Tag Archives: buch-juwel

Pressemitteilungen

Neue Galerie „Etwas anders“ – Siegerländer Orte

Verlag Buch-Juwel mit neuem Online-Bilder-Projekt/ Mundartliste erweitert

Neue Galerie "Etwas anders" - Siegerländer Orte

Galerie-Raum 3 zeigt eine Kombinations-Ansicht von Freudenberg. (Repro: presseweller)

Siegerland. 21. Juni 2018 (DiaPrw). „Siegerländer Orte – Etwas anders“ heißt das neue Online-Galerieprojekt des Siegener Verlags Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de). Im ersten Teil sind auf 14 Seiten 13 Räume bestückt. Zu sehen sind typische Bauwerke und Landschaften – aber in etwas anders gestalteten, dennoch erkennbaren Formen. Der Bilderreigen geht von Burbach bis Wilnsdorf.
Außerdem weist nun die umfangreiche Mundartliste wieder weitere Begriffe auf.

„Mal wieder etwas Neues“ haben sich die Macher bei Buch-Juwel gedacht, als das Projekt „Etwas anders“ zu Siegerländer Ortsansichten aus der Taufe gehoben wurde. Die klassischen Ortsilder aus dem Siegerland kennt nahezu jeder Heimatfreund. Deshalb sollte es einmal etwas Neueres sein. Die Foto-Gruppierungen zeigen sich teils in nicht alltäglichen Gestaltungen und mit Zusatzelementen, aber erkennbar. In Szene gesetzt wurden sie unter dem Label „wellSi-made“. Im ersten Teil sind Ansichten von Burbach, Freudenberg, Netphen, Siegen und Wilnsdorf entstanden. Die Galerie „Etwas anders“ wird in den nächsten Wochen um einige Orte erweitert.

Mit Erläuterungen
Den vorgestellten Orten ist direkt im Titelkopf des jeweiligen Seitenraums die geläufige Mundartbezeichnung beigestellt. So wird zum Beispiel Burbach zu „Burwich“, Freudenberg zum „Flecke“ und Siegen zu „Seeje“ und „de Statt“.
Während in den Einzelräumen keine textlichen Erläuterungen zu finden sind, gibt es dennoch ausführliche Informationen zu den Abbildungen. „Wir wollen die Nutzer, die manche Örtlichkeiten nicht kennen, nicht ‚im Regen stehen‘ lassen“, heißt es seitens des Verlags. Nach jeweils drei Räumen finden die Betrachter eine ausführliche Beschreibung zu den Bildnissen und teilweise Tipps zum Ort.
Die neue Galerie „Etwas anders“ ergänzt die bisherigen verlagsseitigen „Sejerlänner Galerien“ 1 und 2 mit insgesamt über 60 Räumen.
Alle Galerien sind ohne Anmeldung als Blättermagazin über die Seite „Magazine, Videos, Blogs“ aufrufbar und können frei gelesen werden.

Liste Siegerländer Mundart
Siegerländer Mundart, „Sejerlänner Platt“ genannt, hat viele Facetten. Eine mehrseitige umfangreiche Mundartliste mit jeweils direkter „Übersetzung“ findet sich seit Jahren auf der Seite „Mundart“ bei Buch-Juwel. Zum Aufruf der Seiten ist keine Anmeldung erforderlich. Sie können frei gelesen werden. In den vergangenen Wochen hat Autor Georg Hainer die Liste wieder um viele Begriffe ergänzt. So erfahren Leser zum Beispiel, dass „Genacht“ in Hochdeutsch „Gute Nacht“ bedeutet und mit „Ussewänn“ die Außenwände eines Gebäudes gemeint sind. Die derzeit vierseitige Liste wird ständig ergänzt.

Ob Galerie, Mundart und anderes zum Siegerland: Mehr auf www.buch-juwel.de

Foto: Galerie-Raum 3 zeigt eine Kombnations-Ansicht von Freudenberg. (Repro: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor für Gedichte, Geschichten und Mundartbeiträge ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie „Etwas anders – Siegerländer Orte“. Daneben gibt es Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen. 2016 erschien ebenfalls der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als Online-Magazin und E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das für Reiseberichte und Autothemen überregional bekannte Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Siegerländer Mundart bei Buch-Juwel wieder erweitert

Liste mit „Platt“-Wörtern weiter ergänzt und nun mit vierter Seite/ Fachwerk-Gedicht

Siegerländer Mundart bei Buch-Juwel wieder erweitert

Vor vielen Jahren fotografiert: Fachwerkansicht der Freudenberger Altstadt. (Foto: presseweller)

Siegerland. 26. April 2018 (DiaPrw). Heimat, Tradition und „Sejerlänner Platt“, wie die Siegerländer Mundart in Südwestfalen genannt wird, stehen beim Siegener Verlag Buch-Juwel, www.buch-juwel.de, obenan. Die bereits bisher umfassende Mundartliste hat Autor Georg Hainer wieder einmal ergänzt, außerdem hat der Verlag eine vierte Seite angefügt. Dabei geht es unter anderem um Werkzeuge und Geräte, Bauteile und Material. Die Listen werden nach und nach stetig erweitert. Auf der Gedichte-Seite gibt es in Mundart und Hochdeutsch ein neues Gedicht zur Fachwerkbauweise im Siegerland. Alles kann ohne Anmeldung aufgerufen und frei gelesen werden.

Der kleine Verlag, bekannt auch für seine verschiedenen Siegerland-Büchlein und Magazine, besteht im 20. Jahr. Er hat sich seit Jahren dem Thema Heimat angenommen. Der Begriff ist ein Lebensgefühl, der zugleich für Kultur, Tradition, Erinnerungen und Zuhause steht. Die Mundart gehört dazu, wenn sie auch nach und nach zu verblassen scheint. Deshalb hat Buch-Juwel bereits schon lange eine Online-Mundartliste im Programm. Sie wird ständig erweitert und ist grob nach Themen gegliedert. Da lexikonartig aufgebaut, gibt es stets die Übersetzung, teils mit Erläuterungen, dazu. Autor Georg Hainer hat nun die bisherige Liste nochmals um verschiedene Begriffe erweitert: „Es finden sich immer wieder Anregungen oder Begriffe, die man noch nicht bedacht hat“, sagt der Autor.

Jetzt vier Rubriken-Seiten
Weil Mundart so vielfältig ist, wurde nun eine weitere Seite begonnen. Mit Geräten, Materialien und Co. greift sie neben anderen wieder Begriffe aus dem täglichen Leben auf. Da wird zum Beispiel die kleine Gartenhacke zum „Häckelche“, der „Schewwer“ zum Schiefer. Jeder kann bei Interesse nachschauen. Schließlich verfügt Buch-Juwel über eine große und wahrscheinlich einzig in dieser speziellen Art nach Themen gegliederten Online-Mundartliste, die ohne Anmeldung zugänglich und frei nachzulesen ist! Auf den Verlagsseiten über „Mundart“ aufrufbar.

Siegerland-Fachwerk im Gedicht
Fachwerkhäuser sind im Siegerland in vielen Orten anzutreffen. Überregional bekannt ist die schöne Fachwerkansicht vom Freudenberger „Flecken“. Georg Hainer hat dazu ein Fachwerkgedicht „Zeitlos schön“, verfasst – in Mundart und Hochdeutsch sowie mit Bild. Zu lesen und schauen ist es im Gedichts- und Geschichten-Blog von Buch-Juwel. Der Blog ist über die Seite Magazine/ Videos/ Blogs unter „Blogs“ auf buch-juwel.de ohne Anmeldung aufrufbar. Einfach mal schauen.

Mehr Infos und Themen zum Siegerland: www.buch-juwel.de

Foto: Vor vielen Jahren fotografiert: Fachwerkansicht der Freudenberger Altstadt. (Foto: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor für Gedichte, Geschichten und Mundartbeiträge ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen. 2016 erschien ebenfalls der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als Online-Magazin und E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Nicht nur im Siegerland: Jetzt sind die Hasen los!

Bebilderte Geschichte zu „Ostern früher“ von Buch-Juwel – Auch in Siegerländer „Platt“

Nicht nur im Siegerland: Jetzt sind die Hasen los!

Osterschmuck, 2015 in Dreis-Tiefenbach im Siegerland. (Foto: presseweller)

Siegerland. 27. März 2018 (DiaPrw). Das Osterfest ist nah, und da waren – wie heute – bereits in der 1950er-Zeit die Hasen los. Schon vor dem großen Fest ging es um Hasen und Eier, für die Kinder um das Bauen von Nestern und das Warten auf den Osterhasen. Alle, die sich erinnern wollen, können im Blog „Gedichte und Geschichten“ von Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) über diese Zeit in „Ostern früher“ – mit vielen Bildern rund ums Fest – lesen. Für Siegerländer gibt es wohl erstmals in dieser Form diese Geschichte in einer Mundart-Version in Siegerländer Platt von Autor Georg Hainer zum Geschehen „Ostern früher“; nachzulesen auf dem Blog „Seejerlänner“.

Das Osterfest und die Zeit davor stehen bei allen Beiträgen „Ostern früher“ von Buch-Juwel im Mittelpunkt. Da geht es um fleißige Hasen, bunte Eier, die ruhige Karwoche und mehr. Man sammelte Moos für die Nester, sah an Ostern zur Kinderzeit den Hasen dann doch nicht, weil er „gerade um die Ecke war“, als Mutter gerufen hatte und machte Spaziergänge im Wald. Gegenseitig wurden Ostereier geditscht oder gekippt, sie wurden hoch oder weit geworfen – und natürlich gegessen. Praktisch: Auch wenn es mal Schnee-Ostern gab, konnten wir die bunten Eier sehen und leicht finden. Das hat der Osterhase gut gemacht.

Erinnerungen auffrischen
Beim großen bebilderten Erzählbericht kann jeder in seine Jugend- oder Elternzeit eintauchen. Wie die weiteren Beiträge kann er ohne Anmeldung auf dem Buch-Juwel-Blog aufgerufen und frei gelesen werden: http://buchjuwel.blogspot.de/2018/03/ostern-fruher-der-hase-leistete-gute.html

Für Siegerländer in Mundart
Für das Siegerland hat Autor Georg Hainer die Geschichte, leicht geändert und etwas verkürzt, in Siegerländer Mundart übertragen. Je nach Ort geht es also rund um das „Oarsder- oder das Oarschder-Fest“, abgerundet durch zahlreiche Bilder. Wohl erstmalig in dieser Form präsentiert der Siegener Verlag Buch-Juwel in seinem Blog „Seejerlänner“ eine erzählende Oster-Geschichte, die direkt auch in Hochdeutsch abgedruckt ist. Dadurch können alle, die sich mit „Seejerlänner Platt“ schwertun, diesen Beitrag lesen. Viele werden sich erinnern! Auch diese Geschichte lässt sich ohne Anmeldung über die Buch-juwel-Homepage – www. buch-juwel.de – unter „Magazine“ auf „Blogs“ ohne Anmeldung aufrufen und frei lesen.
Der Bericht wird durch verschiedene Bilder ergänzt, von österlicher Dekoration bis zur Frühlingslandschaft.

Zugang und mehr rund ums Siegerland, zu Gedichten und Geschichten www.buch-juwel.de

*In Kürze auf Buch-Juwel schauen: Serviceangebote für Schreiber und Fotografen, vom Lektorat bis zur weiteren Verbreitung!

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen. Bis auf Fachwerk, Mäckes …“ sind alle älteren Bücher ausverkauft. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als Magazin und E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Heimat in Bildern: Siegerländer Galerie II geöffnet

Buch-Juwel hat 15 neue virtuelle Räume mit Bildern ausgestattet/ Mundartliste erweitert

Heimat in Bildern: Siegerländer Galerie II geöffnet

Aus der neuen Online-Buch-Juwel-Galerie II zum Siegerland. (Foto: presseweller)

Siegen. 9. Februar 2018 (DiaPrw). Kirchen und Landschaften, Winter und Frühjahr im Siegerland: Vieles ist vertreten im neuen virtuellen Gebäude II von „Buch-Juwels Seejerlänner Galerie“ ( www.buch-juwel.de). Sie ist untertitelt mit „Die Heimat in Bildern“. Der Reigen geht von Netphen über Wilnsdorf bis nach Siegen. Auf derzeit 16 Seiten in 15 Räumen sind zahlreiche Exponate, einschließlich „Riewekooche“, Reibekuchenbrot, zu sehen. Alle mit Erläuterung. Ergänzend können Interessierte sich nach wie vor das Gebäude I mit 37 Räumen und zahlreichen Bildern anschauen. Über die Buch-Juwel-Internetseite sind die Magazine ohne Anmeldung aufrufbar.

Heimatverbunden, steht beim Siegener Verlag Buch-Juwel das Siegerland im Vordergrund, ob mit Texten und Bildern aus früheren Zeiten oder mit aktuellen Beiträgen. Im Sommer des Vorjahres führte der Verlag neu das Galerie-Projekt ein. Als im virtuellen Gebäude auf 38 Seiten 37 Räume mit Bildern, Stillleben und modernen Gestaltungen zum Siegerland bestückt waren. war kein Platz mehr. Daher entschloss man sich zum „Gebäude II“.

Von Freudenberg bis ins Netpher Land
Die neue Galerie trägt den Untertitel „Die Heimat in Bildern“. Bis jetzt sind 15 Räume mit Landschaftsfotos, Kirchen- und anderen Gebäudebildern bestückt: „Was einem in schon vielen Jahren so vor die Linse kam und ein Stückchen übers Siegerland erzählt“, heißt es seitens des Verlages. So sind zum Beispiel die bekannte Altstadt von Freudenberg zu sehen, Ansichten aus dem Netpherland mit Blick zum Rothaargebirge, das Untere Schloss in Siegen, nun als Uni-Campus. Dazu gibt es vieles mehr aus Frühling, Sommer, Herbst und Winter, teils in bearbeiteten Formen. Und ein typischer Siegerländer „Riewekooche“, ein Reibekuchenbrot, ist ebenfalls dabei. Wie bei Buch-Juwel üblich, sind alle Darstellungen kurz erläutert, sodass der Betrachter erfährt, was genau und wo es ist. Nach und nach werden in der Seejerlänner Galerie II weitere Räume mit Exponaten bestückt. Um die beiden Galerien frei anzuschauen, sind sie über die Verlagsseiten „Magazine“ und „Siegerland-Forum“ ohne Anmeldung aufrufbar.

Mundartliste erweitert – Siegerländer Platt
Die vielen schon bekannte mehrteilige große Mundartliste zu Begriffen in Siegerländer Platt auf den Buch-Juwel-Seiten hat Autor Georg Hainer in den vergangenen Wochen wieder um einige Wörter ergänzt. So erfährt der Leser zum Beispiel, dass „orrwe“ oben oder oberhalb heißt und „Bett“ nicht unbedingt nur „Bedde“. Die Liste kann ebenfalls ohne Anmeldung aufgerufen werden.
Insgesamt mal wieder einmal mehr zum Gucken und Lesen für Heimatfreunde.

Mehr Infos: www.buch-juwel.de

Foto: Aus der neuen Online-Buch-Juwel-Galerie II zum Siegerland. (Foto: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel widmet sich hauptsächlich Heimatthemen zum Siegerland. Neben Heimatbüchern, Autor Georg Hainer, werden Magazine zum Siegerland herausgegeben. Seit Sommer 2017 läuft das Projekt Siegerland-Galerie Seejerlänner. Es werden verschiedene Blogs gepflegt, unter anderem auch ein Gedichts- und Geschichten-Blog.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DIALOGPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Im Siegerland und anderswo: Winter in vielen Facetten

Magazine, Geschichten, Gedichte und Fotos erzählen bei Buch-Juwel von der kalten Jahreszeit

Im Siegerland und anderswo: Winter in vielen Facetten

Winteridylle im Siegerland mit weitem Blick übers Tal. (Foto: presseweller)

Siegen. 27. Dezember 2017 (DiaPrw). Tatsächlich, den Winter mit frühem Schnee und Frost gibt es immer mal wieder. In der Adventszeit zeigte er sich vielerorts mit teils dicker weißer Pracht. Geschichten, Gedichte, Fotos und mehr rund um die kalte Jahreszeit gibt es bei Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de). Autor Georg Hainer hat gerade zum Siegerland einiges in Magazinen und Blogs zusammengetragen. Außerdem gibt es Überregionales zum Winter. Diese Veröffentlichungen sind ohne Anmeldung über die Internetseiten aufrufbar, frei zum Lesen und Anschauen.

Die Winter- und Weihnachtszeit ist bei Buch-Juwel seit jeher ein Thema. Das ist nicht nur in den Heimatbüchlein des Verlags so. Eine Übersicht zu derzeit noch bestellbaren Büchlein gibt es unter „Bücher“. Wer auf der Homepage blättert, kommt zum Beispiel zum Magazin „Schnee juchhe!“, das in verschiedene deutsche Regionen und in andere Länder führt. Rein aufs Siegerland bezogen sind die Magazine „Mit dem Schneemann im Siegerland“ und „Et ess Chresdach – Weihnacht ist’s“. Dieses noch aktuelle Magazin kann direkt von der Titelseite aus angeklickt werden. In anderen Magazinen „verstecken“ sich ebenfalls Winter- und Weihnachtsgeschichten. Am einfachsten ist der Zugang über die Seite „Magazine …“.

Gedichte, Geschichten und Anregungen
Im ebenfalls ohne Anmeldung aufrufbaren Online-Buch „Jahreszeiten-Träume“ spielt die vierte Jahreszeit natürlich ebenfalls eine Rolle. Unter „Magazine“ gibt es dafür eine Extra-Seite „Gedichtband“.
Verschiedene Gedichte und Geschichten zu verschiedenen Jahreszeiten und Anlässen tummeln sich auf den Blogs, speziell im Gedicht- und Geschichten-Blog.
Wer einmal zu einer Festlichkeit wie rundem Geburtstag oder Jubiläum, zu einem Jahreszeitenereignis wie Neujahr, Ostern oder Weihnachten einen ausführlichen Brief schreiben will, findet im Blog teilweise auch kurze Gedichte oder Textpassagen, die vielleicht eine Anregung für den eigenen Text liefern.
Einfach mal schauen. Kurze Textteile können übernommen werden, bei größtenteils übernommenen Gedichten gehört wegen der Urheberrechte der Autorenname dazu.

Mehr und zentraler Zugang: www.buch-juwel.de

Foto: Winteridylle im Siegerland mit weitem Blick übers Tal. (Foto: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Kleines Weihnachtsmagazin mit Siegerländer Mundart

Von Buch-Juwel: Geschichten in „Platt“ mit Übersetzungen, „Lexikonseite“ und stimmungsvolle Bilder

Kleines Weihnachtsmagazin mit Siegerländer Mundart

Neues Weihnachtsmagazin, hier die Titelansicht, von Buch-Juwel. (Repro: presseweller)

Siegen. 7. Dezember 2017 (DiaPrw). Jahr für Jahr ist die Weihnachtszeit etwas Besonderes. Menschen in aller Welt gedenken der Geburt Jesu. Daher beginnt das neue achtseitige Weihnachtsmagazin „Et ess Chresdach“ (Weihnacht ist’s) des Verlags Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) auch mit einer Kurzfassung der Geburtsgeschichte in Siegerländer Mundart mit Übersetzung. Zum Lesen laden weitere Geschichten ein, die zum Teil an die Adventszeit früher erinnern und von einer Heiligabendgeburt erzählen. Alle Mundartbeiträge sind ins Hochdeutsche übersetzt. Außerdem ist ein einseitiges „Weihnachts-Lexikon“ mit Mundart-Begriffen rund um die Christtags-Zeit enthalten. Stimmungsvolle Fotos aus dem Siegerland und Krippendarstellungen runden das Online-Magazin ab. Über die Buch-Juwel-Homepage kann es ohne Anmeldung aufgerufen sowie frei gelesen und angeschaut werden!

Die seit jeher besondere Zeit zwischen dem ersten Advent und Weihnachten hat ihren eigenen Zauber. Im Magazin „Et ess Chresdach“ erzählt Autor Georg Hainer in kurzen Geschichten und einem Gedicht von der Geburt Christi und der Adventszeit im Siegerland, eingeschlossen Erinnerungen an früher. Im enthaltenen einseitigen „Weihnachts-Lexikon“ finden Leserinnen und Leser Begriffe in „Seejerlänner Platt“ wie „Chressdachsmärdche“ – Christtags-, Weihnachtsmärktchen – und mehr. Da die Aussprache in nahezu jedem Ort anders ist, sind die Schreibweisen zu einzelnen Begriffen im Magazin teils leicht unterschiedlich gewählt.
Die Fotos und Abbildungen im Weihnachtsmagazin zeigen Winter- und Weihnachtsszenerien aus dem Siegerland sowie Krippendarstellungen. Alles in allem so recht für ein bisschen Muße und Besinnlichkeit in der Adventszeit. Das Online-Magazin ist ohne Anmeldung über die Buch-Juwel-Seiten aufrufbar: http://www.buch-juwel.de/Magazine___/magazine___.html

Online-Galerie mit 37 Räumen
Wer darüber hinaus Interesse an Bildern aus dem Siegerland hat, kann sich die auf 37 Räume angewachsene Online-Galerie mit zahlreichen Darstellungen anschauen, wobei dort ein berauschendes Herbstbild den Schlussakkord setzt. Einfach mal auf der Buch-Juwel-Homepage auf „Siegerland-Forum“ gehen und – ohne Anmeldung – vorbeischauen. „Eintritt“ frei.

Bücher – Restexemplare
An gedruckten Büchern sind zurzeit noch Restexemplare verfügbar: „Riewekooche, Glonk und Alldaachsläwe“ (52 Seiten) sowie das ältere Büchlein „Fachwerk, Mäckes, Heimatzauber“ (44 Seiten). Bei Interesse im Siegerländer Buchhandel fragen oder bei Buch-Juwel unter „Bücher“ schauen. Lieferung nur, so lange der Vorrat reicht.

Mehr rund ums Siegerland und Buch-Juwel-Produkte: www.buch-juwel.de

Foto: Neues Weihnachtsmagazin, hier die Titelansicht, von Buch-Juwel. (Repro: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Siegerland: Reformation und Heimat in Bildern

Im Blog Seejerlänner von Buch-Juwel ist das Reformationsjubiläum mit Erinnerungen verknüpft

Siegerland: Reformation und Heimat in Bildern

Kirche Oberholzklau und Galerie-Seite Siegerland bei Buch-Juwel. (Bilder: presseweller/ wellSi-made)

Siegen. 25. Oktober 2017 (DiaPrw). Viele werden sich daran erinnern, wenn es für die evangelischen Gläubigen am Reformationstag, dem 31. Oktober, mit der Familie in die Kirche ging. In diesem Reformations-Jubiläumsjahr, dem 500-Jährigen, gab und gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die am Dienstag, 31. Oktober, mit Gottesdiensten und vielem mehr ihren Höhepunkt haben. In einer großen Geschichte mit „Zeitraffer“ verbindet der Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) die Reformation mit Erinnerungen, Aktuellem und Bildern im Blog „Seejerlänner“ mit der Siegerländer Heimat.

Die Reformation hat auch im Siegerland ihre Spuren hinterlassen. Ursprung ist der „Anschlag“ der 95 Thesen von Martin Luther an das Portal der Schlosskirche von Wittenberg. Das wird auf den 31. Oktober 1517 datiert. Im Siegerland wurden im Zuge dieser „Erneuerung“ zum Beispiel einst katholische Kirchen zu evangelischen wie in Siegen Martini- und Nikolaikirche. Bei den Anschauungen der „Protestanten“ gab es ebenfalls Unterschiede, neben anderen die calvinistische Meinung nach Johannes Calvin. Diese „reformierte“ Form ist im Siegerland meist vertreten. In manchen anderen Regionen herrscht die „lutherische“ Ausrichtung vor. Die Spaltung der katholischen Kirche hin zur weiteren Evangelischen hatte teils schlimme Folgen wie den mit vielen Grausamkeiten auch im Siegerland geführten 30-jährigen Krieg, der 1648 endete.

Klare Sprache und Erinnerungen
Im Blog gibt Buch-Juwel nur einen gerafften Überblick über die Geschehnisse des 16. und 17. Jahrhunderts. Der Leser findet daher keine Ansammlungen von Jahreszahlen und Nebenbei-Details. Vor allem verknüpft der Autor das mit Erinnerungen an die 1950er- und 1960er-Jahre im Siegerland, in denen es zwar hier und da auch Andeutungen zu Mischehen, Lutherschen und Katholiken gab, das aber im Zusammenleben der Kinder und Erwachsenen kaum eine Rolle spielte. Beide Seiten pflegten damals den sonntäglichen Kirchgang. „Jeder nach seiner Fasson, nach seinem Glauben“, heißt es bei Buch-Juwel.
Wie immer bei den zahlreichen Geschichten und Berichten des Verlags hat auch diese Reformations-Geschichte eine klare, leicht verständliche Sprache. Das heißt, das eventuell nicht so Gängiges direkt erklärt wird. „Sprachlich steht ‚Deutsch‘ bei uns im Vordergrund. Schließlich schreiben wir für alle Generationen. Wir vermeiden meist englischsprachige Wörter“ sagt Autor Jürgen Weller. „Deshalb stößt es in diesem Luther- und Reformationsjahr auf Unverständnis, dass im Veranstaltungskalender zum Reformationsjahr so etwas wie ‚ChurchNight‘ vorkommt. Das heißt ‚Kirchen-Nacht‘. War es nicht gerade Martin Luther, der die Bibel in ein allgemein verständliches Deutsch übersetzte?“
Verschiedene Fotos, inklusive alter Luther-Bibel und Kirchen wie in Oberholzklau, ergänzen bei Buch-Juwel den großen Bericht zur Reformation mit Hinweisen zum Siegerland.

Die Heimat in Bildern
Zeitgleich mit dieser Reformationsdarstellung veröffentlicht der Verlag seine auf 35 Räume erweiterte Online-Galerie zum Siegerland, die „Seejerlänner Galerie“. Ob ehemaliger „Fernsehturm“, Autobahnbrücke oder das Siegen-Trio: Es gibt viel Neues zu sehen – die Heimat in vielen Bildern, vom Frühling bis zum bunten Herbst. Das Magazin ist wie die Reformationsgeschichte ohne Anmeldung direkt über „Siegerland-Forum“ auf den Buch-Juwel-Internetseiten aufrufbar und frei zum Anschauen und Lesen.

Mehr Informationen und vieles andere zum Siegerland: www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Da findet jeder was: Siegerland-Galerie erweitert

Buch-Juwel zeigt in jetzt 27 Online-Räumen auch Herbstliches und Metamorphose/ Erntedank

Da findet jeder was: Siegerland-Galerie erweitert

Teil der Galerie: Foto der ehemaligen Kapellenschule in Breitenbach. (Foto: presseweller)

Siegen. 27. September 2017 (DiaPrw). Wer diesen Traum von Herbstbaum gesehen hat, sagte meist direkt „Das ist einfach wunderschön“. Dieses Herbst-Ensemble findet sich nun auch in der frei anschaubaren Online-Galerie „Buch-Juwels Seejerlänner Galerie“. Inzwischen auf insgesamt 28 Seiten erweitert, schließt sie mit dem Bild „Metamorphose 1“ ab. Wie vieles andere aus dem Siegerland kann sie direkt über die Buch-Juwel-Seiten ( www.buch-juwel.de) ohne Anmeldung aufgerufen werden.
Direkt aufrufbar ist ebenfalls der neue Beitrag mit Foto-Montage zum Erntedankfest.

Mit der Online-Galerie geht Buch-Juwel ganz neue Wege, um Facetten des Siegerlandes vorzustellen, mal mit klassischen Fotos, mal mit Eigenkreationen wie „Metamorphose 1“ auf Seite 28, bei denen Gebäude aus dem Burbacher Land im Vordergrund stehen. Auf nunmehr 28 Seiten sind 27 Räume gefüllt, die einen Bummel lohnen. Seit Kurzem gibt es das virtuelle Galerie-Cafe mit Siegerländer Kuchen.

Die Seejerlänner Galerie wird ständig erweitert und soll eine Fundgrube für Siegerländer, Heimatfreunde und andere sein, die einen Bezug zum Land an der Sieg haben. Seit dem Start hat sich der Umfang nahezu verdoppelt. Zu sehen sind neben vielen weiteren Bildern ebenfalls Fotos aus Freudenberg, dem Netpher und Burbacher Land.

Die Online-Galerie ist als Blätter-Magazin angelegt. Darin lässt sich per Klick jede Seite auf Wunsch vergrößern.
Buch-Juwels Seejerlänner Galerie kann ohne Anmeldung über die Seite Siegerland-Forum bei Buch-Juwel aufgerufen werden: http://www.buch-juwel.de/Siegerland-Forum/siegerland-forum.html

Foto: Teil der Galerie: Foto der ehemaligen Kapellenschule in Breitenbach. (Foto: presseweller)

Weiteres rund ums Siegerland: www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Neues Magazin: Der Mensch in Siegerländer Mundart

Buch-Juwel stellt auf zehn Seiten Begriffe rund um den Menschen vor – Außerdem Seejerland-Galerie erweitert

Neues Magazin: Der Mensch in Siegerländer Mundart

Titel des neuen Mensch-Magazins in Mundart. (Bild: presseweller)

Siegen. 31. August 2017 (DiaPrw). Mundart hat Begriffe für alle Lebensbereiche. Auch zum Menschen gibt es fast alle Details in „Platt“. Das dachte man sich auch beim Siegener Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de). Nach der Zusammenstellung von entsprechenden Wörtern in „Seejerlänner Platt“ von Autor Georg Hainer machte man sich daher daran, die Reihe der bisherigen Mundart-Magazine zu erweitern, quasi: der Mensch in Platt.

Weil man noch nicht auf Ähnliches in der Siegerländer Mundart-Literatur gestoßen war, entstand so jetzt das brandneue Mensch-Magazin des Verlags Buch-Juwel. Der Titel heißt „übersetzt“ ganz einfach „Der Mensch und seine Einzelteile“. Auf zehn Seiten, teils mit einfachen Zeichnungen aufgelockert, erfahren Leser wie einzelne Teile des Menschen in „Platt“ heißen, von den Extremitäten, Gliedmaßen, bis zu den Organen. Autor Georg Hainer hat so einiges zusammengestellt, und zwar „vam Kopp bes zo de Föß“, vom Kopf bis zu den Füßen. So erfährt der Leser neben vielem anderen auch, dass „Zierwe“ Zehen sind. Organe fehlen ebenfalls nicht, va dr Long bes zor Bloas“, von der Lunge bis zur Blase. Hinweise zur Gemütslage und zu anderem fehlen nicht.

Reihe fortgesetzt
„Dr Mensch in Platt“ setzt die Mundart-Magazinreihe des Verlages fort. Unter anderem erschienen sind „Seejerlänner Esse“, „Schempfwörrer“ und „Redensarten“. Alle können ohne Anmeldung über die Seite „Magazine …“ http://www.buch-juwel.de/Magazine___/magazine___.html bei Buch-Juwel aufgerufen und frei gelesen werden.
„Da Mundart auch im Siegerland mehr und mehr zu verblassen droht, ist es uns wichtig, an sie zu erinnern und als Kultur- und Identitätsgut ins Bewusstsein zu holen sowie sie einfach zugänglich zu machen“, heißt es seitens des Verlages. „Wir wissen, dass auch manche andere im Siegerland sich um den Erhalt der einstigen Umgangssprache ‚Seejerlänner Platt‘ kümmern! Das ist gut.“
Auf der Internetseite des Verlages gibt es auch eine sehr umfangreiche Mundart-Liste, die ständig ergänzt wird. Alle Begriffe sind in Hochdeutsch erläutert.
Um ein Galerie-Cafe und weitere Bilder erweitert wurde auch die virtuelle „Seejerlänner Galerie“.

Bild: Titel des neuen Mensch-Magazins. (Bild: presseweller)

Zentraler Aufruf zu Magazinen und vielem mehr: http://www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Neue Online-Galerie Siegerland bei Buch-Juwel

In der „Seejerlänner Galerie“ sind zurzeit 15 Räume bestückt

Neue Online-Galerie Siegerland bei Buch-Juwel

Regenbogen über Niederdielfen. (Foto: presseweller)

Siegen. 31. Juli 2017 (DiaPrw). „Warum nicht einmal eine reine Online-Galerie mit unterschiedlichsten neueren und älteren Fotos sowie zum Teil in moderner Form zum Anschauen zusammenstellen und das bei „freiem Eintritt?“ Das fragte man sich vor vielen Wochen beim Siegener Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de). Gesagt, getan! Da es bei Buch-Juwel vor allem um Kultur und Tradition im Siegerland geht, lag es nahe, mit diesem Landstrich in Südwestfalen den Anfang zu machen: Siegerland – Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Unter dem Motto „Eintritt frei“ kann die Online-Galerie ohne Anmeldung aufgerufen und angeschaut werden.

Der erste Teil der Siegerland-Galerie von Buch-Juwel umfasst einschließlich „Eingang“ 16 Seiten. In 15 Räumen der grünen und blauen Phase sind Landschafts- und Gebäudefotos zu sehen, Typisches aus dem Siegerland und zurzeit ein Objekt in moderner, verfremdeter Art. Solche modernen Montagen sollen in Zukunft ebenfalls hin und wieder aufgenommen werden.

Gemischt und mit Erläuterungen
Dem Verlag kam es bei der Gestaltung darauf an, nicht nur Bild an Bild zu reihen. Dafür hat er viele andere Formen bis zum Video im Repertoire. „Wenn es schon Galerie heißt, dann soll es wenigstens ein bisschen anders aussehen als eine reine Bilderfolge“, heißt es bei Buch-Juwel.
Die Motive sind gemischt. Mal sind im Raum „Klassiker“ wie Kapellenschule und Backes zu sehen, mal Landschaften, mal Erinnerungen an Hauberg und Erzbergbau und ein anderes Mal der Riewekooche, das Reibekuchenbrot.
Alle „Ausstellungsbilder“ tragen zumindest einen Bildtitel und sind zum Teil auf einem separaten Unterblatt kurz erläutert, damit der Betrachter weiß, was dargestellt ist. Bei Landschafts- und Gebäude-Fotos erfährt er auch die Örtlichkeit.
Besucher finden die Online-Galerie auf der Internetseite des Verlags unter „Siegerland-Forum“, www.buch-juwel.de/Siegerland-Forum/siegerland-forum.html
Ansichts-Auswahl: Man kann per Blättermagazin Schritt für Schritt die Räume durchblättern oder die Galerie als PDF aufrufen – alles nur einen Klick weit entfernt und ohne Anmeldung. Zu beachten ist, dass zur Weitergabe nur Hinweise oder Links erlaubt sind, jedoch keine Ausdrucke, eigene Webeinstellungen und mehr. Bei Interesse bitte unbedingt anfragen.
Die Online-Galerie wird nach und nach erweitert. Interessierte können daher alle paar Wochen wieder klicken und schauen, welche weiteren Räume geöffnet wurden.
Auf den Internetseiten gibt es auch vieles Weitere rund ums Siegerland zu entdecken. Gerade erweitert wurde der Gedichts- und Geschichtenblog um „Wald im Sommerwind“.

Zentraler Zugang: http://www.buch-juwel.de

Foto: Regenbogen über Niederdielfen. (Foto: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de