Tag Archives: Beratungsleistungen

Pressemitteilungen

freelance.de und American Express schließen Kooperation

American Express ist ab jetzt auch Zahlungsmittel bei freelance.de
freelance.de-Mitglieder können über freelance.de eine American Express Business Card mit besonderen Konditionen beantragen

freelance.de und American Express schließen Kooperation

München/Frankfurt am Main, 28. November 2018. freelance.de, Deutschlands meistgenutzter Marktplatz, auf dem Freiberufler und Auftraggeber zusammenfinden, und American Express, einer der größten Kreditkartenanbieter der Welt, schließen eine gemeinsame Vertriebskooperation. Ab sofort können freelance.de-Mitglieder eine Business Card für Geschäftskunden mit besonderen Konditionen beantragen. Freelancern stehen dabei außerdem Beratungsleistungen zu Unternehmensausgaben und Zahlungslösungen zur Verfügung.

Freelancer sind geschäftlich viel unterwegs und müssen dabei oft auch in Vorleistung gehen. Die Leistungen der American Express Business Cards sind speziell auf die Bedürfnisse von Freiberuflern ausgelegt: Neben den verlängerten Zahlungszielen von bis zu 58 Tagen, bieten sie ihren Nutzern unter anderem Preisvorteile bei Hotel- und Mietwagenbuchungen, weitreichenden Versicherungsschutz sowie Zugang zu VIP-Lounges an über 1.000 Flughäfen.

Bessere Konditionen für freelance.de-Mitglieder
freelance.de-Mitglieder erhalten die Amex Business Cards zu attraktiveren Gebühren: Bei der Platinum Card entfällt die Aufnahmegebühr in Höhe von 250 Euro, hinzu kommt eine Rückvergütung durch freelance.de. Neben einer zügigen Antragsabwicklung profitieren die freiberuflichen Experten dauerhaft von einem persönlichen Ansprechpartner.

Zahlungsmittel bei freelance.de
Auf dem Portal www.freelance.de können Mitglieder neben den üblichen Zahlungsmöglichkeiten ab sofort auch mit American Express bezahlen. „Unseren Mitgliedern wollen wir immer mehr bieten“, betont Stefan Oberdörfer, CSO von freelance.de. „Smarter Service und effizienter Support verbessern das Geschäftsleben und den privaten Alltag der Freelancer. American Express versteht die Bedürfnisse der Freiberufler und ist bekannt als verlässlicher Partner.“ Um die besonderen Vorteile der Zusammenarbeit zwischen freelance.de und American Express zu nutzen, müssen die Mitglieder den Antragsprozess über das Portal freelance.de beginnen. „Wir freuen uns über die zukünftige Zusammenarbeit und die Möglichkeit, Freiberufler und Unternehmen durch innovative Finanzierungsmethoden unterstützen zu können“, so Sasa Savić, Director Sales and Partnerships bei American Express.

Über freelance.de
freelance.de ist in Deutschland der größte unabhängige Marktplatz, der Freelancer und Unternehmen aus allen Branchen bei der Suche nach Projekten bzw. freiberuflichen Experten unterstützt. freelance.de erfüllt höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards und ist DIN ISO 9000/9001 und PCI DSS zertifiziert. 2007 ging die Plattform www.freelance.de live und zielt mit mehr als 147.000 registrierten Nutzern, täglich 1.000 Bewerbungen und über 400 neuen Projekten vorrangig auf Kunden aus der DACH-Region. Dieses Jahr feiert freelance.de 11-jähriges Bestehen mit vielen spannenden Aktionen bis Ende des Jahres.
Weitere Informationen unter: www.freelance.de

Über American Express Global Commercial Services
Über den Bereich Global Commercial Services bietet American Express Unternehmen aller Größen finanzielle Einsparungen, Kontrolle und Effizienz. Wir stellen unseren Kunden Zahlungsprodukte und
Lösungen für das Ausgabenmanagement von Reisekosten, täglichen Geschäftsausgaben, für Fremdwährungstransaktionen sowie globale Währungslösungen zur Verfügung.
Weitere Informationen unter: www.americanexpress.de/business

Kontakt
American Express Services Europe Limited
Carola Obergföll
Theodor-Heuss-Allee 112
D-60486 Frankfurt am Main
+49 69 7576-2325
+49 69 7576-2750
Carola.Obergfoell@aexp.com
http://www.americanexpress.de

Pressemitteilungen

NewTec eröffnet Repräsentanz in Taiwan

Elmer Chiang wird Leiter der neuen NewTec-Vertretung für China, Korea und Japan

Pfaffenhofen an der Roth, 05. Oktober 2016. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, baut ihre internationalen Vertriebsaktivitäten aus und eröffnet zum 1. Oktober 2016 eine neue Repräsentanz in Taipeh, Taiwan. Leiter der NewTec-Vertretung ist Elmer Chiang, vorher tätig bei Altera Taiwan in Taipeh. Elmer Chiang wird sich in seiner neuen Funktion vor allem um die NewTec-Kunden und -Partner im asiatischen Raum kümmern. Dazu gehören langjährige Partner wie Intel Asia-Pacific (vormals Altera), aber auch neue Kunden aus der Region wie beispielsweise Delta Electronics.
NewTec reagiert mit diesem Schritt aktiv auf die rasch steigende Nachfrage nach Beratung und Entwicklungsunterstützung im Umfeld von Safety und Security im asiatischen Raum. Denn auch dort sind viele Unternehmen vor allem aus den Sektoren Automatisierung, Transport und Automotive gezwungen, sich mit den sich verschärfenden internationalen Sicherheitsstandards auseinanderzusetzen und diese in eigenen Produkten zu berücksichtigen, die weltweit vermarktet werden sollen.
Der Leiter der neuen Repräsentanz, Elmer Chiang, kennt sich nicht nur auf den asiatischen Märkten bestens aus, er hat auch bereits in seiner Tätigkeit bei Altera eng mit NewTec zusammengearbeitet. Von der Gründung der Repräsentanz verspricht sich NewTec eine deutlich verbesserte Wahrnehmung des Unternehmens im asiatischen Raum. NewTec geht davon aus, mit diesem Schritt Zugang zu einem wichtigen Wachstumsmarkt zu gewinnen.
„Das Potenzial ist enorm“, sagt Matthias Wolbert, Leiter Vertrieb und Marketing bei NewTec. „Die Anforderungen an Safety und Security steigen exponentiell, und die Hersteller in Asia Pacific haben das erkannt. Zum Beispiel arbeiten die China Railway Rolling Stock Corporation (CRRC), der größte Schienenfahrzeughersteller der Welt, und auch der Automobilhersteller BYD Auto, weltweit führender Anbieter von Elektrofahrzeugen, an neuen Safety-Standards, die dann auch für ihre Zulieferer gelten werden. All diese Unternehmen können von NewTecs Know-how profitieren.“
Auch der chinesische Elektronik-OEM Delta Electronics, Marktführer bei Schaltnetzteilen und Gleichstromlüftern und sowie auch Hersteller von Netzwerk-, Energie- und Auto-matisierungsprodukten, nutzt jetzt die Beratungsleistungen von NewTec, um für Produkte aller Abteilungen höhere Sicherheitsstandards zu etablieren.

Die NewTec GmbH ist Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme in den Branchen Automotive/Transportation, Industrie- und Medizintechnik. NewTec konzipiert und entwickelt Elektronik, Anwendungssoftware sowie Soft- und Hardware mit hohen Anforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Zusammenspiel hochkomplexer, zunehmend vernetzter technischer Strukturen.
Anspruch von NewTec ist es, die sicherheitsrelevante Funktionalität eines Systems zu jeder Zeit zu gewährleisten sowie Embedded-Systeme vor Sabotageangriffen und Manipulation von außen zu sichern.
Gegründet 1986, beschäftigt NewTec heute mehr als 160 Mitarbeiter an vier Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Freiburg, Mannheim und Friedrichshafen.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Brigitte Kunze
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-757
+49 7302 9611-99
brigitte.kunze@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
http://www.ucm.de

Pressemitteilungen

Welche Fördermittel können Einzelunternehmer beantragen?

Die Unternehmer Academy berät

Welche Fördermittel können Einzelunternehmer beantragen?

Welche Fördermittel können Einzelunternehmer beantragen? Die Unternehmer Academy berät.

In Deutschland gilt: Unternehmer werden ist nicht schwer – Unternehmer sein dagegen sehr. Zum Glück gibt es Einrichtungen wie die Unternehmer Academy, die Einzelunternehmern das nötige Know-how vermitteln. Zum Beispiel in Bezug auf staatliche Zuschüsse zu Beratungsleistungen.

In diesem Jahr hat das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ein neues Förderprogramm verabschiedet, mit der das unternehmerische Know-how von KMUs gesteigert werden soll. Es richtet sich an bereits gegründete Unternehmen, die Beratungsleistungen einkaufen wollen. „Das ist ein Programm, das bei uns im Haus sehr, sehr oft erfolgreich beantragt wird“, so Gründer der Unternehmer Academy Thomas Göller.

Die Höhe des Zuschusses ist vom Unternehmensalter und -standort abhängig. So werden junge Unternehmen (unter zwei Jahren) sowie solche in den neuen Bundesländern grundsätzlich stärker gefördert. Als Beispiel: Ein Unternehmen, das noch keine zwei Jahre am Markt ist und sich in einem der neuen Bundesländer befindet, bekommt einen 80-prozentigen Fördersatz auf Beratungskosten von maximal 4.000 Euro – das bedeutet, dass der Unternehmer nur 800 Euro aus eigener Tasche zahlt.

Gefördert werden Beratungsleistungen „zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung“, heißt es in der Beschreibung des BAFA. Hinzu kommt die Förderung spezieller Beratungsleistungen, wenn das Unternehmen beispielsweise von einer Frau oder einem Menschen mit Migrationshintergrund geführt wird, zur Fachkräftegewinnung und -sicherung beiträgt oder Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung bereitstellt.

Das Besondere: Diese Förderung kann gleich zweimal beantragt werden – einmal für allgemeine und einmal für spezielle Beratungsleistungen. Die Unternehmer Academy berät Einzelunternehmer gerne im Vorfeld über ihre Möglichketen und steht ihnen darüber hinaus zur Seite, wenn es um das Ausfüllen der Antragsformulare geht: eine Herausforderung für sich, bei der der kleinste Fehler zu einer sofortigen Ablehnung des Antrags führen kann.

Wer sich direkt mit der Unternehmer Academy in Verbindung setzen will, um mehr über seine Fördermöglichkeiten herauszufinden, kann dies auf www.unternehmer-academy.de

Die Unternehmer Academy ist die erste Einrichtung für angehende und aktive All-in-One-Unternehmer, die sich mehr als bloß professionelles und bewährtes Know-how für Ihre Karriere wünschen. Die Dozenten der Academy stehen den Teilnehmern sowohl auf der theoretischen Ebene als auch im Unternehmeralltag zur Seite.

Hinter dem Projekt stehen zwei Initiatoren: Thomas Göller, der als Management-Coach und Mentor bereits mehr als 1.000 Solopreneurs eine erfolgreiche unternehmerische Existenz ermöglicht hat, und Benjamin Schulz, der als Geschäftsführer der Marketing- und Personal Branding-Agentur werdewelt dafür sorgt, dass sich die Teilnehmer von Anfang an gut positionieren. Unterstützt werden die beiden durch ein Team von Dozenten, die ebenfalls eine breite Palette an Erfahrungen aus der Unternehmensgründung und -führung mitbringen.

Kontakt
Die Unternehmer Academy
Thomas Göller
Königsberger Straße 1
55218 Ingelheim
0 67 25 / 30 82 28
mail@unternehmer-academy.de
www.unternehmer-academy.de

Pressemitteilungen

Welche Fördermittel und Zuschüsse können Einzelunternehmer beantragen?

Die Unternehmer Academy berät

Welche Fördermittel und Zuschüsse können Einzelunternehmer beantragen?

Welche Fördermittel können Einzelunternehmer beantragen? Die Unternehmer Academy berät.

In Deutschland gilt: Unternehmer werden ist nicht schwer – Unternehmer sein dagegen sehr. Zum Glück gibt es Einrichtungen wie die Unternehmer Academy, die Einzelunternehmern das nötige Know-how vermitteln. Zum Beispiel in Bezug auf staatliche Zuschüsse zu Beratungsleistungen.

In diesem Jahr hat das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ein neues Förderprogramm verabschiedet, mit der das unternehmerische Know-how von KMUs gesteigert werden soll. Es fasst das bisherige KfW- und BAFA-Angebot zu einem Paket zusammen und richtet sich dementsprechend sowohl an Jungunternehmen als auch an bereits gegründete Bestandsunternehmen, die Beratungsleistungen einkaufen wollen. „Das ist ein Programm, das bei uns im Haus sehr, sehr oft erfolgreich beantragt wird“, so Gründer der Unternehmer Academy Thomas Göller.

Die Höhe des Zuschusses ist vom Unternehmensalter und vom Bundesland abhängig, in dem das Unternehmen ansässig ist. So werden junge Unternehmen (unter zwei Jahren) sowie solche in den neuen Bundesländern grundsätzlich stärker gefördert. Als Beispiel: Ein Unternehmen, das noch keine zwei Jahre am Markt ist und sich in einem der neuen Bundesländer befindet, bekommt einen 80-prozentigen Fördersatz auf Beratungskosten von maximal 4.000 Euro – das bedeutet, dass der Unternehmer nur 800 Euro aus eigener Tasche zahlt.

Gefördert werden Beratungsleistungen „zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung“, heißt es in der Beschreibung des BAFA. Hinzu kommt die Förderung spezieller Beratungsleistungen, wenn das Unternehmen beispielsweise von einer Frau oder einem Menschen mit Migrationshintergrund geführt wird, zur Fachkräftegewinnung und -sicherung beiträgt oder Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung bereitstellt.

Das Besondere: Diese Förderung kann gleich zweimal beantragt werden – einmal für allgemeine und einmal für spezielle Beratungsleistungen. Die Unternehmer Academy berät Einzelunternehmer gerne im Vorfeld über ihre Möglichketen und steht ihnen darüber hinaus zur Seite, wenn es um das Ausfüllen der Antragsformulare geht: eine Herausforderung für sich, bei der der kleinste Fehler zu einer Ablehnung oder einer Verzögerung des Antrags führen kann.

Wer sich direkt mit der Unternehmer Academy in Verbindung setzen will, um mehr über seine Fördermöglichkeiten herauszufinden, kann dies auf www.unternehmer-academy.de/kontakt/kontaktformular tun.

Die Unternehmer Academy ist die erste Einrichtung für angehende und aktive All-in-One-Unternehmer, die sich mehr als bloß professionelles und bewährtes Know-how für Ihre Karriere wünschen. Die Dozenten der Academy stehen den Teilnehmern sowohl auf der theoretischen Ebene als auch bei der praktischen Anwendung des Gelernten zur Seite.

Hinter dem Projekt stehen zwei Initiatoren: Thomas Göller, der als Management-Coach und Mentor bereits mehr als 1.000 Solopreneurs eine erfolgreiche unternehmerische Existenz ermöglicht hat, und Benjamin Schulz, der als Geschäftsführer der Marketing- und Personal Branding-Agentur werdewelt dafür sorgt, dass sich die Teilnehmer von Anfang an gut positionieren. Unterstützt werden die beiden durch ein Team von Dozenten, die ebenfalls eine breite Palette an Erfahrungen aus der Unternehmensgründung und -führung mitbringen.

Kontakt
Die Unternehmer Academy
Thomas Göller
Königsberger Straße 16
55218 Ingelheim
0 67 25 / 30 82 28
tg@unternehmer-academy.de
http://www.unternehmer-academy.de

Pressemitteilungen

Besser und sicherer beraten mit Gütesiegel

NORDDEUTSCHES HYPOKONTOR erhält TÜV-Zertifikat

Besser und sicherer beraten mit Gütesiegel

Das NORDDEUTSCHE HYPOKONTOR hat als eines der ersten Unternehmen in der Baufinanzierungsvermittlung eine Zertifizierung des TÜV NORD für ihr Qualitätsmanagementsystem erhalten. Das junge Unternehmen operiert als unabhängiger Baufinanzierungsberater im norddeutschen Raum und plant einen organischen Ausbau seiner Dienstleistungen.

Seit Ende Januar 2014 ist der vor vier Jahren gegründete Hamburger Baufinanzierungsvermittler als eines der ganz wenigen Unternehmen in diesem Bereich erfolgreich vom TÜV gemäß der Norm DIN EN ISO 9001 : 2008 zertifiziert worden. Das Managementsystem zur Qualitätssicherung der Büroorganisation und der Arbeitsabläufe im Bereich der Vermittlung von Baufinanzierungen erfüllt damit alle Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem. Dem NORDDEUTSCHEN HYPOKONTOR wird damit bescheinigt, nach nachvollziehbaren und transparenten Kriterien die Kundenerwartungen zu erfüllen und mit aller gebotenen Sorgfalt ihre Beratungsleistungen zu erbringen.

Das NORDDEUTSCHE HYPOKONTOR berät Kunden zum Erwerb von Immobilien und den zugehörigen Finanzierungskonzepten.

Derzeit arbeiten sechs Berater in Vollzeit für das 2010 von Jochen Prause und Mandy Fink gegründete Hamburger Unternehmen. Sowohl Prause, der bereits seit 1992 vielfältige Erfahrungen in leitender Funktion im Finanzvertrieb und Coaching aufweist, als auch die für den Vertrieb zuständige Geschäftsführerin Fink sind erfahrene Experten im Baufinanzierungsbereich.

Das macht sich unter anderem in organischem Wachstum bemerkbar. Vor kurzem wurde neben dem Hauptsitz in Hamburg-Marienthal eine zweite Filiale in Hamburg-Barmbek eröffnet, derzeit werden dafür weitere erfahrene Finanzierungsberater gesucht.

Das Norddeutsches Hypokontor bietet maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Der Kunde steht im Mittelpunkt und wird kompetent, fair, unabhängig und persönlich beraten und bekommt beste Konditionen. Die Angebote des Marktes werden vergleichen und für den Kunden transparent gemacht.

Norddeutsches Hypokontor
Mandy Fink
Jüthornstr. 21
22043 Hamburg
040-600884710
info@hyponord.de
www.hyponord.de

Pressemitteilungen

Die Weichen klar auf Erfolg gestellt

Die Speditionsgruppe Bouché & Partner feiert ihr 20 jähriges Firmenjubiläum

Die Weichen klar auf Erfolg gestellt

Die Weichen klar auf Erfolg gestellt

Als Claus R. Bouché zusammen mit seiner Gattin Doris Bouché im Jahre 1993 das Unternehmen Bouché & Partner gründete, war er bereits ein „alter Hase“ im Speditions- und Logistikgeschäft und als leitender Angestellter bei führenden Logistikdienstleistern tätig. Die Vision des Unternehmerehepaares war eine eigene, am Markt anerkannte internationale Spedition mit langfristig stabilem Fundament zu etablieren. „Neue Geschäftsideen zu entwickeln war mir immer wichtig, auch wenn das Tagesgeschäft noch so stressig war“, so C. Bouché im Rückblick.

Dass dies mehr als gelungen ist, belegt die heutige Unternehmensstruktur und Marktposition: Bouché & Partner ist heute mehr als nur ein internationales Speditions- und Logistikunternehmen. Die Weitsicht und das Engagement des Unternehmerehepaares haben dazu geführt, dass neben dem florierenden Speditionsbetrieb weitere Unternehmenszweige hinzugekommen sind.

So ist beispielsweise das Thema Luftfrachtsicherheit neben dem Kerngeschäft in den Fokus gerückt. Seit 2006 bietet Bouché & Partner im Rahmen der „Zulassung zum Reglementierten Beauftragten“ und seit 2010 mit der „Zulassung zum bekannten Versender“ durch das Luftfahrt-Bundesamt für alle interessierten Unternehmen die 35-Stunden-Schulung für deren Sicherheitspersonal an. „Wir kommen aus der Praxis“, erklärt er schmunzelnd: „Und wir können auch mal vor Ort zeigen, wie ein Auflieger mit Luftfracht verplombt sein muss.“ Mit dieser Dienstleistung ist die Bouché-Gruppe ein gefragter Partner für Unternehmen, die weltweit Waren per Flugzeug versenden und gehört zu nur einem halben Dutzend praxisorientierter Speditionen in Deutschland, die diese Schulungs- und Beratungsleistungen professionell anbieten. Die Idee zu dieser Ausbildungsakademie, dem AEO und bV Schulungscenter, wurde geboren, als Bouché & Partner selbst die Zulassung zum Reglementierten Beauftragten erlangte. Einmal mehr ein Beweis für die Innovationskraft und den Mut des Unternehmens, Neues anzupacken.

Mittlerweile zählen sowohl der kleine Mittelständler als auch Global Player zu den Kunden in diesem Bereich und lassen ihre Mitarbeiter gerne hier ausbilden. Die Ausbildungs-Akademie ist aus der Praxis für die Praxis entstanden. „Mit innovativen Produktideen, durch Schnelligkeit und Flexibilität gelingt es uns als mittelständisches Unternehmen uns gegen die Konkurrenz von großen Konzernen zu behaupten, erfolgreich Nischen zu besetzen und dabei selbst die Führung zu übernehmen“, sagt C. Bouché nicht ohne Stolz.

Auch das Kerngeschäft entwickelt sich sehr erfreulich und kontinuierlich weiter, da Bouché & Partner konsequent auf seine Stärken setzt, die das Unternehmen zu einem stabilen Partner gemacht haben. Dazu Marc Jobelius, Mitglied der Geschäftsleitung: „Jeder unserer Kunden hat einen direkten Ansprechpartner und weiß, wer sich persönlich um sein Anliegen kümmert. Das ist Servicequalität, die weit über dem Branchenstandard liegt und unser Unternehmen auszeichnet. Wir sind kundenorientiert und vor allem: Unser Anspruch ist absolute Liefertreue. Wenn wir einen Liefertermin versprechen, dann halten wir ihn ein. Das ist unser Credo.“

Die Bouché-Gruppe spezialisierte sich auf den Raum Süd- und Südwesteuropa. Durch individuelle Lösungen, Professionalität und unübertroffener Geschwindigkeit konnte man sich in diesem speziellen Marktgegenüber den großen Logistikkonzernen etablieren. Mit eigenen Niederlassungen und langfristigen Partnerschaften ist dies auch weiterhin das Ziel, so Holger Müller, der als weiteres Mitglied der Geschäftsleitung für die gesamte operative Abwicklung verantwortlich zeichnet. Mit den drei Luftfrachthubs Barcelona, Madrid und Lissabon wird im Expressverkehr – mit Einbindung des Flugzeuges – eine flächendeckende Zustellung bis 8:00 Uhr am Folgetag sichergestellt werden. Das ist von der Firmengründung bis heute der Benchmark, an dem der Wettbewerb zu knacken hat.

Vergleichbare Pläne gibt es nun auch für den südosteuropäischen Markt, der ähnlich wie der spanische Markt ausgebaut werden solle.

Die Weichen sind also klar gestellt für eine erfolgreiche Zukunft der Bouché-Gruppe. Anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums, das am 21. September gefeiert wird, blickt das Unternehmerehepaar Bouché gemeinsam mit den Mitarbeitern mit Dankbarkeit zurück und mit großem Optimismus nach vorne.

Bouché & Partner GmbH
Neckarvorlandstraße 97
68159 Mannheim
+49 621 / 1507-0
www.boucheundpartner.de

Kontakt
Bouché & Partner GmbH
Marc Jobelius
Neckarvorlandstr. 97
68159 Mannheim

info@boucheundpartner.de
http:/www.boucheundpartner.de

Pressekontakt:
Bouché
Marc Jobelius
Neckarvorlandstr. 97
68159 Mannheim
49 621 / 1507-0
info@boucheundpartner.de
http:/www.boucheundpartner.de

Pressemitteilungen

Mace erstmals auf Expo Real in München

Die Mace Gruppe präsentiert Dienstleistungspalette
Niederlassungen aus anderen Ländern sind ebenfalls vertreten

Die Mace GmbH aus Frankfurt stellt ihr Dienstleistungsangebot zum ersten Mal auf der Expo Real in München vor. Auch weitere Niederlassungen der international tätigen Mace Gruppe sind vertreten.

Die Mace GmbH aus Frankfurt am Main ist in diesem Jahr gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, der international tätigen Mace Gruppe, erstmals auf der Expo Real München mit einem eigenen Stand vertreten. Das Dienstleistungsangebot der Mace Gruppe umfasst Projektsteuerung, Baumanagement, Facility Management sowie Beratungsleistungen und Bauwerksprüfungen. Von der ersten Idee über die schlüsselfertige Übergabe bis zum täglichen Betrieb finden Auftraggeber in der Mace Gruppe einen erfahrenen und verlässlichen Partner. Eine Besonderheit bietet Mace mit der ProjektSteuerung+ an. Dieser Ansatz geht deutlich über die klassische Projektsteuerung hinaus und erlaubt es den Kunden, sich ihrem Kerngeschäft zu widmen, während Mace sich um alle Belange des Neu- oder Umbaus ihrer Immobilien kümmert. Ein erfahrenes Team von Architekten und Ingenieuren sorgt so dafür, dass die Ziele der Kunden konsequent, professionell und ohne Kompromisse umgesetzt werden.

Die Kunden schätzen die dienstleistungsorientierte Arbeitsweise von Mace auch im FM, da sich das FacilityManagement+ direkt auf die Werterhaltung der Immobilie auswirkt. Die Sparte betreut Büroimmobilien, Logistikzentren, Einkaufszentren und auch Wohnhäuser.

Geschäftsführer Jochen Kinau ist sich sicher, dass die Expo Real ein ideales Umfeld darstellt, um Kunden die herausragende Qualität der Dienstleistungen der Mace Gruppe zu präsentieren. „Da wir derzeit in 32 Ländern tätig sind, können wir unseren international agierenden Kunden diese herausragende Qualität unserer Dienstleistungen nahezu weltweit anbieten. Wir gehen davon aus, dass wir sehr interessante Geschäftskontakte knüpfen können.“

Von den 32 Niederlassungen werden außer der deutschen auch die aus Frankreich, Spanien, Portugal, Polen, Serbien, Dubai, China und Indien anwesend sein.

Mace auf der Expo Real: Halle A 2, Stand 321

Die Mace GmbH bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen im gewerblichen Hoch- und Ingenieurbau an. Dazu gehören Projektmanagement, Preconstruction Services, Baumanagement, Beratung, Technische Due Diligence, Facility Management und Bauwerksprüfungen. Eine besondere Kernkompetenz besitzen die Projektmanager etwa bei der Planung und Betreuung von Umbaumaßnahmen und Renovierungen von Bürogebäuden und Hotels im laufenden Betrieb. Aufgrund ihrer Kompetenz steuert die Mace GmbH für ihre deutschen Kunden Projekte im europäischen Ausland und an jedem Ort der Welt. Die Tochtergesellschaft der international tätigen Mace Gruppe ist seit 2003 in Deutschland mit Büros in Frankfurt, Berlin, Hamburg und Münster vertreten.
Mace GmbH
Jochen Kinau
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
069 713730 0
www.macegmbh.de
info@macegmbh.de

Pressekontakt:
ah Kommunikation PR und Events
Anja Heß
Hanauer Landstraße 289
60314 Frankfurt am Main
hess@ahkom.de
069 66403382
http://www.ahkom.de