Tag Archives: Bike & Living

Pressemitteilungen

Erfolgreiche Starthilfe – so geht“s!

Alles nur eine Frage der Reihenfolge.

Erfolgreiche Starthilfe - so geht"s!

ABLAUF EINER STARTHILFE MIT KABEL

„Tausend Tode sterben“ – wer kann das schon? Ist doch klar: Autobatterien. Zum Glück gibt es praktisch immer ein Leben danach. Dazu braucht es nur einen helfenden Menschen mit funktionierender Batterie im Auto und ein Starterkabel. Doch, halt! Was schließt man jetzt wo an? Und in welcher Reihenfolge? Schließlich können Mensch und Maschine empfindliche Schäden davontragen, wenn der Ablauf nicht stimmt. Darum hier für dich zum Ausdrucken und Janichtverlieren:

DER AMTLICHE ABLAUF EINER STARTHILFE MIT KABEL

Alle Stromverbraucher im/am „Pannenauto“ ausstellen
Rotes Kabel an den Pluspol der „toten“ Batterie und danach an den Pluspol der lebendigen Batterie anschließen.
Schwarzes Kabel an den Minuspol der lebendigen Batterie und danach an ein unlackiertes Metallstück (Dreck und Rost vorher wegkratzen!) der Karosserie des „Pannenautos“ klemmen.
Den Motor des Fahrzeugs mit der lebendigen Batterie starten. Dabei ruhig ein bisschen Gas geben.
Den Motor des „Pannenautos“ starten.
Kabel in umgekehrter Reihfolge wieder abnehmen: Blankes Metall, Minuspol lebendige Batterie, Pluspol lebendige Batterie, Pluspol „tote“ Batterie.

Die Fahrt mit dem „Pannenauto“ sollte danach nicht zu kurz sein (30-60 Minuten) um den nächsten Start wieder aus eigener Kraft zu schaffen.

Eine leere Batterie ist das pure Vergnügen im Vergleich zu vielen anderen Pannen, die dich heimsuchen können, bzw. die Mechanik und die Elektronik deines Autos. Eine sehr häufige Reihenfolge ist hier: Panne, Werkstatt, Rechnungsschock. Diese Reihenfolge gibt es jetzt aber auch in viel besser – und zwar so: Reparaturkostenversicherung, Panne, Werkstatt, Entspannt auf die Rechnung schauen. Du hast es gemerkt: Entscheidend ist, den normalerweise hinterher einsetzenden Rechnungsschock gegen eine vorher abgeschlossene Reparaturkostenversicherung auszutauschen. Willst du wissen, wie das geht? Dann geh einfach auf die Website der Reparaturkostenversicherung Garantie Direkt: www.garantie-direkt.de. Oder sprich direkt mit ihren Erfindern, der GAV Versicherungs-AG. Die erreichst du telefonisch unter: 02541 802-801.

Eine Versicherung gegen anfallende Reparaturkosten ist die wohl sinnvollste Ergänzung zu Deiner Kfz-Kasko-Versicherung. Je nach Tarifgestaltung übernimmt sie einen Großteil der anfallenden Kosten für kostspielige Reparaturen Deines Autos.

Firmenkontakt
GAV Versicherungs AG
Karl Assing
Zur Dinkel 33
48739 Legden
02541 802-170
k.assing@gavag.de
https://www.gavag.de/

Pressekontakt
ProFair24
Roland Richert
Im Wullen 19
58453 Witten
023022027679
info@profair24.de
https://profair24.de/

Pressemitteilungen

Autos haben heute kaum noch Pannen!? Von wegen!

Mehr Elektronik hat unsere Autos anfälliger gemacht.

Autos haben heute kaum noch Pannen!?  Von wegen!

Garantie Direkt – Reparaturkostenversicherung

Alle, die schon einmal Autowerbung gesehen haben (richtig, das ist eine Umschreibung für „so ziemlich alle“), wissen: Autos sind heute mit Dingen vollgepackt, die man nicht unbedingt braucht, um von A nach B zu kommen, die aber das Leben leichter machen. Bis, ja, bis diese meist prozessorgesteuerten Helfer plötzlich und unerwartet den Dienst versagen. Dann können sie das Leben ganz schön teuer machen. Das Teuflische dabei: Solche Defekte kündigen sich selten vorher an. Und: Sie können nicht mal eben von einem handwerklich halbwegs begabten Menschen mit einem Bordwerkzeug behoben werden. Bei einem Neuwagen ist das nicht so schlimm, da greift meist die Werksgarantie. Macht aber ein Gebrauchtwagen schlapp, darfst du als Besitzer den Schaden selber zahlen.
Du meinst, es wird dich schon nicht treffen? Dann gebe ich Folgendes zu bedenken: Im Jahr 2017 lag die Reparaturhäufigkeit bei gebraucht gekauften PKW im Durchschnitt bei über 30%.

Unverhofft kommt oft teuer. Es sei denn…

Kann man sich gegen solche unvorhergesehenen und oft empfindlich teuren Reparaturen überhaupt schützen? Klare Antwort: Ja, kann man. Mit einer Reparaturkostenversicherung namens Garantie Direkt. Die wird von der GAV AG angeboten und übernimmt je nach Tarif einen Großteil der Kosten für die Reparatur deines Autos nach einem technischen Defekt. Aber es gibt noch einen weiteren Vorteil: Außerdem Die Kfz-Experten der GAV überprüfen ganz genau den Kostenvoranschlag. Danach teilen sie deiner Werkstatt mit, ob der okay ist oder möglicherweise überhöht. Nicht selten muss die Rechnung revidiert werden, wodurch wiederum deine Selbstbeteiligung deutlich sinken kann. Der Abschluss einer Garantie Direkt Reparaturkostenversicherung kann also eine sehr schlaue Idee sein. Wie schlau genau, erfährst du hier: www.garantie-direkt.de. Oder rufe die GAV einfach an: 02541 802-801.

Reparaturkostenversicherer für privat genutzte PKW

Firmenkontakt
GAV Versicherungs AG
Karl Assing
Zur Dinkel 33
48739 Legden
02541 802-170
k.assing@gavag.de
https://www.gavag.de/

Pressekontakt
ProFair24
Roland Richert
Im Wullen 19
58453 Witten
023022027679
info@profair24.de
https://profair24.de/