Tag Archives: B2B

Pressemitteilungen

Der digitale Wandel fordert ein Umdenken im B2B-Bereich

Bisherige Vertriebsstrategien in Business-to-Business-Unternehmen geraten durch die Digitalisierung zunehmend unter Druck. Kai Ziegler untersucht in Digitaler Wandel im B2B-Vertrieb. Die Bedeutung des E-Commerce am Beispiel des Baugeräte-Fachhandels die durch die Digitalisierung verursachten Entwicklungen und gibt praxisbezogene Handlungsempfehlungen, wie betroffene Unternehmen sich in der digitalen Welt etablieren können. Das Buch ist beim GRIN Verlag erschienen.

Im B2C-Geschäft hat sich der Vertrieb durch neue Technologien bereits radikal verändert. Kunden kaufen im Internet ein, unabhängig von Ort, Zeit und Produkt. Auch im B2B-Bereich müssen sich die Unternehmen dem digitalen Wandel stellen. Allerdings besteht hier noch enormer Nachholbedarf. Der Anteil der kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland macht zwar etwa 99 Prozent aus, diese generieren bisher aber nur 12,5 Prozent der B2B-E-Commerce-Umsätze. Woran das liegt und wie KMU nicht den Anschluss verlieren, untersucht Ziegler in seinem Buch Digitaler Wandel im B2B-Vertrieb.

Die Kunden geben die Richtung vor

Der Umsatz durch E-Commerce im Konsumgüterbereich hat sich in den letzten zehn Jahren nahezu verfünffacht. Und auch im B2B-Handel wird die Rolle des E-Commerce immer wichtiger. Um das neue Potential der digitalen Wende zu nutzen, müssen die Entscheidungsträger im Vertrieb umdenken. Das neue Kaufverhalten der Kunden entscheidet, wohin die Reise geht. Ist der Einsatz von E-Commerce-Strategien im Baugerätefachhandel sinnvoll und möglich? Welche Auswirkungen hat er auf zukunftsorientierte Unternehmensstrategien? Ziegler gibt Handlungsempfehlungen für zukunftsfähige Geschäftsmodelle, die Unternehmen in Zeiten des digitalen Wandels stärken. Seine Publikation „Digitaler Wandel im B2B-Vertrieb“ richtet sich an Fachhändler und Entscheider aus der Branche.

Über den Autor

Kai Ziegler ist Prokurist eines familiengeführten Baugerätefachhandels und arbeitet bereits seit 2014 in der Branche. Da seine Firma selbst vor der Herausforderung des digitalen Wandels steht, hat er einen persönlichen Bezug zum Thema. „Digitaler Wandel im B2B-Vertrieb. Die Bedeutung des E-Commerce am Beispiel des Baugeräte-Fachhandels“ ist seine siebte wissenschaftliche Publikation im GRIN Verlag.

Das Buch ist im Januar 2018 beim GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-668-61122-1).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/384983

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Sabrina Neidlinger
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

investify erreicht wichtige Meilensteine

investify erschließt weitere Kundengruppen

Wasserbillig/Köln. Das deutsch-luxemburgische FinTech investify hat in den letzten sechs Monaten sein Momentum genutzt und mehrere Meilensteine in der Unternehmensentwicklung erreicht.

Zunächst wurde für die Pax-Bank eine Co-Branding-Lösung erfolgreich umgesetzt, die die Vermögensverwaltungsstrategien der Bank beinhaltet. Das Angebot kommt sowohl digital als auch hybrid in den Filialen zum Einsatz. Aufbauend auf diesen Erfahrungen und dem Bedarf an White-Label-Lösungen im Markt hat das Management das Geschäftsmodell und Angebotsspektrum von investify konsequent weiterentwickelt.

Für die strategische Weiterentwicklung in den kommenden Jahren konnte eine Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen werden. In enger Abstimmung mit dem Verwaltungsrat wurde diese vollständig im Kreis der bestehenden Aktionäre sowie mit allen vier Geschäftsführern umgesetzt.

Entstanden ist in den letzten Monaten eine modulare und hoch individualisierbare B2B-White-Label-Plattform (SaaS-Angebot). Zur Effizienzsteigerung beim Partner bietet investify neben der Software auch individuelles Business Process Outsourcing an. Das bedeutet, dass Partner wahlweise alle oder lediglich ausgewählte Teilelemente des Wertschöpfungsprozesses rund um die Vermögensverwaltung bzw. die Geldanlage an investify auslagern können, je nach individuellem Bedarf. Zudem übernimmt investify bei Bedarf das Asset-Management für Partner.

Viele Financials und Non-Financials stehen vor der Herausforderung, ihre Lösungskompetenzen und Produkte ihren Kunden digital zur Verfügung zu stellen und Kosten zu reduzieren. investify hat sich daher entschieden, die Lösung dieser Problemstellungen konsequent in den Mittelpunkt seiner Geschäftsstrategie zu stellen. „investify orientiert sich stringent an den Anforderungen, die unsere B2B-Partner im derzeitigen Marktumfeld haben: Digitalisierung, Prozessoptimierung und Kostenreduktion. investify emanzipiert sich somit von Robo Advisory und ist Anbieter maßgeschneiderter Lösungen in der digitalen Finanzwelt“, so investify-Gründer und Geschäftsführungs- mitglied Christian Kratz.

Neben dieser Erweiterung des Angebotsspektrums konnte investify auch das betreute Vermögen deutlich erhöhen. Das betreute Vermögen stieg auf über 175 Mio. Euro. „Die positive Entwicklung von investify ist ein Ergebnis der konsequenten Ausrichtung des Unternehmens in Richtung B2B-Geschäft. Wir sind sicher, dass wir in naher Zukunft auch im SaaS-Bereich neue Erfolge verkünden können. Wir freuen uns darauf, in den nächsten Monaten weiteren B2B-Partnern bei ihren Schritten zu digitalen Champions zu helfen“, so Dr. Harald Brock, der als weiterer Geschäftsführer seit März an Bord ist. Mit Dr. Brock leiten nun wieder vier Köpfe das FinTech und decken gemeinsam ein breites Kompetenzfeld an der zukunftsweisenden Schnittstelle von IT und Banking ab.

Presseanfragen richten Sie bitte an:

investify | Marco Schon | presse@investify.com | +49 221 650 88800

Die investify S.A. ist der erste volldigitale und gleichzeitig individuelle Vermögensverwalter und Robo-Advisor. Standorte sind Luxemburg und Köln. Das Unternehmen verfügt über eine Lizenz zur Finanzportfolioverwaltung und ist europaweit durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF Luxemburg) reguliert. investify verwaltet das Vermögen seiner Kunden nach individuellen Vorgaben und bietet Themeninvestments. Auf Basis der eigenen, hochmodernen Vermögensverwaltungsplattform kann investify eine individuelle Vermögensverwaltung für eine große Kundenanzahl anbieten. investify ist damit für Privatanleger und im B2B-Bereich für die Zusammenarbeit mit Banken, Versicherungen und Unternehmenskunden positioniert.
Mit einer digitalen Vermögensverwaltung von investify erleben Kunden eine Geldanlage mit diesen Vorteilen:

– Tägliche Portfolio-Betreuung, die durch Profis überzeugt
– Individuelle Anlagethemen
– Intelligentes, individuell ausgerichtetes Risikokonzept
– Unabhängig von bestimmten Produktanbietern
– Jederzeit sicherer Zugang zum eigenen Vermögen
– Ein- und Auszahlungen jederzeit möglich
– Übersichtliche, digitale Vermögensverwaltung auf allen Endgeräten (Smartphone, Tablet und PC)

www.investify.com

Kontakt
investify S.A.
Marco Schon
Grand Rue 46
6630 Wasserbillig
+35227862860
presse@investify.com
http://www.investify.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Vertriebsoutsourcing B2B

Ihr hausinterner Vertrieb leistet wertvolle Arbeit, wenn es um das Knüpfen neuer Geschäftskontakte und die Befriedigung Ihrer Kundenwünsche geht. Dabei bleiben im intensiven Tagesgeschäft häufig Aufgaben liegen, die für eine erfolgreiche Zukunft Ihrer B2B-Strategie genauso wichtig sind. Von der Entwicklung und Umsetzung neuer Vertriebsstrategie bis zur gefürchteten Neukundenakquise gibt es einige Arbeitsfelder, in denen das Vertriebsoutsourcing zur wertvollen Alternative wird. Mit einem erfahrenen und seriösen Call-Center an Ihrer Seite geben Sie zahlreiche Aufgaben ab, ohne dass dies Ihren aktuellen Vertrieb beeinflusst.

Mit professioneller Hilfe zu neuen Vertriebswegen

Ansprüche und Erwartungen von Kunden und Geschäftspartnern im B2B-Bereich verändern sich. Dies nimmt Einfluss auf Ihren Vertrieb, nicht alle Maßnahmen und Strategien bleiben über Jahre und Jahrzehnte hinweg erfolgreich. Mit einer neuen Generation an Kunden und den technischen Möglichkeiten der digitalen Transformationen haben Sie und Ihr Vertrieb neue Herausforderungen zu meistern, um erfolgreich zu bleiben.

Eine externe Hilfe ist ein wertvoller Ansatz, um neue Vertriebswege zu bestreiten. Dies gilt neben einer umfassenden Betreuung Ihres B2B-Kundenstamms besonders für die Gewinnung von Neukunden. Die Akquise gehört zu den gefürchteten Tätigkeiten Ihrer hausinternen Vertriebsabteilung, die viel Zeit und Mühen mit überschaubarem Erfolg in Anspruch nimmt. Hier mit einem Call-Center als externen Partner zu arbeiten, beeinflusst die alltägliche Arbeit Ihres Vertriebs nicht.

Vertriebsoutsourcing: Keine Konkurrenz zum hausinternen Vertrieb

Beim Thema Outsourcing fürchten viele Unternehmen, ein falsches Bild bei ihrem Personal zu hinterlassen. Schnell könnte der Eindruck entstehen, Aufgaben zukünftig komplett extern zu vergeben und die eigene Vertriebsabteilung auflösen zu wollen. Gerade beim Vertriebsoutsourcing ist dies nicht der Fall, wie Sie Ihren hausinternen Mitarbeitern schnell vermitteln dürften.

Die Fähigkeiten und das Engagement in Ihrem Vertrieb sind durch nichts zu ersetzen und für das fortlaufende Geschäft unverzichtbar. Hierneben ist das Beschreiten neuer Vertriebswege und die Akquise von Neukunden am besten bei einem externen Dienstleister wie einem Call-Center aufgehoben. Ihre Vertriebsabteilung wird die Entscheidung oft sogar begrüßen. Schließlich müssen sich Ihre hausinternen Mitarbeiter nicht mit Aufgaben im Vertrieb plagen, die sowieso ungern durchgeführt werden.

Vorteile des Outsourcings gerade im B2B-Geschäft

Nicht für jede Art von Vertrieb oder telefonischer Kontaktierung von Kunden ist das Vertriebsoutsourcing über ein Call-Center gleichermaßen geeignet. So gibt es im B2C-Geschäft einige Einschränkungen durch den Gesetzgeber, was die freie Kontaktaufnahme alter und neuer Kunden zu Vertriebs- und Werbezwecken anbelangt. Hier muss die explizite, schriftliche Einwilligung des Kontaktieren vorliegen, bei einem Verstoß drohen teure Bußgelder.

Im B2B-Geschäft gibt es diese Einschränkung nicht, ein Call-Center kann somit qualifizierte Kunden oder Kontakte ohne explizite Erlaubnis telefonisch ansprechen. Professionelle Partner im Vertriebsoutsourcing verfügen über qualifizierte Adressen potenzieller Kontakte, so dass die eigenständige Recherche nach diesen Daten entfällt. Dies gilt auch für den Entscheider im jeweiligen Unternehmen, damit der Vertrieb direkt mit dem richtigen Ansprechpartner erfolgt.

Kooperation führt zur idealen Vertriebsstrategie

Das Vertriebsoutsourcing über ein Call-Center schließt nicht die weitere Qualifikation Ihrer hausinternen Mitarbeiter aus. Gerade wenn es um neue und effektive Strategien im Vertrieb geht, sollen diese langfristig auch von Ihren eigenen Mitarbeitern beherrscht werden. Im Gegenzug ist es denkbar, in stressigen Zeiten Aufgaben temporär an einen externen Dienstleister wie einen Call-Center zur Entlastung und Unterstützung Ihres Vertriebs zu vergeben.

Ein kooperativer Ansatz ist deshalb für beide Seiten wichtig. Klären Sie im Vorfeld mit Ihrem hausinternen Vertrieb, in welchen Bereichen eine effektive Entlastung gewünscht wird. Hiermit entwickelt Sie ein tragfähiges Konzept für das Vertriebsoutsourcing, das Sie als Grundlage für die Beauftragung eines externen Partners nutzen können. Natürlich ist eine Anpassung während einer laufenden Kampagne weiterhin möglich, damit Ihr Vertrieb und das beauftragte Call-Center gleichermaßen eine erfolgreiche Arbeit abliefern.

Qualifizierte Call-Center für das Vertriebsoutsourcing nutzen

Einfach ein Call-Center zu beauftragen, schafft zwar eine Entlastung Ihres Vertriebs, sichert jedoch noch keine effiziente Arbeit zu. Beim Vertriebsoutsourcing kommt es auf die Qualifikation der externen Mitarbeiter an. Beim telefonischen Kontakt mit Ihren B2B-Kunden sollte weitreichendes Fachwissen vorliegen, um Rückfragen des Kunden beantworten zu können.

Gleiches gilt für die generelle Kundenbetreuung als Service für Ihre Leads, bei der kein direkter Geschäftsabschluss im Vordergrund steht. Hier sollten Mitarbeiter in einem beauftragen Call-Center auf umfassende Informationen über den Kunden und den bisherigen Geschäftsverlauf zurückgreifen können. Dies weckt Vertrauen und gibt dem Gegenüber das gute Gefühl, dass Sie sich wirklich Gedanken um die Zufriedenheit jedes einzelnen Kunden machen.

Falls Sie über das Vertriebsoutsourcing nachdenken, fällt deshalb der Auswahl des richtigen Dienstleisters eine wesentliche Bedeutung zu. Die Erarbeitung einer maßgeschneiderten Lösung ist der beste Ansatz, um Vorteile aus einem Call-Center zu ziehen und echte Entlastung für Ihren Vertrieb zu schaffen. Dies zeigt sich ab der ersten Beratung, in der ein Dienstleister Ihnen in Ruhe die Vorteile für ihr persönliches Vertriebsoutsourcing aufzeigt.

Mit der KCC GmbH zum zeitgemäßen Vertriebsoutsourcing

Wenn Sie Ihrem Vertrieb im B2B-Geschäft neue Impulse verleihen möchten, ist die KCC GmbH aus Köln Ihr verlässlicher Partner. Wir stellen für Sie Call-Center nach Ihrem individuellen Bedarf zusammen und kümmern uns um die Qualifizierung unserer Mitarbeiter für einen erstklassigen Kundenservice. Die Maßnahme ist Ihrem vorhandenen Vertrieb einfach zu vermitteln und befreit Ihr Unternehmen von mühsamen Aufgaben, die im modernen Vertriebswesen dennoch unverzichtbar sind.

Nutzen Sie den persönlichen Kontakt zu uns, um mehr über den externen Vertrieb zu erfahren. Unser Team der KCC GmbH zeigt Ihnen in einem freundlichen Gespräch, welche Möglichkeiten sich für Ihr Unternehmen im Vertrieb anbieten. Senken Sie klassische Vertriebsrisiken auf ein Minimum und geben Sie viele Mühen und den zeitlichen Aufwand von Vertriebsaktionen an ein Call-Center ab. Die KCC GmbH freut sich, als jahrelang erfahrener Partner im Vertriebsoutsourcing und telefonischen Marketing Ihrem Vertrieb einen neuen Schwung zu verleihen.

KCC GmbH steht für über 19 Jahre Erfahrung im Bereich Telefonmarketing und CallCenter im BtoB.
Unsere Leistungen sind auf Ihre Ziele und Bedürfnisse ausgerichtet. Wir unterstützen Sie auf allen Wegen Ihrer Telemarketing Kampagne, ob kleinere oder komplexe größere Projekte.
Eine umfassende Vertriebserfahrung aus verschiedenen Branchen ermöglicht unseren Kunden beste Ergebnisse. Wir arbeiten ausschließlich aus unserem Firmensitz in Köln und setzen keine Home Office-Lösungen ein.
Ihr professioneller Partner, wenn es um die Pflege und den Ausbau Ihrer Kundenkontakte geht.

Kontakt
KCC GmbH
Ralph Kreuzer
Hansestraße 83
51149 Köln
022039839000
022039839009
ralph.kreuzer@kcc-koeln.com
http://www.call-center-kcc.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Bedeutender Relaunch beim Onlineshop FairToner.de

Auch Gutes kann weiter verbessert werden: Das beweist der erfolgreiche Relaunch des
Onlineshops FairToner.de.

Verbesserte Effizienz: Neues Design, anwenderfreundliche Funktionalitäten und
optimaler Kundenservice heben den Onlineshop für Druckerverbrauchsmaterial auf ein
neues Niveau!

Auch Gutes kann weiter verbessert werden: Das beweist der erfolgreiche Relaunch des
Onlineshops FairToner.de, der sich bereits als feste Größe im Bereich der
Druckerverbrauchsmaterialien etabliert hat.

Neues Shop-Design für ein perfektes Einkaufserlebnis

Das Shop-Design von FairToner.de überzeugt durch klare Strukturen und eine konsequente
Orientierung an den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden. In drei einfachen Schritten
gelangt man zum gewünschten Produkt und kann somit die Bestellung in weniger als einer
Minute abschließen.

Ausgezeichnete Produktvielfalt erspart mühsames Suchen

Das frustrierende Suchen nach den passenden kompatiblen Druckerpatronen und Tonern hat
ein Ende! Der innovative Onlineshop bietet seinen Kunden ein umfassendes Sortiment, das
auch alle anderen Verbrauchsmaterialien für Drucker umfasst. Ganz gleich ob Sie Trommeln,
Etiketten, Farbbänder, Schriftbänder oder Thermorollen benötigen: In diesem Onlineshop
finden Sie problemlos Ihr spezielles Wunschprodukt.

Sie können außerdem unter allen renommierten Marken den Hersteller Ihres Druckers
auswählen und gelangen direkt zu den übersichtlich angeordneten Produkten. So wird es
kinderleicht, günstig online Verbrauchsmaterial für Drucker zu bestellen. Profitieren Sie von
der Produktvielfalt und ersparen Sie sich das Suchen in anderen Onlineshops. Bei
FairToner.de finden Sie alles, was Sie für Ihren Drucker benötigen, zu günstigen Preisen.

FAIRTONER.de: der faire Onlineshop

Mit dem gelungenen Relaunch wird noch deutlicher, dass FairToner sich dem Begriff
„fair“ verpflichtet fühlt und hinter dem Onlineshop ein engagiertes Team steckt, das seinen
Kunden Produkte zu fairen Konditionen anbieten möchte. Bereits ab einem Bestellwert von
69 Euro erfolgt der Versand kostenfrei und selbstverständlich ist der Kauf auf Rechnung
ebenso möglich wie die Wahl einer der anderen zehn Zahlungsarten.

Bei FairToner finden Sie das passende Verbrauchsmaterial für Drucker, Kopierer, Fax- und
Multifunktionsgeräte vieler Druckerhersteller in einer breiten Auswahl. Ein Blick in den Shop lohnt sich
– hier werden Sie fündig und erleben ein faires und unkompliziertes Einkaufserlebnis.
Auch bei kritischer Betrachtung des Angebots und der Serviceleistungen findet man keine
Schwachstellen, die einen Zweifel an der Unternehmensphilosophie erlauben. Die verlängerte
Garantie (7 Jahre!), das großzügige 365 Tage Rückgaberecht und ein jederzeit verfügbarer
Kundenservice zeigen, dass es dem Team von FairToner tatsächlich darum geht, seinen
Kunden nicht nur günstige Preise, sondern auch den bestmöglichen Service zu bieten.

FairToner.de: dank Team-Spirit auf Erfolgskurs

Der Erfolg des jungen Unternehmens aus Meinerzhagen im Sauerland lässt sich zum großen
Teil damit erklären, dass es sich bei den Mitarbeitern nicht um Einzelkämpfer handelt, die in
ihrem Bereich optimale Ergebnisse erzielen möchten. Im Gegenteil: Die Zusammenarbeit
über Abteilungsgrenzen hinweg und die gemeinsame Ausrichtung auf das Ziel sind Basis des
Erfolgs.

Ziel erreicht: Noch besserer Kundensupport nach dem Relaunch

Wer die Erwartungen der Kunden besser erfüllen möchte als die Konkurrenz, muss seine
Kunden verstehen und ihnen auf Augenhöhe begegnen. Mit dem Angebot von FairToner.de
steigern Sie Ihre Effizienz und senken die Kosten für Druckerverbrauchsmaterial. Alle
Produkte überzeugen mit echter Qualität und günstigen Preisen.

Möchten Sie noch mehr über das innovative Unternehmen und den Relaunch des Onlineshops
erfahren? Dann wenden Sie sich an unseren Pressebereich, wo unser Pressebeauftragter
Sascha Kolditz Ihnen alle Fragen beantwortet.

Die CPO Concept GmbH aus Meinerzhagen vertreibt über den Onlineshop www.fairtoner.de Verbrauchsmaterial für Drucker, Kopierer, Fax- und Multifunktionsgeräte vieler bekannter Druckerhersteller.

Firmenkontakt
CPO Concept GmbH
Sascha Kolditz
Eisenweg 13
58540 Meinerzhagen
08003247866
023549218021
service@fairtoner.de
https://www.fairtoner.de

Pressekontakt
CPO Concept GmbH
Sascha Kolditz
Eisenweg 13
58540 Meinerzhagen
+4923549218023
+4923549218021
presse@fairtoner.de
https://www.fairtoner.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

B2B-Firmendaten: So sieht das neue „All-in-One-Tool“ aus

Nach wie vor stellt der Aufbau und die Pflege von Kunden- und Firmendatenbanken fast alle Unternehmen im B2B-Bereich vor die gleiche Aufgabe: Wie können die tatsächlich relevanten Unternehmen identifiziert und für die eigenen Zwecke aufbereitet werden? Und vor allem: Wie kann gesichert werden, dass Unternehmensentwicklungen zeitnah erfasst bleiben, damit die Firmendaten nicht veralten?

Mit der neuesten Version 11 ist die „DDW-Master-Datenbank“ jetzt in einer gänzlich überarbeiteten und erweiterten Form auf dem Markt. Das Firmendaten-Angebot hat den Anspruch, die für B2B-Einsatzzwecke in Deutschland maßgebliche und hinreichende Datenbasis bereitzustellen. So entscheidend diese Aufgabe letztlich für den Markterfolg jedes im B2B-Segment tätige Unternehmen ist, so aufwändig ist sie. Der benötigte Mittel- und Personalaufwand für einen professionellen Datenaufbau ist erheblich.

Daran ändern auch die heutigen Möglichkeiten und Angebote des „Daten-Crawling“, also dem Auslesen von Informationsfetzen im Internet, nichts – eher im Gegenteil. Denn die letztliche Datenbewertung und -einordnung ist am Ende nicht automatisierbar oder ein „Studentenjob“, sondern die Aufgabe der Marketing- und Vertriebsleitung, die den effizienten Einsatz konkreter Marketing- und Vertriebsmittel zu verantworten hat.

Eine tagtägliche Ressourcenverschwendung

Dennoch stellt diese tagtägliche Aufgabe an Firmendaten in den Unternehmen – allgemein betrachtet – eine bemerkenswerte Ressourcenverschwendung dar. Denn letztlich bearbeiten die meisten Unternehmen im B2B-Bereich die gleichen Daten der gleichen Unternehmen. Der Grund liegt auf der Hand: Als relevante Marktakteure und damit potentielle B2B-Kunden in Deutschland ist von einer Anzahl von etwa 20.000 Unternehmen auszugehen – setzt man als Kriterium einen Umsatz ab ca. 10 Millionen Euro an sowie die sonstige Marktbedeutung und zudem eine dynamische Entwicklung des Unternehmens, die dieses als Partner oder Kunden langfristig attraktiv macht.

Selbst, wenn für das eigene Geschäft nur eine Teilmenge in Betracht kommt, bleibt die Identifizierung und Erfassung dieser Unternehmen eine Aufgabe, die professioneller und günstiger geleistet werden kann, wenn Synergien durch Auslagerung und Co-Sharing gehoben werden. Genau diese Synergien und Qualitätssteigerungen erfüllt der DDW-Researchdienst für über hundert namhafte B2B-Akteure, darunter drei der fünf größten US-Tech-Unternehmen, neun der zehn größten internationalen Beratungshäuser, sieben der zehn größten deutschen Technologieunternehmen sowie namhafte Finanzdienstleister, Investmenthäuser, Wirtschaftsmedien, Agenturen und Forschungseinrichtungen.

Ausgelagerte Market-Intelligence-Unit

Das fünfköpfige DDW-Researchteam fungiert dabei als ausgelagerte Market-Intelligence-Unit, die in einem permanenten Prozeß Datenströme aus allen verfügbaren Quellen sichtet und zusammenführt, redaktionell bewertet und aufbereitet, und die Essenz als praktikabel nutz- und einsetzbare Excel-Datenbank zuspielt. Der Synergiegewinn durch reduzierte Kosten entsteht dabei nicht nur durch den mit dem Listenkauf pauschal abgegoltenen lediglich anteiligen Aufwand eines professionellen Researchteams. Vor allem sichert die Vermeidung von Streuverlusten die Effizienz der oft aufwändigen nachfolgenden Vertriebs-oder Marketingaktionen, also einen deutlich geringeren Costs-per-Lead. Dies schließt auch die optimalere Nutzung von Conversion-Tracking-Verfahren ein, wie sie in Sozialen Netzwerken wie LinkedIn auf Basis von über Master-Datenbank zugesteuerten Ziel-Unternehmen ermöglicht werden.

Im Kern bietet das DDW-Datenbankangebot die Bereitstellung jener rd. 20.000 für das gehobene B2B-Segment überhaupt als relevant einzustufenden Unternehmen Deutschlands. Die DDW-Researchredaktion öffnet damit den um tausende zusätzliche Unternehmen erweiterten Datenbestand, aus dem heraus sie selbst die bekannten Teilrankings wie „Top 1.000 – Die größten Familienunternehmen“ oder „Mittelstand 10.000“ ermittelt.

Firmendaten in ganzheitlicher Betrachtung

Die Ermittlung der wichtigsten Unternehmen ist dabei – wie oben beschrieben – alles andere als trivial. Denn aus den rd. 3,5 Millionen Gewerbebetrieben in Deutschland genau jene Unternehmen zu extrahieren, die für B2B-Zwecke Bedeutung haben, erfordert eine Bewertung, die weit über reine Umsatz- und Mitarbeiterzahlen hinausgeht. Bei DDW wird zum Zwecke der Einordnung der Unternehmen eine ganzheitliche Betrachtung der Unternehmen durchgeführt.

Dazu gehört zum einen die Einordnung in die grundsätzliche Kategorie des Unternehmenstypus: Handelt es sich um ein Familienunternehmen, ist es dem Mittelstand zuzuordnen, ist es ein Konzern oder ein von Investoren (PE) gehaltenes Unternehmen? Die Unterscheidung ist alleine deshalb wichtig, da die jeweilige Unternehmenskultur und Entscheidungswege in der Regel sehr unterschiedlich sind.

Ausrichtung alle relevanten Einsatzgebiete

Desweiteren wird in der DDW-Research aus insgesamt 19 Kriterien der DDW-Scoringindex ermittelt, um die Bedeutung eines Unternehmens zu ermitteln und seine Zugehörigkeit zur Liste der Top-Unternehmen zu bestimmen. Zu den berücksichtigten Faktoren zählen beispielsweise, ob das Unternehmen Weltmarktführer ist, wie seine Investitionstätigkeiten sind (Kauf und Verkauf von Unternehmen), wie hoch sein F&E-Anteil ist, ob es Hochschul- oder Branchenkooperationen durchführt, oder ob es ISO-zertifiziert ist, duale Studiengänge bietet oder ob es Auszeichnungen oder Preise (in den letzten fünf Jahren) gewonnen hat. Zudem fließen durch exklusive Datenkooperationen seine Onlinewahrnehmung (Anzahl und Ranking bei Keywords, Mobile-Fähigkeit, Social Signals) und ein Nachhaltigkeitsfaktor ein.

Die Datentiefe zu jedem Unternehmen ist desweiteren auf alle relevanten Einsatzgebiete und damit Filter- oder Sortieroptionen hin ausgerichtet. Neben den Kontaktangaben, Umsatz- und Mitarbeiterzahlen und der Inhaber- und Führungsstruktur ist eine Einordnung in Hauptsegmente (Industrie, Dienstleistung und Handel), die Branchennennung sowie eine redaktionelle Beschreibung der Geschäftstätigkeit vorgenommen. Da die Master-Datenbank auf dem gängigsten Datenformat, Excel, geliefert wird, lassen sich aus diesen umfangreichen Angaben durch einfache Sortier- und Filterfunktionen beliebige Teil- oder Projektmengen definieren.

Firmendaten der Master-Datenbank in neuer Struktur

Dieser 360-Grad-Blick auf die Unternehmen ist in der jetzt neu erschienenen DDW-Master-Datenbank in der Version 11 vervollständigt und neu strukturiert. Die Zuweisung jedes Unternehmens als „Top-Familienunternehmen“, „Top-Mittelständler“ oder „Weltmarktführer“ ist nunmehr in eigenen Spalten vorangestellt. Zielgruppen lassen sich so noch komfortabler nach Unternehmensart filtern und bestimmen. Das neueste Datenbankprojekt von DDW, das „Lexikon der Weltmarktführer“ ist – wie mit der Master-Datenbank stets – den Beziehern als erstes zugänglich. Die zweite umfangreiche Datenerweiterung ist durch das M&A-Register „Wer kauft wen“ gegeben. DDW stellt darin die letzten 3.000 Unternehmenstransaktionen dar.

Einer der entscheidendsten Vorteile der DDW-Firmendaten bleibt indes die laufende Aktualisierung: Den Beziehern der Master-Datenbank werden rund sechs mal jährlich die neueste Listenversionen zugestellt. Darin sind Rangsteigerungen und -verluste und insbesondere die Neueinsteiger markiert. Überhaupt umfasst der Bezug der Master-Datenbank auch automatisch alle Rankings, die während der Laufzeit von der DDW-Rankingsredaktion als Neuentwicklungen auf den Markt bringt. https://die-deutsche-wirtschaft.de/ddw-master-datenbank-bestellen/

Die Deutsche Wirtschaft ist das Unternehmermedium für Mittelstand und Familienunternehmen.

Kontakt
Die Deutsche Wirtschaft
Anna Schäfer
Niederstr. 57
40460 Neuss
02131 – 20 60 215
rankings@die-deutsche-wirtschaft.de
http://www.die-deutsche-wirtschaft.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Verlagsservice MBH UG verleiht Ihrem Onlineauftritt Flügel

Heutzutage ist ein Leben ohne Internet nicht mehr wegzudenken. Ein erheblicher Teil unseres Leben findet bereits online statt, von der Urlaubsplanung bis hin zur Buchung einer neuen Versicherung. Deshalb ist es für Unternehmen immens wichtig, eine starke Onlinepräsenz zu haben. Verlagsservice MBH UG hat sich in den letzten Jahren genau darauf spezialisiert.

Wenn eine Privatperson zum Beispiel durch Instagram scrollt, fällt auf, dass sehr viel Werbung angezeigt wird. Dies hat damit zu tun, dass es sich für Unternehmen lohnt, Social Media Plattformen als Instrument für Marketing- Kampagnen zu nutzen.

Schauen wir uns zusammen ein Praxisbeispiel an: Angenommen, Sie haben ein Unternehmen im Bereich Männerklamotten. Mit bestimmten Computersystemen kann dafür gesorgt werden, dass Ihre Werbung nur jenen Personen geschalten wird, die zum Beispiel David Beckham auf Instagram folgen. Durch die Funktion der Zielgruppenoptimierung können Sie genau bestimmen, welchen Personen Ihre Werbung angezeigt wird.

Ein anderes Beispiel: Angenommen, Sie haben ein Hotel und möchten nicht den ganzen Tag damit verbringen, online Angebote zu schalten. Mit den Social Media Tools von Verlagsservice MBH UG kann ein Bot programmiert werden, der genau zu der von Ihnen bestimmten Zeit ein Angebot schaltet. Das ganze erfolgt automatisiert und kann zu jeder Tageszeit erfolgen.

Ein weiter wichtiger Punkt muss hier auch angeführt werden. Arbeitgeber kennen das Problem, dass die Mitarbeiteranstellung auch immer das Risiko des Ausfalls durch verschiedenste Gründe mit sich bringt. Computersysteme, die das Social Media Marketing für Sie betreiben, sind verlässlich und arbeiten auf der höchsten Effizienzstufe.

„Entweder man reitet die online Marketing Welle, oder man geht darin unter.“ Diesen Spruch hört man in den letzten Monaten immer mehr. Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen die Welle reitet. Verlagsservice MBH UG ist dafür ein verlässlicher und starker Partner.

Medienagentur

Kontakt
Verlagsservice MBH UG
Michael Blume
Klosterstrasse 14
37269 Eschwege
0565180126440
info@vmbh.eu
https://www.vmbh.eu/

Bildquelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Pressemitteilungen

Verlagsservice MBH UG – Qualitätsflyer für die punktgenaue Zielgruppenansprache

Bedeutung und Gestaltung von Qualitätsflyern für eine punktgenaue Zielgruppenansprache
Werbung ist für jegliche Art von wirtschaftlichen Zusammenschlüssen wie Unternehmen, Firmen, Organisationen oder Agenturen ein wichtiger Grundbaustein. Ohne Werbung ist ein Unternehmen schlicht nicht überlebensfähig, da keine Kunden angworben werden, wodurch es keinen Profit für das Unternehmen gibt. Eine wirkungsvolle Methode der Werbung sind Flyer. Doch wie gestaltet man die eignen Flyer qualitativ und inhaltlich so, dass sie punktgenaue Zielgruppen der Gesellschaft ansprechen?
Im Folgenden Artikel geht es um die Bedeutung und die Gestaltung von Qualitätsflyern für eine punktgenaue Zielgruppenansprache,

Wozu Flyer?
Flyer sind eine beliebte Methode um in der Gesellschaft das Produkt oder das Angebot der eigenen Firma zu bewerben. Flyer sind nicht nur unaufwendig, sondern verteilen sich meist schnell und weit unter der Menge. Sie können an den verschiedensten Orten ausgelegt werden und dabei auch gezielt an Standpunkten, an welchen sich die Hauptzielgruppe einer Firma aufhält, plaziert werden. So werden die Chancen auf potentielle Neukunden einer Firma gesteigert.
Doch Flyer welche nur dem Namen der Firma verbreiten reichen nicht. Hier ist Qualität gefragt um einen guten ersten Eindruck auf den potentiellen Kunden zu machen.

Der erste Eindruck zählt!
Welchen Eindruck möchte man auf den Leser machen und welche Botschaft soll der Flyer verbreiten? Diese beiden Fragen sollte sich jedes Unternehmen bei der Erstellung eines Flyer stellen. Durch einen Flyer z.B. in Form einer Broschüre fällt der Betrachter meist in den ersten Sekunden sein Urteil über die auf dem Flyer vertretene Firma. Umso wichtiger also der Ausgestaltung von Werbung in Form von Broschüren etc. viel Aufmerksamkeit zu widmen bzw. einen Profi ans Werk zu lassen. Mit Spezialisten wie Verlagsservice MBH UG ist man stets auf der sicheren Seite. Verlagsservice MBH UG unterstützt ihr Unternehmen mit professionell erstellten und qualitativ hochwertigen Werbematerialien, welche auf speziell das Zielgruppenmilieu ihrer Firmer zugeschnitten sind.

Warum es sinnvoll ist Verlagsservice MBH UG zu engagieren
Mithilfe Verlagsservice MBH UG sichern sie sich professionell gelayoutetes Werbematerial und damit einen seriösen ersten Eindruck auf potentielle Kunden. Durch Spezialisierung und Erfahrung im Gebiet Werbematerial- und methoden kennt sich Verlagsservice MBH UG bestens mit Werbung aus und sie sparen sich eine Menge Arbeit.

Medienagentur

Kontakt
Verlagsservice MBH UG
Michael Blume
Klosterstrasse 14
37269 Eschwege
0565180126440
info@vmbh.eu
https://www.vmbh.eu/

Bildquelle: Photo by Hamed Daram on Unsplash

Pressemitteilungen

Digitale B2B-Customer-Journey

Kundenerlebnisse durch Digitalisierung neu gestalten

Das Center Smart Services am RWTH Aachen Campus startet mit einem neuen Projekt zur Steigerung der Kundenzufriedenheit durch Digitalisierung. Mit Teilnahme an dem Projekt „Digitale B2B-Customer-Journey“ bietet das Center Unternehmen aus dem B2B-Umfeld die Möglichkeit innerhalb von nur 12 Monaten ideale Voraussetzungen für perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnittene Customer Journeys zu schaffen.

Zufriedene B2B-Kunden Dank erfolgreichem Customer-Journey-Management

Eine erfolgreiche digitale B2B-Customer-Journey erhöht die Zufriedenheit der Kunden und schafft einen wichtigen Faktor für langfristige Kundenbeziehungen. So werden wertvolle Customer Insights ermöglicht und nachhaltiger, wirtschaftlicher Erfolg wird generiert. Gelingen kann dies durch die strategische Verknüpfung von on- und offline Touchpoints mit dem Kunden. Im Rahmen des Projektes wird diese Verknüpfung mithilfe eines Vorgehensmodells erreicht, das auf Grundlage von Case Studies in enger Kooperation mit dem Konsortium durch das Center Smart Services erarbeitet wird.

Digitalisierung als Werkzeug zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit
Der Bedarf an einer Methode zur Entwicklung dieser B2B-Customer-Journeys, die analoge und digitale Touchpoints crossmedial verknüpft, liegt auf der Hand: Kunden treten heutzutage auch im B2B-Bereich mit immer höheren Anforderungen an Unternehmen heran. Durch eine verbesserte Individualisierung der Customer Journey auf Basis der Digitalisierung können Anbieter dieser gerecht werden.

Im Konsortium effektiver ans Ziel

Im Rahmen dieses Projektes erarbeitet das Center Smart Services mit dem branchenübergreifenden Konsortium ein Vorgehensmodell für die Entwicklung einer erfolgreichen digitalen B2B-Customer-Journey. Das Modell unterstützt teilnehmende Unternehmen dabei, die Bedürfnisse der Kunden an jedem Punkt der Customer Journey zu bedienen. Es basiert auf Best-Practices, die durch eine Marktanalyse sowie ergänzende qualitative Befragungen ermittelt werden und als konkrete Gestaltungsbeispiele dienen. Das Vorgehensmodell liefert innovative Handlungsschritte für die aktuelle ebenso wie künftige Unternehmenssituation. Das Projekt richtet sich an Vertreter, Führungskräfte und Experten aus den Bereichen Strategieentwicklung, Business Development, Produktmanagement, Service und Vertrieb von Unternehmen im B2B-Kontext, die neben physischen Produkten auch Dienstleistungen und Smart Services anbieten.

Zeitraum: Q4 2019-2020 (Änderungen vorbehalten)
Weitere Projektinformationen sowie Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Über das Center Smart Services auf dem RWTH Aachen Campus

Das Center Smart Services wurde 2015 im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus gegründet. Gemeinsam mit seinen Mitgliedern und Kunden entwickelt das Center Smart Services datenbasierte Dienstleistungen und erschließt neue Geschäftsfelder im Zeitalter der digitalen Vernetzung.
Das Angebot des Aachener Unternehmens richtet sich in erster Linie an Unternehmen, die mit modernen Verfahren der Datenanalyse (z.B. Machine Learning) ihre Daten nutzenstiftend einsetzen wollen. Diese Ziele verfolgt das Center Smart Services in Kooperation mit namhaften internationalen Partnern. Gemeinsam prüft man, wie datenbasierte Dienstleistungen im Rahmen verschiedener Geschäftsumfelder aussehen und in kurzer Zeit zur Marktreife geführt werden können. Ergänzend bietet das Center Smart Services in Kooperation mit der RWTH Aachen Weiterbildungsangebote an, die auch kleine und
mittelständige Unternehmen, ebenso wie Startups oder Führungskräfte in Großunternehmen, dazu befähigen sollen, reale Smart Service-Anwendungsfälle kennen zu lernen, die dahinterliegenden Strategien der Anbieter zu verstehen und aus den eigene Daten Leistungsangebote zu formen.

Kontakt
Center Smart Services c/o EICe Aachen GmbH
Sabine Bergs
Campus Boulevard 55
52074 Aachen
49 (0) 241 47705 606
sabine.bergs@center-smart-services.com
http://center-smart-services.com

Bildquelle: @unsplash.com

Auto/Verkehr

AUTOMOTIVE SUPPLIERS & CUSTOMERS WIN BIG

Portland, Oregon – Automotive industry suppliers such as 3M, BP, BG Products, CUDirect, Rhino Linings, Rytec Doors and Snap-On discover a new twist on word of mouth advertising. They’re winning big and so are their customers.

They’ve discovered WinWinVideos.com.

These industry giants need word of mouth advertising like all businesses. Their prospects are super busy and have little or no time for salespeople. They need their customer’s to become brand ambassadors and help influence prospects with word of mouth advertising.

WinWinVideos turns customers into brand ambassadors and gets them to tell their story. It starts by giving their customer something very valuable. They pay WinWinVideos to visit their customer’s business to shoot a marketing video that helps their customer’s business.

Only after WinWinVideos is done shooting a video for their customer does WinWinVideos ask about and record a video about their success with their supplier. The industry giants make the little guy feel special and literally look great first. Afterwards, their customer is super enthusiastic, sincere and willing to talk of the success they’ve had with their supplier on video.

It’s truly win-win and a wonderful example of the big guys helping out the little guys!

As, Michael Watkins, VP of Rytec Doors says, “We see it as a Win-Win-Win. Our customers, distributors and internal team all win”. See Michael’s interview here.

WinWinVideos.com is a product of video production company Media272, Inc. who has been shooting videos since 2006. Media272, Inc. has a national network of videographers serving most North American metro markets.

For more information contact:
Jon Nigbor, President
541.386.7222
Jon.nigbor@media272.com

Pressemitteilungen

Mit ScaleUp 360° Software Asset Management vergrößern Sie Ihre Lead Pipeline

Präsentieren Sie Ihre Lösung vor einem Fachpublikum mit Budgetverantwortung.

Als Business Partner bei ScaleUp360° Software Asset Management präsentieren Sie Ihre Lösung oder Ihr Tool vor einem Fachpublikum mit Budgetverantwortung – und das direkt vom Schreibtisch aus. Nutzen Sie das Webinar Format für Live Demos oder Case Studies und um Ihre Expertise vor einer exklusiven Community vorzustellen. Wo auch immer Sie im Spektrum von SAM stehen, ScaleUp 360° Software Asset Management hat garantiert relevante Themen für Sie zu bieten.

ScaleUp 360° Software Asset Management ist das deutschsprachige Digital-Event für Software Asset Manager, Lizenzmanager und IT Einkäufer aus der D/A/CH Region, um Herausforderungen und Konzepte zu innovativen SAM Strategien vorzustellen und mit Fachkollegen zu diskutieren.

Warum als Business Partner an der ScaleUp 360° Software Asset Management teilnehmen?
– Das Webinarformat ist der effektivste Weg für Lead Nurturing und Lead Generierung
– Steigern Sie Ihre Bekanntheit, indem Sie Ihre Marke / Ihr neuste Lösung vor Ihrer Zielgruppe vorstellen
– Das Live Setting inkl. Q&A-Session gibt Ihnen die Möglichkeit direkt mit Ihren Kunden zu kommunizieren

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite: https://www.scale-up-360.com/de/software-asset-management/

ScaleUp 360° Software Asset Management ist Teil der digitalen we.CONECT Eventreihe. SCALEUP 360° bringt etablierte Branchenexperten und Entscheidungsträger von weltweit führenden Unternehmen zu digitalen Events zusammen, um in interaktiven Webinar-Sessions Lösungen für geschäftskritische Herausforderungen vorzustellen. Alle Informationen zu den Events finden Sie auf unserer Website unter https://scale-up-360.com

we.CONECT Global Leaders GmbH ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Wirtschaftsinformationen, B2B Digital Media, Business Events und Business Communities. Die Kunden sind Weltmarktführer, Mittelständler und Hidden Champions in DACH, Großbritannien und in den USA. Mit einem internationalen Team aus 20 Nationen organisiert das Unternehmen einzigartige Eventerlebnisse. Hierfür wurde we.CONECT Global Leaders GmbH für den Deutschen Gründerpreis in der Kategorie Start-Up nominiert und zählte zu den 10 besten Neugründungen in 2013.

Firmenkontakt
we.CONECT Global Leaders GmbH
Leonie Lawrence
Reichenbergerstraße 124
10999 Berlin
+49 (0)30 52 10 70 3 0
info@we-conect.com
http://we-conect.com

Pressekontakt
we.CONECT Global Leaders GmbH
Leonie Lawrence
Reichenbergerstraße 124
10999 Berlin
+49 (0)30 52 10 70 3 0
leonie.lawrence@scale-up-360.com
http://we-conect.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.