Tag Archives: Bodenverhältnisse

Pressemitteilungen

Tipps für Bauherren: Bodengutachten bringt Sicherheit beim Hausbau

www.gfg24.de

Für eine maximale Sicherheit bei der Realisierung eines Bauprojektes sollten Bauherren schon bei der Planung darüber nachdenken, ein Bodengutachten erstellen zu lassen, welches in den Bau- oder Kaufvertrag eingebunden wird. In diesem Gutachten werden die geologischen Eigenschaften des Grundstücks festgehalten, die Auskunft darüber geben, wie sich die Bodenschichten zusammensetzen und wo und in welcher Tiefe das Grundwasser verläuft.

Durch ein Bodengutachten erschließt sich die Standsicherheit des Untergrunds für das zu bauende Haus. Unangenehme Überraschungen wie Verzögerungen beim Erdaushub durch felsigen Untergrund und damit verbundene Mehrkosten können vermieden werden. Zudem ergibt sich hierdurch die Möglichkeit, im Falle von schwierigen Bodenverhältnissen rechtzeitig Maßnahmen zur Verfestigung des Untergrunds zu ergreifen, um den Bau so sicher wie möglich zu machen. Als eines der führenden Unternehmen für massives Bauen im Großraum Hamburg kennt die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft die regionalen Gegebenheiten des Erdreichs. So kann die GfG Bauherren auch bei schwierigem Baugrund optimal beraten und Lösungen erarbeiten, die einen sicheren Hausbau gewährleisten.

Weitere Informationen zum Bodengutachten beim Hausbau erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Pressemitteilungen

Baugrundgutachten – Damit der Traum vom Haus nicht auf Sand gebaut ist

www.gfg24.de

Das Grundstück ist ausgewählt, der Bauunternehmer des Vertrauens ist gefunden und es geht an die Bauplanung. Wer schlau ist, lässt die Beschaffenheit seines Grundstücks vor Baubeginn prüfen und in den Bau- oder Kaufvertrag integrieren. Hierbei werden die geologischen Verhältnisse des Grundstücks begutachtet, die Aufschluss darüber geben, wie sich die Bodenschichten zusammensetzen und in welcher Tiefe und Lage das Grundwasser verläuft. Hierdurch können sichere Aussagen über die Standsicherheit des Untergrunds getroffen werden. Bei schwierigen Bodenverhältnissen können rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden, um den Untergrund zu verfestigen.

Mit einem Bodengutachten ist der Bauherr in jedem Fall auf der sicheren Seite, dass während des Erdaushubs und beim späteren Gießen des Fundaments keine bösen Überraschungen lauern, die zu unliebsamen Verzögerungen und nicht geplanten Mehrkosten führen. Ein Baugutachten setzt viel Erfahrung und Sachverstand voraus. Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft, eines der Top-Bauunternehmen für Massivhäuser in Norddeutschland, kennt die regionalen und geologischen Gegebenheiten der Erdschichten. Durch langjährige Erfahrung in der Projektierung von Bauland und der Entwicklung von Baugrundstücken kann GfG seine Kunden auch bei schwierigem Baugrund optimal beraten und Lösungen erarbeiten, damit der Bauherr auf seinem Grundstück sicher bauen kann.

Informationen zu Baugrundgutachten erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Pressemitteilungen

Equitana 2011: Arpolith Horse – Natürlicher Feuchtigkeitsspeicher sorgt im Reitsport für optimale Bodenverhältnisse

Granulat reduziert Staubbildung und Staunässe – Boden bleibt auf Dauer stabil und elastisch

Essen. – Ob in der Halle oder auf dem Außenplatz, ein Reitboden muss höchsten Ansprüchen genügen: Er sollte trittsicher, stabil und gleichzeitig elastisch sein. Das schont Sehnen, Bänder und Gelenke der Pferde. Trocknet der Boden zu sehr aus kann es – besonders in der Reithalle – zu massiver Staubbildung kommen. Eine gesundheitliche Belastung für Mensch und Tier. Eine regelmäßige, kostenintensive Bewässerung des Reitbodens ist daher unerlässlich. Aber die Feuchtigkeit bindet nicht nur den Staub, sie verdichtet auch den Boden, der so immer härter und unelastischer wird.

Um auf Dauer optimale Bodenverhältnisse sicherzustellen, empfiehlt sich daher der Einsatz eines natürlichen Feuchtigkeitsspeichers. Arpolith Horse etwa wurde speziell für Reitböden entwickelt. Das Granulat aus vulkanischem Gestein, Sanden und mineralischen Zusätzen kann problemlos in bestehende Flächen eingebracht werden. Dort speichert es bei jeder Bewässerung durch Aufquellen das bis zu 30-fache seines Eigengewichts an Feuchtigkeit. Die Staubbildung wird reduziert und der Boden muss seltener bewässert werden, da das Granulat die Feuchtigkeit gleichmäßig wieder abgibt. Dabei schrumpft es auf seine ursprüngliche Größe und lockert so zusätzlich den Boden auf.

Granulat für Mensch und Tier vollkommen unbedenklich

Auf Turnier- oder Trainingsplätzen im Außenbereich hingegen ist oft nicht Trockenheit, sondern Nässe das Problem: Durch starke Niederschläge bilden sich rasch Staunässe, Matsch und Schlamm, die die Fläche unbereitbar machen. Aber auch hier lässt sich die Bodenbeschaffenheit aktiv optimieren: Das Granulat speichert im Boden zusätzlich Wasser und gewährleistet gleichzeitig, dass überschüssige Feuchtigkeit in tiefere Erdschichten abgeleitet wird.

Einmal in den Boden eingebracht behält Arpolith Horse – in der Reithalle wie auf dem Außenplatz – für etwa zwei Jahre seine volle Wirkung. In dieser Zeit wird der Bodenverbesserer sukzessive durch Mikroorganismen zersetzt. Das erdbraune, biologisch vollständig abbaubare Granulat ist dabei für Mensch und Tier vollkommen unbedenklich.

Die Arpolith GmbH ist auf der Equitana vom 12. bis 20. März in der Halle 9, Stand 9 A 25a während der Messeöffnungszeiten von 10:00 bis 19:00 Uhr vertreten.

Weitere Informationen im Internet unter www.arpolith.com.

Arpolith ist ein neuentwickelter Wasser- und Nährstoffspeicher.

Das vielseitige Granulat nimmt bis zum 30-fachen des Eigengewichts an Wasser auf, speichert es und stellt es bei Bedarf dem Boden und den Pflanzen wieder zur Verfügung.

Trotz ausreichender Wassermengen leiden Pflanzen schnell unter Wassermangel, weil Böden Wasser oft nur schlecht speichern können.

Durch Arpolith wird daher zusätzliches Wasser im Boden gespeichert, so dass den Pflanzen mehr Wasser zur Verfügung steht und damit das Wasserangebot effizienter genutzt wird.

Durch die Wasseraufnahme quillt Arpolith auf und lockert dadurch zusätzlich den Boden auf, während es nach Wasserabgabe wieder auf seine ursprüngliche Größe schrumpft und dadurch den Boden zusätzlich aerifiziert. Dieser Vorgang ist beliebig wiederholbar und trägt zu einer wesentlich besseren Wasserversorgung von Pflanzen bei. Zusätzlich werden der Pflanze durch Arpolith wertvolle Nähr- und Mineralstoffe zur Verfügung gestellt.

Der Boden wird nachhaltig verbessert und Pflanzen reagieren auf dieses verbesserte Angebot mir einer optimierten Pflanzenqualität und einem besseren Wachstum.

Arpolith kann überall eingesetzt werden, wo zusätzliches Wasser im Boden gespeichert werden soll: Im heimischen Garten ebenso wie auf Rasenflächen und Sportanlagen, im Gemüseanbau und bei der Blumenzucht sowie im Freiland als auch im Gewächshaus, für die Landwirtschaft und Großgärtnereien, sogar Reitplätze profitieren von Arpolith.

Arpolith GmbH
Angelika Pavel
Nordsternstraße 65
45329 Essen
+49 (0)201 / 320 34 64

www.arpolith.com

Pressekontakt:
Dr. Schulz Business Consulting GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Str. 190
50937
Köln
info@dr-schulz-bc.de
0221 – 42 58 12
http://arpolith.com