Tag Archives: Biken

Pressemitteilungen

Wilder Kaiser – Tirol, Sommerurlaub auf der Alm, Ferienwohnungen in Hopfgarte – Oberschernthann

Komm doch einfach rauf auf die Alm und rein in die Gemütlichkeit der Tiroler Bergwelt. Hier kannst du den Alltag loslassen, die herrliche Ruhe genießen und tief durchatmen, das Leben genießen am Wilden Kaiser.

Wilder Kaiser - Tirol, Sommerurlaub auf der Alm, Ferienwohnungen in Hopfgarte - Oberschernthann

(Bildquelle: © F. Schmid – Ferienwohnungen)

Hopfgarten Tirol – Gipfel und bizarre Felsformationen, idyllische Almen und inmitten des buntes Blumenmeers, traditionelle Almhütten, Bergbauernhöfe. Bei einem Urlaub auf der Alm mit feinen, urigen und mittlerweile komfortablen Übernachtungen erleben Urlauber die Bergwelt von einer der schönsten Seiten. Auf den Tiroler Berghütten und Almhütten gibt es keinen Stress und Hektik, ein erholsamer, entspannender und meist unvergesslicher Urlaub für Singles, Gruppen und Familien erwartet Berg-Enthusiasten auf einem Almhof oder in einer der Hütten.

Das Kaisergebirge lockt

Das Kaisergebirge ist eine der dominierenden Gebirgsgruppen der Nördlichen Kalkalpen in den Ostalpen in Österreich. Es befindet sich im Bundesland Tirol, dem Unterland zwischen Kufstein und St. Johann in Tirol. Das Kaisergebirge besteht aus den zwei markanten Gebirgszügen, dem Wilden Kaiser und dem Zahmen Kaiser, wobei der Wilde seinem Namen alle Ehre macht aufgrund seiner zerklüfteten Felsformationen. Es zählt zu den bekanntesten Gebirgsgruppen der Ostalpen und hat sowohl für Kletterer, Bergsteiger, Skifahrer (Skiwelt) als auch für Wanderer eine große Bedeutung. Der größte Teil des Kaisergebirges ist Naturschutzgebiet und weder durch Straßen noch durch Seilbahnen erschlossen.

Hopfgarten im Brixental

Die größte Feriengemeinde im Tiroler Brixental ist Hopfgarten im Brixental, ein zweisaisonaler Ferienort mit vielen nahen Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Der Hausberg von Hopfgarten ist die Hohe Salve, einer der schönsten Aussichtsberge in Tirol, der zu den Kitzbüheler Alpen gehört. Von hier hat man einen tollen Blick über 70 Dreitausender, die Hohen Tauern, die Zillertaler Alpen oder den Wilden Kaiser.

Hier lässt sich wunderbar beste Zeit des Jahres verbringen – die Ferienzeit

Wir fahren von Hopfgarten rauf zur Mittelstation der Hohen Salve, kurz unterhalb der Gondelstation ist der majestätische Almhof “ Oberschernthann„, den Franz und Andra Schmid seit Generationen betreiben. Genau auf 1000 Metern Seehöhe, der Sonnenseite der Hohen Salve, liegt der Hof der im Jahre 1882 dem Feuer zum Opfer fiel, dann wieder mühevoll aufgebaut wurde und nun seit 2003 im neues Glanz erstrahlt.

Familienglück ist das Credo, der Eigentümer: „Kinder liegen uns ganz besonders am Herzen, weshalb wir im Sommer unser Angebot ganz speziell auf Familien abgestimmt haben. Dieses beinhaltet die Teilnahme am umfassenden Kinderprogramm der Ferienregion Hohe Salve – Hopfgarten, ermäßigter Eintritt in die kinderfreundliche Badeanlage Salvenaland, ermäßigte Fahrt mit den Bergbahnen und noch vieles mehr ist mit der „Kitzbühler Alpen Card“ in unserer Region möglich,“ erzählt uns der Hausherr, Franz Schmid, bei einem Glas Johannisbeersaft g’spritzt direkt von hofeigenen Sträuchern.

Der neu erbaute Bergbauernhof verfügt über 4 Appartements, einen Kinderspielplatz und ganz innovativ und speziell, auch über einen kleinen Wellnessbereich mit Sauna, Wärmekabine und Massagemöglichkeiten. Und wenn die Familie Schmid den Grill anheizt dann schleicht sich das Tiroler Lebensgefühl in die Herzen der Gäste, aber sehen Sie sie selbst was es heißt den Sommer auf dem Oberschernthannhof zu verbringen – Das Video sagt mehr als tausend Worte …

Baden, kraxeln biken, wandern, ruhen, fühlen, spüren

Hopfgarten und das gesamte Brixental bieten unzählige Möglichkeiten und Strecken für Radfahrer und Mountainbiker. App. Oberschernthann verleiht auch E-Bikes, somit können sie die naheliegende Bergwelt noch einfacher erkunden. Flache Strecken im Tal oder anspruchsvolle Bergstrecken – da ist für jeden etwas dabei. Ob Sie nun schon paragleiten oder nicht, die Hohe Salve ist sowohl ein traumhaftes Startgebiet für erfahrene Paragleiter als auch für Schüler. Allein ist Ihnen noch zu unsicher? Dann machen Sie doch einen Tandemflug, Impressionen, die Sie nie vergessen werden …

Hopfgarten und das Wasser, neben dem Badesee, dem Schwimmbecken und dem Kinderbecken warten noch ein großer Spielplatz mit Sommerrodel- und Minicartbahn, ein Streichelzoo, Tennisplätze, ein Beachvolleyballplatz und ein Funpark auf Sie. Oder ein Ausflug zum Hexenwasser in Söll oder zum prominenten Shopping nach Kitzbühel, viele Urlaub-Highlights sind in wenigen Autominuten zu erreichen, schwärmt die Tiroler Frohnatur Franz Schmid, der die Gäste gern als gute Freunde bezeichnet, „man sieht sich immer wieder“, so der Hausherr.

„Also kommts halt her … wir g’frein uns…“

Liebeserklärung an Tirol von Fabienne

Komm nach Tirol, wegen dem was das Herz sonst gern vermisst
Tirol. Land im Gebirg. Das ist der Name, den man dir einst gab, mein schönes Tiroler Land. Mehr als 500 Dreitausender kennzeichnen deine Erscheinung. Dein Wesen. Wer ganz hinauf steigt, es bei dir auf die Spitze treibt, ist dem Himmel nah.

Von oben erschließt sich erst deine ganze Pracht. Wie ein kostbarer Stoff, kunstvoll drapiert, erheben sich deine Gipfel. Thronen über den Tälern. Anziehend. Arrogant. Verlockend. Mächtig. Manchmal auch unerreichbar. Und das ist gut so, macht deinen unwiderstehlichen Reiz aus.
Du kokettierst wie ein anmutiges Fräulein. Eine kapriziöse Diva. Eine stolze Bäuerin. Schön gewandet verführst du deine Betrachter. Lässt dich erforschen und entdecken. Aber niemals ganz erobern. Dein Herz gehört dir. Du bist das Herz. Das Herz der Alpen. ( Quelle)

Das Haus „Obertscherntann“

– Appartements für 2-6 Personen
– 2 getrennte Schlafzimmer
– Großer Wohnraum mit ausziehbarem Sofa
– Sehr gut ausgestattet Einbauküche mit Geschirrspüler, Backofen, Cerankochfeld, Kühlschrank,
– Gefrierschrank, Dunstabzug, Kaffemaschine, Wasserkocher etc.
– Balkon oder Terrasse, Grillplatz, Liegewiese
– Flat-TV mit Sat
– Skiraum mit Schuhtrockner
– Spielzimmer
– Kostenloses WLAN im ganzen Haus
– Brötchenservice

Appartement Oberschernthann:
Franz und Andrea Schmid, Innersalvenberg 21, A – 6361 Hopfgarten
+43 (5335) 403 80 franz.schmid@schernthann.at

Ferien auf der Alm, auf dem Berghof „Oberschernthann“, Franz und Andrea Schmid, laden Sie ein zum Urlaub auf dem Alm, direkt an der „Hohen Salve“ im Brixental/Hopfgarten

Kontakt
Alm-Ferienhof Oberschernthann
Franz Schmid
Innersalvenberg 21
6361 Hopfgarten
+43 (5335) 403 80
franz.schmid@schernthann.at
http://www.schernthann.at/

Pressemitteilungen

Berg-Sommer mal anders

Neun Alpen-Erlebnisse im The Chedi Andermatt

Berg-Sommer mal anders

München/Andermatt, Juli 2018: Der Berg ruft und die Sonne strahlt vor Glück, da nun endlich der Sommer kommt! Da heißt es wieder Wanderschuhe schnüren und Rucksack schultern. Oder die Berge einmal anders erleben? Die Krönung für einen Sommer, der lang in Erinnerung bleibt, sind die neun außergewöhnlichen Sommerangebote des Schweizer Luxushotels The Chedi Andermatt.

Mit viel PS: Mit Audi Supercars können Gäste am Steuer eines AUDI RS 5 Coupe oder AUDI TT RS Coupe durch die Urner und Zentralschweizer Alpen kurven. Mit hunderten Pferdestärken entlang des mehr als 2.000 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Gotthardpass fahren, sorgt für Adrenalin pur. Eine Spritztour durch endlose Serpentinen, atemberaubende Schluchten und malerischer Aussicht auf die Schweizer Alpen. Das Beste: Dieses Angebot gibt es als Add-On für jeden Hotelgast des The Chedi Andermatt vom 3. Juli bis 23. August 2018, ohne Aufpreis.

Mit dem Rad: Wer besonders sportlich ist, tritt bei der Alpine Active Bike Experience selbst in die Pedale und erkundet mit dem Mountainbike die Bergwelt. Die Fahrt geht entweder abenteuerlich, off-road durch unberührte Landschaft und kristallklare Luft. Oder mit dem The Chedi Andermatt Roadbook entlang empfohlener Routen, ganz nach Bikertyp. Kondition erfordert die weltberühmte Tremolastraße, das älteste Straßenbaudenkmal der Schweiz, welche spektakuläre Abschnitte mit 300 Höhenmetern überwindet. Als Vitaminkick vorab gibt es einen Smoothie. Belohnt wird die Anstrengung zurück im Hotel mit einer Massage im The Spa and Health Club und einem 4-Gang Gourmet-Dinner im The Restaurant.

Zu Fuß auf Kräuterkunde: Ganz ohne Wandern geht Berge nun auch nicht. Auf diesem Herbal Hike ab der Maighelshütte und mit lokalem Flora-Experten, wandert auch das Auge mit – auf der Suche nach Heidel- und Preiselbeeren, Silberdistel oder Schwarzkümmel, natürlich inklusive Kräuterkunde und Probieren. Zur Einkehr am Mittag bereitet die Vermigelhütte ein authentisches Berg-Mittagessen vor und lädt zur Verschnaufpause mit Aussicht auf das Alpenpanorama ein. Nach Rückkehr können Gäste im The Spa and Health Club entspannen.

Aber bitte mit Käse: Eine dufte Angelegenheit verspricht der Besuch beim Bergbauern. Die Anfahrt erfolgt bequem im Porsche, dann steht Make your own Alpine cheese auf dem Programm. Über dem Holzfeuer erwärmen Gäste frische Milch und stellen daraus gemeinsam mit dem Bauern ihren eigenen Alpkäse her. Bei einer Degustation kommt jeder Käseliebhaber auf seine Kosten. Nach mehrwöchiger Reifung wird der aromatische Alpkäse dem Gast nach Hause geschickt. So schmeckt der Urlaub in der Schweiz noch lange nach – daheim mit Wein und geteilt mit Freunden und Familie.

Roadtrip Deluxe: Sportwagen-Fans haben die Qual der Wahl: Ferrari 488 GTB, Porsche 911 Turbo S Cabriolet oder Maserati Gran Cabrio MC. Am Flughafen Zürich werden Gäste durch den Luxus-Autovermieter Edel & Stark in Empfang genommen. Dann geht es an fünf Tagen in einem der Flitzer von Zürich über Andermatt zum Comer See, wahlweise in umgekehrter Reihenfolge. Stilvoll logiert wird in edlen Suiten, eine Nacht im The Dolder Grand (Zürich) sowie je zwei Nächte im The Chedi Andermatt und im Il Sereno Lago di Como. Frühstück und je ein standesgemäßes Dinner in mehreren Gängen und Weinbegleitung sind in der Grand Touring Experience inklusive.

Weitere Pakete, Inklusivleistungen & Preise: www.thechediandermatt.com/de/Spezialangebote, www.thechediandermatt.com/de/Andermatt/Sommer
Buchung und weitere Informationen: reservations@chediandermatt.com, +41 41 888 74 88

Das Fünf-Sterne-Deluxe Hotel The Chedi Andermatt im Herzen der Schweizer Alpen wurde am 20. Dezember 2013 eröffnet und ist über drei Alpenpässe aus den großen Metropolen München, Mailand und Zürich erreichbar. Für das Design aus alpinem Chic und asiatischen Elementen zeichnet sich Jean-Michel Gathy von Denniston Architects verantwortlich. Besonders in den 123 Zimmern und Suiten werden der Bezug zur Natur und die Liebe zum Detail sichtbar, die im gesamten Hotel gepflegt werden. Natürliche Materialien, Panoramafenster und über 200 Kamine holen die Andermatter Berglandschaft in die gemütlichen Räumlichkeiten. Im Winter bietet das Ski-in/Ski-out Hotel via Unterführung mit Laufband einen direkten Zugang zum Skilift. Kulinarisch bietet das The Chedi Andermatt seinen Gästen ein abwechslungsreiches Angebot: Im The Restaurant, ausgezeichnet mit 15 GaultMillau Punkten, werden in vier offenen Atelierküchen spannend kombinierte Köstlichkeiten aus der westlichen und asiatischen Küche zubereitet. Einzigartig in den Schweizer Alpen ist das mit einem Michelin-Stern und 16 GaultMillau Punkten dekorierte The Japanese Restaurant. Authentisch japanische Gerichte werden von japanischen Köchen an der Tempura- und Sushi-/Sashimi-Bar oder dem Teppanyaki-Grill zubereitet. Ein weiteres Highlight ist der 2.400 Quadratmeter große The Spa & Health Club mit einer exklusiven Saunalandschaft, zehn Deluxe-Spa-Suiten, Hydrothermalbädern, einem 35 Meter langen und von einem Glasdach bedeckten Indoor Pool sowie einem beheizten Außenbecken mit Blick auf die beeindruckende Alpenkulisse. Die Gäste entspannen bei asiatisch inspirierten Anwendungen mit natürlichen Produkten.

Kontakt
The Chedi Andermatt
Janina Beckett
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 33
+49 (0)89 130 121 77
jbeckett@prco.com
https://www.thechediandermatt.com/de

Pressemitteilungen

Höhenflüge, Trekkingtouren, Wildwasserabenteuer

Raus in die Südtiroler Natur mit dem Design Hotel Tyrol

Höhenflüge, Trekkingtouren, Wildwasserabenteuer

(Bildquelle: Design Hotel Tyrol)

München/Partschins, 03. Juli 2018: Die Sonne strahlt endlich wieder – also nichts wie raus in die Natur und den Sommer erleben. Dafür muss man keinen weiten Flug antreten, sondern nur mit den Lieben ins Auto steigen und einen kleinen Roadtrip ins nahegelegene Südtirol unternehmen. Auch mit der Bahn gelangt man bequem ins Meraner Land, ins Vinschgau und ins Design Hotel Tyrol, Partschins – der ideale Ausgangsort für Action und Erholung in den Bergen.

Das familiäre Hotel liegt inmitten der Dreitausender-Gipfel, die Naturbegeisterte locken und mit dem höchsten Wasserfall Südtirols ein besonderes Schauspiel bieten. Direkt am Hotel können Wanderer zu 240 Kilometern markierter Wanderwege in alle Höhenlagen aufbrechen. Darunter der bekannte Meraner Höhenweg oder die wunderschönen Spronser Seen, die höchste Seenplatte Europas. Die Aschbach-Seilbahn und die Texelbahn bringen Ausflügler direkt auf 1.500 Höhenmeter.

Es gibt kaum Beeindruckenderes, als den Sonnenaufgang vom Berggipfel aus zu beobachten. Dieses Erlebnis erfahren Gäste beim „Early E-Bike Ride“, bei dem bereits in frühmorgendlicher Dunkelheit in die Pedale getreten wird, um dann mit elektronischer Unterstützung, hinauf auf das Kreuzjoch zu gelangen und auf 2.086 Metern die ersten Sonnenstrahlen und den Ausblick in die Dolomiten zu genießen. Auf einer Querfahrt durch Biker-Trails über das Hochplateau geht es weiter Richtung Alm, wo die Sennerin mit einem wohlverdienten Almfrühstück wartet. Durch die Kooperation mit den Bike-Herstellern ROSE Bikes und BH-Bikes, stehen im Hotel zahlreiche E-Mountainbikes bereit. Auch Renn- und Trekking-Bikes, Fully- und Hardtail-Mountainbikes können im hoteleigenen ROSE Bikes-Testcenter von den Hotelgästen ausgeliehen werden. Touren-Empfehlungen gibt Gastgeber und Bike-Experte Boris persönlich und natürlich können diese dann auch als GPS Download heruntergeladen werden.

Nervenkitzel pur verspricht eine Rafting-Tour durch die wilden Wasser der Etsch, die das Hotel auch für die Gäste organisiert. Wer in luftige Höhen steigen und größtmögliche Freiheit erleben möchte, kann einen Paragliding Flug durch die Bergwelt wagen.

Trendsportler sind im Design Hotel Tyrol an der richtigen Adresse, denn die Region ringsum ist ein Paradies für Kletterer und Boulderer. Für jedes Level gibt es erfolgversprechende Klettersteige, Klettergärten und Felswände. Eine Herausforderung für Erfahrene bietet der neue Klettersteig Hoachwool in Naturns, wo Kletterer nebst leichterer Passagen auch eine senkrechte und ausgesetzte Wand mit Schwierigkeitsgrad C/D überwinden müssen.

Durch Kooperationen mit den Golfclubs Lana und Passaiertal, als auch mit der Vereinigung Golf in Südtirol, finden auch Golfer vielseitige Grüns, um ihr Handicap zu trainieren. Tennisfreunde finden nur 300 Meter vom Hotel das Sportzentrum Partschins mit mehreren Tennisplätzen.

********

Gemütlich, unkompliziert und familiär ist die Philosophie der Familie Frei. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wieder. Auch Nachhaltigkeit wird im Design Hotel Tyrol groß geschrieben. Es wird auf Regionalität, sowie umweltbewusste Bauweise, als auch Arbeitsabläufe geachtet. 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet, 2014 von Sohn Boris übernommen und neu gestaltet. Das Hotel ist mit nur 38 Zimmer und Suiten klein aber fein. Hier wird auf jeden Wunsch des Gastes eingegangen. Für seine Gäste hat es aber viel zu bieten – 2 Pools im großzügigen Garten mit Blick in die Berge und das Meraner Land, Poolbar, eine Außensauna, sowie verschiedene Saunen mit Indoor Wellnessbereich als auch einen Whirlpool, sowie Hallenbad. Die Region ist ideal für Biker und Wanderer gleichermaßen und bietet direkt vom Hotel aus 240 km markierte Trails und Wanderwege in allen Höhenlagen, die für Einsteiger sowie Könner und ganz ohne Auto erreichbar sind.

Weitere Informationen unter www.tyrol-hotel.it, Facebook, Instagram

Kontakt
Design Hotel Tyrol
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089-130121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com

Pressemitteilungen

Auszeit im Meraner Land

Design Hotel Tyrol bietet perfekte Ausgangslage

Auszeit im Meraner Land

Das Meraner Land ist bekannt für seine 300 Sonnentage im Jahr. Da macht Wandern und Biken richtig Spaß. Das Design Hotel Tyrol bietet die perfekte Ausgangslage den goldenen Herbst zu genießen. Der Preis für eine Übernachtung beginnt bei 103 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Halbpension.

Gemütlich, unkompliziert und familiär präsentiert sich das Hotel nur 15 Minuten mit dem Auto von Meran entfernt. Es liegt im ursprünglichen Rabland bei Partschins, umgeben von den Gipfeln der Dreitausender. Die Region ist ideal zum Wandern und Biken und der Partschinser Wasserfall bietet als der höchste Südtirols, ein unvergessliches Naturschauspiel. Direkt vom Hotel aus sind 240 km Wanderwege zu Fuß in allen Höhenlagen markiert und direkt erreichbar. Darunter der berühmte Meraner Höhenweg oder die wunderschönen Spronsor Seen, die höchste Seenplatte Europas. Die beiden Seilbahnen Texelbahn und Aschbach bringen Wanderer und Biker schnell auf 1500 Höhenmeter.

Das Bikegebiet von Meran bis Latsch bietet Touren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades. Gastgeber und Bikeguide Boris und sein Team stellen dem Gast nach Zimmerbuchung handverlesene Touren zusammen, die dieser auf Papier oder als GPS-Download erhält. Wer sein Bike nicht dabei hat, kann brandneue Fulliy und Hardtail-Mountainbikes vom hoteleigenen ROSE Bikes-Testcenter leihen. Auch Renn-, Trekking- und E-Bikes gibt es im Hotel. Durch die jüngste Kooperation mit dem Bike-Hersteller BH-Bikes, stehen dem Hotel 7 E-Mountainbikes zum Verleih an die Gäste zur Verfügung. Für alle, die Ihr Rad selbst mitbringen gibt es eine Bike-Garage.

Auch in der Umgebung gibt es viel zu entdecken, und zahlreiche Veranstaltungen laden zu einem Besuch ein, wie „Gespräche am Feuer“ mit Reinhold Messner in seinem Messner Mountain Museum Firmian in Sigmundskron bei Bozen oder das World Music Festival in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran. Und sollte mal kein Event in Sicht sein, dann bietet das Design Hotel Tyrol Aqua Gym und Aqua Bike in den Pools an. Oder Gäste genießen Power Yoga, Black Roll und Pilates mit Onkel Rudi. Dieser führt Gäste auch zweimal pro Woche in den Naturpark Texelgruppe.

Klein aber fein ist die Philosophie von Susanne und Boris Frei, die seit 2014 das neugestaltete Hotel führen. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche, sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel verfügt heute über 38 Zimmer und Suiten, wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet und ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol und der Bikehotels Südtirol. Das Hotel ist EU-Eco zertifiziert. Die Gäste im Design Hotel Tyrol werden mit regionalen Spezialitäten der südtiroler Küche verwöhnt.

Im Herbst bietet das Hotel immer freitags einen Tiroler Abend an. Es gibt ein ausgesuchtes 5-Gänge-Menü, welches keine Wünsche offen lässt. Das Vinschger Bauernmenü erfreut den Gaumen mit frischen Salaten und Vorspeisen vom Buffet, hausgemachtem Brot mit Kräuterquark, Kürbiscremesuppe mit Bauernspeck und Milchschaum, knusprigen Rote-Bete-Törtchen auf Schnittlauchsauce und eingelegten Pfifferlingen, in Lagrein geschmorte Rinderwange auf Kartoffel-Röstzwiebel-Püree und Karottengemüse oder Serviettenknödel mit frischen Kräutern, Radieschen und Vinschger Sauerkraut, Buttermilchcreme im Glas, Waldbeerenkompott und Schokoladenerde und Käsevariationen vom Buffet. Küchenchef Raphael zeigt den Gästen einmal pro Woche wie diese südtiroler Spezialitäten zubereitet werden, das kann Knödel rollen oder Brot backen sein.

Das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel in Rabland liegt 15 Minuten von Meran entfernt. Gemütlich, unkompliziert und familiär ist die Philosophie von Susanne und Boris Frei. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet, 2014 von Susanne und Boris übernommen und neugestaltet. Es ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol, der Bikehotels Südtirol und ist EU-Eco zertifiziert. Es verfügt über 38 Zimmer und Suiten,
2 Pools im großzügigen Garten mit Blick in die Berge und das Meraner Land, Poolbar, 2 Saunen darunter Gartensauna und Heusauna, Dampfbad, Whirlpool sowie Hallenbad. Die Region ist ideal für Biker und Wanderer gleichermaßen und bietet direkt vom Hotel aus 240 km markierte Trails und Wanderwege in allen Höhenlagen, die für Einsteiger sowie Könner und ganz ohne Auto erreichbar sind.
Weitere Informationen unter www.tyrol-hotel.it

Kontakt
Design Hotel Tyrol
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089-130121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com

Pressemitteilungen

Mandelblüte auf Mallorca

Mit den Pure Salt Luxury Hotels das einzigartige Naturschauspiel erleben

Mandelblüte auf Mallorca

München/Mallorca, 10. Oktober 2017 – Mallorca zur Mandelblüte ist ein Muss! In der Regel findet die Blüte von Mitte bis Ende Februar statt. Dann hat der Frühling auf der Insel begonnen. In dieser Zeit lernt man das stille Mallorca kennen und lieben. Schöne, sonnige Tage und meist angenehme Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad sind genau die richtigen Bedingungen, um die Knospen der berühmten mallorquinischen Mandelbäume, zum Öffnen zu bringen. Dank ihres Duftes bekommt man einen frühlingshaften Vorgeschmack und kehrt erholt in die noch winterliche Heimat zurück.

Ein wunderbarer Ort, um dieses Naturschauspiel zu erleben ist das Pure Salt Garonda. Das 5-Sterne-Hotel liegt in direkter Strandlage an der Playa de Palma und ist ein guter Ausganspunkt für Touren in die Natur. Entweder mit der Rad oder auch mit dem E-Bike lässt sich von dort die Insel erkunden. Viele Gegenden Mallorcas zeigen das faszinierende Naturschauspiel in zartem Rosa und strahlendem Weiß. Das Hotel gibt gerne Tipps für die besten Blüten-Spots.

Wann genau die Blüte beginnt, hängt von der Region und vom Wetter ab. Kalte Winter können die Blütezeit auch nach hinten verschieben. Das Schöne ist, dass die Mandelblütenzeit auf Mallorca einige Wochen dauert. Da zeigen sich die über 7 Millionen Mandelbäume der Insel von ihrer schönsten Seite.

Ursprünglich waren es die Mauren, die den Mandelbaum im 10. Jahrhundert aus dem Orient nach Mallorca mitbrachten. So ist dieser Baum schon jahrhundertelang Teil der mallorquinischen Landwirtschaft. Das spiegelt sich in der kulinarischen Tradition der Insel wider: Mandeln finden sich in vielen typischen Spezialitäten wie dem beliebten Mandelkuchen Gato de Almendra oder der Süßigkeit Turron wieder. Auch der hier hergestellte Mandellikör Flor d“Amentella profitiert von dem intensiven und feinen Aroma der mallorquinischen Mandeln. Erst seit dem 19. Jahrhundert werden im großen Stil Mandeln auf Mallorca angebaut. Grund war eine Reblaus-Plage, die die Weinberge der Insel zum größten Teil zerstörte, sodass die Bauern sich entschieden, auf den Mandelanbau umzusteigen. Eine Entscheidung, die Mallorca bis Mitte des 20. Jahrhunderts zu einem der größten Mandelanbaugebiete weltweit machte und bis heute das Landschaftsbild der Baleareninsel prägt. Heute ist der kommerzielle Mandelanbau aufgrund fallender Preise rückläufig, sodass immer mehr Mandelhaine verwildern. Umso attraktiver sind die Mandelbäume für die zahlreichen Touristen, die das frühlingshafte Blütenmeer und die einzigartige Stimmung auf Mallorca genießen, während es zu Hause noch winterlich ist.

Geöffnet: 17.02. bis 07.11.2017
Weitere Informationen unter www.puresaltluxuryhotels.com/de/

Über Pure Salt Luxury Hotels:

Die Luxushotelmarke „Pure Salt Luxury Hotels“ wurde von der spanische Hotelgruppe Mac gegründet, um neue Exklusivität nach Mallorca zu bringen. Aktuell umfasst die Marke zwei 5-Sterne-Hotels auf der spanischen Ferieninsel, die nach umfassenden Renovierungsarbeiten im Jahr 2016 neu eröffnet wurden. Beide Häuser sind Erwachsenenhotels, die sich durch ihre exklusive Lage, modernes Design und eine ruhige, mediterrane Atmosphäre auszeichnen.

Das 5-Sterne-Hotel Pure Salt Port Adriano liegt auf einer Klippe oberhalb des von Philippe Starck gestalteten Yachthafens in Calvià im Südwesten der Insel. Das Hotel steht ganz im Zeichen der Kunst. In den öffentlichen Bereichen sowie den 93 Zimmern und Suiten schmücken bekannte Werke in modernem Rahmen die Wände.
Mehr Informationen unter: http://www.puresaltportadriano.com/hotel-lujo-mallorca/

Das zweite Haus der Hotelgruppe, das Pure Salt Garonda, liegt direkt am Strand der Playa de Palma und ist die ideale Kombination aus Stadt- und Strandhotel mit urbanem Charme. Die 149 Zimmer und Suiten verfügen alle über einen privaten Balkon, viele davon mit Meerblick, und sind hell und großzügig gestaltet.
Mehr Informationen unter: http://www.puresaltgaronda.com/

Kontakt
Pure Salt Luxury Hotels
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
08913012118
swarnke-rehm@prco.com
http://prco.com/offices/munich

Pressemitteilungen

Ein Zuhause für Aktivsportler und Designliebhaber:

Ab sofort zeichnet PRCO Germany für die Pressearbeit des familiengeführten Design Hotel Tyrol verantwortlich

Ein Zuhause für Aktivsportler und Designliebhaber:

Gemütlich, unkompliziert und familiär präsentiert sich das Design Hotel Tyrol nur 15 Minuten mit dem Auto von Meran entfernt im Naturpark der Texelgruppe. Es liegt im ursprünglichen Rabland bei Partschins, umgeben von den Gipfeln der Dreitausender. Mit den beiden Seilbahnen Texelbahn und Aschbach ist man schnell auf beiden Talseiten und direkt beim Hotel – ganz ohne Auto. Klein aber fein ist die Philosophie von Susanne Reimann und Boris Frei, die seit 2014 das neugestaltete Hotel führen. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche, sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel verfügt heute über 38 Zimmer und Suiten, wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet und ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol und der Bikehotels Südtirol. Der Preis für eine Übernachtung beginnt bei 103 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Halbpension.

Biken, wandern und ein Europameister
Die Region ist ideal zum Wandern und Biken. Direkt vom Hotel aus sind 240 Kilometer Wanderwege in allen Höhenlagen markiert und erreichbar. Mit Rudi Frei hat das Hotel einen mehrfach ausgezeichneten Hochleistungssportler im Haus. 2014 wurde er Sieger bei den Masters-Europameisterschaften in der Altersklasse M65 über 400 Meter, 2015 gewann er darin Silber und 2016 Bronze sowie Staffel-Gold über 4×200 Meter. Immer montags und donnerstags bietet er den Gästen kostenlose Wanderungen an. Darunter der berühmte Meraner Höhenweg oder die wunderschönen Spronsor Seen, die höchste Seenplatte Europas; der Partschinser Wasserfall als der höchste Südtirols, bietet ein unvergessliches Naturschauspiel. Fit und frei ist das Motto immer mittwochs, wenn Hausherr Boris Frei seine Gäste zum Mountainbiking einlädt. Es gibt Touren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades. Nach einem schweißtreibenden Ausflug zurück im Hotel kann sich der Gast durch die Sportlermassage mit Arnikaöl oder die Beinmassage „Biker-Feierabend“ wieder in Schwung bringen lassen. Das kühlende
Fuß-Bein-Gel aus Sarner Latsche macht müde Radl-Wadeln wieder munter.

300 Sonnentage und jede Menge Erholung
Mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr sind Bergerlebnisse und Entspannung an den beiden Pools im großen Garten mit Blick auf das Meraner Land oder im Hallenbad garantiert. Der solarbeheizte Panoramapool mit einer Größe von 17 x 11 Meter lädt zum ausgiebigen Schwimmen ein, während der Felsenpool mit einer Größe von 10 x 6 Meter und sanft rauschendem Wasserfall, nicht beheizt ist und somit ideal zum Abkühlen nach dem Saunagang ist. Der Outdoor-Whirlpool sprudelt (40°C) inmitten der großen Liegewiese und bietet einen ungetrübten Blick in die Bergkulisse des Vinschgaus. Der
13 x 7 Meter große Pool im Hallenbad lädt das ganze Jahr bei 28-30 Grad warmen Wasser zum Schwimmen ein. Hier finden im Frühjahr und Herbst die Aqua Bike- und Aqua Gym-Kurse statt. Zur Sommerzeit ist die Poolbar das i-Tüpfelchen und bietet gekühlte Getränke, die direkt an die Sonnenliegen serviert werden.

Die Gartensauna ist eine 90 Grad heiße finnische Sauna im Gartenpavillon mit Panoramablick auf die Südtiroler Bergkulisse und Obstgärten, mit Tauchbecken im Freien und angrenzendem Nacktbereich. Die kleine Heusauna mit 55°C ist eine angenehme Alternative für diejenigen, denen die finnische Sauna zu heiß ist. Die ätherischen Öle des Bergheus machen das Saunieren zu einem besonderen Erlebnis.

Auch in der Umgebung gibt es viel zu entdecken, und zahlreiche Veranstaltungen laden zu einem Besuch ein, wie „Gespräche am Feuer“ mit Reinhold Messner in seinem Messner Mountain Museum Firmian in Sigmundskron bei Bozen oder das World Music Festival in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran. Und sollte mal kein Event in Sicht sein, dann bietet das Design Hotel Tyrol Aqua Gym und Aqua Bike in den Pools an. Oder Gäste genießen Power Yoga, Black Roll und Pilates mit Onkel Rudi.

Das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel in Rabland liegt 15 Minuten von Meran entfernt. Gemütlich, unkompliziert und familiär ist die Philosophie von Susanne Reimann und Boris Frei. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet, 2014 von Susanne und Boris übernommen und neugestaltet. Es ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol und der Bikehotels Südtirol. Es verfügt über 38 Zimmer und Suiten, 2 Pools im großzügigen Garten mit Blick in die Berge und das Meraner Land, Poolbar, 2 Saunen darunter Gartensauna und Heusauna, Dampfbad, Whirlpool sowie Hallenbad. Die Region ist ideal für Biker und Wanderer gleichermaßen und bietet direkt vom Hotel aus 240 km markierte Wanderwege in allen Höhenlagen, die für Einsteiger sowie Könner und ganz ohne Auto erreichbar sind.

Firmenkontakt
Design Hotel Tyrol
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.tyrol-hotel.it/de/design-hotel-rabland/1-0.html

Pressekontakt
PRCO Germany
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.tyrol-hotel.it/de/design-hotel-rabland/1-0.html

Pressemitteilungen

E-Biken in den Bergen

In der Naturkulisse des Salzburger und Meraner Landes nimmt jedes Radlerherz Fahrt auf

E-Biken in den Bergen

(Bildquelle: ©saalbach, Daniel Roos)

München, 31. Juli 2017: Viele Radliebhaber träumen davon: den Weg vom Tal über grüne Wiesen, vorbei an steinernen Hängen bis hin zur weißen Bergspitze mit hölzernem Gipfelkreuz hinauf zu radeln. Wirklich bis ganz nach oben! War dies in den letzten Jahren aufgrund der körperlichen Fitness nicht jedem vergönnt, ist dies heute dank des E-Bikes durchaus möglich. Das Marten**** in Saalbach Hinterglemm, die Rivus Appartements**** in Leogang und das Hotel Rosengarten****S des Schenna Resorts in Südtirol sind perfekte Ausgangspunkte, die schönsten Bergrouten mit dem E-Bike zu erkunden.

Weite Strecken und nervenzerreißende Anstiege problemlos zurücklegen – Vom Hotel Marten durch die Berge Saalbach Hinterglemms cruisen
Die perfekte Lage im Glemmtal direkt an der Hochalmbahn lädt zu Touren verschiedenster Schwierigkeitsstufen ein. Geübte E-Biker finden in der „Bärenbach-Runde“ eine Herausforderung. Hier heißt es, 1.368 Höhenmeter auf 23,5 Kilometern Strecke zu überwinden, die über Schotterserpentinen, Asphalt, Forstwege und Single-Trails führen. Auch mit dem E-Bike fehlt es nicht an sportlicher Anstrengung, diese wird lediglich durch den Motor unterstützt. Der Radgenuss steht voll und ganz im Vordergrund. Am Gipfel angekommen, genießt man entspannt die herrliche Aussicht auf die Hohen Tauern, saftige Wiesen und gemütliche Almen. Nach der Rückkehr ins Hotel gibt es die Möglichkeit, das Rad für die nächste Tour am hoteleigenen Fahrradwaschplatz zu säubern. Werkzeug für etwaige Reparaturen ist in der Bike-Garage ebenfalls vorhanden. Zudem bietet das Marten einen Wäscheservice für die Funktionsbekleidung. Bei den vielen Ausflugszielen, die das Glemmtal Radlern bietet, fällt die Wahl für die nächste Etappe schwer. Fest steht jedoch: in dieser Naturkulisse kommt jeder Fahrer auf Touren. Weitere Informationen unter: www.marten.at

Purer Bike-Genuss für Familien in den Rivus Appartements – Mit E-Bike und Radanhänger auch die Kleinsten zum Gipfel schaukeln
720 km Mountainbike-Strecken und 480 km Radwege im Tal machen die Region um Leogang zur kontrastreichsten Bikeregion des Alpenstaates. Warum sollte diese nicht auch mit dem kleinsten Nachwuchs erobert werden? Das Rivus hat sich auf die Bedürfnisse aktiver Familien mit kleinen Kindern spezialisiert. Die 17 luxuriös ausgestatteten Appartements mit 61qm bis 85 qm Größe bieten ausreichend Raum für Kind und Kegel. Radbegeisterte Familien können, müssen ihr Equipment aber nicht mit in den Urlaub bringen, denn alles kann bequem ausgeliehen werden. So auch das E-Bike und der Anhänger für die Kleinkinder. Kinder ab 1,5 Jahren können sich auch auf den von den Rivus Appartements zur Verfügung gestellten Woom Bikes, extrem leichten Lauf- und Kinderrädern, üben. Der Riders Playground, ein Bikepark nur für Kids, ist Teil von Europas größtem Bikepark Leogang und liegt nur wenige Schritte vom Rivus entfernt. Große und kleine Mountainbiker finden hier das Dorado des Mountainbike-Sports: eine Dual-Strecke, Dirtlines, einen North-Shore-Park und den Bagjump – um nur einige Superlative zu nennen. Egal, ob Profi oder Genussfahrer – von den Rivus Appartements aus findet jedes radbegeisterte Familienmitglied seine Traumtour. Nach dem Biken bietet der ganzjährig beheizte 50qm große Außenpool, ein Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine pure Entspannung. Kulinarisch runden Gourmet-Services wie Frühstück, Bauernhofkisterl und ein Einkaufsservice das Angebot ab. Weitere Informationen zu den Rivus Appartements unter: www.rivus.at

Startpunkt Hotel Rosengarten im Schenna Resort – Vom mediterranen Flair der Kleinstadt hinauf ins alpine Gelände oder durch die Apfelgärten bis nach Bozen
Wer die Wahl hat, hat die Qual! Dieses Sprichwort ist im Meraner Land wörtlich zu nehmen. Berggipfel soweit das Auge reicht. Leicht, aber auch stark geschwungene Serpentinen, die bis auf 2.000 Höhenmetern führen. Daneben die wunderschönen, mit Apfelbäumen gesäumten Wege durchs Tal oder die idyllischen Weinberge. Da in Südtirol der Genuss immer an erster Stelle steht, bietet das Schenna Resort seinen Gästen neben Mountainbikes nun auch E-Bikes an. Mit Rückenwind und ohne Mühe lassen sich so die Höhenmeter auf der Tour von Schenna nach Meran 2.000 problemlos meistern. Das Teilstück über den Europäischen Fernwanderweg ermöglicht traumhafte Ausblicke auf das gesamte Tal. An warmen Sommertagen empfiehlt sich eine Tour nach Hafling, denn die Anfahrt führt auf das schattige Hochplateau über Meran. Wen es ihm Tal hält, der entdeckt auf der Etschradroute entlang der Via Augusta bei Naturns ein Radelparadies, das der gesamten Familie Freude bereitet. Ob es nun durch Nadel- und Fichtenwälder, über Almwiesen und Hütten, auf Hochplateaus oder über Trails gehen soll, je nach Könnensstufe sowie Lust und Laune hat das Team des Schenna Resort für jeden Radbegeisterten die richtige Route parat. Um gut gerüstet in den nächsten Tag zu starten, steht den Gästen zudem der hoteleigene Fahrradraum mit Waschgelegenheit und Servicemöglichkeit zur Verfügung. Weitere Informationen unter: www.schennaresort.com

PR Agentur

Kontakt
2raum PR
Andrea Peters
Falkenhorstweg 36
81476 München
089-39291786
andrea@2raumpr.de
http://www.2raumpr.de

Pressemitteilungen

Der Dualismus im österreichischen Bikeurlaub

Die Bikelandschaft in Österreich teilt sich in zwei veschiedene Lager. Das Angebot an unterschiedlichen Bikeurlauben kann sich wirklich sehen lassen.

Der Dualismus im österreichischen Bikeurlaub

Biken auf den Aussichtsbergen der Salzburger Sportwelt ist ein Urlaubserlebnis

Seit 15 Jahren bin ich begeisterter Biker, zwei Bike-Urlaube im Jahr sind Pflicht. Immer wieder versuche ich in andere Regionen zu gelangen um die Vielfalt der Angebote kennenzulernen. Herausfordernde Mountainbikerouten, genussvolle Einrolltouren, Trails und Freeridestrecken oder Sightseeing Traumtouren von Alm zu Alm. In Österreich ist das Bikeangebot in den letzten Jahren zu einem attraktiven Urlaubserlebnis herangewachsen, das sich vielerorts sehen lassen kann. Doch es gibt große Unterschiede: Während sich einerseits alles um die Bikeparks, knifflige Trails und feinst geshapten Freeridestrecken dreht, warten auf der anderen Seite Bikeguides, die sich täglich mit kleinen Gruppen an Bikern über die faszinierenden Aussichtsberge bewegen. Genuss steht hier dem Trend klar gegenüber.

Zweifelsohne geht der momentane Trend in Richtung Singletrails. Große Bikeregionen mit ihrem perfekt inszeniertem und platziertem Bikeangebot, verstärkt auf Trails beeindrucken die Menge. Die Infrastruktur ist top, die Trails sind in Schuss, die Bergbahnen in Betrieb und die Hütten werden gut bewirtschaftet. Eine Alternative gibt es nicht. Auch die Ü50-Biker und Einsteiger plagen sich über die Schlamm verschmierten Sprünge und Wellen die Berge hinunter. Trend ist eben Trend.
In der Salzburger Sportwelt präsentiert sich das Bikeangebot konträr. Trails gibt es in geringem Maße. Der Bikepark in Wagrain, der zu den besten Parks in Österreich zählt erfreut sich bei den Besuchern. Der Kanadier Dave Kelly hat ihn entworfen. Der Biketransport in der Salzburger Sportwelt ist mit einigen wenigen Bergbahnen möglich und es wird nicht über künstlich angelegte Trails gefahren – ausgenommen im Bikepark Wagrain: Bike Urlaub wird hier auf eine andere Art gelebt.
Auch das Angebot der Bikehotels, wie dem Tauernhof in Flachau, ist weitaus umfangreicher. Bereits beim Anblick der Funsportanlage erkennt der Gast, dass es sich um ein Bikehotel der gehobenen Klasse mit erstklassigen Bike-Serviceleistungen handelt. Der hoteleigene Bikeverleih mit integrierten Testcenter von Focus Bikes agiert nach dem Motto „jedem Bett sein Bike“. Vom Bikewaschplatz bis zum hoteleigenen Pumptrack fürs Biketechniktraining, das mit Bikeguides angeboten wird, ist schier unüberschaubar. Täglich geführte Biketouren für unterschiedliche Anforderungen, vom Einsteiger bis zum Profi und verschiedene Schwierigkeitsgraden sind neben Erholungsphasen im Wellnessbereich und kulinarischen Highlights für Sportler im Wochenprogramm fix verankert.
Ebenso wird hier der E-Bike-Trend stark verfolgt. Unzählige Biker genießen die Möglichkeit der elektrischen Aufstiegshilfe und treten in der Komfortzone über die Aussichtsberge und Almen der Region. Besonders nennenswert sind die Biker-Angebote im Ski Weltcuport Flachau, im Herzen der Salzburger Sportwelt, das mit dem Siegel „approved bike area“ ausgezeichnet wurde.

Nicht ohne Grund hat das Funsport, Bike- und Skihotel Tauernhof in den letzten Jahren zunehmend Bekanntheit erlangt. Vom „Herkömmlichen“ hat sich die großzügige Hotel- und Sportanlage im Herzen der Salzburger Sportwelt distanziert und seine Stärken im Sportbereich und der Gastronomie ausgebaut. Inzwischen ist das Hotel in Flachau zum Sporthotel und einem der führenden Bikehotels herangewachsen.

Firmenkontakt
www.tauernhof.at
Theresia Harml
Flachauerstraße 163
5542 Flachau
06457/2311
th@harmls.at
http://www.tauernhof.at

Pressekontakt
www.tauernhof.at
Marion Sampl
Liftsraße 253
5547 Flachau
0650/6803578
online@flachau1.com
http://www.harmls-aparthotel.at

Pressemitteilungen

Biken für Beginner

Im Schweizer Flims tritt die ganze Familie in die Pedale

Biken für Beginner

Im Schweizer Flims tritt die ganze Familie in die Pedale

Freudestrahlende Kids, Bewegung in weitreichender Natur und hochalpines Bergpanorama – bei einem Biketrip in Flims genießen Familien das ganze Paket. Das 330 Kilometer umfassende Streckennetz der Urlaubsregion ist perfekt für erste Erfahrungen auf dem Bike wie auch für sportlich Ambitionierte.

Anfänger
Wer mit dem beliebten Sport bisher nicht viel zu tun hatte, fühlt sich in der Bikeschule gut aufgehoben. Ausgebildete Coaches und Guides führen Kids und Beginner jeden Alters an das Fahren heran. Auch individuell geführte Touren und Fahrtechnik-Trainings bereiten auf die Abfahrten vor. Zum Üben des richtigen Fahrstils finden Anfänger und Fortgeschrittene unterstützende Angebote: In den „Skill Areas“ der Region trainieren unterschiedlich aufgebaute Streckenabschnitte das Fahrgefühl und verfeinern die Balance des Fahrers. Auf wellige Rundkursen – den „Pumptracks“ – zeigen Bikeprofis, wie die richtige Bewegung auf dem Rad für optimalen Schwung und ein besonders leichtes Fahrerlebnis sorgt. Danach steht den zahlreichen Trails nichts mehr im Wege!

Sportlich
Familien mit erfahrenen Bikern schätzen vor allem die ausgebauten Freeride-Strecken: Neben dem Bikeerlebnis gibt es die einzigartige Natur mit ihrem gewaltigen Bergpanorama zu entdecken. Mit den Ausmaßen der Rheinschlucht vor Augen und den Berggipfeln im Horizont kommen nicht nur Outdoor-Fans ins Schwärmen.

Genießer
Familien mit Kleinkindern oder die, die es etwas ruhiger mögen, finden im Schatten des Flimserwaldes und rund um den türkisblauen Caumasee aktive Erholung. Dank flacher Kieswege kommen so auch ruhige Fahrer in den Genuss eines perfekten Bikeurlaubs.

Übrigens: Auch Genießer können in Flims mit E-Bikes richtig durchstarten. Noch mehr Ladestationen als im Vorjahr garantieren lange Touren durch dunkle Tannenwälder, entlang saftig grüner Alpwiesen und bis zum hochalpinen Bergpanorama auf 2.800 Metern Höhe. „Kann ich nicht“, gibt es ab sofort nicht mehr!

Die Weisse Arena Gruppe mit Sitz in Laax im Schweizer Kanton Graubünden ist ein integriertes Dienstleistungsunternehmen in der Tourismus- und Freizeitbranche und versteht sich als Anbieter alpiner Freizeiterlebnisse. Zur Unternehmensgruppe gehören ein Bergbahnunternehmen, Hotel- und Gastronomiebetriebe, die Vermietung und der Verkauf von Sportausrüstung, eine Ski- und Snowboardschule, die Freestyle Academy, Europas erste Freestyle-Halle, Bikevermietung und -guiding sowie eine Managementgesellschaft. Sie zeichnet für die Vermarktung der Destination Flims Laax Falera verantwortlich. Das Winterangebot wird ganzjährig unter der Marke LAAX, das Sommerangebot unter der Marke Flims positioniert. Die Destination trägt das Gütesiegel „Familien willkommen“ von Schweiz Tourismus.

Firmenkontakt
Flims – Weisse Arena Gruppe
Christina Ragettli
Via Murschetg 17
7032 Laax
+49 (0) 40 31766-339
medien@flims.com
http://www.flims.com

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Lars Bammann
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (0) 40 31766-339
lars.bammann@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressemitteilungen

Geheimtipp für die Herbstferien: E-Bike-Urlaub in der Schweizer Bergwelt Flims

Geheimtipp für die Herbstferien: E-Bike-Urlaub in der Schweizer Bergwelt Flims

3-Seen-Tour mit dem E-Bike (c) Flims, Gaudenz Danuser

Flims, 22. September 2016. In der Schweizer Ferienregion Flims erleben Urlauber grenzenlosen Mountainbike-Spaß. Auf den zahlreichen Bike-Strecken findet jeder das passende Angebot: von der sportlichen Herausforderung bis zur entspannten Tour mit dem Elektro-Bike. Das E-Bike liegt voll im Trend. Die eingebaute Batterie unterstützt die eigene Muskelkraft – perfekt für Feriengäste, die etwas gemütlicher auf Entdeckungsreise gehen wollen. Die sechs Ladestationen für E-Bikes in Flims ermöglichen ein schnelles und einfaches Aufladen aller gängigen Modelle. So steht einem gelungenen E-Bike-Urlaub nichts mehr im Wege.

Routentipp 1: Kulinarik-Trail „Wald & Wasser“
Mit dem E-Bike legen Urlauber mühelos größere Strecken und Steigungen zurück – die perfekte Voraussetzung für den 12 km langen Kulinarik-Trail „Wald & Wasser“. Die Route ermöglicht es, die einzigartigen Naturwunder rund um Flims zu erleben und gleichzeitig erstklassig zu essen. Sie führt von Flims über die Rheinschlucht bis zum Crestasee. Ein ausgesuchtes Dreigangmenü, bestehend aus regionalen Spezialitäten, sorgt dafür, dass Gäste die kulinarischen Höhepunkte der Region kennenlernen. Geheimtipp: die leckeren, hausgemachten Birnenravioli im Restaurant Conn.

Routentipp 2: „3-Seen-Tour“
Ein E-Bike-Ausflug mit der ganzen Familie? In Flims ist das gar kein Problem! Selbst die ganz Kleinen können dabei sein, indem Eltern einfach einen Kinderanhänger hinter ihr E-Bike spannen. Und los geht es auf die 20 km lange „3-Seen-Tour“ mitten durch den tiefgrünen Flimser Wald. Hier lädt unter anderem der kristallklare Caumasee in herrlicher Herbstsonne zum Entspannen ein. Beim Stand-up-Paddeling kann die ganze Familie um die Insel im Caumasee schippern, ehe es mit den E-Bikes auf die nächste Etappe geht.

Greenstyle: Nachhaltiger Tourismus in Flims
Neben einzigartigen Urlaubserlebnissen in der Natur ist der Region das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig. So wird viel Wert auf den schonenden Einsatz natürlicher Ressourcen gelegt. E-Mobilität spielt dabei eine große Rolle. Ein Beispiel dafür ist der kontinuierliche Ausbau des E-Bike-Netzes mit neuen Ladestationen. Diese und weitere Maßnahmen bündelt die Destination im Umweltschutzprogramm „Greenstyle“, damit auch zukünftige Generationen die einzigartige Bergwelt von Flims entdecken können.

Weitere Informationen: www.flims.com
Bildmaterial: www.weissearena.com/de/medien/downloads
Facebook: www.facebook.com/flims
YouTube: www.youtube.com/flimsswitzerland

Die Weisse Arena Gruppe mit Sitz in Laax im Schweizer Kanton Graubünden ist ein integriertes Dienstleistungsunternehmen in der Tourismus- und Freizeitbranche und versteht sich als Anbieter alpiner Freizeiterlebnisse. Zur Unternehmensgruppe gehören ein Bergbahnunternehmen, Hotel- und Gastronomiebetriebe, die Vermietung und der Verkauf von Sportausrüstung, eine Ski- und Snowboardschule, die Freestyle Academy, Europas erste Freestyle-Halle, Bikevermietung und -guiding sowie eine Managementgesellschaft. Sie zeichnet für die Vermarktung der Destination Flims Laax Falera verantwortlich. Das Winterangebot wird ganzjährig unter der Marke LAAX, das Sommerangebot unter der Marke Flims positioniert. Die Destination trägt das Gütesiegel „Familien willkommen“ von Schweiz Tourismus.

Firmenkontakt
Flims – Weisse Arena Gruppe
Christina Ragettli
Via Murschetg 17
7032 Laax
+49 (0) 40 31766-339
medien@flims.com
http://www.flims.com

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Lars Bammann
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (0) 40 31766-339
lars.bammann@adpublica.com
http://www.adpublica.com