Tag Archives: Bauen und Wohnen

Pressemitteilungen

Buchbesprechung | Neuerscheinung: Immobilien – Eine eigene Welt

Zwischen Bedarf und Luxus, Kunst, Kultur und Kapital

Wer mit Immobilien zu tun hat, weiß, dass damit ein weites Feld verbunden ist. Zwischen dem Wohnen als Grundbedürfnis und Immobilien als Luxus, zwischen wirtschaftlichen, sozialen, politischen und kulturellen Interessen öffnet sich der Raum – im Wortsinn und zugleich symbolisch. In diesem Raum aktiv zu sein, erfordert Überblick, Gespür und ein Bewusstsein für die richtige Gewichtung der jeweiligen Kräfte, die wirksam sind – und die durchaus konträr sein können.

Viele Aktivitäten des täglichen Lebens spielen sich in geschlossenen Räumen ab: wohnen, arbeiten, schlafen, einkaufen, spielen, Musik hören, feiern, debattieren … Räume spielen eine wesentliche Rolle und beeinflussen, wie wir heute leben.

Die Immobilienwirtschaft prägt und entwickelt die Räume, in denen wir leben. Sie trägt der Vergangenheit Rechnung, wenn es um das Gesicht unserer alten Städte geht, sie berücksichtigt die Bedürfnisse moderner Menschen in der Gegenwart, und sie plant für die Zukunft.

Das Buch stellt die verschiedenen Aspekte dieser eigenen Welt direkt nebeneinander – damit Sie als Mieter oder Vermieter, Immobilienverkäufer oder Interessent, als Investor oder Anleger die richtigen Entscheidungen treffen können. Seite für Seite wechseln sich Fakten, Aussagen, Daten, Zahlen, Bilder, Zitate und Argumente ab und vermitteln ein lebendiges Gesamtbild dieser aktiven Branche mit Zukunft.

Aus welcher Perspektive man auch einen Blick auf Bauen, Wohnen, Immobilienwirtschaft, Architektur und Stadtentwicklung wirft – immer sind verschiedene Lebensbereiche berührt: Es geht um wirtschaftliche und finanzielle Aspekte, um die sozialen Belange und soziologischen Komponenten des Zusammenlebens, um politische Fragen und um die Kultur. Die drückt sich nicht nur in der Architektur aus, sondern findet ihren Ausdruck im Design, in Form, Farbe, Funktion, Stil oder Zeitgeist und nicht zuletzt in Zitaten und in der Literatur. Dieses Gegenüber, das sich von Seite zu Seite in diesem Buch mitteilt, ist kein Gegensatz, sondern ein Miteinander, in dem sich die verschiedenen Aspekte eines einzigen Themas zeigen. Eines könnte ohne das andere nicht entstehen. Alles zusammen bildet einen Teil der Welt, die sich die Menschen durch ihre Bauwerke zu eigen machen wollen, ohne sie besitzen zu können.

Redaktion: Astrid Grabener | Journalistin
Grafik: Leo Kont | Grabener Verlag GmbH
Produktion: Petra Matzen | Grabener Verlag GmbH
Klappenbroschur | 108 Seiten | 19 x 21 cm | 1. Auflage |
Verlag: Grabener Verlag GmbH, Kiel |
ISBN 978-3-925573-873 | 21,00 Euro [D]

Über uns: Der Grabener Verlag beschäftigt sich seit 1984 ausschließlich mit Themen rund um die Immobilienwirtschaft. Aus dem anfänglich als Redaktionsbüro arbeitenden Team ist ein spezialisierter Dienstleister mit umfangreichem Service entstanden. Gewachsene Verbindungen zu Organisationen, Verbänden, Instituten, Fortbildungseinrichtungen und Betrieben in der Immobilienwirtschaft sorgen für die nötige Praxisnähe.
Der Grabener Verlag produziert verschiedene Medien im Bereich Kundenkommunikation und bietet Leistungen im Bereich Pressearbeit an. Wesentliche Schwerpunkte sind die Produktion von Haus- und Kundenzeitungen – Print und Online sowie die Herausgabe des Online-Lexikons „Immobilien-Fachwissen von A-Z“.

Kontakt
Grabener Verlag GmbH
Astrid Grabener
Stresemannplatz 4
24103 Kiel
04315601560
astrid@grabener-verlag.de
http://www.grabener-verlag.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Buchbesprechung: Immobilien – Eine eigene Welt

Zwischen Bedarf und Luxus, zwischen Kunst, Kultur und Kapital

Wer mit Immobilien zu tun hat, weiß, dass damit ein weites Feld verbunden ist. Aus welcher Perspektive man auch immer einen Blick auf Bauen, Wohnen, Immobilienwirtschaft, Architektur und Stadtentwicklung wirft – immer sind verschiedene Lebensbereiche berührt.

Zwischen dem Wohnen als Grundbedürfnis und Immobilien als Luxus, zwischen wirtschaftlichen, sozialen, politischen und kulturellen Interessen öffnet sich der Raum – im Wortsinn und zugleich symbolisch. In diesem Raum aktiv zu sein, erfordert Überblick, Gespür und ein Bewusstsein für die richtige Gewichtung der jeweiligen Kräfte, die wirksam sind – und die durchaus konträr sein können.

Die Immobilienwirtschaft prägt und entwickelt die Räume, in denen wir leben. Sie muss der Vergangenheit Rechnung tragen, wenn es um das Gesicht unserer alten Städte geht, sie muss die Bedürfnisse moderner Menschen in der Gegenwart berücksichtigen, und sie muss für die Zukunft planen.

Die gebaute Welt besteht nicht nur aus Materiellem und aus berechenbaren Werten, die in einem wirtschaftlichen und finanziellen System entstehen, sondern sie äußert sich auch im Immateriellen, Ideellen und sogar im Fantastischen. Das drückt sich nicht nur in der Architektur aus, sondern findet auch in Design, Funktion, Zeitgeist und nicht zuletzt in der Literatur einen Ausdruck.

Das Buch stellt die verschiedenen Aspekte dieser eigenen Welt direkt nebeneinander – damit Sie als Mieter oder Vermieter, Immobilienverkäufer oder Interessent, als Investor oder Anleger die richtigen Entscheidungen treffen können. Seite für Seite wechseln sich Fakten, Aussagen, Daten, Zahlen, Bilder, Zitate und Argumente ab und vermitteln ein lebendiges Gesamtbild dieser aktiven Branche mit Zukunft.

ISBN: 978-3-925573-873 | Redaktion: Astrid Grabener | 1. Auflage 2019 | Klappenbroschur | 108 Seiten | 19 x 21 cm | Grabener Verlag GmbH | Preis: 21,00 Euro | erhältlich in jeder Buchhandlung oder direkt beim Grabener Verlag, Kiel, grabener-verlag.de

Der Grabener Verlag beschäftigt sich seit 1984 ausschließlich mit Themen rund um die Immobilienwirtschaft. Gewachsene Verbindungen zu Organisationen, Verbänden, Fortbildungseinrichtungen und Betrieben in der Immobilienwirtschaft sorgen für die nötige Praxisnähe. Der Grabener Verlag produziert verschiedene Mittel der Kundenkommunikation und bietet Leistungen im Bereich der Pressearbeit an. Wesentlicher Schwerpunkt ist die Produktion von Haus- und Kundenzeitungen – Print und Online.

Kontakt
Grabener Verlag GmbH
Astrid Grabener
Stresemannplatz 4
24103 Kiel
04315601560
astrid@grabener-verlag.de
http://www.grabener-verlag.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Heinz von Heiden weiht neues KompetenzCentrum ein

Gelungene Eröffnungsfeier in Köln

Isernhagen / Köln, 10.04.2019. Mit einer großen Eröffnungsfeier wurde am vergangenen Wochenende das neue Heinz von Heiden-KompetenzCentrum Bauen und Wohnen in Köln offiziell eingeweiht. Rund 700 Bauinteressierte, Geschäftspartner und Mitarbeiter folgten der Einladung von Heinz von Heiden und besuchten den neuen Standort auf dem Gelände des Kölner Carlswerks. Das ortsansässige Team empfing die Gäste in den festlich geschmückten Räumen des ehemaligen Drahtlagers, das nach aufwändigen Umbauten eine luftige Atmosphäre mit industriellem Charme verbindet und Heinz von Heiden-Bauherren ab sofort als Planungs- und Bemusterungszentrum zur Verfügung steht.

Mit vereinten Kräften zur neuen Niederlassung

Zur offiziellen Eröffnung begrüßte Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching die anwesenden Gäste und dankte allen an der Entstehung Beteiligten. „Auch wenn uns die Entwicklung in einer denkmalgeschützten, ehemaligen Industrieanlage mitunter vor Herausforderungen stellte, mit unserer neuen Niederlassung gehen wir einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft. Dabei ist nicht nur der Standort in Köln strategisch wichtig für uns. Auch die großzügige Ausstellungsfläche und die modernen Beratungs- und Planungsbüros setzen neue Maßstäbe für Heinz von Heiden“, sagte Dr. Helge Mensching.

Stellvertretend für die beiden vor Ort ansässigen Regionalleitungen von Gisela Prior und Niels Dieckmann ergriff Letztgenannter das Wort und bedankte sich ebenfalls bei allen, die tatkräftig an der Umsetzung mitgewirkt haben. Sein Dank galt vor allem den Teams vor Ort, die bis zur feierlichen Eröffnung unermüdlich gearbeitet haben. „Es braucht viele Hände, bis ein Traumhaus entsteht – und das war auch hier der Fall. Wir freuen uns nun darauf, hier Traumhäuser für unsere Kunden zu planen und sie auf ihrem Weg ins neue Zuhause zu begleiten“, sagte Niels Dieckmann, Regionalleitung Vertrieb für Heinz von Heiden. Als planerisch Verantwortlicher bei Heinz von Heiden dankte auch Peter Ruschepaul, Geschäftsführer der Heinz von Heiden GmbH Projektentwicklung, der Gesellschafterfamilie für ihr Vertrauen. Zu guter Letzt sprach Jochen Butz, Projektmanager bei der BEOS AG in Köln, im Namen des Vermieters und hieß Heinz von Heiden im Carlswerk herzlich willkommen. „Wir freuen uns, dass Heinz von Heiden das Angebot auf dem Carlswerk-Gelände bereichert und hoffen, dass Sie sich hier zuhause fühlen werden.“ Mit namhaften Unternehmen aus der Unterhaltungs- und Kreativ-Branche wie dem Bastei Lübbe Verlag und dem Schauspiel Köln ist Heinz von Heiden in guter Nachbarschaft.

Buntes Programm und zahlreiche Interessierte

Mit dem obligatorischen Zerschneiden des roten Bandes wurde der Festakt beendet und die Musterausstellung für Besucher geöffnet. Auf der großzügigen Ausstellungsfläche – insgesamt stehen in Köln 2.400 qm zur Verfügung – konnten sich Hausbau-Interessierte umsehen und sich von den Ausstattungsmöglichkeiten bei Heinz von Heiden überzeugen.

Besonderes Highlight am Eröffnungstag war der Auftritt von Anti-Mobbing Coach Carsten Stahl. Im Rahmen der gemeinsamen Kampagne „Gemeinsam massiv gegen Mobbing“ hielt er einen Impuls-Vortrag und klärte interessierte Zuhörer über das gesellschaftlich wichtige Thema Mobbing auf.

Für gute Stimmung sorgte ein buntes Programm für Groß und Klein. Neben Kinderschminken, einer Candy-Bar und einem Glücksrad stand auch eine Fotobox für unvergessliche Erinnerungen bereit. Ein Zauberkünstler verblüffte mit seinen Tricks und animierte zum Mitmachen. Mit dem Tag der offenen Tür am Sonntag fand das Eröffnungswochenende einen würdigen Abschluss.

Ab sofort ist das KompetenzCentrum Bauen und Wohnen montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
KompetenzCentrum Bauen und Wohnen Köln
Schanzenstraße 6-20
51063 Köln
Telefon: +49 (0) 221 299174650

Weitere Informationen finden sich unter: https://www.heinzvonheiden.de/aktuelles/neues-kompetenzcentrum-in-koeln-eingeweiht-854/

Über Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ist eine Tochter der Mensching Holding GmbH und einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands, bis heute wurden bereits 48.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – von der Planung über den Bau und die komplette Ausstattung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 250 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau.

Heinz von Heiden ist Hauptsponsor des Bundesligisten Hannover 96 sowie Sponsoring-Partner des DEL-Teams Eisbären Berlin.

Kontakt
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
+49 (0) 511-7284-0
+49 (0) 511-7284-116
c.krause@heinzvonheiden.de
http://www.heinzvonheiden.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Heinz von Heiden lädt Bauinteressierte herzlich ein

Am 6. und 7. April 2019 wird das neue KompetenzCentrum Köln offiziell eröffnet

Es ist soweit: Heinz von Heiden eröffnet seinen neuen Standort in Köln. Zum offiziellen Start des KompetenzCentrums Bauen und Wohnen lädt das Familienunternehmen herzlich für Samstag, 6. April und Sonntag, 7. April 2019, jeweils von 11 bis 17 Uhr, in die Schanzenstraße 6-20 in 51063 Köln ein.

Buntes Programm für die ganze Familie

Am 6. April 2019 erwartet die Besucher ein Highlight nach dem anderen. Los geht es mit dem offiziellen Teil, Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching wird etwas über die Entstehungsgeschichte der Kölner Niederlassung verraten. Gisela Prior und Niels Dieckmann, beide sind als Regionalleiter Vertrieb ab sofort mit ihrem Team im KompetenzCentrum (KC) Köln ansässig, werden ebenfalls ein paar Worte sagen. Anschließend können Interessierte sich den neuen Standort genauer ansehen.

Auch Anti-Mobbing-Coach Carsten Stahl ist am Samstag mit von der Partie. Heinz von Heiden und Carsten Stahl engagieren sich seit 2018 in der Kampagne “ Gemeinsam massiv gegen Mobbing„, im Zuge dessen wird Stahl bei der Eröffnung einen Impuls-Vortrag halten und interessierte Zuhörer über das Thema Mobbing aufklären.

Darüber hinaus wird es eine Zaubershow geben und allerlei Spiel und Spaß für den Nachwuchs, wie Zuckerwatte, Kinderschminken, CandyBar und mehr. So ist sichergestellt, dass keine Langeweile aufkommt, während die Eltern sich in Ruhe zum Thema Hausbau informieren.

Am 7. April 2019 findet zusätzlich ein Tag der offenen Tür statt und das KC Köln ist ebenfalls von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Bauinteressenten sind auch Sonntag herzlich willkommen, sich in den neuen Räumen umzusehen. Eine Verkaufsberatung ist am Sonntag leider nicht möglich. Nach der Eröffnung ist das KC Köln montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Ein neues Planungs- und Bemusterungszentrum im Carlswerk

Der neue Standort befindet sich im Carlswerk, einer ehemaligen Industrieanlage, der nun neues Leben eingehaucht wurde. Auf ca. 2.400 m² finden angehende Bauherren dort alles, was sie zur Verwirklichung ihres Wohntraumes benötigen. Bauinteressenten können sich unverbindlich über den Hausbau mit Heinz von Heiden informieren und persönliche Beratungstermine vereinbaren. In der Kölner Niederlassung werden außerdem künftig die Planungsgespräche für Heinz von Heiden-Bauherren stattfinden und auch die moderne Bemusterungsausstellung findet im KC Köln Platz.

Weitere Informationen finden sich unter:
https://www.heinzvonheiden.de/aktuelles/heinz-von-heiden-laedt-bauinteressierte-herzlich-ein-851/

Über Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ist eine Tochter der Mensching Holding GmbH und einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands, bis heute wurden bereits 48.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – von der Planung über den Bau und die komplette Ausstattung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 250 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau.

Heinz von Heiden ist Hauptsponsor des Bundesligisten Hannover 96 sowie Sponsoring-Partner des DEL-Teams Eisbären Berlin.

Kontakt
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
+49 (0) 511-7284-0
+49 (0) 511-7284-116
c.krause@heinzvonheiden.de
http://www.heinzvonheiden.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Zusammen wachsen – Deutsche Bauwelten geht Partnerschaft mit Südeba GmbH ein

Zusammen wachsen - Deutsche Bauwelten geht Partnerschaft mit Südeba GmbH ein

Michael Günter ist von der Partnerschaft mit Deutsche Bauwelten überzeugt

Isernhagen, Juli 2017. Die Südeba GmbH ist neuer Lizenzpartner der Deutsche Bauwelten GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Ettlingen bei Karlsruhe wird ab sofort das Netzwerk der regionalen Bauunternehmen erweitern, die bereits als Lizenzpartner für die Hausbaumarke Deutsche Bauwelten tätig sind. Michael Günter, Geschäftsführer der Südeba GmbH, bietet nun individuell geplante Häuser aus dem Hausprogramm der Deutsche Bauwelten zu einem idealen Preis-Leistungs-Verhältnis an. Das Verkaufsgebiet der Südeba GmbH liegt in Baden-Württemberg und erstreckt sich von Neustadt an der Weinstraße bis nach Baden-Baden.

Das Thema Bauen und Wohnen begleitet Michael Günter schon lange. Der gelernte Kaufmann im Einzelhandel war zunächst als Bauspar- und Finanzierungsfachmann in leitender Position bei einer Bausparkasse tätig, bevor er seiner Berufung folgte, und ins Baugewerbe wechselte. Vor rund neun Jahren wurde dann die Süddeutsche Bauherrenberatung gegründet, um Kunden individuell und kompetent auf ihrem Weg in die eigenen vier Wände zu unterstützen.

Mit der Lizenzpartnerschaft ist nun ein weiterer Schritt getan: Das Team um Geschäftsführer Michael Günter kann mit Deutsche Bauwelten auf ein bestehendes und eingespieltes Netzwerk aus erfahrenen Architekten, Bauleitern, Ingenieuren und Handwerkern sowie auf eine ausgefeilte Logistik zurückgreifen. Diese und weitere Chancen, wie finanzielle Ausfallsicherheit und höchste Ausführungsqualität in wertbeständiger Massivbauweise, kann Michael Günter an seine Bauherren weitergeben. Die Nähe und ein gutes partnerschaftliches Verhältnis zu seinen Kunden – vor, während und nach der Bauphase – ist Michael Günter besonders wichtig. Persönlich und immer ansprechbar begleitet er seine Baufamilien auf dem Weg ins neu gebaute Eigenheim. Getreu seinem Motto „Mach dir ein paar schöne Stunden, geh“ zum Kunden“, steht Michael Günter seinen Bauherren mit Rat und Tat zur Seite.

Ein Baupartner – viele Leistungen

Den künftigen Baufamilien des neuen Lizenzpartners stehen viele verschiedene Haustypen aus dem umfangreichen Hausprogramm von Deutsche Bauwelten zur Verfügung, die sich – je nach Bedarf und persönlichen Vorlieben – individuell zum eigenen Traumhaus formen lassen. Vom klassischen Satteldachhaus, über die elegante Stadtvilla und das trendige Bauhaus, bis hin zum barrierearm geplanten Bungalow – dem Variantenreichtum sind keine Grenzen gesetzt.

In seiner Bauregion seien besonders zweigeschossige Häuser im Stadtvillen-Stil und klassische Satteldachhäuser gefragt, berichtet Südeba-Geschäftsführer aus langjähriger Erfahrung. Ziel der Kooperation sei es, die Marktposition auszubauen und neue Kunden zu gewinnen. Die Vorteile für seine Bauherren fasst Michael Günter so zusammen: „Meinen Kunden kann ich nun ein umfangreiches Angebot aus einer Hand anbieten und das zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch dass die Projektplanung und Bemusterung komplett im KompetenzCentrum Kuppenheim stattfindet, ist für meine Kunden sehr komfortabel.“ Im nächsten Schritt geht es für Michael Günter darum, sein Vertriebsteam aufzustocken und ideal auf die neue Partnerschaft mit Deutsche Bauwelten vorzubereiten. Der erste Eindruck aus der Kooperation ist bereits sehr positiv. Man habe einen sehr guten Start gehabt, so Michael Günter. Andreas Becker und Dr. Norbert Stache, die die Südeba GmbH als Deutsche Bauwelten-Key Account Manager betreuen, freuen sich ebenfalls auf eine erfolgreiche Partnerschaft.

Weitere Informationen zur Pressemeldung „Zusammen wachsen – Deutsche Bauwelten geht Partnerschaft mit Südeba GmbH ein“ und zur Deutsche Bauwelten GmbH sind unter:

http://www.deutsche-bauwelten.de/aktuelles/neuer-lizenzpartner-von-deutsche-bauwelten-194/

zu finden.

Deutsche Bauwelten GmbH
Individualität, Regionalität und Kundennähe – dies sind die Stärken der Deutsche Bauwelten GmbH. Zusammen mit der Heinz von Heiden GmbH ist die Deutsche Bauwelten GmbH die zweite große Marke, die unter dem Dach der finanzstarken Mensching Holding GmbH Wohnträume erfüllt.

Nicht nur private Bauherren planen sicher mit Deutsche Bauwelten, das Unternehmen ist auch zuverlässiger und kompetenter Partner für die verschiedensten Interessenlagen rund um das Thema Bau. Gemeinsam mit Banken werden interessante Wohnbauprojekte verwirklicht – mit Kommunen und Städten entstehen ganze Quartiere. Darüber hinaus gibt die Deutsche Bauwelten lokalen Bauunternehmen mit entsprechender Expertise die Chance, als Lizenzpartner erfolgreich neue Kundenpotentiale zu erschließen.

Detaillierte Informationen zur Deutsche Bauwelten GmbH finden sich auf der Homepage des Unternehmens: http://www.deutsche-bauwelten.de

Kontakt
Deutsche Bauwelten GmbH
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen
0511/ 72 84-317
0511/ 72 84-116
info@deutsche-bauwelten.de
http://www.deutsche-bauwelten.de

Pressemitteilungen

Die ganze Welt des Bauens im KompetenzCentrum Kuppenheim

Beraten und inspirieren lassen

Die ganze Welt des Bauens im KompetenzCentrum Kuppenheim

Im KompetenzCentrum Kuppenheim können sich Bauherren über den Hausbau informieren

Isernhagen/Kuppenheim, 31. Mai 2017 – Im KompetenzCentrum Bauen und Wohnen in Kuppenheim bei Baden-Baden können sich Bauherren und alle, die es einmal werden wollen, über den Hausbau mit Deutsche Bauwelten und der Schwesterfirma Heinz von Heiden informieren. Die Ausstellung bietet umfassende Informationen und anschauliche Inspirationen für das eigene Traumhaus. Ob Außenfassade, Dachsteine oder innovative Heiztechnik, im KompetenzCentrum Kuppenheim kann jeder auf Entdeckungsreise gehen und den eigenen Wünschen freien Lauf lassen. Beraten und begleitet werden Bauherren vor Ort durch ihren regionalen Deutsche Bauwelten-Lizenzpartner. Gemeinsam wird aus der umfangreichen Wunschliste der persönliche Wohntraum geformt.

Vom gewünschten Haustyp über eine clevere Raumaufteilung, von der Fassadengestaltung bis hin zur Heiztechnik – die Deutsche Bauwelten GmbH und die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser GmbH bieten hier den Kunden umfassende Inspirationen für die eigenen vier Wände. Im KompetenzCentrum kann jeder sein Traumhaus in aller Ruhe zusammenstellen. In den Ausstellungsräumen des KompetenzCentrums können die künftigen Bauherren darüber hinaus auf Entdeckungstour gehen, sich im Detail über die Ausstattungsmerkmale ihres Hauses informieren und diese dort aussuchen. In persönlichen Planungsgesprächen mit dem erfahrenen Team rund um Dr. Norbert Stache und Andreas Becker wird auf dieser Grundlage das Haus entworfen, das später gebaut werden soll. Dank des vielfältigen Hausprogramms von Deutsche Bauwelten mit mehr als 100 Haustypen sind der Gestaltungsfreude keine Grenzen gesetzt.

Das Team aus versierten Beratern und Planungsarchitekten unterstützt die Bauinteressenten individuell auf ihrem Weg zum eigenen Traumhaus. Auch bei der Finanzierung kann Deutsche Bauwelten weiterhelfen: Darüber, welches Finanzierungsmodell passt, informieren die Fachleute im KompetenzCentrum bei Bedarf ausführlich und individuell – so wie über die standardmäßig angebotenen Effizienz-Pakete, mit denen sich das Haus beispielsweise zu einem KfW-Effizienzhaus 40 oder 55 aufrüsten lässt.

Bemusterung mit individueller Beratung

Auf rund 1000 m² Ausstellungsfläche bietet das KompetenzCentrum Kuppenheim auch für die Innenausstattung ein umfassendes Angebot an erstklassigen Produkten von namhaften Markenherstellern wie z. B. Velux, Braas, alsecco oder Grohe. Von der exklusiven Wand- oder Bodenfliese bis zur kompletten Küche, von innovativer Heiztechnik über den Lichtschalter bis hin zur modernen Badezimmer-Armatur: erfahrene Innenarchitekten unterstützen mit fundiertem Wissen bei der individuellen Ausstattung des Hauses.

Das KompetenzCentrum und die Ausstellung in Kuppenheim sind täglich, montags bis sonntags von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet, ausgenommen gesetzliche Feiertage. Auch außerhalb dieser Öffnungszeiten kann ein individueller Beratungstermin vereinbart werden.

Weitere Informationen zur Pressemeldung „Beraten und inspirieren lassen“ sind unter:

http://www.deutsche-bauwelten.de/aktuelles/beraten-und-inspirieren-lassen-179/

zu finden.

Deutsche Bauwelten GmbH
Individualität, Regionalität und Kundennähe – dies sind die Stärken der Deutsche Bauwelten GmbH. Zusammen mit der Heinz von Heiden GmbH ist die Deutsche Bauwelten GmbH die zweite große Marke, die unter dem Dach der finanzstarken Mensching Holding GmbH Wohnträume erfüllt.

Nicht nur private Bauherren planen sicher mit Deutsche Bauwelten, das Unternehmen ist auch zuverlässiger und kompetenter Partner für die verschiedensten Interessenlagen rund um das Thema Bau. Gemeinsam mit Banken werden interessante Wohnbauprojekte verwirklicht – mit Kommunen und Städten entstehen ganze Quartiere. Darüber hinaus gibt die Deutsche Bauwelten lokalen Bauunternehmen mit entsprechender Expertise die Chance, als Lizenzpartner erfolgreich neue Kundenpotentiale zu erschließen.

Detaillierte Informationen zur Deutsche Bauwelten GmbH finden sich auf der Homepage des Unternehmens: http://www.deutsche-bauwelten.de

Kontakt
Deutsche Bauwelten GmbH
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen
0511/ 72 84-317
0511/ 72 84-116
info@deutsche-bauwelten.de
http://www.deutsche-bauwelten.de

Pressemitteilungen

Gesundheit fängt zuhause an

Gesundes Wohnen wichtiger als Nichtrauchen oder Sport / Europaweite Studie der Velux Gruppe belegt Relevanz von gesundem Wohnumfeld

Gesundheit fängt zuhause an

Frische Luft in den eigenen vier Wänden zählen sind für viele Europäer wichtige Faktoren.

Hamburg / Brüssel, 24. März 2015. Für Europäer hat eine gesunde Wohnsituation einen höheren Stellenwert, wenn es um die persönliche Gesundheit geht, als Nichtrauchen oder Sport. Das ist eines der Ergebnisse des „Healthy Homes Barometers“, einer repräsentativen Studie unter 12.000 Europäern aus zwölf verschiedenen Ländern zu Einstellung und Verhalten in Bezug auf heimischen Komfort, gesundes Wohnen, Energieverbrauch und Auswirkungen auf die Umwelt, die die Velux Gruppe heute in Brüssel vorgestellt hat.

„Rauchen Sie nicht!“ – „Bewegen Sie sich!“ – „Essen Sie ausreichend Obst und Gemüse!“ Jahrelange öffentliche Debatten haben bei den Europäern ein klares Bewusstsein dafür geschaffen, wie wichtig ein gesunder Lebensstil für die eigene Gesundheit ist. Und obwohl das Thema „gesundes Wohnen“ bei weitem nicht in diesem Maße öffentlich diskutiert wird, hat für die Europäer ein gesundes Wohnumfeld eine mindestens ebenso große Bedeutung, wenn es um die persönliche Gesundheit geht. Das zeigen die Ergebnisse des „Healthy Homes Barometers“. Im Rahmen der vom weltweit größten Dachfensterhersteller Velux in Auftrag gegebenen repräsentativen Studie wurden 12.000 Personen aus zwölf europäischen Ländern nach ihrer Einstellung und ihrem Verhalten in Bezug auf heimischen Komfort, Energieverbrauch und Auswirkungen auf die Umwelt befragt – darunter auch nach den neun wichtigsten Kriterien, die dazu beitragen, gesund zu bleiben. Hierbei landen Kriterien, wie gesunder Schlaf, frische Luft und ausreichend Tageslicht, die direkt oder indirekt von einer gesunden Wohnsituation abhängen, auf den vorderen Plätzen, während „Nichtrauchen“ und „regelmäßige sportliche Betätigung“ erst an sechster bzw. siebter Stelle folgen.

„Die öffentliche Debatte über gesundes Wohnen, die einige Zeit im Schatten all der anderen Gesundheitsthemen geführt wurde, erhält damit enormen Auftrieb“, erklärt Michael K. Rasmussen, Marketingleiter der Velux Gruppe. „Zugang zu natürlichem Licht während des Tages und Schlafen in völliger Dunkelheit sind sehr wichtig für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Nicht anders verhält es sich mit frischer Luft. Alle diese Faktoren gehören zu einem gesunden Lebensstil, genauso wie eine gesunde Ernährung und der Gang ins Fitnessstudio.“

Doch trotz der Tatsache, dass gesundes Wohnen den meisten Europäern sehr viel bedeutet, besteht häufig ein großer Unterschied zwischen Theorie und Praxis, wenn es darum geht, konkrete Maßnahmen für gesundes Wohnen zu ergreifen. So schlafen viele Europäer nicht in absoluter Dunkelheit, mit der Folge, dass sie sich nicht so gut erholen. Zudem trocknen viele Europäer ihre Wäsche im Haus, trotz des dadurch steigenden Risikos für Atemwegserkrankungen durch ein höheres Feuchtigkeitsniveau und der Gefahr der Schimmelbildung in den eigenen vier Wänden.

„Wenn wir wollen, dass die Europäer gesund wohnen, müssen wir diese Themen angehen. Als Menschen besitzen wir anscheinend ein intuitives Verständnis dafür, welche Bedeutung unser Wohnumfeld für unsere Gesundheit hat. Das heißt aber noch lange nicht, dass wir uns auch entsprechend verhalten. Es gibt noch einiges zu tun, wenn es um die Verbreitung von Wissen und Informationen zum Thema gesundes Wohnen geht“, so Michael K. Rasmussen.

Über das Healthy Homes Barometer
Das Healthy Homes Barometer ist eine repräsentative Studie zu Einstellung und Verhalten europäischer Bürger in Bezug auf heimischen Komfort, Energieverbrauch und Auswirkungen auf die Umwelt. Hierfür führten die Beratungsfirmen Operate A/S und Wilke im Auftrag der Velux Gruppe im Oktober 2014 eine Fragebogenerhebung unter insgesamt 12.000 Personen in ganz Europa durch. Befragt wurden dabei jeweils 1.000 Personen aus Österreich, Belgien, der Tschechischen Republik, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Polen und Großbritannien. In diesen 12 Ländern leben über 375 Millionen Europäer, was mehr als 70 % der gesamten europäischen Bevölkerung entspricht. Darüber hinaus repräsentieren die ausgewählten Länder die europäische Vielfalt in puncto Größe und geografischer Lage. Wissenschaftlicher Berater für das Healthy Homes Barometer war Prof. Dr. Dr. h. c. Bernd Wegener von der Humboldt Universität zu Berlin. Die gesamteuropäische Studie wird jährlich wiederholt und die Ergebnisse der Untersuchung im Rahmen des Healthy Homes Barometers veröffentlicht.

Das Healthy Homes Barometer 2015 steht unter folgendem Link zum Download bereit: velux.com/healthyhomes

Über die VELUX Deutschland GmbH
Die VELUX Deutschland GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein Unternehmen der internationalen VELUX Gruppe. Der weltweit größte Hersteller von Dachfenstern ist mit mehr als 10.000 Mitarbeitern in rund 40 Ländern vertreten. In Deutschland beschäftigt die VELUX Gruppe in Produktion und Vertrieb nahezu 1.000 Mitarbeiter. Neben Dachfenstern und anspruchsvollen Dachfensterlösungen für geneigte und flache Dächer umfasst die Produktpalette unter anderem Sonnenschutzprodukte, Rollläden sowie Zubehörprodukte für den Fenstereinbau.

Weitere Informationen unter www.velux.de

Kontakt
FAKTOR3 AG
Oliver Williges
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
040-679446-18
o.williges@faktor3.de
http://www.velux.de

Pressemitteilungen

Sommerlicher Trend per Mausklick

Gründach-Pakete im Netz bestellen und spielend leicht selbst verlegen

Sommerlicher Trend per Mausklick

Gründach-Paket von bausep.de: Leichter geht’s nicht!

(epr) Es grünt derzeit, wohin das Auge blickt, und Pflanzenfans kommen voll auf ihre Kosten. Ob in Garten und Gewächshaus, auf Terrasse oder Balkon – überall wird gesät, gezüchtet, gehegt und gepflegt. Als neuester Trend unter den Hobbygärtnern gilt die Dachbegrünung von Carport, Garage und Co. Diese Flächen bieten ausreichend Platz, um sich mit Erde, Dünger und Vegetation auszutoben und den oft tristen Dächern einen individuellen Look zu verpassen. Und so innovativ die Idee, so modern ist auch die Bezugsquelle für solch originelle Projekte: Das komplette Starterkit für das eigene Gründach kann problemlos im Internet bestellt und nach Hause geliefert werden – leichter geht“s nicht!

Dank bausep.de werden Flachdächer nun im Handumdrehen zum natürlichen Eyecatcher. Denn der Online-Baustoffhandel bietet praktische Gründach-Pakete an, mit denen der Grundaufbau auch von Laien spielend leicht selbst verlegt werden kann. Je nach Material und Tragfähigkeit der Konstruktion wählen Kunden mit wenigen Klicks entweder die Leicht- oder Standardvariante aus – und bereits nach kurzer Lieferzeit kann das etwas andere Outdoor-Gärtnern beginnen.

Nachdem das Dach durchwurzelungsfest abgedichtet wurde, rollt man einfach die Schutz-Drän-Filtermatte aus und schneidet sie zurecht. Um Staunässe zu vermeiden, achtet man am besten auf genügend Abflussmöglichkeiten im Bereich der Dachabläufe. Im Anschluss wird die Pflanzenerde gleichmäßig in einer acht Zentimeter dicken Schicht verteilt. Matte und Erde sind im Lieferumfang des Standard-Pakets enthalten. Die Leichtvariante für weniger belastbare Dächer umfasst neben der Erde eine Wasserspeicherplatte und ein Vlies. Diese fungieren als zusätzliches Wasserreservoir und ermöglichen eine dünnere, leichtere Substratschicht. Nun steht der Bepflanzung nichts mehr im Weg. Ein Gutschein über die Startmenge an Flachballenstauden und Dünger wird praktischerweise gleich mitgeliefert. Übrigens: Neben der hübschen Optik schützt die Vegetation das Dach auch vor UV-Strahlung oder mechanischer Beschädigung und verlängert so dessen Lebensdauer. Flexibel, einfach, preiswert – im Netz steht alles bereit für den trendbewussten Gärtner. Und wer sich unsicher ist, welches Paket für das eigene Dach in Frage kommt: Die Profis von bausep.de helfen gerne weiter. Mehr unter http://www.bausep.de/.

Bildrechte: Foto: bausep/Bauder/epr)

easy-PR® (epr) ist die ideale PR-Ergänzung für alle Unternehmen, die in den Bereichen Bauen, Wohnen und Einrichten, Garten und DIY sowie Reisen und Gesundheit kostengünstig maximale Medienpräsenz erzielen wollen. easy-PR® Bauen & Wohnen erscheint zwölf Mal pro Jahr – immer wieder mit neuen interessanten Berichten für die Endverbraucherpresse. Mit easy-PR® hat Ihr Unternehmen die maximale Aufmerksamkeit in über 2.300 relevanten Redaktionen von Tageszeitungen, Anzeigenblättern, Wohn- und Lifestyletiteln, Special-interest-Titeln sowie Publikumszeitschriften, Illustrierten und Onlineportalen.

Kontakt:
Faupel Communication GmbH
Svenja Duhme
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-57
s.duhme@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Pressemitteilungen

Der Bauhaus-Stil erobert das Allgäu

Die Hausmanufaktur GmbH stellt ihr Musterhaus vor – Rohbaubesichtigung am Samstag, 8. Juni, in Altusried

Der Bauhaus-Stil erobert das Allgäu

Der Bauhaus-Stil erobert das Allgäu

Die Hausmanufaktur GmbH stellt ihr Musterhaus vor – Rohbaubesichtigung am Samstag, 8. Juni, in Altusried

Altusried (jm).
Moderne Bauhaus-Architektur im Allgäu: Die Hausmanufaktur GmbH mit Sitz in Altusried und Memmingen bringt frischen Wind in die Baulandschaft der Region und zeigt in ihrem Musterhaus im Tannenweg 19 in Altusried, wie sich architektonische Wohnträume und der Wunsch nach ökologischem und energiesparendem Bauen erfüllen lassen. Am Samstag, 8. Juni, lädt Lisa Sigmund, Bauherrin und Repräsentantin der Hausmanufaktur GmbH, die Bevölkerung zur Besichtigung des außergewöhnlichen Rohbaus ein (von 10 bis 16 Uhr).

Das Musterhaus der Hausmanufaktur GmbH stellt gleichzeitig die Premiere für die Allgäuer Gemeinde Altusried dar, denn das innovative Dreifamilienhaus in hochwertiger Holzbauweise ist als innovativer Bauhaus-Kubus konzipiert und damit das erste Hausprojekt überhaupt in Altusried ohne herkömmliches Satteldach. Vielmehr besticht das zweieinhalbgeschossige Objekt mit einer Gesamtwohnfläche von 280 m2 durch seine Würfel-Architektur, helle Räume mit einer außergewöhnlichen Höhe von 2,70 m, großzügige Glasfronten, eine gelungene Raumaufteilung sowie die baubiologische Holzbauweise und natürlich durch die Ausführung als Niedrigenergiehaus, das dem KfW-55-Standard entspricht. Bemerkenswert ist auch der Wohnkeller vom Betonfertigteilspezialisten Bürkle, in dem die Souterrain-Wohnung untergebracht ist.

Modern zeigt sich das Musterhaus der Hausmanufaktur nicht nur in der Architektur und dem Energiestandard, sondern auch in der Funktionalität. In Altusried entsteht auch ein Musterhaus für „eLiving“, das bedeutet: Lisa Sigmund kann nicht nur die Lichter übers iPhone an- und ausschalten oder die Verschattung steuern, sondern auch bei Bedarf vom Liegestuhl aus im Urlaub das Schließsystem des Hauses kontrollieren.

„Unser großer Wunsch ist es, den Menschen ihre Wohnträume zu verwirklichen und genau das Haus für sie zu konzipieren, das zu ihrem Typ und zu ihren Vorstellungen vom schönen Wohnen passt. Und natürlich soll der Anspruch an Architektur und Design nicht zu kurz kommen“, erklärt Lisa Sigmund. Das Besondere will die Hausmanufaktur auch in der Beratung, der Planung und das Bauausführung bieten. Lisa Sigmund: „Die Bauherren sollen sich über die gesamte Dauer des Projektes wohlfühlen und auch während der Bauphase keinen Stress verspüren. Das Bauen mit uns soll für Sie zu einem tollen Erlebnis werden“.

Bereits im September 2013 soll das Musterhaus in Altusried komplett fertig gestellt sein. Die Fertigstellung des Rohbaus feiert die Hausmanufaktur mit der öffentlichen Rohbaubesichtigung am Samstag, 8. Juni, von 10 bis 16 Uhr im Tannenweg 19 in Altusried. Weitere Informationen unter Telefon 08373/935466, per Mail unter lisa.sigmund@diehausmanufaktur.com oder im Internet unter www.diehausmanufaktur.com

Info:
Die Hausmanufaktur GmbH
Musterhaus Allgäu, Tannenweg 19, 87452 Altusried, Telefon 08373/935466, E-Mail: lisa.sigmund@diehausmanufaktur.com, www.diehausmanufaktur.com

Ansprechpartner für die Presse:
Lisa Sigmund, Repräsentanz Allgäu

Pressekontakt (nicht zur Veröffentlichung)
Jensen media GmbH
Agentur für Unternehmensnachrichten
Hemmerlestraße 4, 87700 Memmingen, Telefon 08331/99188-0, Telefax 08331/99188-10, info@jensen-media.de, www.jensen-media.de
Ansprechpartner: Ingo Jensen

Worddownload:
http://www.jensen-media.de/download/diehausmanufaktur/hausmanufaktur.doc

Die Hausmanufaktur GmbH
Musterhaus Allgäu, Tannenweg 19, 87452 Altusried, Telefon 08373/935466, E-Mail: lisa.sigmund@diehausmanufaktur.com, www.diehausmanufaktur.com

Ansprechpartner für die Presse:
Lisa Sigmund, Repräsentanz Allgäu

Kontakt
Die Hausmanufaktur GmbH – Musterhaus Allgäu
Lisa Sigmund
Tannenweg 19
87452 Altusried
08373/935466
lisa.sigmund@diehausmanufaktur.com
http://www.diehausmanufaktur.com

Pressekontakt:
Jensen media GmbH
Ingo Jensen
Hemmerlestraße 4
87700 Memmingen
08331991880
ingo.jensen@jensen-media.de
http://www.jensen-media.de

Pressemitteilungen

Neue Wohnmesse bietet Expertenrat, Trendanalysen und Verbraucherinfos

Der Bauherren-Schutzbund e.V. informiert unabhängig und neutral

Neue Wohnmesse bietet Expertenrat, Trendanalysen und Verbraucherinfos

Beratung rund ums Wohnen und Bauen gibt es auf Wohnmesse.de

Reichenberg, im April 2013. Das Informationsportal www.wohnmesse.de zeigt sein neues Gesicht: Mit aktualisierten Design und User-freundlicher Struktur, liefert die seit einem Jahr etablierte Wohnmesse jetzt noch mehr fundierte Informationen rund um das beliebte Thema „Bauen/Wohnen“. Auf der Homepage finden Interessierte konkrete Tipps und Trends, neutralen Expertenrat und ein breites Angebot führender Hersteller aus den entsprechenden Branchen auf einen Blick. Dazu gibt es den monatlichen Trendreporter, der über die neusten Entwicklungen im Bereich Bauen und Wohnen berichtet, zudem Fachinformationen und Interviews von und mit Branchenkennern. Für die unabhängigen Experten-Informationen im Wohnmesse.de-Magazin zeichnet der Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) verantwortlich. Die gemeinnützige Verbraucherschutzorganisation gehört dem Bundesverband der Verbraucherzentralen an und wird vom Deutschen Bundestag offiziell als Vertreter von Bürgerinteressen anerkannt. Auch die Internet-User können sich im Rahmen eines monatlichen Fotowettbewerbs und verschiedenen Umfragen direkt am virtuellen Portal beteiligen. Organisiert wird die virtuelle Messe von RatGeberZentrale.de , einer Tochter der deutschen journalisten dienste GmbH (djd).

Das Besondere an der neuen Wohnmesse ist ihr Konzept. Übersichtlich nach Themen gegliedert, die „Otto-Normal-Verbraucher“ interessieren, präsentiert die Messe eine stetig wachsende Zahl unterschiedlichster Aspekte rund ums Bauen und Wohnen – seien es Einrichtungsideen, barrierefreies Wohnen, Heizen mit Solarenergie oder Infos zur Hausdämmung. Wer will, kann sich mit einem weiteren Klick sofort bei einem passenden Anbieter über dessen Warenangebot oder eine entsprechende Dienstleistung informieren – ganz bequem 24 Stunden am Tag und ohne lange Anfahrtswege. Die Zahl der Aussteller wächst kontinuierlich mit den Themen, gleiches gilt für die Expertenbeiträge. So hat Wohnmesse.de alle Voraussetzungen, mittelfristig das wichtigste Info-Portal und Trendbarometer rund ums Bauen und Wohnen zu werden.

Bildrechte: Bauherren-Schutzbund e.V.

djd ist der führende Pressedienst für Verbraucherthemen. Täglich erscheinen in deutschen Zeitungen und Zeitschriften mehr als 430 Artikel mit seinem Absender, die Millionen von Verbrauchern erreichen. Jährlich dokumentiert djd seinen Kunden aus Wirtschaft, Verbänden und Agenturen eine Auflage von über fünf Milliarden Exemplaren. RatGeberZentrale.de ist eine Tochter der djd und das führende Portal für Verbraucherthemen.

Kontakt:
deutsche journalisten dienste GmbH
Jens Guder
Bahnhofstr. 44
97234 Reichenberg
0931 6009919
kontakt@ratgeberzentrale.de
http://www.ratgeberzentrale.de