Tag Archives: Bahnreisen

Pressemitteilungen

Bahnreisen mit dem Zarengold

Sonderzug Zarengold für 2019 bei Schnieder Reisen buchbar

Bahnreisen mit dem Zarengold

Neue Termine 2019 bei Schnieder Reisen:Der Zarengold am Baikalsee

Bei Schnieder Reisen sind jetzt Bahnreisen mit dem Zarengold für 2019 buchbar. Der Sonderzug Zarengold gehört zu den legendärsten Sonderzügen. Komfort, Eisenbahnromantik und außergewöhnliche Reiseeindrücke stehen bei den Bahnreisen im Vordergrund. .

Er gehört wohl zu den bekanntesten Sonderzügen: Der Zarengold kreuzt auf den Schienen der Transsibirischen Eisenbahn zwischen Moskau und der chinesisch-mongolischen Grenze. Während die Reisenden den Komfort im Zarengold genießen, ziehen die mongolische Steppe, die Wüste Gobi, der Baikalsee und andere beeindruckende Landschaften Sibiriens vorbei.
Es stehen Kabinen in fünf verschiedenen Kategorien zur Wahl. Im nostalgischen Speisewagen werden die Mahlzeiten serviert. Bei Fotostopps und auf Ausflügen entdecken die Reisenden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entlang der Route.

Die Bahnreisen mit dem komfortablen Sonderzug führt Schnieder Reisen bereits seit Langem im Programm. Nun sind die Bahnreisen für 2019 buchbar. Zur Wahl stehen verschiedenste Reisevarianten, z.B. eine 16-tägigen Bahnreise durch Russland, die Mongolei und China. Stationen sind Moskau mit dem Kreml und dem Roten Platz, Jekaterinburg im Ural, Nowosibirsk und Irkutsk, der Baikalsee, die mongolische Hauptstadt Ulaan Baatar und Peking mit der Verbotenen Stadt und dem Platz des Himmlischen Friedens. Die Reise von Moskau nach Peking kostet ab 4.320 Euro. Enthalten sind u.a. die internationalen Flüge, die Bahnfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie, Hotelübernachtungen in Moskau, Irkutsk, Ulaan Baatar und Peking, ein umfangreiches Reiseprogramm und eine deutsche Reiseleitung. Die Bahnreise in umgekehrter Richtung ist ab 4.230 Euro buchbar.
Es gibt zudem verschiedene andere Zarengold-Bahnreisen: Z.B. eine 10-tägige Reise von Moskau zum Baikalsee (ab 3.300 Euro) bzw. in umgekehrter Richtung (ab 3.070 Euro) sowie eine 20-tägige Bahnreise, die um ein Vorprogramm in Shanghai ergänzt wird (ab 5.180 Euro).

Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.
Auch im Angebot: Literaturreisen, die z.B. auf die Kurische Nehrung führen.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Pressemitteilungen

Das Buch zum Interrail-Trip: Preiswert durch Europa

Interrail-Verlosung mit den richtigen Reiseführer

Das Buch zum Interrail-Trip: Preiswert durch Europa

Per Interrail unsere Nachbarn kennenlernen

Per Gewinnspiel stehen jungen Leuten aus der EU diesen Sommer 15.000 Interrailtickets zur Verfügung, mit denen sich unsere Nachbarländer zwischen Anfang Juli und Ende September erkunden lassen. Es handelt sich um ein Geschenk der EU, die ein unkompliziertes Kennenlernen anderer EU-Länder ermöglichen will, und auch schon weitere Mittel für die nächsten Jahre vorgesehen hat.

Warum grade Interrail? Nun, Reisen per Interrail sind die spannendsten, nettesten und preisgünstigsten Möglichkeiten, um unsere Nachbarländer zu bereisen und kennenzulernen. Viele verstehen Interrail als Lebensphilosophie, einen Schritt im Leben, den schon Generationen junger Leute gemacht haben, denn das Ticket existiert seit über vierzig Jahren. Und so wird man auch dieses Jahr wieder viele junge Bagpacker unterwegs sehen, neugierig, fremde Länder zu entdecken und immer auf der Suche nach den besten und preiswertesten Adressen.

Das Ticket ist das eine, Routen, Sehenswürdigkeiten und alles mögliche Wissen, das man auf der Reise benötigt, ist das andere.
Dazu braucht es einen zuverlässigen Begleiter für unterwegs. Seit rund zwanzig Jahren erscheint der unten genannte Reiseführer zum Interrailticket.
Hier finden sich alle Details, die ein Höchstmaß an Urlaubsspaß in den schönsten Landstrichen und aufregendsten Städten Europas bescheren. Dies natürlich unter dem Gesichtspunkt, den Geldbeutel zu schonen.
Bei jeder reizvollen, gut per Bahn erreichbaren Zwischenetappe wird das Wesentliche aufgelistet: Jugendherbergen, Zeltplätze und Pensionen, in Railer-Kreisen beliebte Bars und Restaurants, die lebhaftesten Schauplätze des Nachtlebens, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und reizvollsten Unternehmungen vor Ort.

Mit diesem Buch im Gepäck, dürfte nichts mehr schiefgehen.
Preiswert durch Europa – Der Interrailreiseführer,
interconnections, Wolfgang Klein, 300 S, ISBN 978-3-86040-192-7
Beim Verlag oder auch überall im Buchhandel.

Verlag. Gründung 1984.

Kontakt
interconnections medien & reise e.K.
Georg Beckmann
Schillerstr. 44
79102 Freiburg
0761 700 650
info@interconnections.de
http://www.interconnections-verlag.de

Pressemitteilungen

Transsib: Bahnreisen im Komfortzug „Zarengold“

Schnieder Reisen: Sonderzug „Zarengold“ für 2017 buchbar

Transsib: Bahnreisen im Komfortzug "Zarengold"

Schnieder Reisen: Vielfältiges Transsib Angebot

Schnieder Reisen hat Bahnreisen mit dem Sonderzug Zarengold für 2017 ins Programm genommen. Der Zarengold gehört zu den legendärsten Sonderzügen und kreuzt auf den Schienen der Transsibirischen Eisenbahn zwischen Moskau und der chinesisch-mongolischen Grenze. Eisenbahnromantik, Komfort und außergewöhnliche Reiseeindrücke stehen bei den Bahnreisen im Vordergrund.
Der Zarengold gehört zu den bekanntesten Sonderzügen. Auf den Schienen der Transsibirischen Eisenbahn fährt er zwischen Moskau und der chinesisch-mongolischen Grenze. Die mongolische Steppe, die Wüste Gobi, der Baikalsee und die weiten Landschaften Sibiriens ziehen vorbei, während die Reisenden den Komfort des Zarengold in ihren Abteilen genießen. Es stehen Kabinen in fünf verschiedenen Kategorien zur Wahl. Die Mahlzeiten werden im nostalgischen Speisewagen eingenommen. Bei Fotostopps und auf Ausflügen können die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten entlang der Route entdeckt werden.
Schnieder Reisen aus Hamburg führt Bahnreisen mit dem komfortablen Sonderzug in seinem Programm und hat nun die Bahnreisen für 2017 online gestellt. So können Urlauber etwa auf einer 16-tägigen Bahnreise Russland, die Mongolei und China kennenlernen. Stationen sind Moskau mit dem Kreml und dem Roten Platz, Jekaterinburg im Ural, Nowosibirsk und Irkutsk, der Baikalsee, die mongolische Hauptstadt Ulaan Baatar und Peking mit der Verbotenen Stadt und dem Platz des Himmlischen Friedens. Die Reise von Moskau nach Peking kostet ab 4.150 Euro. Enthalten sind u.a. die internationalen Flüge, die Bahnfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie, Hotelübernachtungen in Moskau, Irkutsk, Ulaan Baatar und Peking, ein umfangreiches Reiseprogramm und eine deutsche Reiseleitung. Die Bahnreise in umgekehrter Richtung ist ab 4.070 Euro buchbar.
Es gibt zudem verschiedene andere Zarengold-Bahnreisen: Zum Beispiel eine 10-tägige Reise von Moskau zum Baikalsee (ab 3.110 Euro) bzw. in umgekehrter Richtung (ab 2.890 Euro) sowie eine 20-tägige Bahnreise, die um ein Vorprogramm in Shanghai ergänzt wird (ab 5.060 Euro).
Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Pressemitteilungen

Mythos Transsib

Schnieder Reisen führt Bahnreisen mit der Transsibirischen Eisenbahn im Programm

Mythos Transsib

Schnieder Reisen: Im Transsib-Programm der Regelzug sowie der komfortable Sonderzug „Zarengold“

Schnieder Reisen führt Bahnreisen mit der Transsibirischen Eisenbahn im Programm. Die Transsib ist eine der legendärsten Eisenbahntrassen überhaupt. Nostalgie und Eisenbahnromantik, aber auch die Landschaftseindrücke links und rechts der Schiene stehen bei Bahnreisen mit der Transsibirischen Eisenbahn im Vordergrund. Für den Sommer 2016 sind noch einzelne Termine auf geführten Bahnreisen buchbar.
Bahnreisen mit der Transsibirischen Eisenbahn sind für viele ein Jugendtraum, ein Mythos. Die Transsib ist die längste Eisenbahn-Verbindung der Welt und führt auf mehr als 9.000 Kilometern von Moskau nach Wladiwostok. Die weitläufigen Landschaften in Russland, der Baikalsee und Städte wie Moskau, Nowosibirsk, Irkutsk und Wladiwostok üben einen ganz besonderen Reiz aus.
Schnieder Reisen führt in seinem Programm verschiedene Bahnreisen mit der Transsibirischen Eisenbahn, der Transsib. Für den Sommer 2016 stehen noch einzelne Termine zur Buchung zur Verfügung.
„Vom Baikalsee durch die Mongolei ins Reich der Mitte“ etwa heißt eine 15-tägige Bahnreise, die von Irkutsk über Ulaan Baatar und Peking bis nach Shanghai führt. Die Reise kostet ab 3.239 Euro inklusive internationaler Flüge, Transfers und Unterbringung im Hotel, Jurtencamp oder Schlafwagen. Die Reise wird zu den Terminen 10.08. und 24.08.16 angeboten.
„Auf der Transsib zur Perle Sibiriens“ erkunden die Teilnehmer auf der Transsibirischen Eisenbahn die weiten Landschaften zwischen Moskau und Irkutsk am Baikalsee. Die 10-tägige Reise kostet ab 2.259 Euro inklusive internationaler Flüge und Unterbringung im Hotel, Gästehaus bzw. Schlafwagen. Die Rückfahrt von der Insel Olchon nach Irkutsk erfolgt mit einem Tragflächenboot. Angeboten wird die Bahnreise zu den Terminen 29.07., 05.08. und 12.08.16.
Alternativ ist die Reise „Transsib – vom Baikalsee zum Pazifik“ buchbar, die von Irkutsk über Chabarowsk nach Wladiwostok führt. Die 11-tägige Bahnreise kostet ab 2.698 Euro und ist noch zum Termin 21.07.16 buchbar. Inklusive sind die Flüge und die Unterbringung im Hotel bzw. drei Nächte im Schlafwagen. Am 6. Tag ist der Besuch eines Altgläubigen-Dorfes vorgesehen. Die Altgläubigen sind eine religiöse Gemeinschaft, die im 17. Jahrhundert durch die Abspaltung von der Kirche entstand.
Alle Transsib-Bahnreisen werden mit deutschsprachiger Reiseleitung durchgeführt und beinhalten ein umfangreiches Besichtigungsprogramm.
Nähere Informationen und Katalogbestellung bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Pressemitteilungen

Bahnreisen: Polen und das alte Ostpreußen

Bahnreisen im Classic Courier nun mit gesicherter Durchführung

Bahnreisen: Polen und das alte Ostpreußen

Schnieder Reisen: Per Schienenkreuzfahrt ins frühere Ostpreußen, dem heutigen Kaliningrad.

Die Schienenkreuzfahrten mit dem Classic Courier durch das Baltikum, Polen und das alte Ostpreußen aus dem Programm von Schnieder Reisen werden für 2016 mit gesicherter Durchführung angeboten. Bei den Bahnreisen steht die Nostalgie im Vordergrund, kulturelle und landschaftliche Eindrücke ergänzen das Reiseerlebnis.
Bei Bahnreisen mit dem Sonderzug Classic Courier steht neben den kulturellen und landschaftlichen Eindrücken die Nostalgie im Vordergrund. Die Teilnehmer reisen wie in „alten Zeiten“ in komfortablen Abteilen der historischen Schnellzugwagen. Ein Speisewagen und ein Salon stehen zur Verfügung, genächtigt wird in Hotels.
Posen, Masuren, das ehemalige Königsberg, Frauenburg, die alte Hansestadt Danzig und die Kopernikus-Stadt Thorn stehen u.a. auf dem Programm der 7-tägigen Schienenkreuzfahrt „Masuren – Königsberg – Danzig“. Die Kurische Nehrung oder die Samlandküste mit dem einst mondänen Badeort Rauschen können auf fakultativen Ausflügen besucht werden.
Die 7-tägige Schienenkreuzfahrt „Warschau, Vilnius und Ostmasuren“ hingegen führt zu einigen der bedeutendsten Ziele Polens und des Baltikums. So sind Posen, Warschau, Bialystok, die litauische Hauptstadt Vilnius, Kaunas, die Wasserburg von Trakai, Allenstein und Thorn Stationen der Bahnreise im Classic Courier.
Für 2016 werden die Bahnreisen, die sich im Programm des Nordosteuropa-Spezialisten Schnieder Reisen finden, nun mit gesicherter Durchführung angeboten. Die Schienenkreuzfahrt „Masuren – Königsberg – Danzig“ mit dem Classic Courier wird zu zwei Terminen durchgeführt. Sie kostet ab 1.095 Euro inklusive Übernachtungen, Halbpension, Reiseleitung, Besichtigungsprogramm und Gepäcktransport von Hotel zu Hotel. Das Programm in Kaliningrad kann alternativ durch einen verlängerten Aufenthalt in Masuren ersetzt werden. Die Bahnreise „Warschau, Vilnius und Ostmasuren“ wird zum Reisetermin 13. Juli angeboten und kostet ab 1.145 Euro.
Bei beiden Bahnreisen mit dem Classic Courier stehen Hotels unterschiedlicher Kategorien zur Wahl. Der Sonderzug startet von verschiedenen Bahnhöfen in Deutschland.
Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Pressemitteilungen

Erlebnis Bahn in den Schweizer Perlen

Die Schweizer Perlen von Alpine Pearls, Arosa und Disentis/Muster bieten Bahnliebhabern diesen Herbst ein besonderes Vergnügen mit spannenden Jubiläumsfahrten. Interlaken ist ein weiteres Dorado für Bahnfans.

Erlebnis Bahn in den Schweizer Perlen

Naturerlebnis mobil: Die Jungfraujochbahn auf dem Weg zur Kleinen Scheidegg © Interlaken Tourismus

Werfenweng/München, 09.09.2014 (bh) -Alpine Pearls, der Verein für sanft-mobilen Tourismus in den Alpen, freut sich besonders über die beiden Jubiläen, die diesen Herbst in Arosa und Disentis begangen werden: Die Rhätische Bahn mit ihrem Angelpunkt in Disentis verbindet seit 125 Jahren die Orte im Kanton Graubünden miteinander, und die Chur-Arosa-Bahn feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Sie feiern dies mit vielen Sonderfahrten und Ausstellungen.
Interlaken ist nicht nur Drehscheibe für den internationalen Bahnverkehr. Seine zahlreichen Bahnangebote in die Umgebung – wie die Strecke zum Jungfraujoch, lassen die Herzen der Bahnfans höher schlagen.

Vom revolutionären Fortschritt zum Status UNESCO Welterbe

Seit 125 Jahren ist die Rhätische Bahn nun in Graubünden unterwegs. Was 1889 mit der Eröffnung der Strecke von Landquart nach Klosters begann, ist heute ein 384 Kilometer langes Streckennetz inmitten des schweizerischen Hochgebirges. Viele nostalgische Fahrten mit spektakulärem Ausblick, schwindelerregenden Berg- und Talfahrten sowie eindrucksvollen Überquerungen von bautechnischen Viaduktwundern sind nicht nur für eingefleischte Bahnliebhaber ein unvergessliches Erlebnis. Für Alpine Pearls ist diese Bahn zum einen ein historischer Vorreiter der Mobilität, zum anderen ein Verweis auf die Mobilität der Zukunft. „Die Bahnreise muss heutzutage kein notwendiges Übel mehr sein, welches unsere Gäste bei der An- und Abreise in den Ferien in Kauf nehmen müssen; vielmehr wird es immer mehr zum eigenständigen und lohnenswerten Urlaubserlebnis. Das beste Beispiel dafür ist natürlich die Schweiz, unsere Perlen bieten hier höchste Eisenbahn-Erlebnisqualität.“ so Dr. Peter Brandauer, Präsident von Alpine Pearls.

Disentis und der Glacier Express

In der Schweizer Perle Disentis können bahnaffine Gäste ein echtes Highlight genießen: Mit dem Glacier Express, einem der berühmstesten Züge Europas, werden sie noch bis Ende September über Chur nach St. Moritz chauffiert, um dort das berühmte Champagner-Klima zu genießen. Der langsamste Schnellzug der Welt bietet eine wunderbare Aussicht auf die wildromantische Rheinschlucht, das Albulatal oder Engadin. Am besten genießt man das Spektakel im Panoramawagen mit Glasdach, wenn es inmitten faszinierender Landschaft entlang dem Rhein durch die Ruinaulta, durch das Albulatal und den Albulatunnel bis St. Moritz geht.

100 Jahre Bahnstrecke Chur-Arosa

Weil Automobile in Graubünden damals noch nicht zugelassen waren und Pferdegespanne den Weg sehr mühsam zurücklegten, wurde die Strecke Chur-Arosa von der Rhätischen Bahn in nur zwei Jahren gebaut und vor 100 Jahren eröffnet. Die kurze Verbindung von nur mehr einer Stunde Fahrt über 41 Brücken und Viadukte verhalf dem Kurort Arosa auf seinen 1739 Metern Höhe einen noch rasanteren Aufstieg. Im Jubiläumsjahr verbindet u.a. die Tagestour „Literarisches Bahn-Abenteuer Chur-Arosa“ spannende Einblicke der Aroser und Churer Literaturwelt mit einer romantischen Bahnfahrt durchs Schanfigg in den Kurort. Eine Sonderausstellung im Arosa Museum bildet die Entwicklung Arosas vom Bergdorf zum Weltkurort ab. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist die Eröffnung des renovierten Bahnhofgebäudes in Arosa am 13. und 14. Dezember. Historische und moderne Züge besuchen die Meilensteine der 26 Kilometer langen Linie.

Perfekt angebunden in Interlaken

Auch in Interlaken wird das Bahnfahren groß geschrieben. Durch seine verkehrsgünstige Lage und als ICE-Haltestelle ist der Schweizer Ort der ideale Ausgangspunkt für vielfältige Ausflüge mit der Bahn, die schon alleine der Fahrt wegen eine Reise wert sind. Besonders schön ist die legendäre Strecke zum Jungfraujoch – dem „Top of Europe“ – welche mit seiner enormen Steigung und dem 7 Kilometer langen Tunnel durch Eiger und Mönch ein absolutes Muss für jeden Interlaken-Besucher darstellt. Das Jungfraujoch liegt inmitten des UNESCO-Weltnaturerbe-Gebietes Schweizer Aplen Jungfrau-Aletsch und bietet neben dem schönen Naturerlebnis noch den faszinierenden Eispalast, eine Art eisiges Labyrinth, welches mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurde. Ein Ausflug auf die Schynige Platte mit der Zahnradbahn ist eine Zeitreise in die „Belle Epoque“. Die Nostalgiebahn legt die sieben Kilometer lange Strecke in 50 Minuten zurück. Die Holzbänke in den Zugwagen und das Rollmaterial aus dem 19. Jahrhundert machen die vergangene Zeiten spürbar.

29 Perlen in sechs Alpenländern

Alpine Pearls ist das Qualitätssiegel für die Sanfte Mobilität im Alpenraum. 29 Alpine Perlen aus sechs Alpenländern bieten Urlaubsfreuden ohne Auto bei voller Mobilitätsgarantie vor Ort. Das World Travel & Tourism Council (WTTC) zeichnete im Mai 2011 Alpine Pearls mit dem 1. Platz beim Tourism for Tomorrow Award aus.

Informationen sowie weiterführende Links zu den einzelnen Perlen unter
www.alpine-pearls.com sowie http://www.facebook.com/AlpinePearlsHolidays
Fotos stehen Ihnen zum Download zur Verfügung. Das Copyright liegt entweder bei dem in der Bildunterschrift genannten Fotografen oder bei unserem Kunden. Der Abdruck ist honorarfrei. Weitere Fotos erhalten Sie gerne unter pr[at]comeo.de.

29 Perlen in sechs Alpenländern
Alpine Pearls ist das Qualitätssiegel für die Sanfte Mobilität im Alpenraum. 29 Alpine Perlen aus sechs Alpenländern bieten Urlaubsfreuden ohne Auto bei voller Mobilitätsgarantie vor Ort. Das World Travel & Tourism Council (WTTC) zeichnete im Mai 2011 Alpine Pearls mit dem 1. Platz beim Tourism for Tomorrow Award aus.
Alpine Pearls ist das Qualitätssiegel für die Sanfte Mobilität im Alpenraum. 29 Alpine Perlen aus sechs Alpenländern bieten Urlaubsfreuden ohne Auto bei voller Mobilitätsgarantie vor Ort. Das World Travel & Tourism Council (WTTC) zeichnete im Mai 2011 Alpine Pearls mit dem 1. Platz beim Tourism for Tomorrow Award aus. Der WWF zeichnete Alpine Pearls 2012 mit dem 1. Preis Panda d“Oro, 2014 wurde Alpine Pearls Sieger beim VISTA! – The Vision for Innovation in Sustainable Tourism Award.

Firmenkontakt
Alpine Pearls
Frau Karmen Mentil
Weng 42
5453 Werfenweng
Tel: +43 6466 20020
info@alpine-pearls.com
http://www.alpine-pearls.com

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung PR GmbH
Birgitt Hölzel
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-7488820
hoelzel@comeo.de
http://www.comeo.de

Pressemitteilungen

Schienenkreuzfahrten: Neuer Katalog „Bahnreisen für Entdecker“.

Schnieder Reisen hat vielfältige Reise-Ideen für „per Zug auf vier Kontinenten unterwegs“

Schienenkreuzfahrten: Neuer Katalog "Bahnreisen für Entdecker".

Schnieder Reisen hat Bahnreisen für Entdecker im Angebot.

Sonderzugreisen bieten eine komfortable und nostalgische Möglichkeit, ein Land zu erkunden. Einige der schönsten präsentiert Schnieder Reisen in dem neuen Katalog „Bahnreisen für Entdecker“. Auf der Trasse der Transsibirischen Eisenbahn entführt der Sonderzug „Zarengold“ die Reisenden zwischen Moskau und Peking zum faszinierenden Baikalsee, in die mongolische Steppe und die Wüste Gobi sowie zu interessanten Städten wie Ulaan Baatar, Irkutsk oder Nowosibirsk. Für viele ist eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn ein Kindheitstraum. Komfortabler als mit dem „Zarengold“ lässt sich dieser Traum nicht verwirklichen. Aber auch auf anderen Erdteilen faszinieren Bahnfahrten Entdeckernaturen: Ob im „Rocky Mountaineer“ quer durch Kanada, im „Orient Silk Road Express“ entlang der Seidenstraße auf den Spuren Marco Polos, auf Schienen vom Bosporus zum Kaukasus oder im majestätischen Sonderzug „The Indian Maharaja“ von Mumbai nach Delhi. Wer es besonders luxuriös mag, der kann im berühmten „Rovos Rail“ Afrika entdecken. Auf nahezu allen Erdteilen locken Bahnreisen abenteuerlustige Urlauber mit Sinn für Nostalgie und Komfort. Ein besonderer Reisetipp von Schnieder Reisen ist die Schienenkreuzfahrt „Vom Bosporus zum Kaukasus“. Dieser Sonderzug fährt unter anderem auf dem Teilstück der legendären Bagdadbahn. Die 15-tägige Sonderzugreise durch die Türkei und Georgien (17.09.-01.10.) kann auch für 7 Tage in Georgien verlängert werden. „Auf Schienen zum Dach der Welt“, so nennt sich die 14-tägige Erlebnisreise mit der Tibet-Bahn. Chinas Glanzstücke – Peking, Xian und Shanghai sind bei dieser Reise dabei. Höhepunkt der Reise ist die Zugfahrt nach Lhasa. Im Fenghou-Gebirge wird durch den höchsten Eisenbahntunnel der Welt (4905m) gefahren. 3 Tage wird in Lhasa (3600m) übernachtet, Ausflüge und der Besuch der tibetischen Tempelanlagen stehen auf dem Programm. Diese Erlebnisreise wird bei Schnieder Reisen ab 3535EUR (incl. Visum) angeboten. Wer in Europa bleiben möchte, kann bei Schnieder Reisen auch den Sonderzug von Berlin nach Königsberg buchen. Die Reise „Preußische Kulturschätze „führt mit dem legendären Rheingold-Comfort-Express ins frühere Ostpreußen. Diese Sonderzugfahrt wird an 3 Terminen von Juni bis August stattfinden. Diese Schienenkreuzfahrt beginnt und endet in Berlin. Posen, Thorn, Masuren, das heutige Kaliningrad, die früheren Seebäder Ostpreußens, Frauenburg und Danzig sind Höhepunkte dieser Sonderzugreise.
Nähere Informationen zu den Schienenkreuzfahrten sowie Katalogbestellungen bei: Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH, Hellbrookkamp 29, 22177 Hamburg, 040 – 380 20 60, www.schnieder-reisen.de

Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH ist ein Baltikum Reiseveranstalter, der seit 1997 im Baltikum Tourismus tätig ist. Ausserdem: Polen, Russland, Ukraine und Irland im Reiseprogramm. Schnieder Reisen hat für seine Zielgebiete einen Katalog. Alle Reisen sind auch auf der website zu lesen. Geführte und individuelle Reisen sind ebenso dabei, wie Rad-, PKW, Gruppen,-Bus- und Flugreisen.

Kontakt:
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 38020617
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Pressemitteilungen

Der Orient Express hat nichts von seiner Faszination verloren

Bahnreisen mit dem legendären Orient Express kann man bei Schnieder Reisen online buchen – CARA Tours GmbH

Der Orient Express hat nichts von seiner Faszination verloren

Orient Express Venedig – Budapest – Paris

Schon bald nach seiner Einführung galt der Orient-Express als Zug der Diplomaten, Spione und Abenteurer. Der Orient-Express stand wie auch berühmte Passagierdampfer der Belle Epoque für den Fortschritt der abendländischen Zivilisation. Darüber hinaus wurden und werden die wirtschaftliche und generelle kulturelle Verbindungen von West- und Mitteleuropa mit Vorderasien und der Balkanhalbinsel mit dem Namen des Orient-Express verknüpft. Auf der Suche nach Abenteuer mit dem Gespür von Agatha Christie begibt man sich am besten mit Schnieder Reisen.

Ursprünglich bestand der Orient-Express nur aus Schlaf- und Speisewagen und war so ein zusammengesetzter Luxus-Zug der Compagnie Internationale des Wagons-Lits (CIWL). Erstmals verkehrte er am 5. Juni 1883 und verband Paris mit Konstantinopel und weiteren Zielen in Osteuropa. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Orient-Express mit Abschaffung der Luxuszüge und der Aufnahme reiner Sitzwagen zu einem normalen Schnellzug. Seit 1976 werden durch verschiedene Anbieter restaurierte alte Wagen der CIWL als Sonder- bzw. Touristikzüge betrieben. Diese Züge werden nicht in den normalen Fahrplänen der europäischen Bahngesellschaften aufgeführt, nutzen jedoch teilweise vom Orient-Express und seinen Zweigzügen befahrene Strecken. Seit 2002 als Nachtzug auf die Strecke Paris – Wien beschränkt, verkehrte der Orient-Express seit Juni 2007 weiter verkürzt auf der Strecke Straßburg – Wien.

Diese Zugverbindung wurde mit dem Fahrplanwechsel Dezember 2009 eingestellt. So war dies nach 126 Jahren das Aus für den Orient Express und der regelmäßigen Zugverbindung. Einmal ein Abenteurer sein und doch in Sicherheit bleiben. Ein Traum, den man sich unter www.schnieder-reisen.de erfüllen kann. Dort findet man neben anderen Reisemöglichkeiten den berühmten Orient Express. Bei Fragen kann man sich telefonisch und per E-Mail an das Team des Reiseveranstalters wenden.

Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen aus Hamburg veranstaltet Reisen in die baltischen Staaten, nach Russland, Asien und viele andere Kontinente. Hierbei setzt Schnieder Reisen auf Rundreisen, Individualreisen, Bahnreisen, Bus- und Autoreisen in viele Länder der Erde. Seit vielen Jahren bietet Schnieder Reisen maßgeschneiderte Reiseangebote an, die auf persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen in den jeweiligen Ländern basieren. Viele Reisen können mit individuellen Reiseangeboten erweitert werden, die individuell buchbar sind. Bei Fragen zu den Rundreisen, Individualreisen, Bahnreisen, Bus- und Autoreisen steht das Expertenteam gerne per E-Mail, telefonisch und persönlich zur Verfügung.

Kontakt
Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 / 380 20 60
info@schnieder-reisen.de
http://www.schnieder-reisen.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Pressemitteilungen

Mit dem Zarengold von Moskau nach Peking reisen

Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn faszinieren waren schon immer etwas Besonderes. Der Zarengold vereint Russland und China auf einer Rundreise der besonderen Art.

Mit dem Zarengold von Moskau nach Peking reisen

Bahnreise mit dem Zarengold

Weite Zugreisen hatten in den vergangenen Jahrzehnten auch immer einen Hauch Abenteuer zu bieten. Legendäre Zugreisen verbanden die Hauptstädte der Welt miteinander und viele Geschichten und Mythen ranken sich um die Reisenden vergangener Jahre. Wer noch einmal so ein Abenteuer erleben möchte, der kann auch heute noch mit der Transsibirischen Eisenbahn seinen Traum verwirklichen. Der legendäre Transsib fährt heute auf unterschiedlichen Routen mit Sonderzügen durch Russland und China. Der Sonderzug Zarengold ist einer dieser außergewöhnlichen Züge, der auf verschiedenen Strecken seine Gäste mitnimmt in Vergangenheit.

Eine der Reisen verbindet die chinesische Hauptstadt Peking mit der russischen Hauptstadt Moskau und steuert auf seiner Reise viele interessante Zwischenstationen und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten an. Weitere Reiserouten führen die Reisenden von Shanghai nach Moskau, von Ulaan Baatar nach Moskau und von Moskau nach Wladiwostok. Die Crew des Zarengold verwöhnt die Zugreisenden während der Reise mit außergewöhnlichen kulinarischen Köstlichkeiten und einem perfekten Rahmenprogramm. Der Baikalsee, die Wüste Gobi, die Mongolei, die Chinesische Mauer und viele andere sehenswerte Orte gehören zu den Zielen, die mit dem Zarengold angesteuert werden.

Wer eine Reise mit dem Zarengold durchführen möchte, der sollte sich im Vorfeld gut auf die Reise vorbereiten, da verschiedene Dinge berücksichtigt werden. Wer die Bahnreise mit dem Zarengold bei einem erfahrenen Reiseveranstalter buchen möchte, der findet auf dem Reiseportal von Schnieder Reisen unter www.schnieder-reisen.de alle notwendigen Informationen. Bei Fragen zu den einzelnen Sonderzugreisen stehen die Mitarbeiter auch gerne telefonisch und per E-Mail beratend zur Seite.

Weitere Informationen:

Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 / 380 20 60
info@schnieder-reisen.de

Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen aus Hamburg veranstaltet Reisen in die baltischen Staaten, nach Russland, Asien und viele andere Kontinente. Hierbei setzt Schnieder Reisen auf Rundreisen, Individualreisen, Bahnreisen, Bus- und Autoreisen in viele Länder der Erde. Seit vielen Jahren bietet Schnieder Reisen maßgeschneiderte Reiseangebote an, die auf persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen in den jeweiligen Ländern basieren. Viele Reisen können mit individuellen Reiseangeboten erweitert werden, die individuell buchbar sind. Bei Fragen zu den Rundreisen, Individualreisen, Bahnreisen, Bus- und Autoreisen steht das Expertenteam gerne per E-Mail, telefonisch und persönlich zur Verfügung.

Kontakt
Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 / 380 20 60
info@schnieder-reisen.de
http://www.schnieder-reisen.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Pressemitteilungen

Neuer Katalog

Exclusive Bahnreisen für Entdecker.

(ddp direct) Besondere Reise-Ideen für komfortable Schienenkreuzfahrten: Auf 175 Seiten gibt es eine Vielzahl von anspruchsvollen Zugreisen. Das Angebot reicht von einer Sonderzugreise von Moskau bis zum Baikalsee oder nach Peking bis zu einer Andentour durch Südamerika. „Durch das Herz der Schottischen Highlands“ ist ein weiterer Reisevorschlag. Vom 21.-29.06. wird außerdem eine Sonderzug-Reise zu den preußischen Kulturschätzen führen. Masuren, das frühere Ostpreußen und die Kurische Nehrung stehen auf dem Reiseprogramm (ab 1740€). Die „Sagenhafte Seidenstraße“ wird vom 03.-16.04. und vom 09.-22.10. angeboten. Die 14-tägige Reise wird nach Kasachstan über Usbekistan nach Turkmenistan führen. Begegnungen mit 7 bedeutenden Weltkulturerbe-Stätten der UNESCO sind Höhepunkte dieser Zugreise mit Fluganreise nach Almaty. Auch im Programm ist die Indien Reise „Auf Schienen durch das Land der Maharadschas“, Schienenkreuzfahrten durch die USA, Kanada und durch Namibia sowie der legendäre Orient-Express, der zum Beispiel von Venedig nach Paris fahren wird.
Weitere Informationen und Katalog:
Schnieder Reisen, Hellbrookkamp 29,
22177 Hamburg, Tel. 040/3802060,
www.schnieder-reisen.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tqeyzk

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/neuer-katalog-26724

Mit uns reisen Sie maßgeSCHNIEDERt

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
gehört zu den Pionieren im Ostgeschäft. Estland, Lettland und Litauen, aber auch
Polen und Russland zählen zum Kerngeschäft des Unternehmens.

Seit 1996 werden aber auch Gruppenreisen – weltweit – verkauft. Firmen, Vereine und
Verbände haben z.B. die Reise Erfahrungen Asien ( z.B. China ) oder Arabien (z.B.
Dubai) in Anspruch genommen. Literaturreisen durchs Baltikum, nach St. Petersburg,
nach Lissabon, nach Paris, nach Venedig und z.B. nach Krakau wurden für Akademien
konzipiert.

Auf unseren Internetseiten finden Sie auch das „klassische Reisebürogeschäft“.
Kreuzfahrten, Flussreisen und vielfältige Reisetipps. Auf unseren www.sonderreisen24.de und www.schoenereise24.de werden aktuelle Angebote eingepflegt !

Kontakt:
SCHNIEDER REISEN – CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040-3802060
info@baltikum24.de
www.baltikum24.de