Tag Archives: Auto/Verkehr

Pressemitteilungen

Einparkhilfe für Reisemobile – ZENECs Rückfahrkamera ZE-RVSC200

Einparken und Rangieren leicht gemacht – ZENECs neue Rückfahrkamera für Wohnmobile lässt sich einfach montieren und flexibel einsetzen.

Einparkhilfe für Reisemobile - ZENECs Rückfahrkamera ZE-RVSC200

ZENEC ZE-RVSC200: Kamera für Reisemobile

Multimediaspezialist ZENEC ergänzt sein Zubehörprogramm um eine neue Rückfahrkamera: Die ZE-RVSC200 (VK-Preis 399.- Euro) ist speziell für den Einsatz in teil- und voll-integrierten Reisemobilen entwickelt worden und überzeugt mit ihrer praxisgerechten Ausstattung.
Die sehr kompakte ZE-RVSC200 ist als Doppellinsen Modell konzipiert und verfügt über zwei Kameramodule mit unterschiedlichen Blickwinkeln. Im oberen Teil des Kameragehäuses befindet sich Cam1 (45° horizontaler Betrachtungswinkel), die vor allem den nicht vorhandenen Innenspiegel ersetzt. Die untere Kameralinse Cam2 (100° horizontaler Betrachtungswinkel) ist hauptsächlich für die Rückwärtsfahrt gedacht. Von ihr wird ein individuell einstellbarer Bereich von bis zu 5 Metern hinter dem Reisemobil aufgezeichnet. Unterstützt wird Cam2 sowohl durch das integrierte Mikrofon als auch durch das IR-LED Nachtbeleuchtungssystem.
ZENECs Rückfahrkamera ist mit empfindlichen CMOS Sensoren ausgestattet, die mit niedrigen Rauschwerten überzeugen und sehr kontrastreiche Bilder liefern. Die hohe Auflösung – 680 x 512 Pixel – und eine große Lichtempfindlichkeit von 0,5 Lux ermöglichen auch bei schwierigen Lichtverhältnissen ein optimales Bild. Cam2 verfügt über starke Nachtsicht IR-LEDs mit dynamischer LDR Helligkeitssteuerung. Der Bereich hinter dem Wohnmobil kann so perfekt ausgeleuchtet werden – selbst im Dunkeln ist daher stets eine exzellente Sicht gewährleistet.
Die ZE-RVSC200 hat ein korrosionsbeständiges Gehäuse aus Kunststoffspritzguss. Die Verwendung hochwertiger Materialien garantiert, zusammen mit der cleveren Konstruktion nach Schutzklasse IP69K, hohe Wetterbeständigkeit und lange Lebensdauer.
Ausgestattet mit einer Fast-Mount Clickbefestigung und einem 3-teiligen auftrennbaren Systemkabel mit 17 Meter Hauptkabellänge, lässt sich ZENECs Rückfahrkamera sehr flexibel montieren. Dem ZE-RVSC200 Set liegen auch zwei Adapterkabel bei, die bei bereits verlegten DOMETIC/WAECO Systemkabeln mit Schraubanschluss eine einfache Adaptierung garantieren – ohne ein neues Hauptkabel zu ziehen.
Die ZE-RVSC200 ist kompatibel mit allen Monitoren und 2-DIN Moni-/Naviceivern, die über zwei Kameraeingänge (Cinch) verfügen; für Geräte mit nur einem Kameraeingang wird zusätzlich ein optionaler Kameraswitch benötigt.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Pressemitteilungen

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteile in Kürze – Zivilrecht

Laubbläser erschreckt Autofahrer: Wer haftet bei Unfall?

Wer im Herbst mit einem Laubbläser arbeitet, muss Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um andere nicht zu schädigen. Nach einem Autounfall kann der Geschädigte allerdings nur dann Schadenersatz verlangen, wenn er nachweist, dass tatsächlich die Arbeit mit dem Laubbläser den Unfall verursacht hat. Dies hat laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Landgericht Nürnberg-Fürth entschieden.
LG Nürnberg-Fürth, Az. 4 O 6465/15

Hintergrundinformation:
Wer eine mögliche Gefahrenquelle schafft, muss Maßnahmen ergreifen, damit andere keinen Schaden erleiden – das ist die sogenannte Verkehrssicherungspflicht. Sie besagt zum Beispiel, dass im Herbst und Winter die Gehwege frei sein müssen von rutschigem Laub, Schnee oder Eis. Aber auch durch die Reinigungs- und Räumarbeiten sollte niemand zu Schaden kommen. Der Fall: Eine Frau war mit ihrem Pkw eine enge Straße in Fürth entlanggefahren. Dort waren Mitarbeiter der Stadt damit beschäftigt, die Gehwege vom Herbstlaub zu befreien. Dabei nutzten sie einen Laubbläser und eine kleine Kehrmaschine. Auf Höhe der Arbeiter verriss die Frau die Lenkung und fuhr auf ein geparktes Auto auf. Grund für den Unfall sei eine Laubwolke gewesen, die der Laubbläser ihr vor die Windschutzscheibe geblasen habe, so die Frau. Das habe sie erschreckt. Sie verlangte, dass die Stadt Fürth ihr den Schaden von rund 4.300 Euro ersetzen solle. Das Urteil: Das Landgericht Nürnberg-Fürth gestand ihr jedoch nach Informationen des D.A.S. Leistungsservice keinen Schadenersatz zu. Zeugenaussagen ergaben nicht eindeutig, ob wirklich eine Laubwolke für den Unfall verantwortlich war. Das Gericht wies allerdings darauf hin, dass die Mitarbeiter der Stadt ihre Verkehrssicherungspflicht verletzt hätten: Zum einen sei die Kehrmaschine dem Laubbläser in viel zu großem Abstand gefolgt. Zum anderen habe es keine Warnschilder gegeben. Hätte ein Zeuge eindeutig gesehen, wie eine Laubwolke die Windschutzscheibe traf, hätte die Stadt für den Schaden aufkommen müssen.
Landgericht Nürnberg-Fürth, Urteil vom 10. Mai 2016, Az. 4 O 6465/15

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Textmaterials die D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Smarte Ladelösungen für E-Autos

NewMotion der eMove360° in München

Berlin, 02. Oktober 2018 – NewMotion, Europas größter Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, präsentiert auf der internationalen Fachmesse eMove360° Europe 2018 neue Innovationen im Bereich Ladetechnik für Elektroautos. NewMotion zeigt in Halle A5, Stand 502 smarte Ladestationen für Unternehmen sowie neue Entwicklungen im Bereich V2X. Pressevertreter haben die Möglichkeit, Andrew Han, Sales Manager bei NewMotion Deutschland, zum exklusiven Pressegespräch zu treffen. Die eMove360° findet vom 16. bis 18. Oktober 2018 in München statt und ist die weltweit führende Technologie-Fachmesse für nachhaltige Mobilitätslösungen und Mobilität 4.0. NewMotion betreibt das größte öffentliche Ladenetzwerk Europas mit 80.000 Ladestationen in 28 Ländern.

Smarte Ladeservices für Flottenmanager

Aufgrund der wachsenden Zahl von Elektroautos müssen Unternehmen darauf vorbereitet sein, Mitarbeitern und Gästen bestmögliche Lademöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Die Ladestationen von NewMotion bieten einzigartige Vorteile für Flottenmanager. Durch die Vernetzung mit der Cloud kann der Ladestandort einfach verwaltet werden. Das dynamische Lastmanagement ermöglicht die automatische Verteilung des verfügbaren Stroms sowie Einblick in die Ladedaten einer Flotte. Weitere Vorteile wie automatische Kostenrückerstattung auch für Ladevorgänge zuhause, Fernwartung und 24/7-Kundenservice runden das Angebot von NewMotion ab und ermöglichen Unternehmen den Start in eine zukunftssichere Ladeinfrastruktur.

Die Zukunft des Ladens – V2X

Seit Anfang 2018 ist NewMotion Teil eines Pilotprojekts für Vehicle-to-Grid-Technologie (V2G). Mit der V2G-Technologie kann der in den Batterien von Elektroautos gespeicherte Strom in Zeiten hohen Strombedarfs in das Stromnetz zurückgespeist werden. Ist der Strombedarf niedrig, werden die Elektroautos geladen. Bereits im Februar hat NewMotion die weltweit ersten V2G-Ladestationen in Amsterdam installiert. Nach dem erfolgreichen Abschluss des V2G-Projekts stellt NewMotion nun Neuheiten aus dem Bereich V2X (Vehicle-to-Everything) vor. V2X ist die elektronische Kommunikation von Verkehrsteilnehmern untereinander, z.B. in der Form von Fahrzeug-zu-Fahrzeug (V2V), Fahrzeug zu Infrastruktur (V2I) oder Fahrzeug zu Netzwerk (V2N).

Wenn Sie mehr über die Ladeinnovationen von NewMotion erfahren möchten, organisieren wir gerne ein Gespräch mit Herrn Andrew Han, Sales Manager bei NewMotion in Deutschland.
Wenden Sie sich dazu bitte an newmotion@hbi.de.

NewMotion ist ein führender Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos in Europa. Das Unternehmen betreibt derzeit mehr als 30.000 private Ladestationen in den Niederlanden sowie in Deutschland, Frankreich und im Vereinigten Königreich. Außerdem bietet NewMotion den Inhabern von mehr als 100.000 registrierten Ladekarten Zugang zu einem Netzwerk aus über 50.000 öffentlichen Ladepunkten in 25 Ländern in ganz Europa. NewMotion und Shell nutzen ihre Synergien und Möglichkeiten, um die branchenführenden Services und Produkte von NewMotion für alle Elektroautofahrer weiterzuentwickeln. NewMotion ist seit 2009 als Vorreiter in der Branche aktiv.
www.newmotion.com

Firmenkontakt
The New Motion Deutschland GmbH
Natascha de Waal
Friedrichstraße 68
10117 Berlin
+31 88 010 9519
info@newmotion.de
http://www.newmotion.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Stefan Schmidt
Stefan-George-Ring 2
81929 München
newmotion@hbi.de
newmotion@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Eine Fahrt ins Blaue

Eine Spritztour durchs Bergische Land unternehmen

Eine Fahrt ins Blaue

Bevertalsperr: An heißen Tagen sorgt sie für Abkühlung. (Bildquelle: Foto: epr/Naturarena Bergisches Land/Dominik Ketz)

(epr) Der Ruhestand ist einer der schönsten Abschnitte im Leben, den es in vollen Zügen zu genießen gilt. Damit keine Langeweile aufkommt, ist ein Ausflug genau das Richtige. Am bequemsten und schnellsten lässt sich die Fahrt mit dem Auto zurücklegen. Dann wird am Morgen nur noch ein passendes Ziel ausgewählt und schon kann es losgehen.
Die Ferienrouten des Bergischen Landes eignen sich perfekt für eine Spritztour. Auf den insgesamt sechs Themen-Routen lässt sich die einzigartige Naturidylle der Region entspannt mit dem Auto, aber auch mit dem Motorrad oder dem Wohnmobil erkunden. In den Sommermonaten bietet sich besonders die Talsperren-Runde an. Denn an heißen Tagen sorgen beispielsweise die Badeseen Wupper-, Agger-, Brucher- oder Bevertalsperre für eine angenehme Abkühlung inmitten traumhafter Landschaft. Für alle Geschichtsbegeisterten lohnt sich hingegen die Schlösser- und Burgen-Tour: Insgesamt 20 beeindruckende Bauten wollen auf dem Weg entdeckt werden. Manche von ihnen wurden im Laufe der Zeit zu Museen umgebaut und können heute noch besichtigt werden. Besonders Schloss Burg, Schloss Homburg und Schloss Hückeswagen sind aufgrund ihrer idyllischen Lage einen Besuch wert. Wer gleich das Komplettpaket des Bergischen erleben möchte, wählt am besten die Panorama-Route, auch Königstour genannt. Die über 290 Kilometer lange Rundtour führt entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Gebiets wie dem Altenberger Dom, dem Freilichtmuseum Lindlar, dem Affen- und Vogelpark Eckenhagen und vielen mehr. Noch dazu gibt es auf dieser Strecke wunderbare Panoramablicke, die sich leicht erreichen lassen. Ein zusätzliches Plus sind die komfortablen Übernachtungsmöglichkeiten auf allen Routen und auch das Wohnmobil findet auf den zahlreichen Stellplätzen und voll ausgestatteten Campingplätzen einen guten Standort zum Verweilen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Auf der Strecke laden verschiedene Gastronomen mit regionalen Spezialitäten zum Schlemmen ein. Lust auf eine Spazierfahrt durchs Bergische? Mehr Informationen zu diesen und weiteren Routen gibt es unter www.dasbergische.de

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Pressemitteilungen

Ist parken auf Kanaldeckeln erlaubt? – Verbraucherfrage der Woche des D.A.S. Leistungsservice

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Manfred B. aus Erlangen:
Wenn das Parken auf dem Gehweg erlaubt ist, darf ich mich dann auch auf einen sich dort befindenden Kanaldeckel stellen? Was passiert, wenn jemand den Deckel öffnen muss, während mein Auto darauf steht?

Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice):
Die Straßenverkehrsordnung (StVO) verbietet das Parken – also ein Anhalten von mehr als drei Minuten – auf Kanaldeckeln in Gehwegen, genauer gesagt auf „Schachtdeckeln und anderen Verschlüssen“. Geregelt ist dies in § 12 Abs. 3 Nr. 4 StVO. Das Verbot gilt auch dann, wenn die entsprechende Beschilderung oder Markierung das Parken auf Gehwegen ausdrücklich erlaubt. Ob es sich um Zugänge zu Abwasserleitungen oder Gasleitungen handelt, spielt dabei keine Rolle. Der Grund dafür ist, dass die jeweiligen Einsatzkräfte bei einem Notfall – sei es ein Wasserrohrbruch oder ein Gasleck – schnell auf die Leitungen zugreifen müssen. Behindert ein Auto notwendige Arbeiten, kann es abgeschleppt werden. Das Bußgeld für das Parken auf Schachtdeckeln beträgt zehn Euro. Bei Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer sind 15 Euro fällig, bei einer Parkdauer von über drei Stunden 20 Euro. Die Kombination aus beidem kostet 30 Euro. Für Kanaldeckel in Fahrbahnen gibt es keine entsprechende Regelung. Allerdings befinden sich Schachteinstiege meist auch nicht am Fahrbahnrand im Parkbereich.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.077

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

ZENEC Z-E2060: Top-Entertainer und flexible Navi für VW T5

Multimedia im VW T5 Multivan und California einfach nachgerüstet: Von ZENEC gibt es den vielseitigen Infotainer Z-E2060, der sich unkompliziert zum Navi erweitern lässt.

ZENEC Z-E2060: Top-Entertainer und flexible Navi für VW T5

ZENEC Z-E2060: Infotainer und Navi für VW T5

Multimedia und Navigation im VW T5 Multivan und T5 California unkompliziert und preiswert nachrüsten? Mit dem Z-E2060 (VK-Preis 559 Euro) aus der E>GO-Reihe präsentiert der Schweizer Multimediaspezialist ZENEC einen vielseitigen Infotainer, der sich perfekt in die beiden VW-Modelle integriert. High-End Sound, packende Bilder und Filme, optimaler DAB+ Radioempfang und eine clevere Smartphone-Integration – ZENECs neuer E>GO macht jede Fahrt im VW-Bully noch unterhaltsamer. Aber auch für denjenigen, der ein komfortables Navi sucht, ist der Z-2060 die intelligente Lösung: Mit dem optional erhältlichen Navipaket Z-EMAP50 (VK-Preis 139 Euro) lässt sich der Infotainer zum bestens ausgestatteten Naviceiver erweitern.

PERFEKTES UPGRADE FÜR DEN VW T5
ZENECs neuer Naviceiver steht für Premium-Qualität und Premium-Komponenten, designt für eine perfekte Systemintegration in den VW T5. Optik, Passform, elektrische Anschlüsse – der Z-E2060 ist kompromisslos für die folgenden T5 Transporter (jeweils Baujahr 2010 bis 2015) entwickelt: den VW T5 Multivan Comfortline, PanAmericana, Highline, Edition25, BlueMotion, Match, Special, Business und Caravelle sowie den VW T5 California, Comfortline und Europe.
Optimal integriert sich der Z-E2060 in die VW-Bordelektronik und wird via CAN-Bus an die Lenkradfernbedienung, Multifunktionsanzeige (MFA+, MFA), Climatronic Statusanzeige und das Optische Parkdistanz System (OPS) angebunden. Diese Komfortfunktionen können also wie gewohnt ganz bequem genutzt werden.

REAKTIONSSCHNELLER TOUCHSCREEN
Über das kapazitive 16,5 cm / 6,5″ Display lässt sich der neue T5er E>GO sehr präzise und vollkommen intuitiv steuern. Der Touchscreen reagiert auf leichte Berührungen und führt sofort die entsprechenden Befehle aus.
Das Display begeistert jedoch nicht nur mit seiner einfachen Bedienbarkeit: Die auf dem Screen dargestellten Bilder überzeugen auch mit ihrer beeindruckenden Farbbrillanz, der hohen Leuchtkraft und dem großen Kontrastumfang.

VIELSEITIGES ENTERTAINMENT
Alle Lieblingsradiosender in klarer digitaler Qualität: Der Z-E2060 verfügt über einen integrierten DAB+ Twin Tuner, der mit Vollausstattung – MOT Slideshow, DLS-Text, Service Following und dynamischer Senderliste – für exzellenten Empfang und einfache Bedienbarkeit sorgt.
Mit den vielseitigen Entertainmentfunktionen des Z-E2060 erlebt man Musik und Videos ganz neu. Neben einem CD/DVD-Laufwerk bietet der T5-Spezialist gleich zwei USB-Ports, um USB-Medien, iPod oder iPhone anzuschließen. Die gespeicherten Dateien können selbstverständlich nach Songtitel, Künstler oder Album durchsucht werden.
Ein kräftiger 4 x 45 Watt Verstärker, der grafische 10-Band Equalizer und die DSP basierte 5-Kanal Laufzeitkorrektur sorgen für besten Sound und bieten umfangreiche Klangtuningoptionen. Ob während der Fahrt in den Urlaub oder zur Arbeit – Langeweile wird an Bord jedenfalls nicht aufkommen!

OPTIMALER SMARTPHONE-PARTNER
Mit dem Z-E2060 lassen sich Smartphones im T5 sehr vielseitig einsetzen, nicht nur zum Telefonieren über die Freisprecheinrichtung oder Musikstreamen via Bluetooth. Via USB kann man Android-Smartphones auch direkt an den Z-E2060 anschließen – über die Smartlink-Funktion werden alle Apps auf das Display des E>GO gespiegelt. Die Bedienung der Apps erfolgt dann direkt über den Touchscreen des Z-E2060. So können die Funktionen des Handys auch im Fahrzeug voll ausgeschöpft werden – auch Navigations-Apps lassen sich daher bequem nutzen.

AUSBAUFÄHIG: VOM INFOTAINER ZUM NAVICEIVER
Wem die Nutzung von Smartphone Navi-Apps zum sporadischen Navigieren nicht reicht, der kann den Z-E2060 mit wenigen Handgriffen zum vollwertigen Naviceiver aufrüsten: Mit dem optionalen Navipaket Z-EMAP50 (VK-Preis 139 Euro), das die aktuelle ZENEC NextGen Navigationssoftware mit 3-D Karten von 47 EU-Ländern, mehr als 6,5 Millionen Sonderzielen, Fahrspurassistent und TMC enthält – inklusive kostenfreier Kartenaktualisierung für 1 Jahr.
Kombiniert mit dem Navisoftwarepaket wird der Z-E2060 zur perfekt agierenden Festeinbaunavi, die zahlreiche Vorteile im alltäglichen Gebrauch bietet.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 250 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Pressemitteilungen

Weltweit erster faltbare Reha Autokindersitz

Neue Autositz-Range bietet aktiven Familien mit behinderten Kindern mehr Flexibilität und Sicherheit

Weltweit erster faltbare Reha Autokindersitz

(NL/8586364612) Wann sind wir da…? Autofahren mit Kindern bedeutet immer eine kleine Herausforderung. Umso wichtiger ist der richtige Kindersitz! Auf Basis von über 30 Jahren Erfahrung im Bereich Kinder-Reha hat das norddeutsche Familienunternehmen Thomashilfen jetzt eine eigene Autositz-Range speziell für Kinder mit Handicap entwickelt. Darunter eine kleine Sensation: der weltweit erste faltbare Reha -Kinderautositz.

Besondere Bedürfnisse erfordern besondere Maßnahmen. Das ist den Kindersitz-Experten aus Bremervörde nur allzu bewusst. Seit Jahrzehnten beschäftigt sich das Team von Thomashilfen mit Produkten, die Kindern und Erwachsenen mit Behinderung den Alltag erleichtern. Autositze renommierter Marken, wie Recaro und Britax, gehören bereits länger zum Sortiment. Getreu des Firmen-Mottos Das Beste einfach machen geht Thomashilfen jetzt einen Schritt weiter und präsentiert eine neue Autositz-Range aus eigener Entwicklung. Eine kleine Überraschung ist dabei der weltweit erste faltbare Reha-Kinderautositz – ein wunderbar leichter und praktischer Begleiter für aktive Familien, die mitunter auch das Fahrzeug wechseln.

Denn egal ob die tägliche Fahrt zum Kindergarten, ein spontaner Besuch bei Oma und Opa oder ein gemeinsamer Ausflug Familien wollen sich im oft stressigen Alltag möglichst wenig aufhalten lassen. Da ist es von Vorteil, dass mit dem neuen Reisesitz auch an stressigen Tagen ein Wechsel von einem Auto zum anderen im Handumdrehen gelingt. Bei Bedarf kann der Sitz mit nur wenigen Handgriffen kinderleicht gefaltet werden. Dem Transport im vollgepackten Kofferraum oder in der Tragetasche über der Schulter steht also nichts im Wege. Eine weitere Besonderheit ist, dass der Sitz nicht nur im Auto, sondern unterwegs überall dort, wo das Umfeld noch nicht optimal auf die Bedürfnisse von Kindern mit Behinderung eingestellt ist, zum Einsatz kommen kann. Problemlos lässt sich das Modell in kürzester Zeit für die Nutzung in der Bahn, im Bus, oder sogar im Flugzeug umbauen.
Der Sitz im ansprechenden modernen Design wird in verschiedenen Farben erhältlich sein und ist somit für Jungen und Mädchen gleichermaßen interessant.

Ausgelegt für Kinder von 15-36 Kg, sorgt der Sitz mit seinem stabilen, gepolsterten Rahmen für maximalen Schutz. Kopf- und Seitenpelotten unterstützen die Kinder bei der aufrechten Körperhaltung, während der Abduktionsblock und ein Positionierungsgurt jegliches Herausrutschen verhindern. Ein separater Gurt ermöglicht die sichere Befestigung des Sitzes im Bus, in der Bahn oder auch am Stuhl im Restaurant. Für einen angenehmen Sitzkomfort ohne lästiges Schwitzen sorgt der weiche und atmungsaktive Bezug.

Letztendlich überzeugt der neue Reisesitz vor allem durch sein einfaches Handling und vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Sowohl als Erst- als auch als Zweitsitz bietet er dem Nachwuchs Sicherheit und den Eltern mehr Flexibilität im Alltag. In Kürze wird der neue Sitz im Online-Shop von Thomashilfen erhältlich sein. Wer nicht mehr länger warten möchte, kann sich ab sofort unter https://www.thomashilfen.de/test-reisesitz oder unter 04761/8860 zum Test registrieren.
Weitere Infos zur neuen Range werden den Familien dann demnächst persönlich zugeschickt.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Thomashilfen
Cornelia Jens
Walkmühlenstraße 1
27432 Bremervörde
0476188643
cornelia.jens@thomashilfen.de
http://

Pressekontakt
Thomashilfen
Cornelia Jens
Walkmühlenstraße 1
27432 Bremervörde
0476188643
cornelia.jens@thomashilfen.de
http://www.thomashilfen.de

Pressemitteilungen

Herbstzeit ist Winterreifenzeit – Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Was Autofahrer über die Bereifung wissen sollten

Herbstzeit ist Winterreifenzeit - Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Autofahrer wollen sich oft den Aufwand sparen und setzen auf Ganzjahresreifen
Quelle: ERGO Group

Rückt die kalte Jahreszeit näher, sollten Autofahrer sich wieder um die Bereifung ihres Wagens kümmern. Welcher Reifen wann der richtige ist und ob es eine gesetzlich vorgeschriebene Winterreifenpflicht gibt, weiß Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO.

Winter-, Sommer- und Ganzjahresreifen: Was ist der Unterschied?

Winter- und Sommerreifen unterscheiden sich durch ihre Gummimischung und das Profil: Winterreifen sind mit zusätzlichen Rillen ausgestattet und sind weicher. So verhindern sie ein zu starkes Rutschen bei Schnee oder Matsch. Im Sommer müssen die Reifen dagegen hohen Temperaturen standhalten. Daher ist die hier verwendete Gummimischung besonders hart. Bei winterlichen Straßenverhältnissen bedeutet das allerdings erhöhte Rutschgefahr, weshalb ein Reifenwechsel sinnvoll ist. Immer mehr Autofahrer wollen sich aber diesen Aufwand sparen und setzen auf Ganzjahresreifen. Frank Mauelshagen dazu: „Ganzjahresreifen sind ein Kompromiss. Sie eignen sich für Autofahrer, die bei extremen Wetterverhältnissen auch auf das Auto verzichten können und damit weder in den Skiurlaub fahren noch im Hochsommer nach Südeuropa.“

Pflicht oder nicht?

Die Frage, ob es in Deutschland eine Winterreifenpflicht gibt, lässt sich nicht eindeutig beantworten. „Wir haben hierzulande eine sogenannte „situative Winterreifenpflicht““, so der Kfz-Experte. Das heißt konkret: Herrscht Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Reif- oder Eisglätte, dann sind Winterreifen Pflicht. Festgelegt ist dies in der Straßenverkehrsordnung (StVO) in § 2 Absatz 3a. Halten sich Autofahrer nicht daran, riskieren sie ein Bußgeld von mindestens 60 Euro und müssen bei einem Unfall mit Sommerreifen unter Umständen auch mit Leistungskürzungen seitens der Versicherung rechnen. Übrigens: Auch mit Ganzjahresreifen dürfen Autofahrer bei Glatteis & Co. unterwegs sein, wenn sie das alte M+S- oder das seit 2018 gültige Schneeflocken-Symbol aufweisen.

Seit Januar 2018: Von M+S zum Schneeflocken-Symbol

Bisher erfüllten Winterreifen mit dem M+S-Zeichen die Vorgaben der StVO für Winterreifen. Seit Januar 2018 müssen neu hergestellte Winterreifen das sogenannte Alpine-Symbol – ein dreigezacktes Bergpiktogramm mit einer Schneeflocke in der Mitte – aufweisen. Bis zum 30. September 2024 gilt eine Übergangszeit: So lange dürfen Autohalter noch mit Winterreifen mit dem M+S-Zeichen unterwegs sein, die sie vor 2018 gekauft haben. „Wer sich jetzt neue Winterreifen zulegt, sollte unbedingt auf das Schneeflocken-Symbol achten“, empfiehlt Mauelshagen.

Von O bis O?

„Von Oktober bis Ostern“, also von O bis O, lautet eine weit verbreitete Faustregel für den Einsatz von Winterreifen. Der Kfz-Experte rät, spätestens beim ersten Raureif die Winterbereifung aufzuziehen. Ein weiterer wichtiger Indikator: Dauerhaft Temperaturen unter sieben Grad Celsius. Da sich winterliche Wetterverhältnisse nicht immer nach dem Kalender richten, ist ein Reifenwechsel bis Ende Oktober sinnvoll. Das hat dann auch den Vorteil, dass es in den Werkstätten noch nicht so voll ist wie nach dem ersten Schnee- und Frosteinbruch.

Vorsichtiges Fahren

Hat der Winter Einzug gehalten, sollten Autofahrer ihre Fahrweise den winterlichen Bedingungen anpassen. Dazu gehört beispielsweise, in einem möglichst hohen Gang und bei niedriger Motorendrehzahl zu fahren, da ansonsten die Räder durchdrehen können. Auch mit dem Gaspedal sollten Autofahrer behutsam umgehen. Ruckartige Lenkbewegungen gilt es zu vermeiden. Gerade im Winter ist auch eine gute Beleuchtung wichtig: Daher empfiehlt der ERGO Experte, auch tagsüber mit Tagfahrlicht zu fahren. Wer keines besitzt, kann das Abblendlicht einschalten. Verpflichtend ist diese Sicherheitsmaßnahme jedoch nicht.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.688

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO auf Facebook und besuchen Sie das Magazin „Wir bei ERGO“.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Versicherung
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe steuern drei Einheiten das deutsche und internationale Geschäft sowie das Digital- und Direktgeschäft (ERGO Deutschland, ERGO International und ERGO Digital Ventures). Rund 42.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2017 nahm ERGO 19 Milliarden Euro an Gesamtbeiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Brutto-Versicherungsleistungen in Höhe von 18 Milliarden Euro.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo-group.com

Firmenkontakt
ERGO Versicherung
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40198 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Autovermieter Enterprise mehrfach als Arbeitgeber ausgezeichnet

Eschborn, 13. September 2018 – Die deutsche Tochtergesellschaft des weltweit größten Autovermieters Enterprise Holdings hat in den vergangenen zwei Monaten mehrere Auszeichnungen als Arbeitgeber erhalten. So wurde Enterprise mit dem „PRIDE 500“-Siegel für sein umfassendes LGBTI Diversity Management zertifiziert. Darüber hinaus hat das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY zusammen mit DEUTSCHLAND TEST Enterprise als Arbeitgeber mit „Top Karrierechancen für Hochschulabsolventen“ und als eines der Unternehmen mit „Deutschlands besten Jobs mit Zukunft“ ausgezeichnet.

PRIDE 500 ist eine Gemeinschaftsinitiative der LGBTI (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Intersex) Job- und Karriereplattform STICKS & STONES und des Aktionsbündnis gegen Homophobie e. V. Mittels eines externen Audits wird das LGBTI Diversity Management von Unternehmen und Organisationen untersucht und bewertet. Enterprise hat alle Anforderungen des umfangreichen Audits erfüllt und ist damit eines der Unternehmen in Deutschland, das als zertifizierter PRIDE 500-Siegelträger für eine offene und LGBTI-freundliche Unternehmenskultur steht.

Der Frage „Welche Branchen und Unternehmen bieten die besten Perspektiven?“ ist das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY zusammen mit DEUTSCHLAND TEST nachgegangen und hat mit der Studie „Deutschlands beste Jobs mit Zukunft“ knapp 4.000 Unternehmen im Hinblick auf wirtschaftliche Prosperität und Sicherheit des Arbeitsplatzes untersucht. Enterprise zählt in der Branche Autovermieter zu den ausgezeichneten Unternehmen mit einer hervorragenden Sicherheit und Stabilität des Arbeitsplatzes.

Mit einer weiteren Untersuchung haben sich FOCUS-MONEY und DEUTSCHLAND TEST dem Thema „Karrierechancen für Hochschulabsolventen“ gewidmet und die nach Mitarbeiterzahl 17.500 größten Unternehmen mit Sitz in Deutschland aus 158 Branchen analysiert. Enterprise hat in der Branche Autovermietung die mögliche Höchstpunktzahl erzielt und ist damit der Autovermieter mit den besten Karrierechancen für Hochschulabsolventen in Deutschland.

Jim Strack, als Corporate Vice President für das Deutschlandgeschäft von Enterprise verantwortlich, zu den Auszeichnungen: „Vielfalt, Offenheit, großartige Karrierechancen und Zukunftssicherheit – all das sind Themen, für die Enterprise seit seiner Gründung 1957 in den USA weltweit und seit 1997 in Deutschland steht. Daher freuen wir uns sehr darüber, in so kurzer Folge für all diese Punkte ausgezeichnet worden zu sein.“

Seit seinem Markteintritt in Deutschland 1997 hat sich der Weltmarktführer Enterprise zu einem der größten Autovermieter der Bundesrepublik entwickelt. Heute beschäftigt Enterprise ca. 2.300 Mitarbeiter an ca. 180 Standorten in Deutschland. Neben der Hauptmarke Enterprise Rent-A-Car betreibt Enterprise ebenfalls seine auf Geschäftsreisende ausgerichtete Marke National Car Rental sowie die Marke Alamo Rent A Car mit Fokus auf Freizeitreisende.

Den Einstieg in die Karrierewelt von Enterprise bietet das Management-Trainee-Programm, mit dem das Unternehmen ganzjährig auf der Suche nach seinen Managern von morgen ist. Im Zuge des kontinuierlichen Wachstums in Deutschland plant Enterprise, 250 Trainee-Stellen innerhalb der nächsten zwölf Monate deutschlandweit neu zu besetzen.

Informationen zu dem Programm und dem Bewerbungsprozess gibt es unter www.enterprisealive.de

Über Enterprise Holdings:
Enterprise Holdings mit Hauptsitz in St. Louis, USA, betreibt die Marken Enterprise Rent-A-Car, National Car Rental und Alamo Rent A Car über ein integriertes globales Netzwerk aus eigenen Tochtergesellschaften und unabhängigen Franchise-Partnern. Im Geschäftsjahr 2017 hat Enterprise Holdings einen Umsatz von 22,3 Mrd. US-Dollar verzeichnet. Das Unternehmen beschäftigt 100.000 Mitarbeiter, betreibt mehr als 10.000 Standorte, hat eine Flotte von ca. 1,9 Millionen Fahrzeugen und ist in über 90 Ländern weltweit verfügbar.

Seit dem Markteintritt 1997 in Deutschland ist Enterprise stark gewachsen und betreibt heute bundesweit ca. 180 eigene Standorte mit mehr als 2.300 Mitarbeitern. Weitere Informationen zu Enterprise Rent-A-Car gibt es unter www.enterprise.de

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Herr Wilisch
Tel.: +49 (0) 6173 92 67 62
enterprise@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Wilisch
Bleichstr. 5
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
Public Relations Partners
Herr Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://prpkronberg.de

Pressemitteilungen

Porsche-Modellautos sind beliebte Sammlerstücke

Porsche-Modellautos sind beliebte Sammlerstücke

Porsche beliebt bei Modellauto Sammlern (Bildquelle: pixabay.com – benchtalks-3277823)

Viele Autoliebhaber haben eine echte Leidenschaft für das Sammeln von Modellautos. Hochdetaillierte und als realistische Miniaturen üben sowohl große als auch kleine Porsche-Autos eine Faszination aus. Die Marke bleibt diesen hohen Qualitätsstandards treu. Wie bei den Originalen liegt der Schwerpunkt auf jedem Detail der Modellautos. Die Materialien und die Verarbeitung entsprechen den höchsten Standards. Die maßstabsgetreuen Nachbauten umfassen historische Modelle sowie die neuesten Straßen- und Rennwagen.

Die Freude, Porsche 718 Boxster und 718 Cayman Modellautos zu sammeln

Die Modelle 718 Boxster und 718 Cayman werden alle begeistern, die den sportlichen Zweisitzer lieben. Der Fullsize-Porsche basiert auf einem ausgeklügelten Mittelmotorkonzept, das ein ausgewogenes Handling und Kurvenverhalten garantiert. Sie können Modelle des beliebten Sportwagens im Maßstab 1:18 und 1:43 kaufen. Schon die kleinen Modelle 718 Boxster und 718 Cayman unterstreichen die Stärken des Roadsters und des Coupes, zu denen ein geräumiger Innenraum und ein Kofferraum sowohl vorne als auch hinten gehören.

Wahre Klassiker: die Porsche 911 Modelle

Die Porsche 911 Modellautos haben einen ganz besonderen Platz in den Herzen aller ernsthaften Sammler. Dieser Sportwagen verkörpert wie kein anderes Modell den Namen Porsche. Der beliebte 2 + 2-Sitzer mit Hinterradantrieb startete 1963 seine weltweite Siegeskampagne, als er erstmals auf der IAA in Frankfurt am Main vorgestellt wurde. Die Porsche 911 Modelle sind im Maßstab 1:18 und 1:43 erhältlich.

Der Porsche Panamera: Luxusklasse-Modelle

Panamera-Modellautos sind die „kleinen Brüder“ der beliebten Sportlimousine von Porsche. Dieses geräumige Fahrzeug ist unter anderem als Panamera Turbo und als Panamera S E-Hybrid erhältlich, die beide sehr beliebt sind. Die Prestige-Limousine wurde erstmals 2009 auf der Auto Shanghai vorgestellt. Der Name stammt vom legendären Carrera Panamericana Langstreckenrennen. Mit ihrer hochwertigen Metallic-Lackierung sind die Panamera-Modelle im Maßstab 1:43 ein echtes Highlight jeder Kollektion.

Porsche Macan Modelle: Die neuen SUVs sind angekommen

Die Macan-Modellautos unterstreichen, dass die realistischen Modelle von Porsche immer auf dem neuesten Stand der Technik sind. Im November 2013 wurde der zweite Porsche-SUV vorgestellt. Die Markteinführung erfolgte Anfang 2014. Schon bald wurde eine lebensechte Replika des Autos im Maßstab 1:43 interessierten Sammlern zur Verfügung gestellt. Der Name Macan kommt vom indonesischen Wort für Tiger. Der Macan stellt ein neues Kapitel in der Geschichte von Porsche dar, daher ist ein Macan-Modell ein Muss für Ihre Sammlung.

Der Cayenne: Modelle des beliebten Porsche-SUV

Die Cayenne-Modelle sind eine weitere erfolgreiche Entwicklung in der Geschichte von Porsche. Der im Jahr 2002 erstmals lancierte Großraum-SUV hat sich weltweit als großer Erfolg erwiesen. Es hat beeindruckende Innen- und Außenmerkmale und ist das perfekte Beispiel für einen Premium-SUV. Seine Popularität spiegelt sich in seinen Verkaufszahlen wider. Im Jahr 2013 verließ das 500.000ste Fahrzeug die Produktion in Leipzig. Als „großer Bruder“ des Macan sind die Cayenne Modelle die perfekte Ergänzung für jede Kollektion.

Eine Augenweide: Vintage-Porsche-Modelle

Die Oldtimer-Sportwagen-Modelle von Porsche werden mit Sicherheit ein Gefühl der Nostalgie bei Autoenthusiasten hervorrufen. Das Angebot umfasst die Sieger der 24 Stunden von Le Mans in den 1970er und 1980er Jahren. Ein ganz besonderes Sammlerstück ist der American Roadster im Maßstab 1:43. Nur 16 dieser Wagen der Serie 365 wurden in den 1950er Jahren gebaut. Für die meisten Menschen ist es ein Traum, ein Original dieser Fahrlegende zu besitzen. Aber diese Vintage-Modelle werden ein Blickfang in Ihrer Sammlung sein.

Porsche Motorsport Modelle

Die Motorsport-Fans werden sich sicherlich besonders für die Porsche Motorsport-Modelle interessieren. Seit Jahrzehnten ist das Unternehmen ein wichtiger Akteur in der internationalen Motorsportwelt. Im Laufe der Jahre war Porsche mit vielen faszinierenden Rennwagen und herausragenden Fahrern am Start. Eine Sammlung dieser Art sollte sowohl die Gewinner von Le Mans als auch die realistischen Miniaturmodelle des schönen Spyder beinhalten. Das auffälligste Merkmal der Motorsport-Modelle aus Resin im Maßstab 1:18 und 1:43 ist die Liebe zum Detail, die das authentische Gefühl dieser beeindruckenden Rennwagen vermittelt.

Modelissimo – Ihr Modellauto Shop
Große Faszination im kleinen Maßstab. Ob Rennfahrzeug oder Straßensportwagen, ob Limousine oder ob schwerer Lkw: wir lassen mit unseren über 10.000 angezeigten Artikeln viele Sammlerherzen höher schlagen. In unserem Sortiment spiegelt sich die Geschichte der Automobile wider, die sich wie ihre „großen Brüder“ in Maßstab, Modell, Hersteller und Marke unterscheiden. Unsere eigene Begeisterung für „die Harmonie der Form im Zusammenhang mit der Raffinesse der technischen Konstruktion“ haben uns weltweit zu einem der führenden Anbieter in Sachen Modellautos gemacht. Dabei legen wir größten Wert darauf nur solche Modelle anzubieten, die auch tatsächlich bei uns vorrätig und somit sofort lieferbar sind.

Kontakt
Modelissimo Kosmann OHG
Martin Kosmann
Messingweg 47
48308 Senden
+49 (0) 2597 / 69 23 00
+49 (0) 2597 / 69 23 020
info@modelissimo.de
https://www.modelissimo.shop/de/modellautos/fahrzeug-hersteller/