Tag Archives: Bernhard Hoecker

Pressemitteilungen

Messeblick.TV auf der Spielwarenmesse 2017

Messeblick.TV auf der Spielwarenmesse 2017

(Mynewsdesk) Wie Kinder und Erwachsene heute spielen können wir sehen – aber welche Spielzeuge finden im kommenden Jahr den Weg in die Kinder- und Wohnzimmer? Wer darauf eine Antwort möchte, der kommt an der Spielwarenmesse 2017 in Nürnberg nicht vorbei.

Was wir im Messe-TV zeigen Wir zeigen innovative Spieleklassiker und Neuheiten aus verschiedenen Themenbereichen. Unter anderem finden Sie Filmbeiträge zu:

* das Bobby-Car NEXT von BIG – mit einigen Neuerungen
* Innovationen von Carrera und Carrera RC
* den LEGO Roboter Boost
* neues von Märklin Modellbahnen
* Neuheiten von PLAYMOBIL
* Wigald Boning und Bernhard Hoëcker spielen GraviTrax bei Ravensburger
* Puppen und Stofftiere von Schildkröt
* Désirée Nick und Menderes Bagci spielen Kakerlaken Duell von Schmidt Spiele
* einen authentischen Bagger von Siku
Und natürlich noch vieles mehr. Begleiten Sie uns bei unserer Reise in die Spielewelten von morgen.

Messeblick.TV veröffentlicht ab dem 01.02.2017 gegen 12 Uhr nach und nach Videobeiträge zur Messe: Messeblick.TV zur Spielwarenmesse 2017

(Bereits jetzt finden Sie dort eine Bildgalerie)

Hier einige Impressionen:

Puppen mit leuchtendem Herz von Schildkröt

Captain Carrera präsentiert Neuheiten zu Carrera GO

Wigald Boning & Bernhard Hoëcker führen bei Ravensburger das Bausystem GraviTrax vor

Bobby-Car NEXT von BIG – jetzt mit Licht und weiteren Funktionen

TV-Berichterstattung, Messemagazin und Bildmaterial Auf der Spielwarenmesse zeigen von 01.02. – 06.02.2017 rund 2.800 Aussteller aus der ganzen Welt Ihre Neuheiten. Seien Sie mit dabei auf Messeblick.TV!

Ergänzend zur TV-Berichterstattung (Video-on-Demand) mit Filmbeiträgen finden Sie auch Artikel und Fotos zur Spielwarenmesse 2017 in unserem Messemagazin doopin: www.doopin.de

Falls Sie Bildmaterial für redaktionelle Zwecke benötigen, wenden Sie sich jederzeit gerne an uns. In der Regel können wir Bildmaterial bis zu einer Auflösung von 6000×4000 Pixel zur Verfügung stellen.

Daten und Fakten zur Spielwarenmesse 2017 Auf der Spielwarenmesse werden laut Veranstalter rund eine Million Produkte ausgestellt – davon etwa 75.000 Neuheiten. 2800 Aussteller aus über 60 Ländern und 70.000 Besucher aus 120 Ländern stellen unter Beweis, dass es sich um ein internationales Top-Event handelt. Nach Angaben des Veranstalters geben 820 Aussteller an auf keiner anderen Messe auszustellen und 20.000 Besucher kommen ausschließlich zur Spielwarenmesse. (Quelle: offizielle Webseite der Spielwarenmesse)

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Dein Service GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6anmt4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/messeblick-tv-auf-der-spielwarenmesse-2017-35967

Deutsche Messefilm & Medien GmbH | http://www.messeblick.tv

Die Deutsche Messefilm & Medien GmbH leistet bundesweite TV-Berichterstattung von Messen und Kongressveranstaltungen. Als Anbieter des Business-TV Channels Messeblick.TV erstellt das Unternehmen redaktionelle Beiträge. Interviews mit Ausstellerfirmen, Messe-Veranstaltern und Branchenexperten sowie die Vorstellung von Produkt-Klassikern, Innovationen und Neuheiten der jeweiligen Branche. Filmbeiträge werden den Zuschauern per Video-on-Demand im digitalen Format zur Verfügung gestellt.

Firmenkontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/messeblick-tv-auf-der-spielwarenmesse-2017-35967

Pressekontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://shortpr.com/6anmt4

Pressemitteilungen

Gigantischer Städtechor

15 Prominente und über 30.000 Bonner singen mit

Gigantischer Städtechor

Bernd Stelter mit Bonn-Song Komponist und Produzent Jens Frisch bei der Aufnahme im Studio

(Bonn, 28.05.2014) Musikproduzent Jens Frisch und das renommierte Comedy- und Kabarett-Theater Haus der Springmaus hatten aufgerufen – Jung und Alt, Prominente wie Bernhard Hoecker, Bernd Stelter, Bill Mockridge, Dave Davis und ganz normale Bürger haben gesungen! Jetzt ist Deutschlands wahrscheinlich größter Städte-Chor im Internet und auf CD zu sehen und zu hören.

Bei dem Gemeinschaftsprojekt „BonnSong“ konnte jeder aktiv mitmachen. Mehr als 30.000 Bonner und Bonnerinnen sind dem Aufruf gefolgt. Klein und Groß, Jung und Alt haben spontan mitgemacht – sei es, dass sie direkt vor dem Mikrofon gestanden haben oder dass sie sich über das Internet einen Teil des Songs heruntergeladen und mitgesungen haben.

Achtung Aufnahme: So hieß es nicht nur im Haus der Springmaus, sondern auch in Schulen, bei Vereinen und Firmen so wie auf zahlreichen Großveranstaltungen in der Bundes- und Beethovenstadt. Die sangesfreudigen Bonner wurden dabei von WDR-Moderatorin Insa Backe und Schauspieler Hanno Friedrich unterstützt.

Im Studio haben lokale Künstler und 15 Prominente Zeilen vom Vers des Liedes eingesungen. Mit dabei sind neben Springmaus-Chef Andreas Etienne dessen Bühnenpartner Michael Müller (Switch Reloaded), Bill Mockridge (Lindenstraße) und Luke Mockridge, die Comedians Dave Davis und Bernhard Hoecker, die Kabarettisten Bernd Stelter, Anka Zink und Konrad Beikircher. Sogar Marianne Pitzen, Chefin des Frauenmuseums, trällert mit und auch Pantheon-Chef Rainer Pause ist an Bord.

Neben den vielen Solostimmen tragen ein Jazz- und ein Gospelchor sowie acht weitere Chöre aus Bonn und Umgebung zum vollen Klang bei Bonns größtem Chor bei – darunter die Sängerinnen und Sänger des Deutsche Welle Chor.

„Mehr als eine Stadt“ – so heißt der neue BonnSong. Und dass Bonn mehr als nur ein Stadt ist, zeigt auch das Bonn-Song-Video, das parallel zur CD erschienen ist. Mit dem Bonn-Song als Soundtrack stellt dieses Video Bonn und die Bonner auf eine frische und außergewöhnliche Art vor, die überall gut ankommt. Und das weit über die Grenzen der Stadt hinaus.

Im Internet haben innerhalb weniger Tage über 40.000 User das neue BonnSong-Video im Videoportal „Vimeo“ aufgerufen und im Hafen von New York wurde es bei einem Empfang auf dem Einsatzgruppenversorger „BONN“, zu dem Fregattenkapitän Björn Laue und der Bonner Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch eingeladen hatten, präsentiert – neben Klaviermusik von Beethoven.

Filme, Werbung & Kommunikation

frischmedia
Jens Frisch
Am Herrenwingert 16
53347 Alfter
01636200280
jens.frisch@frischmedia.com
http://www.frischmedia.com

Pressemitteilungen

Elspe Festival: Da sprüht der Wortwitz

Bernhard Hoecker spielt in seinem Soloprogramm „Netthamseshier“ mit Klischees und Vorurteilen – am 10. April darf im Western Saloon über Heimat, Land und Leute gelacht werden

Elspe Festival: Da sprüht der Wortwitz

Das Elspe Festival ist bekannt für seine Karl-May-Festspiele

Lennestadt-Elspe. Bernhard Hoecker ist TV-bekannt aus „Genial daneben“, „Switch reloaded“ und „Nicht Nachmachen“. Sein Wortwitz, seine frechen und kreativen Gedankenketten und sein ganz eigener Humor haben ihn zu einem der gefragtesten Comedians im deutschsprachigen Raum gemacht. In seinem neuen Programm „Netthamseshier“ greift er die Klischees auf, die man verschiedenen Regionen zuschreibt, karikiert Gegenden und Landstriche und amüsiert sich über Städte und Sehenswürdigkeiten – und er spielt mit dem Publikum und dessen Einwürfen und Meinungen. Live zu erleben ist Bernhard Hoecker am Donnerstag, den 10. April um 20.00 Uhr beim Elspe Festival im Western Saloon.

„Sag mir wo du herkommst und ich sag dir, wer du bist.“ Selten hat sich jemand diese allgemein gültige Floskel so zu Eigen gemacht wie Bernhard Hoecker. Auch wenn es bei ihm eher heißt: „Ich sag Euch wo Ihr herkommt und Ihr wisst dann, wie ich bin.“ Seit Bernhard Hoecker auf der Bühne steht, stellt der neugierige Comedian Fragen zu Land und Leuten. Dieser besondere Aspekt bildet nun die originelle Basis seines neuen Soloprogramms „Netthamseshier“. Denn jeder Ort hat seine Besonderheit, etwas Einmaliges. Und all das wird Bernhard Hoecker live auf der Bühne für das Publikum durch seine Hirnwindungen filtern: So entdecken alle gemeinsam den tiefen Wert der Sehenswürdigkeiten und Sehensunwürdigkeiten vor Ort und somit ihren eigenen Wohnort und die deutschen Landen neu.

Lachen ist garantiert – neue Ein- und Ausblicke auch. Der Eintritt für „Netthamseshier“ kostet 21,00 Euro pro Person. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Weitere Informationen zu dieser und weiteren Veranstaltungen sowie Tickets gibt es unter www.elspe.de oder telefonisch unter der Rufnummer 02721 / 9444-0.

Bildquelle:-

Die Elspe Festival GmbH ist ein inhabergeführtes, zuschussfreies Kulturunternehmen und Europas größter reiner Show- und Festivalpark. Als kultureller Leuchtturm der Region Sauerland / Südwestfalen ist das Elspe Festival vor allem berühmt für seine alljährlichen Karl-May-Festspiele, die jährlich rund 180.000 Besucher anziehen. In der über fünfzigjährigen Tradition des Unternehmens haben insgesamt schon mehr als 12,5 Millionen Zuschauer aus Nordrhein-Westfalen, Deutschland und dem angrenzenden Ausland die verschiedenen Shows, Konzerte und Events besucht. Das rund 120.000 Quadratmeter große Festspielgelände lädt insbesondere Familien zum ganztägigen Kultur- und Naturerlebnis mit allen fünf Sinnen ein. Neben der Naturbühne, auf der im Rahmen der Karl-May-Festspiele rund 60 professionelle Schauspieler – darunter auch zehn Jahre lang der berühmteste Winnetou-Darsteller Pierre Brice – und bis zu 40 Pferde für Spannung, Live-Action und Unterhaltung sorgen, verfügt das Gelände über eine Festival-Halle und mehrere Locations im Western-Stil – jeweils mit gastronomischer Rund-um-Versorgung. Das Elspe Festival steht für natürliche Live-Unterhaltung und kommt deswegen komplett ohne Karussells und Fahrgeschäfte aus. Die verschiedenen Event-Locations bieten außerhalb der eigenen Festival-Events Begegnungs- und Tagungsmöglichkeiten von 20 bis zu 4.000 Personen.

Weitere Informationen unter www.elspe.de.

Elspe Festival GmbH
Oliver Bludau
Naturbühne 1
57368 Lennestadt-Elspe
+49 (0) 2721 – 94 44 0
elspe-festival@elspe.de
http://www.elspe.de

Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com