Tag Archives: badplanung

Pressemitteilungen

Spiegelheizung und ihre Vorteile

Gute Gründe für Spiegel mit integrierter Heizung

Spiegel und Spiegelschränke mit integrierter Heizung erobern zurzeit den Sanitärmarkt. Sie finden sich in zahlreichen Serien bekannter Hersteller wie Keuco, Villeroy & Boch oder Duravit wieder – mit Wachstumsprognose nach oben. Doch was genau ist eine Spiegelheizung, wie funktioniert sie und mit welchen Vorteilen geht sie einher? Skybad gibt Antworten auf diese Fragen.

Was ist eine Spiegelheizung?
Spiegelheizungen finden sich vorwiegend in Spiegeln und Spiegelschränken für das Bad wieder. Die meisten sind im Glas verbaut und nehmen dadurch keinen zusätzlichen Raum ein. Das macht Spiegel und Heizung zu einer platzsparenden und unschlagbaren Kombination. Spiegel mit Spiegelheizungen gibt es in unterschiedlichen Größen, Designs und Leistungsstufen von 200 bis 1.500 Watt. Selbstverständlich kann eine Spiegelheizung auch nachträglich in einen Spiegel oder Spiegelschrank eingebaut werden. Da sie häufig gängige Spiegelmaße besitzen, dünn und leicht sind, lassen sie sich mithilfe von Wandhalterungen in der Regel schnell und unkompliziert anbringen.

Wie funktioniert eine Spiegelheizung?
Eine Spiegelheizung funktioniert mit Infrarotwärme und ist dadurch deutlich wärmeeffizienter und energiesparender als übliche Heizungen. Denn im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern erwärmen sie mit ihrer Strahlungswärme nicht die Luft, sondern Gegenstände in der Umgebung. Nichtsdestotrotz sollte eine Spiegelheizung als zusätzliche Heizung angesehen werden, die den eigentlichen Heizkörper ergänzt und nicht ersetzt. Betrieben werden sie in der Regel mit Strom, meist direkt aus der Steckdose. Das bedeutet zwar einen höheren Bedienungskomfort, wegen des hohen Strompreises kann es jedoch auf Dauer teuer werden. Die Steuerung erfolgt über ein eingebautes Heizungsthermostat, das entweder per Funk oder manuell bedienbar ist.

Was sind die Vorteile einer Spiegelheizung?
Eine Spiegelheizung geht mit einer Handvoll an Vorteilen einher. So sind sie dank ihrer Verbauung im Spiegel selbst platzsparend und nicht sichtbar. Wenn das Badezimmer klein ist oder eine weitere Wärmequelle besitzt, kann mit einer Spiegelheizung sogar auf einen unschönen Heizkörper verzichtet werden. Die dezente Wärmeabgabe ist dabei besonders effektiv: Spiegelheizungen erzeugen eine angenehme Wärme und eine bessere Verteilung, so dass insgesamt weniger Wärme benötigt wird. Ein weiterer, nicht zu vergessender Vorteil, ist die Tatsache, dass Spiegelheizungen stets eine freie Sicht aufs Spiegelbild ermöglichen – auch dann, wenn Sie ein dampfendes Bad genommen haben oder heiß duschen waren. Denn dank der integrierten Heizung beschlagen die Spiegel nicht.

Bei Fragen rund um das Thema Spiegel und Spiegelschränke mit Spiegelheizung steht Ihnen unser Service-Team gerne zur Verfügung. Produkte mit Spiegelheizung finden Sie auf Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildquelle: @keu

Pressemitteilungen

Waschtisch montieren leicht gemacht

So gelingt der Austausch Ihres alten Waschbeckens

Wie jeder Raum benötigt auch das Bad hin und wieder eine Auffrischung. Im Gegensatz zum Wohnzimmer und Co. gestaltet sich das Umgestalten des Badezimmers jedoch als etwas schwieriger. Zwar kann man mit Farbe experimentieren und Dekoartikel, Bilder oder kleinere Möbelstücke austauschen, an das Herzstück eines jeden Bades – die Keramiken – trauen sich allerdings nur die wenigsten. Dabei muss der Austausch von Keramiken nicht notgedrungen kompliziert sein. Ein Waschbecken lässt sich beispielsweise mit ein wenig Muskelkraft und Feinarbeit leichter anbringen, als man vermuten mag. Skybad zeigt Ihnen, wie es geht.

Bevor es ans Eingemachte geht, gilt es zunächst den Haupthahn und die Eckventile zu schließen sowie die Leitungen leer laufen zu lassen. Danach können Sie Siphon, Wasserablauf und Armatur durch das Lösen der Verbindung zu den Eckventilen vom alten Waschbecken abschrauben. Bedenken Sie dabei, dass sich noch Restwasser in der Beuge des Ablaufs befinden kann. Daher empfiehlt es sich, eine Schale darunter zu platzieren. Haben Sie alles abgeschraubt, können Sie sich auf das alte Waschbecken konzentrieren. Um dieses abzunehmen, lösen die Silikonumrandung und die Befestigungsschrauben unterhalb des Waschbeckens. Haben Sie dies geschafft, können Sie das Waschbecken leicht anheben und entfernen.

Im nächsten Schritt wird alles für die Montage das neuen Waschbeckens vorbereitet. Nahezu jedes Waschbecken kann den Platz des alten Waschbeckens einnehmen – auch dann, wenn es andere Maße besitzt. Dies liegt daran, dass Waschbecken in der Regel ein standardisiertes Stichmaß besitzen, was es ermöglicht, die bereits vorgebohrten Montagelöcher zu nutzen. Nichtsdestotrotz sollten Sie die Befestigungshöhe wie auch den Bohrabstand vom alten Waschbecken mit denen des neuen abgleichen. Sollte die Befestigungshöhe oder der Bohrabstand vom alten Waschbecken nicht mit der Befestigungshöhe bzw. dem Bohrabstand des neuen Waschbeckens übereinstimmen, so müssen Sie neue Bohrlöcher einzeichnen und mit einem Fliesenbohrer in die Fliesen bohren. Danach werden Stockschrauben in die Dübel der entweder alten oder neuen Bohrungen geschraubt.

Nun können Sie sich an das neue Waschbecken wagen und die Armatur von oben einfädeln. Ist dies erledigt, setzen Sie das Waschbecken mit Hilfe einer weiteren Person auf die Stockschrauben und ziehen Kunststoffscheiben und Muttern auf beiden Seiten gleichmäßig und Schritt für Schritt so lange an, bis das Waschbecken richtig sitzt. Abschließend wird mit Silikon der Übergang vom Waschbecken zur Wand abgedichtet.

Damit ist das Gröbste geschafft und Sie müssen sich nur noch die Arbeiten unter dem Waschbecken vornehmen. Sollten Sie neue Eckventile anbringen, denken Sie daran, diese vorher mit Dichtungspaste abzudichten. Anschließend stecken Sie die Flexschläuche, die zur Armatur führen, auf die entweder alten oder neuen Eckventile und ziehen die Überwurfmuttern an. Danach setzen Sie das Ablaufsieb des Ablaufventils in die Beckenöffnung und halten das Ventil-Unterteil von unten dagegen, um die beiden Teile dann von oben miteinander zu verschrauben. Zu guter Letzt stecken Sie das Ablaufrohr in den Wandablauf und verwenden zum Abdichten eine Gummimuffe. Montieren Sie dann die Ablaufgarnitur mit dem Ablaufventil am Waschbecken. Achten Sie hierbei darauf, dass die Öffnung des Hebergehäuses zur Wand hin ausgerichtet ist.

Und schon erstrahlt Ihr Badezimmer mit einem neuen Waschbecken. Falls Ihnen zum Aufhübschen des Bades noch ein neues Waschbecken fehlt, schauen Sie einfach bei Sybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder rein, – hier werden Sie bestimmt fündig.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildquelle: @GROHE

Pressemitteilungen

Im Handumdrehen ein neues Bad

Kostengünstige Alternativen zur Komplettsanierung

Die Deutschen sanieren im Schnitt alle elf Jahre ihr Bad. In diesem Zeitraum ändern sich Geschmäcker, Ansprüche und die Technik. Daher verwundert es nicht, dass der Wunsch nach einem neuen Bad häufig vor Ende des Elf-Jahre-Rhythmus aufkommt. Dass wir unser Badezimmer so selten sanieren, hat jedoch seine Gründe. Oftmals lassen es der Aufwand und die hohen Sanierungskosten nicht zu, die Nasszelle öfters aufzuhübschen. Doch muss tatsächlich das gesamte Bad – meist kostspielig – saniert werden, um sich eine neue Wohlfühloase zu schaffen? Bereits kleine Eingriffe lassen ein Bad neu erstrahlen und bringen es auf den neusten Stand. Skybad verrät, wie Sie Ihrem Bad in Handumdrehen zu neuem Glanz verhelfen.

Austausch von Armaturen: Hochwertige Armaturen gibt es bereits ab 60EUR und können ohne großes Fachwissen ausgetauscht werden. In der Regel besitzen Waschbecken ein standardisiertes Hahnloch, so dass fast jedes Waschbecken mit nahezu jeder Armatur kombiniert werden kann. Der Austausch ist in den meisten Fällen recht einfach und schnell erledigt. Lediglich das Ausrichten der Zugstange – sofern Sie sich für eine Armatur mit Zugstangen-Ablaufgarnitur entscheiden – bedarf ein wenig Geschick. In wenigen Handgriffen können Sie Ihren Waschplatz somit nicht nur optisch aufwerten, sondern auch auf den neusten Stand der Technik bringen. Viele Armaturen sind mit einer Wassersparfunktion, einem Temperaturbegrenzer oder einer speziellen Chromoberfläche, die vor Verbrennungen schützt, ausgestattet. Andere hingegen besitzen einen Strahlregler, der den Wasserstrahl dahin lenkt, wo Sie ihn haben möchten. Doch auch in Sachen Komfort bieten Armaturen stets neue Vorteile. hansgrohe Focus Armaturen werden beispielsweise in unterschiedlichen Höhen angeboten. Sie möchten sich die Haare am Waschbecken wachsen? Kein Problem, greifen Sie einfach zur erhöhten Ausführung.

Austausch von Handbrausen: Was für Armaturen gilt, gilt ebenfalls für Brausegarnituren. Auch hier sind die Anschlüsse der Brausen und Brauseschläuche weitestgehend genormt, so dass beides ausgetauscht und beliebig miteinander kombiniert werden kann. Einfach alte Handbrause ab- und neue Handbrause draufschrauben – das war“s schon. Gerade im Duschbereich sollte man keine elf Jahre warten, bis man sich eine neue Handbrause gönnt. Moderne Brausen bieten viele Pluspunkte. Sie besitzen beispielsweise bis zu vier Strahlarten, Antikalkfunktionen oder einen extra großen Brausekopf für ein Maximum an Duschvergnügen. Einen ganz besonderen Vorteil versprechen GROHE Tempesta Handbrausen. Sie werden durch einen Silikonring geschützt, so dass sie auch mal aus der Hand rutschen darf, ohne dass etwas beschädigt wird – praktisch, wenn man kleine Kinder hat. Auch beim Design werden alle Wünsche abgedeckt. Von puristischen Stabhandbrausen über großzügig dimensionierten Handbrausen bis hin zu Brausen im bunten Blumendesign ist alles dabei.

Wände oder Fliesen streichen: Es mag banal klingen, bewirkt aber wahre Wunder. Wer die Badezimmerwände nicht bis zur Decke verfliest hat, kann die freien Wandbereiche streichen und so Ambiente ins Bad bringen. Das Beste: Trotz der teilweise hohen Luftfeuchtigkeit, halten gewöhnliche Wandfarbe im Badezimmer stand. Doch auch alle anderen, die ein komplett verfliestes Bad besitzen, können Farbe ins Spiel bringen. Fliesenlack und Fliesenfolie machen es möglich.

Wohnlichen Flair reinbringen: Bilder, Pflanzen, Dekoartikel und kleine Möbelstücke kosten nicht viel, erzielen aber einiges. Sie schaffen nicht nur im Wohnzimmer wohnliches Ambiente, sondern auch im Bad. Dass die hohe Luftfeuchtigkeit beim Einrichten im Weg steht, ist ein Irrtum. Die meisten Holzmöbel sind Wasser gegenüber unempfindlich, Bildern auf Acrylglas kann Feuchtigkeit nichts anhaben und viele Blumen wie die Bergpalme oder Efeutute fühlen sich in Badezimmern sehr wohl.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildquelle: @GROHE

Pressemitteilungen

Intelligente Stauraumlösungen

Diese 6 Tricks schaffen maximalen Stauraum im Bad

Stauraum kann man bekanntlich nicht genug haben – vor allem im Bad. Neben Handtüchern und Kosmetika wollen unter anderem auch elektronische Artikel und allerlei Frisierzubehör untergebracht werden. Ein Vorhaben, das speziell in kleinen Bädern zur Herausforderung wird. Das liegt nicht nur daran, dass kleine Bäder weniger Platz zum Verstauen bieten. Falsch eingeräumt, lassen Pflegeutensilien und Co kleine Bäder schnell unordentlich und überfüllt aussehen, wodurch sie häufig noch kleiner wirken, als sie eigentlich sind. Mit diesen sechs einfachen Tricks können Sie diesem Problem Lebewohl sagen. Wir verraten, wie Sie maximalen Stauraum aus Ihrem Bad herausholen, ohne, dass es vollgestopft aussieht.

Regal über dem WC: In vielen Bädern findet sich freier Platz über dem WC, denn der Wandbereich oberhalb der Toilette wird häufig übersehen. Dabei eignet er sich ideal, um Make-up und Pflegeprodukte abzustellen – beispielsweise auf einem schönen Regal. Dieses lässt sich selbst dann anbringen, wenn das WC in einer Nische verbaut ist: einfach den nächsten Baumarkt aufsuchen und Regalbretter in der gewünschten Breite zuschneiden lassen. Das geht schnell und ist kostengünstig. Auch ein Schrank bietet sich für die freie Wandfläche an, lässt allerdings nicht so viel Flexibilität zu. Egal, wofür Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass das Regal oder der Schrank hoch genug angebracht ist, so dass Sie sich beim Aufstehen vom WC nicht den Kopf stoßen. Für ein aufgeräumtes Erscheinungsbild empfehlen wir außerdem Regale oder Schränke mit geringer Tiefe, da sie weniger erdrückend wirken. Gleiches gilt übrigens für die freie Wand über der Badewanne. Auch hier vergessen wir viel zu oft, dass man diese für zusätzliche Stauraumlösungen nutzen kann.

Spiegelschrank statt Spiegel: Spiegelschränke sind wahre Stauraumwunder. Sie nehmen die gleiche Wandfläche wie normale Spiegel ein, bieten jedoch zusätzlichen Stauraum, der sinnvoll unterteilt ist. Dank verschiedener Einlagebögen, die sich oftmals in der Höhe verstellen lassen, findet alles seinen geordneten Je nach Hersteller können Spiegelschränke sogar noch mehr. Dort finden sich nicht selten auch Steckdosen, USB-Anschlüsse, Magnetleisten für Pinzetten und Scheren, Körbe und Kosmetikspiegel wieder.

Wandeinbaumodule: Wer sich für einen Spiegelschrank entscheidet und möglichst wenig Tiefe vor der Wand haben möchte, kann zu Einbau-Modellen greifen. Diese werden in die Wand eingelassen und ragen somit kaum in den Raum rein. Am Stauraumvolumen ändert sich dabei nichts. Ähnlich verhält es sich bei WC-Modulen. Hier verschwinden Toilettenbürste, Klopapierhalter, Reserverollen und Abfalleimer gekonnt hinter der Wand, damit Sie mehr Platz vor der Wand haben.

Thermostate mit Ablagefläche: Eine Dusche oder Wanne kommt ohne ein Thermostat nicht aus. Daher ist es nur logisch, den sowieso belegten Platz mit etwas Nützlichem zu verbinden, beispielsweise mit einer Ablagefläche für Duschgels oder Shampoos. Die integrierte Ablage schafft nicht nur zusätzliche Platz, sie sieht außerdem ansprechend aus und sorgt dafür, dass Sie Ihre Pflegeprodukte im Handumdrehen nutzen können.

Duschkörbe über Eck: Duschkörbe mögen banal klingen, haben aber einen großen Effekt. Eine Zeitlang sind sie völlig aus unseren Bädern verschwunden, da sie nicht mehr den optischen Ansprüchen genügten. Damit ist zum Glück Schluss. Qualitätshersteller wie sam oder Keuco haben designstarke Duschkörbe entworfen die weitaus mehr Platz bieten als herkömmliche Ablageschalen. Im Idealfall gehen diese über Eck. Hierdurch lässt sich nämlich Platz nutzen, den man eh nicht zum Duschen benötigt.

Waschtische mit Ablagefläche: Wer gerne die wichtigsten Pflegeutensilien stets griffbereit haben möchte, sollte über einen Waschtisch mit Ablagefläche nachdenken. Die meisten Waschtische besitzen sowieso einen Rand, warum also nicht einfach ein paar Zentimeter dranhängen und diese sinnvoll nutzen? Egal ob links, rechts, oder beidseitig, Waschtisch-Ablageflächen sehen nicht nur optisch schön aus, sie bieten auch Platz für all das, was man für die tägliche Körperpflege benötigt. In Kombination mit einem Waschtischunterschrank inklusive intelligenter Raumaufteilung haben Sie genügen Stauraum am Waschplatz.

Weitere Ideen und Produkte zur sinnvollen Raumnutzen finden Sie auf Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildquelle: @villeroy&boch

Pressemitteilungen

Kennen Sie schon das Skybad-Magazin?

Ihr Ratgeber für alles rund ums Thema Bad

Badezimmer sind mehr als nur ein gewöhnlicher Raum. Badezimmer laden ein, nach einem anstrengenden Tag in der Badewanne zu entspannen, sich nach sportlicher Aktivität wieder frisch zu fühlen und auch, um einen Teil seiner Persönlichkeit auszudrücken. Entsprechend gibt es unzählige Möglichkeiten, die Nasszelle in seine persönliche Wohlfühloase zu verwandeln. Dazu tragen nicht nur ein stets wachsendes Angebot an Produkten bei, sondern auch neue Trends und Innovationen, die die tägliche Badroutine noch komfortabler machen.

Das Thema Bad wird damit stets spannender, gleichzeitig aber auch umfangreicher. Was ist der Trend in diesem Jahr? Worin unterscheiden sich spülrandlose WCs von herkömmlichen? Was haben die unterschiedlichen Keramik-Glasuren zu bedeuten? Was benötigt man für ein barrierefreies Bad? Was sind die neusten Innovationen und welche Vorteile bringen sie mit sich? Fragen, auf die Skybad gerne Antworten gibt. Neben einer fundierten Fachberatung am Telefon stellt der online Bad- und Sanitärshop nun auch alles Wichtige und Aktuelle rund ums Thema in seinem neuen Magazin vor.

Das Skybad Magazin erscheint alle drei Monate und stellt auf 20 Seiten Produktneuheiten namhafter Sanitärhersteller, Wissenswertes über eine individuelle Badgestaltung, Unterschiede von Produkteigenschaften, nützliche Tipps zum Alltag im Bad und vieles mehr vor. Erhalten Sie hier einen kleinen Vorgeschmack auf das, was Sie in der ersten Ausgabe erwartet:

Das 3D-Duscherlebnis: Lernen Sie die Produktinnovation SmartControl vom deutschen Qualitätshersteller GROHE kennen. Drücken – Drehen – Duschen, so lautet das Motto. Denn mit den GROHE SmartControl Brausethermostaten wählen Sie bequem per Knopfdruck die gewünschte Strahlart und den bevorzugten Verbraucher aus, während Sie gleichzeitig die Wassermenge und Wassertemperatur durch einfaches Drehen regulieren.
Barrierefreie Komfort: Barrierefreie Sanitärräume sind so zu gestalten, dass sie von Menschen mit Rollstühlen und Rollatoren sowie von sehbehinderten Menschen zweckentsprechend genutzt werden können. Im Advertorial erfahren Sie, was Sie dabei berücksichtigen müssen und welche Produkte sich für eine barrierefreie Badgestaltung eignen.

Die Welt der hansgrohe und Axor Waschtischarmaturen: Entdecken Sie die umfangreiche Bandbreite der Waschtischarmaturen von hansgrohe und Axor. Von auffälligem Design, über ergonomische Bedienung bis hin zu innovativen Funktionen bieten die Armaturen alles, was Sie am Waschtisch benötigen. Wir stellen Ihnen vier vor verschiedene Serien vor.

Die Este Ausgabe des Skybad Magazins erhalten Sie hier oder auf www.skybad.de. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Wenn das Bad zum Kunstobjekt wird

Die 5 bedeutendsten Designer der Sanitärbranche

Badezimmer, die primär funktionelle Aspekte bedienen, sind lange überholt. Gewiss müssen sie in erster Linie Ansprüche an Hygiene und Komfort erfüllen, dennoch fällt bei der Badezimmereinrichtung zunehmend ein anderer Aspekt ins Gewicht. Es wird immer mehr Wert auf Design gelegt, das sowohl zweckmäßigen als auch optischen Anforderungen gerecht wird. Hier versagen unscheinbare Sanitärartikel oftmals. Wir verlangen nach Neuartigem und Einzigartigkeit – Wünsche, die Sanitärhersteller durch das Hinzuziehen bekannter Designer zu erfüllen wissen. Lernen Sie die 5 bedeutendsten Designer der Sanitärbranche kennen, die Sanitärartikel mit Kunstcharakter schaffen und damit jedes Badezimmer zu einem wahren Blickfang aufwerten.

Philippe Starck: Als begnadeter Produktdesigner machte sich Philippe Starck in den 1980er Jahren international einen Namen. Er verfolgte schon damals die Idee, dass moderne Formen nicht neu erfunden werden müssen. Stattdessen orientierte sich sein Design an der Wiederentdeckung von Urformen. Erkenntlich wird dies unter anderem bei der Serie Duravit ME by Starck. Von pur über elegant bis hin zu natürlich und völlig unangepasst deckt sie alles ab. Filigrane Formen und dünne Ränder versprechen puristische Leichtigkeit und schaffen einen ganz eigenen Lifestyle-Flair.

Stefano Giovannoni: Der italienische Architekt und Designer Stefano Giovannoni ist bekannt durch seine originellen Designs, die er seit mehreren Jahren für die Designfabrik Alessi entwirft. Seine Arbeiten greifen überwiegend archetypische Symbole der Natur auf, wie es beispielsweise die designpreis-prämierte Keramikserie Ilbagnialessi One von Laufen tut. Sie ist ein Bad-Entwurf, der in der Welt des Wohn-Designs seit Jahren verzaubert: Zeitlos in der Formgebung, voll Phantasie und auch ein bisschen exzentrisch. Hier fiel Giovannoni sofort das Bild vom Wasser ein, das den Stein glättet – ein Sinnbild, das von der Keramik perfekt wiedergeben wird.

Antonio Citterio: Antonio Citterio ist ein vielgefragter Architekt aus Italien, der sich auf ausdrucksstarke Möbel als unverkennbares Statement konzentriert. Gefeiert wird er unter anderem für seine Zusammenarbeit mit dem deutschen Qualitätshersteller Axor. Hier hat er die Armaturen und Brausen der Serie Citterio entworfen. Sie zeichnen sich durch markante Linienführungen, weichen Radien und ausgeprägte Flächen aus, die sie zu einem monumentalen Meisterwerk des Neoklassizismus der 30er Jahre machen.

Arik Levy: Für Arik Levy bedeutet gutes Design, Produkten über den reinen Nutzen hinaus nicht nur Langlebigkeit und ökologische Qualitäten zu verleihen, sondern auch Persönlichkeit. Sichtbar wird dies bei den Badewannen und Waschtischen der Serie Emerso von Kaldewei. Diese beeindruckenden Badskulpturen mit scheinbar endlos fließenden Formen verbinden auf ganz natürliche Weise Ergonomie und Design. Die konisch zulaufende vollemaillierte Außenform der Badewanne verleiht ihr die Anmut eines modernen Kunstwerks, während der invers aufgebaut Waschtisch Subtilität und Harmonie ausstrahlt.

Robert Levien: Der mehrfach ausgezeichnete Produktdesigner Robin Levien entwirft bereits seit vielen Jahren innovative Badkollektionen. Seine cleveren Designs nutzen den verfügbaren Raum optimal aus. Als Royal Designer for Industry entwickelt Robin Levien funktionale und zeitgemäße Badkollektionen, wie es auch bei Connect Space der Fall ist. Diese Serie von Ideal Standard ist speziell für kleine Badezimmer und Gäste-WCs konzipiert und bietet Produkte und intelligente Stauraumlösungen, die durch eine geschickte Raumnutzung dabei helfen, viel aus kleinen Badezimmern rauszuholen.

Finden Sie weitere Sanitärartikel mit Kunstcharakter auf Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Dünnwandige Keramik – der neue Trend im Bad

Das haben die Waschtische zu bieten

Waschtische aus dünnwandiger Keramik gelten als neuer Trend im Bad. Wem der Begriff fremd ist, wird schnell verstehen, warum die modernen Waschtische auf Anhieb überzeugen. Im Vergleich zu herkömmlicher Keramik, ist dünnwandige Keramik besonders filigran verarbeitet. Gleichzeitig bietet sie ein besonders hohes Maß an Robustheit. Dies geht mit gleich mehreren Vorteilen einher.

Waschtische aus dünnwandiger Keramik wirken besonders leicht und reduziert. Damit greifen Sie den aktuellen Trend des puristischen Minimalismus auf und integrieren sich problemlos in jedes Badambiente. Zusätzlich wird die Umsetzung von neuartigen Design-Konzepten ermöglicht. Mit Hilfe dünnwandiger Keramik sind weitaus präzisere Ergebnisse mit schmalen Rändern und engen Radien umsetzbar. Hierdurch werden insbesondere Aufsatzwachstische in ein völlig neues Licht gerückt. Bislang gelten Sie als eine von wenigen Waschtisch-Variante, die den Trend einer dünnen Wandbreite aufgreifen.

Neben optischen Pluspunkten weiß dünnwandige Keramik auch in Sachen Komfort zu überzeugen. Bei identischen Abmessungen und Außenmaßen bedeutet ein dünnerer Beckenrand ein größeres Innenbecken für mehr Bewegungsfreiraum bei der täglichen Pflege. Die bekannten Vorzüge herkömmlicher Keramik bleiben jedoch erhalten: Dünnwandige Waschtische sind unempfindlich gegenüber Stößen und Kratzern, gelten als besonders hygienisch und pflegeleicht und sind UV-beständig wie auch chemikalienresistent.

Ein weiterer Vorteil filigraner Waschtische ist die – im Vergleich zu Waschtischen aus herkömmlicher Keramik – umweltfreundlichere Herstellung. Dünnere Ränder bedeuten einen geringeren Rohstoffverbrauch. Dieser Aspekt spricht bereist für sich, ist jedoch erst der Anfang einer langen Liste von Argumenten für dünnwandiger Keramik. Denn weniger Material hat ein geringeres Gewicht zur Folge, was vor allem dem Transport zu Gute kommt. Ferner tragen ein verringerter Energie- wie auch wasserbedarf bei der Produktion zur Nachhaltigkeit bei.

Ermöglicht wird all dies durch die Kombination aus verschiedenen Materialien. Der Schweizer Keramik-Spezialist Laufen ist beispielsweise bekannt für seine Saphirkeramik – das revolutionäre Resultat der über Jahre dauernden Forschung und Entwicklung mit der Zusammensetzung von Keramik-Werkstoffen. Villeroy & Boch hingegen gelingt dünnwandige Keramik mit der Verschmelzung ausgewählter natürlicher Rohstoffe wie Feldspat, Quarz, Ton und Titandioxid. Diese legen den Baustein für die dünne und dennoch äußerst robuste Materialinnovation TitanCeram. Duravit nutzt derweil den Begriff DuraCeram, Ideal Standard Diamatec. Sie alle gelten als eine eigens gefertigte Spezialmasse, die formschöne und zugleich unschlagbare Aufsatzwaschtische in besonders dünnem Design schaffen.

Weitere Hersteller dünnwandiger Waschtische finden Sie auf Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildquelle: @villeroy&boch

Pressemitteilungen

Dusch-WC – das neue Lifestyle Produkt

Gute Gründe für ein Dusch-WC

Wasser ist unser täglicher Begleiter, insbesondere was die Körperreinigung betrifft. Ob beim Händewaschen, Duschen oder Baden, hierbei auf Wasser zu verzichten, ist unvorstellbar. Umso erstaunlicher ist es, dass wir uns beim Toilettengang lediglich mit Toilettenpapier zufriedengeben. Aus diesem Blickwinkel betrachtet, verwundert es doch sehr, dass die Reinigung mit Wasser in der WC-Hygiene erst so spät Einzug in europäisches Badezimmer gehalten hat. Inzwischen jedoch überwiegen die Vorteile die Skepsis: Immer mehr erkennen die positive Auswirkung von Reinigung mit Wasser auf das Wohlbefinden und haben begeisternden Anklang an der sanften und natürlichen Pflege gefunden – inzwischen werden Dusch-WCs sogar als ein Lifestyle-Produkt angesehen, das völlig neue Bautrends setzt. Warum sich der Kauf eines Dusch-WCs lohnt und welche Modelle zu empfehlen sind, verraten wir Ihnen gerne.

Dusch-WCs versprechen eine gründliche und zugleich schonende Reinigung mit warmen Wasser. Geberit AquaClean Mera Dusch-WCs beispielsweise besitzen eine WhirlSpray-Duschtechnologie mit fünf regulierbaren Druckstufen für eine massierend vitalisierende, gründlich-schonende und sparsame Reinigung. Speziell für Frauen wurde sogar eine Ladydusche konzipiert. Sie ermöglicht eine sanfte und natürliche Intimhygiene, indem sie die empfindliche Intimzone der Frau besonders vorsichtig reinigt. Ähnlich arbeitet auch das GROHE Sensia Arena Dusch-WC. Dieses ist mit der SkinClean Technologie ausgestattet, bei der das Wasser – individuell in seiner Temperatur und Stärker eingestellt – über zwei verstellbaren Duscharme nach oben gepumpt wird. Beim Villeroy & Boch ViClean Dusch-WC hingegen verspricht der ausweitende Panorama-Duschstrahl mit regulierbarer Strahlbreite optimale Reinigung mit Wellness-Charakter. Allen Modellen ist der optische Vorteil gemein, dass die Duscharme bis zu ihrem Gebrauch verborgen bleiben und erst dann ausfahren, wenn Sie es wünschen. Auch werden sie vor sowie nach Gebrauch automatisch mit Frischwasser gespült, so dass sie stets sauber sind.

Doch viele Dusch-WCs können noch mehr. Geberit AquaClean Mera Dusch-WCs verfügen zum Beispiel über ein vollautomatisches Entkalkungsprogramm und eine Geruchsabsaugung, die startet, sobald Sie sich auf den WC-Sitz setzen. Ein Warmluftföhn mit regulierbarer Temperatur, der Sie nach dem Toilettengang sanft trocknet, und die spülrandlose Keramik mit innovativer TurboFlush-Spültechnik, die Ihr WC nicht nur besonders gründlich, sondern auch leise säubert, gehören ebenfalls zur Standard-Ausstattung. Wem das noch nicht genug ist, wird an den Geberit Aquaclean Mera Comfort und Villeroy und Boch ViClean U+ Dusch-WCs seine Freude haben. Hier kommen Sie in den Genuss einer WC-Sitz-Heizung, die durch die Nahbereichserkennung aktiviert wird, einer berührungslosen WC-Deckel-Automatik, durch die sich der WC-Deckel ohne Handeingriffe öffnet und sanft wieder schließt, sowie eines in verschiedenen Farbtönen und Helligkeitsstufen einstellbaren Orientierungslichts, das Sie nachts ohne das Einschalten Ihrer Badbeleuchtung zum WC führt.

Neben wohltuendem Komfort darf selbstverständlich auch eine intuitive Bedienung nicht fehlen – wie sie beim GROHE Sensia IGS Dusch-WC vorhanden ist. Dieses punktet nicht nur durch farbige Akzente, auch funktional brilliert es durch eine intuitive Bedienung und bequeme Programmierungen von bis zu 4 Nutzerprofielen. Doch auch Geberit AquaClean Dusch-WCs wissen zu überzeugen. Die handliche und übersichtliche Fernbedienung erlaubt es Ihnen, Ihr Geberit Dusch-WC intuitiv zu bedienen. Sämtliche Eingaben können mit einer Hand getätigt werden und es bedarf nur eines Tastenklicks, um persönliche Einstellungen abzurufen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihr Dusch-WC mithilfe eines kabellosen, frei platzierbaren Wandbedienpanels zu bedienen.

Gewiss mag die Nutzung von Dusch-WCs noch gewöhnungsbedürftig sein, dennoch werden Sie schnell merken: Einmal ausprobiert, möchte man nicht mehr drauf verzichten. Schauen Sie sich daher gerne auf Skybad.de um und entdecken Sie noch viele weitere Dusch-WCs mit spannenden Funktionen.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildquelle: @villeroy&boch

Pressemitteilungen

Venticello – Design auf ganzer Linie

Badmöbel, die Leichtigkeit und Funktion vereinen

Das umfangreiche Badmöbelsortiment von Villeroy & Boch bietet für jeden Geschmack und Raumschnitt die passende Lösung. Dank zahlreicher Stile, Abmessungen und Farben kommen Sie nicht nur in den Genuss von maximalem Gestaltungsfreiraum, sondern auch von modernstem Baddesign – wie bei der Kollektion Venticello.

Mit Venticello setzt Villeroy & Boch auf hervorstechendes Design, das Leichtigkeit und Funktion ganz selbstverständlich miteinander verbindet. Die gewinnende Ästhetik der Kollektion findet ihren Ausdruck in der Präzision einer filigranen Formensprache. Dabei gibt die Linienführung dünner Kanten dem schwerelosen Design der Badmöbel eine unverwechselbare Gestalt und der durchdachten Funktionalität einen verlässlichen Rahmen.

Die Kollektion umfasst zahlreiche Waschtischunterschränke und Hochschränke, die jedem Anspruch gerecht werden. So ist der Waschtischunterschrank in zwei Höhen von 42 cm und 59 cm sowie in zwei Breiten von 115,3 cm und 125,3 cm mit einem oder gleich zwei Auszügen in 1/3 zu 2/3-Aufteilung erhältlich. Im Inneren des Waschtischunterschranks begeistert währenddessen ein nahezu perfektes Ordnungssystem, das für jedes Accessoire den passenden Ablageort bereithält.

Doch auch äußerlich wissen die Waschtischunterschränke zu überzeugen und greifen mit perfekter Wahrnehmung für zeitgemäße Trends individuelle Gestaltungswünsche auf: Die bisherigen Möbelfarben Glossy White, Weiß Matt, Terra Matt, Glossy Grey, Stone Grey, Umle Impresso, Eiche Graphit und Santana Oak werden um Glasfronten in Glass Glossy White und Glass Glossy Grey ergänzt. Für weitere farbige Akzente sorgen die Griffe, die neben dem Klassiker Chrom Glanz auch in White, Grey und Blue erhältlich sind. So entstehen unzählige Variationen, die Villeroy und Boch Venticello Waschtischunterschränke zur idealen Lösung für nahezu jedes Bad und jeden Geschmack machen.

Und weil ein Badezimmer ohne einen Hochschrank nicht vollständig eingerichtet ist, hat Villeroy & Boch zu den Venticello Waschtischunterschränken passende Hochschränke entworfen. Diese setzen die filigrane Optik fort und schaffen durch eine offene Ablagefläche mit integrierter Glaseinlage einen Hauch von Leichtigkeit. Gleichzeitig steht genügend Platz für Pflegeprodukte und Accessoires zur Verfügung.

Perfekt ergänzt werden die Badmöbel durch die Waschtische der gleichnamigen Serie. Diese wirken als Aufsatzvariante mit einer Kantenhöhe von gerade mal 18 mm besonders filigran, während sie mit einer Beckentiefe von 12 cm keine Kompromisse beim Nutzenkomfort eingehen. Die große Auswahl an Waschtischen – darunter zwei asymmetrische Ausführungen mit großen Ablageflächen und ein eleganter Aufsatzwaschtisch in Halbeinbau-Optik, macht Venticello besonders flexibel. Drei wassersparende DirectFlush-WCs, die in Kombination mit einem filigranen SlimSeat dem Beispiel dünner Kanten folgen, wie auch zwei Bidets komplementieren die Kollektion.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildquelle: @villeroy&boch

Pressemitteilungen

Ihre Gewinnchance auf eine Duravit C.1 Armatur

Skybad-Newsletter abonnieren und mitmachen

Zum Start ins neue Jahr hat sich Skybad etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Unter allen Neuabonnenten, die sich im Zeitraum vom 15.01.2019 bis zum 31.03.2019 für den kostenlosen Skybad-Newsletter anmelden, verlost der Online Bad- und Sanitärshop in Kooperation mit dem deutschen Designbadhersteller Duravit drei Duravit C.1 Waschtischarmaturen, die in perfekter Weise die Designsprache von Duravit reflektieren. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, bedarf es lediglich der Anmeldung zum Newsletter und schon sind Sie im Lostopf. Alles, was Sie hierbei angeben müssen, ist Ihre E-Mail-Adresse – danach heißt, es bis zum Ablauf der Aktion warten und Daumen drücken. Die glücklichen Gewinner werden anschließend vom Skybad-Team per E-Mail informiert.

Nicht ohne Grund hat sich Skybad für ein Produkt des mehrfach mit renommierten Designpreisen ausgezeichneten Qualitätsherstellers Duravit entschieden. Im Jahr 1817 in Hornberg im Schwarzwald gegründet, ist die Duravit AG heute ein international führender Hersteller von Designbädern. Das Unternehmen ist weltweit in über 130 Ländern präsent und steht für Innovationen im Bereich Original-Design, intelligent eingesetzte Technik und höchste Qualität. In Kooperation mit international renommierten Designern wie Philippe Starck, EOOS, Phoenix Design, sieger design, Kurt Merki Jr., Christian Werner, Matteo Thun oder Cecilie Manz entstehen einzigartige Bäder, die die Lebensqualität der Benutzer nachhaltig steigern.

Perfektion entsteht erst in Kombination mit der Handwerkskunst der Mitarbeiter. Deren Know How und Erfahrung ermöglichen Duravit eigenständige und innovative Entwicklungen für höchste Ansprüche an Design und Funktionalität.

Das Produktportfolio von Duravit umfasst Sanitärkeramik, Badmöbel, Dusch- und Badewannen, Wellnesssysteme, Dusch-WCs und Accessoires sowie Installationssysteme. Seit Frühjahr 2017 vermarktet der Hersteller außerdem Armaturen – unter anderem die beliebte C.1 Waschtischarmatur. Sie verdankt ihr schlichtes und geradliniges Aussehen dem Designer Kurt Merki Jr. Das Zusammenspiel aus zylindrischem Grundkörper und gebogenem Auslauf machen sie an jedem Waschtisch zu einem wahren Hingucker. Neben optischen Aspekten begeistert sie auch durch hervorstechende Funktionen. Dank eines verstellbaren Stahlformers und einem Bewegungsspielraum von 20-40° lässt sich der Wasserstrahl optimal bestimmen und verhindert so lästige Spritzer. Mit einer Durchflussmenge von lediglich 5,7 Liter pro Minute ist die Armaturen außerdem schonend zur Umwelt und dem Geldbeutel.

Doch auch unabhängig der Gewinnchance auf eine Duravit C.1 Waschtischarmaturen lohnt sich ein Abonnent des Skybad-Newsletters. Dieser hält Sie regelmäßig über exklusive Aktionen und Gewinnspiele sowie Produktneuheiten, Trends und attraktive Rabatte auf dem Laufenden. Ihr Vorteil: Sie lernen Wichtiges und Aktuelles rund um das Thema Bad vor anderen kennen und sind stets über die besten Schnäppchen informiert. Melden Sie sich heute noch für den Skybad-Newsletter an und sichern Sie sich nicht nur die tollsten Angebote, sondern auch die Chance auf den Gewinn einer Duravit C.1 Waschtischarmatur. Weitere Informationen zum Gewinnspiel sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Anmeldeseite.

Für all jene, die sich ein eigenes Bild von Duravit und das umfangreiche Portfolio machen möchten, lohnt sich ein Besuch auf Skybad.de. Hier erfahren Sie alles Wichtige über den Markenhersteller und seine zeitlos modernen Produkte, die in keinem Badezimmer fehlen dürfen.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildquelle: @duravit