Tag Archives: B2C

Pressemitteilungen

„EINFACH FAHREN!“: GEWERBELEASING-SPEZIALIST ARVAL BIETET AB SOFORT AUCH PRIVATKUNDEN RUNDUM-SORGLOS-MOBILITÄT

„Full-Service-Leasing“: Ein im Dienstwagensegment seit Jahren etabliertes Zauberwort, das den Fahrern drei Dinge verspricht: Die Übernahme von Werkstattkosten, administrative Entlastung und vor allem planbare monatliche Ausgaben über die gesamte Laufzeit. Seit Februar lässt Arval Deutschland, der herstellerunabhängige Marktführer für gewerbliches Full-Service-Leasing mit rund 78.000 zufriedenen Fahrern, erstmals auch Privatkunden von der Rundum-Sorglos-Betreuung profitieren.

Ein eigenes Auto ist nicht nur der bequeme Weg zum nächsten Supermarkt, sondern ein stilles Versprechen in der Garage. Egal ob Alpen, Ostsee oder Roadtrip zur Familie: Man könnte, wenn man wollte. Doch diese mobile Freiheit hat auch ihren Preis. Denn zwischen Wartung, Werkstatt, Reifenwechsel und Werteverlust ist das eigene Auto ein aufwändiger und schwer planbarer Posten in der privaten Finanzplanung. Bei Unternehmen hat es sich bereits seit Jahren etabliert, sowohl diese Risiken, als auch den damit zusammenhängenden Aufwand einfach auszulagern: Mit sogenanntem „Full-Service-Leasing“. Das Prinzip ist ganz einfach: Man zahlt eine feste monatliche Rate für den Wagen seiner Wahl. Und mehr nicht. Wartung, Reparaturen, Versicherung und alle sonstigen Kosten sind damit abgedeckt. Sollte es beispielsweise zu einem Unfallschaden kommen, kümmert sich ein erfahrener Experte schnellstmöglich um einen Ersatzwagen – sowie natürlich um alle anderen Punkte der Abwicklung (Werkstatt, usw.).

Kaufen vs. Leasen: Die Gesamtkosten entscheiden

Ist der Kauf aber nicht viel günstiger als Leasing? „Häufig wird bei der Anschaffung übersehen, dass letztendlich nicht „nur“ der Listenpreis zu zahlen ist“, so Claudia Kaiser, verantwortlich für Kleingewerbe und Privatkunden bei Arval Deutschland. „Dazu kommen Steuern, Versicherung, Wartung, Werkstatt und viele weitere Posten.“ Beim Thema Aufwand entscheidet letztendlich jeder selbst, was ihm die eigene Zeit wert ist. „Von der Zulassung über den Reifenwechsel bis hin zur Abwicklung im Falle eines Unfalls kommt hier Jahr für Jahr einiges an Aufwand zusammen. Bei Full-Service-Leasing sind all diese Aufwände und Kosten mit einer festen, monatlichen Rate abgedeckt. Die Kunden müssen nur noch einsteigen und losfahren.“

Risiken auslagern und sorglos mobil bleiben

Zudem sehen sich Autokäufer dieser Tage gleich mit einer ganzen Reihe an Fragen konfrontiert: Darf ich mit meinem Diesel nächstes Jahr noch in die Innenstadt? Und wer kauft in zwei Jahren meinen Hybrid? Vor allem: Zu welchem Preis? Auch 2019 kommen wieder viele neue Modelle mit alternativen Antrieben auf den Markt, während die neuen Diesel 6d-temp Modelle mit hervorragenden Schadstoffwerten überzeugen. Wohin sich der Markt entwickelt? Diesen Blick in die Kristallkugel wagt aktuell niemand. „Vor dem Hintergrund der aktuellen Umbruchphase am Automarkt wird Full-Service-Leasing besonders interessant“, so Kaiser. „Denn der Leasinggeber übernimmt, bei der gängigsten Leasingform mit „Kilometervertrag“, auch das Restwertrisiko.“

Tolle Privatleasing-Angebote als Osteraktion

Auf der Webseite gibt es regelmäßig besondere Aktionen. Privatkunden können seit 12. April neben den Standard-Leasingangeboten exklusiv den Kia Niro inklusive Sorglos-Service, also Reifen- und Wartungsservice, Pannen und Unfallhilfe sowie optional Risikoschutz zu besonders guten Konditionen leasen.

Es lohnt sich, regelmäßig auf www.arval.de/privat vorbeizuschauen. Hier finden Sie immer unsere Top-Angebote für Privatkunden.

Über Arval
Arval wurde 1989 als 100-prozentige Tochter der BNP Paribas Gruppe gegründet und hat sich auf Full-Service-Leasing spezialisiert. Arval bietet seinen Kunden – Firmenkunden, KMUs sowie großen internationalen Gesellschaften – maßgeschneiderte Lösungen, die die Mobilität der Fahrer optimieren und den Unternehmen die mit dem Flottenmanagement verbundenen Risiken abnehmen. Dazu kommt ein junges Full-Service-Leasing-Angebot für Privatpersonen. Arval hat sich im Dienste seiner Kunden der fachkundigen Beratung und Service-Qualität verschrieben. Das Unternehmen ist derzeit in 29 Ländern mit mehr als 7.000 Mitarbeitern vertreten. Die Leasingflotte umfasst rund 1,2 Millionen Leasing-Fahrzeuge weltweit. Arval ist ein Gründungsmitglied der Element-Arval Global Alliance, der am längsten bestehenden Allianz im Flottenmanagement für Unternehmen und weltweit führend mit drei Millionen Fahrzeugen in 50 Ländern. Innerhalb der BNP Paribas Gruppe gehört Arval zum Kerngeschäftsfeld des Retail Banking.
www.arval.de

Über BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 198.000 Mitarbeitern in 72 Ländern vertreten, davon nahezu 150.000 in Europa. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von rund 5.300 Mitarbeitern bundesweit in allen relevanten Wirtschaftsregionen betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht dem einer innovativen Universalbank.

Deutschland ist ein Kernmarkt für die BNP Paribas Gruppe – das hier angestrebte Wachstum ist auf Kontinuität ausgerichtet und eine der tragenden Säulen der Europa-Strategie von BNP Paribas. Die beiden Kerngeschäftsfelder Retail Banking & Services sowie Corporate & Institutional Banking sorgen für ein ausgewogenes Gesamtergebnis. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.
www.bnpparibas.de

Firmenkontakt
Arval Deutschland GmbH
Marion Burkhardt
Bajuwarenring 5
82041 Oberhaching
+49 (0)89 74423 267
marion.burkhardt@arval.de
https://www.arval.de

Pressekontakt
Maisberger, Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Janina Beckmann
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99-39
arval@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

ipanema2c gewinnt German Brand Award für DURIT Hartmetall.

Wuppertaler Markenagentur erhält begehrte Auszeichnung in Brand Creation Print.

ipanema2c gewinnt German Brand Award für DURIT Hartmetall.

Ralf Andereya und Olaf Bruno Pahl nahmen die Auszeichnung in Berlin entgegen.

In der vergangenen Woche wurden im Deutschen Historischen Museum in Berlin die Preisträger des German Brand Award geehrt. Mehr als 600 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Medien folgten der exklusiven Einladung. Mit dem German Brand Award zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus. 2018 kürte die Expertenjury die Sieger aus über 1.250 Einreichungen.

Erstmals nominiert war die Markenagentur ipanema2c brand communication gmbh. Die beiden Geschäftsführer konnten gleich drei der begehrten Auszeichnungen mit nach Hause nehmen. Das Prädikat „Special Mention“ erhielten die Markenexperten für einen aufwändigen Newspaper, der zur Wire & Tube für DURIT Hartmetall realisiert wurde. Mit seinem Design in Überformat unterstreicht er die Leitfunktion des Unternehmens als Qualitätsanbieter in seinem Markt. „Hartmetall und Beschichtungen“ wurden visuell einzigartig und sehr anspruchsvoll umgesetzt. Die ansonsten sehr technisch geprägte DURIT Zielgruppe erhielt damit einen neuen Blick auf die verschleißfesten, langlebigen und individuell einsetzbaren Bauteile, Werkzeuge und Komponenten.

Der Erfolg für einen der Gründungskunden bestätigt den Markenfokus der ipanema2c-Geschäftsführer Olaf Bruno Pahl und Ralf Andereya: „Wir verstehen uns als Business-Building-Partner, der seine Kunden in allen Kommunikationsfragen berät. Wir freuen uns sehr, dass die Jury unseren gemeinsamen Weg mit DURIT – und insbesondere diese ungewöhnliche Form von markenprägender Kreation – honoriert hat.“ Die Freude beim Wuppertaler Agenturteam und den Marketingverantwortlichen bei DURIT war entsprechend groß. Weitere Infos unter: www.ipanema2c.de

Über ipanema2c brand communication GmbH
Die Wuppertaler Kommunikationsagentur hat sich auf das Thema Marke und die effektive Kommunikation zum Consumer – 2C – spezialisiert. Berater, Strategen, Texter und Grafiker arbeiten hier täglich an der Verwirklichung integrierter Konzepte für unterschiedlichste Branchen und Unternehmen. Neben der authentischen Arbeitsweise ist dem kreativen Team die Nähe zum Nachwuchs besonders wichtig. Von der Kombination aus Markenerfahrung und innovativ-einzigartigen Ideen profitieren aktuell Marktführer wie DURIT Gruppe, DURIT Hartmetall, Medtronic, Nobel Biocare, Samina, Schäfer-Shop, BNP Paribas/Von Essen Bank, Reformhaus Bacher oder ZWILLING.

ipanema2c ist eine Full-Service-Agentur, die kreativ und zielgerichtet für ihre Kunden arbeitet. Für deren bessere, erfolgreichere Kommunikation. Wir denken strategisch, handeln pragmatisch, liefern keine Kommunikation von der Stange. Sehen und gesehen werden: Wir glauben an die Kraft der Marke, wir glauben an Ideen.

Kontakt
ipanema2c brand communication gmbh
Olaf Bruno Pahl
Ferdinand-Thun-Str. 44
42289 Wuppertal
020269357323
info@ipanema2c.de
http://www.ipanema2c.de

Pressemitteilungen

Arvato entlastet Online-Händler

Hohe Performance und Skalierbarkeit für Buchhaltung und Zahlungsabwicklung im E-Commerce

Arvato entlastet Online-Händler

Die neue Lösung Aqount von Arvato Financial Solutions ermöglicht es, sämtliche Prozesse der Finanzbuchhaltung und Zahlungsabwicklung über eine Plattform abwickeln zu lassen. Die technische Entwicklung der Plattform wurde von den IT-Spezialisten von Arvato Systems umgesetzt.

Europas Nr. 3 der Finanzdienstleister Arvato Financial Solutions und der international agierende IT-Spezialist Arvato Systems bieten Händlern somit die ideale Lösung, wenn sie die komplexen und aufwändigen Finanzprozesse vom Debitorenmanagement über die Zahlungsabwicklung bis hin zum Inkasso auslagern möchten.

Zielgruppe von Aqount sind schnell wachsende, digital-affine Unternehmen mit Interesse an einer skalierbaren, sicheren und robusten Lösung. Aber auch Konzerne, die neben dem stationären Handel ins Online-Geschäft einsteigen oder Unternehmen, die bisher nur den Handel beliefert haben (B2B), ihre Produkte jetzt jedoch über einen eigenen Onlineshop auch direkt an Endkunden verkaufen (B2C). Sie müssen sich dazu nicht mit anspruchsvollen Backend-Prozessen und komplexen Schnittstellen befassen, wie sie die Kommunikation mit unterschiedlichen Partnern und Zahlartenanbietern oder die Abstimmung der Zahlungsflüsse bislang erforderlich macht.

„Viele E-Commerce-Neulinge unterschätzen, wie komplex und zeitaufwändig die Buchhaltungsprozesse im B2C-Umfeld sind, wenn man sie im Vergleich zu den bekannten B2B-Prozessen um ein Vielfaches skaliert. Mit Aqount profitieren sie von einer schnellen und einfachen Anbindung mit einer Lösung, die sämtliche Prozesse abdeckt. Das zählt vor allem bei der internationalen Expansion“, beschreibt Florian Krämer, Director Operations im Bereich Accounting und Collection bei Arvato Financial Solutions, die Ausgangslage.

Für die Abbildung der Buchhaltungssysteme wurde in Zusammenarbeit mit Arvato Systems ein hochmodernes SAP-System aufgebaut. „Das System basiert auf der aktuellsten Technologie SAP S/4HANA und ermöglicht eine hohe Performance und Skalierbarkeit auch für eine große Anzahl von Kunden und Kundentransaktionen. Die In-Memory-ERP-Suite von SAP erlaubt ein Finanzmanagement in Echtzeit und integriert Unternehmen nahtlos in digitale Datenströme weltweit“, erläutert Rüdiger Düchting, Director Finance Solutions bei Arvato Systems, den Beitrag der IT-Spezialisten zu Aqount. Durch die Kombination mit einem Omnichannel-Ordermanagement-System wird die gesamte Wertschöpfungskette des Handels abgedeckt. Die Lösung sorgt für ein konsistentes Kauferlebnis und ermöglicht auf den Wandel des Kaufverhaltens von Kunden jederzeit flexibel reagieren zu können.

Arvato Financial Solutions übernimmt dabei sämtliche Finanztransaktionen des Order-to-Cash-Prozesses – von der Reconciliation unterschiedlichster Zahlarten, über das Debitoren-, Bankkonten- und Cashflow-Management, Rückbuchungen im Fall von Zahlungseinsprüchen durch Kunden, die Retourenbearbeitung, Mahnwesen bis hin zum Inkasso. Über regelmäßige Reportings sind alle Debitoren- und Inkassoinformationen bis hin zum Monatsabschluss jederzeit transparent verfügbar. Auch saisonale Schwankungen sind aufgrund der Skalierbarkeit kein Problem mehr. Durchgängig stehen Produkterlebnis und Service für den Kunden im Mittelpunkt – unabhängig ob B2B oder B2C, ob im deutschen oder im grenzüberschreitenden Geschäft.

Weitere Informationen unter finance.arvato.com/aqount-de

Über Arvato Systems

Als international agierender IT-Spezialist unterstützt Arvato Systems namhafte Unternehmen bei der digitalen Transformation. Mehr als 3.000 Mitarbeiter an weltweit über 25 Standorten stehen für hohes technisches Verständnis, Branchen-Know-how und einen klaren Fokus auf Kundenbedürfnisse. Als Team entwickelt das Unternehmen innovative IT-Lösungen, bringt seine Kunden in die Cloud, integriert digitale Prozesse und übernimmt den Betrieb sowie die Betreuung von IT-Systemen. Zudem kann man im Verbund der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Arvato ganze Wertschöpfungsketten abbilden. Die Geschäftsbeziehungen gestaltet Arvato Systems persönlich und partnerschaftlich mit seinen Kunden. So erzielt man gemeinsam nachhaltig Erfolge.

Mehr Informationen unter IT.arvato.com

Über Arvato Financial Solutions

Arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen von Arvato zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 17 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein effizientes, internationales Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen.

Arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu den Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreut das Unternehmen fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und ist damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern.

Mehr Informationen unter finance.arvato.com

Arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen von Arvato zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 22 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein effizientes, internationales Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. Arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu den Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreut das Unternehmen fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und ist damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern.

Kontakt
Arvato infoscore GmbH
Nicole Schieler
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden
+49/(0)7221/5040-1130
presse.afs@arvato.com
http://finance.arvato.com

Pressemitteilungen

Agentur ipanema2c für German Brand Award 2018 nominiert.

Innovatives Videobook für die Medizinbranche.

Agentur ipanema2c für German Brand Award 2018 nominiert.

Die ipanema2c-Nominierung für Excellence in Brand Strategy Management and Creation.

Die TAVI-Therapie gehört zu den großen Innovationen in der Herzmedizin. Sie hat sich enorm schnell verbreitet. Grund dafür ist die sichere Handhabung mit der das schonende Verfahren neue Perspektiven eröffnet. „Mit dem Videobook haben wir ein innovatives Medium zur Patientenaufklärung realisiert, das Mehrwert für Ärzte und Kliniken bietet“, erklärt Olaf Bruno Pahl, Geschäftsführer Strategie & Beratung bei der ipanema2c brand communication gmbh. Die Markenagentur wurde für ihre erfolgreiche Arbeit jetzt in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy Management and Creation“ für den begehrten German Brand Award nominiert. Mehr Infos: www.ipanema2c.de

Die Wuppertaler Agentur ipanema2c versteht sich für ihre Kunden als Business Building Partner. In diesem Sinne entstehen immer wieder spannende Out-of-the-Box Projekte. So auch im Sommer 2017. „Die Aufgabe, eine Kampagne zu entwickeln, die gleichzeitig Patienten, Ärzte und Krankenhaus-Einkäufer anspricht, entstand bei der gemeinsamen Produkt- und Marktanalyse“, beschreibt Ralf Andereya, Geschäftsführer Konzept & Kreation ipanema2c, die ersten Schritte. „Nachdem Idee und Medium standen, kooperierten wir mit angesehenen Leistungspartnern wie Audiologo, Kamerad Film Düsseldorf und den Gebrüdern Betz, die auf medizinische High-Tech-Animationen spezialisiert sind.“

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein, für die Medizin-Branche, innovatives Werbemedium, das auch filmisch auf höchstem Niveau umgesetzt wurde. „Die Nominierung zum German Brand Award ist für uns natürlich Anerkennung und Ansporn. Aber vor allem ist unterstreicht sie, dass man als starkes Kunden- und Agenturteam viel bewegen kann. In diesem Sinne danken wir allen Projektbeteiligten“, sagt Olaf Bruno Pahl. Der German Brand Award passt dabei 1:1 zur Ausrichtung der Markenagentur ipanema2c. Der Preis begreift und betrachtet Marken ganzheitlich. Mit seinen Kriterien trägt er den vielfältigen Facetten der professionellen Markenführung Rechnung. „Wir sind gespannt, auf die nächsten Wochen und auf alles was kommt“, sieht Ralf Andereya der weiteren Agenturentwicklung für 2018 entgegen. Infos unter www.ipanema2c.de

Die Kommunikationsagentur ipanema2c brand communication gmbh mit Sitz in Wuppertal hat sich auf das Thema Marke spezialisiert. Die Kommunikationsspezialisten arbeiten täglich an der Verwirklichung kreativer, markenprägender Konzepte für unterschiedlichste Branchen und Unternehmen. Neben klassischer Konsumentenansprache hat sich der B2B-Bereich für erklärungsbedürftige Branchen als weiterer Schwerpunkt etabliert. ipanema2c legt Wert auf eine authentische Arbeitsweise und versteht sich als Business Building Partner, dessen Strategien, Konzepte und Kommunikationsmaßnahmen nicht zwangsläufig in einer Kampagne enden müssen. Zum Kundenstamm gehören u.a.: SAMINA, Schäfer Shop, Medtronic, IMPREG, MEDION, DURIT-Gruppe, COMETEC, Medical One, Nobel Biocare, Sparda Bank West, VON ESSEN BANK (BNP Paribas), Zwilling, das Reformhaus Bacher sowie dessen Premium-Marke betterlife.

ipanema2c ist eine Full-Service-Agentur, die kreativ und zielgerichtet für ihre Kunden arbeitet. Für deren bessere, erfolgreichere Kommunikation. Wir denken strategisch, handeln pragmatisch, liefern keine Kommunikation von der Stange. Sehen und gesehen werden: Wir glauben an die Kraft der Marke, wir glauben an Ideen.

Kontakt
ipanema2c brand communication gmbh
Olaf Bruno Pahl
Ferdinand-Thun-Str. 44
42289 Wuppertal
020269357323
info@ipanema2c.de
http://www.ipanema2c.de

Pressemitteilungen

Neue Businessmodelle für Publisher

Jeder spricht von Digitalisierung – aber wie setzen Verlage sie gewinnbringend um?

Neue Businessmodelle für Publisher

ThinkPublishing-Roadshow (Bildquelle: Contiago AG)

Jeder spricht von Digitalisierung – die Veranstalter der Roadshow setzen sie bereits einfach und praxisnah um. Die Experten stellen in Hamburg, Berlin und München entsprechende Praxis-Modelle vor und stehen für einen direkten Austausch zur Verfügung.

Für Think Publishing haben sich mehrere Partner aus dem direkten Verlags-Dienstleistungsbereich zusammengetan, um Verlagen einen Einblick in sinnvolle Entwicklungen und Technologien der Zukunft zu geben. Ziel der Roadshow ist es, im direkten Austausch Themen und Leistungsansätze zu besprechen und neue Erlösmodelle zu erschließen.

Wie Verlage B2B und B2C Kunden noch schneller erreichen und ihre Contents mit einem Mausklick zweit- und drittverwerten und mit höheren Erlösen und ohne mehr Personaleinsatz ausspielen können.

Digitalisierung ist in aller Munde, aber inwieweit wirkt sie sich auf die Verlagsbranche aus? Die gesamte Verlagsbranche – und nicht nur sie – ist im Umbruch. Digitale Content Distribution ist seit vielen Jahren ein großes Thema. Aber wie schaffen es Verlage durch die digitale Ausschöpfung ihrer Produkte weitere Erlöse mit ihrem Content zu erzielen?

Genau darum geht es bei unseren Terminen in Berlin, Hamburg und München. Erfahrene Keynote-Speaker aus der Praxis geben Best Practice-Beispiele und diskutieren mit den Teilnehmern zukunfts- und erlösorientierte Lösungen – passgenau für Verlage. So können sie sich für die Zukunft wappnen – und direkt Antworten auf drängende Fragen erhalten.

Die Gastgeber sind:

Holger Meyer, CEO von 3D-Zeitschrift GmbH: „Die Zeiten, in denen ein oder mehrere Verlagsmitarbeiter verlagseigenen Content auf mehreren Plattformen für Endverbraucher einstellt, sind längst vorbei. Wir haben nicht nur eine Übersicht über alle wichtigen Portale und neue, die in Kürze kommen, sondern auch eine Technologie entwickelt, die diese Contents mit einem Mausklick auf allen gewünschten Portalen zur Verfügung stellt. Effizient und auf den Punkt. Unsere Erfahrung spricht für sich.“

Im Bereich B2B hat sich die Contiago AG einen Namen gemacht, denn das Unternehmen verfügt über hervorragende Kontakte zu Netzwerken und Verlagen, die vor allen Dingen KMUs bedienen. Dazu Daniel Hutwagner, Vorstand: „Mir war es immer wichtig, praxisorientiert und unkompliziert zu agieren, um Firmen kurzfristig einen echten Mehrwert zu bieten. Verlage haben den Content, und mit uns können sie diesen automatisiert an Unternehmen lizenzieren. Wir erreichen die Kunden für sie. So einfach mit bestehendem Content Geld zu verdienen, liegt für Verlage auf der Hand. Jetzt müssen sie nur noch die Chance ergreifen.“

Die Anmeldung für Berlin, Hamburg oder München ist direkt über die Links der jeweiligen Stadt möglich.

Contiago AG ist ein junges motiviertes Unternehmen und möchte B2B Content Licensing als digitales Geschäftsmodell für Publisher etablieren. Mit Contiago wurde eine Plattform entwickelt, über die Verlage ihre Inhalte an Unternehmen lizenzieren können. Content Marketing ist in der Unternehmenskommunikation angekommen und mit Contiago haben jetzt auch kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit, hochwertigen Content ohne großen Aufwand in die eigene Kommunikation einzubinden.

Contiago ist eine auf die B2B-Zielgruppe spezialisierte Publishing-Plattform, mit der Verlage digitalen Content medienneutral verwalten und vertreiben können. Der Fokus liegt auf der Zweit- und Drittverwertung von redaktionellen Inhalten, der Monetarisierung von Archiv-Content sowie auf der Verbreitung von Sekundär- und Marketingtexten. Durch die digitale Trennung von Inhalt und Design können unterschiedlichste Ausgabekanäle wie Websites, Intranet-Anwendungen, aber auch Apps oder Anwendungen von Drittanbietern bedient werden.

Kontakt
Contiago AG
Christiane Haase
Vordergasse 10
69493 Hirschberg-Leutershausen
06201 876970
06201 876970
info@contiago.de
http://www.contiago.de www.thinkpublishing.de

Pressemitteilungen

SmartFAIR – Messe 4.0

SmartFAIR - Messe 4.0

(Mynewsdesk) Das Messe-TV Projekt der Deutsche Messefilm & Medien GmbH geht in die nächste Stufe. Mit SmartFAIR wird aus Messen ein multimediales Ereignis: Messe 4.0 ist digital und bietet nachhaltige Wirkung.

Messeauftritt für direkten Kontakt Messen leben vom direkten Kontakt. Nichts kann einen persönlichen Austausch ersetzen. Ein kennenlernen schafft Vertrauen und ein Bild von einem Produkt zu sehen ist etwas anderes, als es „in die Hand nehmen“ zu können. Messe kostet. Deshalb sollte man mit der Investition auch einen maximalen Nutzen anstreben. Dies gelingt am besten, wenn die Präsenz durch den Messeauftritt noch lange über die Messelaufzeit hinaus anhält.

SmartFAIR für nachhaltige Wirkung Mit SmartFAIR öffnen sich noch weitere attraktive Möglichkeiten seine Zielgruppe zu erreichen. Durch eine mediale Aufarbeitung erreicht man auch Kunden die verhindert sind – etwa durch Termine, Krankheit oder Urlaub.

Ein Messefilm zum Messeauftritt und die dazugehörigen SEO und Social-Media Maßnahmen sorgen für eine nachhaltige Wirkung.

• Messe 4.0 – für B2B und B2C Zielgruppen: Messe.TV agiert nach dem Suchprinzip und bietet Videos on Demand an. Es wird im Gegensatz zum klassischen Fernsehen (Senderprinzip) also nicht eine Botschaft an eine große Zielgruppe gesendet. Interessenten suchen aktiv nach einem Produkt/Thema mit einem Keyword in Suchmaschinen und Social-Media Plattformen.

• Kleinere Zielgruppe – größerer Wirkungsgrad: Die Anzahl von Personen die erreicht werden ist deutlich geringer. Doch mit dieser Art der Verbreitung erzielt man einen enorm hohen Wirkungsgrad. Es werden Personen – auch mit sehr speziellen Interessen – erreicht, die gerade nach einer Lösung für eine Anforderung suchen.

Messe-TV Kooperation mit Messeveranstaltern Bisher war das Angebot auf Messeaussteller ausgerichtet. Um für Interessenten ein noch besseres Programm bieten zu können, wendet sich die Deutsche Messefilm & Medien GmbH nun vorrangig an Messeveranstalter bzw. die fachlichen Träger von Messen. Ziel ist es die Branche noch besser abzubilden.

In der Einführungsphase gibt es dazu ein stark subventioniertes Angebot, das durch Sponsoren und Werbung in den Messe-TV Formaten wie Messeblick.TV ermöglicht wird: http://www.messe.tv/smartfair-messeveranstalter

•Filmproduktion nur eine Nebenleistung: Die Produktion von redaktionellen Beiträgen ist gleichzeitig eine Voraussetzung, aber dennoch eine Nebenleistung von SmartFAIR. Sie können sich das vorstellen wie bei einem Marathonläufer, der wirklich gute Schuhe benötigt – aber dennoch kein Schuhhersteller ist.

•SmartFAIR: Messefilme – keine Werbefilme: SmartFAIR bietet Firmen keineswegs Werbefilme.Die Zielsetzung ist es, über Neuheiten, Innovationen und interessante Produkte/Leistungen aus allen Branchen zu informieren. Um redaktionelle Freiheit sicherzustellen finanzieren wir die Produktion in der Regel mit Unterstützung von Sponsoren oder durch Werbung in unseren Messe-TV Formaten.

Messefernsehen als 24/7 Format Mittelfristig geht es darum auf www.messe.tv ein vollwertiges Messefernsehen zu etablieren, das neben den Filmbeiträgen per Video on Demand auch ein 24/7 Streaming-Angebot bietet. Einzelbeiträge zu Ausstellern und Interviews mit Experten werden dann durch Reportagen, Dokumentationen und Live-Schaltungen mit News direkt von der Messe das Programm ergänzen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Dein Service GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/z4oga4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/smartfair-messe-4-0-67438

Deutsche Messefilm & Medien GmbH

Die
Deutsche Messefilm & Medien GmbH leistet bundesweite
TV-Berichterstattung von Messen und Kongressveranstaltungen. Als
Anbieter des Business-TV Channels Messeblick.TV erstellt das
Unternehmen redaktionelle Beiträge. Interviews mit
Ausstellerfirmen, Messe-Veranstaltern und Branchenexperten sowie
die Vorstellung von Produkt-Klassikern, Innovationen und
Neuheiten der jeweiligen Branche. Filmbeiträge werden den Zuschauern per
Video-on-Demand im digitalen Format zur Verfügung gestellt.

Firmenkontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/smartfair-messe-4-0-67438

Pressekontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://shortpr.com/z4oga4

Pressemitteilungen

mediawave Trend-Report: E-Commerce-News zu Magento aus den USA

Münchner E-Commerce-Agentur berichtet von der Magento Imagine Konferenz aus Las Vegas

mediawave Trend-Report: E-Commerce-News zu Magento aus den USA

mediawave (Bildquelle: © mediawave)

Es ist eines der E-Commerce-Events in den USA: Die Magento Imagine Konferenz, die jährlich in Las Vegas stattfindet. Die Münchner E-Commerce-Agentur mediawave war auch dieses Jahr wieder mit dabei und bringt die neuesten Trends und spannende Insights zurück nach Deutschland:

B2B muss von B2C lernen
Das Top-Thema auf der Magento Imagine Konferenz 2017: E-Commerce-Lösungen für das B2B- Geschäft auf Basis von B2C-Erfahrungen. Gefragt sind Features und Funktionalitäten, die eine durchgängige und komfortable Buyer-Experience ermöglichen. Dazu gehören für Firmenkunden etwa Quick Orders und Nachbestelllisten. Für Anbieter sind Staging- und Preview-Funktionen, Features wie Visual Merchandising und Kundensegmentierung entscheidend. Weiter gewinnt eine konsequente Verknüpfung von Angebotsanfragen über das Frontend durch Kunden und ihre zeitnahe Bearbeitung durch den Vertrieb im Backend an Bedeutung. Nicht zuletzt gilt es individuelle Produktkataloge und Pricings für ein optimales Kundenerlebnis bereitzustellen und zu verwalten.

„Im E-Commerce lösen sich die künstlichen Grenzen zwischen B2C und B2B weiter auf“, resümiert Tanja Fischer, Geschäftsführerin von mediawave, über die Trends der Magento Imagine Konferenz 2017. „Warum sollte ein Online-Käufer auf Komfort und Features verzichten, nur, weil er nicht privat sondern im Firmenauftrag bestellt? Wer seine Geschäftskunden auch künftig überzeugen will, muss eine nachvollziehbare Customer Journey und ein leichtes Handling bieten. E-Commerce-Plattforme wie Magento geben dort den Takt vor und adaptieren B2C-Funktionen und Annehmlichkeiten für das Firmenkundengeschäft.“

Neues Release: Magento 2.2
Im dritten Quartal stellt Magento mit dem Release 2.2 seine B2B-Lösung vor, in die Erfahrungen und Know-how aus mehr als 260.000 aktiven Online-Shops weltweit eingeflossen sind. „Mit Magento bietet sich eine sinnvolle Alternative zu Hybris, IBM oder Intershop an“, so Tanja Fischer. „Unternehmen profitieren dabei von einer starken Community mit international über 200.000 Entwicklern und 300 Solution Partnern.“ Über bereits 31 Prozent Marktanteil verfügt die E-Commerce-Plattform von Magento im europäischen Markt. Für bestehende Nutzer bieten die kommenden Releases im dritten und vierten Quartal gute Argumente für eine Migration auf Magento 2.x: Neben der B2B-Integration wird es umfangreiche Erweiterungen im CMS geben sowie weiterentwickelte Module für Business Intelligence, Social Media und Shipping. „Wer umsteigen und seine E-Commerce-Lösung fit für die Zukunft machen will, für den bietet sich die Migration an.“

Kraftvolle E-Commerce-Tools für Business Intelligence, Social Commerce und Global Shipping
Mit Magento Business Intelligence bietet die Plattform seit kurzem ein kraftvolles BI Tool für detaillierte Auswertungen. Über individualisierbare Dashboards können Nutzer Customer Lifetime Value Analysen fahren, Verkaufsstatistiken auswerten, um Sortimente und Marketingaktionen zu optimieren. Die Lösung erlaubt zudem die Aggregation von Daten aus verschiedenen Quellen wie etwa Google Analytics, ERP und der E-Commerce-Plattform. Für die Abbildung der Warenpalette in Facebook liefert Magento Social eine effektive Lösung. Über das Modul lassen sich zudem einfach produktbezogene Anzeigen erstellen.

Für einen reibungslosen weltweiten Versand schafft Magento Shipping im Release 2.2 die passenden Voraussetzungen. Standardisiert sind verschiedene globale Carrier wie DHL, FedEx und UPS angebunden. Anbieter profitieren von einer Zeitersparnis durch eine einfache Verwaltung von Lieferungen sowie von der Automatisierung des Fullfilment-Prozesses. Mit dem Release 2.2 steht das Modul zudem als Microservice in der Amazon Cloud zur Verfügung.

„Es ist wie es der Magento CEO Mark Lavelle auf der Imagine vorgegeben hat – erfolgreich werden diejenigen sein, die sich am besten an neue Situationen und Herausforderungen anpassen können“, fasst Tanja Fischer zusammen. „Die Imagine hat gezeigt, dass Magento dazugehört und all diejenige unterstützen will, die dazugehören möchten.“
Mehr als 2.700 Teilnehmer aus über 50 Ländern kamen auf der Konferenz vom 2. bis 5. April in Las Vegas zusammen und diskutierten über die neuesten Trends im E-Commerce. Dazu gehörten Entwicklungen bei Bezahlsystemen, der Auftragsabwicklung, Optimierung der Customer Experience und Marketing.

Über mediawave
mediawave ist eine inhabergeführte Full Service E-Commerce-Agentur mit Sitz in München. Als offizieller Partner von Magento und Spryker gehört mediawave zu den führenden Anbietern für Onlineshop-Lösungen in Deutschland. Seit fast 20 Jahren betreut die Agentur Kunden im B2B- und B2C-Bereich über den gesamten Produktlebenszyklus, von der Strategie, über die Anwendungskonzeption bis hin zum kontinuierlichen Support. Zu den Kunden von mediawave gehören unter anderen Segmüller, Riedel Glas, A.T.U. Autoteile Unger und Inwerk Büromöbel. Der Full-Service- Anbieter ist zertifiziert vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Das Unternehmen ist zudem Gewinner der Magento Awards „Fast and Emerging Partner“ sowie „Partner of Excellence“

PR-Agentur

Kontakt
von der Kuhlen Kommunikation
Friederike von der Kuhlen
Herzogstr. 41
80803 München
089 20949030
pr@vonderkuhlen.de
http://www.vonderkuhlen.de

Pressemitteilungen

Etatgewinn: mediawave verantwortet internationale E-Commerce-Plattform für DALTON MARINE COSMETICS

Neukonzeption des B2C-Vertriebs unter Einbindung der bestehenden B2B-Kunden

Etatgewinn: mediawave verantwortet internationale E-Commerce-Plattform für DALTON MARINE COSMETICS

(Bildquelle: @Mediawave)

München, 20.02.2017: Die Münchner E-Commerce-Agentur mediawave setzt sich im Pitch gegen namhafte Magento Agenturen durch und gewinnt den internationalen Kosmetikproduzenten DALTON MARINE COSMETICS als Neukunden. Der Auftrag umfasst die Konzeption und Realisierung einer internationalen E-Commerce-Plattform mit der Magento 2 Enterprise Edition, welche die bestehende mehrsprachige Online-Präsenz von DALTON MARINE COSMETICS sukzessive ablöst. Mit diesem Schritt öffnet sich der Kosmetikproduzent erstmals dem deutschen und internationalen E-Commerce für B2C-Kunden – unter Einbindung seiner bestehenden B2B-Kunden.

mediawave konnte insbesondere mit ihren Content-Commerce- und Customer-Centricity-Strategien überzeugen. Die Agentur entwickelt für DALTON MARINE COSMETICS umfangreiche Content-Konzepte, die unter anderem Themenwelten und Storytelling-Ansätze beinhaltet. Darüber hinaus konzipiert mediawave auf Basis der Customer Journey Produkt-Erlebniswelten und kreiert damit eine Customer Experience Plattform, die auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden ausgerichtet ist. Übergeordnetes Ziel ist, die hochwertigen Kosmetikprodukte von DALTON MARINE COSMETICS online erlebbar zu machen, die Markenbekanntheit im internationalen Markt zu steigern und Geschäftsprozesse zu digitalisieren.

Nach dem Go Live der E-Commerce-Plattform für Deutschland werden sukzessive die internationalen Ländermandanten angebunden. Markus Neumann, Geschäftsführer von mediawave: „Gerade in der Kosmetikbranche ist es essentiell, die Wirkungsweisen und Inhalte der Produkte vorzustellen und die Marke erlebbar zu machen. Also das, was gute Berater in hochwertigen Kosmetikinstituten machen, in die digitale Welt zu übertragen.“ Albrecht von Alvensleben, Geschäftsführer von DALTON MARINE COSMETICS ergänzt: „Mit mediawave haben wir einen starken Partner an unserer Seite, mit dem wir vertrauensvoll in die digitale Zukunft gehen wollen. Wir sehen die E-Commerce-Plattform als wichtige Ergänzung zu persönlichen Verkaufsgesprächen, die unsere hochqualifizierten Kosmetikerinnen seit mehr als 40 Jahren so erfolgreich führen.“

Über DALTON MARINE COSMETICS
Seit mehr als 40 Jahren steht die Marke DALTON für qualitativ hochwertige, in Deutschland entwickelte und produzierte exklusive Meereskosmetik. Die Maxime „Meer für Ihre Haut“ steht dabei für die Vereinigung von Tradition und Erfahrung mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und natürlicher Wirksamkeit. Mit seinen Behandlungskonzepten und Produkten ist DALTON MARINE COSMETICS bei Kosmetikinstituten und SPAs in ganz Deutschland und 39 weiteren Ländern weltweit vertreten.

Über mediawave
mediawave ist eine inhabergeführte Full Service E-Commerce-Agentur mit Sitz in München. Als offizieller Partner von Magento und Spryker gehört mediawave zu den führenden Anbietern für Onlineshop-Lösungen in Deutschland. Seit fast 20 Jahren betreut die Agentur Kunden im B2B- und B2C-Bereich über den gesamten Produktlebenszyklus, von der Strategie, über die Anwendungskonzeption bis hin zum kontinuierlichen Support. Zu den Kunden von mediawave gehören unter anderen Segmüller, A.T.U. Autoteile Unger, FRAAS und Inwerk Büromöbel. Der Full-Service-Anbieter ist zertifiziert vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Das Unternehmen ist zudem Gewinner der Magento Awards „Fast and Emerging Partner“ sowie „Partner of Excellence“

PR-Agentur

Kontakt
von der Kuhlen Kommunikation
Friederike von der Kuhlen
Herzogstr. 41
80803 München
089 20949030
pr@vonderkuhlen.de
http://www.vonderkuhlen.de

Pressemitteilungen

Wenn in Augsburg ein ganzer PC umkippt – erfolgreiche Datenrettung von Seagate Festplatte mit Headcrash

Das Umkippen eines Computers führte zum Ausfall der internen Seagate Festplatte – Die Datenretter von RecoveryLab konnten den Fall retten.

Wenn in Augsburg ein ganzer PC umkippt - erfolgreiche Datenrettung von Seagate Festplatte mit Headcrash

RecoveryLab Augsburg: Datenrettung von Seagate HDD mit Headcrash

Augsburg – Eine ungünstige Bewegung wurde dem Desktop-PC einer Frau aus Augsburg zum Verhängnis. Der Computer, der mit einer Seagate Desktop Hard Disk Drive (HDD) ausgestattet war, kippte um. Der freie Fall vom Tisch endete nach einigen Zentimetern auf dem Steinboden. Ein Hochfahren des Rechners war ebenso wie der Zugriff auf die gespeicherten Daten anschließend nicht mehr möglich. Die Festplatte gab nur noch klickende Geräusche von sich, lief jedoch nicht mehr an.
Die verzweifelte Augsburgerin rief bei RecoveryLab ( https://www.recoverylab.de/datenrettung-augsburg/ ) an. Ein Kurierdienst holte daraufhin das kaputte Gerät kostenfrei bei ihr zu Hause ab und brachte es ins nächstgelegene Labor. Dort wurde der vorliegende Schaden diagnostiziert: Der Aufprall beschädigte mehrere Schreib-Leseköpfe der Festplatte. Außerdem hatte die Magnetoberfläche Kratzer abbekommen, was den Aufwand einer Datenrettung erhöhte. Mit Hilfe der Analyse konnten die RecoveryLab-Mitarbeiter die erfolgversprechendste Methode für die Wiederherstellung der Daten ermitteln.
Das ausführliche Gutachten zu ihrem Schadensfall und ein Festpreisangebot wurden der Frau per E-Mail gesendet. Nach einer detaillierten Beratung zum weiteren Vorgehen stimmte sie der Datenrekonstruktion zu. Dabei mussten zunächst die defekten Schreib-Leseköpfe repariert bzw. ersetzt werden. Die Oberflächenveränderungen verursachten weitere Verschleißerscheinungen. Aufgrund dessen war der Austausch mehrerer Schreib-Leseköpfe durch Ersatzteile notwendig.
Zur Rettung der Daten mussten die Spezialisten ein mehrstufiges Verfahren anwenden. Nachdem die Rohdaten ausgelesen waren, sind die Datenfragmente manuell rekonstruiert worden. Eine abschließende Qualitätsprüfung ergab, dass die auf der Festplatte gesicherten Office-Dokumente einwandfrei wiederhergestellt waren. Die geretteten Daten wurden der Augsburgerin schließlich auf einem Ersatz-Speichermedium übergeben.

Link: Seagate ST1000DM003: Erfolgreiche Datenrettung durch RecoveryLab.de

RecoveryLab Datenrettung bietet professionelle IT-Services zur Wiederherstellung von Daten. Die Bandbreite der wiederherstellbaren Datenträger ist groß und erstreckt sich von Festplatten aller Art über RAID-Arrays, virtuelle Speichersysteme und Flashspeicher verschiedenster Bauarten und Hersteller. Die Rekonstruktion erfolgt je nach Erforderlichkeit im Reinraumlabor. Datenschutz und Qualität der wiederhergestellten Daten stehen bei RecoveryLab im Vordergrund.

Kontakt
RecoveryLab Datenrettung
Stefan Berger
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
0341/392 817 89
info@recoverylab.de
https://www.recoverylab.de