Tag Archives: Breslau

Pressemitteilungen

Silvestertrips: gemeinsam ins neue Jahr feiern

Stadt, Land oder Fluss – geführte Reisen von Breslau bis zu den Backwaters

Silvestertrips: gemeinsam ins neue Jahr feiern

Anstoßen auf 2019 im winterlichen Chiemgau

HAGEN – 10. Juli 2018. Stadt, Land oder Fluss – wo ist Silvester am schönsten? In den Großstädten Neapel, Stockholm oder Breslau? In der idyllischen Landschaft rund um den Chiemsee? Oder auf einem Hausboot in den indischen Backwaters? Egal, wo es hingeht – in den kleinen Wikinger-Gruppen feiern Urlauber gemeinsam ins neue Jahr.

Silvester am Fluss: auf einem Hausboot in den indischen Backwaters
Ein neues Fernreiseziel für Silvester sind die stillen Backwaters im indischen Kerala. Zu dem weitverzweigten Wasserwegenetz gehören 44 Flüsse und knapp 30 Seen und Lagunen. Hier schaukeln Asienfans auf einem Hausboot im Mondschein ins neue Jahr. Weitere Highlights der 12-tägigen Tour sind u. a. der Gewürzmarkt in Cochin, der Besuch einer Teefabrik und Wanderungen durch Rhododendron-Täler. Eine Stippvisite in der Hauptstadt Trivandrum und Strandtage in Kovalam runden den Trip ab.

Silvester in der Stadt: Neapel, Stockholm oder Breslau
Neu im Städtereigen ist Neapel – Bella Napoli erlebt die Wikinger-Gruppe eine Woche lang intensiv und aktiv. Inklusive Pompeji, Sorrento, dem Vesuv und „urbanem Trekking“. Am 31. Dezember ist Genuss pur angesagt: beim traditionellen Silvestermenü in einem einheimischen Restaurant.

Rund um Stockholm tauchen Silvesterurlauber in die nordische Natur und Kultur ein. Sie erobern die Stadt zu Fuß, erkunden die idyllische Altstadt Gamla Stan, wandern im Königlichen Nationalpark Ekoparke und besuchen das Vasa-Museum. Alte Handwerkskunst erwartet Nordlandfans im Freilichtmuseum Skansen. Außerdem geht es zum Mälarsee und zum Königsschloss Drottningholm. Das festliche Menü zum Jahresausklang wird natürlich typisch schwedisch.

Breslau ist Mittelpunkt eines 5-tägigen Kurztrips. Auf dem Programm stehen eine Stadtführung und die Besichtigung der Friedenskirche in Schweidnitz, außerdem zwei lockere Wanderungen: im Hirschberger Tal und entlang der Oder. Den Silvesterschmaus gibt es in einem traditionellen Breslauer Altstadt-Restaurant.

Silvester auf dem Land: Natur und Kultur im winterlichen Chiemgau
Die winterliche Chiemgau-Region serviert einen Mix aus Natur und Kultur auf den Spuren König Ludwigs. Gemeinsam besuchen die Wikinger-Gruppen Herren- und Fraueninsel. Dazu kommt eine Wanderung auf dem SalzAlpenSteig durch das „Harraser Moos“. Am Silvesterabend zaubert die Küche des Priener Bayerischen Hofs ein Galamenü.
Text 2.332 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Geführte Reisen
Indien: In der Stille der Backwaters – neu – 12 Tage ab 2.495 Euro, 25./26.12.18-05./06.01.19, min. 7, max. 16 Teiln.
Natur- & Kulturwoche in Neapel – neu – 8 Tage ab 1.530 Euro, 28.12.18-04.01.19, min. 16, max. 24 Teiln.
Die Kulturschätze Stockholms erleben – 6 Tage ab 1.498 Euro, 28.12.18-02.01.19, min. 12., max. 24 Teiln.
Breslau – die Perle Schlesiens – 5 Tage ab 720 Euro, 28.12.18-01.01.19, min. 8, max. 22 Teiln.
Idyllischer Jahresausklang am Chiemsee – 6 Tage ab 580 Euro, 27.12.18-01.01.19, min. 10, max. 24 Teiln.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

Seppeler Gruppe expandiert

Neuer Standort in Polen in der Nähe von Breslau

Seppeler Gruppe expandiert

v.r.: Kai Seppeler, Nina Seppeler, Grzegorz Kowalik, Jacek Chalusiak vor dem Standort Świdnica

Seit Anfang Juli 2017 ist die Seppeler Gruppe um einen weiteren Standort gewachsen: in Polen wurde das Unternehmen Antikor in Świdnica nahe Breslau übernommen. Damit hat die Gruppe ihre Marktführerschaft in Polen weiter ausgebaut und das Produktspektrum um eine Hochtemperaturanlage erweitert.
Seit mehr als 15 Jahren ist die Seppeler Gruppe in Polen aktiv, bislang an drei Standorten. in Chrzanow liegt der Fokus auf der Verzinkung langer Bauteile, das Highlight in Kluczbork ist der breiteste Kessel Europas für anspruchsvolle Teile bis zu 2,80 m Breite und in Czstochowa können typische Stahlbau- und Serienteile bis zu 13 m Länge verzinkt und damit sicher vor Korrosion geschützt werden. Ein bekanntes Beispiel ist die gigantische Sarkophag-Kuppel in Tschernobyl, deren Teile bereits in den Standorten der Seppeler Gruppe verzinkt wurden.
Die Verzinkerei in Świdnica ergänzt dieses Angbot und Netzwerk innerhalb der Seppeler Gruppe ideal. Die Anlage verfügt über eine Stückverzinkungsanlage mit den Arbeitsmaßen 5m x 1,3m x 2,7m sowie über eine Hochtemperaturanlage mit den Maßen 3m x 1m x 1m für Schleuderware und Stückverzinkung bei 605°C. Es werden hier z. B. Schlosserware, Gerüstteile, Zugstangen sowie auch Elemente für Fahrgestelle vor Korrosion geschützt.

44 Mitarbeiter sind derzeit in Świdnica beschäftigt. Alle Mitarbeiter sind übernommen worden.

Kai Seppeler, geschäftsführender Gesellschafter der Seppeler Gruppe, freut sich über den Ausbau der Aktivitäten in Polen: „Wir garantieren hier die hohe Qualität, für die die Seppeler Gruppe bekannt ist.“ Seppeler plant den zeitnahen Ausbau des Standortes wie neue Filteranlagen und eine Modernisierung des Betriebes, um die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten zu verbessern und einen nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Seit rund 100 Jahren steht Seppeler für erstklassige Qualität und Dienstleistung rund um das Feuerverzinken. Heute beschäftigt die Gruppe an 15 Standorten in Deutschland und Polen rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der Verzinkung zählen die Behältertechnik, Gitterroste und Beschichtung zu den Kernbereichen der Seppeler Gruppe. Durch die enge Zusammenarbeit und Kooperation zwischen allen Standorten können sämtliche Kundenanforderungen innerhalb des Unternehmensverbundes bedient werden. Bei allen Leistungen legt das Unternehmen besonderen Wert auf Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Energieeffizienz und optimierte Prozesse, die vielfach zertifiziert wurden. Die 2003 gegründete Dr. Klaus Seppeler Stiftung fördert die unternehmensbezogene Forschung und Entwicklung und trägt auf diese Weise nachhaltig zur Unternehmensentwicklung bei. Das umfangreiche Angebot an Leistungen und Services wird konsequent ausgebaut, getreu dem Motto: Seppeler – bei uns klappt“s.

Firmenkontakt
Seppeler Holding & Verwaltungs GmbH & Co. KG
Larissa Mitzkat
Bahnhofstraße 55
33397 Rietberg
05244/983310
larissa.mitzkat@seppeler.de
http://www.seppeler.de

Pressekontakt
Artgerecht Zwo GmbH
Guido Klinker
Goldstraße 16-18
33602 Bielefeld
0521/93256-11
guido.klinker@artgerecht-zwo.de
http://www.artgerecht-zwo.de

Pressemitteilungen

Kulturhauptstadt Breslau.

Schnieder Reisen bietet Autorundreise durch Polen mit Start in Breslau an.

Kulturhauptstadt Breslau.

Breslau, die diesjährige Europäische Kulturhauptstadt, bei Schnieder Reisen im Programm.

Breslau (Wroclaw) ist Europäische Kulturhauptstadt 2016 und lockt mit vielfältigen Veranstaltungen nach Polen. Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat für 2016 die „Große Autorundreise durch Polen“ im Programm, die in Breslau startet und so einen Besuch in der Kulturhauptstadt ermöglicht. Die Tour wird mit dem eigenen Fahrzeug gefahren und führt von Breslau über Krakau, Warschau und Masuren bis Stettin.
Das polnische Breslau (Wroclaw) ist Europäische Kulturhauptstadt 2016 und überzeugt mit einem breitgefächerten Angebot: Rund 1.000 Veranstaltungen rund um die Themen Architektur, Film, Literatur, Musik, Oper, Performance, visuelle Künste und Theater locken dieses Jahr nach Polen.
Der Hamburger Reiseveranstalter und Nordeuropa-Spezialist Schnieder Reisen hat eine Autorundreise im Programm, die in Breslau startet und damit die individuelle Teilnahme an dem vielfältigen Kulturprogramm ermöglicht. Die „Große Autorundreise durch Polen“ führt von Breslau über Krakau, Samosch, Lublin, Warschau, Masuren, Marienburg und Danzig nach Stettin. Die 13-tägige Tour kostet ab 499 Euro inklusive Unterkunft mit Frühstück, Straßenkarten sowie einer ausführlichen Routenbeschreibung und wird mit dem eigenen Auto gefahren. Die Reise ist in unterschiedlichen Unterkunfts-Kategorien – von Budget bis Deluxe – buchbar. Wer möchte, kann den Aufenthalt in Breslau zu Beginn der Reise individuell verlängern.
Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Pressemitteilungen

Sächsische Kulturtage in Breslau vom 3.-10. Juni 2016

Sächsische Beiträge im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt Breslau

Sächsische Kulturtage in Breslau vom 3.-10. Juni 2016

Dresdner Band Free Little Pigs spielt anlässlich der Sächsischen Kulturtage in Breslau

Anlässlich des 25. Jubiläums der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Vertrages über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit finden in Kooperation mit der Sächsischen Staatskanzlei und dem Deutschen Generalkonsulat vom 3. bis 10. Juni 2016 in Dresdens Partnerstadt Breslau SÄCHSISCHE KULTURTAGE statt. Ein buntes, weitgefächertes Programm mit Musik, Tanz, Film, Literatur und Bildender Kunst – für unterschiedlichste Veranstaltungsorte und Bevölkerungsgruppen über den Stadtraum von Breslau verteilt – bietet Angebote für die Begegnung mit sächsischen Künstlern und sächsischer Lebensart.. So wird es neben den künstlerischen Präsentationen auch Möglichkeiten zum direkten Austausch zwischen den Breslauern und sächsischen Künstlern und Einrichtungen geben.

Eröffnet wird das Festival am Freitag, den 3. Juni mit einem Gastspiel von DEREVO Tanztheater im modernen Kulturzentrum Agora. Außerdem lädt direkt im historischen Stadtzentrum der im Breslauer Literaturhaus ansässige Klub Proza nicht nur junge Besucher zum Konzert DYSE NATION und anschließender Party. Auf dem Gelände des alternativen Kulturzentrums Browar Mieszczański spielen am folgenden Wochenende bei einem Volksfest Triple Trouble und BANDA INTERNATIONALE auf, das abends durch eine Lichtinstallation von Echtzeitlicht illuminiert wird. Außerdem ist hier die mehrwöchige Ausstellung OSTRALE weht Oder zu sehen. Tagsüber werden die zwei Bands übrigens bei spontanen Auftritten im Stadtzentrum zu erleben sein. Am 4. und 5. Juni ist auch das FILMFEST DRESDEN mit einer Präsentation Internationaler Kurzfilme des Jahrgangs 2016 und Gesprächen bei ODRA-Film zu Gast. In den klassischen Bereich entführt am 6. Juni ein Konzert der Neuen Bachgesellschaft, das in Zusammenarbeit mit dem ZEGGERTEUM und der Lutherischen St. Christophorigemeinde realisiert wird und am 8. Juni lädt das Sächsische Verbindungsbüro in Breslau zu einer Lesung mit Sächsischen Schriftstellern. Der Sächsische Literaturrat präsentiert dabei Roza Domascyna, Roman Israel und Utz Rachowski. Abends dann spielt das Philharmonische Kammerorchester Dresden in der wiederaufgebauten SYNAGOGE zum Storch sein Programm „Musikalische Nachbarn“ mit sächsischen und polnischen Komponisten. Die Musiker eröffnen am Abend zuvor auch das Sommerfest des Deutschen Generalkonsulates in Breslau. Zwei sehr unterschiedliche Theaterabende verspricht das Gastspiel der Dresdner Kunstpreisträger Cie. Freaks und Fremde am 9./10. Juni im Teatr Ad Spectatores, während die Rockband Fee Little Pigs am 10. Juni im Fußballstadion vor Tausenden zum „Fest des guten Bieres“ aufspielt. Den Abschluss der Kulturtage bildet dann am Abend mit einem Gesprächskonzert in der Space Galeria na Czysta das futuristisch anmutende STAHLQUARTETT.

Das Programm der sächsischen Künstler bereichert das bunte Angebot der diesjährigen Kulturhauptstadt Europas um weitere Facetten und wird zukünftige gemeinsame Projekte und Vorhaben zwischen den Nachbarn Sachsen und Niederschlesien befördern helfen.
Isma

PR & Kulturmanagement

Kontakt
tristan production UG
Isolde Matkey
Comeniusstraße 14a
01307 Dresden
0173-3794568
info@tristan-production.de
http://www.tristan-prdoduction.de

Pressemitteilungen

Städtereisen nach Polen

Schnieder Reisen bietet Kultur- und Städtereisen nach Polen an

Städtereisen nach Polen

Schnieder Reisen: Ein besonderer Tipp. Eine Opernreise ins frühere Breslau

Das neu eröffnete Museum zur Gesichte der polnischen Juden und der nur alle fünf Jahre stattfindende Internationale Chopin-Wettbewerb in Warschau, das geplante Emigrationsmuseum in Gdynia, und Breslau, das sich bereits auf das Kulturhauptstadtjahr 2016 vorbereitet – die Kulturlandschaft in Polen ist ständig in Bewegung. Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat für 2015 geführte und individuelle Städtereisen im Programm, die nach Warschau, Krakau, Danzig und Breslau führen.
In Polen faszinieren kultur- und geschichtsreiche Städte. Krakau (Krakow), die alte Hauptstadt von Polen, lockt mit einer gut erhaltenen Altstadt, die zum UNESCO-Welterbe zählt, sowie dem ehemals jüdisch geprägten Viertel Kazimierz. In Warschau (Warszawa), dessen Altstadt im Zweiten Weltkrieg größtenteils zerstört und nach altem Vorbild wieder aufgebaut wurde, eröffnete im letzten Jahr das Museum zur Gesichte der polnischen Juden. Außerdem findet hier alle fünf Jahre der Internationale Chopin-Wettbewerb statt, so auch 2015. Breslau (Wroclaw) stimmt sich mit ersten Veranstaltungen auf das Kulturhauptstadtjahr 2016 ein und in Gdingen (Gdynia) bei Danzig eröffnet im Juni im alten See-Bahnhof das Emigrationsmuseum, das die Geschichte der Polen beschreibt, die seit dem 19. Jahrhundert ihre Heimat verließen. An Kultur und Historie mangelt es nicht, die Kulturlandschaft in Polen ist ständig in Bewegung.
Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen bietet Reisen nach Polen und auch Städtereisen nach Warschau, Krakau , Breslau und Danzig an. Unter den geführten Städtereisen präsentiert die Tour „Polnische Hauptstädte“ den Teilnehmer die bedeutendsten Stationen in Krakau und Warschau. Die 5-tägige Reise kostet ab 798 Euro inklusive Flug, Unterkunft in 4-Sterne-Hotels und Reiseleitung. Auch im Programm von Schnieder Reisen sind Reisen für Musikfreunde. Eine 5-tägige Musikreise nach Breslau findet im Oktober 2015 statt und kostet ab 1750 Euro inklusive Flug, Unterkunft im 5-Sterne-Hotel Monopol, Besuch der Opernaufführungen „Othello“ und „Carmen“ und eines Orgelkonzertes sowie der Reiseleitung. Teil des Programms ist ein Konzert der Preisträger des Internationalen Chopin-Wettbewerbs. Individualisten können die polnischen Kulturmetropolen auf individuellen Städtereisen kennenlernen. Eine 3-tägige Städtereise nach Warschau kostet zum Beispiel ab 499 Euro, Städtereisen nach Danzig kosten ab 529 Euro. Enthalten bei den Reisen sind der Flug, die Transfers und die Unterkunft.
Nähere Informationen sowie Katalogbestellungen zu den Polen Städtereisen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Pressemitteilungen

Mit dem IBB auf den Spuren des Kreisauer Kreises

Noch Plätze frei bei der Studienfahrt „Breslau gestern – Wroclaw heute“

In die Europäische Kulturhauptstadt 2016, nach Wroclaw in Polen, führt die Studienfahrt des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks e. V. in Dortmund in den Herbstferien. Vom 26. Oktober bis 2. November 2013 beschäftigt sich die Reisegruppe mit der wechselvollen Geschichte der heute polnischen Stadt. Besuche der örtlichen Kirchen und der Synagoge „Zum weißen Storch“ und ein Abstecher nach Kreisau, wo es um den Widerstand des „Kreisauer Kreises“ gegen das NS- Regime geht, stehen auf dem Programm. Außerdem sind wieder interessante Begegnungen geplant unter anderem mit Vertretern der deutschen Minderheit und im Willy-Brandt-Zentrum für Deutschland- und Europastudien.

Die Teilnahme kostet 595 Euro (545 Euro für Gewerkschaftsmitglieder) inklusive Bahnreise ab Dortmund, Unterbringung und Programm. Nähere Informationen und Anmeldungen beim IBB Dortmund unter der Rufnummer 0231-952096-0 oder unter www.ibb-d.de.

Grenzen überwinden – das ist der Leitgedanke des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks in Dortmund seit seiner Gründung in 1986. Dabei geht es nicht nur um Ländergrenzen, sondern auch um die Grenzen im eigenen Wissen und Verstehen. In jährlich mehr als 100 Studienfahrten, Trainings und Jugendbegegnungen ist das „Lernen aus der Vergangenheit für eine gemeinsame Zukunft in Europa“ zentral. Belarus bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt. Das IBB engagiert sich im Europäischen Tschernobyl-Netzwerk (ECN) und veranstaltet seit 1995 regelmäßige Partnerschaftskonferenzen.

Weitere Informationen unter www.ibb-d.de.

Kontakt
Internationales Bildungs- und Begegnungswerk e.V. in Dortmund (IBB Dortmund)
Elke Wegener
Bornstraße 66
44145 Dortmund
0231-952096-0
info@ibb-d.de
http://www.ibb-d.de

Pressekontakt:
Pressebüro vom Büchel
Mechthild vom Büchel
Somborner Feldweg 62
44388 Dortmund
0231-6901041
info@vombuechel.de
http://www.vombuechel.de

Pressemitteilungen

Reisetipps von Schnieder Reisen

Reisetipps von Schnieder Reisen

(ddp direct) Opernreisen nach Odessa und BreslauMusikalische Töne im Osten

Puschkin, Tschaikowsky oder Maxim Gorki zog es bereits nach Odessa, der ukrainischen Hafenstadt, die Katharina die Große 1794 auf dem Reißbrett entstehen ließ. Die „Perle am Schwarzen Meer“ steht vom 28.09.-03.10. auf dem Programm einer besonderen Musik- und Kulturreise. Der Besuch des barocken Opernhauses mit Aufführung wird ebenso dabei sein wie verschiedene Aufführungen, Besichtigungen und Ausflüge. Eine Schifffahrt auf dem Schwarzen Meer und auch ein Spaziergang zur berühmten potemkinschen Treppe werden angeboten. Die Flugreise mit Programm, Übernachtungen und Halbpension im traditionsreichen 5-Sterne Hotel Bristol ist ab 1890€ zu buchen. Eine weitere Opernreise führt vom 14.09.-18.09. (Flugreise ab 1760€) ins frühere Breslau. Übernachtet wird im 5-Sterne Hotel Monopol und im Riesengebirge im Luxushotel Schloss Pakoszów. Höhepunkte dieser Kulturreise sind Opernaufführungen („Rigoletto“ von Verdi und „Die Hochzeit des Figaro“ von Mozart) und ein privates Orgelkonzert in Europas größter Holzkirche, der Friedenskirche in Schweidnitz.

Weitere Informationen:
Schnieder Reisen
Telefon 040/3802060
www.schniederreisen.de
Kulturhistorische Reise nach RigaChristian Papendick geht auf Reisen: Vom 23.-30. August wird der Architekt, Buchautor und Fotograf mit seiner lettischen Reiseleiterin Maaja Baltmane auf einer Studienreise die lettische Hauptstadt Riga und die Regionen Lettlands vorstellen. Der gebürtige Königsberger hat für diese Studienreise in einer Kleingruppe ein besonderes Programm ausgearbeitet. Die Geschichte, die Architektur und die Landschaft stehen auf dem Programm dieser 7-tägigen Flugreise ins Baltikum. Die frühere Hansestadt Riga gilt als Schatzkammer des Jugendstils. Neben den ausführlichen Besichtigungen in der kommenden Kulturhauptstadt (2014) Europas, geht es auch auf Tagesausflüge nach Kurland, Livland und Semgallen. Mittelalterliche Wasserburgen, Herrenhäuser, Schlösser und Ordensburgen runden die Studienreise ab.

Weitere Informationen:
Schnieder Reisen
Tel. 040 / 3802060
www.schniederreisen.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/dkxmb4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/reisetipps-von-schnieder-reisen-15653

Mit uns reisen Sie maßgeSCHNIEDERt

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
gehört zu den Pionieren im Ostgeschäft. Estland, Lettland und Litauen, aber auch
Polen und Russland zählen zum Kerngeschäft des Unternehmens.

Seit 1996 werden aber auch Gruppenreisen – weltweit – verkauft. Firmen, Vereine und
Verbände haben z.B. die Reise Erfahrungen Asien ( z.B. China ) oder Arabien (z.B.
Dubai) in Anspruch genommen. Literaturreisen durchs Baltikum, nach St. Petersburg,
nach Lissabon, nach Paris, nach Venedig und z.B. nach Krakau wurden für Akademien
konzipiert.

Auf unseren Internetseiten finden Sie auch das „klassische Reisebürogeschäft“.
Kreuzfahrten, Flussreisen und vielfältige Reisetipps. Auf unseren www.sonderreisen24.de und www.schoenereise24.de werden aktuelle Angebote eingepflegt !

Kontakt:
SCHNIEDER REISEN – CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040-3802060
info@baltikum24.de
www.baltikum24.de

Pressemitteilungen

Von der Markterkundung über die Produktpräsentation bis hin zum Recruiting-Event in Polen: Neuer Service von Polen-Spezialisten kommt an

Polen bietet faszinierende Möglichkeiten für Unternehmen: Zielorientierte und leistungsorientierte Bürger, hervorragende Wachstumsperspektiven, viel Know-how und interessante Zugänge zu neuen Märkten. Das zu Jahresbeginn 2012 erweiterte Angebot der Polen-Spezialisten von brylla reisen bietet wachstumsorientierten Firmen die Möglichkeit, einen unkomplizierten Einstieg zu finden: Professionell geplante und individuell begleitete Business-Reisen machen zum Beispiel Markterkundungen, Produktpräsentation und Recruiting-Events zu einem unkomplizierten Vorhaben. Zur ITB 2012 wird das Angebot noch weiter ausgebaut.

Noch immer gilt es als Geheimtipp, Events, Schulungen, Incentives oder Präsentationen in Polen durchzuführen. Die sehr guten Rahmenbedingungen, das spannende Umfeld und die interessanten Perspektiven machen die Planung eines solchen Vorhabens sehr lohnenswert, wie immer mehr Firmen aus Deutschland feststellen. Für die perfekte Planung, die Organisation aus einer Hand und die ideale Abstimmung auf die unternehmensindividuellen Bedürfnisse sorgt brylla reisen. Dank langjähriger Erfahrung auf dem polnischen Markt, einem Standort in Deutschland und in Polen sowie vielfältigen Kontakten sind auch anspruchsvolle Programme wie Firmenmessen, Recruiting-Veranstaltungen oder Markterkundungen kurzfristig planbar und verlässlich durchführbar.

Die steigende Nachfrage hat bei brylla reisen zu einer Ergänzung des Angebots geführt. Wie Marek Brylla, Inhaber von brylla reisen betont, kommt trotz der Ausweitung des Angebotes von den Hauptreisezielen Warschau, Danzig, Krakau und Breslau auf ganz Polen die individuelle Planung auf keinen Fall zu kurz. Denn die auf das Unternehmen zugeschnittene Planung, so der Polen-Experte, ist der entscheidende Vorsprung für erfolgreiche Veranstaltungen. Kern des Angebotes ist die komplette Planung aus einer Hand sowie die deutschsprachige, kompetente und erfahrene Programmbegleitung.

Incentive-Veranstaltungen im polnischen Riesengebirge, Teambuilding-Events im einmaligen Krakau und Produktvorstellungen im dynamischen Warschau sind nur einige Beispiele für erfolgreiche Maßnahmen von Unternehmen. Der Ablauf der Planung bietet keine Hürden: Das Unternehmen formuliert die Anforderungen an brylla reisen und erhält einen Programmvorschlag in individueller Absprache.

Für Informationen im Vorfeld bietet brylla reisen die kostenfreie Broschüre „Wirtschaftsland Polen erleben“, die per E-Mail unter business@paketreisen-polen.de oder auf der Internetseite www.paketreisen-polen.de/business bestellbar ist.
Unter dem Namen Paketreisen-Polen ist die Firma brylla reisen spezialisiert auf hochwertige Gruppenreisen und Veranstaltungen in Polen. Neben Firmenkunden nehmen vor allem Reiseveranstalter und Seminaranbieter die individuell abgestimmten Leistungen in Anspruch. Das Angebot umfasst insbesondere Studienreisen, Kulturreisen, Businessreisen und Rundreisen durch Polen. brylla reisen verfügt über hervorragende Kontakte vor Ort, über zweisprachiges Personal und über eine eigene Incoming-Agentur in Polen. Besonders achten die Mitarbeiter auf hohe Qualitätsstandards: Hotels und Veranstalter werden vor Ort sorgfältig nach den Ansprüchen deutscher Reisender ausgewählt und die Reisenden erhalten wertvolle Insider-Tipps. Bei brylla reisen ist ein jährlich neu erscheinender Reisekatalog erhältlich.
brylla reisen
Marek Brylla
Dinkelweg 3
90547 Stein
info@paketreisen-polen.de
0911-426361
http://www.paketreisen-polen.de

Pressemitteilungen

Neuer Katalog von Paketreiseveranstalter „brylla reisen“ ist da!

Reisen nach Polen liegen voll im Trend. Auch 2010 gehörte der östliche Nachbar wieder zu den Top 10 Reisezielen der deutschen Urlauber.
Der Polen-Spezialist „brylla reisen“ legte seinen neuen Katalog „Paketreisen Polen 2012“ auf. Neben den bewährten Klassikern wie: „Höhepunkte Nordpolens“ und „Höhepunkte Südpolens“ findet man im Katalog interessante Städtereisen nach Breslau, Krakau, Warschau und Danzig sowie die beliebten Kurreisen nach Kolberg. Ein weiteres Highlight sind die neuen Programme zum Beispiel „Perlen Osteuropas: Prag, Krakau, Breslau“.
Der Katalog mit seinen zahlreichen attraktiven Angeboten kann telefonisch oder per E-Mail angefordert werden und wird kostenfrei zugesandt.

„brylla reisen“ ist Paketreiseveranstalter mit Spezialisierung auf Gruppenreisen nach Polen.
Zu den Kunden von „brylla reisen“ zählen Busunternehmen, Schulen, Clubs und Vereine.
Durch polnisch sprechendes Personal und eigene Incoming Agentur am Reiseziel in Polen setzt „brylla reisen“ auf einen hohen Qualitätsstandard. Hotels und Veranstalter vor Ort werden sorgfältig ausgewählt und getestet, damit die Reisenden besten Komfort genießen.
„brylla reisen“ unterstützt die Veranstalter von Reisen nach Polen mit wertvollen Insider-Tipps und mit einem jährlich neu erscheinenden Reisekatalog.

brylla reisen
Marek Brylla
Dinkelweg 3
90547 Stein
info@brylla-reisen.de
0911426361
http://www.paketreisen-polen.de