Tag Archives: Baufinanzierung

Pressemitteilungen

Baufinanzierung – 4 Tipps für die richtige Planung der eigenen Immobilie

Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ist in Deutschland weit verbreitet. Und die niedrigen Zinsen erleichtern den Weg in die eigene Immobilie weiterhin. Doch bei einer Baufinanzierung gibt es viel zu beachten. Wir geben vier Tipps für die richtige Planung.
Infografik Baufinanzierung planen

1. Wie viel darf die Immobilie kosten?
Bevor Sie auf die Suche nach Ihrer Traum-Immobilie gehen, müssen die Rahmenbedingungen bekannt sein. Stellen Sie sich deswegen die Frage, wie viel Geld Sie für ein Haus oder eine Wohnung zahlen können. Seien Sie realistisch und lassen Sie Ihre bisherigen Ersparnisse (Eigenkapital), die aktuellen finanziellen Freiräume und die Laufzeit der Baufinanzierung in die Überlegungen einfließen. Ein Finanzierungsrechner im Internet kann dabei helfen. Wenn Sie wissen, was Sie sich leisten können, startet die Suche nach dem richtigen Objekt oder Bauplatz.

2. Nebenkosten nicht vergessen
Viele begeisterte Hauskäufer vergessen bei der Planung die anfallenden Nebenkosten. Beim Immobilienerwerb ist mit 5 bis 15 Prozent zusätzlichen Kosten auf den Kaufpreis zu rechnen. Die wichtigsten Nebenkosten sind Notar und Grundbuchkosten, die Grunderwerbsteuer und der Makler. Überprüfen Sie diese Kosten vorab und lassen Sie sie in Ihre Kostenberechnung einfließen. Die Grunderwerbsteuer ist zum Beispiel in den Bundesländern unterschiedlich hoch.

3. Laufzeit richtig planen
Viele Menschen wollen im Alter kostengünstig in der eigenen Immobilie wohnen. Deswegen sollte die Immobilienfinanzierung so geplant werden, dass Sie spätestens zum Renteneintritt schuldenfrei sind. Wenn Sie heute mit 35 Jahren eine Baufinanzierung beginnen und mit 65 Jahren in Rente gehen wollen, haben Sie 30 Jahre Zeit, den Kredit zurückzuzahlen.

4. Richtig tilgen
Die monatlichen Raten für die Rückzahlung der Baufinanzierung setzen sich aus einem Zins- und einem Tilgungsteil zusammen. Mit dem einen Anteil zahlen Sie die jährlichen Zinsen auf den noch offenen Darlehensbetrag und mit dem anderen Anteil tilgen Sie die Höhe des Darlehens. Die Höhe der monatlichen Rate sollte sich an Ihren aktuellen Mietzahlungen plus weiteren Sparbeträgen orientieren. Dadurch können Sie sicher sein, sich bei der Tilgung nicht finanziell zu übernehmen. Wenn möglich, sollten Sie auch Sondertilgungen bei der Baufinanzierung vornehmen. Mit jährlichen Überschüssen können Sie so die Schulden schneller verringern.

Sie sehen: Bevor es richtig losgehen kann, gibt es bereits einiges zu beachten! Unsere Spezialisten stehen Ihnen bei diesem wichtigen Schritt zur Seite und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Traum-Immobilie. Machen Sie den ersten Schritt und vereinbaren Sie unter (0511) 9665 – 30 einen Termin für Ihr individuelles Beratungsgespräch.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Die PSD Bank Hannover ist eine eingetragene Kreditgenossenschaft, die ihre Wurzeln im früheren Post-Spar- und Darlehensverein hat und damit über mehr als 140 Jahre Erfahrung aufweist. Das Geschäftsgebiet reicht von Wolfsburg im Osten bis Nienburg im Westen und von Alfeld im Süden bis Lüchow im Norden. Die Bank ist im Kredit- und Einlagengeschäft für Privatkunden tätig. Schwerpunkte sind Immobilienfinanzierungen, Anschaffungsdarlehen, Vermögen und Vorsorge. Die PSD Bank Hannover arbeitet mit namenhaften Partnern in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe zusammen, darunter die Bausparkasse Schwäbisch Hall, Union Investment und die R+V-Versicherungen. Die Bank hat rund 56.000 Kunden, 32.000 von ihnen sind als Mitglieder gleichzeitig Eigentümer der Bank (Stand 31.12. 2018).

www.psd-hannover.de

Firmenkontakt
PSD Bank Hannover eG
Torsten Krieger
Jathostr. 11
30163 Hannover
0511966530
torsten.krieger@psd-hannover.de
http://www.psd-hannover.de

Pressekontakt
PSD Bank Hannover eG
Ilona Dettmering
Jathostr. 11
30163 Hannover
0511966530
unternehmenskommunikation@psd-hannover.de
http://www.psd-hannover.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Bau/Immobilien

Hüttig & Rompf: Wo Düsseldorf Köln beim Immobilienkauf abhängt – und umgekehrt

  • Baufinanzierer Hüttig & Rompf veröffentlicht Marktreport zu den Immobilienfinanzierungen in Düsseldorf und Köln
  • Düsseldorfer Immobilienkäufer verdienen mehr Geld und kaufen sich größere und teurere Immobilien
  • In Köln kommen Käufer mit weniger Eigenkapital ins Eigenheim und zahlen geringere Kreditraten

Frankfurt, den 19. September 2019 – Welche rheinische Großstadt liegt beim Immobilienkauf vorne: Düsseldorf oder Köln? Der Baufinanzierer Hüttig & Rompf analysiert in seinem neuen Marktreport „Immobilienfinanzierung Köln / Düsseldorf“ die typischen Käufer in beiden Städten. Das Ergebnis: In Düsseldorf verdient der Immobilienkäufer mehr Geld und leistet sich ein teureres und größeres Eigenheim. Der Kölner erfüllt sich mit weniger Eigenkapital den Traum von den eigenen vier Wänden, zahlt geringere Kreditraten – und geht offensiver in die Entschuldung.

Zwei Großstädter, ein Ziel: die eigenen vier Wände. Aber wie ticken die typischen Bauherren und Käufer von eigengenutztem Wohnraum in Düsseldorf und Köln? Das hat der Baufinanzierer Hüttig & Rompf in seinem neuen Marktreport „Immobilienfinanzierung Köln / Düsseldorf“ herausgefunden. Der Vergleich zeigt: Sie haben einige Gemeinsamkeiten. Beide sind durchschnittlich 37 Jahre alt, verheiratet, arbeiten als Angestellte und haben eine Vorliebe für Eigentumswohnungen.

Kölner bringt weniger Eigenkapital als Düsseldorfer mit

Neben den Gemeinsamkeiten gibt es auch Unterschiede. Und die betreffen vor allem Kennzahlen, die Banken beim Immobilienkauf wichtig sind. Der typische Düsseldorfer hat ein monatliches Haushaltseinkommen (alle Einkommensquellen nach Abzug der Steuern) von 5.988 Euro. Damit ist er dem Kölner (5.464 Euro) ein paar hundert Euro voraus. Auch in Sachen Eigenkapital liegt der Düsseldorfer vorne. Insgesamt bringt er rund 143.000 Euro an Eigenkapital in die Baufinanzierung ein. Der Domstädter hat mit rund 105.000 Euro weniger eigene Mitteln zur Verfügung.

Für Tilgung und Zinsen zahlt der Kölner monatlich 1.452 Euro an die Bank – und damit 177 Euro weniger als der Düsseldorfer. Er bringt 1.629 Euro auf. „Im Verhältnis sind es bei beiden rund 27 Prozent des Einkommens“, weiß Ditmar Rompf, Vorstandsvorsitzender bei Hüttig & Rompf. „Ein hoher Wert, aber nicht zu hoch. Die Düsseldorfer und Kölner übernehmen sich beim Immobilienkauf nicht. Ihnen bleibt genügend Geld, um sich im Alltag nicht stark einschränken zu müssen.“

Auch auffällig: Der Kölner entscheidet sich für eine höhere Anfangstilgung als der Düsseldorfer. Er wählt einen Tilgungssatz von 2,4 Prozent, der Düsseldorfer von 2,1 Prozent. Bei gleichen Voraussetzungen würde der Domstädter so schneller schuldenfrei sein.

Düsseldorfer kauft größere und teurere Immobilie als der Kölner

My home is my castle: Beim Düsseldorfer scheint dieser Spruch Programm zu sein. Seine Immobilie ist 122 Quadratmeter groß – 9 Quadratmeter mehr als beim Kölner. Außerdem hat das Eigenheim des Düsseldorfers einen höheren Wert: Der Immobilienwert liegt bei 568.000 Euro. Beim Kölner sind es mit etwa 447.000 Euro deutlich weniger.

Immer mehr Verheiratete erwerben ein Eigenheim

Neben den finanziellen und Objektkennzahlen liefert der Markreport noch weitere spannende Einblicke. Zum Beispiel in die beiden Käufertypen als solche. So sind in beiden Städten immer mehr Käufer verheiratet. Ihr Anteil stieg in den vergangenen zwei Jahren kontinuierlich auf 77 Prozent in Köln (2017 noch 53 Prozent) und auf 84 Prozent (2017: 65 Prozent) in Düsseldorf. Auch spannend: In der Landeshauptstadt ist nur noch jeder dritte Käufer ohne Kinder. In Köln dagegen ist jeder zweite kinderlos.

Alle Zahlen zur Immobilienfinanzierung in Köln und Düsseldorf im kostenlosen Download

Der komplette Marktreport „Immobilienfinanzierung Köln / Düsseldorf“ steht unter www.huettig-rompf.de/marktreport/duesseldorf-koeln-2019 kostenlos zum Download bereit. Auf über 50 Seiten enthält er viele weitere aktuelle Zahlen und Daten zu den typischen Immobilienkäufern in Köln und Düsseldorf sowie ihrer Baufinanzierung.

Über den Marktreport „Immobilienfinanzierung Köln / Düsseldorf“

Alle Daten im Marktreport „Immobilienfinanzierung Köln / Düsseldorf“ beziehen sich auf Eigennutzer und Kapitalanleger, die vom 1. Juli 2018 bis zum 30. Juni 2019 eine Finanzierung über die Hüttig & Rompf AG abgeschlossen haben. Die Erhebung wurde anonym und neutral ausgewertet. Da die Hüttig & Rompf AG selbst keine Darlehen vergibt, sondern diese von Partnerbanken und Sparkassen vermittelt, ist ein objektiver Blick auf die Immobilienmärkte in Köln und Düsseldorf möglich.

Über die Hüttig & Rompf AG

Die Hüttig & Rompf AG ist seit 1988 auf die Vermittlung von Baufinanzierungen spezialisiert. An 31 Standorten in ganz Deutschland beraten über 165 Experten Kunden in allen Fragen rund ums Kaufen, Bauen und Modernisieren. Dazu greifen die Berater auf einen Pool von 300 Partnerbanken und Sparkassen zurück. So konnte die Hüttig & Rompf AG in den letzten Jahren 60.000 Kunden den Traum von der eigenen Immobilie erfüllen.

Ihr Pressekontakte

Hüttig & Rompf AG

Jörg Weisenberger
Telefon 069/907 46 660 – marketing@huettig-rompf.de

 

Pure Perfection PR GmbH

Christopher Haacker

Telefon 030/400 53 530 – ch@pureperfection.com

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien

Hüttig & Rompf: Hamburger leihen sich immer mehr Geld für den Immobilienkauf

  • Baufinanzierer Hüttig & Rompf veröffentlicht Marktreport zur Immobilienfinanzierung in Hamburg
  • Haushaltseinkommen von Immobilienkäufern steigt auf über 6.000 Euro
  • Trend geht von der Eigentumswohnung hin zum Reihenhaus
  • Durchschnittlich 37 Jahre: Immobilienkäufer werden jünger

Frankfurt, den 6. September 2019 – Für den Traum vom Eigenheim leihen sich Hamburger immer mehr Geld. Zu diesem Ergebnis kommt der Baufinanzierer Hüttig & Rompf in seinem neuen Marktreport „Immobilienfinanzierung Hamburg“. 2016 finanzierte der typische Hamburger noch 84 Prozent des Immobilienwertes über ein Bankdarlehen. Heute sind es 90 Prozent – und das bei deutlich gestiegenen Immobilienwerten. Die Käufer werden darüber hinaus immer jünger, ihre Einkommen immer höher und die Eigenheime immer größer.

In Hamburg steigen die Immobilienpreise seit Jahren kontinuierlich. Das hat auch Auswirkungen auf das Finanzierungsverhalten der Käufer, wie der Baufinanzierer Hüttig & Rompf in einer aktuellen Analyse herausfand. Hamburger leihen sich nämlich immer mehr Geld für ihren Traum von der eigenen Immobilie. 2016 wurden noch 84 Prozent des Immobilienwertes über ein Bankdarlehen finanziert. Letztes Jahr lag dieser sogenannte „Beleihungsauslauf“ dann bei 88 Prozent und in diesem Jahr bei 90 Prozent. Gleichzeitig stieg der durchschnittliche Immobilienwert stark an. 2016 lag dieser noch bei 440.000 Euro, heute sind es 564.200 Euro. „Die Zahlen zeigen, dass Hamburger sich immer größere Kredite aufbürden“, erklärt Ditmar Rompf, Vorstandsvorsitzender bei Hüttig & Rompf.

Im Verhältnis zum Einkommen: Monatliche Raten bleiben in etwa gleich

Stellt sich die Frage, ob die Immobilienkäufer diese Belastung auch gut schultern können? Dazu hilft ein Blick auf die monatlichen Raten, die für den Kredit aufgebracht werden müssen. Seit Jahren steigen diese in Hamburg an. 2016 waren es noch durchschnittlich 1.381,25 Euro, im letzten Jahr 1.517,26 Euro und in diesem Jahr 1.561,95 Euro. Allerdings stieg auch das durchschnittliche monatliche Gesamteinkommen der Immobilienkäufer. 2016 lag dieses noch bei 5.126 Euro, im letzten Jahr erreichte es 5.591 Euro – und in diesem Jahr überschritt es die magische Schwelle von 6.000 Euro. Insgesamt 6.024 Euro stehen einem Haushalt, der eine Immobilie gekauft hat, im Schnitt zur Verfügung. „Demnach liegt der Anteil für den Immobilienkredit seit Jahren bei Werten zwischen 25 und 27 Prozent“, unterstreicht Ditmar Rompf. „Ein hoher Wert, aber nicht zu hoch, um ihn monatlich auch bewältigen zu können.“

Hamburger Immobilienkäufer wird jünger

Und was hat sich seit 2016 noch getan? Zum einen entscheidet sich der Hamburger etwas früher für eine Immobilie. Mittlerweile ist er durchschnittlich 37 Jahre alt – und damit zwei Jahre jünger als noch 2016.

Auch auffällig: Die Eigentumswohnung ist nicht mehr die beliebteste Immobilienart. „In Hamburg geht der Trend zum Reihenhaus beziehungsweise zur Doppelhaushälfte“, beschreibt Ditmar Rompf das Kaufverhalten. Das wirke sich laut dem Finanzexperten auf die Wohnfläche aus, denn der typische Hamburger Immobilienkäufer greife mittlerweile zu einer größeren Immobilie als 2016. Sein Eigenheim ist 120 Quadratmeter groß – das sind sieben Quadratmeter mehr als vor drei Jahren.

Überblick: Immobilienfinanzierungen in Hamburg

2019 2018 2016
Beleihungsauslauf 90 % 88 % 84 %
Immobilienwert 564.200 Euro 512.380 Euro 440.000 Euro
Monatliche Bankrate 1.561,95 Euro 1.517,26 Euro 1.381,25 Euro
Alter 37,19 Jahre 37,56 Jahre 39,38 Jahre
Haushaltseinkommen der Käufer 6.024 Euro 5.591 Euro 5.126 Euro
Wohnfläche 120 qm 115 qm 113 qm

Alle Zahlen zur Immobilienfinanzierung in Hamburg im kostenlosen Download

Der komplette Marktreport „Immobilienfinanzierung Hamburg“ steht unter www.huettig-rompf.de/marktreport/hamburg-2019 kostenlos zum Download bereit. Auf über 50 Seiten enthält er viele weitere aktuelle Zahlen und Daten zu den typischen Immobilienkäufern in Hamburg sowie ihrer Baufinanzierung.

Titelbild Marktreport Hamburg

Über den Marktreport „Immobilienfinanzierung Hamburg“

Alle Daten im Marktreport „Immobilienfinanzierung Hamburg“ beziehen sich auf Eigennutzer und Kapitalanleger, die vom 1. Juli 2018 bis zum 30. Juni 2019 eine Finanzierung über die Hüttig & Rompf AG abgeschlossen haben. Die Erhebung wurde anonym und neutral ausgewertet. Da die Hüttig & Rompf AG selbst keine Darlehen vergibt, sondern diese von Partnerbanken und Sparkassen vermittelt, ist ein objektiver Blick auf den Hamburger Immobilienmarkt möglich.

Über die Hüttig & Rompf AG

Die Hüttig & Rompf AG ist seit 1988 auf die Vermittlung von Baufinanzierungen spezialisiert. An 31 Standorten in ganz Deutschland beraten über 165 Experten Kunden in allen Fragen rund ums Kaufen, Bauen und Modernisieren. Dazu greifen die Berater auf einen Pool von 300 Partnerbanken und Sparkassen zurück. So konnte die Hüttig & Rompf AG in den letzten Jahren 60.000 Kunden den Traum von der eigenen Immobilie erfüllen.

Ihr Pressekontakte

Hüttig & Rompf AG

Jörg Weisenberger
Telefon 069/907 46 660 – marketing@huettig-rompf.de

 

Pure Perfection PR GmbH

Christopher Haacker

Telefon 030/400 53 530 – ch@pureperfection.com

Pressemitteilungen

PSD Bank Hannover auf dem Weg zur volldigitalen Baufinanzierung

– Neu entwickelte innovative digitale Antragsstrecke
– umfangreiche Wahlmöglichkeiten
– Volldigitale Baufinanzierung bis Jahresende

Die PSD Bank Hannover e.G., genossenschaftliche Direktbank und digitaler Vorreiter, bietet Ihren Kunden die Möglichkeit, ihre individuelle Baufinanzierung orts- und zeitunabhängig im Netz zu konfigurieren und abzuschließen. Gerade die Baufinanzierung ist ein sehr komplexer Vorgang, bei dem angehende Bauherren viele Aspekte berücksichtigen müssen. Mit dem neuen, innovativen Produkt, das von den PSD Banken gemeinsam entwickelt wurde, kann jeder intuitiv und mit nur wenigen Klicks seine individuelle Baufinanzierung erhalten. „Der Grad der individuellen Möglichkeiten bei der Baufinanzierung ist im Vergleich zu bestehenden Angeboten in unserer digitalen Baufinanzierungsstrecke überdurchschnittlich hoch. Noch im September werden wir unseren Kunden und Noch-Nicht-Kunden diese Möglichkeit zur Verfügung stellen.“, so Torsten Krieger, Bereichsleiter Vertrieb der PSD Bank Hannover eG. Mit der digitalen Baufinanzierung setzt die PSD Bank gemeinsam als Gruppe die stringente Transformation ihrer Produktprozesse in die Online-Welt fort.

Vollumfängliche digitale Lösung für die Baufinanzierung
Kunden wünschen sich zunehmend digitale Angebote und Lösungen. Das gilt nicht nur für alltägliche Bankgeschäfte, sondern auch für komplexe Vorhaben wie die Baufinanzierung. „Mittlerweile kann sich fast ein Drittel der Deutschen vorstellen, ihre Baufinanzierung digital abzuschließen. Ganz ohne den klassischen Beraterkontakt“, erklärt Prof. Dr. Jens Kleine vom CFin – Research Center for Financial Services. „Auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen, auch in der digitalen Welt, entscheidet über die Attraktivität und Relevanz zukünftiger Finanzprodukte“, so Prof. Kleine weiter. Aus diesem Grund bietet die innovative Antragsstrecke der PSD Banken eine Vielzahl an Wahlmöglichkeiten.

Maßgeschneiderte individuelle Lösungen
Bei den PSD Banken erhält der Kunde deshalb nun auf Basis seiner individuellen Angaben einen schnellen Zugang zur maßgeschneiderten Echtkondition – Schaufensterkonditionen, wie bei anderen Banken üblich, gehören der Vergangenheit an. Diese Möglichkeit bietet sich für alle gängigen Finanzierungsvorhaben wie Kaufen, Bauen, Modernisieren und die Darlehensverlängerung. Außerdem kann der Kunde seine Zinsbindungsfrist individuell wählen und ist nicht nur auf die klassischen 10 Jahre Laufzeit beschränkt. Darüber hinaus ist der Kunde bei der Wahl des Geräts frei: Tablet, Smartphone oder Desktop-Computer – die Nutzung funktioniert geräteübergreifend und alle Dokumente lassen sich vollständig digital an die Bank übermitteln. „Mit der digitalen Baufinanzierung haben die PSD Banken nahezu alle Produktprozesse in die Online-Welt überführt“, so Dieter Jurgeit, Verbandspräsident der PSD Banken.

Sollte der Kunde Fragen zur Baufinanzierung haben, wird er nicht alleine gelassen. Eine Option ist die Videoberatung, bei der ein Experte direkt weiterhilft. Natürlich können Kunden auch anrufen oder sich persönlich in den PSD Bank Filialen beraten lassen.
Erst im Juni 2019 wurde die PSD Bank Hannover als Testsieger im Bereich Baufinanzierung im renommierten Bankentest „Beste Bank vor Ort“ gekürt. Die PSD Bank war hier sogar nicht nur in der Region Hannover Qualitätsführer in der Baufinanzierungsberatung, sondern sie gehört zu den TOP 10-Banken in ganz Niedersachsen.

Erweiterungen sind geplant und runden Angebot ab
Die PSD Banken werden die digitale Baufinanzierungsstrecke weiter entwickeln. „Bis Ende des Jahres wollen wir unseren Kunden eine volldigitalisierte Baufinanzierung zur Verfügung stellen“, sagt Jurgeit. Dort wo es die (aufsichts-)rechtlichen Rahmenbedingungen erlauben, wird die Customer Journey vollständig digital gestaltet. Dies schließt insbesondere die digitale Legitimation und Dokumentenunterzeichnung ein.
Die ergänzenden Erweiterungsoptionen umfassen u.a. die Integration von Fördermitteln und Bauspardarlehen. Weiterhin sind ergänzende Angebote, wie die Ablösung von Ratenkrediten und der digitale Kontoblick konzipiert. Denkbar ist auch die direkte Integration der Wohngebäudeversicherung. Die digitale Baufinanzierungsstrecke bietet die Grundlage für eine weitere Reihe von Entwicklungen seitens der PSD Bank Hannover eG und deren Bankengruppe, über die sie ihre digitale Vorreiterrolle weiter festigen wird.

Die PSD Bank Hannover ist eine eingetragene Kreditgenossenschaft, die ihre Wurzeln im früheren Post-Spar- und Darlehensverein hat und damit über mehr als 140 Jahre Erfahrung aufweist. Das Geschäftsgebiet reicht von Wolfsburg im Osten bis Nienburg im Westen und von Alfeld im Süden bis Lüchow im Norden. Die Bank ist im Kredit- und Einlagengeschäft für Privatkunden tätig. Schwerpunkte sind Immobilienfinanzierungen, Anschaffungsdarlehen, Vermögen und Vorsorge. Die PSD Bank Hannover arbeitet mit namenhaften Partnern in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe zusammen, darunter die Bausparkasse Schwäbisch Hall, Union Investment und die R+V-Versicherungen. Die Bank hat rund 56.000 Kunden, 32.000 von ihnen sind als Mitglieder gleichzeitig Eigentümer der Bank (Stand 31.12. 2018).

www.psd-hannover.de

Firmenkontakt
PSD Bank Hannover eG
Torsten Krieger
Jathostr. 11
30163 Hannover
0511966530
marketing@psd-hannover.de
http://www.psd-hannover.de

Pressekontakt
PSD Bank Hannover eG
Ilona Dettmering
Jathostr. 11
30163 Hannover
0511966530
marketing@psd-hannover.de
http://www.psd-hannover.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Baufinanzierungsgeschäft der Sparda-Bank Nürnberg boomt

Starke Zuwächse im Baufinanzierungs- und Privatkreditgeschäft – Mehr Girokunden im ersten Halbjahr 2019 – Vorstand Stefan Schindler: „Unsere Genossenschaft wächst auch in einem schwierigen Marktumfeld weiter“ – Digitale Ökosystem-Plattform kommt

Nürnberg – Das Baufinanzierungsgeschäft ist seit jeher eine Kernkompetenz der Sparda-Bank Nürnberg eG. Das bestätigten die Kunden der größten Genossenschaftsbank Nordbayerns auch im ersten Halbjahr: Die Neuzusagen für Baufinanzierungen legten bis zum 30. Juni 2019 um 7,3 Prozent zu – von 268,2 Millionen Euro auf 287,7 Millionen Euro. Stefan Schindler, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, erklärt: „Wir setzen bei der Baufinanzierung auf hochqualifizierte Beratung und günstige Konditionen – deswegen sind wir für die Menschen in Nordbayern ein verlässlicher Partner, um ihren Traum vom Eigenheim zu realisieren.“ Noch stärker wuchs die Bank im Privatkreditbereich: Die Neuausreichungen für Privatkredite summierten sich bis zur Jahresmitte auf 19,2 Millionen Euro, was einer Steigerung von 30,2 Prozent entspricht (2018: 14,7 Millionen Euro). Die niedrigen Zinsen kurbelten das gesamte Kundenkreditgeschäft an: Der Gesamtbestand verzeichnete ein Plus von 7,7 Prozent und lag zum 30. Juni 2019 bei 2,65 Milliarden Euro (2018: 2,46 Milliarden Euro).

Positive Entwicklung der Girokonten
Trotz bereits hoher Marktanteile konnte die Sparda-Bank Nürnberg seit Jahresbeginn zahlreiche neue Girokunden gewinnen. So haben 4.348 Menschen im ersten Halbjahr 2019 ein Girokonto bei der Genossenschaftsbank eröffnet – das sind 3,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (2018: 4.190). Der Gesamtbestand addierte sich auf 194.593. Stefan Schindler erklärt: „Unsere Genossenschaft wächst weiter – und das in einem schwierigen Marktumfeld mit großen Herausforderungen. Das Vertrauen unserer Mitglieder und Kunden freut uns sehr.“

Wachstum bei den Kundeneinlagen
Auch die erste Jahreshälfte war geprägt von der anhaltenden Niedrigzinsphase. Der Bestand der Kundeneinlagen lag bei der Sparda-Bank Nürnberg mit 3,88 Milliarden Euro klar über dem Vorjahreswert von 3,61 Milliarden Euro (+ 7,5 Prozent). Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus hat sich der Trend zu kurzfristigen Anlagen weiter verstärkt.

Vermittlungsgeschäft
Im Verbundgeschäft gab es im ersten Halbjahr 2019 differenzierte Ergebnisse. Die an die Schwäbisch Hall vermittelte Bausparsumme belief sich zum 30. Juni 2019 auf 61,8 Millionen Euro, was einem Plus von 6,2 Prozent entspricht (2018: 58,1 Millionen Euro). Der Bruttoabsatz im Fondsgeschäft lag mit 42,4 Millionen Euro auf Vorjahresniveau. Die vermittelte Versicherungssumme an die DEVK stieg von 4,1 Millionen Euro auf 4,8 Millionen Euro.

Regional und digital
In der zweiten Jahreshälfte 2019 möchte die Sparda-Bank Nürnberg ihre Marktposition in Nordbayern weiter ausbauen. Darüber hinaus sollen die Beratung und Finanzierung von genossenschaftlichen Wohnbauprojekten sowie die Angebote des Tochterunternehmens SpardaImmobilienWelt weiter ausgebaut werden. Gleichzeitig entwickelt die Sparda-Bank Nürnberg ihre digitalen Services weiter: Eine neue Kooperation mit dem Online-Zinsportal WeltSparen ermöglicht Sparda-Bank-Kunden den Zugang zu attraktiv verzinsten Tages- und Festgeldern aus ganz Europa. Und im Herbst startet die Genossenschaftsbank eine App für Lifestyle-Banking, die neben bewährten auch neue Banking-Funktionen sowie Gutschein- und Marktplatzangebote beinhalten wird. Stefan Schindler: „Wir werden die Welt des Bankings mit der modernen Plattformökonomie verbinden und damit unsere Innovationsführerschaft in der Region sichern.“

Daten und Fakten zur Sparda-Bank Nürnberg
Die 1930 gegründete Sparda-Bank Nürnberg eG ist die größte genossenschaftliche Bank in Nordbayern und mittlerweile mit 16 Filialen und 7 SB-Centern in der gesamten Region vertreten. Heute ist die Sparda-Bank Nürnberg eG eine Direktbank mit Filialen; das heißt, sie verbindet die Vorteile einer Direktbank (günstige Konditionen und einfache Abwicklung) mit den Vorteilen einer Filialbank (qualifizierte und persönliche Beratung). Das wissen die Kunden zu schätzen: Schon zum 26. Mal in Folge wurden die Sparda-Banken bei der unabhängigen Umfrage „Kundenmonitor Deutschland“ von der ServiceBarometer AG zu der Filialbank mit den zufriedensten Kunden gewählt. Die Sparda-Bank Nürnberg hat insgesamt über 222.000 Mitglieder. Viele der neuen Mitglieder gehen auf Empfehlung zufriedener Sparda-Kunden zur Sparda-Bank Nürnberg außerdem kommen rund 12 Prozent der neuen Kunden über das Internet. Die Bilanzsumme der Bank betrug 2018 rund 4,2 Milliarden Euro.

Firmenkontakt
Sparda-Bank Nürnberg eG
Frank Büttner
Eilgutstraße 9
90443 Nürnberg
0911/2477-321
frank.buettner@sparda-n.de
http://www.sparda-n.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Wölfel
Melli-Beese-Str. 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Pressemitteilungen

Baufinanzierung leicht gemacht: Das Traumhaus richtig planen, bauen und erhalten

60 Prozent der Deutschen träumen von einem freistehenden Einfamilienhaus, am liebsten in einer Klein- bis Großstadt. In Wirklichkeit wohnen jedoch nur 26 Prozent in einer solchen Traumimmobilie. Damit sich das ändert, starten wir unsere neue Reihe zum Thema Baufinanzierung mit den einzelnen Bauphasen planen, bauen und erhalten.

Wir geben beispielsweise Tipps zur richtigen Finanzierung, klären Irrtümer beim Bauen auf und zeigen, wie Ihr Eigenheim in Schuss bleibt oder altersgerecht umgebaut werden kann. Auch werfen wir einen Blick auf notwendige Versicherungen und die richtigen Fachleute – damit Ihr Traum von den eigenen vier Wänden nicht zum Alptraum wird.

Doch warum ist und bleibt ein eigenes Haus attraktiv?

Die Gründe dafür sind vielfältig: Vielleicht möchten Sie für Ihre Familie einen eigenen Wohnsitz nach Ihren Vorstellungen mit viel Platz und einem Garten schaffen? Dabei ist auch die finanzielle Absicherung im Alter ein wichtiger Pluspunkt für das Eigenheim. Oder Sie haben bereits gebaut und überlegen, wie Sie einen barrierefreien Umbau meistern sollen? Vielleicht möchten aber auch Ihre Kinder das Haus umbauen, renovieren und sanieren?

Sie sehen: Es gibt in jeder Lebensphase etwas für Ihr Traumhaus zu tun – egal zu welcher Jahreszeit. Werden Sie deshalb jetzt aktiv und sprechen Sie Ihren PSD Berater an. Gemeinsam ist die passende Finanzierungslösung schnell gefunden.

Um sich einen ersten ersten Überblick über unseren Immobilienfinanzierungen zu verschaffen, klicken Sie bitte hier.

Die PSD Bank Hannover ist eine eingetragene Kreditgenossenschaft, die ihre Wurzeln im früheren Post-Spar- und Darlehensverein hat und damit über mehr als 140 Jahre Erfahrung aufweist. Das Geschäftsgebiet reicht von Wolfsburg im Osten bis Nienburg im Westen und von Alfeld im Süden bis Lüchow im Norden. Die Bank ist im Kredit- und Einlagengeschäft für Privatkunden tätig. Schwerpunkte sind Immobilienfinanzierungen, Anschaffungsdarlehen, Vermögen und Vorsorge. Die PSD Bank Hannover arbeitet mit namenhaften Partnern in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe zusammen, darunter die Bausparkasse Schwäbisch Hall, Union Investment und die R+V-Versicherungen. Die Bank hat rund 56.000 Kunden, 32.000 von ihnen sind als Mitglieder gleichzeitig Eigentümer der Bank (Stand 31.12. 2018).

www.psd-hannover.de

Firmenkontakt
PSD Bank Hannover eG
Torsten Krieger
Jathostr. 11
30163 Hannover
0511966530
marketing@psd-hannover.de
http://www.psd-hannover.de

Pressekontakt
PSD Bank Hannover eG
Ilona Dettmering
Jathostr. 11
30163 Hannover
0511966530
marketing@psd-hannover.de
http://www.psd-hannover.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Sparda-Bank München sehr zufrieden mit Entwicklung im ersten Halbjahr

Besonders gute Ergebnisse erzielte die Genossenschaftsbank mit Baufinanzierungen und Privatkrediten. Angebot speziell für Selbstständige und Freiberufler: private Baufinanzierung und privates Girokonto.

München – Der Wachstumskurs der Sparda-Bank München eG setzt sich fort. In ihrer Halbjahresbilanz 2019 weist die Genossenschaftsbank in allen Bereichen eine positive Entwicklung aus. Die Bilanzsumme wuchs um 4,2 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro (31.12.2018: 8,2 Milliarden Euro). Wie schon im Vorjahr stieg die Mitgliederzahl weiter an: Zum Stichtag 30. Juni 2019 zählte die Bank 310.636 Mitglieder (+ 1 Prozent). Die neu eröffneten Girokonten entwickelten sich mit einem Plus von 1,3 Prozent bis zur Jahresmitte auf einen Stand von 313.340 (31.12.2018: 309.200). Der Bestand an Kundeneinlagen stieg um 3,5 Prozent auf knapp 7,8 Milliarden Euro.

Privatkredite wachsen weiter
Auch im Privatkreditgeschäft ist ein Wachstum zu verzeichnen: Neuzusagen in Höhe von 36,8 Millionen Euro bedeuten ein deutliches Plus von 9,5 Prozent. Noch besser entwickelte sich das Neugeschäft in der Baufinanzierung (einschließlich Prolongationen), das um 11,3 Prozent auf ein Volumen von 410,5 Millionen Euro anstieg (30.06.2018: 368,7 Millionen Euro). Ralf Müller, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München, erklärt angesichts der positiven Geschäftsentwicklung: „Wohneigentum bleibt trotz teils hoher Kaufpreise attraktiv. Die Baufinanzierung ist unsere Kernkompetenz. Erst vor kurzem wurden wir für unsere Beratungsqualität und Fairness in der Immobilienfinanzierung zweifach ausgezeichnet. FOCUS MONEY zeichnete die Sparda-Banken bereits zum achten Mal als fairste Baufinanzierer aus. Für unsere Service- und Beratungsqualität in der Baufinanzierung setzte uns die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien auf Platz eins bei einer Untersuchung unter den Münchner Filialbanken.“
Auch der Gesamtbestand der Kundenkredite ging um 2,2 Prozent nach oben auf 4,7 Milliarden Euro (31. Dezember 2018: 4,6 Milliarden Euro).

Fonds sind weiterhin sehr gefragt
Geldanlagen in Fonds sind beliebt. Dementsprechend positiv entwickelte sich der Fondsbestand: Mit insgesamt 1,0 Milliarden Euro verwaltete die Sparda-Bank München einen um 14 Prozent höheren Bestand als noch Ende 2018.

Nachhaltige Geldanlage
Mit „PrivatFonds: Nachhaltig“ von Vertriebspartner Union Investment bietet die Sparda-Bank München ihren Mitgliedern seit Februar 2019 eine nachhaltige Geldanlage. Basierend auf einer ausführlichen Nachhaltigkeitsanalyse werden nach dem Multi-Asset-Konzept überwiegend ökologisch und sozial verantwortungsvolle Titel und Anlageinstrumente in das Fondsportfolio aufgenommen.

„MeinInvest“
Ergänzend dazu gibt es seit März 2019 mit „MeinInvest“ eine zeitgemäße Anlagemöglichkeit, bei der die Kunden online eine fondsbasierte Geldanlage abschließen können, die im Rahmen einer Vermögensverwaltung professionell betreut wird. Die Nutzung des digitalen Anlage-Assistenten beim Abschluss ist gezielt einfach gehalten: Nach der Eingabe der persönlichen Daten, des bevorzugten Anlagezeitraums und -ziels sowie der Risikopräferenzen wird automatisiert die passende Geldanlage ermittelt. Der Kunde kann jederzeit die Sparrate verändern oder aussetzen, auch Einmalzahlungen sind möglich.

Erstes Angebot für Freiberufler und Selbstständige
Seit Juli 2019 bietet die Sparda-Bank München speziell für Selbstständige und Freiberufler eine private Baufinanzierung und ein privates Girokonto an. Bereits in der Pilotphase in 2018 konnte das genossenschaftliche Finanzinstitut damit ein Volumen in Höhe von 45 Millionen Euro zusagen.

Engagement für Gesellschaft und Umwelt
Als erste und bislang einzige Bank in Deutschland engagiert sich die Sparda-Bank München als Pionierunternehmen für die Gemeinwohl-Ökonomie. Die kürzlich veröffentlichte vierte Gemeinwohl-Bilanz für die Geschäftsjahre 2015 bis 2017 misst das Engagement der Bank für zentrale Werte wie Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, demokratische Mitbestimmung und Transparenz. Die Bilanzsumme addierte sich bei der vierten Gemeinwohl-Bilanz auf 602 Punkte, was einer Steigerung um 43 Punkte im Vergleich zur Gemeinwohl-Bilanz 2013/2014 entspricht. In ihrem aktuell veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht nach den Richtlinien des Deutschen Nachhaltigkeitskodexes (DNK) berichtet sie ebenfalls transparent über ihre Aktivitäten für einen Dreiklang von Ökonomie, Ökologie und Sozialem.

Ausblick
Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München, blickt optimistisch auf das zweite Halbjahr und erklärt für die kommenden Monate: „Wir gehen konsequent unseren Weg weiter, ein nachhaltiges Unternehmen mit nachhaltigen Produkten zu werden. Gleichzeitig fokussieren wir uns auf unsere digitalen Services.“ Für einen schnellen und umfassenden Ausbau des Digitalangebots hat die Sparda-Bank München gemeinsam mit anderen Sparda-Banken in ein unabhängiges Start-up investiert. Dieses entwickelt eine Digitalplattform, die modernstes Mobile-/Onlinebanking mit weiteren digitalen Angeboten und Services verbindet. Erste Leistungen werden ab Herbst 2019 verfügbar sein.

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
(30.6.2019)

Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit über 310.000 Mitgliedern und 45 Geschäftsstellen in Oberbayern.

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sich die Sparda-Bank München für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das Handeln des Unternehmens zum Wohl der Gesellschaft in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter www.zum-wohl-aller.de

Die Sparda-Bank München wurde für ihre Mitarbeiterförderung und für ihr betriebliches Gesundheitsmanagement bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Bank ist einer von Bayerns besten Arbeitgebern von Great Place to Work.

Über die NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und die NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen. Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potenzial entfalten werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Wölfel
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Pressemitteilungen

Beste Baufinanzierungsberatung bei der PSD Bank Hannover eG

PSD Bank Hannover eG erhält Siegel „Beste Bank vor Ort – TOP Baufinanzierung“
Bank ist Qualitätsführer in der Baufinanzierungsberatung in der Region Hannover und gehört zu den TOP 10 Banken in ganz Niedersachsen

Mit der Gesamtnote 2,2 ist die PSD Bank der Testsieger in der Region Hannover und damit nicht nur Qualitätsführer in der Baufinanzierungsberatung, sondern sie gehört zu den TOP 10-Banken in ganz Niedersachsen – noch vor den regionalen Sparkassen und Volksbanken.

Der etablierte Bankentest („BESTE BANK vor Ort“) wurde zum wiederholten Male in fast 250 Städten bundesweit von einem Team erfahrener Testkäufer durchgeführt. Die anonymen Testkunden waren im Frühjahr und Sommer 2019 in verschiedenen Banken in Niedersachsen unterwegs und bewerteten dort die Qualität der Finanzierungsberatung. Der Test „Top-Baufinanzierungsberatung“ untersuchte in Niedersachsen die Beratungsqualität der Banken in den vier größten Städten (Hannover, Wolfsburg, Osnabrück und Oldenburg).

Gut ausgebildete Finanzierungsberater, Fairness und Qualität sind das Erfolgsrezept.
Das Testszenario beruhte auf einem klar definierten Kundentypen, damit eine optimale Vergleichbarkeit gegeben war. Das Ziel war es herauszufinden, inwiefern jeder Kunde gleich gut, umfassend und bedarfsorientiert beraten wurde, bevor er sich über Jahre mit einer Baufinanzierung finanziell belastet.
Für die Vorstände Holger Hammer und Bernd Brennecke ist die Auszeichnung ein besonderer Grund zur Freude: Die Bank setzt seit Jahren auf gut ausgebildete Finanzierungsberater, Fairness und Qualität in der Beratung. „Der neue Bankentest hat nun bestätigt, dass wir mit unserer Strategie richtig liegen – wenngleich wir immer noch ein Geheimtipp im Privatkundenbereich sind“, sagte Hammer. Auch Vertriebsvorstand Bernd Brennecke freut sich über das neue Siegel. „Die eigenen vier Wände sind für viele meist die größte Investition im Leben. Unser Anspruch ist es, den Kunden jederzeit kompetent, fair und individuell zu beraten – und das in bester Qualität“.

Details zum Verbrauchertest
Als einziger Bankentest in Deutschland orientiert sich die Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH an den neuen Standards für die Finanzberatung privater Verbraucher. Der Fragebogen im Bankentest „Beste Baufinanzierung“ nutzt für die Beurteilung der Finanzanalyse Auszüge aus der DIN-Norm 77230 Basis-Finanzanalyse für den Privathaushalt.

https://gesellschaft-fuer-qualitaetspruefung.de/beste-baufinanzierungsberatungen-in-niedersachsen-gesucht/

Die PSD Bank Hannover ist eine eingetragene Kreditgenossenschaft, die ihre Wurzeln im früheren Post-Spar- und Darlehensverein hat und damit über mehr als 140 Jahre Erfahrung aufweist. Das Geschäftsgebiet reicht von Wolfsburg im Osten bis Nienburg im Westen und von Alfeld im Süden bis Lüchow im Norden. Die Bank ist im Kredit- und Einlagengeschäft für Privatkunden tätig. Schwerpunkte sind Immobilienfinanzierungen, Anschaffungsdarlehen, Vermögen und Vorsorge. Die PSD Bank Hannover arbeitet mit namenhaften Partnern in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe zusammen, darunter die Bausparkasse Schwäbisch Hall, Union Investment und die R+V-Versicherungen. Die Bank hat rund 56.000 Kunden, 32.000 von ihnen sind als Mitglieder gleichzeitig Eigentümer der Bank (Stand 31.12. 2018).

www.psd-hannover.de

Firmenkontakt
PSD Bank Hannover eG
Torsten Krieger
Jathostr. 11
30163 Hannover
0511966530
marketing@psd-hannover.de
http://www.psd-hannover.de

Pressekontakt
PSD Bank Hannover eG
Ilona Dettmering
Jathostr. 11
30163 Hannover
0511966530
marketing@psd-hannover.de
http://www.psd-hannover.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

FIO SYSTEMS AG bietet neue Schnittstelle zu OSPlus_neo an

Baufinanzierungsberatung mit FIO künftig noch effektiver gestalten

Leipzig, 1. Juli 2019 – Mit der Multikanal-Lösung OSPlus_neo wurde das bisherige Kernbankensystem der S-Finanzgruppe auf eine neue Stufe gehoben. Die Institute können so sämtliche Vertriebskanäle – darunter auch die Baufinanzierung – digital abbilden. Die Softwarelösung FIO S-VERMAKRTUNG ist als einzige Maklerlösung zur Vermittlung von Immobilien seit 2011 in das OSPlus Portal integriert. Mit der neuen Schnittstelle der FIO SYSTEMS AG können die Baufinanzierungsberater nun über OSPlus_neo auf Objekte der Immobilienmakler zugreifen und die Angaben direkt in den Beratungsprozess übernehmen.

Automatisierte Datenübertragung mittels FIO-Exposenummer

Bereits über 80 % aller Sparkassen und LBS Immobilien nutzen die webbasierte Softwarelösung von FIO zur Vermarktung von Immobilien. Damit die aktiven Anwender das Potenzial des Cross-Selling-Bereiches Immobilien maximal ausschöpfen und noch erfolgreicher in digitale Vertriebsprozesse mit OSPlus_neo einbinden können, wurde nun eine neue Schnittstelle integriert. Damit lassen sich ab dem OSPlus-Release 19_0 und dem FIO Release 4.3 Objektdaten automatisiert aus der FIO-Software abfragen. Dazu muss lediglich die FIO-Exposenummer eingegeben werden.

Zahlreiche weitere Features zur Verbesserung der Arbeitsökonomie

Die Schnittstelle ist nur eine von vielen Neuerungen im neuen FIO Software-Release. So kann ab sofort die Freigabe zur Veröffentlichung von Objekten durch den Eigentümer direkt auf digitalem Wege über ein Webformular eingeholt werden. Der Versand von Papierexposees zur Kontrolle aller Angaben entfällt dadurch. Dank der automatisierten Bearbeitungsfrist für Kontaktbögen erhalten Anwender zudem eine Eskalationsinformation, wenn eine Anfrage unbeantwortet zu bleiben droht. Und auch die Einführung der digitalen Unterschrift, mit der Dokumente, die in der FIO Software erstellt wurden, gleichsam unterzeichnet werden können, erleichtert den Makler- und Berateralltag immens. Denn so entfällt das zeitaufwendige Ausdrucken, Unterzeichnen, Einscannen und erneute Uploaden entsprechender Dokumente.

Seit 1999 Digitalisierungsexperte in der Finanz- und Immobilienwirtschaft

Die FIO SYSTEMS AG, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum beging, unterstützt die Finanz- und Immobilienwirtschaft erfolgreich dabei, auf die modernen Kundenansprüche der Wirtschaft 4.0 zu reagieren. Mit der Implementierung in OSPlus_neo verschmilzt der Softwarehersteller aus Leipzig für seine Kunden die Werkzeuge für effizienten Vertrieb und Service und schafft so sinnvolle Prozessketten.

Mit ihren webbasierten Cloudlösungen zählt die FIO SYSTEMS AG zu den führenden Softwareanbietern und wichtigsten Wegbereitern der Digitalisierung in der Finanz- und Immobilienwirtschaft in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt heute 165 Mitarbeiter an vier Standorten im In- und Ausland und verzeichnet über 130.000 aktive Anwender der verschiedenen Branchenlösungen – darunter zahlreiche Vertreter der S-Finanzgruppe sowie Volks- und Raiffeisenbanken.

Seit 1999 arbeitet FIO erfolgreich an der Digitalisierung und Automation komplexer Geschäftsprozesse, sowie der Verschlankung umfassender Workflows in den Bereichen Vermarktung, Verwaltung, Schadenmanagement & Zahlungsverkehr. Die Softwarelösungen ermöglichen Branchenvertretern maximale Mobilität bei minimalem Zeit- und Kostenaufwand. Sie sind skalierbar, intuitiv bedienbar, folgen höchsten Datenschutzbestimmungen und verfügen über eine moderne, zukunftsfähige Architektur, die es ermöglicht, die Software gemeinsam mit den Kundenanforderungen und fortschreitender Digitalisierung wachsen zu lassen.

FIO ist eine 100%-ige Tochter des an der Frankfurter Börse im SDAX gelisteten technologiebasierten Finanzdienstleisters Hypoport AG. Mehr Informationen über FIO und ihre Softwarelösungen finden Sie unter: www.fio.de

Firmenkontakt
FIO SYSTEMS AG
Silke Lerche
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
info@fio.de
http://www.fio.de

Pressekontakt
FIO SYSTEMS AG
Silke Lerche
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
s.lerche@fio.de
http://www.fio.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Stocker & Partner, die Tiroler Finanzierungsexperten finden die günstigste Finanzierung fürs Heim

Seit über 20 Jahren beschäftigt sich Stocker & Partner Finanzservice mit den Themen Finanzieren und Absichern. Immobilien sind in Tirol eine beliebte Anlageform, das Unternehmen ist seit jeher mit den Hürden beim Immobilienkauf- und Verkauf vertraut.

Wiesing / Tirol – Ja, eine eigenes Haus, eine großzügige Wohnung, eine kleines eigenes Heim, das ist erstrebenswert, vor allem in Österreich, es geht um etwas wertvolles, einen Besitz, ein eigenes Reich. Dass es so ist beweisen die Zahlen, Daten und Fakten rund um den Immobilienmarkt.

Wertmäßig legte der Tiroler Immobilienmarkt im Jahresvergleich von 2018 um gut 6,3 Prozent zu, das ist ein moderater Zuwachs im Vergleich zu den vergangenen Steigerungsraten. Im 5-Jahres-Vergleich bedeutet das ein Zuwachsplus von 69,3 Prozent. Die derzeitige Entwicklung ist somit kein nennenswerter Einbruch, sondern lediglich eine Rückkehr zur Normalität nach einer massiven Marktexplosion, so beschreiben Experten die Lage am Immobilienmarkt.

Was sagen Finazierungsexperten zum Thema Wohnwerte schaffen

Hannes Stocker von Stocker & Partner Finanzservice, beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der Realisierung der eigenen vier Wände und dieser Wunsch besteht immer aus Wohntraum, Bonität und Finanzierung denn vom eigenen Heim träumen das kann jeder, aber realisieren ist oftmals eine Kunst. Das Stocker & Partner Team hat sich auf den ganzheitlichen Service rund um Ihre Immobilie und Ihr Eigentum spezialisiert und das haben viele Tiroler erfolgreich genutzt.

„Der Fokus unserer Beratung und Dienstleitung ist eine klare Sache. Es geht um die passende Lösung für jede individuelle Situation der Kunden und diese gemeinsam zu finden – egal ob Finanzierung, Absicherung, Vorsorge oder Immobilienanschaffung bis hin zur professionellen Objektveräußerung,“ berichtet Hannes Stocker, der mit seinen Erfahrungen viele Menschen in die eigenen vier Wände führen konnte.

Nachhaltiger Service rund um die Immobilie

„Die ersten Immobilienerfahrungen sammelte mein Vater bereits vor 20 Jahren mit Immobilien als Kapitalanlage“, erzählt uns Isabella Stocker engagiert und voller Begeisterung.

„Durch die spezielle Kombination unserer Services – Finanzberatung – Immobilie – Baufinanzierung – kennen wir sowohl die Eigentümer- als auch die Interessentenseite und sind seit Beginn bestens mit der Sichtweise der Banken vertraut. Dies ermöglicht uns ein optimales Handeln für unsere Kunden in allen Immobilien-Belangen, das sind die Feinheiten und unbezahlbaren Wissenswerte die der Kunde verdient hat um kostengünstig seinen Wohntraum zu realisieren.“ Das ist die Positionierung die Stocker & Partner Finanzservice zu dem werden ließ was das Unternehmen heute darstellt.

Finanzieren, bauen, einziehen und bitte Vorsorgen um optimal abgesichert leben zu können

Die Rundum-Sorglos-Kombination ist entscheidend für eine ganzheitliche Lebensplanung. Das Heim, der Beruf, die Gesundheit, die Absicherung von Gefahren, das sind Notwendigkeiten die jeder kluge Bürger beachten sollte. Denn wenn alles perfekt läuft im Leben kann immer auch eine Gewitterwolke aufziehen und das erworbene Gut in Gefahr bringen, wir raten unseren Kunden lasst es nicht soweit kommen, absichern, lückenlos vorsorgen und die gewonnene Sicherheit genießen, das sollte der Plan sein, Brigitte Stocker ist nicht nur die fürsorgende Seele des Unternehmens, Sie ist auch eine Planerin die Wohlstand vernünftig absichert, Ihr Tipp:

„Um im Ernstfall gut und möglichst lückenlos abgesichert zu sein, bedarf es eines maßgeschneiderten Versicherungskonzept, bzw. einem individuell angepassten Vorsorgeplan. Das Angebot am Markt der Absicherungsmöglichkeiten ist vielfältig aber auch etwas undurchsichtig. In einem gemeinsamen Beratungsgespräch finden wir den Versicherungsanbieter, der für jeden Kunden die ideale Lösung bietet.“

Worauf Stocker & Partner besonderen Wert legen?

Persönliche, transparente und unkomplizierte Beratung. Lösungen, die zu Ihnen passen – keine Standardangebote von der Stange. Ihr Gefühl, bei uns in sämtlichen Finanz-, Versicherungs- und Immobilienbelangen gut und sicher aufgehoben zu sein. Ein freundschaftlicher Umgang und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit Ihnen und unseren Partnern. Ihre Ziele gemeinsam zu erreichen und dabei Freude zu haben.
Eine Frage noch, wann möchten Sie in ihr Wohneigentum einziehen?

Immobiliensuche, Finanzierungsvermittlung und Absicherung

Das Stocker & Partner Team hat sich auf den ganzheitlichen Service rund um Ihre Immobilie und Ihr Eigentum spezialisiert.

Kontakt
Stocker & Partner Finanzservice OG
Hannes Stocker
Dorf 3d
6210 Wiesing/Tirol
+43 (0) 5244 62840
office@stockerundpartner.at
https://www.stockerundpartner.at/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.