Tag Archives: Bioprodukte

Essen/Trinken

Bio im Vending Automaten Bereich: Bioprodukte aus den Flavura Lebensmittelautomaten, Verkaufsautomaten, Verpflegungsautomaten, Warenautomaten

Flavura aus Berlin (www.flavura.de) ist der spezialisierte Automatenhersteller, Automatenvertrieb und Automatenaufsteller von Verkaufsautomaten, Verpflegungsautomaten und Warenautomaten für Bioprodukte.

Bio im Vending Automaten Bereich: Bioprodukte aus den Flavura Lebensmittelautomaten, Verkaufsautomaten, Verpflegungsautomaten, Warenautomaten

Flavura Logo

Hofeigene Bioprodukte und Biolebensmittel außerhalb des Hofladens oder der regulären Öffnungszeiten zu verkaufen, diese Möglichkeit bieten die Verkaufsautomaten, Verpflegungsautomaten und Warenautomaten von Flavura.

Unabhängig von Ladenöffnungszeiten können die Bioprodukte über die Lebensmittelautomaten verkauft werden. Als Aufstellstandorte eignet sich der Hofladen selbst, um rund um die Uhr die Bioprodukte anzubieten, aber auch Standorte in der lokalen Umgebung, wie an Schulen oder in Firmen. Die Verkaufsautomaten für Bioprodukte können mit frischen Lebensmitteln wie Milch, leckerem Joghurt, Quark, Eier, Käse, Wurstwaren oder abgepackten und frisch belegten Brötchen befüllt werden.

Wird der Verkaufsautomat für Bioprodukte an gut frequentierter Stelle aufgestellt und regelmäßig mit frischen Biolebensmitteln befüllt, dann können Biobauern dadurch schnell und einfach zusätzliche Kunden und Umsatz generieren.

Weitere Informationen:

https://www.flavura.de
https://www.flavura.de/shop
https://www.vending-automaten-shop.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
154 Wörter, 1.395 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/flavura

Über die Flavura GmbH:

Flavura: Guter Geschmack für natürlichen Genuss!

Flavura aus Berlin ist der spezialisierte Automatenhersteller, Automatenvertrieb und Automatenaufsteller von hochwertigen Kaffeeautomaten und Vending Automaten wie Getränkeautomaten (Heißgetränkeautomaten, Kaltgetränkeautomaten, Kaffeemaschinen & Kaffeevollautomaten, Schankanlagen, Milchshake Automaten, Shaker & Frappe-Bars), Eisautomaten & Eismaschinen, Verpflegungsautomaten, Foodautomaten & Snackautomaten, Verkaufsautomaten & Warenautomaten sowie Produzent und Vertrieb von Kaffee, Fitnessprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln.

Flavura beliefert beispielsweise Fitnessstudios, EMS Training Studios, Kampfsportschulen, Sportzentren, Gastronomie und Hotellerie, Restaurants, Kantinen und Mensen, Bäckereien, Catering, Tankstellen, Schwimmbäder, Schwimmhallen und Freibäder, Thermen und Thermalbäder, Ferienparks und Freizeitparks, Campingplatz, Golfplatz, Spa & Wellness Einrichtungen, Saunen, Schulen, Kindergärten und Kitas, Krankenhäuser und Kliniken, Pflegeheime und Seniorenheime, Kinos und Theater, Firmen, Wiederverkäufer und den B2C-Handel.

Weitere Informationen:

https://www.flavura.de
https://www.flavura.de/shop
https://www.vending-automaten-shop.de

Firmenkontakt
Flavura GmbH
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 65 96 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
dialog@flavura.de
http://www.flavura.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Pressemitteilungen

ARAG Recht schnell…

Urteile auf einen Blick

+++ Online-Händler müssen Bioprodukte kontrollieren +++
Online-Händler, die Bioprodukte vertreiben, müssen nach einem Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union ihre Waren kontrollieren lassen. Die Anwendung gängiger Melde- und Kontrollvorschriften auf den Online- und Versandeinzelhandel sei laut ARAG auch ohne für den Einzelhandel geltende Ausnahmeregelungen vollkommen gerechtfertigt (Az.: C-289/16).

+++ Online Firmen können nicht im Inland klagen +++
Online-Unternehmen können nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht in jedem Fall im Land ihres Firmensitzes auf Schadenersatz klagen. Findet die Haupttätigkeit des Unternehmens in einem anderen EU-Staat statt, muss laut ARAG dort geklagt werden. Die Gerichte im Mitgliedstaat der hauptsächlichen Geschäftstätigkeit können am besten beurteilen, ob eine Beeinträchtigung vorliegt und welchen Umfang sie hat (EuGH, Az.: C-194/16).

Langfassungen:

Online-Händler müssen Bioprodukte kontrollieren
Online-Händler, die Bioprodukte vertreiben, müssen ihre Waren kontrollieren lassen. Nach geltendem Recht dürfen EU-Staaten Einzelhändler unter bestimmten Umständen von Bioprodukt-Kontrollen ausnehmen – etwa wenn diese die Erzeugnisse direkt an Endverbraucher verkaufen und sie weder selbst herstellen noch aus einem Drittland importieren. Diese Ausnahmen seien auf den Online-Handel nicht anwendbar, erklärten die Richter weiter. Denn wenn Bioprodukte etwa von Versandhändlern gelagert sowie von Dritten ausgeliefert würden, bestehe ein erhebliches Risiko, dass Waren umetikettiert, vertauscht oder verunreinigt werden können. Die Verbraucher müssten sich darauf verlassen können, dass Bioprodukte tatsächlich alle Kriterien dieses Gütesiegels erfüllen, so die ARAG Experten (EuGH, Az.: C-289/16).

Online Firmen können nicht im Inland klagen
Online-Unternehmen können nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht in jedem Fall im Land ihres Firmensitzes auf Schadenersatz klagen. Die EU-Richter hatten über einen Fall zu entscheiden, in dem eine estnische Internet-Unternehmen gegen negative Netz-Kommentare auf der Seite eines schwedischen Handelsverbands vorging. Estnische Gerichte hatten die Klagen abgewiesen, weil ein Schaden nicht in Estland, sondern eher in Schweden entstanden sei. Auch die Kommentare seien alle auf Schwedisch gewesen. Weil sich die klagende Firma damit nicht zufrieden geben wollte, landete der Fall schließlich vor dem höchsten EU-Gericht. Wenn ein Unternehmen vor allem in einem anderen Land als dem seines Firmensitzes tätig sei, muss man davon ausgehen, dass dort eine eventuelle Beeinträchtigung des geschäftlichen Ansehens am stärksten spürbar ist, so die ARAG Experten. Das gelte insbesondere, wenn unrichtige oder ehrverletzende Angaben und Kommentare auf einer gewerblichen Website stehen und in der Sprache des Mitgliedsstaates verfasst sind, in dem das Unternehmen hauptsächlich tätig ist (EuGH, Az.: C-194/16).

Download der Texte:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit über 3.900 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,6 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

Detox-life – einfach gesünder leben

Detox-life – einfach gesünder leben

Detox-Life/SE-Texte – Bildquelle: fotolia.com

Ab sofort bietet www.detox-life.de ein interessantes und sehr wertvolles Portal zum Thema Körperentgiftung und „Besser leben mit Detox“. Die Philosophie „ Körper und Seele entgiften“ beschreibt den tieferen Gedanken, aus dem dieses Detoxportal entsprungen ist, mit wenigen Worten: Die natürlichen Entgiftungsprozesse des Körpers können nur dann optimal unterstützt werden, wenn Körper und Seele im Einklang stehen.

Darum sollte auch bei jeder Entgiftungskur Entspannung im Vordergrund stehen. Das Detoxportal gibt wertvolle Detox-Tipps. Erfahrungen aus dem Leben bieten Usern einen wirklichen Mehrwert. Körperbewusste finden hier leckere Detox-Rezepte und eine praktische No-go-Liste der Lebensmittel. Naturprodukte und Bioprodukte können im Shop rund um die Uhr bestellt werden.

Körperentgiftung und Entgiftungskuren

Warum Detox? Unser Körper kämpft Tag für Tag mit unzähligen Umwelteinflüssen, Toxinen und Giften. Was unsere Seele als scheinbaren Genuss empfindet, ist für unseren Körper und unsere Gesundheit langfristig betrachtet oft belastend. Doch es ist ganz leicht, seinen Körper – von Zeit zu Zeit – bei seinen Entgiftungsprozessen zu unterstützen.

Ziel dieses „Besser-Leben-Portals“ ist, das Bewusstsein für Körper und Geist zu stärken. Mit einfachen Mitteln kann jeder auf diese Weise langfristig zu einem ausgeglichenen, gesünderen und vitaleren Lebensstil finden. Es gibt verschiedene Arten der Körperentgiftungen, doch es kommt immer darauf an, dass man sich selbst mit der gewählten Entgiftungsform auch wohlfühlt und identifizieren kann.

Detox-Philosophie und wie alles begann…

Detox-life kann die Lebensqualität eines jeden verbessern – und zwar auf eine einfache Weise, die sich für jeden perfekt im Alltag integrieren lässt. Das Portal befindet sich noch in den Kinderschuhen, entfaltet und entwickelt sich jedoch immer weiter. Wer einen konkreten Schritt in Richtung „besser leben“ machen möchte, wird von dieser Detoxseite perfekt begleitet.

Ins Leben gerufen wurde www.detox-life.de von zwei langjährigen Freundinnen, die trotz räumlicher Trennung stark miteinander verbunden sind. Spirituell motiviert, gesundheitsbewusst und positiv denkend legten sie im Frühjahr 2016 den Grundstein für ihr gemeinsames Projekt. Sie möchten mit diesem Portal andere motivieren und an ihren Erfahrungen teilhaben lassen.

Bildquelle: fotolia.com

Firmenkontakt
SE-Texte
Sandra Eschenburg
Wacholderweg 12
50189 Elsdorf

eschenburg@se-texte.de
www.texte-fuer-homepage.de

Pressekontakt
SE-Texte
Sandra Eschenburg
Wacholderweg 12
50189 Elsdorf
01733441187
eschenburg@se-texte.de
www.texte-fuer-homepage.de

Pressemitteilungen

Bio – vom Nischenprodukt zur Massenware?

Bio - vom Nischenprodukt zur Massenware?

Hauptsache gesund, grün und fair: Bioprodukte boomen und sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. In circa 10 Jahren wird die Biobranche ein Massenmarkt sein, prognostiziert die PR-Expertin Stefanie Medvesek in ihrer Diplomarbeit „BIO! Auf dem Weg vom Nischen- zum Massenmarkt“ , die jetzt bei Studylab im GRIN Verlag erschienen ist. Werbefachleute und interessierte Leser erhalten einen umfassenden Überblick, wie Bio-Unternehmen ihre Produkte optimal vermarkten können.

Vegane Döner, Elektroautos, Öko-Aktien: Die Mehrheit der Deutschen denkt und handelt heutzutage „grün“. Auch wenn Bioprodukte momentan nur knapp 4 % des Lebensmittelmarktes ausmachen, steigen die Wachstumsraten der Biobranche stetig. Wie aber können Biomarken im Wettkampf mit dem knallharten Lebensmitteleinzelhandel bestehen? Stefanie Medvesek zeigt in ihrer Arbeit „BIO! Auf dem Weg vom Nischen- zum Massenmarkt“ unterschiedliche Strategien auf, wie Biounternehmen ihre Produkte zielgruppengerecht bewerben können.

Beherrscht „Bio“ bald den Lebensmittelmarkt?

Trotz Bioboom läuft die Biobranche nach wie vor Gefahr, zwischen den großen Einzelhandelsketten unterzugehen. Das liege vor allem an mangelhaftem Self Marketing und unzureichender Kundenkommunikation, so Stefanie Medvesek in „BIO! Auf dem Weg vom Nischen- zum Massenmarkt“ . Eine Umfrage der Autorin unter Biokonsumenten zeigt, wie Bio-Unternehmen ihre Kommunikation nach außen verbessern können. Zunächst müssen sich Bioprodukte auf dem Markt gezielter positionieren: Verbraucher verstehen oft nicht, wofür eine Biomarke eigentlich steht. Auch fehlt es häufig an Mut, die Beliebtheit von „Bio“ für Marketingmaßnahmen gewinnbringend einzusetzen. „Öko“ ist eben nicht mehr altbacken, sondern seit einigen Jahren hip und trendy.

Das Buch ist im März 2016 bei Studylab im GRIN Verlag erschienen (ISBN eBook: 978-3-9464580-1-2, Buch: 978-3-946458-10-4).

Direktlink zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e-book/310607/

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN-Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

Pressemitteilungen

Veganer Biourlaub in zertifizierten BIO HOTELS

Veganer Biourlaub in zertifizierten BIO HOTELS

Veganer Biourlaub in zertifizierten BIO HOTELS – Biohotel Schweitzer

Wer veganen Individualurlaub erleben will, checked in einem der über 100 BIO HOTELS in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, Griechenland, Schweiz oder Slowenien ein. Die Gruppe der BIO HOTELS hat sich nachhaltigen, umweltbewussten und biologischen Biourlaub und Bioferien verschrieben. Die Mitglieder des Netzwerkes haben sich zu nachhaltigem Handeln und ökologischer Verantwortung verpflichtet. Die Philosophie der BIO HOTELS Betriebe ermöglicht den Gästen einen Natururlaub oder Ökourlaub mit biologischen und veganen Highlights.

Vor allem bei den Bioprodukten wird immer zweimal hingeschaut. Höchste Bio Qualität und Sorgfalt sind unerlässlich. Besonders im Bereich der veganen Küche knüpfen die BIO HOTELS an. Regionale, lokale und ganzheitlich angebaute Bio Lebensmittel von Bio Produzenten aus den jeweiligen Regionen haben bereits vor langen Einzug in die Bioküche der BIO HOTELS gehalten. Biologisch und vegan sind im Trend und lassen keinen kulinarischen Hochgenuss aus. Wissenswertes zu den veganen BIO HOTELS finden sich unter: http://www.biohotels.info/de/content/merkmale/100-vegetarisch/ .

Veganer Zeitgeist im Biohotel Schweitzer in Österreich

Das in Mieming bei Tirol liegende romantische Biohotel Schweitzer verwöhnt seine Gäste mit veganer Bio Küche vom Feinsten. Egal ob Vollblut Veganer oder solche die es noch werden wollen – es ist für jeden etwas dabei. Mit der Grünen-Hauben-Verwöhnpension mit prämierter Bio Vollwertküche bleiben keine Wünsche offen. Die Grüne-Hauben Chefköchin Frau Maria Schweitzer schwingt den grünen Kochlöffel im Biohotel Schweitzer mit viel Begeisterung und Freude zum Kochen und das schmecken die Gäste immer wieder auf´s neue. Ein veganes Schlemmerwochenende verspricht das Vegetarisch, Vegan & Co – Genussweekend Angebot das folgendes enthält:
– Angebot gültig vom 14.04.2014 – 02.11.2014
– Insgesamt 3 herrliche Urlaubstage mit vegetarischer Rundum-Verpflegung im Rahmen der Bio-Hauben-Verwöhnpension
– Unterkunft im Biozimmer Zirbe (ohne Balkon)
– Ab EUR 435,– Preis pro Person

…und vieles mehr!!

Bio- & Nationalparkhotel Helvetia mit veganen Kulinarium

Das Bio Restaurant Strandgut begeistert mit 100 %iger Bio-Vital-Küche. Die Bioprodukte stammen alle aus der Region und werden täglich frisch geliefert. Was nicht zugeliefert wird, dass wächst im eigenen Hotelgarten. Frisches Gemüse und feine Kräuter sind stetiger Begleiter und nicht aus der veganen Bio Küche weg zu denken. Die Kräuter verleihen den veganen Köstlichkeiten erst richtig pepp und geben ihnen eine raffinierte Note. Im Bio- & Nationalparkhotel Helvetia wird viel Wert auf authentische, regionale und moderne Küche gelegt.

Veganer Küchenzauber im Naturhaus Lehnwieser

In luftigen 1150 m Seehöhe liegt der vegetarisch und vegan geführte Bio Gasthof eingebettet in teils noch unberührte Natur, idyllisch gelegen am Ende einer kleinen Straße auf der Lehnwiese. Das sich im Herzen der grünen Steiermark befindende Naturhaus Lehnwieser setzt seit rund 15 Jahren auf ausschließlich vegetarische und vegane Vollwertkost. Dabei ist ein biologisch kontrollierter Anbau die erste Voraussetzung. Was nicht zugeliefert wird, wird selbst gemacht! Es gibt täglich frisch gebackene Dinkelsemmeln und Brot sowie selbstgemachte vegetarisch-vegane Aufstriche.

BIO HOTELS umfasst als größtes biologisches Hotelnetzwerk mehr als 90 Biohotels in Österreich, Deutschland, der Schweiz, sowie in Italien, Frankreich, Griechenland, Spanien und Slowenien. Strenge Richtlinien und die ehc Zertifizierung der Naturhotels garantieren, dass sich Urlauber im Bio Urlaub in allen Ökohotels auf Nachhaltigkeit, Regionalität und besten Service verlassen können. Die BIO-Hotels bieten für jeden Öko Urlaub das Richtige: ob Green Meetings, Familienurlaub, Singleurlaub oder Natururlaub – ökologischer Urlaub in Biohotels war noch nie so vielfältig.

Kontakt
Die BIO HOTELS – Verein für Angebotsentwicklung & Marketing
Herr Ludwig Gruber
Brunnwald 400
6465 Nassereith
+43 5265 5099
+43 5265 50038
office@biohotels.info
http://www.biohotels.info

Aktuelle Nachrichten Essen/Trinken Freizeit/Hobby Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen

Quinoa- Rohkost der Kulinaristen auf der gusto! in Ravensburg

Start-Up aus Speyer: Kulinaristen präsentiert sich auf mit eigenem Stand auf der gusto! so heißt die Genuss- und Probiermesse, die vom 22. bis 24. November in der Oberschwabenhalle stattfindet.

Speyer, 19.11.2013 Die Kulinaristen werden mit eigenem Stand auf der gustro! vertreten sein. Die Messe findet in der Ravensburger Oberschwabenhalle statt und bei abwechslungsreichen Live-Kochshows können die Besucherinnen und Besuchern den Koch-Profis über die Schulter blicken und das eine oder andere Küchengeheimnis erhaschen.

„Wir sind von der gusto! angetan, weil in angenehmer Atmosphäre und elegantem Ambiente hochwertige und aussergewöhnliche Lebensmittel präsentiert und probiert werden können“ so Birgit Roth, die Geschäftsführerin der Kulinaristen. Die Kulinaristen zeigen ihre glutenfreie Rohkost, von Keimling (Sonnenblumenkeimling, Quinoakeimling, Buchweizenkeimling) bis zu den Snacks, gesüßt mit Honig und ohne Zuckerzusatz und natürlich kann am Stand alles probiert werden.

„ Unsere Keimlinge (Quinoa, Sonnenblumen- und Buchweizen) sind alle mit großer Sorgfalt in Handarbeit gezogen und keimen unter kontrollierten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen bis zu 3 Tage. Die Quinoa-Keimlinge haben es in sich. Der Eiweißgehalt liegt bei etwa 15 Prozent und übertrifft somit den anderer Körnerprodukte erheblich. Die südamerikanische Quinoa hat eine getreideähnliche Zusammensetzung, bietet insbesondere bei Glutenunverträglichkeit einen vollwertigen Getreideersatz. Die exzellente Rohkostqualität gewährleisten wir durch besonders schonende Herstellung bis max. 42° Grad. Hierdurch werden die Keimlinge besonders bekömmlich“ so Roth. „Das kann ich nur auf einer Fachmesse erläutern“ erklärt die Geschäftsführerin die letzte Messeaktivität der Kulinaristen im Jahr 2013.

Aber nicht nur die Eiweißmenge, sondern auch die Zusammensetzung macht Quinoa zu einem hochwertigen Nahrungsmittel, denn es ist reich an den lebenswichtigen Aminosäuren Lysin, Tryptophan und Cystin. In punkto biologischer Wertigkeit wird Quinoa höher eingestuft als Sojabohnen und Getreide. Nach Auffassung der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) hält Quinoa auch dem Vergleich mit Milch stand.

Auf der gusto! gibt es noch mehr zu sehen: Weingüter präsentieren ihre Weine. Lokale Brauereien schenken ein. Fleisch, Fisch, vegetarisch und veganes, Käse von der Alm, Honig aus der Bio-Wanderimkerei, und vieles mehr. Das Start-Up aus Speyer handelte kurzentschlossen und konnte eine der letzten freien Ausstellungsflächen erwerben. „Wir sind selbst überrascht von der positiven Resonanz unserer Produkte am Markt. Insbesondere der Bio-Honig mit Propolis wird von den Kunden gut angenommen, auch ausgefallene Sortenhonige wie beispielsweise Bio-Honig mit Sanddorn, mit Zimt, mit Ingwer, etc. laufen gut an“ so die Geschäftsführerin der Kulinaristen, Birgit Roth. „Für ein kleines Unternehmen wie die Kulinaristen, ist es eine logistische und personelle Herausforderung, eine Messe wie die gusto! über drei Tage hinweg zu bestücken. Das nehmen wir gern an und sehen vor allem die Chance Neukunden zu gewinnen und mit der Qualität unserer Produkte zu überzeugen“, so Roth.

Die Kulinaristen unter www.die-kulinaristen.de  im Netz zu finden, haben ein neues Label für hochwertige Lebensmittel und Rohkost entwickelt. Wer Produkte unter dem Markenzeichen „Die Kulinaristen“ erwirbt kann sicher sein, dass sie keine Geschmacksverstärker, keine Farb- und Konservierungsstoffe und keine künstliche Bindemittel enthalten. Der Rohkost-Onlineshop ist nach DE-ÖKO-007 zertifiziert, verpackt ausschließlich mit kompostierbarer Recyclingware und legt auf CO2 neutrale Versendung wert.

 

Essen/Trinken Freizeit/Hobby Gesundheit/Medizin

Verkaufsrenner: Bio Honig mit Propolis – mit gestärktem Immunsystem in den Winter

„Wir waren mit dem Verlauf der Rohvolution in Mülheim a. d. Ruhr sehr zufrieden. Am zweiten Tag der Messe war unser Bio-Honig mit Propolis ausverkauft“ so die Geschäftsführerin der Kulinaristen GmbH Birgit Roth. Die große Vitalkostmesse in Mülheim an der Ruhr hatte an Ausstellern hinzugewinnen können und zog im zweiten Jahr ca. 200-2500 Besucher  in Ihren Bann. Beide Messetage waren gut besucht, die Workshops und Seminare ausgebucht.

„Als kleiner Anbieter in einem Nischensegment mit ausgefallenen Bio-Honig mit Ingwer, Bio-Honig mit Sanddorn, Bio-Honig mit Zimt, handgemachten Bio-Nudeln, glutenfreier Rohkost und kaltgepressten, veganen Senfen legen wir sehr viel Wert auf die Qualität unsere Produkte. Wir kennen alle unsere Erzeuger, pflegen den direkten Kontakt und wissen um die Herstellungsmethoden genauestens Bescheid – das überzeugt die Verbraucher im Gespräch. Wir bieten hochwertige Lebensmittel, unsere Käuferinnen und Käufer honorieren das Konzept“ so Roth. Die Rohkostmessen bieten den Kulinaristen die geeignete Ausstellungsplattform, um die junge Marke bekannt zu machen.  Die Kulinaristen unter www.die-kulinaristen.de im Netz zu finden, haben ein neues Label für hochwertige Lebensmittel und Rohkost entwickelt. Wer Produkte unter dem Markenzeichen „Die Kulinaristen“ erwirbt kann sicher sein, dass sie keine Geschmacksverstärker, keine Farb- und Konservierungsstoffe und keine künstliche Bindemittel enthalten.

Auf der Messe stehen die Kulinaristen für Fragen der Besucher Rede und Antwort. Neben den Zutaten, dem Herkunftsort und dem Vertriebsweg, ist den Besuchern die besonders schonende Art der Herstellung von Lebensmitteln wichtig. Die Rohkost Angebote der Kulinaristen sind alle unter max. 42°C hergestellt und über 2 Tage langsam getrocknet, um Vitame und Nährstoffkomplex möglichst vollständig zu erhalten. Im Rohkostbereich bieten die Kulinaristen ausschließlich glutenfreie Ware an, die handgemachten Nudeln sind alle laktosefrei und finden großen Anklang bei Allergikern.

„Es hat uns sehr gefreut, dass insbesondere Kinder wieder mehr gesunden Honig essen. Unser Bio-Honig mit Zimt war bei den kleinen Besuchern besonders angesagt und nachgefragt. Der Bio Honig mit Zimt ist vielseitig einsetzbar, vom Pfannkuchen, über Crepes bis zum Topping auf Apfelkuchen ist Zimthonig verwendbar. Honige sind ein gesundes Naturprodukt und stärken die Abwehrkräfte der Kleinen, insbesondere jetzt in der Herbstzeit “ so die Geschäftsführerin Birgit Roth.

Die Rohkostmesse ist aus dem Willen entstanden, eine Veranstaltungsplattform ins Leben zu rufen, auf der Themen rund um die Rohkost, mit Sympathie und Freude für die unterschiedlichsten Ernährungsvarianten der Rohkost, präsentiert werden. Erstmals 2008 organisiert, wird die Messe jedes Jahr (2013 in Berlin, Freiburg im Breisgau, Speyer und Mülheim an der Ruhr) an verschiedenen Orten im deutschsprachigen Raum stattfinden. Die Idee ist, über die Ernährungsform der Rohkost und deren Umfeld, allen Menschen, die an einer gesunden rohköstlichen Ernährung interessiert sind, einen informativen Überblick zu verschaffen, um einen Weg zur gesunden Ernährung zu finden. Weitere Informationen zur Messe, Messetickets, Anfahrt, etc. finden Sie unter www.rohvolution.de im Netz.

Die Kulinaristen haben sich aufgrund der positiven Resonanz auf den ersten beiden Rohkostmessen in Speyer und Mülheim an der Ruhr entschieden, auch in Berlin im nächsten Jahr teilzunehmen und werden eine Auswahl an glutenfreier Rohkost in exzellenter Qualität von Keimlingen (Sonnenblumenkeimling, Quinoakeimling, Buchweizenkeimling) bis zu Rohkost-Snacks gesüßt mit Honig und ohne Zuckerzusatz ausstellen.

Die Marke der Kulinaristen ist auf gluten- und laktosefreie Produkte spezialisiert, und im Shop einsehbar. Regionale und fair trade Produkte sind bereits in Vorbereitung. Das Start-up hat den Anspruch der Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen, ist nach DE-ÖKO-007 zertifiziert, versendet Co2-neutral und verwendet stärkebasierte, kompostierbare Tragetaschen.

Freizeit/Hobby Pressemitteilungen

Offerta 2013 in Karlsruhe – die Kulinaristen stellen aus

Start-Up aus Speyer „Die Kulinaristen“ präsentiert sich auf der Verbrauchermesse offerta im neugeschaffenen Bereich „Regionalgenuss“ mit eigenem Stand.

Speyer, 22.10.2013 Die Kulinaristen werden mit eigenem Stand auf der offerta, der großen Verbrauchermesse in Karlsruhe ausstellen. Das Start-Up aus Speyer handelte kurzentschlossen und konnte die letzte freie Ausstellungsfläche im neu eingerichteten Bereich „Regionalgenuss“ erwerben. „Wir sind selbst überrascht von der positiven Resonanz unserer Produkte am Markt. Insbesondere der Bio-Honig mit Propolis wird von den Kunden gut angenommen, auch ausgefallene Sortenhonige wie beispielsweise Bio-Honig mit Sanddorn, mit Zimt, mit Ingwer, etc. laufen gut an“ so die Geschäftsführerin der Kulinaristen, Birgit Roth. „Für ein kleines Unternehmen wie die Kulinaristen, ist es eine logistische und personelle Herausforderung, eine Messe wie die offerta mit ca. 140.000 zu erwartenden Besuchern zu bestücken. Das nehmen wir gern an und sehen vor allem die Chance Neukunden zu gewinnen und mit der Qualität unserer Produkte zu überzeugen“, so Roth.

Die Kulinaristen unter www.die-kulinaristen.de  im Netz zu finden, haben ein neues Label für hochwertige Lebensmittel und Rohkost entwickelt. Wer Produkte unter dem Markenzeichen „Die Kulinaristen“ erwirbt kann sicher sein, dass sie keine Geschmacksverstärker, keine Farb- und Konservierungsstoffe und keine künstliche Bindemittel enthalten. Der Rohkost-Onlineshop ist nach DE-ÖKO-007 zertifiziert, verpackt ausschließlich mit kompostierbarer Recyclingware und legt auf CO2 neutrale Versendung wert.

Die offerta 2013, mittlerweile zum 41ten Mal in Karlsruhe ist mit rund 140.000 Besuchern, ca. 50.000qm Ausstellungsfläche für über 800 Aussteller eine der größten Verbrauchermessen in der Metrolpolregion Rhein-Neckar und öffnet ihre Tore vom 26.10.-03.11.2013 für die Besucherinnen und Besucher. Der Stand der Kulinaristen befindet sich in der dm-arena im neu geschaffenen Themenbereich „Regionalgenuss“. Die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH über den neugeschaffenen Bereich: „Bühne frei für qualitativ hochwertige Produkte aus der Region. Knapp 40% der letztjährigen 140.000 Besucher gaben an, besonderes Interesse an regionalen Produkten zu haben.“

Am Messestand der Kulinaristen können die Besuchern kaltgepresste, vegane Gourmet-Senfe in verschiedenen Geschmacksrichtung, handgemachte Premium-Bandnudeln, glutenfreie Rohkost, von Keimlingen (Sonnenblumenkeimling, Quinoakeimling, Buchweizenkeimling) bis zum Snacks gesüßt mit Honig und ohne Zuckerzusatz und natürlich die ausgefallenen Sortenhonige probieren.

Aktuelle Nachrichten Essen/Trinken Pressemitteilungen

Torten und Kuchen in veganer Rohkostqualität von KulinaRoh

Erfolgreiche Kurse in der Rohkostschule KulinaRoh

Speyer 22.10.2013 „So entstehen zauber- und schmackhafte Kuchen und Torten in Rohkostqualität“, war das Fazit von Gisela Bayer, eine der besten Zubereiterinnen von veganen und rohköstlichen Konditoreiprodukten in der Welt, die am vergangenen Wochenende erstmals im Rahmen von zwei Kursen „Kuchenwerkstatt“ in der Rohkostschule kulinaRoh (RohKöstlich Messe und Verlag GmbH) in Speyer, fast 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmers aus ganz Deutschland in die Geheimnisse der Herstellung von „gesunden“ Torten und Kuchenkreationen eingewiesen hat. Die Kreationen wurden ohne tierische Produkte (vegan) und ohne backen (rohkoststufe) hergestellt und anschließend im Rahmen eines Buffets verkostet. „Ich muss wirklich gestehen, ich bin beeindruckt“ so die Leiterin des Rohkostschule kulinaRoh® und RohKöstlich-Geschäftsführerin Nelly Reinle-Carayon, eine langjährige und erfahrene Mitstreiterin in Sachen Rohkost. Zutaten in Rohkostqualität sind im Internetshop von www.rohkoestlich.com und bei www.die-kulinaristen.de erhältlich.

Gisela Bayer aus Aschaffenburg war zuvor rund acht Jahre in den USA und Kanada als Lehrerin für Rohkost tätig, hatte dort zahlreiche Schülerinnen und Schüler in Sachen veganer Rohkost ausgebildet bevor sie nun in Europa ihre Lehrtätigkeit wieder aktiv wahrnimmt.

Nach dem großen Erfolg ist bereits für 23. und 24 .März 2014 ein weiterer Rohkostkurs unter dem Titel „Die Kunst des Fermentieren mit Rohkost“ geplant. Die nächsten beiden Kurse unter dem Titel „Kuchenwerkstatt“ sind am 13. und 14. September 2014 in der Rohkostschule kulinaRoh in Speyer terminiert.

 

Essen/Trinken Mode/Lifestyle

Kulinaristen realisieren Kooperation mit RohKöstlich bei Rohkost

Die Kulinaristen, der Neuling unter den Rohkost-Anbieter hat einen ersten Achtungserfolg erzielt. Der bekannte Messeveranstalter der Rohkostmessen Rohvolution® und Fachhandel für Rohkostprodukte, die RohKöstlich Messe & Verlag GmbH, hat die Produkte der Kulinaristen in ihren Verkauf über Vitalkost-Shop und Internet-Shop aufgenommen. Mitgeschäftsführerin Nelly Reinle-Carayon, eine der renommierten Rohkost-Zubereiterinnen über die Qualität der angekeimten Ware: „Ich bin begeistert, insbesondere von der Qualität der Quinoa – wir haben sie direkt bei uns ins Programm genommen“. Im Onlineshop rohkoestlich werden die Keimlinge (Sonnenblumen, Quinoa) in exzellenter Rohkostqualität angeboten und auch die Gourmetsenfe der Kulinaristen sind sowohl im Vitalkost-Shop in Speyer direkt zu kaufen und online bestellbar.

„Auf unsere kaltgepressten, veganen Gourmetsenfe sind wir besonders stolz“ so Birgit Roth, die Geschäftsführerin der Kulinaristen. „Hier überzeugt die Qualität des Produktes. Alle unsere Senfe sind glutenfrei, schonend kaltgepresst und liebevoll nach Schweizer Rezept hergestellt. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen, von Senf mit Schabziger Klee, einer Spezialität aus der Schweiz, bis hin zu Senfen mit bekannteren Aromen, wie Curry, Paprika, mit frischem Salbei, schwarzem Pfeffer bis zum Gourmet-Senf mit Zimt, versuchen wir alle geschmacklichen Wünsche abzubilden.

Auf der Leitmesse der Rohkost konnten die verschiedenen Gourmetsenfe und Rohkostöle probiert werden. Die neue Marke wurde von den Kunden sehr gut angenommen. „Wir waren mit dem ersten Abverkauf sehr zufrieden“ so Birgit Roth. Die Kulinaristen verkaufen in Ihrem eigenen Onlineshop direkt an den Endkunden, sind aber auch an weiteren Händlerkontakten interessiert, wenn andere Einzelhändler die Waren der Kulinaristen abnehmen möchten.

„Für uns ist es etwas Besonders, dass wir die Leiterin der Rohkostschule kulinaRoh®, Nelly Reinle-Carayon, von der besonderen Qualität unserer Produkte überzeugen konnten und dass sie diese parallel in ihrem BistRoh® in der Zubereitung von Gourmet-Rohkostgerichten verwendet und in ihrem Shop anbietet. Für uns ist das ein großer Schritt auf dem langen Weg, eine neue Marke für Rohkost in Deutschland zu platzieren.

Die Kulinaristen unter www.die-kulinaristen.de im Netz zu finden, haben ein neues Label für hochwertige Lebensmittel und Rohkost entwickelt. Wer Produkte unter dem Markenzeichen „Die Kulinaristen“ erwirbt kann sicher sein, dass sie keine Geschmacksverstärker, keine Farb- und Konservierungsstoffe und keine künstliche Bindemittel enthalten. Der Rohkost-Onlineshop ist nach DE-ÖKO-007 bio-zertifiziert und hat die Möglichkeit genutzt, auf der internationalen Rohkostmesse in der Speyerer Stadthalle mit dabei zu sein und seine Produkte zu präsentieren.

Die Marke der Kulinaristen ist auf gluten- und laktosefreie Produkte spezialisiert, und im Shop einsehbar. Regionale und fair trade Produkte sind bereits in Vorbereitung. Das Start-up hat den Anspruch der Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen, ist nach DE-ÖKO-007 zertifiziert, versendet Co2-neutral und verwendet stärkebasierte, kompostierbare Tragetaschen.