Tag Archives: Boerse

Pressemitteilungen

RoboForex Webinare mit Michael Voigt

Frankfurt am Main 02.05.2017. RoboForex geht in die Ausbildungsoffensive.

Ab Mai 2017 startet im Rahmen der Ausbildungsaktion eine 6-teilige Webinarreihe unter der Leitung von Michael Voigt. Die Webinare werden von Videokurse und Markttechnik.de zur Verfügung gestellt und beinhalten fachlich kompetente Interviews mit professionellen Händlern von Proprietary Trading und Hedgefonds, sowie Coachings für Prime Accounts und wöchentliche Webinare mit dem Eigenhändler Jens Radoske.

Die 6-teilige Webinarreihe mit Michael Voigt findet an folgenden Terminen statt:

1.Webinar: 04.Mai 18 Uhr
2.Webinar: 18.Mai 18 Uhr
3.Webinar: 31.Mai 18 Uhr
4.Webinar: 07.Juni 18 Uhr
5.Webinar: 14.Juni 18 Uhr
6.Webinar: 21.Juni 18 Uhr

Die Teilnahme an Webinaren steht ausschließlich registrierten Kunden zur Verfügung. Die Registrierung zu den angebotenen Webinaren erfolgt auf: www.roboforex.de/webinare

Zur Person: Michael Voigt ist Autor des Bestsellers „Das große Buch der Markttechnik“ und der darauf aufbauenden Buchreihe DER HANDLER. Sein Wissen baut auf seiner langjährigen Berufserfahrung als Berufshändler auf, dessen Schwerpunkt auf markttechnisch orientiertem diversifikativem Handel basiert. Parallel zu seiner Tätigkeit leitet er umfangreiche, mehrwöchige Workshops für fortgeschrittene Händler. Seine umfassenden Erfahrungen sowie die markttechnische Sichtweise haben ihn zu einem gefragten Experten gemacht.

Risikohinweis:

Der Handel mit Devisen und CFDs auf Margin ist mit einem enormen Risiko verbunden und möglicherweise nicht für jeden Anleger geeignet. Sie sollten nicht mehr riskieren, als Sie sich leisten können zu verlieren. Es ist möglich, dass Sie den gesamten Betrag Ihres Kontostandes verlieren können. Seien Sie sich aller Risiken bewusst, bevor Sie mit dem Traden oder Investieren starten und berücksichtigen Sie stets das Niveau Ihrer Erfahrung. Der Copy-Trading Service impliziert zusätzliche Risiken auf Grund der Beschaffenheit der Produkte. Sollte das verbundene Risiko Ihnen unverständlich erscheinen, lassen Sie sich von unabhängiger Seite beraten.

Über RoboForex:

Das Unternehmen RoboForex ist ein internationaler Forex- und CFD-Broker, der sich in nur kurzer Zeit zu einem der führenden Dienstleister an verschiedensten Finanzmärkten etabliert und das Vertrauen von tausenden Kunden gewonnen hat. Seit der Gründung im Jahr 2010 ist RoboForex auf beste Handelsbedingungen und ein qualitativ hochwertiges Angebot an Dienstleistungen für alle Kunden fokussiert. Die Hauptvorteile des Unternehmens sind der ausgezeichnete Ruf, die persönliche Kundenbetreuung und die innovativen Technologien. Heute operiert RoboForex bereits aktiv und erfolgreich in sehr vielen Ländern weltweit und arbeitet kontinuierlich daran, das Feld seiner Aktivitäten zu erweitern und neue Bereiche aufzubauen.

Kontakt
RoboForex Deutschland
Maximilian Felske
Hanauer Landstraße 186
60314 Frankfurt am Main
+49 69 204 57 824
+49 69 47 88 1910
info@roboforex.de
http://www.roboforex.de

Pressemitteilungen

Liquidität per Internet unter factoring-direkt.de

atevis AG bietet unter factoring-direkt.de die Möglichkeit online ein Factoringangebot abzurufen.

Liquidität per Internet unter factoring-direkt.de

Bodo Kibgies Vorstand Marketing & Vertrieb atevis AG

Die atevis Aktiengesellschaft bietet unter der Internetseite www.factoring-direkt.de für Firmen bis 5 Mio. Euro Jahresumsatz die Möglichkeit, sich ein maßgeschneidertes Factoringangebot online erstellen zu lassen.

Hierbei kann auch eine bestehende Kreditversicherung eingebunden werden. Das Angebot wird in Abhängigkeit der Branche und eines Bonitätsindexes bis zu einer Linie von 500.000 EUR automatisch erstellt. Das angebotene Factoring erfolgt im offenen Full-Service-Verfahren. Sollte in Einzelfällen ein Angebot nicht automatisch erstellbar sein, wird der Interessent unverzüglich informiert, dass sein Angebot individuell bearbeitet wird. Vorteilhaft für den Interessenten ist, dass er bei einer Anfrage kein Risiko eingeht und sich zu nichts verpflichtet. Die Anfrage ist unverbindlich. Bei weitergehendem Interesse wird das Unternehmen informiert, welche Unterlagen für einen Vertragsabschluss zu übermitteln sind

Factoringpartner der atevis für diesen Onlineservice ist die Bibby Financial Services GmbH, einer der weltweit größten bankenunabhängigen Anbieter von internationalen Factoringlösungen. Angebote über Waren und Dienstleistungen werden seit Jahren online eingeholt. Jetzt können mittelständische Firmen Angebote der Finanzdienstleistung Factoring ohne großen Aufwand bequem über das Internet anfordern. „Mit diesem neuen Service erreichen wir internetaffine Unternehmen, die auf einen Außendienstbesuch keinen besonderen Wert legen“, stellt Marketing-Vorstand Bodo Kibgies fest.
Die atevis AG öffnet mit diesem Online-Verfahren den KMUs eine neue Möglichkeit, schnell Liquidität zu generieren und dies bankenunabhängig.

Als konzernunabhängiges Unternehmen wurde die atevis Aktiengesellschaft von Factoring- und Finanzierungsspezialisten im Jahre 2000 gegründet und hilft Unternehmen im deutschsprachigen Raum bei der Sicherung von Liquidität und Rentabilität.

Bibby Financial Services ist einer der weltweit größten bankenunabhängigen Anbieter von internationalen Factoringlösungen und damit verbundenen Dienstleistungen.

Mit einem Portfolio aus Full Service-, Inhouse- sowie Export-Factoring unterstützt das Unternehmen mit weltweit über 1.200 Mitarbeitern in 45 eigenständigen Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien mehr als 9.500 Kunden. Rund 7.000 davon stammen aus dem Mittelstand (KMU), der Kernzielgruppe von Bibby Financial Services.
Neben einer Verbesserung der Liquidität profitieren die Kunden von einer höheren finanziellen Flexibilität für weiteres Wachstum.
Branchenschwerpunkte verfügt Bibby Financial Services in den Bereichen Personalwesen und -vermittlung, Transport und Logistik, Medizintechnik, industrielle Fertigung sowie exportorientierte Unternehmen.
Bibby Financial Services ist ein Tochterunternehmen des vor über 200 Jahren in Liverpool gegründeten Familienunternehmens Bibby Line Group.

Die deutsche Niederlassung mit Hauptsitz in Düsseldorf ist Mitglied im Deutschen Factoring-Verband e.V.

Weitere Informationen finden Sie unter: bibbyfinancialservices.de

Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.factoring-direkt.de
http://www.atevis.com

Firmenportrait atevis Aktiengesellschaft

Die atevis Aktiengesellschaft basiert auf einer Onlineplattform für mittelständische Unternehmen, mit der Spezialisierung auf das „Forderungsmanagement & alternative, bankenunabhängige Finanzierung“.

Atevis verschafft Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erweiterte finanzielle Spielräume und Schutz vor Forderungsausfällen. Wenn es online nicht darstellbar ist, dann offline als Fachmakler mit entsprechendem Wissen und jahrelanger Erfahrung.

Als Intermediär hat sich die atevis Aktiengesellschaft fokussiert auf die Bereiche

– Factoring (Forderungsfinanzierung),
– Kreditversicherung (Forderungsabsicherung),
– Kautionsversicherung (Bürgschaften, Avale),
– Einkaufsfinanzierung (Finetrading),
– Auftragsfinanzierung sowie
– Eigenkapitalbeschaffung.

Im Jahre 2000 als Internet-Startup von Branchenspezialisten gegründet, betreibt die atevis AG etliche Informationsseiten im Bereich des Forderungs- und Finanzierungsmanagements und bietet Lösungen für Unternehmen jeglicher Größenordnung in den Bereichen Kreditversicherung, Kautionsversicherung (Bürgschaften), Factoring, Einkaufsfinanzierung und Beteiligungskapital (z.B. unter warenkreditversicherung.biz, factoring.info, factoring-direkt.de, kautionsversicherung.biz, factoringbörse.de, einkaufsfinanzierung.biz, eigenkapital-marktplatz.de)

Bei weitergehendem Interesse können Unternehmen die Spezialisten der atevis AG direkt kontaktieren und sich individuell beraten lassen. In den Sparten Kreditversicherung und Bürgschaften können auch online Produkte abgeschlossen werden.

Kontakt
atevis Aktiengesellschaft
Bodo Kibgies
Carl-Zeiss-Straße 2
63755 Alzenau
+49 (6023) 9477662
+49 (6023) 9477669
presse@atevis.de
http://www.atevis.com

Pressemitteilungen

ActivTrades Trading Tour 2015: Die Termine stehen fest

Die diesjährige ActivTrades Trading Tour startet in wenigen Wochen.

Frankfurt am Main/ London (02.04.2015) Bis zum 22. Februar konnten die Trader darüber abzustimmen, wo die Trading Tour Station machen soll. Nun stehen die Veranstaltungsorte und -Termine fest: die Tour beginnt am 6. Mai 2015 in Wien und wird über München, Stuttgart, Zürich, Frankfurt und Köln bis nach Hamburg gehen, wo sie am 30. Mai ihren Abschluss findet. Die Seminare der ActivTrades Trading Tour sind kostenfrei und sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trader geeignet.

ActivTrades ist ein mehrfach ausgezeichneter Broker mit Sitz in London. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden nicht nur den Zugang zu den globalen Forex-Märkten, sondern bildet sie auch im Bereich Trading weiter. Neben Webinaren und Online-Einzeltrainings bietet ActivTrades Live-Seminare in Deutschland, Österreich und der Schweiz an: die ActivTrades Trading Tour.

Um genau dort vor Ort zu sein, wo die meisten Trader sind, hatte ActivTrades dieses Mal im vorab eine Umfrage abgehalten darüber, wo die Trading Tour 2015 Halt machen soll. Nach Auswertung der Abstimmung ergaben sich Wien, München, Stuttgart, Zürich, Frankfurt, Köln und Hamburg als die ausgewählten Städte. Startschuss ist am 6. Mai 2015 in Wien. Danach zieht die Tour bis in den hohen Norden nach Hamburg, wo am 30. Mai die letzte Veranstaltung stattfindet.

Die Seminare der Tour werden von Trading-Experten Malte Kaub gehalten. Er bietet Teilnehmern tiefergehende Einblicke in die Kunst des Tradings. Die Anwesenden erhalten wichtige Fachkenntnisse vermittelt und haben zudem die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Die Seminare sind so konzipiert, dass sie sowohl für Neulinge im Trading als auch für bereits erfahrene Trader gedacht sind.

Die Tourdaten im Überblick:
6. Mai 2015 WienHilton Plaza Wien 12:00 bis 17.00 Uhr
7. Mai 2015 MünchenNovotel München City 12:00 bis 17:00 Uhr
8. Mai 2015 StuttgartKongresshotel Europe 12:00 bis 17:00 Uhr
9. Mai 2015 ZürichNovotel Zürich City- West 12:00 bis 17:00 Uhr

28. Mai 2015 Frankfurt Ortsangabe in Kürze 12:00 bis 17:00 Uhr
29. Mai 2015 Köln Ortsangabe in Kürze 12:00 bis 17:00 Uhr
30. Mai 2015 Hamburg Ortsangabe in Kürze 12:00 bis 17:00 Uhr

Alle Seminare der Tour sind kostenfrei. Für die Teilnahme muss man sich nur über die Website von ActivTrades anmelden. https://www.activtrades.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 45 begrenzt.

Über ActivTrades
ActivTrades PLC ist ein unabhängiger Broker für Produkte und Leistungen zum Handel von Forex, CFDs und Spreadbetting. Das Unternehmen wurde im Jahr 2001 In der Schweiz gegründet und hat nun seinen Sitz in London. Es bietet eine vielseitige und innovative Produktpalette, die auf die spezifischen Kundenbedürfnisse global agierender Händler und Vermögensverwalter zugeschnitten ist. Über die von ActivTrades betriebene Handelsplattform MetaTrader5 erhalten die Kunden Zugang zum Handel mit über 50 Währungspaaren auf dem globalen Forex-Markt. Hinzu kommen Gold, Silber, Öl, globale Indizes und weitere Rohstoff-CFDs sowie auch Aktien-CFDs.

Alle Hebelprodukte bergen ein hohes Risiko und sind nicht für alle Anleger geeignet.

ActivTrades PLC ist durch die britische Financial Conduct Authority (Registrierungsnummer 434413) autorisiert und reguliert und zudem bei der BaFIN unter der ID-Nummer 119839 als grenzüberschreitender Dienstleister registriert.

Firmenkontakt
ActivTrades PLC
Habib Yaman
1 Thomas More Square
E1W 1YN London
+49 (0) 69 3650 65580
+44 (0) 207 6500 505
germandesk@activtrades.com
http://www.activtrades.de

Pressekontakt
HYPR Media
Habib Yaman
Myliusstraße 7
60323 Frankfurt am Main
+49 69 254 244 96
+49 49 254 244 99
contact@hypr-media.com
http://www.hypr-media.com

Pressemitteilungen

Euro Grundinvest: Anleger bauen auf bereits gemachte Erfahrungen

Rendite bei Immobilien vor allem durch Wertzuwachs realistisch/Rendite durch Mieteinnahmen zu vernachlässigen

(Mynewsdesk) München, 27. Februar 2014. Wegen der Unsicherheiten an den Börsen und mit Blick auf die verhaltene Wirtschaftsentwicklung im Euroraum werden Immobilien laut Euro Grundinvest auch im laufenden Jahr eine wichtige Rolle bei Investoren spielen. In den vergangenen fünf Jahren betrug die Wertsteigerung bei Neubauobjekten in München und anderen Metropolen knapp 100 Prozent. Anleger mussten in den letzten Jahren nach Angaben von Euro Grundinvest allerdings auch die Erfahrung machen, dass selbst eine Rendite von 3 Prozent durch laufende Mieteinnahmen nur schwer erreichbar ist. Durch die hohen Kaufpreise sind besonders in Innenstadtlagen Mietrenditen von lediglich ein bis zwei Prozent seriös.

Wie Experten und Marktbeobachter berichten, haben viele Anleger in den vergangenen Wochen vermehrt Geld aus Fonds und Aktien abgezogen. Die Höchststände beim DAX Mitte Januar von 9.742 Zählern waren zuletzt kaum mit nachhaltigen Unternehmensdaten zu begründen. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis betrug Anfang 2014 rund 13, womit Aktien zwar nicht extrem teuer sind – aber eben auch nicht billig. Ob sich die jüngste Aktienhausse als Schneeballsystem entpuppt, wird sich mittelfristig zeigen. Aktuell zweifeln viele Anleger an der Substanz und ziehen Gelder ab. Die frei gewordene Liquidität fließt laut Euro Grundinvest deswegen wieder vermehrt in deutsche Staatsanleihen, mit denen Anleger aus aller Welt in den vergangenen Jahren trotz der niedrigen Renditen keine schlechten Erfahrungen gemacht haben, teilt Euro Grundinvest mit.

Hilfe für Anleger verspricht zudem der deutsche Immobilienmarkt, der sich seit der Lehmann-Pleite im Jahr 2009 als guter Anwalt für verunsicherte Investoren präsentiert. Die niedrigen Zinsen für Immobilienkredite, die sowohl auf die niedrigen Leitzinsen als auch auf die niedrigen Anleiherenditen zurückzuführen sind, spielen nach Expertensicht nur eine untergeordnete Rolle für den Immobilienboom. Vielmehr suchen Anleger nach Investitionen in realen Werten. Beim Kauf von Immobilien müssen Investoren nach Erfahrung der Euro Grundinvest jedoch aufpassen. Der Kaufpreisfaktor, der das Verhältnis zwischen Kaufpreis und Mieteinnahmen beschreibt, betrug laut Immobilienverband IVD in München im vergangenen Jahr besonders bei Neubauobjekten in Innenstadtlagen oft mehr als 30. Das entspricht bestenfalls einer Mietrendite von drei Prozent. Zum Vergleich: In Berlin betrug der Kaufpreisfaktor zuletzt rund 15, was eine Mietrendite von knapp sieben Prozent ermöglicht. Laut Euro Grundinvest zählen für Investoren in München jedoch weniger die Mieteinnahmen, die langsamer anziehen als die Kaufpreise. Entscheidend bleiben die Aussichten auf Wertstabilität und Wertzuwachs. Bei diesen beiden Faktoren zeigen die Erfahrungen der letzten Jahre, dass München innerhalb Deutschlands zu den attraktivsten Immobilienstandorten zählt – wenn Objektqualität, Lage und langfristige Mietnachfrage stimmen.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wvc6y0

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/euro-grundinvest-anleger-bauen-auf-bereits-gemachte-erfahrungen-91046

Die Euro Grundinvest beherrscht die gesamte Klaviatur des Immobiliengeschäfts, vom Einkauf der Grundstücke über die Planung und den Bau bis hin zur erfolgreichen Vermarktung. Die handelnden Personen und die Partner der Euro Grundinvest sind seit 1987 in der Immobilien- und Baubranche tätig. In dieser Zeit wurde das notwendige Beziehungsnetzwerk zu Baufirmen, Investoren, Behörden und zur Politik aufgebaut. www.euro-grundinvest.de.

scrivo PublicRelations
Kai Oppel
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München
+49 89 45 23 508 11
kai.oppel@scrivo-pr.de
www.scrivo-pr.de

Finanzen/Wirtschaft

Tradingcoach, Börsenseminare und Börsencoaching

Tradingcoach Patrick Hahn Aktien und Derivatenhändler Trading Coach, Börsenseminare und Börsencoaching

Sehr schnell enttäuscht sein und auf den Boden der Tatsachen fallen wird derjenige, der glaubt mit einer einfachen Strategie, die er sich selbst ausgedacht hat, langfristig an den internationalen Börsen Erfolg zu haben.

Besuchen Sie ein Seminar von Patrick Hahn Aktien und Derivatehändler mit folgenden Themen. http://www.trading-coach24.com
Droht eine Eskalation der Euro-Krise? Fallen Italien und Spanien? Droht ein militärischer Konflikt im Iran? Welche Auswirkungen hat der Wahlkampf in den USA? Welche weiteren Risiken gibt es? Wie sollte man sich als Anleger jetzt verhalten? Hören Sie Patrick Hans exklusiven Prognosen für das Jahr 2012 und fordern Sie sich diese noch heute kostenlos an!
htpp://www.meta-trader.co.uk

Patrick Hahn Aktien und Derivatenhändler veranstaltet jedes Jahr bundesweit zahlreiche Vorträge & Investor Workshops. Diese Veranstaltungen sind auf interessierte Investoren zugeschnitten, die von seiner Erfahrung an den Finanzmärkten und seinen Prognosetechniken profitieren wollen. Im Rahmen dieser Veranstaltungen erfahren Sie alles Wissenswerte über Patrick Hahn Vermögensmanagement, seine Anlagestrategien, seine Investmentphilosophie und seinen aktuellen Marktausblick. Nutzen Sie außerdem die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit Patrick Hahn Persönlich. Eine Live Performance können Sie hier einsehen http://www.my-managed-forex-accounts.com http://www.metatrader-signals.com

Denn über kurz oder lang verliert der Anleger-Laie die Ausdauer, um stetig an den Märkten präsent zu sein. Zudem wird er mit Sicherheit das vorher definierte Risikomoney-Management nicht mehr einhalten.

Seit kurzen ist nun auch für den Privatanleger der Zugang zu einem eigens definierten automatisierten Handelssystem möglich. Bisher konnten aufgrund der hohen Kosten des Programmierens nur Profis automatisiert handeln. Doch nun können auch Privatanleger oft schon für 1.000 Euro Ihre eigene Software programmieren lassen.

,,Mit die größte Revolution für den Privatanleger war die Einführung von CFDs“, sagt Patrick Hahn, der wohl beste CFD-Referent im deutschsprachigen Europa. ,,Der klare Vorteil für den Anleger ist bei diesem Derivat, dass er sich wie ein Profi an den Märkten bewegt und mit geringem Kapital große Handelsvolumina traden kann.“
Hahn weiter: ,,Das größte Problem des privaten Anlegers ist jedoch das Positions- und Risikomoney-Management! Dies hält er anfangs zwar ein und generiert damit auch kurzfristig Gewinne, dann lässt er sich aber zu mehr Risiko verleiten (Gier) und verliert alles wieder.“

Hahn gibt zu bedenken, dass der Privatanleger oft eine sehr gute Strategie habe, weil er sich jedoch nicht an seine eigenen Regeln halte, verliere er sein Kapital.
Mit der Möglichkeit nun auch automatisiert handeln zu können, also seine eigene Strategie voll automatisch über einen CFD-Broker zu traden, sei mit Sicherheit der größte und wohl wichtigste Schritt für den Privatanleger getan, so Hahn.
,,Derzeit werden ca. 70% aller Geschäfte über Xetra und Eurex über vollautomatische Systeme gehandelt“, verrät der CFD-Experte. ,,Jedoch nicht von privaten, sondern lediglich von institutionellen Anlegern. In naher Zukunft wird es nun auch für private Anleger ganz einfach möglich sein sich mit automatisierten Handelssystemen an den internationalen Märkten zu positionieren und somit die kompletten Vorteile des automatisierten Tradings zu nutzen.“

Ein weiterer Anreiz ist, dass die Deutsche Börse Mitte Oktober 2008 die Preise für den stark wachsenden automatisierten Handel gesenkt hat. Wenn man die Zahlen des ersten Halbjahres 2008 zu Grunde legt, ergebe sich gemessen am Volumen der Aufträge im sogenannten Automated Trading Programm eine Entlastung der Teilnehmer von zusammen rund zehn Millionen Euro per annum, erklärte der Börsenbetreiber. Da diese Handelsform weiter wachse, werde der Preiseffekt für die Börse aber weitgehend kompensiert.

Was ist eigentlich Automatisierter Handel?

Automatisierter oder Algorithmischer Handel ermöglicht es auf Basis vordefinierter, quantitativer Modelle Orders ohne menschliches Eingreifen an der Börse aufzugeben. Es ist der Versuch, den Menschen als Makler und damit direkten Teilnehmer am Wertpapierhandel zu ersetzen.

Der Algorithmus legt das Aufsplitten und das Timing der Orders anhand vordefinierter Parameter fest. Diese Parameter nutzen üblicherweise sowohl historische als auch aktuelle Marktdaten. Algorithmischer Handel wird von Brokern zum einen für den Eigenhandel verwendet, zum anderen aber auch den Kunden der Broker als Dienstleistung angeboten (aufgrund der Komplexität und Ressourcenlage haben institutionelle Investoren einen gewissen Drang auf Lösungen von Brokern zuzugreifen).

Der Vorteil automatisierten Handels ist die hohe Geschwindigkeit, in der sie Geschäfte platzieren können, und die im Vergleich zum Menschen höhere Menge an relevanten Informationen, die sie beobachten und verarbeiten. Damit gehen auch geringere Transaktionskosten einher.

Die Schwierigkeit bei Algorithmic-Trading liegt in der Aggregation und Analyse historischer Marktdaten sowie der Aggregation von Real-Time-Kursen, um den Handel zu ermöglichen. Ebenso ist das Aufstellen und Testen mathematischer Modelle nicht trivial.

Voraussetzung für Algorithmischen Handel ist, dass bereits eine Order- bzw. eine Handelsstrategie vorliegt. Hier geht es im Gegensatz zu automatischem Handel bzw. Quote-Maschinen darum, eine Order intelligent auf verschiedenen Märkten zu verteilen. Es geht nicht darum, anhand von Parametern automatisch Quotes in den Markt zu schießen.

Zur Entwicklung automatisierter Handel:

Freikarten rund um Events zum automatisierten Handel können Sie hier buchen http://www.metatrader-5-demo.com und http://www.metatrader-5-download.com

Börsen berichten von einem bis zu 50% Anteil am Börsenumsatz. An der Eurex hat sich der automatisierte Handel in den letzten drei Jahren (2004-2006) vervierfacht. Der traditionelle Handel ist dagegen nur leicht gewachsen. Die EUREX nimmt an, dass momentan ca. 20% – 30% des gesamten Umsatzes durch automatisierten Handel entsteht. Innerhalb der EUREX rechnet man mit einer Wachstumsrate von etwa 20% pro Jahr.
Automatisierter Handel ist unter anderem unter den Namen Algo-, Black Box-, Grey Box- Trading bekannt.

Die Computerprogramme für diesen Zweck werden RoboTrader genannt.
Im Gegensatz zur Computerbörse, bei der Computer nur als Kommunikationsplattform für die Verknüpfung von passenden Kauf- und Verkaufsangeboten dienen, platziert das System selbständig solche Angebote und sucht sich Handelspartner.

Vorteile
o Sie müssen die Orders nicht selbst platzieren bzw. schließen und auch nicht ständig online sein. Sie können den Handel zu jedem Zeitpunkt von Ihrem Computer aus starten oder stoppen. So haben Sie jederzeit Einblick und volle Kontrolle über Ihr persönliches Handelskonto und alle Transaktionen!
o menschliche Emotionen werden eliminiert und Disziplin erhöht
o Schnelligkeit
o zeitsparend
o 24 Stunden täglich, fünfeinhalb Tage die Woche handeln (kein Verpassen von Signalen)
o Diversifikation in neuen Ausmaßen (in verschiedenen Zeitrahmen, Währungen und Handelssystemen)
o schnelles Überprüfen von eigenen oder fremden Handelsansätzen durch Backtesten der Signale in der Vergangenheit

Infos rund um Forex finden Sie auf http://www.metatrader-broker-vergleich.com

Für weitere Infos! Seminar, Beratung und Schulungen empfehlen wir: http://www.metatrader-signale.com und http://www.metatrader-signale.com

Diese Pressemitteilung wird unterstützt von http://www.meta-broker.com , http://www.meta-broker.co.uk/metabrokerde und http://www.meta-broker.co.uk/metabrokersp/

 

Über:

CFD Invest
Herr Peter Jansen
Zenettistraße 10
80377 München
Deutschland

fon ..: 01778134540
web ..: http://www.cfd-invest.de
email : info@meta-trader.de

CFD Invest Deutschland mit Hauptsitz in München ist ein Portal, dass sich speziell auf CFDs fokussiert hat und Anleger über das Produkt umfassend neutral informiert. Auf der Website werden unter anderem Broker vorgestellt. Zudem wird verglichen, welche Handelsmöglichkeiten Contracts for Differences (CFDs) für den Anleger bieten.
Gerade bei der Auswahl des Brokers machen viele Anleger den größten Fehler, der oft mit dem gesamten Kapitalverlust bestraft wird. Mittlerweile gibt es jedoch Anbieter bei denen das CFD-Angebot über 8.000 verschiedene Werte aus über 25 Märkten (u.a. Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, sowie über 80 Währungspaare) umfasst.
Auf all diese Werte kann mittlerweile auch problemlos gleichzeitig long und short gehandelt werden.

Pressekontakt:

cfdinvestment.de
Herr Peter Jansen
Zenettistraße 10
80377 München
fon ..: 01778134540
web ..: http://www.cfdinvestment.de
email : info@meta-trader.de

Pressemitteilungen

Fairvesta kauft 50 Mio. Euro Portfolio mit 16 Gewerbeimmobilien

Die fairvesta-Unternehmensgruppe aus Tübingen hat ein Gewerbeimmobilienportfolio mit 16 Objekten deutlich unter gutachterlichem Verkehrswert für 50,6 Mio. Euro erworben. Verkäufer ist ein internationaler Investor der Boomphase. Die Fairvesta Gruppe konnte den Kaufpreis aus Eigenkapital belegen und war so in einer guten Verhandlungsposition.

Tübingen, den 20.08.2011. Die Fairvesta-Unternehmensgruppe, hat ein Portfolio mit fünf Gewerbe-/Büroimmobilien in München, drei Immobilien in Berlin, drei Bürohäusern in Dreiech bei Frankfurt, zwei Immobilien in Göttingen und je einer Immobilie in Stuttgart, Dortmund und Hechingen erworben. Alle Objekte wurden mit 100% Eigenkapital ohne Finanzierung durch den im Juni geschlossenen Fonds Mercatus VIII erworben. Due Diligence und Abwicklung bis zur Notarbeurkundung mit internationalen Verkäufern benötigten mit allen Übersetzungen ca. 6 Monate Arbeitszeit.

Otmar Knoll, Handlungsbevollmächtigter der fairvesta Group AG, begründet den zähen Ablauf damit, dass bei jedem kaufpreisrelevanten, neuen Sachverhalt, den die sorgfältige Portfolioprüfung aufdeckte, die Aufsichtsräte von Verkäufer und finanzierender Bank mit Übersetzung befragt werden musst und diese den reduzierten Kaufpreisen zustimmen mussten. Otmar Knoll resümiert: „Die fairvesta-Strategie, alle Immobilieneinkäufe ohne Kredite ausschließlich mit eigenen Mitteln der Fonds zu bezahlen, hat sich wieder einmal bewährt und bestätigt. Die Anleger des Fonds profitieren, da die Renditeerwartungen jetzt deutlich nach oben korrigiert werden können. Unser Konzept und unsere Performance haben dazu geführt, dass sich der positive fairvesta-Platzierungstrend des ersten Halbjahres im bisherigen Verlauf des dritten Quartals noch einmal verstärkt hat.“

Das Portfolio verfügt über eine Mietfläche von insgesamt 90.721 m². Der Leerstand welcher durch schlechtes Assetmanagement der Voreigentümer entstanden ist liegt bei 16.992 m² (18,73%) und beinhaltet somit für fairvesta zusätzliches Entwicklungspotential. Die Netto-Mietrendite bezogen auf den Kaufpreis von 50,6 Mio. Euro ist deutlich zweistellig. Die vorliegenden externen und internen Wertgutachten ermittelten einen dreistelligen, weit über dem Kaufpreis liegenden „Verkehrswert“. Otmar Knoll dazu: „Wir konnten von der Core-Fixierung der klassischen eigenkapitalstarken Nachfrager profitieren, die nach wie vor nicht bereit sind, erhöhten Aufwand im Vermietungsbereich und Leerstandsmanagement zu betreiben. Investoren, die auf hohe Bankfinanzierungen angewiesen sind, haben im Wettbewerb mit einem Eigenkapitalinvestor ohne Finanzierungsrisiken wie fairvesta das Nachsehen.“

Die fairvesta Gruppe ist ein internationales Immobilien- und Beteiligungsunternehmen. Sitz des Unternehmens ist Tübingen. fairvesta ist spezialisiert auf den Handel mit hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien und hat sich seit Gründung im Jahre 2002 zu einem der führenden Anbieter im Segment geschlossener Immobilienfonds entwickelt. Bis Juni 2011 wurden bereits elf Fonds mit einem Zeichnungsvolumen von 400 Mio. Euro erfolgreich platziert und realisiert. Die bisher erwirtschaftete Rendite lag im Durchschnitt deutlich im zweistelligen Bereich.
fairvesta Group AG
Andreas Jamin
Konrad-Adenauer-Str. 15
72072 Tübingen
info@fairvesta.de
07071-3665-100
http://www.fairvesta.de