Tag Archives: Books on Demant

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Ratgeberbuch AUTISMUS

Autismus verstehen. Ein Ratgeber für Hilfesuchende.

 

Autismus wird in Deutschland oft erst im Alter von drei bis sechs Jahren gestellt und bei „Asperger“ noch viel später. Viele Kinder scheinen bis zum ersten oder zweiten Lebensjahr eine normale Entwicklung zu durchlaufen.

 

Die meisten Eltern von Kindern mit Autismus spüren schon früh, dass etwas mit ihrem Kind nicht stimmt. Sie finden aber selten das richtige Gehör bei Ärzten. Es vergehen oft viele wertvolle Jahre bis zur richtigen Diagnosestellung.

Eine reine Autismus-Diagnose bringt dem Kind nichts. Wichtig ist auch eine Überprüfung der Intelligenz, der Sprachentwicklung und Motorik.

Viele Eltern sind am Anfang sehr geschockt. Das ist auch ganz verständlich, schließlich handelt es sich um eine lebenslange Diagnose.

Die Diagnose von Autismus wird wahrscheinlich nicht innerhalb nur eines Untersuchungstermins erfolgen, besonders nicht, wenn das Kind noch im Babyalter ist.

 

Zum Beispiel brabbeln gesunde Säuglinge vor sich hin, dagegen zeigen autistische Säuglinge oft keine Ansätze von sprachlicher Äußerung. Sie zeigen auch nur sehr selten mit dem Finger irgendwohin oder strecken die Arme nach den Eltern aus.

 

Kinder mit Autismus haben in der Regel Schwierigkeiten in der verbalen und nonverbalen Kommunikation. Die „nonverbale Kommunikation“ beschreibt alle Formen der Kommunikation, die sich nicht auf eine sprachliche Informationsvermittlung stützen.

Die Wirkung dieser Kommunikation (Mimik, Gestik und Körpersprache) wird oftmals unterschätzt, obwohl nonverbale Kommunikation mit über 90% ein wesentlicher, erfolgsabhängiger Bestandteil unseres täglichen Lebens ist.

 

  • Autismus verstehen: Ratgeber für Hilfesuchende

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand (29. April 2015)

Sprache: Deutsch – (€ 3,99)

ISBN-10: 3734790212 und ISBN-13: 978-3734790218

Dieses Buch gibt es als Printbuch und auch als elektronisches Buch überall im Handel – weltweit auch in den USA und Kanada.

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Bücher/Zeitschriften Familie/Kinder Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Rat und Hilfe Wissenschaft/Forschung

Schwierigkeiten in der Kommunikation

Autismus wird in Deutschland oft erst im Alter von drei bis sechs Jahren gestellt und bei „Asperger“ noch viel später. Viele Kinder scheinen bis zum ersten oder zweiten Lebensjahr eine normale Entwicklung zu durchlaufen.

 

Die meisten Eltern von Kindern mit Autismus spüren schon früh, dass etwas mit ihrem Kind nicht stimmt. Sie finden aber selten das richtige Gehör bei Ärzten. Es vergehen oft viele wertvolle Jahre bis zur richtigen Diagnosestellung.

Eine reine Autismus-Diagnose bringt dem Kind nichts. Wichtig ist auch eine Überprüfung der Intelligenz, der Sprachentwicklung und Motorik.

Viele Eltern sind am Anfang sehr geschockt. Das ist auch ganz verständlich, schließlich handelt es sich um eine lebenslange Diagnose.

Die Diagnose von Autismus wird wahrscheinlich nicht innerhalb nur eines Untersuchungstermins erfolgen, besonders nicht, wenn das Kind noch im Babyalter ist.

 

Zum Beispiel brabbeln gesunde Säuglinge vor sich hin, dagegen zeigen autistische Säuglinge oft keine Ansätze von sprachlicher Äußerung. Sie zeigen auch nur sehr selten mit dem Finger irgendwohin oder strecken die Arme nach den Eltern aus.

 

Kinder mit Autismus haben in der Regel Schwierigkeiten in der verbalen und nonverbalen Kommunikation. Die „nonverbale Kommunikation“ beschreibt alle Formen der Kommunikation, die sich nicht auf eine sprachliche Informationsvermittlung stützen.

Die Wirkung dieser Kommunikation (Mimik, Gestik und Körpersprache) wird oftmals unterschätzt, obwohl nonverbale Kommunikation mit über 90% ein wesentlicher, erfolgsabhängiger Bestandteil unseres täglichen Lebens ist.

 

  • Autismus verstehen: Ratgeber für Hilfesuchende

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand (29. April 2015)

Sprache: Deutsch – (€ 3,99)

ISBN-10: 3734790212 und ISBN-13: 978-3734790218

Dieses Buch gibt es als Printbuch und auch als elektronisches Buch überall im Handel – weltweit auch in den USA und Kanada.

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

„Future Namibia – My Beloved Land“ als eBook und Print on Demand veröffentlicht

NEURONprocessing eBook Publishing hat das Buch des Visionärs Milton Louw – aus Namibia stammend – in den digitalen Vertrieb gebracht.

From Milton Louw: „Why did I write this book?“

„In this book I hope to objectively evaluate Namibia“s economic problems in terms of Namibia“s realities. I read a very interesting piece on „Solving Africa“s Commercial Poaching Pandemic“ by Ron Thomson and use his analogy below in relation to our economic problems.
„To begin to solve the problem we have to identify its real causes. This can be likened to the approach to the AIDS pandemic. In AIDS, like in economics, there are two levels that must be looked at. The underlying or „proximate“ cause of an AIDS patient“s death – even though he dies of pneumonia or TB – is his primary infection with HIV. Pneumonia and TB – the „ultimate“ cause of death – can be treated with modern medicines; but they do not work when the patient“s immune system has been destroyed by HIV. You cannot save an AIDS patient“s life by treating only the ultimate disease unless the proximate cause of the illness is removed.

Namibia“s economic problems have both proximate and ultimate causes, too. The solution must eliminate its proximate causes which are multiple and complex.

They include: a hugely expanding rural population that is moving to the urban areas; illiteracy – especially in regards Information Technology; lack of adequate schooling and medical care facilities; and their constantly escalating states of poverty.

But the principal proximate cause is poverty. Removing poverty from the equation will take lots of money. But where will the money come from if the solution is to be sustainable for Namibia?“

It is time for us to stop the blaming game of „colonial masters“ or „the white man“, and tackle our problems with both hands to show that Namibia can solve its own problems.

In this book I have used a wide variety of experiences and quotes from other people around the world that I think can influence and shape our future direction. Not only have I researched the history of countries and economic policies, where possible, I have also consulted with experts in various fields to provide specific solutions which we can use in Namibia. (While doing my research for this section of the book I spent a lot of time on research and quite a bit of time reading through some of the Ancient Greek philosophers. I especially enjoyed reading „A treatise on Government“ by Aristotle and would suggest it to any reader. These, and others, I got free of charge from the Project Gutenberg – over 25,000 free books available online.38 )

These lessons and advice has been added to my experience and is summarised as policies for a future Namibia at the end of the book.“

Milton Louw

Mehr Informationen
Mit NEURONprocessing Digitale Werte schaffen, aufbereiten & vermarkten

NEURONprocessing Entwicklungen helfen benötigte Informationen zu realisieren, Wissen und Informationen aufzubereiten und digital zu vermarkten:

NEURONprocessor, NEURONmaps, Web2Touch, eBooks, Print on Demand, Hörbücher, Filme und Web & iOS Apps. Sprich, alles um Geistiges Eigentum zu erlangen, aufzubereiten und der Welt verfügbar zu machen:

– Der NEURONprocessor: Erhöhter Zugriff auf mein Gehirn via Web App & iPad App
– Schwarmintelligenz beauftragen: NEURONmaps!
– Web2Touch Lern- und Informationssystem mit digitaler Vermarktung
– Musik, Hörbuch, eBook Produktion & Verlag
– Entwicklung von Web & iOS Apps
NEURONprocessing Gesellschaft bR
Thomas Tankiewicz
Postfach 762121
22069 Hamburg
+49 40 532-70326
www.neuron-processing.eu
contact@neuron-processing.eu

Pressekontakt:
NEURONprocessing Gesellschaft (Direktmeldung)
Thomas Tankiewicz
Postfach 762121
22069 Hamburg
news@neuron-processing.eu
+49 40 53270326
http://www.neuron-processing.eu/presse/