Tag Archives: Bau

Pressemitteilungen

UNIKA Kalksandstein – Aus Erfahrung gut

UNIKA auf der BAU 2019 – A2.309

UNIKA Kalksandstein - Aus Erfahrung gut

UNIKA auf der BAU 2019 – A2.309 (Bildquelle: UNIKA/Sven-Erik Tornow)

Prozessoptimiertes Bauen steht bei UNIKA seit Jahren im Fokus. Und ist damit für die Kalksandstein-Profis ein Schwerpunktthema auf ihrem Messenstand zur BAU 2019 in München in Halle A2, Stand 309. Denn die UNIKA Planelemente sind seit je her nicht nur besonders wirtschaftlich, sondern dank digitalisierter Wand- und Versetzpläne auch BIM-ready.

Von Anfang an wirtschaftlich
Aber auch für den Planungsalltag zeigt sich UNIKA Kalksandstein geradezu ideal. Denn der Baustoff nach Norm bietet optimale Planungs- und Ausführungssicherheit ohne das Bauartgenehmigungen, Zulassungen oder Herstellererklärungen erforderlich wären. So muss der Planer für Mauerwerk aus UNIKA Kalksandstein keine besonderen Planungs-, Bemessungs- und Anwendungsvorschriften beachten. Darüber hinaus sind bei der Planung keine von der Norm abweichenden Materialkennwerte (z.B. Werte für charakteristische Druckfestigkeit etc.) zu berücksichten. Nicht zuletzt erleichtert die einfache und klare Ausführungsdokumentation ohne Sammlung von Prüfbescheiden, Herstellererklärungen und Zulassungsunterlagen den Aufwand erheblich und erweist sich damit schon im Planungsprozess als besonders zeit- und kostensparend.

Ökologisches Raumklima
UNIKA Kalksandstein ist von der Rohstoffgewinnung über die Produktion, den Transport, die eigentliche Nutzung als Baumaterial bis zum Rückbau und Recycling als hochwertiger Mauerwerksbaustoff immer umweltfreundlich und damit besonders nachhaltig. Daneben fördert UNIKA Kalksandstein dank seiner produktspezifischen Eigenschaften ein wohngesundes Raumklima und zeigt sich auch von dieser Seite besonders umweltorientiert. Aus diesem Grund widmet sich der UNIKA-Messestand auch den Themen Ökologie, Nachhaltigkeit und Wohngesundheit.

Happy Birthday Kalksandstein
125 Jahre Erfahrung und Knowhow für die Zukunft des Bauens. Natürlich wird auch der runde Geburtstag dieses einmaligen Baustoffs auf dem UNIKA-Messestand in Halle A2, Stand 309 gebührend gefeiert.

UNIKA ist die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg und Bayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das UNIKA Kalksandstein-Lieferprogramm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Mit der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente, individuelle Beratung.

Firmenkontakt
UNIKA GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
+49 6106 2809 21
kontakt@unika-kalksandstein.de
http://www.unika-kalksandstein.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
02212789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Pressemitteilungen

Catnic auf BAU 2019 prominent vertreten (Halle 2, Stand 334)

Seit 25 Jahren ohne Unterbrechung mit dabei

Catnic auf BAU 2019 prominent vertreten (Halle 2, Stand 334)

Catnic seit 25 Jahren auf der BAU (Bildquelle: Catnic GmbH)

Sinsheim, 17.Dezember 2018. Am 14. Januar 2019 öffnet die BAU 2019 ihre Tore. Auch diesmal ist die Catnic Deutschland GmbH auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme wieder mit einem eigenen Stand prominent vertreten. Unverändert ist die BAU der Treffpunkt für alle, die sich über die neusten Entwicklungen in der Bauwirtschaft auf dem Laufenden halten wollen, und die Austauschplattform für Hersteller von Bauprodukten, Architekten, Fachplaner und Handwerker.

„Catnic zeigt auf der Messe seit 25 Jahren ununterbrochen Flagge. Das Event ist für uns eine einmalige Gelegenheit, um mit Kunden im Gespräch zu bleiben und neue Interessenten, vor allem aus dem europäischen Ausland, von unserem einzigartigen Leistungsspektrum zu überzeugen“, hebt Udo Berg, Generalmanager der Catnic Deutschland GmbH, hervor.

Stets neue Impulse
Die Messe setzt immer wieder neue Impulse, indem sie die Zukunft des Bauens aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Diesmal steht sie unter den Leitthemen digital, vernetzt, integral und smart, Themen denen sich auch Catnic verschrieben hat. „Gerne erläutert wir den Besuchern unseres Stands, wie Catnic sich in die genannten Themen einbringt und welche Bedeutung sie schon heute für das Unternehmen haben“, so Udo Berg. „Bis es so weit ist, wünsche ich allen Kunden, Interessenten, Lieferanten und Freunden unseres Hauses ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr! Wir von Catnic würden uns freuen, Sie gesund und voller Energie auf der Messe begrüßen zu können.

In Mannschaftsstärke vertreten
An den insgesamt sechs Messetagen vom 14. bis zum 19. Januar 2019 wird Catnic in Halle A2, Stand 334 alle wichtigen Standardprodukte und zahlreiche aktuelle Neuheiten präsentieren. Das zehnköpfige Messeteam gibt einen schnellen Überblick über die Catnic Leistungspalette, steht aber auch für eine vertiefende Beratung zur Verfügung. Gerne werden auch die Hintergründe zum Aufbau der eigenen Produktion in Sinsheim und die Vorteile für die Kunden erläutert.

www.catnic.de
www.bau-muenchen.de

Build it Better – führend bei Qualität, technischer Innovation und Lieferfähigkeit: Catnic ist auf die Herstellung von hochwertigen Baukomponenten spezialisiert. Das hohe Qualitätsniveau der Produkte spiegelt sich auch in einem exzellenten Lieferservice wider. Catnic steht für einen engen Kundendialog – die Basis für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Das Qualitämanagement von Catnic ist seit 1994 nach ISO 9001 zertifiziert. Außerdem ist das Unternehmen Gründungsmitglied von Europrofiles, dem europäischen Fachverband der Putzprofilhersteller mit strengsten Qualitätsvorgaben. Alle Produkte sind CE-zertifiziert. Catnic ist eine Tochter von Tata Steel, einem der größten Stahlproduzenten der Welt.

Firmenkontakt
Catnic GmbH
Maren Ruhm
Am Leitzelbach 16
74669 Sinsheim
+49 7261 9297-18
Maren.ruhm@catnic.de
http://www.catnic.de/de/home/

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Michael Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 176 63259045
michael.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Pressemitteilungen

Kalzip und Donges SteelTec kooperieren bei ausgewählten Projekten

Kalzip und Donges SteelTec kooperieren bei ausgewählten Projekten

Kalzip und Donges SteelTec kooperieren bei ausgewählten Projekten (Bildquelle: @Kalzip GmbH)

Gemeinsam besser: Kalzip Website und Donges SteelTec stellen ihre gebündelte Aluminium-/Stahl-Kompetenz in Zukunft für gemeinsame Bauprojekte zur Verfügung.
Kalzip, Spezialist für Gebäudehüllen aus Aluminium, ist seit Oktober 2018 Teil der Donges Steeltec. Um Synergien zu nutzen und dem Kunden einen echten Mehrwert zu bieten, werden ab 2019 ausgewählte Projekte aus dem Gewerbe-, Industrie- und Objektbau gemeinsam mit Donges SteelTec bearbeitet. Das Unternehmen Donges SteelTec ist auf anspruchsvolle Stahlbauleistungen spezialisiert. „Nach unserer Analyse werden die entscheidenden Leistungsmerkmale für die spätere Gebäudehülle bereits in der Planung des Stahlbaus festgelegt“, so Dr. Jörg Schwall, Geschäftsführer der Kalzip GmbH. Deshalb möchten beide Unternehmen die Zusammenarbeit ausbauen und „den Stahlbau mit der Gebäudehülle verheiraten“.
Architekten und Planer profitieren durch eine erhöhte Planungssicherheit, da beide Gewerke technisch besser abgestimmt und optimiert werden können. Bauherren profitieren von einer deutlichen Kostenoptimierung, da beide Unternehmen Stahlbau und Gebäudehülle als komplettes Paket inkl. Ausführung anbieten können.
Mehr Wert durch gebündeltes Know-how. Überzeugen Sie sich selbst. Auf der BAU stellen Kalzip und Donges SteelTec gemeinsam aus. Besuchen Sie uns in Halle B2, Stand 329.

Über Kalzip
Kalzip ist einer der führenden Hersteller von Produkten und Systemlösungen für Gebäudehüllen aus Aluminium mit Produktionsstandorten in Deutschland, Großbritannien und Indien sowie Verkaufsbüros in Europa, Nordamerika, Mittlerer Osten und Asien. Das Unternehmen bietet qualitativ hochwertige Systeme für den Neubau von Industrie- und Gewerbebauten sowie Verkehrsbauten an. Insbesondere für Bestandsgebäude konzentriert sich Kalzip mit neu entwickelten und patentierten Sanierungskonzepten auf die wirtschaftliche Erhaltung und Nutzung in die Jahre gekommener Bausubstanz. In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickelt Kalzip kontinuierlich neue Systemlösungen, die das heutige Bauen wirtschaftlicher, nachhaltiger und effizienter macht. Kalzip gehört zu Donges SteelTec GmbH, ein Unternehmen der Mutares Gruppe, die mit insgesamt 200 hochqualifizierten Mitarbeitern zu den führenden Stahlbaufirmen Deutschlands zählt. Das Unternehmen mit Sitz in Darmstadt arbeitet national und international. Schwerpunkte sind der Stahlbrückenbau und der Stahlhochbau.

Firmenkontakt
Kalzip GmbH
Joachim Wolke
August-Horch-Straße 20-22
56070 Koblenz
+49(0)261/9834-142
Joachim.Wolke@kalzip.com
http://www.kalzip.com

Pressekontakt
REDaktion Elvira Doescher
Elvira Doescher
Am Kupferberg 5
53619 Rheinbreitbach
02224 900146
info@redaktion-doescher.de
http://www.redaktion-doescher.de

Pressemitteilungen

inVENTer – dezentrale Lüftungsgeräte auf der BAU

Zahlreiche Neuprodukte läuten neues Lüftungszeitalter ein

inVENTer - dezentrale Lüftungsgeräte auf der BAU

Kabellose, vollautomatische Lüftungssteuerung „inVENTer Connect“ erstmals auf der BAU vorgestellt

Löberschütz, 01.12.2018 – Die inVENTer GmbH stellt auf der BAU in München vom 14. bis 19. Januar eine Vielzahl an innovativen neu- und weiterentwickelten Lösungen für dezentrale Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung vor und geht mit der kabellosen Lüftungssteuerung einen großen Schritt in Richtung Zukunft.

Der Name inVENTer steht seit 20 Jahren für dezentrale Komfortlüftung. Auf der BAU präsentiert inVENTer nun ihre komplett überarbeitete und weiterentwickelte Produktpalette und läutet ein neues Lüftungszeitalter ein. Auf dem Stand 236 in Halle B2 werden zahlreiche Highlights vorgestellt, die im Frühjahr 2019 auf den Markt kommen.
Mit dem neuen Xenion®-Ventilator hat inVENTer den iV14-Zero zum leisesten und den iV-Smart+ zum leistungsstärksten Kompakt-Lüfter seiner Klasse gemacht.

„Auch das neue Einzelraumlüftungsgerät iV-Twin+, das jetzt mit dem doppelten Xenion®-Ventilator noch leistungsstärker und durch das Schnelleinbausystem noch funktionaler wird, zählt dazu.“, so die Geschäftsführerin der inVENTer GmbH, Annett Wettig.

Der neue Außenabschluss „Corner“, der die dezentrale inVENTer-Lüftung an der Außenfassade fast unsichtbar macht, ist durch den neuartigen Aufbau mit einem schmaleren Kanal flexibel einsetzbar und vereinfacht die Reinigung im Vergleich zum Vorgängermodell um ein Vielfaches.

Ebenso wird das neue, auch über Smartphone steuerbare Abluftgerät Aviant auf dem inVENTer-Stand präsentiert. Dank zahlreicher intelligent vernetzter Sensoren reagiert der Aviant vollautomatisch, sobald die Luftqualität im Raum dies erfordert.

Schließlich stellt inVENTer erstmals das Konzept zur kabellosen, vollautomatischen Lüftungssteuerung „inVENTer Connect“ vor. „Mit diesem smarten Steuerungssystem wird höchster Lüftungskomfort und die beste Luftqualität vollautomatisch und auf Wunsch ganz ohne Eingreifen des Nutzers erreicht.“, hebt Annett Wettig hervor.

Ihr Spezialist für dezentrale Lüftungsanlagen

Die inVENTer GmbH mit 70 Mitarbeitern ist einer der weltweit führenden Hersteller dezentraler Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung. Als erster Anbieter dezentraler Lüftungsgeräte mit Keramikwärmespeicher definierte inVENTer den Lüftungsstandard neu. Das Unternehmen mit Sitz im thüringischen Löberschütz nahe Jena wurde 1999 gegründet und ist seit Frühjahr 2014 Teil der britischen Volution Group. Mit Fokus auf Komfort, Nachhaltigkeit und Umweltschutz werden bei inVENTer hocheffiziente Lüftungsanlagen entwickelt und produziert, die genial einfach in Bedienung und Montage sind. Sie gehören zu den innovativsten und leistungsstärksten alternierenden Geräten auf dem deutschen Markt. Ausgerichtet an den Bedürfnissen des Kunden, findet sich für jede Bausituation eine optimale Lösung – ob Wohn- oder Geschäftsraum, Alt- oder Neubau, Keller- oder Dachgeschoss. Um die Führungsposition am Markt kontinuierlich auszubauen, setzt inVENTer vor allem auf innovative Lösungen aus der eigenen F+E-Abteilung.

Kontakt
inVENTer GmbH
Margit Thomas
Ortsstraße 4a
07751 Löberschütz
0364272110
marketing@inventer.de
http://www.inventer.de

Pressemitteilungen

Zeit für die wichtigen Dinge

Blanke auf der BAU – Halle A4, Stand 409

Zeit für die wichtigen Dinge

Blanke auf der BAU – Halle A4, Stand 409 (Bildquelle: Blanke)

Besondere Begegnungen, interessante Gespräche und überraschende Produkte erwarten die Besucher des Blanke Messestandes auf der BAU 2019 in Halle A4, Stand 409. Unter dem Motto „Bei Blanke zu Hause“ soll es um Zeit für die wichtigen Dingen gehen. Deshalb haben die Spezialisten für den Mehrwert im Fliesenlegerhandwerk einen Loungebereich eingeplant, der Raum für gute Gespräche rund um Projekte, Produkte und Persönliches bietet.

In Sachen Neuheiten konzentriert man sich bei Blanke neben der Ergänzung bestehender Systeme wie den BLANKE AQUA PROFILEN in matt weiß auf Fußbodenheiz- und kühlsysteme mit SmartHome-Technik. Denn in den kommenden Jahren müssen mehr als 20 Mio. Heizungen im Bestand erneuert werden. Da ist die Fußbodenheizung schon allein aus energetischen Gründen eine mehr als interessante Alternative zu herkömmlichen Heizkörpern.

Mit BLANKE PERMATOP SF hat der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist ein einzigartiges System für Fliesen- und Natursteinbeläge zum Heizen und Kühlen von Räumen entwickelt. Es überzeugt durch eine selbstnivellierende Energieverteilschicht mit integriertem, wasserführenden Heiz- und Kühlleiter. Zudem vereinfacht das hochwertige PE-Heizrohr mit Klett-Technologie die Verlegung auf der selbstklebenden Fasergewebematte. Ergänzt wird das System durch die jahrzehntelang bewährte Entkopplungs- und Lastverteilmatte BLANKE PERMAT. Steuerbar ist das neue, schnelle und energiesparende Fußbodenheiz- und -kühlsystem von Blanke mit SmartHome-Technik.

Weitere Neuheiten im Bereich der Fußbodenheiz- und kühlsysteme erwarten Interessierte auf dem Blanke-Messestand auf der BAU 2019 in München. Und natürlich das freundliche Vertriebsteam, das dafür sorgt, dass sich jeder bei Blanke wie Zuhause fühlt.

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Pressemitteilungen

Catnic auf BAU 2019 wieder prominent vertreten

Catnic auf BAU 2019 wieder prominent vertreten

Der Catnic Stand auf der BAU 2017. Der Auftritt 2019 wird optisch daran anknüpfen. (Bildquelle: Catnic GmbH)

Sinsheim, 14. November 2018. Mitte Januar 2019 öffnet die BAU 2019 ihre Tore – und auch diesmal ist die Catnic Deutschland GmbH wieder mit einem eigenen Stand auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme prominent vertreten. Alle zwei Jahre ist die BAU unangefochten der Treffpunkt für alle, die sich über die neusten Entwicklungen in der Bauwirtschaft auf dem Laufenden halten wollen, und eine etablierte Austauschplattform für Hersteller von Bauprodukten, Architekten, Fachplaner und Handwerker.

Silberjubiläum: Seit 25 Jahren ununterbrochen dabei
„Catnic zeigt seit 25 Jahren auf der Messe ununterbrochen Flagge, für uns ist sie eine einmalige Gelegenheit, mit wichtigen Kunden im Gespräch zu bleiben und neue Interessenten, vor allem aus dem europäischen Ausland, von unserem einzigartigen Produkt- und Servicespektrum zu überzeugen“, hebt Udo Berg, Generalmanager der Catnic Deutschland GmbH, hervor.

Stets neue Impulse
Die Messe setzt immer wieder neue Impulse, indem sie die Zukunft des Bauens aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Diesmal steht sie unter den Leitthemen digital, vernetzt, integral und smart, Themen denen sich auch Catnic verschrieben hat:

– Smart, weil bei allen Mitarbeitern von Catnic der Kunde und seine Bedürfnisse schon immer im Mittelpunkt stehen,
– integral, weil Catnic seit kurzen seine wichtigsten Produkte selbst herstellt und so eine noch höhere Qualität und Lieferfähigkeit sicherstellen kann,
– vernetzt, weil Systemlösungen seit langem fester Bestanteil der breiten Produktpalette sind und
– digital, weil Catnic auf allen modernen Kommunikationskanälen seine Leistungspalette präsentiert und Kontakt zu Kunden und potentiellen Interessenten hält.

In Mannschaftsstärke vertreten
An den insgesamt sechs Messetagen vom 14. bis zum 19. Januar 2019 wird Catnic in Halle A2, Stand 234 alle wichtige Standardprodukte, aber auch zahlreiche aktuelle Produktneuheiten präsentieren. Das zehnköpfige Messeteam gibt Kunden und Interessenten kompetent und schnell einen Überblick über die Catnic Leistungspalette und steht natürlich auch für vertiefende Beratungsgespräche zur Verfügung. Gerne erläutert werden auch die Hintergründe zum Aufbau der eigenen Produktion am Stammsitz in Sinsheim und die Vorteile, die Kunden des Unternehmens künftig daraus ziehen werden.
www.catnic.de
www.bau-muenchen.de

Build it Better – führend bei Qualität, technischer Innovation und Lieferfähigkeit: Catnic ist auf die Herstellung von hochwertigen Baukomponenten spezialisiert. Das hohe Qualitätsniveau der Produkte spiegelt sich auch in einem exzellenten Lieferservice wider. Catnic steht für einen engen Kundendialog – die Basis für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Das Qualitämanagement von Catnic ist seit 1994 nach ISO 9001 zertifiziert. Außerdem ist das Unternehmen Gründungsmitglied von Europrofiles, dem europäischen Fachverband der Putzprofilhersteller mit strengsten Qualitätsvorgaben. Alle Produkte sind CE-zertifiziert. Catnic ist eine Tochter von Tata Steel, einem der größten Stahlproduzenten der Welt.

Firmenkontakt
Catnic GmbH
Maren Ruhm
Am Leitzelbach 16
74669 Sinsheim
+49 7261 9297-18
Maren.ruhm@catnic.de
http://www.catnic.de/de/home/

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Michael Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 176 63259045
michael.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Ein Landhaus zum Verlieben | Hausbesichtigung am 17./18. November in 15838 Am Mellensee OT Klausdorf

Berlin. Ein stilvolles Haus in wald- und wasserreicher Umgebung – verwirklicht mit Roth-Massivhaus. Dazu entschieden sich die Bauherren dieses Landhauses, welches am kommenden Wochenende in Klausdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Mellensee, besichtigt werden kann. Fachberater des Unternehmens informieren vor Ort und beantworten alle Fragen zu Planung und Hausbau.

Charakteristisch für den Landhausstil sind Details mit Bezug zu regionalen Bautraditionen. Hier sind es beispielsweise der als Zwerchhaus ausgeführte Eingangsbereich, zwei Dreieckfenster in den Spitzbodengiebeln, eine große Trapezgaube zur Gartenseite und die werthaltige Klinkerfassade.

Im Inneren stehen der Familie komfortable 159 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Ebenen zur Verfügung. Mit fast 30 Quadratmetern ist das Wohn- und Esszimmer der größte Bereich. Dank einer großzügigen und hellen Gestaltung wird die danebenliegende Wohnküche zum kommunikativen Zentrum, wo die Familie kocht und den Tag Revue passieren lässt. Ein Arbeitszimmer, das Gäste-WC mit bodengleicher Dusche sowie der Hauswirtschaftsraum komplettieren das Erdgeschoss.

Eine viertelgewendelte Treppe führt ins Obergeschoss, das dem Rückzug der Bewohner vorbehalten ist. Neben Kinderzimmer, elterlichem Schlafbereich und einem weiteren Arbeitszimmer erfüllte sich die Familie den Wunsch nach einem großen Badezimmer. Bodengleich ist auch hier die Dusche, die Badewanne wurde über Eck angeordnet.
Der ausgebaute Spitzboden, erreichbar über eine gerade Raumspartreppe, bietet eine schöne Platzreserve – für Hobby oder als Stauraum.
Modern und ressourcenschonend ist die Haustechnik: Ein Gas-Brennwert/Solar-Kompaktgerät versorgt die Fußbodenheizung, solare Gewinne unterstützen die Warmwasserbereitung.

Das Landhaus kann am 17. und 18. November, jeweils von 13 bis 16 Uhr, in 15838 Am Mellensee OT Klausdorf besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Ein Landhaus 142 öffnet am kommenden Wochenende in 15838 Am Mellensee OT Klausdorf seine Türen für Besucher (Abb. ähnlich).
Foto: Roth-Massivhaus

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Moderne Stadtvilla öffnet vor Bezug | Hausbesichtigung am 17./18. November in 15366 Neuenhagen

Berlin. Neuenhagen östlich von Berlin gehört zu den boomenden Gemeinden rund um die Hauptstadt. Zum Landkreis Märkisch-Oderland gehörend, wuchs die Einwohnerzahl seit 1990 um fast das Doppelte. Eine sehr gute Infrastruktur, die landschaftlich schöne Umgebung und bezahlbare Grundstücke ziehen viele Bauwillige an. Hier kann am 17. und 18. November eine Stadtvilla Lugana, errichtet von Roth-Massivhaus, besichtigt werden – vor Übergabe an die künftigen Bewohner. Fragen rund um Planung und Hausbau beantworten vor Ort Fachberater des Unternehmens.

Von außen besticht die Villa mit einem Materialwechsel von rotbuntem Klinker zu weißem Putz – im Fassadenrücksprung des Obergeschosses. Schöne Details sind Sprossenfenster, viele davon bodentief, ein überdachter Eingangsbereich mit dreiteiliger Haustür sowie zwei zweigeschossige Erker.

Großzügig und offen, mit viel Tageslicht und ausreichend Platz – so hatten sich die Bauherren ihr zukünftiges Zuhause vorgestellt. Entstanden ist eine Stadtvilla in Massivbauweise, die auf zwei Vollgeschossen 149 Quadratmeter Wohnfläche bietet. Auch die Raumaufteilung wurde von Roth-Massivhaus individuell nach Bauherrenwunsch geplant – ohne Mehrkosten.

Im Inneren entfaltet sich ein helles, lichtes Raumerlebnis dank bodentiefer Fenster, einem offen gestalteten Grundriss und der Rohbauerhöhung auf 2,87 Meter. Hinter der geräumigen Diele öffnet sich ein etwa 34 Quadratmeter großer Wohn-Ess-Bereich mit offener Küche. Ebenfalls im Erdgeschoss befinden sich der Haustechnikraum, ein Arbeitszimmer sowie das Gäste-WC mit Dusche.
Großzügigkeit kennzeichnet auch das über eine viertelgewendelte Treppe erreichbare Obergeschoss mit Galerie. Von hier gelangen die Bewohner in den Schlafbereich der Eltern, die zwei gleichgroßen Kinderzimmer sowie das hochwertig ausgestattete Familienbad: mit großer Wanne und bodengleicher Dusche.

Für Wohlbehagen zu jeder Jahreszeit sorgen eine Fußbodenheizung im ganzen Haus sowie der Kamin im Wohnbereich. Dank maßgeschneiderter Haustechnik mit solarthermischer Unterstützung für die Warmwasserbereitung erreicht die Stadtvilla Lugana in Neuenhagen KfW-Effizienzhausstandard 55.

Am 17. und 18. November, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann die Stadtvilla Lugana in 15366 Neuenhagen besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Eine Stadtvilla Lugana öffnet am kommenden Wochenende in 15366 Neuenhagen ihre Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

11. November | Roth-Massivhaus lädt ein | Willkommen zum Bauherren-Informationstag in Berlin-Charlottenburg

Das Citybüro sowie das Bemusterungszentrum von Roth-Massivhaus am Kaiserdamm 103/104 haben bei Bauwilligen in der Hauptstadtregion einen sehr guten Ruf. Diesen wird das Unternehmen zum nächsten Bauherren-Informationstag am 11. November wieder unter Beweis stellen. Bauinteressenten sollten sich den Schnupperkurs in Sachen Eigenheim gönnen, Beginn ist 14 Uhr. Sechs Experten informieren kurzweilig über bestimmte Themen des Eigenheimbaus. Das Zeitfenster von vier Stunden lässt dabei genügend Raum für individuelle Fragen und persönliche Gespräche – darauf legt Roth-Massivhaus großen Wert.

Geschäftsführer André Roth selbst lässt es sich nicht nehmen, vor Ort zu sein. In seinem Vortrag wird er Tipps zum Grundstückskauf geben: Vor allem, wo man noch fündig werden kann, denn in Berlin ist Bauland rar. Spezialisten des regionalen Massivhausanbieters berichten über wohngesundes Bauen – ein Thema, das immer mehr an Beachtung gewinnt. Veränderten Rahmenbedingungen zur Finanzierung, beispielsweise durch neue KfW-Förderrichtlinien, widmet sich ein weiterer Vortrag. Auch bei der Küchenplanung sind viele Entscheidungen vorab zu fällen, um nachher Spaß beim Kochen und Backen zu haben. Küchenexperte Mario Ruder gibt Tipps und plaudert aus dem Nähkästchen.

Da persönliche und individuelle Beratung bei Roth-Massivhaus großgeschrieben wird, ist auch Zeit für Fragen und Gespräche eingeplant.

Wer gleich ins Detail gehen möchte, kann sich ausgiebig im Bemusterungszentrum umschauen. Auf mehr als 300 Quadratmetern erwartet die Besucher eine große Vielfalt an Ausstattungsideen und Produktvarianten.

Wie immer ist am Bauherren Informationstag der Eintritt frei. Melden Sie sich unbedingt frühzeitig an, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Herzlich willkommen zum Bauherren Informationstag am 11. November.

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Kaiserdamm 103/104
14057 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Inspiration finden zukünftige Bauherren im Bemusterungszentrum von Roth-Massivhaus.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Weitere Büros sind geplant. Mehr als 2.100 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Klassiker für die ganze Familie | Hausbesichtigung am 3./4. November in 22941 Bargteheide

Berlin. Nur etwa eine halbe Stunde von Hamburg entfernt gehört Bargteheide zu einer wachsenden Metropolregion. Besonders beliebt ist die ländlich geprägte Stadt bei Bauherren, die die Nähe zur Großstadt schätzen, aber nicht auf eine grüne Umgebung verzichten wollen. Hier haben Bauinteressierte am kommenden Wochenende Gelegenheit zu einer Hausbesichtigung der Firma Roth-Massivhaus. Vor Ort stehen Berater des familiengeführten Bauunternehmens für alle Fragen rund ums Planen und Bauen zur Verfügung.

Das etwa 162 m2 große Landhaus 142 mit erweitertem Grundriss beeindruckt mit seinem traditionellen Charme: Eine helle Putzfassade, dunkle Dacheindeckung sowie zwei geschindelte Landhausgauben bestimmen das Äußere. Zeitlose Sprossenfenster setzen Akzente und unterstreichen den klassischen Charakter des Hauses.

Im Inneren begeistert der Satteldachentwurf mit einem großzügigen Wohn- und Essbereich: Fast 36 m2 stehen den Bewohnern zur Verfügung. Praktisches Detail in der separaten Küche ist ein Kräuterfenster über der Spüle. Das Raumangebot im Erdgeschoss wird von einem Gäste-WC und dem Haustechnikraum abgerundet.

Ins Dachgeschoss führt eine halbgewendelte Treppe. Hier sind die persönlichen Bereiche für Groß und Klein untergebracht. Um den Flur herum sind zwei Kinderzimmer, ein Ankleidezimmer in der rückwärtigen Dachgaube sowie das Bad angeordnet. Ins Elternschlafzimmer gelangt man durch die Ankleide. Das Badezimmer verfügt über eine interessante Duschnische und eine Badewanne.

Für wohltemperierte Behaglichkeit sorgt eine Luft/Wasser-Wärmepumpe Eco Touch von Waterkotte. Sie nutzt effizient erneuerbare Energie nutzt und entlastet darüber hinaus den Familienetat. Dank der Fußbodenheizung im ganzen Haus bleibt es auch in den Wintermonaten komfortabel warm.

Am 3. und 4. November, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann das Landhaus 142 in 22941 Bargteheide besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Das Landhaus 142 öffnet am kommenden Wochenende in 22941 Bargteheide die Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

Bau-GmbH Roth
Niederlassung Hamburg

Sachsenfeld 3-5
20097 Hamburg- Hammerbrook

Tel.: (040) 25 41 87 99-10

Mail: info@massivhaus-hamburg.de
Internet: www.massivhaus-hamburg.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.