Tag Archives: Axis Communications

Pressemitteilungen

Axis zeichnet beste Partner und Distributoren aus

Verleihung Partnerawards 2017

Axis Communications ehrte diese Woche fünf Unternehmen mit den Partnerawards 2017. Dabei betonte das Unternehmen besonders die Loyalität und die Leistungen der Gewinner im vergangenen Jahr. Die Verleihung fand im Rahmen des Axis Partnertages in München statt. Diese exklusive Veranstaltung wird im Wechsel zur Security Essen alle zwei Jahre organisiert und gibt informative Einblicke in den Markt allgemein und die strategischen Pläne des schwedischen Herstellers. Ein besonderes Highlight war der Vortrag des Polizeipräsidentens München, Hubertus Andrä. Er referierte über das Thema Cybersecurity.

Die Sicherheitsbranche verändert sich stetig. War es vor einigen Jahren der Wandel von analogen zu Netzwerk-Kameras, sind inzwischen digitale Sicherheitslösungen gefragt. Der Partnertag in München stand deshalb unter dem Motto „Winning with Solutions“. Also, wie leistungsstarke Kameras verbunden mit speziell entwickelter Software und IT-Hardware der Partner dem Endkunden eine passende Lösung bieten können, ergänzt durch Tools zur Videoverwaltung und -analyse.

Spannende Vorträge & Einblicke
Die unterschiedlichen Redner aus der Region sowie aus dem Hauptsitz in Lund, Schweden, informierten die Partner und Distributoren über die nächsten Schritte der Entwicklung von Axis Communications. So gab Bodil Sonesson, Vice President Globals Sales, einen strategischen Ausblick auf kommende Innovationen. „Hidden Champions“ war hingegen das Thema von Johan Lembre, Director Global Sales Solution Enterprise & Medium Business. Aus dem Alltag der Polizei München erzählte der Polizeipräsident Hubertus Andrä in seinem Vortrag mit dem Titel: „Cyber Sicherheit – Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen polizeilicher Maßnahmen“.

Newcomer of the Year
Die feratel media technologies AG mit Firmensitz im österreichischen Innsbruck bietet Live-Video-Streaming-Lösungen für den Tourismus. Egal ob es sich um Ferienregionen, Skigebiete oder Städte handelt, feratel bietet auf Kundenbedürfnisse abgestimmte Lösungen und verwendet hierfür hochauflösende Netzwerk-Kameras, wie die AXIS Q6128-E. Feratel war in den vergangenen Monaten maßgeblich daran beteiligt, Axis Kameras im Live-Streaming-Bereich zu etablieren. Das Unternehmen ist international aufgestellt und hat weitere Standorte in Deutschland, der Schweiz, Italien, Belgien, den Niederlanden, Spanien, Tschechien, der Slowakei, Bulgarien, USA und Japan.

Project of the Year
Als Projekt des Jahres wurde die „Pannenstreifen-Umnutzung“ der Siemens Schweiz AG ausgezeichnet. Dem Projekt ging eine intensive, dreijährige Vorbereitungs- und Forschungszeit voran. Neben den Mitarbeitern vor Ort war auch das Axis Solution Lab in Schweden stark in der Entwicklung der innovativen Gesamtlösung involviert. Künftig gibt es in der Schweiz dadurch die Möglichkeit, den Pannenstreifen bei großem Verkehrsaufkommen oder in Notfallsituationen für Rettungswagen etc. freizugeben. Dank der Kameras, des Videomanagementsystems Siveillance VMS300 von Milestone und der Analysemöglichkeiten wird so automatisch erkannt, wann mehr Autos unterwegs sind und der Pannenstreifen freigegeben werden kann. Dies ermöglicht ein besseres Fließen des Verkehrs.
Neben der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen Axis, Siemens und Citilog, überzeugte das Projekt die Jury auch dank seines vorausdenkenden Lösungsansatzes.

Partner of the Year
Die vi2vi Retail Solution GmbH zeigte ein Höchstmaß an Engagement und auch Risikobereitschaft, um gemeinsam mit Axis komplexe Projekte durchzuführen, darunter das Projekt mit dem größten Volumen im Bereich Retail innerhalb der letzten eineinhalb Jahre. Dabei beeindruckten die vi2vi Mitarbeiter mit ihrer Professionalität und technischem Know-how. Das Unternehmen mit Sitz in Ettlingen, Nähe Karlsruhe, wurde erst 2015 gegründet und versteht sich als Systemhaus im Bereich Retail. vi2vi Retail Solution bietet Presales-Planungsdienste und Support sowie internationales Projektmanagement und Rollout. Axis bedankt sich mit dem verliehenen Award auch für die 100 %ige Loyalität der GmbH.

Distributor of the Year
Die Ingram Micro Distribution GmbH begleitet Axis Communications schon seit vielen Jahren als loyaler und höchst professioneller Partner und konnte im letzten Jahr ein außergewöhnliches Umsatzplus verzeichnen. Der Distributor mit Sitz in Dornach bei München ist der führende Großhändler für Produkte der Informationstechnologie in Deutschland. Diese Auszeichnung erhielt Ingram insbesondere für sein motiviertes und engagiertes Team im Innen- und Außendienst, das gute Lagermanagement sowie für die durchdachte, langfristige Strategie im Bereich „Physical Security“.

Best Solution Selling Distributor
Der Award als „Best Solution Selling“-Distributor ging an die Alltron AG aus der Schweiz, deren Logistikzentrum als eines der modernsten und innovativsten in der Branche gilt. Die Mitarbeiter werden umfangreich in den Bereichen Vertrieb und PreSales geschult und unterstützen den Ausbau des Partnernetzwerkes von Axis vor allem im Bereich Small und Medium Business enorm. So konnte Alltron im vergangenen Geschäftsjahr zahlreiche neue AXIS Companion Specialists akquirieren, die in der Zusammenarbeit mit dem Alltron Security-Team vom technischen Know-how, hoher Verfügbarkeit und besten Lieferoptionen für massgeschneiderte Axis-Lösungen profitieren. Die Alltron AG gehört zu der Competec-Gruppe, die insgesamt mehr als 530 Mitarbeiter beschäftigt.

„Warum finden Partnertage statt? Die Antwort ist einfach: Wir möchten damit unseren Top-Partnern und Distributoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz „Danke‘ für ihre tolle Leistung sagen“, bringt es Tanja Hilpert, Director Sales bei Axis Communications auf den Punkt. Im Rahmen der an den Partnertag anschließenden Abendverstaltung wurden die Partnerawards 2017 an fünf Unternehmen verliehen.

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.
Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Pressemitteilungen

SPIE FLEISCHHAUER und Axis Communications laden Planer und Errichter zum Expertenforum

Update Sicherheitstechnik: IP-Video aus der Praxis für die Praxis

SPIE FLEISCHHAUER und Axis Communications laden Planer und Errichter zum Expertenforum

(Bildquelle: @Axis)

Speziell für Security Consultants sowie Planungs- und Ingenieurbüros veranstaltet die SPIE Fleischhauer GmbH am 9. November in Hannover gemeinsam mit Axis Communications ein Planerforum zum Thema Videosicherheit. Neben theoretischen Informationen wie aktuellen Normen und Richtlinien stehen auch praktische Anwendungen im Fokus.

Welche Normen sind im Bereich Video zu beachten? Wie können die unterschiedlichen Lösungen in der Praxis angewendet werden? Und worauf kommt es beim Datenschutz an? Das Planerforum am 9. November 2017 in Hannover beantwortet all diese Fragen und vermittelt den Teilnehmern die wichtigsten Aspekte im Bereich Sicherheitstechnik. In der halbtägigen Veranstaltung (07:45 – 11:45 Uhr) werden Informationen über die DIN EN 62676 geliefert, Praxisbeispiele gezeigt und schlussendlich neben der derzeitigen Rechtslage in punkto Datenschutz Ausblicke auf die Datenschutzverordnung gegeben.

„Hands-on“ heißt es bei der Präsentation von diversen Szenarien, beispielsweise über die Bandbreite in Abhängigkeit der Beleuchtung, Auflösung und Bild pro Sekunde. Andere Themen sind die Identifizierung von Personen oder die richtige Auflösung. Zur abschließenden Podiumsdiskussion ist zudem ein Vertreter des P.S. Speichers in Einbeck geladen. Das Museum verwirklichte vor einiger Zeit ein umfassendes Sicherheitssystem, welches aus einer abgestimmten Audio-, Video- und Softwarelösung besteht.

Das Event ist auf Security Consultants sowie Planungs- und Ingenieurbüros abgestimmt und ist in der Teilnehmerzahl begrenzt.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie online: https://www.spie-fleischhauer.com/aktuelles/termine/themenuebersicht-2017/planerform-2017-mit-axis.html

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.
Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Pressemitteilungen

Axis: IP-Radardetektor für präzise Überwachung großer Flächen

Axis: IP-Radardetektor für präzise Überwachung großer Flächen

(Bildquelle: @Axis)

Axis nimmt die Netzwerk-Radartechnologie in sein umfangreiches Produktsortiment auf. Die Technologie zur Bereichserfassung ignoriert viele übliche Auslöser von Fehlalarmen. Sie wurde so entwickelt, dass sie sich einfach installieren und in vorhandene Systeme integrieren lässt.

Axis Communications, Marktführer für Netzwerk-Video, präsentiert den neuen AXIS D2050-VE Netzwerk Radar-Detektor. Die Radartechnologie kommt zur präzisen und zuverlässigen Bereichserfassung beweglicher Objekte bei unterschiedlichen Licht- und Wetterverhältnissen zum Einsatz. Sie bietet sich als sinnvolle Ergänzung zu Kameras mit Videobewegungserkennung an und umfasst eine Funktion zur Verfolgung beweglicher Objekte mit PTZ-Kameras. Ein Radar kann große Bereiche abdecken, während Wärmebildkameras eher zum Schutz langer und schmaler Perimeter geeignet sind. Das vor allem für mittelgroße industrielle Installationen entwickelte Produkt ist für die Integration in Kameras und Video-Verwaltungssysteme von Axis – sowie Überwachungs- und Video-Verwaltungssysteme anderer großer Anbieter – gedacht.

Weiter Erfassungsbereich
Der vandalismusgeschützte und für den Außenbereich geeignete AXIS D2050-VE Netzwerk Radar-Detektor liefert Informationen über die Position, Geschwindigkeit, den Winkel und die Größe eines beweglichen Objektes in Echtzeit. Mit einer größeren Reichweite als passive Infrarotsensoren deckt er einen weiten Erfassungsbereich ab. Zugleich verringert er die Anzahl an Fehlalarmen, ausgelöst bspw. durch Insekten, kleine Tiere, sich bewegende Schatten oder Lichtreflexionen. Der Radar-Bewegungsmelder kann so eingestellt werden, dass er Kameraaufzeichnungen auslöst, zur Abschreckung einen Netzwerk-Lautsprecher oder eine Beleuchtung aktiviert. Außerdem kann er zur besseren visuellen Bestätigung in Kameras verwendet werden.

Kompatibel dank offener Schnittstellen
Der Axis Netzwerk-Radar-Detektor kann selbstständig oder im Rahmen eines Überwachungssystems eingesetzt werden. Dank seiner offenen Schnittstelle ist er mit Axis-Kameras kompatibel und kann zur direkten Verwaltung und Wartung problemlos in die Axis Camera Station und AXIS Camera Management Software sowie andere Video-Verwaltungssysteme integriert werden.

„Radar schließt eine vorhandene Lücke, denn er bietet eine gute Bereichsabdeckung, erfasst Bewegungen mit hoher Genauigkeit und reduziert Fehlalarme“, erläutert Andres Vigren, Global Product Manager bei Axis Communications. „Im Vergleich zu einfachen Bewegungsmeldern liefert der AXIS D2050-VE Netzwerk Radar-Detektor zusätzliche Informationen über erfasste Objekte, was die automatische Verfolgung durch Axis PTZ Kameras ermöglicht. Es ist nun ganz einfach möglich, bewährte Radartechnologie zum Schutz von Grundstücken in vorhandene oder neue Überwachungssysteme zu integrieren.“

AXIS D2050-VE, der erste Detektor von Axis mit Netzwerk-Radartechnologie, ist ein kostengünstiger, wandmontierter Bewegungsmelder und mit Erfassung eines breiten Bereichs von 120 Grad und 50 Metern vorwiegend für den Außeneinsatz konzipiert. Die Stromversorgung erfolgt zur einfachen Installation über Power over Ethernet Plus (PoE+), das Gerät erfüllt die Schutzarten IP66, IK08 und NEMA 4X für raue Umgebungsbedingungen. Der Detektor lässt sich in einem Temperaturbereich von 40°C bis 60°C einsetzen.

Der AXIS D2050-VE ist ab Oktober 2017 über die Vertriebskanäle von Axis erhältlich.
Fotos und weitere Materialien finden Sie unter http://www.axis.com/corporate/press/press_material.htm?key=d2050ve

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.
Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Pressemitteilungen

Axis Communications auf der it-sa 2017 in Nürnberg – Intelligente und skalierbare Sicherheitslösungen

Axis Communications auf der it-sa 2017 in Nürnberg - Intelligente und skalierbare Sicherheitslösungen

(Bildquelle: @Axis)

Auf der it-sa 2017 in Nürnberg präsentiert sich Axis Communications erstmals mit einem eigenen Messestand und zeigt hier die aktuellsten Produkte aus dem Bereich Small und Medium Business. Im Fokus des Messeauftritts stehen professionelle Lösungen und Tools für den IT-Channel. Das Kernstück bildet hierbei die AXIS Camera Station Video Management Software, konzipiert für den Einsatz bei mittelständische Unternehmen.

Axis ist vom 10. – 12. Oktober 2017 auf der it-sa, der IT-Security Messe & Kongress in Nürnberg, vertreten. In Halle 10, Stand 418, können sich Fachbesucher über Axis-Sicherheitslösungen speziell für mittelständische Unternehmen informieren.

Ob zur Verhinderung eines Diebstahls, zur effektiven Handhabung eines Vorfalls oder dem effizienten Schutz eines Areals – mittelständische Unternehmen haben häufig nicht die Ressourcen, um zum Beispiel ein Ladengeschäft rein personell überwachen zu lassen. Videoverwaltungssysteme stellen hier eine einfache Lösung zur Steuerung des gesamten Überwachungs- und Sicherheitssystems dar.

Anwenderfreundliche Sicherheitslösung für individuelle Anforderungen
Auf der it-sa zeigt der Marktführer von Netzwerk-Video mit der AXIS Camera Station eine Video Management Software, die anwenderfreundlich und individuell nach den Kundenbedürfnissen ausbaufähig ist. Die Software bildet die zentrale Schnittstelle für Produkte aus dem Bereich IP-Video und dem umfangreichen Axis Portfolio an Audio-, Intercom- oder Access Control-Produkten. Bereits vorinstalliert auf der Netzwerk-Videorecorder-Serie AXIS S10 oder AXIS S20 bietet sie eine sofort einsatzbereite, hoch professionelle Lösung. Neben den schnellen Eingriffsmöglichkeiten profitieren Endnutzer, wie Produktionsbetriebe oder Ladengeschäfte, von der intuitiven Benutzeroberfläche, auch bei nur gelegentlicher Nutzung.

Die ProComp Professional Computer GmbH, ein Partner von Axis, präsentiert auf ihrem Messestand (Halle 10, Stand 10.0-517) unter anderem ebenfalls Sicherheitslösungen des schwedischen Herstellers. Das Unternehmen ist spezialisierter Partner für professionelle IT Systeme. Das System- und Softwarehaus bietet umfassende Lösungen im Bereich der Videoüberwachung, Videoanalyse und Zutrittskontrolle rund um das Gebäude. Auch für aktuelle Sicherheitsanforderungen im „Internet der Dinge“ (IoT – Internet of Things) entwickelt ProComp die passenden Konzepte. Schwerpunkt bei allen Lösungen ist hierbei auch das Thema Datenschutz.

Experten-Gespräch: Sicherheitslösungen für den Mittelstand im Fokus
Der Mittelstand hat spezifische Bedürfnisse im Bereich Sicherheitslösungen. Einerseits sollen die Systeme skalierbar und einfach zu bedienen sein, andererseits gut in die existierende Infrastruktur einzugliedern zu sein. Ein weiteres wichtiges Thema ist Cybersecurity. Hier fehlt es oftmals den mittelgroßen Unternehmen an Know-how sowie einer dedizierten für diesen Bereich zuständigen Person. Worauf bereits bei der Systemplanung von Sicherheitssystemen zu achten ist und wann es sich für Unternehmen beispielsweise anbietet, die Vernetzung zwischen Geräten, Services und Anwendungen zu begrenzen, erklären die Sicherheits-Experten von Axis im Gespräch.

Wenn Sie Interesse an einem Gespräch mit den Experten von Axis haben, wenden Sie sich gerne an uns unter axis@schwartzpr.de.

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.
Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Pressemitteilungen

Lösung von Protection One und Axis Communications

Smart Video Protect: Kleine Unternehmen profitieren von professioneller Cloud-Lösung

Smart Video Protect ist eine Cloud-basierte Sicherheitslösung für Unternehmen ohne eigene IT- oder Gebäudemanagement-Abteilung. Protection One stellt die führende Videotechnik von Axis zur Verfügung und übernimmt die technische Verantwortung inklusive der Installation, Wartung und Updates der Kameras. Im Alarmfall reagiert die Notruf- und Serviceleitstelle sekundenschnell und spricht den Täter über eine auditive Fernüberwachung direkt an. „Die Kombination aus moderner Videotechnik vor Ort, geschultem Wachpersonal im Hintergrund und direkter Ansprache war bisher in dieser Qualität und diesem Umfang für kleinere Unternehmen nicht realisierbar. Wir freuen uns, jetzt gemeinsam mit Protection One für diese Zielgruppe eine passende Sicherheitslösung anbieten zu können“, erklärt Marco Pompili, Senior Business Development Manager bei Axis Communications.

Unschlagbare Kombination
Die meisten Alarmzentralen arbeiten hauptsächlich mit Einbruchmeldeanlagen, die nur ein Signal senden, sobald eine Tür oder ein Fenster unerlaubt geöffnet wird. Da die Polizei nur dann eingreift, wenn eine persönliche Überprüfung stattgefunden hat, muss in diesem Fall ein Wachmann den Alarm vor Ort verifizieren. Daher bieten Einbruchmeldeanlagen alleine statt ausreichendem Schutz nur begrenzte Sicherheit. „Die Verknüpfung mit Videoüberwachung ermöglicht eine sofortige visuelle Verifizierung des Alarms aus der Ferne durch unsere permanent besetzte Notruf- und Serviceleitstelle. Im Vergleich zu Wachdiensten, die Einbruchsituationen nur zeitverzögert überprüfen können, zeigt die auditive Fernüberwachung inklusive unmittelbarer Täteransprache eine hohe Wirksamkeit“, ergänzt Swen Peine, Technischer Leiter bei Protection One. In manchen Fällen reicht sogar eine Videoüberwachungsanlage ohne Einbruchmeldeanlage aus, um schnell und passend auf die jeweilige Gefahrensituation reagieren zu können. Das Paket ist darüber hinaus flexibel nutzbar und dient selbstverständlich auch dazu, Beweisbilder zu sichern und damit die spätere Aufklärungsarbeit der Polizei zu unterstützen.

Einfache Anwendung
Die erfassten Videodaten werden lokal in der Kamera (SD-Karte mit 64 GB) gespeichert und können vier bis sechs Tage abgerufen werden. Die IP-Kameras bauen selbstständig eine verschlüsselte Internetverbindung auf und Protection One stellt die Bilder in einem Webportal zur Verfügung. Auf die Live-Bilder kann auch über eine App mit Smartphone oder Tablet geschützt zugegriffen werden. So ist der Sicherheitsverantwortliche des Unternehmens in der Lage, von jedem beliebigen Standort aus auf die Bilder zuzugreifen. Dafür muss er sich lediglich im Webportal einloggen und mit der Kamera verbinden.

Zusätzlich ist eine Erweiterung der Datenspeichermöglichkeit realisierbar: „Secure Memory“ beinhaltet den Transfer aufgenommener Videos in ein sicheres Hochleistungsrechenzentrum in Frankfurt am Main. Damit kann ein noch größerer Ausfallschutz sowie eine umfangreiche Speicherkapazität gewährleistet werden.

Das schafft eine um ein vielfaches höhere Sicherheit der Daten. Geschieht die Speicherung lokal auf einem passwortgeschützten Rekorder, spricht sich der Code nicht selten unter den Mitarbeitern herum, so dass irgendwann ein großer Personenkreis Zugriff auf die Bilder haben könnte. Oft vernachlässigen es Betreiber, Sicherheits- und Firmware-Updates zu installieren und öffnen damit dem Datendiebstahl Tür und Tor. Protection One übernimmt die komplette Wartung inklusive der Software und bietet auf Wunsch eine besonders hohe Datensicherheit über ein Rechenzentrum.

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.
Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.100 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Pressemitteilungen

CeBIT: Axis zeigt Trends in IP-Videotechnologie

Axis Communications als Partner am ALLNET GmbH Stand (Halle 13/C57)

CeBIT: Axis zeigt Trends in IP-Videotechnologie

AXIS Camera Station S10 Series

Am Stand des Distributionspartners ALLNET GmbH präsentiert Axis Communications auf der CeBIT vom 16. bis 20. März 2015 seine aktuellsten Lösungen und Produkte aus dem Bereich Netzwerk-Video. Im Fokus steht hier das Zusammenspiel von Hardware und Software. So zeigt der schwedische Hersteller die neue AXIS Camera Station S10 Recorder-Serie, die Aufnahmelösungen für eine einfachere Installation und Einrichtung bietet. Die vorinstallierten und -konfigurierten Lösungen ermöglichen auch kleinen und mittelständischen Unternehmen, unkompliziert von den Vorteilen von IP-Videotechnologie zu profitieren.

Wie schon die Jahre zuvor zeigt Axis seine Lösungen und Produkte am Stand der ALLNET GmbH: Der Fokus des Herstellers liegt dabei auf einer einfachen Installation und Handhabung. Die AXIS Camera Station S10 Recorder-Serie umfasst eine Reihe von Netzwerk-Videorekordern für eine zuverlässige hochauflösende Überwachung. AXIS S10 Rekorder sind bereits mit aller erforderlichen Software und den dazugehörigen Lizenzen ausgestattet und vorkonfiguriert, um die Installationsdauer auf ein Minimum zu reduzieren. In Kombination mit den Kameras und Monitoren aus dem umfangreichen Produktportfolio von Axis sind sie überall dort als Plug & Play-Lösung für mittlere Überwachungsanlagen mit bis zu 64 Kanälen geeignet, wo eine aktive Überwachung erforderlich ist.

Seit kurzem ist Axis auch mit dem AXIS A1001 Netzwerk-Tür-Controller im Zutrittskontrollmarkt vertreten. Auf der CeBIT zeigt der Hersteller seine Lösung in Kombination mit den Lesegeräten von HID Global. Der Netzwerk-Tür-Controller ist vor allem auf die Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen ausgerichtet. Der Vorteil: Da IP-basierte Systeme nicht fest mit einer zentralen Steuereinheit oder einem zentralen Server verkabelt werden müssen, sind nicht-proprietäre, flexible und skalierbare Installationen schnell und einfach realisierbar. Das Zutrittskontrollsystem von Axis lässt sich somit sehr einfach und kostengünstig installieren sowie mit anderen Systemen integrieren, wie beispielsweise auch Netzwerk-Kameras.

Im Produktbereich ist die neue AXIS Q3505-VE, eine vandalismusgeschützte und für den Außenbereich geeignete Hochleistungs-Fixed-Dome-Kamera, am Stand zu sehen. Sie liefert Videobilder in HDTV 1080p-Qualität mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde und kann damit selbst schnelle Bewegungen reibungslos wiedergeben. Mit der WDR – Forensic Capture Technologie (Wide Dynamic Range) sorgt die Kamera selbst in Szenen mit stark wechselndem Lichteinfall für eine perfekt ausgewogene Videoqualität. Die Lightfinder-Technologie lässt auch bei schwachem Licht exzellente Benutzbarkeit des Bildes zu.

„Auf der diesjährigen CeBIT setzen wir einen Schwerpunkt auf unsere Lösungen und integrierten Systemen für kleine und mittelständische Unternehmen. Unsere Produkte, wie zum Beispiel die S10-Serie, sind einfach zu installieren, da sie bereits mit der passenden Software und vorkonfiguriert geliefert werden“, so Gordon Grünwald, Manager Distribution Middle Europe.

Weitere Informationen sowie Karten erhalten Sie hier: http://www.allnet.de/cebit/

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk. Axis beschäftigt über 1.600 engagierte Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern und arbeitet mit über 65.000 Partnern aus 179 Ländern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Firmenkontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42A
80331 München
+49 89 211871-36
sk@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

Buffalo Technology und AXIS präsentieren professionelle Netzwerk-Speicherlösung für Axis Kameras

Der TeraStationTM 5200 Network Video Recorder (NVR) kommt mit vorinstallierter Axis Camera Companion-Software Schnittstelle, durch die sich IP-Überwachungsnetzwerke einfach konfigurieren und verwalten lassen. Zudem bietet Buffalo Technology für die gesamte Überwachungslösung – die speziell für kleine und mittlere Unternehmen entwickelt wurde – umfassenden fachkundigen technischen Support aus einer Hand.

Buffalo Technology gibt heute die Verfügbarkeit der TeraStation 5200 NVR bekannt. Das erste Modell der im Rahmen der Partnerschaft offerierten Systeme verfügt über eine vorinstallierte Schnittstelle für die IP Kamera Management-Software „Axis Camera Companion“. Diese wickelt das gesamte Setup des Netzwerkspeichers ab und kontrolliert Kameras, Speicherung und Aufnahme ebenso wie das Abspielen und Exportieren von Video-Material. Das intelligente Sicherheitssystem ist in wenigen Minuten startklar, beinhaltet einen redundanten Speicher und gewährleistet in Kombination mit den Netzwerkkameras von Axis eine kontinuierliche Aufnahme. Die TeraStation 5200 NVR von Buffalo ist für bis zu 16 Netzwerk-Kameras von Axis konzipiert. Damit ist sie die ideale Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die auf der Suche sind nach einem einfach zu bedienenden digitalen Überwachungssystem mit zuverlässiger Bereitstellung. Das all-in-one IP-Überwachsungsnetzwerk verfügt über eine Speicherkapazität von 2, 4 oder 8 Tera Byte.

Kleine Unternehmen wie Einzelhändler, Restaurants, Hotels oder Tankstellen, möchten die Infrastruktur ihrer Videoüberwachung aufgrund der raschen Weiterentwicklung und Einführung der digitalen Technologie gerne auf dem neuesten Stand wissen. Allerdings verzögern einige Unternehmen und Anwender diesen Übergang, da sie die einfache Plug-and-Play Funktion bei traditionellen analogen Überwachungssystemen schätzen. Um ihnen ein vielseitiges, leistungsfähiges und mühelos zu installierendes IP-Überwachsungsnetzwerk anzubieten, arbeiten Buffalo und Axis seit Anfang des Jahres zusammen. Die dabei entwickelte Lösung speichert Daten über einen langen Zeitraum und bietet die besonderen Vorteile von IP-Videos, wie Aufnahmen in HDTV- Qualität.

„Die TeraStation NVR kommt mit Festplatten, vorinstallierter Schnittstelle für die AXIS Camera Companion Software und einer vorkonfigurierten RAID-Spiegelung. Anwender sparen sich so acht Stunden oder mehr beim Setup, da das RAID vorab auch getestet wurde. Daher ist die Video-Netzwerkspeicherlösung in wenigen Minuten eingerichtet“, erklärt Klaas de Vos, COO bei Buffalo Technology Europe. „Die TeraStation 5200 NVR ist eine kosteneffiziente Überwachungslösung mit umfangreichen Features, einfacher Installation und erweiterbaren Netzwerkkonfigurationen.“

Die TeraStationTM

Features und Kapazitäten der TeraStation 5200 NVR:
– Installation mit 3 Kameras in weniger als 20 Minuten
– Unterstützt bis zu 16 HDTV-Kameras von Axis
– Ausgestattet mit zwei speziellen Hot-swap-fähigen Festplatten für den NAS Dauerbetrieb (WD Red), die 24x7x365 Aufnahmen ermöglichen und eine erhöhte Zuverlässigkeit und Langlebigkeit garantieren
– Vorinstallierte Schnittstelle für die mehrfach ausgezeichnete AXIS Camera Companion-Software
– Kommt mit der One-Click-Kamera von Axis und einer NAS-Konfiguration für die nahtlose Bereitstellung der Netzwerküberwachung
– Bietet redundante Dual-Laufwerk NVR-Technologie, wodurch keine Ausfallzeiten bei defekten Festplatten entstehen
– Eine skalierbare Lösung, die monatelang kontinuierlich 24×7 aufnimmt und trotzdem die Möglichkeit bietet, jederzeit weitere Kameras hinzuzufügen (gesamt maximal 16 Kameras)
– Unterstützt AXIS Kamera-kompatible iOS und Android-Apps für die mobile Wiedergabe. Jederzeit und überall.
– Drei-Jahres-Garantie, technische Unterstützung in acht europäischen Sprachen für die gesamte Überwachungslösung einschließlich der Kameras

Einrichtung und Konfiguration mit nur einem Mausklick

Mit der AXIS Camera Companion-Software ist eine einfache Konfiguration der Axis Netzwerk-Kamera möglich: Aufgezeichnet wird auf die TeraStation, auch eine Live-Anzeige und der Zugriff auf aufgezeichnete Inhalte ist jederzeit möglich. Die One-Click-Kamera und das NAS-Setup vereinfachen den Einsatz: Damit wird die Anzahl der Kameras im Netzwerk bestimmt sowie die Auswahl der Kamera, die der Anwender verwalten möchte. Einmal justiert, kommuniziert die AXIS Camera Companion-Software mit dem Netzwerkspeicher und konfiguriert automatisch Anwender, Zeiträume und spezifische Datensätze. Sie verbindet die Kameras automatisch mit der NAS, wodurch eine Anmeldung des Nutzers über die NAS oder Kamera überflüssig wird. Außer beim Einrichten, bei späteren Einstellungen und Anschauen arbeitet das Komplettsystem ohne PC oder serverbasiertem Gerät.

„Der Fokus von Buffalo Technology und die Investition in den Sicherheitsmarkt sind ein außergewöhnliches Beispiel dafür, wie traditionelle Anbieter von IT-Technologie die Konvergenz von analogen CCTV zu IP-basierten Systemen vorantreiben „, erläutert Peter Friberg, Director of Solution Management bei Axis Communications. „Die Kombination von Axis Netzwerk-Kameras mit einer vorkonfigurierten Buffalo NVR bietet kleinen Unternehmen oder Filialen eine zuverlässige, einfach zu bedienende, hochwertige Videoüberwachungslösung, die ohne Probleme in die vorhandene Infrastruktur integriert werden kann, auch bei kleinem Budget.“

Umfassendes Servicepaket

Buffalo bietet für die gesamte Überwachungslösung einen umfassenden Service: Bei Fragen gibt das Helpdesk von Buffalo nicht nur Hilfestellung bei Problemen mit der TeraStation NVR sondern auch bei den Kameras und der Software von Axis.

Preis und Verfügbarkeit

Die TeraStation 5200 NVR mit 2 Tera Byte (TS5200D0202S-EU) ist ab sofort zu einer UVP von 815,00 Euro (999,99 CHF), mit 4 Tera Byte (TS5200D0402S-EU) für 1.019,99 Euro (1.259,99 CHF) und die Version mit 8 Tera Byte (TS5200D0802S-EU) für 1.269,99 Euro (1.569,99 CHF) in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Alle Modelle haben eine Garantie von drei Jahren, die fachkundigen technischen Support und einen kostenlosen Festplattenaustauch innerhalb von 24 Stunden gewährleistet.

Das intelligente Sicherheitssystem Live auf der security essen

Buffalo Technology präsentiert die TeraStation 5200 NVR-Lösung auf der security essen 2014 (Halle 5.0/Stand 116), einer der weltweit führenden Messen für Sicherheit. Sie findet vom 23. bis 26. September statt. Mehr Informationen zur security essen unter: http://www.security-essen.de/impulsgeber/

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerk¬produkten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk. Axis beschäftigt über 1.600 engagierte Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern und arbeitet mit über 60.000 Partnern aus 179 Ländern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Firmenkontakt
Axis Communications
Frau Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42A
80331 München
+49 89 211871-36
sk@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

PR mit Durchblick: Schwartz Public Relations gewinnt PR-Etat von Axis Communications

Münchener Agentur übernimmt Kommunikationsarbeit für Axis in der Region DACH

München, 27.02.2014 – Nach einem mehrstufigen Pitchverfahren konnte Schwartz Public Relations ( www.schwartzpr.de ) den PR-Etat der schwedischen Axis Communications ( www.axis.com ) für Deutschland, Österreich und die Schweiz gewinnen. Der Weltmarktführer auf dem Gebiet Videoüberwachung mit Hauptsitz in Lund betraut die Münchener PR-Agentur mit der Medien- und Pressearbeit für die gesamte Corporate- und Produkt-PR von Axis.

Christoph Schwartz, Gründer und Inhaber von Schwartz Public Relations, freut sich auf die neue Herausforderung: „PR-Arbeit für einen Weltmarktführer, der intelligente High-Tech-Lösungen für die Sicherheitsbranche bietet, ist eine spannende Aufgabe für uns. Auch wenn wir mit dem Thema Security bestens vertraut sind, liegt die Herausforderung bei Axis darin, für komplexe Sicherheitsthemen die richtigen Worte zu finden.“

Silke Stumvoll, PR-Managerin von Axis für Mitteleuropa, legt besonderen Wert auf die Proaktivität und Kreativität ihrer künftigen PR-Agentur: „Wir waren auf der Suche nach einem Partner, der einen starken Technologiehintergrund hat und uns trotzdem weg von einer produktorientierten PR führt hin zu einer smarten, themenorientierten Öffentlichkeitsarbeit, die unserem Unternehmen ein klares, integres und interessantes Profil gibt. Schwartz Public Relations hat uns eindrucksvoll vorgeführt, wie dieser Weg zu beschreiten ist.“

Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video setzt Axis Communications Trends innerhalb seiner Branche und treibt den Wechsel von analoger zu digitaler Videotechnologie voran. Das 1984 gegründete Unternehmen mit schwedischen Wurzeln beschäftigt mehr als 1.600 Mitarbeiter in 40 Ländern und arbeitet mit über 60.000 Partnern aus 179 Ländern zusammen. www.axis.com

Download der Pressemitteilung unter http://www.schwartzpr.de/de/agentur-news.

Schwartz Public Relations hat seinen Schwerpunkt in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für deutsche und internationale Unternehmen aus dem Technologie- und dem Dienstleistungssektor und gehört in diesem Segment zu den führenden Agenturen in Deutschland. Die Agentur bietet ihren Kunden die gesamte Bandbreite der Unternehmenskommunikation – von Corporate Communications, Social Media und Produkt-PR über interne Kommunikation und Krisenkommunikation bis hin zu Web-Content-Erstellung und Corporate Publishing. Schwartz Public Relations wurde 1994 von Christoph Schwartz in München gegründet und ist exklusiver DACH-Partner des internationalen PR-Netzwerkes Eurocom Worldwide (www.eurocompr.com).
www.schwartzpr.de

Schwartz Public Relations
Christoph Schwartz
Sendlinger Straße 42A
80331 München
49 (0) 89-211 871-30
info@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

SCHWARTZ Public Relations
Christoph Schwartz
Sendlingerstraße 42A
80331 München
49 (0) 89-211 871-30
info@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de