Tag Archives: B2B-Vertrieb

Pressemitteilungen

Trends bei Vertriebszielen 2019

Das aktuelle Expertenbarometer der Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner zeigt, dass die meisten Unternehmen 2019 in ihren aktuellen Märkten und bei ihren Bestandskunden bessere Preise erzielen wollen. Dies deutet auf einen verschärften Wettbew

„Welche Vertriebsziele haben in Ihrem Unternehmen 2019 die höchste Priorität?“ Das wollte die auf Investitionsgüterindustrie, Industriegüter und Industriedienstleistungen spezialisierte Management- und Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner (PS&P), Ilsfeld bei Heilbronn, wissen. Sie führte dazu – wie bereits in vergangenen Jahren – im 1. Quartal 2019 eine Expertenbarometer genannte Online-Befragung durch. Bei dieser Befragung konnte jeder der 204 Teilnehmer drei von 13 vorgegebenen Vertriebszielen nennen.

Das Expertenbarometer ergab: Das für 2019 am häufigsten genannte Vertriebsziel lautet
„Bessere Preise erzielen, weniger Nachlässe gewähren“ – also eine gute Gewinnmarge erzielen
(48 Prozent).
Auf Platz 2 folgt das Ziel
„Neu- bzw. Wettbewerberkunden akquirieren“
(39 Prozent),
knapp vor
„Bestehende Märkte/Kunden ausschöpfen“
(38 Prozent).

Vergleicht man die Umfrage 2019 mit der von 2016, als PS&P letztmals ein Expertenbarometer mit derselben Fragestellung durchführte, dann fällt auf: Die Vertriebsziele „Bessere Preise erzielen“ und „Neukunden akquirieren“ haben die Plätze getauscht. Das liegt vor allem daran, dass 2019 nur noch 39 statt zuvor 60 Prozent der Befragten das Thema Neukunden-Akquise als eines ihrer drei Top-Vertriebsziele nannten, während das Ziel „Bessere Preise erzielen“ einen starken Bedeutungszuwachs aufweist ( 2016: nur 39 Prozent; 2019: 48 Prozent).

Als Ursache hierfür sieht Peter Schreiber, Inhaber von PS&P, dass es den Unternehmen aufgrund der boomenden Märkte in den zurückliegenden Jahren recht leicht fiel, Neukunden zu akquirieren. Aktuell sei in vielen Branchen wie zum Beispiel bei den deutschen Industrie-Säulen Automotive und dem Maschinen- und Anlagenbau das Marktumfeld jedoch eher schwierig – als Beleg hierfür seien hier nur die Stichworte „Handelskrieg zwischen USA und China“, Iran, Brexit und Technologie-Wandel genannt. Deshalb verfolgten, so Schreiber, viele Hersteller von Industrie- und Investitionsgütern „eine eher defensiv-konsolidierende statt auf Wachstum ausgerichtete Vertriebsstrategie“. Gestützt wird diese Vermutung dadurch, dass das Vertriebsziel „Bestehende Märkte/Kunden stärker ausschöpfen“ verglichen mit 2016 ebenfalls einen recht hohen prozentualen Zuwachs aufweist (von 32 auf 38 Prozent).

Aus den Umfrageergebnissen lässt sich zum Teil auch ableiten, wie die Unternehmen die Ziele eine hohe Gewinnmarge erzielen sowie „Bestehende Märkte/Kunden stärker ausschöpfen“ erreichen möchten – unter anderem indem sie den
Verkauf von Ersatzteilen und Serviceleistungen forcieren.
Dieses Vertriebsziel nannten 24 Prozent der befragten Vertriebschefs als eines ihrer Top-3-Vertriebsziele 2019 (2016 nur 18 Prozent).

Zudem wollen 21 Prozent das
„Web aided selling“ im B2B-Vertrieb forcieren,
also unter anderem die bereits vorhandenen bzw. mit Hilfe der modernen Informations- und Kommunikationstechnik generierbaren Kunden- und Unternehmensdaten stärker nutzen, um Neu-, Folge- und Zusatzaufträge zu gewinnen.

Das zeigt laut Peter Schreiber: „Die Trendthemen Big Data und Digitale Transformation machen auch vor dem B2B-Vertrieb nicht halt“, und sie werden umso mehr an Bedeutung gewinnen, je stärker die Unternehmen aufgrund veränderter Marktbedingungen vor der Notwendigkeit stehen, ihre Vertriebsstrategien zu überdenken. Deshalb werden die Unternehmen, vermutet Schreiber, in den kommenden Jahren ihre Mitarbeiter unter anderem im Bereich „Serviceleistungen verkaufen“ und „Web aided selling“ verstärkt schulen – da sie für viele Vertriebsmitarbeiter noch weitgehend ungenutztes Neuland sind.

Infos über die Ergebnisse weiterer PS&P-Experten-Barometer sowie diverser Studien der Hochschule Mannheim mit Peter Schreiber & Partner finden Interessierte auf den Webseiten www.schreiber-training.de und www.vertriebsberatung-automotive.de. Sie können auch direkt Peter Schreiber & Partner, Ilsfeld, kontaktieren (Tel.: +49/7062 9696-8, Email: zentrale@schreiber-training.de).

PETER SCHREIBER & PARTNER ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es unterstützt Hersteller von Investitionsgütern und Anbieter von industrienahen Dienstleistungen beim Formulieren sowie Umsetzen ihrer Vertriebs- und Marktbearbeitungsstrategie. Außerdem vermittelt es deren Mitarbeitern, die für einen erfolgreichen Vertrieb erforderlichen Fähigkeiten.

Inhaber des 1997 gegründeten Unternehmens ist Peter Schreiber. Der Diplom-Betriebswirt (BA) ist Autor des Buchs „Das Beuteraster – 7 Strategien für erfolgreiches Verkaufen“ (Orell Füssli Verlag). Er wurde vom Zentrum für Unternehmungsführung (ZfU), Zürich, für das er regelmäßig Seminare u.a. zum Thema Preisgespräche durchführt, für seine Referententätigkeit mit dem „Teaching Award in Gold“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Peter Schreiber & Partner
Peter Schreiber
Eisenbahnstraße 20/1
74360 Ilsfeld
07062 96968
zentrale@schreiber-training.de
http://www.schreiber-training.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151 89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

B2B-Vertrieb: Was planen Vertriebsorganisationen 2019?

Die Management- und Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner, Ilsfeld, führt erneut Online-Befragung zu den Zielen 2019 im B2B-Vertrieb durch.

B2B-Vertrieb: Was planen Vertriebsorganisationen 2019?

Vertriebsberatung: Peter Schreiber & Partner

„Welche Vertriebsziele haben in Ihrem Unternehmen 2019 höchste Priorität?“ Dazu hat die auf die Investitionsgüterindustrie spezialisierte Management- und Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner, Ilsfeld (bei Heilbronn), auf ihrer Webseite erneut eine Expertenbarometer genannte Online-Befragung gestartet.

Mit der Befragung der Anbieter von Industriegütern und Industriedienstleistungen möchte Schreiber & Partner nicht nur ermitteln, welche Ziele im kommenden Jahr auf der Vertriebsagenda der Unternehmen ganz oben stehen. Die Vertriebsberatung möchte auch erkunden, inwieweit sich in den Unternehmen, verglichen mit der letzten Befragung vor zwei Jahren, eine gewisse Prioritätenverschiebung ergeben hat – zum Beispiel aufgrund einer veränderten Markt- und Wettbewerbssituation. Oder aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung.

Die Blitzumfrage erfolgt anonym und dauert maximal zwei Minuten, da nur eine Frage zu beantworten ist. Unmittelbar danach wird dem Teilnehmer der aktuelle Stand der Befragung angezeigt.

Die Ergebnisse der Befragung werden im Januar 2019 unter anderem auf der Webseite von Peter Schreiber & Partner publiziert. Wer möchte kann jedoch auch eine entsprechende Mail an die Vertriebsberatung senden (sekretariat@schreiber-managementpartner.de). Die Umfrageergebnisse werden dem Betreffenden dann Anfang des neuen Jahres per Mail zugesandt.

Interessierte haben auf der Webseite von Peter Schreiber & Partner (unter https://www.schreiber-training.de/experten-barometer/) einen direkten Zugang zum aktuellen Experten-Barometer „Vertriebsziele 2019“. Dort finden sie auch die Ergebnisse früherer Expertenbefragungen.

PETER SCHREIBER & PARTNER ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es unterstützt Hersteller von Investitionsgütern und Anbieter von industrienahen Dienstleistungen beim Formulieren sowie Umsetzen ihrer Vertriebs- und Marktbearbeitungsstrategie. Außerdem vermittelt es deren Mitarbeitern, die für einen erfolgreichen Vertrieb erforderlichen Fähigkeiten.

Inhaber des 1997 gegründeten Unternehmens ist Peter Schreiber. Der Diplom-Betriebswirt (BA) ist Autor des Buchs „Das Beuteraster – 7 Strategien für erfolgreiches Verkaufen“ (Orell Füssli Verlag). Er wurde vom Zentrum für Unternehmungsführung (ZfU), Zürich, für das er regelmäßig Seminare u.a. zum Thema Preisgespräche durchführt, für seine Referententätigkeit mit dem „Teaching Award in Gold“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Peter Schreiber & Partner
Peter Schreiber
Eisenbahnstraße 20/1
74360 Ilsfeld
07062 96968
zentrale@schreiber-training.de
http://www.schreiber-training.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151 89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Machwürth Team baut seine Vertrieb 4.0-Kompetenz mit System aus.

Viele Personal- und Organisationsentwicklungsprojekte des international agierenden Trainings- und Beratungsunternehmens zielen darauf ab, den Vertrieb von Unternehmen fit fürs digitale Zeitalter zu machen.

Machwürth Team baut seine Vertrieb 4.0-Kompetenz mit System aus.

Vertrieb 4.0 Beratung: Machwürth Team

Vertrieb 4.0 ist mehr als ein Schlagwort. Es ist ein fortlaufender Prozess, da sich die Kundenwünsche und -bedürfnisse im Zuge der Digitalisierung und Globalisierung immer schneller wandeln und stets komplexer werden. Vertriebsteams und -bereiche, die auch künftig eine Top-Leistung erbringen möchten, müssen sich dieser Entwicklung anpassen – nicht nur strategisch und organisatorisch, sondern auch auf der Verhaltensebene.

Dies spiegelt sich auch in den Personal- und Organisationsentwicklungsprojekten wider, die das Machwürth Team International (MTI), Visselhövede, im Vertrieb und in den vertriebsnahen Bereichen von Unternehmen durchführt. Sie zielen oft darauf ab, ein ganz neues Verständnis von Kunden- und Serviceorientierung in den Unternehmen zu entwickeln; außerdem darauf, neue Geschäftsmodelle und Vertriebskonzepte in der Organisation und den Köpfen der Mitarbeiter zu verankern sowie neue Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten, die den Kundenbedürfnissen und -erwartungen im digitalen Zeitalter entsprechen.

Eine Kernzielgruppe bei diesen Projekten bilden eigentlich stets die Führungskräfte im Vertrieb, denn sie müssen „in der von rascher Veränderung und sinkender Planbarkeit geprägten VUCA-Welt, wie MTI-Geschäftsführer Hans-Peter Machwürth betont, „ein anderes Führungsverhalten zeigen, wenn die ihnen anvertrauten Bereiche agiler im Markt agieren sollen“. Sie müssen sich zunehmend als „Befähiger und Ermächtiger bzw. Coaches ihrer Mitarbeiter“ verstehen, wenn diese zum Beispiel „im Kundenkontakt die gewünschte Verhaltensflexibilität zeigen“ sollen. Zudem wird ihnen in den Projekten oft vermittelt, was künftig die Erfolgsfaktoren im Vertrieb sind und wie sie eine Vertriebsstrategie fürs digitale Zeitalter entwickeln und umsetzen können, damit sie ihre Führungsaufgabe effektiv wahrnehmen können.

Ein weiteres Kernthema in vielen MTI-Projekten ist, da die Kunden im Internet-Zeitalter mehr Infoquellen und eine größere Auswahl an Lieferanten haben, das Einführen einer Mehrwert- bzw. Value-Added-Pricing-and-Selling-Strategie, um eine höhere Abschlussquote und Gewinnmarge zu erzielen. Diese erfordert speziell im B2B-Vertrieb von den Verkäufern in der Regel ein verändertes strategisches und taktisches Verhalten. Entsprechend groß ist meist der damit verbundene Qualifizierungsbedarf.

Basierend auf den Erfahrungen die MTI unter anderem in den zurückliegenden Jahren bei Vertrieb 4.0-Projekten gesammelt hat, hat das weltweit agierende Trainings- und Beratungsunternehmen nun ein Workbook entwickelt. Sein Titel lautet „Vertrieb 4.0: Die Herausforderungen im Verkauf von morgen erfolgreich meistern“. In ihm geben die Vertriebsexperten von MTI den Führungskräften im Vertrieb und ihren Mitarbeitern, wertvolle Tipps und Anregungen, wie sie die Herausforderungen und Stolpersteine auf dem Weg zum Vertrieb 4.0 erfolgreich meistern und auch im digitalen Zeitalter die gewünschten Umsätze und Gewinnmargen erzielen. Das Workbook enthält zudem mehrere Praxisberichte über Vertrieb 4.0-Projekte, die MTI für Unternehmen durchführte.

Das Workbook erhalten alle Bezieher des Newsletters des Machwürth Teams International kostenlos. Interessenten können sich für dessen Bezug auf der MTI-Webseite (www.mticonsultancy.com) anmelden. Dort finden sie auch nähere Infos darüber, welche Leistungen MTI anbietet, um die Vertriebskraft von Unternehmen zu fördern und zu bewahren.

Das Machwürth Team International (MTI Consultancy), Visselhövede, ist ein international agierendes Beratungs- und Trainingsunternehmen. Es unterstützt mit seinen 450 Beratern und Trainern weltweit Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategien. Dabei verknüpft das 1989 gegründete Beratungsunternehmen die hierfür erforderlichen Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen so, dass die Unternehmensziele erreicht werden.

Auch stellt das Machwürth Team International (MTI) seinen Kunden Online- und digitale Instrumente (wie Lernplattformen) zur Verfügung, die diese zum Managen der Strategieumsetzungsprojekte sowie des hieraus resultierenden Change- und Lernbedarfs brauchen. Außerdem vermittelt es den Mitarbeitern – wie zum Beispiel Führungskräften, Verkäufern und Servicemitarbeitern – die Skills, die diese für ein erfolgreiches Arbeiten in dem veränderten Unternehmensumfeld benötigen.

Weltweit unterstützt das Machwürth Team International (MTI) Sie mit seinen Tochtergesellschaften und Projektbüros; unter anderem in China, Nordamerika und Singapur. Der geschäftsführende Gesellschafter des Beratungsunternehmens, das 2014 sein 25-jähriges Bestehen feierte, ist Hans-Peter Machwürth.

Firmenkontakt
MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL
Kristina Gust
Dohrmanns Horst 19
27374 Visselhövede
(04262) 93 12 -0
info@mwteam.de
http://www.mticonsultancy.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

B2B-Vertriebsseminare am ZfU mit Vertriebsberater Peter Schreiber

Der als Top-Consultant 2018 ausgezeichnete Experte für den B2B-Vertrieb leitet mehrere offene Seminare zu aktuellen Vertriebsthemen an der ZfU International Business School (CH).

B2B-Vertriebsseminare am ZfU mit Vertriebsberater Peter Schreiber

Vertriebsberater Peter Schreiber

Mehrere offene Seminare zu Vertriebsthemen, die Herstellern von Investitions- und Industriegütern sowie Industriedienstleistern auf den Nägeln brennen, hält der B2B-Vertriebsspezialist Peter Schreiber im kommenden Halbjahr an der ZfU International Business School (CH). So wird der Inhaber der Management- und Vertriebsberatung Schreiber & Partner, Ilsfeld (D), der im Juni das Gütesiegel „Top Consultant 2018“ verliehen wurde, unter anderem am 21./22. November 2018 und 12./13. März 2019 in Rüschlikon am Zürichsee jeweils ein Seminar „Neue und Wettbewerber-Kunden gewinnen – aber nicht über den Preis!“ leiten. Hier erfahren die Teilnehmer, wie man im B2B-Vertrieb systematisch und wirkungsvoll Neukunden, insbesondere bisherige Wettbewerber-Kunden gewinnt. Außerdem erfahren sie, wie sie Projektgeschäfte und Systemlösungen erfolgreich verkaufen.

Am 25./26. September 2018 und 27./28. Februar 2019 leitet Peter Schreiber zudem an der Business School mit dem Ex-Einkaufsleiter Horst Bayer ein Seminar „Preisgespräche durch die Brille des Einkäufers“. In diesem zweitägigen Seminar erarbeitet der B2B-Vertriebsspezialist Schreiber mit den Teilnehmern Vorgehensweisen und Konzepte, um bessere Preise zu erzielen, weniger Nachlässe zu gewähren und so die Gewinn-Margen zu steigern. Zuvor führt er plastisch vor Augen, welch enger Zusammenhang zwischen den erzielten Preisen und der Rendite eines Unternehmens besteht. Ein besonderes Highlight des Seminars ist: Die Teilnehmer trainieren „live“ mit Horst Bayer, einem routinierten, ehemaligen Einkaufsleiter, schwierige Verkaufsverhandlungen zu führen.

Am 20. November 2018 und 28. Februar 2019 ist Peter Schreiber ebenfalls für die ZfU International Business School aktiv, von der er mit dem „Teaching Award in Gold“ ausgezeichnet wurde. Dann leitet er jeweils ein Tagesseminar zum Thema „Vertriebsmanagement: vom Excel-Friedhof zum Sellingplan“. Der Autor des Buchs „Das Beuteraster: 7 Strategien für erfolgreiches Verkaufen“ erläutert den teilnehmenden Geschäftsführern und Vertriebsverantwortlichen unter anderem, wie aus Vertriebsstrategien konkrete Verkaufspläne abgeleitet werden, so dass jeder Bereich und Verkäufer weiß, was er zu tun hat und motiviert ist, die Vertriebsziele zu erreichen.

Detaillierte Informationen über die offenen Seminare, die Peter Schreiber im kommenden Halbjahr unter anderem an der ZfU International Business School leitet, finden Interessierte in der Rubrik „Seminare“ auf der Webseite von Peter Schreiber & Partner (www.schreiber-training.de). Sie können die Management- und Vertriebsberatung auch direkt kontaktieren (Tel.: 0049/7062/9696-8; E-Mail: zentrale@schreiber-training.de). Alle auf der Webseite vorgestellten Seminare führt Peter Schreiber & Partner auch firmenintern durch.

PETER SCHREIBER & PARTNER ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es unterstützt Hersteller von Investitionsgütern und Anbieter von industrienahen Dienstleistungen beim Formulieren sowie Umsetzen ihrer Vertriebs- und Marktbearbeitungsstrategie. Außerdem vermittelt es deren Mitarbeitern, die für einen erfolgreichen Vertrieb erforderlichen Fähigkeiten.

Inhaber des 1997 gegründeten Unternehmens ist Peter Schreiber. Der Diplom-Betriebswirt (BA) ist Autor des Buchs „Das Beuteraster – 7 Strategien für erfolgreiches Verkaufen“ (Orell Füssli Verlag). Er wurde vom Zentrum für Unternehmungsführung (ZfU), Zürich, für das er regelmäßig Seminare u.a. zum Thema Preisgespräche durchführt, für seine Referententätigkeit mit dem „Teaching Award in Gold“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Peter Schreiber & Partner
Peter Schreiber
Eisenbahnstraße 20/1
74360 Ilsfeld
07062 96968
zentrale@schreiber-training.de
http://www.schreiber-training.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151 89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Neuauflage eBook „b2b Leadgenerierung“

Sales- & Marketingprozesse für die Zukunft rüsten

Neuauflage eBook "b2b Leadgenerierung"

Schritt für Schritt vom Lead zum Kunden – das eBook b2b Leadgenerierung zeigt wie’s geht.

Die Inbound- und Content Marketing Agentur Mark Lotse hat ihr eBook zur b2b Leadgenerierung neu aufgelegt. Das kann kostenlos hier heruntergeladen werden: http://blog.mark-lotse.com/ebook-b2b-leadgenerierung

Viele b2b Unternehmen haben auf digitalen Vertriebswegen noch Nachholbedarf. „Das wissen wir aus eigenen Gesprächen mit Kunden und Partnern. Auch die bereits 2016 erschienene Digital Marketing Studie von Roland Berger und Google Deutschland bestätigt diesen Eindruck. Deshalb haben wir im letzten Jahr ein eBook zur b2b Leadgenerierung herausgegeben. Das war so erfolgreich, dass wir uns zu einer Neuauflage 2018 entschlossen haben“, erläutert Christian Rieck, Geschäftsführer der Content Marketing Agentur Mark Lotse.

Schritt für Schritt vom Besucher zum Kunden

Das eBook ist als Leitfaden für b2b Unternehmen konzipiert. Es stellt Schritt für Schritt die Strategien, Tipps und Tools vor, die Marketing- und Vertriebsverantwortlichen dabei helfen, qualifizierte Kontakte im Internet zu generieren. Auf 20 Seiten werden detailliert die Entwicklung der b2b Buyer Personas, über die Optimierung der Usability, Funktionalitäten und Inhalte der Website bis hin zum sogenannten Lead Nurturing beschrieben. Die zentrale Fragestellung: „Was muss geschehen, damit aus einem neu gewonnenen Kontakt im Laufe der Zeit ein Kunde wird?“
Interessenten steht das eBook kostenlos zum Download bereit: http://blog.mark-lotse.com/ebook-b2b-leadgenerierung

Über Mark Lotse:
Mark Lotse berät und begleitet seine Kunden bei Content Marketing, Inbound Marketing und Online Leadgenerierung. Die HubSpot-Partner Agentur konzentriert sich stark auf Inhalte, vergisst dabei aber nie ihr Gespür für gutes Design. Für die Visualisierung selbst komplexester Inhalte bietet sich textzeichnerin aus gleichem Haus mit ihren Erklärvideos und Animationen an. Die Kunden wie Fiducia & GAD IT AG, SERVISCOPE AG oder Dr. Oetker Professional kommen hauptsächlich aus dem b2b-Umfeld.
www.mark-lotse.com

Kontakt
Mark Lotse
Sandra Rieck
Martin-Luther-Straße 45a
76829 Landau in der Pfalz
06341/265 99 00
sandra@mark-lotse.com
http://www.mark-lotse.com

Pressemitteilungen

Buch „Die B2B Sales Matrix“ erschienen

In dem Buch erläutern Dr. Till Reichert und Uwe Reusche B2B-Verkäufern und ihren Führungskräften, wie sie die Neukunden- und Auftragsakquise strategisch planen und systematisch umsetzen.

Buch "Die B2B Sales Matrix" erschienen

Die B2B Sales Matrix – Buch von Till Reichert & Uwe Reusche

„Die B2B Sales Matrix: Strategische Akquise planen und systematisch umsetzen“ – so lautet der Titel eines neuen Buchs für Verkäufer von Investitionsgütern und Industriedienstleistungen sowie ihre Führungskräfte, das die beiden Management- und Vertriebsberater Dr. Till Reichert und Uwe Reusche verfasst haben. Das im Springer-Gabler Verlag erschienene Buch liefert seinen Lesern laut Aussagen von Prof. Dr. Ulrich Kreutle, der das Vorwort schrieb, „ein direkt umsetzbares Modell für die strategische Neukundengewinnung im B2B.“

In dem 125-seitigen Buch erklären die beiden Autoren systematisch, wie die vier entscheidenden Phasen im Akquiseprozess (Prework, Client-Relationship-Initiation, Sales und After-Sales) gestaltet werden sollten, um im heiß umkämpften Markt für Investitionsgüter und Industriedienstleistungen erfolgreich zu sein. Ausführlich erläutern sie die unterschiedlichen Herangehensweisen an die Neukundengewinnung. Hierbei konzentrieren sie sich auf das effiziente Gestalten des Akquiseprozesses und des Kundenkontaktes – zum Beispiel bei Präsentationen und Vertragsverhandlungen. Denn Neukunden-Akquisition heißt, so ein Credo der beiden Autoren, den Menschen im Gegenüber zu gewinnen und die Ziele zu erreichen. Entsprechend praxisnah und -erprobt sowie leicht umsetzbar sind die im Buch enthaltenen Tipps, bei denen man spürt, dass Reichert und Reusche schon lange als Management- und Vertriebsberater insbesondere für mittelständische Unternehmen arbeiten. Zudem wird das Vorgehen an konkreten Beispielen veranschaulicht.

Ein eigenes Kapitel ist dem Thema „Neue Kunden durch Ausschreibungen gewinnen – Der Pitch“ gewidmet, da im B2B-Vertrieb Neukunden gewinnen meist bedeutet, sich gegen ebenfalls kompetete Mitbewerber durchzusetzen – zu denen der potenzielle Zielkunde nicht selten bereits eine Geschäftsbeziehung hat. Entsprechend professionell muss neben dem Pitch der gesamte Verkaufsprozess gestaltet werden, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Ein weiteres Kaptel beschäftigt sich mit dem Thema „Controlling der Neukundengewinnung“. In ihm geht es unter anderem darum, wie gecheckt werden kann, inwieweit das Vorgehen im Akquise-Prozess zielführend ist und die vorhandenen Ressorucen effektiv genutzt werden – mit dem übergeordneten Ziel, die Performance im Vertrieb kontinuerlich zu steigern.

Das Buch gibt Praktikern im Vertrieb eine klare Anleitung für ihre Arbeit. Es ist ein wertvoller Begleiter für Führungskräfte und Vertriebsmitarbeiter insbesondere von mittelständischen Unternehmen – vor, bei und nach Kundenbesuchen; außerdem lohnt sich seine Lektüre für alle B2B-Vertriebsberater. Es kostet 19,99 Euro.

Nähere Infos über das Buch „Die B2B Sales Matrix: Strategische Akquise planen und systematisch umsetzen“ finden Interessierte unter anderem in der Rubrik News auf der Webseite des Instituts für Sales & Managementberatung (ifsm), Urbar bei Koblenz, dessen Geschäftsführer Uwe Reusche ist, und für das Dr. Till Reichert als Management- und Vertriebsberater arbeitet ( www.ifsm-online.com). Zudem können sie sich bei Amazon hierüber näher informieren.

Das Institut für Sales- und Managementberatung (ifsm), Urbar (bei Koblenz), unterstützt Unternehmen dabei, eine Vision zu entwickeln, wie sie nachhaltige (Management- und Vertriebs-)Erfolge erzielen können. Es hilft ihnen zudem, ihre Strukturen und Abläufe so zu gestalten, dass die gewünschten Erfolge realisiert werden. Außerdem vermittelt es den Führungskräften und Mitarbeitern der Unternehmen das Know-how und Können, das diese für ihre Arbeit brauchen; des Weiteren unterstützt und begleitet ifsm diese, sofern gewünscht, bei ihrer Alltagsarbeit. Zudem bildet ifsm zertifizierte Sales Coachs aus. Die Geschäftsführer des Instituts für Sales- und Managementberatung sind Uwe Reusche und Klaus Kissel.

Firmenkontakt
Institut für Sales- und Managementberatung (ifsm GmbH & Co. KG)
Klaus Kissel
Klostergut Besselich 1
56182 Urbar
+49 (261) 9 62 36 41
+49 (261) 9 62 31 14
info@ifsm-online.com
http://www.ifsm-online.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Digitaler B2B-Vertrieb fördert Profitabilität und Wachstum

Kunden erwarten im digitalen B2B-Vertrieb mindestens B2C-Standards / Gravierende Nachteile für digitale Nachzügler / Große Unterschiede bei Digitalisierungsreife von Unternehmen in NRW / Kooperationsstudie der Ruhr-Universität Bochum und BCG

Digitaler B2B-Vertrieb fördert Profitabilität und Wachstum

Digital führende Unternehmen mache 5 Dinge richtig (Studie Digitalisierung im B2B-Vertrieb)

Unternehmen mit einem breit digitalisierten B2B-Vertrieb sind profitabler und wachsen schneller als die weniger digitalisierte Konkurrenz: Digital reife Unternehmen erzielten in den letzten drei Jahren durchschnittlich eine um drei Prozentpunkte höhere Umsatzrendite als die Unternehmen mit geringerer digitaler Reife. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kooperationsstudie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) und The Boston Consulting Group (BCG), in der die Rolle der Digitalisierung im Vertrieb in mehr als 700 Unternehmen in Deutschland untersucht wurde. Grundlage der Analyse bildete der entwickelte „Digital Sales Maturity“-Index, der mit über 25 Kriterien die digitale Reife von Unternehmen misst.

„Digitale Reife ist ein Vertriebsmotor, sie zahlt sich aus“, sagt Prof. Dr. Jan Wieseke, Professor für Vertriebsmanagement an der RUB. „Hier besteht eine große Chance für deutsche Unternehmen, die durch richtiges Investment in die Vertriebsprozesse mit dem höchsten Potenzial ihre Geschäftsprozesse effizienter und ressourcenschonender gestalten können, um dadurch wettbewerbsfähig zu sein – auch gegenüber internationalen Unternehmen.“

Im bundesdeutschen Vergleich zeigt Hamburg die digital reifsten Unternehmen, Nordrhein-Westfalen liegt im bundesweiten Vergleich im oberen Mittelfeld. „Mit Blick auf die Bundesländer muss man jedoch betonen, dass in kaum einem anderen Bundesland die Diskrepanz zwischen der Spitzengruppe und den digital rückständigsten Unternehmen so groß ist wie in NRW“, ergänzt Professor Wieseke.

B2B-Vertriebskunden erwarten digitale B2C-Standards
Von den B2B-Vertriebskunden gehört etwa die Hälfte zu den digital-affinen Millennials. Der Beschaffungsprozess beginnt daher in 80 Prozent der Fälle online und endet auch dort. Die große Mehrheit der Kunden erwartet heute, dass der digitale B2B-Beschaffungsprozesses mindestens B2C-Standards erfüllt und typische nutzerfreundliche B2C-Funktionalitäten gewährleistet sind. Dazu gehört beispielsweise eine nahtlose und kohärente Interaktion über alle Online- und Offline-Kanäle hinweg. „Mit den neuen Technologien lässt sich beinahe jede Vertriebsidee digital umsetzen. Allerdings haben viele Entscheider in Unternehmen kaum eine Vorstellung davon, welche technischen Möglichkeiten es heute für den Vertrieb gibt. Beispielsweise ist das Verfolgen von Nutzerverhalten über verschiedene Webseiten und die Anreicherung mit Daten aus Social Media und eigenen CRM-Systemen bereits etablierter Standard für viele Front-End-Applikationen geworden“, sagt Dr. Basir Mustaghni, Principal bei BCG.

Schere zwischen Champions und Nachzüglern öffnet sich weiter
Wer vorne dabei sein will, muss jetzt schnell sein, denn die Schere zwischen digitalen Champions und digitalen Nachzüglern öffnet sich weiter: Die Omni-Channel-Champions planen in den kommenden fünf Jahren etwa doppelt so viel in die Digitalisierung des Vertriebs zu investieren wie die digitalen Nachzügler. „Diese Entwicklung haben wir bereits in B2C erlebt. Während Onlineanbieter wie Zalando und Amazon weit über 20 Prozent wachsen, stehen viele Modehändler in Deutschländer vor der Insolvenz. Das ist kein Zufall und wir sehen ähnliche Entwicklungen heute schon im B2B-Bereich“, sagt BCG-Senior Partner Just Schürmann.

Digitalisierung von Vertriebsprozessen systematisch vorantreiben
„Viele Unternehmen sind digital noch nicht ausreichend gerüstet und wissen nicht, wie und wo sie anfangen sollten. Sie sind mit der Digitalisierung schlicht überfordert“, sagt Prof. Dr. Christian Schmitz, Professor für Vertriebsmanagement an der RUB. Dabei lässt sich von den Omni-Channel-Champions lernen, wie man das Thema Digitalisierung im Vertrieb angeht. Diese nutzen eine Reihe von spezifischen Applikationen entlang des Vertriebsprozesses und setzen diese auf agile Weise um. „Wir sehen mindestens 30 digitale Applikationen im Vertrieb. Um sich auf die wichtigsten zu fokussieren, braucht es ein sehr tiefes Verständnis der „Customer Journey“ und der spezifischen Kundenanforderungen entlang dieser Journey. Zur Umsetzung ist ein klarer Fahrplan mit Pilot-Märkten nötig, um diese Applikationen zu testen, bevor sie im gesamten Unternehmen ausgerollt werden“, sagt BCG-Experte Schürmann.

Als Beispiel für eine gelungene Digitalisierung im Vertrieb gilt der Laborspezialist QIAGEN. Das Unternehmen betreibt eine Reihe von digitalen Applikationen im Vertrieb, unter anderem im Bereich IoT-enabled Vendor Managed Inventory: So lösen von QIAGEN betriebene Kühlschränke im Lager ihrer Kunden bei einem bestimmten Inventarlevel eine Bestellung aus. Über diese Maßnahmen setzt das Unternehmen heute mehr als 35 Prozent ihres Umsatzes online um. „Obwohl viele digitale Vertriebsmethoden ihren Ursprung bei den Softwareherstellern im Silicon Valley haben, zeigen Beispiele wie etwa QIAGEN, dass deutsche Unternehmen sich nicht fürchten müssen. Mit einer klaren Strategie und einem entsprechenden Fahrplan lassen sich sehr schnell Erfolge erzielen“, sagt BCG-Experte Mustaghni.

Die Studie
In der Studie „Digital is the New Frontier for B2B Sales“ wurden mehr als 700 Unternehmen
zur Rolle der Digitalisierung im Vertrieb untersucht. Grundlage der Analyse war der entwickelte „Digital Sales Maturity“-Index, der mit über 25 Kriterien die digitale Reife der Unternehmen entlang von fünf Dimensionen misst. Verantwortlich für die Studie sind die Vertriebsmanagement-Professoren Christian Schmitz und Jan Wieseke sowie Alexandru Oproiescu, Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ruhr-Universität Bochum gemeinsam mit den BCG-Experten Just Schürmann (Senior Partner) und Dr. Basir Mustaghni (Principal).

Sales & Marketing Department der Ruhr-Universität Bochum
Lehrstuhlinhaber am Sales & Marketing Department sind Prof. Dr. Christian Schmitz, Prof. Dr. Jan Wieseke sowie ab September 2017 Prof. Dr. Sascha Alavi. International unter den Top 3-Vertriebsforschern greifen sie für ihre Studien aktuelle Herausforderungen der Unternehmenspraxis auf. Dazu kooperieren sie mit namhaften nationalen und internationalen Unternehmen, die sie auch strategisch sowie operativ beraten und in ihre Lehrveranstaltungen einbinden. Ihre Erkenntnisse teilen sie mit Vertriebsforschern weltweit und ihren Studierenden an der Ruhr-Universität Bochum. Dort haben sie im Sommersemester 2016 den ersten regulären universitären Master-Studiengang „Sales Management“ Europas eingeführt. Das Sales & Marketing Department ist das einzige universitäre Department in ganz Europa, an dem sich mehrere Professoren fokussiert mit Vertriebsfragen beschäftigen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.sales-und-marketing-department.com

The Boston Consulting Group (BCG) ist eine internationale Managementberatung und weltweit führend auf dem Gebiet der Unternehmensstrategie. BCG unterstützt Unternehmen aus allen Branchen und Regionen dabei, Wachstumschancen zu nutzen und ihr Geschäftsmodell an neue Gegebenheiten anzupassen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt BCG individuelle Lösungen. Gemeinsames Ziel ist es, nachhaltige Wettbewerbsvorteile zu schaffen, die Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu steigern und das Geschäftsergebnis dauerhaft zu verbessern. BCG wurde 1963 von Bruce D. Henderson gegründet und ist heute an 85 Standorten in 48 Ländern vertreten. Weltweit erwirtschaftete BCG im Jahr 2016 mit 14.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,6 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen befindet sich im alleinigen Besitz seiner Geschäftsführer. Für weitere Informationen: www.bcg.de

In ihrem Internetportal bcgperspectives.com bündelt die Boston Consulting Group alle unternehmenseigenen Studien, Kommentare, Grafiken und Videos und stellt sie online zur Verfügung. Neben Publikationen zu aktuellen Wirtschafts- und Unternehmensthemen beinhaltet die Plattform auch Veröffentlichungen aus der 50-jährigen Unternehmensgeschichte. Das Onlineportal findet sich unter www.bcgperspectives.com

Über ein Belegexemplar oder einen -link freuen wir uns. Für Interviews und Fotos stehen Ihnen die Studienverantwortlichen gerne zur Verfügung. Gerne mailen wir Ihnen auch Fotos und Grafiken.

PRESSEKONTAKT

Yasmin Lindner
Ruhr-Universität Bochum
SALES & MARKETING DEPARTMENT
Universitätsstraße 150
Raum GC 4/159
DE-44801 Bochum
Tel: +49 (0)2 34 . 32 -2 33 66
E-Mail: yasmin.lindner@rub.de

Dr. Marike Bartels
The Boston Consulting Group
Media Relations
Tel. +49 211 3011 3121
bartels.marike@bcg.com

Sales & Marketing Department der Ruhr-Universität Bochum

Lehrstuhlinhaber am Sales & Marketing Department sind Prof. Dr. Christian Schmitz, Prof. Dr. Jan Wieseke sowie ab September 2017 Prof. Dr. Sascha Alavi. International unter den Top 3-Vertriebsforschern (Ranking American Marketing Association) greifen sie für ihre Studien aktuelle Herausforderungen der Unternehmenspraxis auf. Dazu kooperieren sie mit namhaften nationalen und internationalen Unternehmen, die sie auch strategisch sowie operativ beraten und in ihre Lehrveranstaltungen einbinden. Ihre Erkenntnisse teilen sie mit Vertriebsforschern weltweit und ihren Studierenden an der Ruhr-Universität Bochum. Dort haben sie im Sommersemester 2016 den ersten regulären universitären Master-Studiengang „Sales Management“ Europas eingeführt. Das Sales & Marketing Department ist das einzige universitäre Department in ganz Europa, an dem sich mehrere Professoren fokussiert mit Vertriebsfragen beschäftigen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.sales-und-marketing-department.com

Kontakt
Sales & Marketing Department | Ruhr-Universität Bochum
Yasmin Lindner-Dehghan Manchadi
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
0234 3223366
yasmin.lindner@rub.de
http://www.sales-und-marketing-department.de

Pressemitteilungen

Vertriebsberatung: Siegfried Ross verstärkt das Team von Peter Schreiber & Partner

Der Vertriebsberater und -trainer unterstützt Unternehmen beim Entwickeln und Umsetzen kundenspezifischer Akquise-Strategien und coacht die Vertriebsteams und -mitarbeiter.

Vertriebsberatung: Siegfried Ross verstärkt das Team von Peter Schreiber & Partner

Vertriebsberater bei PS&P: Siegfried Ross

Siegfried Ross verstärkt das Berater- und Trainerteam der Management- und Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner (PS&P), Ilsfeld bei Heilbronn. Der Dipl.-Ing. Maschinenbau (FH) arbeitete vor seiner Beratertätigkeit im Vertrieb (Innen- und Außendienst) sowie als Führungskraft im Vertrieb unter anderem für mittelständische Unternehmen in der Landtechnik- und Maschinenbaubranche; zuletzt war er für eine amerikanische Unternehmensgruppe und dann für ein taiwanesisches Unternehmen im Bereich Automatisierungstechnik als Vertriebsleiter verantwortlich – stets mit direktem persönlichen Kundenkontakt. Seine umfassende Verkaufs- und Führungserfahrung bilden heute das Fundament seiner Tätigkeit als Vertriebsberater, -trainer und -coach. Ehrenamtlich ist Ross als Fußballtrainer tätig.

Im Team der auf den B2B-Vertrieb spezialisierten Management- und Vertriebsberatung PS&P wird Siegfried Ross unter anderem für das Entwickeln und Umsetzen kundenspezifischer Akquise-Strategien für Investitions- und Industriegüter-Hersteller zuständig sein – von der Ermittlung erfolgversprechender Zielkunden, über deren (Erst-)Ansprache bis hin zur konkreten Verhandlungsführung vor dem Abschluss. Außerdem unterstützt er Unternehmen beim Entwickeln und Motivieren ihrer Vertriebsteams sowie beim Konzipieren und Implementieren motivierender variabler Vergütungssysteme. Außerdem coacht er Vertriebsleiter, festangestellte Vertriebsmitarbeiter und selbstständige Handelsvertreter – unter anderem bei der Planung und Umsetzung sowie beim Erreichen der Marketing- und Vertriebsziele.

Dabei profitieren die Kunden der Vertriebsberatung PS&P laut Firmeninhaber Peter Schreiber auch davon, dass der Maschinenbauer Siegfried Ross außer über eine langjährige Vertriebs- und Führungserfahrung auch über sehr viel technisches Know-how und Verständnis verfügt: „Deshalb fällt es ihm zum Beispiel leicht, im Dialog mit den Vertriebsmitarbeitern überzeugende, kundenspezifische Verkaufsargumentationen sowie Akquise-Strategien zu entwerfen.“

Unternehmen, die sich ausführlicher über Siegfried Ross und die Leistungen der Management- und Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner informieren möchten, finden nähere Infos auf der Webseite www.schreiber-training.de. Sie können die Management- und Vertriebsberatung auch direkt kontaktieren (Tel.: 0049/7062-96968; E-Mail: zentrale@schreiber-training.de).

PETER SCHREIBER & PARTNER ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es unterstützt Hersteller von Investitionsgütern und Anbieter von industrienahen Dienstleistungen beim Formulieren sowie Umsetzen ihrer Vertriebs- und Marktbearbeitungsstrategie. Außerdem vermittelt es deren Mitarbeitern, die für einen erfolgreichen Vertrieb erforderlichen Fähigkeiten.

Inhaber des 1997 gegründeten Unternehmens ist Peter Schreiber. Der Diplom-Betriebswirt (BA) ist Autor des Buchs „Das Beuteraster – 7 Strategien für erfolgreiches Verkaufen“ (Orell Füssli Verlag). Er wurde vom Zentrum für Unternehmungsführung (ZfU), Zürich, für das er regelmäßig Seminare u.a. zum Thema Preisgespräche durchführt, für seine Referententätigkeit mit dem „Teaching Award in Gold“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Peter Schreiber & Partner
Peter Schreiber
Eisenbahnstraße 20/1
74360 Ilsfeld
07062 96968
zentrale@schreiber-training.de
http://www.schreiber-training.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151 89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de