Tag Archives: bSb

Pressemitteilungen

Modernisierungsmaßnahmen sinnvoll abstimmen

Neuer RAL Ratgeber gibt Tipps zum Sanieren und Energiesparen

Modernisierungsmaßnahmen sinnvoll abstimmen

Quelle: RAL

Bonn, 18.12.2017 – Ob es um die Steigerung des Wohnkomforts, die Senkung der Energiekosten oder den Werterhalt der Immobilie geht – Sanierungsarbeiten rund ums Haus zahlen sich aus, wenn sie fachgerecht geplant und durchgeführt werden. Eine ganzheitliche Betrachtung des Gebäudes und die sinnvolle Abstimmung einzelner Maßnahmen spielen dabei eine wichtige Rolle. Der von RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung neu aufgelegte Ratgeber Sanieren und Energiesparen informiert Eigentümer, was sie bei der Sanierung ihrer vier Wände besonders beachten sollten und enthält viele Expertentipps – von der effektiven Außendämmung bis hin zum Austausch der Heizanlage.

„Immobilieneigentümer, die mit Hilfe von Sanierungsmaßnahmen langfristig Energiekosten sparen und die Vorgaben der aktuellen Energieeinsparverordnung zuverlässig erfüllen möchten, sollten besonders auf hochwertige Produkte und Leistungen achten. RAL Gütezeichen dienen hier als hilfreicher Wegweiser“, so Thomas Roßbach, Geschäftsführer von RAL. „Zudem ist es sinnvoll, bereits in der Planungsphase einen Energieberater zu konsultieren. Dieser kann die Schwachstellen des Gebäudes realistisch einschätzen und einzelne Baumaßnahmen so aufeinander abstimmen, dass sie maximale Wirkung entfalten.“ So empfiehlt es sich bei energetischen Teilsanierungen zunächst die Luftdichtheit der Außenhülle des Gebäudes – von Dach, Fassade, Fenstern und Kellerdecke – durch Dämm- und Modernisierungsmaßnahmen zu erhöhen und Wärmeverluste durch die Beseitigung von Wärmebrücken zu reduzieren. Erst im Anschluss sollte die Heiztechnik angepasst werden. Außerdem ist die Qualität von Heizungsanlagen Alterungsprozessen unterworfen. Neben einem Verschleiß einzelner Heizungskomponenten können diese langfristig auch zu einem erhöhten Energieverbrauch führen.

Die Installation einer modernen Heizungsanlage kann in Kombination mit dem Einbau hochwertiger Heizkörper mit effizienter Wärmeubergabe deutliche Energieeinsparungen erwirken. Hierzu gibt auch der Bauherren-Schutzbund wichtige Hinweise: Neben aufeinander abgestimmten Heizungskomponenten sei die fachgerechte Einstellung der Technik wichtig. Bei Heizungsanlagen solle zum Beispiel stets ein hydraulischer Abgleich stattfinden. Dieser stelle sicher, dass sich die Wärme optimal im Haus verteile und die Heizenergie möglichst effizient eingesetzt werden könne. Bewohner könnten zudem durch richtiges Lüften und eine konstante Temperatureinstellung ihrer Heizung zusätzliche Energie sparen. Gerade Flächenheizungen sollten dem Bauherren-Schutzbund zufolge nicht ständig hoch- und runtergeregelt werden. Bei kurzer Abwesenheit könne dies sogar mehr Energie verbrauchen.

Weitere Ratschläge rund ums Sanieren und Energiesparen finden sich im gleichnamigen RAL Ratgeber. Dieser kann kostenlos bei RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung bestellt werden: Telefonisch unter 0228 68895-0, oder per E-Mail unter RAL-Institut@RAL.de. Zudem steht die Broschüre unter www.ral-guetezeichen.de zum Download zur Verfügung.

Informationen zur RAL Gütesicherung:

Für die Anerkennung von RAL Gütezeichen ist seit 1925 RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung im Produkt- und Dienstleistungsbereich zuständig. Die zuverlässige Einhaltung des hohen Qualitätsanspruchs wird durch ein dichtes Netz stetiger Eigen- und Fremdüberwachung gesichert, dem sich die Hersteller und Anbieter freiwillig unterwerfen. Als objektive und interessensneutrale Kennzeichnung werden RAL Gütezeichen den wachsenden Ansprüchen der Verbraucher gerecht und stehen für deren Schutz.

Kontakt
RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.
Andrea Knaden
Fränkische Straße 7
53229 Bonn
0228 / 68895-172
presse@RAL.de
http://www.ral-guetezeichen.de

Pressemitteilungen

Auf Zack!

„Denim kisses Tapestri“ von LOUIZ & LOU

Auf Zack!

Mit den neuen Taschen „Denim kisses Tapestri“ von LOUIZ & LOU ist man in der kommenden Herbst/Winter Saison 2017/18 modisch auf Zack. Dank der Kombination von PU mit Denim und einem Textilmaterial mit Zickzack-Muster träumen wir sofort vom Sommer und der italienischen Riviera. Die Taschen besitzen einen dezenten und edlen Used-Look, der für eine selbstverständliche Lässigkeit und Einzigartigkeit sorgt. Dank der abwechslungsreichen Modellauswahl findet jeder seine passende Tasche: Von der stylischen Mini- bis hin zur Hobobag, die lässig über der Schulter getragen werden kann, ist für alle Taschenliebhaber ganz sicher die Lieblingsform dabei. LOUIZ & LOU ist aber nicht nur das Must-Have der Saison, sondern auch unübersehbar im Büro, auf der Straße oder abends – egal ob im Winter oder im Sommer.

Technische Daten:
Denim kisses Tapestri ist in den Modellen Hobobag, Shopper, Minibag und Satteltasche in den Farben Black und Navy ab Ende August in ausgesuchten Fachgeschäften, Versender, Kauf- und Warenhäusern erhältlich.
Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Best Selected Brands GmbH

Mit Gründung des Unternehmens BEST SELECTED BRANDs hat Geschäftsführerin Kirsten Rüger ein Unternehmen ins Leben gerufen, mit dem sich „unter einem Dach“ künftig noch weitaus mehr Brands am Markt etablieren lassen, als mit den beiden bisher erfolgreich gelaunchten Taschenlabels „Lei e Cozy“ und „LOUIZ & LOU“

Firmenkontakt
Best Selected Brands GmbH
Kirsten Rüger
Im Weidig 16
63785 Obernburg
0 60 22 – 61 66 – 80
info@bestselectedbrands.de
http://www.bestselectedbrands.de

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, B2
80797 München
089203003260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Neue Erhebung zum Thema „Frauen reisen anders. Aber wie?“

VDR, BSB und Certified beleuchten Geschäftsreiseverhalten von Frauen

Neue Erhebung zum Thema "Frauen reisen anders. Aber wie?"

Studie von VDR, BSB und Certified beleuchtet Geschäftsreiseverhalten von Frauen (Bildquelle: Certified GmbH & Co. KG)

Das unabhängige Qualitätssiegel Certified hat in Kooperation mit dem Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) und dem Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e. V. (BSB) das Projekt „Frauen reisen anders“ ins Leben gerufen. Im Zuge des stetig wachsenden Frauenanteils bei Geschäftsreisen beschäftigen sich die drei Partner dabei mit den aktuellen Anforderungen von Frauen auf Geschäftsreisen.

Umfrage unter geschäftsreisenden Frauen

Mitglieder der beiden Verbände VDR und BSB sowie interessierte Geschäftsreisende können im Erhebungszeitraum vom 15. Februar bis 15. März 2017 unter www.certified.de/Umfrage an einer Meinungsforschung teilnehmen, um frauenspezifische Wünsche und Anforderungen an Geschäftsreisen zu formulieren.

Die Erhebung geht Fragen zur Reiseplanung, Lage und Größe des Hotels, speziellen Frauen-Etagen, Zimmer-Ausstattung, Dienstleistungen, kulinarischem Angebot, Offerten für Kultur, Shoppen, Geselligkeit, Wellness und Fitness sowie Sicherheit und Mobilität nach.

„Wir wollen wissen, welche Ansprüche und Erwartungen Frauen auf Reisen zum Beispiel an Sicherheit, Bedürfnis nach Ruhe oder Community-Anbindung haben, um Leistungsträgern wie Hotels oder Mobilitätsanbietern gegebenenfalls entsprechende Handlungsempfehlungen geben zu können“, erklärt Inge Pirner, VDR Präsidiumsmitglied und Leiterin des VDR Hotelausschusses. BSB Vorstandsmitglied Sabine Hirwatis ergänzt: „Neben der Frage wie ein ideales Hotelzimmer für Frauen ausgestattet sein soll, interessiert die BSB Mitglieder auch, welche besonderen Parameter bereits im Buchungsprozess wichtig sind“.

Unter allen Teilnehmerinnen an der Umfrage wird ein Übernachtungsgutschein für zwei Personen für zwei Übernachtungen mit Frühstück im Certified Hotel Linslerhof im saarländischen Überherrn in unmittelbarer Nähe zu Frankreich verlost.

Präsentation der Ergebnisse

Die Umfrage-Ergebnisse und daraus abzuleitende Maßnahmen werden auf dem Forum für Office Professionals und Management (OPM) in Bremen am 5. Mai 2017 sowie auf der Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement vom 10. bis 12. Mai 2017 in Berlin präsentiert.

Weitere Informationen zum Qualitätssiegel sind unter www.certified.de abrufbar.
+++

Certified ist ein unabhängiges Qualitätszertifikat, das Übernachtungsbetriebe und Locations in sechs Kategorien auszeichnet. Das Zertifikat „Certified Business Hotel“ orientiert sich dabei an dem speziellen Bedarf von Geschäftsreisenden. Die Erfüllung der besonderen Anforderungen im Tagungs- und Veranstaltungsmanagement wird durch die Siegel „Certified Conference Hotel“, „Certified Conference Ship“ und „Certified Event Location“ attestiert. Vorbildliche Apartment- und Langzeit-Unterkünfte werden mit der Auszeichnung „Certified Serviced Apartment“ gewürdigt. Bereits zertifizierte Betriebe können zudem mit dem Zusatzmodul „Certified Green Hotel“ geprüft werden, um besonders ökologisches und gesellschaftlich verantwortliches Handeln mit Transparenz für den Gast zu zertifizieren.

Die kritischen Prüfer von „Certified“ sind Praktiker aus dem Travel- und Event-Management, die objektiv und unabhängig ein professionelles Urteil fällen. Die Prüfungen basieren in jeder Kategorie auf einem umfangreichen Kriterienkatalog, der den aktuellen Wünschen und Anforderungen der jeweiligen Zielgruppen entspricht. Certified versteht sich damit als neutrales Prüfsystem, um Transparenz zu schaffen sowohl in punkto Service- und Qualitätsnachweis auf Anbieterseite als auch hinsichtlich der aktuellen Erwartungen der jeweiligen Zielgruppen an die Dienstleister.

Das Gütesiegel wurde im Jahr 2000 vom Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) ins Leben gerufen und im Jahr 2011 in die eigens gegründete BTME Certified GmbH & Co. KG überführt. Um den wachsenden Anforderungen und der notwendigen Spezialisierung gerecht zu werden, erfolgte in 2014 eine weitere Umstrukturierung sowie die Umfirmierung in Certified GmbH & Co. KG, die seitdem unter Leitung des Geschäftsführers Till Runte am Firmenstandort in Bad Kreuznach sieben Mitarbeiter beschäftigt. Der VDR ist in die strategische Ausrichtung der Zertifizierung weiterhin involviert.

Firmenkontakt
Certified GmbH & Co. KG
Till Runte
Bosenheimer Straße 218
55543 Bad Kreuznach
0671 483 11 7 0
0671 483 11 7 11
info@certified.de
http://www.certified.de

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 95 20 8991
069 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Pressemitteilungen

Zartes für die Sinne

Beauty Deluxe von LEI e COZY

Zartes für die Sinne

Hat man eine Tasche aus der neuen Taschenlinie „Beauty Deluxe“ des Labels LEI e COZY in der Hand, will man diese so schnell nicht mehr loslassen. Man fühlt das wunderbar weiche Glattleder kombiniert mit zartem Veloursleder. Einen spannenden Kontrast setzen die Glattlederpartien mit Laserung in Rautenform. Nicht nur haptisch ist diese harmonische Zusammenstellung eine Freude für die Sinne auch optisch ist dieser „Materialmix de Luxe“ ein echter Hingucker. Egal ob als Shopper, Bowling, Bucket, Hobo oder Minibag, bei diesen praktischen Formen findet jeder die passende „Beauty Deluxe“ für seine Bedürfnisse. In den modischen Farben blue, olive, oldpink und yellow passt die Tasche nahezu zu jedem Outfit ohne anderen Elementen die Show zu stehlen. Sie ist ein wahrer Allrounder der das Potenzial hat einen bei allen Anlässen zu begleiten und nie mehr losgelassen zu werden.

Mit Gründung des Unternehmens BEST SELECTED BRANDs hat Geschäftsführerin Kirsten Rüger ein Unternehmen ins Leben gerufen, mit dem sich „unter einem Dach“ künftig noch weitaus mehr Brands am Markt etablieren lassen, als mit den beiden bisher erfolgreich gelaunchten Taschenlabels „Lei e Cozy“ und „LOUIZ & LOU“

Firmenkontakt
Best Selected Brands GmbH
Kirsten Rüger
Im Weidig 16
63785 Obernburg
0 60 22 – 61 66 – 80
info@bestselectedbrands.de
http://www.bestselectedbrands.de

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, B2
80797 München
089203003260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Event-Auftakt für Young Office Professionals

BSB und Certified veranstalten erste gemeinsame After Work Session für Büromitarbeiterinnen

Event-Auftakt für Young Office Professionals

Young Office Professionals kommen am 24.10.16 zur After Work Session in Frankfurt zusammen (Bildquelle: Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e.V.)

Das unabhängige Qualitätssiegel Certified sowie der Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e.V. (BSB) veranstalten erstmals gemeinsam eine After Work Session für Büromitarbeiterinnen am 24. Oktober 2016 in Frankfurt.

Digitale Frauen Power

Am Event-Abend gibt Barbara Liebermeister innovative Tipps und Tricks für ein zeitgemäßes Profil in sozialen Medien wie Facebook, Xing und Linkedin. Die Gründerin und Leiterin des Frankfurter Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) referiert zum Thema „Digital Brand“ und verhilft den Teilnehmerinnen zu einem aufmerksamkeitsstarken Online-Profil.

Frauen reisen anders

Unter dem Motto „Frauen reisen anders“ führt Cornelia Schlick, Meeting und Event Consultant bei Helms Briscoe, durch einen Workshop zu den besonderen Anforderungen von Frauen vor, während und nach einer Geschäftsreise oder einer Tagungsteilnahme. In ihrer zusätzlichen Funktion als Certified Prüferin präsentiert Cornelia Schlick ihr Wissen, auf was es Frauen auf Reisen ankommt. Wenn das Thema auf entsprechende Resonanz stößt, ist die Entwicklung eines eigenen Certified Kriterienkatalogs denkbar mit dem Ziel eines neuen Siegels wie etwa „Certified Women Hotel“.

Ideale Symbiose

Der BSB und Certified haben in den Sekretärinnen, Assistentinnen und Office Professionals eine gemeinsame Zielgruppe identifiziert, die beide Partner zum Thema Geschäftsreise- und Tagungsmanagement künftig intensiver ansprechen möchten. Neben den Kernaufgaben einer Assistentin wird oft von den Büromitarbeiterinnen ohne Vor- oder Fachkenntnis eine optimale Auswahl von Geschäftsreise- und Tagungshotels für das Unternehmen erwartet. Mit den neutralen Qualitätssiegeln bietet Certified dabei eine professionelle Auswahlhilfe bei der Suche nach einem geeigneten Hotel. So können sich Bucher statt auf beschönigende Werbeaussagen, intransparente oder provisionsorientierte Darstellungsweisen in Portalen und eine fast unüberschaubare Vielzahl von Hotels auf Certified als unabhängige Angebotsquelle mit qualitätsgeprüften Häusern verlassen, die exakt den Unternehmensanforderungen an geschäftsreise- und tagungsgeeignete Hotels und Locations entsprechen.

YOPs im Fokus

Mit den Themen „Digitale Frauen-Power“ und „Frauen reisen anders“ sprechen BSB und Certified auf der ersten gemeinsamen After Work Session gezielt eine jüngere Generation von 25 bis 39 Jahren, die sogenannten „Young Office Professionals“ (YOP), an. Das Event findet am 24. Oktober 2016 von 18 bis 21 Uhr in den Design Offices Frankfurt Westend statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular sind unter http://bsboffice.de/event/frankfurt-yop-after-work-session abrufbar.
+++

Certified ist ein unabhängiges Kundenzertifikat, das Übernachtungsbetriebe und Locations in sechs Kategorien auszeichnet. Das Zertifikat „Certified Business Hotel“ orientiert sich dabei an dem speziellen Bedarf von Geschäftsreisenden. Die Erfüllung der besonderen Anforderungen im Tagungs- und Veranstaltungsmanagement wird durch die Siegel „Certified Conference Hotel“, „Certified Conference Ship“ und „Certified Event Location“ attestiert. Vorbildliche Apartment- und Langzeit-Unterkünfte werden mit der Auszeichnung „Certified Serviced Apartment“ gewürdigt. Bereits zertifizierte Betriebe können zudem mit dem Zusatzmodul „Certified Green Hotel“ geprüft werden, um besonders ökologisches und gesellschaftlich verantwortliches Handeln mit Transparenz für den Gast zu zertifizieren.

Die kritischen Prüfer von „Certified“ sind Praktiker aus dem Travel- und Event-Management, die objektiv und unabhängig ein professionelles Urteil fällen. Die Prüfungen basieren in jeder Kategorie auf einem umfangreichen Kriterienkatalog, der den aktuellen Wünschen und Anforderungen der jeweiligen Zielgruppen entspricht. Certified versteht sich damit als neutrales Prüfsystem, um Transparenz zu schaffen sowohl in punkto Service- und Qualitätsnachweis auf Anbieterseite als auch hinsichtlich der aktuellen Erwartungen der jeweiligen Zielgruppen an die Dienstleister.

Das Gütesiegel wurde im Jahr 2000 vom Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) ins Leben gerufen und im Jahr 2011 in die eigens gegründete BTME Certified GmbH & Co. KG überführt. Um den wachsenden Anforderungen und der notwendigen Spezialisierung gerecht zu werden, erfolgte in 2014 eine weitere Umstrukturierung sowie die Umfirmierung in Certified GmbH & Co. KG, die seitdem unter Leitung des Geschäftsführers Till Runte am Firmenstandort in Bad Kreuznach sieben Mitarbeiter beschäftigt. Der VDR ist in die strategische Ausrichtung der Zertifizierung weiterhin involviert.

Firmenkontakt
Certified GmbH & Co. KG
Till Runte
Bosenheimer Straße 218
55543 Bad Kreuznach
0671 483 11 7 0
0671 483 11 7 11
info@certified.de
http://www.certified.de

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 95 20 8991
069 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Pressemitteilungen

Gut, besser, Best Selected Brands

Gut, besser, Best Selected Brands

Best selected brands mit ihrer neuen Frühjahr/Sommer 2017 Kollektion

Dem jungen Taschenlabel „Best Selected Brands“ ist ein echter Senkrechtstart gelungen. Nach nur zwei Kollektionen präsentieren sie sich künftig nahezu flächendeckend im deutschen Lederwaren- sowie Schuhfachhandel. Auch bekannte Versender drücken mit der Listung ausgewählter Modelle ihre Begeisterung für die beiden Marken „LEI e COZY“ und „LOUIZ & LOU“ aus. Fragt man Kirsten Rüger, Geschäftsführerin und Vincenzo Lops, Key Account Manager der Best Selected Brands, nach dem Geheimnis ihres Erfolgs, sind sich die beiden einig: „Wir setzen auf Trends für modisch orientierte Kundinnen, die Taschen lieben, die sich durch lässige Formen, weiche Materialien und stylische Details auszeichnen. Und die sich auch gerne mal eine zweite Tasche in der Saison leisten wollen.“ Zur Kollektion, die diesem Wunsch auch in der dritten Saison gerecht wird, gehören wie von Beginn an zwei Marken: „LEI e COZY“ steht für modisch-elegante Taschen aus hochwertigem Vollrindleder, die trotz des luxuriösen Materials immer noch erschwinglich sind; „LOUIZ & LOU“, die Feinsynthetik-Linie, die den veganen und lederfreien Zeitgeist aufgreift und mit ungewöhnlichen Materialoberflächen und Verarbeitungsprozessen überrascht, ist die zweite Marke unter dem Label Best Selected Brands. Die Abverkaufszahlen zeigen, dass derzeit die Lederkollektion in der Gunst des Handels die Nase vorn hat. Ein Grund dafür könnte sein, dass neben dem wirklich hochwertigen Leder, die liebevollen Details den Taschen eine modische Alleinstellung verleihen und sie so zu trendigen Begleitern für den Alltag machen, ebenso aber perfekt geeignet sind für den großen Auftritt. Mit der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2017 setzt Best Selected Brands auf dieselben Erfolgsfaktoren hinsichtlich Design, Verarbeitung und Qualität, beim Vertrieb allerdings gibt es Neuerungen. Ab der ILM zeichnet zusätzlich zu Rüger und Lops, die sich neben dem Design vor allem um die Key Accounts und Private Label kümmern, das Vertriebsteam eines ebenfalls flächendeckend bekannten Taschenlabels verantwortlich; mit der Modeagentur BARB und der Handelsagentur Zack passt laut Rüger das neue Vertriebsteam bestens zur Zielgruppe der Best Selected Brands: „Mit dem Ausbau des Fachhandels sind wir künftig stärker in der Auslieferung der Eigenmarken, Logistik und Lagerkapazität sind dann für ein junges Unternehmen wie Best Selected Brands strategisch wesentlich planbarer.“ Vor diesem Hintergrund freut sich die Best Selected Brands auf eine erfolgreiche neue Kollektion Frühjahr/Sommer 2017.

Mit Gründung des Unternehmens BEST SELECTED BRANDs hat Geschäftsführerin Kirsten Rüger ein Unternehmen ins Leben gerufen, mit dem sich „unter einem Dach“ künftig noch weitaus mehr Brands am Markt etablieren lassen, als mit den beiden bisher erfolgreich gelaunchten Taschenlabels „Lei e Cozy“ und „LOUIZ & LOU“

Firmenkontakt
Best Selected Brands GmbH
Kirsten Rüger
Im Weidig 16
63785 Obernburg
0 60 22 – 61 66 – 80
info@bestselectedbrands.de
www.bestselectedbrands.de

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, B2
80797 München
089203003260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

BEST SELECTED BRANDS: Von allem nur das Beste

BEST SELECTED BRANDS: Von allem nur das Beste

Mit Gründung des Unternehmens BEST SELECTED BRANDs hat Geschäftsführerin Kirsten Rüger ein Unternehmen ins Leben gerufen, mit dem sich „unter einem Dach“ künftig noch weitaus mehr Brands am Markt etablieren lassen, als mit den beiden bisher erfolgreich gelaunchten Taschenlabels „Lei e Cozy“ und „LOUIZ & LOU“: „Mit diesen beiden Kollektionen, einmal aus Echtleder und darüberhinaus aus hochwertigem Synthetikleder gefertigt, haben wir uns bereits nach der ersten Saison rechts und links neben den großen Marken im Handel platziert. Da ist noch Platz für weitere Marken mit eindeutiger Positionierung, eigener Designsprache und selektiver Distributionsstrategie“, freut sich Kirsten Rüger über den großen Erfolg ihrer noch jungen aber schon nicht mehr ganz unbekannten Marken.

Manchmal ist es schon amüsant und spannend, wie Ideen entstehen und Menschen zueinander finden. Schaut man bei dieser Firmengründung genauer hin, steckt eine bewegte Geschichte dahinter und hat letztendlich ein tolles und motiviertes Team zusammengeführt. Dass BEST SELECTED BRANDs eine Chance am Markt haben und funktionieren würde, da war sich Geschäftsführerin Kirsten Rüger sicher. Schließlich bewegt sie sich auch familiär schon ihr Leben lang aktiv in der Lederwarenbranche. Schon die Großeltern haben als Näherin und „Bordefeller“ ihren Lebensunterhalt verdient, und auch ihre Mutter machte bei einem der größten deutschen Schultaschen-Unternehmen Karriere. Nach einer erfolgreichen Ausbildung in der AutomobiI-Industrie steigt sie noch recht jung in ein Lederwarenunternehmen ein und ist viele Jahre unter anderem in Fernost für die Kollektionserstellung tätig. Nach diesen prägenden Jahren wechselt sie im Anschluss für mehr als 15 Jahre ins Sales & Marketing eines der marktführenden Unternehmen in der Spielwarenbranche, der Nintendo of Europe GmbH. Diese Erfahrungen und das Wissen, wie Marketing im großen Stil funktioniert, helfen ihr heute dabei, ihre beiden Marken „Lei e Cozy“ und „LOUIZ & LOU“ von Anfang an richtig und eindeutig zu positionieren. „Wir bieten mit unseren Labels Alternativen zu den großen Marken, optisch aber vor allem auch preislich. Wir bedienen aktuelle Trends hinsichtlich Material, Farbe und Form und setzen Zeichen mit neuen Leder- und Materialkombinationen. Und das, wie gesagt, zu absolut markttauglichen Verkaufspreisen mit branchenüblicher Marge“, fasst Kirsten Rüger zusammen und begründet damit auch den Verkaufserfolg der Startkollektion Sommer 2016, der sich nun in der Herbst/Winter-Kollektion 2016/17 fortsetzt. Schon die ersten Kundenbesuche bestätigen die gewählte Ausrichtung der beiden Marken und wenn die Orderzahlen der Panorama sich in ähnlicher Weise auf der wichtigsten Accessoire-Messe, der ILM, fortsetzen, dann haben Kirsten Rüger und ihr Team, das rasant wächst, alle Hände voll zu tun. Mit an Bord ist Vincenzo Lops, ebenfalls kein Unbekannter in der Lederwarenbranche, in der Funktion als Key Account Manager und zusammen mit Kirsten Rüger für die Produktentwicklung verantwortlich. Die in Asien gefertigten Kollektionen werden zunächst im Lager am Firmensitz in Obernburg einer Qualitätsendkontrolle unterzogen und dann an die Kunden ausgeliefert. „Demnächst wird ein zusätzliches Hochregallager auf dem Gelände eingeweiht. Das ermöglicht es uns nicht nur, weitere Label sowie höhere Produktionsmengen der bestehenden Marken auch logistisch einzuplanen, sondern auch eine noch schnellere Bearbeitung und Auslieferung“, kündigt Kirsten Rüger den Lagerausbau für Mitte des Jahres an. Als weiteres Standbein neben dem Ausbau der Eigenmarken plant Kirsten Rüger auch Vertrieb und Produktion von Lizenzmarken: „Das Unternehmen und die Dachmarke BEST SELECTED BRANDs stehen zwar erst am Anfang, doch unsere Pläne sind zukunftsorientiert und klar umrissen, und man wird schon bald unter dieser Marke mehr als Taschen erwarten dürfen.“
Die kommende Herbst/Winter-Kollektion 16/17 von „Lei e Cozy“ überzeugt durch modische Echtledermodelle in angesagten Trendfarben und spektakulären Oberflächen, wie zum Beispiel einem neu designten, auffälligem Lasercut. Umgesetzt sowohl auf einer Clutch oder Minibag als auch einem großflächigen Bowlingmodell demonstrieren die Taschen nicht nur Fashion-, sondern auch Produktionskompetenz. Andere Modelle spielen mit Materialkombinationen in Petrol, Braun, Dunkelblau, Rottönen oder der absoluten Trendfarbe des kommenden Winters: Safrangelb. „LOUIZ & LOU“, eine junge und trotzdem erwachsene Kollektion aus hochwertigem Synthetik zeigt glatte Oberflächen ebenso wie Materialkombinationen oder textilähnliche Strukturen. Ob Bowlingbag, Nietentasche, Hobo oder Shopper, Clutch und Minibag, die Modellvielfalt überzeugt Handel und Endverbraucher gleichermaßen. BEST SELECTED BRANDs – da dürfen wir uns noch auf viele Überraschungen freuen.

Mit Gründung des Unternehmens BEST SELECTED BRANDs hat Geschäftsführerin Kirsten Rüger ein Unternehmen ins Leben gerufen, mit dem sich „unter einem Dach“ künftig noch weitaus mehr Brands am Markt etablieren lassen, als mit den beiden bisher erfolgreich gelaunchten Taschenlabels „Lei e Cozy“ und „LOUIZ & LOU“

Firmenkontakt
Best Selected Brands GmbH
Kirsten Rüger
Im Weidig 16
63785 Obernburg
0 60 22 – 61 66 – 80
info@bestselectedbrands.de
www.bestselectedbrands.de

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, B2
80797 München
089203003260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Die MAPPEI-Organisationsmittel GmbH & Co. KG ist neues Fördermitglied des Bundesverbands Sekretariat und Büromanagement e. V.

(Siegen) Zum 1. Oktober 2011 ist die MAPPEI-Organisationsmittel GmbH & Co. KG aus Siegen als Fördermitglied dem Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e. V. (bSb) beigetreten.

Der bSb ist einer der größten Berufsverbände für Büroadministration in Europa. Sowohl der Branchenverband als auch MAPPEI setzen auf beidseitig positive Effekte durch die neue strategische Partnerschaft. Diese sieht unter anderem einen regen gegenseitigen Informationsaustausch, die Teilnahme von MAPPEI an offiziellen Veranstaltungen des Verbandes und eine weitere intensive Zusammenarbeit vor.
Mit vielfältigen Veranstaltungen, wie dem seit 2004 im gesamten Bundesgebiet durchgeführten „Office Day“ und der Veranstaltungsreihe „Dynamik pur! Der bSb-Erlebnistag für Office Professionals“ hat der bSb Veranstaltungsformen erfolgreich auf den Weg gebracht, die heute einen festen Platz in der Jahresplanung vieler Mitglieder, bSb-Partner und Kooperations-Partner aus Industrie und Dienstleistung haben. Auf den nächsten Veranstaltungen, „Dynamik Pur“ am 28.Oktober 2011 in Hamburg und dem „Office Day im Frühjahr 2013 wird MAPPEI mit seiner Organisationsmethode vertreten sein.
Der bSb bietet seinen Mitgliedern seit über 50 Jahren eine ständig wachsende Plattform an fachlicher und persönlicher Weiterbildung, die sich an aktuellen Trends orientiert. Durch 24 Regionalgruppen fördert er den aktiven Netzwerkgedanken innerhalb Deutschlands. Das Verbandsmotto lautet:
„Bildung. Netzwerk. Leben.“ Über 2.000 Mitglieder aus dem Office-Bereich leben aktiv den Netzwerkgedanken und pflegen einen ständigen Erfahrungsaustausch.

MAPPEI ist der Spezialist in den Bereichen Schriftgutverwaltung und Dokumenten-management. Für mehr Effizienz im Büro und in Unternehmen ist MAPPEI über die Grenzen Deutschlands hinaus im Einsatz. Seit mehr als 40 Jahren hat sich das Unternehmen die Formel „Das richtige Dokument zur richtigen Zeit am richtigen Platz bei niedrigsten Kosten“ auf die Fahnen geschrieben. MAPPEI ist nicht vorrangig ein Hersteller von Papiermappen und Organisationsmitteln. Im Vordergrund steht eine ausgefeilte Arbeitsmethode, die als papierbasiertes Dokumentenmanagement-System implementiert wird. Suchen war gestern – heute ist MAPPEI.
Mappei-Organisationsmittel GmbH & Co. KG
Kaiser-Uebelhoer
Eiserfelder Str. 316
57080 Siegen
+49 271 2388-162
www.mappei.de
m.kaiser-uebelhoer@mappei.de

Pressekontakt:
PS:PR
Piepenbrock Kathrin
Uferstraße 39
50996 Köln
info@pspr.de
0221-7788980
http://www.pspr.de