Tag Archives: Bright Solutions

Pressemitteilungen

Rouven Volk wird Flash Hub-Partner im Großraum München

Virtuelle Teams gegen Fachkräftemangel

Rouven Volk, Geschäftsführer der Powerpool Solutions R+D UG, ist ab sofort der lokale Ansprechpartner für Flash Hub im Großraum München. Flash Hub bietet Virtual Teams as a Service (VTaaS) und ist ein Angebot der Bright Solutions GmbH. Innerhalb weniger Tage lassen sich aus einem Netzwerk qualifizierter Experten virtuelle Teams bedarfsgerecht zusammenstellen. Unternehmen und Agenturen erhalten damit eine flexible Lösung für den Fachkräftemangel: Innovative Ideen können professionell und mit messbaren Ergebnissen umgesetzt werden.

Rouven Volk gilt als einer der Vordenker im Bereich der Digitalisierung. Mit Powerpool Solutions schafft er Raum für Veränderung und hilft Organisationen, ihr eigenes Innovationspotential methodisch zu realisieren. Er verfügt über langjährige Erfahrung aus globalen IT-Projekten und entwickelt Strategien, um erprobte Technologien zielführend in Unternehmen zu integrieren. „Mit virtuellen Teams professionell zusammenzuarbeiten, ermöglicht uns nicht nur, neue Projekte effizient umzusetzen, sondern bietet uns globalen Zugriff auf Experten, die lokal schwierig zu finden wären. Diese Erfahrung gebe ich gerne an jeden weiter, der ebenfalls von der Flexibilität von Flash Hub profitieren möchte“, erklärt Rouven Volk. Basierend auf der Partnerschaft mit Bright Solutions steht er zukünftig allen Interessenten und Kunden im Großraum München als Ansprechpartner zur Verfügung.

Insgesamt spannt sich das Flash Hub Partner-Netzwerk bereits über ganz Deutschland: Im Norden ging im Januar Bright Solutions Hamburg an den Start, die Bright Solutions Zentrale befindet sich in Darmstadt und mit Powerpool Solutions erhalten Kunden einen lokalen Ansprechpartner im Süden. Manuel Pistner, Geschäftsführer von Bright Solutions und Urheber von Flash Hub, erläutert dazu: „Wir arbeiten täglich mit hochmotivierten Experten in mehr als 66 Ländern der Welt zusammen. Gleichzeitig ist uns bewusst, wie wichtig ein erfahrener Ansprechpartner für den Kunden vor Ort ist, insbesondere in der Startphase eines Projekts. Wir freuen uns daher auf die Zusammenarbeit mit Rouven Volk!“ Aus diesem Grund wird das Flash Hub Netzwerk kontinuierlich ausgebaut, die Verhandlungen mit Partnern an weiteren Standorten in Europa laufen auf Hochtouren.

Insbesondere für kleine und mittlere Digital-Agenturen ist Flash Hub von großem Interesse. Sie sind überproportional vom Fachkräftemangel betroffen und können so Ressourcenengpässe mit Flash-Teams kompensieren. Flash Hub bietet seinen Kunden und Partnern vollständig gemanagte Virtuelle Teams inklusive Tools, Workflows und HR Service. Ein transparentes Pay-as-you-go System gewährleistet maximale Flexibilität und reduziert das Risiko, da keine Fixkosten entstehen. Die Experten von Flash Hub durchlaufen alle ein strenges Zertifizierungssystem und verfügen über hervorragende Referenzen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.flashhub.io

Bright Solutions GmbH:
Bright Solutions ist eine inhabergeführte Digitalagentur mit Firmensitz in Darmstadt. Seit der Gründung 2006 konzipiert, entwickelt und betreibt die Agentur maßgeschneiderte Web- und Mobile- sowie Cloud-basierte Software-Lösungen; seit über einem Jahr mit Hilfe ihrer VTaaS (Virtual Teams as a Service). Agile Methoden, professionelle Tools und eine hohe Prozessqualität sorgen für Sicherheit, Planbarkeit und Wirtschaftlichkeit in den Projekten. Zum Leistungsportfolio zählen Online Portale, Webshops, Intranet-Systeme, Content-Management-Systeme sowie native und plattformunabhängige Mobile-Apps.
Zahlreiche renommierte Unternehmen wie dpd Deutschland, BMW Schweiz oder SodaStream zählen ebenso zu den zufriedenen Kunden von Bright Solutions wie das Land Hessen oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. 2018 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit einem Splash Award in der Kategorie Enterprise aus, 2017 erhielt das Unternehmen Splash Awards in den Kategorien Tools und E-Commerce. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www.brightsolutions.de

Flash Hub:
Flash Hub ist eine „Virtual Teams as a Service“ (VTaaS) Plattform, die vollständig gemanagte virtuelle Freelance-Teams on-demand bietet. Ähnlich wie Cloud Technologie lassen sich über den Flash Hub Service Freelance-Experten in wenigen Tagen in virtuellen Teams für alle Arten von digitalen Projekten organisieren. Die Experten werden zuvor in einem Assessment Center auf ihre Qualifikation hin im Detail geprüft und erhalten nach jedem abgeschlossenen Projekt eine Bewertung. Transparent werden alle Rollen und Aufgaben vor Projektstart definiert. Die Auftraggeber können jeden Projektstatus über ein detailliertes Reporting nachverfolgen. Sie müssen sich weder um Recruiting oder die Verwaltung der Teams noch um die anschließende Abrechnung der Experten kümmern. https://www.flashhub.io/

Firmenkontakt
Bright Solutions
Johanna Anthes
Pfnorstraße 10-14
64293 Darmstadt
06151 27647-0
anthes@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Bildquelle: @Bright Solutions

Pressemitteilungen

EU Kommission zeichnet Flash Hub mit Seal of Excellence aus

Schriftlich und von höchster Stelle bestätigt: Flash Hub erhält das Seal of Excellence der Europäischen Kommission und wird damit als förderungswürdiges Projekt empfohlen. Dank Flash Hub lassen sich in wenigen Stunden virtuelle Freelance-Experten-Teams zusammenstellen, die – unabhängig von der jeweiligen Lokation der Experten – gemeinsam digitale Projekte durchführen. Mit diesem Virtual Teams as a Service („VTaaS“ ) ist Flash Hub insbesondere vor dem Hintergrund des lokalen Fachkräftemangels, aber auch in Bezug auf die Chancengleichheit für Arbeitnehmer in der gesamten EU sowie weltweit zukunftsweisend.

Innovative Ideen kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) zu fördern, ist das Ziel von Horizon 2020. Das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU bewertet eingereichte Projekte basierend auf einem weltweit als vorbildlich geltendem System. Die Konzepte werden eingehend in Hinblick auf Exzellenz, Wirkung sowie Qualität und Effizienz geprüft. Projekte, die den Kriterien in besonders hohem Maß entsprechen, aber dennoch aufgrund limitierter Fördermittel nicht von der EU berücksichtigt werden können, erhalten das Seal of Excellence. Die Auszeichnung bescheinigt anderen Investoren, dass es sich um ein förderungswürdiges Konzept handelt. Erneute Bewertungen entfallen, so dass Investitionen effizienter vergeben und damit Innovationen beschleunigt werden.

„Das Seal of Excellence ist für Flash Hub und das gesamte Bright Solutions Team sehr motivierend. Wir sehen in der Auszeichnung eine Bestätigung für unser Konzept und dessen Umsetzung“, erklärt Manuel Pistner, Geschäftsführer von Bright Solutions und Urheber von Flash Hub. Die Idee, mit virtuellen Expertenteams zu arbeiten, beschäftigte den Unternehmer schon länger. Eine akuter Personalengpass in einem wichtigen Projekt führte schließlich zur Umsetzung der Idee, basierend auf verschiedenen Software-Tools und Workflows. Hier sehen die Experten der EU Kommission besondere Stärken und bewerteten die Qualität und Effizienz der Implementierung mit sehr gut bis exzellent.

Entscheidend bei Flash Hub ist, dass Projekte nicht einfach mit zur Verfügung stehenden Freiberuflern ergänzt werden. Vielmehr werden vollständig gemanagte virtuelle Teams aus zertifizierten Freelance-Experten zusammengestellt, die Kompetenzen auf dem jeweils geforderten Fachgebiet im Flash Hub Assessment Center Prozess nachweisen können. Projekte lassen sich mit diesen Virtual Teams as a Service (VTaaS) on demand, skalierbar und kosteneffizienter durchführen. Gleichzeitig gibt Flash Hub Arbeitnehmern europa- und weltweit mehr Flexibilität und stärkt die Chancengleichheit.

Flash Hub:
Flash Hub ist eine „Virtual Teams as a Service“ (VTaaS) Plattform, die vollständig gemanagte virtuelle Freelance-Teams on demand bietet. Ähnlich wie Cloud Technologie lassen sich über den Flash Hub Service Freelance-Experten in wenigen Tagen in virtuellen Teams für alle Arten von digitalen Projekten organisieren. Die Experten werden zuvor in einem Assessment Center auf ihre Qualifikation hin im Detail geprüft und erhalten nach jedem abgeschlossenen Projekt eine Bewertung. Transparent werden alle Rollen und Aufgaben vor Projektstart definiert. Die Auftraggeber können jeden Projektstatus über ein detailliertes Reporting nachverfolgen. Sie müssen sich weder um Recruiting oder die Verwaltung der Teams, noch um die anschließende Abrechnung der Experten kümmern. https://www.flashhub.io/

Bright Solutions ist eine inhabergeführte Digitalagentur mit Firmensitz in Darmstadt. Seit der Gründung 2006 konzipiert, entwickelt und betreibt die Agentur maßgeschneiderte Web- und Mobile- sowie Cloud-basierte Software-Lösungen; seit über einem Jahr mit Hilfe ihrer VTaaS (Virtual Teams as a Service). Agile Methoden, professionelle Tools und eine hohe Prozessqualität sorgen für Sicherheit, Planbarkeit und Wirtschaftlichkeit in den Projekten. Zum Leistungsportfolio zählen Online Portale, Webshops, Intranet-Systeme, Content-Management-Systeme sowie native und plattformunabhängige Mobile-Apps.
Zahlreiche renommierte Unternehmen wie dpd Deutschland, BMW Schweiz oder SodaStream zählen ebenso zu den zufriedenen Kunden von Bright Solutions wie das Land Hessen oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. 2018 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit einem Splash Award in der Kategorie Enterprise aus, 2017 erhielt das Unternehmen Splash Awards in den Kategorien Tools und E-Commerce. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www.brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Johanna Anthes
Pfnorstraße 10-14
64293 Darmstadt
06151 27647-0
anthes@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Bildquelle: @Bright Solutions

Pressemitteilungen

comm-press wird ab sofort Bright Solutions Hamburg GmbH

comm-press wird ab sofort Bright Solutions Hamburg GmbH

Ralf Hendel (l.) und Manuel Pistner freuen sich auf die Zusammenarbeit bei Bright Solutions Hamburg (Bildquelle: @Bright Solutions)

Bright Solutions eröffnet einen zweiten Standort in Hamburg. Die Digitalagentur mit Hauptsitz in Darmstadt startet mit erfahrenen Experten: Ralf Hendel (50), bisheriger Inhaber der renommierten Hamburger Drupal Agentur comm-press, wird Geschäftsführer der Bright Solutions Hamburg GmbH. Unterstützt wird er weiterhin von seinem bewährten Kernteam, wenn auch – gemäß dem neuen Beratungskonzept aus Darmstadt – mit anderen Titeln und Aufgaben: Technologie-unabhängig entwickeln die Customer Success Manager bei Bright Solutions Konzepte für die digitale Welt und setzen Mobile- und Web-Projekte mit Hilfe von „Flash Teams“ in kürzester Zeit um. Die individuelle Beratung und Begleitung der Kunden von der Idee bis zur Realisierung stehen dabei im Vordergrund.

Die Wege von comm-press und Bright Solutions kreuzten sich in den vergangenen Jahren sehr häufig. Jetzt beschloss man, einen gemeinsamen Weg zu gehen. Manuel Pistner, Gründer und Inhaber von Bright Solutions, beschreibt die Aufbruchstimmung: „Wir haben schon seit einiger Zeit über eine regionale Expansion nachgedacht. Hamburg als die Medienstadt eignet sich dafür hervorragend, und wir freuen uns, direkt mit einem etablierten Team und einem erfahrenen Geschäftsführer zu starten.“

comm-press zählte zu den führenden Drupal Agenturen Deutschlands und realisierte zahlreiche Projekte insbesondere in der Tourismus- und Medienbranche. Das Unternehmen verfügte dazu auch über eine Zertifizierung als Integrationspartner für die Drupal Distribution Thunder, die vor allem in der Medienbranche weit verbreitet ist. Aktuell erfolgt gerade der Know-how Transfer und die Umstrukturierung der Prozesse gemäß der Bright Solutions Strategie.

Der Erfolg von Bright Solutions basiert auf der wirkungsvollen Kombination aus persönlicher Beratung und Betreuung der Kunden und der sehr effizienten technischen Realisierung der Konzepte – ganz gleich in welcher Entwicklungsumgebung. Die Digitalagentur setzt dazu auf das Konzept der Flash Organisationen. Um zu gewährleisten, dass die virtuellen Teams strukturiert und systematisch gemeinsam arbeiten, entwickelte Bright Solutions Flash Hub.Ralf Hendel erklärt: „Die gebündelte Drupal-Power zu erleben, ist klasse – aber Flash Hub und das enorme Potential dieser Lösung zu sehen, ist richtig spannend. Damit bringen wir Digitalisierungsprojekte unserer Kunden voran und uns in die Poleposition für den boomenden Markt.“ Flash Hub unterstützt sowohl die klassische Vorgehensweise nach dem Wasserfall-Prinzip als auch agile Entwicklungsmethoden wie Scrum. Vordefinierte Rollen und Prozesse ermöglichen es den Experten, nach einer minimalen Einführung – meist in Form eines Video-Tutorials, sofort zusammenzuarbeiten.

Neben dem Team bleibt auch der comm-press Standort – Altonaer Poststraße 9a in Hamburg – erhalten: Mit der Umbenennung zum 1.1.2019 findet sich hier die Bright Solutions Hamburg GmbH.

Bright Solutions ist eine inhabergeführte Web- und Mobile-Agentur mit Firmensitz in Darmstadt. Seit der Gründung 2006 konzipiert, entwickelt und betreibt die Agentur maßgeschneiderte Web-Anwendungen und Mobile-Apps für Marketing-, Sales- und IT-Abteilungen. Agile Methoden und eine hohe Prozessqualität sorgen für Sicherheit, Planbarkeit und Wirtschaftlichkeit in den Projekten. Zum Leistungsportfolio zählen Online Portale, Webshops, Intranetsysteme, Content-Management-Systeme sowie native und plattformunabhängige Mobile-Apps.

Zahlreiche renommierte Unternehmen wie dpd Deutschland, BMW Schweiz oder SodaStream zählen ebenso zu den zufriedenen Kunden von Bright Solutions wie das Land Hessen oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. 2018 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit einem Splash Award in der Kategorie Enterprise aus, 2017 erhielt das Unternehmen Splash Awards in den Kategorien Tools und E-Commerce. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www. brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Sarah Pistner
Pfnorstraße 10-14
64293 Darmstadt
06151 27647-0
sarah.pistner@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Pressemitteilungen

Bright Solutions: Flash Hub revolutioniert Arbeitswelt

Experten nach dem Cloud-Prinzip zum schlagkräftigen Team formen

Bright Solutions: Flash Hub revolutioniert Arbeitswelt

Mit Flash Hub von Bright Solutions lassen sich schlagkräftige, effiziente Teams aus Experten bilden (Bildquelle: @Bright Solutions)

Bright Solutions stellt auf der Drupal Europe vom 10. bis 14.9.2018 erstmals Flash Hub vor. Die Plattform überwindet alle Engpässe bei der Umsetzung digitaler Projekte. Ähnlich wie die Cloud Technologie bei Hard- und Software, lassen sich über Flash Hub Experten rasant schnell in virtuellen Teams organisieren. Das System von Bright Solutions unterstützt sowohl die klassische Vorgehensweise nach dem Wasserfall-Prinzip als auch agile Entwicklungsmethoden wie Scrum. Vordefinierte Rollen und Prozesse ermöglichen es den Experten, nach einer minimalen Einführung – meist in Form eines Video-Tutorials, sofort zusammenzuarbeiten. Erste Projekte mit Flash Hub ergaben eine Zeitersparnis von mehr als 40 Prozent und Kosteneinsparungen von 20 Prozent gegenüber der Software-Entwicklung in klassischen Projektteams. Die Zeit zum Aufsetzen eines Projektes wurde sogar um 80 Prozent reduziert.

Eine umfangreiche Studie der Stanford University zeigt die Dimension des Konzepts: Flash Organisationen optimieren nicht nur die Projektarbeit, sie machen die Arbeitswelt gerechter. Jede und Jeder, der über einen Internet-Zugang verfügt, kann individuelles Wissen in komplexen Projekten einbringen oder umgekehrt, eigene Projekte umsetzen. Flash Hub setzt diese Vision in die Praxis um. Das Team von Bright Solutions implementierte auf der Plattform sämtliche Prozesse, die für die Bildung und Steuerung virtueller Teams benötigt werden: Transparent und nachvollziehbar werden alle Rollen und Aufgaben vor Projektstart definiert. Die Experten werden auf ihre Qualifikation hin im Detail geprüft und erhalten nach jedem abgeschlossenen Projekt eine Bewertung. Die Auftraggeber können den Bearbeitungsfortschritt jederzeit über ein detailliertes Reporting nachverfolgen. Sie müssen sich weder um die Verwaltung der Teams, noch um die anschließende Abrechnung der Experten kümmern.

„Marketing-Experten in Unternehmen und Agenturen stehen heute oft vor der Herausforderung, komplexe digitale Projekte sehr schnell umsetzen zu müssen. Den Flaschenhals bilden meist die Experten, die dazu benötigt werden“, erklärt Manuel Pistner, Geschäftsführer von Bright Solutions. „Flash Hub bietet hier enorme Flexibilität. Die Kunden entwickeln kreative Ideen, die virtuellen Teams setzen sie zuverlässig und schnell um. Dabei stellen wir mit Flash Hub sicher, dass nur erfahrene Experten für die jeweiligen Projektrollen eingesetzt werden.“
Bright Solutions selbst testete Flash Hub bei verschiedenen Projekten mit erstaunlichen Ergebnissen. So konnte beispielsweise der Aufbau eines komplexen Intranets innerhalb von nur einem Monat realisiert werden. Für eine konventionelle Umsetzung waren zunächst zwölf Wochen für die Zusammenstellung eines geeigneten Projektteams sowie weitere sechs Monate Aufbau inklusive der Einführung unterschiedlicher Altassian Produkte veranschlagt worden. Die Kosten mit Flash Hub lagen insgesamt 64 Prozent unter der veranschlagten Summe. Gerade bei kurzfristigen Projekten profitieren die Kunden dabei zum einen von der weltweiten Verteilung der Experten – die Entwicklung läuft dadurch rund um die Uhr. Zum anderen spiegelt sich die Begeisterung der Freelancer auch in ihrer engagierten Arbeitsweise wider. Für die Auftraggeber bleibt am Ende mehr Zeit, Strategien auszuarbeiten und kreative Ideen zu generieren.

Mit der Nutzung von Flash Hub gehen die Auftraggeber keine langfristige Bindung ein, sie entscheiden nach Bedarf, ob sie ein virtuelles Team nutzen möchten. Auch die Freiberufler, die ihre Expertise anbieten, entscheiden sich pro Projekt, ob sie Teil des Teams werden möchten. Mehr dazu erfahren Sie auf Stand 14 von Bright Solutions auf der Drupal Europe oder unter www.flashhub.io

Bright Solutions ist eine inhabergeführte Web- und Mobile-Agentur mit Firmensitz in Darmstadt. Seit der Gründung 2006 konzipiert, entwickelt und betreibt die Agentur maßgeschneiderte Web-Anwendungen und Mobile-Apps für Marketing-, Sales- und IT-Abteilungen. Agile Methoden und eine hohe Prozessqualität sorgen für Sicherheit, Planbarkeit und Wirtschaftlichkeit in den Projekten. Zum Leistungsportfolio zählen Online Portale, Webshops, Intranetsysteme, Content-Management-Systeme sowie native und plattformunabhängige Mobile-Apps.

Zahlreiche renommierte Unternehmen wie dpd Deutschland, BMW Schweiz oder SodaStream zählen ebenso zu den zufriedenen Kunden von Bright Solutions wie das Land Hessen oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. 2018 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit einem Splash Award in der Kategorie Enterprise aus, 2017 erhielt das Unternehmen Splash Awards in den Kategorien Tools und E-Commerce. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www. brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Sarah Pistner
Pfnorstraße 10-14
64293 Darmstadt
06151 27647-0
sarah.pistner@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Pressemitteilungen

BMW Schweiz AG vertraut bei Roll-out ihrer Händlerseiten auf Bright Solutions

BMW Schweiz AG vertraut bei Roll-out ihrer Händlerseiten auf Bright Solutions

BMW Schweiz AG vertraut bei Roll-out ihrer Händlerseiten auf Bright Solutions (Bildquelle: Bright Solutions)

Die BMW Schweiz AG beauftragte die Bright Solutions GmbH mit der technischen Vorbereitung und Durchführung des nationalen Roll-outs ihrer knapp 100 nationalen Händlerseiten. Die Web- und Mobile-Agentur mit Sitz in Darmstadt optimierte die bestehende Drupal Master-Instanz und ermöglichte damit sowohl den automatisierten Roll-out als auch die zeit- und kosteneffiziente Migration bestehender Inhalte. Darüber hinaus erhöhten die Experten von Bright Solutions die Sicherheitsstandards der Drupal-Installation deutlich. Aufgrund der positiven Erfahrungen im Rahmen des Roll-outs betraute BMW Schweiz Bright Solutions mit der fortlaufenden Betreuung und aktiven Weiterentwicklung des gesamten Backends ihrer Händlerseiten.

Schnell, einfach und sicher können die angeschlossenen Autohäuser in der Schweiz ab sofort ihre BMW Händlerseiten pflegen. Das gewährleistet der kürzlich durchgeführte Roll-out der neuen, auf Drupal basierenden Webseiten. Bright Solutions plante und realisierte eine komplexe Server-Architektur mit zehn Instanzen, die BMW Schweiz über Amazon Web Services hosten lässt. Um Fehler durch manuelle Prozesse zu vermeiden, automatisierten die Drupal-Experten den gesamten Roll-out und die Übernahme der vorhandenen Daten.
Die Content-Verwaltung der BMW Schweiz Händlerseiten wurde von Bright Solutions durch die Implementierung von „Drupal Content Sync“ vereinfacht. Dieser Service wurde von der Web- und Mobile-Agentur entwickelt und basiert auf einem zentralen Content und Media Pool. Zentral angelegte Inhalte lassen sich damit automatisch innerhalb weniger Sekunden gezielt auf alle oder auch ausgewählte angeschlossene Händlerseiten synchronisieren. Zudem erstellte Bright Solutions ein Benutzerhandbuch sowie Videotutorials mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Deutsch, Englisch und Französisch, die den Händlern die Pflege der eigenen Inhalte deutlich erleichtern.
Marc Gobeli, Head of Communications BMW Schweiz, zeigt sich sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit: „Mit Bright Solutions hatten wir für unseren Umstieg von Adobe Experience Manager auf Drupal einen kompetenten Partner an unserer Seite, der uns während der gesamten Projektlaufzeit überzeugt hat. Das Team verfügt über umfangreiches Drupal Know-how, Erfahrung mit Enterprise Hosting und arbeitet mit sehr professionellen Deployment-Strukturen.“

Mittlerweile beauftragte BMW Schweiz Bright Solutions mit neuen Projekten: Neben der technischen Betreuung des gesamten Backends der Händlerseiten, konzipiert und realisiert die Web- und Mobile-Agentur zurzeit eine Drupal-Basis für allgemeine Webauftritte der angeschlossenen BMW Autohäuser. Die Händler sollen mit diesem „Starterpaket“ motiviert werden, eigene Webseiten in ihrer Corporate Identity zu gestalten, die das Gesamtangebot ihres Autohauses zeigen. Mit dem durchdachten Konzept ermöglicht es BMW Schweiz den Händlern, kostengünstig einen eigenen Webauftritt zu realisieren. Darüber hinaus gewährleistet die Umsetzung nach Best Practices durch Bright Solutions eine hohe Usability, so dass die Anwender die Inhalte einfach pflegen können.

Bright Solutions ist eine inhabergeführte Web- und Mobile-Agentur mit Firmensitz in Darmstadt. Seit der Gründung 2006 konzipiert, entwickelt und betreibt die Agentur maßgeschneiderte Web-Anwendungen und Mobile-Apps für Marketing-, Sales- und IT-Abteilungen. Agile Methoden und eine hohe Prozessqualität sorgen für Sicherheit, Planbarkeit und Wirtschaftlichkeit in den Projekten. Zum Leistungsportfolio zählen Online Portale, Webshops, Intranetsysteme, Content-Management-Systeme sowie native und plattformunabhängige Mobile-Apps.

Zahlreiche renommierte Unternehmen wie dpd Deutschland, BMW Schweiz oder SodaStream zählen ebenso zu den zufriedenen Kunden von Bright Solutions wie das Land Hessen oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. 2018 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit einem Splash Award in der Kategorie Enterprise aus, 2017 erhielt das Unternehmen Splash Awards in den Kategorien Tools und E-Commerce. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www. brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Sarah Pistner
Pallaswiesenstraße 63
64293 Darmstadt
06151 3910793
sarah.pistner@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Pressemitteilungen

Thilo Raisch leitet Business Development und Sales bei Bright Solutions

Web- und Mobile-Agentur mit Sitz in Darmstadt baut Vertrieb weiter aus

Thilo Raisch leitet Business Development und Sales bei Bright Solutions

Thilo Raisch leitet Business Development und Sales bei Bright Solutions (Bildquelle: Bright Solutions)

Die Bright Solutions GmbH erweitert ihr Team mit einem erfahrenen Vertriebsexperten: Thilo Raisch (50) verantwortet bei der Web- und Mobile-Agentur ab sofort die Bereiche Business Development und Sales. Zuvor war er in leitenden Positionen in Vertrieb und Marketing bei verschiedenen Kreativ-Agenturen und IT-Unternehmen in Frankfurt, Hamburg und München tätig. Mehrere Jahre führte er als Vorstandsvorsitzender den Fachverband Ambient Media e.V. Mit der Schaffung dieser Führungsposition trägt Manuel Pistner, Gründer und Geschäftsführer von Bright Solutions, dem enormen Wachstum der letzten Jahre Rechnung. Alleine im Jahr 2017 steigerte das Unternehmen seinen Umsatz um 62 %, die Zahl der Mitarbeiter stieg auf 40. Zentrale Aufgabe des neuen Head of Business Development und Sales sind – neben der Entlastung der Geschäftsführung bei administrativen und repräsentativen Aufgaben – der Aufbau klassischer Vertriebswege und neuer Märkte für Bright Solutions.

Die Akzeptanz von Webanwendungen oder Apps – beispielsweise zur Optimierung des Kundendialogs oder von internen Geschäftsabläufen – variiert je nach Branchen sehr stark. Das enorme Potenzial in die Breite zu tragen, stellt für Manuel Pistner eine zentrale Herausforderung dar: „Wir freuen uns, mit Thilo Raisch einen erfahrenen Experten für unser Team gewonnen zu haben. Mit seinem Esprit und seiner Kommunikationsfähigkeit gelingt es ihm, Menschen von den faszinierenden Möglichkeiten der Digitalisierung zu überzeugen.“

Schon heute zählt Bright Solutions zahlreiche namhafte Unternehmen und Institute zu seinen Kunden, darunter dpd Deutschland, BMW Schweiz oder das Land Hessen. Für Thilo Raisch eine hervorragende Ausgangslage: „Noch nie habe ich ein Team erlebt, das so kreativ, zielgerichtet und teamorientiert arbeitet. Das spiegelt sich in der Liste der zufriedenen Kunden wider. Gleichzeitig wird die Firmenphilosophie – den Mitarbeiter wertzuschätzen, achtsam miteinander umzugehen – täglich gelebt. Ich freue mich, Teil dieses Teams zu sein und diese Innovationskraft in den Markt zu tragen.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.brightsolutions.de

Bright Solutions ist eine inhabergeführte Web- und Mobile-Agentur mit Firmensitz in Darmstadt. Seit der Gründung 2006 konzipiert, entwickelt und betreibt die Agentur maßgeschneiderte Web-Anwendungen und Mobile-Apps für Marketing-, Sales- und IT-Abteilungen. Agile Methoden und eine hohe Prozessqualität sorgen für Sicherheit, Planbarkeit und Wirtschaftlichkeit in den Projekten. Zum Leistungsportfolio zählen Online Portale, Webshops, Intranetsysteme, Content-Management-Systeme sowie native und plattformunabhängige Mobile-Apps.

Zahlreiche renommierte Unternehmen wie dpd Deutschland, BMW Schweiz oder SodaStream zählen ebenso zu den zufriedenen Kunden von Bright Solutions wie das Land Hessen oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. 2018 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit einem Splash Award in der Kategorie Enterprise aus, 2017 erhielt das Unternehmen Splash Awards in den Kategorien Tools und E-Commerce. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www. brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Sarah Pistner
Pallaswiesenstraße 63
64293 Darmstadt
06151 3910793
sarah.pistner@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Pressemitteilungen

Bright Solutions für das beste Drupal Enterprise Projekt ausgezeichnet

Darmstädter Web- und Mobile-Agentur gewinnt Splash Award in der Kategorie Enterprise

Bright Solutions für das beste Drupal Enterprise Projekt ausgezeichnet

Das Bright Solutions Team freut sich über den Splash Award 2018 in der Kategorie Enterpise. (Bildquelle: Lars Stauder Photography)

Der Splash Award in der Kategorie Enterprise ging in diesem Jahr an die Bright Solutions GmbH. Die internationale Fachjury zeichnete die Web- und Mobile-Agentur aus Darmstadt für den Relaunch der Website von Vetrotech Saint-Gobain aus. Insbesondere in Anbetracht der enormen Konkurrenz in dieser Kategorie freute sich das Team von Bright Solutions bei der Preisverleihung am 8. März in Frankfurt über den Sieg. Das Projekt überzeugte durch den hohen Grad der Usability, den die Website im Backend für die Redakteure bietet.

Vetrotech Saint-Gobain ist einer der weltweit führenden Hersteller von Brandschutz- und Sicherheitsglas im Bereich Bau und Schifffahrt und in mehr als 60 Ländern aktiv. Die neue Website dient als einheitliche Plattform für alle Märkte und muss in mehreren Sprachen mit variierenden Inhalten erstellt und gepflegt werden. Neben der Umsetzung eines innovativen Designs, galt es, für die Redakteure ein Maximum an Flexibilität und Unabhängigkeit zu gewährleisten. Bright Solutions setzte die Website auf Basis von Drupal 8 modular um und implementierte u.a. ein effizientes Übersetzungs-Management sowie ein systematisches Länder-Sprachen-Handling. Ein gemeinsames Backend zur zentralen Datenpflege vermeidet zeitraubendes Kopieren und doppelte Datenhaltung. Die Verleihung des Splash Awards für das Projekt im Enterprise Bereich honoriert die anwenderorientierte Konzeption und Realisierung nach Best Practices der umfassenden mehrsprachigen Unternehmens-Website. Davon zeigt sich Manuel Pistner, Gründer und Geschäftsführer von Bright Solutions überzeugt: „Eine erfolgreiche Website lebt von aktuellen Inhalten, die Usability im Backend spielt daher eine sehr große Rolle. Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden und die Drupal Fachjury von unserer Enterprise-Lösung begeistern konnten.“

Die Splash Awards werden in den Niederlanden seit 2014 verliehen, seit vergangenem Jahr auch in Deutschland. Die Drupal Community zeichnet damit die besten Projekte des Vorjahres aus. Schon 2017 zählte Bright Solutions zu den Preisträgern, damals in den Kategorien Tools und E-Commerce.

Mehr zu dem Gewinner Projekt finden Sie unter https://www.brightsolutions.de/referenzen/website-relaunch-vetrotech-saint-gobain

Bright Solutions ist eine inhabergeführte Web- und Mobile-Agentur mit Firmensitz in Darmstadt. Seit der Gründung 2006 konzipiert, entwickelt und betreibt die Agentur maßgeschneiderte Web-Anwendungen und Mobile-Apps für Marketing-, Sales- und IT-Abteilungen. Agile Methoden und eine hohe Prozessqualität sorgen für Sicherheit, Planbarkeit und Wirtschaftlichkeit in den Projekten. Zum Leistungsportfolio zählen Online Portale, Webshops, Intranetsysteme, Content-Management-Systeme sowie native und plattformunabhängige Mobile-Apps.

Zahlreiche renommierte Unternehmen wie dpd Deutschland, BMW Schweiz oder SodaStream zählen ebenso zu den zufriedenen Kunden von Bright Solutions wie das Land Hessen oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. 2018 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit einem Splash Award in der Kategorie Enterprise aus, 2017 erhielt das Unternehmen Splash Awards in den Kategorien Tools und E-Commerce. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www. brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Sarah Pistner
Pallaswiesenstraße 63
64293 Darmstadt
06151 3910793
sarah.pistner@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Pressemitteilungen

Enterprise App-Entwicklung: Bright Solutions und IntAKom

Bright Solutions verantwortet Enterprise App-Entwicklung in 4-Jahres-Forschungsprojekt des BMBF

Enterprise App-Entwicklung: Bright Solutions und IntAKom

Bright Solutions verantwortet Enterprise App-Entwicklung im IntAKom-Forschungsprojekt des BMBF (Bildquelle: IntAKom)

Die Bright Solutions GmbH mit Sitz in Darmstadt erhält die Chance, die Zukunft der Arbeit in der digitalisierten Welt zu prägen: Das Unternehmen übernimmt die Enterprise App-Entwicklung in einem richtungsweisenden Forschungsprojekt gemeinsam mit der TU Darmstadt, der Universität Kassel und weiteren Partnern. Laufzeit des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 1,7 Millionen Euro geförderten Projektes sind vier Jahre. Schon in der aktuellen Analysephase bringen die Experten von Bright Solutions ihre Erfahrungen in der Enterpise App-Entwicklung aus zahlreichen Digitalisierungs- und Industrie 4.0-Projekten ein.

Die Digitalisierung beeinflusst unseren Arbeitsalltag immer mehr und tritt in Konkurrenz zur menschlichen Arbeitsleistung. Wie die befürchtete Verdrängung in ein konstruktives Miteinander verwandelt werden kann, erforscht das Projekt „Intelligente Aufwertung der manuellen und teilautomatisierten Arbeit durch den Einsatz digitaler Kommunikationstechnologie“ (IntAKom). Initiiert wurde die Forschungsarbeit vom Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der TU Darmstadt. Neben Bright Solutions forschen die Uni Kassel und die ffw GmbH – Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung gemeinsam im Rahmen des Projektes. Als Anwendungsunternehmen stellen die Trilux GmbH & Co. KG, die mikrolab Entwicklungsgesellschaft für Elektroniksysteme mbH und die Datron AG den praktischen Rahmen für die Forschungen.

Manuel Pistner, Gründer und Geschäftsführer von Bright Solutions, freut sich auf die Herausforderung: „Das Forschungsprojekt reizt uns nicht nur technisch, es begeistert uns inhaltlich. Den Mensch in den Mittelpunkt der Digitalisierung zu stellen, halten wir für den richtigen Ansatz. Gerade bei Industrie 4.0 Projekten wurden wir mit Verdrängungsängsten konfrontiert und es bedarf konkreter Beispiele, um die Beteiligten zu überzeugen, dass auch sie von der Digitalisierung profitieren.“
Die Ziele des Forschungsprojektes sind ehrgeizig: Es sollen nicht nur theoretische Empfehlungen ausgesprochen werden. Vielmehr geht es darum, einen Prototyp zu entwickeln, der in unterschiedlichen Produktionsumgebungen und Industrien adaptiert werden kann. Bright Solutions kommt damit mit dem Bereich Enterprise App-Entwicklung eine maßgebliche Rolle zu. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter https://www.intakom.com/

Hinweis: Dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit dem Kennzeichen 02L15A026 wird im Rahmen des Programms „Zukunft der Arbeit“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Bright Solutions entwickelt individuelle Webanwendungen und mobile Apps zur Digitalisierung von Geschäfts- und Kommunikationsprozessen. Standardisierte Entwicklungsprozesse sorgen für Sicherheit, Agilität und Planbarkeit im Projekt. Der Komplettservice umfasst von der Konzeption über die Realisierung bis hin zum Betrieb alle Leistungen für eine erfolgreiche Projektumsetzung.

Gegründet wurde die Bright Solutions GmbH 2006 von Manuel Pistner in Darmstadt, hier befindet sich auch der Sitz des Unternehmens. Der Gründer und CEO des Unternehmens wurde 2015 für den Titel „Entrepreneur of the Year“ nominiert, 2017 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit zwei Splash Awards in den Kategorien Tools und Commerce aus. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www. brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Sarah Pistner
Pallaswiesenstraße 63
64293 Darmstadt
06151 3910793
sarah.pistner@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Pressemitteilungen

Bright Solutions realisiert neue DPD App

Digitales Versanderlebnis mit Live-Tracking

Bright Solutions realisiert neue DPD App

Empfangen, versenden und retournieren – Bright Solutions realisiert neue DPD App. (Bildquelle: DPD Deutschland)

Individuell, bequem und flexibel: Die neue App von DPD Deutschland vereinfacht das Empfangen, Retournieren und Versenden von Paketen. Technisch realisiert wurde die App nativ für iOS und Android von der Bright Solutions GmbH mit Sitz in Darmstadt. Private Anwender legen mit wenigen Klicks ihre persönlichen Lieferpräferenzen fest. Zustellzeit und Lieferadresse lassen sich selbst kurzfristig noch ändern, wodurch der Empfänger ein Höchstmaß an Flexibilität erhält. Die Pakete lassen sich per App bequem retournieren – ohne gedruckten Retourenschein. Zudem wurde auch das Versenden von Paketen erstmals in die App integriert. So flexibel wie der Paketversand gestaltete sich auch die Umsetzung der DPD App: Die agile Vorgehensweise von Bright Solutions in Kombination mit standardisierten Entwicklungsprozessen gewährleistete die zügige Umsetzung der gesamten App und die Einhaltung hoher Qualitätsstandards.

Erst der reibungslose Versand und – bei Bedarf – das einfache Retournieren der Ware gewährleistet ein positives Erlebnis beim Online-Shopping. Als branchenweiter Vorreiter nutzt DPD seit mehreren Jahren konsequent die Möglichkeiten der Digitalisierung. Gemeinsam mit Bright Solutions gelang es dem Paketdienst nun, die Customer Experience weiter zu optimieren. So bietet die DPD App jederzeit aktuelle Informationen zum Sendestatus, zum Beispiel mit einem kartengestützten Live-Tracking und einer auf 60 Minuten exakten Zustellprognose. Die Empfänger haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Sendung selbst kurzfristig noch umzuleiten. Registrierte Nutzer können via App individuelle Präferenzen hinterlegen, zum Beispiel die generelle Lieferung an einen Paketshop.

Erstmals ist auch das Versenden von Paketen per App möglich. Der Ausdruck eines Paketscheins ist dabei nicht mehr erforderlich: Der Kunde gibt die online bezahlte Sendung anschließend nur noch in einem von bundesweit 6.000 Pickup Paketshops ab, wo ein digitaler 2D-Code eingescannt wird. Auch für Retouren steht ein digitales Label per Fingertipp zur Verfügung.

Die notwendige Flexibilität innerhalb des Großprojekts sicherten agile Entwicklungsmethoden und sorgten gleichzeitig dafür, dass der vorgesehene Zeitplan eingehalten wurde. Peter Steil, Projektleiter bei DPD, weiß die besondere Leistung zu schätzen: „Ein so umfangreiches und strategisch wichtiges Projekt im Zeitrahmen und mit sehr hohen Qualitätsstandards zu realisieren, ist eine echte Herausforderung. Das Team von Bright Solutions überzeugte uns jederzeit durch seine technisches Know-how im Bereich der nativen iOS und Android Entwicklung und das konsequente Vorgehen gemäß agiler Methodik.“ Auch zukünftig setzt DPD auf die Zusammenarbeit mit Bright Solutions: Sowohl der Support als auch die Entwicklung neuer Funktionen liegen in den Händen der App-Experten. Die neue DPD App ist kostenlos erhältlich und unterstützt iOS-Betriebssysteme ab Version 9.0 sowie Android-Betriebssysteme ab Version 4.1.

Bright Solutions entwickelt individuelle Webanwendungen und mobile Apps zur Digitalisierung von Geschäfts- und Kommunikationsprozessen. Standardisierte Entwicklungsprozesse sorgen für Sicherheit, Agilität und Planbarkeit im Projekt. Der Komplettservice umfasst von der Konzeption über die Realisierung bis hin zum Betrieb alle Leistungen für eine erfolgreiche Projektumsetzung.

Gegründet wurde die Bright Solutions GmbH 2006 von Manuel Pistner in Darmstadt, hier befindet sich auch der Sitz des Unternehmens. Der Gründer und CEO des Unternehmens wurde 2015 für den Titel „Entrepreneur of the Year“ nominiert, 2017 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit zwei Splash Awards in den Kategorien Tools und Commerce aus. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www. brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Sarah Pistner
Pallaswiesenstraße 63
64293 Darmstadt
06151 3910793
sarah.pistner@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Pressemitteilungen

Bright Solutions erhält Zuschlag für umfassendes Drupal-Projekt

Ruhr-Universität schafft einheitliche Web-Plattform

Bright Solutions erhält Zuschlag für umfassendes Drupal-Projekt

Bright Solutions gewinnt die Ausschreibung der Ruhr-Uni für einheitliche Web-Plattform. (Bildquelle: Ruhr-Universität Bochum)

Die Ruhr-Universität in Bochum zählt mit mehr als 42.000 Studierenden zu den zehn größten Universitäten Deutschlands. Jetzt vergab die renommierte Hochschule den Auftrag zur Entwicklung eines zentralen Webauftritts an die Bright Solutions GmbH mit Sitz in Darmstadt. Kern des anspruchsvollen Projektes ist es, das Content-Management zu vereinfachen und gleichzeitig die Außendarstellung zu optimieren. Über einen zentralen Content-Pool und die Anbindung existierender Datenbanken soll die redundante Datenpflege vermieden werden. Bright Solutions überzeugte in der bundesweiten Ausschreibung durch nachweisbare Kompetenzen in der Realisierung umfangreicher Drupal-Distributionen sowie dem Verständnis für die Anforderungen von Hochschulen.

Die Ruhr-Universität zählt 20 Fakultäten, es existieren vielfältige Exzellenz- und Forschungsprogramme sowie Kooperationen mit Universitäten weltweit. Über unterschiedliche Webportale stellt die Hochschule eine enorme Menge an Informationen zur Verfügung. Zukünftig soll diese komplexe Struktur durch eine zentrale Drupal-Distribution deutlich vereinfacht werden, die auf einem zentralen Basisauftritt basiert. Sämtliche neuen Webauftritte der Universität werden von Beginn an mehrsprachig und barrierefrei ausgelegt. Die Entwicklung im responsiven Design ermöglicht ansprechende Darstellung auf allen Endgeräten. Klar strukturierte Rollen und Rechte sollen den Seitenverantwortlichen ermöglichen, schnell und einfach auf ihre Inhalte zuzugreifen.

Bei der Vergabe des Projektes legten die Verantwortlichen großen Wert auf nachweisbare Erfahrungen bei der Umsetzung umfangreicher Drupal-Distributionen. Hier konnte Bright Solutions punkten: Sowohl in der Konzeption als auch in der Realisierung überzeugte das Darmstädter Unternehmen, das unter anderem als Partner der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung die Drupal Installationen des Landes Hessen betreut.

Bright Solutions GmbH entwickelt individuelle Web und Mobile Apps zur Digitalisierung von Kommunikations- und Geschäftsprozessen. Der Komplettservice umfasst Beratung, Konzeption, Umsetzung und Wartung von individuellen Kundenprojekten.
Standardisierte Entwicklungsprozesse und der Einsatz von Open Source gewährleisten Qualität und Anbieterunabhängigkeit zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Bright Solutions zählt zu den führenden Drupal Agenturen in Deutschland und wurde 2006 von Manuel Pistner in Darmstadt gegründet. Weitere Informationen unter www. brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Sarah Pistner
Pallaswiesenstraße 63
64293 Darmstadt
06151 3910793
sarah.pistner@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de