Tag Archives: Bergen

Pressemitteilungen

Delfine und Wale sollen nicht länger in Geisternetzen sterben

Taucher der Ghost Fishing Stiftung und der GRD Ende August an der Küste von Irland auf gefährlicher Mission

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) möchte gemeinsam mit der niederländischen Ghost Fishing Stiftung (GF), die tödliche Bedrohung mariner Meeressäuger durch Geisternetze, insbesondere von Delfinen und Walen, an der Küste Irlands eindämmen.

Irlands atemberaubende Artenvielfalt

An Irlands Küstengewässern herrscht eine atemberaubende Vielfalt mariner Meeressäuger und Irland ist damit eines der wertvollsten Gebiete für Whale and Dolphin Watching. Irlands Gewässer beherbergen das ganze Jahr über verschiedene Delfinarten und stellen im Sommer mit Ihren nährstoffreichen Gewässern die Nahrungsgrundlage für einige Walarten dar. Finnwale, Schweinswale, Zwergwale und Buckelwale sind relativ häufig dort anzutreffen und zu beobachten. Bisher spricht man von insgesamt 24 Wal- und Delfinarten, die bisher vor Ort gesichtet wurden.

Verkannte Gefahr: Geisternetze, die „lautlosen Killer“

Geisternetze stellen weltweit mittlerweile eine enorme Bedrohung der marinen Artenvielfalt dar. Geschätzte 640.000 Tonnen Geisternetze töten jedes Jahr mehr als 136.000 Seehunde, Seelöwen, Delfine, Wale und zusätzlich Millionen von Vögel, Schildkröten, Fische und auch noch viel kleinere Organismen, die für das Ökosystem Meer notwendig sind.

Geisternetze sind Fischernetze, die absichtlich zurückgelassen oder unabsichtlich verlorengegangen sind und als tödliche Fallen – in den Meeresströmungen treibend – unselektiv und leider viel zu effektiv weiterfischen. Die ganze marine Nahrungskette ist betroffen, allesamt unschuldige Lebewesen, die den vom Menschen verursachten Gefahren in ihrem ureigenen Lebensraum nicht einfach ausweichen können.

Geisternetze: die Vermüllung der Meere mit Plastik – von makro bis mikro!

Geisternetze verschmutzen die Meere zusätzlich mit Millionen von Teilchen von Mikroplastik. Diese kleinen Teile, die kleiner als 5mm sind, entstehen, wenn sich das Plastik der ursprünglichen Fischernetze zersetzt. Dieses ökologische Problem enormen und für uns Menschen noch unvorstellbaren Ausmaßes, betrifft über die Nahrungskette auch irgendwann uns Menschen.

Delfintödliche Geisternetze bergen UND die Vermüllung des marinen Lebensraumes stoppen

Die Mission „Stone & Steel“, die Ende August stattfinden soll hat sich zur Aufgabe gemacht, delfintödliche Geisternetze zu bergen. Diese biodiversitätsvernichtenden Fallen werden mit ehrenamtlich agierenden Tauchern der Ghost Fishing Stiftung und GRD eigenen Tauchern aus den Irischen Küstengewässern geholt.
„Wenn die Netze nicht geborgen werden, werden unzählige, unschuldige marine Lebewesen weiterhin in den vor Ort treibenden Geisternetzen sterben, was die bereits sehr verwundbare Artenvielfalt stark schwächen wird“, berichtet die Diplom-Biologin Verena Platt-Till von der GRD. Unsere Partner und wir vermuten, dass es ähnlich viele Geisternetze gibt wie in der Ostsee in Polen, wo laut einer Aussage von WWF alleine im Jahr 2015 rund 270 Tonnen Fischernetze geborgen wurden.

Aufklärungsarbeit

Die ehrenamtlichen Taucher haben neben der Bergung delfintödlicher Geisternetze, vor allem auch das Ziel vor Augen mit der Mission „Stone & Steel“ ein größeres Bewusstsein in der Bevölkerung für die Problematik der Geisternetze zu schaffen. Die Videos und Fotos, die bei den Aktionen von GF entstehen, sollen dabei helfen, den Leuten zu veranschaulichen, welche Mengen an Fischernetz-Müll in den Meeren schlummert und wie viele Tiere elendig in ihnen verenden. Außerdem werden in einem weiteren Schritt die geborgenen Netze, die aus wichtigen und wiederverwertbaren Rohstoffen bestehen, von der NGO Healthy Seas gereinigt und recycelt und zu nachhaltigen Produkten, wie beispielsweise Armbändern, den Bracenets, weiterverarbeitet. Das bisher größte Netz, das geborgen und aus dem Armbänder gefertigt wurden, hatte eine Länge von 2,5km!

Weltweit einzigartig: Geisternetz-Patenschaft

Weltweit einzigartig ist nun bei der Gesellschaft zur Rettung der Delphine die Möglichkeit, eine Geisternetz-Patenschaft zu übernehmen und damit uns und unsere Kooperationspartner der Ghost Fishing Stiftung dabei zu unterstützen, biodiversitätsvernichtende und delfintödliche Geisternetze vor Irlands Küsten zu bergen und damit wertvolles Leben per Soforthilfe zu retten

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) wurde 1991 vom dreimaligen Weltumsegler Rollo Gebhard gegründet. Rollo Gebhard verstarb 2103 im Alter von 92 Jahren. Er leitete den Münchner Delfin- und Meeresschutzverein bis zu seinem Tod.

2017 übernahm der Schauspieler, passionierte Segler – er überquerte zweimal den Atlantik -, Synchronsprecher und überzeugte Buddhist Sigmar Solbach den Vorsitz.

In den Anfangsjahren bildete der Kampf gegen den Einsatz von Treibnetzen beim Thunfischfang und ähnlich destruktiv auf Meerestiere wirkendem Fischereigerät, den Schwerpunkt der Tätigkeit.

Seit Anfang der 90er-Jahre setzt die GRD das internationale Kontrollprogramm für delfinsicheren Thunfisch (SAFE) des amerikanischen Earth Island Institute (EII) in Deutschland um. Die SAFE angeschlossenen deutschen Importeure und Händler haben sich verpflichtet, nur Thunfisch anzubieten, der nicht mit Treibnetzen oder durch das Setzen von Netzen um Delfinschulen gefangen wurde.

SAFE kontrolliert heute über 90 Prozent des weltweiten Handels in Europa, Kanada, Australien und in den USA, wo der meiste Dosenthunfisch verbraucht wird. SAFE bewahrt weltweit jährlich 80.000 – 100.000 Delfine vor dem Beifangtod!

Die Münchner Delfin- und Meeresschutzorganisation unterstützt seit über 15 Jahren auch direkte Projekte und Aktionen für den Schutz wild lebender Delfine und Wale und den Erhalt ihrer Lebensräume.

Die GRD ist als ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dienende Körperschaft anerkannt. Wir arbeiten politisch unabhängig und finanzieren uns über Spenden und Förderbeiträge.

Firmenkontakt
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Ulrich Karlowski
Kornwegerstr. 37
81375 München
089-74160410
089-74160411
info@delphinschutz.org
http://www.delphinschutz.org

Pressekontakt
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Verena Platt-Till
Kornwegerstr. 37
81375 München
089-74160410
089-74160411
info@delphinschutz.org
http://www.delphinschutz.org

Pressemitteilungen

Kostenlose Beratung zum Thema SEO und Webdesign auf Rügen

Die Werbeagentur ars publica Marketing (ap Marketing) berät jeden letzen Dienstag im Monat in kostenlosen Vorträgen über das Thema SEO und Webdesign.

Kostenlose Beratung zum Thema SEO und Webdesign auf Rügen

Durchdachte und seriöse SEO-Maßnahmen sind heutzutage für den dauerhaften Erfolg eines Unternehmens in den Suchmaschinen unerlässlich und eine elementare Voraussetzung, um online dauerhaft konkurrenzfähig zu sein. Der Grund ist einfach: Wer nicht auf den ersten Plätzen von Google & Co gelistet wird, verliert deutlich an Reichweite und erhält wesentlich weniger Webseitenbesucher.

Für welches Angebot soll man sich entscheiden?

Mittlerweile existieren zahlreiche Anbieter und Agenturen, die sich auf Suchmaschinenmarketing, zu denen auch SEO und SEA gehört, spezialisiert haben.

Die Entscheidung anhand des Preises oder der versprochenen Leistungen zu treffen, ist nicht immer die richtige Wahl, denn Verbesserungen des Rankings in den Suchergebnissen sind von zahlreichen Faktoren abhängig: Konkurrenz am Markt, Qualität der eigenen Internetseite, erhaltene Backlinks von Webseiten mit hoher Reputation und vielen weiteren Indikatoren.

Eine kompetente und ehrliche Beratung, in der man auf Kosten und Risiken hingewiesen wird, ist deshalb elementar für die Entscheidungsfindung und die Auswahl des richtigen SEO-Anbieters.

Anmeldung für kostenlose Schulungen und Vorträge zum Thema SEO und Webdesign

Aus diesem Grund bietet ap Marketing allen am Thema SEO und Webdesign interessierten Personen jeden letzten Dienstag im Monat die Gelegenheit, an kostenlosen Vorträgen teilzunehmen.

Dabei nehmen sich die Webspezialisten Felix Müller und Stefan Fritsch genügend Zeit für alle Teilnehmer und beantworten ausführlich alle Fragen mithilfe von verständlichen Praxisbeispielen.

Die Präsentationen mit Fragerunden finden in den Räumlichkeiten der Full-Service-Werbeagentur ap Marketing am Markt 25 in Bergen auf Rügen statt.
Anmeldungen werden online über www.apmarketing.de/vortraege und der E-Mailadresse web@apmarketing.de oder telefonisch unter der Nummer 03838 809995 entgegengenommen.

Werbeagentur ars publica Marketing GmbH (kurz: ap Marketing)

Als kreative Full-Service-Agentur erfüllt ap Marketing seit über 15 Jahren erfolgreich die Wünsche ihrer Kunden im Print- und Online-Bereich: Von der Beratung, Konzeption, Gestaltung und Programmierung bis hin zur nachhaltigen Betreuung und Umsetzung aller Werbe- und Marketingmaßnahmen – bei ap Marketing erhalten Sie alle Leistungen aus einer Hand – kostengünstig, verständlich, zielgruppengenau.

Auszeichnungen erhielt die Werbeagentur bereits mehrfach als langjähriger Ausbildungsbetrieb und als familienfreundlichstes Dienstleistungsunternehmen der Insel Rügen.

Unternehmensbereiche:
App-Entwicklung und -Programmierung, WebDesign, SEO und SEA, Social Media, Online Marketing, Redaktion, Grafik und Design, Fotografie, Beratung, Drucksachen inkl. Datenbankgestützte Kataloge, Werbemittel, Anzeigenwerbung

Firmenkontakt
ars publica Marketing GmbH
Christina Wuitschik
Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
03838 809970
03838 809977
info@apmarketing.de
http://www.apmarketing.de

Pressekontakt
ars publica Marketing GmbH
Felix Müller
Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
03838 809970
03838 809977
presse@apmarketing.de
http://www.apmarketing.de

Pressemitteilungen

Insel Rügen punktet weiter bei Gruppen- und Busreisen

Tourismuszentrale Rügen und Partner präsentierten sich auf RDA-Workshop in Köln

Insel Rügen punktet weiter bei Gruppen- und Busreisen

Der Rügener Sales Guide ist zweisprachig in Deutsch und Englisch erschienen.

Die Insel Rügen hat sich auf dem RDA-Workshop in Köln als Tourismusregion einem breiten Fachpublikum vorgestellt. Der RDA ist als internationaler Bustouristik Verband e.V. eine branchenübergreifende Interessens- und Serviceorganisation mit 3.000 Mitgliedsbetrieben aus 70 Branchen in 40 Ländern. Zentrales Verbandsziel ist die Sicherung der Gegenwart und Zukunft des Bustourismus.
Auf den weiteren Ausbau dieses Angebots-Segments setzt auch die Tourismuszentrale Rügen. Gemeinsam mit dem Ozeaneum und dem Nationalparkzentrum Königsstuhl sowie sieben weiteren Partnern aus der Tourismusbranche hat sich Deutschlands Nordosten auf einem 40 Quadratmeter großen Stand im Design des Landestourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern auf dem Messegelände präsentiert. „Ein voller Erfolg“, wie Gunnar Kastner von der Tourismuszentrale einschätzt. „Unser neuer Reiseplaner, der so genannte Sales-Guide, fand bei den Geschäftskunden großen Anklang. Es war wichtig, dass wir nach jahrelanger Pause auf dieser Leitmesse wieder präsent waren.“
Deutschlands größte Insel mit dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und dem Nationalpark Jasmund, dessen Alte Buchenwälder wie der historische Kern der Hansestadt Stralsund zum UNESCO-Welterbe zählen, bietet Busreisenden Natur und Kultur vom Feinsten. Dies zu vermitteln, sei das Anliegen auf diesem RDA-Workshop in Köln gewesen. „Zwischenziel erreicht. Jetzt bauen wir die Kontakte zu den führenden Reiseveranstaltern dieser Branche weiter aus“, so Gunnar Kastner.
Die Gesprächspartner haben, so Kastner, sich Übersicht verschafft und über neue Trends informiert, Kontakte geknüpft, Leistungen verglichen, Aufträge platziert, Erfahrungen ausgetauscht und Inspirationen gesammelt. Beliebte Ziele auf Rügen sind für Busreisende nach seinen Informationen die Seebäder, das Kap Arkona sowie die Städte Sassnitz, Bergen und Putbus sowie die Hansestadt Stralsund. Ausbaufähig sei vor allem die Nebensaison. Deshalb plant die Tourismuszentrale im Oktober ein zusätzliches Treffen von rund 20 Reiseveranstaltern auf Rügen.
„Die Gruppen- und Bustouristik kann man als ein gutes Barometer für die Entwicklung eines der weltweit wichtigsten und dynamischsten Wirtschaftsfaktoren, den Tourismus, ansehen“, betonte RDA-Präsident Richard Eberhardt auf dem Workshop in Köln, bei dem vor allem Radreisen in jeglicher Form im Mittelpunkt standen – nicht mehr nur als Nische und Ergänzung, sondern als ein Trend, der sich immer stärker in der Gesellschaft durchsetzt.

Der Rügener Sales-Guide online

Über die Tourismuszentrale Rügen GmbH

\\\\\\\\\\\\\\\“Rügen. Wir sind Insel.\\\\\\\\\\\\\\\“ Gemäß diesem Motto wirbt die Tourismuszentrale Rügen – Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH (TZR), seit 2001 weltweit für die Insel Rügen. Rügen ist eben nicht nur die größte deutsche Insel, sie vereint auch alle Eigenschaften einer emotional unverwechselbaren Urlaubsdestination. Neben dem strategischen und operativen Marketing bietet das privatwirtschaftliche Unternehmen als Reiseveranstalter und -vermittler Reisen und Unterkünfte und ist Herausgeber der offiziellen Insel Rügen-Publikationen. Die TZR betreibt ebenso Tourist Infos und ein Team von Inselexperten informiert dort als auch im Service Center (fon: +49(0)3838 8077 80) über das komplette touristische Leistungsspektrum der Insel Rügen.

Firmenkontakt
Tourismuszentrale Rügen GmbH
Herr Kai Gardeja
Ringstraße 115
18528 Bergen auf Rügen
0383880770
presse@ruegen.de
http://www.ruegen.de

Pressekontakt
Tourismuszentrale Rügen Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH
Herr Holger Vonberg
Ringstraße 115
18528 Bergen auf Rügen
03838807747
03838807781
presse@ruegen.de
http://www.presse.ruegen.de

Pressemitteilungen

Insel Rügen: Bike- & Swimdays für jedermann im Mai und Juli

In Vorbereitung auf die Premiere des IRONMAN 70.3 im September 2014 auf der Insel Rügen finden im Mai und Juli zwei Trainingswochenenden statt, an denen sich die Teilnehmer mit dem Streckenverlauf und den Bedingungen vertraut machen können. Start und Ziel sind im Ostseebad Binz.

Insel Rügen: Bike- & Swimdays für jedermann im Mai und Juli

Schwimmen über 1,9 Kilometer ist ein Teil des IRONMAN 70.3

Bike- & Swimdays auf der Insel Rügen: IRONMAN für jedermann.

Die Tourismuszentrale Rügen, das Ostseebad Binz und IRONMAN bieten allen Interessierten einen Einblick in die Teilstrecken des IRONMAN 70.3 Rügen.
Am 14. September 2014 findet erstmals auf Deutschlands größter Insel der IRONMAN 70.3. RÜGEN statt. Start und Ziel sind im Ostseebad Binz. Freizeitsportler und gemeldete Teilnehmer haben jetzt die Möglichkeit, sich auf diesen sportlichen Höhepunkt 2014 vorzubereiten. An jeweils einem Wochenende im Mai und im Juli richtet die Kurverwaltung Binz zusammen mit der IRONMAN GmbH und Sponsoren offizielle Bike- & Swimdays aus.

Swimday
Zum ersten Mal ist die Seebrücke in Binz Startpunkt für den sportlichen Härtetest für den im September stattfindenden Triathlon. Allen Athleten und Interessierten wird bereits am 24. Mai und am 19. Juli ab 14 Uhr unterhalb der Seebrücke eine Generalprobe angeboten. Hier können die Ostsee und ein Teilstück beim Ironman Swimday getestet werden. Dafür können sich nicht nur die Teilnehmer des Ironman anmelden. Auch geübte Schwimmer, die ausreichend Kondition und Technik für die 1,9 Kilometer lange Strecke mitbringen, sind herzlich willkommen.

Bikeday
In mehreren Gruppen, eingeteilt nach dem Leistungsvermögen, findet der Ironman Bikeday jeweils am 25. Mai und am 20. Juli ab 11 Uhr statt. Nach der Begrüßung in Binz gibt an diesen Sonntagen nähere Informationen zum Kurs, der entweder über die volle Distanz von 90 Kilometern oder über 44 Kilometer geht. Die Tour-Guides erklären vorab den Streckenverlauf und die Verhaltensregeln. Auf der Runde ist dann auch eine Verpflegungsstelle eingerichtet, an der sich die Athleten stärken können.

Durchgeführt werden die Veranstaltungen von IRONMAN und der Kurverwaltung Binz sowie Sponsoren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte melden Sich bitte vorher online oder direkt bei der Kurverwaltung Binz für die entsprechenden Termine an.

Anmeldungen und Informationen auf: ironman.ruegen.de
Wochenende
24.05.2014 Swimday, Treffen unterhalb der Seebrücke, Start 14 Uhr
25.05.2014 Bikeday, Parkplatz Klünderberg Binz, Start 11 Uhr

Wochenende
19.07.2014 Swimday, Treffen unterhalb der Seebrücke, Start 14 Uhr
20.07.2014 Bikeday, Parkplatz Klünderberg Binz, Start 11 Uhr

Die Radstrecke führt über die Insel Rügen auf idyllischen Alleenstraßen und durch die historischen Städte Bergen und Putbus. Der Halbmarathon wird sich über vier Runden entlang der Strandpromenade in Binz erstrecken – Zieleinlauf ist vor dem Kurhaus Binz.

Website zum Ironman 70.3 Rügen

Bildrechte: IRONMAN Bildquelle:IRONMAN

Über die Tourismuszentrale Rügen GmbH

„Rügen. Wir sind Insel.“ Gemäß diesem Motto wirbt die Tourismuszentrale Rügen – Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH (TZR), seit 2001 weltweit für die Insel Rügen. Rügen ist eben nicht nur die größte deutsche Insel, sie vereint auch alle Eigenschaften einer emotional unverwechselbaren Urlaubsdestination. Neben dem strategischen und operativen Marketing bietet das privatwirtschaftliche Unternehmen als Reiseveranstalter und -vermittler Reisen und Unterkünfte und ist Herausgeber der offiziellen Insel Rügen-Publikationen. Die TZR betreibt ebenso Tourist Infos und ein Team von Inselexperten informiert dort als auch im Service Center (fon: +49(0)3838 8077 80) über das komplette touristische Leistungsspektrum der Insel Rügen.

Tourismuszentrale Rügen GmbH
Holger Vonberg
Ringstraße 113-115
18528 Bergen auf Rügen
03838807747
presse@ruegen.de
http://ruegen.de I http://wirsindinsel.de

Tourismuszentrale Rügen Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH
Holger Vonberg
Ringstraße 113-115
18528 Bergen auf Rügen
03838807747
presse@ruegen.de
http://www.presse.ruegen.de

Pressemitteilungen

Weihnachten in den Bergen – Hotelpauschalen für Kurzentschlossene

„Christkindl“ in der Region Chiemsee-Alpenland

Weihnachten in den Bergen - Hotelpauschalen für Kurzentschlossene

(NL/3891363294) Ein alpenländisches Weihnachtsfest ist für viele Menschen der Inbegriff der Romantik. In der Region Chiemsee-Alpenland haben viele Gastgeber attraktive „Christkindl“-Pakete für das Weihnachtsfest in den oberbayerischen Bergen geschnürt. Sechs Pauschalen – mit stimmungsvollen Extras wie Fackelwanderungen, Lesungen und bayerischen Bräuchen – sind hier vorgestellt, außerdem ein Spezialangebot für die Generation 70 plus.

Hotel Feuriger Tatzlwurm in Oberaudorf
Mitten in den Bergen liegt das Hotel Feuriger Tatzlwurm****. Am ersten Weihnachtsfeiertag erwartet die Gäste dort ein festliches Fünf-Gang-Menü mit Musik und Animation. Die neue Wellnessabteilung steht kostenlos zur Verfügung, ebenso wie der Fit&Fight Club. In unmittelbarer Nähe liegt das Wintersportgebiet Sudelfeld. Zwei Nächte zwischen 25. bis 28. Dezember kosten pro Person im Doppelzimmer ab 200 Euro. www.tatzlwurm.de

Hotel Schmelmer Hof in Bad Aibling
Drei Übernachtungen mit festlicher Weihnachtsfeier an Heiligabend und vielen Extras kosten ab 249 Euro pro Person im Doppelzimmer. Bei der Ankunft wartet ein heißer Winterpunsch, für die Dauer des Aufenthalts stehen kostenloses W-Lan, ein Bademantel sowie Schwimmbad und Sauna zur Verfügung. Ganz nah sind die Therme Bad Aibling, attraktive Wintersportgebiete und die kulturellen Angebote der Städte Rosenheim und Wasserburg. www.schmelmer-hof.de

Hotel Karner in Frasdorf
Wer die Weihnachtsfeiertage im Hotel Karner**** nahe des Chiemsees verbringt, auf den wartet neben festlichen Menüs auch eine Schifffahrt auf dem winterlichen Chiemsee. Die hauseigene Wellnessanlage kann kostenlos genutzt werden, außerdem winkt ein Wellness-Gutschein in Höhe von 15 Euro. Das Arrangement kostet pro Person im Doppelzimmer ab 349 Euro für vier Übernachtungen. Der Besuch von Schloss Herrenchiemsee ist ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag täglich möglich. Auf www.ambiente-privathotels.de stehen weitere Informationen unter „Karner Chiemgau“.

Hotel Luitpold in Prien am Chiemsee
Ein festliches Vier-Gänge-Menü erwartet die Gäste auch im Hotel Luitpold, das an der Priener Hafenpromenade liegt. Elf Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension kosten pro Person ab 980 Euro. Darin ist auch eine Silvesterfeier mit Live-Musik in der Schlosswirtschaft auf der Herreninsel enthalten. Die Herreninsel erlaubt den Blick auf das Feuerwerk rund um den Chiemsee und ist selbst „feuerwerkfrei“. www.luitpold-am-see.de

Hotel St. Georg in Bad Aibing
Wer gerne Sport treibt, kann im Hotel St. Georg***SP während der Weihnachtsfeiertage an verschiedenen Aktivprogrammen wie Aqua-Fitness oder Nordic Walking teilnehmen. Wellnessabteilung und moderne Fitnessgeräte stehen während des Aufenthalts ebenfalls kostenlos zur Verfügung. An Heiligabend erwartet die Gäste Festtagsbuffet, Lesung, Fackelwanderung und Besuch der Christmette. Drei Nächte für zwei Personen im Doppelzimmer kosten ab 249 Euro. www.sanktgeorg.com

Landhotel beim Hasn in Rimsting
Die Rimstinger Böllerschützen schießen am 24. Dezember traditionell „das Christkindl an“. Um diesen Brauch zu erleben, wandern die Gäste des Hotels beim Hasn***SP am Nachmittag zur Ludwigshöhe. An Heiligabend wartet ein festliches Vier-Gang-Menü, am Weihnachtsfeiertag eine Weihnachtsgans. Zum Programm des einwöchigen Aufenthalts gehören auch der Besuch der Inseln im Chiemsee, des Schlosses Herrenchiemsee und der Chiemgau Thermen. Sieben Übernachtungen kosten ab 448 Euro pro Person im Doppelzimmer. www.landhotelbeimhasn.de

Spezielles Angebot für die Generation 70 plus
Die Klinik Blumenhof in Bad Feilnbach bietet der Generation 70 plus einen gleichermaßen sorglosen und umsorgten Weihnachtsurlaub. Alle Hilfsmittel können zuhause gelassen werden, die Klinik stellt ein Rundumpaket vom Blutzuckertest über orthopädische Kissen, Duschhocker und Rheumaauflagen. Zwischen Weihnachten und Silvester warten Festtags-Menüs sowie Massage und Maniküre. Ein ärztliches Aufnahmegespräch sowie ärztlicher Bereitschaftsdienst rund um die Uhr sorgen für Sicherheit, ein auf die Altersgruppe zugeschnittenes Unterhaltungsprogramm für gute Laune. Sieben Nächte mit Vollpension kosten ab 565 Euro pro Person im Einzelzimmer, 455 Euro im Doppelzimmer. Die Klinik kümmert sich auf Wunsch auch um An- und Abreise sowie um den Gepäcktransport. Weitere Informationen stehen im Internet auf der Seite www.bad-feilnbach.de unter „Pauschalangebote“.

Die Region Chiemsee-Alpenland liegt im Süden von Deutschland zwischen München und Salzburg. Sie zählt zu Deutschlands beliebtesten Feriendestinationen für Aktivurlauber, Familien, Gesundheits- und Wellnessreisende, Kulturliebhaber sowie Kongress- und Tagungsgäste. Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG ist die offizielle Marketingorganisation des Landkreises und der Stadt Rosenheim in Oberbayern. Sie hat ihren Sitz in Bernau am Chiemsee. Dort betreibt sie auch ein Informations- und Buchungscenter für Individual- und Gruppenanfragen.

Kontakt:
Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Claudia Kreier
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
0049 (0)8051 96555 46
kreier@chiemsee-alpenland.de
www.chiemsee-alpenland.de

Pressemitteilungen

„Herbstspecial“ im Parkhotel Rügen – Auf Deutschlands größter Insel entspannt in die goldene Jahreszeit starten

"Herbstspecial" im Parkhotel Rügen - Auf Deutschlands größter Insel entspannt in die goldene Jahreszeit starten

Es gibt viele Gründe den Herbst zu mögen, denn keine andere Jahreszeit ist so abwechslungsreich. Wer ganz entspannt vom Spätsommer in die goldene Jahreszeit hinüber gleiten möchte, ist auf Rügen gerade richtig. Immer noch locken viele Sonnenstunden in die einzigartige Natur der Insel, die – nach dem sommerlichen Trubel – nun mit entspannter Wohlfühlatmosphäre für sich einnimmt.

Dazu passt das „Herbstspecial“ des Parkhotel Rügen in der Inselhauptstadt Bergen, das ideale Übernachtungsarrangement für einen Kurztrip auf die Ostseeinsel. Vom 01.09. bis 01.10.2013 genießen Gäste im Parkhotel Rügen zwei Übernachtungen mit zeitgemäßen 4-Sterne-Komfort bereits für 89,- EUR pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer 110,- EUR).

Neben dem reichhaltigen Frühstück und einer Flasche Wasser auf dem Zimmer ist auch das Abendessen am Anreisetag enthalten, wahlweise als 3-Gang-Menü oder als kalt-warmes Buffet. Und beim Stichwort „Wohlfühlatmosphäre“ darf die freie Nutzung von Sauna, Dampfbad und Fitnessraum in der hauseigenen Wellnessoase „Aléa“ nicht unerwähnt bleiben. Mit dem „Herbstspecial“ erhalten Gäste hier zudem 15 % Rabatt auf alle Kosmetikanwendungen. Und sie profitieren vom gratis WLAN-Zugang auf allen Zimmern und vom kostenfreien Parkplatz.

Die zentrale Insellage des Parkhotel Rügen macht es zum perfekten Ausgangspunkt für Ausflüge zu den berühmten Sehenswürdigkeiten Rügens. Wer daneben auch die kulturelle Abwechslung sucht, der findet diese bei einer der vielen Veranstaltungen. So bietet das Ostseebad Binz vom 31. August bis zum 8. September die Bühne für das „Duckstein Festival“ mit Kunst, Kultur und Kulinarischem. Am 7. September ist die „NDR Sommertour“ u.a. mit der Band „Silly“ zu Gast auf dem Marktplatz in Bergen. Am 14. September spielt die Berliner Kultband „Puhdys“ auf der Freilichtbühne Rugard in Bergen und „Santiano“ ist auf der Naturbühne in Ralswiek zu erleben.

„Hereinspaziert in die Villen der Bäderarchitektur“ heißt es schließlich am 28. September im Ostseebad Binz zum Abschluss des Monats der Bäderarchitektur. Weitere Informationen unter www.parkhotel-ruegen.de und telefonisch unter 03838 815-0.

* 4 Sterne Hotel in zentraler Lage auf der Insel Rügen
* Beliebt bei Radfahrern und „Störtebeker“ Festspielbesuchern
* 154 Zimmer, ausreichend Parkplätze und Tiefgarage
* 1 Rollstuhl- und 1 Behindertengerechtes Zimmer
* Haustiere auf Anfrage
* Keine Kurtaxe
* Gratis W-LAN auf den Zimmern und in den öffentlichen Bereichen Gäste PC im Atrium des Hotels
* Herrliche Sonnenterrasse mit LiegewieseRestaurant & Bar
* Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Solarium, Fitnessraum
* Kosmetiksalon „Aléa“ mit Massagen und Beautyanwendungen
* Ganzjährig attraktive Arrangements & Angebote

Kontakt:
Parkhotel Rügen Betriebs GmbH
Sven Brozio
Straksunder Chaussee 1
18528 Bergen auf Rügen
03838-815507
sven.brozio@parkhotel-ruegen.de
http://www.parkhotel-ruegen.de

Pressemitteilungen

Der „zweite Frühling“ auf Rügen

Die schönste Jahreszeit auf Rügen ausdehnen und vom Angebot „3 = 2 im Juni“ des Parkhotel Rügen profitieren

Der "zweite Frühling" auf Rügen

(Bergen, 10.05.2013) Vom 30.Mai bis zum 19. Juni 2013 genießen Kurzurlauber den Aufenthalt im Parkhotel Rügen zu besonders attraktiven Preisen. Mit dem Vorteilsangebot „3 = 2 im Juni“ schenkt das 4-Sterne-Hotel in Bergen seinen Gästen eine Nacht. Dann sind drei Übernachtungen im Doppelzimmer für 36,- EUR pro Person und Nacht zu haben (regulär 54,- EUR), im Einzelzimmer für 47,- EUR (regulär 71,- EUR). Das reichhaltige Frühstücksbuffet „Muntermacher“ ist ebenso inklusive wie die freie Nutzung von Sauna, Dampfbad, Fitnessraum und Infrarot Fit- und Gesundheitskabine in der hauseigenen Wellnessoase „Aléa“ und der kostenlose WLAN-Zugang.

Und weil die schönste Jahreszeit auf der Insel erfahrungsgemäß ein wenig später beginnt, erleben Besucher auf Rügen sogar ihren „zweiten Frühling“. Denn auch Anfang Juni empfängt die Insel ihre Gäste noch mit dem satten Grün der Wälder und Alleen, dem leuchtenden Gelb der Rapsfelder und strahlend blauem Ostseehimmel.

Vor Beginn der Hochsaison ist dies die ideale Zeit, um Rügens einzigartige Natur in ihrer vollsten Pracht zu entdecken. Bei der Ausflugsplanung ist das Team des Parkhotel Rügen seinen Gästen in erfrischend natürlicher Art behilflich. Das Programmangebot Rügens ist groß und reicht von Archäo Touren im Nationalpark Jasmund über Ausflüge zu den Kegelrobben bis zu geführten Radtouren zu den Hünengräbern bei Lancken-Granitz oder durch das Mönchgut. Wer es etwas trubeliger mag, der kommt beim Hafenfest in der nahen Hansestadt Stralsund (06. – 09.06.2013 oder während des Seebrückenfests im Ostseebad Binz (15. und 16.06.2013) auf seine Kosten (mehr Veranstaltungen unter www.ruegen-aktuell.de/ruegen_aktuell/veranstaltungen ).

Abgerundet wird der Kurzurlaub aber erst durch einen passenden Gaumengenuss. Wie gut, dass auch auf Rügen Spargel- und Erdbeerzeit ist und das Restaurant „Orchidee“ im Parkhotel Rügen seine Gäste mit vielfältigen regionalen Spezialitäten erwartet.
Informationen zu „3 = 2 im Juni“ und zu weiteren Arrangements sowie Buchung unter www.parkhotel-ruegen.de und telefonisch unter 03838 815-0.

* 4 Sterne Hotel in zentraler Lage auf der Insel Rügen
* Beliebt bei Radfahrern und „Störtebeker“ Festspielbesuchern
* 154 Zimmer, ausreichend Parkplätze und Tiefgarage
* 1 Rollstuhl- und 1 Behindertengerechtes Zimmer
* Haustiere auf Anfrage
* Keine Kurtaxe
* Gratis W-LAN auf den Zimmern und in den öffentlichen Bereichen Gäste PC im Atrium des Hotels
* Herrliche Sonnenterrasse mit LiegewieseRestaurant & Bar
* Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Solarium, Fitnessraum
* Kosmetiksalon „Aléa“ mit Massagen und Beautyanwendungen
* Ganzjährig attraktive Arrangements & Angebote

Kontakt:
Parkhotel Rügen Betriebs GmbH
Sven Brozio
Straksunder Chaussee 1
18528 Bergen auf Rügen
03838-815507
sven.brozio@parkhotel-ruegen.de
http://www.parkhotel-ruegen.de

Pressemitteilungen

Urlaub am Meer jetzt eine Reise nach Rügen buchen

Eines des beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland

Urlaub am Meer  jetzt eine Reise nach Rügen buchen

(NL/5775677153) Die Insel Rügen ist eines der beliebstesten Reiseziele innerhalb von Deutschland. Spar mit! Reisen hat ein wunderbares Reisepaket geschnürt für einen Urlaub am Meer.

Endlich ist es da, das neue Jahr, und die Zeit vergeht wirklich wie im Fluge. Hat man gerade noch die Vorbereitungen für Weihnachten und Silvester vor sich gehabt, stehen nun schon wieder ganz andere Dinge im Vordergrund, so wie die Planung des diesjährigen Urlaubs. Reiseziele gibt es ja sehr viele, aber viele Menschen möchten nicht unbedingt ins Ausland, sondern innerhalb von Deutschland bleiben, wo man bequem mit dem eigenen Auto anreisen kann, und so immer mobil ist. Urlaub am Meer ist auch dieses Jahr wieder sehr beliebt, und eines der angesagtesten Reiseziele ist wieder einmal die schöne Insel Rügen.

Der Mittelpunkt dieser Insel ist der Ort Bergen, denn hier wohnen die meisten Insulaner. Bergen kann auf eine 1000jährige Geschichte zurückblicken, hier befindet sich nicht nur ein sehr beschaulicher Marktplatz, sondern auch die älteste Kirche, die es auf Rügen gibt, die Marienkirche. Diese Kirche wurde um das Jahr 1180 herum gebaut, und hat ein echtes Kuriosum zu bieten, denn das Ziffernblatt von der Turmuhr zeigt nicht wie üblich 60 Minuten an, sondern 61.

Für einen erholsamen Urlaub am Meer, und zwar auf Rügen, hat Spar mit! Reisen ein entsprechendes Reisepaket geschnürt. Das 4-Sterne Parkhotel Rügen wird als Unterkunft für die Zeit des Urlaubs dienen. Die Inhaberin des Hotels, Charis Schalley, hat hier tatkräftig beim Packen des Pakets geholfen. Von ihr gibt es tolle Ausflugstipps, die sie in ein kleines Schatzkästchen verpackt hat. Dieses beinhaltet nicht nur viel Wandermaterial, sondern auch ein original Rügener Kreidemännchen und ein Gläschen des berühmten Sanddorngelees.

Inklusive ist in diesem Reiseangebot auch ein Eintritt in das Nationalparkzentrum Königsstuhl. Vom Kreidefelsen aus, der ja mehr als berühmt ist, können die Gäste von Spar mit! Reisen hier die besten Aussichten genießen, und dazu gibt es auch freien Eintritt für das Multivisionskino.

Aber nicht nur der Königsstuhl ist typisch für Rügen, auch Wild und Fisch gehört hier immer dazu. Das macht sich jeden Abend im Hotel-Restaurant bemerkbar, wenn die Gäste ihr Abendessen einnehmen.

Dieses wunderbare Reiseangebot beinhaltet fünf Übernachtungen im Standard-Doppelzimmer, und zur Stärkung am Morgen gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet im Angebot. Abends gibt es ein kalt-warmes Buffet, oder alternativ auch ein 3-Gang-Menü. Bei der Anreise werden die Gäste bereits eine Flasche Mineralwasser auf dem Zimmer finden, und selbstverständlich gehört auch die Rügener Schatzkiste zum Angebot dazu, ebenso wie der einmalige Eintritt in das Nationalparkzentrum. Im Hotel ist die Nutzung des Dampfbads und der Sauna kostenlos, und auf alle Verwöhnprogramme des Beautystudios Aléa gibt es für die Gäste von Spar mit! zehn Prozent Rabatt.

Dieses Reiseangebot für einen Urlaub am Meer gibt es bereits für 299 Euro pro Person zu buchen, entweder gleich online unter http://www.spar-mit.com/bergen/ oder auch beim qualifizierten Reiseteam unter der Rufnummer 07621 – 91 40 111. Hier hilft man gerne mit ausführlichen Informationen zu diesem Reiseangebot weiter.

Wenn es nicht unbedingt Rügen sein soll, dass gibt es unter den weiteren Angeboten für einen Urlaub am Meer unter http://www.spar-mit.com/meer_strand.php sicherlich auch ein anderes passendes Angebot.

Spar mit! Reisen
Mattenstrasse 24
CH-4058 Basel
Telefon ( 41) 61 – 685 25 35
Telefax ( 41) 61 – 685 25 44
E-Mail kontakt@spar-mit.com
web: www.spar-mit.com

powered by:
Fa. adzoom
Münsterstr. 5
59065 Hamm

Spar mit! Reisen ist der führende Autoreise-Direktveranstalter auf dem deutschen Markt und feierte im Jahr 2011 sein 10jähriges Bestehen.

Das sehr ungewöhnliche Geschäftsmodell ist der Schlüssel zum Erfolg des Betriebs, der im Jahre 2001 gegründet wurde. Bei Spar mit! Reisen werden ausschließlich eigene Reisepakete vertrieben, ganz exklusiv per Telefon und Internet und ohne Zwischenhandel. Da Spar mit! Reisen komplett auf Rabatte und Dumpingaktionen verzichtet, erhalten alle Gäste immer denselben Dauertiefpreis, unabhängig davon, wo oder wie sie buchen.

Etwas ganz Besonderes sind auch die einzigartigen Reisepakete, die gleich vor Ort recherchiert werden, die Entwicklung erfolgt gemeinsam mit den Hoteliers. Die sehr beliebten Arrangements werden durch ein Team von Journalisten erarbeitet und enthalten sehr viele, absolut individuelle Extras. Zur Zeit steht den Gästen eine Auswahl von über 1.500 Paketen zur Verfügung, jedes einzelne Paket ist ganz individuell gestrickt, und das mit Humor und Herz.

Bevorzugt sind im Programm Reiseangebote zu finden für Autourlauber. Sehr begehrt sind bei Spar mit! Reisen auch die günstigen Musical-Arrangements, Städtereisen, Wellness-Pakete und die Familienangebote.

Kontakt:
adzoom
Larissa Wendtner
Münsterstr. 5
59065 Hamm
02381-9976-128
info[ at ]adzoom.de
http://www.adzoom.de

Pressemitteilungen

Für Lufthansa ist Airbnb der „SceneSpotter“

Marktführer liefert einzigartige Unterkünfte für die neue Lufthansa-App

Einzigartige Urlaubserlebnisse schaffen – das ist die Mission von Airbnb, dem weltweit bekanntesten Community-Marktplatz, um individuelle Unterkünfte rund um den Globus zu entdecken, zu buchen und zu vermieten. Ab sofort setzt auch Lufthansa auf das Know-how des Marktführers und bindet im Rahmen einer exklusiven Kooperation einige der attraktivsten der weltweit 200.000 verfügbaren Privatunterkünfte in die neue App „SceneSpotter“ ein. In der Applikation bietet die Airline ein individuelles „Rundum-Sorglos-Paket“ aus Insidertipps, Flügen und Unterkünften in derzeit 20 Metropolen Europas an.

Mit SceneSpotter Europas Metropolen neu entdecken

Menschen vor Ort und Reisebegeisterte aus der ganzen Welt berichten via SceneSpotter über ihre Erlebnisse und verraten Geheimtipps. So erhalten Städtereisende wertvolle persönliche Informationen rund um Sehenswürdigkeiten, kulinarische Hotspots und das Nachtleben sowie eine perfekte Unterkunft. Über SceneSpotter kann die komplette Reise geplant und gebucht werden – Lufthansa-Flüge und Airbnb-Unterkünfte sind nur wenige Klicks entfernt. Reisepläne können gespeichert, mit Freunden über Facebook geteilt oder als eigene Insidertipps weitergeben werden. So wird jede Städtereise – ob das Mittsommerfest in Helsinki oder ein Wochenende in Istanbul – zu einem unvergesslichen und ganz individuellen Erlebnis.

Nie mehr 08/15-Urlaub

Die Nutzer der App profitieren nicht nur von Inhalten anderer SceneSpotter, sondern auch vom gesammelten Wissen der Airbnb-Community. Das Zuhause auf Zeit macht den Urlaub zu einem echten Highlight: private Unterkünfte fernab der touristischen Zentren ermöglichen dem Reisenden Einblicke in bislang unbekannte Ecken in den Metropolen Europas. Insbesondere die Bewertungen anderer Gäste sind eine wertvolle Ressource bei der individuellen Urlaubsplanung. Sie stehen den SceneSpotter-Nutzern ebenso zur Verfügung wie alle anderen Services von Airbnb, zum Beispiel die 24-Stunden-Hotline, Garantieleistungen und über 40 weiteren Sicherheitsfeatures.

„Wir freuen uns, einen wichtigen Beitrag zu dieser Initiative von Lufthansa zu leisten. Mit SceneSpotter hat jeder die Möglichkeit, Europa fernab von Touristenpfaden zu erkunden und dabei interessante Leute kennenzulernen. Mit mehr als 10 Millionen gebuchten Übernachtungen hat Airbnb bereits bewiesen, dass diese Form des individuellen Reisens die Zukunft ist“, so Gunnar Froh, Geschäftsführer von Airbnb Deutschland.

SceneSpotter startet zunächst mit den 20 europäischen Metropolen Barcelona, Bergen, Berlin, Birmingham, Bologna, Budapest, Genf, Helsinki, Istanbul, London, Mailand, Manchester, Moskau, Paris, Reykjavik, Rom, Stockholm, Tel Aviv, Westerland (Sylt) und Wien.

SceneSpotter steht ab sofort kostenlos als Beta-Version bei Facebook zur Verfügung und ist mobil oder im Browser unter http://apps.facebook.com/scenespotter/ abrufbar.

Airbnb, 2008 im Silicon Valley in San Francisco gegründet, ist der weltweit bekannteste Community-Marktplatz, um außergewöhnliche Unterkünfte rund um den Globus zu entdecken, zu buchen und zu vermieten – online oder über ein Mobiltelefon. Egal ob eine Wohnung für eine Nacht, ein Schloss für eine Woche oder eine Villa für einen Monat – Airbnb bietet einzigartige Reiseerlebnisse für jeden Geldbeutel in mehr als 19.000 Städten und 192 Ländern. Unzählige Sicherheitsfunktionen und der erstklassige Kundenservice garantieren den reibungslosen Ablauf. Gleichzeitig ist Airbnb die einfachste Möglichkeit, Millionen von Reisebegeisterten die eigene Wohnung zu präsentieren und so mit ungenutztem Wohnraum Geld zu verdienen.

Airbnb ist Vorreiter der sogenannten Collaborative Consumption – einer Bewegung, die das Teilen von persönlichen Gegenständen mit anderen Menschen über das Internet bezeichnet. Ziel ist eine nachhaltigere Nutzung bestehender Ressourcen und die Wandlung zu einer Gesellschaft, die sich nicht länger durch Besitz, sondern vielmehr durch Zugang definiert.

Mehr Informationen zu Airbnb finden Sie unter www.airbnb.de.

Airbnb
Lena Sönnichsen
Großer Burstah 46-48
20457 Hamburg
0151 582 403 08

http://www.airbnb.de
lena.s@airbnb.com

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Julia Maria Kaiser
Sendlingerstraße 42A
80331 München
jk@schwartzpr.de
+49 (0) 89-211 871-42
http://www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

Abschlepp- und Bergungsdienst BAK Autodienst Hoppegarten

Hoppegarten bei Berlin – Das Unternehmen BAK – Bergen | Abschleppen | Kranarbeiten ist ein kompetenter und zuverlässiger Partner wenn es um Bergen, Abschleppen und Kranarbeiten geht. Der ideale Standort direkt an der A10, zwischen den Abfahrten Berlin-Marzahn (3) und Berlin-Hellersdorf / Vogelsdorf (4), ermöglicht es, im Einsatzfall innerhalb kürzester Zeit den Pannen- bzw. Unfallort in Berlin und im Umland zu erreichen.

Neben dem Bergen und Abschleppen erfüllt BAK auch alle Voraussetzungen für das Überführen und Rückholen sowie die Sicherstellung und Verwahrung von Fahrzeugen. Um allen Abschlepp- und Bergesituationen gerecht zu werden, verfügt das Unternehmen für jeden Einsatzbereich über modernste Technik. Neben verschiedenen Plateaufahrzeugen, 2 Unterfahrliften und einem Mobilkran sind in der Flotte von BAK weitere Multifunktions-, Werkstatt-, Begleit- und Rüstfahrzeuge im Einsatz. Darüber hinaus befinden sich im Fuhrpark des Unternehmens diverse Abschlepp- und Bergehilfen wie Radlader, Kehrmaschinen, Stapler und verschiedene Anhänger und Auflieger.

Der Abschlepp- und Bergungsdienst BAK arbeitet mit der Polizei, dem Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Autobahnmeistereien, Versicherungen und weiteren Partnern zusammen. Seit 2001 ist BAK Mitgliedsbetrieb im Verband der Bergungs- und Abschleppunternehmen e.V. Unter den Telefonnummern 03342 2488-0 und 0175 930 8292 ist das Abschlepp- und Bergungsunternehmen rund um die Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen erreichbar und in Berlin, Brandenburg, Deutschland und europaweit im Einsatz. Mehr Info unter: http://www.bergen-abschleppen-kranarbeiten.de

BAK – Bergen | Abschleppen | Kranarbeiten ist ein Unternehmensbereich des Mercedes-Benz Partners Autodienst Hoppegarten. „Die Mobilität und Zufriedenheit unserer Kunden steht bei uns an erster Stelle“, so Bernd Wulbusch, Geschäftsführer der Autodienst Hoppegarten GmbH.

Autodienst Hoppegarten bietet einen autorisierten Mercedes-Benz Verkauf und Service für Pkw, Transporter und Lkw sowie einen Komplettservice für Anhänger, Auflieger und Aufbauten. Weiterhin ist Autodienst Hoppegarten autorisierter Servicepartner für smart und Mitsubishi Fuso Nutzfahrzeuge. Autodienst Hoppegarten beschäftigt heute 140 Mitarbeiter und ist zertifizierter Partner der Mercedes-Benz Marken: Junge Sterne, TGC – Transporter Gebrauchtwagen Center und TruckWorks. Weitere eigene Unternehmensbereiche sind die Fahrzeugvermietung: mercedes-rent.de sowie der Bergungs- und Abschleppdienst: BAK – Bergen | Abschleppen | Kranarbeiten.
Autodienst Hoppegarten GmbH
Bernd Wulbusch
Neuer Hönower Weg 3
15366 Hoppegarten
info@autodienst-hoppegarten.de
03342 2488-0
http://www.autodienst-hoppegarten.de