Tag Archives: Beleuchtung

Pressemitteilungen

Maßgeschneidertes Beleuchtungskonzept statt Standardlösung – Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Gedore Werkzeugfabrik mietet neue LED-Beleuchtung

Maßgeschneidertes Beleuchtungskonzept statt Standardlösung - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Optimale Lichtverhältnisse senken das Unfallrisiko (Bildquelle: Quelle: Deutsche Lichtmiete / Steffen Löffler)

Wer für sein Industrieunternehmen die passende Beleuchtung sucht, kommt mit einer Standardlösung nicht weit. Ob rund um Schmelzöfen, an Prüfarbeitsplätzen, in Lagerhallen oder Verwaltungsgebäuden – je nach Einsatzbereich fallen die Anforderungen an die Beleuchtung ganz unterschiedlich aus. Dabei gilt es nicht nur die Normen der Arbeitsstättenverordnung einzuhalten, sondern auch individuelle Kundenbedürfnisse zu berücksichtigen. Deshalb arbeitet ein guter Beleuchtungspartner bereits in der Planungsphase eng mit dem Kunden zusammen und steht ihm auch im laufenden Betrieb für eventuelle Anpassungen zur Seite. Die international aufgestellte Gedore Werkzeugfabrik fand diesen Partner in der Deutschen Lichtmiete, die darüber hinaus auch ein finanziell besonders attraktives Konzept bot: eine Umrüstung der Beleuchtung ganz ohne eigene Investition.

Bereits vor 100 Jahren begann das Familienunternehmen Gedore in einer kleinen Schmiede im nordrhein-westfälischen Remscheid mit der Produktion von Handwerkzeugen. Heute ist Gedore einer der weltweit größten Hersteller von Handwerkzeugen und Spezialwerkzeugen für die Automobilindustrie mit zahlreichen Standorten in vielen Ländern. Innovatives Handeln prägt das Unternehmen, folgerichtig spielt Energieeffizienz im gesamten Produktionsprozess eine große Rolle. Dazu zählt auch die Beleuchtung: In den Fertigungshallen in Remscheid und Waldkirchen wurden jetzt die bisherigen Quecksilberdampflampen durch hocheffiziente LED-Leuchten ersetzt.

Für Gedore war es das erste Beleuchtungsprojekt in diesem Ausmaß. Und die Bedingungen in den umgerüsteten Produktionsflächen sind anspruchsvoll – in den Schmiedebereichen herrschen hohe Umgebungstemperaturen und die Staubbelastung ist enorm. Umso wichtiger war es für Dr. Christian Spickermann, Leiter Energiemanagement bei Gedore, einen erfahrenen und flexiblen Dienstleister an seiner Seite zu wissen. Beim Vergleich unterschiedlicher Möglichkeiten stach das Angebot der Deutschen Lichtmiete deutlich hervor. Im Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete erfolgt die Umrüstung ganz ohne eigene Investition. Stattdessen zahlt der Mietkunde eine fest vereinbarte Mietpauschale. Sollte tatsächlich einmal eine LED-Leuchte defekt sein, garantiert der Lichtvermieter umgehend Ersatz, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. „Dieser Aspekt war für uns sehr interessant, denn so besteht keinerlei Risiko von Nachinvestitionen“, verdeutlicht Spickermann. Hinzu kam, dass die Deutsche Lichtmiete – im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern – auch besonders hitzebeständige LED-Leuchten im Portfolio hat.

Planung auf Augenhöhe
Von der Auftragsunterzeichnung bis hin zur Projektabnahme verstrichen keine zehn Wochen. Umgerüstet wurde im laufenden Betrieb. „Das verlief unkompliziert, ohne dass es zu Produktionseinschränkungen kam“, sagt Spickermann. Entscheidend für die schnelle Projektumsetzung war für ihn vor allem die professionelle und ausführliche Planungsphase. Diese ist bei der Deutschen Lichtmiete Grundlage eines jeden Umrüstungsprojekts. „Für uns war wichtig, dass unsere Mitarbeiter, die tatsächlich in den Hallen tätig sind, bei der Lichtplanung eng mit einbezogen werden“, so Spickermann: „Nicht alles lässt sich hundertprozentig vorhersehen und planen. Mit der Deutschen Lichtmiete konnten wir auf Augenhöhe diskutieren.“

Zu den besonderen Herausforderungen zählten neben den Hochtemperaturbereichen auch die Arbeitsplätze an den Metallpressen. Hier müssen die Werkzeugbauer mit absoluter Präzision vorgehen. Aufgrund der enormen Deckenhöhe von zehn Metern kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Schattenbildungen. „Die Elektroinstallateure der Deutschen Lichtmiete haben die Positionen der LED-Leuchten solange nachjustiert, bis wirklich keinerlei Schatten mehr störte“, hebt Spickermann hervor. An den Metallpressen kommen LED-Hallenstrahler zum Einsatz, außerdem wurden LED-Lichtbänder in den Produktionshallen installiert.

Vorteil „Made in Germany“
Viele Unternehmen machen die Erfahrung, dass eine Umrüstung der Beleuchtung mitunter viele Monate in Anspruch nimmt. Ein Grund, warum die Deutsche Lichtmiete Projekte besonders schnell und flexibel umsetzen kann, liegt in der eigenen Produktion der LED-Leuchten. Das komplette Produktportfolio, das im Mietkonzept zum Einsatz kommt, stammt aus dem unternehmenseigenen Werk im niedersächsischen Oldenburg. „Dadurch sind wir unabhängig von den Kapazitäten und Lagerbeständen anderer Hersteller, die fast ausschließlich in Fernost produzieren und immer wieder Lieferengpässe in Kauf nehmen müssen“, weiß Markus Frank, Leiter Vertrieb bei der Deutschen Lichtmiete. „Außerdem haben wir es auf diese Weise selbst in der Hand, besonders hochwertige LED-Leuchten zu produzieren.“ Die Zahlen sprechen für sich: Die LED-Leuchten der Deutschen Lichtmiete haben eine Lebensdauer von bis zu 150.000 Stunden. Marktübliche Konkurrenzprodukte erreichen oft nur 50.000 Stunden.

Das Fazit von Gedore fällt nach der Umrüstung sehr positiv aus. Neben der herausragenden Qualität der Beleuchtung sowie der deutlichen Reduktion der Gesamtbeleuchtungskosten – in der Regel verzeichnen Lichtmiete-Kunden eine Einsparung von 15 bis 35 Prozent nach Abzug der Mietraten – überzeugt Spickermann auch die professionelle Herangehensweise und Flexibilität der Deutschen Lichtmiete. „Von der Zusammenarbeit über die gesamte Planungs- und Installationsphase waren wir sehr angetan. Gerade mit Blick auf die Umrüstung weiterer Standorte“, fasst der Leiter Energiemanagement zusammen.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 5.493

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete / Steffen Löffler“ als Quelle an.

Das eBook „Lichtwissen kompakt“ der Deutschen Lichtmiete kann als PDF-Version auf der Website der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe ist der führende Spezialist für die Herstellung und Vermietung von energieeffizienter LED-Beleuchtungstechnik für den industriellen und gewerblichen Bedarf. Als Full-Service-Anbieter übernimmt die Deutsche Lichtmiete auf Wunsch die Umsetzung des kompletten, auch auf spezielle Anforderungen zugeschnittenen Projekts: Von der fachgerechten Lichtplanung über die Bereitstellung hochwertiger Leuchten und modernster Steuerungstechnik bis hin zu Installation, Monitoring und Wartung. Durch das innovative Mietkonzept fallen für die Kunden der Deutschen Lichtmiete keine Investitionen an. Sie profitieren vom ersten Tag an von besserem Licht bei gleichzeitiger Reduktion der Gesamtbeleuchtungskosten zwischen 15 und 35 Prozent. Damit einher geht eine projektbezogene CO2-Ersparnis von bis zu 65 Prozent. Die exklusiv für die Vermietung vorgesehenen LED-Produkte stammen ausnahmslos aus eigener Entwicklung und Produktion „Made in Germany“ und erfüllen höchste Industrieanforderungen.
Für ihr einzigartiges Mietkonzept wurde die Deutsche Lichtmiete bereits mehrfach ausgezeichnet und ist aktuell für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert.
Mehr Informationen unter www.lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Gabriele Reiter
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Biokraftwerk setzt auf LED-Beleuchtung zur Miete – Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Staubdichte LED-Hallenstrahler im Holzhackschnitzellager

Biokraftwerk setzt auf LED-Beleuchtung zur Miete - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Die LED-Hallenstrahler sorgen für optimale Lichtverhältnisse (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete / Steffen Löffler)

Wer ein Bio-Kraftwerk betreibt, für den zählt der effiziente Umgang mit den Ressourcen zum alltäglichen Geschäft. Im BKS Bio-Kraftwerk Schkölen stehen dabei längst nicht nur Maßnahmen, die den Wirkungsgrad der Anlage erhöhen, auf der Tagesordnung. Zuletzt wurde die Beleuchtung im Holzhackschnitzellager modernisiert. Statt Leuchtstoffröhren kommen nun hocheffiziente LED-Hallenstrahler zum Einsatz, welche das Bio-Kraftwerk bei der Deutschen Lichtmiete mietet. Diese bieten mit IP64 den höchstmöglichen Schutz gegen das Eindringen von Holzstaub.

Das auf Holzbasis arbeitende BKS Bio-Kraftwerk Schkölen in Thüringen zählt zu den modernsten Anlagen seiner Art in Europa. Die Strommenge, die in Schkölen erzeugt wird, reicht aus, um 16.000 Haushalte kontinuierlich zu versorgen. Entscheidend im Hinblick auf den effizienten Umgang mit den natürlichen Ressourcen ist, dass die Wärme aus dem Kraft-Wärme-Kopplungs(KWK)-Prozess genutzt und ins Fernwärmenetz eingespeist wird.

„Unser Geschäft basiert auf Nachhaltigkeit, da versuchen wir natürlich, auch den eigenen Energieverbrauch ständig zu senken“, erklärt Mario Schweinsberg, Geschäftsführer der BKS Bio-Kraftwerk Schkölen GmbH. Doch nicht nur der hohe Energieverbrauch, sondern auch die häufigen Ausfälle einzelner Leuchtstoffröhren im Holzhackschnitzellager sorgten zunehmend für Unzufriedenheit. Als Geschäftsführer muss Schweinsberg mit den Arbeitskapazitäten seiner Mitarbeiter sorgsam umgehen. Die Konzentration auf das Kerngeschäft steht im Mittelpunkt. „Wenn ständig Leuchten ausfallen, fehlt den Mitarbeitern immer wieder Zeit für die eigentlichen Aufgaben“, so Schweinsberg und spielt damit auf die veraltete Beleuchtung im Holzhackschnitzellager an.

10-Jahres-Mietvertrag mit der Deutschen Lichtmiete
Inzwischen sieht die Situation ganz anders aus. „Jetzt müssen wir uns zehn Jahre lang keine Gedanken mehr machen“, freut sich der Geschäftsführer. Seit Anfang des Jahres sorgen moderne LED-Hallenstrahler für perfekte Arbeitsbedingungen im Holzhackschnitzellager. Statt die neuen Leuchten zu kaufen, entschied er sich für das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete. „Für uns war das einfach das beste Angebot“, so Schweinsberg: „Zum einen konnten wir die Verantwortung für die Beleuchtung auf diese Weise komplett auslagern, zum anderen mussten wir im Rahmen der Umrüstung keinerlei Investition tätigen.“ Stattdessen fällt eine monatliche Mietpauschale an, in der auch Wartung und Service enthalten sind. „Sollte eine Leuchte ausfallen, kann ich mich an die Deutsche Lichtmiete wenden und muss nicht meine eigenen Leute dafür einsetzen“, verdeutlicht er. Das rechnet sich in vielerlei Hinsicht. „LED-Leuchten benötigen rund 65 Prozent weniger Energie. Das führt auf Unternehmensseite zu einer Reduktion der Gesamtbeleuchtungskosten um 15 bis 35 Prozent“, weiß Markus Frank, Leiter Vertrieb bei der Deutschen Lichtmiete.

Höchstmögliche Schutzklasse gegen das Eindringen von Staub
Die LED-Hallenstrahler, die nun zum Einsatz kommen, stammen aus eigener Produktion der Deutschen Lichtmiete in Oldenburg. Die LED-Produkte sind insbesondere in anspruchsvollen Industrieumgebungen erste Wahl – zum Beispiel überall dort wo hohe Temperaturen herrschen, die Staubbelastung hoch ist und der Brandschutz eine wichtige Rolle spielt. „Unsere 3-flammigen Hallenstrahler mit einer Leistung von 148 Watt haben eine besonders niedrige Bestromung der LED-Chips. Das reduziert die Wärmeentwicklung auf ein Minimum“, erklärt Markus Frank. Ein weiterer Vorteil: Die nach oben hin spitz zulaufenden, abgeschrägten Kühlkörper der Leuchten bieten nur wenig Fläche für Staubablagerungen. Daher reicht es in der Regel, wenn diese alle drei bis vier Jahre abgestaubt werden. Mit IP64 bieten sie zudem die bestmögliche Schutzart gegen das Eindringen von Fremdkörpern in das Gehäuse.

„State of the Art“ dank zukunftsweisender Partnerschaft
„Mit der Deutschen Lichtmiete weiß ich absolute Experten an meiner Seite“, freut sich Schweinsberg. Er kennt die damit verbundenen Vorteile auch aus dem Kraftwerksbetrieb. „Im Bereich der Kraftwerkstechnik gibt es immer wieder Innovationen. Indem wir regelmäßig externe Experten hinzuziehen, haben wir die Chance, an neuesten Entwicklungen teilzuhaben“, sagt Schweinsberg. Nach den guten Erfahrungen bei der Umrüstung des Hackschnitzellagers steht für Mario Schweinsberg längst außer Frage, dass er auch das Kraftwerk selbst mit der Deutschen Lichtmiete umrüsten wird.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.430

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete / Steffen Löffler“ als Quelle an.

Das eBook „Lichtwissen kompakt“ der Deutschen Lichtmiete kann als PDF-Version auf der Website der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe ist der führende Spezialist für die Herstellung und Vermietung von energieeffizienter LED-Beleuchtungstechnik für den industriellen und gewerblichen Bedarf. Als Full-Service-Anbieter übernimmt die Deutsche Lichtmiete auf Wunsch die Umsetzung des kompletten, auch auf spezielle Anforderungen zugeschnittenen Projekts: Von der fachgerechten Lichtplanung über die Bereitstellung hochwertiger Leuchten und modernster Steuerungstechnik bis hin zu Installation, Monitoring und Wartung. Durch das innovative Mietkonzept fallen für die Kunden der Deutschen Lichtmiete keine Investitionen an. Sie profitieren vom ersten Tag an von besserem Licht bei gleichzeitiger Reduktion der Gesamtbeleuchtungskosten zwischen 15 und 35 Prozent. Damit einher geht eine projektbezogene CO2-Ersparnis von bis zu 65 Prozent. Die exklusiv für die Vermietung vorgesehenen LED-Produkte stammen ausnahmslos aus eigener Entwicklung und Produktion „Made in Germany“ und erfüllen höchste Industrieanforderungen.
Für ihr einzigartiges Mietkonzept wurde die Deutsche Lichtmiete bereits mehrfach ausgezeichnet und ist aktuell für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert.
Mehr Informationen unter www.lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Gabriele Reiter
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Zehn Lichter für den Fahrradherbst

Zehn Lichter für den Fahrradherbst

(Bildquelle: www.pd-f.de / Florian Schuh)

(pd-f/tg) Fahrradbeleuchtung ist mittlerweile weit mehr als ein Funzeln, angetrieben von schwachen Dynamos. Gesetzliche Änderungen in den letzten Jahren haben neue Möglichkeiten geschaffen, so ist Akku-Beleuchtung heute offiziell erlaubt. Der pressedienst-fahrrad zeigt aktuelle Beispiele für den kommenden Fahrradherbst. Allgemein gilt beim Kauf zu beachten: Um StVZO-konform im Straßenverkehr genutzt zu werden, muss jedes Front- oder Rücklicht über eine Zulassung vom Kraftfahrtbundesamt verfügen, erkennbar an der sogenannten K-Nummer.

1) Fernlicht für E-Biker

Mit dem neuen „IQ-XM“ (199 Euro) präsentiert Busch & Müller einen Frontscheinwerfer mit StVZO-zugelassenem Fernlicht. Diese Option ist seit Juni 2017 offiziell erlaubt. Per Schalter am Lenker lässt sich bequem vom Fernlichtmodus mit 120 Lux in den Abblendmodus mit 80 Lux wechseln. Wie beim Auto muss bei Gegenverkehr oder innerorts abgeblendet werden. Da die Energieversorgung über den E-Bike-Akku erfolgt, ist der Scheinwerfer bislang nur an E-Bikes bis 25 km/h Unterstützung verbaut.

2) Das Standard-Set

Wer sein Fahrrad für den Herbst mit einem hochwertigen Licht-Set ausstatten möchte, der ist mit dem Set aus Scheinwerfer „Ixon Core“ und Rücklicht „Ixxi“ (Setpreis: 82,90 Euro) von Busch & Müller auf der sicheren Seite. Der Akku-Scheinwerfer verfügt über zwei Beleuchtungsstufen (50 und zwölf Lux) und eine Laufzeit von bis zu 15 Stunden. Er lässt sich dank einer Universalhalterung an allen gängigen Lenkern befestigen. Mit 112 Gramm ist der Scheinwerfer äußerst leicht. Das Rücklicht wird per Halterung an der Sattelstütze montiert und liefert bis zu 15 Stunden die nötige Sichtbarkeit.

3) Lampe für die Trikottasche

Wenn die Feierabendrunde etwas länger dauert, bietet US-Hersteller Lezyne mit dem „Hector StVZO 40“ (39,95 Euro) einen kompakten Scheinwerfer für die Trikottasche an. Die Akku-Leuchte verfügt über einen „Blast Modus“ mit 40 Lux sowie einen „Economy Modus“ mit 15 Lux. Die maximale Leuchtdauer liegt in etwa bei 2,5 Stunden. Befestigt wird der Scheinwerfer schnell und einfach per Band, das sich an alle gängigen Lenkerformen anpasst. Selbst eine Befestigung an Aero-Bars ist möglich, was Rennradfahrer freuen wird.

4) Scheinwerfer mit Batterie

Seit der Änderung von §67 StVZO im Juni 2017 sind nun auch Lichter mit Batterien (und nicht nur Akkus) erlaubt. Ein Beispiel ist das Frontlicht „Lv5“ (49,95 Euro) von Voxom, das mit vier AAA-Batterien betrieben wird und sich darum überall nachladen lässt. Der Hersteller gibt die Laufzeit mit rund drei Stunden an, bei der Maximalleistung liegt der Frontstrahler ungefähr bei 20 Lux.

5) Weitsicht für Radsportler

Maximal 150 Lux Leuchtkraft bringt der LED-Akku-Scheinwerfer „Ixon Space“ (199 Euro) von Busch & Müller. Die Leuchtkraft lässt sich in acht verschiedenen Helligkeitsstufen regulieren. Die entsprechende Restleuchtdauer wird, wie die Uhrzeit, auf einer LED-Anzeige angegeben. Der Akku ist per USB aufladbar und kann außerdem als Powerbank für andere elektronische Geräte genutzt werden, was Radreisenden zugute kommt. Durch eine universelle Lenkerhalterung lässt sich der Ixon Space an allen gängigen Radlenkern montieren – auch bei Rennrädern oder Mountainbikes.

6) Licht im Helm

Zusätzliche Rücklichter dürfen am Körper ohne Einschränkungen getragen werden. Eine beliebte Möglichkeit, die Sicherheit zu erhöhen, ist deshalb ein in den Helm integriertes Rücklicht. Die Rückstrahler leuchten im Winkel von 180 Grad nach hinten und geben dem Radfahrer eine verbesserte Sichtbarkeit, wenn das Fahrradrücklicht etwa durch parkende Autos verdeckt wird. Sicherheitsspezialist Abus verbaut die Lösung darum im Stadthelm „Urban I 2.0 Signal“ (99,95 Euro). Für mehr Sichtbarkeit verfügt der Helm zusätzlich über verschiedene Reflektoren.

7) Klein, fein und leuchtstark

Der „IQ-XS“ (79,90 Euro) von Busch & Müller fällt insbesondere durch seinen kompakten Aufbau ins Auge. Der kleine Scheinwerfer wiegt gerade einmal um die 80 Gramm, verfügt jedoch über ausreichende 80 Lux Beleuchtungsstärke. Der Dynamoscheinwerfer ist ausgestattet mit aktueller LED-Technik sowie Tagfahr- und Standlicht. Kombiniert wird er beispielsweise mit dem winzigen Rücklicht „µ“ (49,90 Euro) ebenfalls von Busch & Müller. Der Rückstrahler kann am Schutzblech, an Rahmenstreben oder Sattelstütze verbaut werden und strahlt in einem Winkel von 320 Grad. Somit sind auch seitliche und schräge Sichtbarkeit gegeben.

8) Für Nachtfahrer und Outdoor-Fans

Mit der Produktreihe „PWR“ (sprich „Power“, ab 59,99 Euro) stellt Knog eine modulare Beleuchtungsserie für Outdoor-Sportler vor. Das System besteht aus drei unterschiedlich hellen Leuchtköpfen und drei Powerbanks, die sich nach Belieben miteinander und mit unterschiedlichen Halterungen kombinieren lassen. Die Leuchtmodi der LED lassen sich per Computer modifizieren, um Leuchtkraft und -dauer besser zu nutzen. Die PWR-Produkte sind jedoch nicht StVZO-konform und somit nur für Radfahrer abseits von Straßen und für andere Outdoor-Sportarten eine Alternative.

9) Beleuchtung für Anhänger

Seit Jahresbeginn 2018 ist Beleuchtung an Kinder- und Transportanhängern vorgeschrieben. Anhängerspezialist Croozer hat für sein Modell „Kid plus“ (ab 849 Euro) als erster Hersteller eine integrierte Lichtlösung entwickelt und hat das Licht direkt in den Anhängergriff verbaut. Es ist sensorgesteuert, schaltet sich also automatisch bei Bewegung und Eintreten der Dunkelheit ein. Eine Nachleuchtfunktion von vier Minuten entspricht etwa der Standlichtfunktion an Fahrrädern, gibt also Sicherheit beim Stehen an der Ampel. Die Akkus können per USB aufgeladen werden und halten bis zu 15 Stunden.

10) Für Nostalgiker

Eine nostalgische Form, verbunden mit moderner Halogentechnik und einem integrierten Ringreflektor, vereint der „Retro“-Scheinwerfer (34,90 Euro) von Busch & Müller. Der Dynamoscheinwerfer passt besonders gut zu Rädern mit klassischen Rahmendesigns, wie etwa Schwanenhalsrahmen, und kann dabei als Element mit moderner Technik nachgerüstet werden. Seine Leuchtkraft mit 17 Lux gehört zwar nicht zu den stärksten am Markt, aber liegt noch über der seit 2003 gültigen Zehn-Lux-Regel.

Der pressedienst-fahrrad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad und dessen Anwendung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Denn wir sind der Meinung, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und fit hält, sondern noch mehr ist: Radfahren ist aktive, lustvolle Mobilität für Körper und Geist. Kurz: Radfahren ist Lebensqualität, Radfahren ist clever und Radfahren macht Lust auf mehr…

Kontakt
pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
0551-9003377-0
bb@pd-f.de
http://www.pd-f.de

Pressemitteilungen

Wir sind heller Bonusprogramm

Wir sind heller führt Bonusprogramm für Elektrofachhandel ein

Wir sind heller Bonusprogramm

Wir sind heller Bonusprogramm

Elektrofachhandel profitiert vom Bonusprogramm von „Wir sind heller“

Ab sofort startet „Wir sind heller“ ein neues Bonusprogramm für den Elektrofachhandel.
„Ziel ist es, unsere Kunden für Ihre Treue und Loyalität zu belohnen und neue zusätzliche Anreize zu schaffen, die Zusammenarbeit weiter auszubauen“ erklärt Jörg Hornisch, Geschäftsführer von „Wir sind heller“ in Bergneustadt.

„Wir sind heller“ ist ein junges Unternehmen mit dem Anspruch professionelle Beleuchtungslösungen mit modernster LED Technik für Industrie und Gewerbe anzubieten. Mit dem Expertenteam der WSH GmbH werden umfassende Beleuchtungskonzepte für anspruchsvolle Projekte im Industriebereich umgesetzt.

Bei der Durchführung eines Beleuchtungskonzeptes kommt es besonders auf die fachkompetente Beratung und Planung an. Dabei stehen zertifizierte Lichtplaner zur Verfügung, die unter Berück-sichtigung aller gültigen Normen und Vorschriften Beleuchtungsvarianten mit ihren Vor- und Nachteilen erstellen und dabei alle möglichen Einsparpotenziale berücksichtigen. Als Hersteller hochwertiger LED Beleuchtung greift „Wir sind heller“ auf ein umfassendes Produktportfolio zurück. Vom Hallenstrahler über LED Panel bis zu speziell angefertigten Sonderleuchten – WSH ermöglicht mit ihrem breiten Produktsortiment die Umsetzung jedes Beleuchtungskonzeptes.

Der Elektrofachhandel weiß diese Fachkompetenz von „Wir sind heller“ zu schätzen. Fachhändler kaufen nicht nur die hochwertigen LED Produkte bei „Wir sind heller“ ein, sondern involvieren das WSH Team in das zu planende Projekt, um eine kompetente Beratung bei der Planung zu erhalten. Das gibt dem einzelnen Fachhändler zusätzliche Planungssicherheit und macht „Wir sind heller“ zu einem favorisierten LED Leuchten Anbieter für den Elektrofachhandel.

Aufgrund dieser sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Elektrofachhandel, hat sich „Wir sind heller“ für die Einführung eines Bonusprogramms entschlossen. Grundlage ist hier der erzielte Umsatz im Gesamtjahr. Dabei werden Stammkunden für das laufende Jahr 2018 rückwirkend berücksichtigt. Ein großer Vorteil, da die vorgegebenen Umsatzziele von dem einen oder anderen Fachhändler bereits sogar schon erreicht worden sind. Je nach Umsatzhöhe werden dem Fachhändler Anfang des Folgejahres attraktive Prämien zur Verfügung gestellt. „Wir sind heller“ möchte so die Beziehung zum Elektrofachhandel verfestigen und die Kundenbindung stärken.

Weitere Informationen und Beratung erhält man unter https://www.wirsindheller.de/Haendler.134.0.html

Die WSH GmbH – „Wir sind heller“ mit Firmensitz in Gummersbach hat sich auf Industriebeleuchtung und LED Beleuchtung mit modernster Technik spezialisiert. Dabei begleitet das Unternehmen den Kunden von der Ideenfindung, der Visualisierung des Beleuchtungskonzeptes über die Finanzierung bis zur Montage über kompetente Partner. Das Produktportfolio von „Wir sind heller“ reicht von der LED Industriebeleuchtung (z.B. LED Hallenstrahler) über LED Außenbeleuchtung, LED Bürobeleuchtung bis zu Lichtsteuerungen. Wir sind heller bietet auch Leuchtenbau für Sonderlösungen und Kleinserien an.
Kompetente Beratung durch zertifizierte Fachplaner und eine perfekte Beleuchtungslösung für den Kunden gehören neben hochwertigen Produkten zur Strategie des Unternehmens. Dabei liegt besonders Augenmerk auf hervorragendem Licht bei möglichst geringem Energieverbrauch.

Firmenkontakt
WSH GmbH – Wir sind heller
Simone Schwarzer
Dörspestraße 2
51702 Bergneustadt
02261 78978858
marketing@wirsindheller.de
https://www.wirsindheller.de

Pressekontakt
WSH GmbH Wir sind heller
Simone Schwarzer
Dörspestraße 2
51702 Bergneustadt
02261 789788-53
presse@wirsindheller.de
https://www.wirsindheller.de

Pressemitteilungen

Dimmbare COB-LED-Schreibtischlampe mit Ladestation

Für optimales Licht am Schreibtisch

Dimmbare COB-LED-Schreibtischlampe mit Ladestation

Für optimales Licht am Schreibtisch sorgen und gleichzeitig das Mobilgerät laden, www.pearl.de

– Bedienung per Touch-Taste
– Stufenlos einstellbare Helligkeit
– Lampenkopf dank Schwanenhals frei justierbar
– Integriertes Induktions-Ladegerät für Qi-kompatible Geräte

Stilvolle Beleuchtung für den Arbeitsplatz: 36 besonders sparsame und dimmbare COB-LEDs spenden bis zu 400 Lumen helles Licht. Und das bei gerade einmal 7,2 Watt Verbrauch!

Helligkeit nach Bedarf: Per Touch-Taste schaltet man die Lampe von Lunartec bequem per Fingertipp ein und aus. Durch Fingerauflegen lässt sich die Helligkeit stufenlos dimmen.

Licht, wo man es braucht: Dank flexiblem Schwanenhals richtet man den Lampenkopf individuell aus – für optimale Lichtverhältnisse.

Das Smartphone kabellos laden: Einfach das Qi-kompatible Mobilgerät zum Aufladen auf den Lampenfuß legen. Per elektromagnetischer Induktion wird der Akku mit neuer Energie versorgt.

– Helle LED-Schreibtischlampe mit Schwanenhals
– Helligkeit stufenlos regelbar: bis 400 Lumen
– 36 sparsame COB-LEDs: 7,2 Watt Gesamtleistung
– Farbtemperatur: 4000 K (weiß)
– Filter für blendfreies und gleichmäßiges Licht
– Runder Lampenkopf für großflächige Beleuchtung
– Biegsamer Schwanenhals zum individuellen Ausrichten des Lichts
– Induktions-Ladefunktion für Qi-kompatible Geräte: z.B. für Samsung Galaxy S7 (Edge / Plus), S8, S8+, S9, S9+, Note 7, Note 8, Sony Xperia XZ2, iPhone 8, 8 Plus, X, LG G6, G7
– Qi-Ladeleistung: 5 Volt, 1 A / 5 Watt
– Touch-Taste im Lampenfuß: zum Ein- und Ausschalten sowie zum Dimmen
– Schwerer Lampenfuß mit Gummi-Applikationen: steht sicher und schont Oberflächen
– Farbe: schwarz
– Stromversorgung per Micro-USB
– Maße Standfuß (Ø x H): ca. 150 x 19 mm, Lampenkopf (Ø x H): 130 x 11 mm
– Länge Schwanenhals: 31 cm
– Gewicht: 930 g
– Schreibtischlampe inklusive USB-Netzteil und deutscher Anleitung

Preis: 32,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 69,90 EUR
Bestell-Nr. HZ-2898-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-HZ2898-1059.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Das richtige Licht zur richtigen Zeit

Moderne Bürobeleuchtung stellt sich auf den individuellen Biorhythmus ein – die Firma luxacura Lichtsysteme GmbH bietet passgenaue Konzepte für individuelle Nutzungen

Das richtige Licht zur richtigen Zeit

Kai Nölle von Luxacura

Morgens kommen Körper und Geist am Arbeitsplatz nur langsam auf Touren. Und auch nach dem Mittagessen macht sich oftmals Müdigkeit breit. Was jetzt fehlt, ist das richtige Licht – und das enthält wie die Sonnenstrahlen am besten einen gewissen Blauanteil, erläutert Kai Nölle Geschäftsführer des hannoverschen Unternehmens luxacura Lichtsysteme GmbH.

Der Grund: Wissenschaftler haben vor etwa zwölf Jahren Zellen im menschlichen Auge entdeckt, die ausschließlich auf Tageslicht reagieren. Neuere Forschungen konnten seither nachweisen, dass der biologischen Lichtwirkung eine entscheidende Bedeutung für die Leistungsfähigkeit und dem Wohlbefinden zukommt: „Wir Menschen brauchen das richtige Licht zur richtigen Zeit“, sagt Nölle.

Jeder Mensch habe seinen eigenen Biorhythmus, sozusagen eine innere Uhr, führt Nölle aus. Entsprechend flexibel sollte die Beleuchtung angepasst werden können. Diese technische Eigenschaft bieten die LUCTRA-Leuchten aus dem Hause DURABLE: Mittels App-Steuerung und anhand automatisierter Fragen lässt sich das gewünschte Licht über den gesamten Tagesverlauf individuell einstellen.

Mehrere Hochleistungs-LEDs mischen Farbtemperaturen und Lichtstärken – je nach Tageszeit und Bedarf: So wirkt helles Licht mit hohem Blauanteil tagsüber aktivierend und zum Feierabend regt warmes, gedämpftes Licht die Bildung des Schlafhormons Melatonin an. Im Ergebnis erlangen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine bestmögliche Regeneration, indem sie gut in den Schlaf finden und am nächsten Tag ausgeruht zur Arbeit kommen.

Ein weiterer Vorteil: Wird der Arbeitsplatz gewechselt, können die persönlichen Licht-Einstellungen an den neuen Arbeitsplatz „mitgenommen“ werden.

Der praktische Nutzen liegt auf der Hand: Immer häufiger sind Mitarbeiter aufgrund variierender bzw. projektbezogener Aufgaben nicht mehr nur an einem Schreibtisch tätig, sondern arbeiten in Teams bzw. wechseln innerhalb verschiedener Arbeitsstationen. Somit leisten intelligente Lichtsysteme einen wesentlichen Beitrag zu den Anforderungen einer modernen Arbeitswelt, argumentiert Nölle weiter.

Ein Arbeitsbereich sollte grundsätzlich bestmöglich ausgeleuchtet sein, betont Nölle. Einer der Grundvoraussetzungen ist daher eine genaue Bestandsanalyse: „Wir führen vor Ort eine detaillierte Lichtmessung durch und bewerten die jeweilige Raumsituation, schauen uns die aktuelle Anordnung der Arbeitsplätze und die jeweilige Raumnutzung an“. Die Einhaltung von DIN-Normen und Richtlinien sind weitere Bausteine, die es bei einer Lichtplanung zu berücksichtigen gilt, betont der Geschäftsführer weiter.

Da die Anforderungen an die richtige Beleuchtung am Arbeitsplatz nicht selten variieren, verfügt das Unternehmen luxacura Lichtsysteme GmbH über ein ausgedehntes Angebotsspektrum und bietet ganzheitliche Produkte und Serviceleistungen. „Wir bieten unseren Kunden Lösungen aus einer Hand“, sagt Nölle zusammenfassend. www.luxacura.de

Das Unternehmen luxacura Lichtsysteme am Standort Hannover ist Ihr zuverlässiger Partner rund um das Thema Beleuchtung.
Ob Leuchten oder projektbezogene Lichtkonzepte – bei uns erhalten Sie die Beratung, die Planung und den Verkauf aus professioneller Hand.

In unserer gewissenhaften Position als Handels- und Planungsunternehmen für Beleuchtung und Lichtsysteme, setzen wir uns selbst höchste Maßstäbe bei Service und Qualität.

Der Firmenname luxacura Lichtsysteme steht darüber hinaus für Fachkompetenz und Nachhaltigkeit.

Kontakt
luxacura Lichtsysteme GmbH
Kai Nölle
Pappelbrink 21
30657 Hannover
0511 – 56 37 96 40
0511 – 65 28 80
info@luxacura.de
http://www.luxacura.de

Pressemitteilungen

LED Tankstellenleuchten von „Wir sind heller“

LED Tankstellenbeleuchtung – leistungsstark, flexibel, optimal für jedes Tankstellensystem

LED Tankstellenleuchten von "Wir sind heller"

LED Tankstellenbeleuchtung

Aufmerksamkeit erzeugen und Kunden binden, ist das Ziel eines jeden Tankstellenbetreibers. Sie möchten Autofahrer zu einem Halt einladen, gewährleisten, dass Kunden sich beim Tanken sicher fühlen, und Ihnen die Möglichkeit bieten, sich schnell und einfach zurecht zu finden – und das zu jeder Tageszeit. Die LED Tankstellenleuchten von „Wir sind heller“ sorgen für eine optimale Ausleuchtung im Tankbereich, sind hocheffizient, flexibel, wartungsarm und mit modernster LED Technik ausgestattet.

Tankstellen benötigen durch ihre lange Betriebszeit viel künstliches Licht – besonders in den Wintermonaten. Ohne vernünftiges Licht gehen Umsatz und Gewinn verloren. Tankstellen mit einem 24-Stunden Betrieb haben andere Beleuchtungsanforderungen als Tankstellen mit festen Öffnungszeiten. Die speziell entwickelten LED Tankstellenleuchten von „Wir sind heller“ bieten Lösungen für jeden Tankstellenbetrieb.

Mit verschiedenen Abstrahlwinkeln und Wattagen ermöglichen die LED Tankstellenleuchten eine breite aber auch gezielte Ausleuchtung des Tankstellenplatzes. Eine gezieltere Ausleuchtung von Zapfanlagen macht Sinn, da hier getankt und gelesen wird.
Die WSH Tankstellenleuchten im modularen Design setzen sich aus hocheffektiven und zuverlässigen Komponenten zusammen. LED Module und Treiber sind in einem Aluminiumgehäuse zusammengefasst und leicht auswechselbar.
Die lichtstarken Module sowie das hervorragende Wärmemanagement sorgen für eine lange Lebensdauer von über 50.000 Stunden (L70). Wartungskosten werden somit auf ein Minimum reduziert. Mit 160 Lumen pro Watt meistern die LED Tankstellenleuchten bei wenig Verbrauch jede Montagehöhe und erfüllen jede Anforderung. Viel Licht mit wenig Energie!

WSH Tankstellenleuchten gibt es in zwei verschiedenen Varianten:
Das Einbau-Modell mit bis zu 4 Modulen, welches sich in den gängigen Tankstellen- systemen überwiegend problemlos einfügen lässt. Das Anbau-Modell, ebenso mit bis zu 4 Modulen, gliedert sich auch im Nachhinein perfekt in das vorgesehene Tankstellensystem ein. Mit einem IP Schutz von IP67 sind die Leuchten staubdicht und für einen Einsatz in feuchter Umgebung im Außenbereich optimal einsetzbar.

Die LED Tankstellenleuchten sorgen durch einen optionalen Dämmerungsschalter Ausgang für eine garantiert gleichbleibende Helligkeit. Sobald die Dämmerung einbricht, sorgen die LED Leuchten durch ihren Einsatz für Ausgleich. Es wird nur dann Licht zugeführt, wenn es auch tatsächlich gebraucht wird. Absolut energiesparend und optimal – nicht nur für einen 24-Stunden-Betrieb. Die LED Tankstellenleuchten sind standardmäßig 1-10V dimmbar und für vorhandene oder nachträglich installierte Steuerungen einsetzbar. Für Tankstellen mit festen Öffnungszeiten eignet sich zusätzlich eine Zeitschaltuhr, die dafür sorgt, dass die Beleuchtung zu festen Zeiten an und wieder ausgeschaltet wird.

Weitere Informationen und Beratung erhält man unter LED Tankstellenbeleuchtung oder per Mail unter info@wirsindheller.de

Die WSH GmbH – „Wir sind heller“ mit Firmensitz in Gummersbach hat sich auf Industriebeleuchtung und LED Beleuchtung mit modernster Technik spezialisiert. Dabei begleitet das Unternehmen den Kunden von der Ideenfindung, der Visualisierung des Beleuchtungskonzeptes über die Finanzierung bis zur Montage über kompetente Partner. Das Produktportfolio von „Wir sind heller“ reicht von der LED Industriebeleuchtung (z.B. LED Hallenstrahler) über LED Außenbeleuchtung, LED Bürobeleuchtung bis zu Lichtsteuerungen. Wir sind heller bietet auch Leuchtenbau für Sonderlösungen und Kleinserien an.
Kompetente Beratung durch zertifizierte Fachplaner und eine perfekte Beleuchtungslösung für den Kunden gehören neben hochwertigen Produkten zur Strategie des Unternehmens. Dabei liegt besonders Augenmerk auf hervorragendem Licht bei möglichst geringem Energieverbrauch.

Firmenkontakt
WSH GmbH – Wir sind heller
Simone Schwarzer
Dörspestraße 2
51702 Bergneustadt
02261 78978858
marketing@wirsindheller.de
https://www.wirsindheller.de

Pressekontakt
WSH GmbH Wir sind heller
Simone Schwarzer
Dörspestraße 2
51702 Bergneustadt
02261 789788-53
presse@wirsindheller.de
https://www.wirsindheller.de

Pressemitteilungen

LED2WORK: neue Produkte mit ETL-Zulassung

LED2WORK erlangt ETL Zertifizierung für sieben weitere Produktserien

LED2WORK: neue Produkte mit ETL-Zulassung

: Seit Anfang Mai bietet LED2WORK ein erweitertes Sortiment an Industrieleuchten mit ETL-Zulassung f (Bildquelle: @LED2WORK GmbH / Intertek)

Der LED Industrieleuchten-Hersteller LED2WORK mit Sitz in Pforzheim, dem Kompetenzstandort für Präzisionstechnik in Baden-Württemberg, erweitert das Angebot für den Nordamerikanischen Markt um weitere sieben Leuchten für die Maschinen-, Arbeitsplatz und Gebäudebeleuchtung. Damit untermauert LED2WORK offiziell, dass die geprüften LED-Leuchten die einschlägigen Sicherheitsnormen für den Einsatz in Nordamerika erfüllen. Dies ist ein weiterer Meilenstein, den das Unternehmen im Ausbau des nationalen und internationalen Vertriebsnetzes setzt.

LED2WORK ist seit Jahren ein zuverlässiger und innovativer Partner für hocheffiziente und intelligente Beleuchtungslösungen für die Industrie. Durch das umfangreiche Sortiment an verschiedenen Bauformen finden die hochwertigen LED Industrieleuchten ihren Einsatz im Maschinen- und Anlagenbau, in der Stanzautomation, in der Elektrotechnik und in vielen weiteren Industrien. Nachdem die Leuchtenserien TUBELED_40, TUBELED_70 und FIELDLED II bereits die ETL-Zulassung für den Nordamerikanischen Markt seit geraumer Zeit vorweisen können, sind im Mai 2018 sieben weitere Leuchtenserien mit dem ETL-Zertifikat ausgezeichnet worden.

Dazu zählen Aufbau- und Signalleuchten für Maschinen, Anlagen und Arbeitsplätze der Serien LEANLED, SIGNALED, STATUSLED, INROLED_25, INROLED_50, INROLED_70 und UNILED SL. Auf den jeweiligen Anwendungszweck zugeschnitten reichen die Schutzarten von IP50, über IP54, bis hin zu IPX9K für den Einsatz in rauesten Produktionsumgebungen, sowie Resistenzen gegen KSS und Öle. Insbesondere die Serien INROLED_25 und INROLED_50 eignen sich zudem hervorragend für Applikationen in den Bereichen Food & Beverage, Pharma und Medizin.

„Mit der ETL Zertifizierung weiterer Leuchten bieten wir sowohl unserem heimischen Maschinen- und Anlagenbau als auch unseren Endkunden sowie Händlern in Übersee die Möglichkeit, LED Industrieleuchten aus unserem Haus normkonform einzusetzen. Damit bieten wir ein breites Spektrum an unterschiedlichen Bauformen für Applikationen in unterschiedlichsten Branchen“, erläutert Jan Schiga, Geschäftsführer der LED2WORK GmbH.

Die LED2WORK GmbH mit Sitz in Pforzheim entwickelt LED-Leuchten für den Maschinen- und Anlagenbau sowie für Systemarbeitsplätze. Die LED-Leuchten sind in ihrer Bauart darauf ausgerichtet, auch in rauen Arbeitsumgebungen in Fertigung, Montage oder Qualitätssicherung für beste Ausleuchtung zu sorgen. Alle LED-Leuchten des Unternehmens erleichtern dem Anwender seine anspruchsvollen Sehaufgaben an der Maschine und dem Arbeitsplatz. Desweiteren sind sie energieeffizient und wartungsfrei.
Das Unternehmen wurde 2017 über das Magazin Fokus als „Wachstumschampion 2017“ und die Financial Times als „FT1000 Europas wachstumsstärkste Unternehmen 2017“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
LED2WORK
Feryal Schiga
Stuttgarter Str. 13 A
75179 Pforzheim
+49 (0) 7231 – 449 20 00
+49 (0) 7231 – 449 20 99
info@led2work.de
http://www.led2work.de/kontakt.html

Pressekontakt
KOKON – Marketing, Profiling, PR
Marion Oberparleiter
Gutenbergstr. 18
70176 Stuttgart
+49 711 69393390
+49 711 69396105
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Pressemitteilungen

Hitzebeständige LED-Beleuchtung für Hochtemperaturbereiche – Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Metallgießerei perfekt ausgeleuchtet

Hitzebeständige LED-Beleuchtung für Hochtemperaturbereiche - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Bestens ausgeleuchtet dank moderner LED-Hallenstrahler (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete / Jens Hagen)

An den brodelnden Schmelzöfen einer Metallgießerei herrschen extreme Bedingungen. Heiß und staubig ist es – und vielerorts auch noch sehr dunkel. Nur selten kommt moderne LED-Beleuchtung zum Einsatz, da kaum Anbieter LED-Leuchten für den Hochtemperaturbereich im Portfolio haben. Die SHW AG machte zuletzt überzeugende Erfahrungen mit den Produkten der Deutschen Lichtmiete, die auch für den Einsatz bei großer Hitze entwickelt wurden. Die neu installierten LED-Hallenstrahler des Oldenburger Unternehmens halten auch Temperaturen von 70 Grad Celsius problemlos stand.

Die Vorteile moderner LED-Leuchten liegen auf der Hand: Sie bieten die Möglichkeit einer perfekten Lichtgestaltung, sind dabei hocheffizient, langlebig und wartungsarm. Doch wie verhält es sich im anspruchsvollen Umfeld einer Metallgießerei? Rund um die Schmelzöfen, wo die Temperaturen 60 Grad und mehr betragen?

Marc Nickley, Umwelt- und Energiemanagementbeauftragter beim Bremsscheibenhersteller SHW, und zuständig für die Standorte Tuttlingen und Neuhausen ob Eck, war zunächst skeptisch. Die veralteten Halogen-Metall(HQI)- und Quecksilberdampflampen (HQL) waren zwar längst nicht mehr zeitgemäß und zeichneten sich vor allem durch einen hohen Wartungsaufwand bei zugleich schlechter Lichtausbeute aus. Aufgrund der enormen Investitionen sowie unkalkulierbarer Produktauswahl-Risiken scheute das Unternehmen jedoch eine Umrüstung auf moderne LED-Technik. Hinzu kam, dass keiner der ihm bekannten Anbieter Produkte für die absoluten Hochtemperaturbereiche im Portfolio hatte.

Produktauswahl ohne Risiko
Aufgrund einer Empfehlung stieß Nickley auf die Deutsche Lichtmiete. Hier stellte sich die Situation ganz anders dar. Zum einen würde im Mietkonzept keinerlei Investition fällig werden, stattdessen nur eine fest vereinbarte monatliche Mietpauschale. Zum anderen würde SHW als Lichtmieter kein Risiko bei der Produktauswahl eingehen. „Sollte sich aufgrund der extremen Bedingungen die Lebensdauer der LED-Leuchten verkürzen, garantiert uns die Deutsche Lichtmiete jederzeit Ersatz“, sagt Nickley, „ohne dass uns zusätzliche Kosten entstehen.“

Bei einem Kauf wäre das Risiko einer Nachinvestition erheblich gewesen. Selbst wenn die Leuchten eine marktübliche Lebensdauer von 50.000 Stunden erreichen würden, müsste SHW diese nach eigenen Berechnungen spätestens nach sieben Jahren schon wieder komplett austauschen. Im Mietkonzept kann SHW im Gegensatz dazu von Beginn an sparen. Aufgrund des deutlich geringeren Energiebedarfs der LED-Leuchten profitieren Unternehmen von einer Reduktion der Gesamtbeleuchtungskosten um 15 bis 35 Prozent, bestätigt die Deutsche Lichtmiete.

Vorteil „Made in Germany“
Noch wichtiger war für SHW allerdings, dass die Deutsche Lichtmiete auch LED-Leuchten für die absoluten Hochtemperaturbereiche in der Metallgießerei im Portfolio hat. Schwachstelle vieler marktüblicher LED-Leuchten ist im hohen Temperaturbereich die Elektronik. Die Deutsche Lichtmiete, die sämtliche LED-Leuchten im eigenen Werk in Oldenburg produziert und dort auch eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung unterhält, nutzt spezielle Treiber, die für so hohe Temperaturen ausgelegt sind.

Testumrüstung überzeugt
SHW unterzog den Hochtemperatur LED-Hallenstrahler „Made by Deutsche Lichtmiete“ einer ausführlichen Prüfung. Und zwar am heißesten Punkt in der Gießerei. Über dem Ablauf der Schmelzöfen, dort wo das flüssige Eisen in die Transportpfannen fließt und die Wärmeabstrahlung am höchsten ist. Der Praxistest überzeugte auf ganzer Linie. Da die LED-Leuchte in der heißesten Zone der Halle gut geeignet war, stand einer Umrüstung der gesamten Halle nichts mehr im Weg.

Inzwischen hat SHW die Produktionsstandorte Tuttlingen und Neuhausen ob Eck komplett mit den LED-Hallenstrahlern der Deutschen Lichtmiete umgerüstet. Besonders freut sich Nickley über das rundum gute Feedback der Metallgießer, die die perfekte Ausleuchtung ihrer Arbeitsplätze hervorheben.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.939

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete / Jens Hagen“ als Quelle an.

Das eBook „Lichtwissen kompakt“ der Deutschen Lichtmiete kann als PDF-Version auf der Website der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Herstellung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten im deutschsprachigen Raum. Durch die Herstellung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, „Made by Deutsche Lichtmiete“, ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von bis zu 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz.
2016 wurde das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM Energieeffizienzpreis und 2017 mit dem TOP 100 Innovationssiegel ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Sabine Gladkov
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Gemietetes Licht sorgt für Kostenkontrolle – Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Schnellecke Group setzt auf LED-Beleuchtung zur Miete

Gemietetes Licht sorgt für Kostenkontrolle - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Die LED-Lichtbänder sorgen für perfekte Arbeitsbedingungen (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete / Mario Dirks)

Die Vorteile einer Umrüstung der Beleuchtung auf moderne LED-Leuchten liegen auf der Hand: Energieverbrauch und CO2-Emissionen lassen sich deutlich reduzieren, bei gleichzeitig verbesserter Lichtqualität. Allerdings birgt die Investition in eine neue Beleuchtungsanlage unkalkulierbare Folgekosten wie etwa für die Wartung oder den Austausch defekter Leuchten. Die Schnellecke Group umgeht diese Risiken, indem sie ihre neuen hocheffizienten LED-Leuchten nicht kaufte, sondern mietet. Im Mietmodell der Deutschen Lichtmiete musste Schnellecke keinerlei Investition tätigen und genießt über den gesamten Mietzeitraum hinweg volle Kostenkontrolle und Planungssicherheit.

Logistische Prozesse mit einem hohen Verkehrsaufkommen und ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Umwelt lassen sich miteinander verbinden. Der weltweit tätige Logistikdienstleister Schnellecke ist seit vielen Jahren Vorreiter bei der technischen und ökologischen Umrüstung seines Fahrzeugparks. Aber auch vermeintlich weniger relevante Bereiche werden nicht außer Acht gelassen. So stand zuletzt die Beleuchtung am Unternehmensstandort Braunschweig auf dem Prüfstand. Die veralteten T8 Leuchtstoffröhren sorgten zwar für Licht, aber auch für hohe Energieverbräuche und -kosten. Hinzu kam, dass es immer schwieriger wurde, die Arbeitsstättenrichtlinie in Bezug auf die Beleuchtung zu erfüllen. „Ständig fielen einzelne Leuchten aus, entsprechend hoch war der Wartungsaufwand“, erläutert Mandy Beck, verantwortlich für den Bereich Potenzialmanagement bei Schnellecke.

Dennoch konnte sich Schnellecke nicht für den Kauf einer neuen Beleuchtungsanlage entscheiden. Zu groß waren die Bedenken, dass die gekauften Leuchten ihr Qualitätsversprechen nicht einhalten und Nachinvestitionen anfallen könnten. Schließlich leuchtet das Licht in den Umschlaghallen rund um die Uhr.

Mietpauschale statt unkalkulierbare Kosten
Die Lösung brachte schließlich die Möglichkeit, die Beleuchtungsanlage zu mieten, anstatt zu kaufen. Das bedeutet für Schnellecke nicht nur, dass keinerlei Investition anfiel, sondern es ermöglicht auch die volle Kontrolle über sämtliche Kosten. Im Mietmodell der Deutschen Lichtmiete fällt für Schnellecke lediglich eine fest vereinbarte monatliche Mietpauschale an. Im Gegenzug profitiert Schnellecke von einem Full-Service-Paket. Darin enthalten sind neben einer ausführlichen Lichtplanung und der Installation der neuen Leuchten auch die Entsorgung der Alt-Leuchtstoffröhren sowie sämtliche Wartungs- und Serviceleistungen. „Zusätzlich attraktiv wird das Mietmodell dadurch, dass die Beleuchtungskosten nicht nur planbar, sondern auch überschaubar sind“, verdeutlicht Mandy Beck. In der Regel reduzieren Unternehmen ihre Gesamtbeleuchtungskosten um 15 bis 35 Prozent – nach Abzug der Mietrate.

Schnellecke rüstete zunächst den rund 50.000 Quadratmeter großen Umschlagbereich um. Hier kommen LED-Lichtbänder zum Einsatz, dazu LED-Röhren unter dem Vordach. Dabei handelt es sich durchweg um LED-Leuchten, die vom Lichtvermieter selbst im eigenen Werk in Oldenburg gefertigt werden – nach höchsten Industriestandards und speziell für die langfristige Vermietung. Darüber hinaus wurde im Eingangsbereich eine tageslichtabhängige Steuerung integriert. Dort, wo die Lkw ihre Ladung unter den Schleppdächern be- und entladen, fällt immer wieder Licht in die Halle, das nun zu einer Verringerung des beleuchtungsbezogenen Energieverbrauchs beiträgt. Größte Herausforderung bei der Umrüstung war, dass der laufende Betrieb mit regem Lkw- und Gabelstaplerverkehr nicht gestört werden durfte. Aber auch dafür hatte die Deutsche Lichtmiete eine Lösung und rüstete sonntags, am einzigen Tag in der Woche, an dem es keine Warenein- und -ausgänge gibt, um.

Ersatz für defekte Leuchten in Mietpauschale inklusive
Die Mitarbeiter beschreiben die neue Beleuchtung als angenehm hell und absolut blendfrei. Vor allem vor der Halle im Bereich der Vorstaufläche sind die Unterschiede zur alten Beleuchtung immens. In puncto Arbeitsstättenrichtlinie muss sich Mandy Beck keine Gedanken mehr machen – der Erhalt der geforderten Beleuchtungsstärke liegt in den Händen der Deutschen Lichtmiete. „Wenn eine Leuchte ausfallen sollte, muss ich nur bei der Deutschen Lichtmiete anrufen, die zeitnah für Ersatz sorgt“, sagt sie. Zusätzliche Kosten entstehen Schnellecke dabei nicht.

Die guten Erfahrungen mit der Deutschen Lichtmiete überzeugten Schnellecke. Inzwischen werden auch die Großraumbüros im Bereich der Disposition mit gemieteten LED-Panels beleuchtet. Weitere sollen folgen.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.537

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete / Mario Dirks“ als Quelle an.

Das eBook „Lichtwissen kompakt“ der Deutschen Lichtmiete kann als PDF-Version auf der Website der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Herstellung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten im deutschsprachigen Raum. Durch die Herstellung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, „Made by Deutsche Lichtmiete“, ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von bis zu 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz.
2016 wurde das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM Energieeffizienzpreis und 2017 mit dem TOP 100 Innovationssiegel ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Sabine Gladkov
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de