Tag Archives: Bildungsbereich

Pressemitteilungen

Neuzugang im Team von Clevertouch

Frank Himmel zum Sales und Technical Manager berufen

München, 23. April 2019: Frank Himmel ist seit 1. April 2019 als Sales und Technical Manager mit an Bord des britischen AV-Spezialdistributors Sahara Presentation Systems, der die Eigenmarke Clevertouch vertreibt. Mit Himmel hat sich Clevertouch einen erfahrenen Experten in puncto Präsentationstechnik ins Team geholt, der auch das Marketing betreut.

Vor seinem Start bei Clevertouch hat Frank Himmel über zwanzig Jahre in verschiedenen Positionen Erfahrung im Bereich Vertrieb sowie im Produktmanagement und Marketing beim Distributor Kindermann gesammelt. Seit 2010 zeichnete er dort als Geschäftsbereichsleiter für die Präsentationstechnik verantwortlich. Seine umfassenden Produkt- und Marktkenntnisse sowie sein großes Branchen-Netzwerk machen ihn zum geschätzten Ansprechpartner für den Channel.

Eines der ersten Ziele, das sich der gelernte Industriekaufmann bei Clevertouch gesteckt hat, ist es, ein umfangreiches Marketing-Package für die mittlerweile über 40 Fokus-Partner des Unternehmens zusammenzustellen. Als wichtigen Punkt sieht er generell die Aufgabe, den Händlern die vielfältigen Funktionen und Einsatzbereiche der Clevertouch-Produktlinien nahe zu bringen, damit diese das hohe Potenzial der Lösungen den Kunden adäquat vermitteln können.

„Clevertouch deckt nicht nur einen spezielles Marktsegment, sondern eine große Bandbreite an Einsatzbereichen perfekt ab. Dazu zählt der Bildungsbereich ebenso wie Digital-Signage-Anwendungen und Collaboration- bzw. Präsentations-Lösungen für Unternehmen“, erklärt Himmel. „Ich freue mich sehr über meinen neuen Auftrag, diese Premium-Marke bei unseren Händlern und damit auch für unsere Endkunden umfassend zu positionieren“, so Himmel weiter.

Die marktführenden Großformat-Displays der Clevertouch-Produktfamilie sind für den Bildungs- und Businessbereich konzipiert. Sie wurden bereits mehrfach ausgezeichnet und kombinieren die einfache Handhabung eines Tablets mit der Power eines Business-Computers. Sahara ist seit über 35 Jahren erfolgreich am Markt etabliert und wächst kontinuierlich.

Download Pressebild:
https://www.pr-vonharsdorf.de/wp-content/uploads/Frank_Himmel.jpg

Clevertouch ist eine Marke der Sahara Presentation Systems Plc mit Hauptsitz in Dartfort, Großbritannien. Die marktführenden und mehrfach preisgekrönten Großformat-Displays der Clevertouch-Produktfamilie kombinieren die einfache Handhabung eines Smartphones bzw. Tablets mit der Power eines Business-Computers. Die interaktiven Touch-Displays sind Android-basiert, verfügen über eine intuitiv designte Benutzeroberfläche und werden mit einer exklusiven Multi-Touch-Software speziell für den Einsatz im professionellen Bereich ausgeliefert. Weitere Informationen unter: www.saharaav.com/about-sahara sowie unter: www.clevertouch.com

Firmenkontakt
Clevertouch
Wilfried Tollet
Littlebrook, Shield Rd DC1
DA1 5UR Dartford, Kent
+44 (0)208 319 7777
wilfried.tollet@clevertouch.com
http://www.clevertouch.com

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
089 18 90 87 335
ff@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Clevertouch auf der Didacta 2019

Intelligente Lösungen für moderne Schulkommunikation in Echtzeit

München / Köln, 14. Februar 2019: Clevertouch, einer der Marktführer für interaktive Touchscreen-Lösungen, stellt seine Großformat-Displays für den Bildungsbereich auf der diesjährigen didacta in Köln aus. Von 19. bis 23. Februar können sich Interessenten in Halle 6.1 am Stand B140 über Produktneuheiten der leistungsstarken Clevertouch-Plus-Serie sowie über unterstützende Apps für Schule und
Fortbildung informieren.

Die speziell für den Bildungsbereich entwickelte Plus-Serie von Clevertouch zeichnet sich durch eine für interaktive Touchscreens entwickelte Benutzeroberfläche LUX sowie durch eine duale Plattform-Schnittstelle für Windows-, iOS- und Chrome-Konnektivität aus. Damit gewährleistet Clevertouch im Klassenzimmer eine lückenlose Zusammenarbeit mit verschiedenen, auch bereits vorhandenen Endgeräten. Die kostenfrei mitgelieferte Software bietet vielfältige Lösungen für alle Bereiche des Schulalltags und unterstützt gleichermaßen Lehrer bei der stressfreien Unterrichtsgestaltung wie Schüler beim Erfassen der Lerninhalte mit spielerischem Spaß.

Clevere Software-Unterstützung für Lehrer und Schüler

So punktet etwa Clevermaths mit einer Text- und Formelerkennung, die handschriftliche Formeln automatisch in Text umwandelt. Spezielle Tools für Naturwissenschaft, Technik, Maschinenbau und Mathematik erleichtern desweiteren den Unterricht. DisplayNote wiederum ermöglicht es Schülern und Lehrern, den Clevertouch während ihres Vortrags von ihrem eigenen Tablet oder Smartphone aus zu steuern und Inhalte an andere Teilnehmer kabellos weiterzugeben, gemeinsam zu bearbeiten und abzuspeichern. Mit der interaktiven Whiteboard-App Lynx können Schüler Bildschirminhalte mit einer Vielzahl an Pinseln, Schriftwarten und Formen selbst erstellen oder bearbeiten. Über den Medienmanager lassen sich darüber hinaus auch Videos direkt und ohne externen Browser in die Präsentation einbauen. Die Software-Suite SnowFlake Teach schließlich bietet viele Lernspiele, die die Motivation und Zusammenarbeit in der Klasse stärken. Zusätzlich zu den Lern-Apps können Lehrer mit SnowFlake auch selbst lehrplanspezifische Unterrichtsstunden erstellen und diese mit Kollegen teilen.

Clevere News in Echtzeit – für alle oder ausgewählte Empfänger

Komplett überarbeitet und mit deutlich mehr Inhalt zeigt sich Clever Message, die schnelle, smarte Lösung von Clevertouch für die moderne Kommunikation in der Schule. Anlässlich der didacta stellt Clevertouch das erste dynamische 24-Stunden-Messaging- und Digital-Signage-System für die Plus-Serie vor. Das Bedienfeld wird damit zu einem zentralen Element des Schulalltags, das sich zu festgelegten Zeiten ein- und ausgeschaltet. Mit Clever Message können die Administratoren Eilmeldungen und wichtige Nachrichten an jeden Clevertouch-Bildschirm versenden. Bilder, Audio- oder Videodateien lassen sich einfach per Drag & Drop direkt in die App ziehen. Beim Elternabend, während Schulfesten oder am „Tag der offenen Tür“ wird der Clevertouch zu einem interaktiven Kiosk mit Begrüßungsvideo, Karten vom Schulgelände und Fotos aus dem Schulleben.

Alle Clevertouch-Produkte punkten mit einer Fünf-Jahres-Garantie (inklusive sämtlicher Bauteile und Komponenten) und professionellem Onsite-Service mit Vor-Ort-Reparatur. Darüber hinaus verfügen die Großformat-Displays der Plus-Serie (und Pro-Serie) serienmäßig über ein integriertes Multi-Device-Management (MDM) zur ortsunabhängigen Steuerung aller Geräte sowie über die praktische Over-the-Air (OTA)-Funktion für kabellose Update-Installation per WiFi.

Pressetermine vereinbaren: Besuchen Sie Clevertouch auf der didacta in Halle 6.1 am Stand B140 und lernen Sie die beeindruckenden Touchscreen-Lösungen für modernes Arbeiten hands-on kennen! PR von Harsdorf vereinbart gerne Pressetermine für Sie – bitte wenden Sie sich an untenstehenden Pressekontakt.

Download Pressebild: http://www.pr-vonharsdorf.de/wp-content/uploads/Camelsdale_School_006.jpg

Clevertouch ist eine Marke der Sahara Presentation Systems Plc mit Hauptsitz in Dartfort, Großbritannien. Die marktführenden und mehrfach preisgekrönten Großformat-Displays der Clevertouch-Produktfamilie kombinieren die einfache Handhabung eines Smartphones bzw. Tablets mit der Power eines Business-Computers. Die interaktiven Touch-Displays sind Android-basiert, verfügen über eine intuitiv designte Benutzeroberfläche und werden mit einer exklusiven Multi-Touch-Software speziell für den Einsatz im professionellen Bereich ausgeliefert. Weitere Informationen unter: www.saharaav.com/about-sahara sowie unter: www.clevertouch.com

Firmenkontakt
Clevertouch
Wilfried Tollet
Littlebrook, Shield Rd DC1
DA1 5UR Dartford, Kent
+44 (0)208 319 7777
wilfried.tollet@clevertouch.com
http://www.clevertouch.com

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
089 18 90 87 335
ff@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

CLOUD FIRST – für die gute Sache

Das berufsbildungszentrum Bitburg-Prüm arbeitet dank prosozial mobil in Sozialprojekten

CLOUD FIRST - für die gute Sache

Das berufsbildungszentrum Bitburg-Prüm, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, nimmt in seiner Region wichtige sozialpolitische und wirtschaftsfördernde Aufgaben wahr, denn es ist stets im Einsatz für Jugendliche und junge Erwachsene. An gleich zwei Standorten ist es Ausbildungs- und Weiterbildungszentrum für Industrie-, Handwerks-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen, übernimmt Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit, die überbetriebliche Ausbildung für Unternehmen in der Region und die Berufsorientierung an Schulen des Kreises. Kurz: Es bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Chance auf einen Ausbildungs- und Arbeitsplatz in der landwirtschaftlich geprägten Eifel an der Grenze zu Belgien.

Dabei sind die Mitarbeiter immer in Bewegung und der Arbeitsplatz muss mobil sein, um mithalten zu können. Doch die IT-Infrastruktur ließ lange nur eine reine Teilnehmerverwaltung zu und das Berufsbildungszentrum wünschte sich eine leistungsfähige, digitale Organisationslösung: Von der Personen- und Teilnehmerverwaltung über eine gut strukturierte Dokumentenverwaltung bis hin zu Qualitätssicherungsmaßnahmen – eine sicherere, zuverlässige und gebündelte Abbildung aller Geschäftsprozesse wurde für einen effizienten Arbeitsablauf unabdingbar.

Im Zentrum des Interesses standen in erster Linie der Schutz der sensiblen personenbezogenen Daten sowie der Wunsch nach einem Arbeitsplatz, der genauso flexibel sein sollte, wie die Mitarbeiter selbst. Um seine Ressourcen zu schonen, wollte das Berufsbildungszentrum keinen eigenen IT-Spezialisten an Bord holen – die IT-Verwaltung sollte autark und von extern erledigt sein.

Im Jahr 2013 entschied das berufsbildungszentrum Bitburg-Prüm daher, seine Software grundlegend zu erneuern und in die Cloud umzuziehen. Als starker Partner auf dem Feld wurde prosozial an Bord geholt, ein Software- und Beratungsunternehmen aus Koblenz, das sich als Microsoft Gold Partner auf die besonderen Anforderungen im kommunalen und sozialen Bereich spezialisiert hat:
„Unsere Strategie ist schnell auf den Punkt gebracht: Cloud first! Mit einer auf Microsoft basierenden Cloud und unserer noch zusätzlich auf den sozialen Bereich zugeschnittenen Branchensoftware sollten die Mitarbeiter des bebiz endlich mobil arbeiten können. Wir wollten eine „Alles aus einer Hand“-Lösung anbieten, die keine drastische Server-Hardware-Anschaffung mit sich bringt, keinen IT-Administrationsaufwand und die als zentrale Plattform unkompliziert allen Mitarbeitern Zugriff auf ihre Daten anbot“, erklärt Christoph Spitzley, Geschäftsführer der prosozial GmbH.

Durch das eingeführte sichere Datenhandling wurden deutlich mehr softwarebasierte Geschäftsprozesse ermöglicht. Die mobilen Mitarbeiter des berufsbildungszentrums Bitburg-Prüm sind damit nun in der Lage, standortunabhängig mit vollem Einsatz zu arbeiten. Egal, ob eine Schule besucht und dort mit Schülern ihr möglicher Ausbildungsweg besprochen wird, oder ob ein Unternehmen auf der Suche nach passenden Auszubildenden ist – dank der IT-Lösungen von prosozial können geeignete Ausbildungsbetriebe ebenso schnell gefunden werden, wie der perfekte Bewerber auf die vakante Stelle. Auch die Koordination zwischen den Ausbildern in den Aus- und Weiterbildungszentren vor Ort und den Kollegen in der Region funktioniert nun reibungslos.

„Mit der Cloud ist es unseren Mitarbeitern nun möglich, von jedem Ort und zu jeder Zeit mobil auf ihre Daten zuzugreifen, unterwegs effektiv in ihrem gewohnten System zu arbeiten und so das Bestmögliche für ihre Hilfe suchenden Klienten zu tun.“, fasst Richard Ehl, Geschäftsführer des bebiz: berufsbildungszentrums Bitburg-Prüm, zufrieden zusammen.

Das Wohlergehen ihrer Klienten stets im Blick können die Mitarbeiter dank zuverlässiger Technik nun ihr Bestes geben und sich dabei voll und ganz auf ihre wichtige Aufgabe konzentrieren, Jugendliche und junge Erwachsenen beim Start ins Arbeitsleben durch Aus-und Weiterbildung zu unterstützen.

Über das bebiz: berufsbildungszentrum Bitburg-Prüm
Seit den 1960er Jahren im Landkreis Bitburg-Prüm ständig weiterentwickelt, umfasst das Aus- und Weiterbildungszentrum heute Angebote in den Bereichen Prüfungsvorbereitung, überbetriebliche Ausbildung und Weiterbildung in den Fachbereichen Farb- und Raumgestaltung, Hauswirtschaft, Holztechnik, Metalltechnik sowie Wirtschaft und Verwaltung. Zusätzlich werden Angebote der Agentur für Arbeit umgesetzt. Heute arbeiten 30 Angestellte an den beiden Standorten Bitburg und Prüm für das nach DIN ISO 9001:2008 zertifizierte Berufsbildungszentrum.
Mehr unter: http://www.bebiz.de/

prosozial wurde 1995 gegründet und ist heute ein inhabergeführtes, innovationsfreudiges und dynamisch wachsendes Software- und Beratungsunternehmen mit über 120 Mitarbeitern. Als Microsoft Gold Certified-Partner entwickelt, vermarktet und implementiert die prosozial GmbH von Koblenz aus qualitativ hochwertige IT-Lösungen für den Sozial- und Bildungsbereich im gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus, um die Effektivität und Effizienz von Sozialverwaltungen, sozialen Trägern und Dienstleistern zu steigern.

Firmenkontakt
prosozial GmbH
Christoph Spitzley
Emser Straße 10
56076 Koblenz
0261-201615127
christoph.spitzley@prosozial.de
www.prosozial.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
info@pr13.de
www.pr13.de

Pressemitteilungen

Gesundheit!Clown-Beruf staatlich anerkannt

Fachkräftemangel Clown von der Agentur für Arbeit attestiert

Gesundheit!Clown-Beruf staatlich anerkannt

Gesundheit!Clown bei hirngeschädigten Kindern

«Gesundheit!Clown – Fachkräftemangel in medizinisch-therapeutischen Bereich!»

Konstanz Die Agentur für Arbeit und das Bundeskultusministerium hat jetzt auch das Berufsbild Gesundheit!Clown staatlich anerkannt. Die Agentur für Arbeit sucht händeringend nach gut ausgebildeten Clowns v.a. für Demenz-Abteilungen und in der Sprachförderung. Das Land Baden-Württemberg finanziert die Clownarbeit des Netzwerkes Tamala in der Sprachförderung und auf Demenzstationen durch ein neues Förderprogramm. Wir sind Kooperationspartner der Caritas geworden und erarbeiten ein Modellprojekt „Humor auf den Demenzstationen“ in Konstanz. Gesucht werden Schauspieler oder Schauspiel begabte Menschen zwischen 20-60, die körperlich und geistig fit sind, um die Ausbildung zum Gesundheit!Clown für Demenzkranke zu machen. Ebenso ausgebildete Gestalttherapeuten, Trainer mit einer Ausbildung in Gestalttherapie für die Arbeit bei sprachbehinderten Kindern.

Gesundheit!Clowns sind nur zum Teil vergleichbar mit Clowns im herkömmlichen Sinne, wie man sie von der Bühne oder dem Zirkus her kennt. Gesundheit!Clowns sind Vermittler scheinbar gegensätzlicher Welten: der Welt des Humors und des Lachens und der Welt der Krankheit, Trauer oder Behinderung. Sie ergänzen und unterstützen die therapeutische Pflege in Einrichtungen für kranke, alte oder behinderte Menschen – durch den sogenannten „emotionalen Humor“. Patienten und Klienten werden mit ihren eigenen positiven Gefühlen und Erfahrungen verbunden und das Lachen aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers.

EMOTIONALER HUMOR
Besonders in therapeutischen oder pflegerischen Einrichtungen braucht es Menschen, die den Patienten emotional begegnen. Hier kann der Clown die oft nicht leichte Aufgabe des Pflegepersonals unterstützen. Er hat Sinn für Unsinn und setzt seinen Humor ein gegen Langeweile oder Einsamkeit. Dabei ist nicht der grosse bunte schillernde Clown der Zirkus- und Verietébühnen gemeint, sondern der stille Clown, der in uns allen schlummert und mit seinem „emotionalen Humor“ in jedem Moment sein Gegenüber innerlich berühren und erreichen kann. Alle Clowns des Vereins „Gesundheit“Clown Bodensee e.V. haben eine fundierte Ausbidung zum Gesundheit!Clown und arbeiten hauptberuflich vor allem als Therapeuten, Mediziner, Pädagogen oder Schauspieler.

CLOWNSAUSBILDUNG
An der Tamala-Clown-Akademie in Konstanz, der ältestens und bekanntesten Clownschule in Deutschland, werden alle zwei Jahre 10 bis 18 ausgebildete Clowns entlassen. Die Schule bietet seit 1999 einen eigenen Studiengang zum Gesundheit!Clown an, der im deutschsprachigen Raum einmalig ist. Neben traditionellen Clownstechniken werden insbesondere der „emotionale Humor“ und der Umgang mit Patienten gelehrt. Innerhalb des zweijährigen Ausbildungsganges haben alle Clowns bereits ein Kurz-Praktikum als Gesundheit!Clown in entsprechenden Einrichtungen absolviert.

Seit 2005 ist die Dienstleistung Gesundheit!Clown europaweit patentiert und hat sich zur Erfolgsgeschichte bundesweit und in der Schweiz entwickelt. Das Zentrum am Bodensee sendet fast 80% der Clowns in die entsprechenden Einrichtungen. Jetzt ist dieser Beruf auch in Deutschland und der Schweiz staatlich anerkannt.

Dennoch die Akademie kommt gar nicht hinterher, so viele Clowns auszubilden wie der Markt im Gesundheit – Bereich es braucht. Das liegt zum Teil auch an der schlechten Bezahlung und einer langen Ausbildungszeit von zwei Jahren, die bisher noch nicht gefördert wird. Die neue Landesregierung ist dabei, diese Lücke zu schließen und dem Erfolgsprodukt dieser so angesehenen Dienstleistung in ganz Europa einen wichtigen Stellenwert im Gesundheit-und Bildungsbereich zu geben.
Wichtige Termine im März:
Casting-und Info-Termine Deutschland
13.-14.April in Heidelberg
4.-7-Juli in Konstanz
28.-29.September in München
12.-13-Oktober in Essen
Vorstellung der Studenten
14.7. in Allensbach/Bodenmsee
Weitere Informationen
www.tamala-center.de
Filmtrailer: http://www.youtube.com/watch?v=9yD60qjw4fE

Tamala Clown Akademie
Internationales Zentrum für Clown Humor und Kommunikation
Die Tamala Clown Akademie bietet als älteste Schule für Clown und Comedy in Deutschland seit 1983 Ausbildungen und Seminare im Bereich Clown, Comedy und komisches Theater an. Gegründet in Norddeutschland hat die Schule ihren Sitz seit 1991 im Raum Konstanz. Ableger befinden sich in der Schweiz in Zürich und in Italien in Trarego am Lago Maggiore
Die Schule ist Bestandteil des Tamala Center mit den Schwerpunkten Clown Akademie, Clown Compagnie und Humortraining (HumorKom®).
Gründer und Leiter der Schule und des Tamala Center sind Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker. Beide entwickelten mehrere Methoden für die Ausbildung von Clowns und Comedians:
● Clown acting – die Methode: Schauspielmethode zur Ausbildung von Clowns
● Emotionaler Humor: Authentische Integration von Gefühlen in Clown und Comedy
● Tamala Methode: Methode zur Erarbeitung einer Rolle
Die patentierte Ausbildung zum Clown in medizinisch-therapeutischen Einrichtungen, dem Gesundheit!Clown®, bietet einen besonderen Schwerpunkt mit speziell entwickeltem Training.
Gastdozenten ergänzen die Ausbildung mit fachspezifischen Themen.
www.tamala-center.de

Kontakt:
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
07533-3616
info@tamala-center.de
www.tamala-center.de

Pressemitteilungen

Gesundheit!Clown-Beruf staatlich anerkannt

Fachkräftemangel Clown von der Agentur für Arbeit attestiert

Gesundheit!Clown-Beruf staatlich anerkannt

Gesundheit!Clown bei hirngeschädigten Kindern

«Gesundheit!Clown – Fachkräftemangel in medizinisch-therapeutischen Bereich!»

Konstanz Die Agentur für Arbeit und das Bundeskultusministerium hat jetzt auch das Berufsbild Gesundheit!Clown staatlich anerkannt. Die Agentur für Arbeit sucht händeringend nach gut ausgebildeten Clowns v.a. für Demenz-Abteilungen und in der Sprachförderung. Das Land Baden-Württemberg finanziert die Clownarbeit des Netzwerkes Tamala in der Sprachförderung und auf Demenzstationen durch ein neues Förderprogramm. Wir sind Kooperationspartner der Caritas geworden und erarbeiten ein Modellprojekt „Humor auf den Demenzstationen“ in Konstanz. Gesucht werden Schauspieler oder Schauspiel begabte Menschen zwischen 20-60, die körperlich und geistig fit sind, um die Ausbildung zum Gesundheit!Clown für Demenzkranke zu machen. Ebenso ausgebildete Gestalttherapeuten, Trainer mit einer Ausbildung in Gestalttherapie für die Arbeit bei sprachbehinderten Kindern.

Gesundheit!Clowns sind nur zum Teil vergleichbar mit Clowns im herkömmlichen Sinne, wie man sie von der Bühne oder dem Zirkus her kennt. Gesundheit!Clowns sind Vermittler scheinbar gegensätzlicher Welten: der Welt des Humors und des Lachens und der Welt der Krankheit, Trauer oder Behinderung. Sie ergänzen und unterstützen die therapeutische Pflege in Einrichtungen für kranke, alte oder behinderte Menschen – durch den sogenannten „emotionalen Humor“. Patienten und Klienten werden mit ihren eigenen positiven Gefühlen und Erfahrungen verbunden und das Lachen aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers.

EMOTIONALER HUMOR
Besonders in therapeutischen oder pflegerischen Einrichtungen braucht es Menschen, die den Patienten emotional begegnen. Hier kann der Clown die oft nicht leichte Aufgabe des Pflegepersonals unterstützen. Er hat Sinn für Unsinn und setzt seinen Humor ein gegen Langeweile oder Einsamkeit. Dabei ist nicht der grosse bunte schillernde Clown der Zirkus- und Verietébühnen gemeint, sondern der stille Clown, der in uns allen schlummert und mit seinem „emotionalen Humor“ in jedem Moment sein Gegenüber innerlich berühren und erreichen kann. Alle Clowns des Vereins „Gesundheit“Clown Bodensee e.V. haben eine fundierte Ausbidung zum Gesundheit!Clown und arbeiten hauptberuflich vor allem als Therapeuten, Mediziner, Pädagogen oder Schauspieler.

CLOWNSAUSBILDUNG
An der Tamala-Clown-Akademie in Konstanz, der ältestens und bekanntesten Clownschule in Deutschland, werden alle zwei Jahre 10 bis 18 ausgebildete Clowns entlassen. Die Schule bietet seit 1999 einen eigenen Studiengang zum Gesundheit!Clown an, der im deutschsprachigen Raum einmalig ist. Neben traditionellen Clownstechniken werden insbesondere der „emotionale Humor“ und der Umgang mit Patienten gelehrt. Innerhalb des zweijährigen Ausbildungsganges haben alle Clowns bereits ein Kurz-Praktikum als Gesundheit!Clown in entsprechenden Einrichtungen absolviert.

Seit 2005 ist die Dienstleistung Gesundheit!Clown europaweit patentiert und hat sich zur Erfolgsgeschichte bundesweit und in der Schweiz entwickelt. Das Zentrum am Bodensee sendet fast 80% der Clowns in die entsprechenden Einrichtungen. Jetzt ist dieser Beruf auch in Deutschland und der Schweiz staatlich anerkannt.

Dennoch die Akademie kommt gar nicht hinterher, so viele Clowns auszubilden wie der Markt im Gesundheit – Bereich es braucht. Das liegt zum Teil auch an der schlechten Bezahlung und einer langen Ausbildungszeit von zwei Jahren, die bisher noch nicht gefördert wird. Die neue Landesregierung ist dabei, diese Lücke zu schließen und dem Erfolgsprodukt dieser so angesehenen Dienstleistung in ganz Europa einen wichtigen Stellenwert im Gesundheit-und Bildungsbereich zu geben.
Wichtige Termine im März:
Casting-und Info-Termine Deutschland
13.-14.April in Heidelberg
4.-7-Juli in Konstanz
28.-29.September in München
12.-13-Oktober in Essen
Vorstellung der Studenten
14.7. in Allensbach/Bodenmsee
Weitere Informationen
www.tamala-center.de
Filmtrailer: http://www.youtube.com/watch?v=9yD60qjw4fE

Tamala Clown Akademie
Internationales Zentrum für Clown Humor und Kommunikation
Die Tamala Clown Akademie bietet als älteste Schule für Clown und Comedy in Deutschland seit 1983 Ausbildungen und Seminare im Bereich Clown, Comedy und komisches Theater an. Gegründet in Norddeutschland hat die Schule ihren Sitz seit 1991 im Raum Konstanz. Ableger befinden sich in der Schweiz in Zürich und in Italien in Trarego am Lago Maggiore
Die Schule ist Bestandteil des Tamala Center mit den Schwerpunkten Clown Akademie, Clown Compagnie und Humortraining (HumorKom®).
Gründer und Leiter der Schule und des Tamala Center sind Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker. Beide entwickelten mehrere Methoden für die Ausbildung von Clowns und Comedians:
● Clown acting – die Methode: Schauspielmethode zur Ausbildung von Clowns
● Emotionaler Humor: Authentische Integration von Gefühlen in Clown und Comedy
● Tamala Methode: Methode zur Erarbeitung einer Rolle
Die patentierte Ausbildung zum Clown in medizinisch-therapeutischen Einrichtungen, dem Gesundheit!Clown®, bietet einen besonderen Schwerpunkt mit speziell entwickeltem Training.
Gastdozenten ergänzen die Ausbildung mit fachspezifischen Themen.
www.tamala-center.de

Kontakt:
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
07533-3616
info@tamala-center.de
www.tamala-center.de

Pressemitteilungen

unicat communications mit neuem PR-Etat im Bereich Bildung

München, 15. März 2011 – Die Münchner PR-Agentur unicat communications meldet einen neuen Projektkunden aus dem Bildungswesen: den spanischen Messeveranstalter Círculo Formación mit Sitz in Madrid.

Im Auftrag von Círculo Formación übernahm unicat die PR für die Auftaktveranstaltungen der UNITOUR Hochschulmessen (http://unitour-deutschland.com), die in diesem Frühjahr erstmals in Deutschland an den Messestandorten München und Düsseldorf stattfanden. Schwerpunkte der PR-Kampagne, die auf Oberstufenschüler sowie deren Lehrer und Eltern abzielte, waren die Pressearbeit und Online-PR-Aktivitäten, die neben Fach- und Special Interest-Medien auch die jeweilige Regional- und Lokalpresse einschloss.

Das Konzept ging auf. Milena Rottmann vom International Department bei Círculo Formación ist sich sicher, dass das Format von UNITOUR sowie die Kooperation mit unicat in Deutschland Zukunft hat. „Wir sind sehr zufrieden mit unserer Zusammenarbeit mit unicat communications. Die Kommunikation läuft sehr gut und das Engagement der Mitarbeiter ist groß. Außerdem schätzen wir die hohe Flexibilität, mit der auf spezielle Wünsche eingegangen wird“, so Milena Rottmann.
Gegründet 1989, unterstützt die auf B2B-Kommunikation spezialisierte PR-Agentur unicat communications nun seit mehr als 20 Jahren die Öffentlichkeitsarbeit von Investitionsgüter-Herstellern und Dienstleistern mit Fokus auf Technologie- und Bildungsthemen sowie CSR. Das 11köpfige Team betreut seine Kunden in allen Belangen der Corporate- und Produkt-PR. Die Kernkompetenz der Münchener ist die Pressearbeit. Daneben bietet unicat ein breites Portfolio von PR-Services wie Social Media Relations, Online Reputation Management, Speaker Placement, Award Management, Analyst Relations, Corporate Publishing und Mediatrainings. Zu den Kunden zählen unter anderem CDC Software, Communology, Evonik Industries, Griemert-MEDIA, Intact Integrated Services, die Kern AG, Lokando, RAD Data Communications, die Siemens AG sowie die Siemens Stiftung.
unicat communications
Gabi Eckart
Alois-Gilg-Weg 7
81373
München
gabi.eckart@unicat-communications.de
+49 (0) 89 / 74 34 52 – 11
http://unicat-communications.de

Gesellschaft/Politik

Bildungsgipfel muss mehr Geld und eine andere Ausbildungspolitik bringen

(BSOZD.com-NEWS) Berlin. „Die von der Bildungsministerin angekündigten 10 Milliarden Euro bis 2012 decken nicht einmal einen Bruchteil der benötigten Gelder im Bildungsbereich ab. Um auf die durchschnittlichen Bildungsausgaben der OECD-Länder zu kommen, bedarf es jährlich einer Summe von mindestens 18 Milliarden Euro. read more »