereits in jungen Jahren“, so BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause zur Situation der Auszubildenden in der Systemgastronomie. Rund 80 Prozent der Absolventen werden übernommen. Auf dem Weg zum Abschluss erhalten sie viele Möglichkeiten, sich zu beweisen und über sich hinauszuwachsen, eine davon ist die größte Ausbildungsmeisterschaft der Branche. „Der Teamcup der Systemgastronomie zeigt, wie die Arbeit der Systemgastronome wirklich ist: spannend, abwechslungsreich, herausfordernd, kreativ und insbesondere teamorientiert“, so Mühlhause weiter.

Es sind genau diese Merkmale und Charaktereigenschaften, die das Siegerteam des letzten Jahres aus Aachen in ihrem Beruf begeistert. Unisono schildern sie mit Euphorie, dass das Spannendste an der Systemgastronomie die Kombination aus Herausforderung und Verlässlichem in einer expandierenden Branche ist, die einen sicheren Job bietet. „Tägliche Routine ist nicht angesagt, stattdessen wartet jeden Tag eine neue Herausforderung, die einem die Möglichkeit gibt, zu lernen und über die eigenen Grenzen hinauszuwachsen“, so Jana Hansen, Teilnehmerin des Gewinnerteams 2017.

Auch in diesem Jahr winken den Siegern wieder attraktive Preise, die von den Partnern und Mitgliedern des BdS gesponsert werden. Die feierliche Siegerehrung und Abschlussparty mit Liveact von Das Supertalent-Gewinner und Sänger JAY OH und DJane Sabien findet ab 20:00 Uhr im Klubhaus Sankt Pauli in Hamburg statt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/1uhgj9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/politik/teamgeist-siegt-beim-9-teamcup-der-systemgastronomie-37136

Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) ist als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband die umfassende Branchenvertretung der Systemgastronomie Deutschlands. Der BdS vereint die relevanten Player der Systemgastronomie, zu denen unter anderem die Marken Autogrill, Burger King, KFC, McDonalds, Nordsee, Pizza Hut, Starbucks, Vapiano, L´Osteria aber auch neuere Konzepte wie beispielsweise GinYuu oder Meatery zählen. Die BdS-Mitgliedsmarken erwirtschafteten 2016 mit über 100.000 Beschäftigten rund fünf Milliarden Euro in über 2.700 Standorten. Der BdS ist ein Verband mit zwingender Tarifbindung für seine Mitgliedsrestaurants.

Firmenkontakt
Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS)
Sabine Jürgens
Wilhelm-Wagenfeld-Straße 20
80807 München
+49 89 306 58 79 45
juergens@bundesverband-systemgastronomie.de
http://www.themenportal.de/politik/teamgeist-siegt-beim-9-teamcup-der-systemgastronomie-37136

Pressekontakt
Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS)
Sabine Jürgens
Wilhelm-Wagenfeld-Straße 20
80807 München
+49 89 306 58 79 45
juergens@bundesverband-systemgastronomie.de
http://shortpr.com/1uhgj9

Pressemitteilungen

13. Bundesweiter Fernstudientag 2018

Info-Webinare am 2.März 2018 bei Impulse e.V.

13. Bundesweiter Fernstudientag 2018

Bereits seit 2006 initiiert der Fachverband Forum DistancE-Learning jedes Jahr einen Informationstag rund um das Thema Fernlernen. Interessierte haben die Möglichkeit, sich über das Fernlernen im Allgemeinen und über das Angebot der teilnehmenden Institute im Besonderen zu informieren.
Impulse e.V. gehört seit Anfang an zu den Fernlerninstituten, die an dieser Veranstaltungsreihe teilnehmen und hier umfassend über die Aus- und Weiterbildungsmethoden „Fernlernen“ informieren.
Wir möchten auch dieses Jahr die Gelegenheit nutzen, Ihnen anlässlich des 13. bundesweiten Fernstudientages drei Online-Veranstaltungen anzubieten.
Diese finden am Freitag, den 02. März 2018 in der Zeit zwischen 13:00 bis 17:00 Uhr auf einer Webinar-Plattform statt. In dem Webinar „Unser Fernlehrangebot“ informiert Sie Petra Domin (Studienleiterin von Impulse e.V.) über das Aus- und Weiterbildungsangebot von Impulse e.V. im Allgemeinen. In den Webinaren „Heilpraktiker/in“ und „Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)“ informiert Sie Volker Ullrich (Vorstandsmitglied von Impulse e.V.) über den Studienablauf und die genauen Studieninhalte der jeweiligen Lehrgänge. Wenn Sie an unseren kostenlosen Online-Webinaren teilnehmen möchten, teilen Sie uns Ihren Teilnahme-Wunsch an latzke@impulse-schule.de mit. Sie erhalten dann alle weiteren Informationen.
Wir freuen uns auf Sie!

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe ist Deutschlands größte Fach-Fernschule für freie Gesundheitsberufe. In sechs Fachbereichen können über 30 Aus- und Weiterbildungen zu bezahlbaren Studiengebühren studiert werden, die ausschließlich staatlich geprüft und zugelassen sind.

Firmenkontakt
Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Pressekontakt
Impulse e.V.
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Pressemitteilungen

VOD: Neuordnung der Gesundheitsberufe nutzen, um Osteopathie berufsgesetzlich zu regeln – Koalitionsvereinbarung birgt Chancen für die Osteopathie

VOD: Neuordnung der Gesundheitsberufe nutzen,  um Osteopathie berufsgesetzlich zu regeln -  Koalitionsvereinbarung birgt Chancen für die Osteopathie

(Mynewsdesk) Wiesbaden. „Wir haben das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen mit Spannung erwartet. Die darin enthaltenen Aussagen zu den Gesundheitsberufen sehen wir als gute Diskussionsgrundlage, um in der begonnenen Wahlperiode die berufsgesetzliche Regelung der Osteopathie seriös diskutieren und zu einer zukunftsfähigen Lösung bringen zu können“, teilt die Vorsitzende des Verbandes der Osteopathen (VOD) e.V. Prof. Marina Fuhrmann mit.

Angesichts von inzwischen rund 10.000 hochqualifizierten Osteopathen, die einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung in Deutschland leisten, begrüße man das Vorhaben, für die zukünftigen Herausforderungen des Gesundheitswesens die Gesundheitsberufe neu justieren und auch den Gesundheitsfachberufen mehr Verantwortung übertragen zu wollen.

Mit Interesse sehe man auch die Ankündigung, im Sinne einer verstärkten Patientensicherheit das Spektrum der heilpraktischen Behandlungen überprüfen zu wollen.

Der VOD unterstreicht vor diesem Hintergrund seine Forderung nach einem Höchstmaß an Patientensicherheit. Diese sei für die Osteopathie dauerhaft nicht mit dem Provisorium des Heilpraktikers sicherzustellen. Hierfür bestehe die Notwendigkeit einer berufsgesetzlichen Regelung der Osteopathie mit einer bundesweit vereinheitlichen Osteopathieausbildung bzw. eines -studiums, berufsqualifizierenden Prüfung und Legalisierung der Berufsbezeichnung des Osteopathen und der Osteopathin.

Der Koalitionsvertrag im Original – die Aussagen zu den Gesundheitsberufen finden Sie ab Seite 100: http://www.spiegel.de/media/media-42518.pdf

Hintergrund:

Osteopathie ist eine eigenständige Form der Medizin, die dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen dient. Die osteopathische Diagnose und Behandlung erfolgt ausschließlich mit den Händen. Der Patient wird in seiner Gesamtheit betrachtet. Osteopathie ist bei vielen Krankheiten sinnvoll und behandelt vorbeugend.

Weitere Informationen:

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

Untere Albrechtstraße 15

65185 Wiesbaden

Telefon: 0 611 / 5808975 – 0

info@osteopathie.de

www.osteopathie.de

Ansprechpartnerin für die Presse:

Michaela Wehr

Tel. 0 15 20 / 2 14 71 05

presse@osteopathie.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Verband der Osteopathen Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/3rctac

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/vod-neuordnung-der-gesundheitsberufe-nutzen-um-osteopathie-berufsgesetzlich-zu-regeln-koalitionsvereinbarung-birgt-chancen-fuer-die-osteopathie-58331

Der VOD wurde 1994 in Wiesbaden gegründet und hat mehr als 4300 Mitglieder. Der älteste und mitgliederstärkste Berufsverband Deutschlands verfolgt im Wesentlichen folgende Ziele: Die Etablierung des eigenständigen Berufs des Osteopathen auf qualitativ höchstem Niveau, sachliche und neutrale Aufklärung über Osteopathie und Qualitätssicherung im Interesse der Patienten. Darüber hinaus vermittelt der VOD hoch qualifizierte Osteopathen.

Firmenkontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/vod-neuordnung-der-gesundheitsberufe-nutzen-um-osteopathie-berufsgesetzlich-zu-regeln-koalitionsvereinbarung-bir

Pressekontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://shortpr.com/3rctac

Pressemitteilungen

NEU: Fernstudium Homöopathie für Tiere

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe

NEU: Fernstudium Homöopathie für Tiere

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe

Seit dem 01.02.2018 bietet die Fernschule Impulse e.V. einen 6-monatigen Fernlehrgang Homöopathie für Tiere an, der sich in erster Linie an Tierheilpraktiker richtet, die ihr diagnostisches und therapeutisches Spektrum um dieses alternative Naturheilverfahren erweitern möchten. Anschließend sind die Teilnehmer in der Lage, selbstständig Behandlungen von Tieren mithilfe der Homöopathie durchzuführen und akute sowie chronische Tierkrankheiten zu lindern bzw. heilen.

Während des 6-monatigen Fernstudiums werden praxisorientierte Kenntnisse und Kompetenzen in den Bereichen Grundlagen und Prinzipien der Homöopathie für Tiere, homöopathische Arzneimittellehre und homöopathische Behandlung erworben. Zum Fernstudium, welches ein kontinuierliches Arbeiten in Heimarbeit von 10-12 Stunden wöchentlich voraussetzt, gehört eine Präsenzphase. Dieses Seminar kann an mehreren verfügbaren Seminarorten absolviert werden und findet am Wochenende statt. Damit ist die Ausbildung auch für Menschen geeignet, die sich neben dem Beruf und/oder Familie weiterbilden oder sich beruflich nochmal gänzlich umorientieren wollen. Nach Lehrgangsabschluss erhalten die Studierenden ein aussagekräftiges Abschlusszeugnis und Abschlusszertifikat „Homöopathie für Tiere“.

Der Fernlehrgang ist im Fachbereich „Tierheilkunde“ der vierte von Impulse e.V. Darüber hinaus bietet die Fernschule eine Ausbildung zum Tierheilpraktiker, eine Ausbildung zum Tierpsychologen sowie die Traditionelle Chinesische Medizin für Tiere (TTCM) via Fernstudium an.

Die Ausbildung ist wie alle Aus- und Weiterbildungen von Impulse e.V., durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) staatlich geprüft und zugelassen. Impulse e.V. bietet über 30 Fernlehrgänge in den Bereichen Naturheilkunde, Gesundheit / Ernährung / Prävention, Fitness und Wellness, Psychologie und Pädagogik, Alternatives Denken und Spiritualität sowie Tierheilkunde an. Damit ist die Fernschule Deutschlands größte Fach-Fernschule für freie Gesundheitsberufe. Aufgrund ihres gemeinnützigen Vereinshintergrundes bietet die Schule Impulse e.V. seinen Studierenden ein faires Preis-/Leistungsverhältnis. Interessierte erhalten unverbindlich und kostenlos Informationsmaterial unter www.impulse-schule.de.

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe ist Deutschlands größte Fach-Fernschule für freie Gesundheitsberufe. In sechs Fachbereichen können über 30 Aus- und Weiterbildungen zu bezahlbaren Studiengebühren studiert werden, die ausschließlich staatlich geprüft und zugelassen sind.

Firmenkontakt
Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Pressekontakt
Impulse e.V.
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Pressemitteilungen

Idealer Einstieg in die Beraterkarriere

Idealer Einstieg in die Beraterkarriere

Absolventen mit Master können sich für die cbs Trainee-Ausbildung bewerben. (Bildquelle: Foto: iStock)

– cbs startet Trainee Programm „SAP S/4HANA“ 2018 -Topausbildung in der Welt der digitalen Geschäftsprozesse globaler Industrieunternehmen

Heidelberg, 05. Februar 2018 – Erstklassige Beraterausbildung beim Innovationsführer: cbs Corporate Business Solutions GmbH bietet Absolventen erneut die Chance auf einen attraktiven Einstieg in eine Karriere in der SAP-Beratung. Am 1. April startet das cbs Trainee Programm „SAP S/4HANA“ 2018. Auch in diesem Jahr bietet das Beratungshaus einen zweiten Starttermin an. Berufseinsteiger mit abgeschlossenem Masterstudium können sich ab sofort auch schon für den Ausbildungsbeginn am 1. Oktober 2018 bewerben. Möglich ist eine Ausbildung zum SAP-Unternehmensberater, zum Technologieberater und Anwendungsentwickler oder zum Business Intelligence Consultant. Daneben gibt es auch ein spezielles Programm für angehende Salesforce-Berater. Das begehrte Trainee Programm der cbs existiert bereits seit 1999.

Bei cbs haben Uni-Absolventen die Möglichkeit, an anspruchsvollen Aufgaben zu wachsen. Dabei können sie auf einen besonderen Teamgeist zählen. Das Prinzip der offenen Tür wird in allen Bereichen der SAP-Beratung gelebt – und das täglich, in jedem Projekt, an jedem der zehn Standorte, von Hamburg bis Barcelona. Durch das Lernen von den erfahrenen Beratern können sich die Nachwuchskräfte gezielt weiterentwickeln.

Das neue SAP Trainee Programm startet am 1. April und läuft bis 31. Juli 2018. Wer später einsteigen will, beginnt am 1. Oktober und beendet seine Ausbildung am 31. Januar 2019. Ausbildungsort ist Heidelberg. Ideale Kandidaten haben ihr Masterstudium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften überdurchschnittlich abgeschlossen. Zudem sollten sie eine hohe IT-Affinität, lösungsorientiertes Denken und Interesse an Auslandseinsätzen mitbringen.

Die perfekte Basis: Insiderwissen im Bereich SAP S/4HANA aufbauen
Besonders spannend: Als Innovationsführer im Bereich S/4HANA und Digitalisierung verfügt cbs über eine Vorreiterrolle im Markt. Transformationen nach S/4 gehören inzwischen zur Unternehmensrealität. Bei cbs haben Absolventen die einmalige Chance, Expertenwissen über die neueste Softwaregeneration der SAP aufzubauen – eine ideale Basis für die weitere Laufbahn. Die Erfahrung zeigt: Aus Trainees werden irgendwann Führungskräfte. „Bei cbs erhalten Nachwuchstalente innerhalb von vier Monaten eine erstklassige Ausbildung zum SAP-Berater. Wer bei uns startet, legt das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft in der Unternehmensberatung für globale Industrieunternehmen“, erklärt Harald Sulovsky, Gründer und CEO der cbs.

Über seine neue Geschäftseinheit cbs CX bietet das Beratungshaus auch ein spezielles Salesforce Trainee Programm für angehende Salesforce-Berater an. Dabei handelt es sich um eine sechsmonatige Intensiv-Ausbildung am Standort Heidelberg. Starttermin ist im Frühjahr 2018. Das individuell zugeschnittene Programm umfasst Schulungen an der Salesforce University mit abschließender Salesforce Admin Zertifizierung.

Mehr Informationen: https://www.cbs-consulting.com/sap-trainee-programm
und https://www.cbs-consulting.com/jobs/salesforce-trainee-programm

Die Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ( www.cbs-consulting.com) schafft digitale Unternehmenslösungen für internationale Industriekunden.
Die Heidelberger Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen ihre Kunden umfassend und weltweit bei der Gestaltung einer zukunftsfähigen Prozess- und Systemlandschaft. Mit marktführender Expertise sorgen sie für die erfolgreiche Verbindung von digitaler Transformation und Globalisierung im SAP-Umfeld.
Das Komplettangebot für die Unternehmenstransformation ist einzigartig. Mit cbs Enterprise Transformer® for SAP S/4HANA® liefert cbs die weltweit erste Standardsoftware für den Umstieg in die neue SAP-Welt.
cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 400 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg, den vier weiteren deutschen Standorten in München, Stuttgart, Dortmund und Hamburg, sowie den internationalen Dependancen in Zürich, Barcelona, Philadelphia, Singapur und Kuala Lumpur. Unterstützt durch ein starkes internationales Partnernetzwerk ermöglicht cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen weltweit.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Im Breitspiel 19
69126 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisbergstr. 16
69126 Heidelberg
+49 6221 58787-32
+49 6221 58787-39
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Pressemitteilungen

Controlware auf der hobit 2018: Duale Studiengänge werden immer beliebter

Controlware auf der hobit 2018: Duale Studiengänge werden immer beliebter

Controlware auf der 20. hobit (23. bis 25. Januar 2018, Darmstadt)

Dietzenbach, 30. Januar 2018 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, präsentierte auf der 20. hobit (23. bis 25. Januar 2018, Darmstadt) innovative Studien- und Ausbildungsmodelle in der Informationstechnologie. Im Fokus standen die Dualen Studiengänge Wirtschaftsinformatik und IT-Sicherheit, die Controlware gemeinsam mit der Hochschule Darmstadt anbietet.

Die hobit – kurz für Hochschul- und Berufsinformationstage – fand 2018 bereits zum zwanzigsten Mal statt. Die Veranstaltung wurde von der Technischen Universität Darmstadt, der Evangelischen Hochschule Darmstadt und der Hochschule Darmstadt sowie von der Agentur für Arbeit Darmstadt und der VHU Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände im Kongresszentrum darmstadtium ausgerichtet. Das dreitägige Informationsangebot fand auch in diesem Jahr hohen Anklang: Insgesamt nutzten rund 20.000 Schüler aus Darmstadt und dem Rhein-Main-Gebiet die Gelegenheit, sich auf 1.400 Quadratmetern Ausstellungsfläche an 130 Ständen und in mehr als 250 Vorträgen über Ausbildungs- und Studiengänge zu informieren.

Controlware stellte die mit der Hochschule Darmstadt entwickelten Dualen Studiengänge KoSI (Kooperativer Studiengang Wirtschaftsinformatik) und KITS (Kooperativer Studiengang IT-Sicherheit) sowie die an allen sechzehn Controlware Standorten verfügbaren Ausbildungsgänge zum IT-Systemkaufmann, zum Fachinformatiker Systemintegration und zur Fachkraft für Lagerlogistik vor. „Gerade die Dualen Studiengänge sind mit ihrem ausgewogenen Mix aus Theorie und Praxis äußerst gefragt – das hat sich auch auf der hobit wieder gezeigt“, erklärt Tim Klotzbach, Nachwuchskoordinator und Dualer Student bei Controlware. „Als Studenten erhalten wir also nicht nur ein solides theoretisches Fundament, sondern können durch den hohen Praxisbezug vom ersten Tag an produktiv an echten Projekten mitwirken. So lernen wir die abwechslungsreiche IT-Welt aus nächster Nähe kennen.“

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center und IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das rund 700 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit sechs renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Unternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Bildung/Schule Finanzen/Wirtschaft

AFA AG bietet Ausbildungsplätze mit IHK-Abschluss und Übernahmegarantie

Martin Ruske, Vorstand der AFA AG

Die AFA AG bietet jungen Menschen auch 2018 bundesweit wieder jede Menge Ausbildungsplätze mit Übernahmegarantie an. Die Ausbildung zum Versicherungsfachmann oder zur Versicherungsfachfrau mit IHK-Abschluss ist staatlich anerkannt und dauert in der Regel zwölf Monate. Den Auszubildenden entstehen dabei keine Kosten. Die AFA AG richtet sich mit ihrem Angebot in erster Linie an Schulabgänger, die eine Erstausbildung beginnen möchten. Aber auch Quereinsteiger, die eine neue Herausforderung suchen und sich für die Finanzbranche interessieren, erhalten bei der AFA AG eine Chance.

Top-Ausbildung bei der AFA AG                                                             

Seit ihrer Gründung vor 25 Jahren zählt die AFA AG in der Finanzbranche zu den Top-Ausbildern. „Neben einer intensiven Vorbereitung auf die IHK-Prüfung bekommen die jungen Menschen bei uns eine erstklassige praktische Ausbildung. Diese führen wir mit erfahrenen Branchenspezialisten und anerkannten externen Trainern durch. Eine hervorragende Ausbildung ist der Grundstein für den Erfolg“, meint Martin Ruske, Vorstand der AFA AG in Cottbus und ergänzt: „Unsere Auszubildenden bekommen sehr viel mehr vermittelt als nur die staatlich vorgeschriebenen Mindestinhalte. Dadurch sind sie schnell in der Lage, ihre Kunden optimal und unabhängig zu beraten.“

AFA AG bietet eine gesicherte Zukunft

Nach erfolgreichem Abschluss bietet der Finanz- und Vorsorgedienstleisters jedem Auszubildenden die Möglichkeit, als System-Unternehmer weiter für die AFA AG selbstständig tätig zu sein. Ein in der Praxis erprobtes System und die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung sorgen für den Erfolg der AFA-System-Unternehmer. Sie beraten ihre Kunden unabhängig und sind ein Leben lang als verlässlicher Partner an ihrer Seite. Die Ausbildung bei der AFA AG ist die Grundlage für eine erfolgreiche und gesicherte Zukunft in der Finanzbranche.

Wer sich für eine Ausbildung bei der AFA AG interessiert, kann jederzeit ein Praktikum absolvieren und so feststellen, ob er sich für die Finanzbranche eignet. Diese Möglichkeit bietet die AFA AG bundesweit an.

 

Mehr zum AFA-Ausbildungskonzept unter: http://www.afa-ag-ausbildungssystem.de

 

Über die AFA AG: Die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung (AFA AG) ist ein unabhängiger Finanzvertrieb mit Sitz in Berlin und Cottbus. Die Versicherungsfachleute und System-Unternehmer der AFA AG haben einen IHK-Abschluss und sind nach den anerkannten EU-Richtlinien ausgebildet. Zudem sind sie in das EU-Vermittlerregister eingetragen und arbeiten gemäß der EU-Richtlinie für Finanzdienstleister. Neue Bürostandorte sind in ganz Deutschland geplant.

 

Pressekontakt:

Martin Ruske

Vorstand der AFA AG

Lieberoser Straße 7, 03046 Cottbus

Tel.: +49/355 381090

E-Mail: info@afa-ag.de

www.afa-ag.de

Pressemitteilungen

Führungstraining und Teamtraining mit Pferden

Wenn Sie bereits als Coach arbeiten und Erfahrungen im Umgang mit Pferden haben, ist das dreitägige HorseDream Trainerseminar für Sie eine gute Grundlage für den Start in ein interessantes Feld der Führungskräfteentwicklung und des Teamtrainings.

Das HorseDream Konzept wird in rund 40 Ländern auf vier Kontinenten eingesetzt, in großen Unternehmen, mittelständischen Betrieben und im Business-Coaching.

Sie lernen in drei Tagen alle Seminarübungen kennen, die für die Durchführung von Leadership-Seminaren, die Teamentwicklung und für die Begleitung von Change Management Prozessen notwendig sind und dürfen sich „Horse Assisted Educator auf Basis des HorseDream Konzepts“ nennen.

Beginn am Freitag morgen um 9:30 Uhr, Ende am Sonntag gegen 17:00 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter www.horsedream.de
Standort: Zeidlerhof Oberbeisheim
Strasse: Lichtenhagener Straße 8
Ort: 34593 – Knüllwald (Deutschland)
Beginn: 23.02.2018 09:30 Uhr
Ende: 25.02.2018 17:00 Uhr
Eintritt: 1995.00 Euro (zzgl. 19% MwSt)
Buchungswebseite: http://www.horsedream.de

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Pressemitteilungen

Attraktivität von Ausbildungsberufen im Handwerk

Empirische Studie zur beruflichen Orientierung von Jugendlichen

Attraktivität von Ausbildungsberufen im Handwerk

Ist eine Ausbildung im Handwerk heute nicht mehr attraktiv? Schon in der Berufsorientierungsphase wird deutlich, dass das Interesse der Jugendlichen an Handwerksberufen sinkt. Nachwuchs- und Fachkräftemangel in Handwerksbetrieben ist die Folge. Welche Faktoren bestimmen die Attraktivität einer Ausbildung im Handwerk? In einer empirischen Studie hat Till Mischler untersucht, wie das Bild, das Jugendliche von Handwerksberufen haben, ihre Berufsorientierung und später auch ihre Berufswahl beeinflussen. In seiner Publikation „Die Attraktivität von Ausbildungsberufen im Handwerk“ stellt er Forschungsprojekt und Ergebnisse vor.

Im Mittelpunkt der Studie steht eine Primärerhebung, an der fast 2.000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Till Mischler zeigt, dass viele Jugendliche veraltete Vorstellungen von Handwerksberufen haben und die Berufe daher als weniger attraktiv wahrnehmen. Dabei unterschätzen die Jugendlichen besonders den Grad der technischen Neuerungen im Handwerk. Daneben werden in der Studie weitere Faktoren herausgearbeitet, die interessante Effekte bei der Bewertung von Handwerksberufen zeigen, beispielsweise der Einfluss der Eltern. Till Mischler ordnet seine Ergebnisse in die neue Entwicklung der Strukturen des (Berufs-)Bildungssystems ein und diskutiert vor dem Hintergrund des Nachwuchskräftemangels in Bereichen des Handwerks, welche Strategien zur Lösung des Problems beitragen können.

Die Studie entstand in enger Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer der Pfalz.

– Autor –
Dr. Till Mischler ist Handwerksreferent im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz.

– Bibliografie –

Till Mischler
Die Attraktivität von Ausbildungsberufen im Handwerk
Reihe: Berichte zur beruflichen Bildung / Dissertation
Hg: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2017, 180 Seiten
36,90 Euro

Artikel-Nr. 111-086
ISBN 978-3-7639-1189-9
Als E-Book bei wbv.de

Der W. Bertelsmann Verlag (wbv) publiziert Literatur zu Bildung, Beruf und Sozialforschung. Mit Büchern, Fachzeitschriften, digitalen Medien, Fachinformationssystemen und den Portalen wbv-journals.de und wbv-open-access.de bietet der wbv schnellen Zugriff auf aktuelle Bildungsthemen. 2014 feierte das Familienunternehmen mit Sitz in Bielefeld sein 150jähriges Bestehen.

Firmenkontakt
W. Bertelsmann Verlag
Klaudia Künnemann
Auf dem Esch 4
33619 Bielefeld
0521 / 91101-10
service@wbv.de
http://www.wbv.de

Pressekontakt
W. Bertelsmann Verlag
Klaudia Künnemann
Auf dem Esch 4
33619 Bielefeld
0521 / 91101-21
0521 / 91101-79
presse@wbv.de
http://www.wbv.de/presse