Tag Archives: Behandlung

Pressemitteilungen

Qualifizierte Osteopathie in Schmelz und Umkreis

Bei Osteopathie auf Qualifizierung achten, rät Dr. Burkhard Koch aus Schmelz

Qualifizierte Osteopathie in Schmelz und Umkreis

Eine ganzheitliche Behandlung in Schmelz. (Bildquelle: © bart_lo01 – Fotolia.com)

SCHMELZ. Osteopathie – unter diesem Begriff reiht sich in Deutschland ein vielfältiges Behandlungsangebot ein, das im Gegensatz zur Osteopathie in Amerika keiner universitären Ausbildung und bisher keiner systematischen wissenschaftlichen Forschung unterliegt. Darauf weist Dr. med. Burkhard Koch hin, der in seiner hausärztlichen Praxis in Schmelz in Abhängigkeit von der Diagnose mit osteopathischer Medizin bzw. homöopathisch behandelt. „In Deutschland ist die Anwendung osteopathischer Verfahren nicht auf die Berufsgruppe der Ärzte beschränkt. Vielmehr können auch Heilpraktiker osteopathisch behandeln. Allerdings: Wer eine entsprechende Behandlung ins Auge fasst, sollte seine Beschwerden zunächst bei einem entsprechend qualifizierten Arzt diagnostizieren lassen. Eine umfassende ärztliche Untersuchung und eine Differenzialdiagnose sind wichtig, um Komplikationen bei der Behandlung durch vorgeschädigte Strukturen zu vermeiden“, rät Dr. Burkhard Koch.

Dr. Koch (Schmelz): Wissen, wie Osteopathie funktioniert, ist auch für delegierende Ärzte wichtig

„Keine Frage, die Diagnose ist Sache des Haus- oder Facharztes“, stellt Dr. Burkhard Koch heraus, der in Schmelz eine langjährig ansässige hausärztliche Praxis betreibt und sich im Rahmen einer Ausbildung mit Abschlussprüfung am Philadelphia College of Osteopathic Medicine (USA) in Osteopathie weitergebildet hat. Er weiß aus seiner langjährigen Praxiserfahrung, wie wichtig es ist, dass auch Ärzte, die Patienten an Osteopathen überweisen, Grundkenntnisse in Bezug auf das struktur- und funktionsorientierte Vorgehen in der Osteopathie haben. „Bei der Verordnung von osteopathischen Leistungen müssen nicht nur die entsprechenden Krankheitsdiagnosen Berücksichtigung finden, sondern auch alle wichtigen Informationen zu geschädigten Strukturen exakt kommuniziert werden“, fordert der Mediziner.

Wann eine Behandlung mit Osteopathie sinnvoll sein kann, erläutert Burkhard Koch (Schmelz)

Die Osteopathie ist ein ganzheitlicher Behandlungsansatz, der den Körper als eine Funktionseinheit begreift. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Körper über Selbstheilungskräfte verfügt. Eine osteopathische Behandlung zielt darauf, mit Hilfe von manuellen Techniken Blockaden im Körper aufzuspüren, sie mit einem Impuls zu lösen und dadurch die Fähigkeit zur Selbstheilung in Gang zu setzen. „Wichtig ist das Wissen darum, wann eine osteopathische Behandlung Sinn macht. Das ist längst nicht bei jeder Diagnose der Fall. Wenn sich ärztliches und osteopathisches Fachwissen miteinander verbinden, ist das für den Patienten eine wichtige und sichere Grundlage für eine nachhaltige und ganzheitliche Behandlung“, stellt Dr. Koch heraus.

Dr. med. Burkhard Koch hat seine Praxis in Schmelz. Seine Schwerpunkte sind u. a. ärztliche Osteopathie und Homöopathie. In Kombination mit der Schulmedizin ist ein hochwertiger und ganzheitlicher Therapieansatz möglich.

Kontakt
Praxis Dr. Burkhard Koch
Dr. med. Burkhard Koch
Schulstr. 3
66839 Schmelz
06887/92333
06887/92334
mail@webseite.de
http://www.osteopathie-koch.de

Pressemitteilungen

MEDITyme: Der Videosprechstundenanbieter

Telemedizin-Turbo: MEDITyme mit gebührenfreier Videosprechstunde für Vertragsärzte

MEDITyme: Der Videosprechstundenanbieter

MEDITyme.com, die Gesundheitsplattform der XPERTyme GmbH, wurde von der datenschutz cert GmbH für Informationssicherheit und Datenschutz gemäß dem Gütesiegelstandard ips® – internet privacy standards zertifiziert. Ärzte jeder Fachrichtung können diese im Rahmen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für ihre Videokonsultationen kostenlos nutzen.

Starnberg, 04. August 2017

Mit der Zertifizierung nimmt MEDITyme.com den Betrieb auf. Die Internetplattform ermöglicht die Vereinbarung und Durchführung von ärztlichen Videosprechstunden im Rahmen der gesetzlichen Krankenkassenleistung. „MEDITyme stärkt die Arzt-Patienten-Beziehung. Gleichzeitig wird mit der Zertifizierung die direkte Abrechnung über die gesetzliche Krankenkasse möglich. Der Patient spart sich lange Wege, Wartezeiten und verhindert eine mögliche Ansteckung durch Kontakt mit anderen Patienten.“, so Dr. Matthias Kuss, Gründer von MEDITyme.

Ziel von MEDITyme ist es, die ärztliche Versorgung durch tele-medizinische Leistungen in Deutschland zu verbessern. Dazu Dr. Matthias Kuss: „Die seit 1. April geltende Vergütung der Videosprechstunde in Deutschland ist in vielen Fällen für Ärzte nicht besonders attraktiv. Da wollen wir helfen und werden den teilnehmenden Ärzten die Plattform im Rahmen dieser Regelung zunächst kostenlos zur Verfügung stellen.“

Rückendeckung erhalten die Gründer von verschiedenen Investoren. Dazu Manuel Herder, Verleger des Freiburger Herder Verlags: „Ich freue mich, dass die Start-Up-Unternehmer Dr. Matthias Kuss und Jürgen Wier als eine der ersten Anbieter mit dieser Zertifizierung ausgezeichnet wurden. Für das Haus Herder ist dies eine Bestätigung, auch zukünftig in innovative Start-Ups mit sozialem Engagement zu investieren“.

Hintergrund

Seit 1. April 2017 ist die ärztliche Videokonsultation Teil des Leistungsspektrums der GKV in Deutschland. Plattformen, die diesen Videoaustausch ermöglichen, müssen sich zunächst einer strengen Prüfung anhand der gesetzlichen Vorgaben unterziehen.

MEDITyme wurde anhand des ips®-Standards geprüft, welcher unter anderem vom Bundesjustizministerium und Verbraucherschutzverbänden empfohlen wird. Bereits im ersten Durchlauf erhielt die Plattform das Zertifikat, das die Konformität mit höchsten Anforderungen zeigt. Diese schreiben einerseits die Einhaltung datenschutz- und verbraucherschutzrechtlicher Vorschriften vor und beinhalten andererseits die Sicherheitsvorkehrungen nach dem aktuellen Stand der Technik. Dr. Irene Karper, Auditorin der datenschutz cert GmbH, bestätigt: „MEDITyme bietet ein hohes Maß an Transparenz und Sicherheit im Umgang mit personenbezogenen Daten.“

Die Zertifizierung gilt sowohl für MEDITyme.com und XPERTyme.com. Beide Plattformen der XPERTyme GmbH sind von jedem PC und Android Telefon mit Chrome oder Firefox ohne Installation nutzbar. Ab September wird das System auch auf dem iPad und dem iPhone zur Verfügung stehen.

Die XPERTyme GmbH aus Starnberg ist Anbieter umfassender Video-Marktplatzlösungen für die Beratungs-, Coaching- und Gesundheitsbranche. Neben dem Betrieb der eigenen Marktplätze gehören auch verschiedene White-Label-Lösungen zum Portfolio. XPERTyme ermöglicht die vollautomatisierte Planung, Durchführung und weltweite Abrechnung von Videosprechstunden. ( www.xpertyme.com).

Kontakt
XPERTyme GmbH
Matthias Kuss
Riedeselstraße 47
82319 Starnberg
015773676140
kuss.matthias@xpertyme.com
http://xpertyme.com

Pressemitteilungen

Was leistet Physiotherapie in Balingen?

In der Praxis Adam Hypa in Balingen steht Patienten ein breites Leistungsspektrum zur Verfügung

Was leistet Physiotherapie in Balingen?

Unterschiedliche Patientengruppen benötigen eine Physiotherapie. (Bildquelle: © Dan Race – Fotolia.com)

BALINGEN. Physiotherapie – was genau steckt dahinter? Wenn Physiotherapeut Adam Hypa seinen Patienten sein Leistungsspektrum erklärt, dann fasst er es meist unter den Oberbegriffen „Prävention, Rehabilitation und Therapie“ zusammen. Dabei geht es sowohl um aktive und passive Therapieformen mit dem Ziel, Patienten, die durch Krankheit oder Unfall, durch Bewegungsmangel oder Stress an Schmerzsymptomen im Bereich des Muskel-Skelett-Apparates leiden, zu mehr Beweglichkeit und Schmerzfreiheit zu verhelfen. Dazu gehört auch die physikalische Therapie mit Massagen, Elektrotherapie und Hydro- sowie Thermotherapie.

Was ist Physiotherapie? Antworten von Physiotherapeut Adam Hypa aus Balingen

Unter dem Begriff Physiotherapie werden also alle Verfahren der Bewegungstherapie und der physikalischen Therapie zusammengefasst. Es handelt sich um ein natürliches Heilverfahren durch Bewegung des Patienten, die der Betroffene entweder selbst, also aktiv unter Anleitung des Physiotherapeuten, oder passiv, also bewegt durch den Therapeuten, vornimmt. „Wir wollen heilen, aber auch vorbeugen“, stellt Adam Hypa heraus, der in Balingen eine langjährig ansässige Praxis für Physiotherapie leitet. Er versteht sein Behandlungsangebot stets als sinnvolle Ergänzung zu einer Therapie mit Medikamenten oder durch Operationen. „Die Physiotherapie hat ganz vielfältige Zielsetzungen, die sich gegenseitig beeinflussen und aufeinander wirken“, erklärt Hypa. Zuallererst geht es um die Linderung von Schmerzen, aber auch um einen verbesserten Stoffwechsel und eine gute Durchblutung. Die Übungen und Behandlungen im Rahmen der Physiotherapie sollen zudem die Beweglichkeit und die Koordination erhalten und verbessern, die Muskeln und die Kraft stärken und die Ausdauer der Patienten fördern.

Wer braucht Physiotherapie?

Das Behandlungsangebot von Adam Hypa in seiner Praxis für Physiotherapie in Balingen richtet sich auf ganz unterschiedliche Patientengruppen. Dazu zählen Menschen mit orthopädischen Erkrankungen wie Arthrose, Bandscheibenvorfällen, Rückenschmerzen oder Fehlstellungen, mit rheumatischen Beschwerden, inneren Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Herzinsuffizienz, Diabetes oder Erkrankungen der Atemwege wie Patienten, die nach einem Schlaganfall oder anderen neurologischen Erkrankungen auf Physiotherapie angewiesen sind. Ein weiteres Behandlungsfeld sind Beschwerden nach Knochenbrüchen, bei Gelenkprothesen oder dem Verlust von Gliedmaßen. Zudem richtet der Physiotherapeut sein Augenmerk auf die Prävention von Stürzen oder die Sensibilisierung seiner Patienten für einen aktiveren Lebensstil.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
anfragen@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Pressemitteilungen

Endokrinologe aus Mainz zu Adipositas als Krankheitsbild

Falsche Ernährung, aber auch eine Stoffwechselerkrankung können Adipositas fördern

Endokrinologe aus Mainz zu Adipositas als Krankheitsbild

Hormonelle Ursachen werden bei Adipositas durch den Endokrinologen abgeklärt. (Bildquelle: © urbans78 – Fotolia.com)

Prof. Dr. med. Christian Wüster, leitender Endokrinologe am Hormon- und Stoffwechselzentrum in Mainz, behandelt in seiner Praxis Patienten, die an Adipositas leiden. Zu fett, zu süß, zu kohlehydrat-lastig – wer gerne Fertigprodukte konsumiert, zuckerhaltige Getränke zu sich nimmt und bei Süßem nicht wiederstehen kann, dazu noch zu wenig Bewegung hat, läuft Gefahr, Adipositas, also Übergewicht zu entwickeln. Mediziner sprechen bei einem Body Mass Index von über 30 von Adipositas. Die krankhafte Fettleibigkeit hat sich zu einem Phänomen der Konsumgesellschaft entwickelt. Hintergrund dieser Erkrankung kann jedoch darüber hinaus eine Stoffwechselerkrankung sein. Diese zu diagnostizieren ist Aufgabe des Endokrinologen.

Bei Adipositas: Vor gewichtsreduzierenden Maßnahmen Rat beim Endokrinologen in Mainz suchen

Prof. Wüster empfiehlt Patienten, die abnehmen wollen, medizinischen Rat einzuholen. Dazu gehört für ihn bei Adipositas der Besuch beim Endokrinologen. Denn liegt dem Übergewicht eine hormonelle Störung zugrunde bzw. spielt mit anderen Faktoren eine Rolle, brauchen diese Patienten eine besondere Unterstützung. Der Hintergrund: Stoffwechselerkrankungen können zu Übergewicht führen. Bei betroffenen Patienten hat die Fettleibigkeit dann weniger mit einer ungesunden Lebensweise oder undiszipliniertem Essen zu tun, sondern zum Beispiel mit einer Unterfunktion der Schilddrüse oder einer Überfunktion der Nebennierenrinde. Zudem kann ein Hirntumor Übergewicht auslösen. Wenn übergewichtige Patienten abnehmen wollen, gilt es also zwingend abzuklären, ob mit einer entsprechenden Therapie eine hormonelle Ursache von zu viel Körperfett ausgeschlossen werden kann. Neuerdings empfehlen die Fachgesellschaften als Therapie der ersten Wahl bei einem BMI > 40 sog. bariatrische Operationen, die an speziellen Adipositaszentren durchgeführt werden. Danach kommt es zu Gewichtsabnahmen von um die 50 kg.

Endokrinologe (Mainz): Adipositas kann hormonell bedingt sein

Nicht immer sind also eine zu hohe Energiezufuhr und ein zu geringer Energieverbrauch die klassischen Ursachen von Adipositas. Bevor über diätische oder gar chirurgische Maßnahmen zur Gewichtsreduktion nachgedacht wird, sollte also zwingend abgeklärt werden, ob die Adipositas eine hormonelle Ursache hat. Der Endokrinologe Prof. Dr. med. Christian Wüster vom Hormon- und Stoffwechselzentrum in Mainz weiß: „Wenn Adipositas mit einer Stoffwechselerkrankung einhergeht, lässt sich mit der richtigen Hormontherapie viel erreichen. In Verbindung mit guter Ernährung, dem Verzicht auf Alkohol und Fett sind dann die Weichen so gestellt, dass das Übergewicht nachhaltig reduziert werden kann.“

Ihr Endokrinologe in Mainz. Prof. Dr. med. Christian Wüster beschäftigt sich mit allen Disziplinen der Endokrinologie: Schilddrüse, Hirnanhangsdrüse (Hypophyse), Knochenstoffwechsel und hier besonders mit der Osteoporose. Haben Sie Fragen zur Knochendichte? In der Praxis befindet sich u.a. ein modernstes Gerät zur Messung der Knochendichte. Osteoporose ist heute keine Krankheit, die man hinnehmen sollte, sondern die sehr gut geheilt werden kann. Prof. Dr. med. Christian Wüster ist auch zuständig bei Hashimoto, Schilddrüsenunterfunktion und Schilddrüsenüberfunktion, sowie Hormonen und Stoffwechsel im Allgemeinen.

Firmenkontakt
Prof. Dr. med. Christian Wüster / Endokrinologe
Prof. Dr. med. Christian Wüster
Wallstraße 3-5
55122 Mainz
06131 / 588 48-0
mail@webseite.de
http://www.prof-wuester.de

Pressekontakt
Prof. Dr. med. Christian Wüster
Prof. Dr. med. Christian Wüster
Wallstraße 3-5
55122 Mainz
06131 / 588 48-0
pm@medifragen.de
http://www.prof-wuester.de

Pressemitteilungen

Homöopathie beim Hausarzt in Schwäbisch Gmünd

Die sanfte Medizin: Dr. med. Alexander Ehrhart hat eine langjährige Expertise in Homöopathie

Homöopathie beim Hausarzt in Schwäbisch Gmünd

Homöopathie in Schwäbisch Gmünd: Gleiches mit Gleichem behandeln bei Dr. Ehrhart. (Bildquelle: © Amir Kaljikovic – Fotolia.com)

SCHWÄBISCH GMÜND. Für viele Menschen ist die Behandlung mit Homöopathie eine Glaubensfrage – für Dr. med. Alexander Ehrhart dagegen eine Frage der Erfahrung. Seit 36 Jahren behandelt der niedergelassene Hausarzt erfolgreich Menschen mit Homöopathie und weiß, wie wirkungsvoll und schonend die Anwendung homöopathischer Arzneien sein kann. „Wichtig ist, die Grenzen der konventionellen Behandlung genauso zu kennen wie die der alternativmedizinischen. Aus meiner jahrelangen Erfahrung weiß ich, dass Naturheilmittel bei vielen Beschwerden und Krankheiten den herkömmlichen Medikamenten überlegen sein können, vor allem, weil sie keine Nebenwirkungen haben“, erklärt der Mediziner.

Bei Allergien und Krankheiten setzt Dr. Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd auf Homöopathie

Homöopathie – was genau ist das? Die homöopathische Medizin folgt einem einfachen Grundprinzip: Gleiches mit Gleichem behandeln. Das bedeutet: Beschwerden werden mit dem Naturheilmittel behandelt, das beim gesunden Menschen eine ähnliche Kombination von Beschwerden bzw. Symptomen hervorruft. Heute gibt es rund 2500 homöopathische Arzneimittel, die bei den unterschiedlichsten Beschwerden zum Einsatz kommen. Früher noch eher belächelt, ist die Homöopathie heute in der Gesellschaft angekommen und zu einer echten Alternative zur konventionellen Schulmedizin geworden. Viele Krankenkassen tragen dem Wunsch ihrer Versicherten mittlerweile Rechnung und übernehmen die Kosten für eine Behandlung mit homöopathischer Medizin. Dr. med. Alexander Ehrhart weiß, dass es sich oftmals lohnt, die Rechnung für Homöopathie einzureichen und nicht gleich bei der ersten Ablehnung klein beizugeben.

Wie läuft eine Behandlung mit Homöopathie bei Dr. Ehrhart in Schwäbisch Gmünd ab?

Wie bei einer schulmedizinischen Behandlung erfragt der Arzt für Naturheilkunde Dr. med. Alexander Ehrhart zunächst, welche Beschwerden exakt vorliegen, um dann die passenden homöopathischen Arzneien zu verordnen. Auch bei chronischen Beschwerden, also Schmerzen oder Krankheiten, die bereits seit einem längeren Zeitraum bestehen und bisher noch auf keine Behandlung angesprochen haben, kann Homöopathie angewendet werden. Dr. Ehrhart geht dabei nicht nur auf die Symptome ein, sondern auf die Besonderheiten der Person, die mit dem Wunsch nach Behandlung zu ihm kommt. „Es kommt entscheidend auf das Gesamtbild einer Person an und auf das Alltagsgefüge, in dem sie sich bewegt“, stellt Dr. Ehrhart heraus. Deshalb ist eine umfassende Anamnese zu Beginn der Behandlung wichtig, um die Hauptkriterien herauszuarbeiten, an denen der Arzt ansetzen kann. Dabei geht es auch um bestimmte Reaktionen des Körpers, zum Beispiel auf Hitze oder Kälte oder typische Verhaltensmuster.

Dr. med. Alexander Ehrhart ist Arzt in Schwäbisch Gmünd. Er hat sich auf Stress / Burnout spezialisiert, sowie auf Traditionelle Chinesische Medizin und Schmerztherapie. Umfangreiche Erfahrungen und Ausbildungen haben ihn zum Experten in der Schulmedizin und der Naturheilkunde werden lassen. Dr. Ehrhart kombiniert das Beste aus zwei Welten – der Schulmedizin und der Naturheilkunde. Ihr Arzt in Schwäbisch Gmünd.

Kontakt
Dr. med. Alexander Ehrhart
Dr. med. Alexander Ehrhart
Katharinenstr. 9
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 / 68090
mail@webseite.de
http://www.dr-ehrhart.de

Pressemitteilungen

Probleme mit den Augen: Augenarzt für die Region Neuss

Beginnende Sehschwächen ernst nehmen, empfiehlt Augenarzt Benno Janßen

Probleme mit den Augen: Augenarzt für die Region Neuss

Rund um das Thema Augen im Raum Neuss: Augenarzt Benno Janßen. (Bildquelle: © gelilewa – Fotolia.com)

RHEIN-KREIS NEUSS. Der Augenarzt Benno Janßen weiß aus Erfahrung: Gutes Sehen, eine uneingeschränkte visuelle Wahrnehmung und gesunde Augen sind für viele Menschen etwas, was sie oft gar nicht bewusst erleben. Ganz selbstverständlich erkennen sie ihre Umwelt mit ihren Augen, schätzen Entfernungen ein und nehmen Informationen auf. Erst dann, wenn das Sehvermögen beeinträchtigt ist, wenn zum Beispiel mit dem 40. Lebensjahr die Sehleistung in der Nähe nachlässt und sich die ersten Anzeichen einer Alterssichtigkeit bemerkbar machen, denken sie über den Besuch beim Augenarzt nach. „Die Augen gesund halten, das ist für viele Menschen kein Thema, dem sie sich bewusst annehmen“, schildert Augenarzt Janßen, der in seiner Praxis in Dormagen Patienten aus dem Rhein-Kreis Neuss behandelt. Der Facharzt für Augenheilkunde empfiehlt, spätestens ab dem 40. Lebensjahr regelmäßig den Augenarzt zur Kontrolle aufzusuchen, um beginnende Sehschwächen in einem frühen Stadium behandeln zu können.

Die Augen durch regelmäßige Kontrollen überprüfen, rät Augenarzt Janßen (Region Neuss)

Oftmals verlaufen Augenerkrankungen schleichend. Das heißt, die Einschränkungen werden anfänglich noch nicht wahrgenommen, mit zunehmendem Verlauf jedoch haben sie immer mehr Einfluss auf das Sehvermögen. Was als Sehschwäche in Folge des Alterns daherkommen kann, kann jedoch zugleich die Auswirkung einer ernst zu nehmenden Augenerkrankung sein. Wie bei vielen anderen Erkrankungen gilt auch bei Augenleiden: Je früher sie erkannt werden, umso besser ist die Aussicht auf einen guten Behandlungsverlauf.

Augenarzt Janßen aus Dormagen: Wann sollten Patienten sofort einen Augenarzt aufsuchen?

Neben dem schleichenden Sehverlust gibt es zudem Probleme an den Augen, bei denen sofort ein Arzt aufgesucht werden muss. Augenarzt Benno Janßen (Rhein-Kreis Neuss) nennt in diesem Zusammenhang eine plötzliche eintretende Sehverschlechterung, die nicht innerhalb von einer Stunde zurückgeht, einen plötzlich auftretenden Verlust des Sehvermögens, starke Schmerzen in den Augen oder wenn ein „Rußregen“ auftritt. Dann hat es den Anschein, als rieselten schwarze Flocken von oben nach unten durch das Gesichtsfeld. Zudem sind Verätzungen, Verbrennungen oder Fremdkörper im Auge ein Fall für den Augenarzt ebenso wie Schnitte, Stöße oder Schläge auf das Auge. Auch wenn Patienten plötzlich doppelt sehen, ist das ein Fall für den Augenarzt, der keinen Aufschub duldet.

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
mail@webseite.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Pressemitteilungen

CLIP AWAY wird international: revolutionäres Mittel zur Warzenentfernung ab sofort weltweit verfügbar

REHO Medical hat mit CLIP AWAY im Frühjahr 2017 eine neue Methode zur Entfernung von Leberflecken und Warzen ganz ohne Vereisung oder Säure vorgestellt.

CLIP AWAY wird international: revolutionäres Mittel zur Warzenentfernung ab sofort weltweit verfügbar

Logo REHO Medical CLIP AWAY

Der Verkaufsstart verlief so erfolgreich, dass CLIP AWAY schon jetzt in den internationalen Markt eintritt.

Erhabene Zellwucherungen auf der Haut, wie Warzen und Leberflecke, sind meist nicht nur ästhetisch unschön, sondern bergen immer auch ein potentielles Hautkrebs-Risiko. Daher sollten Hautveränderungen unbedingt dem Facharzt vorgestellt werden. Für harmlose Zellwucherungen gibt es unterschiedliche Methoden zur Entfernung, wie die Vereisung oder die Behandlung mit Säure. Sie alle haben eines gemeinsam: Die Methoden sind meist aggressiv und greifen die Haut an. Mit CLIP AWAY hat das hessische Unternehmen REHO Medical Anfang April 2017 ein revolutionäres Mittel zur sanften und hautschonenden Entfernung von Warzen und Leberflecken auf den deutschen Markt gebracht. Aufgrund der hohen Nachfrage ist CLIP AWAY ab sofort auch weltweit zu beziehen.

+++ CLIP AWAY funktioniert einfach und effektiv +++

Alte Hautzellen, die nicht mehr mit Nährstoffen versorgt werden, sterben ab. Diesen Prozess der natürlichen Zellerneuerung des Körpers macht sich CLIP AWAY zunutze. Nach gründlicher Desinfizierung wird die Spitze einer kleinen Pinzette durch den Schlitz eines Kunststoff-Plättchens geführt und dieses bis zum oberen Anschlag der Pinzette geschoben. Dann wir die Pinzette geöffnet und die Zellwucherung damit erfasst. Anschließend wird das Plättchen über die Hautanomalie geschoben bis es flach auf der umgebenden Haut aufliegt. Dadurch wird die Blutversorgung des Leberflecks oder der Warze abgeklemmt und die überflüssigen Zellen sterben auf ganz natürliche Weise ab. 7 bis 8, maximal 14 Tage, dauert die Behandlung, danach fällt die Hautwucherung einfach ab ohne eine Wunde zu hinterlassen.

+++ Zahlreiche Vorteile bei der Behandlung mit CLIP AWAY +++

Die sanfte Methode von CLIP AWAY stellt im Gegensatz zu herkömmlichen Behandlungen von Zellwucherungen durch Säure oder Vereisung einen komplett anderen Ansatz dar. Von Vorteil ist vor allem, dass die Haut nicht beschädigt wird und dadurch keine Wunde entsteht. Die Behandlungsmethode ist nicht invasiv und eine komplett natürliche Behandlungsform. Beim Einsatz von Säure oder durch Vereisung, können diese Mittel nicht an allen Körperstellen eingesetzt werden, weil damit gewisse Risiken verbunden sein können. CLIP AWAY dagegen, lässt sich auch am Rumpf und mit Vorsicht sogar am Kopf verwenden. Ausgenommen ist die innere Anwendung und Hautstellen im Genitalbereich sowie am Anus. Beim Einsatz im Gesicht muss jederzeit sichergestellt sein, dass das Kunststoff-Plättchen nicht verschluckt werden kann.

+++ CLIP AWAY ab sofort weltweit erhältlich +++

Eine Packung CLIP AWAY kostet 18,99 Euro und enthält 6 Einheiten der Kunststoff-Plättchen in 3 verschiedenen Größen, 6 Pflaster, 1 Pinzette sowie 6 Alkoholtupfer zur Desinfizierung und die Gebrauchsanweisung. Die Markteinführung im April 2017 war so erfolgreich, dass die Geschäftsleitung von REHO Medical aufgrund der hohen Nachfrage und der positiven Kundenreaktionen entschieden hat, schon jetzt in den internationalen Markt einzutreten. CLIP AWAY ist ab sofort weltweit beziehbar über die Handelsplattformen Amazon und ebay und über die firmeneigene Website www.clip-away.com Kunden in der Schweiz können über die Website www.ricardo.ch bestellen. Auf internationaler Ebene laufen momentan Verhandlungen mit Apotheken, Drogerien und anderen Vertriebskanälen.

Weitere Informationen: http://www.clip-away.com

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
510 Wörter, 3.669 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/reho-medical/

Über die REHO Medical GmbH

Mit vielen Jahren Erfahrung steht die REHO Medical GmbH für innovative und qualitativ hochwertige Produkte. Als zukunfts- und kundenorientiertes Unternehmen richtet die REHO Medical GmbH ihre jahrelange Expertise im Bereich Hautpflege und die qualitätsbewusste Produktentwicklung an den Bedürfnissen der Verbraucher aus. Mit dem Produkt CLIP AWAY hat REHO Medical ein revolutionäres Mittel zur sanften und effektiven Entfernung von Warzen und Leberflecken ohne Vereisung und ohne Säure zur Marktreife geführt und Anfang 2017 erfolgreich den Vertrieb gestartet.

Weitere Informationen: http://www.reho-medical.com

Firmenkontakt
REHO Medical GmbH
Jörg Hofmann
Kurze Gasse 2
37247 Großalmerode
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@reho-medical.com
http://www.reho-medical.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Pressemitteilungen

OP am Grauen Star beim Augenarzt (Neuss)

Was moderne Kunstlinsen heute leisten, erklärt Augenarzt Janßen (Rhein-Kreis Neuss)

OP am Grauen Star beim Augenarzt (Neuss)

Augenoperation im Raum Neuss: Augenarzt Janßen. (Bildquelle: © Africa Studio – Fotolia.com)

RHEIN-KREIS NEUSS. Augenarzt Benno Janßen führt in seiner Praxis Operationen am Grauen Star durch. Der Facharzt für Augenheilkunde weiß: „Entscheidend bei der OP am Grauen Star ist die passende Kunstlinse.“ Warum ist die Auswahl der Kunstlinse so wichtig für die Patienten? Wird der Graue Star operiert, wird eine künstliche Linse anstelle der durch den Grauen Star eingetrübten natürlichen Augenlinse eingesetzt. „Im Idealfall ist die künstliche Linse so ausgestattet, dass sie mehrere Sehfehler beheben kann. Wir legen in unserer Praxis deshalb viel Wert nicht nur auf die exakte Diagnostik und das genaue Vermessen der Augen, sondern auch auf die Beratung unserer Patienten, welche Linsen für Sie individuell in Frage kommen“, schildert Augenarzt Janßen.

Operation am Grauen Star – wie läuft die OP bei Augenarzt Janßen (Rhein-Kreis Neuss) ab?

Um Patienten aus der Region Neuss am Grauen Star zu operieren, verwendet Augenarzt Janßen ein sogenanntes Phakogerät, mit dem die Linse zunächst über Ultraschall zerkleinert und danach abgesaugt wird. Dazu wir nur ein winziger Schnitt von 2,2 Millimetern Länge am Rand der klaren Hornhaut vorgenommen. Dabei kommen kleinste, mikroskopische Instrumente zum Einsatz. Für Patienten ist der Eingriff wenig belastend und weitestgehend schmerzfrei. Zudem kommt nur sehr wenig Ultraschallenergie punktgenau zum Einsatz. Als Ersatz für die natürliche Augenlinse verwendet Augenarzt Benno Janßen ausschließlich moderne Kunstlinsen aus Acryl, die im Auge platziert werden und sich im Kapselsack an der ursprünglichen Position der natürlichen Linse entfalten. Die winzige Wunde am Auge muss übrigens nicht vernäht werden. Sie heilt nach dem Eingriff von selbst. Nach der Operation erhält der Patient einen schützenden Verband mit einer Augensalbe und kann wieder nach Hause.

Augenarzt für die Region Neuss: Moderne Kunstlinsen leisten heute viel für gutes Sehvermögen

Eine Operation am Grauen Star ist heute Routine, auch in der Augenarzt-Praxis von Benno Janßen, in der Patienten aus der Region Neuss behandelt werden. Wichtig ist für ihn, dass die richtige Kunstlinse dabei zum Einsatz kommt. Die Medizintechnik im Bereich der Augen ist heute weit fortgeschritten. So bieten Premiumlinsen Zusatzfunktionen für ein verbessertes Sehvermögen. Sie können mit Blaulichtfiltern versehen sein, als asphärische Linsen den Lichteinfall punktuell bündeln, als torische Linsen Hornhautverkrümmungen ausgleichen und als Multifokallinsen mit mehreren Brennpunkten eine gute Sicht sowohl in die Nähe als auch in die Ferne ermöglichen.

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
mail@webseite.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Pressemitteilungen

Burn-out Syndrom in Schwäbisch Gmünd behandeln

Die chronische Erschöpfung ist auf dem Vormarsch – Dr. med. Alexander Ehrhart behandelt ganzheitlich

Burn-out Syndrom in Schwäbisch Gmünd behandeln

Eine ganzheitliche Behandlung bietet Dr. Ehrhart in Schwäbisch Gmünd. (Bildquelle: © Brian Jackson – Fotolia.com)

SCHWÄBISCH GMÜND. Burnout ist die sprichwörtliche Beschreibung eines Zustands, in dem sich Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen völlig ausgebrannt und erschöpft fühlen. Ob durch belastende oder traumatische Erlebnisse oder durch eine andauernde Überforderung im Beruf – Burnout führt im schlimmsten Falle zu Arbeitsunfähigkeit und ernsthaften gesundheitlichen Problemen. Oftmals ist die Überforderung dabei nicht offenkundig. Vielmehr begeben sich Patienten wegen Rückenschmerzen, Müdigkeit oder depressiven Verstimmungen in Behandlung und sind selbst nicht in der Lage, ihr alltägliches Hamsterrad als Ursache für ihre körperlichen Beschwerden auszumachen.

„Aufgabe eines Stressmediziners ist es dann, den Patienten behutsam auf diesen Zusammenhang hinzuweisen und ihn zu einem bewussteren Umgang mit den eigenen Belastungsgrenzen zu sensibilisieren“, beschreibt Stressmediziner und Hausarzt Dr. med. Alexander Ehrhart.

Stress und Burnout erkennen und ganzheitlich behandeln bei Dr. Ehrhart in Schwäbisch Gmünd

Wo setzt die Behandlung bei Burnout in der Praxis von Dr. med. Alexander Ehrhart an? „Wir richten den Blick zunächst auf die körperlichen Symptome, die mit dem Stress und der Überforderung in Verbindung stehen. Wichtig ist es, Schmerzen zu lindern und so die Basis zu schaffen für einen neuen Lebensstil, der die eigenen Grenzen respektiert und einer Überforderung vorbeugt“, erklärt der Mediziner, der in seiner Praxis auf eine ganzheitlichen Behandlung vor allem mit natürlichen Medikamenten setzt. Um den Burnout-Symptomen zu begegnen, setzt Dr. Ehrhart Naturheilverfahren wie Homöopathie, traditionelle chinesische Medizin und eine ganzheitliche Gesundheitsberatung ein, die Entspannungsverfahren wie Autogenes Training und Verhaltensänderungen mit einbezieht.

Ganzheitliche Behandlung bei Burnout in Schwäbisch Gmünd

Dr. Ehrhart weiß, dass es bei depressiven Verstimmungen im Zusammenhang mit Burnout Alternativen zur Einnahme von Psychopharmaka gibt. Als ausgebildeter Stressmediziner und Arzt für Naturheilverfahren weiß der Allgemeinmediziner, mit welchen Naturheilmitteln bei Burnout und Stress eine nachhaltige, gut verträgliche Besserung erreicht werden kann. Dr. Ehrhart: „Die Behandlung eines Burnout Syndroms kann dabei niemals nur mit Medikamenten erfolgen. Vielmehr gilt es um eine Bewusstseinsschulung, wie Patienten ihren Alltag so gestalten und organisieren können, dass sie Entlastungs- und Entspannungsphasen fest in den täglichen Ablauf integrieren können.“

Dr. med. Alexander Ehrhart ist Arzt in Schwäbisch Gmünd. Er hat sich auf Stress / Burnout spezialisiert, sowie auf Traditionelle Chinesische Medizin und Schmerztherapie. Umfangreiche Erfahrungen und Ausbildungen haben ihn zum Experten in der Schulmedizin und der Naturheilkunde werden lassen. Dr. Ehrhart kombiniert das Beste aus zwei Welten – der Schulmedizin und der Naturheilkunde. Ihr Arzt in Schwäbisch Gmünd.

Kontakt
Dr. med. Alexander Ehrhart
Dr. med. Alexander Ehrhart
Katharinenstr. 9
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 / 68090
mail@webseite.de
http://www.dr-ehrhart.de

Pressemitteilungen

Laborn: Intensiv-Therapie nach Schlaganfall

Therapie als Schlaganfall Rehabilitation

Laborn: Intensiv-Therapie nach Schlaganfall

Intensiv-Therapie zur Behandlung nach Schlaganfall

Ergotherapie LABORN – robotergestütze 1:1 Intensiv-Therapie der Arm- und Handfunktion

Mit der Kombination von klassischen Therapieverfahren und acht hochmodernen Robotern setzen wir ganz neue Maßstäbe zur Verbesserung der Arm- und Handfunktion. Unsere Roboter sind ausschließlich auf die Bereiche des Armes, also von den Fingern, über die Hand, bis zur Schulter ausgerichtet. Die jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Rehaschwerpunkt sowie die ultramoderne Robotik und die Spezialisierung befähigen uns zu sagen: „Wir sind Experten für Ihren Arm“!

Was ist die ergotherapeutische Intensiv-Therapie?
Unter Intensiv-Therapie verstehen wir eine eingehende Beurteilung / Befundung, die individuelle Konzeption und qualifizierte Auswahl geeigneter ergotherapeutischer Therapien und die Kombination von acht hochmodernen Robotern innerhalb eines konzentrierten, mehrstündigen (3-6 Stunden) Therapieablaufs. Unsere Intensiv-Therapie ist ein ergotherapeutisches Vorgehen im Rahmen der S2e Leitlinien „Rehabilitative Therapie bei Armlähmungen der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation.“

Welche Vorteile bringt ein „persönlicher“ Therapeut?
Bei uns begleitet Sie ein Therapeut/-in intensiv und individuell in einer 1:1 Vollzeitbetreuung durch die gesamte Therapiezeit. Diese 1:1 Vollzeitbetreuung mit acht hochmodernen Robotern zu kombinieren und gezielt anzuwenden, macht uns aus.

Was wollen wir mit unserer Intensiv-Therapie erreichen?
Eine deutliche Verbesserung der Fingerfunktion, die Herabsetzung der Spastik sowie die Verbesserung komplexer Bewegungen des Armes.

Gibt es auch andere Orts Therapie-Roboter?
Natürlich, allerdings ist in unserer Praxis die Anzahl und Vielfalt der Robotersysteme hoch und die spezielle Integration innerhalb einer Intensivtherapie einzigartig. Bitte vergleichen Sie daher genau, denn Robotik allein stellt noch keine Therapie dar! Die Auswahl und Kombination der komplexen und hochmodernen Therapieroboter benötigt umfassende Kenntnisse. Zudem muss die Robotik in die Therapie integriert und dort richtig eingesetzt werden – dies macht den Unterschied.

Ist die Intensiv-Therapie auch für Kinder / Jugendliche geeignet?
Auch junge Patienten klagen nach einem Schlaganfall über halbseitige Lähmungen, denn die Symptome der Erkrankung sind altersunabhängig. Sie haben ebenso Probleme mit ihren Finger und der Hand sowie dem Arm- und Schulterbereich. Die Funktionalität dieser Körperextremitäten sind für das Schul- und Berufsleben jedoch ausschlaggebend. Der Einsatz von Roboter-Assistenz-Systemen bietet Kindern eine intuitive Möglichkeit an ihre Leistungsgrenze zu gehen und dabei den Spaß nicht zu verlieren.

Was kommt in naher Zukunft?
Bisher funktionieren computergestützte Systeme über die Kopplung mechanischer Sensoren. In der nächsten Gerätegeneration erfasst man den Impuls bereits noch früher – an den Nervenenden! Der Gedanke z. B. den Finger zu bewegen wird also über den neuronalen Impuls an die Robotik weitergegeben und die unterstützende Wirkung so noch effizienter umgesetzt. Teile dieser Zukunftsvision sind bei uns heute schon Wirklichkeit!

Wie sehen die Übungen in der Praxis aus?
Auf unserer Homepage finden Sie viele erklärende Videos zum Thema. Für zusätzliche Fragen, rufen Sie bitte unsere Service-Nummer an.

Das Team von Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, ist bereits seit über 26 Jahren unter kompetenter Führung der Familie Laborn. Zu den klassischen ergotherapeutischen Behandlungsfeldern sind wir auf die Therapie von Schlaganfall und handverletzen Patienten spezialisiert. In Kooperation bieten wir zwischen dem Raum Regensburg bis Landshut auch Hausbesuche an. Zur Intensiv-Therapie kommen inzwischen Patienten auch von Norddeutschland zu uns in den Süden. Die Autobahn- und Flugverbindung über München ist sehr gut.

Pressepublikationen werden herausgegeben durch die Kooperation / Werbegemeinschaft folgender Praxen:
Die Praxis Susanne Laborn ist therapeutischer Kooperationspartner im Klinikum Landshut, Stroke Unit – Geriatrische Frührehabilitation Orthopädie und Unfallchirurgie I Die Praxis Michael Laborn ist Kooperationspartner der Sana Kliniken – Krankenhaus Cham

Firmenkontakt
LABORN Hand- und Ergotherapie
Tina Laborn
Bahnhofstraße 4
84034 Ergoldsbach
08771 40 96 943
info@ergotherapie-laborn.de
http://www.lahsit-schlaganfall-reha.de

Pressekontakt
MARKTWERT Marketing Consulting – PR für Laborn Werbekooperation
Matthias Fischer
An der Scheuerbreite 12
93073 Neutraubling
09401 912691
erfolg@marktwert.net
http://www.marktwert.marketing