Tag Archives: Bildungsanbieter

Pressemitteilungen

Jetzt verfügbar: „Online Marketing für Bildungsanbieter“

Der Praxis-Leitfaden für die Bildungsbranche

Jetzt verfügbar: "Online Marketing für Bildungsanbieter"

Köln, 25.01.2018: Ab sofort ist das neue Buch von Prof. Dr. Michael Bernecker erhältlich. Das Grundlagenwerk wurde speziell für die Bildungsbranche entwickelt und bietet Bildungsanbietern einen Leitfaden für die praktische Umsetzung ihres Online Marketing. Die Bestellung ist auf der Webseite und telefonisch möglich.

Seit dem 24.01.2018 ist der Praxis-Leitfaden für die Bildungsbranche „Online Marketing für Bildungsanbieter“ verfügbar. In dem Grundlagenwerk erwarten den Leser das gebündelte Wissen und der Erfahrungsschatz des Marketingexperten Prof. Dr. Michael Bernecker. Die wichtigsten Instrumente sowie die Konzeption des Online Marketing für Bildungsanbeiter werden in vierzehn Kapiteln im Detail thematisiert.

Für Bildungsanbieter sind die Online-Kommunikation sowie die Vermarktung des eigenen Bildungsangebotes mithilfe von Online-Maßnahmen elementar. Potenzielle Teilnehmer und bestehende Kunden lassen sich darüber gezielt ansprechen. Um effektives Online Marketing zu betreiben, sind eine strukturierte Vorgehensweise und grundlegendes Know-how unerlässlich.
Das Buch wurde mit zahlreichen Experten- und Umsetzungstipps angereichert, um die Anwendung in der Praxis zu erleichtern. Zusätzlich enthält jedes Kapitel nützliche Tools, die Bildungsanbietern bei der eigenständigen und zielorientierten Umsetzung der Online-Marketing-Maßnahmen helfen.

„Viele Bildungsanbieter haben großen Nachholbedarf, was die eigenen Online-Aktivitäten betrifft. Grund dafür ist nicht zuletzt die mangelnde Wissensgrundlage.“, weiß Prof. Dr. Michael Bernecker aus eigener Erfahrung. Deshalb wurde das Buch speziell als Leitfaden für die Bildungsbranche entwickelt.

Dank des modularen Aufbaus können Leser entscheiden, ob sie das Buch im Ganzen durcharbeiten oder die einzelnen Kapitel betrachten, die aktuell für ihre Marketing-Aktivitäten relevant sind.

Weitere Informationen und Bestellung: http://www.bildungsmarketing.biz/buchtipp-online-marketing-fuer-bildungsanbieter/

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2009 in Silber und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Insitut für Marketing GmbH
Michael Prof. Dr. Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
(0) 221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Pressemitteilungen

Neuerscheinung „Online Marketing für Bildungsanbieter“

Der Praxis-Leitfaden für die Bildungsbranche

Neuerscheinung "Online Marketing für Bildungsanbieter"

Köln, 08.12.2017: Am 24.01.2018 erscheint das neue Buch von Prof. Dr. Michael Bernecker. Das speziell für die Bildungsbranche entwickelte Werk bietet Bildungsanbietern einen Leitfaden für die praktische Umsetzung ihres Online Marketing.
In „Online Marketing für Bildungsanbieter“ erwarten den Leser das gebündelte Wissen und der Erfahrungsschatz des Marketingexperten Prof. Dr. Michael Bernecker. In vierzehn Kapiteln werden die wichtigsten Instrumente sowie die Konzeption des Online Marketing für Bildungsanbeiter im Detail thematisiert. Die Kommunikation über Online-Kanäle sowie die Vermarktung des Bildungsangebotes mithilfe von Online-Maßnahmen sind für Bildungsanbieter elementar. Potenzielle Teilnehmer lassen sich darüber ebenso gezielt ansprechen wie bestehende Kunden. Eine strukturierte Herangehensweise und grundlegendes Know-how sind unerlässlich, um effektives Online Marketing zu betreiben. Um die Anwendung in der Praxis zu erleichtern, wurde das Buch mit zahlreichen Experten- und Umsetzungstipps angereichert. Zusätzlich enthält jedes Kapitel nützliche Tools, die Bildungsanbietern bei der eigenständigen und zielorientierte Umsetzung der Online-Marketing-Maßnahmen zugute kommen.
„Viele Bildungsanbieter haben großen Nachholbedarf, was die eigenen Online-Aktivitäten betrifft“, weiß Prof. Dr. Michael Bernecker aus eigener Erfahrung. Grund dafür sei nicht zuletzt die mangelnde Wissensgrundlage, so der Bildungsexperte. Genau deshalb wurde das Buch als Leitfaden speziell für die Bildungsbranche entwickelt. Eine Einführung in die Grundzüge des Online Marketing bildet gefolgt von einem Kapitel zur Webseite als Ausgangspunkt für alle Marketing-Aktivitäten den Einstieg in das Buch. Die folgenden Kapitel behandeln unter anderem Suchmaschinenoptimierung und -werbung, Lokales Online Marketing, E-Mail-Marketing und Social Media Marketing. Zudem werden der Einsatz von Weiterbildungsdatenbanken und Trends, die für Bildungsanbieter besonders relevant sind, in eigenen Kapiteln aufgegriffen. Den Abschluss – und Höhepunkt – stellt das Kapitel zur Strategie dar. Dank des modularen Aufbaus können Leser das Buch im Ganzen durcharbeiten oder die Kapitel einzeln betrachten, die aktuell für die Marketing-Aktivitäten relevant sind.

Weitere Informationen und Vorbestellung: http://www.bildungsmarketing.biz/buchtipp-online-marketing-fuer-bildungsanbieter/

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Pressemitteilungen

Double Master Degree – Doppelt hält besser!

– auch für Bewerber ohne akademischen Abschluss –

Ab dem Wintersemester 2017 bietet die AFUM Akademie für Unternehmensmanagement mit Sitz in Monheim am Rhein ein internationales Double Master Degree Programm an:

Aufbauend auf den universitären "MA Master of Arts in Leadership & Management" verliehen von der britischen staatlichen Buckinghamshire New University erwerben die Studierenden zusätzlich einen professional Master of Science Abschluss der französischen ipe Management School Paris, einer Grande École Specialisée.

Zur Auswahl stehen die Studiengänge

– Automotive (Master of Science in Automotive Management),

– IT (Master of Science in IT Management),

– Marketing (Master of Science in Marketing Communications) oder

– Procurement (Master of Science in Procurement Management).

Das Studienprogramm ist berufsbegleitend an Kompaktwochenenden organisiert (ca. 1 Wochenende pro Monat) und findet bei der AFUM in Monheim zwischen Köln und Düsseldorf gelegen statt. Optionale Auslandsaufenthalte sind möglich, aber nicht verpflichtend.

Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch.

Die reguläre Studiendauer des Double Degree Programms beträgt 4 Semester.

Zulassung ist sowohl für Akademiker (mit Bachelor, Diplom oder vergleichbar) als auch Berufspraktiker mit entsprechender Weiterbildungsqualifikation möglich.

Warum ein Double Degree?

Double-Degrees werden von den Personalern als etwas Besonderes angesehen, denn die Anforderungen an die Studenten sind höher. D.h. ein erfolgreicher Absolvent belegt mit zwei Master Urkunden aus zwei verschiedenen Ländern seine Leistungsfähigkeit und Eignung für den internationalen Arbeitsmarkt.

Was kostet das?

Neben Zeit und Engagement kostet das Double Degree Studium komplett 13.976 €, zahlbar in monatlichen Raten von 395 €. Uns ist kein Bildungsanbieter bekannt, der ein Double Degree Studium günstiger anbietet.

Interessiert?

Weitere Infos sind über dei Homepage www.afum.de erhältlich.

Die AFUM Akademie für Unternehmensmanagement in Monheim (zwischen Düsseldorf und Köln gelegen) bietet international ausgerichtete Studienmöglichkeiten zum Bachelor, Master / MBA oder Doktor in Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit international renommierten, öffentlichen staatlichen Hochschulen.

Firmenkontakt
AFUM Akademie für Unternehmensmanagement GmbH
Dr. Silke Mittrach
Rheinpromenade 3
40789 Monheim

mittrach@afum.de
http://www.afum.de

Pressekontakt
AFUM Akademie für Unternehmensmanagement GmbH
Dr. Silke Mittrach
Rheinpromenade 3
40789 Monheim
021735969100
mittrach@afum.de
http://www.afum.de

Pressemitteilungen

PC-COLLEGE: erfolgreiche Aufnahme in erstes „Internationale Bildungsanbieter-Elite-Ranking (IBER)“

PC-COLLEGE: erfolgreiche Aufnahme in erstes „Internationale Bildungsanbieter-Elite-Ranking (IBER)“

Berlin, 29.01.2014. Der auf IT-Ausbildung spezialisierte Schulungsanbieter PC-COLLEGE hat seine Leistungsfähigkeit im „Internationale Bildungsanbieter-Elite-Ranking (IBER)“ der PerformNet AG erfolgreich unter Beweis gestellt.

Das Berliner Unternehmen hat im Rahmen des Bewertungsverfahrens die Einstiegshürde von 100 Elite-Punkten überschritten und wird fortan in das erste Ranking aufgenommen. Einmal mehr hat PC-COLLEGE somit gezeigt, dass seine allgemeine Leistungsfähigkeit, die Kundenorientierung, das Qualitätsverständnis von Organisation, Management und Führungskräften im Branchenvergleich vorbildlich sind. Die Auszeichnung der PerformNet AG impliziert, dass PC-COLLEGE seinen Aufgaben und Pflichten als Bildungsanbieter voll umfänglich nachkommt. Profitieren können davon insbesondere die Seminarteilnehmer, die sich auf die Einhaltung hoher Qualitätsstandards verlassen können. Allein im Jahr 2014 schulte das Unternehmen mehr als 10.000 Mitarbeiter mittelständischer und großer Unternehmen. „Ich fühle mich immer wieder kompetent geschult und gut betreut, deshalb komme ich auch gern wieder“, bestätigt ein Seminarteilnehmer.

„Wir sind sehr stolz, in den Kreis der internationalen Elite-Bildungspartner aufgenommen zu werden“, so Alain Barthel, Geschäftsführer PC-COLLEGE. „Die Auszeichnung ist für uns nicht nur eine Anerkennung unserer bisherigen Arbeit. Wir verstehen sie ebenfalls als ein Leistungsversprechen an unsere Kunden für die Zukunft.“ Das „Internationale Bildungsanbieter-Elite-Ranking“ des Schweizer Unternehmens PerformNet AG richtet sich in erster Linie an Bildungssuchende, Personalbetreuer und Führungskräfte, die eine objektive, faire und qualifizierte Informationsquelle zur Auswahl ihres Bildungspartners suchen. Auf zehn Benchmarking – und Rating – Geboten basierend, ist das PerformNet AG Ranking in dieser Form einzigartig innerhalb der DACH-Region.

Über PC-COLLEGE
Der renommierte IT-Schulungsanbieter mit Sitz in Berlin bietet an 25 Standorten über 500 Seminare rund um das Thema Informationstechnologie an. Bereits seit 1985 erfolgreich am Markt, ist PC-COLLEGE von namhaften Software-Herstellern als Anbieter von Schulungen und Prüfungen zertifiziert. Von Microsoft als ATC und Solution Provider autorisiert, schult PC-COLLEGE unter anderem auch Anwendungen und Systeme von Apple, Adobe, Corel, Cobra, Linux und Autodesk. Darüber hinaus ist PC-COLLEGE durch Vereinbarungen mit Microsoft berechtigt, Prüfungen zum MCSA, MCSE, MCSD, MCTS, MCITP, MCPD und für Anwender MTA und MOS u.a. abzunehmen. Außerdem schult das Unternehmen regelmäßig zu Linux LPI und My SQL. PC-COLLEGE bietet offene Seminare und Individual- und Firmenschulungen. Zu den Kunden des Unternehmens gehören namhafte Firmen wie beispielsweise Siemens-Electrogeräte GmbH, rbb und ThyssenKrupp AG. www.pc-college.de

Kontakt:
PC-COLLEGE GbR – Institut für IT-Ausbildung
Alain Barthel
Stresemannstr. 78
10963 Berlin
(030) 2 35 00 00
marketing@pc-college.de
www.pc-college.de

Pressemitteilungen

WBS TRAINING AG erhält Bestnoten von Teilnehmern

Knapp 1.900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben entschieden: Die WBS TRAINING AG bietet mit Weiterbildungen im Online- und Präsenzbereich exzellente Möglichkeiten für den beruflichen Erfolg. Vierteljährlich werden die WBS Teilnehmer befragt. Und auch für das erste Quartal 2012 sind die Ergebnisse herausragend.

In 15 Kategorien konnten die Teilnehmer den Bildungsanbieter bewerten, die Kategorien reichten von der Gestaltung der Räumlichkeiten und der technischen Ausstattung der einzelnen Standorte über die Freundlichkeit der Mitarbeiter bis hin zur Kompetenz der Trainer. Insgesamt ergab sich aus allen erfragten Aspekten eine Gesamtnote von 1,8 für die WBS TRAINING AG.

Die Teilnehmerzufriedenheit ist hoch; 91 Prozent würden sich erneut für WBS TRAINING AG als ihren Partner in der beruflichen Bildung entscheiden.

Auch das Zusatzangebot in der Betreuung wurde honoriert. Die Teilnehmer zeigen sich sehr zufrieden mit Veranstaltungen zu arbeitsmarktrelevanten Themen, Bewerbungsunterstützung und individuellen Beratungen. Ein solch herausragendes Ergebnis ist Grund zur Freude – und Anlass, auch weiterhin einen reibungslosen Ablauf von fachlich hochwertigen Weiterbildungen sicherzustellen.
Die WBS TRAINING AG verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung als Qualitätsanbieter in der geförderten beruflichen Bildung sowie in der berufsbegleitenden Weiterbildung. Sie bietet ein umfassendes methodisches Spektrum für qualifizierte Weiterbildung in anspruchsvollen und spezifischen Berufsbildern. Alle Angebote sind nach der AZWV von der DQS zertifiziert; sie können mit einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenters gefördert werden.

Mit dem WBS LernNetz Live® etablierte sich WBS als Vorreiter beim internetgestützten Live-Unterricht: Hohe Teilnehmerzufriedenheit und überdurchschnittliche Bestehensquoten bei externen Zertifizierungen bestätigen die besondere Effektivität des Unterrichtskonzepts, durch das bundesweit Kursstarts garantiert werden können. Seit 2010 haben sich über 5.000 Teilnehmer im WBS LernNetz Live® beruflich qualifiziert;
Mehr im Internet unter http://www.wbstraining.de
WBS TRAINING AG
Anja Eitzert
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
Anja.Eitzert@wbstraining.de
030 69209883
http://www.wbstraining.de

Pressemitteilungen

Deutsche Unternehmen zweigeteilt bei Weiterbildung

Personalentwickler entscheiden zwischen maßgeschneidert oder billig

Frankfurt, 08.02.2011 – Die Unternehmen in Deutschland reagieren im Bereich Weiterbildung trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs sehr unterschiedlich. Während mehr als 35 Prozent der Firmen in die Weiterbildung entweder gar nicht investieren oder bei Seminaren nur nach dem Preis gehen, setzen knapp 65 Prozent der Unternehmen auf maßgeschneiderte Angebote, in denen Mitarbeitern gezielt und schnell Wissen vermittelt wird. Zu diesem Ergebnis kommt Bildungsanbieter Berlitz, der bundesweit an 65 Standorten mit rund 640 Mitarbeitern für mehr als 4.000 Firmen, darunter SAP, DuPont, T-Systems, Nordex, Merck und Vattenfall Sprach-, Management- und interkulturelle Trainings durchführt.

Laut Berlitz-Geschäftsführerin Annette Fuchs verlangen Firmen, die nicht nur nach dem Preis entscheiden, „verstärkt modulare Seminarkonzepte, die sich individuell anpassen lassen und möglichst in Arbeitsplatznähe der Teilnehmer durchgeführt werden. Dabei achten sie auch verstärkt darauf, ob die Bildungsanbieter zertifiziert sind“, so Fuchs. Eine ISO-Zertifizierung garantiere den Firmen standardisierte Prozesse, so dass die Seminarqualität an jedem Standort und bei jedem Trainer auf dem gleichen hohen Niveau sei.

Über Berlitz
Der Weiterbildungsanbieter Berlitz zählt mit über 550 Niederlassungen in mehr als 70 Ländern weltweit zu den internationalen Marktführern. In über 60 Sprachschulen in Deutschland bietet der ISO-zertifizierte Kommunikationsspezialist Sprachtrainings, interkulturelle Trainings und Management-Trainings an. Das Angebot reicht dabei von Business English über länderspezifische Zusammenarbeit bis zu Führung und Motivation. Die Trainings sind systematisch aufgebaut und entsprechen den aktuellen wissenschaftlichen Standards. Sie werden teilweise staatlich gefördert. Mehr Informationen unter www.berlitz.de.
Berlitz
Heino Sieberath
Hahnstraße 68-70
60528 Frankfurt
+49 69 666 089 261

http://berlitz.de

Pressekontakt:
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124
Mainz
berlitz-presse@recompr.de
+49 6131 216 32 13
http://recompr.de

Pressemitteilungen

Integrationskurse verhelfen Migranten schneller zur Arbeit

Berlitz registriert hohe Motivation bei Teilnehmern

Migranten, die einen Integrationskurs absolviert haben, finden schneller einen Arbeitsplatz. Diese Erfahrung macht der Bildungsanbieter Berlitz, der seit 2005 bundesweit über 650 solcher Kurse durchgeführt hat. „Zahlreiche Beispiele belegen, wie sinnvoll die staatlich finanzierten Integrationsmaßnahmen sind“, berichtet Vera Janssen, Manager Governmental Business bei Berlitz. „Viele Einwanderer haben in ihren Heimatländern einen Beruf gelernt oder studiert und gearbeitet. Was ihnen in Deutschland fehlt, sind in erster Linie die Sprachkenntnisse, um sich im Alltags- und Arbeitsleben sicher bewegen zu können.“ Deutsch zu sprechen sei die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Jobsuche, so Janssen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), das die Integrationskurse fördert, hat dieses Jahr das Budget in diesem Bereich um ein Viertel auf rund 233 Millionen Euro erhöht.

Türkische Befragte zeigten in einer repräsentativen Untersuchung des BAMF sowohl im mündlichen als auch im schriftlichen Sprachgebrauch die höchsten Anteile mit sehr schlechten oder nicht vorhandenen Deutschkenntnissen. Bei Berlitz machen Migranten aus der Türkei etwa 40 Prozent der Kursteilnehmer aus. „Wer als Ausländer nicht Deutsch spricht und sich nicht ausdrücken kann, kann nicht unabhängig sein und sein Leben nicht verbessern“, sagt Altan Bölücü, der seit sieben Monaten an einem Berlitz-Integrationskurs in Lübeck teilnimmt. „Ich bin sehr zufrieden, dass ich Deutsch gelernt habe. Wenn ich mein Zeugnis habe, kann ich eine Ausbildung machen, das ist sehr wichtig für mich.“ Bölücü kam vor zehn Monaten aus der Türkei nach Deutschland.

Die Integrationskurse richten sich an Neuzuwanderer, die ab 2005 eingereist sind, Spätaussiedler und Migranten sowie an deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund, die bereits vor 2005 in Deutschland gelebt haben und nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Die Kurse vermitteln Deutschkenntnisse für den Alltag und stärken die Kommunikationsfähigkeit. Sie dauern in Vollzeitunterricht zwischen sieben und elf Monaten und schließen mit dem Deutschtest für Zuwanderer (DTZ-Prüfung) ab. „Die meisten Teilnehmer sind sehr motiviert“, sagt Vera Janssen von Berlitz. Die Teilnehmer müssen den Unterricht regelmäßig besuchen, um den Kurs erfolgreich abzuschließen. Im Jahr 2009 haben mehr als 60 Prozent der Teilnehmer bei Berlitz die Prüfung bestanden; der Bundesdurchschnitt liegt bei rund 50 Prozent.

Über Berlitz
Der Weiterbildungsanbieter Berlitz zählt mit über 550 Niederlassungen in mehr als 70 Ländern weltweit zu den internationalen Marktführern. In über 60 Sprachschulen in Deutschland bietet der ISO-zertifizierte Kommunikationsspezialist Sprachtrainings, interkulturelle Trainings und Management-Trainings an. Das Angebot reicht dabei von Business English über länderspezifische Zusammenarbeit bis zu Führung und Motivation. Die Trainings sind systematisch aufgebaut und entsprechen den aktuellen wissenschaftlichen Standards. Sie werden teilweise staatlich gefördert. Mehr Informationen unter www.berlitz.de.
Berlitz
Heino Sieberath
Hahnstraße 68-70
60528 Frankfurt
+49 69 666 089 261

http://berlitz.de

Pressekontakt:
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124
Mainz
berlitz-presse@recompr.de
+49 6131 216 32 13
http://recompr.de

Pressemitteilungen

Tarifauseinandersetzung bei Berlitz: Behauptungen des Betriebsrats in Wiesbaden grob irreführend

Frankfurt, 21.12.2010 – „Berlitz widerspricht den Behauptungen des Betriebsrates in Wiesbaden. Laut Personalleiter Mattias Schwarz führt der Bildungsanbieter momentan Tarifverhandlungen mit der GEW mit dem Ziel, das Unternehmen für die nächsten Jahre in seinen Strukturen zukunftsfähig zu machen. Das Ziel der Verhandlungen bestehe darin, die Anzahl an zu kündigenden Lehrkräften soweit wie möglich zu minimieren. Berlitz habe bereits ein Angebot unterbreitet, auf dessen Basis sich die Kündigungen auf maximal bundesweit 25 reduzieren würden, 5 davon an Standorten in Hessen. Kündigungen würden sich dann vornehmlich in Geschäftsfeldern ergeben, die momentan rückläufig oder defizitär seien. So sind Schwarz zufolge beispielsweise momentan an einigen Standorten die Aufträge durch die öffentliche Hand extrem zurückgegangen. Auch in einigen Sprachsegmenten sei die Nachfrage an einigen Standorten eingebrochen. Der Umsatz von Berlitz war bereits 2009 rückläufig. Für 2010 geht Schwarz davon aus, dass es einen weiteren Rückgang von mehr als 10 Prozent geben wird. Dadurch erscheint für 2010 auf GmbH-Ebene ein Verlust unausweichlich.

Bei den Verhandlungen in der vergangenen Woche wurde laut Geschäftsführung und GEW „in sachlich und lösungsorientierter Atmosphäre sowohl über einen Sozialtarifvertrag und einen Manteltarifvertrag verhandelt“. Die Berlitz-Geschäftsführung arbeitet darauf hin, dass in der nächsten Verhandlung vom 3. bis 5. Januar 2011 eine einvernehmliche Lösung gefunden wird. Berlitz beschäftigt in Deutschland rund 640 Mitarbeiter an 65 Standorten. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft von Benesse, einem international tätigen Weiterbildungsanbieter.

Über Berlitz
Der Weiterbildungsanbieter Berlitz zählt mit über 550 Niederlassungen in mehr als 70 Ländern weltweit zu den internationalen Marktführern. In über 60 Sprachschulen in Deutschland bietet der ISO-zertifizierte Kommunikationsspezialist Sprachtrainings, interkulturelle Trainings und Management-Trainings an. Das Angebot reicht dabei von Business English über länderspezifische Zusammenarbeit bis zu Führung und Motivation. Die Trainings sind systematisch aufgebaut und entsprechen den aktuellen wissenschaftlichen Standards. Sie werden teilweise staatlich gefördert. Mehr Informationen unter www.berlitz.de.
Berlitz
Heino Sieberath
Hahnstraße 68-70
60528 Frankfurt
+49 69 666 089 261

http://berlitz.de

Pressekontakt:
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124
Mainz
berlitz-presse@recompr.de
+49 6131 216 32 13
http://recompr.de

Pressemitteilungen

Berlitz fordert Konsequenzen aus PISA-Studie

Bildungsanbieter empfiehlt intuitive Unterrichtsmethoden

Frankfurt, 17.12.2010 – Um die Schulleistungen in Deutschland zu verbessern, müssen auch die Unterrichtsmethoden hinterfragt werden. Das fordert der Bildungsanbieter Berlitz, nachdem Deutschland bei der jüngsten PISA-Studie weiterhin nur im Mittelfeld liegt. Zwar seien die deutschen Schüler in Mathematik und Naturwissenschaften besser geworden, doch täten sich viele besonders mit Fremdsprachen schwer, weil der Unterricht nicht auf intuitives Lernen angelegt sei. „Am einfachsten lernt man eine Sprache, indem man sie in alltäglichen Situationen anwendet, und zwar konsequent“, sagt Günther Bedson, Direktor Berlitz Kids & Teens. „Je mehr die Fremdsprache zwanglos in den Alltag eingebunden ist, desto schneller gebrauchen die Schüler sie intuitiv richtig.“

Diese Erfahrung machen seit über zehn Jahren Kinder und Jugendliche, die an den Ferien-Sprachcamps von Berlitz teilnehmen. Statt in der Schule lernen sie dort den natürlichen Umgang mit Englisch, Französisch oder Spanisch und trainieren spielerisch Sprachkompetenz, Fitness und Kreativität gleichermaßen. „Die Hemmschwelle fällt dabei sehr schnell“, berichtet Bedson, „und die größere Sicherheit beim Verstehen und Sprechen steigert auch das Selbstvertrauen und die Motivation beim Lernen.“ Viele Schülerinnen und Schüler nähmen mehrfach an den Ferien-Sprachcamps teil, weil ihre schulischen Leistungen nachweislich besser würden und sie obendrein Spaß hätten. „Solange das Schulsystem solche erfolgreichen, intuitiven Methoden nicht anbietet, stehen wir Kindern und Eltern zur Seite“, versichert Bedson.

Die Ferien-Sprachcamps von Berlitz finden über das gesamte Jahr an Standorten in Deutschland, Schottland, Luxemburg und der Schweiz statt. Die Teilnehmer wählen nicht nur einen sprachlichen, sondern auch einen Aktivitäten-Schwerpunkt – von Fußball, Reiten oder Klettern über Wasser- und Wintersport bis zu Filmen oder Theater. Dabei wird von morgens bis abends nur in der jeweiligen Fremdsprache kommuniziert. Der aktuelle Katalog ist kostenlos zu bestellen unter www.berlitz.de/kidscamps. Bis zum 31. Dezember 2010 gibt es zehn Prozent Frühbucherrabatt für die Termine 2011.

Über Berlitz
Der Weiterbildungsanbieter Berlitz zählt mit über 550 Niederlassungen in mehr als 70 Ländern weltweit zu den internationalen Marktführern. In über 60 Sprachschulen in Deutschland bietet der ISO-zertifizierte Kommunikationsspezialist Sprachtrainings, interkulturelle Trainings und Management-Trainings an. Das Angebot reicht dabei von Business English über länderspezifische Zusammenarbeit bis zu Führung und Motivation. Die Trainings sind systematisch aufgebaut und entsprechen den aktuellen wissenschaftlichen Standards. Sie werden teilweise staatlich gefördert. Mehr Informationen unter www.berlitz.de.
Berlitz
Heino Sieberath
Hahnstraße 68-70
60528 Frankfurt
+49 69 666 089 261

http://berlitz.de

Pressekontakt:
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124
Mainz
berlitz-presse@recompr.de
+49 6131 216 32 13
http://recompr.de