Tag Archives: BadenInvest

Pressemitteilungen

BadenInvest: Unternehmen ist auf der Klimafach-Messe in Ludwigshafen vertreten

BadenInvest: Unternehmen ist auf der Klimafach-Messe in Ludwigshafen vertreten

BadenInvest Consulting GmbH

BadenInvest: Unternehmen ist auf der Klimafach-Messe in Ludwigshafen vertreten

Mit einem Stand und einem Vortrag ist die BadenInvest Consulting GmbH auf der Messe „Klimafach“ in Ludwigshafen vertreten.

Die Klimafach die internationale Messe für den Klimaschutz. Teilnehmer sind Entscheidungsträger aus der Wissenschaft, Industrie, Handel und der Politik.

Das Unternehmen BadenInvest wird in 2015 ca. 15 MWp Photovoltaik-Anlagen in Deutschland bauen, welche aufgeteilt von privaten Investoren erworben werden. Mit diesen Bürgersolarparks können ca. 4.000 Familien mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden. Die C02-Ersparnis beträgt pro Jahr alleine aus der 2015er Produktion ca. 9.750 Tonnen. Damit leistet die BadenInvest einen Beitrag zum Umweltschutz, freut sich Stefan Falk, Geschäftsführer der BadenInvest.

Die BadenInvest Consulting GmbH ist spezialisiert auf das Aufteilen von Photovoltaikanlagen in kleine erschwingliche Einheiten, welche über Banken finanziert werden können. Des Weiteren werden Genossenschaftsanteile im Bereich erneuerbare Energien angeboten.

Weitere Informationen und Kontakt: www.baden-invest.de

BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststr. 18 ∙ Westbahnhof
D-76185 Karlsruhe
Tel.: +49 (0) 721 / 16 15 610
Fax: +49 (0) 721 / 16 15 612

Kontakt
BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
0721 161 56 10
info@baden-invest.de
www.baden-invest.de

Pressemitteilungen

BadenInvest: erfreuliche Aussichten in Deutschland bei künftigen Photovoltaikprojekten

BadenInvest: erfreuliche Aussichten in Deutschland bei künftigen Photovoltaikprojekten

BadenInvest Consulting GmbH

Am 15. April 2015 wurde die erste Ausschreibungsrunde für Photovoltaik-Freilandanlagen durchgeführt. Dies ist ein erster Schritt, um die Förderung von administrativ bestimmten Fördersätzen auf Wettbewerb ermittelte Werte umzustellen.
Stefan Falk, Geschäftsführer der BadenInvest Consulting GmbH findet den Trend sehr gut, erneuerbar gewonnener Strom zu marktwirtschaftlichen Bedingungen zu vermarkten.
Durch diese beschriebenen Ausschreibungen soll der Ausbau der Erneuerbaren Energien ausgebaut und kostengünstiger gestaltet werden. Die Bundesnetzagentur ist diesen Schritt gegangen, um einfach und transparent die Ausschreibungsprozesse anzubieten.
Die BadenInvest freut sich über diese Entwicklung. Die 25 ausgeschriebenen Projekte mit eine Größe von 6,3 MWp erhielten durchschnittlich 9,17 ct/kWh. Damit liegen diese Werte über den aktuellen Vergütungssätzen des Marktprämienmodells. (EEG)
Die BadenInvest Consulting GmbH ist spezialisiert auf das Aufteilen von Photovoltaikanlagen in kleine erschwingliche Einheiten, welche über Banken finanziert werden können. Des Weiteren werden Genossenschaftsanteile im Bereich erneuerbare Energien angeboten.
Weitere Informationen und Kontakt: www.baden-invest.de

BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststr. 18 ∙ Westbahnhof
D-76185 Karlsruhe
Tel.: +49 (0) 721 / 16 15 610
Fax: +49 (0) 721 / 16 15 612

Kontakt
BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
0721 / 1615610
info@baden-invest.de
www.baden-invest.de

Pressemitteilungen

BadenInvest: Vertriebsstart „Solarpark Neverin“ – Direktinvestments ab Euro 47.150,–

Stefan Falk, Geschäftsführer der BadenInvest Consulting GmbH gibt den Vertriebsstart des „Solarpark Neverin“ bekannt. Bei dem Photovoltaik-Kraftwerk handelt sich um eine 3,5 MWp große Freiland-Anlage, welche in kleine Einheiten aufgeteilt wird.

Ab März 2015 können private Personen Photovoltaik-Anlagen am „Solarpark Neverin“ erwerben. Besonderheit dieser Investition ist, dass der potentielle Käufer Eigentümer der Module und des Wechselrichters wird. Damit kann dieser Solarpark mit der Aufteilung eines Mehrfamilienwohnhauses in Eigentumswohnungen verglichen werden.

Die jährlichen Einnahmen bewegen sich kalkulatorisch bei ca. 7,8 % p.a. Nach Wartung, kaufmännische Betriebsführung, Versicherung und Pacht verbleiben dem Investor ca. 6,6 %. Da hier vielfältige steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, sollte der Investor einen Steuerberater konsultieren, um hier die optimalen Möglichkeiten auszuschöpfen.
Mit einer Finanzierung bis 80% des Kaufpreises, kann bereits ab Euro 9.000,– in diese sachwertorientiere Photovoltaik-Anlage investiert werden. Bei guten Bonitäten ist auch eine Vollfinanzierung möglich.

Der Verkauf erfolgt über regional tätige Vermögensberater und Banken. Nähere Infos erhalten Sie per Email, oder rufen Sie uns an.

Da bereits viele Bestellungen den Solarpark Neverin vorliegen, ist bereits ein Solarpark in Bassow in Planung. (Solarpark Bassow)
Weitere Informationen und Kontakt: www.baden-invest.de.
BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststr. 18 ∙ Westbahnhof
D-76185 Karlsruhe
Tel.: +49 (0) 721 / 16 15 610
Fax: +49 (0) 721 / 16 15 612

Kontakt
BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
0721 161 56 10
info@baden-invest.de
www.baden-invest.de

Pressemitteilungen

BadenInvest: BadenInvest Erneuerbare Energien I GmbH & Co. KG zahlt Investoren planmäßig aus

Stefan Falk, Geschäftsführer der BadenInvest Erneuerbare Energien I GmbH & Co. KG gibt bekannt, dass der Fonds alle Investoren planmäßig nach 24 Monaten ausgezahlt hat.

Die Kommanditisten hatten sich mit ihren Zeichnungssummen zwei Jahre lang in Solarprojekte der BadenInvest beteiligt. Neben der Vorabausschüttung von 6% p.a. erhielten die Investoren eine Gewinnbeteiligung in Höhe von 2% p.a.. Damit wurden in Summe 116% in zwei Jahre ausgezahlt.

Damit gehört die BadenInvest Gruppe zu den wenigen Emissionshäuser in Deutschland, welche alle Fonds planmäßig abgewickelt hat.

BadenInvest hat sich aus dem Fonds-Geschäft zurück gezogen und konzentriert sich nur auf deutsche Solarparks, welche in erschwingliche eigenständige Anlagen aufgeteilt werden.

Weitere Informationen und Kontakt: www.baden-invest.de: Solarpark Neverin / Solarpark Bassow

BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststr. 18 ∙ Westbahnhof
D-76185 Karlsruhe
Tel.: +49 (0) 721 / 16 15 610
Fax: +49 (0) 721 / 16 15 612

Kontakt
BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
0721 161 56 10
info@baden-invest.de
www.baden-invest.de

Pressemitteilungen

BadenInvest: BadenInvest Erneuerbare Energien I GmbH & Co. KG zahlt Investoren planmäßig aus

Stefan Falk, Geschäftsführer der BadenInvest Erneuerbare Energien I GmbH & Co. KG gibt bekannt, dass der Fonds alle Investoren planmäßig nach 24 Monaten ausgezahlt hat.

Die Kommanditisten hatten sich mit ihren Zeichnungssummen zwei Jahre lang in Solarprojekte der BadenInvest beteiligt. Neben der Vorabausschüttung von 6% p.a. erhielten die Investoren eine Gewinnbeteiligung in Höhe von 2% p.a.. Damit wurden in Summe 116% in zwei Jahre ausgezahlt.

Damit gehört die BadenInvest Gruppe zu den wenigen Emissionshäuser in Deutschland, welche alle Fonds planmäßig abgewickelt hat.

BadenInvest hat sich aus dem Fonds-Geschäft zurück gezogen und konzentriert sich nur auf deutsche Solarparks, welche in erschwingliche eigenständige Anlagen aufgeteilt werden.

Weitere Informationen und Kontakt: www.baden-invest.de: Solarpark Neverin und Solarpark Bassow

BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststr. 18 ∙ Westbahnhof
D-76185 Karlsruhe
Tel.: +49 (0) 721 / 16 15 610
Fax: +49 (0) 721 / 16 15 612

Kontakt
BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
0721 161 56 10
info@baden-invest.de
www.baden-invest.de

Pressemitteilungen

Solarpark Lützen-Zorbau liefert Strom für 990 Familien

Solarpark Lützen-Zorbau liefert Strom für 990 Familien

Solarpark Lützen-Zorbau liefert Strom für 990 Familien

BadenInvest 2013

Die ersten 3 Monate waren für die Betreiber von Solarkraftwerken in Deutschland sehr erfolgreich. Der zur Unternehmensgruppe der BadenInvest gehörende Solarpark Lützen-Zorbau lag im Vergleich zu einem normalen ersten Quartal 39% über Plan. Im Vergleich zu Photovoltaikanlagen in der Region Halle lag der Park etwa 6,6% über den Durchschnittswerten.

Interessant ist die Statistik, dass der 4,0 MWp große Solarpark Strom für 990 Familien (jeweils 4-Personen Haushalte) generiert. Damit leistet die BadenInvest einen kleinen, jedoch beachtlichen Beitrag zum Umweltschutz in Deutschland.

Die BadenInvest hat sich für 2014 das Ziel gesetzt, den Markt für aufgeteilte Anlagen und Einzelanlagen weiter zu forcieren. Geplant ist eine Steigerung von 50% von 4,0 MWp auf 6,0 MWp. Trotz der politischen unsicheren Situation ist Herr Stefan Falk, Geschäftsführer der BadenInvest zuversichtlich, die angepeilten Zahlen zu erreichen.

Die BadenInvest Consulting GmbH ist spezialisiert auf das Aufteilen von Photovoltaikanlagen in kleine erschwingliche Einheiten, welche über Banken finanziert werden können. Des Weiteren werden Windkrafträder von Enercon, sowie mündelsichere Geldanlagen für Stiftungen angeboten.

Weitere Informationen und Kontakt: www.baden-invest.de.

Die BadenInvest Consulting GmbH ist spezialisiert auf das Aufteilen von Photovoltaikanlagen in kleine erschwingliche Einheiten, welche über Banken finanziert werden können. Des Weiteren werden Windkrafträder von Enercon angeboten.

BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
0721 1615610
info@baden-invest.de
www.baden-invest.de

Pressemitteilungen

BadenInvest: mündelsicheres Investment mit außergewöhnlichen Sicherheitsparametern

BadenInvest: mündelsicheres Investment mit außergewöhnlichen Sicherheitsparametern

Das Prädikat „mündelsicher“ nach § 1807 BGB stellt eine besondere Form der Sicherheit dar, die nicht gleichbedeutend Risikolosigkeit nach sich zieht. Jede als mündelsicher beworbene Investitionsmöglichkeit muss individuell geprüft und bzgl. Produktrisiken bewertet werden. Aufgrund der langjährigen Expertise ist es gelungen, ein an sich mündelsicheres Investment mit zusätzlichen konstruktiven Absicherungen auszustatten und dafür vor allem für Stiftungen, Pensionskassen und andere institutionelle Investoren ein Höchstmaß an Sicherheit Wert darstellen zu können.

Es handelt sich hierbei um die Möglichkeit als Darlehensgeber in aktuell modernisierte und unabhängig bewertete Pflegeimmobilien zu investieren. Der deutsche Staat garantiert über die Sozialgesetzgebung indirekt die Mieteinnahmen der/des Eigentümer/s der Pflegeimmobilie. Dadurch ist einer Investitionsmöglichkeit in deutsche Pflegeimmobilien mit bester Bonität innerhalb des Immobilienmarktes ein besonderer Stellenwert hinsichtlich Solidität zuzuordnen.

Als erste konstruktive Sicherheit erhält der Investor eine erstrangige Grundschuld an einem Objekt des Portfolios. Als Besonderheit ist hier zusätzlich das Verwertungsrisiko über einen der größten Rückversicherer der Welt abgesichert. Diese Kombination ist außergewöhnlich und definiert sich über die projektbedingten Standards auf einem höchst möglichen Sicherheitsniveau.

Als weiteres Highlight erhalten die Investoren hier einen realen Inflationsausgleich auf das investierte Kapital nach jährlicher Meldung des Statistischen Bundesamtes. Der hier gezahlte Zinsleistung von 4 % per anno ist also als Realzins nach Inflation zu bewerten.
Bitte beachten Sie, dass nur begrenzte Kontingente zur Verfügung stehen.

Weiterhin ist die BadenInvest Consulting GmbH spezialisiert auf das Aufteilen von Photovoltaikanlagen in kleine erschwingliche Einheiten, welche über Banken finanziert werden können. Exposés mailen wir auf Anfrage zu.
Weitere Informationen und Kontakt: www.baden-invest.de

BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
0721 1615610
info@baden-invest.de
www.baden-invest.de

Pressemitteilungen

BadenInvest bietet mündelsichere Geldanlagen an

Die BadenInvest hat seine Aktivitäten im Bereich mündelsichere Geldanlagen gemäß § 1807 Absatz 1 BGB erweitert.

Die Zinsen im Bereich der Geldanlage sind aktuell sehr marginal. Auf der Suche nach lukrativen Alternativen gehen Investoren oft hohe Risiken sein. Dies muss nicht sein.

Mit dem Angebot der BadenInvest kann eine vernünftige Rendite mit höchster Sicherheit verbunden werden. Durch eine erstrangige Grundschuld bei einer deutschen wohnwirtschaftlich genutzten Immobilie erhält der Investor eine Sicherheit, welche den Anforderungen des § 1807 Absatz des BGB genügt.

Die Immobilien werden aus Sondersituationen deutlich unterhalb des Marktwertes erworben, welche durch unabhängige Wertgutachten bestätigt sind. Die investierten Gelder werden direkt auf ein Notaranderkonto eingezahlt. Im Gegenzug erhält der Käufer eine persönliche erstrangige Grundschuld. Bei Verkauf der Immobilie geht der Erlös wieder über das Notaranderkonto. Dieses Verfahren erfüllt die Anforderungen für mündelsichere Geldanlagen.

Hier die Details:

• Langjährige Erfahrungen (über 30 Jahre)
• Einfache und nachvollziehbare Strategie im Immobilienhandel
• Kapitalabsicherung persönlich für jeden Anleger über eine erstrangige Grundschuld zu 100%
• Einkauf nur von wohnwirtschaftlich genutzten Objekte in Deutschland
• Unabhängige Wertgutachten
• Aushändigung des Grundbuchauszuges
• Reines Eigenkapitalinvestment
• Keine Finanzierung
• Abwicklung über Notaranderkonto
• Attraktive Verzinsung ab 6,25% plus Bonusverzinsung nach Erfolg
• Monatliche Ausschüttung der Zinsen
• Mindestdarlehenssumme Euro 30.000,–
• Laufzeit ab 5 Jahre
• Keine Kosten, nur ein einmaliges Agio in Höhe von 5%
• Investition erfüllt die Anforderungen des § 1807 Absatz 1 BGB

Aktuell sind nur sehr begrenzte Kontingente verfügbar. BadenInvest hat eine Warteliste aufgelegt, um möglichst viele Kunden zeitnah zu bedienen.
Weiterhin ist die BadenInvest Consulting GmbH spezialisiert auf das Aufteilen von Photovoltaikanlagen in kleine erschwingliche Einheiten, welche über Banken finanziert werden können.

Weitere Informationen und Kontakt: www.baden-invest.de


Bildinformation: BadenInvest bietet mündelsichere Geldanlagen an

Kontakt:
BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
0721 1615610
info@baden-invest.de
www.baden-invest.de

Pressemitteilungen

BadenInvest erweitert seine Geschäftsfelder um Ökostrom und Stromkostenoptimierung

Die BadenInvest hat seine Aktivitäten im Bereich erneuerbare Energien erweitert. Mit den beiden österreichischen Partnern Energie Steiermark und Ultra (Keseco) wurden zwei leistungsstarke Unternehmen für den deutschen Markt gewonnen.

Unternehmen ab einem jährlichen Verbrauch von 30.000 kWh können ihre Stromkosten um ca. 10% senken. Das aktuelle Angebot der Energie Steiermark umfasst Strom aus Wasserkraft, erneuerbare Energien und traditionelle Energieträger mit Ausnahme von Atomstrom. In 2014 sind weitere Tarife im Bereich Ökostrom geplant.

Interessierte Unternehmen können einen Stromkostenvergleich auf der Internetseite www.baden-invest.de anfordern. Es muss nur eine aktuelle Stromrechnung eingereicht werden, und die Mitarbeiter der BadenInvest werden sofort tätig. Innerhalb von 48 Stunden wird jede Anfrage zur vollsten Zufriedenheit beantwortet.

Durch ein innovatives Verfahren aus der Quantenphysik ist es heute sehr einfach bis zu 15% des Stromverbrauches zu senken. Gerne informieren wir Sie, wie auch Sie sowohl die Prozesse Ihres Unternehmens noch umweltfreundlicher gestalten und dabei die Liquidität verbessern können. Mit Geräten der Firma Ultra (Keseco) tragen Sie zur Stromsenkung in Ihrem Hause bei.

Die BadenInvest Consulting GmbH ist weiterhin spezialisiert auf das Aufteilen von Photovoltaikanlagen in kleine erschwingliche Einheiten, welche über Banken finanziert werden können. Weiter können sich Privatpersonen wie auch institutionelle Anleger an Projektfinanzierungen der BadenInvest Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG’s beteiligen.

Weitere Informationen und Kontakt: www.baden-invest.de

Kontakt:
BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
0721 1615610
info@baden-invest.de
www.baden-invest.de

Pressemitteilungen

BadenInvest: Daniel Tomovski wird neuer Vertriebsleiter der BadenInvest Consulting GmbH

Daniel Tomovski (36) übernimmt ab 1. November 2013 die Verantwortung als Vertriebsleiter für den Bereich Ökostrom und Stromkostenoptimierung.

Herr Tomovski beschäftigte sich als selbständiger Berater in der Finanzdienstleistung seit 1998 für Kapitalanlagen in den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieproduktion. Die Nähe zum Thema „Energie“ und die Notwendigkeit aktiv den Umweltschutz mitzugestalten, bewogen Daniel Tomovski in 2012 sich zum Projektmanager für Erneuerbare und alternative Energien weiter zu bilden. Mit der neuen Herausforderung hat Herr Tomovski ein innovatives Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien gefunden, welches zielstrebig den Weg für Kunden in die erneuerbare Energien ebnet.

Die BadenInvest hat als Produktpartner die „Energie Steiermark“ gewinnen können. Dieses leistungsstarke Unternehmen aus Österreich möchte in Deutschland im Bereich Stromverkauf Fuß fassen. Firmen ab 30.000 kWh pro Jahr können hier in einen kostengünstigen atomstromfreien Tarif wechseln. Der angebotene Strom der „Energie Steiermark“ stammt aus Wasserkraft, erneuerbare Energien oder aus den traditionellen Energieträgern, mit Ausnahme des erwähnten Atomstroms.

Ein weiterer Produktpartner neben der „Energie Steiermark“ ist die Firma „Keseco“. Hier handelt es sich um ein Stromspargerät, welches ca. 10% über Reduktion des elektrischen Widerstands einsparen kann. BadenInvest bietet Unternehmen, wie auch privaten Personen „Keseco“-Geräte in allen Größen an.

Die BadenInvest Consulting GmbH ist weiterhin spezialisiert auf das Aufteilen von Photovoltaikanlagen in kleine erschwingliche Einheiten, welche über Banken finanziert werden können. Weiter können sich Privatpersonen wie auch institutionelle Anleger an Projektfinanzierungen der BadenInvest Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG’s beteiligen.

Weitere Informationen und Kontakt: www.baden-invest.de

Kontakt:
BadenInvest Consulting GmbH
Stefan Falk
Liststraße 18
76185 Karlsruhe
0721 161 56 10
info@baden-invest.de
www.baden-invest.de