Tag Archives: Beach

Pressemitteilungen

Virginia Beach: Spaß, Sport und Spotting in unberührter Natur des False Cape State Parks

Vielfältige Aktivitäten im Naturreservat: Nachtwanderung mit Eulenbeobachtung und Gruselfaktor – Wassersport für Groß und Klein – Canyoning, Kayaking, Stand-up-Paddling – Malen und Fotografieren am Meer bei „Art in the Park“

Virginia Beach, eines der beliebtesten Urlaubsziele an der amerikanischen Ostküste, lockt nicht nur mit weiten Sandstränden und einer fünf Kilometer langen Promenade direkt am Meer, auf der zahlreiche Festivals und Events stattfinden. Der populäre Badeort bietet auch spannende Naturerlebnisse abseits des Trubels. Virginia Beach ist das Tor zu mehr als 75 Quadratkilometern State Parks und Wildreservaten, darunter auch der False Cape State Park, ein großartiges Naturreservat mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten.

„False Cape“, das falsche Kap, liegt in Sandbrigde Beach, der acht Kilometer langen Sandbank südlich von Virginia Beach und ist der südlichste Punkt der Capital Region USA. Seinen Namen erhielt das Kap, weil viele Schiffe aus Europa auf den vorgelagerten Riffs gestrandet sind. Die Kapitäne hielten die kleine Meerenge zwischen der Sandbank und dem Festland für die Einfahrt in die Chesapeake Bay, die größte Bucht der USA, deren Zugang allerdings 30 Kilometer weiter nördlich liegt.

Als State Park besonders geschützt bietet False Cape einen Lebensraum für viele Tiere und mehr als 300 Arten von Wildvögeln. Der zehn Kilometer lange Naturstrand kann vom Wasser aus, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder einer Bahn erreicht werden. Im Park, der die Staatsgrenze zu North Carolina markiert, gibt es viele Wanderwege. Im Sommer und Herbst werden dort zahlreiche spannende Events veranstaltet.

Naturreservat vom Wasser aus erkunden

Ob mit dem Kajak, beim Stand-up-Paddling oder Canyoning – die unberührte Natur der vorgelagerten Sandbank lässt sich hervorragend vom Wasser aus erkunden. Mehrmals in der Woche finden im False Cape State Park verschiedene Wassersportevents statt und zwar fast rund um die Uhr: vom „Sunrise Paddle“ und den „Early Bird Paddlers“ zum „Afternoon Kayak Paddle“ und „Sunset on Back Bay“ bis zu den „Moonlight Kayak Tours“. Auch gemeinsame Schnorchelausflüge werden angeboten.

Malen und Fotografieren im Park

Hobby-Künstler, die im False Cape State Park malen oder fotografieren möchten, werden sich über diese Arrangements freuen: Am 24. August 2019 erhalten Maler die Möglichkeit, die wunderschöne Meeres- und Dünenlandschaft des Naturreservates auf die Leinwand zu bringen und das ganz ohne Schlepperei. Denn um den Transport der Malutensilien und das Mittagessen kümmern sich die Organisatoren des „Art in the Park“-Programms. Fotografen können sich ihre Ausrüstung am 8. September 2019 in den State Park bringen lassen, um von 18 bis 21 Uhr den Sonnenuntergang zu fotografieren.

Nachts im False Cape State Park

Für Tierinteressierte und Mutige gibt es im Sommer und Herbst zwei besondere Events. Am 8. August, 15. September und 30. Oktober 2019 können sie bei einer Nachtwanderung mit einem Park-Ranger viel Wissenswertes über Virginias Eulenarten, ihre Gewohnheiten und Eigenschaften erfahren. Sie lernen die Schreie der Eulen zu unterscheiden und ihre Rufe zu imitieren.

Gruselig wird es auf der Nachtwanderung am 27. Oktober 2019. Auf dem geführten Rundgang entlang der Virginia Outer Banks erklärt der Park-Ranger die Geschichte von False Cape und erzählt von den nautischen Katastrophen, die sich am „Friedhof des Atlantiks“ ereignet haben.

Für alle Events im False Cape State Park werden Reservierungen empfohlen. Eine Übersicht über die verschiedenen Angebote, inklusive Datum, Uhrzeit und Preis findet sich unter www.dcr.virginia.gov/state-parks/false-cape.

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto „Live The Life“. Die beliebte Standpromenade hält den Rekord als längster Vergnügung sstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Das Virginia Beach Convention & Visitors Bureau präsentiert Besucher aus aller Welt die Stadt als ganzjähriges Reiseziel. Aktuelle Pressebilder stehen unter www.VisitVirginiaBeach.com/pressroom bereit. Weitere Informationen sind zudem auf der deutschsprachigen Webseite www.VisitVirginiaBeach.de sowie auf der deutschen Facebook Fan-Seite www.facebook.com/EntdeckeVirginiaBeach erhältlich.

Firmenkontakt
Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Kelli Norman
Parks Avenue 2101
VA 23451 Virginia Beach
001 757 – 385-2000
virginiabeach@claasen.de
http://www.VisitVirginiaBeach.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Hindenburstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 68781
06257 – 68382
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Virginia Beach: Bunte Strandpartys und Live-Music locken im Sommer zahlreiche Besucher an die US-Ostküste

Abendlicher Zauber bei „Live! On Atlantic“ – „Beach Music Cruise-In“ mit coolen Autos und heißen Songs – Barfuß abtanzen bei der „Virginia Beach FunkFest Beach Party“ – Neues dreitägiges Festival „Something in the Water“ mit Staraufgebot

Virginia Beach, einer der beliebtesten Urlaubsorte an der amerikanischen Ostküste, ist das ganze Jahr über ein populäres Reiseziel mit Veranstaltungen, Festivals und Aktivitäten. Doch gerade in der Sommerzeit bietet der weite Sandstrand und die fünf Kilometer lange Strandpromenade eine besondere Kulisse für Openair-Events. So lockt die Küstenstadt beispielsweise im Rahmen von „Live! On Atlantic“ mit kostenlosen Live-Konzerten an der Strandpromenade. Hier werden Bürgersteige zur Bühne, wenn Musiker verschiedener Stilrichtungen die Besucher von Virginia Beach zum Tanzen und Mitsingen animieren. Ab Mai schafft „Live! On Atlantic“ jeweils von 19:30 bis 23 Uhr – von Mitte Juni bis Ende August auch nachts – eine unvergessliche Atmosphäre entlang der Atlantic Avenue von der 17th bis zur 25th Street sowie in den Parks an der 17th und 24th Street. Auf der Virginia Legends Walk Bühne an der 13th Street finden beispielsweise jeden Montag, Dienstag und Donnerstag halbstündige Tribute-Shows für die in Virginia geborene Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald statt. In der zwei Straßen und Blocks umfassenden Fun Zone werden junge und jung gebliebene Menschen von Zauberern, Gauklern, Ballonkünstlern, lebenden Statuen, Stelzenläufern und vielen mehr mit gewagten Aktionen und spannenden interaktiven Erlebnissen unterhalten. www.liveonatlantic.com

Nostalgischer Gruß an die guten alten Zeiten

Beim „Beach Music Cruise-In“ spielen Beach Music Bands von der Ostküste am Strand auf, während liebevoll herausgeputzte Oldtimer, Autos und Lastwagen die Promenade in eine einzigartige Autoshow verwandeln. Die Festivalatmosphäre der an der 30th Street errichteten Bühne wird von Essens- und Getränkezelten am Strand ergänzt. Teilnehmer können zur Oldie-Musik ihr Tanzbein schwingen oder die Melodien ganz entspannt in einem der unzähligen Strandstühle genießen. Die Veranstaltung mit Konzerten, Shows und Unterhaltungsprogramm findet vom 10. bis 12. Mai 2019 statt. Der Tageseintritt kostet 10 US-Dollar, der dreitägige Festivalpass 15 US-Dollar. Karten können vor Ort erworben werden. www.liveonatlantic.com/festivals/beach-music-cruise

Funky Vibes im August

Die „Virginia Beach FunkFest Beach Party“ am 23. und 24. August 2019 lässt das Herz der Liebhaber von Funkmusik höherschlagen. Denn hier wird einflussreichen Legenden wie James Brown gehuldigt. Die rhythmische, tanzbare Form der Musikmischung aus Soul, Jazz, und R&B lädt Einheimische und Urlauber kostenlos ein, sich in Tanzwettbewerben zu messen oder einfach zu den funky Vibes am Strand auf Höhe der 24th Street abzutanzen. Zudem finden Africana Virginia Beach Aktivitäten im 24th Street Park statt. www.beachstreetusa.com/festivals/virginia-beach-funkfest-beach-party

Neu 2019: Festival „Something in the Water“

Vom 26. bis 28. April 2019 findet in Virginia Beach, das neu ins Leben gerufene Event „Something in the Water“ statt. Das dreitägige Kunst-, Musik- und Kulturfestival geht auf die Initiative eines der berühmtesten Söhne der Region zurück – Sänger, Songwriter und Produzent Pharrell Williams. Zahlreiche Giganten der Kunst- und Unterhaltungsindustrie – darunter Missy Elliot, Gwen Stefani, Janelle Monáe, Travis Scott, Diddy, Snoop Dog, Usher sowie viele andere – kommen zum großen Strandparty-Wochenende nach Virginia Beach, um sich gemeinsam mit Pharrell Williams von der Vielfältigkeit der Region inspirieren zu lassen. Pharrell Williams reiht sich in eine Reihe talentierter Sportler, Wissenschaftler und Künstler ein, die alle aus Virginia stammen. Dazu zählen Ella Fitzgerald, Allen Iverson, Missy Elliott und viele andere. Williams witzelte: „There must be something in the water“ – so entstand auch der Titel für den Event.

Das Festival bietet an den drei Tagen mehrere Veranstaltungen, darunter Konzerte auf der Hauptbühne „5th Street Beach Stage“ direkt am Strand. Zudem erstreckt sich ein vielfältiges Sport-, Kultur- und Wellnessprogramm entlang der Atlantic Avenue, im ViBe Arts District bis hin zum Virginia Beach Convention Center. Der Festivalbereich ist am Freitag, den 26. April 2019 ab 14 Uhr und am Wochenende (27. und 28. April 2019) ab 12 Uhr geöffnet. Weitere Informationen und Eintrittskarten gibt es unter www.somethinginthewater.com.

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto „Live The Life“. Die beliebte Standpromenade hält den Rekord als längster Vergnügung sstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Das Virginia Beach Convention & Visitors Bureau präsentiert Besucher aus aller Welt die Stadt als ganzjähriges Reiseziel. Aktuelle Pressebilder stehen unter www.VisitVirginiaBeach.com/pressroom bereit. Weitere Informationen sind zudem auf der deutschsprachigen Webseite www.VisitVirginiaBeach.de sowie auf der deutschen Facebook Fan-Seite www.facebook.com/EntdeckeVirginiaBeach erhältlich.

Firmenkontakt
Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Kelli Norman
Parks Avenue 2101
VA 23451 Virginia Beach
001 757 – 385-2000
virginiabeach@claasen.de
http://www.VisitVirginiaBeach.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Hindenburstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 68781
06257 – 68382
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de

Bildquelle: www.beachtstreetusa

Pressemitteilungen

Werwölfe, Wale und Weihnachtsmänner: Erlebnisreiches Herbst-Winter-Programm im Virginia Aquarium & Marine Science Center

Halloween im Aquarium – Whale Watching vor der Küste Virginia Beachs – Weihnachtsmänner im Kletterwald

Werwölfe, Wale und Weihnachtsmänner: Erlebnisreiches Herbst-Winter-Programm im Virginia Aquarium & Marine Science Center

Auch im Virginia Aquarium in Virginia Beach wird Halloween gefeiert. (Bildquelle: Virginia Aquarium and Marine Science Center)

Das Virginia Aquarium & Marine Science Center in Virginia Beach an der US-Ostküste läutet die besinnliche und zugleich mystische Zeit des Jahres ein. Wenn sich Batman, Werwölfe und kleine Hexen in Virginias größtem Aquarium treffen, ist es wieder Zeit für „Halloween at the Aquarium“. Am Freitag, den 26. Oktober 2018 von 18 bis 21 Uhr, verwandelt sich der Bay & Ocean Pavillon zu einer schaurig-schönen Kulisse für Jung und Alt. Gruselige Unterhaltung, zahlreiche Spiele mit süßen Preisen für den Leckereien-Beutel und ein eigener Pfad mit schauderhaften Darstellungen sorgen für besonderen Nervenkitzel. Das Virginia Aquarium & Marine Science Center ist Heimat für über 10.000 Fische, Reptilien und Amphibien, die sich in rund 3,2 Millionen Liter Wasser tummeln. Tickets für „Halloween at the Aquarium“ gibt es für 15,95 US-Dollar.

Exklusive Touren zur Walbeobachtung ab Ende November

Ab 24. November 2018 startet das Virginia Aquarium & Marine Science Center wieder die beliebten 2,5-stündigen „Whales and Wildlife“ Touren. Buckel-, Finn-, Glatt- und Minkwale zeigen sich in den Wintermonaten vermehrt vor der Küste von Virginia Beach, da es sie in der kalten Jahreszeit in das milde Klima des Atlantiks zieht. Die Bootsausflüge zu den beliebten Plätzen der Meeressäuger werden von speziell geschulten Wissenschaftlern begleitet, die sich mit verantwortungsbewussten Beobachtungspraktiken, Forschung und Naturschutz auskennen. Die Boote gelangen bis zu 30 Meter an die Meeresriesen heran, sodass Ausflügler die Wale in ihrem natürlichen Umfeld nahezu hautnah erleben können: Sie können beobachten, wie sie zum Atmen an die Oberfläche kommen, ihre gewaltigen Luftsprünge vollführen oder hohe Wasserfontänen in die Luft jagen. Außerdem gibt es Delfine, Robben und Seevögel zu bestaunen. Zudem erhalten die Bootsgäste einen fantastischen Ausblick von der See auf die kilometerlangen Strände und die lange Strandpromenade von Virginia Beach.

Santa Claus in den Bäumen

Wer Bewegung in luftiger Höhe sucht, der ist im Adventure Park richtig, der ebenfalls Teil des Virginia Aquarium & Marine Science Centers ist. Der Kletterpark hat 15 farblich gekennzeichnete Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Ein dreistündiges Klettererlebnis inklusive sorgfältiger Einführung kostet für Besucher ab zwölf Jahren 56 US-Dollar. Bei der beliebten Veranstaltung „Santa Climb“ am 16. Dezember 2018 können Besucher auch dieses Jahr wieder als Weihnachtsmann verkleidet durch den Kletterpark toben. Kostümierte Kletterer erhalten 25 Prozent Nachlass auf den Eintrittspreis.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und dem Virginia Aquarium & Marine Science Center gibt es unter www.virginiaaquarium.com sowie zum Adventure Park unter www.virginiabeachadventurepark.com.

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto „Live The Life“. Die beliebte Standpromenade hält den Rekord als längster Vergnügung sstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Das Virginia Beach Convention & Visitors Bureau präsentiert Besucher aus aller Welt die Stadt als ganzjähriges Reiseziel. Aktuelle Pressebilder stehen unter www.VisitVirginiaBeach.com/pressroom bereit. Weitere Informationen sind zudem auf der deutschsprachigen Webseite www.VisitVirginiaBeach.de sowie auf der deutschen Facebook Fan-Seite www.facebook.com/EntdeckeVirginiaBeach erhältlich.

Firmenkontakt
Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Kelli Norman
Parks Avenue 2101
VA 23451 Virginia Beach
001 757 – 385-2000
virginiabeach@claasen.de
http://www.VisitVirginiaBeach.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Hindenburstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 68781
06257 – 68382
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de

Pressemitteilungen

Ein Urlaub, vier Golfplätze

It“s Tee-Time im Mazagan Beach & Golf Resort

Ein Urlaub, vier Golfplätze

Der Golfplatz direkt neben dem Mazagan Beach & Golf Resort (Bildquelle: @Mazagan Beach & Golf Resort)

München/El Jadida, 22. August 2018: Rund um den Globus verzeichnet der Golfsport einen erheblichen Aufschwung. Aktuell gibt es weltweit etwa 60 Millionen Golfer und 35.000 Golfplätze. Noch immer eine Nische, aber während die strikte Kleiderordnung auf den Grüns zeitgemäß legerer und moderner wird, schwingen auch immer mehr Jugendliche den Schläger. Ein präziser Schwung erfordert Übung, und Übung braucht Zeit. Wann hat man diese, wenn nicht im Urlaub? Wenn dann auf Golfreise der Ball ins Loch rollt, ist Urlaubsfreude und Erfolgserlebnis zugleich erreicht. Genau das und endloses Golfvergnügen an 72 Löchern bietet das Mazagan Beach & Golf Resort mit seinem „Unlimited Golf Offer“.
Das palastgleiche Resort an der Marokkanischen Atlantikküste hat sich mit drei Golfpartnern der Region zusammengeschlossen und so können Gäste während ihres Urlaubs gleich auf vier verschiedenen Plätzen à 18 Loch zum Tee-off starten: dem Golf Royal El Jadida Maroc, dem PalmGolf Casablanca, dem Casa Green Golf Club Casablanca und natürlich auf dem resorteigenen Gary Player Golf Course. Greenfees inklusive. Die Partner-Greens sind mit dem Shuttletransfer einfach zu erreichen und wer mit wenig Gepäck reisen möchte, kann modernes Equipment direkt von Mazagan Golf ausleihen.
Der Championship-Linksplatz des Mazagan Beach & Golf Resort wurde von der südafrikanischen Golflegende Gary Player designt, auch bekannt als der „Schwarze Ritter“, und schmiegt sich an einen drei Kilometer langen Strandabschnitt. Der resistente „Platinum Paspallum“ Rasen, breite Fairways, von Troon Golf angelegte Bunker und eine großzügige Driving Range versprechen Golfliebhabern jedes Handicaps beste Bedingungen und Spielerfolge. Gleichzeitig fordern die technisch anspruchsvollen Löcher sowie das dynamische „Spielen mit dem Wind“ auch wahre Golfprofis heraus.
Tipp vom Profi und Golf Director des Resorts, Marwann Chamsseddine: An Loch 15 den fantastischen Ausblick über das Meer genießen und sich dann ein verdientes Black Angus Entrecote bei „George“, dem neuen Steakhouse im Golf Club House, gönnen.

Das Unlimited Golf Offer 2018 (Mindestaufenthalt 3 Nächte) beinhaltet:
Unterkunft inkl. Frühstück für 2 Erwachsene und 2 Kinder (unter 12 Jahren)
Greenfee für den Gary Player Golf Course während des gesamten Aufenthaltes für 2 Erwachsene inklusive
1 x Greenfee und Transfer zu einem Golf-Partner (bei mind. 3 Nächten)
2 x Greenfee und Transfer zu einem Golf-Partner (bei mind. 5 Nächten)
15% Rabatt bei Buchung bis 30 Tage vor Reiseantritt
Golf Partner: Pullman El Jadida / Palmeraie Country Club Casablanca / Green Golf Club Casablanca

Zutritt zu Wellness-/ Freizeitaktivitäten: Fitness, Biking, Hamam, Dampfbad
Zutritt zu den drei Kids Clubs Baby Club, Kidz Club und Club Rush
Zutritt zum Alia Nightclub
Sammeltransfer von/nach Flughafen Casablanca nach vereinbartem Shuttle-Service

Ab-Preis: 2.060 MAD (ca. 185 Euro) pro Zimmer/Nacht in allen Zimmerkategorien außer Pool View Room. Das Angebot ist ab sofort buchbar und gilt für Aufenthalte bis 28. Dezember 2018. Angebot zuzüglich Touristensteuer (49.50 MAD (ca. 4.40 EUR) / Person ab 12 Jahre/Tag). Reservierungen nach Verfügbarkeit per mail an reservations@mazaganbeachresort.com oder direkt online.

Das Mazagan Beach & Golf Resort liegt 90 Kilometer südlich von Casablanca inmitten einer 250 Hektar großen Anlage an einem sieben Kilometer langen Sandstrand und Blick auf die Silhouette des Städtchens El Jadida. Das Küstenresort der Kerzner Gruppe verfügt über 500 Zimmer und Suiten sowie 67 Villen, die zum Verkauf angeboten werden. Das umfangreiche Kulinarikangebot mit saisonal bis zu 14 Restaurants und Bars reicht von typisch marokkanischer Küche bis zur italienischen Cuisine. Während der nahe gelegene Strand mit sportlichen Aktivitäten wie Reiten, Quadfahren und Jet Skiing lockt, bietet das Resort mit altersgerechten Kids Clubs, einem Casino und einem Nachtclub, Tennisplätzen, Koch- und Fitnesskursen u.v.m. weitere Möglichkeiten für Freizeitbeschäftigungen. Inmitten von Sanddünen gelegen lädt das Mazagan Spa zum Entspannen ein, bei luxuriösen Behandlungen und traditionell marokkanischen Wellnessanwendungen wie Hammam. Golf-Fans kommen auf dem von der südafrikanischen Golflegende Gary Player gestalteten 18-Loch Championship Golfplatz auf ihre Kosten. Weitere Informationen finden sich auch im Internet unter www.mazaganbeachresort.com

Kontakt
Mazagan Beach & Golf Resort
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 33
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.mazaganbeachresort.com

Pressemitteilungen

Die Ruhe vor dem große Ansturm.

In 3 Tagen startet das weltgrößten Turnier seiner Art. Der 19. USEDOM-BEACHCUP auf der Insel Usedom erwartet 1.200 Aktive und bis zu 30.000 Besucher. Kurz vor Start gab es noch die Wild Card für die letztjährigen Sieger des USEDOM-123.deFUN-Cup.

Die Ruhe vor dem große Ansturm.

19. USEDOM-BEACHCUP 2018 sponsored by Danpower, 27.-29. Juli 2018, Karlshagen, Insel Usedom.

Ostseebad Karlshagen/Insel Usedom, 24.07.2018:
Wenn man sich den wunderschönen Strand des Ostseebades Karlshagen auf der Insel Usedom heute ansieht, gibt es noch keinerlei Anzeichen dafür, dass hier auf 1,5 km Länge am Wochenende 27. bis 29. Juli 2018, zirka 1.200 Beach-Volleyballer aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland (hier besonders aus Polen, der Schweiz und den Niederlanden), das weltgrößte Beach-Volleyballturnier bestreiten werden. Die weitesten Anreisen haben dieses Jahr Teilnehmer aus Argentinien und den USA. „Wir sind bestens gerüstet und stehen quasi in den Startlöchern…“, so kommentiert Sebastian Krause, Vorsitzendes des ausrichtenden Fördervereins und Kopf des 180 Personen umfassenden Freiwilligen-Teams, den aktuellen Stand der Dinge. Gerade noch rechtzeitig vor dem Start des Mega-Events, konnten an die letztjährigen Gewinner USEDOM-123.de FUN-CUP, Julian Schwalm und Alexander Amon, eine Wild Card für die Teilnahme am Herren-Cup, der Königsklasse im USEDOM-BEACHCUP sponsored by Danpower, vergeben werden. Die Beiden hatten 2017 nicht nur in 12 von 12 Spielen gewonnen und damit ein Maximum in ihrer Klasse erzielt, sondern bemühten sich seit Jahren um Teilnehmer-Plätze bei „den Großen“. Dort treffen Sie nun auf ein gewohnt starkes Feld an Beachern, die teilweise in namhaften Vereinen und/oder im Deutschen Nationalteam zu finden sind, und Schalm/Amon dürfen ihr Können unter Beweis stellen. Als Favoriten gelten dort bei den Herren Daniel Sprenger und Toni Schneider (Beachteam des SSC Palmberg Schwerin) sowie Melanie Gernert und Jennifer Scharmacher (SG Rotation Prenzlauer Berg) bei den Damen. Doch die besondere Anziehungskraft des USEDOM-BEACHCUP sponsored by Danpower liegt sicher nicht an den Stars. Vielmehr ist hier jeder Beacher willkommen, egal aus welcher Leistungsklasse, egal welchen Alters! Kein Wunder also, dass sowohl viele Teilnehmer/Spieler, als auch die meisten Besucher, den USEDOM-BEACHCUP bereits mehrfach besucht haben. Direkt an der Ostsee, auf knapp 90 Feldern, auf Tribünen, ganz nah am Spielfeldrand des Doppel-Centrecourt oder mittendrin im Spielgeschehen, kann man Beachvolleyball-satt und viele Emotionen erleben.
120 Herren-Teams im USEDOM-BEACHCUP sponsored by Danpower-Gruppe,
96 Damen-Teams im USEDOM-BEACHCUP sponsored by Danpower-Gruppe,
120 Quattro-Teams im Cellagon QUATTRO-MIXED-CUP,
84 Teams im Helfred Schröer MUMIEN-CUP- & FREGATTEN-CUP,
60 Teams im USEDOM-123.de FUN-CUP am Sonntag.
Der 19. USEDOM-BEACHCUP 2018 sponsored by Danpower wird seinem bereits 2007 durch den Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde bestätigten Status, „weltgrößtes Beach-Volleyballturnier“, dieses Jahr wieder mehr als gerecht. Man erwartet zudem zwischen 27.000 und 30.000 Besucher, die den Mega-Event an 3 Tagen, einschließlich der Abendveranstaltungen, kostenlos erleben und genießen können. Das Ganze beginnt schon Tage zuvor, denn seit Montag, den 23. Juli, ist in Karlshagen ein Beachcamp für die Teilnehmer eingerichtet. Am Freitag, den 27. Juli, startet morgens um 7:00 Uhr der Aufbau, und bereits um 17:00 Uhr beginnen die ersten Spiele. Den Tag beschließen ab 19:30 Uhr eine Kinder-Mini-Disco auf dem Centrecourt und gegen 20:30 Uhr die Come-Together MALIBU Caribbean Night Party. Am Samstag, den 28. Juli, können sich Nachzügler noch direkt zur Teilnahme anmelden, bevor schließlich um 09:00 Uhr der 19. USEDOM-BEACHCUP 2018 sponsored by Danpower offiziell eröffnet wird und danach die Vorrunden-Staffelspiele in allen Kategorien beginnen. Am Samstagnachmittag wird es dann spannend: Es beginnen die Double-Finalrundenspiele im Centrecourt. Die hier emotional hoch kochende Atmosphäre der letzten Jahre, verspricht auch für 2018 tolle, spannende Erlebnisse für Teilnehmer und Zuschauer. Die Nacht der Nächte des USEDOM-BEACHCUP beginnt mit einer Veranstaltung für die Kleinen gegen 19:30 Uhr, mit der Kinder-Mini-Disco auf dem Centrecourt, bevor der Event um 21:00 Uhr mit der LATIN-Night-Beachparty und gegen 22:30 Uhr mit dem Höhenfeuerwerk seinem Höhepunkt entgegensteuert. Am Sonntag, den 29. Juli, geht es weiter mit Finalspielen, bis gegen 18:15 Uhr schließlich der 19. USEDOM-BEACHCUP 2018 mit den Siegerehrungen in allen Kategorien sein Ende findet. Der 19. USEDOM-BEACHCUP sponsored by Danpower findet am Wochenende 27. bis 29. Juli 2018 im Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom statt. Weitere Informationen: www.usedom-beachcup.de

Größtes Beach-Volleyball-Turnier der Welt mit 1200 Teilnehmern auf 90 Feldern plus Doppel-Centrecourt am Traumstrand des Ostseebades Karlshagen auf der Insel Usedom. Jährlich ca. 30000 Zuschauer. Seit 2007 im Guinness-Buch der Rekorde.

Firmenkontakt
USEDOM-BEACHCUP
Christoph Quattlender
Am Peenestrom 2
17449 Peenemünde
+49 172 735 8089
quattlender@qontur.de
http://www.usedom-beachcup.de

Pressekontakt
USEDOM-BEACHCUP
Christoph Quattlender
Am Peenestrom 2
17449 Peenemünde
+49 172 735 8089
presse@usedom-beachcup.de
http://www.usedom-beachcup.de

Pressemitteilungen

Pritschen, Baggern, Schmettern auf der weltgrößten Beachvolleyball-Meile!

19. USEDOM-BEACHCUP auf der Insel Usedom: Über 1.200 Beach-Volleyballer spielen auf 90 Courts
und im Double-Centrecourt.

Pritschen, Baggern, Schmettern auf der weltgrößten Beachvolleyball-Meile!

19. USEDOM-BEACHCUP 2018, 27. bis 29.07.2018, Strand des Ostseebades Karlshagen, Insel Usedom.

Ab dem 27. Juli „beachen“ auch in diesem Jahr mehr als 1.200 Volleyball-Spieler beim weltweit größten Beachvolleyballturnier in Karlshagen auf der Insel Usedom um den Sieg. Ganz nach dem Motto, „Baggern was das Zeug hält“, werden sie von denVereinen Usedom-Beachcup Förderverein e.V. und Turbine Greifswald, begrüßt. Direkt an der Ostsee auf knapp 90 Feldern, auf Tribünen, ganz nah am Spielfeldrand des Doppel-Centrecourt oder mittendrin im Spielgeschehen, kann man bei den Spielen in Zweierteams oder beim Quattro-Mixed Beachcup in gemischten
Viererteams dabei sein und viele Emotionen erleben. Seit mehreren Jahren mischen sich unter die Damen und Herren des A-Turniers auch Profis, wie das südafrikanische Olympiateam, Nationalspieler aus Argentinien, Volleyballer aus der 1. Bundesliga und sogar aus dem Nationalteam in das Starterfeld des USEDOM-BEACHCUP. Sie nutzen die besonderen Bedingungen des Turniers als Training. Der 19. USEDOM-BEACHCUP 2018 wird seinem bereits 2007 durch den Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde bestätigten Status, „weltgrößtes Beach-Volleyballturnier“, dieses Jahr wieder mehr als gerecht. Der am letzten Juli-Wochenende (27.-29.07.18) am Traumstrand des Ostseebads Karlshagen auf der Insel Usedom stattfindende USEDOM-BEACHCUP, kann sich vor Anmeldungen kaum retten. Als Anfang Mai das Online-Anmeldeportal öffnete, dauerte es wenige Minuten, bis alle online verfügbaren Teilnehmer-Tickets gebucht waren. Ein Restkontingent ist noch für die direkte Vergabe am 27. Juli verfügbar. „Es war wie bei einer Auktion: drei – zwei – eins…meins – und alle Tickets waren weg. Wir hätten viermal mal so viele anbieten können. Aber mit 1.200 Beachern auf 90 Courts und dem Doppel-Centrecourt sind wir am Strand an der Grenze des Machbaren!“, so Sebastian Krause, der Vorsitzende des ausrichtenden Fördervereins. Die konkreten Vorbereitungen des Mega-Events laufen auf Hochtouren. Das Ganze beginnt schon Tage zuvor, denn ab Montag, den 23. Juli, ist in Karlshagen ein Beachcamp für die Teilnehmer eingerichtet. Am Freitag, den 27. Juli, startet morgens um 7:00 Uhr der Aufbau, und bereits um 17:00 Uhr beginnen die ersten Spiele. Den Tag beschließen ab 19:30 Uhr eine Kinder-Mini-Disco auf dem Centrecourt und gegen 20:30 Uhr die Come-Together MALIBU Caribbean Night Party. Am Samstag, den 28. Juli, können sich Nachzügler noch direkt zur Teilnahme anmelden, bevor schließlich um 09:00 Uhr der 19. USEDOM-BEACHCUP 2018 sponsored by Danpower offiziell eröffnet wird und danach die Vorrunden-Staffelspiele in allen Kategorien beginnen. Am Samstagnachmittag wird es dann spannend: Es beginnen die Double-Finalrundenspiele im Centrecourt. Die hier emotional hoch kochende Atmosphäre der letzten Jahre, verspricht auch für 2018 tolle, spannende Erlebnisse für Teilnehmer und Zuschauer. Die Nacht der Nächte des USEDOM-BEACHCUP beginnt mit einer Veranstaltung für die Kleinen gegen 19:30 Uhr, mit der Kinder-Mini-Disco auf dem Centrecourt, bevor der Event um 21:00 Uhr mit der LATIN-Night-Beachparty und gegen 22:30 Uhr mit dem Höhenfeuerwerk seinem Höhepunkt entgegensteuert. Am Sonntag, den 29. Juli, geht es weiter mit Finalspielen, bis gegen 18:15 Uhr schließlich der 19. USEDOM-BEACHCUP 2018 mit den Siegerehrungen in allen Kategorien sein Ende findet. Der 19. USEDOM-BEACHCUP sponsored by Danpower findet am Wochenende 27. bis 29. Juli 2018 im Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom statt.

Größtes Beach-Volleyball-Turnier der Welt mit 1200 Teilnehmern auf 90 Feldern plus Doppel-Centrecourt am Traumstrand des Ostseebades Karlshagen auf der Insel Usedom. Jährlich ca. 25000 Zuschauer. Seit 2007 im Guinness-Buch der Rekorde.

Kontakt
USEDOM-BEACHCUP
Christoph Quattlender
Am Peenestrom 2
17449 Peenemünde
+49 172 735 8089
presse@usedom-beachcup.de
http://www.usedom-beachcup.de

Pressemitteilungen

Bunte Festivals bringen Sommerurlauber in Virginia Beach in Schwung und Feierlaune

Kunstfestivals und Live-Musik bieten Urlaubern in Virginia Beach kulturelle Abwechslung

Bunte Festivals bringen Sommerurlauber in Virginia Beach in Schwung und Feierlaune

Strandpromenade von Virginia Beach mit der berühmten Neptun-Statue

Virgina Beach, die größte Stadt des US-Bundesstaates Virginia, hat mit 45 Kilometern Strand laut „Guinnessbuch der Rekorde“ den längsten Vergnügungsstrand der Welt, und auch die Strandpromenade bietet mit einer Länge von fünf Kilometern viel Platz für Sommer, Sonne und Urlaubsvergnügen. Jährliche Kunst-Events und bunte musikalische Acts bieten den Urlaubern in Virginia Beach viel Abwechslung im Strand- und Badeurlaub, der von Mai bis September ohne jegliche Wettersorgen genossen werden kann. Eine Auswahl der besten Events vermittelt einen Eindruck davon, wie breitgefächert das Angebot in der amerikanischen Urlaubsmetropole ist.

Kunstgenuss vor traumhafter Kulisse

Bereits zum 63. Mal findet vom 14. bis 17. Juni 2018 die vom MOCA (Virginia Museum of Contemporary Art) initiierte Boardwalk Art Show statt, eines der ältesten und beliebtesten Kunstfestivals im Freien an der US-Ostküste. Jedes Jahr zieht die Veranstaltung über 200.000 Besucher, Sammler und Künstler aus dem ganzen Land an. Die Ausstellung verläuft entlang der Virginia Beach Promenade von der 19. bis zur 33. Straße mit Blick auf den Sandstrand und den Atlantischen Ozean. Einzigartige Kunstwerke, z. B. Gemälde, Zeichnungen, Keramiken, Schmuck, Glaskunst, Digitale oder Mixed-Media Kunst sowie Skulpturen, ausgefallenes Essen und Live-Unterhaltung bieten in traumhafter Kulisse ein ganz besonderes Urlaubserlebnis.

Live-Musik am Strand

Woodstock-Nostalgiker fühlen sich beim Sandstock, A Tribute to Rock & Roll, einer strandtauglichen Version des legendären Festivals von Woodstock, wohl. Nationale und regionale Künstler finden hier vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 eine Bühne für ihre Coversongs der Lieder von den großartigsten Rockmusikern der Geschichte, z. B. Van Halen, Aerosmith, Guns N´ Roses, Fleetwood Mac, Heart und Mötley Crüe. Die kostenfreien Darbietungen finden auf zwei parallelen Bühnen, der Hippy Dippy Stage und der Flower Power Stage, am Strand auf Höhe der 24. Straße statt.

Farbrausch aus Kreide

Abwechslung für die Augen bietet die Chalk the Walk ARTsplosion am 7. Juli 2018. Über 200 Künstler verwandeln die Promenade in nur drei Stunden in eine sehenswerte Galerie der Kreidekunst. Hierfür stehen drei Blöcke entlang der Promenade zur Verfügung. Besucher können zusehen, wie Künstler zu einem vorgegebenen Thema etwa anderthalb Quadratmeter große Kreidezeichnungen anfertigen, die von einer Jury in den drei Wettbewerbsklassen Amateur, Professional und Jugend bewertet werden.

Funky Vibes im August

Die Virginia Beach FunkFest Beach Party am 24. und 25. August 2018 lässt das Herz der Liebhaber von Funkmusik höherschlagen. Denn hier wird einflussreichen Legenden wie James Brown gehuldigt. Die rhythmische, tanzbare Form der Musikmischung aus Soul, Jazz, und R&B lädt Einheimische und Urlauber kostenlos ein, sich in Tanzwettbewerben zu messen oder einfach zu den funky Vibes am Strand abzutanzen.

Symbiose von Kunst und Craft-Bier

Vom 28. bis 30. September können Besucher in Virginia Beach die Neptune Festival Art & Craft Show auf der Promenade zwischen der 20. und der 30. Straße erleben. Mehr als 270 Künstler und Kunsthandwerker stellen ihre Arbeiten von Gemälden und Skulpturen bis hin zu Fotografien und Glasarbeiten unter der Sonne vor dem atemberaubenden Hintergrund des Atlantischen Ozeans aus. Gleichzeitig können 50 verschiedene Craft-Biere von über 25 Brauereien gekostet werden.

Vom Sandkorn zur Kunst

Bei der USA Neptunes International Sandsculpting Championship vom 28. September bis zum 7. Oktober 2018 können Besucher in Virginia Beach beobachten, wie internationale, professionelle Bildhauer Unmengen von Sandkörnern in nur drei Tagen in komplexe Kunstwerke verwandeln. Die Veranstaltung hat sich zum maßgebenden Event des Sandsculpting in der ganzen Region entwickelt.

Mit Konzerten, Krabbenduft und Handwerkskunst die Strandsaison beenden

Zum Abschluss des Sommers feiern alljährlich hunderttausende Menschen das Strandleben beim bereits 45. Neptune Festival Boardwalk Weekend, das dieses Jahr vom 28. bis 30. September stattfindet. Tägliche Konzerte auf drei Festivalbühnen bieten lokale, regionale und nationale Acts und über 250 Künstler stellen ihr Kunsthandwerk aus. Leckere Speisen, von Krabbenkuchen bis italienischem Eis, stärken junge und alte Festivalbesucher. Highlight ist die Neptune Festival Grand Parade am 29. September. Ein Umzug mit bunten Motivwagen, Musik- und Tanzgruppen, riesengroßen Ballons und vielem mehr zieht dann durch menschengesäumte Straßen um 16 Blocks, so dass alle Besucher einen Blick auf König Neptun erhaschen können.

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto „Live The Life“. Die beliebte Standpromenade hält den Rekord als längster Vergnügung sstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Das Virginia Beach Convention & Visitors Bureau präsentiert Besucher aus aller Welt die Stadt als ganzjähriges Reiseziel. Aktuelle Pressebilder stehen unter www.VisitVirginiaBeach.com/pressroom bereit. Weitere Informationen sind zudem auf der deutschsprachigen Webseite www.VisitVirginiaBeach.de sowie auf der deutschen Facebook Fan-Seite www.facebook.com/EntdeckeVirginiaBeach erhältlich.

Firmenkontakt
Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Kelli Norman
Parks Avenue 2101
VA 23451 Virginia Beach
001 757 – 385-2000
virginiabeach@claasen.de
http://www.VisitVirginiaBeach.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Hindenburstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 68781
06257 – 68382
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de

Pressemitteilungen

Wärme, Strand und Fun: Familiensommer in Virginia Beach

Der beliebte Ferienort an der US-Ostküste empfiehlt sich als erlebnisreiche Ferndestination mit guten Fluganbindungen aus Europa

Wärme, Strand und Fun: Familiensommer in Virginia Beach

Die Strandpromenade von Virginia Beach lässt sich gut mit dem Fahrrad erkunden.

Virginia Beach, einer der beliebtesten Urlaubsorte an der amerikanischen Ostküste, ist für den Sommer bestens gerüstet. Neben dem hervorragenden Sandstrand und der rund fünf Kilometer langen Strandpromenade verfügt die Stadt am Atlantik auch über ein großes und ebenso vielfältiges Freizeitangebot, das Virginia Beach zum idealen Urlaubsort für Familien macht. Gäste aus Übersee profitieren insbesondere von den täglichen Flugverbindungen aus Deutschland über den Washington Dulles International Airport.

Atlantic Fun Park

Der Atlantic Fun Park bietet als beliebtester Vergnügungspark der Stadt ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein: Zwölf Midway Games und 16 Family Fun Rides stehen in dem Fun Park bereit. Die Midway Games sind typische Spielbuden, in denen kleine Gewinne erzielt werden können. Die Family Fun Rides, bestehend aus den Thrill Rides, Kiddie Rides und den Family Rides, decken das Spektrum von gemütlich bis aufregend ab. So können Familien beispielsweise im über 30 Meter hohen Riesenrad gemeinsam die Stadt von oben mit fantastischen Ausblicken erleben und Wagemutige sich mit dem Sling Shot an Gummiseilen hoch in die Luft schleudern lassen. Mit dem „2 Park Pass“ für gut 60 Euro stehen Besuchern neben den Fahrgeschäften des Fun Parks auch die Strecken der nahen Motor World offen. Während die Nutzung der Fahrgeschäfte unbegrenzt ist, gilt der Pass für zehn individuelle Rennen in der Motor World. Nähere Informationen über Preise, Ticketvarianten und weitere Details gibt es unter atlanticfunpark.com.

Ocean Breeze Waterpark

Wer gerne mit der Familie am Strand oder im Schwimmbad weilt, sollte in den warmen Sommermonaten den Ocean Breeze Waterpark besuchen. Der Badespaß wird hier um abwechslungsreiche Attraktionen ergänzt, darunter elf verschiedene Rutschen, ein Abenteuerfluss sowie ein Bereich für die kleineren Gäste. Ab Sommer 2019 kommt zusätzlich der Family Raft Ride neu hinzu, eine Wildwasserfahrt mit Spaßeffekten. Der Wasserpark hat in den warmen Monaten von Mai bis September geöffnet.

Virginia Aquarium & Marine Science Center

Ein beeindruckendes Erlebnis stellt das Virginia Aquarium & Marine Science Center am Ortsrand von Virginia Beach dar: Über 10.000 Fische, Reptilien und Amphibien tummeln sich hier in rund 3,2 Millionen Liter Wasser. Das Center bietet zudem Bootstouren auf dem Meer an, beispielsweise einen Ausflug zu Delfinen unter dem Titel „Dolphin Discoveries“, der nicht nur Kinder begeistert. Aquarium und Ausflüge ziehen jährlich nahezu 700.000 Besucher an. Die Kosten für die Touren liegen bei 22 US-Dollar für Erwachsene, mehr zu Ausflügen und Tickets unter virginiaaquarium.com.

Adventure Park

Wer Action pur sucht, ist im Adventure Park richtig, der ebenfalls Teil des Virginia Aquarium & Marine Science Centers ist. Der Kletterpark hat 15 Pfade, die ab einem Alter von fünf Jahren begangen werden können. Dank unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade findet jeder Besucher den passenden Kletterpfad. Persönliches Selbstvertrauen sowie Zusammenhalt in Gruppen und Teams will der Park ausdrücklich fördern. Ein dreistündiges Klettererlebnis inklusive sorgfältiger Einführung kostet 55 US-Dollar.

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto „Live The Life“. Die beliebte Standpromenade hält den Rekord als längster Vergnügung sstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Das Virginia Beach Convention & Visitors Bureau präsentiert Besucher aus aller Welt die Stadt als ganzjähriges Reiseziel. Aktuelle Pressebilder stehen unter www.VisitVirginiaBeach.com/pressroom bereit. Weitere Informationen sind zudem auf der deutschsprachigen Webseite www.VisitVirginiaBeach.de sowie auf der deutschen Facebook Fan-Seite www.facebook.com/EntdeckeVirginiaBeach erhältlich.

Firmenkontakt
Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Kelli Norman
Parks Avenue 2101
VA 23451 Virginia Beach
001 757 – 385-2000
virginiabeach@claasen.de
http://www.VisitVirginiaBeach.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Hindenburstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 68781
06257 – 68382
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de

Pressemitteilungen

In Virginia Beach starten im Mai auf historischem Boden alte Militärflugzeuge in den Himmel

Flugshows, Tanz, Symphonie und Biergenuss: Military Aviation Museum lockt über die Sommermonate mit beeindruckenden Events

In Virginia Beach starten im Mai auf historischem Boden alte Militärflugzeuge in den Himmel

Im Military Aviation Museum von Virginia Beach finden Besucher viele historische Flugzeuge. (Bildquelle: Military Aviation Museum)

Am Wochenende vom 18. bis 20. Mai 2018 können Besucher des Military Aviation Museum in Virginia Beach (Virginia, USA) eine Zeitreise in die denkwürdigen Tage des Zweiten Weltkriegs erleben. Bei „2018 Warbirds Over The Beach Airshow“ werden am Himmel restaurierte und schön hergerichtete Flugzeuge der amerikanischen Streitkräfte zu bestaunen sein. Am Boden stehen neben besonderen Führungen durch die fünf Hangars des Museums auch militärische Flohmärkte, Reenactments, Food Trucks und musikalische Unterhaltung auf dem Programm.

Wer selbst in die Lüfte steigen möchte, kann in einigen der restaurierten Jets mitfliegen, wie in der 1941 Boeing Stearman PT-17 Kaydet. Dieses Open-Cockpit-Flugzeug eignet sich perfekt für Fotografen, um einen atemberaubenden Schnappschuss aus der Luft von Virginia Beach zu ergattern. Ein 15-Minuten-Flug kostet 169 US-Dollar, ein 30-Minuten-Flug 279 US-Dollar. Zu zweit können Besucher mit der 1989 Waco YMF-5 Doppeldecker Flugerfahrungen sammeln, die über drei Sitze im Cockpit verfügt. Der 15-minütige Flug kostet hier als Einzel- oder Doppel-Passagier 225 US-Dollar, 30 Minuten sind für 375 US-Dollar buchbar. Bei allen Flügen ist eine Military Aviation Museum Kappe oder ein T-Shirt enthalten.

Die Veranstaltung beginnt Freitagmorgen um 9 Uhr und endet sonntags um 17 Uhr. Tagespässe kosten für Erwachsene ab 27 US-Dollar und für Jugendliche (6 bis 17 Jahre) ab 14 US-Dollar. Kinder unter sechs Jahren sind frei. Wochenendpässe gibt es ab 45 bzw. 23 US-Dollar.

Vom Air-Show-Feld direkt auf die Tanzfläche

Am Samstagabend, dem 19. Mai 2018, lädt das Military Aviation Museum im Army Air Corp Hangar zur Tanzveranstaltung „Warbirds Over The Beach Hangar Dance“ ein. Ob im zeitgenössischen Dress oder im Vintage-Kleid aus den 40ern, mit Militäruniform oder Stewardess- bzw. Piloten-Outfit: Um 16 Uhr öffnen sich die Türen und der Tanz zur Musik aus den 40er Jahren kann beginnen. Nach einer kurzen Einführung in die Tanzschritte des Swing Virginia kann bis 19 Uhr nach Herzenslust getanzt werden. Eine gesonderte Eintrittskarte ist nicht erforderlich, es reicht das Tages- oder Wochenendticket.

Musik und Genuss kombiniert mit Geschichte

Am 16. Juni 2018 findet „The Flying Proms: Symphony Air Show“ im Military Aviation Museum statt. Es spielt das Virginia Wind Symphonieorchester. Die Wurzeln der Proms liegen in England: Dort hatten Mitte des 18. Jahrhunderts englische Bürger selten die Möglichkeit, Live-Orchestermusik zu erleben. Es sei denn, sie wurde in öffentlichen Londoner Gärten und Parks gespielt. Diesen Konzerten konnten die Menschen beim Bummeln durch die Gärten lauschen und wurden Promenadenkonzerte oder liebevoll Proms genannt. Das Militärmuseum bietet dem britischen, traditionellen Prom nun im Juni das passende Umfeld. Eine Flugshow, unterlegt mit der Musik berühmter Fliegerfilme, und ein großes Feuerwerk im Anschluss an das Konzert runden das Tagesprogramm von 15 bis 23 Uhr ab. Karten sind für Jugendliche ab 18 US-Dollar und für Erwachsene ab 30 US-Dollar zu bekommen. Dinner-Tickets mit Drei-Gänge-Menü und korrespondierenden Weinen kosten ab 75 US-Dollar.

Vom 6. bis 7. Oktober 2018 bietet das Military Aviation Museum mit „Biplanes & Brews“ im Gedenken an den 100sten Jahrestag anlässlich des Endes des Ersten Weltkrieges die Möglichkeit, historischen Doppeldeckern bei ihren Flügen zuzuschauen und gleichzeitig den Geschmack von Bier aus Virginias Brauereien zu kosten. Dazu gibt es Live-Musik, Doppeldecker-Flüge für Besucher und ein Ambiente aus der damaligen Zeit. Tages- bzw. Wochenendtickets sind für Erwachsene ab 25 US-Dollar und für Jugendliche (6 bis 17 Jahre) ab 12 US-Dollar zu bekommen. Kinder unter sechs Jahren sind frei. Karten für die verschiedenen Events können bei www.eventbrite.com erworben werden.

Military Aviation Museum: Geschichte zum Anfassen

Die Military Aviation Museum beherbergt eine der weltweit größten privaten Sammlung an Militärflugzeugen des Ersten und Zweiten Weltkriegs. Jedes Flugzeug wurde möglichst mit Originalteilen restauriert, um seinen früheren militärischen Zustand zu erhalten. Das Besondere: Die Flugzeuge sind alle flugtauglich und konnten ihr Können bereits auf Flugdemonstrationen und bei Air Shows einem breiten Publikum zeigen. Einige sind sogar die letzten flugfertigen Flugzeuge ihrer Zeit und damit wahrlich einzigartig. Weitere Informationen gibt es unter www.militaryaviationmuseum.org.

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto „Live The Life“. Die beliebte Standpromenade hält den Rekord als längster Vergnügung sstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Das Virginia Beach Convention & Visitors Bureau präsentiert Besucher aus aller Welt die Stadt als ganzjähriges Reiseziel. Aktuelle Pressebilder stehen unter www.VisitVirginiaBeach.com/pressroom bereit. Weitere Informationen sind zudem auf der deutschsprachigen Webseite www.VisitVirginiaBeach.de sowie auf der deutschen Facebook Fan-Seite www.facebook.com/EntdeckeVirginiaBeach erhältlich.

Firmenkontakt
Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Kelli Norman
Parks Avenue 2101
VA 23451 Virginia Beach
001 757 – 385-2000
virginiabeach@claasen.de
http://www.VisitVirginiaBeach.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Hindenburstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 68781
06257 – 68382
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de

Pressemitteilungen

Virginia Beach: Geballte Kunst an der Küste

Street-Art, ein Weltklasse-Museum und der Old Beach Art Market im Szeneviertel „ViBe Creative District“ – Boardwalk Art Show im Juni 2018 mit rund 300 Künstlern

Virginia Beach: Geballte Kunst an der Küste

Street-Art im Künstlerviertel ViBe von Virginia Beach

Virginia Beach, berühmt für seine weitläufigen Sandstrände am Atlantik und eine der längsten Strandpromenaden Amerikas, macht immer mehr auch als Kunstzentrum an der US-Ostküste von sich reden. Mit der Entwicklung eines eigenen Kunstviertels, dem „ViBe Creative District“, der direkt in die belebte Oceanfront Area integriert wurde, bietet Virginia Beach einen weiteren Besuchermagneten, der 2018 mit zahlreichen Events und Veranstaltungen aufwartet.

Wer sich einen ersten Überblick über die Kunst im stylischen Stadtviertel von Virginia Beach verschaffen und im gleichen Zug die kulinarische Vielfalt der Region probieren möchte, kann an einer „The ViBe Creative District Arts + Eats Walking Tour“ teilnehmen. Der etwa vierstündige Spaziergang führt zu Street-Art, Galerien und Werkstätten, Craft-Beer-Brauereien und Restaurants. An den Touren können maximal zwölf Personen teilnehmen, Tickets sind ab 59 US-Dollar erhältlich. Details und aktuelle Termine gibt es unter tastevirginia.com/vibe-creative-district-arts-eats-walking-tour.

Der Dauerbrenner in Sachen Kunst ist der „Old Beach Art Market“, der lokalen Künstlern die Möglichkeit gibt, ihre Werke zu präsentieren. In der Sommersaison, von Mai bis September, findet er jeden Samstag von 8 bis 12 Uhr zwischen 19th Street und Cypress Avenue statt, von Oktober bis April an jedem dritten Samstag (gleiche Uhrzeit).

Zeitgenössische Kunst im Museum und an der Strandpromenade

Das Virginia Museum of Contemporary Art (MOCA), das sich ebenfalls im „ViBe Creative District“ befindet, wartet 2018 mit neuen, überraschenden Ausstellungen und Events auf. Vom 17. März bis 19. August 2018 zeigt das Museum unter dem Motto „A Fine Line“ Werke von Inka Essenhigh, deren mystische Elfen-Landschaften aus Emaille und Ölfarben geschaffen sind. Für den gleichen Zeitraum ruft das MOCA mit dem Schlagwort „New Waves 2018“ Künstler auf, ihre aktuellen Werke einzureichen, um diese auszustellen und durch eine prominente, internationale Jury prämieren zu lassen. Vom 22. September bis 30. Dezember 2018 sind mit dem Titel „When the Water Rises“ Gemälde von Julie Heffernan zu sehen, die sich kritisch mit Umweltthemen und neuen Lebensräumen auseinandersetzen.

Das MOCA bringt auch in diesem Jahr wieder Kunst an die Strandpromenade. Bei der „Boardwalk Art Show“, die vom 14. bis 17. Juni 2018 stattfindet, zeigen rund 300 Künstler aus ganz Amerika ihr Können. Das Mega-Kunstevent am Strand lockt jährlich eine Viertelmillion Besucher nach Virginia Beach.

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto „Live The Life“. Die beliebte Standpromenade hält den Rekord als längster Vergnügung sstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Das Virginia Beach Convention & Visitors Bureau präsentiert Besucher aus aller Welt die Stadt als ganzjähriges Reiseziel. Aktuelle Pressebilder stehen unter www.VisitVirginiaBeach.com/pressroom bereit. Weitere Informationen sind zudem auf der deutschsprachigen Webseite www.VisitVirginiaBeach.de sowie auf der deutschen Facebook Fan-Seite www.facebook.com/EntdeckeVirginiaBeach erhältlich.

Firmenkontakt
Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Kelli Norman
Parks Avenue 2101
VA 23451 Virginia Beach
001 757 – 385-2000
vacvb@vbgov.com
http://www.VisitVirginiaBeach.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Hindenburstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 68781
06257 – 68382
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de