Tag Archives: bayerisch

Pressemitteilungen

Zünftig zum Oktoberfest

An Bord von bmi regional lassen Dirndl und Lederhosen Herzen höher schlagen

Zünftig zum Oktoberfest

(Bildquelle: Alex Tino Friedel)

bmi regional begrüßt ihre Passagiere die im September nach München fliegen, mit einem traditionell bayerischen Willkommensgruß und feiert das Oktoberfest an Bord. Für die Dauer des Münchner Bierfestes, das vom 16. September bis zum 3. Oktober 2017 stattfindet, trägt die Crew auf einigen Flügen von und nach München Dirndl und Lederhose, so beginnt das Oktoberfest schon in der Luft. Den Gästen werden traditionelle Oktoberfest-Köstlichkeiten wie herzförmigen Lebkuchen und Bier serviert.

In München gelandet übernimmt der Partner von bmi regional, Sixt. Die Fluggesellschaft arbeitet mit dem Autovermieter zusammen, um den Kunden eine bequeme „Tür zu Tür“ Luxus-Erfahrung zu bieten. Zu buchen über die www.flybmi.com Website. Während des Oktoberfestes wird dieses nahtlose Erlebnis aus der Luft durch Sixt fortgeführt. Die Mitarbeiter tragen ebenfalls Dirndl und Lederhosen, in den bekannten Firmenfarben Orange-Braun.

Traditionsgemäß wird im Festzelt Schottenhamel das erste Fass Wiesnbier angezapft. Die einen sprechen von „Wiesn-Wahnsinn“, die anderen von ihrer ganz persönlichen fünften Jahreszeit. Diese oder andere bekannte Begriffe reichen hier nicht aus, um dieses Spektakel zu beschreiben, welches zum 184. Mal jede Menge Besucher aus aller Welt nach München in die bayerische Landeshauptstadt lockt. Tradition, Stimmung, Gemütlichkeit, Bier und bayerische Schmankerl, dafür steht das Oktoberfest – und doch noch für viel mehr. Man muß es einfach gesehen und erlebt haben, wenn die Besucherin den Zelten „Prosit“ rufen.

Passgiere kommen in den Genuss attraktiver Flugpreise ab EUR 89 für den einfachen Flug von der jeweiligen Stadt nach München oder umgekehrt inkl. Steuern und Servicegebühren und 23 kg Freigepäck plus 12 kg Handgepäck, kostenlose Snacks und Drinks an Bord, 30 Minuten Quick Check-In und zugeordnete 2:1 Lederbestuhlung an Bord der modernen Embraer Flotte. Einige Flüge werden im Code Share mit der Lufthansa geflogen. Der Preis versteht sich pro Person und ist nach Verfügbarkeit zu buchen über: www.flybmi.com

Die Regionalfluggesellschaft fliegt die folgenden Strecken:
München – Bristol, ab EUR 107 one way*
München – Brünn, ab EUR 111 one way
München – Southampton, ab EUR 97 one way
München – Norrköping, ab EUR 113 one way
München – Rostock, ab EUR 93 one way
München – Bergamo Mailand, ab EUR 98 one way
München – Lublin, ab EUR 101 one way
München – Saarbrücken, ab EUR 89 one way, Strecke wird ab 6.11.2017 geflogen
* regulärer Bordservice

bmi regional verfügt über eine reine Jet-Flotte mit insgesamt 20 Flugzeugen: 16 der Typen Embraer 145 und 4 ERJ 135. Aktuell führt die Airline mehr als 400 Linienflüge pro Woche zu 42 Zielen in 11 europäischen Ländern durch und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. bmi wurde nach 2015 auch im September 2016 erneut mit dem Munich Exchange Award ausgezeichnet. Das Streckennetz des Carriers inkludiert Oslo und Stavanger in Norwegen, Brüssel in Belgien, Esbjerg in Dänemark, Bremen, Rostock, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München und Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart in Deutschland, Mailand Bergamo und Mailand Malpensa in Italien, Graz in Österreich, Paris und Toulouse in Frankreich, Brünn in Tschechien; Rotterdam in den Niederlanden; Lublin in Polen; Norrköping, Karlstad, Jonköping und Göteborg in Schweden sowie Aberdeen, Birmingham, Bristol, Derry, East Midlands, Newcastle, Norwich, London Stansted und Southampton in Großbritannien. Zusätzlich kann über eine BM-Flugnummer die folgenden von Air Dolomiti betriebenen Strecken gebucht werden: Florenz, Venedig, Verona, Bari und Bologna. Mehr Informationen unter: www.flybmi.com

Firmenkontakt
bmi regional
Silke Warnke-Rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.flybmi.com

Pressekontakt
rehm pr
silke warnke-rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Essen/Trinken

Die Hauptstadtwies’n in der Universal Hall Berlin

Mitten im Herzen von Berlin prägt das Oktoberfest mit Lederhosen und Dirndl für vier Wochen das Stadtbild

Hauptstadtwiesn 2014 in der Universal Hall Berlin

Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres öffnet die zentral gelegene Universal Hall auch in diesem Jahr wieder Ihre Pforten für unvergessliche vier Wochen voller Mordsgaudi. Die Gäste konnten sich bei den Hauptstadtwies’n 2013 an zünftigen Speisen, Getränken aber vor allem an den Stimmungsgarant -der Oktoberfestband, den „Kraxlhaxer“- erfreuen.

Nach monatelanger Vorbereitung fiel am 13. September 2013 der Startschuss für die Hauptstadtwies“n-Reihe. An diesem Erfolg soll nun auch in diesem Jahr, vom 12. September bis zum 11. Oktober 2014, angeknüpft werden.

Die Oktoberfestband „Die Kraxlhaxer“ ist ein Garant für eine angemessene zünftige Oktoberfeststimmung. Bei einem Prosit der Gemütlichkeit stehen sofort alle Gäste auf den Bänken. Das festlich hergerichtete Oktoberfestambiente wird sich erneut einer Härteprüfung durch die Feierlaune der zahlreichen Gäste unterziehen müssen. Kaum ein Lied wird vom Sänger der Band allein gesungen.Der Chor aus Gästestimmen bringt jeden Tag das „Zelt“ zum Wackeln.

Auch für das leibliche Wohl eines jeden Gastes ist gesorgt. Das Angebot von knackigen Haxen, über zartes Hendl, Obazda, Radi bis hin zu den heiß begehrten Weißwürsten lässt keine Wünsche offen. Original Paulaner Oktoberfestbier rundet den bayrischen Abend in punkto Gaumenfreuden ab und wird natürlich im Maß ausgeschenkt.

Durch aufwendige Raumdekoration ist jeder Gast sofort Teil der weiß-blauen Freuden. Abgerundet wird der Gesamteindruck durch einen liebevoll gestalteten Biergarten, mit kleinen Süßwarenhütten und einem Bierausschank. Zu zünftiger Musik lässt sich auch hier ein prächtiger Abend verbringen.

Bildquelle:kein externes Copyright

Wie kaum eine andere Location in Berlin präsentiert sich Ihnen die Universal Hall mit unvergleichlichem Charme und industrieller Geschichte. Berlin wird hier erleb- und fassbar. Genießen Sie multimediale Funktionalität auf über 1000 m² frei gestaltbare Eventfläche in einem wunderschönen alten Wasserwerk.

Universal Hall GmbH
Marco Worm
Gotzkowskystr. 22
10555 Berlin
030 39924930
info@universalhall.de
http://www.universalhall.de/

Universal Hall GmbH
Marco Worm
Gotzkowskystr. 22
10555 Berlin
030 39924930
info@universalhall.de
http://www.universalhall.de/

Essen/Trinken

75 Jahre Weißes Röss’l Berlin

Bayerische Schmankerl in der Hauptstadt seit 1938

75 Jahre Wirtshaus Weißes Rössl Berlin

Wirtshaus „Weißes Röss’l“, dieser Name steht, wie kein anderer in Berlin, für bayerische Schmankerl, urige Gemütlichkeit und Gastlichkeit und das bereits seit 75 Jahren. Am 17. August 1938 übernahm der Kapellmeister und Kunstschütze Quirin Moar, ein waschechter Bayer vom Tegernsee, das ehemalige Wirtshaus „Königshöh“ im Berliner Süden in Lichterfelde und verwirklichte hier seinen Traum eines bayerischen Lokals.

Das dreiviertel Jahrhundert sieht man der Einrichtung an und das ist gut so. Nur so kommt das richtige Flair auf, stellt sich doch sofort beim Betreten des Lokals das wohlige bayerische Gfui (hochdeutsch: Gefühl) bei den Gästen ein.

Für die Erhaltung der Einrichtung und des Mobiliars ist seit fünf Jahren Wirtin Diana Fritz mit ihrem Mann Andreas verantwortlich. Mit Hingabe hegen und pflegen sie die Schätze, die selbst die Kriegswirren überstanden haben. Liebevoll und sorgsam ist auch ihr Umgang mit den Gästen. „Meine Gäste sollen sich willkommen und daheim fühlen. Gäste zu bewirten ist meine Berufung“, sagt sie.

Liebe auf die Teller bringt in der Küche des Wirtshauses „Weißes Röss’l“ seit drei Jahren Küchenchef Nico Schlothauer. Seine Portionen sind anständig! Die Spezialität des Hauses, eine ordentliche Schweinshaxe, hat schon so manch gstandenes Mansbuid (hochdeutsch: kräftiger Mann) in die Knie gehen lassen. „Für unsere Haxn kommen alteingesessene Bayern aus ganz Berlin und Umgebung zu uns, weil die hier so gut schmeckt“, berichtet die Wirtin stolz. Kein Wunder, denn auch die Beilagen wie Semmelknödel oder Bayrischkraut sind allesamt selbst gemacht, genauso wie die köstlichen Soßen. Leberkas, Obazda oder Kaiserschmarrn gehören natürlich auch zum Angebot auf der Speisekarte.

Zu trinken gibt’s unter anderem eine Auswahl an süffigen bayerischen Bieren. Besonders stolz sind die Wirtsleute auf ihre kleine, feine Karte mit erlesenen Obstdestillaten aus der Region. So mancher Gast kann nach den üppigen Schmankerln auch gut einen dieser köstlichen Schnäpse vertragen.

Im Sommer zieht es die Gäste nach draußen in den Biergarten unter schattenspendende Kastanienbäume. Bis zu 120 Personen finden hier einen Sitzplatz auf rustikalen Holzbänken. Im Restaurant sitzen bis zu 80 Gäste. Außerdem steht ein separater Raum für kleine Festlichkeiten bis 35 Personen zur Verfügung.

Zum 75. Bestehen des Wirtshauses „Weißes Röss’l“kamen Gäste aus Nah und Fern um den Wirtsleute zu gratulieren. Mit dabei auch Enkelin und Urenkelin des Gründers Quirin Moar, sowie die Schauspielerin Barbara Schöne und Erfolgsautor Michael Tsokos. Auch einige bekannte Berliner Gesicher mischten sich unters Publikum, wie Barbara Herzsprung, Julian Stoeckel, Gerlinde Jähnicke, Annemarie Eilfeld, Sandra Steffl, Rolf Eden, Sandrina Kömm, Matthias Maus, Jean Rogers, Sheila Wolf und Kader Loth. Die VIPs wurden vom Limousinenservice Beverly Cars chauffiert.

Sie alle werden auch wieder dabei sein, wenn es am 21. September 2013 heißt: „O zapft is!“. Dann feiert man im Wirtshaus „Weißes Röss’l“ zeitgleich mit dem Oktoberfest in München den traditionellen Anstich. Eine Riesengaudi.

Das Wirtshaus „Weißes Röss’l“ ist täglich geöffnet von 11 bis 23 Uhr.

Weißes Röss“l
Heinersdorfer Str. 15, 12209 Berlin-Lichterfelde, Telefon: 030 772 30 30
BVG: S Lichterfelde Ost oder Osdorfer Straße, Bus 284 und 380
www.weissesroessl-berlin.de

Wirtshaus „Weißes Röss’l“, dieser Name steht, wie kein anderer in Berlin, für bayerische Schmankerl, urige Gemütlichkeit und Gastlichkeit und das bereits seit 75 Jahren.

Kontakt
Weißes Röss’l
Diana Fritz
Heinersdorfer Str. 15
12209 Berlin-Lichterfelde
030-772 30 30
info@weissesroessl-berlin.de
http://www.weissesroessl-berlin.de

Pressekontakt:
Circus PR
Sandrina Koemm
Galvanistrasse 15
10587 Berlin
030-31807317
office@circus-pr.com
http://www.circus-pr.com

Pressemitteilungen

O’zapft is: Das Oktoberfest am 17. September im Potsdamer Havelmeer

Die Wiesn kommt nach Brandenburg. Und zwar ins Potsdamer Havelmeer. Bayerisch zünftig geht es von Mitte September bis Anfang Oktober im Freizeithafen Havelmeer (http://www.havelmeer.de) zu und die bayerische Spezialitätenkarte lockt nicht nur mit Maß und Leberkäse. Eröffnet wird das Oktoberfest mit dem Anstich des Oktoberfestbieres von einem prominenten Überraschungsgast am 17. September 2011. Danach spielt die Musik auf: Blasmusik zum Schunkeln.

Potsdam, 26. August 2011. Weiß-blau schmückt sich der Potsdamer Freizeithafen Havelmeer vom 17. September bis 3. Oktober 2011. Mit dem Oktoberfest zieht bayrische Gemütlichkeit auf den märkischen Sand direkt an der Havel. Am 17. September wird das Oktoberfest mit einem großen Fest eröffnet. Für einen ordentlichen Zapfanstich des Oktoberfestbieres sorgt ein prominenter Überraschungsgast um 10 Uhr. Der Service serviert, fesch in Dirndl und Lederhose gekleidet, bayerische Schmankerl: Leberkäs, Brezn, Brathendel, Weißwurscht und Spannferkel. Und bei all den Leckereien darf natürlich eine ordentliche Maß nicht fehlen. Bei einem Preis von gerade einmal 5,80 Euro je Maß lohnt es sich, das Oktoberfest in Potsdam zu feiern. Auch für die passende musikalische Unterhaltung ist gesorgt: Zünftige Blasmusik wird live gespielt.

Das Programm:
Oktoberfest am 17. September von 10 – 22 Uhr
10 Uhr Fassanstich mit prominentem Überraschungsgast
12 – 17 Uhr Live-Blasmusik
19 – 22 Uhr Partymusik

Das Oktoberfest kann noch bis einschließlich 3. Oktober 2011 im Havelmeer genossen werden. Kulinarisch legt das Havelmeer eine bayerische Spezialitätenkarte vor. Na dann: an Guaden!

Öffnungszeiten Havelmeer
Montag bis Freitag 11.00 – 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 9.00 – 22.00 Uhr
Reservierungen unter 0331 9513106

Weitere Informationen und Buchungen unter http://www.havelmeer.de

Über Havelmeer
Havelmeer – der Freizeithafen in Potsdam vereint Gastronomie, Events, Abenteuer- und Erholungsurlaub sowie Sport. Direkt an der Havel können neben unterschiedlichen Flößen auch Kanadier, Kajaks und Fahrräder gemietet werden. Ergänzt wird das Sport- und Freizeitangebot durch Restaurantbetrieb, Biergarten und Cocktailbar. Havelmeer wurde von den Potsdamern Yves Takke und Mathias Schubert mit dem Ziel gegründet, den ehemaligen Havelgarten als einzigartiges Ziel für den Wassertourismus in Brandenburg neu zu beleben. Das Havelmeer hat im Mai 2011 eröffnet. Weitere Informationen und Buchungen unter http://www.havelmeer.de
Havelmeer
Yves Takke
Auf dem Kiewitt 30
14471 Potsdam
0331/200 26 25

http://www.havelmeer.de
havelmeer@markengold.de

Pressekontakt:
markengold PR GmbH
Manja Buschewski
Münzstr. 18
10178 Berlin
havelmeer@markengold.de
030 21 91 59 60
http://www.markengold.de

Pressemitteilungen

isomorph: Fokus Thema LinearSpiegel auf der Hannover Messe bei Wieland Electric

isomorph: Fokus Thema LinearSpiegel auf der Hannover Messe bei Wieland Electric

(ddp direct) Hannover. Im Rahmen der diesjährigen Hannover Messe, die speziell auf das Thema erneuerbare Energie eingeht, präsentiert sich die isomorph Deutschland GmbH auf dem Stand der Firma Wieland Electric (Halle 9, D 35) mit dem LinearSpiegel.
Die Firma Wieland Electric ist ein Entwicklungspartner für den LinearSpiegel im Bereich Elektrik.

Seit vielen Jahren spezialisiert sich die Firma Wieland Electric, die bereits auf eine 100 jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken kann, auf Produkte und Lösungen im Bereich erneuerbare Energien. Spezielle Steckverbinder von Wieland Electric wurden hier durch unabhängige Produkttests der Fachzeitschrift Photon 2010 als Testsieger prämiert.

Im Rahmen von Messevorträgen unter dem Motto Green Energy Days referiert Dr. rer. nat. Hans Graßmann zur Entwicklung und Erfindung des LinearSpiegels. Dieser ist auch am Stand von Wieland Electric ausgestellt. Fragen zur Erfindung und Anwendungen des LinearSpiegels werden vor Ort durch isomorph Mitarbeiter beantwortet.
Geschäftsführer Dipl. Ing. Matthias Graßmann nimmt im Rahmen des VIP-Forums an einer Experten-Diskussion zum Thema Erneuerbare Energien teil.
Das bayerische Cluster Mechatronik & Automation, sowie das Automation Valley Nordbayern laden zum 3. Messe-Talk (Dienstag, 05.04.2011) auf dem Stand von Wieland Electric ein.

Für weitere Informationen:

Pressekontakt

Helmut Hartinger
Vertriebs- und Marketingleiter
Isomorph Deutschland GmbH
Benzstraße 6
96052 Bamberg
Tel. 0951 968 46 49
Fax 0951 968 46 42

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6plpk2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/alternative-energien/isomorph-fokus-thema-linearspiegel-auf-der-hannover-messe-bei-wieland-electric-44796

isomorph Deutschland GmbH
Helmut Hartinger
Benzstraße 6
96052 Bamberg
h.hartinger@isomorph-deutschland.com
0951 968 46 49
http://shortpr.com/6plpk2