Tag Archives: Bundesliga

Pressemitteilungen

eCommerce auf Bundesliga Niveau: Claranet betreibt Online-Shops von FC Schalke 04 und VfL Wolfsburg

Frankfurt am Main, 11.10.2019: Claranet überzeugt mit seinen Managed Application Hosting Services gleich zwei Fußballbundesligisten: Sowohl der FC Schalke 04 als auch der VfL Wolfsburg hosten ihre Shopware-basierten Webshops bei dem Managed Service Provider.

Entscheidend für die Wahl von Claranet als Hosting-Partner waren für beide Vereine Konzeptionsstärke, die Erfüllung hoher Sicherheitsstandards und die umfassende Erfahrung im Hosting von Shopware-basierten eCommerce-Plattformen.

Mit der Auslagerung des Shopbetriebs in die Claranet Umgebung haben die Bundesligavereine die technologische Voraussetzung geschaffen, um den gestiegenen Anforderungen der Fußballfans an die Funktionalität und die Usability der Onlineshops zu entsprechen: Sie erwarten leistungsstarke, stabil und sicher laufende digitale Erlebniswelten, in denen sie sich informieren, unterhalten sowie unkompliziert Tickets und Merchandiseartikel kaufen können.

„Wir unterstützen die Vereine mit hochperformanten, skalierbaren Systemumgebungen, die auch Lastspitzen standhalten – zum Beispiel bei Verkaufsphasen für Topspiel-Tickets, sich schließenden Transferfenstern oder Meldungen mit hohem Nachrichtenwert. Um die Webshops schnell an neue Anforderungen anpassen und neue Features unkompliziert bereitstellen zu können, haben die Vereine die Möglichkeit, unsere auf kundenindividuelle Workflows und Tools angepassten CI/CD-Pipelines und eine effiziente Container-Orchestrierung zu nutzen“, erläutert Mustafa Sengezer, Head of Sales und Projektverantwortlicher bei Claranet.

Claranet unterstützt Unternehmen mit innovativen Hosting-, Cloud- und Netzwerk-Services bei ihrer Digitalisierung. Der Managed Service Provider ist darauf spezialisiert, unternehmenskritische Umgebungen auf flexiblen Cloud-Infrastrukturen zu hosten und unter höchsten Sicherheits-, Performance- und Verfügbarkeitsanforderungen agil zu betreiben. Mit über 2 200 Mitarbeitern realisiert Claranet große Hosting-Lösungen in 43 Rechenzentren sowie auf Public Cloud-Umgebungen wie zum Beispiel von AWS, Google und Azure. Kunden wie Airbus, Aktion Mensch, Leica und Gruner + Jahr vertrauen auf diese Services für ihre Portale, E-Commerce-Plattformen oder andere geschäftsrelevante Anwendungen. Claranet wurde in Gartners „Magic Quadrant 2019“ für „Data Center Outsourcing and Hybrid Infrastructure Managed Services, Europe“ zum zweiten Mal in Folge positioniert. Dies schließt an die Positionierung des Unternehmens als ein „Leader“ in Gartners Magic Quadrant für „Managed Hybrid Cloud Hosting“ in Europa in fünf aufeinanderfolgenden Jahren von 2013 bis 2017 an. Weitere Informationen gibt es unter www.claranet.de

Firmenkontakt
Claranet GmbH
Ingo Rill
Hanauer Landstr. 196
60314 Frankfurt
+49 (0)69-408018 215
info@claranet.de
https://www.claranet.de

Pressekontakt
Claranet GmbH
Ingo Rill
Hanauer Landstr. 196
60314 Frankfurt
+49 (0)69-408018 215
presse@de.clara.net
https://www.claranet.de

Bildquelle: @ Claranet

Pressemitteilungen

„Afrika ist mein Schicksal“ – Sensationsgeschichte ab jetzt überall verfügbar!

Michael Krüger – Geliebt, gejagt, gefeiert – wie der deutsche Trainer zur Legende wurde

Die außergewöhnlichste Biografie des Jahres ist jetzt überall bestellbar und erhältlich.
Der deutsche Trainer Michael Krüger wurde in Afrika zur Legende, erlebte dabei wahnwitzige Abenteuer: Malaria, Kalaschnikows auf der Trainerbank, Rebellenangriffe und ein Pokalfinale, das in die Geschichtsbücher eingegangen ist.
Der Sportjournalist Jens Watermann berichtet u.a. von Krügers legendärem Spaziergang mit Kult-Trainer Peter Neururer durch Harlem, den Leiden Krügers vor seinem Rauswurf bei Hannover 96 und wie er an der Theke in einer Kölner Kneipe zum Co-Trainer von Schalke 04 wurde.
Sensationell ist der Einstieg, ein Kampf um Leben und Tod in einer völlig fremden Welt. Gänsehaut. Schnappatmung. Genial.

Diese Biografie ist ein Muss für jeden echten Fußballfan und jeden, der Afrika in seiner bunten Vielfalt liebt.

Dienstleister für Firmenchroniken und Biografien im Münsterland

Kontakt
Herr
Jens Watermann
Delpstraße 17
48703 Stadtlohn
015158454158
jens_watermann@web.de
http://memoria-verlag.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Rekordtorschützin treffsicher bei der Wahl der Weiterbildung

Österreichs Rekordnationalspielerin Nina Burger bildet sich in der Fitnessbranche weiter

Mit 109 Einsätzen für ihr Land ist Fußballerin Nina Burger die Rekordnationalspielerin Österreichs. In den vergangenen vier Spielzeiten war die 31-Jährige in Deutschland aktiv, beim Bundesligisten SC Sand. Nun kehrt sie wieder zu ihrem Heimatverein nach Österreich zurück, wo sie als Spielerin und Co-Trainerin fungiert. Um diese Aufgabe perfekt auszufüllen, hat sie sich für nebenberufliche Weiterbildungen an der BSA-Akademie entschieden. Ihre Zukunft sieht sie weiter in der Fußballbranche, besonders im Bereich Athletiktraining.

Erfolgreiche Torjägerin und Rekordhalterin
Neun Meisterschaften, sieben Pokalsiege, 6-fache Torschützenkönigin – das sind Superlative, bei denen nicht einmal Star-Fußballer wie Robert Lewandowski oder Thomas Müller mithalten können. Zugegebenermaßen sammelte Nina Burger diese Titel mit ihrem österreichischen Heimatverein SV Neulengbach, für den sie zwischen 2005 und 2015 über 250 Tore erzielte. Hinzu kommen 53 Treffer in 109 Einsätzen für Österreichs Nationalmannschaft, was sie zur Rekordtorschützin ihres Landes macht. In den vergangenen vier Spielzeiten lief sie für den baden-württembergischen Bundesligisten SC Sand auf, mit dem sie zweimal in Folge das DFB-Pokal-Finale erreichte. Mit der Nationalmannschaft erreichte sie 2017 bei der Europameisterschaft in den Niederlanden das Halbfinale und schied dort unglücklich im Elfmeterschießen gegen Dänemark aus.

Rücktritt vom Profifußball und neue Ziele
Im April 2019 zog die 31-Jährige dann einen Schlussstrich unter ihre Profi-Karriere, verkündete ihren Austritt aus der Nationalmannschaft und ihren Wechsel vom Bundesligisten SC Sand zurück nach Österreich zu ihrem Heimatverein, mit dem sie in der Vergangenheit zahlreiche Titel feiern konnte. „Ich habe auch auf meinen Körper gehört. Zuletzt hatte ich immer mehr mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, von denen ich zuvor eigentlich immer verschont geblieben bin.“ In Österreich begann ihre Fußballkarriere und dort wird sie in absehbarer Zeit auch enden, zumindest als aktive Spielerin. Beim SV Neulengbach wird sie neben ihrer Rolle auf dem Platz auch als Co-Trainerin arbeiten. Es soll der erste Schritt ihrer Trainerkarriere in der Fußballbranche sein. „Ich sehe mich dabei weniger als den klassischen Cheftrainer, der die Magnete auf der Tafel verschiebt“, gibt sie bildlich zu verstehen. „Ich interessiere mich für Bereiche wie Fitness- und Athletiktraining, Ernährung oder auch den Mentalbereich. Ich habe sie alle als Profi kennenlernen dürfen und weiß, was hinter der Arbeit dieser Trainer steckt.“

Befreundeter Personal Trainer empfiehlt BSA-Akademie
Um für ihre neue Aufgabe als Co-Trainerin gewappnet zu sein, entschloss sie sich zunächst für eine Weiterbildung im Fitnessbereich. „Ein befreundeter Personal Trainer aus Österreich, der viele Fußballerinnen im Bereich Ernährung und Athletiktraining betreut, hat mir dafür die BSA-Akademie als Bildungsinstitut empfohlen. Ich habe mich dann schließlich für den Lehrgang zur „Fitnesstrainerin-B-Lizenz“ angemeldet.“ Die Lehrgänge an der BSA-Akademie, die seit über 35 Jahren ein führendes Bildungsinstitut der Fitness- und Gesundheitsbranche ist, bestehen aus Fernlernen und kompakten Präsenzphasen an einem der mehr als 20 Lehrgangszentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Es war für mich natürlich schon eine Herausforderung, da ich zuletzt an der Polizeischule richtig lernen musste, was ja schon neun oder zehn Jahre her war.“ Neben ihrer Fußballerlaufbahn in Österreich absolvierte die Torjägerin eine Ausbildung bei der Polizei, für die sie dann von 2011 bis 2015, bis zu ihrem Wechsel in die deutsche Bundesliga, in Wien arbeitete. „In Österreich kann man von Fußball alleine als Frau noch nicht leben. Das hat sich dann in Deutschland geändert. Dennoch verdienen Fußballerinnen natürlich nicht genug, um für das Alter vorzusorgen. Darum sollten sich auch alle Spielerinnen Gedanken machen, wie sie sich für das Berufsleben nach dem Fußball vorbereiten“, rät die Rekordnationalspielerin.

Präsenzphase in der Winterpause
Nina Burger nutzte die Winterpause, um die viertägige Präsenzphase zu besuchen. „Es war alles sehr gut organisiert und die Lehrgangsinhalte wurden praxisnah und verständlich vermittelt. Auch das Lernen fiel mir nach kurzer Zeit nicht mehr schwer, trotz der langen Pause.“ Nach erfolgreich bestandener Prüfung und Hausarbeit hatte die Fußballerin die renommierte Basisqualifikation der Fitnessbranche abgeschlossen. Die BSA-Akademie bietet ihr nun die Möglichkeit, auf dieser Qualifikation aufzubauen. Möglich macht dies das modulare Lehrgangssystem mit mehr als 70 Lehrgängen.

Weitere Lehrgänge in Wien möglich
„Nach meinen guten Erfahrungen möchte ich auf jeden Fall weitere Qualifikationen an der BSA-Akademie anschließen. Ich kann mir als sehr gut vorstellen, den „Athletiktrainer Leistungssport“ zu absolvieren. Im Athletiktraining könnte meine Zukunft als Trainerin im Fußballbereich liegen. Aber auch im Bereich Ernährung und Mentale Fitness bietet die BSA-Akademie genug Möglichkeiten, mit Fachwissen anzueignen.“ Die Rückkehr nach Österreich stellt für ihre geplanten Weiterbildungen kein Problem dar. Die BSA-Akademie verfügt über ein Lehrgangszentrum am Bundessport- und Freizeitzentrum Südstadt (BSFZ). „Ich freue mich, dass die BSA-Akademie auch in Österreich präsent ist. Das BSFZ am Rande Wiens ist ein idealer Standort und direkt in meiner Nähe.“ Österreichs Rekordtorschützin hat auch bei der Wahl ihrer Weiterbildungen Treffsicherheit bewiesen, und kann nun mit dem nötigen Fachwissen ihre zweite Karriere als Trainerin starten.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 200.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu den Fachwirtqualifikationen „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
BSA-Akademie
Sebastian Fess
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
06816855220
presse@bsa-akademie.de
http://dhfpg-bsa.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Gemeinsam massiv gegen Mobbing

Heinz von Heiden macht die Trikotbrust frei für Anti-Mobbing-Kampagne

Gemeinsam massiv gegen Mobbing

Heinz von Heiden macht die Trikotbrust für Anti-Mobbing-Kampagne frei

Isernhagen, 30.11.2018 – Zum Heimspiel der Roten gegen Hertha BSC überlässt Hannover 96-Hauptsponsor Heinz von Heiden die Trikotbrust einem wichtigen gesellschaftlichen Thema: dem Kampf gegen Mobbing. Der Spieltag am 1. Dezember 2018 steht mit zahlreichen Aktionen rund um die Partie ganz im Zeichen des gemeinsamen Engagements Heinz von Heidens und Carsten Stahls, die das Projekt „Gemeinsam massiv gegen Mobbing“ aus der Taufe gehoben haben.

Das Thema gehört in die Öffentlichkeit

„Für den guten Zweck, den Kampf gegen Mobbing, wird Hannover 96 beim nächsten Heimspiel nicht mit dem Heinz von Heiden-Logo auflaufen. Wir geben den Platz frei, um das Thema Mobbing in die Bundesliga zu bringen und die Botschaft „Stoppt Mobbing“ noch stärker öffentlich zu machen“, erläutert Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching.

„Als Familienunternehmen haben wir eine gesellschaftliche Verantwortung, die wir gerne wahrnehmen. Mobbing ist längst ein gesellschaftliches Problem geworden, mit dem vor allem Jugendliche tagtäglich an den Schulen oder in den Social-Media-Kanälen konfrontiert sind. Die Zahlen sprechen für sich. Um diesem wichtigen Thema die notwendige Aufmerksamkeit zu verschaffen, hatten wir die Idee, die Trikotbrust freizumachen und das Ganze so in der HDI Arena in die Öffentlichkeit zu tragen. Und auch von Hannover 96 kam direkt grünes Licht. Wir sind damit in Hannover bundesligaweit die Vorreiter.“

Anti-Mobbing-Trainer Carsten Stahl widmet sich bereits seit vier Jahren öffentlich dem Kampf gegen Mobbing und kann sein Engagement dank der Kooperation „Gemeinsam massiv gegen Mobbing“ auf das nächste Level bringen. Der Aufruf aktiv gegen Mobbing anzugehen, erreicht zum Samstagsspiel der 1. Bundesliga eine breite Zuschauerschaft. „Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit geht es um das Miteinander, daher setzen wir am 1. Dezember 2018 ein Zeichen gegen Mobbing“, sagt Dr. Mensching.

Heinz von Heiden-Aktionen am Spieltag

Bereits vor dem Anpfiff gestaltet Heinz von Heiden als „Sponsor of the day“ den Heimspieltag für die Fans: Im Norden wartet der beliebte Betonmischer ab 13.30 Uhr auf talentierte Ballkünstler – als erster Preis winken 2 Tickets für das Heinz von Heiden-Fansofa.

Von 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr gibt Carsten Stahl seinen Fans Autogramme am Heinz von Heiden-Stand auf dem Nordvorplatz.

Vor dem Anpfiff werden Dr. Helge Mensching und Carsten Stahl eine kurze Ansprache an die Zuschauer richten, ehe die Heinz von Heiden-Einlaufkinder vom TSV Stellingen die Mannschaften auf das Spielfeld geleiten. Das Team von Hannover 96 wird dann im Trikot mit dem „Stoppt Mobbing“-Logo einlaufen und so ein plakatives Zeichen gegen Mobbing setzen.

Weitere Informationen finden sich unter: https://www.heinzvonheiden.de/aktuelles/heinz-von-heiden-macht-die-trikotbrust-fuer-anti-mobbing-kampagne-frei-838/

Über Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ist eine Tochter der Mensching Holding GmbH und einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands, bis heute wurden bereits 48.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – von der Planung über den Bau und die komplette Ausstattung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 250 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau.

Heinz von Heiden ist Hauptsponsor des Bundesligisten Hannover 96 sowie Sponsoring-Partner des DEL-Teams Eisbären Berlin.

Kontakt
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
+49 (0) 511-7284-0
+49 (0) 511-7284-116
c.krause@heinzvonheiden.de
http://www.heinzvonheiden.de/

Pressemitteilungen

Erstklassige Zusammenarbeit

SGS Essen und coffee at work® starten Kooperation – Social Media im Fokus

Erstklassige Zusammenarbeit

Ab sofort unterstützt coffee at work® das Allianz Frauen-Bundesliga-Team der SGS Essen. (Bildquelle: Michael Gehrmann/SGS Essen)

Witten / Essen, im September 2018. Die SGS Essen startet am 15. September mit dem Auswärtsspiel beim MSV Duisburg in ihre 15. Allianz Frauen-Bundesliga-Saison. Als Content-Partner erstmals mit dabei sein wird Coffee at Work – der „FACTS“-Testsieger aus dem Bereich Büro-Kaffee-Service. „Seit vielen Jahren unterstützen wir den Sport in der Region – sowohl im Amateur- wie im Profibereich. Ganz besonders liegt mir persönlich dabei der Mädchen- und Frauenfußball am Herzen. Mit der vereinbarten Kooperation mit der SGS Essen sind wir nun erstmals in der ersten Liga angekommen“, freut sich Martin Sesjak, Geschäftsführer der Coffee at Work GmbH & Co. KG.

Aus Fans werden Förderer

Philipp Symanzik, Geschäftsführer der SGS Essen 19/68 e. V., freut sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit: „Wir sind stolz darauf, dass wir mit Coffee at Work und Martin Sesjak einen starken und attraktiven Partner gewinnen konnten. Wir sehen die Entscheidung für die SGS Essen auch als ein Bekenntnis für den Frauenfußball, der mit Leistungsbereitschaft, Innovation, stetem Wachstum und Authentizität für die gleichen Werte wie das Unternehmen steht. Es ist toll zu sehen, wie man bei den Spielen mitfiebert und sich stark mit uns identifiziert. Gemeinsam wollen wir künftig Aktivitäten starten, um gleichermaßen Coffee at Work wie auch die SGS erstligatauglich in Szene zu setzen.“

Ein wichtiger Teil davon wird sich in den Sozialen Netzwerken abspielen. Und so dürfen sich die Fans der Essenerinnen schon jetzt auf Infos zu „Kaffee und Leistungssport“, „Kaffee und Ernährung“, „Ernährungstipps für jedermann“ oder auch „Kaffeetrinken als Ritual“ freuen – immer von und mit den Spielerinnen der SGS.

Ein besonderes Highlight wartet bald schon in der Heimkabine des Teams. Denn dort wird ein Coffee atWork-Vollautomat aufgestellt und versorgt die Spielerinnen zukünftig mit Cappuccino, Espresso und Co.

www.coffeeatwork.de

Das seit 1. Januar 2018 zur Melitta Gruppe gehörende Unternehmen Coffee at Work bietet einen Rundum-sorglos-Service ohne Vertragslaufzeiten für die Kaffeeversorgung an jedem Arbeitsplatz in Deutschland. Neben einer hochwertigen Produktauswahl an Kaffeesorten und Profi-Automaten sorgen regelmäßige Wartungseinsätze für garantierten Kaffeegenuss in Gastronomiequalität. Grundlage des heutigen Erfolges sind nicht nur das vertragsfreie Konzept, sondern auch zuverlässige Servicetechniker. Vom heutigen Geschäftsführer Martin Sesjak im Jahr 2005 gegründet, beschäftigt das Unternehmen aktuell deutschlandweit rund 100 Mitarbeiter. Neben transparenten Konditionen und ganz ohne „Kleingedrucktes“ engagiert sich Coffee at Work mit zahlreichen Maßnahmen in sozialen Bereichen. Dazu zählt das Engagement für Kinder und die gerechteEntlohnung von Kaffee-Erzeugern.

Firmenkontakt
Coffee at Work GmbH & Co. KG
Martin Sesjak
Wullener Feld 9a
58454 Witten
0800 400 4422
info@coffeeatwork.de
http://www.coffeeatwork.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Tobias Böcker
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
0231 22244621
tobias.boecker@zilla.de
http://www.zilla.de

Pressemitteilungen

Creativestyle ermöglicht Sportfans Direktbestellungen im neuen Derbystar-Shop

Creativestyle ermöglicht Sportfans Direktbestellungen im neuen Derbystar-Shop

Neuer Onlineshop der Marken Derbystar und Select

München, 27. August 2018. – Bisher war es nur möglich, Sportartikel der Marken Derbystar und Select offline zu kaufen. Nun erweitert der Hersteller mit Hilfe der E-Commerce-Agentur Creativestyle seinen Fokus und bietet auch erstmalig Privatkunden die Möglichkeit, die Artikel in einem eigenen Onlineshop zu ordern und direkt nach Hause liefern zu lassen. Das Projekt wurde von der Konzeption bis zum Live-Gang von Creativestyle umgesetzt.

Der Ball rollt nun auch für Fans

Der Anpfiff zur neuen Bundesliga-Saison erfolgte am Freitagabend im Stadion des FC Bayern München. Passend dazu ist der erste eigene Onlineshop von Derbystar vor kurzem online gegangen – dem Hersteller des offiziellen Spielballs der 1. und 2. Bundesliga. Hobbysportler sowie Fußball- und Handball-Fans können sich so Produkte der Marken Derbystar und Select ab sofort auch direkt über den eigenen Onlineshop bestellen. Das war bis dato nicht möglich.

Brand Identity steht im Fokus

Mit dem neuen Shop wird das gestalterische Augenmerk auf Fußbälle und Balleigenschaften gelegt und entspricht damit perfekt dem Markenbild. Erstellt wurde der Derbystar-Shop mit der von Creativestyle selbstentwickelten Magento Suite “ creativeshop„. Dieses Template bietet neben einer Weiterentwicklung des Magento CMS die Möglichkeit einer responsiven Gestaltung, die der verstärkten mobilen Nutzung per Smartphone gerecht wird (Mobile-First-Ansatz). Der Übergang zwischen allen gängigen Endgeräten ist somit nahtlos möglich.

Neuer Shop bedeutet Arbeitserleichterung für Derbystar

Verwirklicht werden konnte der Shop dank agiler Arbeitsweise in gerade einmal vier Monaten. Über das Ergebnis sind beide Seiten sehr zufrieden. „Der Onlineshop ist unser erster, großer Schritt in Richtung B2C E-Commerce. Creativestyle hat jede Projektphase, von der Konzeption bis Live-Gang und Wartung, begleitet. Mit dem jetzigen Onlineshop sind alle Schritte der Bestellabwicklung inkl. Synchronisation des Warenbestandes automatisiert. Dies nimmt uns viel Arbeit ab“, sagt Fabian Gossen, Projekt- und Marketingleiter bei Derbystar. Karol Schoensee, Projektmanager bei Creativestyle ergänzt: „Ein rundum spannendes Projekt, da unsere Leistung über die Gestaltung und technische Realisierung des Shops hinausging und wir mit unserer Erfahrung im Bereich E-Commerce der Marke Derbystar auch als Berater zur Seite stehen konnten.“

Bildmaterial zum Shop finden Sie hier.

Über creativestyle
Die creativestyle GmbH mit Sitz in München, Krakau und Rybnik ist Spezialist für Responsive E-Commerce. Gegründet 2001, liefert die internationale Entwicklermanufaktur mit über 50 Mitarbeitern in kürzester Zeit kreative Lösungen in hoher Qualität zum fairen Preis. Das eingespielte multilinguale Team von Beratern, Developern und Designern entwickelt Shop-Lösungen und optimiert Bestellprozesse durch Verringerung der Abbruchquoten und Steigerung der Conversion Rate über alle Endgeräte. Die Arbeiten von creativestyle wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. Zu den zufriedenen Kunden zählen seit Jahren Marktführer wie CEWE Fotobuch, Fischer Sports oder Eventim.

Firmenkontakt
creativestyle GmbH
Jaromir Fojcik
Erika-Mann-Straße 53
80636 München
089 / 54 80 76 04
j.fojcik@creativestyle.de
http://www.creativestyle.de

Pressekontakt
pr://ip – Primus Inter Pares
Michaela Fränzer
Neubrückenstraße 12-14
48143 Münster
0215 – 98 29 89-00
fraenzer@pr-ip.de
http://www.pr-ip.de

Pressemitteilungen

Herbalife Nutrition bleibt offizieller Ernährungspartner des FC Schalke 04

Das Nahrungsmittelunternehmen verlängert seinen Vertrag mit den Knappen bis zum Ende der Saison 2020/2021

Herbalife Nutrition bleibt offizieller Ernährungspartner des FC Schalke 04

(Bildquelle: ©Karsten Rabas)

Der FC Schalke 04 setzt weiterhin auf Herbalife Nutrition als offiziellen Ernährungspartner. Seit der Saison 2016/2017 unterstützt das globale Nahrungsmittelunternehmen die Bundesligaprofis und Mannschaften der Knappenschmiede des S04 mit Nahrungsergänzungsprodukten aus den Bereichen Energie, Sport und Fitness. Der Vertrag wird nun bis zum Ende der Saison 2020/2021 verlängert.

Der FC Schalke 04 gehört damit weiterhin zu den weltweit über 150 Mannschaften und Einzelsportlern aus vielen Disziplinen, die auf die Produkte von Herbalife Nutrition setzen. „Die Produkte wurden speziell für Sportler entwickelt und stärken sie bei ihrem Training. Sie geben dem Körper Energie und regulieren den Flüssigkeitshaushalt. Deshalb sind sie die ideale Nahrungsergänzung bei Trainingseinheiten“, erklärt Dr. Dana Ryan, Sportwissenschaftlerin bei Herbalife Nutrition und zuständig für die Entwicklung der Ernährungs- und Sportprogramme der Sportler.

Marcel Hanuschek, Senior Coordinator Sport Marketing & Projects für Deutschland, Schweiz und Österreich, ergänzt: „Schalke 04 steht seit Jahrzehnten für Spitzensport – das haben die Profis in der aktuellen Saison einmal mehr auf beeindruckende Weise gezeigt. Wir sind sehr stolz, dass unsere sportliche Partnerschaft mit den Königsblauen nun in die nächste Runde geht.“

Im Rahmen der Partnerschaft erhält Herbalife Nutrition ausgewählte Werbepräsenzen in der VELTINS-Arena und im Umfeld des Vereins sowie Marketingrechte im Bereich der Club Media Aktivitäten.

Über Herbalife Nutrition

Herbalife Nutrition ist ein globales Unternehmen im Bereich Ernährung, dessen Ziel eine gesündere und glücklichere Welt ist. Das Unternehmen erfüllt seinen Auftrag für Ernährung – mit herausragenden Ernährungsprodukten und -programmen das Leben von Menschen positiv zu beeinflussen – schon seit 1980. Gemeinsam mit unseren selbständigen Herbalife Nutrition Mitgliedern haben wir uns dazu verschrieben, Lösungen zu finden für die weltweiten Probleme durch ungesunde Ernährung, Übergewicht, explodierende Kosten im Gesundheitswesen und für den Anstieg der selbständigen Unternehmer in allen Altersgruppen. Herbalife Nutrition bietet qualitativ hochwertige, wissenschaftlich gestützte Produkte, die zumeist in unseren unternehmenseigenen Anlagen hergestellt werden, individuelles Coaching mit einem selbständigen Mitglied von Herbalife Nutrition und eine Gemeinschaft mit einem unterstützenden Ansatz, der unsere Kunden dazu ermutigt, einen gesünderen, aktiveren Lebensstil zu führen.

Herbalife Nutrition“s gezielte Produkte für Ernährung, Gewichtskontrolle, Vitalität und Fitness sowie Körperpflege sind in über 90 Ländern ausschließlich für und über selbständige Mitglieder erhältlich.

Das Unternehmen Herbalife Nutrition nimmt seine soziale Verantwortung wahr und unterstützt die HERBALIFE Family Foundation (HFF) und deren Casa HERBALIFE-Programme, um so dazu beizutragen, bedürftigen Kindern eine gute Ernährung zu bieten. Außerdem sind wir stolz darauf, weltweit über 190 Sportler, Teams und Events auf Weltklasseniveau zu sponsern, unter anderem Cristiano Ronaldo, das LA Galaxy-Team und zahlreiche Olympia-Mannschaften.

Herbalife Nutrition hat weltweit mehr als 8.000 Mitarbeiter und seine Aktien werden an der New York Stock Exchange (NYSE: HLF) gehandelt. Im Jahr 2017 beliefen sich die Umsatzerlöse auf ca. 4,4 Milliarden US-Dollar. Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie Herbalife.com oder mein-bestes-ich.de.

Herbalife Nutrition ermutigt zudem Investoren, regelmäßig unsere Investor Relations-Webseite auf ir.herbalife.com zu besuchen. Hier finden Sie regelmäßig aktualisierte Informationen über unsere Finanzen und weitere Angaben.

PR-Agentur

Kontakt
Serviceplan Public Relations & Content GmbH & Co. KG
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/20504193
b.majeron@serviceplan.com
http://www.serviceplan-pr.com/

Pressemitteilungen

Website Relaunch von Fotoball.de abgeschlossen

Mit einem vollständig überarbeiteten und modernisierten Internet Auftritt präsentiert sich die Fotoball Website seit dem 23. April

Website Relaunch von Fotoball.de abgeschlossen

Website Fotoball

Schwerte April 2018: Die Fotoball.de Website hat den Relaunch ihres Internet-Auftritts somit in Rekordzeit erfolgreich abgeschlossen. Die Seite für bedruckte Fotobälle jeglicher Art anbietet, ist nun zusätzlich in die gemeinsame Plattform des Kringe Management Networks integriert.

Mit dem neuen Internet Auftritt bietet die Firma, als eines der größte Fotoball Spezialisten in Deutschland, ihren Kunden umfangreiche Informationen zu den Themenbereichen rund um die Welt der Fotobälle.

Vom bedruckten Einzelball für das Geburtstagskind bis hin zum Fanartikel in Großauflage für die 1. oder 2. Bundesliga oder als Merchandising Artikel für die Weltmeisterschaft wird all das angeboten was das Herz jeden Fans höher schlagen lässt.

Aber Fotoball.de ist nicht nur der Spezialist wenn es um bedruckte Fußbälle geht. Im Portfolio finden sich Handbälle, Volleybälle und natürlich auch die American Footballs. Vom einfachem Show Objekt über Trainingsbälle bis hin zum professionellen Spielball. Entweder für das Derby oder den professionellen Einsatz bei der Weltmeisterschaft wird hier alles nach Kundenwunsch gefertigt.

Die moderne und frische Gestaltung erleichtert es den Kunden sich auf der Website auf Anhieb zurechtzufinden. Spezielle Informationen sind schnell unter den jeweiligen Sparten zu finden. Das gesamte Portfolio ist nun noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten und durch die Programmierung der Website auf allen Endgeräten mehr als einfach zu bedienen.

Eines der großen Highlights des Unternehmens und welches besonders gerne auf Stattfesten oder Firmenfeiern nachgefragt wird ist das so genannte „Pool Soccer“. Diese angesagte Kombination aus Fußball und Billard und nicht nur der große Hingucker, sonder macht auch einen Mega Spaß.

Ganz so schnell wie in dem Film „Die Farbe des Geldes“ mit Paul Newman als Fast Eddie Felson und Tom Cruise als Vincent, werden bei diesem Spiel die bedruckten Fußbälle die als übergroße Billard Bälle daherkommen, allerdings nicht versenkt.

Das Spielfeld, welches das Unternehmen vermietet, besteht aus einem überdimensionierten Billardtisch und das Design der Bälle ist dem des Pool Billard nachempfunden. Der kleine Unterschied ist das man sich als menschlicher Queue betätigen muss um die Fotobälle zu versenken.

Die passende Bestuhlung für die Zuschauer und gegebenenfalls Sponsoren mit einzubinden, kann sofort zu dem überdimensionalen Pool Billard Tisch mitbestellt werden. Der Party Sitz aus dem Kringe Management Network welcher in allen möglichen Variationen bedruckt werden kann, und ganz einfach auf eine Standart Bierkiste positioniert wird, ermöglichen es Unternehmen auf eine erfrischende und eindrucksvolle Weise ihre Werbung mit einfließen zu lassen.

„Unser Relaunch der bisherigen Fotoball Website war notwendig, um die Unternehmenswebsite nicht nur übersichtlich und darum anwenderfreundlicher zu gestalten, sondern auch um das Portal auf den neuesten technischen Stand zu bringen und letztendlich den künftigen Onlineauftritt an die modernen Kommunikationsbedürfnisse anzupassen.“ Erklärt uns der Geschäftsführer Martin Kringe. „Hier haben wir der 8seconds Web Agentur aus Dortmund ganz klare Vorgaben erteilt, die letztendlich auch optimal umgesetzt wurden.“

Die Presse Agentur Zedda ist seit 2008 eine unabhängige, Inhabergeführte Presseagentur für Öffentlichkeitsarbeit und Markenkommunikation mit internationalem Hintergrund.

Langjährige Erfahrung als freier Journalist, „Ghostwriter“, als Pressesprecher, Marketingleiter und PR-Berater für Führungskräfte und Vorstände.

Kompetent und fundiert schreiben wir für verschiedene Zielgruppen.

Als PR + Presseagentur nutzen wir die angesagten Themencluster Luxus, Kunst, Mode, Beauty, Travel etc. für unkonventionelle Pressetermine, Fotocalls, Events, Modenschauen, Ausstellungen, Produktpräsentationen, Pressereisen oder Promis und besetzen damit das gesamte moderne PR Portfolio – für viele gute Clippings. Wir arbeiten im Westen: in Dortmund inmitten einer großen Metropolregion mit 18 Millionen Menschen.

Wir bieten kreative Lösungen für Kunden auf der ganzen Welt und produzieren Gesprächsstoff, der Menschen bewegt.

Kontakt
Agentur Michele Zedda
Michele Zedda
In der Heide 22
44267 Dortmund
023043390933
info@8seconds.eu
http://www.8seconds.eu

Pressemitteilungen

Bootcamp für SportTech-Startups von Eintracht Frankfurt und TechQuartier

Digitaltechnologie im Profifußball

Bootcamp für SportTech-Startups von Eintracht Frankfurt und TechQuartier

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat längst erkannt: Die zunehmende Digitalisierung beeinflusst auch den Profisport und das Geschäftsumfeld des Clubs. Um Mehrwerte im Profifußball zu schaffen, geht die Eintracht eine langfristige Kooperation mit dem TechQuartier (TQ) ein, dem zentralen Startup- und Tech-Hub in der Metropolregion Frankfurt. Erstes gemeinsames Projekt: das Bootcamp „Money Meets Idea – Sport“, kurz MMI SportsTech, welches Ende April in Frankfurt stattfindet. Mit diesem Programm wollen die Kooperationspartner Startups aus dem Bereich der Sporttechnologie fördern.

Das einwöchige Bootcamp richtet sich an nationale und internationale Startups, die sich in der frühen Wachstumsphase befinden. Schnelles & kontinuierliches Wachstum ist eine der größten Herausforderungen für Startups, MMMI SportsTech bietet die Möglichkeit die eigene Wachstums- und Investitionsstrategie strukturiert planen und denken zu können. Über das Bootcamp erhalten die Teilnehmer zudem exklusiven Zugriff auf ein internationales Experten- und Investorennetzwerk des TechQuartiers – zu dem eben auch die Frankfurter Eintracht gehört. In der kompakten 5 Tage-Woche begegnen die teilnehmenden Startups Investoren & Mentoren auf Augenhöhe, erhalten wertvolles Feedback zu ihrem Finanzierungsvorhaben und vernetzen sich mit Gleichgesinnten und Schlüsselfiguren aus der Sport- und Startup-Welt.

Die Teilnehmer profitieren von der Fachexpertise des Bundesligisten und dessen exzellenten Kontakten inner- und außerhalb der Sportwelt.
Bewerber für das Bootcamp können ihre Unternehmenstätigkeit in unterschiedlichen Bereichen angesiedelt haben. So können Schwerpunkte des Startups in der Athletik liegen, zum Beispiel mit Technologien für Trainingskontrolle oder -analyse, in der Medizin mit innovativen Ansätzen für Therapie, Ernährung, Verletzungsprävention oder Rehabilitation. Denkbar sind auch neue Technologien im Bereich Spiel – etwa für die Analyse von Training, Gegnern und Spielperformance oder im Bereich Management, wenn es zum Beispiel um Scouting oder allgemein um Organisation geht. Im Bereich Fan-Experience kommen beispielsweise Technologien für neue Stadionerlebnisse, Online-Interaktion oder Retail in Frage.

Digitalisierungsoffensive: Eintracht Frankfurt als Vorreiter in der Bundesliga

Das Bootcamp zahlt auf eines der Kernziele der Kooperation ein: „Das TechQuartier ist der wichtigste Startup- und Tech-Hub in der Region und damit ein starker Partner für eine langfristige Kooperation. Das Aufbauen eines gemeinsamen Startup-Programms im SportsTech-Bereich wird sowohl TechQuartier als auch der Eintracht große Mehrwerte liefern und ist darüber hinaus für uns als Eintracht Frankfurt ein wichtiger Beitrag zur Stärkung des Digitalstandorts FrankfurtRheinMain. „, erklärt Axel Hellmann, Vorstandsmitglied der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

Dr. Thomas Funke, Co-Director des TQs untermauert dieses Statement, “ Wir freuen uns sehr, mit Eintracht Frankfurt einen renommierten Kooperationspartner mit internationaler Strahlkraft, großer digitaler Reichweite und langer Tradition gewonnen zu haben. Von der Zusammenarbeit mit Eintracht Frankfurt versprechen wir uns eine nachhaltige Bündelung komplementärer Kompetenzen und sehen die Kooperation als einen Startschuss für eine gemeinsame, industrieübergreifende Kollaborationsarchitektur, die Synergien aus unterschiedlichen Branchen und Disziplinen erschließt. Darüber hinaus hat uns die Digitalstrategie von Eintracht Frankfurt sehr überzeugt.“

MMI SportsTech von Eintracht Frankfurt und TechQuartier findet statt vom 23. bis 27. April 2018. Interessierte Startups können sich bis 1. April für die Teilnahme bewerben, das entsprechende Formular ist auf https://www.techquartier.com/mmi-sportstech zu finden.

Im Herzen Frankfurts gelegen, bietet das TechQuartier Zugang zu einem wertvollen Netzwerk von Start-ups, Unternehmen, Investoren, Talenten und Mentoren. TQ bietet nicht nur einen inspirierenden Ort zum Arbeiten und Zusammenarbeiten, sondern repräsentiert auch eine große Gemeinschaft von zukunftsorientierten Fachleuten, die bereit sind, Kontakte zu knüpfen und zu lernen. Mit seinen zahlreichen Programmen und Veranstaltungen hat es sich TQ zur Aufgabe gemacht, Innovatoren die Werkzeuge und Ressourcen zur Verfügung zu stellen, damit sie die Welt verändern können.

Kontakt
FinTech Community Frankfurt GmbH
Melanie Borst
Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt am Main
069 9001605 102
borst@techquartier.com
http://www.techquartier.com

Pressemitteilungen

Befristung bei Arbeitsverträgen von Profifußballern zulässig

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen, und Maximilian Renger, wissenschaftlicher Mitarbeiter, zum Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 16.01.2018 – 7 AZR 312/16.

Befristung bei Arbeitsverträgen von Profifußballern zulässig

Fachanwalt Arbeitsrecht

Eine Entscheidung, die Anfang dieses Jahres durch die Medien gegangen ist, kommt vom Bundesarbeitsgericht (BAG) und betrifft die Befristung von Arbeitsverträgen mit Profifußballern. Das BAG hat sich dabei der Rechtsauffassung des Landesarbeitsgerichts (LAG) Rheinland-Pfalz angeschlossen, das die Befristung im Fall des Torhüters Heinz Müller vom Bundesligaklub Mainz 05 über zwei Jahre hinaus für zulässig erachtet hat (Az.: 4 Sa 202/15).

Überraschender Erfolg in erster Instanz: Müller hat sich mit Mainz 05 über die Wirksamkeit der wiederholten Befristung seines Vertrages über fünf Jahre gestritten. In der ersten Instanz hatte ihm das Arbeitsgericht Mainz überraschend Recht gegeben und damit für viel Wirbel im Bereich des Profifußballs gesorgt (Az.: 3 Ca 1197/14). Sowohl das LAG als auch nun das BAG kamen aber zu der Auffassung, dass die Befristung gerechtfertigt ist.

Eigenart des Profifußballs: Entscheidender sachlicher Grund dafür gem. § 14 I 2 Nr. 4 TzBfG (Teilzeit- und Befristungsgesetz) sei nach Auffassung des LAG die Eigenart des Profifußballs in der Bundesliga. Das berechtigte Interesse der Vereine an einer entsprechenden Befristung ergebe sich insbesondere daraus, dass eine erhebliche Unsicherheit bestehe, wie lange ein Profi erfolgversprechend eingesetzt werden könne. Dieser Einschätzung hat zu Jahresbeginn nun wohl auch das Bundesarbeitsgericht angeschlossen. Das BAG in der Pressemitteilung: Die Befristung von Arbeitsverträgen mit Lizenzspielern der Fußball-Bundesliga ist regelmäßig wegen der Eigenart der Arbeitsleistung des Lizenzspielers nach § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 TzBfG gerechtfertigt (Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 16.01.2018 – 7 AZR 312/16).

Kommerzialisierter und öffentlichkeitsgeprägter Profifußball: Das BAG führte zur Begründung bisher aus, dass der Profifußball kommerzialisiert und öffentlichkeitsgeprägt sei und demnach von den Lizenzspielern sportliche Höchstleistungen erwartet und geschuldet würden, die diese nur für eine begrenzte Zeit erbringen könnten.

Fazit: Im Bereich des Profifußballs war die Entscheidung mit großer Spannung erwartet worden. Nun atmen insbesondere die Vereine auf, da das bisherige Vertragssystem in der bekannten Form beibehalten werden kann.

So können wir helfen: Wir vertreten Arbeitgeber und Arbeitnehmer deutschlandweit in allen Fragen rund um das Thema Befristung. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck an und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich, ob und wie wir Sie unterstützen können.

22.02.2018

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de