Tag Archives: Autoregulation

Pressemitteilungen

From Vision to reality

Functional diagnostic of small vessels can prevent perfusion damages

From Vision to reality

Retinal Vessel Analysis

In every organ a system of very small blood vessels (the so-called microcirculation) is doing an important job to keep us healthy. The changing blood supply and the exchange of metabolites and oxygen according to varying demands in different tissue areas is organized by complex regulatories in the vessel diameters. If the work of the microcirculation is impaired, vessel diseases arise including well-known harm for our health.
Imedos Systems GmbH has investigated and developed a trendsetting and worldwide unique technology, the Dynamic Vessel Analysis, together with physicians and researchers of the Institute of Biomedical Engineering and Informatics of the Technical University of Ilmenau. „This technology uses light to look inside the eye at the blood vessels of the retinal microcirculation. By applying flickering light we can investigate the vessel function and their regulation based on the vessel diameter changes. So we can observe the smallest vessels of man live at work.“ Dr.-Ing. W. Vilser, CEO of Imedos Systems GmbH explains. „With the previous examination techniques the ophthalmologist can usually detect damages. Our technology, however, is capable of detecting functional disorders leading to vessel diseases long before damages are present.“ This is creating a unique prerequisite for on time and controlled prevention of vascular diseases of the retina, e.g. glaucoma.
Studies also show that the function of retinal vessels reflect general vessel changes of the microcirculation which can be found in other organs, e.g. brain and heart. These parts of the microcirculation are not easily accessible. They can be examined via the eye, though. This is providing a wide range of application of the Imedos technology for the entire vascular medicine far beyond ophthalmology.

The microcirculation of the retina is an excellent window to the heart and the brain. Retinal vessels offer the unique opportunity to be examined in vivo and non-invasively and to provide valuable information about the condition of the body“s microcirculation. Imedos uses those characteristics of the ocular transparency to analyse retinal arteries and veins. Backed by several decades of research and development work, Imedos has become an established supplier of analytical systems for retinal vessels.

Company-Contact
Imedos Systems GmbH
Benedikt Krauß
Am Nasstal 4
07751 Jena
Phone: 03641639624
E-Mail: b.krauss@imedos.de
Url: http://www.imedos.de

Press
Imedos Systems GmbH
Annekathrin Härter
Am Nasstal 4
07751 Jena
Phone: 03641986953
E-Mail: a.haerter@imedos.de
Url: http://www.imedos.de

Pressemitteilungen

Eine Vision wird Wirklichkeit

Funktionsdiagnostik der kleinsten Gefäße kann Durchblutungsschäden vermeiden

Eine Vision wird Wirklichkeit

Imedos Archiv

In jedem Organ leistet ein System kleinster Blutgefäße – die sogenannte Mikrozirkulation – rund um die Uhr wichtige Arbeit, die uns gesund erhält. Die wechselnde Blutversorgung und der Austausch von Nährstoffen und Sauerstoff entsprechend den unterschiedlichen Anforderungen in einzelnen kleinen Gewebebereichen werden durch komplizierte Regelungen über den Gefäßdurchmesser organisiert. Ist diese Arbeit der Mikrozirkulation gestört, kommt es zu Gefäßerkrankungen mit den bekannten Schäden für unsere Gesundheit.

Die Imedos Systems GmbH hat mit Wissenschaftlern des Instituts für Biomedizinische Technik und Informatik der Technischen Universität Ilmenau und Medizinern eine zukunftsweisende und derzeit weltweit noch einzigartige Technologie – die Dynamische Retinale Gefäßanalyse – erforscht und entwickelt. „Diese Technologie schaut mit Licht in das Auge auf die Blutgefäße der Mikrozirkulation der Netzhaut. Durch die Anwendung von flackerndem Licht können wir die Funktion der Gefäße und deren Regelung anhand ihrer Durchmesseränderungen untersuchen und so den kleinsten Gefäßen des Menschen direkt bei der Arbeit zuschauen.“ sagt Dr.-Ing. W. Vilser, Geschäftsführer der Imedos Systems GmbH. „Mit der bisherigen Untersuchungstechnik kann der Augenarzt gewöhnlich nur Schäden feststellen. Unsere Technologie kann aber die zu Gefäßerkrankungen führenden Funktionsstörungen erkennen, lange bevor es zu Gefäßerkrankungen und deren Schäden kommt.“ Dies bildet eine einzigartige Voraussetzung für eine rechtzeitige und kontrollierte Prävention von vaskulären Netzhauterkrankungen wie zum Beispiel dem Glaukom.

Studien zeigen auch, dass die Funktion der Netzhautgefäße ein Spiegelbild genereller Gefäßveränderungen der Mikrozirkulation ist, die auch in anderen Organen, wie zum Beispiel dem Gehirn und dem Herzen, zu finden sind. Diese Bereiche der Mikrozirkulation sind jedoch nicht direkt zugängig, können aber über das Auge untersucht werden. Das eröffnet der Imedos-Technologie eine breite Anwendung für die gesamte vaskuläre Medizin weit über die Augenheilkunde hinaus.

IMEDOS hat sich durch Jahrzehnte lange Forschungs- und Entwicklungsarbeiten als ein hoch innovativer Hersteller für Analysesysteme der Netzhautgefäße etabliert.

Die Netzhaut der Augen ist ein einzigartiger Spiegel der Mikrozirkulation des gesamten Körpers, über den Rückschlüsse auf den individuellen Gefäßzustand, die Gefäßfunktionen und vaskuläre Risikofaktoren sowie Indikatoren ableitbar sind. Dies ist an keinem anderen Organ des Menschen in dieser Weise möglich. Das frühzeitige Erkennen von Gefäßrisiken ermöglicht dem Auftreten schwerer Gefäßerkrankungen, wie kardio- und zerebrovaskulären Erkrankungen, gezielt vorzubeugen und eröffnet der retinalen Gefäßanalyse ein breites Anwendungsspektrum, weit über die Augenheilkunde hinaus.

Firmenkontakt
Imedos Systems GmbH
Benedikt Krauß
Am Nasstal 4
07751 Jena
03641639624
b.krauss@imedos.de
http://www.imedos.de

Pressekontakt
Imedos Systems GmbH
Annekathrin Härter
Am Nasstal 4
07751 Jena
03641986953
a.haerter@imedos.de
http://www.imedos.de