Tag Archives: Baumaschinenmesse

Pressemitteilungen

HKL bittet in seine Info-Lounge

Auf der bauma 2019 steht der Branchenführer mit Rat und Tat an der Seite der Kunden.

Reims/München, 28. Februar 2019 – Auf der bauma, größte Baumaschinenmesse der Welt, vom 8. bis 14. April in München zeigt sich HKL als Berater und Partner mit viel Expertise. In seiner Info-Lounge in Halle B6, Stand 408, gleich am Übergang zum Atrium von Halle 6, erfahren Messebesucher alles über die Trends der Branche und können sich im Detail über viele neue Maschinen und Services informieren. Neben dem großen Portfolio an kompakten Baumaschinen, Geräten und Raumsystemen ist Höhentechnik ein neuer Schwerpunkt des Branchenführers.

Ob Maschinen für den Gala-, Straßen- oder Tiefbau – dank der Zusammenarbeit mit zahlreichen Herstellern und langjährigen Partnerschaften mit Kramer, Yanmar, Ammann, Merlo, Bomag kennt HKL deren Sortimente sehr genau. Ebenso gut, wie die individuellen Ansprüche der Anwender. Diese Expertise aus fast 50 Jahren Baumaschinenvermietung gibt HKL in persönlichen Gesprächen gern weiter. HKL Berater informieren rund um die Themen Miete, Kauf, Einsatzgebiete und Wirtschaftlichkeit von Baumaschinen und bei Bedarf besuchen sie gemeinsam mit den Kunden die Messestände der Hersteller.

„Durch unsere langjährigen Erfahrungen mit einer großen Vielzahl von Maschinen verschiedener Hersteller und Modelle können wir sehr umfassend und gut beraten – auf der bauma ganz persönlich. Die Messe bietet eine tolle Möglichkeit für ein Wiedersehen und den direkten Austausch mit unseren Kunden“, sagt Ulf Böge, Ressortleiter Marketing bei HKL Baumaschinen.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kompetente Beratung durch Profis: Starker Auftritt von HKL auf der bauma 2016

Info-Lounge von Deutschlands Branchenführer – für viele die erste Anlaufstelle.

Kompetente Beratung durch Profis: Starker Auftritt von HKL auf der bauma 2016

HKL Experten informierten während der bauma über Markteneuheiten, Miete und Kauf von Baumaschinen.

Hamburg, 27. April 2016 – Auf der weltgrößten Baumaschinenmesse zeigte sich Deutschlands Branchenführer erneut als kompetenter Berater und zuverlässiger Partner seiner Kunden. HKL Experten informierten in der großzügigen HKL Info-Lounge über Marktneuheiten sowie über die Wirtschaftlichkeit von Miete und Kauf von Baumaschinen.

Neben HKL Kunden nutzten viele bauma-Besucher die Info-Lounge von HKL als zentrale Anlaufstelle, um bei der großen Vielzahl von Maschinen und Menschen eine Übersicht zu erhalten. Ob Maschinen für den Gala-, Straßen- oder Tiefbau, als langjähriger Partner vieler Marktführer kennt HKL die aktuellen Trends der Branche ebenso gut wie die individuellen Ansprüche der Anwender. Die Expertise der Kundenberater aus dem geschulten HKL Team überzeugte: Sie standen den Interessenten jederzeit zur Seite und gaben ihr Fachwissen in persönlichen Gesprächen weiter. Man besuchte gemeinsam die Stände der Hersteller und es wurden gleich vor Ort die Vorzüge und Einsatzmöglichkeiten der präsentierten Maschinenmodelle erörtert. In der HKL Info-Lounge installierte Computer gewährten den direkten Zugang zu den Onlineauftritten von HKL BAUSHOP und dem HKL Gebrauchtmaschinenportal. Brezeln, Weißwurst, Kaffee und Kuchen sorgten für die richtige Stärkung der Besucher während der langen Messetage.

Ulf Böge, Marketingleiter HKL, sagt: „Die bauma bietet unseren Beratern die Gelegenheit, mit vielen unserer Kunden aber natürlich auch mit Interessenten persönliche Gespräche zu führen. Wir können unser Know-how direkt weitergeben und bei wichtigen Maschinen-Entscheidungen helfen.“

HKL ist in diesem Jahr auf weiteren Baumessen in Deutschland vertreten: Auf der NordBau in Neumünster (07.-11.09.2016) und auf der GalaBau in Nürnberg (14.-17.09.2016) zeigt der Branchenführer einen Querschnitt seines aktuellen Miet- und Verkaufsangebots.

HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

Mascus auf der bauma 2013

Mehr als 20 Mascus Mitarbeiter aus aller Welt waren auf der weltweit größten Baumaschinen-Messe in München vertreten und nutzten die Gelegenheit, um Bestandskunden zu besuchen, neue Kunden für Mascus zu gewinnen und das Online-Portal umfassend vorzustellen.

Mascus auf der bauma 2013

Mascus-Man auf der bauma 2013

Mit 530.000 Besuchern aus 200 Ländern erzielte die diesjährige Ausgabe der bauma einen neuen Besucherrekord. Auch Mascus, der weltweit größte Online-Marktplatz für Baumaschinen, war Teil dieses großen Branchenereignisses im April 2013 und hatte gemeinsam mit seinem Partner Lectura einen Stand direkt im Eingangsbereich West. Neben zahlreichen Kundenbesuchen wurden zur Steigerung der Markenbekanntheit bei Käufern und Verkäufern von Gebrauchtmaschinen Mascus-Giveaways am Messeeingang verteilt. „Wir haben in den letzten 12 Monaten tolle Fortschritte gemacht und so viele bahnbrechende Entwicklungen geliefert. Das haben wir unseren Kunden und Interessenten natürlich vorgestellt“, kommentiert Tim Scholte, neuer CEO von Mascus.

Lectura, der Messe-Partner von Mascus, ist Spezialist für Maschinenwissen, -Bewertung sowie -Beratung und stellt den Zugriff auf 70.000 Marken und Maschinen-Modelle in über 340 Kategorien zur Verfügung. Die Datenblätter können jederzeit von Interessenten auf Mascus.de/Specs ( http://www.mascus.de/specs ) abgerufen werden.

bauma – die größte Baumaschinen-Messe der Welt

Mit über 555.000m² Ausstellungsfläche, 3.420 Ausstellern aus 57 Ländern und 530.000 Besuchern aus über 200 Ländern war die bauma auch 2013 ein großer Erfolg. Während die Ausstellungen der Messe in erster Linie die weltweit modernsten und neuesten Baumaschinen präsentieren, deckte die Messe weiterhin ein breites Spektrum anderer Baumaschinenbereiche ab, wie z.B. auch den Gebrauchtmaschinenbereich.

„Eine Messe wie die bauma 2013 ist enorm wichtig für uns, weil sie die perfekte Gelegenheit bietet, unseren eigenen Service zu präsentieren“, erklärt Scholte die Bedeutung der Messe. „Durch die Bereitstellung einer umfassenden Online-Plattform für Baumaschinen in mehreren Sprachen hat Mascus sich zu einem weltweit führenden Unternehmen für die Vermarktung von Gebrauchtmaschinen und Teilen entwickelt. Angefangen bei Baumaschinen über Forst- und Agrarmaschinen bis zu Kränen, Arbeitsbühnen und schweren Anbaugeräten“, fügt er hinzu.

Mascus hat seine Präsenz auf der ganzen Welt kontinuierlich ausgebaut: Über 4,7 Millionen Besuchern im Monat stehen weltweit mehr als 280.000 Online-Anzeigen zur Verfügung. Über 4.500 Unternehmen aus der ganzen Welt handeln auf 54 Mascus-Domains in 41 Sprachen.

Die Veranstaltung war insgesamt ein großer Erfolg, und alle waren sich einig, dass trotz einer noch kühlen Konjunkturprognose, die Bauindustrie einen guten Ausblick auf das Jahr 2013 hat. „Es war eine traumhaft positive Atmosphäre während der Ausstellung, und es war auch eine große Chance für uns, so viele unserer Kunden persönlich zu treffen“, kommentiert Mascus-CEO Scholte. „Wir kommen definitiv wieder auf die nächste bauma in drei Jahren, und sicherlich werden wir weitere neue und innovative Produkte entwickeln, die wir unseren Kunden vorstellen können“, resümiert er.

Über Mascus:
Mascus.de ist der führende internationale Online-Markplatz für Lkw, Bau-, Land-, Forstmaschinen, Flurfördergeräten und Kommunalmaschinen. 2001 in Skandinavien gegründet, findet man auf Mascus aktuell mehr als 270.000 Maschinen und Nutzfahrzeug-Anzeigen von Tausenden Händlern. Der Service wird auf 54 unterschiedlichen Domains in 41 Sprachen angeboten. Das Portal bietet Maschinenhändlern die Möglichkeit, durch voll automatisierte Mehrsprachigkeit international gebrauchte und neue Fahrzeuge zu kaufen und zu verkaufen. Lizenzpartner in Deutschland, Österreich und Schweiz ist die Eugen Russ Media GmbH, die Internet-Gruppe für Marktplätze und Special Interest Portale wie z.B. erento.de oder caraworld.de

Kontakt
Mascus.de/ Eugen Russ Media GmbH
Olga Krieger
Chemiestraße 14-15
68623 Lampertheim
+496206931839
olga.krieger@russmedia.com
http://www.mascus.de

Pressekontakt:
Eugen Russ Media GmbH
Olga Krieger
Chemiestraße 14-15
68623 Lampertheim
+49 (6206) 931-039
olga.krieger@russmedia.com
http://vm-digital.net/

Pressemitteilungen

Hervorragende Präsenz auf der CTT

Spitzentechnologie von Goldhofer kommt in Moskau gut an

Spitzentechnologie von Goldhofer ist in Osteuropa mehr denn je gefragt. Dieses Fazit lässt sich nach der erfolgreichen Präsentation auf der internationalen CTT, der führenden Baumaschinenmesse Osteuropas, ziehen. Sechs Tage lang hatte sich die Goldhofer Aktiengesellschaft im Moskauer Crocus Expo Center präsentiert.

„Mit unserem Satteltieflader STZ-L4, dem Allrounder für den Baumaschinentransport, hatten wir das richtige Exponat für die Zielgruppe gewählt. Aber nicht nur unser Ausstellungsstück, sondern auch das neue Standdesign kam hervorragend an“, freut sich Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender der Goldhofer Aktiengesellschaft.

Besonders positiv bewertet das Messeteam die hohe Nachfrage von Kunden und Interessenten nach Sattelfahrzeugen und den Schwerlast-Modulsystemen für Nutzlasten ab 100 Tonnen. „In Russland und den angrenzenden Ländern boomen die Schwertransporte derzeit. Gerade deshalb ist die Region auch für uns ein absolutes Erfolgsgebiet. Die Präsenz auf der CTT hilft uns dabei, die Marktführerschaft von Goldhofer in Osteuropa zu behaupten und auszubauen“, sagt Raimung Löchle, Area Sales Manager für Osteuropa bei Goldhofer.

Insgesamt war die Kontaktqualität auf der CTT 2012 in Moskau sehr gut. So traf sich das Who-is-Who der osteuropäischen Transport- und Bauszene am Goldhofer-Stand: Eigentümer, Geschäftsführer und Direktoren der wichtigsten Transport- und Logistikunternehmen, aber auch Führungspersönlichkeiten aus der Industrie.

„Die CTT bietet unserem Vertrieb eine hervorragende Vorlage für den Sommer und Herbst 2012. Wir haben jede Menge konkrete Anfragen erhalten und die Investitionsbereitschaft auf dem russischen und osteuropäischen Markt ist so hoch wie nie zuvor. Das werden wir ausnutzen, denn wir bieten genau die Produkte an, die für die Logistikaufgaben der Zukunft gebraucht werden. Das gilt für den Transport von Baumaschinen genauso wie für die Beförderung Güter aller Art, so Fuchs. Bereits jetzt stehe fest, dass sich Goldhofer auch im kommenden Jahr auf der CTT in Moskau präsentieren werde.

Der Satteltieflader STZ-L4
Der in Moskau gezeigte Satteltieflader STZ-L4 ist ein Allrounder unter Tiefladern von Goldhofer, der sich universell für den Transport von Baumaschinen einsetzen lässt. Die in Moskau gezeigte Ausführung des Vierachsers verfügt über eine Achslast von 12.500 kg (bei 40 km/h), der Schwanenhals ist mit bis zu 26.000 kg belastbar. Insgesamt ist das Fahrzeug für eine Nutzlast von bis zu 55.000 kg ausgelegt. Besonderheit: Der STZ-L4 lässt sich zweifach von 10.400 mm auf bis zu 25.350 mm teleskopieren. Über die einteilige Rampe ist der Satteltieflader von hinten überfahrbar.

Die ebenfalls auf dem osteuropäischen Markt sehr gefragten Schwerlastmodulsysteme vom Typ THP/SL für Nutzlasten ab 100 Tonnen beeindrucken durch neue Technologien wie das Pendelachskonzept von Goldhofer, das einen hydraulischen Achsausgleich von ± 300 mm ermöglicht. Damit sind die Fahrzeuge sowohl für den Straßen- als auch für den Baustelleneinsatz prädestiniert.

Über die CTT
Die CTT in Moskau hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2000 zur wichtigsten Fachmesse für die Baubranche in Russland und den früheren Sowjetstaaten entwickelt. Bei der CTT 2012 präsentierten sich über 900 Aussteller aus aller Welt auf einer Fläche von über 120.000 m2.

Über die Goldhofer Aktiengesellschaft
Die Geschichte der Goldhofer Aktiengesellschaft reicht bis ins Jahr 1705 zurück. Heutzutage zählt Goldhofer mit über 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit zu den bedeutendsten Anbietern von Anhängern, Satteltiefladern, Schwerlasttransportsystemen und Flugzeugschleppern. Bislang lieferte der Spezialist für Schwertransportequipment mehr als 35.000 -Fahrzeuge in über 70 Länder der Erde.

Bildunterschrift:
goldhofer_ctt.jpg
Goldhofer präsentiert sich auf der CTT in Moskau

Mit seiner breiten Produktpalette deckt Goldhofer die unterschiedlichsten Bedürfnisse für jede Transportaufgabe ab. Weltweit anerkannt, beweist Goldhofer seine Lösungskompetenz auf dem schwierigen Feld der kombinierten Transporte zwischen den Verkehrsträgern Straße, Schiene, See und Luft. Aus den Dingen sind Spezialisten geworden für den allgemeinen Straßen-, Schwerlast- und Spezialtransport. Und das ist eine mobile Geschichte, die beständig und verlässlich zu schreiben Goldhofer immer bestrebt ist, zum Wohle seiner Kunden, zum Bestehen in einer bewegten Zukunft.

Auf dem rund 120.000 qm großen Betriebsgelände fertigen etwa 600 Mitarbeiter Fahrzeuge für einen Nutzlastbereich von 25 bis 10.000 t. Bis dato wurden mehr als 32.000 Fahrzeuge in über 70 Länder der Erde geliefert, die für den wirtschaftlichen Einsatz der Goldhofer-Produktpalette zeugen.
Goldhofer AG
Erich Traub
Donaustraße 25
87700 Memmingen
08331/15-0

http://www.goldhofer.de
erich.traub@goldhofer.de

Pressekontakt:
Jensen media GmbH
Ingo Jensen
Hemmerlestraße 4
87700 Memmingen
info@jensen-media.de
08331 99188-0
http://www.jensen-media.de

Pressemitteilungen

bC India 2011 – Die internationalste Baumaschinenmesse Indiens

Die BAUMA CONEXPO SHOW in Indien – bC India kann gleich bei ihrer Erstveranstaltung beeindruckende Zahlen präsentieren: Insgesamt 508 Aussteller aus über 30 Ländern werden von 8. bis 11. Februar 2011 auf dem Bandra Kurla Complex in Mumbai/Indien die neuesten Produkte und Innovationen der Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinenindustrie präsentieren.

Mit diesem Ergebnis ist die bC India hinsichtlich der Ausstelleranzahl die größte Baumaschinenmesse Indiens. Und nicht nur das – sie ist auch die internationalste Branchenveranstaltung des Landes: Zirka 70 Prozent der angemeldeten Aussteller haben ihr Headquarter außerhalb Indiens. Die Top-5 internationalen Ausstellerländer neben Indien sind – in dieser Reihenfolge – Deutschland, Italien, die USA, China und Großbritannien.

Aufgrund der sehr großen Nachfrage wurde zudem die Fläche der bC India nochmals um fast 8.000 Quadratmeter auf die Gesamtausstellungsfläche von rund 88.000 Quadratmetern erhöht.

Auch in der Politik stößt die bC India auf großes Interesse. So wird der indische Minister of Urban Development, Mr Kamal Nath, die Eröffnungsansprache halten.

Weitere Informationen unter www.bcindia.com

Über AEM / Association of Equipment Manufacturers – Verband der Maschinen- und Gerätehersteller
Der nordamerikanische Verband AEM vertritt die Interessen der Hersteller von Nutz- und Geländefahrzeugen einschließlich Zulieferindustrie auf internationaler Ebene. Der Verband hat seinen Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, mit Büros in den Hauptstädten Washington DC, Ottawa, Peking, sowie eine europäische Repräsentanz in Brüssel, Belgien. Der AEM vertritt über 800 Unternehmen aus den Sparten Landwirtschaft, Bau, Forstwirtschaft, Bergbau und dem Versorgungssektor. AEM ist Miteigentümer bzw. Veranstalter verschiedener international anerkannter Messen, darunter die CONEXPO-CON/AGG, die zu den weltweit wichtigsten Treffpunkten für die Bau- und Baustoffindustrie zählt.

Über die Messe München International (MMI)
Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit sechs Auslandsbeteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie 64 Auslandsvertretungen, die mehr als 90 messerelevante Länder der Welt betreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk. Als global tätiges Unternehmen leistet die Messe München International bei Umweltschutz und Nachhaltigkeit einen wesentlichen Beitrag.
Messe München GmbH
Sabine Wagner
Messegelände
81823
München
sabine.wagner@messe-muenchen.de
(+49 89) 949-20246
http://bcindia.com