Tag Archives: BMW

Pressemitteilungen

IoTOS zeigte auf der HANNOVER MESSE Services zur Datenintegration und Vernetzung in die Industrial Cloud

Industrielle IoT-Anwendungen für Digitale Produktionsplattformen und Water Quality Tracking System stießen auf großes Interesse

Limburg a. d. Lahn, 11. April 2019 – Die IoTOS GmbH, Anbieter industrieller IoT-Lösungen, präsentierte gemeinsam mit Partnern auf der HANNOVER MESSE Applikationen zur Datenintegration und Vernetzung über die Supply-Chain in die Industrial Cloud. Mit Blick auf die angekündigten digitalen Produktionsplattformen der Automobilhersteller VW und BMW stieß der IoTOS-Integrationsservice zur Adaption der Zulieferwerke auf die Industrial Cloud der OEMs auf besonders starkes Interesse. Mit diesem Service lassen sich Fertigungsstandorte von tausenden Zulieferern einfach an die Industrial Clouds der führenden Automobilhersteller anbinden. Weitere IoT-Anwendungen, beispielsweise zu Predictive Maintenance und KI auf Basis von Edge Computing sowie ein Water Quality Tracking System, trafen den Nerv der Besucher.

„Wir informierten an verschiedenen Messeständen über unsere Cloud-basierten Applikationen zur Datenintegration und Vernetzung über die Supply-Chain. Besonderes Interesse kam durch die Ankündigung der Industrial Cloud durch VW und BMW aus dem Automobilbereich. Über eine enge Kooperation mit SupplyOn und der German Edge Cloud bietet IoTOS einen Integrationsservice für die Anbindung der Zulieferwerke an die nun entstehende Industrial Cloud von VW und BMW. Damit lassen sich die Werke der Automobilzulieferer einfach in die digitalen Produktions-Plattformen der OEMs integrieren“, erklärt Maria Christina Bienek, Business Development Management der IoTOS GmbH.

Track & Trace und Machine Learning auf Basis von German Edge Cloud
Auch für Elektronikzulieferer sind die IoTOS-Applikationen wichtige Digitalisierungsinstrumente. So zeigte das Unternehmen auf der HANNOVER MESSE beispielsweise gemeinsam mit SupplyOn, SoftProject und German Edge Cloud einen Use Case, der im Hause des Elektronikzulieferers Limtronik auf einem Edge-Rechenzentrum der German Edge Cloud umgesetzt wurde. Ziel ist die Unterstützung einer lückenlosen Verfolgung eines Produktionsauftrags in near real time – von der Bestellung bis zur Anlieferung der Ware im Werk des Kunden. Durch die Hybrid-Cloud-basierte IoTOS Track & Trace-Applikation hat der Kunde jederzeit die Kontrolle über den Produktionsfortschritt seiner Ware beim Lieferanten und kann die mitgelieferten Qualitätsdaten der Produktion bei Auswertungen von Feldausfällen sofort heranziehen.

Im Hause Limtronik wird in diesem Zusammenhang derzeit außerdem gemeinsam mit German Edge Cloud und dem Fraunhofer Institut ein Use Case zu Smart Predictive Maintenance und Künstlicher Intelligenz umgesetzt. Die Lösung wird auf einem Container as a Service (CaaS)-basierten Edge-Rechenzentrum der German Edge Cloud betrieben und um Services der IoTOS Suite wie z.B. den Track & Trace ergänzt. Auf der Messe zeigten die beteiligten Unternehmen, welche Vorteile Edge Computing – gerade für High Availability-Prozesse wie Machine Learning – hat.

Im Mittelpunkt steht dabei die Optimierung der qualitativen und quantitativen Ausbringung zweier High Volume SMT-Produktionsanlagen. Die Elektronikfabrik profitiert dabei von Qualitätsverbesserungen, kann unvorhergesehene Stillstände vermeiden und die Verfügbarkeit der Maschinenkapazität maximieren, was letztlich in Effizienzsteigerungen und Kostenoptimierungen mündet.

„Water Quality Tracking System“ auf Amazon Web Services
Ein weiteres Highlight der HM 2019 war die Vorstellung eines „Water Quality Tracking System“ zur Überwachung der Wasserqualität von Abwasser- und Trinkwasseraufbereitungsanlagen, Seen, Flüssen und Küstenregionen über die weltweit führende Cloud-Plattform von AWS. Denn sauberes Wasser ist weltweit die wichtigste Ressource. Wie diese IoT-Anwendung umgesetzt wurde, beantworteten IoTOS und Partner auf der Messe. Die Lösung wurde von TriOS, GESAT, MACHEREY-NAGEL, SoftProject, Fraunhofer IOSB und IoTOS entwickelt und setzt auf der Public Cloud-Plattform von AWS auf. Die Unternehmen stellten gemeinsam die erste Ausprägung des „Water Quality Tracking System (WQTS)“ auf Basis der IoTOS Suite vor und sprachen damit weltweit Betreiber von Abwasser- und Trinkwasseraufbereitungsanlagen an.

Die IoTOS GmbH mit Sitz in Limburg a. d. Lahn hat sich auf industrielle IoT-Lösungen spezialisiert. Das Unternehmen begleitet Unternehmen bei der Umsetzung von Industrie 4.0-Anforderungen. Die IIoT-Lösungen und -Dienstleistungen unterstützen die Unternehmen bei der Digitalisierung entlang der Supply-Chain: von der Produktidee über die Entwicklung und Produktion über die gesamte Lieferkette bis zur Auslieferung an den Endkunden. Dazu stellt IoTOS (IoT Operating System) entsprechende IIoT-Lösungen bereit. Diese ermöglichen beispielsweise die herstellerunabhängige Vernetzung von Geräten und Maschinen, Real-Time-Analytics sowie Traceability über die Supply Chain. Ziel ist es, Transparenz über die komplette Wertschöpfungskette zu schaffen, die Produktivität zu steigern, Wartungskosten zu minimieren und gleichzeitig digitalisierte Geschäftsmodelle zu implementieren.
Weitere Informationen: www.iotos.io

Firmenkontakt
IoTOS GmbH
Wolf Lüdge
Industriestraße 11-13
D-65549 Limburg
+49 (0)6431-968-570
wolf.luedge@iotos.io
http://www.iotos.io

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Moderne Infotainer – die neuen Multimediasysteme von RADICAL

Die neue Schweizer Marke RADICAL startet mit zehn fahrzeugspezifischen Multimediasystemen für VW, BMW, AUDI, OPEL und SKODA.

Die neue Schweizer Marke RADICAL geht an den Start: Zehn fahrzeugspezifische Infotainer mit Android 7.1 OS, entwickelt für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA umfasst das Portfolio – weitere Modelle folgen.
Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis – die UVPs der Multimediasysteme liegen zwischen 399 und 449 Euro.
RADICAL hebt sich jedoch deutlich von anderen Marken in diesem Preissegment ab. „Viele Günstig-Geräte aus China locken die Kunden mit Niedrigpreisen. Bei diesen Geräten stimmen aber weder Qualität, noch Bedienkomfort oder Kundenservice“, erklärt Product Manager Igor Kaviuk. „RADICAL dagegen steht für hochwertige Komponenten, logische Benutzerführung und umfassendem Support durch unser Schweizer Serviceteam.“

MODERNES INFOTAINMENT
Die neuen RADICALs sind moderne Infotainer mit kapazitivem Glas-Touchscreen, zwei oder drei USB-Ports, CD/DVD Laufwerk (bei einigen Modellen), UKW-Tuner sowie integriertem Bluetoothsystem. Die DAB Funktion kann mit dem Artikel R-C10-DAB (UVP 69 Euro) einfach nachgerüstet werden. Das auf den Geräten vorinstallierte Navigationspaket R-MAPC10 lässt sich mit einem optional käuflichen Lizenzcode (UVP 69 Euro) freischalten.
Doch damit nicht genug: „RADICALs verfügen über ein offenes Android Betriebssystem“, erläutert Igor Kaviuk. „Daher ist eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich. Man kann also jede App und damit jede Funktion, die man im Auto nutzen will, auf den Infotainer übertragen und genauso wie auf dem Handy bedienen.“

BEDIENKOMFORT
Die Gestaltung der Benutzeroberfläche und der Bedienkomfort sind zentrale Themen bei der Entwicklung der RADICALs. „Denn Schwächen in der Bedienlogik nerven gewaltig“, meint Igor Kaviuk dazu. „Daher haben wir das grafische User Interface logisch und übersichtlich gestaltet, um eine intuitive Bedienung während der Fahrt zu ermöglichen.“

RADIKAL FAHRZEUGSPEZIFISCH
Ob man einen VW, OPEL, AUDI, BMW oder SKODA fährt, die RADICAL Infotainer passen sich auch optisch perfekt an das jeweilige Fahrzeug an: von der Passgenauigkeit im Armaturenbrett, über die anpassbare Farbe der Tastenbeleuchtung bis hin zur Integration in den Fahrzeug-CAN. „Die Anbindung an die Lenkradfernbedienung, Multifunktionsanzeige, Klimaautomatik Statusanzeige, das OPS oder die Integration von Aktivsystemen – alles kein Problem für unsere RADICALs“, so Kaviuk.

RADICAL ist eine innovative Schweizer Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Führende Automobilhersteller optimieren Pickprozesse mit Smart-Shelf von nextLAP

Qualität von Pickprozessen absichern und Einsparungen erzielen

Führende Automobilhersteller optimieren Pickprozesse mit Smart-Shelf von nextLAP

(Bildquelle: BMW (Produktion Werk Leipzig, Montage))

München, 7. Januar 2019 – BMW hat sich für den Einsatz der Smart-Shelf-Lösung der nextLAP GmbH ( www.nextlap.de) entschieden. nextLAP ist Spezialist für IIoT (Industrial Internet of Things)-Lösungen und bietet mit Smart-Shelf ein intelligentes System zur Digitalisierung und Automatisierung jeglicher Art von Pick-Prozessen. Nach erfolgreich durchgeführtem Pilotprojekt startet BMW nun den Rollout der Lösung für den produktiven Betrieb im Werk am Standort Leipzig.

Die Smart-Shelf-Lösung von nextLAP ist in der Lage, Materialflüsse, Ergonomie und Bestände – basierend auf Echtzeitdaten – zu optimieren. Die Lösung umfasst IoT-Taster mit LED-Screen, Controller und einen Bildschirm oder ein Tablet. Die Regale und Lagerplätze werden mit IoT-Komponenten ausgestattet und an die IP/1-Plattform von nextLAP angebunden. In der Plattform laufen alle Daten zusammen und können dort in Echtzeit ausgewertet werden.

Mit der Lösung können Automobilhersteller die Qualität der Pickprozesse umfassend absichern und unter anderem Einsparungen der regulären Kosten für die Pick-Prozesse (Laufwege, Ergonomie, Prozesszeiten etc.) erzielen.

Die nextLAP GmbH ist ein im Jahr 2014 von ehemaligen Audi-Managern gegründetes Unternehmen mit Sitz in München und Mountain View, Kalifornien. nextLAP entwickelt IoT-basierte Fertigungs- und Logistiklösungen mit dem Fokus auf die Automobilindustrie und weitere Branchen. Die Lösungen vereinen folgende Technologien: Cloud, AI, Big Data und eigens entwickelte IoT-Hardware. Mit der Produktfamilie „SmartRack“ kann der Anwender die Digitalisierung von Fertigungs- und Logistikprozessen (wie z.B. Pickprozesse) eigenständig umsetzen, da die Lösung sehr einfach, schnell und ohne IT-Know-how installierbar, konfigurierbar und wartbar ist. Die aus dem digitalisierten Prozess gewonnenen Daten (Big Data) werden genutzt, um über Algorithmen und AI Optimierungsvorschläge zu errechnen und Handlungsalternativen vorzuschlagen. Die nextLAP-Lösungen werden „as a service“ mit flexibler Laufzeit monatlich gemietet: Nutzung, Wartung und Support sind inkludiert. Zum Kundenstamm zählen unter anderem namenhafte Premium-Automobilhersteller in Deutschland und den USA. ( www.nextlap.de)

Firmenkontakt
nextLAP GmbH
André Ziemke
Hofmannstraße 61
81379 München
+49 (0)89-999533725
aziemke@nextlap.io
http://www.nextlap.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

SmartTOP Dachmodul für BMW 3er Cabrio ermöglicht Verdeckbedienung per One-Touch

Die nachrüstbare SmartTOP Verdecksteuerung des Herstellers Mods4cars ermöglicht das Öffnen und Schließen des Verdecks während der Fahrt mittels kurzem Tastendruck für alle BMW 3er Modelle.

SmartTOP Dachmodul für BMW 3er Cabrio ermöglicht Verdeckbedienung per One-Touch

SmartTOP Dachmodul für BMW 3er Cabrio

Las Vegas, Nevada – 20. Dezember 2018

SmartTOP Verdeckmodule der Firma Mods4cars vereinfachen mit cleveren Komfort- und Funktionserweiterungen den Cabrioalltag. Das nachrüstbare SmartTOP ermöglicht Besitzern von BMW 3er Cabrios Modell E46 und E93 die Verdeckbedienung während der Fahrt mit nur einem Tastendruck. Dank One-Touch Automatik öffnet und schließt das Verdeck nach einem kurzen Antippen der Innenraumtaste automatisch. Das unpraktische Gedrückthalten der Taste fällt weg.

Zudem gibt das Produkt aus dem Hause Mods4cars die Möglichkeit, das Verdeck über die Original-Fernbedienung aus der Ferne zu öffnen und zu schließen. „SmartTOP Kunden können ihr Verdeck bereits öffnen, während sie auf ihr Fahrzeug zulaufen.“ erklärt PR-Sprecher Sven Tornow. Der Fahrzeugschlüssel muss hierfür weder verändert noch programmiert werden.

Neben diesen beiden Hauptfunktionen verfügen die SmartTOP Module über individuelle Zusatzfunktionen: So können unter anderem bei den BMW 3er Modellen die Fenster über die Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden. Es ist einstellbar, welche Position die Fenster nach der Dachbewegung einnehmen sollen. Beim Einlegen des Rückwärtsganges kann der Beifahrer-Spiegel automatisch heruntergeklappt werden.

Das Modul kann bedarfsweise komplett deaktiviert werden. Beim Starten und Abstellen des Motors wird die laufende Verdeckbewegung nicht unterbrochen. Weiterhin ist ein handelsüblicher USB-Anschluss im Modul integriert. Dieser ermöglicht das Konfigurieren am heimischen PC und das Aufspielen von Softwareupdates. Die Aktualisierungen werden den Kunden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die SmartTOP Verdecksteuerungen werden nachträglich in das Fahrzeug installiert. Für einen schnellen und einfachen Einbau wird das Cabriomodul mit einem speziell entwickelten Plug-and-Play Kabelsatz geliefert. Die Verbindung zwischen Fahrzeugelektronik und dem SmartTOP Modul erfolgt durch simples Zusammenstecken. Kabelsätze in Erstausrüsterqualität garantieren eine 100%ige Passgenauigkeit. Ein Durchtrennen von Kabeln ist nicht erforderlich.

Die Komforterweiterung ist für die BMW 3er Cabrios E46 und E93 ab 319,00 Euro erhältlich.

SmartTOP Dachmodule sind für die BMW Modelle 1er, 2er, 3er, 4er, 6er, Z4 und Mini verfügbar. Folgende Fahrzeugmarken werden unterstützt: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Maserati, Mazda, McLaren, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volkswagen und Volvo.

Ein Produktvideo ist hier zu finden:
http://youtu.be/loFlscAfqw8

Weitere Informationen unter:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868707266
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Pressemitteilungen

One for all: New EMPHASER Speakers for BMW

With the EM-BMW3FR1 component and the EM-BMW3FR2 coaxial EMPHASER now has two top class speakers in its product range that are easy to install in almost any BMW

One for all: New EMPHASER Speakers for BMW

EMPHASER loudspeakers for BMW

If you wish to treat yourself and your BMW to a new speaker system you will be faced with a bewildering choice. Finding a system on the aftermarket that not only produces a convincing sound but is also easy to install is no small undertaking. Two great sounding speakers developed specially for BMW that will convince you with their sound and innovative Plug & Play installation concept have just been added to the product range of the car audio specialist EMPHASER: the EM-BMW3FR1 2-way component unit, and the EM-BMW3FR2 coaxial unit. For lovers of powerful music there is also a pair of OE fit style high performance underseat subwoofers (EM-BMW3SUB).

CLEVER DESIGN
What is special about the new EMPHASERs? Instead of building different systems for different BMW models EMPHASER has designed its new coaxial and component units to fit into almost any current BMW – thanks to the innovative adaptive basket design. Two mounting adaptor rings perfectly suited for the three typical BMW installation variants are supplied with each kit: Simply fit the appropriate mounting ring to the bass or mid-range speaker of the component or coaxial system and install the speaker – finished!
The many years‘ experience of the EMPHASER developers is evident in the design of the new speakers. The low resonance plastic basket not only exhibits torsional stiffness but also increases the efficiency of the driver since the material has no influence on the magnetic field. Consequently more magnetic energy remains where it is needed: in the voice coil air gap. The voice coil is wound on a very light 25 mm aluminum former and firmly affixed to a Nomex spider carefully matched to the moving assembly.

HIGH QUALITY COMPONENTS, GREAT SOUND
The fiber glass cone of the component and coaxial systems offers excellent stability with high damping, making it ideal for dynamic music reproduction free of coloration.
The tweeter of the component system is thoroughly convincing as well. The light 25 mm titanium dome offers a low resonance frequency (Fs) and with it, extends the frequency reproduction for a lower crossover frequency. This provides better staging, whereas the high frequency range is linearized by the low dome weight and a special surround type.
As a tweeter for the coaxial system the 19 mm woven dome is ideal: Its good radiation pattern even at an angle is the best basis for optimal sound from the original installation position in the door. In addition, the diffuser supports staging, giving the sound even more atmosphere.

BASS POWER FOR BMW
The new speaker items for BMW are rounded off by the underseat subwoofer EM-BMW3SUB. The double layer magnet drive and the additional stiff fiberglass cone enable powerful reproduction of bass frequencies with low distortion even at high sound pressure levels. The vehicle-specific design and construction allow installation to be completed in a few minutes.
In many cases the original BMW subwoofer is permanently bonded with the enclosure, making it difficult to remove. The EMPHASER enclosure EM-BMW3SBC does away with such time consuming work. Simply remove the old woofer together with enclosure, and install the EMPHASER sub with its new EM-BMW3SBC housing – finished!

EMPHASER has been a name in the car audio sector for 25 years. The brand has become a well respected brand since middle of the 1990s for its enormously powerful subwoofers of the XTREME series, followed later by the series SPL, Linear-X, Neo-SPL and the state-of-the-art woofer E15NEO-COMP. The present range covers subwoofers, vehicle-specific Plug“N“Play component sets and classic lines of loudspeakers and amplifiers. For 2019 EMPHASER has announced a new series of amplifiers with integrated DSP and Bluetooth audio streaming of utterly compact dimensions, controlled by smartphone app.
EMPHASER products are distributed exclusively through Europe’s largest car media specialist, the Swiss ACR AG.

Contact
Emphaser by ACR AG
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-269 64 47
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.emphaser.com

Pressemitteilungen

Virtual Identity nutzt Instagram als Vertriebs-Kanal für den neuen BMW X2

Wien/München, 20. November 2018. Die von der BMW Group und Virtual Identity entwickelte Kampagne zum Launch des neuen BMW X2 bei Instagram gilt als wegweisend, was die Wirksamkeit angeht. In der Brand Lift Studie konnte die Werbeerinnerung um ganze 34 Prozentpunkte gegenüber der Kontrollgruppe gesteigert werden. Bei der Bekanntheit des neuen Modells waren es starke 32,8 Punkte. Die beste Conversion-Rate, also die Verwandlungsquote von Werbekontakten in Probefahrtanmeldungen, erzielt das Format „Ads in Stories“. Die höchste absolute Anzahl an Leads wurde über Instagram Lead-Ads erzielt, wie VI in einer Instagram-Masterclass in Frankfurt vor 100 Marketing- und Digital-Experten der deutschen Autobranche erklärte.

Michael Schmidt, der als Director Consulting alle Strategie-Themen bei Virtual Identity verantwortet, ist sich sicher: „Aktuell bewerten viele Marken ihre Instagram-Aktivitäten noch anhand der Anzahl an Likes, erreichten Personen, oder Followern. In Zukunft müssen Autobauer sich mit dem Beitrag ihrer Social Media Aktitvitäten zum Business Value auseinandersetzen. Zum Beispiel mit dem klaren Ziel, Leads zu erzielen, sprich: die Generierung von Probefahrten.“

„Es fand und findet immer noch ein fundamentaler Wandel innerhalb der visuellen Kommunikation statt. Einerseits halten Menschen ihr Smartphone zu 90 Prozent der Zeit senkrecht. Virtual Identity hat mit einer holistischen Strategie für Instagram Feed und Stories genau dieser Entwicklung Rechnung getragen. Die starken Ergebnisse im Bereich Werbewirksamkeit, aber auch Lead-Generierung belegen dies eindrucksvoll“, sagt Benjamin Keller, Client Partner Automotive DACH Facebook / Instagram.

„Instagram kann mehr als nur schönen Brand Content“

Amir Tavakolian, Geschäftsführer Virtual Identity GmbH, sieht die erfolgreiche Strategie bestätigt: „Instagram Stories haben einen positiven Einfluss auf die Brand-Awareness bei Neufahrzeug-Launches und auf relevante Kundenanfragen. Instagram führt die Interessen und Leidenschaften einer fantastischen Auto-Community zusammen und ist eine einzigartige Gelegenheit, die Zielgruppe anzusprechen. Mit dem BMW X2 Case zeigen wir, dass Instagram viel mehr kann als nur schönen Brand Content transportieren. Es ist ein schöner Beleg dafür, dass wir mit unserer zielorientierten Herangehensweise einen nachweisbaren Beitrag zum Geschäftserfolg unserer Kunden leisten.“

Virtual Identity betreut sämtliche Social Media-Aktivitäten von BMW und MINI in Österreich und 8 weiteren Märkten, bereits 2005 wurde der erste BMW YouTube-Kanal gelauncht.

Die Virtual Identity AG ist eine Digitalagentur mit rund 170 Mitarbeitern in Freiburg, München und Wien. Virtual Identity entwickelt digitale Anwendungen, Systeme und Prototypen, die zur Erschließung neuer Geschäftspotentiale und zur Lösung von Alltagsproblemen in Organisationen dienen.

Firmenkontakt
Virtual Identity AG
Amir Tavakolian
Schönbrunner Straße 213-215
A-1120 Wien
+43 1 5227637
amir.tavakolian@virtual-identity.com
http://www.virtual-identity.com

Pressekontakt
pr://ip – Primus Inter Pares
Christian de Vries
Neubrückenstraße 12-14
48143 Münster
+49 251 98298900
devries@pr-ip.de
http://www.pr-ip.de

Pressemitteilungen

Einer für alle – EMPHASERs neue Lautsprecher für BMW

Mit dem Kompo EM-BMW3FR1 und dem Koaxial EM-BMW3FR2 hat EMPHASER jetzt zwei hochklassige Speaker im Programm, die sich mühelos in nahezu jeden BMW einbauen lassen.

Einer für alle - EMPHASERs neue Lautsprecher für BMW

EMPHASER Lautsprecher für BMW

Wer sich und seinem BMW einen neuen Lautsprechersystem spendieren will, hat die Qual der Wahl – auf dem unübersichtlichen Nachrüstmarkt ein System zu finden, das nicht nur überzeugend klingt, sondern sich auch einfach einbauen lässt, ist sicher kein leichtes Unterfangen. Zwei klangstarke Speaker speziell für BMW, die mit ihrem Sound und mit ihrem innovativen Plug & Play Einbaukonzept überzeugen, hat Car-HiFi Spezialist EMPHASER jetzt im Programm: den 2-Wege Kompo EM-BMW3FR1 und den Koaxial EM-BMW3FR2. Für Liebhaber von kraftvoller Musik gibt es noch ein Paar Hochleistungs-Untersitzsubwoofer (EM-BMW3SUB).

CLEVERES DESIGN
Was ist das Besondere an den neuen EMPHASERs? Statt verschiedene Systeme für verschiedene BMW-Modelle zu konstruieren, hat EMPHASER seinen neuen Koax und Kompo so designt, dass sie in nahezu jeden aktuellen BMW passen – das innovative adaptive Korbdesign macht es möglich: Jedem Set liegen zwei Montageringe bei, die für die drei BMW-typischen Installationsvarianten perfekt geeignet sind. Einfach den passenden Montagering am Tief-/Mitteltöner des Kompo- oder Koaxialsystems montieren, Lautsprecher einbauen – fertig.
Bei der Konstruktion der neuen Speaker zeigt sich die langjährige Erfahrung der EMPHASER-Entwickler. Der resonanzarme Korb aus Kunststoff ist nicht nur verwindungssteif, sondern erhöht auch die Effizienz des Antriebs, da das Material das Magnetfeld nicht beeinflusst. Somit verbleibt mehr Magnetenergie dort, wo sie gebraucht wird: im Luftspalt für die Schwingspule. Diese ist wiederum auf einen sehr leichten 25 mm Aluminiumträger gewickelt und fest verbunden mit einer auf die gesamte Schwingeinheit sorgfältig abgestimmten Nomex Zentrierspinne.

HOCHWERTIGE KOMPONENTEN, TOLLER KLANG
Die Glasfaser-Sandwichmembran des Komponenten- und Koaxial-Systems bietet bei hoher Dämpfung eine exzellente Stabilität und ist daher prädestiniert für eine verfärbungsfreie und impulsive Musikwiedergabe.
Auch der Hochtöner des Komponentensystems überzeugt auf ganzer Linie. Die leichte 25 mm Titankalotte ermöglicht eine tiefe Resonanzfrequenz und somit ein optimales Staging im Cockpit. Der Brillanz zu gute kommt nicht nur das geringe Membrangewicht, sondern auch die spezielle Sicke, die das Schwingverhalten positiv beeinflusst.
Als Hochtöner für das Koaxialsystem ist die 19 mm Gewebekalotte ideal: Ihr gutes Abstrahlverhalten auch unter Winkel ist die beste Voraussetzung für optimalen Sound aus dem originalen Einbauort in der Tür. Der Diffusor unterstützt darüber hinaus das Staging und verleiht dem Sound noch mehr Atmosphäre.

BASSPOWER FÜR BMW
Das Soundsystem wird komplettiert durch den Untersitz-Subwoofer EM-BMW3SUB. Der Double-Layer Magnetantrieb und die zusätzlich versteifte Glasfasermembran ermöglichen eine kraftvolle und verzerrungsfreie Wiedergabe der Bassfrequenzen auch bei hohen Pegeln. Die fahrzeugspezifische Bauform erlaubt eine Montage in wenigen Minuten.
In manchen Fällen ist der originale BMW-Subwoofer mit dem Gehäuse fest verklebt, so dass das Entfernen des Subs schwierig ist. Mit dem EMPHASER-Gehäuse EM-BMW3SBC entfällt diese aufwendige Arbeit: Einfach alten Woofer samt Gehäuse entnehmen, EMPHASER-Sub mit neuem Gehäuse montieren – fertig.

EMPHASER ist seit 25 Jahren im Car-Audio Bereich tätig. Bekannt geworden ist die Marke seit Mitte der 1990er Jahre mit ihren enorm leistungsfähigen Subwoofern aus den Serien XTREME, später folgten die Serien SPL, Linear-X, Neo-SPL und der State-of-the-Art Woofer E15NEO-COMP. Das aktuelle Sortiment umfasst Verstärker, Subwoofer sowie fahrzeugspezifische und traditionelle Lautsprecher. Für 2019 hat EMPHASER eine neue Serie von Verstärkern mit integriertem DSP und Bluetooth Audiostreaming angekündigt – Amps, die sehr kompakt sind und über eine Smartphone App gesteuert werden.
EMPHASER-Produkte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Emphaser by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 52
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.emphaser.com

Pressemitteilungen

Scheuer lässt KBA für Auto-Konjunkturprogramm werben

Das Kraftfahrtbundesamt empfiehlt in einem Anschreiben „Umtausch-Aktionen“/Dieselfahrer sind empört

Scheuer lässt KBA für Auto-Konjunkturprogramm werben

Das KBA animiert Millionen von Dieselfahrern zum Neukauf eines Fahrzeugs.

Mainz, 04.11.2018 – Die Kumpanei zwischen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und der Autoindustrie treibt immer bedenklichere Blüten: Das KBA, eine Bundesbehörde, wirbt für Umtausch-Aktionen der Hersteller, inkl. Beratungshotlines. Eine dreiste Lüge falle da schon gar nicht mehr auf, kommentieren etliche verärgerte Empfänger das KBA-Schreiben. Auszug: „Neben anderen im Konzept vorgesehenen Maßnahmen bieten die deutschen Fahrzeughersteller….technische Lösungen (z.B. Hardware-Nachrüstungen) an“. Millionen von angeschriebenen Dieselfahrern raubt es den Atem. Die Frage lautet: Wie lange lassen sich betroffene Dieselfahrer noch am Ring durch die Mauschelmanege führen? „Minister Scheuer weiß, dass die Autoindustrie auf absehbare Zeit keine wirklich sauberen Diesel und Benziner liefern kann, sondern sich von großen Lagerbeständen nicht WLTP-tauglicher Fahrzeuge trennen will“, sagt GoDiesel-Sprecher Christian Elvers, dessen Unternehmen mit der Wassereinspritzung eine kostengünstige Hardware-Nachrüstung für Dieselfahrzeuge der Schadstoffklassen Euro 4, 5 und 6b anbietet.

Wie Experten erwarten, werden ab dem Jahr 2020 die jetzt eingetauschten Benziner (wg. zu hoher Feinstaubemissionen) und die ebenfalls nicht der Euro 6d-Norm entsprechenden Diesel (wg. zu hoher NOx-Emissionen) mit Fahrverboten belegt – und faktisch entwertet.

Die Blockade einer dringend notwendigen Nachrüstrichtlinie durch den CSU-Verkehrsminister geht weiter: „Die Maßnahme zur Hardware-Nachrüstung….wird erst im Laufe des Jahres 2019 zur Verfügung stehen“ – so das KBA-Schreiben.

Mit Wassereinspritzung gegen Stickoxid: GoDiesel bietet eine kostengünstige Hardware-Nachrüstung an.

Kontakt
GoDiesel UG (haftungsbeschränkt)
Christian Elvers
Danziger Str. 4
56545 Neuwied
06131-6967755
christian.elvers@godiesel.de
http://www.godiesel.de

Pressemitteilungen

Almabtrieb im BMW Motorrad Zentrum Kassel

Saison-Ende mit exklusiven Angeboten

Almabtrieb im BMW Motorrad Zentrum Kassel

(Bildquelle: @BMW Niederlassung Kassel)

Kassel. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr verabschiedet sich das BMW Motorrad Zentrum Kassel auch in diesem Jahr mit besonderen Highlights von der Motorradsaison: Am 27. Oktober lädt es von 9.00 bis 16.00 Uhr zum Almabtrieb ein und liefert Motorradfans gute Gründe, sich bereits jetzt auf die Saison 2019 zu freuen.

Das Team präsentiert die neue R 1250 GS und BMW R 1250 RT, die die Besucher ebenso Probe fahren können wie alle anderen BMW Motorrad Modelle. Außerdem stehen im größten Angebot für Dienst- und Vorführmotorräder von Nordhessen mehr als 70 Bikes zur Auswahl. Wer sein Traummotorrad gefunden hat, bekommt ein Bestpreis-Angebot, das bisherige nimmt das BMW Motorrad Zentrum Kassel gerne in Zahlung. Außerdem bewerten die BMW Motorrad Experten jedes mitgebrachte Motorrad gratis und ermitteln den Fahrzeugwert.

Zusätzlich erwartet die Besucher an diesem Tag exklusive Angebote für die
BMW R nineT und BMW R nineT Racer. Etwas länger, bis zum 31. Oktober, gilt noch das Last-Order-Angebot für Fahrerausstattung: Auf alle Helme, Handschuhe und Jacken, gibt es mit wenigen Ausnahmen, 15 Prozent Rabatt in der BMW Motorrad Boutique.

Da mit dem Ende der Freiluftsaison meist auch Überlegungen zur optimalen Wintereinlagerung anstehen, hält das BMW Motorrad Zentrum hierfür ebenfalls ein besonderes Angebot bereit – inklusive Winterpflege, Aufbereitung sowie Hol- und Bring-Service. Nicht zuletzt können sich Besucher bei bayerischen Spezialitäten und Getränken darüber hinweg trösten, dass sie ihre geliebte Maschine für ein paar Monate „ruhigstellen“ werden. Aber nach der Saison ist ja auch immer vor der Saison.

Weitere Infos zum Programm, den Angeboten und zur Anfahrt unter
www.kassel.bmw-motorrad.de

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2017 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.463.500 Automobilen und über 164.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2017 belief sich auf 10,655 Mrd. €, der Umsatz auf 98,678 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit 129.932 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

Firmenkontakt
BMW Niederlassung Frankfurt
Kathrin Wächter-Diehl
Hanauer Landstraße 255
60314 Frankfurt
069 4036-316
069 4036-315
Kathrin.Waechter-Diehl@bmw.de
http://www.press.bmw.de

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
0610466980
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Pressemitteilungen

Weltweiter Automobilmarkt im Umbruch – Wer macht das Rennen?

Centomo-Chef Michael Zondler zum notwendigen Umbruch der deutschen Automobilindustrie

Weltweiter Automobilmarkt im Umbruch - Wer macht das Rennen?

Michael Zondler, Geschäftsführender Gesellschafter der CENTOMO GmbH & Co. KG Stuttgart

Der weltweite Automobilmarkt ist derzeit im Umbruch. In den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres wurden in China 405.000 E-Autos verkauft – fast siebenmal so viele wie im Jahr 2014. Rund die Hälfte der weltweiten Neuzulassungen von E-Autos entfiel im Jahr 2017 auf China. China hat sich in kürzester Zeit vom Jäger zum Gejagten gewandelt. Die deutsche Automobilindustrie ist aus Sicht des Stuttgarter Personal- und Automobilexperten Michael Zondler gefordert, in dieser veränderten Marktsituation den Anschluss nicht zu verlieren. Mit seinem Beratungsunternehmen CENTOMO ist Zondler vor allem im automobilen Sektor tätig und begleitet insbesondere die digitale Transformation der hiesigen Automobilhersteller.

„Die deutschen automobilen Schwergewichte sollten nicht auf Selbstbewusstsein und Zuversicht verzichten. Aber sie sollten sich auch nicht scheuen, den neuen Konkurrenten wie Tesla oder den aufstrebenden chinesischen Unternehmen mit Neugier und Lernbereitschaft zu begegnen. Früher haben die Chinesen uns kopiert. Heute tun wir gut daran, uns bei den neuen Playern im Markt das Innovative und Positive abzuschauen“, so Michael Zondler.

Audi, BMW und Co. sollten von der Konkurrenz lernen

Zondler widerspricht dem Automobilexperten Helmut Becker, der jüngst die „platte und unsachliche Verunglimpfung der Dieseltechnologie“ kritisiert hatte. China werde nur dann zur „Autoweltmacht“, wenn sich der E-Antrieb durchsetze. Deutschland dürfe auf die Dieseltechnik nicht verzichten, meint Becker.

Dieseltechnologie made in Germany könne noch so gut sein. Letztlich gingen die Trends in eine andere Richtung, sagt hingegen Zondler. Es bringe also nichts, verlorene Schlachten für den Verbrennungsmotor weiterzuführen. Japans Autobauer haben sich kollektiv vom Verbrennungsmotor verabschiedet. Toyota und Co. wollen bis spätestens 2050 auf Fahrzeuge mit einem reinen Verbrennungsmotor verzichten. China ist der größte Absatzmarkt der Welt und setzt voll auf den E-Antrieb. London will in einem Pilotprojekt ein Verbot für Autos mit Verbrennungsmotor testen. Paris hat sich bereits vom Diesel ab 2024 verabschiedet und setzt mit dem Aus für Verbrenner ab 2030 ein glasklares Zeichen. Volvo, in chinesischer Hand und seitdem überaus erfolgreich, will gar keine neue Generation von Verbrennungsmotoren mehr. Die Liste ließe sich fortsetzen. „Diese Fakten können wir nicht ignorieren“, so Zondler.

Politik und Industrie müssen gemeinsame Ziele definieren

Der CENTOMO-Chef kritisiert die Ziellosigkeit der deutschen Politik. Deutsche Politiker handelten entweder gar nicht oder zu extrem. Mal biederten sie sich zu stark bei der Autoindustrie an („Autokanzler“), mal schlügen sie auf sie ein, wenn dies öffentliche Aufmerksamkeit und Zustimmung verspreche. Zondler wörtlich: „Statt Vergangenheitsbewältigung zu betreiben und über Diesel-Fahrverbote zu diskutieren, sollten wir endlich auch mal über die automobile Zukunft sprechen – und zwar am besten zusammen. Politik und Industrie müssen gemeinsam die deutsche automobile Zukunft beschreiben und realistische, aber ambitionierte Ziele festlegen. Schließlich handelt es sich um eine Schlüsselindustrie.“

Wettbewerb als Chance sehen

Wer über Jahrzehnte dominant und erfolgreich gewesen sei, neige dazu, satt und überheblich zu werden. Die deutsche Autoindustrie könne aber auch von jungen Marktteilnehmern etwas lernen, sagt der CENTOMO-Chef: „Wir sollten den neuen Wettbewerb als Chance zur Veränderung sehen. Die Führungsstrukturen in den Konzernen werden sich schon allein deshalb ändern, weil zum Beispiel viele neue Mitarbeiter aus dem IT-Bereich in die Autokonzerne strömen. Das bringt die Digitalisierung mit sich. Diese Fach- und Führungskräfte bringen eine ganz andere Sozialisation mit flacheren Hierarchien und größerer Offenheit für Innovationen mit ein.“

Die Konkurrenz durch Tesla & Co. könnte also neuen Schwung in den Premium-Markt bringen. Während Tesla einen Vorsprung bei der E-Technologie hat, beherrschen die deutschen Hersteller die Massenproduktion aus dem Effeff. Das Rennen ist offen, die Karten werden neu gemischt.

CENTOMO ist aktuell der einzige Personaldienstleister in Deutschland mit dem klaren Fokus auf die Mobilität der Zukunft. Die Veränderung unserer Mobilität durch Technologie öffnet neue Geschäftsfelder und entwickelt bestehende weiter. Für den Nachwuchs und Profis entstehen dadurch bahnbrechende Optionen. Die Consultants von CENTOMO arbeiten bereits seit 2009 gemeinsam mit der Automobilindustrie am Fahrzeug der Zukunft und besetzen zukunftsweisende Positionen mit Top-Talenten aus aller Welt. So verschafft CENTOMO seinen Mandanten entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Kontakt
CENTOMO GmbH & Co. KG
Marcos Vecino-Martin
Naststraße 15B
70376 Stuttgart
0711 / 214756-40
presse@centomo.de
http://www.centomo.de