Tag Archives: Barbara Messer

Pressemitteilungen

Im Gehen lernen: Barbara Messer gewinnt mit ihrem „Walk“ den GSA Innovation Award

Barbara Messer, eine der kreativsten Top-Trainerinnen Europas, ist um eine Auszeichnung reicher: Am vergangenen Wochenende wurde ihr im Rahmen der 14. Internationalen GSA Convention der Innovation Award verliehen. Mit diesem Preis ehrt die German Speakers Association e.V. eine herausragende Produkt-, Dienstleistungs-, Marketing/PR- und/oder Performance-/Bühnen-Innovation eines Speakers, Trainers oder Referenten. Die GSA ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum.

Überzeugt hat Barbara Messer die Jury mit „The Walk“ – eine individuell erstellte Installation, die ein Thema interaktiv und mehrperspektivisch aufbereitet, um es für die Besucher mit allen Sinnen erfahrbar zu machen. Dazu werden in eigens errichteten Korridoren auf vielfältigste Weise Materialien zum Thema gezeigt, etwa Lernplakate, Filmausschnitte, Fotos, Installationen oder Textcollagen.

Barbara Messer widmete sich bereits auf verschiedenen Veranstaltungen Themen wie „Lernen“ oder „Menschlichkeit“ in Form eines solchen Wahrnehmungs-Parcours. „“The Walk“ ist ein Highlight für Tagungen oder Incentives“, so die Erfahrung der Trainerin, die in mehr als zwei Jahrzehnten schon tausende Menschen aus- und weitergebildet hat. Innovativen Trainingsideen widmet sich Barbara Messer auch in ihrem gerade erschienenen Buch Wir brauchen andere Trainings! (GABAL Verlag, Offenbach, EUR 29,90), in dem sie öden Standardseminaren den Kampf ansagt und sich stark macht für ein radikales Umdenken in der Weiterbildung.

Barbara Messer, Jahrgang 1962, ist Speaker, Coach, Trainerin, Unternehmerin und Beraterin. Seit 20 Jahren schreibt sie zudem Bücher – leidenschaftlich und fundiert. Barbara Messer bildet international Trainer verschiedener Fachrichtungen aus, begleitet Unternehmen bei der Erstellung von Weiterbildungs- und Tagungskonzepten und hält interaktive, bewegende Vorträge. Darüber hinaus coacht und berät sie Menschen und Unternehmen, wie sie im ständigen Change einen eigenen Kurs behalten können. Als Horizonautin sucht sie sich immer wieder neue Herausforderungen: Sie geht allein zu Fuß über die Alpen, läuft den New-York-City-Marathon, lebt ein Jahr als Businessnomadin im Wohnmobil und fährt mit dem Rad über die Alpen.

Firmenkontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Groß Borsteler Straße 40
22453 Hamburg
(+49) 177 4139 627
info@barbara-messer.de
https://www.barbaramesser.de

Pressekontakt
PS:PR GmbH
Ulrike Schäfer
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221-778898-0
office@pspr.de
https://www.pspr.de

Bildquelle: Henrik Pfeifer

Pressemitteilungen

Preisregen bei der GSA

Felix Finkbeiner erhält „Voices of Change“-Award, Marco von Münchhausen wird mit der Aufnahme in die GSA „Hall of Fame“ geehrt und Barbara Messer sichert sich den Innovation Award

Die Internationale Convention der German Speakers Association ist zugleich auch Plattform für die wichtigsten Preisverleihungen innerhalb des Berufsverbandes. So wurde neben der Verleihung des Deutschen Rednerpreises an Prof. Dr. Alfred Grosser auch die Aufnahme von Marco von Münchhausen in die „Hall of Fame“ bekannt gegeben. Für ihre Installation „The Walk“ erhielt Barbara Messer den Innovation Award und Felix Finkbeiner, Gründer von „Plant for the Planet“, wurde mit dem neuen „Voices of Change“-Award ausgezeichnet.

Als Neunjähriger schlug er seinen Klassenkameraden vor, in jedem Land der Welt eine Million Bäume zu pflanzen. Kurze Zeit später wurde der erste Baum gepflanzt, die Nachbarschule schloss sich an – und die Botschaft verbreitete sich. Ein Jahr später waren bereits 50.000 Bäume gepflanzt, drei Jahre später war die erste Million erreicht. Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt trugen den Gedanken weiter und begannen, Reden zu halten und Kontakte in die Politik zu suchen. Gemeinsam für ein Ziel: „Plant for the Planet“ – gemeinsam Bäume pflanzen für das Klima, für den Erhalt unserer Erde. Die Rede ist natürlich von Felix Finkbeiner. Für sein unermüdliches Engagement und seinen Mut, seine Stimme zu erheben, wurde er von Immediate Past President Peter Brandl mit dem „Voices of Change“-Award ausgezeichnet. Das neue Ziel des heute 21-jährigen Klimaschützers – 1.000 Milliarden neue Bäume. Ein Ziel, an dem sich auch die Mitglieder der GSA mit vollem Einsatz beteiligten: Im Laufe des Galaabends wurden rund 31.500 Bäume gespendet.

Höchste Anerkennung für von Münchhausen

Weiter ging es mit der Auszeichnung eines Lebenswerkes: Dr. Marco Freiherr von Münchhausen wurde in die „Hall of Fame“ der German Speakers Association berufen. Eine Auszeichnung, die jährlich maximal drei herausragenden Sprecher-Persönlichkeiten aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz gewährt wird. Die Aufnahme spiegelt die außerordentliche Anerkennung, den Respekt und die Bewunderung der GSA-Mitglieder sowie der gesamten Weiterbildungsbranche wider. In den letzten Jahren wurden unter anderen Dr. Franz Alt, Dr. Florian Langenscheidt, Prof. Fredmund Malik, Ulrich Wickert, Werner Tiki Küstenmacher, Reinhold Messner, Klaus Kobjoll, Samy Molcho, Andreas Buhr, Sabine Asgodom und Prof. Dr. Lothar Seiwert mit dieser Auszeichnung geehrt.

Marco von Münchhausen zeigte sich sehr bewegt von der Ehrung: „Ich bin sehr gerührt über diese Auszeichnung. Meine Knie zittern, ich habe feuchte Hände und mein Herz rast. Hier jetzt vor Profis zu stehen, legt die Latte nochmal ein Stück höher. Und dann noch etwas über sich selber zu sagen – da geht es ans Eingemachte.“ Die Laudatio hielt Rene Borbonus, der deutlich herausstellte, was für ein großartiger Mensch und Rhetoriker Marco von Münchhausen ist: „Er steht für Dinge ein, die größer sind als er selbst. Man kann Menschen Ansehen verleihen, indem man sie ansieht. Auch das tut Marco von Münchhausen. Wir Redner haben eine Reichweite, und ich finde, wir sollten sie nutzen, um Werte zu vermitteln und, wenn nötig, zu verteidigen. Hier braucht es Persönlichkeiten, die sich nicht wegducken. Die den Kurs halten, auch wenn ihnen der Gegenwind ins Gesicht bläst.“

Ein innovativer „Walk“

Last, but not least wurde noch ein weiterer Award im Rahmen der 14. Internationalen GSA Convention verliehen: Der Innovation-Award ehrt eine herausragende Produkt-, Dienstleistungs-, Marketing/PR- und/oder Performance-/Bühnen-Innovation eines Speakers, Trainers oder Referenten. In diesem Jahr überzeugte Barbara Messer die Jury mit „The Walk“ – eine individuell erstellte Installation, die ein Thema multisensorisch und mehrperspektivisch aufbereitet. Barbara Messer widmete sich bereits auf verschiedenen Veranstaltungen Themen wie „Lernen“ oder „Menschlichkeit“ in Form eines solchen Wahrnehmungs-Parcours. Das Ziel: Ein Thema für die Besucher haptisch und interessant aufzubereiten, um es intensiv und mit allen Sinnen erfahrbar zu machen. Bestandteile von „The Walk“ können zum Beispiel Filmausschnitte, Fotos, Installationen und Textcollagen sein.

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Gerner Str. 7
80638 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
https://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0)221 77 88 98-0
office@pspr.de
https://www.pspr.de

Bildquelle: © Birgit Probst Photographie

Pressemitteilungen

Barbara Messer auf der Personal Nord 2017 – mit Stand und Vorträgen

Es darf nicht mehr gelangweilt werden! Warum von Trainerinnen und Trainern vermehrt Trainingskunst-Kompetenz abverlangt wird, vermittelt Barbara Messer auf der Personal Nord 2017

Barbara Messer auf der Personal Nord 2017 - mit Stand und Vorträgen

Barbara Messer – vom 25.04-26-04.2017 auf der Personal Nord in Hamburg

Die zunehmende Digitalisierung verändert auch die Weiterbildung und damit die Trainingswelt. Virtuelle Lern- und Lehrevents aller Art bevölkern das Internet. An die immer weniger stattfindenden Live-Lernerlebnisse steigen damit die Erwartungen. „Es darf nicht mehr gelangweilt werden“, appelliert Barbara Messer, die Expertin für Trainings und Trainerausbilderin. Wie Trainerinnen und Trainer dem begegnen, erfahren Interessierte auf der Personal Nord 2017, auf der Barbara Messer mit einem Stand präsent ist und ebenso Vorträge hält zum Thema.

„Menschen brauchen keine Trainerinnen und Trainer mehr, die Wissen vermitteln, denn mittlerweile kann man alles ergoogeln“, weiß die Kennerin in Sachen Training und Trainer-Ausbildungen. Trainingsteilnehmende werden immer kritischer, denn sie sind bereits vorab bestens informiert über Inhalte. Wenn ein Seminar oder Workshop dann auch noch langweilig gestaltet wird, eine Lerneinheit als nicht wichtig erachtet wird oder die Teilnehmenden feststellen, dass das präsentierte Thema selbst nicht vollständig von der oder dem Präsentierenden verstanden ist, hagelt es Kritik.

Barbara Messer appelliert an Trainerinnen und Trainer, ihre Präsenzseminare und -Workshops zu Lernereignissen zu machen, die höchst individualisiert sind und am Lernlevel der Teilnehmenden andocken. Einfach nur Fachwissen ausschütten, reicht nicht mehr.

„Digitale Trainings bieten unglaublich viele Effekte. Daher sind neue Anforderungen an die Präsenztrainings gegeben: Trainerinnen und Trainer müssen höchst flexibel neue Trainings, Seminare und Workshops entwickeln und gestalten können. Und sie müssen in einer Veranstaltung intuitiv, spontan und dabei punktgenau in Bezug auf Wirkung und Inhaltstiefe agieren können, wenn Neues benötigt oder bereits Bekanntes überflüssig wird. Das erfordert eine sehr hohe Trainingskunst-Kompetenz“, erklärt Messer.

„Es geht nicht darum, die bisher durchgeführten oder standardisierten Trainingspläne oder Seminare einfach weiter durchzuführen oder sie partiell durch webbasierte Seminare oder gar Apps zu ersetzen, sondern sie komplett neu aufzustellen, damit sie eben genau das ergänzen (ggf. ausgleichen), was in den digitalen Trainings nicht stattfinden kann: Die Befähigung der Menschen zum dritten Lern-Level“, schließt Barbara Messer und meint damit, auch im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung zu wachsen, ohne dieses persönliche Wachstum seien Entscheider und Entscheiderinnen in der VUCA Welt verloren.

Erleben Sie Barbara Messer zum Thema mit ihrem Vortrag Nachhaltiges Lernen in neuen Erlebensräumen – von Babyboomern zur Generation Y und Z am 25.04.2017 um 10.30 Uhr und am 26.04.2017 um 13.00 Uhr auf der Aktionsfläche Training 1, Halle A4.

Sie finden Barbara Messer auf der Personal Nord 2017 in Halle A4, Stand F.30-5.
Nähere Informationen über Barbara Messer unter: www.barbara-messer.de

Barbara Messer ist Expertin für bodenständiges Trainingshandwerk und lehrt, trainiert und unterrichtet seit 20 Jahren. National und international hat sie bereits viele Trainer*innen ausgebildet. Ihr Stil: merk-würdig und ungewöhnlich – nicht nur zwei ihrer Bücher heißen so. Und dabei ehrlich, alltagsnah und effizient. Sie lebt „Revolution of Training“!
Sie ist eine Visionärin mit ausgeprägter Intuition, die oft verblüffende Lösungsansätze vermittelt und Trainings revolutionär anders gestaltet. Überflüssiges und Unnötiges lässt sie weg, sodass das Wesentliche sichtbar wird. Sie findet die richtigen Worte, auch Unbequemes zu benennen und Unwahres aufzuzeigen. Diese absolute Präsenz im Jetzt und die Wertschätzung des Moments machen es ihr möglich, Potentiale in Menschen und in Prozessen zu sehen, die anderen verborgen sind.
Als Trainerin arbeitet sie komplett anders als die Mehrheit und weit ab vom Mainstream – meist in anti-digitalen Settings. Dabei verfügt sie über ein hohes Wissen, viel Handwerk und Können und nutzt ihre Erfahrung und Intuition, um Trainings, Ausbildungen, Vorträge, Workshops und Coachings zu einem intensiven Ereignis werden zu lassen.
Mit ihrem einzigartigen Spirit schafft sie so auch eine Brücke zwischen verschiedenen Teilnehmer-Generationen.

Kontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Pressemitteilungen

Barbara Messer: Die Expertin für Alternativen zu PowerPoint

Barbara Messer zeigte in zwei Workshops auf dem Trainer Kongress Berlin 2017 kreative und multisensorische Alternativen zu PowerPoint

Barbara Messer: Die Expertin für Alternativen zu PowerPoint

Barbara Messer zeigte Alternativen zu PowerPoint auf dem Trainer Kongress Berlin 2017

Noch immer finden vornehmlich PowerPoint-Folien ihren Einsatz in Präsentationen, Vorträgen oder Trainings. „An PowerPoint ist per se nichts auszusetzen, doch wenn dieses Tool als Hauptpräsentationsmittel eingesetzt wird, geht die Aufmerksamkeit der Zuhörerinnen und Zuhörer verloren“, weiß die Expertin für Trainings und Trainerausbilderin Barbara Messer. Auf dem Trainer Kongress Berlin hat sie in zwei Workshops „Alternativen zu PowerPoint“ vorgestellt – interessant, interaktiv, multisensorisch – und damit ein Feuerwerk geliefert von Anfang bis Ende.

Barbara Messer kennt viele sehr geeignete Alternativen oder Add-ons zu PowerPoint, die sie nicht einfach nur theoretisch als Methoden vorträgt, sondern von der ersten bis zur letzten Minute lebt und die Inhalte entsprechend transportiert.

So werden in ihren Workshops zum Beispiel Fragen der Teilnehmenden unter den Stühlen befestigt, die später an die Trainingsexpertin gerichtet werden können. Das „Liebe Tagebuch“ war gleich zu Anfang mit dabei – eine Methode, in der suggestiv mögliche Wünsche und Erwartungen von beiden Seiten in den Workshop hineingegeben werden, Inhaltsaspekte angeregt, aber auch Einwände der Teilnehmenden vorweggenommen werden können. „Hier kann ich beruhigen, kann neugierig machen zugleich und die Perspektive der Teilnehmenden einnehmen“, erklärt Messer weiter. „Nachdem ich meinen Tagebuch-Eintrag laut vorgenommen habe – dabei spreche ich und deute das Schreiben nur an – folgt eine Zeit, in der die Teilnehmer und Teilnehmerinnen selbst schreiben und sich auf sich selbst konzentrieren und mich beobachten können. Das ist auch genau das, was ich anderen Trainer-Kolleginnen und Kollegen empfehle: Zeige dich, sodass auch andere ein Bild von dir bekommen.“

Weiter nutzt Messer gerne das „Museum“ als einen der größten Mind Opener, denn es schafft Neugierde, Wissbegierde und Interesse am Thema. „Für mich ist es eine der Methoden mit Storytelling pur.“ Andere sind „Die Lesung“, „Die Rede“, „Die Wäscheleine“ und eine PowerPoint Persiflage. „Der Fensterputzer“ hatte übrigens Deutschland-Premiere!

Ihren Workshop auf dem Trainer Kongress Berlin 2017 endete Barbara Messer mit dem „Beichtstuhl“ – eins der kreativen und interaktiven Formate, wo die eigene Improvisationsfähigkeit sehr geschult wird. Der „Rasende Reporter“ fasste als kleines Quiz die Inhalte nochmal zusammen. Aber es gab auch viel Raum für Fragen und Antworten.

„Ich gehe sehr reich aus diesen beiden Workshops und habe sehr viel Feedback bekommen“, schließt die Expertin für Trainings und Workshops. „Ein Trainer oder eine Trainerin muss für sich wählen: Was passt am besten zu mir? Was passt in meinen Kontext? Was trägt am meisten zur Zielsetzung des Trainings bei? Nicht jede der vorgestellten Methoden passt zu jedem Trainer. Das muss sich jeder bewusst machen.“

Nähere Informationen über Barbara Messer unter: www.barbara-messer.de

Barbara Messer ist Expertin für bodenständiges Trainingshandwerk und lehrt, trainiert und unterrichtet seit 20 Jahren. National und international hat sie bereits viele Trainer*innen ausgebildet. Ihr Stil: merk-würdig und ungewöhnlich – nicht nur zwei ihrer Bücher heißen so. Und dabei ehrlich, alltagsnah und effizient. Sie lebt „Revolution of Training“!
Sie ist eine Visionärin mit ausgeprägter Intuition, die oft verblüffende Lösungsansätze vermittelt und Trainings revolutionär anders gestaltet. Überflüssiges und Unnötiges lässt sie weg, sodass das Wesentliche sichtbar wird. Sie findet die richtigen Worte, auch Unbequemes zu benennen und Unwahres aufzuzeigen. Diese absolute Präsenz im Jetzt und die Wertschätzung des Moments machen es ihr möglich, Potentiale in Menschen und in Prozessen zu sehen, die anderen verborgen sind.
Als Trainerin arbeitet sie komplett anders als die Mehrheit und weit ab vom Mainstream – meist in anti-digitalen Settings. Dabei verfügt sie über ein hohes Wissen, viel Handwerk und Können und nutzt ihre Erfahrung und Intuition, um Trainings, Ausbildungen, Vorträge, Workshops und Coachings zu einem intensiven Ereignis werden zu lassen.
Mit ihrem einzigartigen Spirit schafft sie so auch eine Brücke zwischen verschiedenen Teilnehmer-Generationen.

Kontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Pressemitteilungen

Barbara Messer auf dem Trainer Kongress Berlin 2017

Trainerausbilderin Barbara Messer ist mit einem ganztägigen Workshop „Schwierige Seminarsituationen meistern“ beim Pre-Workshop des Trainer Events in Berlin

Barbara Messer auf dem Trainer Kongress Berlin 2017

Workshop mit Barbara Messer auf dem Trainer Kongress Berlin 2017

Die Technik ist nicht wie abgesprochen vorhanden, die Vorbereitung hätte besser sein können und während der Arbeit mit den Teilnehmern fragt ein Einzelner ständig nach. Störungen in Trainings oder Seminaren kommen so sicher wie Ebbe und Flut. Früher oder später erwischt es jede Trainerin oder jeden Trainer einmal. Doch auch auf Herausforderungen dieser Art kann man vorbereitet sein und kompetent damit umgehen. Wie das gelingt, zeigt Barbara Messer in ihrem Pre-Workshop „Schwierige Seminarsituationen meistern“ vor dem Trainer Kongress Berlin am 16. März 2017.

Aktiv Vortragende und Trainer*innen können ein Lied davon singen: Schwierige Seminarsituationen kommen immer wieder mal vor. Einmal ist es die Technik, die versagt oder gar nicht vorhanden ist. Ein anderes Mal übertönen Geräusche von außen oder nebenan das eigene Wort, nicht selten werden Schulungen in geschlossenen vollklimatisierten Räumen durchgeführt, die vielen Menschen unangenehm sind. Vielleicht wird auch während der Arbeit mit den Menschen bewusst, dass das Thema gar nicht zur Gruppe passt. „Herausforderungen gibt es viele“, weiß die Trainingsexpertin Barbara Messer. „Und einen kompetenten Umgang damit kann jeder Trainer lernen.“

In ihrem Workshop erfahren die Teilnehmer, wie man Störungen aller Art umgehen kann und sich dabei auch selbst nicht im Weg steht. Die konkreten Inhalte sind:
-Typische Störungen im Seminar
-Vorbereitungen, damit alles gut läuft
-Bedürfnisse von Teilnehmer*innen
-Umgang mit sogenannten „schwierigen“ Teilnehmer*innen (ihre Bedürfnisse, die Botschaft dahinter)
-Umgang mit Einwänden und ihre Bedeutung
-Status- und Machtspiele und was dahinter steckt
-Persönliche Fitness und Haltung der Trainerin / des Trainers

In diesem Jahr wurde Barbara Messer dazu eingeladen, am Tag vor dem Trainerkongress einen Pre-Workshop zu gestalten. Am 16. März beginnt dieser intensive Tag zum Thema „Schwierige Seminarsituationen meistern“ und intensiviert darin die Rolle des Trainers und der Trainerin. Außerdem werden hier blinde Flecken aufgedeckt und Lösungsansätze entwickelt. Der Pre-Workshop endet um 17:00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 250,- Euro zzgl. 38,- Euro Tagungspauschale (plus Mehrwertsteuer). Im Preis enthalten sind dann Essen- und Getränkeversorgung sowie Barbara Messers Buch „Inhalte merk-würdig vermitteln“ im Wert von 39,95 Euro.

Mehr zu Barbara Messer auf dem Trainer Kongress Berlin und eine Anmeldemöglichkeit zum Pre-Workshop finden Sie

Spricht man in gängigen Mustern, ist Barbara Messer Trainerin, Rednerin, Coach und Schriftstellerin. Dabei ist sie so revolutionär, dass sie sich selbst immer wieder neu erfindet – und noch viel mehr: ein lebendiges Modell für Mut, innere Freiheit und Resilienz.

Barbara Messer ist eine Visionärin mit ausgeprägter Intuition, die oft verblüffende Lösungsansätze entwickelt. Sie ist revolutionär, weil sie vieles infrage stellt, komplett anders arbeitet als die Mehrheit und weit ab vom Mainstream – meist in anti-digitalen Settings. Dabei verfügt sie über ein hohes Wissen, viel Handwerk und Können und nutzt ihre Erfahrung und Intuition, um Trainings, Vorträge, Workshops und Coachings zu einem intensiven Ereignis werden zu lassen. Und damit die Sache „Hand und Fuß hat“, lässt sie sich regelmäßig nach den Richtlinien des DVWO zertifizieren.

Die Gründerin des Deutschen Trainer-Slams und Gewinnerin des Europäischen Preises für Training, Beratung & Coaching in Gold in der Kategorie Unternehmen bis 50 Mitarbeiter ist außerdem Schriftstellerin und möchte mit ihren mittlerweile über 20 Büchern vor allem eins: bilden, anregen und berühren. Für Barbara Messer braucht es nichts Großes, um Revolutionäres zu schaffen.

Kontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Pressemitteilungen

Nächste Trainerausbildung mit Barbara Messer startet am 20. April 2017

Worin unterscheidet sich die Trainerausbildung mit Barbara Messer von anderen Ausbildungen? Die Kursleiterin berichtet.

Nächste Trainerausbildung mit Barbara Messer startet am 20. April 2017

Neue Trainerausbildungsreihe startet im April mit Barbara Messer

Trainerausbildungen gibt es viele auf dem Markt. Doch nur wenige können sich als exzellent auszeichnen. Eine, deren Trainerausbildungen auf jeden Fall in diese Kategorie gehören, ist Barbara Messer, deren nächste Ausbildungsreihe am 20.04.2017 startet. Ihre Ausbildungen für Trainerinnen und Trainer haben gleich mehrere Aspekte, die für Qualität und Nachhaltigkeit stehen.

Bei Barbara Besser steht die Trainerpersönlichkeit sehr im Fokus der Ausbildung. Das vielfach begründete Wort Authentizität bekommt hier Leben und Futter, weil eben auch blinde Flecken angeschaut werden: Mit was wirkt eine Trainerpersönlichkeit? Wie agiert sie? Wie transportiert sie ihre Werte und ihren Inhalt? Und darauf abgestimmt die Frage: Wie setzt sie Methoden ein?

Weiterhin arbeitet Barbara Messer mit den Trainerinnen und Trainern sehr intensiv an anderen Methoden und hinterfragt, welche wirklich wertvoll sind. Dabei macht die Trainingsexpertin noch mal den Unterschied: „Es sind keine Spiele, die hier gemacht werden, wenn“s langweilig ist … sondern die Methode steht für sich. Sie ist immer sinngebunden und hat einen Bezug zum Inhalt, zum Verlauf des Trainings, zur Zielsetzung des Trainings.“

Was sicherlich als weiterer Unterschied gesehen werden kann, ist die Nahbarkeit eines Trainers. In Messers Trainerausbildung erscheint der Mensch in seiner ganzen Person: „Man sieht ihm zu, wie er arbeitet. Es gibt wenig Attitüden, keine Oberflächlichkeit und es ist eine Mischung aus echtem Trainingshandwerk und sehr viel eigenem Gestaltungsraum, den jeder Trainer und jede Trainerin für sich entdeckt – sich quasi die eigene Trainingswelt schafft – und auch inhaltlich, methodisch und durch die eigene Persönlichkeit füllt.“

Zudem ist diese Ausbildung zertifiziert, da Barbara Messer an einem seriösen und zielgebundenen, ökonomischen und effizienten Trainingshandwerk liegt. „Es hat ein festes Fundament, ist nachweisbar und überprüfbar und schließt mit einer hohen Qualität ab“, schließt die Trainer-Expertin.

Die nächste Trainerausbildung startet am 20. April, das 1. Modul geht bis zum 23. April 2017. Insgesamt besteht diese Ausbildung mit Barbara Messer aus 4 Modulen und endet am 19. November 2017 mit der Zertifizierung.

Mehr zur Trainerausbildung finden Sie hier.

Weitere Informationen über Barbara Messer unter: www.barbara-messer.de

Spricht man in gängigen Mustern, ist Barbara Messer Trainerin, Rednerin, Coach und Schriftstellerin. Dabei ist sie so revolutionär, dass sie sich selbst immer wieder neu erfindet – und noch viel mehr: ein lebendiges Modell für Mut, innere Freiheit und Resilienz.

Barbara Messer ist eine Visionärin mit ausgeprägter Intuition, die oft verblüffende Lösungsansätze entwickelt. Sie ist revolutionär, weil sie vieles infrage stellt, komplett anders arbeitet als die Mehrheit und weit ab vom Mainstream – meist in anti-digitalen Settings. Dabei verfügt sie über ein hohes Wissen, viel Handwerk und Können und nutzt ihre Erfahrung und Intuition, um Trainings, Vorträge, Workshops und Coachings zu einem intensiven Ereignis werden zu lassen. Und damit die Sache „Hand und Fuß hat“, lässt sie sich regelmäßig nach den Richtlinien des DVWO zertifizieren.

Die Gründerin des Deutschen Trainer-Slams und Gewinnerin des Europäischen Preises für Training, Beratung & Coaching in Gold in der Kategorie Unternehmen bis 50 Mitarbeiter ist außerdem Schriftstellerin und möchte mit ihren mittlerweile über 20 Büchern vor allem eins: bilden, anregen und berühren. Für Barbara Messer braucht es nichts Großes, um Revolutionäres zu schaffen.

Kontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Pressemitteilungen

Barbara Messer auf der Didacta 2017 in Stuttgart

Auf der Bildungsmesse Didacta 2017 präsentiert Barbara Messer eine Fülle von kreativen, inspirierenden und nachhaltigen Methoden für Trainings und Workshops

Barbara Messer auf der Didacta 2017 in Stuttgart

Barbara Messer – Expertin für bodenständiges Trainingshandwerk

Die Weiterbildungswelt verändert sich mit energischen Schritten. Digitale Medien und Ansätze scheinen die althergebrachten Methoden und Lehrkonzepte zu verdrängen. Trainingskonzepte auf digitaler Basis versprechen jedoch oft nur auf der Oberfläche Kreativität. „Wahre Lernbegeisterung entsteht dann, wenn ehrliche Beteiligung, Sinnhaftigkeit und würdevolles Spiel ermöglicht werden“, weiß Barbara Messer, die in diesem Jahr vom 14.02. bis zum 18.02.2017 auf der Didacta mit insgesamt acht Vorträgen ihre Zuhörer begeistern wird.

„Normalität ist der kleine Bruder der Langeweile“, findet die Expertin für andersartige Trainings, Workshops und Präsentationen. „Trainings der Zukunft müssen begeistern, müssen verantwortungsvolles und sinnvolles Lernen ermöglichen, sie müssen variabel in heterogenen Zielgruppen aller Generationen eingesetzt werden können, vom Babyboomer bis zur Generation Y.“

Barbara Messer wird auf der Didacta in ihren unterschiedlichen Vorträgen aufzeigen, wie man gehaltvolle Präsentationen unterstützt, den Merkfaktor erhöht und per se eine ausgeprägte Beteiligung schafft.

Eine Übersicht über die Vorträge von Barbara Messer auf der Didacta:
Dienstag, 14.02., 12.00 – 12.50 Uhr „Inhalte merk-würdig vermitteln – Alternativen zu PowerPoint“ (Stand 6D89, Forum Qualifizierung)
17.00 – 17.30 Uhr „Der Beichtstuhl“ (Halle 6 Stand 6A84, Aktionsbereich Training)

Mittwoch, 15.02., 13.00 – 13.30 Uhr „Storytelling“ (Halle 6 Stand 6A84, Aktionsbereich Training)
17.30 – 18.00 Uhr „Schwierige Seminarsituationen meistern“ (Stand 6A84)

Donnerstag, 16.02., 17.00 – 17.30 Uhr „Schwierige Seminarsituationen meistern“ (Stand 6A84)
17.30 – 18.00 Uhr „Storytelling“ (Stand 6A84)

Freitag, 17.02., 17.30 – 18.00 Uhr „Du bist besser als dein ‚bestes Stück‘ – Alternativen zu PowerPoint“ (Stand 6A84)

Samstag, 18.02., 10.30 – 11.00 Uhr „Du bist besser als dein ‚bestes Stück‘ – Alternativen zu PowerPoint“ (Stand 6A84)

Außerdem finden Sie Barbara Messer auf der Didacta auf dem Messestand: 6B80

Weitere Informationen über Barbara Messer unter: www.barbara-messer.de

Spricht man in gängigen Mustern, ist Barbara Messer Trainerin, Rednerin, Coach und Schriftstellerin. Dabei ist sie so revolutionär, dass sie sich selbst immer wieder neu erfindet – und noch viel mehr: ein lebendiges Modell für Mut, innere Freiheit und Resilienz.

Barbara Messer ist eine Visionärin mit ausgeprägter Intuition, die oft verblüffende Lösungsansätze entwickelt. Sie ist revolutionär, weil sie vieles infrage stellt, komplett anders arbeitet als die Mehrheit und weit ab vom Mainstream – meist in anti-digitalen Settings. Dabei verfügt sie über ein hohes Wissen, viel Handwerk und Können und nutzt ihre Erfahrung und Intuition, um Trainings, Vorträge, Workshops und Coachings zu einem intensiven Ereignis werden zu lassen. Und damit die Sache „Hand und Fuß hat“, lässt sie sich regelmäßig nach den Richtlinien des DVWO zertifizieren.
Die Gründerin des Deutschen Trainer-Slams und Gewinnerin des Europäischen Preises für Training, Beratung & Coaching in Gold in der Kategorie Unternehmen bis 50 Mitarbeiter ist außerdem Schriftstellerin und möchte mit ihren mittlerweile über 20 Büchern vor allem eins: bilden, anregen und berühren. Für Barbara Messer braucht es nichts Großes, um Revolutionäres zu schaffen.

Kontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Pressemitteilungen

Buch „Mein Weg über die Alpen“ von Barbara Messer ist jetzt da

Das neue Buch von Barbara Messer ist eine Reise zu sich selbst und anderen – und jetzt im Handel verfügbar.

Buch "Mein Weg über die Alpen" von Barbara Messer ist jetzt da

Mein Weg über die Alpen: Das neue Buch von Barbara Messer

Wer wünscht sich das nicht: Einmal komplett aus dem Alltag herausnehmen und die Gedanken auf anderes lenken, was für gewöhnlich zu kurz kommt. Klar, nur muss es denn gleich eine Alpenüberquerung sein? „Auf jeden Fall“, bestätigt Barbara Messer, die diesen Gedanken hatte und ihn dann praktisch direkt im letzten Sommer in die Tat umgesetzt hat. „Für mich war es eine tiefgreifende Erfahrung, in der ich einen ganz besonderen Zugang zu mir selbst und anderen erfahren habe“, unterstreicht die mittlerweile mehr als 20-fache Autorin, die dieses Erlebnis in ihrem neuen Werk „Mein Weg über die Alpen“ festgehalten hat.

Sie ist die Gewinnerin des Europäischen Preises für Training, Beratung & Coaching in Gold und bekannt dafür, andersartig zu arbeiten. Barbara Messer erzählt in ihrem neuen Buch über ihre Erlebnisse in diesen 22 Tagen von Lenggries über 330 Kilometer nach Belluno in Italien, wo ihr Rucksack und die Natur zu ihren besten Freunden wurden.

In diesem Werk nimmt die bekannte Trainerin, Vortragsrednerin und Coach, die sich immer wieder gerne selbst ausprobiert, ihre Leser mit in ihre Welt der Erlebnisse, Gedanken und Träume. „Für mich ist dieses neue Werk ein Inspirationsbuch, in dem ich meine Leser gerne auch an sehr Persönlichem teilhaben lasse“, erklärt Messer weiter.

Mehr Informationen zu Barbara Messers neuem Buch „Mein Weg über die Alpen“ erhalten Sie hier. Bestellmöglichkeit finden Sie ebenso dort.

Mehr über Barbara Messer: www.barbara-messer.de

Spricht man in gängigen Mustern, ist Barbara Messer Trainerin, Rednerin, Coach und Schriftstellerin. Dabei ist sie so revolutionär, dass sie sich selbst immer wieder neu erfindet – und noch viel mehr: ein lebendiges Modell für Mut, innere Freiheit und Resilienz.

Barbara Messer ist eine Visionärin mit ausgeprägter Intuition, die oft verblüffende Lösungsansätze entwickelt. Sie ist revolutionär, weil sie vieles infrage stellt, komplett anders arbeitet als die Mehrheit und weit ab vom Mainstream – meist in anti-digitalen Settings. Dabei verfügt sie über ein hohes Wissen, viel Handwerk und Können und nutzt ihre Erfahrung und Intuition, um Trainings, Vorträge, Workshops und Coachings zu einem intensiven Ereignis werden zu lassen. Und damit die Sache „Hand und Fuß hat“, lässt sie sich regelmäßig nach den Richtlinien des DVWO zertifizieren.
Die Gründerin des Deutschen Trainer-Slams und Gewinnerin des Europäischen Preises für Training, Beratung & Coaching in Gold in der Kategorie Unternehmen bis 50 Mitarbeiter ist außerdem Schriftstellerin und möchte mit ihren mittlerweile über 20 Büchern vor allem eins: bilden, anregen und berühren. Für Barbara Messer braucht es nichts Großes, um Revolutionäres zu schaffen.

Kontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Pressemitteilungen

Ungewöhnliche Trainingspfade betreten mit Barbara Messer

2 Tage Intensivseminar am 1. und 2. Dezember mit der Expertin für Außergewöhnliches, Innovationsträchtiges und Nachhaltiges für neue Trainingsmethoden

Ungewöhnliche Trainingspfade betreten mit Barbara Messer

Barbara Messer – Expertin für ungewöhnliche Trainings

Wer gerne mit Menschen und deren Weiterentwicklung arbeitet, ist immer auf der Suche nach neuen Trainingsmethoden. Diese bekommen die Teilnehmer des 2-Tagesseminars „Ungewöhnliche Trainingspfade betreten“ im Meeet, Räume für Begegnung in Berlin mit Barbara Messer. Die Trainerin, Rednerin, Coach und Schriftstellerin ist bekannt für ungewöhnliche Trainings, die sie nicht nur selbst gibt, sondern deren Technik und Methodik sie auch an andere Trainer weitergibt.

Barbara Messer stellt vieles bisher Bekannte infrage und fordert ihre Teilnehmer immer gerne heraus, sich von Gewohntem zu trennen und Neues zu wagen. „Sicher fällt das zu Beginn nicht immer leicht“, weiß die Trainingsexpertin, „doch bei mir lernen die Teilnehmenden mit Spaß und Begeisterung, dass Ungewöhnliches sein darf und wie sie damit ihre eigene Wirkung bzw. die ihrer Worte unterstreichen können.“

Dazu nutzt Messer nicht nur ungewöhnliche Methoden, sondern auch die Wissenschaft der Neurodidaktik. „Ein unterschiedlich eingebrachter Methodenmix ermöglicht eine spannende Interaktion, denn unser Gehirn nimmt solche Informationen lieber auf, wenn sie mehrperspektivisch und multisensorisch sind“, bestätigt die Train the Trainer Expertin und verspricht starke emotionale Eindrücke aus vielen Jahren Erfahrung.

Wer als Trainer seine Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch ungewöhnliche Methoden wirklich begeistern möchte, wird nach Angaben der Expertin in diesem Workshop den entscheidenden Mut dazu erlangen.

Das Erlernte kann vielfältig in Trainings und in der Beratung eingesetzt werden wie auch in Coaching-Situationen oder weitgreifenden Change-Prozessen. Sofortige Einsatzmöglichkeit in der Praxis wird garantiert.

Weitere Informationen und Anmeldung zum 2-Tagesseminar finden Sie hier.
Mehr über Barbara Messer: www.barbara-messer.de

Spricht man in gängigen Mustern, ist Barbara Messer Trainerin, Rednerin, Coach und Schriftstellerin. Dabei ist sie so revolutionär, dass sie sich selbst immer wieder neu erfindet – und noch viel mehr: ein lebendiges Modell für Mut, innere Freiheit und Resilienz.

Barbara Messer ist eine Visionärin mit ausgeprägter Intuition, die oft verblüffende Lösungsansätze entwickelt. Sie ist revolutionär, weil sie vieles infrage stellt, komplett anders arbeitet als die Mehrheit und weit ab vom Mainstream – meist in anti-digitalen Settings. Dabei verfügt sie über ein hohes Wissen, viel Handwerk und Können und nutzt ihre Erfahrung und Intuition, um Trainings, Vorträge, Workshops und Coachings zu einem intensiven Ereignis werden zu lassen. Und damit die Sache „Hand und Fuß hat“, lässt sie sich regelmäßig nach den Richtlinien des DVWO zertifizieren.
Die Gründerin des Deutschen Trainer-Slams und Gewinnerin des Europäischen Preises für Training, Beratung & Coaching in Gold in der Kategorie Unternehmen bis 50 Mitarbeiter ist außerdem Schriftstellerin und möchte mit ihren mittlerweile über 20 Bücher vor allem eins: bilden, anregen und berühren. Für Barbara Messer braucht es nichts Großes, um Revolutionäres zu schaffen.

Kontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Pressemitteilungen

GABAL-Autoren überzeugen auf ganzer Linie

Barbara Messer und Martin Limbeck sichern sich Gold und Bronze beim Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching

GABAL-Autoren überzeugen auf ganzer Linie

Am vergangenen Mittwochabend wurde im Rahmen der Zukunft Personal, Europas größter Messe für Personal-Management, der Europäische Preis für Training, Beratung und Coaching verliehen. Gleich zwei Autoren des GABAL Verlags konnten eine der begehrten „goldenen Eulen“ des Berufsverbandes für Trainer, Berater und Coaches (BDVT) mit nach Hause nehmen: Barbara Messer, Autorin von „Das schaffst du schon“, wurde für eines ihrer aktuellsten Projekte mit Gold ausgezeichnet. Ihr intensives Coaching unterwegs im Paddelboot unter dem Titel „Das Boot 4.0 – zurück zum Wesentlichen“ überzeugte die Jury des BDVT als bestes Konzept in der Kategorie „Kleinunternehmen bis 50 Mitarbeiter“.

Vertriebskoryphäe Martin Limbeck, Autor von „Limbeck Laws“, konnte zusammen mit der Bayerischen Landesbank als Auftraggeber die Bronzemedaille in der Kategorie „Großunternehmen und Konzerne“ gewinnen. Sein „Agiles Trainingskonzept nach dem LOOP-Prozess®“ zeigt, so die Begründung der Jury, „wie auch in einem großen Projekt für alle Teilnehmenden individueller didaktischer Zuschnitt von Lerninhalten und Lernmethoden realisiert werden kann.“ Maßgeschneiderte, nachhaltige Weiterbildung wird bei der Martin Limbeck Training Group großgeschrieben: Für das Team rund um den Verkaufsexperten ist es bereits die dritte Auszeichnung in diesem Jahr.

Ursula Rosengart, Geschäftsführerin des GABAL Verlages, freute sich sehr über den doppelten Erfolg ihrer Autoren: „Der Europäische Preis für Training, Beratung und Coaching ist eine echte Messlatte in der beruflichen Weiterbildungsszene. Die eingereichten Konzepte werden im Laufe des umfangreichen Bewerbungsprozesses auf Herz und Nieren geprüft, final folgt noch die Bewertung durch das Publikum sowie einer hochkarätigen Fachjury. Wir freuen uns sehr über diese erstklassige Leistung unserer Autoren. Sie machen deutlich, in welche Richtung sich die Weiterbildungsbranche entwickelt: Individuelle und komplexe Konzepte sind heute der Schlüssel zum Erfolg!“

Weitere Informationen zu Barbara Messer und Martin Limbeck sowie dem breiten Informationsangebot des GABAL Verlags finden Interessenten unter www.gabal-verlag.de.

Der GABAL Verlag gehört als zukunftsorientierter Wirtschaftsverlag zu den wichtigsten Anbietern von Büchern und Medien rund um die berufliche und private Aus- und Weiterbildung. Sein entschiedenes Ziel ist die leicht verständliche Vermittlung von Bildungsinhalten auf hohem Niveau. Mit renommierten Autoren und einem vielseitigen Programm setzt der Verlag Trends, reagiert auf aktuelle Veränderungen und Anforderungen in Wirtschaft, Beruf und Gesellschaft und stellt immer wieder unter Beweis, dass Wirtschaft alles ist, nur nicht langweilig. Von Büchern über Hörbücher und CD-ROMs bis hin zu Computer Based Trainings und Internet-Workshops – der GABAL Verlag bietet eine einzigartige Medienvielfalt, zugeschnitten auf die verschiedenen Bedürfnisse und Ansprüche seiner Kunden.

Firmenkontakt
GABAL Verlag GmbH
Ursula Rosengart
Schumannstr. 155
63069 Offenbach
+ 49 69 830066-0
info@gabal-verlag.de
http://www.gabal-verlag.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 221 778898-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de