Tag Archives: Beliebtheit

Pressemitteilungen

Neue Purpose-Studie von Globeone: Deutsche Unternehmen zum Großteil noch nicht „Purpose ready“

Mehrheit der deutschen Unternehmen wird nicht geglaubt, dass sie die Welt verbessern

Wie die Financial Times (FT) aktuell berichtet, wollen 181 CEOs der wichtigsten US-Konzerne sich nicht länger am bisherigen „Shareholder Value“ orientieren, sondern ihr Handeln an ihrem „Purpose“, ihrem tieferen Sinn, ausrichten. Auch in Deutschland gewinnt dieses Thema zunehmend an Bedeutung, doch sind die meisten Unternehmen hierzulande auf der Suche nach ihrem Sinn bisher noch nicht ausreichend aufgestellt – so das zentrale Ergebnis der neuen „Purpose“-Studie der Unternehmensberatung Globeone.

Damit sich ein Unternehmen glaubhaft mit einem Purpose positionieren kann, der einen Beitrag zu einer besseren Welt verspricht, sollte es in der öffentlichen Wahrnehmung möglichst wenig mit gegenläufigen negativen Assoziationen und Skandalen behaftet sein. Umgekehrt sind nur Unternehmen, die eine hohe Glaubwürdigkeit haben, auch in der Lage, ihren Purpose glaubhaft zu vermitteln. Solche Unternehmen sind „Purpose Ready“.

Unter der Fragestellung „Wie weit sind deutsche Marken auf der Suche nach ihrem Purpose?“ wurde von Globeone ein „Purpose Readiness Index“ erstellt, der anhand von 10 Purpose-relevanten Markenattributen ermittelt, ob ein Unternehmen in der öffentlichen Wahrnehmung bereit ist, seine Sinnhaftigkeit glaubwürdig zu vertreten und umzusetzen oder ob es davon noch weit entfernt ist.

Das Ergebnis der analysierten Unternehmen nach dem Globeone Purpose Readiness Index ist demzufolge auch ein Spiegel, inwieweit die Skandale der jüngeren Vergangenheit, dem Ansehen und der Glaubwürdigkeit deutscher Unternehmen geschadet haben. Eingeteilt ist der Index in vier verschiedene Level. Dabei fehlt Unternehmen, die einen Wert von unter 50 auf dem Index haben, oftmals die geeignete Basis, um ihren Purpose glaubhaft zu vermitteln.

Über die Hälfte der befragten Unternehmen und Institutionen weisen in der öffentlichen Wahrnehmung erhebliche Purpose-Lücken auf. Einige Marken, darunter auch Volkswagen, Bayer und die Deutsche Bank, zeigen eine besonders negative Wahrnehmung in vielen Purpose-relevanten Dimensionen. Nur wenige Unternehmen, genauer Bosch, Continental, Rewe und Aldi, gelten einer großen Mehrheit als glaubhaft „Purpose Ready“. Sie schneiden als einzige mit einem Indexwert über 70 ab. Gut 40 Prozent der untersuchten Marken sind zumindest teilweise „Purpose Ready“, müssen jedoch weiterhin an ihrer öffentlichen Wahrnehmung arbeiten, um ihren Purpose glaubwürdig zu vertreten. Am schlechtesten schnitten unter anderem auch die zu Vergleichszwecken untersuchten Parteien CDU, SPD und die Bundesregierung sowie das soziale Netzwerk Facebook ab.

An den Studienergebnissen manifestiert sich klar das mangelnde Vertrauen der Verbraucher gegenüber vielen Marken sowie die Politikverdrossenheit gegenüber den etablierten Parteien, von denen die CDU mit einem Wert von nur 35,8 auf dem Purpose Readiness Index am schlechtesten abschneidet. Auch das Misstrauen deutscher Konsumenten gegenüber Facebook aufgrund vergangener Datenskandale wird am schlechten Wert von nur 43,5 sichtbar.

Bemerkenswert ist auch das Ergebnis in den einzelnen Kategorien. So ist der Lebensmittelkonzern Rewe in den Augen der Befragten beim Thema Nachhaltigkeit an der Spitze, während das Wohnungsunternehmen Vonovia und die Deutsche Bank die Schlusslichter bilden. Beim Thema Verantwortung bietet sich ein ähnliches Bild – der Autozulieferer Bosch und der Lebensmittelkonzern Rewe werden als verantwortlich angesehen, während Vonovia und Facebook als die unverantwortlichsten gesehen werden. Authentisch sind nach dem Purpose Readiness Index die Unternehmen Bosch und Aldi, wohingegen Vonovia und die Deutsche Bank in dieser Kategorie nicht punkten können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Mehrheit der nach dem Index untersuchten Unternehmen und Institutionen kritische Purpose-Lücken aufweist, um sich in der Öffentlichkeit glaubhaft mit einem Purpose zu positionieren.

Die Studie „Purpose Readiness“ ist Teil der Globeone Reihe „Das Image deutscher Marken“, mit dem sich die Unternehmensberatung seit vielen Jahren beschäftigt. Der Schwerpunkt der Berater liegt vor allem beim Thema „Purpose“ und so leistet die aktuelle Studie Pionierarbeit auf einem Gebiet, das selbst noch Neuland ist.

Im Auftrag von Globeone führte das große, unabhängige Meinungsforschungsinstitut Respondi im Sommer 2019 die Online-Umfrage unter 3.660 Befragten durch. Bei dieser wurde eine Auswahl der 48 bekanntesten deutschen Unternehmensmarken untersucht, die auch Endkunden ansprechen. Zum Vergleich wurden auch die großen vier amerikanische Technologiekonzerne und weitere Institutionen aus Politik und Medien in den relevanten Dimensionen analysiert.

Dazu Dr. Niklas Schaffmeister, Managing Partner, Globeone: „Purpose ist enorm wichtig für die Menschen und die Unternehmen in Deutschland. Zwar wird die Beschäftigung mit einem höheren Unternehmenszweck, der uns alle einschließt – die Mitarbeiter, die Verbraucher, die Lieferanten und die ganze Gesellschaft – bereits viel diskutiert, allerdings stehen viele deutsche Konzerne bei diesem Thema leider noch nicht besonders gut da. Entscheidend wird sein, ob ein Unternehmen und sein Purpose als authentisch wahrgenommen werden. Und das gelingt oft nur über eine Transformation von innen heraus, die Veränderung muss gelebt werden.“

Der von Globeone entwickelte Purpose Readiness Index hilft Unternehmen dabei, ihre Positionierung besser zu verstehen und unter Berücksichtigung des internationalen Umfelds zu optimieren – und im Idealfall einen höheren Beitrag für die Gesellschaft und unsere Welt zu leisten.

Über Globeone:

Globeone ist eine auf Strategie, Marke und Kommunikation spezialisierte Unternehmensberatung, die zu den führenden inhabergeführten Anbietern im deutschsprachigen Raum gehört. Mit Standorten in Deutschland, der Schweiz und China begleiten wir unseren Kunden bei internationalen Marken- und Transformationsprojekten. Als „Co-Piloten“ unterstützen unsere Berater branchenübergreifend dabei, sich erfolgreich zu positionieren, effizienter zu werden und Ideen in greifbare Lösungen umzusetzen. Zu den Kunden von Globeone gehören viele börsennotierte Großunternehmen, darunter auch Industrieikonen wie ABB, Volkswagen und Covestro (ehemalige Bayer MaterialScience). Von Dr. Niklas Schaffmeister, Gründer und Managing Partner von Globeone, erschien bei Springer zuletzt der Praxisratgeber „Erfolgreicher Markenaufbau in den großen Emerging Markets“.

Firmenkontakt
Globeone
Dr. Niklas Schaffmeister
Im Zollhafen 24
50678 Köln
+49 221 788 068 0
niklas.schaffmeister@globe-one.com
https://www.globe-one.com/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
022192428140
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Bildquelle: (c) GLOBEONE

Pressemitteilungen

Texel erfreut sich 2018 steigender Beliebtheit bei deutschen Gästen

Nordseeinsel überzeugt deutsche Reisende mit abwechslungsreicher Natur und Aktivitäten

Texel erfreut sich 2018 steigender Beliebtheit bei deutschen Gästen

Eine der vielen Aktivitäten, die Touristen nach Texel führt: Radfahren (Bildquelle: @ VVV Texel)

Kurz vor Jahresende zieht der Tourismusverband der westfriesischen Insel Texel ein mehr als positives Jahresresümee. Über eine Millionen Gäste durfte das niederländische Eiland in den vergangenen zwölf Monaten willkommen heißen. Besonders erfreulich: Der Anteil der deutschen Besucher ist im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegen. Das zeigen auch die Zahlen der Buchungsplattform www.texel.net Während 2017 noch 35,2% der Nutzer, die ihren Urlaub über den Tourismusverband VVV Texel online buchten, aus Deutschland stammten, waren dies 2018 bereits 38,6 %.

Texel lädt zur Wiederholung ein
Wie eine aktuelle Umfrage unter den deutschen Urlaubern zeigte, verbringen rund 55% ihren Haupturlaub auf der Insel. Die vielfältige Natur, die mit einem rund 30 km langen Sandstrand, großen Dünengebieten, Wäldern und Wiesen jede Menge Abwechslung bietet, gehört für 98 % der über 2.000 Befragten zu den wichtigsten Gründen, nach Texel zu reisen. Nach dem Strandbesuch auf Platz 1 zählen Exkursionen in die diversen Naturparks (Platz 2) und Rad fahren (Platz 3) zu den beliebtesten Urlaubsaktivitäten der Deutschen. Rund 42% der Befragten geben an, bereits sechs Mal oder öfter Texel besucht zu haben.

Insel im Fokus deutscher Medien
Frank Spooren, Geschäftsführer des VVV Texel, zeigt sich erfreut über die steigenden Gästezahlen aus Deutschland: „Texel zählt schon lange zu den Lieblingsreisezielen vieler Deutscher. Dennoch haben wir in den vergangenen Jahren unsere Bemühungen um diese Besuchergruppe deutlich verstärkt.“ Dank professioneller Öffentlichkeitsarbeit wurde Texel auch 2018 wieder häufig in deutschen Medien thematisiert. So sahen u.a. mehrere Millionen Zuschauer den Bericht zum 50. Jubiläum der Touristenseelsorge des Bistums Essen, der im ARD Morgenmagazin gesendet wurde. Zudem erschien diesen Sommer im DuMont-Verlag bereits der zweite deutschsprachige Texel-Reiseführer.

2019: Texel in Berlin
Für das kommende Jahr plant der VVV Texel bereits den nächsten großen Schritt, um die deutsche Fanbase von Texel zu vergrößern. Vom 08. bis 10. März 2019 wird sich die Insel erstmals auf dem Berlin Travel Festival präsentieren, das dem Thema Reisen eine neuartige, moderne und interaktive Plattform bietet. Der VVV Texel wird sich den rund 15.000 Besuchern hier als ein ebenso naturnahes wie abwechslungsreiches Reiseziel vorstellen, das seine Besucher mit vielen besonderen Eigenheiten berührt.

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. 140 km Rad- und 225 km Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“, welches einen interessanten Streifzug durch die rund 150 Restaurants umfassende Gastronomieszene bietet Seit 2009 zählt hierzu u.a. ein Michelin-Sterne-Restaurant. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De Vroede
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Pressemitteilungen

American Express Umfrage: Deutsche gehen gerne auf Geschäftsreise, wünschen sich jedoch Abhilfe bei den Reisekosten

American Express Umfrage: Deutsche gehen gerne auf Geschäftsreise, wünschen sich jedoch Abhilfe bei den Reisekosten

Frankfurt am Main, 6. März 2018 – Geschäftsreisen erfreuen sich bei deutschen Arbeitnehmern großer Beliebtheit. Drei von vier Erwerbstätigen (74 Prozent), die mindestens einmal im Jahr geschäftlich auf Reisen gehen, sind gerne beruflich unterwegs. Das hat eine forsa-Umfrage im Auftrag von American Express unter knapp 1.000 Erwerbstätigen ergeben. Rund ein Viertel der Befragten (23 Prozent) wäre sogar gerne häufiger auf Reisen. Nur 15 Prozent würden es bevorzugen, seltener auf Geschäftsreise geschickt zu werden. Abhilfe könnte eine Erleichterung der Reisekosten schaffen, für die Mitarbeiter häufig noch in Vorleistung gehen müssen.

Während Geschäftsreisen für ältere und erfahrenere Arbeitnehmer in der Regel bereits Routine sind und einen festen Bestandteil des Jobs ausmachen (40 Prozent), sehen unter 30-Jährige in ihnen eine willkommene Abwechslung zum Arbeitsalltag (78 Prozent). Gut die Hälfte der Befragten (51 Prozent) schätzt an Business-Trips besonders den direkten Kontakt zu Geschäftspartnern und die daraus resultierende Verbesserung der Geschäftsbeziehung, während 47 Prozent es genießen, wenn neben der Arbeit noch Zeit bleibt, die Stadt zu besichtigen. Kommt nach einem erfolgreichen Termin eine Zusammenarbeit zustande, freuen sich 40 Prozent der Befragten, die gerne beruflich unterwegs sind. Mehr als einem Drittel (38 Prozent) gefällt es besonders, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag im Hotel zu entspannen.

Geschäftsreisen als Stressfaktor
Immerhin 31 Prozent aller Befragten verbinden mit Geschäftsreisen in erster Linie Stress und Anstrengung. Verspätungen, lange und anstrengende Tage und die Trennung von der Familie sind hierfür in der Regel die Gründe. Hinzu kommt, dass viele Arbeitnehmer oft noch in Vorleistung, etwa für die Reisekosten, gehen müssen. Drei Viertel (75 Prozent) aller Geschäftsreisenden geben daher an, in der Regel darauf zu achten, die Reisekosten so gering wie möglich zu halten. „Geschäftsreisen sind für Unternehmen nach wie vor ein wichtiger Erfolgsfaktor, da der persönliche Kontakt noch immer sehr hohen Stellenwert für Geschäftsbeziehungen hat“, weiß Björn Hoffmeyer, Country Manager von American Express in Deutschland. „Gerade deshalb ist es wichtig, dass Arbeitgeber ihren Mitarbeiter die Reise durch Benefits wie eine Kreditkarte erleichtern.“

Durch Kreditkarte keine Vorleistungen nötig
Die Kreditkarte ist neben dem Smartphone, Laptop, bequemen Schuhen und einer Kleinigkeit zu Essen, ein ständiger und treuer Begleiter auf Reisen. Der Großteil muss jedoch auf die private Karte zurückgreifen, denn lediglich 13 Prozent der im Rahmen der Umfrage befragten Arbeitnehmer bekommen für Geschäftsreisen eine Kreditkarte vom Unternehmen gestellt. Üblich ist dies vorwiegend für diejenigen, die mindestens einmal im Monat beruflich unterwegs sind – einem Fünftel von ihnen erleichtert die Firmenkreditkarte bereits die Reise. Den größten Vorteil einer solchen Karte sehen 65 Prozent der Befragten darin, nicht selbst in Vorleistung gehen zu müssen. Mehr als die Hälfte der Angestellten (53 Prozent) schätzt den geringeren Aufwand bei der Reisekostenverwaltung und Abrechnung. Ein weiterer Vorteil ist für 40 Prozent der Reisenden die Transparenz der Ausgaben für das Unternehmen. „Durch eine Firmenkreditkarte erhalten Unternehmen eine detaillierte Abrechnung ihrer Dienstreisen. Dadurch kann sich sowohl bei den direkten Reisekosten, als auch bei den Verwaltungskosten Einsparpotenzial ergeben“, sagt Björn Hoffmeyer.

*****************

Statement zur Pressemitteilung von Björn Hoffmeyer**: Geschäftsreisen gewinnbringend gestalten

Geschäftsreisen sind schon lange nicht mehr reine Chef-Sache. Auch im digitalen Zeitalter müssen Unternehmen, wenn sie zukunftsfähig bleiben wollen, den persönlichen Kontakt zu Geschäftspartnern pflegen.

– Unternehmen profitieren vom persönlichen Kontakt, der durch eine Geschäftsreise entsteht. Aus diesem Grund gewinnen Geschäftsreisen nach wie vor kontinuierlich an Relevanz. Das zeigt unsere gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut forsa durchgeführte Umfrage* : 51 Prozent der Geschäftsreisenden schätzen an einem Business-Trip besonders den direkten Kontakt zu den Geschäftspartnern sowie den daraus resultierenden positiven Einfluss auf die Geschäftsbeziehung.

– Geschäftsreisen sind ein wichtiger Benefit für Arbeitnehmer. Viele Mitarbeiter sehen in Geschäftsreisen eine willkommene Abwechslung zu ihrem regulären Büroalltag. Vor allem junge Geschäftsreisende schätzen den Ortswechsel. Laut forsa-Umfrage begrüßen 78 Prozent der unter 30-Jährigen das neue Arbeitsumfeld bei einer Geschäftsreise. Während 38 Prozent der Reisenden es außerdem genießen, nach einem langen anstrengenden Tag im Hotel zu entspannen und zur Ruhe zu kommen, nutzt rund ein Viertel der Arbeitnehmer die Gelegenheit, um die unbekannte Umgebung zu erkunden. 14 Prozent der Arbeitnehmer schätzen daher, wenn der Termin in einer großen Metropole stattfindet, denn so haben sie die Möglichkeit nach der Arbeit Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und neue Restaurants zu besuchen.

– Die Belastung für Reisende steigt bei schlechter Reiseorganisation. Trotz der Vorteile für Arbeitnehmer verlangen Business-Trips den Reisenden viel ab. Stressfaktoren wie Verspätungen, Bahnausfälle, Gepäckverlust sowie lange und anstrengende Reisetage setzen Arbeitnehmern besonders zu. 38 Prozent der Reisenden gefällt es darüber hinaus nicht, von ihrer Familie getrennt zu sein. Umso wichtiger ist es, Geschäftsreisende durch eine effiziente Reiseorganisation, die zeitliche Freiräume schafft, zu entlasten.

– Entlastung durch effizientes Reisemanagement schaffen. Damit eine Geschäftsreise für alle erfolgreich verläuft, ist es essenziell, dass Arbeitgeber auf die individuellen Anforderungen der Reisenden eingehen. Reporting-Tools und ein Reisestellenkonto helfen beispielsweise bei der Planung und steigern die Kostentransparenz. Mit einer Firmenkreditkarte kann Geschäftsreisenden eine höhere Personalisierung und Flexibilität geboten werden, da sie nicht selbst in Vorleistung gehen müssen. Mehr als die Hälfte der Geschäftsreisenden schätzt laut forsa zudem den verringerten Aufwand bei der Reisekostenverwaltung und Abrechnung.

*****************
* Alle Zahlen sind Ergebnisse einer repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag von American Express. Zwischen dem 21. Juli und dem 3. August 2017 wurden 1.002 Erwerbstätige in Deutschland befragt, die in ihrem Beruf auf Geschäftsreise gehen.

**Zur Person: Björn Hoffmeyer ist Country Manager für Deutschland bei American Express. Bereits seit 2002 ist Hoffmeyer in unterschiedlichen Führungspositionen bei dem Kreditkartenunternehmen tätig und baute unter anderem das Firmenkundengeschäft mit Business-to-Business-Lösungen für Geschäftsausgaben aus. Vor seinem Einstieg bei American Express arbeitete Hoffmeyer acht Jahre lang im Konsumgütersektor.

Über die Studie
Alle Zahlen sind Ergebnisse einer repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag von American Express. Zwischen dem 21. Juli und dem 3. August 2017 wurden 1.002 Erwerbstätige in Deutschland befragt, die in ihrem Beruf auf Geschäftsreise gehen.

Über American Express Global Corporate Payments
Über Global Corporate Payments stellt American Express weltweit kleinen, mittleren, großen und globalen Unternehmen Business Cards, Firmenkreditkarten, Einkaufs- und Beschaffungslösungen sowie weitere Dienstleistungen zum Ausgabenmanagement zur Verfügung. American Express ist ein führender Herausgeber von Firmenkreditkarten, der mit über 70 Prozent der Fortune 500-Unternehmen und zehntausende mittlere Unternehmen zusammenarbeitet. American Express gibt in 40 Ländern Firmenkreditkarten in entsprechender Währung sowie in 100 weiteren Ländern auf US-Dollar lautende internationale Karten heraus. Weitere Informationen: www.americanexpress.de/mittelstand

Über American Express
American Express ist ein globales Serviceunternehmen. Wir bieten unseren Kunden Produkte, Dienstleistungen und Services, die das Leben bereichern und den Erfolg von Unternehmen fördern. Weitere Informationen gibt es unter americanexpress.de. Besuchen Sie uns außerdem auf facebook.com/americanexpress, twitter.com/americanexpress und youtube.com/americanexpress.

Kontakt
American Express Services Europe Limited
Carola Obergföll
Theodor-Heuss-Allee 112
D-60486 Frankfurt am Main
+49 69 7576-2325
+49 69 7576-2750
Carola.Obergfoell@aexp.com
http://www.americanexpress.de

Pressemitteilungen

HausverwalterSuche mit neuem Anfragen-Rekord

Im Juni gingen mehr Anfragen für Hausverwaltungen bei dem Spezial-Portal ein, als in jedem anderen Monat zehn Jahre des Bestehens.

HausverwalterSuche mit neuem Anfragen-Rekord

Vorher wissen, was die Hausverwaltung nachher kostet – Foto: © Comugnero Silvana / Fotolia.com

152 Immobilien-Eigentümer suchten im Juni 2016 eine Hausverwaltung über das Portal HausverwalterSuche.de. Das war ein neuer Rekord: Die "alte" Bestmarke von 141 Anfragen aus Oktober 2015 wurde deutlich übertroffen.

Dass sich HausverwalterSuche so großer Beliebtheit bei Wohnungseigentümern und Mietshausbesitzern erfreut, führen die Macher auf die einzigartige Kombination von Suche und Angebotserstellung zurück. Denn wer auf der Suche nach einer Hausverwaltung für seine Immobilie ist, kann hier nicht nur die "passende" Hausverwaltung finden, sondern sogleich Online-Angebote über die Höhe des zu erwartenden Verwalterhonorars erhalten und auf bequeme Weise Preisvergleiche anstellen.

HausverwalterSuche liefert darüber hinaus Informationen über die im Durchschnitt anfallenden Verwalter-Vergütungen. Die Website bietet statistische Auswertungen auf der Grundlage der über das Portal erstellten Angebote, die kostenfrei einsehbar sind. So lässt sich schon im Vorfeld klären, mit welchen Verwaltungskosten für ein bestimmtes Objekt zu rechnen ist, auch unterteilt nach Regionen (Bundesländern) und Objektgrößen (Zahl der Einheiten, die zu verwalten sind).

Mit HausverwalterSuche.de finden interessierte Eigentümer von Immobilien die zu ihnen und ihrer Immobilie passende Hausverwaltung (WEG-Verwaltung für Wohnungseigentümergemeinschaften oder Mietverwaltung für vermietete Immobilien) und können sofort online konkrete Preisangebote über die zu erwartende Höhe der Kosten für das Verwalterhonorar der entsprechenden Hausverwalter erstellen.

Die teilnehmenden Hausverwaltungen wiederum erhalten die Kontaktdaten der Interessenten für ihre Akquise. So lässt sich der Verwaltungsbestand einer Hausverwaltung auf innovative Weise ausbauen.

Firmenkontakt
HausverwalterSuche.de – S. Lewohn Internet&Presse
Klaus P. Lewohn
Königsallee 2
41747 Viersen
049 (0)21 62-35 60 88
presse@hausverwaltersuche.de
www.hausverwaltersuche.de

Pressekontakt
HausverwalterSuche.de – S. Lewohn Internet
Klaus P. Lewohn
Königsallee 2
41747 Viersen
049 (0)21 62-35 60 88
presse@hausverwaltersuche.de
www.hausverwaltersuche.de

Pressemitteilungen

Die neue Hochzeitskleider Kollektion 2016 der deutschen Marke IMPOORIA

Hochzeitskleider traditionell bis verführerisch – Die IMPOORIA Kollektion 2016 ist für jede Braut ein absolutes Muss.

Die neue Hochzeitskleider Kollektion 2016 der deutschen Marke IMPOORIA

IMPOORIA Hochzeitskleider 2016

Auch in diesem Jahr 2016 steht der Gang zum Traualtar wieder bei 400.000 deutschen Brautpaaren an. Die Brautkleider Suche gestaltet sich jedoch oftmals schwer für die werdende Braut. Das begrenzte Angebot, die begrenzte Zeit während eines Anprobe-Termins und das begrenzte Budget können die schönste Vorfreude einer werdenden Braut schnell eintrüben. Nicht das richtige Brautkleid zu dem schönsten Anlass einer Frau zu finden scheint das größte Problem zu sein und das wo doch offenbar das Angebot an Brautmode schier grenzenlos erscheint.

IMPOORIA stellt auch in diesem Jahr mit der Kollektion 2016 den größten Brautkleider Katalog in Deutschland. 150 Hochzeitskleider Modelle sind für Kunden permanent verfügbar und können täglich probiert werden. Alle Produkte können vom Kunden individuell auf seine Bedürfnisse angepasst werden. Somit besteht die Wahl, ein Brautkleid bodenlang oder mit Schleppe zu gestalten, einen Bolero oder einen Schleier passend zu dem jeweiligen Modell zu konfektionieren, oder einen Gürtel frei nach Geschmack zu kombinieren. Das neue Motte 2016 lautet „Wie Du es willst!“ und beinhaltet genau diese individuellen Möglichkeiten.

Die verschiedenen Stilrichtungen, welche die IMPOORIA Designer auch dieses Jahr wieder eng an dem neusten Trend platziert haben, lassen genügend Spielraum für jeden Geschmack. So findet der traditionelle Kunde das stilvolle Hochzeitskleid, geprägt durch die schlichte Eleganz und vornehme Zurückhaltung im Bereich Applikation, genauso wie der trendige Kunde das aufreizend verruchte Brautkleid mit tiefem Ausschnitt und „Skin-Tüll „ für dezente Einblicke. Selbst 3D Applikationen wurden in zahlreichen Modelle verarbeitet, was sich in diesem Jahr erneut größter Beliebtheit erfreut.

Der Kunde hat bei IMPOORIA ab sofort die freie Wahl, ob er seine Brautkleider online direkt zu sich nach Hause bestellt und die Anprobe vor dem Kauf in gewohnter Atmosphäre und gemeinsam mit Freunden und Bekannten durchführt, oder einen Termin in einem IMPOORIA Service Point bucht. In beiden Fällen jedoch wird er von IMPOORIA, auf Wunsch, umfangreich beraten. Die Preise der neuen Kollektion 2016 belaufen sich, wie auch bereits im Vorjahr, auf eine Spanne von durchschnittlich 500,- € bis 700,- € . Die entspannte Ratenzahlung macht es dem Kunden einmal mehr einfach und lästige Budget Probleme am Hochzeitstag werden somit nebensächlich.

Mehr Informationen zu den Hochzeitskleider Modellen von IMPOORIA erhalten Sie unter http://www.impooria.de

IMPOORIA, mit Sitz im Norden Deutschlands, zählt bereits heute zu den beliebtesten deutschen Brautmoden Marken. Mit einem in Deutschland einzigartigen Online-Konzept vermarktet IMPOORIA hochwertige Brautkleider der Spitzenklasse zu dem aktuell besten, verfügbaren Preis/Leistungs-Verhältnis in Deutschland. Design, Produktion und Vermarktung sowie das gezielte Auslassen "preistreibender" Zwischenhändler sind die Maxime von IMPOORIA. Im Folgenden erfährst Du mehr über das Konzept und warum du mit IMPOORIA richtig sparen kannst. Werde jetzt IMPOORIA!

Firmenkontakt
IMPOORIA
Jochen Feldberg
Brandteichstr. 20
17489 Greifswald

jochen.feldberg@loreley-dresses.de
www.impooria.de

Pressekontakt
IMPOORIA
Jochen Feldberg
Brandteichstr. 20
17489 Greifswald
038328-65 02 06
jochen.feldberg@loreley-dresses.de
www.impooria.de

Pressemitteilungen

Skandinavischer Look für die Holzfassade

Traditionelles Schwedenrot aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen vom ökologischen Hersteller AURO

Skandinavischer Look für die Holzfassade

Skandinavischer Look mit der AURO Schwedenrot-Holzfassadenfarbe Nr. 148

Braunschweig, Juli 2015 – Kein Fotoalbum vom letzten Schwedenurlaub kommt ohne die roten Holzhäuschen mit den weißen Fenstern aus. Die Bauweise und ihre charakteristische Farbgestaltung der Fassaden werden auch in Deutschland immer beliebter. Das Niedersächsische Unternehmen AURO hat eine Farbe entwickelt, die in der Beschaffenheit und im Farbton dem traditionellen Schwedenrot entspricht. Der Vorteil: Die Inhaltsstoffe bestehen aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen. Im Gegensatz zum konventionellen Original aus Schweden, das als Nebenprodukt des Erzabbaus entsteht und deshalb Schwermetalle enthalten kann, schont die Umwelt und Gesundheit gleichermaßen. Die oxidrote lösemittelfreie Schlämmfarbe ist lichtbeständig, atmungsaktiv und einfach zu überarbeiten.

Skandinavische Architektur und Wohnkultur erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Der Look wird perfekt, wenn auch die Holzfassade in der typischen roten Farbe gestrichen wird. Das Schwedenrot besteht, wie alle Produkte aus dem Hause AURO, aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen. Die matte, leicht zu verarbeitende Schlämmfarbe besteht aus Leinöl-Standöl, mineralischen Pigmenten, Füllstoffen, Eisenvitrol und Weizenmehl. In der Farbtiefe ist sie ebenso wie das traditionelle Schwedenrot vom Wetter abhängig – an trockenen Tagen heller, bei Regen oder Feuchtigkeit dunkler.

Zu den geeigneten Untergründen zählen aufgeraute oder sägeraue, unbehandelte Holzfassaden und abgewitterte Schwedenrot-Anstriche. Die Farbe kann mit Bürste, Quast oder Flächenstreicher aufgebracht werden. Beim ersten Anstrich empfiehlt sich eine Verdünnung mit 20 Prozent Wasser. Nach vollständiger Trocknung kann der Schlussanstrich ohne Verdünnung ausgeführt werden. Die Farbe hält mehrere Jahre und beim Auffrischen genügt es zur Vorbereitung, die Fläche gründlich abzubürsten. Perfekt wird der Schweden-Look, wenn Fenster- und Türrahmen mit AURO-Weißlack Nr. 250-90 abgesetzt werden.

Die AURO Schwedenrot-Holzfassadenfarbe ist im ökologisch orientierten Fachhandel zu einem UVP von 26,90 € (2,5 L) und 72,90 € (10 L) inkl. MwSt. erhältlich. Mehr Informationen zum Schwedenrot und zu den Fachhändlern unter www.auro.de

Über AURO
Das Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzenchemie AG umgewandelt. Der Hauptsitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO ist konsequenter Vorreiter im Bereich ökologische Naturfarben, Holzpflege und Reinigungsprodukte. Die aus Naturstoffen hergestellten Farben, Lacke, Lasuren, Öle, Wachse, Reinigungs- und Pflegemittel sind leistungsstark und nachhaltiger als nahezu alle konventionellen Produkte am Markt. Alle Inhaltsstoffe werden für den Verbraucher lückenlos deklariert. Produziert wird am Standort Deutschland. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Asien und Australien. Zahlreiche Auszeichnungen und Umweltpreise sowie die Zertifizierung „CO2-neutrales Unternehmen“ als erster Farbenhersteller durch die Climate Neutral Group bestätigen das Engagement der Firma AURO.

Kontakt
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Straße 211
38122 Braunschweig
0531-281410
info@auro.de
www.auro.de

Pressemitteilungen

Schon über 250 Nutzer verwenden das Pressboard von fair-NEWS

Die seit dem 01.04.2015 verfügbare Verwaltungsoberfläche für Pressemitteilungen erfreut sich großer Akzeptanz

Schon über 250 Nutzer verwenden das Pressboard von fair-NEWS

Schon über 250 Herausgeber von Pressemitteilungen verwenden das Pressboard von fair-NEWS – Foto: © Jeanette Dietl – Fotolia.com

Vorgestern war es so weit: Die Zahl der Nutzer des neuen Pressboards beim Presseportal fair-NEWS.de überschritt die Marke von 250. Das Pressboard ging erst am 1.4.2015 online und erfreut sich seither wachsender Beliebtheit.

Bereits die kostenfrei nutzbare FREE-Version bietet Herausgebern von Pressemitteilungen entscheidende Vorteile bei der Veröffentlichung neuer Artikel. Auch die Verwaltung wird erleichtert, und selbst Änderungen oder Löschungen von Pressemitteilungen und Pressefächern lassen sich über das Pressboard beauftragen. Registrierte Nutzer können Preisvorteile bei der Buchung von Kontingenten für die Verbreitung von Pressemitteilungen über Dow Jones Newswires nutzen.

Diese Rabatte verdoppeln sich sogar, wenn der PROFI-Tarif (14,90 EUR + MwSt. pro Monat) gewählt wird. Dann werden alle Änderungen und Löschungen kostenlos, und selbst komplette Pressefächer lassen sich gebührenfrei reorganisieren, zusammenführen oder löschen.

Vor allem auch für Agenturen ist die Option interessant, jedem mit der Pressarbeit betrauten Mitarbeiter einen eigenen, durch Passwort geschützten Zugang zum Pressboard einzurichten. Eine Reihe weiterer, hilfreicher und nützlicher Funktionen rundet das Service-Paket des Presseportals ab.

Die Homepage des Pressboards ist erreichbar unter www.fair-news.de/pressboard.

Die Registrierung neuer Teilnehmer erfolgt bei www.fair-news.de/pressboard/register.php.

fair-NEWS.de ist ein seit 2008 aktives Online-Presseportal für die kostenlose Verbreitung von Pressemitteilungen.

Zahlreiche, ebenfalls kostenfrei nutzbare Zusatzfunktionen stehen ebenso zur Verfügung wie kostenpflichtige "Premium-Dienste".

Firmenkontakt
fair-NEWS.de – S. Lewohn Internet & Presse
Klaus P. Lewohn
Königsallee 2
41747 Viersen
049 (0)21 62-35 60 88
redaktion@fair-news.de
www.fair-news.de

Pressekontakt
fair-NEWS.de – S. Lewohn Internet
Klaus P. Lewohn
Königsallee 2
41747 Viersen
049 (0)21 62-35 60 88
redaktion@fair-news.de
www.fair-news.de

Pressemitteilungen

Freidenker – Kunst und Philosophie zum Nachdenken

Freidenker Galerie – lustige Zitate, Bilder und Sprüche – Zeichnungen, Ölbilder und Skulpturen

Freidenker - Kunst und Philosophie zum Nachdenken

Acrylbild von Rainer Ostendorf, Wir denken tiefer und gehen der Sache auf den Grund, bis wir den Boden verlieren, schweben und irren.

Was ist Philosophie? „Wenn der, der zuhört, nicht weiß, was der, der spricht, meint, und wenn der, der spricht, nicht weiß, was sein Sprechen bedeutet – das ist Philosophie.“ Voltaire

Die von Rainer Ostendorf gegründete Freidenker Galerie erfreut sich wachsender Beliebtheit. Immer mehr Künstler und Denker zeigen in dieser neuen Online-Galerie ihre Arbeiten. Rainer Ostendorf zeigt in 5 Themengalerien mehr als 400 kleine Acrylbilder mit Sprüchen zum Nachdenken und Lachen – viele lustige Philosophie Zitate und Sprüche. Ilona Jentsch zeigt in der Freidenker Galerie Skulpturen, Assemblagen und Olbilder. Der Hamburger Künstler Sebastian Misseling zeigt viele Zeichnungen und Fabelwesen mit ausführlichen Beschreibungen. Oliver Wellmann zeigt in der Freidenker Galerie Videos, schwarzen Humor und Gesellschaftskritik. Dr. Axel Schlote, ehemaliger Redenschreiber der Bundesregierung, zeigt philosophische Texte über Hoffnung, Lärm, Worte und Zeit. Der Besuch dieser neuen Online-Galerie lohnt sich. Von der Leselupen-Redaktion wurde die Freidenker Galerie ausgezeichnet. Jetzt besuchen! http://www.freidenker-galerie.de

Unser Tipp! Besuchen Sie die neue Ausstellung von Ilona Jentsch – Bilder, Skulpturen, Assemblagen. Hier mehr: http://www.freidenker-galerie.de/ilona-jentsch-malerei-computerkunst-skulpturen/

Die Freidenker Galerie zeigt Kunst und Philosophie, lustige Zitate und Sprüche zum Nachdenken und Lachen.

Freidenker Galerie
Rainer Ostendorf
Bierstr. 22
49074 Osnabrück
054167363136
ostendorf@freidenker-galerie.de
http://www.freidenker-galerie.de

Pressemitteilungen

Nerofix – Die europäische Antwort auf Facebook & Co.

Nerofix – Die europäische Antwort auf Facebook & Co.

Nerofix - Die europäische Antwort auf Facebook & Co.

Nerofix – Die europäische Antwort auf Facebook & Co.

Die Idee ist sicherlich nicht ganz neu, doch braucht es Leute die eine Idee auch umsetzen, die eines sozialen Netzwerkes aus Europa, im europäischen Stil, unter Beachtung des hiesigen Datenschutzes und den generellen Bedürfnissen von uns Europäern.

„Wir möchten mit unserem Netzwerk Zeichen setzen, unter anderem, dass ein soziales Netzwerk auch anders sein kann als jene, die die Leute bereits kennen: Unser Netzwerk lebt z.B. nicht von störender Werbung, vom Verkauf der Nutzerdaten, von gierigen Investoren oder Sonstigem, dass gegen die Interessen der Mitglieder wäre…“ erklärt Carlos Mrosek, CEO und Gründer des Netzwerkes. „…denn Ziel des Netzwerks ist es, vor allen Dingen nützlich zu sein, die positiven Möglichkeiten des Internets zu nutzen, sodass letztendlich auch die Mitglieder zufrieden sind, heute und in Zukunft. Viele gute Ideen werden in anderen sozialen Netzwerken einfach nicht umgesetzt, weil den Netzwerkbetreibern dadurch kein finanzieller Vorteil entstünde, dies ist bei Nerofix anders.“

In der Tat, wer auf Nerofix nach Werbung oder sonstigen kommerziellen Funktionen sucht, der sucht vergebens. Dadurch erscheint das Netzwerk, neben einer zudem bereits sehr gut geordneten Navigation und Menüführung, sehr übersichtlich und die Mitglieder bleiben auf das Wesentliche konzentriert, weswegen man eigentlich in sozialen Netzwerken unterwegs ist, dem Knüpfen von Kontakten, Teilen von Fotos und sonstigen Medien, dem Austausch von Meinungen in Interessensgruppen, usw.

Des Weiteren bietet Nerofix – und das ist sicherlich für manche ein guter Grund sich überhaupt irgendwo durch Eingabe persönlicher Daten zu registrieren – die Option einer jederzeit möglichen und vollständigen Löschung des eigenen Benutzerkontos, was bei anderen Netzwerken den Mitgliedern verweigert wird. Warum auch jemanden zwingen zu bleiben wenn er gehen möchte. Es lohnt sich also einfach mal einen Blick ins Netzwerk zu werfen.

Vor allem in Deutschland und den angrenzenden Ländern scheint das Interesse nach einer Alternative zu den amerikanischen sozialen Netzwerken groß zu sein, denn das Nerofix Netzwerk erfreut sich derweil wachsender Beliebtheit und vieler neuer Mitglieder, allen voran neuen Mitgliedern aus Deutschland. Bleibt sich Nerofix also dem bisherigen, sehr einfach gehaltenen und dennoch schönen Stil auch in Zukunft treu und setzt weiterhin auf Qualität statt Quantität, hat das Netzwerk mit Sicherheit seinen berechtigten Platz unter den bereits etablierten sozialen Netzwerken.

Nerofix Network ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Kharkiv / Ukraine

Kontakt:
Nerofix Network
Carlos Mrosek
Ul. Barabashova 32
60154 Kharkiv
00380996305896
press@nerofix.com
www.nerofix.com

Pressemitteilungen

Das Fachbuch des Zörbiger Autors Tino Weinert mit dem Titel ?Menschen erfolgreich führen? erfreut sich weiterhin hoher Beliebtheit.

Das Fachbuch des Zörbiger Autors Tino Weinert mit dem Titel ?Menschen erfolgreich führen? erfreut sich weiterhin hoher Beliebtheit.

Das Fachbuch des Zörbiger Autors Tino Weinert mit dem Titel ?Menschen erfolgreich führen?, erschienen bei der Akademischen Verlagsgemeinschaft München, erfreut sich weiterhin hoher Beliebtheit. Das als Nachfolger des allseits bekannten Sachbuches ?Leadership ? Die Kunst, den Menschen zu führen? erschienene Sachbuch lag der Erstellung mehrerer Skripte zugrunde, die bei unzähligen Vorlesungen des Autors zur Anwendung kamen und auch anderen Nutzern gute Dienste erwiesen haben. Mit aussagekräftigen Sätzen wie ?Gute Führung erfordert weitsichtiges Handeln und die Fähigkeit, mit anderen Menschen einen angemessenen Umgang zu finden? schafft es der Autor Tino Weinert immer wieder, seine Leser und Leserinnen zu begeistern und eine durchgehende Spannung bei schwerwiegenden wissenschaftlichen Themen zu erzeugen. Ein weiterer Ansatz des Autors ist es, schwierige Themen seinen Lesern leicht verständlich zu vermitteln. Themen wie das vom Autor neu entwickelte Führungsmodell machen das Sachbuch des Autors überaus interessant.
Seine Erfahrungen erlangte der Fachbuchautor Tino Weinert bei der Betreuung von Großprojekten. Er absolvierte die Prüfung zum Sachverständigen/Gutachter, weiterhin studierte er an der ?Marketing Akademie? in München, wo er seine Diplom-Abschlüsse in den Fächern General Management und Sales Management erwarb.
Weitere Informationen über den Autor und weitere Werke finden Sie auf der offiziellen Webseite: www.tinoweinert.de.
Autor Tino Weinert
Marienstraße 1
06780 Zörbig
Tel.:0163/4374345
E- Mail: tinoweinert@t-online.de
Web: www.tinoweinert.de
Autor Tino Weinert
Tino Weinert
Marienstraße 1
06780 Zörbig
tinoweinert@t-online.de
0163/4374345 www.tinoweinert.de