Tag Archives: Balkan

Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Feinschmeckerreisen für Weltenbummler

Mit Gebeco lassen sich Reisende die Welt auf der Zunge zergehen

Kiel, 05.01.2018. Wer eine fremde Kultur näher kennen lernen will, der sollte neben den bekannten Sehenswürdigkeiten auch einen Blick in die heimische Küche des Gastlandes werfen. Hier zwischen fremden Gerüchen, unbekannten Zutaten und neuen Essgewohnheiten offenbart sich die Seele einer Kultur ganz unmittelbar. Auf den Gebeco Reisen schmecken die Gäste die Besonderheiten eines Landes und tauschen sich mit den Gastgebern über alte Rezepte und spezielle Kochkünste aus. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Sizilien ─ ein bunter Strauß der Genüsse

Willkommen im Land der Sonne und der Zitronen, willkommen in Sizilien! Der beeindruckende Ätna, die einheimische Küche und die historischen Stätten machen Sizilien zu einem wahren Wunderland für Genießer. Von Catania über Cefalù reist die Gruppe nach Palermo. Auf dem Weg zeigt die qualifizierte Gebeco-Reiseleitung den Teilnehmern die Korkeichen aus denen Manna für die Herstellung von herrlichen Süßspeisen gewonnen wird. In Castelbuono besichtigt die Gruppe das Kastell der Stadt und hat die Möglichkeit, in einer Pasticceria hausgemachten Süßigkeiten zu probieren. Auf einem typischen Landgut kehren die Reisenden zu einem rustikalen Mittagessen ein und lassen sich die sizilianischen Köstlichkeiten schmecken. Später erkundet die Gruppe die malerische Altstadt von Cefalù und bestaunt den gewaltigen normannischen Dom. Die Eindrücke lassen sich perfekt bei einem Cappuccino oder einem Eis auf der Piazzetta Spinola mit Blick auf den Dom verarbeiten. Auch ein Besuch der Schokoladenstadt Modica steht auf dem Programm. Die Reisenden erkunden die Altstadt mit ihren Kirchen, Palästen und malerischen Gassen, bevor sie sich von der Qualität der hier hergestellten Schokolade bei einer Kostprobe selbst überzeugen. Anschließend genießt die Gruppe ein gemeinsames Mittagessen aus biologisch angebauten lokalen Produkten. Die 11-Tage-Dr. Tigges Studienreise zeigt die gesamte Vielfalt der Insel – natürlich in Muße und mit der gegebenen Ruhe – bei einem guten Cappuccino!

Sizilien ─ ein bunter Strauß der Genüsse“, Gebeco Länder erleben

11-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab 1.795 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/235T072

Termine: 12.04.-22.04., 17.05.-27.05., 31.05.-10.06., 13.09.-23.09., 27.09.-07.10., 11.10.-21.10., 01.11.-11.11.2018

Vormerktermine 2019: 11.04.-21.04., 25.04.-05.05., 09.05.-19.05., 23.05.-02.06., 20.06.-30.06., 12.09.-22.09., 26.09.-06.10., 10.10.-20.10.2019

Strudel, Bier und Adelshäuser

Prag, Bratislava, Wien und Budapest. Vier Städte, vier Länder, aber ein gemeinsames Erbe: die Habsburger Doppelmonarchie. Die Gruppe taucht in die Vergangenheit ein, genießt das Heute und die verlorenen, kulinarischen Paradiese in Budapest. Die Reisenden treffen auf großartige Persönlichkeiten wie Maria Theresia, Kafka, Klimt, Schiele und Haydn. Ceske Budejovice die größte Stadt in Südböhmen ist weltweit bekannt ─ durch ihr berühmtes Bier. Aber Ceske Budejovice hat nicht nur das Budweiser zu bieten. Die deutschsprechende Gebeco-Reiseleitung führt die Gruppe auch zu dem quadratischen Marktplatz und den eleganten Bürgerhäusern mit ihren Arkadengängen. Und wie sollte es anders sein: Zum Abendessen findet sich die Gruppe in einer typischen Bierstube ein. Nachdem die Reisenden in Böhmen gutes Bier getrunken haben, testen sie in Mähren den Wein. Mitten in den Weinbergen liegt das Städtchen Mikulov (Nikolsburg). Auf dem barockem Stadtplatz erfahren die Reisenden von der wechselvollen Geschichte der Region und von dem Miteinander der Religionen und Kulturen. Von Mähren geht es über Brünn nach Bratislava, Wien und Budapest. Eine der schönsten Aussichtspunkte in Budapest befindet sich auf dem Gellertberg unterhalb der Freiheitsstatue. Die Reisenden sehen das silberne Band der Donau, das das bergige Buda und das flache Pest teilt. Traumhaft ist der Blick auf das Häusermeer der Pester Seite, aus dem deutlich das Parlamentsgebäude hervorsticht. Beim Abendessen werden ungarische Spezialitäten probiert und es fällt schwer zu glauben, dass die 11-Tage-Dr. Tigges Studienreise Reise nun zu Ende geht.

Strudel, Bier und Adelshäuser“, Gebeco Länder erleben

11-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab 1.995 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/279T004

Termine: 03.06.-13.06., 15.07.-25.07., 12.08.-22.08., 23.09.-03.10.2018

Japan mit Muße

Die 12-Tage-Erlebnisreise führt die Gebeco-Gruppe auf die verträumte Insel Miyajima und nach Kyoto, wo die Reisenden dem alten Kaiserreich auf Streifzügen durch buddhistische Tempel und Zen-Klöster begegnen. Japans Inbegriff, den Fuji-san bestaunt die Gruppe ebenso wie die Supercity Tokio. Unterwegs bringt die Reiseleitung die Teilnehmer mit gastfreundlichen Menschen zusammen, um mit ihnen typisch japanische Köstlichkeiten zu genießen. Ein besonderes Erlebnis in kleiner Runde! Gleich nach ihrer Ankunft in Hiroschima geht die Gruppe in einem Okonomiyaki-Restaurant auf kulinarische Entdeckungsreise und probiert die beliebte und dort besonders schmackhafte „japanische Pizza“. Von Hiroschima geht es weiter über Himeji bis in die alte Kaiserstadt Kyoto. Die Reisenden dürfen sich auf einen Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori freuen. Nirgendwo sonst lässt sich die schier unendliche Vielfalt der berühmten japanischen Küche so hautnah und eindrucksvoll erleben. Von Kyoto geht es nach Nara, zur Wiege der japanischen Kultur. Am Abend genießen die Reisenden in einem japanischen Gasthaus inmitten einer reizvollen Parkanlage ein schmackhaftes Shabu-Shabu-Fleischfondue.

Japan mit Muße“, Gebeco Länder erleben

12-Tage-Erlebnisreise ab 4.095 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2373003

Termine: 27.03.-07.04., 17.05.-28.05., 13.08.-24.08., 01.10.-12.10., 06.11.-17.11.2018

Vormerktermine 2019: 16.04.-27.04.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Pressemitteilungen

Träumen wir, dass meinen Alexander Bach und String Forces

Träumen wir, dass meinen Alexander Bach und String Forces

(Bildquelle: Profundus Skopje)

Sie sind musikalisch sehr kreativ und mischen gerne verschiedene Stile zu einer neuen Melodie. Das sind Alexander Bach und die Schlagerlikers. Nun war Alexander wieder gemeinsam mit String Forces im Studio und sie haben ein neues interessantes Lied aufgenommen. Der Gesang wechselt von Deutsch nach Englisch und kombiniert verschiedene Musikrichtungen. „Träumen wir – Fly with me“ vereint Klänge von Popschlager mit Deutschpop und Elektromusik.
Der Elektroschlager ist da!

Die Aufnahmen wurden im Profundus-Studio in Skopje/Mazedonien gemacht. Die Sänger sind, Alexander Bach in Deutschland geboren wo er mit seinen progressiven Popschlagern bereits sehr bekannt ist und Sandra die in Mazedonien lebt. Die innovative Musik schrieb Dorian Jovanovic und Alexander Bach und der Text stammt von Bernd Achatz aus Österreich.

Alexander begann seine musikalische Karriere zum Beginn der 90er Jahre in Mazedonien. „Ich spielte Mundharmonika und Gitarre, fasziniert von Blues und Funk Music. Gemeinsam mit Dorian gründete er um 1995 die Band „String Forces“, eine Band die bis heute erfolgreich ist und bereits 5 Alben produziert hat. Das erfolgreichste Album wurde im Jahre 2002 veröffentlicht, es war das 2te der Serie von Alben und trug den Namen „Isochronia“.

Die Band trat damit auf vielen Konzerten und Festivals im gesamten Balkan erfolgreich auf. Beide, Dorian und Alexander, waren auch viele Male im Fernsehen mit ihren selbst produzierten Videos präsent. Wir experimentierten in großem Ausmaß mit unterschiedlichen Stilen. Daher repräsentiert jedes Album eine unterschiedliche Erfahrung, unterstreicht Alexander das breite Spektrum der audiovisuellen Entdeckungsreisen im Lauf der letzten Jahrzehnte. Alexander entwickelt die Lieder musikalisch, ist an den Kompositionen beteiligt und der Lead Sänger.

Bernd, geboren und aufgewachsen in Kärnten, Österreich begann seine Karriere im Finanzdienstleistungsbereich, wo er bis heute als Manager tätig ist. Das ist die eine Seite.
Auf der anderen Seite, ist die junge Liebe für Musik nicht wirklich eine Überraschung, den Bernd hatte schon immer eine Affinität für Literatur und Poesie und auch für die Malerei.
Im Moment fühle ich mich am wohlsten, wenn ich die Texte der Lieder schreibe, an den Melodien arbeite oder zumindest mitarbeite. Bernd Achatz ist auch der Produzent von Alexander Bach und den Schlagerlikers, oder hier mit String Forces. Er ist das Gehirn hinter den Musikern.

Dorian ist eine interessante Geschichte für sich selbst. Sein Vater wurde eine Art Kultfigur in Jugoslawien. Zuerst als einer der berühmtesten kontemporären serbischen visuell- und konzeptionellen Künstler, hatte aber auch einen bedeutenden Einfluss auf die „new wave“-Musiker, welche im Balkan in der „post Tito Ära“ auftauchten.
Viele Aspekte können in der Person von Dorian gefunden werden; Musik für Kurzfilme, Filmmusik, Musik für Werbeeinschaltungen, dann arbeitet er wieder als renommierter Produzent und/oder Sound-engineer, wie z.B. für das jährliche Jazz Festival in Sarajewo und viele andere. Er hat eine akademische Ausbildung als Elektro- und IT-Ingenieur.
Sandra – Alexandra Mangarovska-Milicevic, wurde 1972 in Zenica, Bosnien und Herzegowina geboren, wo sie bis 1990 lebte und, an der Musikhochschule in Zenica, Flöte studierte. In den frühen 90er Jahren, als sie nach Belgrad siedelte, begann ihr Interesse für östliche Instrumente, besonders die Bambusflöte – Bansuri. Während dieser Zeit war sie Teil mehrerer musikalischer Projekte, die eine Verschmelzung von östlichen und westlichen Musiktraditionen darstellen. Sie hat auch grossen Anteil am beachteten Soloalbum „Cowboys and Indians“ des berühmten mazedonischen Gitarrenvirtuosen Vlatko Stefanovski („Leb i sol“).
Seit 1996 lebt sie in Skopje, und seit Ende 2000 ist sie ordentliches Mitglied von String Forces (und auch „Kaldrma“, einem String Forces Projekt von 2004). AB 2017 beteiligte sie sich auch an der Zusammenarbeit von Alexander Bach und String Forces.

Produziert wird Alexander Bach & Schlagerlikers von Profundus in Mazedonien. In Deutschland firmiert die Gruppe unter dem Label von YETI Music in Berlin.

Träumen wir/Fly with me – Alexander Bach & String Forses
Label: Yeti Music Berlin; :
Produzent: Bernd Achatz; Studio: Profundus in Skopje/Mazedonien
Info- und Bildquelle: Bernd Achatz/Profundus Tonstudio

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Pressemitteilungen

ITB Berlin – Past & Present Journeys der Spezialist für Albanien und Balkan Reisen ist wieder dabei!

ITB Berlin - Past & Present Journeys der Spezialist für Albanien und Balkan Reisen ist wieder dabei!

Past & Present Journeys – der Spezialist für Albanien und Balkan Rundreisen freut sich auf einen weiteren Messeauftritt auf der ITB 2016.

Mit vielen Neuigkeiten rund um Albanien & den Balkan und somit spannenden Reisethemen präsentiert der Balkan-Spezialist seinen B2B Katalog 2016/2017. Neben den „Klassikern“ Kultur- und Natur Erlebnisreisen kommen auch Kultur, Archäologie & Weinliebhaber auf ihre Kosten. Alle Reisen und Infos hier: http://www.pastandpresent.al

Past & Present Journeys setzt bei allen Reiseangeboten wie Kultur-, Studien- und Zubucherreisen auf einen hohen Qualitätsstandard. Gerne organisiert der Spezialist auch für Sie und Ihre Kunden ein maßgeschneidertes Angebot.

Wurde Ihr Interesse geweckt?

Die deutschsprachigen Mitarbeiter von Past & Present Journeys freuen sich auf ein interessantes Gespräch mit Ihnen auf der ITB 2016. Für eine Terminvereinbarung mit Past & Present Journeys – Ihr Partner für Individual- und Gruppenreisen in Albanien & Balkan:

Kontakt
Past & Present Journeys
Eva Xhepa
eva.xhepa @pastandpresent.al
info@pastandpresent.al
+355 4 2373957
http://www.pastandpresent.al

‚Past & Present Journeys‘ ist eine albanische Incoming-Agentur mit Sitz in Tirana und bietet konzipierte Gruppenreisen sowie individuell gestaltete Privatreisen nach Albanien und in den Balkan an.

Kontakt
Past and Present Journeys
Eva Xhepa
Rr. Elbasanit, P4, Sh2
A3 Tirana
+355 4 2373957
info@pastandpresent.al
http://pastandpresent.al/

Pressemitteilungen

Past & Present Journeys – Spezialist für Albanien- und Balkan Reisen

Gruppenreisen und Individualreisen

Past & Present Journeys - Spezialist für Albanien- und Balkan Reisen

‚Past & Present Journeys‘ ist eine albanische Incoming-Agentur und bietet konzipierte Gruppenreisen sowie individuell gestaltete Privatreisen an. Die Angebote richten sich an alle Zielgruppen, die Albanien und Balkan entdecken und erleben möchten.
Die professionellen Resieleiter und Experten von Past & Present Journeys haben authentische und gute Kenntnis der Region und entwickeln innovative und individuelle Reiserouten, die historische und moderne, sowie kulturelle und landschaftliche Aspekte aufnehmen.

Die Reisethemen von ‚Past & Present Journeys‘ umfassen unter anderem Kulturreisen, Natur & Wanderreisen, Archäologische Reisen, Vogelbeobachtung, Städtereisen, Balkan Rundreisen, Studienreisen sowie Maßgeschneiterte Gruppen- und Individualreisen.

Die Lage Albaniens inmitten einiger der prägendsten europäischen Imperien hat das Land mit vielfältigen Attraktionen aus der griechischen, römischen, byzantinischen, venezianischen und osmanischen Ära geschmückt. Die Reisen von ‚Past & Present Journeys‘ führen die Reisenden zu illyrischen Befestigungen, griechischen und römischen Siedlungen, mittelalterlichen Zitadellen, reich ornamentierten orthodoxen Kirchen und wunderschönen Moscheen sowie, aus jüngerer Zeit, Bauten der kommunistischen Ära.

Der größte Reichtum des Landes liegt in der Schönheit seiner Natur. Reisende entdecken atemberaubende Gebirgslandschaften, liebliche Täler, frische Seen und antike Festungen.

Infos zu den Touren hier: http://pastandpresent.al/

———————————

Für Touristiker:

Past & Present Journeys freut sich auf neue Geschäftspartner die Albanien & Balkan in Ihr Reiseportfolio aufnehmen möchten.
Infos zu ‚Past & Present Journeys‘ – Ihr Partner für Individual- und Gruppenreisen in Albanien & Balkan: http://pastandpresent.al/

‚Past & Present Journeys‘ ist eine albanische Incoming-Agentur mit Sitz in Tirana und bietet konzipierte Gruppenreisen sowie individuell gestaltete Privatreisen nach Albanien und in den Balkan an.

Kontakt
Past and Present Journeys
Eva Xhepa
Rr. Elbasanit, P4, Sh2
A3 Tirana
+355 4 2373957
info@pastandpresent.al
http://pastandpresent.al/

Pressemitteilungen

Natur & Kultur von A bis Z: Albanien und Zypern

Aktive Studienreisen mit hohem Erlebnisfaktor

Natur & Kultur von A bis Z: Albanien und Zypern

Albanien, Hängebrücke auf dem Weg nach Korca

HAGEN – 25. Feb. 2015. Albanien und Nordzypern sind noch „Studienreise-Exoten“. Dabei hat Albanien, die schöne, noch ungeschminkte Unbekannte des Balkans, UNESCO-Weltkulturerben zu bieten. Und Nordzypern ist ein wahrhaft „göttliches“ Studienreiseziel mit großer Geschichte. Wikinger Reisen macht in beiden Ländern unter dem Motto „Natur & Kultur“ aus Wanderungen und kulturellen Highlights eine Wanderstudienreise.

Albanien: Die schöne Unbekannte entdecken
Kaum jemand war schon mal in Albanien … Dabei ist das Balkanland kulturell ein Kleinod. Mit Burgen, Kirchen, Minaretten und osmanischer Architektur. Berge, Täler, Seen und Küsten bilden einen abwechslungsreichen Landschaftsrahmen. Stoff genug für ein Natur- und Kulturfeuerwerk: von Tirana bis zur 2.000 Jahre alten Stadt Berat, seit 2008 UNESCO-Weltkulturerbe. Oder von der Ruinenstätte Apollonia bis zum Qafa-e-Thelle-Pass im Llogara-Nationalpark mit Blick auf Ionisches Meer und Karabuni-Halbinsel. Nicht zu vergessen der Butrint-Nationalpark mit Theater- und Tempelruinen, Gjirokaster, seit 2005 UNESCO-geschützte Museumsstadt, und Kruja, „Heiliger Berg“ der Albaner.

Nordzypern: Ursprüngliche Regionen erleben
Auch Nordzypern kennen bisher nur wenige. Kleine Wikinger-Gruppen erleben auf Ausflügen und Wanderungen 15 Tage lang ursprüngliches Leben, Natur und Kultur. Sie wandeln auf den Spuren der Kreuzritter, besuchen Kuppelkirchen, entdecken Kantara und Karpaz. Und wohnen komfortabel in Vier- und Fünf-Sterne-Hotels am Meer.

Zypern komplett
Nord- oder Südzypern – auf Wunsch bekommen kulturell interessierte Aktivurlauber auch beides: „Zypern komplett“ heißt eine Wanderstudienreise mit Ausflügen zwischen Orient und Okzident.
Text 1.665 Zeichen inklusive Leerzeichen

Reisepreise und -termine:
Albanien: Natur und Kultur in Albanien – 15 Tage ab 1.550 Euro, Termine: Mai, September und Oktober
Natur und Kultur in Nordzypern – 15 Tage ab 1.658 Euro, Termine: Mai/Juni, September/Oktober
Zypern komplett – Natur und Kultur in Nord und Süd – 15 Tage ab 1.838 Euro, Termine: März – Mai, September/Oktober, Dezember

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto \\\\\\\\\\\\\\\“Urlaub, der bewegt\\\\\\\\\\\\\\\“ bietet der Veranstalter weltweit Wanderreisen, Trekking-Touren, Rad-Urlaub, Schneereisen und Ferntrips mit Natur- und Kulturprogrammen an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog \\\\\\\\\\\\\\\“natürlich gesund\\\\\\\\\\\\\\\“. Mit über 50.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 80 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Aktuelle Nachrichten Gesellschaft/Politik Internationales

Vojvodina neuer Brennpunkt auf dem Balkan?

ba2e063dfc78e234aa6b1ae27943fe1f

Wird der Balkan erneut zum Kriegsschauplatz in Europa?
1991 zerbrach die sozialistische Republik Jugoslawien in die heutigen Staaten Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Kosovo, Mazedonien und Montenegro.
Jetzt steht erneut eine Teilung auf dem Balkan vor der Tür, und zwar in Serbien genauer gesagt in der autonomen Provinz Vojvodina.
Dort Kämpfen die Separatisten schon seit 10 Jahren für ein Unabhängiges Vojvodina.
Aleksander ­Odzic Parteichef der Vojvođanska partija (Partei ­Vojvodinas) sprach sich öffentlich für ein Unabhängiges Vojvodina aus.
Seit dem sammelt die Partei sowohl auf den Straßen von Vojvodina als auch online Unterschriften für ein Referendum und bald könnte es so weit kommen.
Denn die Partei hat mittlerweile nach nur 2 Monaten insgesamt 40.000 Unterschriften sammeln können.
Gebraucht werden aber eigentlich laut der serbischen Verfassung nur 100.000 Unterschriften um ­einem Volksbegehren nachzugehen.
So etwas führt natürlich zu Problemen zwischen den Separatisten und den serbischen Nationalisten.
Mehrfach wurde in den serbischen Nachrichten darunter in der serbischen Zeitung „Blic“ gemeldet, dass es zu übergriffen auf serbische Bewohner im Norden der Provinz kommt oft seitens ­der ungarischen Bürgern verübt, die sich ebenfalls dafür Einsetzen das die Vojvodina vom verhassten Serbien abgetrennt wird.
In vielen Städten der Vojvodina werden Parolen wie „Serben raus aus Vojvodina“ oder „Tot allen Serben“ auf die Wände gesprüht.
Doch die serbischen Nationalisten schlagen auch gewaltig zurück so etwa laut „Vesti.rs“ wurden Ungarisch stämmige Bürger in Novi Sad der Hauptstadt der Provinz brutal vor einer Schule niedergeschlagen.

Ein alter Hass funkt erneut auf

Der Hass zwischen ­Ungarner und den Serben geht bis in die Zeit Österreich-Ungarn zurück als Vojvodina noch ein Teil der Habsburger Monarchie war.
Nach dem 1. Weltkrieg wurde die Vojvodina ins Königreich Jugoslawien eingegliedert, das damals nach ­den Sieg gegen Österreich-Ungarn und dem Königreich Deutschland gegründet worden ist.
Schon damals im Königreich Jugoslawien wurden Rumänen, Zigeuner, Kroaten sowie mehr als die Hälfte aller ­Ungarner vertrieben oder umgesiedelt um mehr Platz für serbisch stämmige Menschen zu machen.
Diese Vertreibung wurde seitens vieler ­Ungarner nie vergessen und schürt bis heute den Hass zwischen den beiden Volksgruppen in der Vojvodina.
Bis heute gibt es laute Rufe aus der Gesellschaft ­das Vojvodina historisch zu Ungarn gehört und es wieder dort zurück muss.
Doch viele Menschen in der Vojvodina sind zu tiefst beängstigt wegen der neuen Situation in der Vojvodina.
Zu Recht sagen viele immerhin hat man in der Vergangenheit gesehen, wozu Menschen auf dem Balkan fähig sind.
Die Situation wird schon so bedrohlich das viele Menschen sich nachts nicht mehr aus ihren Wohnhäusern trauen.
Den die Angst ist da und sie ist real geworden Vojvodina so die Menschen in Novi Sad könnte ein neuer Schauplatz eines Kriegs werden.

Wir sind Totfeinde auf ewig! So ein Ungarner im Norden der Provinz der sich selbst in „Radio Televizija Vojvodina“ als Serbenhasser bezeichnet.
Schon als Kind habe er gelernt Serben zu verachten und sie zu Hassen deshalb ist auch der Norden der Provinz überwiegend „Serbenfrei“.
Das Risiko ist hoch so die Regierung in Belgard das in der Vojvodina es zu mehr Gewaltausbrüchen zwischen den ­Separatistenbewegeungen und den Nationalisten kommt.

„Auf keinen Fall weiterhin bei Serbien“

Aleksander Odzic selbst Serbe gab in einem Interview für „Vesti.rs“ an das Er auf keinen Fall weiterhin bei Serbien bleiben möchte.
Er sieht die Zukunft der Vojvodina in Gefahr „Immerhin sind wir die reichste Provinz Serbiens und ohne uns hat Serbien rein gar nichts“ so der Parteichef der Vojvođanska partija (Partei für Vojvodina).
„Meine Partei und von vielen anderen sehen die Zukunft als ein eigenständiger Staat der sogar fähig ist in die Europäische Union zu kommen aber mit Serbien wollen wir nichts mehr zu tun haben.
Die haben uns bestohlen, wo sie nur konnten und ­unsere ganze Autonomie ­untergraben, die wir bis heute nicht vollständig zurück erhalten haben.
In so einem Staat wollen wir nicht mehr Leben wir bereiten unser eigenes Referendum vor“
So Aleksander Odzic.

 

 

Pressemitteilungen

INNtöne – Der Bauernhof für Jazz-Enthusiasten

29. INNtöne Festival – Jazz am Bauernhof – 6. bis 8. Juni 2014

Von 6. bis 8. Juni ist das Innviertel wieder Treffpunkt von Jazzmusik aus aller Welt. Abseits des hektischen Alltags findet im oberösterreichischen Sauwald (Diersbach/Bezirk Schärding) das INNtöne Festival „Jazz am Bauernhof“ statt, eingebettet in ländliche Gemütlichkeit und dem herzlichen Charme der Provinz.

INNtöne - Der Bauernhof für Jazz-Enthusiasten

Jazzmeia Horn – eine der jüngsten Stars auf der INNtöne Bühne beim INNtöne Festival

Mit den leuchtend gelben Rapsfeldern und dem sanft gewellten Grün der Wiesen und Wälder vermischen sich Töne und Klangfarben zu einer perfekten Symbiose aus niveauvoller Jazzkultur und bäuerlichem Ambiente. Ein Erlebnis, wie es nur dieses Festival bietet. Abgerundet wird das seit 2006 regelmäßig ausverkaufte INNtöne Festival neben 18 Konzerten auf der Hauptbühne, 8 Konzerten auf Nebenbühnen wie dem „Saint Pigs Pub, dem „Blue Horse Blues Club“ sowie der „Südstallgalerie“ mit deftiger Biokost aus der Region und einer relaxten Atmosphäre.

Die Jazzstars fliegen zu Pfingsten nach Diersbach

Eröffnet wird die 29. Auflage des INNtöne Festivals von keinem geringeren als von Weltstar „James Blood Ulmer“ mit dem dänischen „New Jungle Orchester“. Die 9-köpfige Jazz-Bigband schafft mit „Ulmer“ eine exotisch gefärbte, rhythmisch pulsierende Musik. Weitere Stars wie die Creme de la Creme der heutigen größten Chicago Blues Legenden treten ebenso auf wie Melvin Vines „Harlem Jazz Machine“ aus New York, die Sarah Vaughan Jazz Vocal Competition Preisträgerin „Jazzmeia Horn“, eines der besten Gitarrentrios um „Paul Kogut und George Mraz“ sowie „Craig Handy“ einen der besten Saxofonisten Amerikas, der in der Band von „Raphael Wressnig“s“ Soul Gumbo sein Tenorhorn bläst.

Besondere musikalische Leckerbissen erwartet das Publikum mit den zwei Solokonzerten von „Carlton Holmes“ und „Raul Midon“. Holmes zählt zu den außergewöhnlichsten Jazzpianisten New Yorks, Midon zu den besten Singer/Songwritern, der nicht nur mit seinem virtuosen Gitarrenspiel beeindruckt, sondern vor Jahren auch als Background-Sänger Stars wie Shakira, Jennifer Lopez und Christina Aguilera in seinen Bann gezogen hat. Ebenso auf dem Festival vertreten, „George Mraz“, einer der wichtigsten Jazz-Bassisten, der auf nahezu 1.000 Alben als Sideman agiert. Bei INNtöne wird er von seine Frau Camilla am Piano und vom tschechischen Schlagzeuger „Pavel Zboil“ begleitet.

Intergallaktische Musik aus dem Kosmos

Zum 100. Geburtstag „Sun Ras“ gibt das „Sun Ra Arkestra“ unter der Leitung von „Marshall Allen ein musikalisch kosmisches Konzert, um die Musik des schon zu Lebzeiten als Mythos geltenden Sonnengottes gebührend hochleben zu lassen. Ein intergallaktisches Spektakel mit viel Raum für Experimente ist garantiert. Eine kochende Mixtur aus Blues, Country, Klezmer, Jazz, Rockn“Roll, Balkan Beats, Calypso und afrikanischen Rhythmen beendtet das 29. INNtöne Jazzfestival auf der Hauptbühne. Das New Yorker Oktett „Hazmat Modine“ wird dem Publikum noch einmal kräftig einheizen, bevor der Abend auf den Nebenbühnen im Saint Pigs Pub und im Blue Horse Blues Club bis weit in den frühen Pfingstmotag ausklingt.
Bildquelle:kein externes Copyright

Das INNtöne Festival – Jazz am Bauernhof www.inntoene.com ist eine dreitägige Musikveranstaltung in Oberösterreich, die bereits zum 29. Mal am Pfingst-Wochenende veranstaltet wird. Davon zum 13. Male auf dem über 100 Jahre alten Buchmannhof in Diersbach im innviertlerischen Sauwald. Der musikalische Direktor und Pionier Paul Zauner gilt mittlerweile als großer Entdecker von Musik abseits der breiten Masse. Er ist seit Jahrzehnten ein Schrittmacher und Wegbereiter neuer Töne und Klänge, wodurch viele Rundfunkstationen und andere Festivals profitieren. Das Festival wird jedes Jahr vom ORF und WDR mitgeschnitten, die Konzerte über Radio ausgestrahlt.

INNtöne Festival
Paul Zauner
Froschau 4
4776 Diersbach
+43 (0) 676 / 90 46 822
jazz@inntoene.com
http://www.inntoene.com

Pressemitteilungen

Neuer Thriller von Tino Hemmann – Showdown in Kroatien

Zur Leipziger Buchmesse 2014 erscheint der längst überfällige dritte Thriller aus Tino Hemmanns Bastard-Reihe. Der Autor – bekannt durch seinen NS-Kindereuthanasie-Roman „Hugo, der unwerte Schatz“ – arbeitet in einem spannenden Werk den Jugoslawienkrieg mit all seinen Hinterlassenschaften auf.

Neuer Thriller von Tino Hemmann - Showdown in Kroatien

Cover des Buches Bastard 3 von Tino Hemmann

Wie in vielen seiner Bücher, nimmt sich Hemmann des Schicksals von Kindern an. Was wissen die Deutschen wirklich über den Krieg am Balkan, der bis heute seine dreckigen und blutigen Spuren hinterlässt? Über einen Krieg mit bis heute anhaltenden ethnischen „Säuberungen“, der letztendlich durch den Fall der Berliner Mauer und der ungleichen weltweiten Kräfteverteilung entstand? Sie erinnern sich – so sie das überhaupt wollen – vielleicht noch an einseitige Berichte der deutschen Medien. Sie wissen wenig über die Strukturen der Bevölkerung des ehemals jugoslawischen Mehrvölker-Sozialismus, über Verjagte, die zu Jägern wurden, über Massaker paramilitärischer Einheiten und über Fehleinschätzungen und Desaster der NATO, nur wenig über die Interessenverteilung und internationalen Maßnahmen. So wenigstens ergeht es Anatolij Sorokin. Der Naunhofer Schriftsteller schickt seine eingedeutschte, russische Heldenfamilie erneut ins Feld. Vater Sorokin weiß nur wenig, erfährt jedoch sehr viel. Er muss erkennen, dass auch dieser Krieg aus Kindern ewige Verlierer machte. Verlierer, die mit der heutigen, jungfräulichen Demokratie der souveränen Staaten Kroatien, Slowenien, Bosnien-Herzegowina und Serbien nicht annähernd zurechtkommen, für die der Krieg noch immer läuft.
Was wie ein Familienurlaub an Kroatiens idyllischer Mittelmeerküste aussieht, wird für Familie Sorokin aus Sachsen zum Horrortrip. Der Vater des blinden Jungen Fedor erhält als SEK-Mann vom BND den Auftrag, Terroristen aufzuspüren, die laut NSA einen Anschlag auf den Leipziger UNI-Riesen planen. Irgendwer vom BND scheint mit drin zu stecken. In Zadar steht Sorokin zwei Kriegsverbrechern gegenüber, denen Menschenleben völlig egal sind. Todor ist der eine. Der verlor als Kind im Jugoslawienkrieg durch NATO-Bomben die Eltern und wurde vom bosnisch-serbischen Soldaten Stokan zum kindlichen Mörder umfunktioniert, bis es in Srebrenica zur Katastrophe kam. Sorokins Informant in Zadar wird hingerichtet, Kinder werden zu Geiseln, Polizisten heimtückisch erschossen. Sorokin spürt, dass dieser Krieg im Herzen Europas noch nicht zu Ende ist.
Hemmanns dritter abgeschlossener Thriller mit Fedor und Anatolij Sorokin liest sich fesselnd und spannend bis zum Showdown am Mittelmeer. Es ist ein faszinierend gegenwärtiges und europäisches Buch, in dem schonungslos über Kriegsverbrechen aller Seiten und Fehlentscheidungen der internationalen Friedenstifter geschrieben wird, die allesamt bis zum heutigen Tag vor internationalen Gerichten verhandelt werden, so sich die Verbrecher nicht selbst gerichtet haben.

Die Premierenlesung findet am Samstag, dem 05.04.2014 ab 16:00 Uhr im Fachwerkhaus Ammelshain, 04683 Naunhof (Sachsen), Hauptstr. 31 statt. Veranstalter ist der Ammelshainer Schlossclub e.V.

Tino Hemmann: „Auf Wiedersehen, Bastard! (Proshchay, ublyudok!) 3 – Showdown in Kroatien“, Engelsdorfder Verlag Leipzig, ISBN 978-3-95488-751-4, Taschenbuch, 390 Seiten, 12.00 Euro

Homepage des Autors: http://www.tino-hemmann.de

Bildrechte: Cover: Tino Hemmann unter Verwendung der Fotos von Bildquelle:Cover: Tino Hemmann unter Verwendung der Fotos von

Im Jahr 2004 wurde der Engelsdorfer Verlag in Leipzig neu gegründet. Der Verlag veröffentlicht Bücher und eBooks in vielen Genres der Unterhaltung in Klein- und Großauflagen. Er betreibt eine eigene, hochmoderne Digitaldruckerei, um bedarfsgerecht und kostengünstig Printausgaben herstellen zu können. Zudem ist er einer der wenigen deutschen Verlage, die noch konzentriert Lyrik und Lyrikübersetzungen anbieten. Eines der eingetragenen Warenzeichen des Engelsdorfer Verlages ist die Engelsdorfer Lyrikbibliothek „LyBi“. Ende 2012 veröffentlichten über 1.600 Vertrags-Autoren aus 26 Nationen im Engelsdorfer Verlag Bücher in allen gängigen Genres. Sitz des Verlages ist in einem Gewerbegebiet unmittelbar an der BAB 14 im Nordwesten der Stadt Leipzig. Seit 2006 wird zirka jede zweite Neuerscheinung auch als eBook veröffentlicht.

Engelsdorfer Verlag
Rost Kerstin
Schongauerstraße 25
04329 Leipzig
0341 2711870
info@engelsdorfer-verlag.de
http://www.engelsdorfer-verlag.de

Pressemitteilungen

Montenegro – Schweiz des Balkans

Montenegro - Schweiz des Balkans

Eine Gruppenreise für Entdecker – Die Gäste der via cultus Reise nach in das kleine und reizende Balkanland Montenegro erwartet eine verschwenderische Fülle der Natur. Die Rundreise führt durch eine beeindruckende Bergwelt, mit den berühmten „Schluchten des Balkans“ des Karl May, die nahezu unberührten Wälder, wilden Flüsse und einsamen Seen der Nationalparks.

Die Teilnehmer dieser Studienreise logieren während Ihres Aufenthaltes an der zauberhaften Küste, der Bucht von Kotor. Die einmalige Fjorlandschaft der Boka Kororska und die pittoresken Küstenstädtchen begeistern schon seit Jahrhunderten die Reisenden. Die täglichen Ausflüge der Gruppe führen nach Podgorica, dem kulturellen und politischen Zentrum des Landes, zur berühmten Tara-Schlucht, dem zweitgrößten Canyon der Erde und zum größten See Südosteuropas, den Skodersee an der Grenze zu Albanien. Den Abschluss der Studienreise auf den Balkan bildet Dubrovnik – die Perle der Adria. Die Gäste erleben diese zauberhafte mittelalterliche Stadt während eines geführten Rundgangs und können sich so einen umfassenden Einblick von Kultur und Geschichte machen!

Die Teilnehmer der Studienreise nach Montenegro werden in einem guten Mittelklassehotel in idyllischer Lage untergebracht, mit täglichem Frühstück und Abendessen verköstigt. Eine erfahrene und professionelle örtliche Reiseleitung gehört ebenfalls zum Leistungsspektrum dieser gut geplanten Studienreise dazu, wie Flüge mit einer renommierten Fluggesellschaft und vielen interessanten Besichtigungen, Kultur, Natur, Genuss und Geschichte…

Herzlich willkommen auf dem Balkan!

Leistungen:
– Linienflug mit der Montenegro Airline ab/bis Frankfurt nach Podgorica in der Economy Class inkl. aktueller Flug- und Sicherheitsgebühren
– 7 x Übernachtungen im Strandhotel der guten Mittelklasse 4 Sterne in Doppelzimmern mit Dusche/WC und Halbpension
– Alle Transfers und Ausflüge laut Programm in modernen und klimatisierten Bussen (der Gruppengröße entsprechend)
– Qualifizierte deutschsprachige Reiseführung
– Sämtliche Eintrittsgelder laut Programm
– Reisepreissicherungsschein
– Informations- und Reiseunterlagen

Optional:
– Tourist Tax von 1,50 Euro pro Person, vor Ort im Hotel in Bar zu bezahlen
– Reiseversicherungen
– Reisehandbücher
– Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
– Fakultative Ausflüge

Reisezeit:
21. bis 28. September 2013 (Samstag – Samstag)

Preise ab
Preis p. P. im Doppelzimmer EUR 860,00
(ab20 Teilnehmern)

Einzelzimmerzuschlag EUR 210,00

Erkundung fremder Länder und Kulturen durch individuellen Studien- und Gruppenreisen, maßgeschneidert nach Ihren Wünschen – das ist via cultus.

Kontakt
via cultus Internationale Gruppenreisen und Studienreisen GmbH
und Frau Güney
Märchenstraße 13
76297 Stutensee
07 21 / 9 68 47 73
info@via-cultus.de
http://www.gruppenreise-studienreise.de

Pressekontakt:
duktus. Werbeagentur und Kommunikationsdesign
Gernot Kima
Vendelaustraße 37
72622 Nürtingen
07022 – 939255
info@kima-werbung.de
http://www.werbeagentur.info

Pressemitteilungen

Banken verlangen zu viel Geld für internationale Überweisungen

– Hohe Gebühren für Überweisungen ins Ausland sind überholt
– Weltbank spricht sich für Senkung der Kosten aus
– VoiceCash bietet kostengünstige Geldüberweisungen ins Ausland

München, 20. Juni 2012 – Migranten in Deutschland und aller Welt überweisen täglich Milliarden Dollar und Euro in ihr Heimatland. So schätzt die Weltbank, dass im Jahr 2011 internationale Überweisungen in Höhe von 483 Milliarden Dollar getätigt wurden. „Die von den Banken verlangten Gebühren für Auslandsüberweisungen sind im Verhältnis zu den Überweisungssummen extrem hoch. Dabei sind die tatsächlichen Kosten für Geldtransfers seit Jahren kontinuierlich gesunken“, sagt Pascal Beij, Vice President Europe bei VoiceCash. „Bei internationalen Überweisungen gibt es einen echten Dschungel an Gebühren. Sowohl die Versender des Geldes als auch die Empfänger werden dabei oft mächtig zur Kasse gebeten.“ Eine Auslandsüberweisung in Höhe von 200 Euro von Deutschland nach z.B. Serbien kann so zum Beispiel 4 Euro oder auch 42 Euro kosten, je nach Anbieter.

Die Weltbank schreitet ein
Nach Berechnungen der Weltbank würden bei einer Senkung der Kosten um fünf Prozentpunkte bis zu 16 Milliarden Dollar mehr in den vor allem Entwicklungs- und Schwellenländern verbleiben, die für Investitionen in der lokalen Wirtschaft genutzt werden könnten. Bereits 2009 sprach sich der G8-Gipfel in Italien für eine Senkung der Kosten für internationale Überweisungen von fünf Prozentpunkten bis zum Jahr 2014 aus. Eine Bewegung auf breiter Front ist jedoch nicht in Sicht, viele Banken halten an den überhöhten Gebühren fest.

VoiceCash bietet kostengünstige Alternative
VoiceCash bietet ein kostengünstiges und transparentes Alternativmodell zu den klassischen Banken und Money-Transfer-Firmen an. Besonders für die meisten Balkanländer bietet VoiceCash Geldtransfer bereits ab 7 Euro an. Geldüberweisungen sind innerhalb 48 Stunden direkt von Konto zu Konto erhältlich.
.

Die VoiceCash Gruppe spielt schon heute eine entscheidende Rolle und ist Innovator für technische Entwicklungen und Dienstleister im Markt. Als führender europäischer Anbieter von innovativen Bezahl-Lösungen bietet das Start-Up aus München wiederaufladbare Prepaid-MasterCards und kostengünstige Abwicklung von internationalen Geldtransfers. Schon heute kooperiert VoiceCash mit Unternehmen wie Mastercard, Microsoft oder Deutsche Telekom.

Über VoiceCash

VoiceCash ist Ihr Partner für Prepaid Karten und internationale Geldtransfers. Mit einer EU-Vollbanklizenz durch die VoiceCash Bank und einem internationalen Netzwerk aus Korrespondenzbanken bietet VoiceCash Geldtransfers zu transparenten und günstigen Konditionen. Die VoiceCash Bank ist zudem europaweit lizenziert, Prepaid-Mastercards und eMoney-Produkte zu verwalten und herauszugeben. VoiceCash vereint Technologie, Bankdienstleistungen und individuellen Service. Damit etabliert sich VoiceCash als Bezahl- und Geldtransfer-Komplettanbieter und bietet innovative Lösungen für Banken, Händler, Endkunden und Kooperationspartner (white label solutions).

Weitere Informationen unter http://www.voicecash.com

Über VoiceCash

VoiceCash ist Ihr Partner für Prepaid Karten und internationale Geldtransfers. Mit einer EU-Vollbanklizenz durch die VoiceCash Bank und einem internationalen Netzwerk aus Korrespondenzbanken bietet VoiceCash Geldtransfers zu transparenten und günstigen Konditionen. Die VoiceCash Bank ist zudem europaweit lizenziert, Prepaid-Mastercards und eMoney-Produkte zu verwalten und herauszugeben. VoiceCash vereint Technologie, Bankdienstleistungen und individuellen Service. Damit etabliert sich VoiceCash als Bezahl- und Geldtransfer-Komplettanbieter und bietet innovative Lösungen für Banken, Händler, Endkunden und Kooperationspartner (white label solutions).

Weitere Informationen unter http://www.voicecash.com
VOICECASH Services GmbH
Aleksandra Sulkowska
Geisenhausener Str. 15
81379 München
aleksandra.sulkowska@voicecash.com
+49-89-452284-0
http://www.voicecash.de